13 unterschiedliche Nackenstützkissen im Vergleich – finden Sie Ihr bestes Nackenstützkissen für einen angenehmen Schlaf bei Nackenschmerzen – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Daniel Wolf
Wenn ich nicht gerade Juan Martín del Potro oder Darius Leonard die Daumen drücke, widme ich mich vor allem neuen Gadgets oder angesagter Haushaltstechnik.

Schlaf ist ein untrennbarer Teil des menschlichen Lebensrhythmus. Jeder Mensch hat ein anderes Schlafbedürfnis, aber im Schnitt verbringt er doch ein Drittel des Lebens schlafend. Dabei bestimmt die Schlafqualität in hohem Maße die Lebensqualität. Der Schlaf dient zur schnellen Regeneration, zum Kräftetanken und dazu, das Erlebte des Vortags zu verinnerlichen und neue Ideen zu generieren.

Doch um die Schlafqualität der Europäer steht es seit Jahrzehnten schlecht. Die Ursache für durchwachte Nächte liegt oft in einem problematischen Schlafklima und in einer ungünstigen Liegeposition. Die Faktoren werden wiederum von falsch ausgewählten Schlafaccessoires wie Matratze, Bettdecke und Kopfkissen beeinflusst. Ein ergonomisch geformtes, orthopädisches Nackenstützkissen unterstützt dabei, bequem zu liegen und entspannt zu schlafen.

Der Nackenstützkissen-Vergleich stellt 13 aktuelle Modelle vor und vergleicht sie nach Aspekten wie Größe, Füllung und Bezug. Ein anschließender Ratgeber beschäftigt sich mit den verschiedenen Arten von Schlaftypen und nennt wichtige Kriterien beim Kauf eines Schlafkissens. Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt es in einem kompakten FAQ-Bereich. Den Abschluss des Ratgebers bildet eine Übersicht über mögliche Nackenstützkissen-Tests bei der Stiftung Warentest oder dem Verbrauchermagazin Öko-Test.

4 Nackenstützkissen aus Viscoschaum im großen Vergleich

Ebitop Mlily K60.35.13 Nackenstützkissen
Amazon-Bewertung
(1.673 Kundenbewertungen)
Abmessungen
60 x 35 x 13/11 Zentimeter
Gewicht
ca. 1 Kilogramm
Material
Thermoelastischer Viscoschaum
Bezugstoff
Mischgewebe mit Bambusfasern
Form
Wellenartig
Farbe
Weiß
Höhenverstellbar
Vorteile laut Hersteller
Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis, hypoallergener Textilbezug, für Seiten- und Rückenschläfer geeignet
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 31,98€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
UTTU Nackenstützkissen
Amazon-Bewertung
(1.687 Kundenbewertungen)
Abmessungen
70 × 40 × 12 Zentimeter
Gewicht
1,6 Kilogramm inkl. Verpackung
Material
Viscoelastischer Gelschaum
Bezugstoff
60% Polyester, 40% Bambus
Form
Rechteckig
Farbe
Weiß
Höhenverstellbar
Vorteile laut Hersteller
Memory Foam Schlafkissen, ISPA- und CertiPUR-EU-zertifiziert
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 44,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
MaxxGoods AloeVera15 Nackenstützkissen
Amazon-Bewertung
(5.795 Kundenbewertungen)
Abmessungen
70 x 15 x 42, 70 x 12 x 42, 70 x 9 x 42 Zentimeter
Gewicht
1,84 Kilogramm
Material
Viscoelastischer Gelschaum
Bezugstoff
Mischgewebe, Standard 100 by OEKO-TEX, hypoallergen
Form
Rechteckig
Farbe
Weiß
Höhenverstellbar
Vorteile laut Hersteller
HWS Kissen in Aloe Vera getränkt, milbensicher, Ersatzbezug inklusive
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 49,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Luxamel Nackenstützkissen
Amazon-Bewertung
(81 Kundenbewertungen)
Abmessungen
70 x 40 x 7-14 Zentimeter
Gewicht
1,9 Kilogramm inkl. Verpackung
Material
Viscoelastischer Gelschaum
Bezugstoff
Tencel bzw. Lyocell
Form
Rechteckig
Farbe
Weiß
Höhenverstellbar
Vorteile laut Hersteller
Standard 100 by OEKO-TEX, Flocken-Beutel im Lieferumfang, Formgedächtnis
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Abbildung
Modell Ebitop Mlily K60.35.13 Nackenstützkissen UTTU Nackenstützkissen MaxxGoods AloeVera15 Nackenstützkissen Luxamel Nackenstützkissen
Amazon-Bewertung
(1.673 Kundenbewertungen)
(1.687 Kundenbewertungen)
(5.795 Kundenbewertungen)
(81 Kundenbewertungen)
Abmessungen 60 x 35 x 13/11 Zentimeter 70 × 40 × 12 Zentimeter 70 x 15 x 42, 70 x 12 x 42, 70 x 9 x 42 Zentimeter 70 x 40 x 7-14 Zentimeter
Gewicht ca. 1 Kilogramm 1,6 Kilogramm inkl. Verpackung 1,84 Kilogramm 1,9 Kilogramm inkl. Verpackung
Material Thermoelastischer Viscoschaum Viscoelastischer Gelschaum Viscoelastischer Gelschaum Viscoelastischer Gelschaum
Bezugstoff Mischgewebe mit Bambusfasern 60% Polyester, 40% Bambus Mischgewebe, Standard 100 by OEKO-TEX, hypoallergen Tencel bzw. Lyocell
Form Wellenartig Rechteckig Rechteckig Rechteckig
Farbe Weiß Weiß Weiß Weiß
Höhenverstellbar
Vorteile laut Hersteller Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis, hypoallergener Textilbezug, für Seiten- und Rückenschläfer geeignet Memory Foam Schlafkissen, ISPA- und CertiPUR-EU-zertifiziert HWS Kissen in Aloe Vera getränkt, milbensicher, Ersatzbezug inklusive Standard 100 by OEKO-TEX, Flocken-Beutel im Lieferumfang, Formgedächtnis
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 31,98€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 44,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 49,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,13 Sterne aus 76 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Ebitop Mlily K60.35.13 Nackenstützkissen – vielseitig und funktionell

Das Ebitop Mlily K60.35.13 Nackenstützkissen überzeugt nach Angaben des Herstellers durch seine ergonomischen Eigenschaften und unterstützt den gesunden Schlaf ohne Abknicken der Wirbelsäule. Es soll dabei helfen, Nacken- und Kopfschmerzen vorzubeugen. Das orthopädische Nackenstützkissen ist aus viskoelastischem Gelschaum mit einem Formgedächtnis gefertigt. Der Kissenbezug besteht aus hochwertigem Doppel-Jacquard-Klimastoff mit eingearbeitet Bambusfasern und lässt sich laut Hersteller ohne Probleme abnehmen und in der Maschine bei 40 Grad Celsius waschen.

success

Anpassung an die eigenen Schlafgewohnheiten: Von Vorteil ist die Möglichkeit, die Höhe des Ebitop Mlily K60.35.13 Nackenstützkissens durch das Entfernen der mittleren Einlage an die individuelle Schulterbreite und an eigene Schlafgewohnheiten anzupassen.

Das Nackenstützkissen ist sowohl für Seiten- als auch für Rückenschläfer konzipiert und mit Matratzen in verschiedenen Härtegraden kombinierbar. Es soll für Allergiker geeignet sein, da es weder Daunen noch Federn enthält. Das Kissen hat die Zertifizierung Standard 100 by OEKO-TEX und die CertiPur-Zertifizierung. Der Kissenkern besteht aus drei Schichten und ist in der Höhe anpassbar. Das Nackenstützkissen ist 60 Zentimeter lang, 35 Zentimeter breit und je nach Ausführung der Mittelschicht entweder 11 oder 13 Zentimeter hoch.

info

Was bedeutet viskoelastisch? Der Begriff setzt sich aus den Wörtern „visko“, griechisch für „zäh“, und „elastisch“, also anpassbar, zusammen. Solches Material gibt nach und passt sich dem Körper des Schlafenden an. Die Anpassungsfähigkeit hängt mit der Körpertemperatur zusammen, die für die Verformung notwendig ist. Das Material wird deswegen als temperatursensibel bezeichnet.

FAQ

Welche Rolle spielt der Bambusbezug des Ebitop Mlily K60.35.13 Nackenstützkissens?
Der Bezug besteht zu 40 Prozent aus Bambus, der durch das Schwitzen entstehende Feuchtigkeit aufnehmen soll.
Gibt es Ersatzbezüge für das Kissen?
Ja, für das Ebitop Mlily K60.35.13 Nackenstützkissen sind laut Hersteller Ersatzbezüge erhältlich.
Lässt sich der Kissenkern reinigen?
Der Hersteller rät davon ausdrücklich ab.
Lässt sich das Kissen für den Transport einrollen?
Dazu macht der Hersteller keine Angaben, laut mehrerer Amazon-Kunden wird das Kissen aber in einem eingerollten Zustand ausgeliefert.
Ist das Kissen atmungsaktiv?
Das Kissen nicht, aber der Bezug, da die Klimafasern eine optimale Luftzirkulation ermöglichen.

2. UTTU-Nackenstützkissen – ergonomisch geformtes Kissen mit Visko-Schaumkern

Das UTTU-Nackenstützkissen ist mit einem Kissenbezug ausgestattet, der zu 60 Prozent aus Polyester und zu 40 Prozent aus Bambus besteht. Dank der Materialbeschaffenheit ist der Bezug gegen Staubmilben und andere Allergene resistent. Das Material ist atmungsaktiv und soll für eine gute Luftzirkulation und einen kühlen Schlaf sorgen. Der Bezug ist laut Hersteller abnehmbar und kann in der Waschmaschine gereinigt werden. Die Höhe des Nackenstützkissens lässt sich durch das Herausnehmen der mittleren Schicht um 3 Zentimeter reduzieren – laut Hersteller ein Vorteil für Personen mit schmalen Schultern.

info

Aus viskoelastischem Gelschaum mit Formgedächtnis: Die Füllung des UTTU-Nackenstützkissens ist für eine optimale Druckentlastung aus viskoelastischem Gelschaum mit Formgedächtnis, auch Memoryeffekt genannt, hergestellt, sodass sich eine komfortable und entspannte Schlafposition finden lässt.

Mit eingesetzter Mittelschicht hat das Nackenstützkissen eine Höhe von 12 Zentimetern. In der Länge misst es 70 Zentimeter, in der Breite 40 Zentimeter. Das einstellbare Design des Kissens soll sich für alle Schlafpositionen eignen. Das patentierte „Dynamic-Foam“-Material passt sich laut UTTU der natürlichen Krümmung von Wirbelsäule und Kopf an. Das für die Füllung verwendete Schaumstoffmaterial soll temperaturbeständig sein und bei kaltem Wetter nicht verhärten. Das Nackenstützkissen hat die bekannte CertiPur-Zertifizierung.

info

Was sind wichtige Anforderungen an ein Nackenstützkissen? Die wichtigste Funktion eines solchen Kissens ist die korrekte Lagerung und Unterstützung der Halswirbelsäule in ihrer natürlichen Form. Es soll flexibel sein, da der Schlafende seine Liegeposition mehrmals in der Nacht ändert. Wichtig sind darüber hinaus die klimaregulierenden Eigenschaften eines Nackenstützkissens. Weitere Informationen gibt es im Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich.

FAQ

Ist das UTTU-Nackenstützkissen ein medizinisches Kissen?
Nein und es kann deswegen laut Hersteller auch nicht bei Problemen wie Tinnitus helfen.
Lassen sich Schichten des Schaumstoffs entfernen?
Das ist beim UTTU-Nackenstützkissen im Prinzip möglich, der Hersteller rät aber davon ab.
Gibt es weitere Zertifikate?
Ja, das Kissen wurde auch von der ISPA, der International Sleep Products Association, zertifiziert.
Gibt es eine Herstellergarantie?
Ja, die Marke UTTU bietet eine 100-prozentige Zufriedenheitsgarantie während der ersten 96 Nächte und 5 Jahre Garantie bei Qualitätsfragen.
Kann das Kissen direkt nach dem Kauf genutzt werden?
Nein, es sollte mindestens 24 Stunden ausgelüftet werden, da beim Auspacken ein natürlicher, ungiftiger Schaumgeruch auftreten kann.

3. MaxxGoods AloeVera15 Nackenstützkissen mit optimaler Druckentlastung

Das MaxxGoods AloeVera15 Nackenstützkissen besteht aus thermoelastischem Visko-Gelschaum mit Formgedächtnis, dem sogenannten Memory Foam. Das Material unterstützt dabei, die richtige Schlafposition zu finden und mit viel Komfort zu nächtigen. Beim Bezug des Kissens kamen laut Hersteller antiseptische, beruhigende Aloe-Vera-Öle und -Extrakte zum Einsatz. Die Textilstoffe sind nach Standard 100 by OEKO-TEX zertifiziert und lassen sich bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen. Im Lieferumfang ist laut Hersteller ein passender Ersatzbezug enthalten.

success

In drei verschiedenen Größen erhältlich: Der Hersteller bietet das MaxxGoods AloeVera15 Nackenstützkissen in drei verschiedenen Größen oder Höhen an:

  • 9 Zentimeter: Für Kinder und Bauchschläfer und bei Wasserbetten
  • 12 Zentimeter: Für Bauch-, Seiten- und Rückenschläfer und Frauen
  • 15 Zentimeter: Für Seitenschläfer und Männer und Frauen mit stärkerer Schulterpartie

Das Nackenstützkissen soll für Allergiker geeignet sein. Der Kissenkern hat eine Dichte von 42 Gramm pro Liter und ist mit Hohlräumen ausgestattet. Dadurch ist das Kissen atmungsaktiv und saugt Schweiß auf. Als Alternative zu den beiden Aloe-Vera-Bezügen bietet der Hersteller auch einen schlichten weißen Kissenbezug an, der zu 100 Prozent aus Baumwolle gefertigt ist und sich bei 40 Grad in der Maschine waschen lässt. Alle Kissenbezüge sind nach Angaben des Herstellers mit Reißverschlüssen versehen.

info

Welche Kissenform eignet sich für Seitenschläfer? Beim Schlafen auf der Seite ist der Abstand zwischen Kopf und Matratze am größten. Die Schulter sollte in die Matratze einsinken. Das Kopfkissen darf deswegen nicht bis unter die Schulter reichen, sondern soll ausschließlich Kopf und Nacken abstützen. Nackenstützkissen sind für Seitenschläfer in der Regel eine sehr gute Option.

FAQ

Bleibt das MaxxGoods AloeVera15 Nackenstützkissen formstabil?
Ja, dafür soll laut Hersteller der viskoelastische Schaum sorgen.
Verliert das Kissen bei niedriger Temperatur seine Elastizität?
Nein, das MaxxGoods AloeVera15 Nackenstützkissen bleibt laut Amazon-Kunden auch bei niedrigen Temperaturen von etwa 18 Grad Celsius elastisch.
Kann das Kissen direkt genutzt werden?
Nein, Käufer sollten nach dem Auspacken mindestens 3 Stunden warten, bis das Nackenstützkissen wieder seine normale Größe und Form hat.
Wie schwer ist das Nackenstützkissen?
Bei einer Höhe von 15 Zentimetern wiegt es 1,84 Kilogramm.
Wie breit und lang ist das Kissen?
Das Kissen misst 70 Zentimeter in der Länge und 40 Zentimeter in der Breite.

4. Luxamel-Nackenstützkissen inklusive Tencel-Bezug

Das Luxamel-Nackenstützkissen lässt sich laut Hersteller in Härtegrad und Höhe anpassen und bietet deswegen innovative Lösungen bei Verspannungen jeder Art. Auch die ergonomisch ideale Schlafposition der Halswirbelsäule soll begünstigt werden. Das Kissen besteht aus viskoelastischem Memory-Schaum mit Formgedächtnis, der sich der Kontur des Kopfes und Nackens schnell anpassen soll. Es ist für alle Arten von Schlaftypen wie Rücken-, Bauch- oder Seitenschläfer geeignet. Das orthopädische Nackenstützkissen ist atmungsaktiv beziehungsweise thermoregulierend und wirkt schmerzlindernd.

success

Inklusive Tencel-Bezug: Das Luxamel-Nackenstützkissen hat einen Tencel-Kissenbezug, der der Haut schmeicheln soll, zu 100 Prozent schadstofffrei ist und die Zertifizierung Standard 100 by OEKO-TEX trägt. Er ist bei 40 Grad Celsius in der Maschine waschbar und für Allergiker geeignet.

Käufer können beim Nackenstützkissen von Luxamel zwischen verschiedenen Füllungen wählen und die Menge dabei selbst bestimmen. Der überschüssige Schaum soll sich einfach in einem extra dafür angefertigten Beutel verstauen lassen. Die Höhe des Nackenstützkissens ist in einem Bereich von 7 bis 14 Zentimetern variabel einstellbar. Das Kissen misst in der Länge 70 Zentimeter, in der Breite 40 Zentimeter und wiegt 1,9 Kilogramm inklusive Verpackung.

info

Was ist der Standard 100 by OEKO-TEX? Wenn ein Kissen nach Standard 100 by OEKO-TEX zertifiziert ist, ist es auf 100 verschiedene Schadstoffe geprüft. Das gilt nicht nur für den Oberstoff, sondern für alle Bestandteile des Kissens. Das Zertifikat existiert seit 1992 und wurde vom Hohenstein Institut ins Leben gerufen. Es gibt verschiedene Produktklassen, die Leser ausführlich im Ratgeber weiter unten vorgestellt finden.

FAQ

Kann das Luxamel-Nackenstützkissen Stress reduzieren?
Ja, laut Hersteller wirkt das Kissen bei Anwendung stressreduzierend.
Was ist Tencel?
Tencel ist eine Herstellerbezeichnung für den Faserstoff Lyocell, der aus natürlichem Eukalyptusholz gewonnen wird.
Aus wie viel Prozent Tencel besteht der Bezug?
Aus welchem Prozentanteil Tencel der Bezug des Luxamel-Nackenstützkissens besteht, verrät der Hersteller nicht.
Welche Farben stehen zur Verfügung?
Bezug und Kissen sind ausschließlich in einem weißen Farbdesign erhältlich.
Was befindet sich im Lieferumfang?
Im Lieferumfang befindet sich ein Beutel für die nicht genutzten Flocken des Memory-Schaums.

5. FMP Matratzenmanufaktur 105 Nackenstützkissen – komfortables punktelastisches Kissen in Übergröße

Das FMP 105 Matratzenmanufaktur Nackenstützkissen hat eine klassische, flache, rechteckige Form und wird in sechs verschiedenen Größen angeboten. So soll das Kissen verschiedene Schlaftypen ansprechen. Alle Nackenstützkissen sind 70 Zentimeter lang und 36 Zentimeter breit, variieren in der Höhe aber zwischen 6 und 13 Zentimetern. Je nach Größe eignet sich das Kissen deswegen für Rückenschläfer und für Seitenschläfer. Für den Kissenkern setzt die FMP Matratzenmanufaktur auf Viskoschaum, der sich der Kontur der Halswirbelsäule anpassen soll.

success

Optimale Unterstützung der Nackenmuskulatur: Das FMP 105 Matratzenmanufaktur Nackenstützkissen bietet laut Hersteller durch den thermoelastischen Viskoschaum mit Memory-Effekt eine optimale Unterstützung der Nackenmuskulatur inklusive Druckentlastung.

Der Kissenbezug ist laut FMP aus hochwertig verarbeiteten, atmungsaktiven Textilien mit angenehmer Haptik hergestellt. Er darf bei 60 Grad Celsius in der Maschine gewaschen werden und hat eine Staubschutzschicht. Der Stoff ist aber nicht für den Trockner geeignet. Das Nackenstützkissen wird nach Angaben des Herstellers in Deutschland produziert und trägt deswegen neben der Zertifizierung Standard 100 by OEKO-TEX das Label „Made in Germany“. Im Lieferumfang befindet sich eine Reise- oder Aufbewahrungstasche.

info

Welche Schlaftypen gibt es? Jeder Mensch hat eine individuelle Schlafposition, die für die Auswahl des Kissens entscheidend ist. Es gibt unter anderem den Bauchschläfer, den Rückenschläfer, den Seitenschläfer und noch Menschen mit etwas breiteren Schultern. Mehr Informationen zu den Eigenschaften der Schlaftypen gibt es im Ratgeber im Anschluss an die Produktbeschreibungen.

FAQ

Eignet sich das FMP 105 Matratzenmanufaktur Nackenstützkissen für Bauchschläfer?
Ja, es sollte aber ein Kissen mit möglichst geringer Höhe gewählt werden.
Aus welchem Material besteht der Bezug?
Der Bezug des FMP 105 Matratzenmanufaktur Nackenstützkissens besteht zu 83 Prozent aus Polyester, zu 14 Prozent aus Viscose und zu 3 Prozent Elastan.
Ist das Material luftdurchlässig?
Ja, nach Angaben des Herstellers ist es luftdurchlässig.
Kann der Viscoschaum gewaschen werden?
Nein, die Viscoschaum-Füllung darf nie gewaschen werden, da sie dabei kaputtgeht.

6. Ecosafeter SP-001 Nackenstützkissen für Seiten- und Rückenschläfer

Das Ecosafeter SP-001 Nackenstützkissen wurde laut Hersteller gemäß den Empfehlungen von Schlafexperten entworfen bietet durch sein Höhendesign einen idealen Komfort für alle Schlaftypen, ob Bauch-, Seiten- oder Rückenschläfer. Es besteht aus viskoelastischem Memory-Schaum mit Formgedächtnis, der Nacken- und Schulterschmerzen lindern soll. Er soll beim Auspacken einen unangenehmen Geruch verströmen, der aber nach kurzer Zeit verschwindet. Das orthopädische Nackenstützkissen ist nach dem Standard 100 by OEKO-TEX zertifiziert.

info

Einzigartiges Design: Das Ecosafeter SP-001 Nackenstützkissen soll durch sein einzigartiges Design Kopf und Nacken in eine natürliche Position bringen. Die Höhe lässt sich für die gewünschte Schlafposition wählen, auch mit Bezug auf die Kopfgröße und Schulterbreite.

Das Nackenstützkissen hat einen staubdichten und atmungsaktiven Innenbezug, der die Lebensdauer des Kissenkerns verlängern soll. Der äußere Bezug besteht zu 40 Prozent aus Bambus und zu 60 Prozent aus Polyester. Er ist abnehmbar, atmungsaktiv und soll sich in der Waschmaschine reinigen lassen. Der Memory-Schaum darf aber nie in der Maschine gewaschen werden, der innere Kern darf nur mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Das Kissen ist 50 Zentimeter lang, 30 Zentimeter breit, 10 Zentimeter hoch und wiegt 600 Gramm.

info

Welches ist die richtige Liegeposition auf der Seite? In der Seitenlage muss das Nackenstützkissen den Kopf so stützen, dass die Wirbelsäule eine gerade Linie vom Hals bis zum Becken bildet. Nase und Bauchnabel liegen dabei auf einer Linie. Da die Position selbst nur schwer einzuschätzen ist, sollte eine zweite Person zur Begutachtung der Lage hinzugezogen werden.

FAQ

Gibt es einen Ersatzbezug für das Ecosafeter SP-001 Nackenstützkissen?
Nein, laut Hersteller sind keine speziellen Ersatzbezüge erhältlich.
Wie lang braucht das Kissen, um sich zu entfalten?
Der Hersteller des Ecosafeter SP-001 Nackenstützkissens macht dazu keine Angaben, laut einiger Kunden bei Amazon dauert es aber etwa einen bis 2 Tage.
Ist das Kissen für Allergiker geeignet?
Ja, das Kissen soll dank der verwendeten Bezüge für Allergiker geeignet sein.
Darf der Bezug in den Trockner?
Nein, er ist nicht für den Trockner geeignet.

7. Third of Life ACAMAR Nackenstützkissen in Schmetterlingsform mit Feuchtigkeitsmanagement

Das Third of Life ACAMAR Nackenstützkissen eignet sich nach Angaben des Herstellers speziell für Seitenschläfer und Seitenkippschläfer. Der Kissenkern ist mit einem thermoregulierenden Bezug für ein besseres Schlafklima überzogen. Beim Bezug setzt der Hersteller auf die patentierte NASA-Technik mit Mikrokapseln, die temperaturausgleichend wirken sollen. Der Kern besteht aus dem deutschen Qualitätsschaum „CosyPUR“ von BASF – er ist dreidimensional geformt und weist ein Raumgewicht von 55 Kilogramm pro Kubikmeter auf. Das Kissen wurde von den Rückenexperten der IGR geprüft und als ergonomisch eingestuft.

success

Einzigartige Schmetterlingsform: Die harmonische Schmetterlingsform des Third of Life ACAMAR Nackenstützkissens soll in Kombination mit dem viskoelastischen Gelschaumkern für eine bequeme Liegeposition mit einer möglichst geraden Wirbelsäule sorgen.

Der Kern des Kissens aus Viskoschaum ist mit seitlichen Aussparungen versehen, die für eine verbesserte Atmungsaktivität sorgen sollen. Er wirkt laut Hersteller druckentlastend und beugt Nackenverspannungen vor. Die Bezüge des Kissens sind zu 100 Prozent frei von Schadstoffen und nach Standard 100 by OEKO-TEX geprüft. In das Nackenstützkissen sind spezielle Ventilationskanäle eingebaut, die für ein ideales Temperaturmanagement sorgen sollen. Der Schaumstoff ist laut Hersteller von Natur aus gegen Staubmilben resistent – damit ist das Kissen ideal für Allergiker und Asthmatiker.

info

Wie hart oder weich soll ein Nackenstützkissen sein? Nackenstützkissen dürfen nicht zu hart sein und müssen außerdem in der Höhe passen, um den Nackenbereich zu unterstützen. Die Kissenhärte sollte so ausgewählt werden, dass der Kopf beim Liegen die natürliche Form der Wirbelsäule unterstützt – er darf weder abknicken noch überstrecken.

FAQ

Eignet sich das Third of Life ACAMAR Nackenstützkissen für Rückenschläfer?
Nur bedingt, da es für die Ansprüche von Seitenschläfern konzipiert wurde.
Gibt es einen Unterschied zu normalen Seitenschläfer-Kissen?
Ja, das Third of Life ACAMAR Nackenstützkissen hat seitliche Aussparungen, die das Atmen in der Position erleichtern sollen.
Wie groß ist das Kissen?
Das Nackenstützkissen misst 55 Zentimeter in der Länge, 47 Zentimeter in der Breite und 12 Zentimeter in der Höhe.
Wie schwer ist das Kissen?
Es wiegt 1,4 Kilogramm inklusive Verpackung.
In welchen Farben gibt es das Modell?
Das Nackenstützkissen ist in Weiß und Anthrazit erhältlich.

8. Power Of Nature 040201060 Nackenstützkissen aus viskoelastischem Gelschaum

Das Power Of Nature 040201060 Nackenstützkissen ist nach Angaben des Herstellers ideal für alle Arten von Schläfern, ob Seiten-, Rücken- oder Bauchschläfer. Die Höhe des Kissens variiert von Person zu Person aufgrund der persönlichen Schlafposition, der Kopfgröße, der Körpergröße, des Gewichts und der Schulterbreite. Das Nackenstützkissen besteht aus viskoelastischem Memory-Schaum und hat spezielle Transpirationskanäle eingebaut, die für ein optimales Temperaturmanagement sorgen sollen. Er passt sich der Körperform jedes Schläfers an und kehrt anschließend in seinen ursprünglichen Zustand zurück.

success

Vorteile von Memory-Foam: Das Power Of Nature 040201060 Nackenstützkissen verbessert dank des eingesetzten Memoryschaums die Durchblutung, unterstützt die korrekte Position der Halswirbelsäule, reduziert Stress und hilft bei Muskel- und Nackenverspannungen.

Das Nackenstützkissen hat einen abnehmbaren und waschbaren Bezug, der zu 100 Prozent aus Polyester besteht und einen Reißverschluss besitzt. Der Hersteller weist ausdrücklich darauf hin, dass der Kissenkern nicht gewaschen werden darf. Das Kissen ist in vier verschiedenen weiß-gräulichen Farbdesigns erhältlich und in zwei Größen zu erwerben:

  • Variante 1: 60 Zentimeter Länge x 35 Zentimeter Breite x 9/11 Zentimeter Höhe
  • Variante 2: 70 Zentimeter Länge x 40 Zentimeter Breite x 13 Zentimeter Höhe
info

Was ist Viskoschaum? Das Material entstand ursprünglich in der Raumforschung des NASA-Labors. Seine Besonderheit liegt in dem sogenannten Formgedächtnis. Der Name „Memory-Foam“ stammt daher, da sich das Material unter Körperdruck und -wärme der Form anpasst, die dem darauf liegenden Körper entspricht. Es entsteht quasi ein „Körperabdruck“. Nachteilig sind dagegen der potenzielle Wärmestau und das daraus entstehende feuchte Milieu. Mehr Informationen gibt es im Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich.

FAQ

Wie schwer ist das Power Of Nature 040201060 Nackenstützkissen?
Es wiegt in der kleineren Variante 1,29 Kilogramm.
Bei wie viel Grad wird der Bezug gewaschen?
Der Bezug des Power Of Nature 040201060 Nackenstützkissen soll laut Amazon-Kunden bei 40 Grad Celsius gewaschen werden.
Ist das Kissen für Seitenschläfer geeignet?
Ja, es eignet sich nach Angaben des Herstellers für alle Schlaftypen.
Wie lang dauert es, bis das Kissen in Form ist?
Laut mehrerer Kunden bei Amazon ist das Kissen bereits nach wenigen Stunden in Form und kann genutzt werden.

9. Matratzen Concord Mlily 6947410562176 Nackenstützkissen mit waschbarem Bezug

Das Matratzen Concord Mlily 6947410562176 Nackenstützkissen stützt laut Hersteller die Schulter- und Nackenpartie und soll sich deswegen in erster Linie an Rücken- und Seitenschläfer richten. Das Kissen ist mit AirCell- und CoolFlex-Schaum gefüllt – eine spezielle Art des Viskoschaums, der sich durch die Körperwärme individuell der Nackenpartie anpasst und sich durch ein weiches Liegegefühl auszeichnen soll. Die Füllung soll aber nicht nur stützen, sondern auch druckentlastend wirken. Sie ist darüber hinaus elastisch und atmungsaktiv und sorgt für ein wohliges Schlafklima.

info

OEKO-TEX geprüft: Das Matratzen Concord Mlily 6947410562176 Nackenstützkissen ist nach Standard 100 by OEKO-TEX geprüft. Das Label hat damit bestätigt, dass alle Bestandteile des Kissens auf Schadstoffe und Hautunverträglichkeit überprüft wurden.

Das Nackenkissen überzeugt nach Angaben von Matratzen Concord durch seine pflegeleichten Eigenschaften. Es hat einen Bezug aus Tencel-Stoff, der sich ohne Probleme bei 40 Grad Celsius in der Waschmaschine waschen lassen und sich sehr weich anfühlen soll. Das Kissen ist ausschließlich in einem weißen Farbdesign erhältlich und ist 60 Zentimeter lang, 35 Zentimter breit und 12 Zentimeter hoch. Es wiegt 900 Gramm.

info

Ist Bauchschlafen gesund? Nur 10 Prozent der Deutschen schlafen auf dem Bauch. Die meisten Mediziner halten die Bauchlage aus den unten aufgezählten Gründen für die ungesündeste Schlafposition. Bauchschlafen führt oft zu Rückenproblemen oder Nacken- und Schulterverspannungen. Wichtig für Bauchschläfer ist, beim Kissen auf eine Höhe von maximal 5 Zentimeter zu achten, um eine ungesunde Haltung der Wirbelsäule zu vermeiden.

  • Erhöhter Druck auf innere Organe
  • Überstreckung der Halswirbelsäule bei zu hohem Kissen
  • Atemprobleme durch schlechtere Luftzufuhr

FAQ

Woraus besteht der Bezug des Matratzen Concord Mlily 6947410562176 Nackenstützkissens?
Er besteht zu 78 Prozent aus Polyester und zu 22 Prozent aus Lyocell – einem Stoff, der auch als Tencel bekannt ist.
Ist der Bezug trocknergeeignet?
Ja, der Bezug des Matratzen Concord Mlily 6947410562176 Nackenstützkissens darf in den Trockner gesteckt werden.
Gibt es das Kissen in der Filiale?
Ja, das ist laut Matratzen Concord der Fall.
Gibt es das Kissen in anderen Größen?
Nein, es ist nur in der vorliegenden Größe verfügbar.

10. Daydream P-16250 Nackenstützkissen mit Bezug aus Bambus

Das Daydream P-16250 Nackenstützkissen hat eine charakteristische Wellenoptik und soll für einen hohen Liegekomfort sorgen. Der Kissenkern besteht aus viskoelastischem Gelschaum, der für eine optimale Druckentlastung sorgen soll. Er ist darüber hinaus temperaturempfindlich und rückfedernd. Der Schaumstoff besitzt eine offenzellige Struktur, die dem Druck entgegenwirken und sich anschließend in ihre Ursprungsform zurückbewegen soll. Das Kissen passt optimal in Standard-Kopfkissenbezüge mit den Maßen 80 x 40 oder 80 x 80 Zentimeter.

success

Gut für Personen mit breiten Schultern: Bei einer Standardbreite von 50 Zentimetern liegt die Höhe des Daydream P-16250 Nackenstützkissens mit 11 und 13 Zentimetern knapp über dem Durchschnitt. Es profitieren deswegen in erster Linie Personen mit breiten Schultern.

Der Bezug des Nackenstützkissens besteht aus Viskose mit einem Bambus-Anteil und ist nach Angaben des Herstellers antibakteriell. Das Kissen ist deshalb eine gute Wahl für Allergiker. Dank Aloe-Vera-Konzentrat wirkt das Material laut Hersteller beruhigend auf die Haut. Er ist nach Angaben des Herstellers zu 100 Prozent frei von Schadstoffen wie Lösungsmitteln oder Weichmachern. Das bestätigt eine Zertifizierung nach Standard 100 by OEKO-TEX.

info

Wie lange hält ein Nackenstützkissen? Eine pauschale Antwort auf die Frage ist schwer möglich. Es gilt: Ein Nackenstützkissen sollte ausgetauscht werden, sobald es seine Formbeständigkeit verliert. Spätestens, wenn sich erste Kuhlen gebildet haben, ist der passende Zeitpunkt für einen Wechsel gekommen.

FAQ

Wo wird das Daydream P-16250 Nackenstützkissen hergestellt?
Daydream macht dazu keine konkreten Angaben.
Gibt es andere Größen?
Ja, das Daydream P-16250 Nackenstützkissen ist auch in der Größe 65 x 35 x 9,5/11 Zentimeter erhältlich.
Ist das Kissen milbensicher?
Ja, es soll sowohl milbensicher als auch antibakteriell sein.
Gibt es eine Herstellergarantie?
Ja, sie beträgt 24 Monate nach Lieferdatum.
Gibt es weitere Zertifikate?
Nein, aber das Kissen wurde laut Hersteller vom erfahrenen HNO-Arzt Dr. med. Renner aus Köln geprüft und für gut befunden.

11. Salosan-Nackenstützkissen für optimale Kopfunterstützung

Das Salosan-Nackenstützkissen soll für eine optimale Druckentlastung des Kopfes während des Schlafs sorgen, da es die Schulter- und Nackenmuskulatur entspannt. Die wellenartige Linienführung hilft dem Körper laut Hersteller, eine natürliche Schlafposition mit einer geraden Wirbelsäule anzunehmen. Der thermoelastische und druckentlastende Viskoschaum stützt den Kopf- und Nackenbereich ab. Der Textilbezug des Kissens ist abnehmbar und lässt sich in der Waschmaschine reinigen. Der Standard 100 by OEKO-TEX bestätigt, dass die Textilien frei von Schadstoffen und damit eine gute Wahl für Allergiker sind.

info

Mit ergonomischer Wellenform: Das Salosan-Nackenstützkissen ist in einer ergonomischen Wellenform gehalten. Es ist deswegen nach Angaben des Herstellers für Seiten-, Rücken- und Bauchschläfer gleichermaßen geeignet.

Nach Angaben des Herstellers lässt sich das Nackenstützkissen auch als Entspannungskissen oder Reisekissen verwenden. Die für die Herstellung verwendeten Materialien sollen milbenresistent und ökologisch sein. Neben der antiallergischen Wirkung ist das Nackenstützkissen thermoregulierend. Es ist 46 Zentimeter lang, 30 Zentimeter breit, 7 bis 10 Zentimeter hoch und wiegt 650 Gramm.

info

Welche Sicherheitshinweise gilt es beim Umgang mit einem Nackenstützkissen zu befolgen? Die meisten Nackenstützkissen haben eine Füllung aus Schaumstoff. Die Stoffe sind leicht entzündlich, weswegen das Rauchen und der offene Umgang mit Feuer im Zimmer vermieden werden sollten.

FAQ

Wie viele Wülste hat das Salosan-Nackenstützkissen?
Das Kissen hat zwei Wülste, eine höhere und eine niedrigere.
Gibt es passende Ersatzbezüge?
Der Hersteller macht dazu keine Angaben, laut mehrerer Nutzer bei Amazon gibt es aber passende Ersatzbezüge beim Hersteller.
Lässt sich das Kissen waschen?
Nein, das Innenleben des Salosan-Nackenstützkissens darf laut Hersteller nicht gewaschen werden.
Eignet sich das Kissen für Seitenlage?
Ja, das Nackenstützkissen ist für die Rücken- und Seitenlage gleichermaßen geeignet.

12. Talalay V28 Air Nackenstützkissen mit 28 verschiedenen Einstellungen

Das Talalay V28 Air Nackenstützkissen nutzt im Gegensatz zu den meisten anderen Nackenstützkissen als Füllung reinen Naturlatex, der im aufwendigen und namensgebenden Talalay-Verfahren hergestellt wird. Der Hersteller betont die speziellen antiallergenen und antimikrobiellen Eigenschaften des Latex. Das Naturlatex soll darüber hinaus ein ausgewogenes Feuchtigkeits- und Temperaturmanagement unterstützen und komplett schimmelfrei bleiben. Das Nackenkissen kann laut Hersteller sowohl in der Höhe als auch in der Neigung verstellt werden.

success

Mit 28 verschiedenen Einstellungen: 28 Gestaltungsvarianten lässt das Talalay V28 Air Nackenstützkissen nach Angaben des Herstellers zu. Unter anderem die Höhe und die Neigung des Kissens lassen sich je nach Wunsch individuell einstellen.

Das Kissen soll sich für Menschen eignen, die ein geschmeidiges und punktelastisches Nackenstützkissen suchen. Es ist 80 Zentimeter breit und 40 Zentimeter lang bei – wie oben erwähnt – individuell einstellbarer Höhe. Das Kissen hat eine rechteckige Form und einen Bezug, der sich wie der Naturlatex-Kern in der Waschmaschine bei maximal 60 Grad Celsius reinigen lässt. Eine Zertifizierung nach Standard 100 by OEKO-TEX schließt aus, das im Nackenstützkissen Schadstoffe enthalten sind.

info

Gibt es Alternativen zu Nackenstützkissen? Es gibt keine Alternativen per se, aber einige Übungen, mit denen sich die positive Wirkung eines solchen Kissens weiter verstärken lässt. Dazu gehören unter anderem das Kopfdrehen, das Nackenstrecken und das Schulterlockern. Entsprechende Anleitungen finden Leser bei einer kurzen Internetrecherche mit den obigen Stichworten.

FAQ

Woraus besteht der Bezug des Talalay V28 Air Nackenstützkissens?
Er besteht zu 69 Prozent aus Polyester und zu 31 Prozent aus Lyocell, auch als Tencel bekannt.
Eignet sich das Kissen für Rücken- oder Seitenschläfer?
Durch die Einstellungsmöglichkeiten eignet sich das Talalay V28 Air Nackenstützkissen für beide Schlaftypen.
Was ist die maximale Höhe?
Die Höhe des Kissens lässt sich laut Amazon-Kunden in einem Bereich von 6 bis 13 Zentimetern einstellen.
Ist das Kissen für Bauchschläfer geeignet?
Nein, der Hersteller rät vom Schlafen in Bauchlage grundsätzlich ab.

13. Marcapiuma GUAN4272SAP Nackenstützkissen als Set mit Baumwollbezug

Das Marcapiuma GUAN4272SAP Nackenstützkissen wird in einem Set mit zwei Modellen ausgeliefert und basiert auf viskoelastischen Materialien. Es trägt als Qualitätsmerkmal das Siegel „Made in Italy“. Nach Angaben des Herstellers eignen sich beide Kissen sehr gut zur Vermeidung von Rückenschmerzen. Sie haben jeweils eine Höhe von 12 Zentimetern und bestehen aus Memory-Schaum mit Formgedächtnis. Die Zertifizierung Standard 100 by OEKO-TEX soll versichern, dass sowohl das Kissen als auch der mitgelieferte Bezug frei von Schadstoffen sind.

Der Bezug hat einen Reißverschluss und besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle. Er kann in der Waschmaschine gereinigt werden. Das Nackenstützkissen ist nach Angaben des Herstellers ein medizinisches Produkt mit Transpirationslöchern und einer hohen Dichte. Es soll milbenfest sein und sich für Allergiker eignen. Das rechteckige Kissen misst 72 x 42 Zentimeter (Länge x Breite) und wiegt 1,5 Kilogramm.

info

Wie kann die Rückenmuskulatur gelockert werden? Das ist mit einer einfachen Übung möglich, die viele Menschen als Katzenbuckeln kennen. Dafür geht die Person auf alle Viere und stellt die Arme unter den Schultern auf. Die Knie sollten sich unterhalb der Hüfte befinden. Kopf und Wirbelsäule bilden eine Linie, der Blick ist auf den Boden gerichtet. Jetzt wird der Rücken rund wie ein Katzenbuckel gemacht. Im Anschluss wird in die Gegenposition gegangen, der Rücken nach unten gedrückt und der Blick nach oben gerichtet.

FAQ

Gibt es andere Varianten auf Lager?
Ja, das Marcapiuma GUAN4272SAP Nackenstützkissen ist auch als Einzelmodell oder als wellenförmiges Kissen erhältlich.
Ist das Marcapiuma GUAN4272SAP Nackenstützkissen atmungsaktiv?
Ja, es ist nach Angaben des Herstellers atmungsaktiv und antiallergen.
Wie wird das Kissen versandt?
Es wird laut Hersteller im Originalbeutel eingerollt und durch Nylon geschützt in einer Box ausgeliefert.
Hat das Kissen medizinische Zertifizierungen?
Ja, es ist ein geprüftes Medizinprodukt der Klasse I nach Richtlinie 93-42-EWG des Gesundheitsministeriums.

Was ist ein Nackenstützkissen?

Ein Nackenstützkissen stabilisiert den Kopf beim Liegen und soll die Halswirbelsäule in einer neutralen Haltung stützen. Eine solche Haltung schont die Rücken-, Hals- und Schultermuskulatur sowie die Bandscheiben, bei einer ungünstigen Schlaflage leiden dagegen schnell Rücken und Nacken. Das Schlafen mit einem herkömmlichen Kissen kann die Nackenmuskulatur und die Halswirbelsäule stark strapazieren. Fast alle Schlafexperten raten deswegen dazu, ein Nackenstützkissen zu verwenden.

info

Bei einem Nackenstützkissen, auch als Nackenkissen oder HWS-Kissen bekannt, handelt es sich um ein orthopädisches Schlafzubehör, das von Schlafexperten ergonomisch gestaltet ist. Es dient dazu, die Liegeposition beim Schlafen zu verbessern. Im Handel gibt es Nackenstützkissen in vielen Ausführungen für unterschiedliche Körperformen.

Nackenstützkissen Test & VergleichOrthopäden empfehlen, eine Schlafposition einzunehmen, bei der die Wirbelsäule möglichst viel Unterstützung bekommt und waagrecht bleibt. Der Kopf darf weder zu hoch noch zu tief liegen. Die meisten Kissen haben eine rechteckige Form und die Maße 80,0 Zentimeter Länge x 40,0 Zentimeter Breite. Die Höhe kann oft individuell angepasst werden. Neben den Rückenschläfern profitieren in erster Linie Seitenschläfer von Nackenstützkissen. Das liegt daran, dass sich bei einer Seitenlagerung die Kopf- und Nackenpartie des Kissens gut anpasst und den Halsbereich entsprechend entlastet.

Nackenstützkissen gleichen die Höhenunterschiede bei vielen Liegepositionen effektiv aus, indem sie den Körper in eine waagrechte Position bringen. Es kann heilsam wirken sowie Kopf-, Schulter- und Nackenschmerzen reduzieren, die aus einer unnatürlichen und ungesunden Schlafposition resultieren. Wichtig zu beachten ist: Es dauert ein paar Tage, bis sich der Körper an ein neues Nackenstützkissen gewöhnt hat. Das Kissen ist deswegen nicht schlecht, der Körper braucht nur eine Weile, um sich auf die veränderte Schlafposition einzustellen.

Wie funktioniert ein Nackenstützkissen?

Ein normales Kopfkissen ist meist größer als ein Nackenstützkissen und misst 80 x 80 Zentimeter. Sein Bezug ist eine Hülle für eine weiche Füllung aus Federn, Daunen oder synthetischen Materialien. Wer Kopf und Schulter in einem solchen Kissen bittet, fühlt sich im ersten Moment sehr geborgen – aus anatomischer Sicht ist die „angenehme“ Position aber unvorteilhaft. Der Kopf sinkt ohne ausreichend Unterstützung nach hinten und die Wirbelsäule krümmt sich im Halsbereich unnatürlich.

Laut vieler orthopädischer Studien, die in den letzten Jahren herausgekommen sind, sollen Matratze und Kopfkissen den Körper des Schlafenden punktgenau unterstützen – das ist bei einem klassischen Kissen nicht der Fall. Die Wirbelsäule muss während des Schlafens möglichst gerade liegen, damit sich der Körper gut regenerieren kann. Wer oft schon mit Kopfschmerzen in den Tag startet, kann die Probleme meist auf Rücken- und Nackenverspannungen zurückführen, die wiederum von einem falschen Kopfkissen kommen.

Auf einem Nackenstützkissen liegen Schlafende tiefer und können typische Beschwerden im Schulter-, Kopf- und Nackenbereich reduzieren oder nach einigen Tagen komplett verschwinden lassen. Ein gutes Maß für Nackenstützkissen ist, wie oben bereits kurz erwähnt, 80 Zentimeter Länge und 40 Zentimeter Breite.

danger

Ein Kissen allein reicht nicht: Jeder Mensch hat eine individuelle Kopf- und Nackenform, eine andere Schulterbreite und persönliche Schlafgewohnheiten. Neben dem Nackenstützkissen hat auch das Bettsystem einen signifikanten Einfluss auf die Lagerung von Kopf, Schulterpartie und Halswirbelsäule. Ein gutes Kissen allein reicht für einen gesunden Schlaf nicht aus.

Anwendungsbereiche für ein Nackenstützkissen
NackenstützkissenNackenstützkissen eignen sich für alle Menschen, die auf dem Rücken oder auf der Seite schlafen. Bauchschläfer sollten nicht zu einem Nackenstützkissen greifen, es sei denn, das Kissen ist auf einer Seite nicht höher als 5 Zentimeter. Experten raten aber grundsätzlich von einer Bauchlagerung ab, da sich so unter anderem der Druck auf die inneren Organe erhöht und das Atmen während der Nacht erschwert wird.

Auch Allergiker profitieren vom Einsatz eines Nackenstützkissens. Der Grund sind die bei der Herstellung verwendeten Stoffe, die keinen guten Lebensraum für Hausstaubmilben und andere Bakterien bilden. Die meisten Kissen sind mit einem Schonbezug ausgestattet, der oft aus einer Mischung aus Bambus und Polyester besteht. Er lässt sich in der Regel bei 40 bis 60 Grad Celsius in der Maschine waschen. Ab knapp 60 Grad haben Milben nach aktuellem Forschungsstand keine Überlebenschance.

Welches Kissen eignet sich für welchen Schlaftyp?

Eine Schlafposition gilt als ergonomisch, wenn die Wirbelsäule gerade ist – das gilt für Rücken-, Seiten- und Bauchschläfer gleichermaßen. Die Aufgabe eines Nackenstützkissens ist es, die Lücke zwischen Kopf und Matratze genau auszufüllen. Es gibt dafür unterschiedlich geformte Kissen, die sich an andere Schlaftypen richten:

  • Wellenförmig: Solche Kissen eignen sich für Rücken- und Seitenschläfer. Häufig sind wellenförmige Nackenstützkissen in der Höhe verstellbar.
  • Seifenförmig: Seifenförmige Nackenstützkissen eignen sich für jede Schlafposition und sind meistens in den Größen 80 x 40 oder 60 x 40 Zentimeter erhältlich.
  • Schmetterlingsförmig: Kissen in Schmetterlingsform richten sich an Seiten- und Bauchschläfer, da die Aussparungen ein freies Atmen ermöglichen und Platz für die Arme bieten. Eine ähnliche Variante ist ein seifenförmiges Kissen mit einer einzigen Aussparung an der Unterseite, um der Schulter Platz zu verschaffen.

Welche Kissenform die beste ist, hängt wesentlich von der bevorzugten Schlafposition und vom Stützbedarf des Hinterkopfes und der Breite der Schultern ab.

Flache Kissen für Rückenschläfer
Nur wenige Menschen schlafen auf dem Rücken. Rückenschläfer bewegen sich nachts deutlich weniger als Seiten- und Bauchschläfer und wachen oft in derselben Position auf, in der sie eingeschlafen sind. Um in der Rückenlage Verspannungen zu vermeiden, sollte der Kopf möglichst flach gelagert werden. Er darf gegenüber dem Körper in keinem Fall erhöht liegen.

Ein wellenförmiges Kissen, das im Bereich des Nackens höher ist als am Hinterkopf, kommt dem Stützbedarf der Halswirbelsäule gut entgegen. Als Faustregel gilt: Wenn die Nase in der Rückenlage gerade zur Decke zeigt, ist die Schlafposition anatomisch korrekt. Das Kinn sollte nicht Richtung Brust gedrückt werden.

info

Wie wird der Stützbedarf ermittelt? Dazu stellt sich die Person aufrecht mit dem Rücken an eine Wand, sodass nur die Schulterblätter die Wand berühren. Nun sollte eine zweite Person den Abstand zwischen Hinterkopf und Wand ausmessen. Falls er 2 bis 3 Zentimeter beträgt, wird ein flaches Kissen benötigt. Bei 7 Zentimetern oder mehr sollte zu einem höheren Kissen gegriffen werden.

Feste Kissen für Seitenschläfer
Die häufigste Schlafposition ist die Seitenlage. Der Schlafende liegt entweder auf der linken oder rechten Seite, wahlweise mit angezogenen oder ausgestreckten Beinen. Der Kopf braucht in einer solchen Position sehr viel Unterstützung, da der Abstand zur Matratze sehr groß ist. Je nach Breite der Schultern sollte das Kissen für das Schlafen in Seitenlage zwischen 8 Zentimetern bei schmalen Schultern bis 40 Zentimetern und 14 Zentimeter bei breiten Schultern ab 50 Zentimetern hoch sein.

Es ist aber wichtig, darauf zu achten, dass nur der Kopf und nicht die Schultern mit auf dem Kissen aufliegen. So wird vermieden, dass der Kopf aufgrund des größeren Abstands zur Unterlage abknickt. Die richtige Lagerung ist erreicht, wenn die Halswirbelsäule von der Seite betrachtet eine gerade Linie bildet. Im Zweifelsfall sollte das eine zweite Person überprüfen.

info

Wie wird die Schulterbreite ermittelt? Die Person stellt sich dafür aufrecht hin und lässt sich von einer zweiten Person den Abstand zwischen beiden Schultergelenken ausmessen. Das Maßband sollte dabei vor der Brust am Schlüsselbein geführt werden.

Niedrige Kissen für Bauchschläfer
Das Schlafen in Bauchlage hat den Vorteil, da es im Gegensatz zur Rückenlage selten zum Schnarchen kommt, da die Atemwege in der Bauchlage nicht verengt werden. Die Schlafposition ist dennoch nicht zu empfehlen, da bei einer zu weichen Matratze und einem zu hohen Kopfkissen Nackenverspannungen und Rückenschmerzen drohen. Die Position erhöht darüber hinaus den Druck auf die inneren Organe und erschwert die Atmung.

Um den gedrehten Nacken in Bauchlage nicht zu überstrecken, sollte ein Bauchschläferkissen möglichst niedrig sein. Einige Bauchschläfer ruhen am besten ganz ohne Kissen. Die Schlafposition ist richtig, wenn der Kopf auf gleicher Höhe mit den Schulterblättern liegt. Die Halswirbelsäule sollte auch in Bauchlage eine gerade Linie bilden.

success

Seitliche Aussparungen sind von Vorteil: Sehr komfortabel schlafen Bauchschläfer mit seitlichen Aussparungen am Kissen, die das Atmen erleichtern und den Armen Platz bieten. Daher sind schmetterlingsförmige Nackenstützkissen für Bauchschläfer zu empfehlen.

Welche Arten von Nackenstützkissen gibt es?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Der Markt führt ein breites Sortiment an Nackenstützkissen von namhaften Herstellern. Die Modelle unterscheiden sich durch das Material des Bezugs und der Füllung. Einer der wichtigsten Unterschiede betrifft die Formgebung des Kissens – die Form bestimmt den Einsatzbereich und sonstige Eigenarten eines HWS-Kissens. Weiter oben im Ratgeber gibt es die verschiedenen Formen von Nackenstützkissen – wellenförmig, schmetterlingsförmig und seifenförmig – ausführlich erklärt.

Es gibt aber auch einige andere Arten von Nackenstützkissen:

Das orthopädische Nackenstützkissen
Die meisten Nackenstützkissen im Fachhandel tragen die Bezeichnung „orthopädisch“. Beliebt sind wellenförmige Kissen, bei denen der Kopf in einer Mulde ruht. Die Welle unterstützt den Nacken punktgenau. Komfortabel sind auch orthopädische Nackenstützkissen in Schmetterlingsform, die eine doppelte Einkerbung haben, die die Nackenmuskulatur präzise unterstützen soll. Weitere orthopädische Nackenstützkissen sind Modelle in traditioneller Kissenform, die schmaler und niedriger als konventionelle Federkissen sind.

Das sind die Vor- und Nachteile von orthopädischen Nackenstützkissen:

  • Ergonomisches Design
  • Für Seiten- und Rückenschläfer
  • Höhenverstellbar
  • Präzise Unterstützung von Kopf und Nacken
  • Große Auswahl an Bezugs- und Füllmaterialien
  • Gewöhnungsbedürftige Form
  • Für Bauschläfer eher nicht geeignet
  • Teils nicht für Allergiker geeignet

Das thermoelastische Nackenstützkissen
Die Füllung solcher Nackenstützkissen besteht aus viskoelastischem Material – es handelt sich dabei um polymere Kunststoffe mit einem Formgedächtnis. Die Körperwärme bewirkt, dass sich der Kunststoff optimal an den Körper anpasst. Im abgekühlten Zustand nimmt das Material wieder seine ursprüngliche Form an, ohne dass Kuhlen zurückbleiben. Die Kissen tragen auch oft die Bezeichnung „Memory Foam“ oder „Tempur“.

Das sind die Vor- und Nachteile von thermoelastischen Nackenstützkissen:

  • Geräuschfrei und für Allergiker geeignet
  • Optimale Anpassung an die Nackenkontur
  • Bietet ideale Druckentlastung
  • Multifunktionell – für jeden Schlaftyp geeignet
  • Wärmestau möglich
  • Keine Regulierung der Feuchtigkeit
  • Vergleichsweise hoher Anschaffungspreis

Das ergonomisch geformte Nackenstützkissen
Ergonomisch geformte Nackenstützkissen sind auch als „Knochenkissen“ oder „asiatische Nackenrolle“ bekannt. Die Kissenform kommt aus Thailand und ist für die Nachtruhe nicht geeignet. Es wird beim Lesen oder Relaxen auf dem Sofa eingesetzt, da es den Kopf effektiv unterstützen kann.

Das sind die Vor- und Nachteile von ergonomisch geformten Nackenstützkissen:

  • Vergleichsweise niedriger Anschaffungspreis
  • Dekorativ auf dem Sofa
  • Kann Kopf und Nacken unterstützen
  • Zu hoch für mehrstündigen Schlaf
  • Waschen nicht möglich

Das Gelkopfkissen
Kissen mit innovativem, gelartigem Material setzen viele Hersteller im medizinischen Bereich ein, um das Risiko des Durchliegens bei Langzeit-Patienten zu minimieren.

Das sind die Vor- und Nachteile von Gelkopfkissen:

  • Angenehm auf der Haut
  • Elastische Unterstützung von Halswirbel- und Kopfbereich
  • Vergleichsweise hoher Anschaffungspreis

Material und Füllungen im Überblick

bestes NackenstützkissenDie meisten Hersteller setzen bei ihren Nackenstützkissen bis auf wenige Ausnahmen auf Schaumstoff. Je nach Hersteller und Kissen kommen aber unterschiedliche Arten von Schaumstoffen zum Einsatz:

  • Latex und Kautschuk: Latex und Kautschuk sind weicher als die meisten anderen Materialien, dafür aber sehr formstabil und mit einer hohen Punktelastizität. Sie gelten als gut für Allergiker und Menschen, die ein weiches Kissen mit einem hohen Stützkomfort suchen. Nackenstützkissen aus Latex sind meistens im oberen Preisspektrum angesiedelt, gelten aber als sehr ökologisch. Latex hat eine offenporige Struktur und besitzt wärmeleitende Eigenschaften. Kissen aus dem Material sind atmungsaktiv und für stark schwitzende Schläfer geeignet.
  • Kaltschaum: Das Material ist belastbar und formstabil. Der Kaltschaum wird für Nackenstützkissen nach dem Aushärten gewalzt, um die Poren aufzubrechen. Er ist dadurch atmungsaktiv und formstabil. Die Bezeichnung Kaltschaum stammt vom Herstellungsprozess, bei dem keine Hitze zum Einsatz kommt.
  • Gelschaum: Gelschaum ist atmungsaktiv und passt sich schnell an die Konturen von Nacken und Kopf an. Er reagiert schneller als Viskoschaum auf Positionsänderungen und ist deswegen für unruhige Schläfer, die ihre Position in der Nacht mehrmals ändern, gut geeignet.
  • Viskoschaum: Viskoschaum wird auch als „Memory Foam“ oder „Gedächtnisschaumstoff“ bezeichnet. Es ist das wohl gängigste Material bei der Herstellung von Nackenkissen. Es reagiert auf die Körperwärme und passt sich den Konturen des Kopfes an. Abgekühlt nimmt Viskoschaum wieder seine ursprüngliche Form an.

Alternativ gibt es einige Nackenstützkissen aus natürlichen Materialien wie Dinkel, die ähnlich gut wie Schaumstoffe stützen sollen. Dennoch sind sie nicht bei allen Schlafenden beliebt, da sie bei jeder Bewegung Geräusche machen.

Wichtige Kaufkriterien in der Übersicht

Nackenstützkissen VergleichDie folgenden Kriterien sollten beim Kauf eines Nackenstützkissens ebenfalls beachtet werden:

  • Schulterbreite und Härtegrad der Matratze: Je breitere Schultern Schlafende haben, desto höher sollte das Nackenstützkissen sein. Bei einer weichen Matratze sinkt der Körper mehr ein und die Kissenhöhe sollte deswegen geringer ausfallen. Vorteilhaft sind höhenverstellbare Modelle, die sich individuell an die Bedürfnisse anpassen lassen.
  • Schlafposition: Die Lage beim Schlafen hat einen entscheidenden Einfluss auf die Kaufentscheidung. Für Seiten- und Rückenschläfer bieten sich andere Kissen an als für Bauchschläfer. Zu den Allroundern zählen rechteckige, orthopädische Nackenstützkissen, die aber weniger gut bei Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich geeignet sind.
  • Natürlich oder multifunktional: Von der Wahl des passenden Füllmaterials – in der Regel Kautschuk oder Viskoschaum – sind sowohl das Feuchtigkeitsmanagement als auch das Stützverhalten des Kissens abhängig. Latex bietet beispielsweise in sehr gutes Stützverhalten und bietet sich für Allergiker an. Kissen aus synthetischen Mikrofasern sind leicht und strapazierfähig und bieten eine gute Feuchtigkeitsregulierung, weswegen sie sich für Menschen eignen, die beim Schlafen stark schwitzen.
  • Für Allergiker geeignet: Allergiker sollten auf hypoallergene, textile Kissenbezüge setzen. Die meisten Hersteller verwenden milbenfeste und allergieneutrale Mischungen aus Natur- und Kunstfasern, andere nutzen bei der Herstellung Bambusfasern.
  • Hygiene: Der Bezug des Nackenstützkissens sollte sich immer abnehmen und in der Waschmaschine reinigen lassen. Die maximal zulässige Waschtemperatur sollte so hoch wie möglich sein, um den Stoff gründlich waschen zu können. Allergieerzeugende Milben sterben ab 60 Grad Celsius ab.

Wie werden Nackenstützkissen geprüft?

Es gibt eine Reihe an Testkriterien, die Prüfer bei Tests von Nackenstützkissen überprüfen. Zu ihnen zählen beispielsweise:

  • Abmessungen und Höhenanpassung: Die meisten Nackenstützkissen haben eine Breite von 60 bis 80 Zentimetern, die Länge beträgt zwischen 30 und 40 Zentimetern. Relevant ist aber die Höhe des Kissens. Die ideale Höhe hängt vom Körperbau ab. Da es beim Online-Kauf keine Testoption gibt, können sich Leser an den folgenden Richtwerten orientieren:
    KissenhöheGeeignet für
    6,5 ZentimeterFrauen bis 1,62 Meter
    8,5 ZentimeterFrauen bis 1,75 Meter
    11,0 ZentimeterMänner bis 1,83 Meter
    13,0 ZentimeterGroße Männer mit kräftigem Körperbau
  • Stützeigenschaften: Der Liegekomfort auf einem Nackenstützkissen hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Bei einer Prüfung testen mehrere Personen die Kissen im Schlaf. Die praktischen Erfahrungen werden von Testern im Ergebnis berücksichtigt. Damit das Prüfungsurteil auch repräsentativ ist, müssen Tester von allen Schlaftypen Personen einbeziehen. Das gilt für Bauchschläfer genauso wie für Rücken- oder Seitenschläfer.
  • Material des Inlets: Die meisten Nackenstützkissen sind mit synthetischen Materialien wie Kaltschaum, Viskoschaum oder Schaumflocken gefüllt. Seltener kommen Materialien wie Latex, Körner, Daunen oder Rosshaar zum Einsatz.
  • Bezug: Beim Bezug achten Prüfer auf die Schadstofffreiheit des Materials. Es sollte robust, waschbar und für Allergiker geeignet sein. Die meisten Bezüge sind nach Standard 100 by OEKO-TEX zertifiziert, während es manche Stoffe gibt, die mit Aloe Vera oder Bambusfasern angereichert sind.
  • Öko-Normen: Bei der Prüfung von Nackenstützkissen schauen Prüfer darauf, dass sie aus Materialien hergestellt sind, die einschlägige Zertifikate unabhängiger Prüforganisationen nachweisen.
  • Pflegeeigenschaften: Die Hygiene spielt bei jeder Prüfung eine wichtige Rolle, da Menschen mit ihrem Kissen knapp 8 Stunden pro Nacht intensiven Kontakt haben. Gute Ergebnisse erreichen Nackenstützkissen, bei denen der Pflegeaufwand gering ist und die sich in der Waschmaschine reinigen lassen.
  • Atmungsaktivität: Jeder Mensch scheidet im Schlaf über die Hautoberfläche eine große Menge Wasser oder Schweiß aus. Prüfer achten deswegen darauf, dass die Materialien feuchtigkeitsabsorbierend und atmungsaktiv sind.

Achtung: Auf Mängel und Schwächen achten

Nackenstützkissen TestDie meisten Hersteller unterziehen ihre Kissen einer eingehenden Qualitätskontrolle. Manche Mängel oder Schwächen zeigen sich aber erst bei einer längeren Benutzung des Nackenstützkissens. Es ist deswegen wichtig, sich nicht zu sehr auf die Beschreibungen der Hersteller zu verlassen, sondern auch die Bewertungen anderer Kunden durchzulesen. Die folgenden Schwachstellen können bei manchen Nackenstützkissen auftreten:

  1. Unpassender Härtegrad: Mehrere Praxisstudien mit verschiedenen Kissen zeigten, dass die Probanden den Liegekomfort eines Nackenstützkissens unterschiedlich bewerten. Deswegen ist es schwer, vor dem Ausprobieren Aussagen über die Bequemlichkeit zu treffen.
  2. Unangenehmer Geruch: Das Füllmaterial besteht bei den meisten Nackenstützkissen aus synthetisch hergestellten Materialien. Kurz nach der Herstellung weisen solche Kissen oft einen unangenehmen Geruch auf. Mit der Zeit zieht sich der Geruch meistens zurück. Wichtig ist, dass die Füllung frei von Schadstoffen ist – das zeigt eine Zertifizierung nach Standard 100 by OEKO-TEX an.
  3. Für Schlafposition ungeeignet: Aus der Produktbeschreibung vieler Hersteller ist es oft nicht sofort ersichtlich, ob das Kissen für Seiten-, Bauch- oder Rückenschläfer geeignet ist. Wer auf Nummer sicher gehen will, fragt direkt beim Hersteller nach.

Bekannte Hersteller und Marken im Überblick

Im Handel gibt es viele Nackenstützkissen, die sich an verschiedene Schlaftypen richten und von unterschiedlichen Herstellern stammen. Zu den bekannten Marken gehören unter anderem:

  • FMP Matratzenmanufaktur: Die FMP Matratzenmanufaktur ist ein Familienbetrieb zur Herstellung von Lattenrosten, Matratzen und Nackenstützkissen aus Viskoschaum. Das Unternehmen betreibt mehrere kleine Produktionsstätten in der Nähe von Köln und bietet ein 30-tägiges Umtauschrecht statt der üblichen 14 Tage an.
  • Third of Life: Third of Life ist ein bayerisches Unternehmen aus Grünwald, das im Jahr 2011 von Dr. Hanno Deyle und Frieder Kuhn gegründet wurde. Neben modischer Nachtwäsche bietet Third of Life ein breites Sortiment an Nackenstützkissen für unterschiedliche Ansprüche an.
  • Luxamel: Die Luxamel GmbH ist ein deutscher Hersteller von Qualitäts- und Nackenstützkissen. Es hat seinen Sitz in Wiehl im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Neben Kissen bietet die Firma Luxamel auch Teeflaschen, Sportflaschen und andere Accessoires an.
  • Billerbeck: Billerbeck ist ein deutsches Unternehmen mit einer fast 100-jährigen Firmengeschichte. Ursprünglich stellte Billerbeck seine Kissen noch in Handarbeit her, mittlerweile handelt es sich um ein international tätiges Unternehmen mit Niederlassungen in Österreich und der Schweiz.
  • Irisette: Irisette ist ein deutsches Unternehmen aus dem Schwarzwald, das seit mehr als 50 Jahren auf dem Markt ist. Die Firma ist für ihre mutigen Designs bekannt und bietet neben Nackenstützkissen auch Bettwäsche, Laken und Bettbezüge an.

FAQ: Häufige Fragen rund um Nackenstützkissen

Welches ist das beste Nackenstützkissen?
Eine pauschale Antwort auf die Frage nach dem besten Nackenstützkissen ist nicht möglich, da sie von den Anforderungen an das Kissen abhängt. Ein Seitenschläfer benötigt zum Beispiel ein komplett anderes Kissen als ein Bauchschläfer oder ein Rückenschläfer. Deswegen ist es wichtig, sich vor dem Kauf über die Anforderungen des eigenen Schlaftyps im Klaren zu sein.

Netz oder Fachhandel – wo lohnt sich der Kauf?
Im Geschäft vor Ort ist die Auswahl an Nackenstützkissen oft begrenzt, dafür besteht die Möglichkeit, sich kompetent beraten zu lassen. Im Online-Shop gibt es dagegen eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Kissen, die sich auf einen Blick vergleichen lassen. Der gesamte Einkauf kann zu jeder Tages- und Nachtzeit von zu Hause aus erledigt werden und es besteht Zugriff auf zahlreiche Rezensionen anderer Käufer.

Was ist die optimale Höhe für ein Nackenstützkissen?
Die Höhe eines Nackenstützkissens sollte so ausgewählt werden, dass sich die Wirbelsäule in einer geraden Linie befindet. Ein Seitenschläfer wählt das Kissen so aus, dass es den Abstand zwischen dem Kopf und der geraden Wirbelsäule überbrückt. Da der Kopf meistens ein wenig in das Kissen einsinkt, sollten zum Wert circa 2 Zentimeter addiert werden. Es gilt außerdem, die Liegeeigenschaften der Matratze zu beachten.

Wie herum wird das Kissen gelegt?
Bei der Ausrichtung eines seifen- oder schmetterlingsförmigen Kissens kann nicht viel falsch gemacht werden. Bei wellenförmigen Nackenstützkissen gibt es dagegen eine höhere und eine niedrigere Kissenseite zur Auswahl:

  • Rückenschläfer dürfen den Kopf nicht zu hoch lagern und schlafen auf der niedrigen Seite des Kissens besser. Für Menschen mit einem erhöhten Stützbedarf kann aber auch die höhere Seite richtig sein.
  • Für Seitenschläfer kommt nur die hohe Seite eines wellenförmigen Kissens infrage. Hier spielt aber die Schulterhöhe eine individuelle Rolle.

Lassen sich passende Bezüge selbst anfertigen?
Ja, das ist möglich – gerade für Menschen, die bisher ein konventionelles 80 x 80 Zentimeter großes Kopfkissen benutzt haben. In einem solchen Fall gibt es vielleicht quadratische Bezüge zu Hause, die sich nicht ausmustern lassen müssen, sondern weitergenutzt werden können, indem der überschüssige Stoff umgeschlagen wird. Schöner ist es aber, den Bezug mit einer Nähmaschine zu verkleinern. Dafür wird der Bezug auf links gedreht und an den entsprechenden Stellen werden neue Nähte gezogen. Im Anschluss werden die überstehenden Ränder sauber abgeschnitten.

Welche Empfehlung gibt der Nackenstützkissen-Test der Stiftung Warentest?

FragezeichenDie Tests der Stiftung Warentest genießen einen exzellenten Ruf und gelten als unabhängig und objektiv. Jedes Jahr nehmen die Experten tausende Produkte und Dienstleistungen unter die Lupe. Im Jahr 2017 nahmen die Tester 20 Nackenstützkissen aus allen Preissegmenten ins Visier. Personen mit unterschiedlichem Körperbau und ebenso unterschiedlichen Anforderungen an das optimale Liegegefühl mussten dabei über einen längeren Zeitraum probeliegen.

Die Tester bewerteten in erster Linie die Liegeeigenschaften, achteten aber auch auf die Materialqualität und auf das richtige Deklarieren durch den Hersteller. Zu den Gewinnern zählten die Oberklasse-Nackenstützkissen von Dormabell, Centa-Star und Diamona.

Gibt es einen Nackenstützkissen-Test von Öko-Test?

Sowohl online als auch in seiner Printausgabe informiert das Verbrauchermagazin Öko-Test seine Leser über neue Produkte aus den Bereichen „Familie“, „Gesundheit“ oder „Wellness“. Es sind Aspekte wie Umwelt- und Verbraucherfreundlichkeit, die bei den Tests von Öko-Test im Vordergrund stehen. Bereits im Jahr 2010 erschien ein ausführlicher Testbericht zum Thema Nackenstützkissen. Untersucht wurden das Schlafklima und die Schadstoffbelastung, die Liegeeigenschaften und das Material. Auf dem Prüfstand befanden sich günstige wie teure Modelle von Badenia, Tempur, Diamona, Irisette und anderen Anbietern, wobei die Experten die HWS-Kissen der gehobenen Mittelklasse zu Testsiegern kürten.

Im April 2019 widmeten sich die Experten von Öko Test erneut einem Nackenstützkissen-Test, bei dem 10 solcher Kissen ausführlich eingeschätzt und bewertet wurden. In der Praxisprüfung bestanden laut der Tester alle Testobjekte gut, aber nur zwei Nackenstützkissen überzeugten auf der ganzen Linie. Zum Test standen Stützkissen aus Latex- und Schaumstofffüllungen, aber auch vier Kissen, die aus viskoelastischem Schaum gefertigt wurden.

Sehr interessiert warten die Tester daran, ob die Kissen den Kopf gut abstützen, ob Schadstoffe enthalten sind und für welche Zielgruppe ein Kissen geeignet ist. Zwei Kissen erhielten die Note „Gut“, sieben Nackenstützkissen fanden sich im Mittelfeld wieder und mit „Mangelhaft“ wurde nur eines der Kissen bewertet. Um sich die Nackenstützkissen-Testsieger anzuschauen, reicht ein Klick hier.

Glossar

atmungsaktiv
Die Bezeichnung Atmungsaktivität ist ein umgangssprachlicher Begriff für Wasserdampfdurchlässigkeit. Unter atmungsaktiv wird die Fähigkeit oder Möglichkeit verstanden, dass Wasserdampf aus dem Inneren eines Textils nach außen entweichen kann.
Bambus
Der Bambus ist ein Süßgras, das mit Ausnahme von Europa und der Antarktis auf allen Erdteilen auftritt. Er wird oft als Teilbestandteil des Bezugs von Schlafkissen verwendet.
Baumwolle
Die Vorteile von Baumwolle sind ihre Trageeigenschaften. Baumwolle gilt als atmungsaktiv, saugfähig und reißfest. Sie ist darüber hinaus für Allergiker geeignet.
CertiPur-Zertifizierung
Der CertiPur-Standard ist ein relativ neuer Prüfstandard der Europäischen Vereinigung der Polyurethan-Schaum-Hersteller. Er bezieht sich auf die Sicherheit, gesundheitliche Eignung und Umweltverträglichkeit der eingesetzten Schaumstoffe.
Polyester
Polyester sind synthetische Kunststoffe und ist leichter und fühlt sich seidiger an als Baumwolle. Polyester ist atmungsaktiv und eignet sich sehr gut zum Sport.

Nackenstützkissen-Liste 2021: Finden Sie Ihr bestes Nackenstützkissen

  Produkt Datum Preis  
1. Ebitop Mlily K60.35.13 Nackenstützkissen 04/2021 31,98€ Zum Angebot
2. UTTU Nackenstützkissen 04/2021 44,99€ Zum Angebot
3. MaxxGoods AloeVera15 Nackenstützkissen 04/2021 49,99€ Zum Angebot
4. Luxamel Nackenstützkissen 04/2021 Preis prüfen Zum Angebot
5. FMP Matratzenmanufaktur 105 Nackenstützkissen 04/2021 49,90€ Zum Angebot
6. Ecosafeter SP-001 Nackenstützkissen 04/2021 36,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Ebitop Mlily K60.35.13 Nackenstützkissen