Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

12 unterschiedliche Multifunktionsdrucker im Vergleich – finden Sie Ihren besten Multifunktionsdrucker zum Ausdrucken Ihrer Bilder & Dokumente – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Schnell ein Dokument kopieren und direkt per E-Mail an mehrere Empfänger schicken, ein Fax an die Behörde versenden, eine Rechnung einscannen, ein wichtiges Dokument, einen E-Mail-Anhang oder ein Foto ausdrucken: Ein Multifunktionsdrucker erledigt heute in Form eines einzigen Geräts viele Aufgaben, für die vor einigen Jahren noch mehrere verschiedene Büromaschinen notwendig waren. Die Alleskönner funktionieren entweder mit Tintenstrahl- oder mit Lasertechnik, die Bandbreite der Angebote reicht von preiswerten Multifunktionsdruckern für den gelegentlichen Privatgebrauch bis zu professionellen Geräten für den Dauereinsatz bei der Büroarbeit.

Der folgende Vergleich stellt 12 Multifunktionsgeräte und ihre Eigenschaften im Detail vor. Der anschließende Ratgeber bietet viele nützliche Informationen zum Thema Multifunktionsdrucker, er erklärt den wichtigen Unterschied zwischen Laserdruckern und Tintenstrahldruckern und benennt die wichtigsten Kaufkriterien sowie Vorteile und Nachteile. Abschließend folgen Informationen über Multifunktionsdrucker-Tests der Stiftung Warentest und Öko-Test.

4 Multifunktionsdrucker mit Duplex-Druck im großen Vergleich

HP ENVY Pro 6420 Multifunktionsdrucker
Amazon-Bewertung
(15.984 Kundenbewertungen)
Drucktechnologie
Tintenstrahl
Farbdruck
Druckauflösung
4.800 x 1.200 dpi
Druckgeschwindigkeit (Schwarzweiß)
Bis zu 10 Seiten pro Minute
Druckgeschwindigkeit (Farbe)
Bis zu 7 Seiten pro Minute
Duplex-Druck
Kopier-Funktion
Scann-Funktion
Fax-Funktion
Gewicht
6,16 Kilogramm
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 119,00€ Idealo 110,63€ Otto Preis prüfen Expert Technomarkt 109,00€ Neckermann 119,00€ Cyberport 119,90€ Ebay 124,99€ Computeruniverse 144,90€
Canon PIXMA TS5151 Multifunktionsdrucker
Amazon-Bewertung
(2.764 Kundenbewertungen)
Drucktechnologie
Tintenstrahl
Farbdruck
Druckauflösung
1.200 x 4.800 dpi
Druckgeschwindigkeit (Schwarzweiß)
Bis zu 13 Seiten pro Minute
Druckgeschwindigkeit (Farbe)
Bis zu 6,8 Seiten pro Minute
Duplex-Druck
Kopier-Funktion
Scann-Funktion
Fax-Funktion
Gewicht
6,5 Kilogramm
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 97,96€ Idealo 96,99€ Otto 99,00€ büroshop24 98,99€ Quelle 99,00€ Neckermann 99,00€ Proshop 99,00€ Ebay 100,35€
Brother MFC-L2710DW Multifunktionsdrucker
Amazon-Bewertung
(3.019 Kundenbewertungen)
Drucktechnologie
Laser
Farbdruck
Druckauflösung
1.200 x 1.200 dpi
Druckgeschwindigkeit (Schwarzweiß)
Bis zu 30 Seiten pro Minute
Druckgeschwindigkeit (Farbe)
Ohne Farbdruck
Duplex-Druck
Kopier-Funktion
Scann-Funktion
Fax-Funktion
Gewicht
11,8 Kilogramm
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 291,97€ Idealo 229,00€ Otto Preis prüfen Jacob 192,16€ Computeruniverse 197,89€ Cyberport 199,00€ Saturn 199,00€ Media Markt 199,00€
HP Color LaserJet Pro M281fdw Multifunktionsdrucker
Amazon-Bewertung
(2.745 Kundenbewertungen)
Drucktechnologie
Laser
Farbdruck
Druckauflösung
600 x 600 dpi
Druckgeschwindigkeit (Schwarzweiß)
Bis zu 21 Seiten pro Minute
Druckgeschwindigkeit (Farbe)
Bis zu 21 Seiten pro Minute
Duplex-Druck
Kopier-Funktion
Scann-Funktion
Fax-Funktion
Gewicht
18,7 Kilogramm
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 649,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 499,00€ OFFICE-Partner 499,00€
Abbildung
Modell HP ENVY Pro 6420 Multifunktionsdrucker Canon PIXMA TS5151 Multifunktionsdrucker Brother MFC-L2710DW Multifunktionsdrucker HP Color LaserJet Pro M281fdw Multifunktionsdrucker
Amazon-Bewertung
(15.984 Kundenbewertungen)
(2.764 Kundenbewertungen)
(3.019 Kundenbewertungen)
(2.745 Kundenbewertungen)
Drucktechnologie Tintenstrahl Tintenstrahl Laser Laser
Farbdruck
Druckauflösung 4.800 x 1.200 dpi 1.200 x 4.800 dpi 1.200 x 1.200 dpi 600 x 600 dpi
Druckgeschwindigkeit (Schwarzweiß) Bis zu 10 Seiten pro Minute Bis zu 13 Seiten pro Minute Bis zu 30 Seiten pro Minute Bis zu 21 Seiten pro Minute
Druckgeschwindigkeit (Farbe) Bis zu 7 Seiten pro Minute Bis zu 6,8 Seiten pro Minute Ohne Farbdruck Bis zu 21 Seiten pro Minute
Duplex-Druck
Kopier-Funktion
Scann-Funktion
Fax-Funktion
Gewicht 6,16 Kilogramm 6,5 Kilogramm 11,8 Kilogramm 18,7 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 119,00€ Idealo 110,63€ Otto Preis prüfen Expert Technomarkt 109,00€ Neckermann 119,00€ Cyberport 119,90€ Ebay 124,99€ Computeruniverse 144,90€ Amazon 97,96€ Idealo 96,99€ Otto 99,00€ büroshop24 98,99€ Quelle 99,00€ Neckermann 99,00€ Proshop 99,00€ Ebay 100,35€ Amazon 291,97€ Idealo 229,00€ Otto Preis prüfen Jacob 192,16€ Computeruniverse 197,89€ Cyberport 199,00€ Saturn 199,00€ Media Markt 199,00€ Amazon 649,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 499,00€ OFFICE-Partner 499,00€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,16 Sterne aus 31 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. HP Envy Pro 6420 Multifunktionsdrucker mit WLAN

Der HP Envy Pro 6420 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker ist netzwerkfähig und benötigt dank seiner WLAN-Schnittstelle keine Kabelverbindung zum Computer. Die kabellose Netzwerkanbindung bringt noch mehr Vorteile mit sich: Alle mit dem WLAN-Router verbundenen Geräte können den Envy Pro 6420 nutzen. Dabei spielt es dank der kostenfrei erhältlichen HP-App keine Rolle, ob es sich um einen Windows-PC, einen Mac, ein Tablet oder ein Smartphone handelt. Das WLAN erkennt und behebt dem Hersteller zufolge automatisch Verbindungsprobleme. Der HP-Drucker ist mit einer USB-2.0-Schnittstelle ausgestattet.

Der Drucker hat einen Flachbettscanner mit automatischer Dokumentenzuführung. Damit lassen sich bis zu 35 Seiten vollautomatisch und hintereinander scannen, ohne nach jeder Seite den Deckel öffnen zu müssen, um die Seite zu wechseln. Das Gerät zieht die Seiten automatisch ein. Die Papierzuführung für den Drucker fasst insgesamt 100 Blatt DIN-A4-Papier. Die Bedienfeldtasten leuchten nur dann auf, wenn sie benötigt werden. Das soll die Bedienung erleichtern. Kopieren, Scannen und Drucken sind mit dem Gerät möglich. Eine Faxfunktion ist nicht integriert, doch über die App lässt sich ein Fax mobil versenden.

Das Kombigerät schafft laut Hersteller zehn Textseiten Textdruck pro Minute in Schwarz-Weiß und sieben Seiten pro Minute in Farbe. Die Qualität/Druckqualität beträgt maximal 4.800 × 1.200 dpi. Das Gerät unterstützt Apple AirPrint, Duplexdruck und Randlosdrucken. Zwei Tintenpatronen, schwarz und farbig, sind im Lieferumfang enthalten, ebenso ein Netzkabel. Der HP-Drucker ist 43,3 Zentimeter breit, 36,1 Zentimeter tief und 17,4 Zentimeter hoch. Er hat ein Gewicht von 6,2 Kilogramm. Seine Farbe bezeichnet der Hersteller mit „Cement“.

info

Was bedeutet die Abkürzung dpi? Dpi ist eine Einheit für die Punktdichte oder Auflösung einer Drucksache und ein Maß für die Detailgenauigkeit. Die Abkürzung steht für dots per inch, englisch für Punkte pro Zoll. Die Auflösung hat nicht nur Auswirkungen auf die Druckqualität, sondern auch auf den Tintenverbrauch und die Zeit, die der Drucker für die Ausführung des Druckauftrags benötigt.

FAQ

Kann der HP Envy Pro 6420 drucken, wenn nur eine schwarze Patrone installiert ist?
Nein, zum Drucken sind beide Patronen notwendig.
Muss beim Kauf des Geräts ein kostenpflichtiges Tintenabo bei HP abgeschlossen werden?
Nein, das Tintenabo ist eine angebotene Zusatzleistung, die für den Kauf des Druckers nicht erforderlich ist.
Kann der Drucker Papiersorten im Format DIN-A5 oder DIN-A6 bedrucken?
Ja, der Drucker lässt sich auf verschiedene Papiergrößen einstellen.
Welche Patronen benötigt dieser Drucker aus dem Vergleich?
Die originalen Ersatzpatronen tragen die Bezeichnung HP 305.

2. Canon PIXMA TS5151 Multifunktionsdrucker mit Farbdisplay

Der Canon PIXMA TS5151 ist ein multifunktioneller Tintendrucker, der Drucken, Scannen und Kopieren kann. Eine Faxfunktion ist nicht integriert. Das Bedienfeld mit Farbdisplay soll ein einfaches Navigieren ermöglichen. Dem Hersteller zufolge ist das Display gestochen scharf, die Tasten sind gut zugänglich.

success

Vereinfachtes User Interface: Das User Interface des Druckers ist genauso aufgebaut wie die Canon Print App fürs Smartphone oder Tablet. Das soll eine einheitliche Bedienung des Druckers am Gerät und vom Mobilgerät aus ermöglichen.

Der Canon PIXMA TS5151 lässt sich mit dem WLAN-Router verbinden, sodass alle Computer im Heimnetz Zugriff auf den Drucker haben. Per App ist eine Verbindung zum Smartphone oder Tablet möglich, um Druckaufträge vom mobilen Endgerät ohne den Umweg über einen Desktop-Computer oder Laptop an den Drucker zu schicken.

info

Wozu dient bei einem Drucker eine WLAN-Verbindung? Ohne WLAN wird der Drucker per Kabel mit einem Computer verbunden, und nur dieser Computer kann dann Druckaufträge senden. Dank moderner WLAN-Technik ist es möglich, den Drucker mit allen Geräten im Heimnetz zu verbinden. Mobile Geräte benötigen zum Drucken eine App des Herstellers.

Die maximale Auflösung des Canon-Druckers liegt bei 4.800 × 1.200 dpi. Die Scangeschwindigkeit beträgt 14 Sekunden. Textdruck in Schwarz-Weiß druckt das Gerät bis zu 13 Seiten pro Minute, Farbseiten hingegen schafft er 6,8 pro Minute. Ein randloses Foto im Format 10 × 15 Zentimeter druckt das Gerät innerhalb von 43 Sekunden. Der Drucker von Canon ermöglicht es durch den dualen Papiereinzug, Normalpapier und Fotopapier gleichzeitig vorzuhalten. Im hinteren Einzelblatteinzug finden 20 Blatt Fotopapier für Fotodruck Platz. Der Einzug ist für unterschiedliche Formate geeignet, unter anderem für quadratisches Fotopapier in der Größe 13 × 13 Zentimeter, was dem Fotoformat und der Fotoqualität in sozialen Medien entspricht. In der vorderen Papierkassette ist Platz für 100 Blatt Normalpapier.

Der Drucker benötigt eine schwarze und eine farbige Tintenpatrone. Je eine Standard-Tintenpatrone PG-540 und CL-541 sind im Lieferumfang enthalten ebenso wie ein Netzkabel, eine Setup-CD und eine Bedienungsanleitung. Der Canon-Drucker ist ausgestattet mit einem USB-B-Anschluss, WLAN, WLAN PictBridge, Wi-Fi Direct, Bluetooth und einem Zugriffspunktmodus. Der Zugriffspunktmodus ermöglicht auch ohne WLAN-Router eine direkte Verbindung von zwei Geräten.

warning

Der Hersteller weist darauf hin, dass eine Bluetooth-Konnektivität nur mit Android-Geräten gegeben ist.

Der Drucker unterstützt Duplex-Druck, randloses Drucken und über den PIXMA-Cloud-Link lassen sich mithilfe der Print-App gespeicherte Medien über einen Cloud-Dienst drucken und scannen. Das Gerät ist 42,5 Zentimeter breit, 31,5 Zentimeter tief und 14,7 Zentimeter hoch. Es wiegt 6,5 Kilogramm.

info

Was sind WLAN PictBridge und Wi-Fi Direct? WLAN PictBridge ist ein herstellerunabhängiger Industriestandard, der es ermöglicht, Bilder direkt von einer Kamera oder einem Smartphone mit Direktdruck-Unterstützung zu drucken. Wi-Fi Direct ermöglicht die Verbindung zweier WLAN-Geräte ohne einen zentralen Access-Point wie einen Router. Voraussetzung ist die Unterstützung von Wi-Fi Direct auf beiden Geräten.

FAQ

Druckt der Canon PIXMA TS5151 Multifunktionsdrucker, wenn eine der Patronen leer ist?
Nein, der Drucker funktioniert nur, wenn beide Patronen Tinte liefern.
Funktioniert der Duplexdruck aus beiden Papiereinzügen?
Nein, der beidseitige Druck funktioniert nur mit Papier aus der vorderen Papierkassette für Normalpapier.
Ist der Drucker mit dem Betriebssystem Windows 10 kompatibel?
Ja, der Canon PIXMA TS5151 Multifunktionsdrucker ist kompatibel mit Windows 10.
Wie lassen sich die Treiber des Druckers installieren, wenn kein CD-Laufwerk vorhanden ist?
Die Treiber sind über die Webseite von Canon herunterladbar.

3. Brother MFC-L2710DW Multifunktionsdrucker ohne Farbdruck

Der Brother MFC-L2710DW Multifunktionsdrucker ist ein Laserdrucker ohne die Möglichkeit zum Farbdruck. Er hat eine hohe Druckgeschwindigkeit von bis zu 30 Seiten pro Minute und unterstützt Duplex-Druck. Neben der Druckfunktion bietet der Schwarz-Weiß-Laserdrucker von Brother die Funktionen Kopieren, Scannen und Faxen. Während Drucken und Kopieren nur in Schwarz-Weiß möglich sind, kann das Gerät Dokumente und Bilder auch farbig einscannen. Der Brother-Multifunktionsdrucker emittiert einen Schalldruckpegel von 48 Dezibel während des Druckvorgangs. Im Leisemodus verringert sich das Betriebsgeräusch auf 44 Dezibel.

success

Mit Umweltprüfsiegel Blauer Engel: Der Brother MFC-L2710DW Multifunktionsdrucker trägt das Umweltzeichen Blauer Engel, mit dem Produkte und Dienstleistungen mit schonenden Umwelteigenschaften ausgezeichnet werden. Das Prüfzeichen wird vom Bundesumweltministerium vergeben.

Der Drucker von Brother aus dem Vergleich hat eine Papierkapazität von 250 Blatt und eine Druckauflösung von 1.200 × 1.200 dpi. Zu seinen Ausstattungsmerkmalen gehören ein Display mit Hintergrundbeleuchtung, eine Broschüren-Druckfunktion und ein automatischer Dokumenteneinzug für bis zu 50 Blätter. Für die lokale Inbetriebnahme ohne Netzwerk ist der Drucker mit einem USB-Anschluss ausgestattet. Er hat einen LAN-Port sowie einen WLAN-Anschluss und unterstützt die mobilen Verbindungen Apple AirPrint, Cortado Cloud Print, Google Cloud Print 2.0, iPrint&Scan, Mopria und das Brother Print Service Plugin.

info

Was bedeutet ADF? Die Abkürzung ADF steht für Automatic Document Feeder, was übersetzt automatischer Vorlageneinzug bedeutet. Die Funktion erleichtert das Scannen, Faxen und Kopieren mehrseitiger Dokumente, denn sie ermöglicht es, mehrere Blätter auf einmal in Form eines Stapels in das Gerät zu legen. Der Drucker zieht die eingelegten Blätter dann automatisch in der richtigen Reihenfolge ein.

Der Multifunktions-Laserdrucker ist 41,0 Zentimeter breit, 31,9 Zentimeter hoch und 39,9 Zentimeter tief. Sein Gewicht beträgt 11,8 Kilogramm. Das Gerät wird mit einem Startertoner für bis zu 700 Seiten, einer Installationsanleitung und einem Netzkabel geliefert. Ein Faxanschlusskabel ist nicht Bestandteil der Lieferung, doch es kann Brother zufolge ohne Zusatzkosten telefonisch beim Hersteller geordert werden.

FAQ

Scannt der Brother MFC-L2710DW Multifunktionsdrucker Dokumente beidseitig?
Nein, das Gerät scannt nur einseitig.
Lassen sich gescannte Dokumente auf einem am Drucker angeschlossenen USB-Stick speichern?
Nein, diese Funktion steht für den Brother MFC-L2710DW Multifunktionsdrucker nicht zur Verfügung.
Lassen sich beim Kopieren Inhalte vergrößern und verkleinern?
Ja, das Gerät verkleinert oder vergrößert Dokumente auf 25 bis 400 Prozent in Ein-Prozent-Schritten.
Mit welchen Windows-Versionen ist der Drucker kompatibel?
Der Drucker ist kompatibel mit Windows 7, 8 und 10.

4. HP Color LaserJet Pro M281fdw Multifunktionsdrucker

Der HP Color LaserJet Pro M281fdw Multifunktionsdrucker ist ein Laserdrucker, der sowohl Schwarz-Weiß-Druck/Textdruck als auch Farbdruck ermöglicht. Der Drucker kann eine Geschwindigkeit von bis zu 21 Seiten pro Minute bei Druckaufträgen in Schwarz-Weiß und in Farbe erreichen. Die Druckqualität beträgt 600 × 600 dpi. Das Papierfassungsvermögen liegt bei 250 Blatt. Das Gerät kann drucken, faxen, scannen und kopieren.

Die Bedienung erfolgt über ein farbiges Touchdisplay mit einer Bildschirmdiagonale von 6,9 Zentimetern. Der Drucker hat eine automatische On-/Off-Funktion. Sie schaltet das Gerät ein, sobald ein Druckauftrag gesendet wird. Nach dem Druckauftrag schaltet es sich von allein aus. Der Brother-Multifunktionsdrucker ist WLAN-fähig und kann im Heimnetz kabellos mit mehreren Geräten verbunden werden. Er ist mit Apple AirPrint sowie mit Google Cloud Print kompatibel.

Der Drucker unterstützt den Duplex-Druck, und er hat einen automatischen Vorlageneinzug, um mehrere Blätter zu scannen oder zu kopieren. Er ist mit einem USB-Port und einem Ethernet-Anschluss ausgestattet. Das vom Hersteller empfohlene monatliche Druckvolumen beträgt 150 bis 2.500 Seiten. Das Gerät ist 47,5 Zentimeter breit, 42,4 Zentimeter tief und 33,8 Zentimeter hoch. Es hat ein Gewicht von 18,7 Kilogramm und wird nur in Weiß angeboten.

info

Was sind Apple AirPrint und Google Cloud Print? Apple AirPrint und Google Cloud Print sind Dienste, die eine kabellose Verbindung zwischen Mobilgeräten und dem Drucker ermöglichen. Mehr Informationen zu Apple AirPrint und Google Cloud Print und ähnlichen Diensten liefert der Ratgeber im Anschluss an die Produktbeschreibungen.

FAQ

Müssen alle Tonerkartuschen ausgetauscht werden, wenn nur eine Kartusche leer ist?
Nein, die Kartuschen des HP Color LaserJet Pro M281fdw Multifunktionsdruckers lassen sich einzeln auswechseln.
Kann der HP Color LaserJet Pro M281fdw Multifunktionsdrucker beidseitig scannen oder kopieren?
Nein, zum Scannen oder Kopieren ist es notwendig, das Blatt manuell zu wenden.
Kann das Gerät DIN-A3 drucken?
Nein, größere Papierformate als DIN-A4 beherrscht der Drucker nicht.
Lässt sich mit diesem Gerät ein Dokument scannen und ohne Zwischenspeichern per E-Mail versenden?
Ja, der Scanner lässt sich so einstellen, dass er das gescannte Dokument direkt per E-Mail versendet.

5. Canon PIXMA G6050 Multifunktionsdrucker mit nachfüllbaren Tintentanks

Der Canon PIXMA G6050 Multifunktionsdrucker ist ein Tintenstrahldrucker mit vier nachfüllbaren Tintentanks. Es gibt einen Behälter für Schwarz sowie jeweils einen für die Farben Cyan, Magenta und Gelb. Die nachfüllbaren Tintentanks sollen die Druckkosten reduzieren, das Nachfüllen soll einfach und unkompliziert sein. Die Tintentanks sind mit einer Füllstandsanzeige ausgestattet, die gut ablesbar sein soll. Der Multifunktionsdrucker ist Canon zufolge für lange Einsatzzeiten und ein hohes Druckaufkommen konzipiert. Das 3-in-1-Gerät kann drucken, scannen und kopieren.

success

Bis zu 18.000 Seiten drucken im Auslieferungszustand: Zum Lieferumfang gehören drei Nachfüllflaschen mit schwarzer Tinte. Damit lassen sich laut Hersteller bis zu 18.000 Seiten drucken. Die farbige Tinte ist diesen Angaben zufolge ausreichend für bis zu 7.700 Seiten.

Die Druckgeschwindigkeit gibt der Hersteller mit bis zu 13 Seiten pro Minute im Schwarz-Weiß-Druck/Textdruck und bis zu 6,8 Seiten pro Minute im Farbdruck an. Die Druckauflösung beträgt bis zu 4.800 × 1.200 dpi. Das Gerät unterstützt Duplex-Druck und randloses Drucken und kann Mehrfachkopien bis zu einer Anzahl von 99 Stück in einem Arbeitsgang erstellen.

Der Drucker aus dem Vergleich hat eine Papierkapazität von bis zu 350 Blatt Normalpapier. Die Papierkassette fasst 250 Blatt, im hinteren Papiereinzug ist Platz für weitere 100 Blatt Normalpapier oder für andere Papiertypen wie Fotopapier. Der Canon-Drucker lässt sich per USB-Kabel an einen Computer anschließen oder ins Heimnetzwerk einbinden. Die Verbindung kann per WLAN oder per Ethernet-Kabel erfolgen. Mit der Canon-PIXMA-App lassen sich Druckaufträge von einem Smartphone oder Tablet an den Drucker übermitteln. Der Drucker unterstützt Apple AirPrint, Mopria und Google Cloud Print.

Ein zweizeiliges LC-Display mit Schwarzweiß-Anzeige soll die Bedienung des Druckers vereinfachen. Das gesamte Bedienfeld ist klappbar und soll dadurch besser erreichbar sein. Der Drucker von Canon ist 40,3 Zentimeter breit, 36,9 Zentimeter tief und 19,5 Zentimeter hoch. Er hat ein Gewicht von 8,1 Kilogramm und ist schwarz.

FAQ

Lässt sich die Scanner-Abdeckung herausziehen, um Buchseiten zu scannen?
Amazon-Kunden zufolge ist die Abdeckung flexibel genug für das Kopieren oder Scannen von Seiten aus Büchern.
Muss zum Anfertigen von Kopien mit dem Canon PIXMA G6050 Multifunktionsdrucker der Computer eingeschaltet sein?
Nein, der Kopierer funktioniert auch bei ausgeschaltetem Computer.
Lassen sich mit diesem Gerät CDs oder DVDs bedrucken?
Nein, das ist mit dem Canon PIXMA G6050 Multifunktionsdrucker nicht möglich.
Kann das Gerät Kopien vergrößern oder verkleinern?
Ja, es ist möglich, Kopien zwischen 25 und 400 Prozent in Ein-Prozent-Schritten zu verkleinern beziehungsweise zu vergrößern.

6. Epson WorkForce WF-2750DWF Multifunktionsdrucker mit vier Tintenpatronen

Der Epson WorkForce WF-2750DWF Multifunktionsdrucker ist ein 4-in-1-Tintenstrahldrucker. Er bietet die Möglichkeit zum Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen. Das Gerät hat eine Druckauflösung von 4.800 × 1.200 dpi. Die Druckgeschwindigkeit liegt laut Hersteller bei bis zu 13 Seiten in Schwarz-Weiß (Textdruck) und bis zu 7,3 Seiten in Farbe. Die Papierkassette hat eine Kapazität von maximal 150 Blättern. Der Drucker benötigt vier Patronen für Tinte in den Farben Schwarz, Gelb, Magenta und Cyan. Die Patronen können einzeln ersetzt werden, wenn eine Farbe leer ist. Epson zufolge führt das zu einer Ersparnis von bis zu 30 Prozent Tinte. Die Patronen sind in einer Standard-Größe oder in XL erhältlich.

info

Welche Vorteile bieten separate Farbpatronen? Einige Farbdrucker sind mit einer kombinierten Farbpatrone, andere mit drei einzelnen Farbpatronen ausgestattet. Bei Geräten mit einer Farbpatrone sind die drei Grundfarben Cyan, Magenta und Gelb in einer Patrone untergebracht. Ist eine der Farben leer, ist es erforderlich, die gesamte Patrone auszutauschen. Da selten alle drei Farben gleichzeitig zur Neige gehen, wird dabei viel Tinte verschwendet. Bei einem Drucker mit drei Farbpatronen muss nur die Farbe ersetzen werden, die leer ist.

Die Bedienung des Geräts erfolgt über ein Bedienfeld mit Tasten und einem Display. Der Drucker kann kabellos über WLAN oder über den Ethernet-Anschluss in das Heimnetz eingebunden werden. Er hat einen USB-Anschluss und unterstützt NFC zur Verbindung mit Smartphones oder Tablets. Der Epson-Drucker ist kompatibel mit Wi-Fi Direct, Epson Connect, Google Cloud Print und Apple AirPrint.

info

Was bedeutet NFC? NFC ist die Abkürzung für Near Field Communication, zu Deutsch Nahfeldkommunikation. NFC ist ein Übertragungsstandard, der über eine kurze Distanz von wenigen Zentimetern eine drahtlose Datenübertragung mit einer Geschwindigkeit von höchstens 424 Kilobit pro Sekunde ermöglicht. Die Datenübertragung erfolgt über elektromagnetische Induktion.

Der Epson-Multifunktionsdrucker unterstützt Duplex-Druck und hat einen automatischen Dokumenteneinzug mit einer Kapazität von 30 Seiten. Das empfohlene Druckvolumen liegt bei 3.000 Seiten im Monat. Der 4-in-1-Drucker ist 42,5‎ Zentimeter breit, 36,0 Zentimeter tief und 23,0 Zentimeter hoch. Das Gerät ist schwarz und wiegt 6,6 Kilogramm.

FAQ

Ist es möglich, automatisch beidseitige Dokumente zu scannen?
Nein, der Duplex-Modus steht nur zum Drucken zur Verfügung.
Kann der Epson WorkForce WF-2750DWF Multifunktionsdrucker randlos drucken?
Ja, das ist der Fall.
Lassen sich mit diesem Drucker CDs oder DVDs bedrucken?
Nein, das ist mit dem Epson WorkForce WF-2750DWF Multifunktionsdrucker nicht möglich.
Ist der Drucker kompatibel mit Windows 7?
Ja, das ist der Fall.

7. HP OfficeJet Pro 8720 Multifunktionsdrucker für beidseitiges Drucken, Scannen und Kopieren

Der HP OfficeJet Pro 8720 Multifunktionsdrucker ist ein Tintenstrahldrucker, der scannen, kopieren und faxen kann. Die Druckauflösung beträgt 4.800 × 1.200 dpi. Das Drucktempo beträgt nach Herstellerangabe im Schwarz-Weiß-Druck bis zu 24 Seiten pro Minute und im Farbdruck bis zu 20 Seiten pro Minute. Der HP-Multifunktionsdrucker ist mit einem Touchscreen mit Farbdisplay und einer Bildschirmdiagonale von 4,3 Zoll (10,92 Zentimeter) ausgestattet.

Der Tintenstrahldrucker von HP fasst 250 Blatt Normalpapier. Er unterstützt Duplexdruck und hat einen automatischen Dokumenteneinzug/Vorlageneinzug für bis zu 50 Blatt. Er verkleinert und vergrößert Kopien in Ein-Prozent-Schritten von 25 bis 400 Prozent und kann automatisch bis zu 99 Kopien eines Dokuments erstellen. Das monatliche Druckvolumen gibt der Hersteller mit 2.000 Seiten an.

Der Drucker kann kabellos über WLAN oder per Ethernet-Kabel ins Heimnetz eingebunden werden. Für die direkte Verbindung mit einem Computer ist er mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet. Der Multifunktionsdrucker unterstützt Wi-Fi Direct, Google Cloud Print und Apple AirPrint. Das Gerät ist schwarz und grau und hat ein Gewicht von 15 Kilogramm. Der Drucker ist 50,0 Zentimeter breit, 53,0 Zentimeter tief und 34,0 Zentimeter hoch. Zum Lieferumfang gehören je eine Se-tup-Tintenpatrone in Schwarz, Magenta, Gelb und Cyan, ein Netzkabel, ein Telefonkabel und ein Installationsposter.

info

Was ist ein Ethernet-Kabel? Ein Ethernet-Kabel ist ein gedrehtes Kupferkabel zur Datenübertragung, das verwendet wird, um ein Local Area Network (LAN), ein lokales Netzwerk, herzustellen. Das Ethernet-Kabel wird daher auch als LAN-Kabel bezeichnet. Wem kein WLAN (Wireless-LAN oder kabelloses LAN) zur Verfügung steht, verbindet mit dem LAN-Kabel die einzelnen Geräte eines lokalen Netzwerks miteinander.

FAQ

Kann der HP OfficeJet Pro 8720 Multifunktionsdrucker beidseitig scannen?
Ja, das Gerät unterstützt beidseitiges Scannen, ohne dass es erforderlich ist, das Dokument manuell umzudrehen. Der Scanner zieht das Dokument zweimal ein, um beide Seiten zu scannen.
Kann dieser Drucker Briefumschläge bedrucken?
Ja, der HP OfficeJet Pro 8720 Multifunktionsdrucker ist dafür geeignet.
Können gescannte Dokumente ohne Speicherung auf dem Computer per E-Mail versendet werden?
Ja, das Gerät kann gescannte Dokumente direkt per E-Mail versenden.
Kann der Scanner die eingescannten Dokumente als PDF-Dokument abspeichern?
Ja, der Drucker unterstützt die Formate PDF, RTF und TXT.

8. Epson WorkForce WF-2860 DWF Multifunktionsdrucker im Set

Der Epson WorkForce WF-2860 DWF Multifunktionsdrucker ist ein Tintenstrahldrucker mit einer Druckauflösung von 4.800 × 1.200 dpi. Das 4-in-1-Gerät kann drucken, scannen, kopieren und faxen. Die Druckgeschwindigkeit beträgt laut Hersteller bis zu 14 Seiten pro Minute im Schwarz-Weiß-Druck und 7,5 Seiten pro Minute im Farbdruck. Der Drucker ist mit einer Patrone für schwarze Tinte und drei Einzelpatronen für die Farben Cyan, Gelb und Magenta ausgestattet.

success

Set mit einem zusätzlichen Satz Tintenpatronen: Im Lieferumfang sind neben dem Multifunktionsdrucker vier Tintenpatronen, ein Stromkabel, eine Installations-CD, eine Aufstellanleitung, ein Garantiedokument und ein zusätzliches Paket mit vier Tintenpatronen in den Farben Schwarz, Magenta, Cyan und Gelb enthalten.

Der Epson-Multifunktionsdrucker bietet einen automatischen Dokumenteneinzug für bis zu 30 Blatt. Das vordere Papierfach bietet Platz für 150 Blatt Normalpapier. Der Drucker unterstützt Duplex-Druck. Das Gerät lässt sich per WLAN oder Ethernet-Kabel ins Heimnetz integrieren. Wi-Fi Direct und NFC ermöglichen eine drahtlose Verbindung zu kompatiblen Endgeräten, der Drucker ist kompatibel mit Epson Connect, Apple AirPrint und Google Cloud Print.

Über ein USB-Kabel lässt sich der Drucker mit einem Desktop-PC oder Laptop verbinden. Die Bedienung des Geräts erfolgt über Tasten und ein Farbdisplay mit einer Bildschirmdiagonale von 6,1 Zentimetern. Der Multifunktionsdrucker ist 37,5‎ Zentimeter breit, 34,7 Zentimeter tief und 23,0 Zentimeter hoch. Er ist schwarz und hat ein Gewicht von 6,4 Kilogramm.

info

Was bedeutet WLAN? WLAN steht für Wireless Local Area Network, zu Deutsch kabelloses lokales Netzwerk. Per WLAN lassen sich unterschiedliche Geräte kabellos per Funk zu einem Netzwerk verbinden. Als zentraler Zugangspunkt dient in der Regel ein Router.

FAQ

Lässt sich an diesen Drucker ein USB-Stick anschließen und die dort gespeicherten Dokumente ausdrucken?
Nein, der Epson WorkForce WF-2860 DWF Multifunktionsdrucker hat keine Schnittstelle für einen USB-Stick.
Ist mit diesem Gerät das Kopieren ohne angeschlossenen PC möglich?
Ja, der Epson-Multifunktionsdrucker kopiert ohne angeschlossenen PC.
Unterstützt der Drucker beidseitiges Scannen?
Nein, der Epson WorkForce WF-2860 DWF Multifunktionsdrucker scannt nur eine Seite.
Kann der Drucker ein eingescanntes Dokument ohne Speicherung drucken?
Ja, das Gerät bietet die Optionen, ein eingescanntes Dokument zu drucken, zu speichern oder per E-Mail zu versenden.

9. Brother MFC-L3710CDW Multifunktionsdrucker als 4-in-1-Gerät

Der Brother MFC-L3710CDW ist ein Farblaser-Multifunktionsdrucker. Das 4-in-1-Gerät kann drucken, kopieren, scannen und faxen. Die Qualität beträgt 2.400 × 600 dpi. Die Druckgeschwindigkeit gibt der Hersteller an mit bis zu 18 Seiten pro Minute jeweils für Schwarz-Weiß-Druck und Farbdruck. Der Brother-Laserdrucker unterstützt Duplex-Druck mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu sieben Seiten pro Minute. Brother zufolge eignet sich der Multifunktionsdrucker gut für den Arbeitsplatz oder kleine Arbeitsgruppen. Er soll für den Druck von Schriftdokumenten und Broschüren sowie für den Wasserzeichen-Druck gut geeignet sein.

Das Gerät hat einen automatischen Dokumenteneinzug für bis zu 50 Seiten. Die Papierkassette fasst 250 Blatt Normalpapier. Die Bedienung des Druckers erfolgt über ein Farbdisplay mit Touch-Funktion und einer Bildschirmdiagonale von 9,3 Zentimetern. Das Gerät bietet eine automatische Wahlwiederholung für das Versenden von Faxen und ermöglicht das Vergrößern und Verkleinern von Kopien zwischen 25 und 400 Prozent.

Der Multifunktionsdrucker von Brother ist mit WLAN und einer LAN-Schnittstelle ausgestattet. Dadurch lässt er sich sowohl kabellos als auch per Ethernet-Kabel ins Heimnetzwerk einbinden. Er hat einen USB-Port und unterstützt Wi-Fi Direct, Apple AirPrint und Cloud-Dienste wie Google Drive oder Dropbox. Das Gerät ist 47,5 Zentimeter breit, 41,0 Zentimeter tief und 41,4 Zentimeter hoch. Sein Gewicht beträgt 22,5 Kilogramm. Zum Lieferumfang zählen der Multifunktionsdrucker inklusive Toner, eine CD mit Windows-Treibern, ein Benutzerhandbuch auf CD, ein Stromkabel und eine Installationsanleitung. Ein Datenkabel ist nicht im Lieferumfang enthalten.

info

Was sind Toner? Laserdrucker arbeiten nicht mit flüssiger Tinte, sondern mit einem Farbpulver. Dieses Farbpulver wird als Tonerpulver bezeichnet. Der Toner besteht aus winzigen Farbteilchen mit einer Größe von 5 bis 30 Mikrometern. Ein Mikrometer entspricht einem tausendstel Millimeter. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen Laserdrucker und Tintenstrahldrucker liefert der Ratgeber im Anschluss an die Produktbeschreibungen.

FAQ

Druckt der Brother MFC-L3710CDW Multifunktionsdrucker schwarz, wenn die Farbkartuschen leer sind?
Ja, der Druck mit Schwarz funktioniert auch weiterhin, wenn die Farbkartuschen leer sind.
Kann der Drucker randlos drucken?
Nein, der Brother MFC-L3710CDW Multifunktionsdrucker beherrscht diese Funktion nicht.
Lässt sich der Drucker mit dem Betriebssystem Linux nutzen?
Ja, Brother bietet die notwendigen Treiber auf seiner Webseite zum Download an.
Bleiben alle Einstellungen erhalten, wenn das Gerät vom Strom getrennt wird?
Ja, der Drucker speichert alle Einstellungen, wenn die Stromversorgung unterbrochen wird.

10. HP Color LaserJet Pro M283fdw Multifunktionsdrucker mit Faxfunktion

Der HP Color LaserJet Pro M283fdw Multifunktionsdrucker ist ein Farblaserdrucker mit 4-in-1-Funktion. Das Gerät kann drucken, kopieren, scannen und faxen. Es druckt laut Herstellerangabe bis zu 21 Seiten pro Minute in Farbe wie in Schwarz-Weiß. Es lassen sich neben Normalpapier unter anderem Briefumschläge und Karteikarten bedrucken. Das Bedienelement des Druckers ist ein Farb-Touchscreen, über den alle notwendigen Einstellungen erfolgen. Das Bedienfeld hat eine Diagonale von 6,8 Zentimetern. Der Drucker unterstützt Duplex-Druck und ist mit einer automatischen Dokumentenzuführung für den Scanner für bis zu 50 Blatt ausgestattet.

info

Für wen lohnt sich ein Laserdrucker? Laserdrucker sind grundsätzlich die bessere Wahl für alle, die oft und viel Text ausdrucken müssen, da Laserdrucker schneller arbeiten als Tintenstrahldrucker. Laserdrucker liefern außerdem meist ein besseres Druckbild/Druckergebnis als Tintenstrahldrucker und verschmieren das Ergebnis nicht so schnell. Laserdrucker eignen sich für das Homeoffice mit großem Druckaufkommen ebenso wie für Büros mit mehreren Arbeitsplätzen, die alle auf denselben Drucker zugreifen. Für jene, die nur sporadisch drucken, kann sich ein Laserdrucker ebenfalls lohnen. Die Geräte sind in der Anschaffung zwar teurer als Tintenstrahldrucker, bieten jedoch einen entscheidenden Vorteil: Im Gegensatz zu Tinte trocknet Toner nicht aus. Wer nur alle paar Wochen oder Monate einmal etwas ausdruckt, steht oft vor dem Problem, dass der Tintenstrahldrucker seinen Dienst versagt, weil die Tinte in den Patronen ausgetrocknet ist. Dann müssen eine oder – für farbigen Druck – sogar mehrere Patronen ersetzt werden, selbst wenn die eingetrockneten Patronen noch halb oder fast voll waren. Nicht immer sind die Geräte trotz einer aufwändigen Reinigung anschließend wieder funktionsfähig, sodass ein neues Gerät angeschafft werden muss. Passiert das mehrmals hintereinander, ist ein Laserdrucker trotz der höheren Anschaffungskosten die günstigere – und stressfreiere – Alternative.

Der HP-Multifunktionsdrucker druckt mit einer Auflösung von bis zu 600 × 600 dpi. Er erstellt bis zu 99 Kopien automatisch und erlaubt es, Dokumente zwischen 25 und 400 Prozent zu verkleinern oder zu vergrößern. Die maximale monatliche Druckleistung beträgt laut Hersteller bis zu 40.000 Seiten, das empfohlene monatliche Druckvolumen beträgt 150 bis 2.500 Seiten. Der Drucker lässt sich per WLAN oder LAN in das Heimnetzwerk einbinden. Er ist mit einem Hi-Speed-USB-2.0-Anschluss ausgestattet und unterstützt HP ePrint, Apple AirPrint, Mopria und Wi-Fi Direct.

Zum Lieferumfang gehören HP-Einsteiger-Kartuschen für bis zu 700 Seiten im Farbdruck und bis zu 1.350 Seiten im Schwarz-Weiß-Druck, ein Netzkabel, ein USB-Kabel und ein Telefonkabel. Das Gerät ist 42,0 Zentimeter breit, 42,2 Zentimeter tief und 33,4 Zentimeter hoch. Es wiegt 18,7 Kilogramm.

FAQ

Ist das Display des HP Color LaserJet Pro M283fdw Multifunktionsdruckers dreh- und schwenkbar?
Nein, die Bedieneinheit ist fest montiert und lässt sich nicht drehen oder schwenken.
Druckt das Gerät in Schwarz-Weiß, wenn die Farbkartuschen leer sind?
Ja, Schwarz-Weiß-Druck ist möglich, wenn die Farbkartuschen leer sind.
Unterstützt dieser Drucker Duplex-Scan?
Nein, der Scanner scannt nur eine Seite der Vorlage.
Kann das Gerät größere Formate als DIN-A4 drucken?
Nein, größere Formate als DIN-A4 sind nicht möglich.

11. Canon PIXMA TS5050 Multifunktionsdrucker für Büros & den Heimgebrauch

Der Canon PIXMA TS5050 Multifunktionsdrucker ist ein Tintenstrahldrucker. Er kann in Farbe und in Schwarz-Weiß drucken. Die Druckgeschwindigkeit für Farbdrucke beträgt laut Hersteller bis zu 9 Seiten pro Minute, im Schwarz-Weiß-Druck sind es bis zu 12,6 Seiten pro Minute. Das Gerät kann drucken, kopieren und scannen.

Die Bedienung des 3-in-1-Multifunktionsdruckers erfolgt über ein Bedienfeld mit LC-Display, auf dem sich über große Tasten die drei Funktionen Drucken, Scannen und Kopieren anwählen lassen. Das Bedienfeld lässt sich zur besseren Handhabung aufstellen. Der Drucker hat eine Auflösung von 4.800 × 1.200 dpi und ermöglicht Randlosdruck. Er arbeitet mit fünf separaten Tintentanks für Schwarz, pigmentiertes Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb.

Der Drucker lässt sich per WLAN ins Heimnetz einbinden. Er unterstützt Windows 10 Mobile, Apple AirPrint, Google Cloud Print, Canon Print App und Mopria. Er hat einen USB-Anschluss und einen Kartenslot. Der Multifunktionsdrucker von Canon ist 37,2 Zentimeter breit, 31,5 Zentimeter tief und 12,6 Zentimeter hoch. Er wiegt 5,5 Kilogramm. Die Lautstärke beim Drucken beträgt 44,5 Dezibel.

info

Was ist pigmentiertes Schwarz? Manche Tintenstrahldrucker arbeiten mit zwei schwarzen Tintenpatronen oder -tanks. Neben Schwarz, das mit BK abgekürzt wird, gibt es das pigmentierte Schwarz, das mit PGBK abgekürzt wird. Pigmentiertes Schwarz nutzt der Drucker für Texte, während die herkömmliche schwarze Tinte für Fotos und Grafiken zum Einsatz kommt. Es lässt sich nicht über die Einstellungen beeinflussen, auf welche Tinte der Drucker jeweils zugreift.

FAQ

Ist eine Installations-CD mit Treibern im Lieferumfang des Canon PIXMA TS5050 Multifunktionsdruckers enthalten?
Es ist eine CD im Lieferumfang enthalten, dennoch empfiehlt es sich, die aktuelleren Treiber aus dem Internet von der Herstellerseite zu verwenden.
Unterstützt das Gerät Duplex-Druck?
Nein, der Canon PIXMA TS5050 Multifunktionsdrucker kann nicht beidseitig drucken. Es ist erforderlich, die Seiten manuell umzudrehen, um sie beidseitig zu bedrucken.
Ist ein USB-Kabel im Lieferumfang enthalten?
Nein, ein USB-Kabel ist nicht dabei.
Lassen sich eingescannte Dokumente auf einem USB-Stick speichern?
Nein, als Scan-Ziel muss ein Ordner auf dem Computer gewählt werden.

12. Epson EcoTank ET-4750 Multifunktionsdrucker mit Tintentanks

Der Epson EcoTank ET-4750 Multifunktionsdrucker ist ein Tintenstrahldrucker mit 4-in-1-Funktion. Er kann drucken, kopieren, scannen und faxen. Den Herstellerangaben zufolge ist er besonders sparsam hinsichtlich der Folgekosten wie Druckkosten/Tintenkosten. Der Drucker arbeitet nicht mit Tintenpatronen, sondern hat große, auffüllbare Tintentanks. Sie befinden sich an der Vorderseite des Geräts und sollen ein einfaches und sauberes Nachfüllen der Tinte ermöglichen.

Der Drucker hat im unteren Bereich ein Papierfach für bis zu 250 Blatt Normalpapier. Er druckt mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 15 Seiten pro Minute im Schwarz-Weiß-Druck und bis zu acht Seiten pro Minute im Farbdruck laut Angaben des Herstellers. Für die Scan- und Kopierfunktion ist er mit einem automatischen Vorlageneinzug für bis zu 30 Blatt ausgestattet.

success

Mit viel Tinte: Zum Lieferumfang des Epson EcoTank ET-4750 Multifunktionsdruckers gehören Tintenflaschen, deren Inhalt Epson zufolge der Kapazität von bis zu 88 Tintenpatronen entspricht. Die mitgelieferte Tinte soll für den Druck von bis zu 14.000 Seiten in Schwarz-Weiß und 11.200 Seiten in Farbe ausreichen.

Der Multifunktionsdrucker lässt sich per USB an einen Rechner anschließen oder per WLAN oder Ethernet-Kabel in einem Netzwerk betreiben. Zum mobilen Drucken unterstützt das Gerät iPrint und Apple AirPrint. Der Drucker unterstützt Duplexdruck und das randlose Drucken. Die Bedienung erfolgt über ein Bedienfeld mit einem 6,1 Zentimeter großen LC-Touchscreen. Der Epson-Drucker ist 37,5‎ Zentimeter breit, 34,7 Zentimeter tief und 23,1 Zentimeter hoch. Er wiegt 6,8 Kilogramm.

info

Ist das Kopieren mit einem Multifunktionsdrucker unabhängig von einem Computer möglich? Bei den meisten Druckern funktioniert das Kopieren, ohne zuvor einen Computer starten zu müssen. Das funktioniert deshalb, weil die Kopiervorlage und die Kopie in physikalischer Form vorliegen und keine Dateien abgerufen oder gespeichert werden müssen. Zum Scannen ist hingegen ein mit dem Drucker verbundener Computer erforderlich, um die Speicherung des eingescannten Dokuments zu verwalten.

FAQ

Kann der Epson EcoTank ET-4750 Multifunktionsdrucker größer als DIN-A4 drucken?
Nein ein Druck größer als DIN-A4 ist nicht möglich.
Funktioniert der automatische Papiereinzug für beidseitiges Scannen?
Nein, der Duplex-Modus bezieht sich nur auf das Drucken.
Scannt das Gerät mit geöffnetem Deckel?
Ja, die Scanfunktion ist nutzbar, wenn der Deckel geöffnet ist.
Wie hoch ist die Druckauflösung?
Die Druckauflösung beträgt 4.800 × 1.200 dpi.

Was ist ein Multifunktionsdrucker?

Ein Multifunktionsdrucker ist ein Drucker, der nicht nur drucken kann, sondern auch weitere Zusatzfunktionen beherrscht. Nahezu alle Multifunktionsdrucker können kopieren und scannen. Manche Modelle können zusätzlich Faxe verschicken. Die 4-in-1-Version, die drucken, scannen, kopieren und faxen kann, ist seltener als die 3-in-1-Version, die druckt, kopiert und scannt. 3-in-1-Geräte bieten mitunter die Möglichkeit, über eine App Faxe zu versenden.

Was ist der Unterschied zwischen Laser-Multifunktionsdruckern und Tintenstrahl-Multifunktionsdruckern?

SAMSUNG MultifunktionsdruckerMultifunktionsdrucker lassen sich in zwei Kategorien unterteilen: Geräte mit Laser-Drucktechnologie und Geräte mit Tintenstrahldrucktechnik.

Laser-Multifunktionsdrucker

Ein Laser-Multifunktionsdrucker funktioniert mit dem Prinzip der Elektrofotografie, auch Xerografie genannt. Zentrale Bauteile eines Laserdruckers sind die Tonerkartusche, ein Laser, ein Drehspiegel, eine Bildtrommel, eine Transferrolle und eine Fixiereinheit, bestehend aus Heizung und Andruckrolle.

Die an den Laserdrucker übermittelte Druckdatei wird mit einem Laser über den Drehspiegel auf eine elektrisch geladene Bildtrommel übertragen. Der Laser wird dann entsprechend der Druckdatei einzelne Stellen auf der Bildtrommel entladen. Von den weiterhin elektrisch geladenen Stellen der Bildtrommel wird der Toner angezogen. Sobald im Anschluss das Papier zwischen der Bildtrommel und der Transferrolle durchgezogen wird, gelangt der Toner zunächst lose auf das Papier und wird unmittelbar danach durch die Hitze und den Walzendruck der Fixiereinheit auf das Papier geschmolzen und gepresst. Während das fertig gedruckte Blatt ausgeworfen wird, erfolgt eine erneute elektrische Ladung der Bildtrommel für den nächsten Ausdruck.

Laser-Multifunktionsdrucker sind teurer in der Anschaffung als Tintenstrahldrucker. Dafür fallen für Laserdrucker geringere Verbrauchskosten an, denn mit Tonerkartuschen sind die Seitenpreise geringer als mit Tintenpatronen.

success

Laserdrucker können Druckaufträge schnell erledigen. Hochwertige Laserdrucker für den gewerblichen Einsatz können bis zu 50 Seiten oder mehr pro Minute drucken. Aber auch die günstigeren Laserdrucker für den Heimgebrauch drucken mit höherer Geschwindigkeit als Tintenstrahldrucker.

Die qualitativen Vorteile eines Laserdruckers zeigen sich vor allem im Druck von Texten. Laserdrucker können sehr feine Linien und gestochen scharfen Text drucken. Die gedruckten Seiten sind weniger empfindlich gegenüber Feuchtigkeit und UV-Strahlung und verblassen nicht so schnell. Obwohl Laserdrucker meist teurer sind als Tintenstrahldrucker, sind sie auch für einen nur gelegentlichen Einsatz interessant. Wer nur selten druckt, muss damit rechnen, dass ein Tintenstrahldrucker aufgrund von eingetrockneter Tinte den Dienst versagt. Die dadurch notwendige Reinigung des Druckkopfes – das ist das Bauteil, das die Tinte aus der Patrone auf das Papier bringt – ist aufwändig und oft nicht von Erfolg gekrönt, wenn der Drucker zuvor längere Zeit nicht zum Einsatz gekommen ist. Diese Gefahr besteht bei Laserdruckern nicht, denn Toner kann im Gegensatz zu Tinte nicht eintrocknen, und der Laserdrucker arbeitet nicht mit einem Druckkopf.

warning

Für Fotodrucke ist ein Laserdrucker weniger gut geeignet. Das liegt in erster Linie an der Druckauflösung, die bei einem Farblaserdrucker oft geringer ist als bei einem Tintenstrahldrucker.

Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker

Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker arbeiten mit Tintenpatronen oder Tintentanks. Die Patronen werden von einem Schlitten hin- und hergefahren, die Tinte spritzt aus einer Düse auf das Papier.

success

Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker sind gut für den Fotodruck geeignet. Auf qualitativ hochwertigem Fotopapier lassen sich mit einem Tintenstrahldrucker scharfe Fotos mit leuchtenden Farben drucken.

Die Hersteller von Druckern mit der Tintentechnik bieten mitunter günstige Geräte an, die mit nicht voll gefüllten Druckerpatronen als Erstausrüstung ausgeliefert werden. Wenn diese Patronen nach oft nur wenigen Ausdrucken leer sind, fallen für einen Satz Originalpatronen Druckkosten an, die kaum unter dem Anschaffungspreis des Druckers liegen. Oft sind die Patronen mit einem Chip versehen, der die Nutzung günstigerer Patronen anderer Hersteller verhindert. Bei seltener Nutzung können Tintenpatronen, Düsen und Druckköpfe eintrocknen, was dazu führen kann, dass der Drucker irreparable Schäden erleidet.

warning

Das Schriftbild von Tintenstrahldruckern ist weniger präzise als das von Laserdruckern. Die Qualität reicht in der Regel nicht an die hochwertigen Textdrucke der Laserdrucker heran.

Tintenstrahldrucker arbeiten langsamer als Laserdrucker. Wer nur wenige Dokumente ausdruckt, dem fällt das geringere Drucktempo kaum auf. Bei einem hohen Druckaufkommen wird dieser Nachteil jedoch schnell spürbar. Tintenstrahldrucker sind meist lauter als Laserdrucker, und sie halten oft nicht so lange wie ein Laserdrucker.

Die Einsatzbereiche von Multifunktionsdruckern

Achtung: Das sollten Sie wissen!Für Menschen, die gelegentlich Dokumente, Fotos oder Grafiken ausdrucken, kopieren, scannen und/oder faxen müssen, ist die Anschaffung eines Multifunktionsdruckers sinnvoll. Auch für das Homeoffice und kleine Büros sind die Geräte geeignet. Ob ein Laserdrucker oder ein Tintenstrahldrucker sinnvoller ist, hängt vom geplanten Einsatzbereich ab.

Für welche Einsatzzwecke eignen sich Laserdrucker?

Laser-Multifunktionsgeräte sind gut geeignet zum Ausdrucken und zum Kopieren von Schriftdokumenten. Unter den folgenden Voraussetzungen kann die Anschaffung eines Multifunktionsgeräts mit Laserdrucker sinnvoll sein:

  1. Für kleine Unternehmen, für kleinere Büros und für das Homeoffice mit hohem Druckaufkommen, wenn überwiegend Textdokumente gedruckt und kopiert werden
  2. Für Lehrer, die vor allem Dokumente ohne Bilder drucken und kopieren
  3. Für Dokumente, die für eine langfristige Lagerung bestimmt sind
  4. Für alle anderen Bereiche, in denen überwiegend Textdokumente gedruckt und kopiert werden
  5. Für Bauzeichner und Architekten
  6. Für Wenignutzer, denen die Tinte im Tintenstrahldrucker eintrocknen würde

Für welche Anwendungsbereiche eignen sich Tintenstrahldrucker?

Die Anschaffung eines Multifunktionsgeräts mit Tintenstrahldrucker kann für diese Zwecke sinnvoll sein:

  1. Zum Ausdrucken von Fotos im privaten Bereich
  2. Zum gelegentlichen Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen im privaten Bereich
  3. Für Schüler und Studenten
  4. Für das Homeoffice mit eher geringem, aber regelmäßigem Druckaufkommen

Woran lässt sich der beste Multifunktionsdrucker erkennen?

Welcher Multifunktionsdrucker für welchen Interessenten der beste ist, richtet sich nach dem geplanten Anwendungszweck. Neben der Druckertechnik und dem Preis unterscheiden sich die Modelle in vielen weiteren Merkmale und Eigenschaften. Folgende wichtige Kaufkriterien sollten Interessenten berücksichtigen:

Die Funktionen

Multifunktionsdrucker sind mit bis zu vier Funktionen ausgestattet. Sie können drucken, kopieren, scannen und in einigen Fällen faxen. Ein Multifunktionsdrucker mit Fax ermöglicht sowohl den Empfang als auch das Verschicken von Faxen.

info

Nicht immer sind alle Funktionen notwendig. Vor allem in privaten Haushalten ist ein Multifunktionsdrucker mit Fax oft nicht unbedingt erforderlich. Auch im beruflichen Umfeld verliert das Fax immer mehr an Bedeutung.

Schwarz-Weiß-Druck oder Farbdruck

bester MultifunktionsdruckerEinige Multifunktionsdrucker können ausschließlich in Schwarz-Weiß drucken. Sie werden auch als Monochrom-Drucker bezeichnet. Manche dieser Modelle können auch nur in Schwarz-Weiß scannen, andere sind auch für farbige Scans gerüstet, obwohl sie nur in Schwarz-Weiß drucken können. Hier sollten Interessenten genau hinsehen und entscheiden, was sie benötigen.

Wer Fotos ausdrucken möchte, farbige Grafiken ausgedruckt benötigt oder Textpassagen im Ausdruck farblich hervorheben möchte, braucht einen Farbdrucker. Für das reine Scannen und anschließende Übertragen von farbigen Dokumenten auf den Computer reicht die Farbfunktion des Scanners.

Die Druckauflösung

Die Druckauflösung wird in dpi angegeben. Die Abkürzung steht für dots per inch, zu Deutsch Punkte pro Zoll. Ein Zoll entspricht 2,54 Zentimetern. Die Einheit dpi gibt an, wie viele Farbpunkte ein Drucker auf einem Zoll setzt. Es gilt: je höher der dpi-Wert, desto höher die Auflösung. Wer auf der Suche nach einem Multifunktionsdrucker für Fotodruck ist oder regelmäßig Grafiken ausdruckt, sollte großen Wert auf eine hohe Auflösung legen. Dabei gibt es folgende Faustregel: Wer überwiegend Text druckt, kann die Auflösung im Idealfall vernachlässigen, denn für den Textdruck ist eine niedrige Auflösung ausreichend.

info

In der Regel wird der dpi-Wert mit zwei Zahlen angegeben. Der erste Wert steht für die Anzahl der waagerechten Bildpunkte, der zweite für die Anzahl der senkrechten Bildpunkte. Wenn beide Werte gleich sind, wird teilweise nur ein Wert angegeben. Die Angabe einer Druckauflösung von 600 dpi entspricht einer Auflösung von 600 × 600 dpi.

Die Druckgeschwindigkeit

Die Druckgeschwindigkeit wird in der Einheit ppm angegeben. Diese Abkürzung bedeutet page per minute, auf Deutsch Seite pro Minute. Hier ist zu beachten, dass die Geschwindigkeit unter verschiedenen Voraussetzungen angegeben werden kann. Mitunter geben die Hersteller die Druckgeschwindigkeit im sogenannten Entwurfsmodus an. Dabei druckt der Drucker rasch, aber mit einer niedrigen Qualität. Vergleichsmöglichkeiten bietet die ISO-Norm.

Die Abkürzung ISO steht für International Organization for Standardization. Die ISO legt Standards für Produkte, Dienstleistungen oder Systeme fest. Seit dem Jahr 2009 gibt es für Drucker einheitliche Standards, die führende Hersteller gemeinsam mit der ISO entwickelt haben. Geben Hersteller die Druckgeschwindigkeit nach ISO-Standards an, lassen sich die Werte miteinander vergleichen, da sie unter gleichen Bedingungen ermittelt wurden. Nach ISO-Norm werden im Standardmodus des Druckers je vier Seiten in den Formaten Word, Excel und PDF gedruckt. Daraus wird ein Wert ermittelt, der die Anzahl der gedruckten Seiten pro Minute angibt.

Die Druckgeschwindigkeit ist trotz ISO-Norm von vielen Faktoren abhängig. Dazu gehören unter anderem:

  • Die Dokumentenart
  • Die Papierart
  • Die Übertragungsart

Zusätzlich spielt es bei Tintenstrahldruckern eine Rolle, ob es sich um einen Farb- oder einen Schwarz-Weiß-Druck handelt. Farbdrucke sind langsamer als Schwarz-Weiß-Drucke.

info

Laserdrucker arbeiten deutlich schneller als Tintenstrahldrucker. Sie drucken in Schwarz-Weiß und Farbe mit der gleichen Geschwindigkeit. Bei einem regelmäßig hohen Druckaufkommen spielt die Druckgeschwindigkeit eine Rolle. Wer hingegen nur hin und wieder ein paar Seiten ausdruckt, kann diesen Faktor vernachlässigen.

Das Papierfassungsvolumen

Das Papierfassungsvolumen gibt an, wie viel Blatt Normalpapier das Papierfach eines Multifunktionsdruckers fasst. Die meisten Modelle bieten ein Papierfassungsvermögen zwischen 100 und 500 Blättern. Relevant ist die Papierkapazität vor allem für Massendruckaufträge. Ein Multifunktionsdrucker mit einer großen Papierkapazität ist unkomplizierter in der Handhabung, da nicht ständig neues Papier nachgelegt werden muss. Wer nur wenig druckt, profitiert von einer verschließbaren Papierkassette. Sie verhindert, dass das Papier einstaubt.

info

Manche Multifunktionsgeräte bieten mehr als einen Papiereinzug. Das ist praktisch, wenn regelmäßig unterschiedliche Medien bedruckt werden sollen. Während sich das Normalpapier in der Papierkassette befindet, können im zweiten Papiereinzug Fotopapier, Briefumschläge oder Karteikarten vorgehalten werden.

Die Schnittstellen

Die meisten Multifunktionsdrucker sind mit einem USB-Port ausgestattet. Darüber lassen sich in der Regel ein PC oder ein Notebook mit dem Drucker verbinden.

warning

Oft handelt es sich bei der USB-Schnittstelle des Druckers nicht um eine herkömmliche Schnittstelle im USB-A-Format, sondern um das USB-B-Format. Die Formate unterscheiden sich in der Form, die Stecker sind ohne Adapter nicht kompatibel.

Manche Multifunktionsdrucker sind mit einem Kartenleser ausgestattet. Damit ist die Datenübertragung mittels einer Speicherkarte möglich. Viele Drucker sind mit einem LAN-Anschluss versehen, um das Gerät mit einem Ethernet-Kabel direkt mit einem Router zu verbinden und ins Heimnetz einzubinden.

Die drahtlose Verbindung

Moderne Multifunktionsdrucker ermöglichen es, die Daten von einem PC oder einem mobilen Gerät drahtlos an den Drucker zu schicken. Die meisten Multifunktionsgeräte sind zu diesem Zweck mit WLAN ausgestattet. Damit lässt sich der Drucker kabellos ins Heimnetzwerk einbinden, und viele Geräte haben Zugriff auf den Drucker und können Druckaufträge senden.

Weitere Möglichkeiten zum kabellosen Drucken sind:

  • VorteileBluetooth: Manche Multifunktionsdrucker sind mit Bluetooth ausgestattet. Damit lässt sich der Drucker mit einem Bluetooth-fähigen Gerät koppeln, und er kann drahtlos Druckaufträge annehmen.
  • NFC: Mit der Near Field Communication lassen sich von kompatiblen Geräten aus auf sehr kurzen Distanzen von wenigen Zentimetern kabellos Druckaufträge an den Drucker schicken. Viele moderne Smartphones unterstützen NFC.
  • Dienste für mobile Endgeräte: Die Hersteller von Druckern und von Smartphones, Tablets, Kameras und anderen Geräten bieten unterschiedliche Dienste an, um den Drucker kabellos mit einem mobilen Endgerät oder einer Kamera zu verbinden. Dazu gehören Apple AirPrint, WLAN PictBridge, Wi-Fi Direct, Mopria und Google Cloud Print sowie Apps der Druckerhersteller. Manche der Dienste sind herstellerunabhängige Industriestandards, andere funktionieren nur auf bestimmten Geräten. Wer seinen Drucker kabellos mit einem bestimmten Endgerät verbinden möchte, muss vor dem Kauf darauf achten, dass Endgerät und Drucker die gleichen Dienste unterstützen.

Das Bedienelement

Manche Multifunktionsdrucker sind mit einem Schwarz-Weiß- oder Farbdisplay ausgestattet. Das Display soll eine einfache Bedienung des Druckers ermöglichen. Manche Displays lassen sich per Touchscreen bedienen. Wichtig ist, dass das Display ausreichend groß ist und dass die Bedienung einfach und intuitiv erfolgen kann. An manchen Geräten ist das Display oder das gesamte Bedienfeld neigbar oder schwenkbar, um es besser handhaben zu können.

Die Lautstärke

Die Lautstärke eines Multifunktionsgeräts wird in Dezibel angegeben. Sie variiert von Modell zu Modell. Laserdrucker arbeiten meist leiser als Tintenstrahldrucker.

Die Größe

Wichtig ist, vor der Auswahl des Multifunktionsdruckers den zur Verfügung stehenden Platz auszumessen. Wer ausreichend Platz im Büro oder im Arbeitszimmer hat, muss diesem Aspekt nicht viel Bedeutung beimessen. Wer den Multifunktionsdrucker jedoch auf dem Schreibtisch unterbringen möchte, sollte sich die Maße genau anschauen. Das gilt vor allem dann, wenn nur ein Standort für den Drucker infrage kommt.

Das Gewicht

Multifunktionsdrucker TestDas Gewicht eines Druckers spielt meist eine untergeordnete Rolle. Manche Drucker sind relativ leicht und wiegen lediglich 5 bis 6 Kilogramm. Andere kommen auf ein Gewicht von über 20 Kilogramm. Wichtig wird das Gewicht des Druckers im Zusammenhang mit der Traglast einer Tischplatte oder eines Regals. Wie viel Bedeutung diesem Faktor beigemessen werden muss, ist daher abhängig vom geplanten Standort.

Die Kosten

Der Anschaffungspreis spielt eine wichtige Rolle, aber auch die Folgekosten dürfen nicht unbeachtet bleiben. Mitunter ist ein günstiger Multifunktionsdrucker dauerhaft teurer als ein Gerät, das mit höheren Anschaffungskosten verbunden ist. Die Folgekosten ergeben sich sowohl bei einem Tintenstrahldrucker als auch bei einem Laserdrucker durch den Nachkauf der Tintenpatronen beziehungsweise Tonerkartuschen. Wer sich im Vorfeld über die Ergiebigkeit und die Druckkosten für Tintenpatronen und Toner informiert, erlebt später keine teuren Überraschungen.

Die Extras
Multifunktionsdrucker sind je nach Modell mit verschiedenen Funktionen und Extras ausgestattet, die je nach Einsatzzweck notwendig, hilfreich oder überflüssig sind:

  1. Der Duplex-Druck: Die Funktion Duplex-Druck bedeutet, dass ein Multifunktionsdrucker automatisch beidseitig drucken kann. Das Gerät wendet das bedruckte Blatt Papier und setzt den Druck auf der anderen Seite fort. Ohne Duplex-Funktion muss das Wenden manuell erfolgen, wenn beide Seiten bedruckt werden sollen.
  2. Der automatische Vorlageneinzug: Der Automatische Dokumenteneinzug (ADF) ist nützlich, wenn häufig mehrseitige Dokumente gescannt oder kopiert werden müssen. Ohne ADF-Funktion muss jedes Blatt einzeln auf den Scanner gelegt werden.
  3. Das Format: Das Standardformat für den Druck ist DIN-A4. Manche Multifunktionsdrucker können auch Seiten im Format DIN-A3 bedrucken. Diese Funktion ist im privaten Bereich meist nicht erforderlich. Für den gewerblichen Bereich kann sie jedoch sinnvoll sein. Wer Karteikarten oder Briefumschläge bedrucken oder Fotos in speziellen Formaten drucken möchte, muss darauf achten, dass diese Formate unterstützt werden.
  4. Randlosdruck: Wer mit dem Multifunktionsgerät Fotos drucken möchte, muss darauf achten, dass das Gerät den randlosen Druck unterstützt.
  5. Die automatische On-/Off-Funktion: Mit einer automatischen On-/Off-Funktion kann sich der Multifunktionsdrucker automatisch ein- und ausschalten. Wird der Drucker nicht benutzt, schaltet er in den Standby-Modus. Wenn ein Druckauftrag von einem der verbundenen Geräte kommt, schaltet er sich automatisch ein und nach dem Druckauftrag wieder aus. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn der Drucker in einem anderen Zimmer steht als der Computer oder das Gerät, von dem der Druckauftrag gesendet wird.

UnterschiedeMultifunktionsdrucker oder Einzelgeräte: Welche Variante ist die bessere?

Drucker, Kopierer, Scanner und Faxgeräte gibt es als 3-in-1- oder 4-in-1-Multifunktionsgerät oder als einzelne Geräte. Ob Multifunktionsdrucker oder Einzelgeräte die bessere Wahl sind, richtet sich nach den Anforderungen des Interessenten an die einzelnen Komponenten sowie nach dem Einsatzzweck. Folgende Übersicht zeigt anschaulich die Vor- und Nachteile von Multifunktionsdruckern im Vergleich zu einzelnen Geräten:

Vorteile und Nachteile:
  • Platzsparend
  • Nur eine Steckdose erforderlich
  • Stromsparend
  • Geringerer Anschaffungspreis
  • Einfache Installation und Bedienung
  • Bei Defekt oft alle Funktionen nicht nutzbar
  • Reparatur nicht immer möglich
  • Für spezielle Anforderungen im gewerblichen Bereich mitunter nicht geeignet

Für private Anwender und das Homeoffice sind Multifunktionsgeräte fast immer die bessere Wahl. Wer sehr spezifische Anforderungen an den Scanner oder den Kopierer stellt, findet die gewünschten Eigenschaften mitunter nicht in einem Multifunktionsgerät. Für größere Büros und Unternehmen ist die Anschaffung leistungsfähiger Einzelgeräte die bessere Wahl.

Gibt es einen Multifunktionsdrucker-Test mit Testsieger der Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseEinen speziellen Multifunktionsdrucker-Test der Stiftung Warentest gibt es nicht. In einem regelmäßig aktualisierten allgemeinen Drucker-Test überprüfen die Experten der Stiftung Warentest jedoch neben anderen Geräten auch zahlreiche Multifunktionsdrucker.

Insgesamt testete die Stiftung Warentest im Test bislang 162 Drucker. Dazu zählen seit der letzten Aktualisierung im August 2020 unter anderem 75 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker sowie 27 Farblaser-Multifunktionsdrucker und 21 monochrome Laser-Multifunktionsdrucker.

Die Experten testeten im Druckertest Faktoren wie die Druckfunktion und gegebenenfalls die Kopier- und Scan-Funktion, die Handhabung, die Kosten für Tinte oder Toner, den Stromverbrauch, die Verarbeitung, die Lautstärke sowie die Vielseitigkeit. Mehr über das Testergebnis des Drucker-Tests der Stiftung Warentest, die Testsieger und die Testnoten im Test gibt es gegen eine geringe Gebühr hier.

Hat Öko-Test einen Multifunktionsdrucker Test durchgeführt?

Das Verbrauchermagazin Öko-Test nimmt Produkte und Leistungen insbesondere im Hinblick auf gesundheitliche und ökologische Faktoren unter die Lupe. Einen Multifunktionsdrucker-Test von Öko-Test gibt es bislang nicht. Falls sich die Experten von Öko-Test zukünftig mit dem Thema Multifunktionsdrucker beschäftigen und einen Test mit Testsieger veröffentlichen, wird dieser Ratgeber hier aktualisiert.

Glossar

Cloud
Die Cloud ist ein virtueller Speicher. Drucker, die Cloud-Dienste unterstützen, können auf Dokumente im virtuellen Speicher zugreifen und sie drucken oder gescannte Dokumente in der Cloud speichern.
Ethernet-Anschluss
Der Ethernet-Anschluss ermöglicht die kabelgebundene Einbindung des Druckers in ein Heimnetzwerk.
Flachbettscanner
Der Flachbettscanner ist die heute übliche Form eines Scanners. Vor der Einführung der Flachbett-Scanner war es erforderlich, mit einem Handgerät über das Dokument zu fahren.
Treiber
Ein Treiber ist ein Programm, das für den Betrieb von Hardware an einem Computer notwendig ist.
USB
USB ist die Abkürzung für Universal Serial Bus. Die vielseitigen Schnittstellen werden zur Datenübertragung und zur Stromversorgung genutzt. Es gibt unterschiedliche USB-Standards und unterschiedliche USB-Stecker.
User Interface
Ein User Interface (zu Deutsch Benutzerschnittstelle) ist eine Handlung oder Stelle, an der Nutzer und Gerät interagieren. Bei Druckern, Computern und mobilen Endgeräten ist es meist eine Bildschirmoberfläche mit Eingabemöglichkeiten.

Multifunktionsdrucker-Liste 2021: Finden Sie Ihren besten Multifunktionsdrucker

  Produkt Datum Preis  
1. HP ENVY Pro 6420 Multifunktionsdrucker 03/2021 119,00€ Zum Angebot
2. Canon PIXMA TS5151 Multifunktionsdrucker 03/2021 97,96€ Zum Angebot
3. Brother MFC-L2710DW Multifunktionsdrucker 03/2021 291,97€ Zum Angebot
4. HP Color LaserJet Pro M281fdw Multifunktionsdrucker 03/2021 649,99€ Zum Angebot
5. Canon PIXMA G6050 Multifunktionsdrucker 03/2021 299,99€ Zum Angebot
6. Epson WorkForce WF-2750DWF Multifunktionsdrucker 03/2021 305,62€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • HP ENVY Pro 6420 Multifunktionsdrucker