Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

11 verschiedene Monitore zum Arbeiten und Spielen am Computer im Vergleich – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Marius Müller
Empfehlenswert ist im Monitore-Vergleich: ASUS VA27EHE Monitor

Selbst der leistungsstärkste Computer bereitet vor einem mäßigen Monitor nur wenig Freude. Wer beim Bildschirm spart, knausert an der falschen Stelle. Das gilt nicht nur für Gamer, sondern auch für den Büroalltag. Die Qualität des Monitors entscheidet darüber, wie müde die Augen nach einem Arbeitstag sind, wie lesbar die Texte, wie knackig die Farben und wie flüssig die Grafik des Computerspiels wirken.

Also „Augen auf beim Monitorkauf“. Die Auswahl ist heutzutage riesig und die Tücken bei der Auswahl verstecken sich hinter vielen Abkürzungen im Detail. Neben Monitorgröße und Auflösung spielen auch die Bildwiederholungfrequenz, das Panel, die Reaktionszeiten und die Anschlüsse eine Rolle.

Dieser Ratgeber und Produktvergleich möchte bei der Kaufentscheidung unterstützen. Im Monitor-Vergleich werden 11 verschiedene Modelle gegenübergestellt, während der Ratgeber alle grundlegenden Fragen der Monitortechnik beantwortet. Zu guter Letzt folgt ein Blick auf die Tests und Testsieger der Stiftung Warentest und des Testmagazins Öko-Test.

Unsere Favoriten: 4 Monitore im großen Vergleich

4K-Auflösung Platzhalter
Samsung U28E590D Monitor
Amazon-Bewertung
(7.878 Kundenbewertungen)
Auflösung
3840 x 2160 Pixel
Bildwiederholfrequenz
60 Hertz
Displaygröße
28,0 Zoll
Paneltechnik
TN
Displaytyp
UHD
Reaktionszeit
1 Millisekunde
Helligkeit
370 Candela/Quadratmeter
Verbindungstechnologie
HDMI
Abmessungen
66,1 x 46,9 x 18,7 Zentimeter
Gewicht
5,28 Kilogramm
Farbe
Schwarz/Silber
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 263,18€ Idealo 228,89€ Otto Preis prüfen OFFICE-Partner 219,90€ Computeruniverse 238,90€ büroshop24 239,89€ Cyberport 240,00€ Jacob 242,99€
Blaufilter Platzhalter
ASUS VA27EHE Monitor
Amazon-Bewertung
(1.028 Kundenbewertungen)
Auflösung
1920 x 1080 Pixel
Bildwiederholfrequenz
75 Herz
Displaygröße
27 Zoll
Paneltechnik
IPS
Displaytyp
Full-HD
Reaktionszeit
5 Millisekunden
Helligkeit
Keine Angabe
Verbindungstechnologie
HDMI, VGA
Abmessungen
61,22 x 23,99 x 45,37 Zentimeter
Gewicht
3,9 Kilogramm
Farbe
Schwarz
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 160,40€ Idealo 135,94€ Otto Preis prüfen Computeruniverse 134,88€ OFFICE-Partner 152,82€ notebooksbilliger 154,90€ Jacob 157,75€ Reichelt 159,00€
Dünner Rahmen Platzhalter
Acer Nitro VG270bmiix Monitor
Amazon-Bewertung
(3.800 Kundenbewertungen)
Auflösung
1920 x 1080 Pixel
Bildwiederholfrequenz
75 Hertz
Displaygröße
27,0 Zoll
Paneltechnik
IPS
Displaytyp
FullHD
Reaktionszeit
1 Millisekunde
Helligkeit
250 Candela/Quadratmeter
Verbindungstechnologie
VGA, HDMI
Abmessungen
24 x 61,4 x 47,5 Zentimeter
Gewicht
4,5 Kilogramm
Farbe
Schwarz
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 174,90€ Idealo 179,90€ Otto Preis prüfen expert 174,90€ notebooksbilliger 174,90€ Jacob 183,99€ Reichelt 184,95€ Ebay 185,00€
IPS-Panel Platzhalter
BenQ GW2480 Monitor
Amazon-Bewertung
(13.682 Kundenbewertungen)
Auflösung
1920 x 1080 Pixel
Bildwiederholfrequenz
60 Hertz
Displaygröße
23,8 Zoll
Paneltechnik
IPS
Displaytyp
Full-HD
Reaktionszeit
5 Millisekunden
Helligkeit
250 Candela/Quadratmeter
Verbindungstechnologie
HDMI, Displayport, D-Sub
Abmessungen
54 x 17,5 x 42 Zentimeter
Gewicht
3,84 Kilogramm
Farbe
Schwarz
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 153,97€ Idealo 157,04€ Otto Preis prüfen Ebay 149,97€ notebooksbilliger 156,90€ Proshop 157,04€ Jacob 163,57€ OFFICE-Partner 163,90€
Abbildung
4K-Auflösung Platzhalter
Blaufilter Platzhalter
Dünner Rahmen Platzhalter
IPS-Panel Platzhalter
Modell Samsung U28E590D Monitor ASUS VA27EHE Monitor Acer Nitro VG270bmiix Monitor BenQ GW2480 Monitor
Amazon-Bewertung
(7.878 Kundenbewertungen)
(1.028 Kundenbewertungen)
(3.800 Kundenbewertungen)
(13.682 Kundenbewertungen)
Auflösung 3840 x 2160 Pixel 1920 x 1080 Pixel 1920 x 1080 Pixel 1920 x 1080 Pixel
Bildwiederholfrequenz 60 Hertz 75 Herz 75 Hertz 60 Hertz
Displaygröße 28,0 Zoll 27 Zoll 27,0 Zoll 23,8 Zoll
Paneltechnik TN IPS IPS IPS
Displaytyp UHD Full-HD FullHD Full-HD
Reaktionszeit 1 Millisekunde 5 Millisekunden 1 Millisekunde 5 Millisekunden
Helligkeit 370 Candela/Quadratmeter Keine Angabe 250 Candela/Quadratmeter 250 Candela/Quadratmeter
Verbindungstechnologie HDMI HDMI, VGA VGA, HDMI HDMI, Displayport, D-Sub
Abmessungen 66,1 x 46,9 x 18,7 Zentimeter 61,22 x 23,99 x 45,37 Zentimeter 24 x 61,4 x 47,5 Zentimeter 54 x 17,5 x 42 Zentimeter
Gewicht 5,28 Kilogramm 3,9 Kilogramm 4,5 Kilogramm 3,84 Kilogramm
Farbe Schwarz/Silber Schwarz Schwarz Schwarz
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 263,18€ Idealo 228,89€ Otto Preis prüfen OFFICE-Partner 219,90€ Computeruniverse 238,90€ büroshop24 239,89€ Cyberport 240,00€ Jacob 242,99€ Amazon 160,40€ Idealo 135,94€ Otto Preis prüfen Computeruniverse 134,88€ OFFICE-Partner 152,82€ notebooksbilliger 154,90€ Jacob 157,75€ Reichelt 159,00€ Amazon 174,90€ Idealo 179,90€ Otto Preis prüfen expert 174,90€ notebooksbilliger 174,90€ Jacob 183,99€ Reichelt 184,95€ Ebay 185,00€ Amazon 153,97€ Idealo 157,04€ Otto Preis prüfen Ebay 149,97€ notebooksbilliger 156,90€ Proshop 157,04€ Jacob 163,57€ OFFICE-Partner 163,90€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,27 Sterne aus 15 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.
Unsere Monitore-Empfehlungen für Sie:

1. Samsung U28E590D Monitor – 28-Zoll-Bildschirm mit Ultra-HD-Auflösung

Der Monitor Samsung U28E590D ist ein Modell aus der oberen Preisklasse und richtet sich an Nutzer mit gehobenen Ansprüchen. Der 28-Zoll-Monitor hat eine Ultra-HD-Auflösung von 3.840 × 2.160 Pixeln, die maximale Bildqualität bei Spielen und beim Anschauen von Videos oder Bildern verspricht. Das Gerät bietet mit insgesamt einer Milliarde Farben bis zu 64 Mal mehr Farbvielfalt als ein herkömmlicher PC-Bildschirm.

info

Was ist bei einem Gaming-Monitor wichtig? Bei einem Gaming-PC sollte ein Bildschirm mit hoher Bildrate und möglichst geringen Reaktionszeiten eingesetzt werden. Weitere Informationen zu diesem Thema finden sich in unserem Ratgeber weiter unten.

Das Helligkeitsniveau von 370 Candela/Quadratmeter deutet auf eine lebendige und farbechte Darstellung hin und lässt darauf schließen, dass selbst kleine Details einwandfrei erkennbar sein sollten. Durch die schnelle Schaltzeit von einer Millisekunde ist der Samsung-Monitor für Computerspiele geeignet.

success

Ein besonderes Highlight des Samsung-Monitors ist der sogenannte „Picture-by-Picture-Modus“. Dieser ermöglicht es dem Nutzer, zwei unterschiedliche Eingangsquellen auf dem Monitor anzeigen zu lassen, wobei die Bildqualität der ursprünglichen Quelle beibehalten wird.

In Sachen Konnektivität bietet der Monitor verschiedene Alternativen. Über den Displayport lässt sich der Computer genauso mit dem Bildschirm verbinden wie mit den zwei HDMI-Anschlüssen. Der Samsung U28E590D Monitor hat ein mattschwarzes Farbdesign, das durch eine schmale Blende mit Metallrand eingefasst wird. Der in passender Metalloptik gehaltene, T-förmige Standfuß lässt sich bei Bedarf abnehmen. Es ist möglich, den Monitor per Wandhalterung an der Wand anzubringen.

  • UHD-Auflösung
  • 1 Millisekunde Reaktionszeit
  • Zwei HDMI-Anschlüsse
  • Vergleichsweise teuer

FAQ

Warum ist der Samsung U28E590D Monitor für Gamer besonders geeignet?
Das Gerät bietet einen speziellen Spiel-Modus, der die dunklen Bildbereiche verbessert. Seine schnelle Reaktionszeit sorgt für ruckelfreie Bewegungen auf dem Bildschirm.
Kann ich den Bildschirm an die Wand schrauben?
Ja, eine entsprechende Anbringung ist mit der Wandhalterung möglich. Es muss lediglich das VESA-Maß beachtet werden.
Unterstützt der Bildschirm Freesync?
Ja, der Samsung U28E590D Monitor unterstützt AMD Freesync für die Bildinhalte.
Wird ein Verbindungskabel mitgeliefert?
Ja, verschiedene Kabel liegen bei.
Ist die Bildschirmoberfläche matt oder glänzend?
Die Bildschirmoberfläche ist matt.

2. ASUS VA27EHE Monitor – mit Low-Blue-Light Technik

Der ASUS VA27EHE ist ein preisgünstiger Allround-Monitor. Er verfügt über eine Full-HD-Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln, die auf dem 27 Zoll großen Bildschirm entsprechend zur Geltung kommt. Die Reaktionszeit von fünf Millisekunden macht den Asus-Monitor zwar nicht sonderlich interessant für Hardcore-Gamer, allerdings verhindert die Adaptive-Sync-Technik Nachzieheffekte und sorgt für scharfe und kristallklare Videowiedergabe. Mithilfe verschiedener Bildschirmvoreinstellungen kann der Nutzer Farbe, Kontrast und Helligkeit des Bildschirms an die verwendeten Anwendungen anpassen.

success

Über das OSD-Menü des Monitors können diverse Einstellungen vorgenommen und verschiedene Bild-Modi ausgewählt werden. Für die Bildbearbeitung kann beispielsweise der Landschaftsmodus und für Computerspiele der Gaming-Modus eingestellt werden.

Der ASUS Blue-Light-Filter soll den Nutzer vor gesundheitsschädlichem, blauem Licht schützen und verfügt über vier verschiedene Filtereinstellungen, auf die der Nutzer per Hotkey zugreifen kann. Der VA27EHE wurde laut Hersteller besonders strengen Performance-Tests unterzogen und verfügt über Technologien zur Vermeidung von Bildflimmern und zur Reduzierung von blauem Lichtanteil.

Der Monitor besitzt HDMI- und VGA-Anschlüsse. Die Vorderseite des Gerätes fällt durch die schwarze, glänzende Oberfläche auf. Am unteren Bildschirmrand mittig wurde das markante Asus-Logo platziert. Durch den eckigen, flachen Standfuß wird das schlichte Design abgerundet. Soll der Monitor an der Wand befestigt werden, lässt sich der Standfuß einfach entfernen.

info

Welche Anschlüsse sollte ein guter Monitor haben? Wichtig sind vor allem HDMI-Anschlüsse, da sich die meisten Geräte auf diesem Wege miteinander verbinden lassen. Viele neuere PCs und Notebooks setzen zudem auch auf den DisplayPort-Anschluss. VGA spielt heute keine Rolle mehr.
  • Bild-Modi für unterschiedliche Anwendungen
  • VGA-Anschluss für ältere PCs und Notebooks
  • Blaulicht-Filter
  • Kein DisplayPort-Anschluss
  • Keine Lautsprecher

FAQ

Wie hoch ist der Asus VA27EHE Monitor inklusive Standfuß?
Die Gesamthöhe beträgt etwa 61 Zentimeter.
Wird das Eingangssignal automatisch erkannt und entsprechend umgeschaltet?
Nein, der Nutzer muss manuell umschalten.
Hat der Monitor integrierte Lautsprecher?
Nein, im ASUS VA27EHE Monitor wurden keine Lautsprecher verbaut.
Kann ich an den Monitor eine Tastatur anschließen?
Nein, die Tastatur ist an den jeweils genutzten Rechner anzuschließen.
Gibt es einen Ruhemodus?
Ja, ein solcher Modus ist vorhanden.

3. Acer Nitro VG270 Monitor – solider 27-Zoll-Monitor mit niedrigen Reaktionszeiten

Für seine Größe vergleichsweise günstig zu haben ist der Acer Nitro VG270 Monitor. Der Computerbildschirm eignet sich für jeden, der gerne auf einem großen Screen zocken möchte, aber über kein großes Budget verfügt. Das Gerät bringt die meisten Basics mit, die in dieser Preisklasse erwartet werden können. Einige der wichtigsten Merkmale in der Übersicht:

  • Displaygröße: 27 Zoll
  • Auflösung: Full HD
  • Anschlüsse: HDMI, VGA
  • Anzeigetechnik: LED
  • Seitenverhältnis: 16:9
  • Reaktionszeit: Eine Millisekunde
  • Bildwiederholfrequenz: 75 Hertz

Als größter Pluspunkt dieses Modells aus unserem Vergleich gelten die sehr niedrigen Reaktionszeiten, sodass Spiele und Grafikanwendungen flüssig und ruckelfrei laufen sollten. Mit seinem dünnen Rahmen ist es einer jener Monitore, die eine schlanke Erscheinung und platzsparend sind. Vielfältige Anschlüsse von HDMI und VGA geben dem Nutzer einen großen Handlungsspielraum. Ein Displayport ist nicht vorhanden.

success

Der 27-Zoll-Monitor lässt sich dank seines ZeroFrame-Designs zum Beispiel bei Gaming-Sessions mit mehreren Bildschirmen zusammenschließen, ohne dass störende Rahmen für Ablenkung sorgen.

Ein x-förmiger Standfuß sorgt für den sicheren Halt des Gerätes auf dem Schreibtisch. Er erlaubt eine leichte Neigung, die nach den Bedürfnissen des Nutzers eingestellt werden kann. AMD Freesync sorgt laut Herstellerngaben dafür, dass die Bildwiederholfrequenz des Monitors an die des ausgebenden Gerätes angepasst wird und somit ruckelfreie, flüssige Spielesessions ermöglicht werden.

info

Wie wichtig ist die Reaktionszeit bei einem Monitor? Die Reaktionszeit gehört zu den wichtigsten Vergleichskriterien, vor allem wenn das Gerät für schnelle Spiele oder grafisch aufwändige Anwendungen genutzt werden soll. Je geringer sie ist, desto besser.
  • 1 Millisekunde Reaktionszeit
  • VGA-Anschluss für ältere PCs und Laptops
  • Sehr dünner Rahmen
  • Kein DisplayPort-Anschluss
  • Nicht höhenverstellbar

FAQ

Kann ich den Acer Nitro VG270 Monitor an die Wand montieren?
Ja, das ist mit einer passenden Wandhalterung möglich.
Was bedeutet ZeroFrame?
ZeroFrame heißt übersetzt Null/kein Rahmen. Das bedeutet, dass Monitore mit ZeroFrame-Design einen sehr dünnen, nahezu unsichtbaren Rahmen haben.
Ist dieser Monitor höhenverstellbar?
Nein, der Acer Nitro VG270 Monitor ist nicht höhenverstellbar.
Ist das Gerät 3D-tauglich?
Nein, dieser Bildschirm ist kein 3D-Monitor.
Kann ich meine PlayStation an den Monitor anschließen?
Ja, das ist möglich.

4. BenQ GW2480 Monitor mit IPS-Panel und Brightness Intelligence-Technik

Der BenQ GW2480 Monitor bietet zu einem bezahlbaren Preis ein stimmiges Gesamtpaket im Bereich der Home- und Office-Monitore. Für schnelles Gaming ist dieses Gerät weniger geeignet, für die typischen Office-Anwendungen und das normale Surfen im Internet jedoch vollkommen ausreichend.

info

Was ist ein IPS-Panel? Die IPS-Technik bietet eine hohe Farbtiefe und Kontrasttreue aus nahezu jedem Betrachtungswinkel. Die weit verbreiteten TN-Monitore (Twisted Nematic) hingegen stellen das Bild nur im optimalen Blickwinkel farbtreu dar. Sobald der User von der Seite auf einen TN-Monitor schaut, verblassen die Farben und aus schwarz wird grau. Lange Zeit galten IPS-Panel aufgrund ihrer im Vergleich zu anderen Displays langsamen Reaktionszeit als wenig geeignet für die Darstellung von Actiongames. Mittlerweile hat die IPS-Technik hier jedoch deutlich aufgeholt.

Highlight des Bildschirms ist sein IPS-Panel. Mit einem Betrachtungswinkel von 178 Grad eignet es sich gut für das gemeinsame Betrachten von Inhalten auf dem Monitor. Das Gerät verfügt über ein Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln und ein schlankes Edge-to-Edge-Design.

success

Effizientes Arbeiten soll durch die Eye-Care-Funktion für einen möglichst augenschonenden Bildschirm unterstützt werden.

Der BenQ-Monitor wurde zudem mit der sogenannten Brightness-Intelligence-Technik ausgestattet, die die Helligkeit des Displays regelt. Dadurch sollen Überzeichnungen in hellen Bildbereichen vermieden werden. Details in dunkleren Bildbereichen sollen besser zur Geltung kommen. Diese Funktion erkennt das Umgebungslicht und stellt die Bildschirmhelligkeit automatisch darauf ein. Einer Ermüdung und Irritation der Augen vorbeugen soll die Low-Blue-Light-Funktion, die schädliches blaues Licht filtert. Die Flicker-Free-Technik von BenQ wurde gegen das Flimmern entwickelt.

Der GW2480 beugt mit seinem unsichtbaren Kabelmanagementsystem lästigem Kabelsalat vor. Alle Kabel werden im Fuß des Monitors verborgen. Laut Angaben des Herstellers soll die Oberflächenstruktur des Monitors besonders robust sein und Kratzern widerstehen.

  • Kabelmanagementsystem
  • Farbtiefe und Kontrastreue durch IPS-Panel
  • Schlankes Design
  • Nur bedingt für Gaming geeignet

FAQ

Kann ich den BenQ GW2480 Monitor mit einer Wandhalterung befestigen?
Ja, das ist bei dem Bildschirm möglich.
Ist ein Displayport vorhanden?
Ja, Displayport gehört zum Ausstattungsumfang des Gerätes.
Kann ich einen FireTV-Stick anschließen?
Ja, das ist über einen HDMI-Port möglich.
Ist der Bildschirm höhenverstellbar?
Nein, die Höhe lässt sich nicht verstellen, nur die Neigung.
Kann ich den Standfuß abnehmen?
Ja, der Standfuß lässt sich entfernen.

5. Samsung C24F396FHU Monitor – günstiger Curved-Monitor mit VA-Panel

Der preisgünstige Samsung C24F396FHU Monitor hat eine Diagonale von 24 Zoll, also von 60,9 Zentimetern. Der Curved-Monitor mit dem gekrümmten Display löst mit 1.920 × 1.080 Pixeln in Full-HD auf. Die moderne VA-Panel-Technik ermöglicht ein sehr hohes Kontrastverhältnis von 3.000:1 und sorgt laut Angaben des Herstellers für einen satten und leuchtenden Farbraum. Die Reaktionsgeschwindigkeit von 4 Millisekunden ist zwar kein Spitzenwert, aber für die meisten Anwendungen ausreichend.

success

Für einen kleinen Aufpreis ist der Samsung C24F396FHU als PC-Monitor mit 27 Zoll erhältlich.

Der integrierte Eye-Saver-Modus reduziert blaue Lichtemissionen, was den Nutzer an langen Abenden vor dem gewölbten Monitor vor müden Augen schützen und einen besseren Nachtschlaf gewährleisten soll. Weiteres Merkmal dieses Curved-Monitors von Samsung ist die sogenannte Flicker-Free-Technik zur Verhinderung des Bildschirmflimmerns. Dadurch soll eine längere Nutzung des Monitors möglich sein.

Für Gamer interessant: Der Spiel-Modus verbessert die dunklen Bildbereiche, damit der Zocker seine Gegner besser erkennen kann. Durch umweltfreundliche Technik wird die Display-Helligkeit des Monitors automatisch anhand der Beleuchtung des schwarzen Bildschirmbereichs angepasst. So lässt sich der Energieverbrauch um bis zu 10 Prozent reduzieren, wie Tests des Herstellers ergeben haben sollen.

info

Was ist eine FreeSync-Funktion? Der Curved-Monitor von Samsung verfügt über die sogenannte AMD-FreeSync-Funktion. Diese sorgt für eine möglichst flüssige Wiedergabe von Spielen, indem das Bildsignal der Grafikkarte mit der Bildwiederholungsrate des Bildschirms synchronisiert wird. FreeSync arbeitet jedoch nur mit den Grafikkarten von AMD zusammen. Besitzer von Nvidia-Grafikkarten müssen zu Monitoren mit GSync-Technik greifen.

Die Kombination aus extrem schmalen Bildschirmrändern und dem Curved-Design lässt den Monitor zu einer optisch ansprechenden Erscheinung werden. Durch den breiten, mondförmigen Standfuß wird das Design des insgesamt in Schwarz gehaltenen Gerätes stimmig abgerundet. Wer möchte, kann den Standfuß abnehmen, um den Monitor per VESA-Wandhalterung an die Wand zu montieren.

Zum Lieferumfang zählen der Samsung C24F396FHU Curved-Monitor mit 24 Zoll in der Farbe Schwarz, das dazugehörige Netzteil, ein Netzkabel, ein HDMI-Kabel sowie die Installations-CD für eine einfache Inbetriebnahme.

  • Curved Display
  • Hohes Kontrastverhältnis
  • Blaulichtfilter
  • Modus für Computerspiele
  • Keine Lautsprecher

FAQ

Kann ich den Standfuß abmontieren, um den Samsung C24F396FHU Monitor an die Wand zu hängen?
Ja, der Standfuß kann abmontiert und der Monitor an der Wand befestigt werden.
Hat dieser Monitor Lautsprecher?
Der Samsung C24F396FHU Monitor hat leider keine Lautsprecher, verfügt aber über eine Kopfhörer-Buchse.
Wie viel Hertz hat der Bildschirm?
Der Wert der Aktualisierungsrate liegt bei 60 Hertz (Hz).
Kann ich den Monitor auch mit einem Apple-Gerät nutzen?
Ja, der Samsung-Monitor ist sowohl mit Windows als auch mit Mac kompatibel.

6. Samsung LC27F396FHUXEN Curved-Monitor mit AMD-FreeSync-Technik

Der Samsung LC27F396FHUXEN Curved-Monitor bewegt sich im preislichen Mittelfeld. Durch seinen 1.800-Millimeter-Bogenradius umspannt der Monitor aus unserem Vergleich das Blickfeld des Nutzers ähnlich wie eine iMax-Filmleinwand und bringt das typische Kino-Erlebnis nach Hause. Die Full-HD-Auflösung (1.920 × 1.080 Pixel) trägt dazu bei, dass Filme auf dem 27 Zoll großen Monitor im 16:9-Format gut zur Geltung kommen.

Die VA-Panel-Technik bietet ein Kontrastverhältnis von 3.000:1 und verspricht durch Helligkeitswerte von 250 Candela/Quadratmeter satte und leuchtende Farben. Durch die Reaktionsgeschwindigkeit von 4 Millisekunden eignet sich der Monitor nicht nur für das Anschauen von Filmen und Videos, sondern auch für viele Videospiele.

success

Für ein verbessertes Spielerlebnis verfügt der Monitor über einen speziellen Game-Modus.

Das Gerät ist mit der AMD-FreeSync-Technik ausgestattet, die das Bildsignal der Grafikkarte mit der Bildwiederholungsrate des Bildschirms synchronisiert und so für einen flüssigen Bildaufbau sorgt. FreeSync arbeitet jedoch nur mit den Grafikkarten von AMD zusammen. Die von Samsung integrierte automatische Helligkeitseinstellung passt sich der Beleuchtung des Monitors automatisch an, was ihn umweltfreundlicher machen und den Stromverbrauch laut Angaben des Herstellers um bis zu 10 Prozent reduzieren soll.

info

Was ist ein Curved-Monitor? Curved-Monitore haben ein gebogenes Display. Die Wölbung ist an die des menschlichen Auges angepasst und soll sich positiv auf die Wahrnehmung auswirken. Ziel ist ein natürlicheres Seherlebnis, das die Augen entlasten soll.

Auffällig sind bei dem komplett in Schwarz gehaltenen Gerät die sehr schmalen Bildschirmränder. Der mondförmige Standfuß rundet das Design ab. Der LED-Monitor von Samsung verfügt über einen HDMI-Anschluss und eine Kopfhörer-Buchse. Eine Wandmontage ist möglich. Zum Lieferumfang gehören neben dem Monitor selbst ein Netzteil, ein Netzkabel, ein HDMI-Kabel und die Installations-CD.

  • Curved Display
  • Synchronisierung der Bildwiederholfrequenz mit der Grafikkarte
  • Keine Lautsprecher

FAQ

Unterstützt der Samsung LC27F396FHUXEN Curved-Monitor Full HD?
Ja, Full HD wird unterstützt.
Wie sind die Anschlüsse positioniert?
Die Anschlüsse befinden sich hinten mittig über dem Standfuß.
Welchen Wölbungsradius hat der Curved-Monitor?
Der Wölbungsradius beträgt 1.800 Millimeter.
Verfügt der Monitor über Lautsprecher?
Eingebaute Lautsprecher sind bei diesem Modell nicht vorhanden. Für die Tonausgabe muss der Nutzer daher externe Wiedergabegeräte oder Kopfhörer anschließen.

7. Samsung C27F398F Curved-Monitor für ein kinoähnliches Erlebnis zu Hause

Der Samsung C27F398F Curved-Monitor rangiert preistechnisch im mittleren Bereich. Er zeichnet sich durch einen Bogenradius von 1.800 aus, der die Tiefenwahrnehmung verbessern, periphere Ablenkung minimieren und ein kinoähnliches Erlebnis bescheren soll. Weiteres hervorstechendes Merkmal des 27-Zoll-Bildschirms ist die Full-HD-Auflösung mit 1.920 × 1.080 Pixeln.

Helligkeitswerte von 250 Candela/Quadratmeter sollen satte Farben auf dem Bildschirm darstellen. Mit einer Reaktionszeit von 4 Millisekunden eignet sich der Curved-Monitor von Samsung für vielfältige Anwendungen von der Nutzung von Office-Software bis hin zu diversen Spielen.

success

In Sachen Konnektivität bietet der Samsung C27F398F vielfältige Möglichkeiten: So lässt sich der Rechner über HDMI oder DisplayPort mit dem Monitor verbinden.

Die AMD Free Sync Technik steht für eine flüssige Bildwiedergabe bei Spielen und Videos. Die automatische Helligkeitsanpassung von Samsung ist dazu da, um den Monitor umweltfreundlicher zu machen. Laut Tests des Herstellers lässt sich der Stromverbrauch dadurch um bis zu 10 Prozent reduzieren. Käufer wird ein 24 Monate Vor-Ort-Service geboten.

info

Wie funktioniert der DisplayPort? Ein DisplayPort ist eine Schnittstelle zur Übertragung von Audio- und Video-Signalen zwischen Monitor und Rechner. Seine Besonderheit liegt darin, dass Inhalte in einer Auflösung von bis zu 5.120 × 2.880 Pixel dargestellt werden können, was etwa 5k entspricht. Bei einer Übertragung via DVI ist maximal 2k möglich.

In puncto Optik ist das Curved-Design hervorstechendes Merkmal des Samsung C27F398F Monitors. Zudem fallen der schmale Rahmen sowie der sternförmige Standfuß auf. Ein Audio-Ausgang ist vorhanden.

  • Curved Design
  • 24 Monate Vor-Ort-Service
  • Audioausgang aber keine Lautsprecher

FAQ

Welche Maße hat der Samsung C27F398F Curved-Monitor?
Die Maße mit Fuß sind 622,9 × 466,2 × 242,6 Millimeter, die Maße ohne Fuß 622,9 × 367,6 × 82,4 Millimeter.
Kann ich den Bildschirm an der Wand befestigen?
Ja, das ist mit einer Wandhalterung möglich.
Mit welchen Betriebssystemen ist der Monitor kompatibel?
Der Monitor ist sowohl mit Windows als auch Mac kompatibel.
Kann ich den Bildschirm nach oben kippen?
Ja, der Bildschirm lässt sich nach oben und unten bewegen.

8. Samsung LC34H890WGUXEN Monitor im Curved-Design

Das Modell LC34H890WGUXEN von Samsung ist ein Curved-Monitor im Breitbildformat mit einem Seitenverhältnis von 21:9 und einem großen 34-Zoll-VA-Panel. Er bietet eine Ultra-WHQD-Auflösung von 3.440×1.440 Pixeln, eine Bildwiederholungsfrequenz von 100 Hertz und ein Kontrastverhältnis von 3.000:1. Die Helligkeitswerte des Samsung-Monitors liegen bei 300 Candela pro Quadratmeter. Seine Reaktionsgeschwindigkeit von 4 Millisekunden ist für schnelle Computerspiele nicht optimal.

success

Mit AMD FreeSync: Die AMD-FreeSync-Technik verbessert die Bildqualität, indem sie unterschiedliche Bildraten von Grafikkarte und Bildschirm aneinander anpasst. Das verhindert das Tearing – also das „Auseinanderreißen“ der Bilder.

Der TÜV- und GS-zertifizierte Samsung LC34H890WGUXEN hat einen USB-Typ-C-Anschluss, drei USB-3.0-Anschlüsse, einen HDMI-Anschluss, einen Display-Port-Anschluss und einen Kopfhöreranschluss. Er ist höhenverstellbar und lässt sich um 5 Grad nach vorne sowie um 24 Grad nach hinten neigen. Das ermöglicht eine gute Anpassung an die Sitzposition. Weitere nützliche Funktionen des Samsung-Monitors sind:

  • Eye Saver Mode – filtert Blaulichtemissionen
  • Flicker-Free-Funktion – reduziert das Bildschirmflimmern
  • Picture-by-Picture-Funktion – teilt den Bildschirm in zwei Bereiche auf, um Inhalte von unterschiedlichen Bildquellen gleichzeitig anzuzeigen
  • Unterstützt 100-x-100-Millimeter-VESA-Wandhalterungen
  • Großer 34-Zoll-Monitor
  • Bildwiederholungsfrequenz 100 Hertz
  • USB-C und USB 3.0-Anschlüsse
  • Höhenverstellbar
  • Trotz der Größe keine 4K-Auflösung

FAQ

Hat der Samsung LC34H890WGUXEN Monitor integrierte Lautsprecher?
Nein, mit integrierten Lautsprechern ist der Monitor nicht ausgestattet.
Befindet sich ein DisplayPort-Kabel im Lieferumfang?
Ja, der Lieferumfang des Samsung LC34H890WGUXEN beinhaltet ein DisplayPort-Kabel.
Wie weit lässt sich der Bildschirm drehen?
Der Bildschirm lässt sich in beide Richtungen um bis zu 30 Grad drehen.
Ist der Bildschirm entspiegelt?
Ja, laut Anbieter ist der Monitor entspiegelt. Das heißt, bei direkter Lichteinstrahlung kommt es zu keinen störenden Lichtreflexionen.
Unterstützt der Monitor HDR?
Nein, die HDR-Technik unterstützt der Monitor nicht.

9. Asus VS247HR – Gaming-Monitor mit Full-HD-Auflösung

Der preisgünstige Asus VS247HR Monitor stellt das Bild auf einer Display-Größe von 23,6 Zoll (59,9 Zentimeter) in Full-HD dar. Die Reaktionszeit des Geräts beträgt 2 Millisekunden. Die Bildwiederholrate liegt bei 60 Hertz (Hz).

info

Wie groß sollte ein Computerbildschirm sein? Welches die ideale Größe des Monitors ist, hängt vor allem vom beabsichtigten Verwendungszweck ab. Für einfaches Surfen im Internet oder leichte Bürotätigkeiten genügt häufig ein kleinerer Bildschirm. Wer auf dem Monitor aufwändige Spiele zocken oder Filme schauen möchte, fährt mit mehr Zoll besser.
Der Bildschirm verfügt über das von Asus entwickelte Smart-Contrast-Ratio-Kontrastverhältnis von 50.000.000:1. In Kombination mit dem guten Schwarzwert und der kräftigen Hintergrundbeleuchtung des LED-Monitors kann der Nutzer auf eine ordentliche Farbsättigung und Farbdarstellung hoffen, die Spiele und Filme entsprechend zur Geltung kommen lässt.

success

Mit VGA-, DVI- und HDMI-Anschlüssen bietet der Monitor alle gängigen Möglichkeiten zur Verbindung mit einem Computer. Ein VGA-Kabel ist im Lieferumfang enthalten.

Der Asus VS247HR Monitor bietet einen Neigungswinkel von 25 Grad. Dadurch kann der Nutzer den Bildschirm um bis zu 5 Grad nach vorne und bis zu 20 Grad nach hinten neigen für ein Plus in puncto Nutzungskomfort. Optisch fällt der schwarze Asus-Monitor durch sein schlankes Profil und seinen ergonomischen Standfuß auf. Bei Bedarf ist dieser abnehmbar, um den Monitor an die Wand zu montieren.

  • Reaktionszeit 2 Millisekunden
  • VGA- und DVI-Anschluss für ältere PCs und Laptops
  • VGA- statt HDMI-Kabel im Lieferumfang

FAQ

Wie hoch ist der Asus VS247HR Monitor inklusive Standfuß?
Die Gesamthöhe liegt bei etwa 41 Zentimetern.
Gibt es bei dem Monitor einen Ruhemodus?
Ja, der Asus VS247HR Monitor verfügt über einen Ruhemodus.
Ist die Reaktion mit 2 Millisekunden gut oder schlecht?
Für die meisten Anwendungen – inklusive eines Großteils der Spiele – sollte dieser Wert absolut ausreichend sein.
Wie viel wiegt der Monitor?
Das Gewicht beträgt 4,2 Kilogramm.

10. Dell S2721QS Monitor mit ComfortView-Funktion zum Herausfiltern schädlicher Blauanteile

Der S2721QS von Dell ist ein IPS-Monitor mit einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll. Er löst in 4K-Qualität mit 3.840 x 2.160 Pixeln auf und erreicht eine Bildwiederholungsfrequenz von 60 Hertz. Das Kontrastverhältnis liegt bei 1.300:1 und die Helligkeitswerte belaufen sich auf 350 Candela pro Quadratmeter. Mit einer Reaktionsgeschwindigkeit von 4 Millisekunden ist der Dell-Monitor nur bedingt für Computerspiele geeignet.

success

Augenschonend: Der TÜV-zertifizierte Monitor von Dell hat laut Hersteller ein flimmerfreies Display. In Kombination mit der ComfortView-Funktion, die Blaulichtemissionen herausfiltert, ist der Monitor augenschonend und reduziert das Risiko für schwere Augen, Kopfschmerzen oder Müdigkeit.

Als Anschlussmöglichkeiten hat der Dell S2721QS zwei HDMI-Anschlüsse, einen Display-Port-Anschluss und einen AUX-Anschluss. Für eine gute Anpassbarkeit an die Sitzposition ist der Monitor höhenverstellbar und lässt sich um 5 Grad nach vorne und um 21 Grad nach hinten neigen. Für die Musikwiedergabe ohne störende Kopfhörer oder externe Lautsprecher ist der Monitor mit zwei 3-Watt-Lautsprechern ausgestattet. Zu den nützlichen Funktionen des Dell S2721QS zählen:

  • Anti-glare 3H Hardness – Bildschirmbeschichtung gegen Spiegelungen
  • HDR-Unterstützung – für intensive Farben und starke Kontraste
  • Picture-by-Picture-Funktion – teilt den Bildschirm in zwei Bereiche auf, um Inhalte von unterschiedlichen Bildquellen gleichzeitig anzuzeigen

Der Monitor von Dell ist in Schwarz oder Silber erhältlich. Mithilfe einer VESA-Wandhalterung mit Lochabständen von 100 x 100 Millimetern lässt er sich platzsparend an einer Wand anbringen.

  • 4K-Auflösung
  • Zwei HDMI-Anschlüsse und ein DisplayPort-Anschluss
  • Höhenverstellbar
  • Integrierte Lautsprecher
  • Nur bedingt für Computerspiele geeignet

FAQ

Hat der Dell S2721QS Monitor eine integrierte Webcam?
Nein, mit einer Webcam ist der Monitor nicht ausgestattet.
Ist ein HDMI-Kabel im Lieferumfang enthalten?
Ja, im Lieferumfang ist ein HDMI-Kabel enthalten.
Hat der Monitor ein internes oder externes Netzteil?
Laut Amazon-Kunden hat der Bildschirm ein externes Netzteil.
Welche Energieeffizienzklasse hat der Monitor?
Er hat die Energieeffizienzklasse A++.

11. AOC G2460PF Monitor mit Flicker-Free-Technik gegen störendes Flimmern bei Computerspielen

Den AOC G2460PF Monitor positioniert der Hersteller als leistungsfähigen Gaming-Monitor im Handel. Dieser Bildschirm hat eine Display-Größe von 24 Zoll. Für Gamer interessant ist vor allem seine die Bildwiederholrate von 144 Hertz und die sehr schnelle Reaktionszeit von einer Millisekunde.
Für eine möglichst hohe Bildqualität löst der Gaming-Monitor mit 1.920 × 1.080 Pixeln in Full HD auf. Satte Farben sollen durch die Helligkeitswerte von 350 Candela/Quadratmeter sichergestellt werden.

success

Der AOC G2460PF verfügt über die AOC Flicker-Free-Technik, die störendes Flimmern bei Computerspielen verhindern soll.

Der Monitor wurde mit der Kensingten-Security-Lock-Funktion ausgestattet. Diese erlaubt es dem Nutzer, das Gerät zu sichern, um zum Beispiel auf der nächsten LAN-Party ein ungestörtes Schläfchen halten zu können. Die höchste Bildwiederholrate und flüssigste Displaydarstellung erreicht der Nutzer mithilfe der AMD FreeSync-Technik, allerdings nur im Zusammenspiel mit einer AMD-Grafikkarte.

info

Warum ist eine hohe Bildwiederholrate bei einem Gaming-Monitor wichtig? Je mehr Einzelbilder pro Sekunde der Monitor darstellen kann, desto flüssiger nimmt das menschliche Auge Bewegungen war. Der Hertz-Wert gibt beim Monitor die maximale Zahl der Bilder pro Sekunde an. Bei 60 Hertz sind es 60 Bilder pro Sekunde, bei 144 Hertz 144 Bilder pro Sekunde. Allerdings muss dafür auch die Grafikkarte genügend Bildsignale pro Sekunde liefern. Dieser Wert wird FPS, Frames per second, genannt. Selbst wenn eine Grafikkarte 100 FPS liefern kann, werden auf einem 60-Hertz-Monitor davon nur 60 Bilder dargestellt. Die Folge können Bildfehler wie Schlieren oder Ruckler sein.

Mit der Vsync-Funktion in den Treibern der Grafikkarte kann die Grafikkarte auf die Hertz-Zahl des Monitors begrenzt werden. Das Bild wird dadurch zwar stabiler, doch ein Teil der Grafikleistung bleibt ungenutzt. Zudem ist die FPS-Zahl nie konstant. Sie hängt in Spielen von der Komplexität der Grafik ab. Blickt der Spieler in einem Game in den Himmel, hat der Grafikchip weniger Objekte zu berechnen und die Frames per Second gehen hoch, schaut der Spieler zum Beispiel in eine Straßenschlucht mit fahrenden Autos sinkt der FPS-Wert, da die Grafikkarte mehr rechnen muss. Den flüssigsten Bildaufbau bieten daher mit der Grafikkarte synchronisierte Monitore. Für AMD-Grafikkarten heißt diese Technik FreeSync, für Nvidia-Grafikbeschleuniger G Sync. Die Grafikkartenhersteller verlangen von den Monitor-Anbietern Lizenzgebühren für die Verwendung der Technik. Gaming-Monitore sind daher im Schnitt teurer als Bildschirme für den Arbeitsplatz.

Der vorwiegend in Schwarz gehaltene Monitor kommt im typischen Gaming-Look daher mit dezenten roten Applikationen am unteren Bildschirmrand sowie an der Verbindung zwischen Monitor und Standfuß.

  • Bildwiederholrate von 144 Hertz
  • 1 Millisekunde Reaktionszeit
  • Flimmerfrei
  • HD-Auflösung für Gaming-Monitor nicht mehr zeitgemäß

FAQ

Über welche Anschlüsse verfügt der AOC G2460PF Monitor?
Der Monitor hat folgende Anschlüsse: VGA, DVI, HDMI 1.4, DisplayPort 1.2 und 4 x USB 2.0.
Hat dieses Modell eingebaute Lautsprecher?
Ja, Lautsprecher sind vorhanden.
Kann ich den Monitor an der Wand befestigen?
Ja, das ist möglich mit einer Wandhalterung. Das VESA-Maß beträgt 100 × 100 Millimeter.
Gibt es eine Garantie vom Hersteller?
Das Modell hat 3 Jahre Herstellergarantie.
Ist der Monitor 3D-fähig?
Nein, es ist kein 3D-Monitor.

Was ist ein Monitor?

Samsung MonitorComputer-Monitore sind im Vergleich zu anderen Produkten späte Erfindung der Computertechnik. Anfang der 1970er Jahre war es auf den Großrechnern erstmals möglich, über eine Tastatur an einem Bildschirm Kommandos einzugeben und dort auch das Ergebnis zu sehen. Grafik konnten diese grünen oder bernsteinfarbenen Monitore noch nicht darstellen. Das änderte sich mit den ersten Homecomputern wie dem C64, Atari ST und Amiga. Verwendeten die frühen Modelle noch die Fernsehtechnik, führte die Entwicklung bei der Computergrafik bald zu eigenen Monitor-Standards bei Auflösung, Bildfrequenzen und Anschlüssen. Erst mit dem Einzug der Digitalisierung in der TV-Technik näheren sich beide Welten wieder an.

Obwohl der Monitor ein wesentlicher Bestandteil des Alltags geworden ist und in so gut wie jedem Büro und jeder Wohnung zu finden ist, kommen immer wieder Fragen auf, wenn ein neues Gerät gekauft werden soll. Was ist eigentlich das Seitenverhältnis? Worin unterscheiden sich Pixeldichte und Pixelabstand? Wofür stehen die Abkürzungen TFT oder IPS? Was ist unter Bildwiederholfrequenz zu verstehen?

Die Bildschirm-Technik

Der Computermonitor visualisiert alle Daten, die von der Grafikeinheit des Computers errechnet und dann über eine Datenleitung an den Bildschirm gesendet werden. Die Flachbild-Monitore der heutigen Zeit werden mit LC-Displays ausgerüstet.

info

Monitore, die auf der LCD-Technik basieren, haben einen wesentlichen Vorteil – sie sind flach, energiesparsam und von geringem Gewicht.

LCD-Monitore haben die grobschlächtigen Röhrenmonitore im Alltag gänzlich abgelöst. Eine neuere Technik für diese flachen Bildschirme sind OLED-Displays. Insbesondere bei Smartphones und Fernsehern aus den höheren Preiskategorien werden OLED- anstatt der LC-Displays verwendet. Die OLED-Displays glänzen mit ihrem hohen Kontrast und satten Schwarzwerten. Mittlerweile sind erste Monitore mit OLED-Displays im Handel verfügbar. Noch sind diese Geräte deutlich teurer als vergleichbare LCD-Monitore.

Bildschirmauflösungen

Die Auflösung des Monitors bezieht sich auf die Zahl der vorhandenen Bildpunkte. Je mehr solcher Bildpunkte oder Pixel verwendet werden, um ein Bild zusammenzusetzen, desto besser und detaillierter ist das Bild. Zur Bestimmung der Auflösung wird die Anzahl der horizontalen Linien mit der Anzahl der Spalten multipliziert. Somit hat ein Monitor, der eine Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln besitzt, genau 2.073.600 Bildpunkte beziehungsweise Pixel.

Die geläufigsten Auflösungen von Monitoren sind:

  • 1.280 × 1.024(SXGA) mit 1.310.720 Pixeln
  • 1.366 × 7.68 mit 1.049.088 Pixeln
  • 1.600 × 9.00 mit 1.440.000 Pixeln
  • 1.920 × 1.200 mit 2.304.000 Pixeln (WUXGA)
  • 2.560 × 1.080 mit 2.764.800 (Ultra-Wide)
  • 2.560 × 1.440 mit 3.686.400 (WQHD)
  • 3.840 × 2.160 (Ultra-HD) mit 8.294.400 Pixeln

BenQ MonitorDer Großteil der Monitore im Handel hat eine Auflösung von 1920 × 1080 Pixeln. Mit dieser Auflösung wird Full HD erreicht, so wie es Blu-ray-Player liefern. Der Nutzer kann auf Monitoren mit einer solchen Auflösung HD-Filme in voller Qualität genießen. Ultra-HD Monitore mit ihrer Auflösung von 3.840 × 2.160 Pixeln, was von den Herstellern mit 4K beworben wird, sind dank ihrer ausgezeichneten Wiedergabe von Details bei Grafikern, Gamern und Film-Fans beliebt. Je höher die Zahl der Pixel, desto leistungsfähiger muss auch die Grafikkarte des Computers sein, vor allem bei Games.

Wer einen Monitor für sein Home-Office braucht und ausreichend Platz für unterschiedliche Programme benötigt, wählt oftmals einen Bildschirm mit einer Auflösung von 2.560 × 1.440 Pixeln, also WQHD. Anders als bei einem Bildschirm mit 3.840 × 2.160 Pixeln bleiben Schrift und Symbole bei der WQHD-Auflösung in einer augenfreundlichen Größe.

Die Größe des Monitors

Wem ein kleiner, kostengünstiger Monitor für gelegentliche Büroarbeiten reicht, der kann sich mit einer Bildschirmgröße von 19 Zoll und einer Bildschirmdiagonale von etwa 48 Zentimetern begnügen. Ein Großteil der Käufer wählt jedoch einen Monitor mit einer Größe von 22 bis 24 Zoll. Diese bringen eine Bildschirmdiagonale von 56 beziehungsweise 61 Zentimetern mit.

Stetig mehr Marktanteile erobern Bildschirme mit einer Display-Größe von 26 bis 27 Zoll beziehungsweise 66 bis 69 Zentimetern Bildschirmdiagonale. Optisch spektakulär wie praktisch sind die breiten 34 Zoll-Monitore. Mit 86 Zentimetern Bildschirmdiagonale ist ausreichend Platz für Arbeiten, Filme schauen oder Spiele spielen.

success

Die Oberklasse der Monitore sind Ultra-HD-Bildschirme mit einer Display-Größe von bis zu 43 Zoll. Besonders ambitionierte Grafiker und Designer schätzen die Nutzung von Ultra-HD-Medienformaten. Mit einer Breite von 110 Zentimetern wird es für diese Monitore auf manch einem Schreibtisch eng.

Das Seitenverhältnis von Monitoren

Monitor Test & VergleichDie vorherige Generation von CRT-Monitoren hatte immer das Seitenverhältnis von 4:3, so wie es bei Röhrenmonitoren üblich war. Moderne Fachbildschirme besitzen zum Großteil ein Seitenverhältnis von 16:9 beziehungsweise 16:10.

Im Home-Office-Bereich werden teilweise Bildschirme mit einem Seitenverhältnis von 5:4 verwendet. Superbreitbild-Monitore überzeugen mit ihrem Cinemascope-Format von 21:9. Einige Arten von Breitbild- und Superbreitbild-Monitoren lassen sich vertikal drehen, um leichter hochformatige Dokumente lesen und bearbeiten zu können.

Anschlüsse von Monitoren

PC-Monitore sind in der Regel mit mehreren Anschlüssen ausgestattet. Standard sollten zwei HDMI-Anschlüsse und ein DVI-Anschluss sein. Mit der doppelten HDMI-Ausführung lassen sich auch zwei Monitore gleichzeitig an den Computer anschließen. Einige Bildschirme besitzen noch einen alten VGA-Anschluss, der jedoch nur noch sinnvoll ist, wenn entsprechend alte Endgeräte angeschlossen werden sollen. Zu den mittlerweile häufiger anzutreffenden Anschlüssen gehört der DisplayPort, der Nachfolger von DVI. Die neuen Anschlüsse wurden mit der steigenden Bildschirm-Auflösung und der damit rasant wachsenden Datenmenge erforderlich. 4K-Monitore beziehungsweise Monitore mit einer Auflösung in UHD oder 4K können nur über DisplayPort-Kabel die volle Auflösung darstellen.

Gleichwohl VGA heute praktisch keine Rolle mehr spielt, bieten einige Monitore für den Office-Bereich noch diesen Anschlusstyp an. Eine VGA-Verbindung ist an dem blau gefärbten D-Sub-Stecker zu erkennen. Weil per VGA-Kabel nur analoge Signale gesendet werden können, muss der digitale Computer-Monitor diese Signale erst in ein digitales Bildformat umwandeln. Dabei kommt es zu einem Umwandlungsverlust, der eine geringere Bildqualität zur Folge hat. DVI hat den VGA-Standard zur Jahrtausendwende abgelöst.

Wirklich auffällig wird das erst bei Monitoren mit hoher Auflösung. Deshalb verwenden kleine Bildschirme bis zu einer maximalen Auflösung von 1.366 × 786 Pixeln aus Kostengründen oft nur VGA-Verbindungen. Damit können diese Monitore auch an älteren PCs ohne digitale Schnittstelle benutzt werden.

Der erste digitale VGA-Nachfolger war der DVI-Anschluss (Digital Visual Interface). Diese Anschlussart ist bei Monitoren weit verbreitet, wird jedoch immer mehr vom HDMI-Anschluss (High Definition Multimedia Interface) verdrängt.

info

Für eine möglichst optimale Bildqualität ist es wichtig, dass die Kabellänge des DVI- beziehungsweise HDMI-Kabels nicht über 10 Meter hinaus geht.

Die Weiterentwicklung der HDMI-Verbindung ist der DisplayPort für Auflösungen von 4K und höher. Dieser Anschluss verfügt über eine außergewöhnlich hohe Übertragungsrate von über 30 Gigabyte pro Sekunde und kann Auflösungen bis zu 7.680 × 4.320 Pixeln oder 33.177.600 Bildpunkten erreichen. Der Kopierschutz (HDCP) und der Contentschutz (DPCP) werden ebenfalls vom DisplayPort erkannt. Momentan gibt es noch wenige PCs und Computerbildschirme, die einen DisplayPort integriert haben. Es wird aber künftig der Standard bei den Monitor-Anschlüssen werden.

Computer-MonitorEinige PC-Monitore werden mit einem USB-Kabel mit dem Rechner verbunden. Das USB-Kabel dient sowohl der Übertragung von Bilddaten als auch der Stromversorgung des Computerbildschirms. USB-Monitore eignen sich nur als Zweitmonitor für die mobile Nutzung.

Welche unterschiedlichen Arten von Monitoren gibt es?

Computerbildschirme gibt es in unzähligen Variationen und Größen. Viele Monitore wurden vorrangig für den Office-Bereich entwickelt und bieten eine Bildschirmauflösung von 1.280 × 1.024 Pixeln und ein Seitenverhältnis von 5:4. Mit den fast quadratischen Maßen lassen sich selbst längere Office-Dokumente darstellen, ohne dass der Benutzer dafür nach unten scrollen muss.

Bis Anfang der 2000er-Jahre war der 17-Zoll-Röhrenmonitor mit einer Auflösung von 1.024 × 768 Pixeln Standard. Heutzutage ist es der Full-HD-Monitor mit einer Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln bei einer Bilddiagonale von 21 Zoll im Format 16:9. Die Größe und Pixelzahl bieten ausreichend Platz für Anwendungssoftware wie Office-Software oder Webbrowser. Filme im Full-HD-Format lassen sich bildschirmfüllend bei optimaler Qualität abspielen. Zudem sind die meisten Games auf 16:9 abgestimmt, wobei auch weniger leistungsstarke Grafikkarten selbst aufwändige Games in dieser vergleichsweise geringen Auflösung gut bewältigen können.

success

So gut wie alle auf dem Markt erhältlichen Bildschirme sind Liquid-Crystal-Displays (LCD), die für ihre Hintergrundbeleuchtung Dioden, also LEDs, verwenden. Es gibt Abstufungen hinsichtlich der Qualität der Hintergrundbeleuchtung und der Panel-Technik.

Die unterschiedlichen Panels sind:

  1. TN-Panel
  2. VA-Panel
  3. IPS-Panel

bester MonitorDie Abkürzungen der Panel-Technik beziehen ihren Namen aus der Art, wie die Flüssigkeitskristalle angeordnet sind und wie sie ihre Position beim Anlegen von Spannung verändern.

Das TN-Panel ist das am meisten verbreitete Monitor-Panel. Sie werden aus Flüssigkeitskristallen (LC) hergestellt, die zwischen zwei polarisierten Schichten liegen. Die stäbchenförmigen Kristalle werden mit LEDs von hinten dauerhaft beleuchtet. Die Ausrichtung der Kristalle regelt die anliegende Stromspannung. Bei höherer Spannung richten sich die Stäbchen senkrecht zur Bildebene aus und lassen damit weniger Licht durch. Ganz abhalten können sie das Hintergrundlicht jedoch nicht, es schimmert immer Restlicht durch, weshalb TN-Panels auch kein echtes schwarz darstellen können und die Farben weniger kräftig ausfallen.

Sobald ein Betrachter nicht mehr direkt von vorn, sondern von der Seite auf den Monitor schaut, verliert das Bild sehr schnell an Kontrastwerten. Für die Bild- und Videobearbeitung sind TN-Panels daher nicht die erste Wahl. Eines können TN-Panels jedoch besonders gut: Sie sind sehr schnell. Die Reaktionszeit von bis zu einer Millisekunde von Grau-zu-Grau macht sie vor allem bei Gamern beliebt. Zumal sie mit einem attraktiven Preis punkten. Es ist ein günstig zu produzierendes Massenprodukt mit ausgereifter Technik. Gute Gaming-Monitore mit TN-Panel und 144 Hertz-Technik sowie umfangreicher Ausstattung sind schon für unter 200 Euro erhältlich.

Das IPS-Panelverwendet ebenfalls Flüssigkeitskristalle, die jedoch parallel zueinander und horizontal zur Bildfläche ausgerichtet sind. Liegt Spannung an, absorbieren die Kristalle das Hintergrundlicht viel effektiver als die Kristalle eines TN-Panels. Schwarz wird als tatsächlich nahezu schwarz angezeigt. Auch die Kontraste und die Farbsättigung sind deutlich intensiver. Durch die parallele Anordnung der Kristalle bleibt das Bild selbst bei der Betrachtung aus verschiedenen Blickwinkeln farbtreu. IPS-Panels sind daher die bevorzugten Monitore für Kreative in der Grafik-, Bild- und Videobearbeitung.

Ihr Nachteil ist die langsame Reaktionszeit. Allerdings gibt es auch neuartige IPS-Monitore mit einer Reaktionszeit von einer Millisekunde bei 44 oder gar 240 Hertz (Hz). Diese Modelle vereinen sozusagen das Beste aus zwei Welten, gleichwohl zu einem sehr hohen Preis. Grundsätzlich sind IPS-Panels aufgrund der aufwändigeren Fertigung teurer als TN-Panels. Auch im Unterhalt: Die IPS-Technik benötigt eine stärkere Hintergrundbeleuchtung mit einem etwa 15 Prozent höherem Strombedarf als ein TN-Panel.

Im VA-Panel sind die Flüssigkeitskristalle vertikal angeordnet und wechseln unter Strom ihre Ausrichtung in die Horizontale, bis sie das Hintergrundlicht nahezu vollständig blockieren. Das beschert den VA-Panels die besten Schwarzwerte und sattesten Kontraste von allen Monitortypen. Lediglich bei der Farbtreue werden VA-Panels von ihren IPS-Kollegen geschlagen. Beide Verfahren gelten als blickwinkelstabil. Größter Vorteil der VA-Technik neben der Blickwinkelstabilität: sie ist günstiger als IPS und schneller in der Reaktionszeit. Beides zusammen macht VA-Panels zu den perfekten Monitoren für Gamer.
Die wichtigsten Vor- und Nachteile der drei Panel-Arten auf einen Blick in der Gegenüberstellung:

  • TN-Panel: Günstig, schnelle Reaktionszeit
  • VA-Panel: Gute Bildqualität
  • IPS-Panel: Ausgezeichnete Farben und Kontraste
  • Je nach Blickwinkelstabilität unterschiedliche Bildqualität
  • Etwas geringere Bildaufbaugeschwindigkeit
  • Höhere Anschaffungskosten

Worauf sollte ich beim Kauf eines Monitors achten?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Vor dem Kauf eines Monitors sollte überlegt werden, welche Aufgaben der Computer am häufigsten erledigen muss und welche Anwendungen im Vordergrund stehen. Auf diese Weise lässt sich von vorneherein vermeiden, dass ein Modell gekauft wird, das für seinen Verwendungszweck „überqualifiziert“ ist. Wer weiß, welche Art von Monitor zum angepeilten Verwendungszweck passt, kann bares Geld einsparen. Einige der wichtigsten Vergleichskriterien stellen wir im Folgenden detailliert vor.

Die Größe

Für den Home-Office-Bereich gibt es zahlreiche Computerbildschirme, die ihre Aufgabe gut erledigen können. Die richtige Größe des Bildschirms hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. So sollte der Nutzer im Optimalfall ungefähr das 1,6-fache der Bildschirmdiagonale entfernt vom Monitor sitzen. Ein PC-Monitor mit 24 Zoll erfordert beispielsweise einen Sitzabstand von knapp 97 Zentimetern. Bei einem 27-Zoll-Monitor wäre ein Sitzabstand von 110 Zentimetern einzuhalten.

Selbst, wer nur mit Textbearbeitungs- oder Tabellenkalkulationsprogrammen arbeitet und gelegentlich im Internet surft, sollte sich zweimal überlegen, ob es nicht besser ein größerer Monitor sein soll. Je größer die Benutzeroberfläche ist, desto mehr Programme finden gleichzeitig nebeneinander auf dem Desktop Platz.

Das Seitenverhältnis

info

Soll der Monitor ausschließlich im Office-Bereich als Zweitbildschirm für E-Mail- oder Chat-Programme verwendet werden, bietet sich ein Computerbildschirm mit einem Seitenverhältnis von 5:4 an.

Monitor VergleichEin Monitor mit dem Seitenverhältnis 5:4 stellt zahlreiche Programme aus dem Office-Bereich in angenehmer Höhe dar. Auch für die Recherche im Internet bringt das fast quadratische Format Vorteile mit sich, weil auf einem Blick eine große Fläche an Informationen zu sehen ist.

Ist auf dem Schreibtisch ausreichend Platz, bietet sich ein Monitor mit einem Seitenverhältnis von 21:9 an. Die kleinste Auflösung dieses Formates ist 2.560 x 1.080. Das Bild ist also 420 Pixel breiter als Full HD, hat aber dessen Höhe. Durch das überbreite Format passen zum Beispiel ein Webbrowser-Fenster und ein Word-Dokument bequem nebeneinander. Beim Videoschnitt ist deutlich mehr von der Timeline sichtbar und bei der Bildbearbeitung engen die Funktionsleisten das Foto nicht ein. Die meisten neueren PC-Spiele unterstützen heute das 21:9-Fomat. Der Spieler sieht auf einem Ultrawide-Monitor mehr von der Spielumgebung als auf einem Standard-Bildschirm. Ideal beispielsweise für Flugsimulationen. Full-HD-Inhalte wie Videos werden allerdings mit einem breiten schwarzen Rand links und rechts dargestellt.

Wer Filme, Videos und Fernsehsendungen in HD schauen möchte, sollte darauf achten, dass der Monitor mindestens eine Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln hat. Diese Auflösung entspricht dem Full-HD-Format.

Die Art des Panels

Liegt der Fokus auf einer möglichst hohen Bildqualität und wird regelmäßig mit Bildbearbeitungsprogrammen gearbeitet, ist ein Bildschirm mit einem IPS-Panel die beste Option. Diese Art von LCD-Technik bietet die beste Wiedergabe von Bildern und ermöglicht die Darstellung von Bildern und Videos mit natürlichen Kontrasten und Farben.

warning

PC-Zocker aufgepasst! Für Spiele ist das TN-Panel eine geeignete Lösung, weil es die besten Reaktionszeiten besitzt und dem Spieler dadurch einen kleinen Zeitbonus gewähren kann. Ein weiterer Punkt ist die gleichmäßige und weiße Hintergrundbeleuchtung durch LEDs.

Da heutzutage alle Flachbildschirme durch LEDs beleuchtet werden, gehören große Qualitätsunterschiede der Vergangenheit an. Trotzdem gibt es noch Monitore, die unter einer fleckigen Ausleuchtung des Bildes leiden und damit hohen Ansprüchen nicht gerecht werden können. Ein ausführlicher Monitor-Vergleich ist hilfreich, um die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Die Anschlussart

Monitor TestEin wichtiger Punkt beim Monitorkauf ist die Frage, welche Anschlüsse das Gerät besitzt. Es gilt vorab zu überprüfen, auf welche Weise der vorhandene PC oder Laptop mit dem Monitor verbunden werden kann. Adapter können zwar teilweise Abhilfe schaffen und unterschiedliche Verbindungen kompatibel machen, dabei ist ein Qualitätsverlust jedoch nicht auszuschließen.

Die VGA-Verbindung gilt als veraltet, da sie noch ein analoges Signal versendet, das erst vom Bildschirm in ein digitales Signal umgewandelt werden muss. Bei einem Großteil der günstigen Monitore sind dennoch VGA-Ports zu finden, weil auf dem kleinen Bildschirm der Qualitätsverlust durch die Signalumwandlung eher gering ausfällt. Allerdings dürften nur noch Computer, die älter als 10 Jahre sind, überhaupt noch einen VGA-Anschluss bieten.

Ein Großteil der gängigen PC-Monitore bietet mehrere Anschlüsse gleichzeitig an. Am wichtigsten heute sind HDMI und DVI. Diese Anschlüsse sollten auf jeden Fall bei einem neuen Monitor vorhanden sein.

Wer einen mobilen Zweitmonitor sucht, kann sich für einen USB-Monitor entscheiden. Bei diesen Geräten wird die Grafikkarte simuliert. Dadurch kann der Nutzer einen zweiten Bildschirm an seinen Computer anschließen, ohne dafür eine zweite Grafikkarte zu benötigen. Praktisch für Office-Arbeiten oder Präsentationen. Aufgrund der geringen Leistung nicht geeignet für Videos und für das Gaming.

Weitere wichtige Punkte

Falls der maximale Detailreichtum wichtig ist, bietet sich ein Ultra-HD-Monitor mit einer UHD-Auflösung von 3.840 × 2.160 an. Diese Monitore benötigen jedoch viel Platz. Ultra-HD-Monitore sind mit ihrer sehr guten Grafikdarstellung ideal für alle, die sich mit Bildbearbeitung beschäftigen oder gerne aufwändig gestaltete PC-Spiele spielen. Mit steigender Zahl der Pixel steigen jedoch auch die Anforderungen an die Grafikkarte. Auflösungen von 4K bei Spielen aber auch in der Videobearbeitung erfordern teure Highend-Grafikkarten.

info

Wer sich für einen Breitbildmonitor entschieden hat und mit langen Textdateien arbeiten will, sollte darauf achten, dass der Monitor schwenkbar ist. Ein Monitor vom Format 16:9, der in die Vertikale drehbar ist, bietet eine gute Tiefe und eignet sich für die Bearbeitung von Bildern.

Ist auf dem Schreibtisch nicht genügend Platz für einen großen Monitor, bieten sich entweder ein Schwenkarm oder eine Wandhalterung an. Damit sich der Monitor problemlos an der Wand anbringen lässt, sollte die VESA-Norm unterstützt werden. Ob dies der Fall ist, lässt sich der jeweiligen Produktbeschreibung entnehmen.

Soll der neue Monitor zum Filme schauen genutzt werden, ohne dass externe Boxen oder ein Headset verwendet werden, ist es wichtig, dass der Bildschirm über integrierte Lautsprecher verfügt. Ein TV-Monitor mit integriertem Tuner ist die richtige Wahl für alle, die Fernsehen mögen.

success

Ein TV-Monitor bietet den Vorteil, dass der Nutzer selbst bei ausgeschaltetem Computer oder Laptop fernsehen kann. Eine spezielle Software sorgt dafür, dass sich das Gerät ganz normal wie ein Fernseher bedienen lässt.

Gaming-Monitor – worauf achten?

Die Ansprüche an einen Gaming-Monitor sind besonders hoch. PC-Spiele werden immer aufwändiger und präziser in ihrer grafischen Darstellung, worauf beim Monitorkauf Rechnung getragen werden muss. Hier sind die wichtigsten Tipps für den Monitor-Vergleich:

  1. Möglichst hohe Bildrate
  2. Geringe Reaktionszeiten
  3. TN-Panel
  4. Alternativ dazu IPS-Panel
  5. Klare und kräftige Farbdarstellung

Je höher die Bildrate, auch Bildwiederholfrequenz oder Bildwiederholrate, ist, desto flüssiger wirkt die Darstellung der Spielegrafik. Für ein flüssiges Spielerlebnis ist ein Monitor mit 144 oder 240 Hertz zu empfehlen. Der Hertz-Wert bedeutet, dass der Monitor das Bild 144 oder 240 Mal pro Sekunde erneuert. Geräte mit einer Bildwiederholrate von 60 Hertz mögen für Büroarbeiten ausreichend sein, für die flüssige Darstellung anspruchsvoller Games sind sie nur bedingt geeignet. Allerdings genügt es dafür nicht, nur einen entsprechenden Monitor zu kaufen. Die Computerhardware, also der Prozessor (CPU) und die Grafikkarte (GPU) müssen auch genügend Bilder pro Sekunde an den Monitor liefern, damit das Bild tatsächlich flüssiger dargestellt wird.

Liefert die Grafikkarte mehr Bilder als der Monitor darstellen kann, zerreißt es das Bild bei schnellen Bewegungen. Liefert sie weniger kommt es zu Rucklern. Am besten ist es, wenn Grafikkarte und Monitor aufeinander abgestimmt sind. Die Techniken dafür heißen VSync, GSync und FreeSync. Während VSync ein offener Standard ist und die Leistung der Grafikkarte auf die Hertz-Zahl des Monitors begrenzt, arbeiten die beiden anderen verfahren dynamisch. Allerdings läuft GSync nur mit Nvido-Grafikkarten und einem GSync-Monitor und FreeSync synchronisiert ausschließlich AMD-Grafikkarten mit den entsprechenden Monitoren. Monitore, die beide Techniken anbieten, sind vergleichsweise teuer.

Welches Zubehör für Monitore ist empfehlenswert?

Für eine Steigerung des Nutzungskomfort eines Monitors sowohl im privaten Bereich als auch im Business-Umfeld wird diverses Zubehör angeboten. Eine Monitor-Halterung hilft, auf dem Schreibtisch Platz zu schaffen. Praktisch sind zum Beispiel strong>Wandhalterungen. Eine Blickschutzfolie schirmt den Inhalt des Bildschirms vor ungebetenen Blicken ab. Um den Monitor auf professionelle Weise zu reinigen, bieten sich Reinigungstücher und Reinigungsmittel an, die eigens für diesen Zweck entwickelt wurden. In weiterem Sinne zählen Anschlusskabel zum Monitor-Zubehör. Nicht immer werden alle benötigten Kabel direkt mitgeliefert. Wer seinen Bildschirm selbst kalibriert, für den stehen Farbmessgeräte im Handel zur Verfügung.

Fragezeichen

FAQ – die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Monitor

In diesem FAQ-Bereich greifen wir häufig gestellte Fragen rund um das Thema Monitore auf. Wer einen Monitor kaufen will und sich in einigen Punkten noch unsicher ist, erhält hier die nötige Hilfestellung.

Welchen Monitor für das Büro sollte ich wählen?

Wer einen Monitor für das Büro sucht, hat andere Ansprüche als jemand, der nächtelang damit zocken möchte. Bei einem Arbeitsmonitor besonders wichtig ist, dass die Augen selbst bei stundenlanger Nutzung des Bildschirms möglichst geschont werden. Eine pfeilschnelle Darstellung aufwändiger grafischer Anwendungen ist weniger wichtig – es sei denn, die Arbeit besteht beispielsweise im Zuschneiden von hochauflösenden Videos. Ein ausreichend großer Bildschirm kann das Arbeiten erleichtern. Der Monitor sollte von seinen Abmessungen her aber ohne Probleme am Arbeitsplatz platziert werden können.

Was ist der beste Monitor?

Welches der beste Monitor ist, hängt davon ab, wofür er hauptsächlich verwendet werden soll. Für die Arbeit mit einfachen Textverarbeitungsprogrammen und etwas Surfen im Internet wird kein teures High-End-Gerät benötigt. Gamer zum Beispiel sollten etwas mehr Geld in die Hand nehmen und müssen auf eine optimale Performance und eine hervorragende Grafikdarstellung achten. Je genauer der Käufer weiß, welche Punkte ihm wichtig sind, desto eher wird er das für sich beste Gerät finden.

Was ist besser – 24 oder 27 Zoll?

Das ist vor allem eine Frage des individuellen Geschmacks und der persönlichen Ansprüche an einen Bildschirm. Selbst für Gamer ist ein 24-Zoll-Monitor vielfach ausreichend. Ähnlich ist es bei einem Arbeitsmonitor. Wer noch mehr Arbeitsfläche möchte oder auf einem größeren Screen zocken will, entscheidet sich für einen Monitor mit 27 Zoll. Auf einer Bildschirmdiagonale von knapp 69 Zentimetern lässt sich eine Menge darstellen. Vorsicht: Je größer der Monitor, desto wichtiger ist es, dass die Auflösung passend gewählt wird für eine möglichst scharfe Darstellung.

Welchen Monitor für das Home-Office kaufen?

Ebenso wie bei Geräten für das Büro in der Firma gilt hier die Devise: Das Modell muss den individuellen Wünschen und Vorstellungen gerecht werden. Dies bezieht sich auf die Größe des Geräts ebenso wie auf Eigenschaften wie die grafische Darstellung und die Reaktionszeit. Bei einer privaten Anschaffung für das Home-Office wird zudem der Anschaffungspreis eine Rolle spielen, der das zur Verfügung stehende Budget nicht sprengen sollte. An vielen Arbeitsplätzen stehen heute mittlerweile zwei Full-HD-Monitore. Die könnten sich im Home-Office durch einen 21-9-Monitor ersetzen lassen. Das spart Platz, Stromanschlüsse und weitere Kabel.

Ist ein Curved Monitor besser?
Vor allem bei sehr großen Bilddiagonalen über 27 hinaus stellt der Monitor mehr Bildfläche da, als das natürliche Sichtfeld des Auges erfassen kann. Das kann unter Umständen ermüdend für die Augen sein. Bei einem Curved-Monitor ist das Bild zwar weiterhin gleich groß, jedoch passt es sich der Krümmung des Sichtfeldes an. Allerdings muss der Betrachter dafür genau vor der Mitte des Bildschirms sitzen. Bei Fernsehern hat sich die Technik nicht durchgesetzt.

Welcher Monitor ist am besten für die Augen?

Ein augenschonender Monitor sollte über einen Blaulicht-Filter verfügen. Dies wird in der Produktbeschreibung oft als Low-Blue-Light-Technik bezeichnet. Bildschirmgröße und Auflösung sind weitere Faktoren. Kleiner als 20 Zoll sollte der Monitor nicht sein. Empfehlenswert für Büroarbeiten sind zum Beispiel 24 Zoll mit einer Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln. Die Bildwiederholfrequenz sollte mindestens 60 Hertz betragen. Beim Gaming wird zu noch höheren Werten geraten.

Wie kann ich meinen Monitor an den Laptop anschließen?

Bei modernen Laptops und Monitoren erfolgt die Verbindung in aller Regel über ein HDMI- oder DisplayPort-Kabel. Um sicherzustellen, dass dies funktioniert, sollte vorab überprüft werden, ob beide Geräte über entsprechende Anschlüsse verfügen.

Gibt es einen Vergleichstest für Monitore bei der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat zuletzt im August 2021 einen ausführlichen Monitor-Test mit insgesamt 17 hochauflösenden Bildschirmen durchgeführt. Dabei wurden Geräte zwischen 135 und 900 Euro getestet. Die Monitore im Test hatten Bildschirmdiagonalen zwischen 61 und 80 Zentimetern. Zudem hat die Verbraucherorganisation bereits 2019 weitere Monitore getestet. Insgesamt befinden sich 32 getestete Geräte in der Datenbank. Welcher Monitor Testsieger wurde und welche weiteren Geräte empfehlenswert sind, verrät der gesamte Testbericht, der auf der Website der Stiftung abgerufen werden kann. Um den Download freizuschalten, ist eine geringe Gebühr zu entrichten.

Gibt es einen Monitor-Test bei Öko-Test?

Neben der Stiftung Warentest nutzen viele Menschen das Magazin Öko-Test als verlässliche Quelle, um Unterstützung bei Kaufentscheidungen zu erhalten. Leider hat das Verbraucherportal bisher keinen Monitor-Test durchgeführt. Sollte in Zukunft ein solcher Vergleichstest mit einem Testsieger auf der Website des Magazins ergänzt werden, informieren wir darüber.

Glossar

LCD
Die Abkürzung LCD steht für Liquid Crystal Display. Häufig ist von einem LC-Display die Rede. Solche Displays sind aus flüssigen Kristallen aufgebaut. Neben dem LC-Display bei einem Monitor gibt es LCD-Fernseher. Damit alle Farben korrekt angezeigt werden können, benötigen LCD-Bildschirme eine Hintergrundbeleuchtung. Diese besteht heute aus LEDs.
LED
Die Abkürzung LED steht für Light Emitting Diodes, zu Deutsch: elektrische Lichtquellen, die zur Lichterzeugung Leuchtdioden verwenden. Bei einem Monitor werden LEDs als Hintergrundbeleuchtung verbaut. Wenn von einem LED-Monitor die Rede ist, dann handelt es sich gleichzeitig auch um einen LCD-Monitor.
TFT
Dies ist die Abkürzung für Thin Film Transistor, wobei es sich um eine spezielle LCD-Technik handelt. Ein TFT ist ein Dünnschichttransistor, der bei LCD-Bildschirmen die Steuerung der Flüssigkristalle übernimmt. Ein TFT-Monitor ist nur ein Anwendungsgebiet dieser Technik. Bei Tablets und Smartphones werden ebenfalls TFT-Displays verbaut.
OLED
Sogenannte OLED-Displays kommen bei modernen Bildschirmen zum Einsatz. OLED steht dabei für Organic Light Emitting Diode, also eine organische Leuchtdiode, die im Gegensatz zu den anorganischen Leuchtdioden (LED) steht. Ein OLED-Monitor soll sich durch eine hohe Bildqualität und Farbreinheit ebenso wie einen sehr guten Kontrast auszeichnen.
VGA
Der Computergrafik-Standard VGA (Video Graphics Array) wurde im Jahr 1987 von IBM eingeführt. Er galt lange Jahre als Standard, wenn es um Verbindungskabel von Monitor zu Computer ging. Mittlerweile gilt der Standard als veraltet.
HDMI
Seit Mitte 2002 wurde der HDMI-Standard entwickelt, was für High Definition Multimedia Interface steht. Die Schnittstelle ist für die digitale Übertragung von Ton und Bild gedacht und wird in verschiedenen Bereichen der Unterhaltungselektronik eingesetzt, wobei die Übertragungsqualität deutlich hochwertiger ist als bei den bisherigen Alternativen.
DVI
DVI ist die Abkürzung für Digital Visual Interface. Es war der erste Standard für die digitale Übertragung von Bildern. Via DVI lässt sich ein Monitor mit der Grafikkarte eines Computers verbinden. Tonsignale können im Gegensatz zum HDMI-Standard über DVI nicht übertragen werden.

Quellenangaben

Folgende 2 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

Samsung C32F391 Monitor – extra großer Bildschirm im Curved-Design
Der Samsung C32F391 Monitor ist ein Curved-Monitor, der zum einen durch seine außergewöhnliche Farbe auffällt. Er ist komplett in Weiß gehalten. Mit 32 Zoll ist er zudem einer der größeren Computerbildschirme auf dem Markt. Durch seinen riesigen Screen kann er als Alternative zum gleichzeitigen Betrieb von zwei Monitoren dienen. Angesichts dieser Produkteigenschaften ist der Preis niedrig.
success

32 Zoll bedeuten, dass dieser Monitor eine Bildschirmdiagonale von 81,28 Zentimetern besitzt. Dadurch lässt sich mit dem Gerät nicht nur komfortabel arbeiten, sondern auch zum Spielen oder Videos anschauen eignet sich der Bildschirm je nach Einsatzzweck.
Weitere Merkmale sind ein Krümmungsradius von 1.800 Millimetern und eine Full-HD-Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixeln. Der Paneltyp VA-Panel mit Sechs-Achsen-Farbkontrolle sorgt im Zusammenspiel mit Helligkeitswerten von 250 Candela/Quadratmeter für 16,7 Millionen Farben. Der Monitor ist mit einem Eye-Saver-Modus sowie der Flicker-Free-Technik von Samsung ausgerüstet. So reduziert er blaue Lichtemissionen und soll störendes Bildschirmflackern vermeiden. Dadurch soll der Nutzer auch lange Abende am Rechner verbringen können, ohne dass es zu Problemen mit den Augen kommt.
info

Wie lange sollte ich vor einem Monitor sitzen? Lange Sitzungen vor einem Bildschirm sind für das menschliche Auge grundsätzlich schädlich. Es empfiehlt sich daher, zwischendurch regelmäßige, kurze Pausen zu machen. Dabei sollten die Augen geschlossen oder in die Ferne geschaut werden. Anschließend ist ein Weiterarbeiten meist wieder angenehmer möglich.
Durch seine weiße Farbgebung hebt sich der Samsung-Monitor vom Großteil der anderen Geräte ab. Hinzu kommt das sehr schlanke Profil, das mit 11,9 Millimetern gerade einmal so breit wie ein Kugelschreiber ist. Durch den runden Standfuß wird das gesamte Design auf eine elegante Weise abgerundet. Das Gerät hat eine HDMI-Schnittstelle, einen DisplayPort und eine Kopfhörer-Buchse. Neben dem Samsung C32F391 Curved-Monitor mit 32 Zoll in Weiß werden ein Netzteil, ein Netzkabel, ein HDMI-Kabel und eine Installations-CD mitgeliefert.

FAQ

Welchen Energieverbrauch hat der Samsung C32F391 Monitor?
Der durchschnittliche Energieverbrauch dieses Gerätes liegt bei etwa 45 Kilowattstunden im Jahr.
Ist der Bildschirm im Winkel verstellbar?
Ja, die Neigung des Monitors lässt sich individuell einstellen.
Kann ich den Monitor problemlos mit der PlayStation 4 benutzen?
Da der Monitor über die nötigen Anschlüsse verfügt, um das Signal der PlayStation 4 wiederzugeben, sollte das kein Problem sein.
Gibt es den Monitor auch mit entspiegeltem Display?
Nein, es gibt nur die Variante mit nicht entspiegeltem Display.
Hat der Monitor Sound?
Nein, der Samsung C32F391 Monitor verfügt über keine internen Lautsprecher.
weniger anzeigen
Dell U2419HC Monitor mit ComfortView-Funktion zum Herausfiltern schädlicher Blauanteile
Der Monitor Dell U2419HC ist im gehobenen Preissegment zu finden. Der Bildschirm hat eine Auflösung von 1.920 × 1.080 Pixel, also Full HD. Die Bildschirmdiagonale beträgt 23,8 Zoll, also 60,47 Zentimeter. Weitere wichtigste Spezifikationen des Geräts:
  • Anschlüsse: HDMI, DisplayPort, USB 3.0
  • Anzeigetechnik: LCD
  • Seitenverhältnis: 16:9
  • Reaktionszeit: 5 Millisekunden
Die IPS-Technik soll konsistente, lebendige Farben über einen weiten Blickwinkel auf dem Bildschirm anzeigen. Das elegante, dünne Bildschirmprofil – nur 6,5 Millimeter an der dünnsten Stelle – und ein kompakter Ständer sorgen dafür, dass der Monitor möglichst wenig Platz benötigt. Laut Herstellerangaben ist der Ständer um etwa 30 Prozent kleiner als beim Vorgängermodell.
info

Wie viel Platz nimmt ein Monitor auf dem Schreibtisch ein? Im Gegensatz zu den klobigen Röhrenmonitoren früherer Zeiten sind moderne Bildschirme nur wenige Zentimeter flach. Selbst Monitore von über 27 Zoll passen so auf jeden Schreibtisch, selbst wenn dieser direkt an einer Wand steht.
Der Dell-Bildschirm aus unserem Vergleich besitzt verschiedene Einstellmöglichkeiten zum Schwenken, Neigen, Drehen und Verstellen der Höhe des Monitors. Nerviges Kabelgewirr soll dank eines verbesserten Kabelmanagements der Vergangenheit angehören.
success

Der Monitor ist flimmerfrei und seine ComfortView-Funktion filtert schädliche Blauanteile heraus. Dadurch soll eine augenfreundliche Nutzung über längere Zeit gewährleistet werden.
Durch sein rahmenloses Design eignet sich das Gerät zum Verbinden mit anderen Monitoren, wenn etwa mit zwei Bildschirmen gleichzeitig gearbeitet werden soll. Mithilfe vordefinierter und benutzerdefinierter Vorlagen lassen sich mit der Easy-Arrangement-Funktion in der Dell Display Manager-Software mehrere Anwendungen anordnen, was für ein effizienteres Multitasking sorgen soll.

FAQ

Ist der Dell U2419HC Monitor höhenverstellbar?
Der Monitor ist höhenverstellbar, kippbar und um 90 Grad schwenkbar.
Hat der Monitor Lautsprecher?
Nein, interne Lautsprecher sind nicht vorhanden. Es können aber externe Lautsprecher angeschlossen werden.
Welche Farbe hat der Bildschirm?
Der Dell U2419HC Monitor hat die Farbe Silber.
Was bedeutet IPS?
Die Abkürzung IPS steht für In-Plane Switching.
weniger anzeigen

Monitore-Liste 2021: Finden Sie Ihren besten Monitor

  Produkt Datum Preis  
1. Samsung U28E590D Monitor 11/2021 263,18€ Zum Angebot
2. ASUS VA27EHE Monitor 11/2021 160,40€ Zum Angebot
3. Acer Nitro VG270bmiix Monitor 11/2021 174,90€ Zum Angebot
4. BenQ GW2480 Monitor 11/2021 153,97€ Zum Angebot
5. Samsung C24F396FHU Monitor 11/2021 169,95€ Zum Angebot
6. Samsung LC27F396FHUXEN Monitor 11/2021 177,00€ Zum Angebot
Autoren Tipp:

Autoren Tipp:

  • ASUS VA27EHE Monitor