12 unterschiedliche mobile Klimaanlagen im Vergleich – finden Sie Ihre beste mobile Klimaanlage zur effektiven Abkühlung – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Die Temperaturen steigen an Sommertagen über 30 Grad, überall staut sich die Hitze: Eine Klimaanlage schafft Abkühlung. Wenn Zuhause oder im Büro kein Gerät installiert ist, gibt es nicht nur in den Sommermonaten eine Alternative: mobile Klimageräte. Die Anlagen können auch nach dem Bau eines Hauses in die Zimmer integriert werden. Die Lüftungssysteme kühlen und entfeuchten zur gleichen Zeit und sorgen für ein angenehmes Wohnklima. Bei der Installation der Geräte gibt es nennenswerte Unterschiede, die Lautstärke der Modelle ist verschieden – und auch über den Stromverbrauch sollten sich Interessierte vor dem Kauf informieren.

Im folgenden Vergleich mobiler Klimaanlagen stellen wir 12 Modelle im Detail vor und erklären ihre Vorteile und Nachteile sowie die Funktionen. Im Ratgeber werden die wichtigsten Fragen, die sich beim Klimaanlagen-Kauf stellen, beantwortet. Sie erleichtern die Kaufentscheidung. Zu guter Letzt folgt der Blick auf die Klimaanlagen-Tests und Testsieger bei der Stiftung Warentest und dem Testmagazin Öko-Test.

4 effiziente mobile Klimaanlagen im großen Vergleich

JUNG AIR TV05 mobiles Klimagerät
Amazon-Bewertung
(57 Kundenbewertungen)
Marke
Jung
Leistung
11.000 BTU/h
Gewicht
19 Kilogramm
Abmessungen
27,5 x 32,5 x 69 Zentimeter
Fernbedienung
Besonderheit
24-Stunden-Timer, Fernbedienung, 3-in-1-Gerät
Geräuschpegel
65 Dezibel
Energieeffizienzklasse
A
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon489,00€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen EbayPreis prüfen
TROTEC PAC 2010 E mobiles Klimagerät
Amazon-Bewertung
(356 Kundenbewertungen)
Marke
TROTEC
Leistung
7.200 BTU/h
Gewicht
24,5 Kilogramm
Abmessungen
37 x 30 x 77 Zentimeter
Fernbedienung
Besonderheit
3-in1-Klimagerät, drei Gebläsestufen, Sleep-Timer
Geräuschpegel
63 Dezibel
Energieeffizienzklasse
A
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon449,95€ Idealo449,95€ OttoPreis prüfen Trotec399,95€ Ebay449,95€ ManoMano449,95€
Pro Breeze Mobile Klimaanlage
Amazon-Bewertung
(270 Kundenbewertungen)
Marke
Pro Breeze
Leistung
9.000 BTU/h
Gewicht
25 Kilogramm
Abmessungen
30 x 35,2 x 75,6 Zentimeter
Fernbedienung
Besonderheit
24-Stunden-Timer, Fernbedienung, Fensterabdichtungssets
Geräuschpegel
64 Dezibel
Energieeffizienzklasse
A
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon299,99€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen EbayPreis prüfen
SUNTEC PROGRESS 12.000 Eco R290 mobile Klimaanlage
Amazon-Bewertung
(27 Kundenbewertungen)
Marke
Suntec
Leistung
12.000 BTU/h
Gewicht
32,1 Kilogramm
Abmessungen
44 x 72 x 36,5 Zentimeter
Fernbedienung
Besonderheit
Inklusive Fenster-Adapter und Fensterschiebeleiste
Geräuschpegel
65 Dezibel
Energieeffizienzklasse
A
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon584,88€ Idealo267,37€ OttoPreis prüfen OBI439,99€ expert343,27€ Saturn365,99€ Media Markt365,99€ Ebay469,00€
Abbildung
Modell JUNG AIR TV05 mobiles Klimagerät TROTEC PAC 2010 E mobiles Klimagerät Pro Breeze Mobile Klimaanlage SUNTEC PROGRESS 12.000 Eco R290 mobile Klimaanlage
Amazon-Bewertung
(57 Kundenbewertungen)
(356 Kundenbewertungen)
(270 Kundenbewertungen)
(27 Kundenbewertungen)
Marke Jung TROTEC Pro Breeze Suntec
Leistung 11.000 BTU/h 7.200 BTU/h 9.000 BTU/h 12.000 BTU/h
Gewicht 19 Kilogramm 24,5 Kilogramm 25 Kilogramm 32,1 Kilogramm
Abmessungen 27,5 x 32,5 x 69 Zentimeter 37 x 30 x 77 Zentimeter 30 x 35,2 x 75,6 Zentimeter 44 x 72 x 36,5 Zentimeter
Fernbedienung
Besonderheit 24-Stunden-Timer, Fernbedienung, 3-in-1-Gerät 3-in1-Klimagerät, drei Gebläsestufen, Sleep-Timer 24-Stunden-Timer, Fernbedienung, Fensterabdichtungssets Inklusive Fenster-Adapter und Fensterschiebeleiste
Geräuschpegel 65 Dezibel 63 Dezibel 64 Dezibel 65 Dezibel
Energieeffizienzklasse A A A A
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 489,00€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 449,95€ Idealo 449,95€ Otto Preis prüfen Trotec 399,95€ Ebay 449,95€ ManoMano 449,95€ Amazon 299,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 584,88€ Idealo 267,37€ Otto Preis prüfen OBI 439,99€ expert 343,27€ Saturn 365,99€ Media Markt 365,99€ Ebay 469,00€

1. JUNG AIR TV05 mobiles Klimagerät mit Transportrollen

Das Klimagerät JUNG AIR TV05 ist eine mobile Anlage mit einer 3-in-1 Funktion. Es kühlt die Luft, kann zur Entfeuchtung der Raumluft eingesetzt werden und hat eine Ventilatorfunktion. Das Gerät bietet eine manuelle Temperatureinstellung von 16 bis 31 Grad Celsius. Es ist geeignet für Räume mit einem Volumen von bis zu 100 Kubikmetern und kann bis zu 400 Kubikmeter Luft pro Stunde umwälzen. Das Klimagerät hat die Energieeffizienz-Klasse A. Es arbeitet mit einer Kühlleistung von 3,2 Kilowatt beziehungsweise 11.000 BTU/h . Den Schallpegel beziffert der Hersteller mit 65 Dezibel.

info

Was bedeutet BTU? Die Kühlleistung von Klimageräten wird oft in der Einheit BTU angegeben. BTU ist die Abkürzung für British Thermal Unit, zu Deutsch: Britische Wärme Energie. Generell bezeichnet ein BTU die Wärmeenergie, die notwendig ist, um eine Menge von 453,59237 Gramm (oder ein britisches Pfund) Wasser um ein Grad Fahrenheit zu erhitzen. 1.000 BTU entsprechen nach dieser Regel 293,071 Wattstunden. In Bezug auf Klimaanlagen wird oft die Kühlleistung in BTU/h, also Kühlleistung pro Stunde angegeben. Eine Kühlleistung von 1.000 BTU/h entspricht einer Leistung von 293,071 Watt.

Die Bedienung erfolgt über die mitgelieferte Fernbedienung oder über einen Bildschirm an der Oberseite des Geräts. Über einen 24-Stunden-Timer können Nutzer die Ein- und Ausschaltzeit programmieren. Die mobile Klimaanlage eignet sich dem Hersteller zufolge für Wohnräume, Wintergärten, Garagen oder den Einsatz im Wohnmobil, im Camper oder auf einem Boot.

Das Gerät hat ein Gewicht von 19 Kilogramm und die Maße 27,5 x 32,5 x 69 Zentimeter. Es ist mit Rollen ausgestattet und soll sich einfach transportieren lassen, beispielsweise im Büro. Ein breiter Standfuß soll für einen sicheren Stand sorgen. Das Gerät hat engmaschige Gitter für den Luftein- und Austritt und ist daher dem Hersteller zufolge kindersicher. Zum Lieferumfang gehört ein Abluftschlauch mit Adapter.

FAQ

Ist das Klimagerät mit Transportrollen ausgestattet?
Ja, das JUNG AIR TV05 hat Transportrollen.
Wie lang ist der Abluftschlauch?
Der Abluftschlauch hat eine Länge von 1,5 Metern.
Kann ich einen Drainageschlauch an die mobile Klimaanlage anschließen?
Ja, es gibt eine Anschlussmöglichkeit für einen Drainageschlauch zur Kondenswasserableitung. Alternativ wird das Kondenswasser in einem 0,5-Liter-Wassertank gesammelt.
Welchen Durchmesser hat der Abluftschlauch?
Der Abluftschlauch des JUNG AIR TV05 hat einen Durchmesser von 15 Zentimetern.

2. TROTEC PAC 2010 E – mobile Klimaanlage mit 3-in-1-Funktion

Die mobile Klimaanlage TROTEC 1210002006 PAC 2010 E hat eine Kühlkapazität von 2,1 Kilowatt beziehungsweise 7.200 BTU/h. Sie hat die Energieeffizienzklasse A. Das Klimagerät eignet sie sich zum Kühlen, Entfeuchten und Lüften. Es ist mit einem intelligenten Recyclingsystem für das Kondenswasser ausgestattet. Der Kondensatbehälter muss dadurch seltener entleert werden.

Das TROTEC Klimagerät ist für Räume mit einem Volumen bis zu 65 Kubikmetern geeignet. Das Gerät entzieht der Raumluft bis zu einen Liter Feuchtigkeit in der Stunde. Neben dem Automatikgebläse hat die mobile Klimaanlage drei Gebläsestufen, eine einstellbare Ausblasrichtung und einen 1,5 Meter langen Abluftschlauch.

success

Mit Kabelaufwicklung und Halterung für die Fernbedienung: Eine Kabelaufwicklung an der Rückseite sorgt dafür, dass das Kabel nicht stört, wenn das Gerät transportiert oder nicht genutzt wird. An der Rückseite befindet sich außerdem eine Halterung für die Fernbedienung.

Die mobile Klimaanlage aus unserem Vergleich hat einen herausnehmbaren Luftfilter, der sich den Herstellerangaben zufolge kinderleicht reinigen lässt, und mit den Zusatzfunktionen Timer-Funktion und Sleep-Funktion ausgestattet ist. Die Bedienung erfolgt über einen Bildschirm, der mit Membrantasten ausgestattet ist, oder über eine Infrarot-Fernbedienung. Die Klimaanlage arbeitet in den Stufen eins bis drei mit einer Schallemission von 63 Dezibel. Das Gerät hat ein Gewicht von 24,5 Kilogramm und ist 37 x 30 x 77 Zentimeter groß.

info

Wie ermittle ich aus den Kubikmeter-Angaben die Quadratmeterzahl? Die Hersteller geben bei der Leistungsfähigkeit nicht die Raumgröße in Quadratmetern, sondern das Raumvolumen in Kubikmetern an, da die Leistung der Klimaanlage nicht von der Raumfläche, sondern vom Luftvolumen abhängig und entsprechend dimensioniert ist. Daher spielt neben der Raumgröße die Deckenhöhe eine entscheidende Rolle. Am einfachsten ist es, die Größe des Raums in Quadratmetern mit der Deckenhöhe in Metern zu multiplizieren. Das Ergebnis ist das Raumvolumen in Kubikmetern. Alternativ lässt sich die vom Hersteller angegebene Kubikmeterzahl durch die Deckenhöhe des Raums teilen, in dem die Klimaanlage aufgestellt werden soll. Dadurch erhalten sie die Fläche in Quadratmetern.

FAQ

Schaltet sich die mobile Klimaanlage TROTEC PAC 2010 E bei Erreichen der eingestellten Temperatur automatisch ab?
Ja, das Gerät ist mit einem Thermostat ausgestattet und schaltet sich bei Erreichen der eingestellten Temperatur ab. Steigt die Temperatur, schaltet es sich wieder ein. Das Gebläse schaltet sich nicht automatisch ab.
Bis auf wie viel Grad kann die Klimaanlage kühlen?
In den Temperatureinstellungen ist eine Tiefsttemperatur von 16 Grad Celsius möglich.
Laufen die Kühlung und die Entfeuchtung gleichzeitig ab?
Ja. Bei der Kühlung entfeuchtet die TROTEC PAC 2010 E die Raumluft. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Entfeuchtungsmodus separat zu wählen.
Ist eine Fensterabdichtung oder Abdichtung für die Balkontür im Lieferumfang enthalten?
Nein, Dichtungen müssen separat bestellt werden.

3. Pro Breeze Mobile Klimaanlage mit Schlafmodus. Luftkühlung, Entfeuchtung und Lüftung

Die mobile Klimaanlage der Marke Pro Breeze bietet die vier Funktionen Luftkühlung, Entfeuchtung, Lüftung und Schlafmodus. Das Klimagerät hat die Energieeffizienzklasse A und bietet eine Kühlleistung von 9.000 BTU. Dem Hersteller zufolge kühlt das Gerät mittlere bis große Wohnflächen schnell und effizient. Genaue Angaben zur Quadratmeterzahl macht der Hersteller nicht. Das Gerät misst 30 x 35,2 x 75,6 Zentimeter und hat ein Gewicht von etwa 25 Kilogramm.

success

Mit Schlafmodus: Im Schlafmodus reduziert die mobile Klimaanlage von Pro Breeze nach und nach die Geschwindigkeit des Lüfters und die Raumkühlung und schaltet sich schließlich komplett aus. Diese Funktion soll für eine angenehme Temperatur im Schlafzimmer und gleichzeitig für einen ruhigen und störungsfreien Schlaf sorgen.

Die mobile Klimaanlage von Pro Breeze hat eine 24-Stunden-Zeitschaltuhr für die Abkühlzeit. Sie wird über einen digitalen Bildschirm bedient, der nach Angaben des Herstellers einfach und benutzerfreundlich ist, oder über eine Fernbedienung. Nutzer können zum Beispiel die gewünschte Temperatur oder die Lüfterdrehzahl sowie die Entfeuchtungsfunktion oder einen Ruhemodus einstellen. An der Unterseite ist die mobile Klimaanlage mit vier Lenkrollen ausgestattet, die einen einfachen Transport des Geräts von einem Raum in den anderen ermöglichen sollen. Optional können die Laufrollen entfernt werden.

Das Gerät hat einen Abluftschlauch und ein Fensterabdichtungsset, das zwei verschiedene Abdichtungssets für Schiebe- oder Kippfenster beinhaltet. Über den Abluftschlauch wird die heiße Luft aus dem Raum geleitet, um die Kühleffizienz zu verbessern. Dem Hersteller zufolge ist die Installation des Abluftschlauchs an Schiebefenstern und Kippfenstern einfach. Dem Gerät liegt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bei.

info

Was ist eine Monoblock-Klimaanlage? Als Monoblock-Klimaanlagen werden mobile Klimaanlagen bezeichnet, die nicht fest installiert werden und nach Bedarf von einem Raum zum anderen transportiert werden können. Oft ist die Monoblockgeräte mit Transportrollen ausgestattet, um den Wechsel von einem Raum zum anderen besonders einfach zu machen. Monoblock-Klimaanlagen arbeiten mit einem Abluftschlauch, der durch ein Fenster, einen Türschlitz oder eine andere Öffnung nach außen geführt werden muss. Ein Aufstellen in Fensternähe ist sinnvoll. Im Gegensatz zu Monoblock-Klimaanlagen werden Splitgeräte fest in einem Zimmer installiert.

FAQ

Kann ich die mobile Klimaanlage Pro Breeze selbst installieren?
Dem Hersteller zufolge ist die Installation des Geräts einfach. Sie müssen den Abluftschlauch am Gerät befestigen und ihn mit dem mitgelieferten Abdichtungssets aus einem Kipp- oder Schiebefenster leiten.
Welches Kältemittel muss ich nachfüllen?
Die mobile Klimaanlage Pro Breeze arbeitet mit dem Kältemittel R290.
Für welche Raumgröße ist das Gerät geeignet?
Der Hersteller gibt keine genaue Auskunft über die geeignete Raumgröße. Amazon-Nutzern zufolge kühlt das Gerät Räume mit einer Größe bis etwa 20 Quadratmeter, für einen Raum mit einer Größe von 40 Quadratmetern und mehr werden zwei Geräte benötigt.
Kann ich den Abluftschlauch an einem Dachfenster befestigen?
Ja, Amazon-Nutzern zufolge ist das möglich.

4. SUNTEC PROGRESS 12.000 Eco R290 mobile Klimaanlage für große Räume

Die SUNTEC PROGRESS 12.000 Eco R290 mobile Klimaanlage ist ein 4-in-1-Gerät zum Kühlen, Heizen, Entfeuchten und Ventilieren. Sie ist für Räume mit einer Größe von 130 Kubikmetern geeignet. Das entspricht in etwa einer Größe von 60 Quadratmetern bei einer Deckenhöhe von 2,4 Metern. Das Gerät heizt mit einer Leistung von maximal 2.900 Watt oder 10.000 BTU/h und kühlt mit einer Leistung von maximal 3.200 Watt oder 12.000 BTU/h. Die mobile Klimaanlage arbeitet bei der Heizfunktion und beim Kühlen in der Energieeffizienzklasse A.

Das Klimagerät hat drei Ventilationsstufen und erreicht eine maximale Luftumwälzung von 300 Kubikmetern pro Stunde. Die Entfeuchter-Funktion kann der Luft bis zu 1,5 Liter Wasser pro Stunde entziehen. Das beugt dem Hersteller zufolge der Schimmelbildung vor und hilft, Kondenswasser zu vermeiden.

success

Propan als klimaverträgliches Kältemittel: Die mobile Klimaanlage SUNTEC PROGRESS 12.000 Eco R290 arbeitet mit dem Kältemittel R290, auch Propan genannt. Es ist ein natürliches Kühlmittel aus Kohlenwasserstoff und weniger giftig als andere Mittel in Klimaanlagen. Der Einfluss auf die Treibhausgasemissionen ist sehr gering.

Das Klimagerät von SUNTEC aus unserem Vergleich hat einen Ein- und Ausschalttimer für einen Zeitraum von bis zu 24 Stunden und einen Schlafmodus. Das Betriebsgeräusch liegt bei Volllast bei maximal 65 Dezibel. Zum Lieferumfang gehören eine Fernbedienung, ein Abluftschlauch mit Adaptern, eine Fensterschiebeleiste und ein Drainageschlauch. Zwei AAA-Batterien für die Fernbedienung sind nicht dabei.

info

Um wie viel Grad kann ich die Raumtemperatur mit einem mobilen Klimagerät senken? Realistisch ist eine Absenkung der Raumtemperatur um 3 bis 5 Grad Celsius. Auch wenn das auf den ersten Blick gering erscheint, sollten Verbraucher berücksichtigen, dass die Klimaanlage gleichzeitig Feuchtigkeit aus der Luft zieht und so eine kältere Umgebungstemperatur simuliert.

FAQ

Wie erfolgt die Steuerung der mobilen Klimaanlage SUNTEC PROGRESS 12.000 Eco R290?
Die Steuerung erfolgt entweder über die Bedienelemente am Gerät oder über die mitgelieferte Fernbedienung.
Wie lang ist der Abluftschlauch?
Der Abluftschlauch hat eine Länge von 1,50 Metern.
Kann ich die Klimaanlage ohne Abluftschlauch betreiben, wenn ich keine Möglichkeit habe, den Schlauch nach außen zu führen?
Nein, das ist nicht möglich, da die warme Luft nach außen abgeleitet werden muss.
Welchen Durchmesser hat der Abluftschlauch?
Der Durchmesser des Abluftschlauchs beträgt 13 Zentimeter.

5. De'Longhi PAC N77 ECO – mobile Klimaanlage mit Entfeuchter-Funktion

Das De'Longhi PAC N77 ECO Mobile Klimagerät hat eine Kühlleistung von 2,1 Kilowatt beziehungsweise 8.200 BTU/h. Es ist geeignet für Räume von bis zu 70 Kubikmetern. Das entspricht je nach Deckenhöhe etwa 20 bis 30 Quadratmeter. Die Klimaanlage hat eine Entfeuchter-Funktion, die in 24 Stunden bis zu 30 Liter Wasser aus der Luft ziehen kann. Das Klimagerät ist mit einer Ventilator-Funktion ausgestattet. Es arbeitet mit der Energieeffizienzklasse A.

success

Mit Kondenswasser-Recycling-System: De'Longhi arbeitet bei dieser Monoblock-Klimaanlage mit dem üblichen Luft-Luft-System. Um die Effizienz zu steigern, hat der Hersteller ein Kondenswasser-Recycling-System implementiert. Das Kondenswasser wird nicht nur gesammelt, sondern es wird genutzt, um den Verflüssiger zu kühlen. Überschüssiger Wasserdampf wird über den Abluftschlauch nach außen abtransportiert.

Das Klimagerät von De'Longhi ist mit einem digitalen 24-Stunden-Timer ausgestattet. Die Bedienung erfolgt über einen Bildschirm oder die Fernbedienung. Eingebaute Transportrollen sollen den Transport von einem Raum zum anderen vereinfachen, beispielsweise in Büroräumen. Das Klimagerät hat einen Abluftschlauch und ein Set zur Fenstermontage. Es ist 44,9 x 39,5 x 75 Zentimeter groß, das Gewicht beträgt 30 Kilogramm. Die Klimaanlage arbeitet mit einer Geräuschemission von 60 Dezibel.

info

Welche Funktion hat der Abluftschlauch bei einer mobilen Klimaanlage? Mobile Klimaanlagen sind immer mit einem Abluftschlauch ausgestattet. Er dient dazu, die Warmluft nach draußen abzuleiten. In der Regel wird der Abluftschlauch über ein Fenster nach draußen geführt. Damit durch das geöffnete Fenster keine warme Luft in den Raum strömt, wird das geöffnete Fenster mit einem speziellen Abdichtungsset verschlossen. Der Abluftschlauch selbst kann sich erwärmen und ist somit selbst mitunter eine Wärmequelle.

FAQ

Hat die De'Longhi PAC N77 ECO eine Ventilatorfunktion?
Ja, das Gerät hat eine Ventilatorfunktion.
Hat das Gerät einen Timer?
Ja, es ist ein digitaler 24-Stunden-Timer vorhanden.
Wie schwer ist dieses Klimagerät?
Das Gewicht des mobilen Klimageräts De'Longhi PAC N77 ECO beträgt 30 Kilogramm.
Wie hoch ist die maximale Eingangsleistung?
Die maximale Eingangsleistung beträgt 850 Watt.

6. Comfee Eco Friendly Pro – mobile Klimaanlage für bis zu 80 Kubikmeter

Die mobile Klimaanlage Comfee Eco Friendly Pro arbeitet mit einer Kühlleistung von 2,9 Kilowatt beziehungsweise 10.000 BTU/h. Sie ist für ein Wohlfühlklima für Räume mit einem Volumen von etwa 80 Kubikmetern geeignet. Das entspricht je nach Deckenhöhe etwa 32 Quadratmetern. Das Klimagerät ist zum Kühlen, Entfeuchten und Ventilieren geeignet.

success

Mit Fernbedienung mit Temperatursensor: Die Fernbedienung der mobilen Klimaanlage von Comfee kontrolliert mit einem Temperatur-Sensor die Raumtemperatur in der Nähe des Anwenders, sofern er die Fernbedienung in seiner Nähe ablegt.

Die mobile Klimaanlage arbeitet ohne zusätzlichen Wassertank und nutzt das Kondenswasser zur Kühlung des Kompressors. Die Bedienung erfolgt über ein LED-Display, das übersichtlich gestaltet ist und eine komfortable Steuerung ermöglicht. Alternativ ist das Gerät mit der Fernbedienung steuerbar. Individuelle Einstellungen werden mit einem 24-Stunden-Timer vorgenommen.

Die mobile Klimaanlage hat die Energieeffizienzklasse A+ und arbeitet dem Hersteller zufolge dank hocheffizienter Wärmetauscher und patentierter Kühltechnologie bis zu 26 Prozent sparsamer als vergleichbare Geräte der Energieeffizienzklasse A. Das Gerät hat die Maße 46,7 x 39,7 x 76,5 Zentimeter und wiegt 31,8 Kilogramm. Es arbeitet mit einem Geräuschpegel von 62 Dezibel.

info

Wie kann ich die Abluft einer mobilen Klimaanlage nach draußen leiten? Bei jeder mobilen Klimaanlage muss der Abluftschlauch nach außen geleitet werden, um warme Luft abzuleiten. Der Schlauch kann über einen Wanddurchbruch, einen Durchbruch im Fensterrahmen oder eine spezielle Fensterabdichtung nach außen geleitet werden.

FAQ

Kann die mobile Klimaanlage Comfee Eco Friendly Pro zum Heizen verwendet werden?
Nein, das Gerät hat keine Heizfunktion
Hat die Klimaanlage Transportrollen?
Ja, die mobile Klimaanlage Comfee Eco Friendly Pro ist mit vier Transportrollen ausgestattet.
Ist das Gerät mit einem Staubfilter ausgestattet?
Nein, die mobile Klimaanlage hat keinen Staubfilter.
Kann das Gerät ohne den Abluftschlauch betrieben werden?
Nein, das Gerät kann zum Kühlen nicht ohne den Abluftschlauch betrieben werden, da die warme Luft abgeleitet werden muss.

7. Mobile Klimaanlage De'Longhi Pinguino PAC CN93 ECO mit Entfeuchter-Funktion

Die mobile Klimaanlage Das De'Longhi Pinguino PAC CN93 ECO ist ein 3-in-1-Gerät mit Luftentfeuchter und Ventilationsfunktion. Das Gerät kühlt mit einer Leistung von 2,6 Kilowatt beziehungsweise 10.500 BTU/h. Es ist geeignet für Räume mit einem Volumen von bis zu 90 Kubikmetern. Die Entfeuchter-Funktion kann bis zu 36 Liter Feuchtigkeit in 24 Stunden aus der Luft ziehen.

Die mobile Klimaanlage arbeitet mit der Energieeffizienzklasse A. Sie ist mit einem 24-Stunden-Timer und einem Thermostat ausgestattet und einem Set zur Fenstermontage. Dem Hersteller zufolge lässt sich das Gerät einfach montieren. Für einen einfachen Transport sollen Griffe und Rollen sorgen. Die Steuerung erfolgt über einen Bildschirm oder über die mitgelieferte Fernbedienung. Das Gerät aus unserem Vergleich hat die Maße 44,9 x 39,5 x 75,0 Zentimeter und wiegt 30 Kilogramm. Es arbeitet mit einer Geräuschkulisse von 64 Dezibel.

info

Welche Vorteile bietet ein Staubfilter in der mobilen Klimaanlage? Mobile Klimaanlagen mit Staubfilter sind in der Lage, Staub und Pollen aus der Luft zu filtern. Diese Funktion trägt zu einer sauberen Raumluft bei und kann vor allem für Allergiker eine große Erleichterung darstellen.

FAQ

Welches Kältemittel nutzt das Gerät De'Longhi Pinguino PAC CN93 ECO?
Die mobile Klimaanlage nutzt das Kältemittel R290.
Ist ein Abluftschlauch im Lieferumfang enthalten?
Ja, ein Abluftschlauch ist beim De'Longhi Pinguino PAC CN93 ECO Klimagerät dabei.
Kann ich den Abluftschlauch verlängern?
Nein, der Hersteller warnt davor, den Abluftschlauch zu verlängern, da die warme Luft so schnell wie möglich abgeleitet werden muss.
Welche Farbe hat das Bedienfeld der Klimaanlage?
Das Bedienfeld ist schwarz.

8. Suntec Wellness Impuls 2.6 Eco R290 – mobile Klimaanlage mit Schlafmodus

Die mobile Klimaanlage Suntec Wellness Impuls 2.6 Eco R290 hat eine Kühlleistung von 9.000 BTU/h und arbeitet mit der Energieeffizienzklasse A. Das Gerät ist geeignet für Räume mit einem Volumen von bis zu 80 Kubikmetern. Je nach Deckenhöhe entspricht das etwa 34 Quadratmetern. Das Gerät ist mit zwei Ventilationsstufen ausgestattet und hat eine Luftentfeuchter-Funktion. Die maximale Luftumwälzung liegt bei 380 Kubikmetern pro Stunde.

Die Bedienung der mobilen Klimaanlage erfolgt über ein Bedienfeld auf der Geräteoberseite oder eine Fernbedienung. Es können unterschiedliche Modi angewählt werden. Zudem lassen sich der Ein- und Ausschalt-Timer programmieren und der Schlafmodus einschalten.

success

Mit Schlafmodus: Im Schlafmodus erhöht sich bei niedriger Ventilation die voreingestellte Temperatur innerhalb von 2 Stunden um 2 Grad Celsius. Das soll für eine Verringerung des Betriebsgeräusches sorgen und ein angenehmes Schlafklima gewährleisten.

Die Klimaanlage von Suntec ist mit einem auswaschbaren Staubfilter, einem integrierten Frostschutz und einer Auto-Restart-Funktion nach einer Stromunterbrechung ausgestattet. Das Gerät hat einen Abluftschlauch mit Geräteadapter, eine Fernbedienung, eine ausziehbare Leiste für Schiebefenster mit Schlauchadapter und ein Drainageschlauch zur Ableitung des Kondenswassers. Der Hersteller empfiehlt einen Kühlbetrieb bei Umgebungstemperaturen zwischen 10 und 35 Grad Celsius. Die mobile Klimaanlage hat die Maße 37,5 x 70,4 x 36 Zentimeter und ein Gewicht von 20,5 Kilogramm.

info

Welchen Nutzen hat die Luftentfeuchter-Funktion? Entfeuchtete Luft führt zu dem subjektiven Gefühl, dass die Luft kälter ist. Durch das Entfeuchten der Luft muss die Klimaanlage die Temperatur weniger stark absenken, um eine Raumtemperatur zu erzeugen, die als angenehm kühl empfunden wird. Darüber hinaus beugt das Entfeuchten der Luft der Schimmelbildung vor.

FAQ

Mit welchem Kältemittel arbeitet die mobile Klimaanlage Suntec Wellness Impuls 2.6 Eco R290?
Das Gerät arbeitet mit dem Kühlmittel R290.
Ist ein Staubfilter im Lieferumfang enthalten?
Ja, die mobile Klimaanlage Suntec Wellness Impuls 2.6 Eco R290 hat einen Staubfilter.
Kann ich das Gerät liegend betreiben oder muss es aufrecht stehen?
Mit dem Kühlmittel kann das Gerät nicht liegend betrieben werden.
Braucht das Gerät einen Wasseranschluss?
Nein, die mobile Klimaanlage braucht keinen Wasseranschluss.

9. ARGO RELAX STYLE – mobile Klimaanlage mit motorisierten Frontklappen

Die mobile Klimaanlage ARGO RELAX STYLE hat eine Kühlleistung von 10.000 BTU/h. Sie arbeitet in der Energieeffizienzklasse A. Das Gerät hat drei Funktionen: Kühlen, Belüften und Entfeuchten. Der Lüfter arbeitet in drei unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen oder in einem Automatikmodus. Das Gerät ist geeignet für Räume von bis zu 90 Kubikmetern. Das entspricht in etwa 35 Quadratmetern.

success

Mit motorisierten Frontklappen: Das mobile Klimagerät ist mit motorisierten Frontklappen ausgestattet. Es gibt die Möglichkeit, sie in einer festen Position oder mit einer automatischen vertikalen Schwankung zu nutzen.

Die mobile Klimaanlage von ARGO aus unserem Vergleich ist mit einem Staubschutzfilter ausgestattet, der sich dem Hersteller zufolge einfach entfernen und reinigen lässt. An der Rückseite der mobilen Klimaanlage befinden sich ein doppelter Kondensatablauf und ein Schlauchanschluss. Die Klimaanlage hat die Maße 30,6 x 36,2 x 80,5 Zentimeter und wiegt 33 Kilogramm. Die Bedienung erfolgt über das digitale Bedienfeld mit LED-Anzeige oder über die Fernbedienung. Sie können das Gerät ein- und ausschalten, die Betriebsarten wählen oder über den Timer einen Zeitpunkt zum Ein- oder Ausschalten wählen.

info

Welche Vorteile bietet ein Timer an der mobilen Klimaanlage? Ein Timer ermöglicht es, eine Ein- oder Ausschaltzeit für das Gerät zu programmieren. Damit lässt sich die Klimaanlage zum Beispiel nachts im Schlafzimmer nach einer gewissen Zeit abschalten oder sie kann so programmiert werden, dass der Nutzer einen wohltemperierten Raum vorfindet, wenn er nach Hause kommt.

FAQ

Ist es möglich, die mobile Klimaanlage ARGO RELAX STYLE im Betrieb auf die Seite zu legen?
Nein, das ist nicht möglich. Das Gerät muss aufrecht stehen, um ordnungsgemäß zu funktionieren.
Wird das Wasser beim Entfeuchten über den Abluftschlauch nach außen geleitet?
Nein, das Wasser wird im Gerät in einem Auffangbehälter gesammelt. Wenn der Behälter voll ist, gibt die mobile Klimaanlage ARGO RELAX STYLE eine Meldung aus, dass das Wasser abgelassen werden muss.
Wie laut ist die Klimaanlage?
Das Gerät arbeitet mit einer Geräuschentwicklung von etwa 64 Dezibel.
Welchen Durchmesser hat der Abluftschlauch?
Der Schlauch hat einen Durchmesser von 150 Millimetern.

10. De'Longhi Pinguino PAC N82 ECO Silent – mobile Klimaanlage mit automatischem Fehlerdiagnose-System

Das mobile Klimagerät De'Longhi Pinguino PAC N82 ECO ist geeignet für Räume mit bis zu 80 Kubikmetern Rauminhalt. Die Kühlleistung liegt bei 2,4 Kilowatt. Das mobile Klimagerät kann die Raumluft auf eine Temperatur von 20 bis 22 Grad Celsius herunterkühlen. Das Gerät hat eine Kühlfunktion, einen Entfeuchtungsmodus und einen Belüftungsmodus. Der Entfeuchter kann bis zu 32 Liter Flüssigkeit pro Tag aus der Luft filtern. Für den Belüftungsmodus stehen drei Stufen zur Verfügung.

success

Mit automatischem Fehlerdiagnose-System: Liegt ein Defekt vor, kann die Elektronik am Klimagerät eine Fehlerdiagnose durchführen.

Die mobile Klimaanlage hat die Maße 75 x 45 x 39,5 Zentimeter und ein Gewicht von 30 Kilogramm. Sie ist mit vier Transportrollen ausgestattet und lässt sich dem Hersteller zufolge leicht und einfach umpositionieren. Mit einem Schallleistungspegel von 63 Dezibel und einem Schalldruckpegel von 50 bis 52 Dezibel soll die Klimaanlage so leise sein, dass sie weder beim Schlafen noch beim Arbeiten stört.

Die mobile Klimaanlage arbeitet mit dem Kältemittel R290. Das Gerät hat einen Abluftschlauch, einen 12-Stunden-Timer und ein Thermostat. Ein Set zur Fenstermontage und eine Fernbedienung gehören zur Anlage. Die Bedienung erfolgt über einen Bildschirm oder eine Fernbedienung.

info

Was ist der Unterschied zwischen Schallleistungspegel und Schalldruckpegel? Die Lautstärke eines Gerätes wird oft mithilfe des Schallleistungspegels oder des Schalldruckpegels in Dezibel beziffert. Der Leistungspegel bezeichnet die akustische Energie, die ein Gerät abgibt. Diese Leistung ist immer gleich, unabhängig von den äußeren Gegebenheiten. Der Schalldruckpegel gibt an, wie lautet das Gerät wahrgenommen wird. Dieser Wert ist von den Umgebungsbedingungen abhängig. Ausschlaggebend für die hörbare Lautstärke ist immer der Schalldruckpegel.

FAQ

Welche Energieeffizienz-Klasse hat das De'Longhi Pinguino PAC N82 ECO mobile Klimagerät ?
Das Gerät hat die Energieeffizienz-Klasse A.
Wie lange kann das Gerät ohne Unterbrechung laufen?
Das De'Longhi Pinguino PAC N82 ECO mobile Klimagerät kann 24 Stunden ohne Unterbrechung laufen.
Kann ich den Abluftschlauch verlängern?
Die Länge des Abluftschlauchs ist an die Leistungsfähigkeit des Geräts angepasst. Wird der Schlauch verlängert, besteht die Gefahr, dass sich Kondenswasser im Schlauch bildet, das zurück ins Gerät läuft. Der Hersteller rät daher dringend von einer Verlängerung des Schlauchs ab.
Auf welcher Höhe sollte sich der Mauerdurchbruch für den Abluftschlauch befinden?
Der Mauerdurchbruch sollte zum Boden einen Abstand von 35 Zentimetern haben.

11. Klarstein New Breeze 9 – mobile Klimaanlage mit drei Betriebsmodi

Die mobile Klimaanlage Klarstein New Breeze 9 hat drei Betriebsmodi: Kühlung, Entfeuchtung, Ventilation. Der Ventilator lässt sich in vier Stufen einstellen, was eine Temperaturregulierung der Räume zwischen 16 und 30 Grad Celsius erlaubt. Je nach gewählter Stufe soll sich die gekühlte Luft wie eine sanfte Brise oder wie ein kräftiger Luftstrom verbreiten. Die zuschaltbare Entfeuchter-Funktion setzt die Luftfeuchtigkeit herab und beseitigt Kondensfeuchtigkeit, bevor sie sich niederschlägt.

Die mobile Klimaanlage von Klarstein arbeitet mit der Energieeffizienzklasse A. Sie hat eine Kühlleistung von 2,6 Kilowatt oder 9.000 BTU/h. Die Geräuschemission liegt bei 50 Dezibel. Das Gerät ist geeignet für Räume mit einer Größe von etwa 26 bis 44 Quadratmetern. Die Klimaanlage ist mit einem programmierbaren 10-Stunden Timer und einer Sleep-Mode-Funktion ausgestattet.

success

Mit Sleep-Mode-Funktion: Der Sleep-Modus verringert die Kühlleistung über drei Stunden um insgesamt 3 °C und hält danach Temperatur auf diesem Wert.

Die Bedienung der Klimaanlage erfolgt über das Touchbedienfeld am Gerät oder die Fernbedienung. Zum Gerät gehören ein Abluftschlauch und eine Bedienungsanleitung. Vier bewegliche Bodenrollen sollen dafür sorgen, dass sich das Gerät schnell und einfach von einem Standort zum anderen transportieren lässt. Das Gerät hat die Maße 36 x 29,5 x 77 Zentimeter und ein Gewicht von 24,3 Kilogramm.

FAQ

Wie lang ist der Abluftschlauch der Klarstein New Breeze 9 Mobilen Klimaanlage?
Der Schlauch lässt sich auf eine Länge von 1,5 Metern ausziehen.
Sind die Batterien für die Fernbedienung in der Lieferung enthalten?
Ja, im Lieferumfang der mobilen Klimaanlage Klarstein New Breeze 9 sind zwei AAA-Batterien für die Fernbedienung enthalten.
Kann ich die Temperatur in Celsius und Fahrenheit anzeigen lassen?
Ja, der Bildschirm zeigt die Temperatur in Celsius oder Fahrenheit an.
In welchen Abständen kann ich den Timer programmieren?
Der Timer lässt sich für Zeitspannen zwischen einer und 10 Stunden programmieren. Die ersten 10 Stunden sind in Schritten von jeweils 30 Minuten programmierbar.

12. De'Longhi PAC AN112 Silent-Klimagerät mit umweltfreundlichem Kältemittel

Die mobile Klimaanlage De'Longhi PAC AN112 hat eine Kühlleistung von 2,9 Kilowatt beziehungsweise 11.000 BTU/h. Das Gerät ist geeignet für Räume mit einem Volumen von bis zu 110 Kubikmetern. Das Klimagerät arbeitet in der Energieeffizienzklasse A+.

success

Mit Real-Feel-Technik: Die Real-Feel-Technik passt die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit automatisch an, um laut De'Longhi langfristig einen angenehmen Komfort zu bieten.

Die mobile Klimaanlage von De'Longhi aus unserem Vergleich ist mit einem LED-Display ausgestattet, das eine einfache Bedienung ermöglichen soll. Alternativ steht eine Fernbedienung zur Verfügung. Die mobile Klimaanlage hat einen Staubfilter und eine Silent-Funktion mit einem Schallleistungspegel von 63 Dezibel und einem Schalldruckpegel zwischen 47 und 50 Dezibel. Damit ist sie leiser als viele andere mobile Klimaanlagen. Das Gerät nutzt das umweltverträgliche Kältemittel R290. Es hat die Maße 44,9 x 39,5 x 75 Zentimeter und wiegt 30 Kilogramm.

info

Was ist das Luft-Luft-System? Einige mobile Klimaanlagen arbeiten mit einer Luft-Luft-Kühlung, bei der das entstehende Kondenswasser zum Kühlen des Verflüssigers verwendet wird. Überschüssiger Wasserdampf wird über den Abluftschlauch nach außen geführt. Bei mobilen Klimageräten ohne Luft-Luft-System wird das Kondenswasser ungenutzt gesammelt oder abgeführt.

FAQ

Wie heiß wird die Luft in dem Abluftschlauch des De'Longhi PAC AN112 Silent-Klimageräts?
Die Luft erreicht eine Temperatur von maximal 42 Grad Celsius.
Welchen Durchmesser hat der Abluftschlauch?
Der Schlauch hat einen Durchmesser von 13 Zentimetern und misst 120 Zentimeter.
Startet das Gerät nach einem Stromausfall von allein wieder?
Nein, das De'Longhi PAC AN112 Silent-Klimagerät startet nach einem Stromausfall nicht automatisch.
Kann ich das Gerät nutzen, ohne den Abluftschlauch anzuschließen?
Nein, das ist nicht möglich, da über den Schlauch die warme Abluft abtransportiert wird.

Was ist eine Klimaanlage?

FragezeichenEine Klimaanlage reguliert die Lufttemperatur und die Feuchtigkeit in einem Raum. In den vergangenen Jahren hat sich die Definition immer wieder verändert: Wenn eine der beiden Funktionen fehlt, wird von einer Teilklimaanlage oder einer Lüftung gesprochen. Letztere tauscht die Raumluft aus, während eine Klimaanlage sie verändert.

Die Aufgaben einer Klimaanlage

Die Hauptaufgabe der Klimaanlage besteht darin, für ein angenehmes Raumklima zu sorgen – unabhängig vom Wetter und den Temperaturen draußen. Wenn die Klimaanlage kühlt, entzieht sie der Raumluft Wärme. Dabei gibt sie die Wärme über einen Verflüssiger und Kältekreislauf nach außen ab.

Klimatisierung ist ein Prozess der Luftbehandlung. Dabei kommen unterschiedliche Verfahren zum Einsatz:

  • Erwärmung der Raumluft
  • Kühlung der Raumluft
  • Erneuerung der Raumluft
  • Luftreinigung
  • Ent- und Befeuchtung der Raumluft

Unterschiedliche Funktionsweisen von Klimaanlagen

Anlagen, die luft- oder wasserführend sind, nutzen Flächenheizsysteme und Flächenkühlsysteme, die aus mit Wasser gefüllten Kammern bestehen. Für die Klimatisierung der von außen zugeführten Luft sorgen die zentralen Bauelemente. Diese temperieren, befeuchten, entfeuchten und filtern die Luft, die ins Innere gelangt. Dadurch ist die größtmögliche Flexibilität beim Klimatisieren einzelner Räume und Gebäudeteile gewährleistet.

In großen Räumen kommen die Nur-Luft-Anlagen zum Einsatz. Die Klimatisierung ist zentral und über die zugeführte Luft reguliert. Das System kommt vor allem in großen Räumen oder Hallen zum Einsatz, zum Beispiel in Theatern, Kaufhäusern und großen Versammlungsräumen.

Darüber hinaus gibt es die dezentrale Luft-Kältemittel-Anlage. Sie ist eine Kombination aus einem Einkanalsystem mit konstanter Zuluft und einer Splitanlage. Sie besteht aus einem Verdampfer, der dem Raum die Wärme entzieht, und einem Verflüssiger, der die Wärme an die Umgebung abgibt. Ein Splitgerät kühlt jeweils einen Raum und wird in jedem zu kühlenden Zimmer angebracht.

Funktionsweise einer Monoblock-Klimaanlage

Die besten mobilen KlimaanlagenMobile Klimaanlagen sind Monoblockgeräte. Sie ähneln in ihrer Funktionsweise einem KompressorKühlschrank. Ein Kompressor saugt das gasförmige Kältemittel an und komprimiert es, bis die Temperatur ansteigt. Das erhitzte, immer noch gasförmige Kältemittel gelangt durch den Verdichter zum Verflüssiger oder Kondensator. Dort wird das Kältemittel mithilfe der Außenluft abgekühlt, es kondensiert und wird flüssig. Über das Expansionsmodul führt die Klimaanlage das Kältemittel wieder in den Verdampfer zurück.

Ein Ventilator saugt die warme Raumluft an und bläst sie über den Verdampfer, wodurch sich die Luft abkühlt. Anschließend strömt die gekühlte Luft wieder in den Raum zurück. Das flüssige Kältemittel verdampft und nutzt dafür die Energie der Wärme der Raumluft. Da das Kältemittel nun wieder gasförmig ist, wandert es wieder zum Kompressor und verdichtet sich. Das System ist hermetisch abgeriegelt, sodass kein Kältemittel verlorengeht. Wenn die Klimaanlage heizen soll, dreht sich der Kältekreislauf um.

warning

Wie schädlich sind Kältemittel für die Umwelt? Sind die Umwelteigenschaften zu beachten? In einem Klimagerät kommen Kältemittel in einem geschlossenen Kreislauf zum Einsatz. Würden diese entweichen, entstünde ein zum Teil erheblicher Schaden für die Umwelt. R410A setzt sich aus Pentafluorethan und Difluormethan zusammen und gehört zu den klimaschädlichsten Kältemitteln. Würden von diesem Gemisch nur 500 Gramm entweichen, käme dies der Umweltbelastung der Flugreise eines Passagiers von Dubai nach Frankfurt gleich. Laut EU-Verordnung dürfen ab 2025 Monosplitgeräte mit einer Kältefüllmege von weniger als 3 Kilogramm mit diesem Kältemittel nicht mehr befüllt werden. Weniger umweltbelastend ist das Kältemittel R290, auch Propan genannt. Verbraucher sollten beim Kauf genau hinschauen, welches Kältemittel das Klimagerät nutzt.

Klimageräte, die das Kältemittel R410A nutzen, lassen sich nur bedingt auf andere Alternativen umstellen. Die Hersteller haben die Anlage auf diese Kühlung hin optimiert. Kommt ein anderes Mittel zum Einsatz, sinkt die Leistung. Monoblock-Klimageräte mit dem Kältemittel R410A werden nur noch selten verkauft, häufiger kommt Propan (R290) zum Einsatz.

info

Entsorgung der Monoblock-Klimaanlage: Hinsichtlich der Entsorgung sollten Verbraucher eine Monoblock-Klimaanlage wie einen Kühlschrank behandeln und das Gerät zu einem Wertstoffhof oder einer kommunalen Sammelstelle bringen.

Welche Arten von Klimageräten gibt es?

Tipps & HinweiseBei Klimaanlagen wird zwischen Split-Klimageräten und mobilen Klimageräten unterschieden. Der Gerätetyp des mobilen Klimageräts bietet mehr Flexibilität. Das Gerät kann in jedem Raum aufgestellt werden. Es gibt innerhalb dieser Unterteilung noch weitere Unterscheidungen:

  • Zentrale Gebäude-Klimaanlagen
  • Dezentrale Klimaanlagen
  • Split-Klimaanlage
  • Monoblock-Klimaanlage
  • Inverter Klimaanlage
  • Fensterklimageräte

Zentrale Gebäude-Klimaanlagen

Bei einer zentralen Klimaanlage übernimmt ein einzelnes Gerät die Kühlung und Aufbereitung der Luft im ganzen Gebäude. Alle zu kühlenden Räume sind über Luftkanäle mit der Anlage verbunden. Solche Anlagen werden in Neubauten bereits während der Planung berücksichtigt, ein nachträglicher Einbau ist meist nicht möglich.

Vorteile und Nachteile der zentralen Gebäude-Klimaanlagen

  • Energieeffizienter als dezentrale Klimageräte
  • Gezielte Regulierbarkeit der Räume
  • Geringere Lärmbelästigung als in dezentralen Anlagen durch zentrale Anlagenteile und Schallschutzklappen
  • Besserer Luftaustausch
  • Hoher Kostenaufwand bei der Installation im gesamten Gebäude
  • Höherer Wartungsaufwand für hygienischen Betrieb
  • Nachträgliches Einbauen problematisch

Dezentrale Klimaanlagen

Eine dezentrale Klimaanlage arbeitet in der Regel nur in einem einzelnen Raum und regelt dort das Raumklima.

Vor- und Nachteile der dezentralen Klimaanlagen:

  • Einbau nachträglich möglich
  • Günstiger in der Anschaffung als zentrale Klimaanlagen
  • Mehrere Klimaanlagen für mehrere Räume erforderlich
  • Weniger energieeffizienter als zentrale Klimaanlagen

Eine Splitanlage oder ein Gebläsekonverter sind Beispiele für eine dezentrale Klimaanlage. Diese Anlagen sind nicht gleichzusetzen mit Raumklimageräten, obwohl der Aufbau ähnlich ist. Wer mehrere Räume eines Gebäudes klimatisiert haben will, benötigt mehrere von diesen Anlagen. Dezentrale Klimaanlagen kommen in Bestandsimmobilien zum Einsatz, da sie sich problemlos nachrüsten lassen.

Split-Klimagerät

Ein Split-Klimagerät ist eine Anlage, die fest an der Wand montiert wird. Die Abluftschläuche müssen nicht separat verlegt werden.

Vorteile und Nachteile der Splitgeräte:

  • Außen- und Inneneinheit mit Verbindungsschlauch
  • Kompressor in der Außeneinheit mit geringer Lärmbelästigung
  • Dauerhafte Lösung
  • Hohe Nebenkosten im laufenden Betrieb
  • Zusätzlicher Platzbedarf für die Schlauchverbindung

Monoblock-Klimageräte

In der Anschaffung sind Monoblock-Geräte günstiger. Monogeräte eignen sich nicht für den dauerhaften Einsatz. Sie können ohne großen Aufwand und ohne bauliche Veränderungen vom Verbraucher aufgestellt und in Betrieb genommen werden. In der Effizienz reichen sie nicht an die meisten Split-Geräte heran und sie sind deutlich lauter.

Vorteile und Nachteile der Monoblockgeräte:

  • Unkomplizierte, mobile Lösung
  • Variabel aufzustellen
  • Schlauch aus dem Fenster hängen – kein Durchbruch erforderlich
  • Höherer Energieverbrauch
  • Fenster notwendig, um den Abluftschlauch unterzubringen
  • Lauter im laufenden Betrieb
  • Kühlleistung weniger effizient

Inverter-Klimaanlage

Ein Inverter-Gerät ist eine Weiterentwicklung des klassischen Split-Klimageräts. Ein herkömmliches Split-Klimagerät arbeitet in der Regel mit Thermostaten zur Raumüberwachung. Die Geräte mit Inverter-Technik regeln die Temperatur sanfter, als es bei einem Gerät mit Thermostaten der Fall ist. Die Kälteleistung kann stufenlos erfolgen. Die Anlage fährt nur langsam herunter und schaltet sich ebenso langsam wieder ein. Dadurch ist gewährleistet, dass die Raumtemperatur konstanter bleibt. Geräte mit Invertertechnik verbrauchen weniger Energie, jedoch sind die Anschaffungskosten höher.

Vorteile und Nachteile der Inverter-Klimaanlage:

  • Kälteleistung stufenlos
  • Halten von gleichmäßiger Raumtemperatur
  • Energieeffizient
  • Geringer Geräuschpegel
  • Teurer in der Anschaffung
  • Rohrleitungen müssen durch die Außenwand verlegt werden
  • Bei langfristig konstanter hoher Kühlleistung höherer Energieverbrauch

Fensterklimageräte

Es gibt kompakte Raumklimageräte, die die notwendige Technik in einem Gehäuse enthalten. Sie lassen sich direkt an einer Wand oder in ein Fenster einbauen. Verbraucher können diese Anlagen als mobile Variante in einen Raum stellen. Fensterklimageräte kommen in Wohnungen und Motels zum Einsatz.

Vorteile und Nachteile der Fensterklimageräte:

  • Wärmeableitung durch direktes Anbringen in Wand und / oder Fenster
  • Weniger Stromverbrauch als bei portablen Monoblock-Geräten
  • Geringere Lärmbelästigung als Klimagerät mit Abluftschlauch
  • Ungeeignet, um mehrere Zimmer zu kühlen
  • Wanddurchbruch erforderlich

Lohnt sich der Einsatz einer mobilen Klimaanlage?

Untersuchungen zufolge sinkt die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit bei hohen Temperaturen. Daher kommen in Büros und Aufenthaltsräumen Klimaanlagen zum Einsatz. Mobile Klimageräte bieten den Vorteil einer einfachen Installation. Die Geräte können flexibel im Raum platziert und überall in der Wohnung aufgestellt werden. Viele Modelle sind mit Griffen und Transportrollen ausgestattet und lassen sich einfach transportieren.

Beim Kauf ist mit einem hohen Anschaffungspreis zu rechnen und mobile Klimaanlagen können Stromfresser sein. Sind die Geräte regelmäßig in Betrieb, fallen mitunter hohe Energiekosten an. Einige mobile Klimageräte sind relativ laut. Verbraucher sollten beim Kauf auf eine geringe Lautstärke und eine gute Energieeffizienzklasse achten.

Für wen eignet sich eine mobile Klimaanlage?

Das sollten Sie sich merken!Eine Klimaanlage ist eine sinnvolle Anschaffung für Menschen, die in der heißen Jahreszeit Wert auf kühle Raumklimas legen. Insbesondere in Dachgeschoßwohnungen, in schlecht isolierten Gebäuden und in Wohnungen mit nach Süden ausgerichteten Fensterfronten kann die Sommerhitze im Hochsommer zu einem Problem werden. Eine mobile Klimaanlage kann in diesen Fällen Abhilfe schaffen und für Abkühlung sorgen.

Was ist beim Kauf einer mobilen Klimaanlage zu beachten?

  1. Lautstärke: Im laufenden Betrieb können mobile Klimaanlagen sehr laut werden. Bis zu 65 Dezibel sind keine Seltenheit. Diese Lautstärke lässt sich mit dem Betrieb einer laufenden Nähmaschine oder einem Fernseher in Zimmerlautstärke vergleichen. Leise arbeitende mobile Klimaanlagen erreichen Lautstärken von 50 bis 55 Dezibel. Das entspricht in etwa der Lautstärke eines modernen Kühlschranks.
  2. Das Kältemittel:Verbraucher sollten auf ein umweltfreundliches Kältemittel und sein Treibhauspotenzial achten. Das Kältemittel R290 ist nicht schädlich für die Ozonschicht und hat einen GWP-Wert von 3. Der GWP-Wert beschreibt das Global Warming Potential und gibt Auskunft darüber, wie hoch der Treibhauseffekt des Kältemittels ist.
  3. Betriebskosten und Energieeffizienz: Ein Klimagerät verbraucht viel Energie. Verbraucher sollten auf ein gute Energieeffizienzklasse achten.
  4. Größe und Gewicht: Ein mobiles Klimagerät sollte nicht zu groß und schwer sein. Viele Geräte sind mit Rollen und Griffen ausgestattet, damit sie sich leicht transportieren lassen.

Reinigung und Wartung einer mobilen Klimaanlage

Darauf sollten Sie achtenDamit die Klimaanlage zuverlässig ihren Dienst verrichtet, muss der Nutzer hinsichtlich der Reinigung und Wartung einiges beachten. Wir haben die wichtigsten Dinge zusammengetragen.

Das Desinfizieren einer Klimaanlage

Eine Klimaanlage sollte von Zeit zu Zeit desinfiziert werden, da sich Bakterien und Pilze im Inneren ansammeln können. Der Handel bietet Sprays an, mit denen sich der Verdampfer und das Lüftungssystem der Anlage reinigen lassen. Die Anwendung ist einfach und sorgt für frische und keimfreie Luft.

So funktioniert die Desinfektion der Monoblock-Klimaanlage

Sie sollten Zeitungspapier oder Pappe unter die Klimaanlage legen, denn die Reinigungs- und Desinfektionssprays bilden einen Schaum und können den Fußboden verschmutzen. Das Reinigungsspray wird direkt in den Schlauch der Klimaanlage gesprüht. Es gilt dabei, die Nutzungshinweise des Herstellers, die auf der Dose abgedruckt sind, zu beachten. Nach dem Einsprühen sollten Sie den Raum verlassen und die Tür verschließen. Nach 10 Minuten kann der Raum wieder betreten werden und es sollten alle Fenster zum Lüften geöffnet werden. Der Geruch sollte nach dem Lüften vollständig verflogen sein.

Mitunter sind mobile Klimaanlagen mit einem Staubfilter ausgestattet. Der Filter ist nach den Anweisungen des Herstellers in regelmäßigen Abständen zu entnehmen und zu reinigen. Die genaue Vorgehensweise unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller und von Modell zu Modell. Das Gehäuse der mobilen Klimaanlage kann bei Bedarf mit einem leicht feuchten, weichen Lappen abgewischt werden. Dazu muss vorher der Stecker gezogen werden, um einen Stromschlag auszuschließen.

FAQ – Häufige Fragen rund um die mobile Klimaanlage

Mobile Klimaanlagen
Was kostet eine mobile Klimaanlage?

Für eine mobile Klimaanlage müssen Sie einen dreistelligen Betrag einkalkulieren. Je nach Modell und Funktion bewegen sich die Preise in einem niedrigen bis hohen dreistelligen Bereich. Auch die Frage des Herstellers spielt eine Rolle, in welchem Preissegment sich ein Gerät befindet.

Wo kann ich eine mobile Klimaanlage kaufen?

Mobile Klimaanlagen gibt es im Fachhandel, im Elektrohandel und mitunter auch als Saisonartikel im Discounter oder im Supermarkt. Im Fachhandel haben Kunden den Vorteil, dass sie sich vom Fachpersonal vor Ort ausführlich beraten lassen können. Im Elektrohandel, im Discounter oder im Supermarkt ist diese Möglichkeit eher nicht gegeben. Die Auswahl an Produkten ist in aller Regel gering, sodass Sie sich nur zwischen wenigen Modellen entscheiden können.

Eine deutlich größere Auswahl bietet das Internet. In Onlineshops und auf Verkaufsplattformen wie Amazon findet sich eine sehr große Auswahl an unterschiedlichen mobilen Klimageräten. Sie können die Geräte in aller Ruhe vergleichen und sich anhand der Rezensionen anderer Kunden ein Bild von der Qualität der Geräte machen.
Kann ich eine mobile Klimaanlage ohne Fachmann installieren?

Mobile Klimaanlagen lassen sich in der Regel einfach und ohne die Hilfe eines Handwerkers in Betrieb nehmen. Das gilt vor allem dann, wenn der Abluftschlauch durch das Fenster nach außen geführt werden soll. Der Handel bietet spezielle Dichtungssets für gekippte Fenster und Schiebefenster an, die mitunter im Lieferumfang der Klimaanlage enthalten sind. Die Installation dieser Fensterabdichtungen unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller, sie ist jedoch meist auch für Laien durchführbar. Wer den Schlauch nicht durch das Fenster, sondern durch die Wand nach außen führen möchte, benötigt einen Wanddurchbruch. Für Handwerker ist auch diese Art der Installation kein Problem – wer keine Erfahrung damit hat, kann einen Fachbetrieb beauftragen.

Haben mobile Klimageräte Auswirkungen auf die Gesundheit?

Mobile Klimaanlage VergleichDie Luft in Räumen mit gewarteten Klimaanlagen beinhaltet oft weniger Bakterien im Vergleich zu Räumen ohne Klimaanlage. Wichtig ist, die Geräte regelmäßig zu desinfizieren und den Staubfilter, falls vorhanden, zu reinigen. Die gekühlte Luft kann die Schleimhäute austrocknen, wodurch Bakterien und Viren leichter Zugang erhalten und Sie sich schneller erkälten. Der abrupte Wechsel zwischen warmer und kalter Luft kann außerdem den Kreislauf belasten.

Insbesondere falsche Einstellungen und eine mangelnde Wartung der Geräte tragen zu einem Gesundheitsrisiko durch die mobilen Klimaanlagen bei. Folgende Tipps gilt es, zu beachten:

  1. Die Klimaanlage muss regelmäßig desinfiziert werden.
  2. Der Staubfilter muss regelmäßig gereinigt werden.
  3. Die Klimaanlage sollte so aufgestellt werden, dass der Luftstrom vom Körper weg- und nicht auf den Körper zuströmt.
  4. Die kalte Luft muss sich gut verteilen können und sollte nicht nur aus wenigen Düsen strömen.
  5. Die Temperatur sollte nicht zu niedrig eingestellt werden.

warning

Achten Sie darauf, einen Raum auch bei hohen Temperaturen nicht zu stark herunterzukühlen: Je nach Temperaturempfinden liegt die ideale Raumtemperatur zwischen 18 und 23 Grad Celsius. Der Temperaturunterschied zur Außentemperatur sollte nicht mehr als 6 bis 8 Grad Celsius betragen, die Luftfeuchtigkeit sollte nicht niedriger als 35 Prozent und nicht höher als 65 Prozent sein.

Gibt es mobile Klimaanlagen ohne Abluftschlauch?

Viele Anwender fühlen sich durch den Schlauch gestört, der die Abluft durch das Fenster oder einen Wanddurchbruch nach draußen leitet. Immer wieder taucht daher die Frage auf, ob sich die mobilen Klimaanlagen ohne Abluftschlauch betreiben lassen. Das ist aufgrund der Funktionsweise der Geräte nicht möglich, denn bei der Kühlung der Luft entsteht warme Abluft. Diese Abluft kann bis zu 40 Grad Celsius warm sein. Wenn sie nicht über den Schlauch nach außen geleitet wird, verteilt sie sich im Raum und die Temperaturen steigen, anstatt zu sinken.

info

Es gibt spezielle Klimageräte, die mit zwei Schläuchen arbeiten. Ein Schlauch saugt die frische Luft von außen an, während der andere die warme Luft nach außen leitet. Solche Zweischlauch-Systeme arbeiten in der Regel effizient. Allerdings müssen bei diesen Modellen gleich zwei Abluftschläuche aus dem Fenster hängen.

Gibt es Alternativen zur mobilen Klimaanlage?

Unabhängig vom Einsatz einer mobilen Klimaanlage ist es empfehlenswert, in den warmen Monaten für eine gute Klimatisierung im Haus oder in der Wohnung zu sorgen. An heißen Tagen sollten tagsüber die Fenster geschlossen werden. Die Rollläden oder Rollos sollten Sie herunterlassen, oder die Vorhänge zuziehen. Am Abend können alle Zimmer ausgiebig gelüftet werden. Wem mobile Klimaanlagen zu teuer sind, der greift zu einem Ventilator. Der Handel bietet eine große Auswahl an Stand- und Deckenventilatoren an, die für einen angenehmen Kühleffekt sorgen können.

Wo kommen Klimaanlage am häufigsten zum Einsatz?

Die meisten Klimaanlagen kommen in Deutschland dort zum Einsatz, wo die Menschen die meiste Zeit verbringen: Am Arbeitsplatz. In großen Betrieben sind Klimaanlagen inzwischen die Norm. Vor dem Bau-Beginn eines neuen Supermarktes, eines Bürogebäudes oder einer Fabrikhalle sind die Planungen für eine zentrale Klimaanlage integriert.

Auch in Privathaushalten sind Klimaanlagen keine Seltenheit mehr. Da in unseren Breitengraden das Klima meist gemäßigt ist, sind Klimaanlagen in vielen Bestandsimmobilien nicht von Vornherein eingeplant, weshalb viele Menschen auf eine mobile Klimaanlage zurückgreifen.

Beste mobile Klimaanlage

Kann ich eine Klimaanlage nachrüsten lassen?

Einen oder mehrere Räume mit einer dezentralen Klimaanlage nachrüsten zu lassen, ist kostspielig. Noch teurer und in vielen Fällen nicht umsetzbar ist der nachträgliche Einbau einer zentralen Klimaanlage. Unkomplizierter und preisgünstiger ist der Kauf einer mobilen Klimaanlage, die einfach aufzustellen ist und mit dem Stromnetz verbunden wird.

Welche Stromkosten verursacht eine Klimaanlage?

Die Stromkosten durch die Klimaanlage sind von mehreren Faktoren abhängig. Dazu gehören neben dem individuellen Strompreis der Stromverbrauch des Gerätes und die Betriebsdauer. Nutzer können den ungefähren Stromverbrauch einfach errechnen:

Die Leistung der Klimaanlage in Watt wird mit der täglichen Laufzeit in Stunden multipliziert. Das Ergebnis ist der Verbrauch in Wattstunden. Geteilt durch 1.000 ergibt sich der Verbrauch in Kilowattstunden. Das Ergebnis multipliziert mit dem individuellen Strompreis pro Kilowattstunde gibt Aufschluss über die zu erwartenden Stromkosten pro Tag.

success

Je höher die Energieeffizienzklasse, desto stromsparender arbeitet das Gerät. Mobile Klimaanlagen mit einer Energieeffizienzklasse von A+ oder besser haben einen höheren Anschaffungspreis, verursachen aber langfristig geringere Energiekosten.

Was ist eine Multi-Split-Klimaanlage?

Bei den Multi-Split-Klimaanlagen sind mehrere Innengeräte an ein Außengerät angeschlossen. Je nachdem, wie viele Geräte angeschlossen sind, tragen die Systeme Bezeichnungen wie Quattro-, Trio- oder Duo-Multi-Split-System.

Kann ich eine Split-Anlage selbst montieren?

Festinstallierte Klimaanlagen sollten Käufer keinesfalls selbst einbauen. Im Sinne des deutschen Gewährleistungsrechts würde der Verkäufer bei Schäden nicht haften, wenn die Lüftungsanlage von einem Laien installiert wird. Bei den komplexen Anlagen laufen Kauf und Installation in der Regel Hand in Hand. Mobile Klimageräte kann auch ein handwerklicher Laie selbst aufstellen und in Betrieb nehmen.

Braucht eine Klimaanlage eine Dichtheitsprüfung?

Seit 2017 sind alle Betreiber von Klimaanlagen mit dem Kältemittel R410A dazu verpflichtet, ab einer Füllmenge von 2,4 Kilogramm eine Dichtheitsprüfung durchzuführen. Liegen die Füllmengen der Kältemittel über den Grenzwerten, kommen eine Aufzeichnungs- sowie eine Aufbewahrungspflicht dazu.

Gibt es einen Vergleichssieger im Test mobiler Klimaanlagen der Stiftung Warentest?

2020 untersuchte die Stiftung Warentest zehn Klimageräte im Test: Sechs Splitgeräte und vier mobile Monoblock-Geräte. Zu den getesteten Modellen zählten unter anderem Geräte von Panasonic, De'Longhi und Suntec. Nur vier der zehn Klimageräte wurden im Test mit Gut bewertet. Die Tester der Stiftung Warentest bemängelten unter anderem die störenden Betriebsgeräusche der mobilen Klimaanlagen und wiesen darauf hin, dass die Fensterabdichtung der getesteten Modelle nicht gut funktioniert, sodass im Betrieb immer warme Luft von außen nachströmt. Auch hinsichtlich des hohen Stromverbrauchs waren die Tester nicht mit den mobilen Geräten zufrieden. Interessierte können die Ergebnisse des Tests und den Testsieger gegen eine Gebühr hier freischalten.

Hat Öko-Test einen mobilen Klimaanlagen-Test mit einem Testsieger durchgeführt?

Die Produkttester von Öko-Test haben sich noch nicht mit mobilen Klimaanlagen und einem Test auseinandergesetzt. Sollte sich dies ändern, erfolgt an dieser Stelle eine Aktualisierung mit dem Test und den Testergebnissen.

Glossar

Energieeffizienzklasse
Die Energieeffizienzklasse soll es dem Verbraucher ermöglichen, auf einfache Weise den Stromverbrauch von Elektrogeräten zu vergleichen. Die beste Energieeffizienzklasse ist A+++. Je nach Art des Elektrogerätes bieten Geräte mit der besten Energieeffizienzklasse A+++ im Vergleich zu Geräten mit der Energieeffizienzklasse A ein Stromsparpotenzial von 50 bis 80 Prozent.
Entfeuchter-Funktion
Kalte Luft kann weniger Feuchtigkeit aufnehmen als warme Luft. Feuchtwarme Luft wird von vielen Menschen als unangenehmer empfunden als trockene warme Luft. Mobile Klimaanlagen entziehen der Luft während der Kühlung Feuchtigkeit.
Kältemittel
Ein Kältemittel ist eine Substanz, die in Kälteanlagen wie Klimaanlagen oder Kühlschränken in einem geschlossenen Kreislauf zum Einsatz kommt. Das Kältemittel nimmt bei niedrigem Druck und niedriger Temperatur Wärme auf und gibt bei höherem Druck und höherer Temperatur Wärme ab. Dabei verändert sich der Aggregatzustand von flüssig zu gasförmig.
Kompressor
Der Kompressor ist Teil des Kühlkreislaufs in der Klimaanlage. Er verdichtet das gasförmige Kältemittel. Dabei nimmt das Kältemittel Wärme auf. Der Kompressor wird auch als Verdichter bezeichnet.
Verflüssiger
Im Verflüssiger wird das gasförmige Kältemittel abgekühlt. Dabei gibt es Wärme ab. Das abgekühlte Kältemittel wird flüssig und wird im Kühlkreislauf wieder zum Kompressor geleitet.

Mobile Klimaanlagen-Liste 2021: Finden Sie Ihre beste Mobile Klimaanlage

Platzierung Produkt Datum Preis  
1. JUNG AIR TV05 mobiles Klimagerät 03/2021 489,00€ Zum Angebot
2. TROTEC PAC 2010 E mobiles Klimagerät 03/2021 449,95€ Zum Angebot
3. Pro Breeze Mobile Klimaanlage 03/2021 299,99€ Zum Angebot
4. SUNTEC PROGRESS 12.000 Eco R290 mobile Klimaanlage 03/2021 584,88€ Zum Angebot
5. De‘Longhi PAC N77 ECO Mobile Klimaanlage 03/2021 398,43€ Zum Angebot
6. Comfee Eco Friendly Pro Mobiles Klimagerät 03/2021 424,99€ Zum Angebot
VG Wort
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • JUNG AIR TV05 mobiles Klimagerät