stern-Nachrichten

Die besten 13 Oberfräsen im Vergleich – für perfekt gefrästes Holz – 2019 Test und Ratgeber

Mit Oberfräsen lassen sich Holz und andere Werkstoffe optimal bearbeiten. Eine professionelle Holzfräse ist dabei so vielseitig einsetzbar, dass sie in keiner gut ausgestatteten Hobbywerkstatt fehlen darf. Diese Elektrowerkzeuge werden, anders als Tischfräsen, von oben an die Werkstücke angesetzt. Im Wesentlichen bestehen Oberfräsen aus einem getriebelosen Elektromotor, einer Spannzange und dem Fräskorb mit Hubantrieb. Sie sind auf widerstandsfähigen Grundplatten befestigt, welche mit einem Gleitbelag oder austauschbaren Kunststoff-Gleitflächen optimiert werden können.

Es gibt auch leichte und kleine Oberflächenfräsen, die beim Arbeiten in der Hand gehalten werden. Für präzises Schneiden von Kreisen, Rundungen und Ornamenten werden Schablonen und Kopierhülsen angeboten. Heute stellen wir Ihnen die 13 besten Oberfräsen auf STERN.de vor und zeigen, welche Vorzüge Sie bei den einzelnen Geräten erwarten dürfen und worauf Sie vor einem Kauf besonders achten sollten. Lesen Sie abschließend nützliche Tipps zum Arbeiten mit der Oberfräse und wertvolle Hinweise zur Pflege und Wartung von Oberflächenfräsen.

Die 4 besten Oberfräsen im großen Vergleich auf STERN.de

Bosch Oberfräse POF 1400 ACE
Marke
Bosch
Gewicht
3,5 kg
Leistung
Abgabeleistung 650 W
Drehzahl
11.000 – 28.000 / min
Zubehör
Absaugadapter, Gabelschlüssel, Kopierhülse, Nutfräser, Parallelanschlag, Zentrierstift, 3 Spannzangen, Koffer
Farbe
BOSCH Grün, Chrome, Schwarz
Besonderheiten
Frästiefeneinstellung, integrierte Spindelarretierung, staubfreies Arbeiten dank Anschluss zur Staubabsaugung
Transportkoffer
Staub Absaug-Vorrichtung
Zum Angebot
Erhältlich bei
117,95€ 146,14€
Makita RT0700CX2J Oberfräse und Trimmer
Marke
Makita
Gewicht
1,8 kg
Leistung
Leistungsaufnahme 710 W
Drehzahl
10.000-30.000 / min
Zubehör
MAKPAC Transportkoffer, MAKPAC Koffereinsatz, Grundplatte, Konturenführung, Spannschlüssel SW 22, Spannschlüssel SW 13, Parallelanschlag, Kopierhülse 10, Spannzange 6 mm, Spannzange 8 mm, Grundplatte zum Eintauchen, Grundplatte schwenkbar
Farbe
Schwarz, Cyan, Metallisch
Besonderheiten
Multifunktionsfräse, erleichterter Werkzeugwechsel dank Spindelarretierung, robustes Gehäuse, umfangreiches Zubehör-Set
Transportkoffer
Staub Absaug-Vorrichtung
Zum Angebot
Erhältlich bei
184,90€ 197,49€
Einhell Oberfräse TE-RO 1255 E | 1200 W
Marke
Einhell
Gewicht
4,1 kg
Leistung
1.200 Watt
Drehzahl
11.000 – 30.000 / min
Zubehör
Spannzange 6 mm + 8 mm, Parallelanschlag, Zirkelspitze, Kopierhülsen, Staubsaugeradapter, Werkzeug für einfachen Fräserwechsel, Späneschild
Farbe
Grau, Rot, Schwarz
Besonderheiten
ergonomische Handgriffe, innovativer Revolveranschlag, Staubsaugeradapter
Transportkoffer
Staub Absaug-Vorrichtung
Zum Angebot
Erhältlich bei
76,51€ Preis prüfen
LUX-TOOLS OF-1200 A Oberfräse 1200 W
Marke
LUX-TOOLS
Gewicht
4,38 Kg
Leistung
1.200 Watt
Drehzahl
11000 - 30000 / min
Zubehör
Zirkel (Zentrierdorn), Parallelanschlag, Staubsaugeradapter, 2 Spannzangen (6mm + 8mm), Führungsschiene
Farbe
Blau, Metallic, Schwarz
Besonderheiten
ergonomische Handgriffe mit Softgrip, Spindelarretierung, transparentes Spanschild
Transportkoffer
Staub Absaug-Vorrichtung
Zum Angebot
Erhältlich bei
59,99€ Preis prüfen
Abbildung
Modell Bosch Oberfräse POF 1400 ACE Makita RT0700CX2J Oberfräse und Trimmer Einhell Oberfräse TE-RO 1255 E | 1200 W LUX-TOOLS OF-1200 A Oberfräse 1200 W
Marke
Bosch Makita Einhell LUX-TOOLS
Gewicht
3,5 kg 1,8 kg 4,1 kg 4,38 Kg
Leistung
Abgabeleistung 650 W Leistungsaufnahme 710 W 1.200 Watt 1.200 Watt
Drehzahl
11.000 – 28.000 / min 10.000-30.000 / min 11.000 – 30.000 / min 11000 - 30000 / min
Zubehör
Absaugadapter, Gabelschlüssel, Kopierhülse, Nutfräser, Parallelanschlag, Zentrierstift, 3 Spannzangen, Koffer MAKPAC Transportkoffer, MAKPAC Koffereinsatz, Grundplatte, Konturenführung, Spannschlüssel SW 22, Spannschlüssel SW 13, Parallelanschlag, Kopierhülse 10, Spannzange 6 mm, Spannzange 8 mm, Grundplatte zum Eintauchen, Grundplatte schwenkbar Spannzange 6 mm + 8 mm, Parallelanschlag, Zirkelspitze, Kopierhülsen, Staubsaugeradapter, Werkzeug für einfachen Fräserwechsel, Späneschild Zirkel (Zentrierdorn), Parallelanschlag, Staubsaugeradapter, 2 Spannzangen (6mm + 8mm), Führungsschiene
Farbe
BOSCH Grün, Chrome, Schwarz Schwarz, Cyan, Metallisch Grau, Rot, Schwarz Blau, Metallic, Schwarz
Besonderheiten
Frästiefeneinstellung, integrierte Spindelarretierung, staubfreies Arbeiten dank Anschluss zur Staubabsaugung Multifunktionsfräse, erleichterter Werkzeugwechsel dank Spindelarretierung, robustes Gehäuse, umfangreiches Zubehör-Set ergonomische Handgriffe, innovativer Revolveranschlag, Staubsaugeradapter ergonomische Handgriffe mit Softgrip, Spindelarretierung, transparentes Spanschild
Transportkoffer
Staub Absaug-Vorrichtung
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
117,95€ 146,14€ 184,90€ 197,49€ 76,51€ Preis prüfen 59,99€ Preis prüfen

Weitere praktische Produkte für echte Heimwerker im großen Vergleich auf STERN.de

AkkuschrauberAkkubohrerWerkzeugkofferStichsägeTischkreissägeHandkreissägeKappsäge

1. Bosch Oberfräse POF 1400 ACE – für Anfänger und Profis

Bosch steht seit jeher für Qualität und Sicherheit beim Arbeiten. Daher verwundert es kaum, dass es auch dieses Mal wieder ein Gerät von Bosch an die Spitze auf STERN.de geschafft hat. Heimwerker freuen sich über die hohe Funktionalität der Geräte und Maschinen aus dem Hause Bosch, bei auftretenden Problemen bietet das Unternehmen einen umfangreichen Support. Geht mal etwas kaputt, können Ersatzteile problemlos in jedem gut sortierten Baumarkt oder direkt im Internet nachbestellt werden, die Garantieleistungen gehen über das durchschnittliche Maß anderer Anbieter hinaus.
Mit Qualitätsware von Bosch erzielen Anfänger und Profis hervorragende Fräsergebnisse
Diese fachmännische Oberfräse ermöglicht Hobbybastlern höchste Kreativität und bietet gesteigerten Komfort beim Arbeiten mit verschiedenen Holzarten. Dank der integrierten Spindelarretierung gelingt der Fräserwechsel auch Ungeübten besonders leicht und ohne großen Zeitaufwand. Die Schnitte können mit dieser Oberfräse präzise bis auf 1/10 mm exakt durchgeführt werden, dank einer individuell veränderbaren Frästiefeneinstellung. Das Herz des anspruchsvollen Heimwerkers schlägt höher bei dieser erstklassigen BOSCH Oberfräse. Für eine saubere Arbeitsumgebung besitzt diese Maschine einen Anschluss zur Staub-Absaugung.

Nicht nur Allergiker schätzen staubfreies Arbeiten. Mit einem Gewicht von nicht einmal vier Kilo liegt diese Oberfräse im mittleren Bereich, die Ausgabeleistung von 650 W kann sich sehen lassen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dabei ideal, die Fräse wird mit einem umfangreichen Zubehör-Set geliefert. Uns hat die Bosch Oberfräse POF 1400 ACE in allen Punkten überzeugt, auch die Produktabmessungen 34,7 x 7 x 22 cm halten wir für optimal für effektives Arbeiten mit Holz.

2. Makita RT0700CX2J Oberfräse und Trimmer – professionelle Holzbearbeitung garantiert

Diese Makita Multifunktionsfräse ist ein Gerät der Spitzenklasse und für professionelle Holzbearbeitung ideal geeignet. Ihre Leistungsaufnahme liegt bei 750 W, womit sie anderen Fräsen für den Privatgebrauch deutlich überlegen ist. Die Makita Oberfräse ist vielseitig für ganz verschiedene Anwendungen zu gebrauchen, im Lieferumfang enthalten sind ganze vier unterschiedliche Grundplatten, auch aus Aluminium. Trimmen und Fräsen sind mit diesem Gerät auf höchstem Niveau möglich, dabei arbeitet die Multifunktionsfräse vergleichsweise leise. Handwerker profitieren von dem robusten Gehäuse und können mit dieser Maschine höchst präzise und exakt arbeiten. So macht Fräsen Spaß! Das Werkzeug lässt sich besonders leicht wechseln, dank der integrierten Spindelarretierung. In dem vielfältigen Zubehörset ist alles enthalten, was für gehobene Holzbearbeitung benötigt wird.
Die Oberflächenfräse verfügt über keinen Anschluss zur Staub-Absaugung!
Da eine professionelle Kontürenführung, Spannschlüssel und -zangen und ein hochwertiger Parallelanschlag nicht teuer dazu gekauft werden müssen, überzeugt die Makita Multifunktionsfräse absolut im Anschaffungspreis. Es sind im Paket außerdem Spannzangen in verschiedenen Größen enthalten, die dem Anwender das Bearbeiten auch von dicken Holzplatten ermöglichen. Eine schwenkbare Grundplatte und die eintauchbare Grundplatte runden das exklusive Set ab. In dem formschönen und widerstandsfähigen Transportkoffer lässt sich die Fräse sehr gut und sicher überall hin mitnehmen, wo ihr Einsatz gefordert wird. Der stabile Koffereinsatz verhindert, dass das Gehäuse der Maschine durch kleine Ersatzteile beschädigt wird. Mit nur knapp unter zwei Kilo ist diese Fräse ein echtes Leichtgewicht und ideal für den Betrieb an verschiedenen Standorten geeignet. Die Gewichtseinsparung wurde vor allem durch den Einsatz von Aluminium gewährleistet, welches schwerere Metalle bei dieser Fräse vortrefflich ersetzt. Mit ihrer handlichen Abmessung von 29 x 40 x 29 cm lässt sie sich in jedem Kofferraum platzsparend verstauen.

3. Einhell Oberfräse TE-RO 1255 E – Sauberes Arbeiten

Die leistungsstarke Holzfräse wird mit einem umfangreichen Zubehör-Set ausgeliefert, neben Spannzangen, Zirkelspitze und einer hochwertigen Kopierhülse sind ebenfalls alle nötigen Werkzeuge für einen leichten Fräserwechsel enthalten. Mit dem robusten Späneschild und dem funktionalen Staubsaugeradapter ist sauberes Arbeiten jederzeit mühelos möglich.
Sauberes Arbeiten ist mit der Einhell Holzfräse jederzeit möglich.
Bei der geräuscharmen Einhell Oberfräse lässt sich die Drehzahl über eine handliche Regelelektronik stufenlos einstellen, die Fräser lassen sich so bestmöglich an die verschiedenen Werkstoffe anpassen. Dank der ergonomisch geformten, breiten Soft-Griffe liegt die Holzfräse gut in der Hand und lässt sich angenehm bedienen, mit gerade mal 4,1 kg Gewicht ermöglicht sie auch eine Holzbearbeitung über einen längeren Zeitraum. Wir auf STERN.de schätzen es, dass die Fräse mit einem praktischen Stromanschlusskabel betrieben wird, ein lästiges Akku-Tauschen entfällt bei diesem professionellen Gerät.

Mit Produktabmessungen von 27 x 16 x 27 cm ist die Oberfräse von Einhell handlich und lässt sich leicht transportieren. Auch in der kleinen Hobby-Werkstatt findet die leistungsstarke Oberfräse spielend Platz. Ein vorteilhaft platzierter Kabelclip sorgt nach der Arbeit dafür, dass die Handfräse sicher verstaut werden kann und bei der nächsten Benutzung sofort wieder verfügbar ist, ohne dass das Stromkabel lange entwirrt werden muss. Besonders begeistert hat uns außerdem der innovative Revolveranschlag, mit zusätzlicher Feineinstellung für die Frästiefe. Das Nachjustieren gelang uns exakt, die Tiefe ist zügig und mit Leichtigkeit einstellbar, was zu besonders präzisen Arbeitsergebnissen führt.

4. LUX-TOOLS OF-1200 A Oberfräse 1200 W für kreative Fräsereien

Kreative Holzarbeiten sind mit dieser leistungsstarken und stufenlos regelbaren Oberflächenfräse spielend möglich. Im Normalbetrieb können 11.000 – 30.000 Umdrehungen erreicht werden, wobei sich die Holzfräse an den ergonomischen und bequemen Handgriffen zu jeder Zeit sicher führen lässt. Für die Frästiefe hält die LUX-TOOLS Oberfräse eine nützliche Microverstellung bereit, präzises Bearbeiten von Holz wird so gewährleistet.

Beim Design der Oberflächenfräse wurde vor allem auf Benutzerfreundlichkeit geachtet, das transparente Späneschild liefert zusätzlichen Schutz bei der Arbeit. Die Fräser lassen sich besonders leicht auswechseln, Werkzeuge werden dafür nicht benötigt. Die Werkzeugaufnahme erfolgt bei dieser komfortablen Oberfräse mithilfe einer leicht zu bedienenden Spindelarretierung, eine Führungsschiene für leichten Gebrauch ist direkt im Paket enthalten. Dank des 3 m langen Stromkabels arbeitet der moderne Heimwerker flexibel auch am großen Frästisch oder auf der eigenen Baustelle.

Für diese Oberflächenfräse ist separat ein Transportkoffer erhältlich!
Die blaue Holzfräse lässt sich mit einer Produktabmessung von 36,5 x 31,6 x 15,8 cm sehr gut transportieren und findet spielend in jedem gut sortierten Werkzeugschrank Platz. Mit unter viereinhalb Kilo liegt sie im guten Durchschnitt bei den auf STERN.de verglichenen Oberfräsen.

5. Makita Oberfräse 2300 W inkl. vielfältigem Zubehör

Diese professionelle Oberflächenfräse überzeugt mit einer Leistungsaufnahme von bis zu 2.300 Watt und einer Leerlaufdrehzahl von bis zu 22.000 Umdrehungen pro Minute. Angenehmes Arbeiten mit Holz wird gewährleistet durch die ausgeklügelte Konstantelektronik, ein Sanftanlauf verhindert unerwünschtes Splittern von Holz. Dank ergonomischer Handgriffe liegt die Makita Oberfräse gut in der Hand und lässt sich auch über längere Zeit ideal über das Holz führen.

Im Paket ist ein fein justierbarer Parallelanschlag enthalten, außerdem wird ein umfangreiches Zubehör-Set mitgeliefert. Spannzangen, Spannhülsen, Beilagscheiben und Schrauben müssen nicht teuer dazu gekauft werden, auch ein hochwertiger Aubsaugadapter für sauberes Arbeiten ist im Set enthalten. Ein formschöner Aufbewahrungskoffer rundet das Gesamtpaket ab, die Makita Oberfräse lässt sich so ganz einfach überall hin mitnehmen. Der hochwertige Koffereinsatz sorgt dafür, dass das umfangreiche Zubehör ordentlich an seinem Platz bleibt und die Oberflächenfräse nicht beschädigt oder den Lack verkratzt.

Die Makita Holzfräse wird mit vielfältigem Zubehör geliefert
Die fachmännische Oberfräse liegt mit knapp über sechs Kilo Gewicht eher im oberen Niveau, mit einer Abmessung von 15,5 x 29,4 x 31,2 cm handelt es sich um eine relativ große Oberflächenfräse. In die Bedienung finden sich auch Laien nach einer kurzen Einarbeitung in die Thematik zügig ein, die Makita Holzfräse führt rasch zu optimalen Ergebnissen in der anspruchsvollen Holzbearbeitung.

6. DeWalt Oberfräse 1.100 W für staubfreies Fräsen

Höchst präzise lässt es sich mit der Oberflächenfräse von DeWalt arbeiten. Dafür sorgen nicht zuletzt die zwei Fräskorbsäulen in dem robusten Aluminium-Druckguss-Gehäuse. Der Fräserwechsel gelingt auch Anfängern mühelos dank der einfach zu bedienenden Spindelarretierung. Exakte Schnitte lassen sich dank individuell regelbarer Frästiefeneinstellung vornehmen, wobei die Feinjustierung im Bereich von 0,1 mm stattfinden kann.

Besonders ist uns bei dieser professionellen Holzfräse ins Auge gefallen, dass das Werkstück zu jeder Zeit und von allen Seiten sehr gut zu sehen ist. Die Bedienelemente sind ergonomisch angeordnet und während aller Arbeitsschritte leicht zu erreichen. In der Fräskorbsäule ist ein cleveres Absaug-System integriert, welches maßgeblich dazu beiträgt, sauber und exakt zu arbeiten. Das mitgelieferte Zubehör sorgt dafür, dass der Hobbybastler direkt mit der Arbeit loslegen kann, es müssen nicht noch teure Ersatzteile umständlich angeschafft werden. Ein passender Montageschlüssel ist praktischerweise ebenfalls bei der Auslieferung enthalten.

Einfache Werkzeug-Montage und staubfreies Fräsen möglich.
Mit etwa drei Kilo ist die DeWalt Oberfräse ein echtes Leichtgewicht, was vor allem an dem Einsatz von Aluminium im Gehäuse liegt. Im Vergleich zu den übrigen Oberfräsen fällt auf, dass der Motor lediglich eine Leistung von 620 Watt aufweist. Die schwarz, gelbe Oberflächenfräse besitzt eine Produktabmessung von 9,5 x 10,7 x 2 cm und lässt sich einfach transportieren. Es können Leerlaufdrehzahlen von bis zu 24.000 Umdrehungen je Minute erreicht werden.

7. Makita DRT50ZJX2 Multifunktionsfräse 800 W

Die akkubetriebene Multifunktionsfräse wird mit mehreren Fräsmodulen geliefert, sie verfügt über leuchtstarke Doppel-LEDs, welche die Akkuleistung besonders schonen. Die Handfräse ist kompakt gehalten, was vor allem dem bürstenlosen Motor zuzuschreiben ist, dieser schont ebenfalls die Batterie und ermöglicht ausreichend langes Laufen der Oberflächenfräse. Für diverse Anwendungen sind unterschiedliche Aufsätze verfügbar, die präzises Fräsen ermöglichen.

Kein Splittern von Holz dank Konstantelektronik und dem bewährten Sanftanlauf! Diese Makita Multifunktionsfräse überzeugt auch uns auf STERN.de, denn sie wiegt nur knapp über 500 Gramm. Wird in das robuste Gehäuse aus Aluminium ein Hochleistungsakku für eine gesteigerte Betriebsdauer eingebaut, erhöht sich das Gewicht der Handfräse entsprechend. Die Betriebsspannung der Lithium-Ionen-Batterie liegt bei 18V, es können vom Gerät bis zu 30.000 Umdrehungen pro Minute im Leerlauf erreicht werden.

Die Makita Oberfräse misst 13,4 x 8,9 x 22,6 cm und nimmt Werkzeuge von 6 mm und 8 mm auf. Im Fachhandel und gut sortierten Baumarkt, findet der beherzte Heimwerker stets ein großes Angebot an Zubehör für Makita Oberflächenfräsen, im Internet kann bei Bestellungen von zusätzlichen Ersatzteilen meistens noch etwas Geld gespart werden.

8. OF 1200 E Oberfräse 1200 W – Das Leichtgewicht

Eine präzise Holzbearbeitung ermöglicht der leistungsstarke 1.2000 Watt Motor, ebenso der Revolver-Tiefenanschlag mit sieben Stufen für feinste individuelle Einstellungen der Frästiefe. Die formschöne Oberflächenfräse verfügt über ergonomische Softgriffe, die Handwerkern und Hobbybastlern ein sicheres Arbeiten mit hohem Komfort gewährleisten. Die OF Oberfräse ist mit einer 2-Säulen Führung ausgestattet, präzises Fräsen ist auch für Ungeübte jederzeit möglich.

Die blaue Holzfräse wiegt unter einem Kilo und praktisch im Netzbetrieb zu benutzen, es werden keine Akkus benötigt, die Oberfräse ist jederzeit sofort einsetzbar. Mit Produktabmessungen von 29 x 27 x 16 cm lässt sich das Gerät flexibel an mehreren Einsatzorten benutzen, die handliche Holzfräse findet auch in kleinen Werkstätten leicht Platz.

Sauberes Arbeiten ist möglich durch den transparenten Spanschutz, der leicht über Oberflächen gleitet. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch der Anschluss für eine externe Absaugvorrichtung für staubfreie Holzbearbeitung auf hohem Niveau. Für gesteigerte Sicherheit sorgt weiterhin ein Schalter mit Einschaltsperre. Der Wechsel von Werkzeugen und Fräsköpfen gelingt komfortabel und ohne Mühe, aufgrund der in der Oberfräse integrierten Spindelarretierung. Es können alle handelsüblichen Spannzangen mit einem Durchmesser von 6 mm und 8 mm aufgenommen werden, im Zubehörpaket sind Zirkel und Kopierhülsen bereits enthalten.

9. Bosch Professional GOF 1.600 W – Hohe Qualität

Unter die besten Oberfräsen hat es ein weiteres Gerät aus dem Hause Bosch geschafft. Besonders energieeffizient arbeitet die Präzisionsstauchfräse mit effektiver LED-Beleuchtung für eine sichere Bedienung. Beste Sicht auf die Arbeitsfläche gewährleistet dabei die transparente Gleitplatte, während die Hochleistungs-LEDs stromsparend die komplette Arbeitsfläche im Sichtbereich ausleuchten. Die Bearbeitung von verschiedenen Hölzern gelingt mit dieser Bosch Oberfräse höchst materialgerecht, der kraftvolle Motor ist mit einer Softstart Funktion ausgestattet und verfügt über Constant-Electronic.

Mit annähernd sechs Kilo Gewicht liegt die formschöne Oberflächenfräse gut in der Hand und ermöglicht auch längeres Arbeiten komfortabel und ohne den Heimwerker zu ermüden. Die blau-silberne Holzfräse besitzt Maße von 44 x 39 x 36 cm und wird über ein langes Kabel direkt am Stromnetz betrieben. Der flache Gehäusedeckel und die praktische Spindelarretierung ermöglichen jederzeit einen schnellen Wechsel der Fräsköpfe und ermöglichen einfache Einstellarbeiten. Die Grundplatte besitzt eine verstärkte Säulenaufnahme und verfügt über eine gänzlich exakte Tauchfunktion. Eine punktgenaue Frästiefen-Justierung ist bis auf 1/10 Millimeter einstellbar, die von Bosch patentierte Technik begeistert Handwerker und Heimwerker weltweit.

Bosch überzeugt Heimwerker und Profi Handwerker jeher mit patentierter Qualität.
Bosch bietet jede Menge qualitativ hochwertiges Zubehör für Oberfräsen an, die Werkzeuge sind höchst robust und halten allen Anforderungen stand. Der relativ hohe Anschaffungspreis rechnet sich bereits nach kürzester Zeit, da die Ausfälle gegenüber Billig-Anbietern um ein Vielfaches reduziert sind. Mit Verschleiß ist natürlich zu rechnen, allgemein halten Bosch Oberfräsen aber länger durch und leisten mehr Arbeitsstunden, bevor etwas ersetzt werden muss.

10. Triton MOF001 Doppelfunktions-Präzisionsoberfräse, 1400 Watt

Im Lieferumfang dieser Präzisionsoberfräse vom namhaften Hersteller Triton sind eine Tischhöheneinstellkurbel, ein Multifunktionsanschlag und Spannzangen im Umfang von ¼ Zoll Collet und 8 mm enthalten. Bei dieser Oberflächenfräse ist ein Fräserwechsel problemlos durch die Grundplatte hindurch möglich, dafür wird lediglich ein einziger Schlüssel benötigt. Das Bearbeiten von Holz ist besonders sicher, dank dem Sicherheits-Ein-/Ausschalter und der elektronischen Geschwindigkeitsregelung; der Sanftanlauf schont das Holz und verhindert Beschädigungen an der Nut.

Am bequemen Freihandgriff befinden sich Einstellmöglichkeiten zur Frästiefe mit Feineinstellungen. Ein praktischer Staubsaugeranschluss sorgt für sauberes und staubfreies Arbeiten, das Anschaffen einer speziellen Absaugvorrichtung entfällt bei dieser Oberfräse, da jeder handelsübliche Staubsauger einfach angeschlossen und genutzt werden kann. Im Holzfräsen Vergleich auf STERN.de nimmt die Triton Fräse damit eine Sonderposition ein.

Direkt den Staubsauger anschließen und staubfrei Fräsen.

Mit 18 Kilo ist die Oberflächenfräse von Triton das Schwergewicht in unserem Produkt Vergleich, sie ist mit einer Abmessung von 25,9 x 32,8 x 29 cm vergleichsweise groß. Der Motor dieser Präzisionsoberfräse liefert kraftvolle 2,25 PS und verfügt über eine Leistung von starken 1.400 Watt. Die Oberflächenfräse von Triton ist für den Hausgebrauch gedacht und benötigt im Dauerbetrieb rasch Ersatzteile. Für den gewerblichen Einsatz kommen andere Oberfräsen infrage, die preislich deutlich über den Modellen für Heimwerker liegen.

11. Arebos Oberfräse Holz Fräse 1200 W

Die handliche Oberfräse aus dem Haus Arebos verfügt über einen leistungsstarken Motor. Das Schneiden von dicken und harten Hölzern ist problemlos möglich, überzeugt hat uns außerdem die Fräsergrundplatte mit einer Größe von 15 x 11 cm. In dieses Gerät können Fräser mit einem Durchmesser von 6 und 8 mm eingesetzt werden, die maximale Frästiefe beträgt 40 mm, ein guter Durchschnitt der Geräte auf STERN.de. Bei der Auslieferung sind 12 Fräsen als Zubehör im Paket enthalten, ein kreatives Arbeiten mit Holz kann sofort beginnen. Außerdem sind Schraubendreher-Einsätze im Lieferumfang enthalten, auch ein Nutfräsen ist mit dieser ergonomischen Oberfräse problemlos möglich.
Großes Fräskopf-Set wird ohne Aufpreis mitgeliefert.
Die Arebos Holz Fräse ist sehr bedienerfreundlich, über ein leicht zu erreichendes Stellrad lässt sich während des Arbeitens die Fräsgeschwindigkeit stufenlos anpassen. Direkt an den großen Griffen lässt sich auch die Frästiefe zügig einstellen, der Werkzeugwechsel gelingt einfach und schnell dank der integrierten Spindelarretierung. Musterschablonen lassen sich effizient Nachfräsen mit den mitgelieferten Kopierhülsen.

12. Triton TRA001 Doppelfunktions-Präzisionsoberfräse, 2400 W

Mit dieser funktionalen Oberfräse erwerben Hand- und Heimerker so ungefähr das höchste Maß an Qualität, das weltweit auf dem Markt erhältlich ist. Entwickelt wurde die professionelle Triton Doppelfunktions-Fräse von Schreinern, die sich mit den Ansprüchen an die Anforderungen an eine Oberfräse berufsmäßig besonders gut auskennen. Benutzer dieses Geräts profitieren vor allem von der bislang einmaligen Möglichkeit des einfachen Umschaltens zwischen Zahnstangenmechanismus und Freihandfräsen, welches mit nur einem Handgriff problemlos möglich ist.

Ein Fräserwechsel ist bei der präzisen Triton Oberfräse auch durch die Grundplatte hindurch realisierbar, dazu wird lediglich ein einziger Schlüssel benötigt. Feineinstellungen sind individuell jederzeit möglich, die Fräse verfügt über einen komfortablen Freihandgriff und einen praktischen Einstellgriff. Holzbearbeitung auf höchstem Niveau ist mit dieser Hochleistungs-Fräse jederzeit gewährleistet, besonderen Schutz bietet der Sicherheits-Ein-/Ausschalter. Der Sanftanlauf schützt das Werkstück vor Splitterung, eine elektronische Geschwindigkeitsregelung verhilft jedem Heimwerker zu einem optimalen Fräsergebnis.

Filigranes Fräsen ohne Splitter dank Sanftanlauf der Holz Fräse
Die Maschine verfügt über Staubabzugsstutzen, ein besonders sauberes Arbeiten steht dabei im Fokus. Das Gewicht von sechs Kilo ist nicht zuletzt dem leistungsstarken 2.400 Watt – Motor geschuldet, mit einer Abmessung von 45,3 x 34 x 27,9 cm ist die Präzisionsfräse außerdem eher groß. Es werden Drehzahlen zwischen 8.000 und maximal 21.000 Umdrehungen pro Minute erreicht, präzise Arbeit kann hier in einer relativ kurzen Zeit erledigt werden. Das dreistufige Höheneinstellungs-System trägt maßgeblich zu einem optimalen Handling bei. Die Triton Holzfräse ist eine der am komfortabelsten zu bedienenden Oberfräsen aus unserem Vergleich.

13. WORX WX15RT.2 Oberfräse 1.500 W

Wer nach einem leistungsstarken Motor sucht, trifft mit der leicht zu bedienenden WORX Oberfräse genau die richtige Wahl. Anwender begeistert sie mit exakten Fräsergebnissen durch individuelle Einstellmöglichkeiten der Technik. So lässt sich etwa die Drehzahl manuell ganz nach Belieben anpassen, dank der integrierten Drehzahlelektronik. Dabei kann auf die speziellen Ansprüche der verschiedenen Werkstoffe besonders eingegangen und materialgerecht gearbeitet werden. Die Einstichtiefe ist gesondert justierbar, das Gerät verfügt über eine einzigartige Mikro-Feinjustierung. Durch die hervorragende Spindelarretierung lassen sich einzelne Fräser sehr schnell und einfach austauschen, was eine Bedienung auch von Laien möglich macht.

Benutzerfreundlichkeit wird bei WORX generell großgeschrieben und so besitzt diese Elektro-Oberfräse bequeme Softhandgriffe für eine angenehme Bedienung. Ein spezieller Feststell-Mechanismus gewährleistet präzises und dabei höchst sicheres Arbeiten. Der Arbeitsplatz wird weitestgehend sauber gehalten dank des Anschlusses zur Staubabsaugung. Ein Bearbeiten von Holz mit Schutzmaßnahmen wie Mundschutz oder Schutzbrille ist nicht nötig, was den begeisterten Handwerker in seiner Freiheit und Flexibilität unterstützt. Vor allem für Allergiker ist es von besonderem Interesse, Stäube in der Atemluft zu vermeiden.

Besonders angenehm zu führen dank des ergonomischen Designs.
Die praktische Oberfräse wird mit umfangreichem Zubehör-Paket geliefert und liegt damit im Preis-/Leistungsverhältnis ganz weit vorne. Hervorzuheben sind bei diesem Gerät die sechs Fräser in verschiedenen Stärken, die bei anderen Oberfräsen separat dazu gekauft werden müssen. Mit annähernd sieben Kilo ist diese Fräse eher schwer und für einen statischen Einsatz im Keller oder der gehobenen Werkstatt geeignet. Mit Produktabmessungen von 16,2 x 32 x 37 cm ist sie trotzdem handlich und lässt sich bei Bedarf auch ohne Mühe transportieren.

Arbeiten mit der Oberfräse

OberfräseWer mit verschiedenen Frästiefen arbeitet und die Oberfräse präzise über das Werkstück führen möchte, braucht einiges an Geübtheit. Für den Hausgebrauch empfiehlt es sich, mit einer leichten Oberflächenfläche zu beginnen und praktische Erfahrungen zu sammeln. Es sollte Einstellmöglichkeiten für die Tiefe der Fräsarbeiten geben, besonders komfortabel arbeitet es sich mit breiten und bequemen Softgriffen. Für den Einstieg ist Freihandfräsen, eventuell mit Führungshilfen, am besten. Haben Anfänger auf diese Weise mit Probe-Werkstücken gute Fräsergebnisse erzielt, können sie sich an das Fräsen nach Maß mit variabler Frästiefe wagen. Für künstlerische Ornamente eignet sich die Anschaffung einer teuren Profi-Fräse, für diese Geräte und Tätigkeiten ist allerdings eine besonders ruhige Hand und ein gewisses Maß an Übung nötig. Wir raten Anfängern dazu, sich nicht zu früh an das Ornamente-Fräsen zu wagen, da sie sonst von Misserfolgen enttäuscht sein könnten.

Der Parallelanschlag und wofür er benötigt wird

Um einen Parallelanschlag kommt eigentlich kein Heimwerker herum, der millimetergenau präzise Nuten in das Holz schneiden möchte. In Werkstücke mit geraden Kanten lassen sich mit einem hochwertigen Parallelanschlag millimetergenau Nuten schneiden, ebenso wie Falze oder Profile. Der Abstand zur Kante des Werkstücks ist dabei individuell ganz leicht selbst einstellbar. Soll ein Falz gefräst werden, erleichtert es die Arbeit, wenn geteilte Führungsleisten an der Oberfräse zum Arbeiten angebracht werden. Möchte der Handwerker in die Werkstück-Kante einfräsen, kann ein zweiter Parallelanschlag mit Flügelschrauben an der Holzfräse angebracht werden. Auf diese Weise lässt sich auch an dieser sonst schwer erreichbaren Stelle komfortabel das Holz bearbeiten.

Bei den meisten der auf STERN.de präsentierten Fräsen ist ein umfangreiches Zubehörset im Lieferumfang bereits enthalten!

Wozu wird eine Führungsschiene verwendet?

OberflächenfräseIm Fachhandel erhältliche Führungsschienen mit einem Lochreihen-Set ermöglichen es, Lochreihen mit genormten Abständen zu bohren. Bei den meisten Zubehör-Paketen der von uns verglichenen Produkte sind professionelle Führungsschienen für Oberfräsen bereits enthalten, diese gibt es aber auch zusätzlich im gut sortierten Fachhandel günstig zu kaufen. Mit diesen speziellen Führungsschienen lassen sich im Handumdrehen Vertiefungen für Einlegeböden von Schränken anfertigen, außerdem können Federtopfscharniere auf diese Weise befestigt werden.

Kopierhülsen für Oberfräsen

Eine Griffmulde oder ein geschwungenes Profil lassen sich nur schwer frei Hand in das Holz arbeiten. Zu diesem Zweck sind diverse Kopierhülsen und Schablonen erhältlich, welche meist aus stabilem Kunststoff oder Holz hergestellt werden. Damit der Fräser nicht die Kopierhülse zerteilt, ist an der Oberseite eine Vertiefung zur Führung der Fräsköpfe angebracht. Diese ermöglicht es, beim Fräsen exakt an der vorgegebenen Form entlangzufahren und das gewünschte Profil 1:1 nachzuarbeiten. Eine Kopierhülse wird umgangssprachlich auch als Kopierring oder Kopierflansch bezeichnet. Je nach den Gegebenheiten am Fräskopf kann eine solche Kopierschablone auch unterhalb des Werkstücks angebracht werden. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn sich das Kugellager des Fräsers unterhalb der Schneiden befindet. Eine Kopierschablone kann entweder mit zwei kleinen Schrauben an dem Werkstück befestigt werden, häufig reicht aber auch der Gebrauch von doppelseitigem Klebeband. Der Vorteil ist hier, dass das Werkstück nicht beschädigt wird.

Einen Winkelanschlag an der Oberfräse anbringen

Um in die Kante von Werkstücken zu Fräsen kann ein Winkelanschlag oder je nach Hersteller auch Winkelarm genannt, auf dem Werkstück angebracht werden. Diese Vorrichtung eignet sich hervorragend für ein sicheres Führen der Oberfräse, etwa um Beschläge einzulassen oder Nuten für Umleimer mit Steg. Auch für Flachdübel benötigte Nuten lassen sich kinderleicht mit einem Winkelanschlag anfertigen, in Verbindung mit sogenannten Umleimerplatten kommen sie ebenfalls immer dann zum Einsatz, wenn Bündigfräsen gewünscht wird. Dies ist zum Beispiel bei überstehenden Umleimern der Fall. Zwar können diese Fräsarbeiten auch mit herkömmlichen Fräsköpfen durchgeführt werden, schönere und vor allem präzisere Fräsergebnisse werden aber mit Bündigfräsern erzielt, das sind Fräser mit einem Kugellager.

Zirkel für Oberflächenfräsen

Um exakte Kreise zu fräsen, wird ein Stangenzirkel (beziehungsweise Kreisführungsstift) benötigt. Es ist zwar möglich, sich für diese Art von Fräsarbeiten behelfsweise eine Schablone anzufertigen, qualitativ beste Fräsergebnisse werden allerdings mit diesem professionellen Zubehör erzielt. Den Zirkel für eine Oberfräse kann man sich so vorstellen, als dass ein spitzer Stift aus Metall die Drehachse bildet, um welche die Handfräse dann präzise herumgeführt werden kann. Ein Stangenzirkel wird dabei auf dieselbe Weise an der Oberflächenfräse befestigt, wie ein Parallelanschlag. Soll das Werkstück nicht durch einen Einstich in die Kreismitte beschädigt werden, kann sich der clevere Heimwerker folgendermaßen abhelfen: Kleben Sie einfach mit einem starken, doppelseitigen Klebeband einen kleinen Holz-Würfel in die Mitte der Kreisfläche. Der Radius muss aufgrund des Höhenunterschieds minimal angepasst werden, sofern ihr Werkstück keine Abweichung um ein minimales Maß toleriert. Nun können Sie einfach in diesen Holzwürfel einstechen und exakt Fräsen – Ihr Werkstück bleibt dabei völlig unversehrt. Anschließend einfach den Würfel wieder entfernen und das Holz von eventuellen Kleberückständen befreien.

Oberflächenfräsen lassen sich mit vielfältigem Zubehör zu echten Allroundern in der Werkstatt aufrüsten. Welche Komponenten wirklich benötigt werden, ist abhängig von den Anforderungen an die Qualität der Fräsarbeit und richtet sich ebenfalls nach dem Umfang der anfallenden Fräsarbeiten.

Wertvolle Tipps auf STERN.de, die das Arbeiten mit Oberfräsen erleichtern

beste OberflächenfräseOberflächenfräsen werden vorrangig benutzt, um Kanten in Holz zu schneiden oder Vertiefungen für Dübel anzufertigen. Mit einer leistungsstarken Oberflächenfräse werden präzise Nuten in die Holzoberfläche eingearbeitet, zum Beispiel bei einem Schrank als Türführung. Dafür ist es sehr wichtig, dass sich die Frästiefe an der Holzfräse individuell anpassen lässt. Der geübte Hobby-Heimwerker fertigt mit Oberfräsen auch ziervolle Ornamente an und verschönert so sein Mobiliar. Auf dem Markt gibt es wenige Handfräsen für Holz, die gezielt von Tischlern entwickelt worden sind. Bei diesen Maschinen haben Profis im Vorfeld Hochleistungs-Oberfräsen geplant, die den täglichen Anforderungen für exzellente Holzbearbeitung gerecht werden. Dabei geht es zum einen um die schonende Bearbeitung der Werkstoffe, ohne dass Risse und unschöne ausgefranste Kanten an den Nuten entstehen. Weiterhin ist es wichtig, dass die Handoberfräsen auch über einen längeren Zeitraum bedient werden können, ohne dass der Handwerker ermüdet. Die meisten Nutfräser verfügen über ergonomische und extra breite Griffe, sodass die Holzfräse stets komfortabel und sicher über den Frästisch geführt werden kann.

Die perfekte Oberflächenfräse sollte:

  1. den Anforderungen an die Fräsarbeit entsprechen
  2. gut in der Hand liegen
  3. sich bequem führen lassen
  4. den Heimwerker zu hohes Eigengewicht nicht ermüden bei der Arbeit
  5. sich bei Bedarf leicht transportieren lassen
  6. ggf. das passende Zubehör im Lieferumfang enthalten
  7. über die passende Drehzahl für das zu bearbeitende Holz verfügen

Mit der Holzfräse präzise fräsen

Experten raten dazu, beim Beginn der Fräsarbeit einen langsamen Einstieg zu wählen. Die meisten modernen Oberfräsen verfügen über spezielle Einstellungen zu einem langsamen Anfräsen des Werkstücks. Wird anfänglich zu viel Holz auf einmal abgetragen oder der Fräskopf zu tief in das Material gedrückt, sind präzise Schnitte oft nicht möglich oder das Fräsergebnis fällt nicht zufriedenstellend aus, da das Holz splittert. Es lohnt sich für Anfänger, sich mit den Angaben im Handbuch der Oberflächenfräse vertraut zu machen, bevor sie mit der Holzbearbeitung beginnen. Auch Profis tun sich gut daran, die Spezifikationen einer neu angeschafften Oberfräse durchzulesen.

Ein zu schneller Anschnitt des Holzes mit zu hoher Drehzahl führt zu einem unsauberen Fräsergebnis

Wie die Fräsrichtung das Fräsergebnis beeinflusst

beste OberfräseUnbedingt sollte außerdem die Fräsrichtung beachtet werden. Dabei unterscheidet man zwischen Gleichlauffräsen, bei dem die Drehrichtung der Fräser in Vorschub-Richtung verläuft, und Gegenlauffräsen. Wird der Fräser gegen die Laufrichtung des Fräskopfes geführt, kann die Material-Wegnahme besser kontrolliert werden. Ein besonderes Augenmerk sollte an dieser Stelle auch auf die Geschwindigkeit des Vorschubs gelegt werden: Dreht sich der Fräser nicht schnell genug, kann es zu unschönen und ungewollten Verfärbungen auf dem Werkstoff kommen. Wird der Fräser allerdings zu stark belastet und ständig auf höchstmöglicher Drehzahl betrieben, kommt es schneller zu Verschleißerscheinungen. Hochwertige Fräser sind teuer, diese Kosten lassen sich durch korrekten Umgang mit der Oberflächenfräse leicht vermeiden. Wichtige Hinweise zu Drehzahlen und Einstellungen finden sich im Handbuch der jeweiligen Handfräse, diese variieren von Hersteller zu Hersteller und unterscheiden sich häufig voneinander, sodass bei einem neuen Modell zuerst in jedem Fall der Blick in die Anleitung empfehlenswert ist. Die korrekte Drehzahl richtet sich nach der Härte des zu bearbeitenden Holzes, eine Übersicht liefern die meisten Hersteller direkt mit. Alternativ lassen sich diese Angaben leicht selbst im Internet recherchieren.

  • Drehrichtung des Fräsers in Vorschub-Richtung für zügige Material-Wegnahme über große Flächen
  • Gegenlauffräsen für filigrane Fräsarbeiten und Ornamente
  • Drehzahl an den Werkstoff anpassen

Oberfräse warten und kleine Reparaturen an der Oberflächenfräse selbst vornehmen

Die Schaftfräser einer Oberfräse müssen so einiges aushalten: Hartes Holz, hohe Temperaturen bei der Arbeit und aus dem Holz austretendes Harz machen ihnen zu schaffen. Um Verschleißerscheinungen gering zu halten und Ausfällen entgegenzuwirken empfiehlt es sich, die Fräsköpfe nach jeder Benutzung gründlich zu reinigen. So haben Heimwerker ihre Werkzeuge für den nächsten Gebrauch immer griff- und einsatzbereit, außerdem lassen sich Beschädigungen leicht feststellen. Leichte Gebrauchsspuren an den Fräsern sind normal, nicht immer muss das Werkzeug ausgetauscht werden. Sind aber starke Risse im Metall vorhanden und droht der Schaftfräser zu brechen, sollte ein Ersatzteil angeschafft werden. Dies hilft dabei, die Oberflächenfräse in einem guten Zustand zu halten und Beschädigungen, die durch gebrochene Fräsköpfe verursacht werden können, zu vermeiden.

Harz verklebt die Fräser und sorgt für unnötige Abnutzung und unschöne Fräsnuten. Unter Wärmeeinwirkung lässt es sich leichter entfernen!

Kontinuierliche Pflege für lange Funktionalität und geringen Verschleiß

Oberflächenfräse VergleichVon Zeit zu Zeit sollte die komplette Oberfräse vollständig gereinigt werden, um ihre Funktionalität zu erhalten. Entfernen Sie dabei aber keine versiegelten Schrauben, falls vorhanden, da dies zum Erlöschen der gesetzlichen Garantieleistung führt. Diverse Teile einer Oberflächenfräse können jedoch selbständig ausgetauscht werden. Die „losen“ Teile können bei regelmäßiger Reinigung auf Verschleiß und Bruch untersucht werden. Vor allem ergonomische Softgriffe erhalten länger ihren Komfort und ihre Stabilität, wenn sie regelmäßig gereinigt und gewartet werden. Für die Reinigung sollten möglichst keine scharfen Reinigungsmittel verwendet werden, da diese die empfindliche Oberfläche angreifen und porös machen könnten. Am besten ist es, sich bei der Pflege der Oberfräse genau an die Angaben in der Gebrauchsanleitung zu halten. Treten Schäden innerhalb der Garantiezeit auf, haben Hand- und Heimwerker die Möglichkeit, diese kostenlos vom Hersteller ausgetauscht zu bekommen. Dazu ist es meistens nicht nötig, die komplette Holzfräse einzuschicken. Nach Ablauf der Gewährleistung ist der Hobbybastler selbst für den Ersatz zuständig, auch finanziell. Die meisten Oberfräsen-Hersteller bieten einen umfangreichen Service und freundlichen Support für Kunden an. Kompetente Mitarbeiter am Telefon helfen beim Finden des passenden Ersatzteils, oftmals können Anfragen auch per E-Mail gestellt werden.

Mit einfachen Mitteln lässt sich die Lebensdauer der Oberfräse erheblich steigern. Wer seine Holzfräse nach jeder Benutzung gründlich reinigt und dabei auf Schäden achtet, wird lange an seiner Oberflächenfräse Freude haben! Wir auf STERN.de raten dazu, verschlissene und beschädigte Komponenten lieber sofort auszutauschen, bevor es zu Ausfällen in der Fräse und einer teuren Reparatur in einer Profiwerkstatt kommt.

Spannzangen und was es zu beachten gibt

VorteileZu den Verschleißteilen einer Oberflächenfräse, die, neben den Fräsköpfen, am häufigsten ausgewechselt werden müssen, gehören die Spannzangen. Sie nehmen den meisten Druck beim Arbeiten auf und sind daher stark belastet. Brechen die Spannzangen, kann ein exaktes Arbeiten mit der Oberfräse nicht mehr gewährleistet werden, die Fräsköpfe laufen nicht mehr präzise rund. Spannzangen können einseitig eingeschlitzt sein, diese lassen sich ganz leicht aus der Oberflächenfräse ausbauen. Hochwertige Spannzangen sind aber oft mehrfach geschlitzt, an verschiedenen Seiten. Beim Ausbauen sollte der Heimwerker beachten, dass es beim Öffnen der Spannzange mehrfach zu einem Widerstand kommt: Das ist völlig normal. Ist die Überwurfmutter komplett gelöst, lässt sich der Fräser ganz leicht herausnehmen. Beim Einlegen von Fräsern tritt dieser zweite Widerstand nicht auf, daher sind ungeübte Heimwerker beim ersten Austausch der Spannzangen manchmal verunsichert. Unbedingt sollte darauf geachtet werden, dass die Spannzange korrekt in die Mutter einrastet. Andernfalls kann sich der Fräser beim Betrieb in der Oberflächenfräse so verkeilen, dass er später nur unter massivem Kraftaufwand wieder entfernt werden kann. In so einem Fall kann es zu Beschädigungen am Fräser selbst kommen, außerdem kann die Spannzange so geschädigt werden, dass sie unbrauchbar wird und ersetzt werden muss. Nicht zuletzt kann auch die Spindel der Oberfräse in Mitleidenschaft gezogen werden, sodass umfangreiche Reparaturen am Gerät nötig werden. Mit einer regelmäßigen Wartung und Pflege, sowie mit einem umsichtigen Gebrauch der Einzelteile, können Handwerker lange Freude an ihrer funktionalen Holzfräse haben und müssen keine Schäden befürchten.

  1. Spannzangen weisen beim Ausbau mehrere Widerstände auf, beim Einsetzen jedoch nicht.
  2. Defekte Fräser können Spannzangen und die Fräse selbst beschädigen.
  3. Spannzangen sind eines der häufigsten Verschleißteile einer Fräse.
  4. Eine konsequente Wartung der Holzfräse hält die Spannzangen in Schuss.

Worauf vor dem Kauf einer Oberfräse geachtet werden muss

Oberflächenfräse TestOberfräsen sind in der Anschaffung günstiger als Tischfräsen, bei Bedarf lassen Sie sich leicht transportieren und auf einer eigenen Baustelle oder in der Werkstatt von Freunden oder Familie benutzen. Oberflächenfräsen werden dabei in ganz verschiedenen Preisklassen angeboten. Welche Investition sich lohnt, entscheidet der anspruchsvolle Heimwerker unter Berücksichtigung seiner Anforderungen und der Überlegung, was mit der Holzfräse hergestellt werden soll. Wie präzise muss der Fräser einstellbar sein? Wie tief soll in das Werkstück eingedrungen werden und welcher Hub ist dafür nötig? Für Mobiliar, das nicht nur stabil, sondern auch optisch ansprechend ist, kommt der fachkundige Handwerker wohl nicht um ein Modell der gehobenen Preisklasse herum. Auch Hobbybastler sollten sich überlegen, welchen Durchmesser die Schneide aufweisen soll, welche Schneidenlänge ohne Schaft sinnvoll ist und welche Gesamtlänge inklusive Schaft benötigt wird, außerdem natürlich der Schaftdurchmesser. Oberfräsen verfügen für Kreisschneidearbeiten nur über einen geringen Radius, im Vorfeld können verschiedene Modelle diesbezüglich verglichen werden. Außerdem kann die Anzahl der Zähne zusätzlich Aufschluss darüber geben, ob die Fräsarbeiten so präzise wie gewünscht durchgeführt werden können.

Anfänger erzielen mit einfachen Fräsen die besten Ergebnisse und üben an leichten Oberflächenfräsen die Führung der Geräte. Wer schon praktische Erfahrung gesammelt hat, schafft auch mit einer Profi Oberfräse zufriedenstellende Fräsergebnisse.

Empfehlung auf STERN.de für den erstmaligen Kauf einer Oberfräse

Oberfräse VergleichFür Einsteiger mit wenig praktischer Erfahrung eignen sich Oberflächenfräsen mit einer Leistung von etwa 700 – 1.000 Watt. Mit dieser Motorleistung lassen sich vor allem weiche Holzarten gut bearbeiten, die zum Üben für Einsteiger ideal geeignet sind. Mit leistungsstärkeren Motoren ab 1.400 Watt gelingt auch die Bearbeitung von Harthölzern, also etwa Esche, Eiche oder Buche. Das Führen der Oberfräse ist bei harten Holzarten und mit einer schweren Maschine nicht so leicht möglich, der geschickte Heimwerker hat idealerweise schon erste Erfahrungen mit leichteren Fräsen und weichen Hölzern sammeln können.

Darauf sollten Sie auch achten, wenn Sie sich eine Oberflächenfräse anschaffen

Wie häufig wird die Oberfräse zum Einsatz kommen? Werden günstige Geräte im Dauerbetrieb zur Holzbearbeitung genutzt, kommt es häufig schnell zu einem hohen Verschleiß der Einzelteile. Wer seine Oberflächenfräse häufig über einen längeren Zeitraum verwenden möchte, spart bares Geld mit der Anschaffung eines teureren Modells von einem namhaften Hersteller. Für jeden Hand- und Heimwerker ist es aber von großer Wichtigkeit, dass die Maschine gut in der Hand liegt und sich leicht führen lässt. Ist die Holzfräse zu schwer oder zu unhandlich, kommt es schnell zu einer körperlichen Ermüdung beim Arbeiten und Werkstücke werden häufig nicht fertiggestellt.

Sicherheit geht vor beim Arbeiten mit Holzfräsen

Oberfräse TestNicht nur Allergikern ist Sauberkeit am Arbeitsplatz besonders wichtig. Wer Probleme mit den Atemwegen hat, kann zusätzlich einen Mundschutz tragen, um keine störenden Holzpartikel einzuatmen. Zusätzlich sollten beim Arbeiten mit der Oberfräse immer auch die Augen mit einer entsprechenden Schutzbrille geschützt werden. Damit die Werkstatt oder der Hobbyraum, in dem die Oberflächenfräse betrieben wird, nicht zu sehr verdrecken, können bei vielen Geräten Absaugvorrichtungen angebracht werden. Vor der Anschaffung sollte überlegt werden, ob dieses sinnvoll ist und benötigt wird. Vor allem kleine Holzfräsen verfügen nicht immer über entsprechende Anschlüsse und Adapter, um Staub direkt beim Bearbeiten des Holzes abzusaugen.

Oberfräse mit Netzbetrieb oder Akku-Oberflächenfräse?

Folgende Vor- und Nachteile von Akku-Fräsen stellen wir in unserem Vergleich auf STERN.de fest:

  • flexibel Arbeiten ohne Kabel
  • Akku-Holzfräse lässt sich leicht überall hin transportieren
  • Holzbearbeitung auch unter freiem Himmel möglich
  • Arbeitsabbruch wenn Akku leer
  • Leistung oft nicht so hoch wie bei netzgebundenen Vergleichsmodellen
  • Akku mit langer Laufzeit wirkt sich negativ auf das Gewicht der Fräse aus

Erfahrungsgemäß sind akkubetriebene Oberfräsen oftmals nicht so leistungsstark wie Oberflächenfräsen, die im Netzbetrieb funktionieren. Dafür ist der Handwerker im Einsatz der Holzfräse flexibler, so kann etwa bei schönem Wetter auch vor dem Haus auf der Terrasse gearbeitet werden. Eine Oberflächenfräse mit Akku ist meistens etwas leichter als eine Oberfräse mit Stromkabel. Die Tabelle oben auf STERN.de hilft Ihnen, die Leistung einzelner Holzfräsen schnell und einfach miteinander zu vergleichen. Wenn Sie sich entschieden haben, ob eine Akku-Oberfräse für Sie infrage kommt, ist auch schnell das passende Modell gefunden. Benötigen Sie ein umfangreiches Zubehör-Paket oder ist Ihre Werkstatt schon ideal ausgestattet?

Was sagen die Stiftung Warentest und ÖKO-Test zum Thema Oberfräse Test?

FragezeichenZum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels lagen leider keine Ergebnisse vor, sobald es einen Oberfräsen Test der Stiftung Warentest oder einen Oberflächenfräsen Test von ÖKO-Test gibt, halten wir Sie an dieser Stelle selbstverständlich gerne auf dem Laufenden.

Das Heimwerkermagazin selbst.de hat Oberbräsen genau unter die Lupe genommen. Lesen Sie hier, welche der 12 Oberfräsen im großen Oberfräsen-Test von selbst.de am besten abgeschnitten hat.

Oberfräsen-Liste 2019: Finden Sie Ihre beste Oberfräse

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Bosch Oberfräse POF 1400 ACE 09/2018 117,95€ Zum Angebot
2. Makita RT0700CX2J Oberfräse und Trimmer 09/2018 184,90€ Zum Angebot
3. Einhell Oberfräse TE-RO 1255 E | 1200 W 09/2018 76,51€ Zum Angebot
4. LUX-TOOLS OF-1200 A Oberfräse 1200 W 09/2018 59,99€ Zum Angebot
5. Makita Oberfräse 2300 W 09/2018 374,85€ Zum Angebot
6. DeWalt Oberfräse 1.100 W 09/2018 313,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Bosch Oberfräse POF 1400 ACE