stern-Nachrichten

Die besten 9 Pelletöfen im Vergleich – für noch mehr Gemütlichkeit zu Hause – 2019 Test und Ratgeber

Pelletöfen bieten sich als verlässliche Zusatzheizung für den Spätherbst und Winter an. Wer es sich am Abend gerne vor einer warmen Heizquelle gemütlich machen möchte, weiß diese Öfen auch aufgrund des platzsparenden Brennmaterials sehr zu schätzen. Während Holzscheite sehr viel Platz für sich beanspruchen, können Sie die Pellets für Ihren Ofen wesentlich kompakter aufbewahren. Verabschieden Sie sich in Zukunft also von schwerem Brennholz und wählen Sie lieber einen wohlig wärmenden Pelletofen passend zu Ihrer Raumgröße aus.

Unser detaillierter Pelletofen Vergleich auf STERN.de verrät Ihnen im Oktober 2019 selbstverständlich, worauf es bei dieser Anschaffung entscheidend ankommt. Wir weisen Sie auf die wichtigsten Unterschiede bei den gängigen Pelletöfen am Markt hin, damit Sie eine wohlüberlegte Kaufentscheidung treffen können. Außerdem erfahren Sie, warum Sie den Einbau eines Pelletofens lieber einem echten Fachmann überlassen sollten. Dass das Heizen mit Pellets unter bestimmten Voraussetzungen sogar vom Bund gefördert wird, dürfte Sie und Ihren Geldbeutel umso mehr freuen.

Die 4 besten Pelletöfen im großen Vergleich auf STERN.de

Nemaxx P9 Pelletofen
Wirkungsgrad
86,2 Prozent
Besonderheiten
Überhitzungsschutz, Autoabschaltung, Vakuum-Sicherheitsschalter, Tagestimer mit stundengenauer Programmierung, Raumheizvermögen von 60 bis 220 Kubikmeter, eigenständiges Luftzufuhr- sowie Abzugssystem, 5+1 einfach einzustellende Heizstufen
TÜV Süd geprüft
Fassungsvermögen Pelletbehälter
12 kg
Wärmeleistungsbereich
3 bis 9 kW
Durchmesser Lufteinlassrohr
50 mm
Durchmesser Luftauslassrohr
80 mm
Gewicht
110 kg
Abmessungen
463 x 971 x 549 mm
Art von Pelletofen
Luftgeführter Pelletofen
Pelletverbrauch pro Stunde
0,5 bis 1,75 kg
Bedienung
Multifunktionsdisplay & Fernbedienung
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen
DORO Brigitta 8 kW Pelletofen
Wirkungsgrad
88 Prozent
Besonderheiten
Verarbeitung aus Stahl, Made in Italy, Raumheizvermögen von 180 Kubikmetern, raumluftabhängiger Pelletofen, Handbuch in italienischer Sprache
TÜV Süd geprüft
Fassungsvermögen Pelletbehälter
15 kg
Wärmeleistungsbereich
8 kW
Durchmesser Lufteinlassrohr
25 mm
Durchmesser Luftauslassrohr
80 mm
Gewicht
83 kg
Abmessungen
54,9 x 46,3 x 97,1 cm
Art von Pelletofen
Luftgeführter Pelletofen
Pelletverbrauch pro Stunde
0,7 bis 1,8 kg
Bedienung
Digital
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen
Edilkamin E669800 Slim-Line Pelletofen
Wirkungsgrad
94,1 Prozent
Besonderheiten
Wochentimer, mit Thermostat, inklusive der benötigten Anschlussrohre
TÜV Süd geprüft
Fassungsvermögen Pelletbehälter
20 l
Wärmeleistungsbereich
9 kW
Durchmesser Lufteinlassrohr
50 mm
Durchmesser Luftauslassrohr
80 mm
Gewicht
190 kg
Abmessungen
121 x 90 x 26 cm
Art von Pelletofen
Luftgeführter Pelletofen
Pelletverbrauch pro Stunde
Keine Angabe
Bedienung
Display
Zum Angebot
Erhältlich bei
3679,00€ Preis prüfen
Vittoria PBS 7-18 kW Pelletofen
Wirkungsgrad
92,4 Prozent
Besonderheiten
2-jährige Garantie
TÜV Süd geprüft
Fassungsvermögen Pelletbehälter
22 kg
Wärmeleistungsbereich
7 bis 18 kW
Durchmesser Lufteinlassrohr
50 mm
Durchmesser Luftauslassrohr
80 mm
Gewicht
250 kg
Abmessungen
1200 x 635 x 570 mm
Art von Pelletofen
Wasserführender Pelletofen
Pelletverbrauch pro Stunde
4,34 kg
Bedienung
Fernbedienung
Zum Angebot
Erhältlich bei
2595,00€ 2479,00€
Abbildung
Modell Nemaxx P9 Pelletofen DORO Brigitta 8 kW Pelletofen Edilkamin E669800 Slim-Line Pelletofen Vittoria PBS 7-18 kW Pelletofen
Wirkungsgrad
86,2 Prozent 88 Prozent 94,1 Prozent 92,4 Prozent
Besonderheiten
Überhitzungsschutz, Autoabschaltung, Vakuum-Sicherheitsschalter, Tagestimer mit stundengenauer Programmierung, Raumheizvermögen von 60 bis 220 Kubikmeter, eigenständiges Luftzufuhr- sowie Abzugssystem, 5+1 einfach einzustellende Heizstufen Verarbeitung aus Stahl, Made in Italy, Raumheizvermögen von 180 Kubikmetern, raumluftabhängiger Pelletofen, Handbuch in italienischer Sprache Wochentimer, mit Thermostat, inklusive der benötigten Anschlussrohre 2-jährige Garantie
TÜV Süd geprüft
Fassungsvermögen Pelletbehälter
12 kg 15 kg 20 l 22 kg
Wärmeleistungsbereich
3 bis 9 kW 8 kW 9 kW 7 bis 18 kW
Durchmesser Lufteinlassrohr
50 mm 25 mm 50 mm 50 mm
Durchmesser Luftauslassrohr
80 mm 80 mm 80 mm 80 mm
Gewicht
110 kg 83 kg 190 kg 250 kg
Abmessungen
463 x 971 x 549 mm 54,9 x 46,3 x 97,1 cm 121 x 90 x 26 cm 1200 x 635 x 570 mm
Art von Pelletofen
Luftgeführter Pelletofen Luftgeführter Pelletofen Luftgeführter Pelletofen Wasserführender Pelletofen
Pelletverbrauch pro Stunde
0,5 bis 1,75 kg 0,7 bis 1,8 kg Keine Angabe 4,34 kg
Bedienung
Multifunktionsdisplay & Fernbedienung Digital Display Fernbedienung
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 3679,00€ Preis prüfen 2595,00€ 2479,00€

Weitere praktische Produkte im großen Vergleich auf STERN.de

KaminofenAschesaugerOfenventilator

1. Nemaxx P9 Pelletofen im dekorativen Design

Der Nemaxx P9 Pelletofen präsentiert sich nicht nur als optisches Highlight, sondern verspricht auch eine wohlige Wärme für Ihren Wohnraum. Dass es sich um ein wirklich hochwertiges Produkt handelt, belegt die Überprüfung durch den TÜV Süd ganz eindeutig. Die hochwertige Materialqualität kann bei diesem Pelletofen für eine besonders hohe Langlebigkeit sorgen, die sich auch in Ihrem Geldbeutel positiv bemerkbar machen dürfte. Natürlich wird der Ofen den gängigen Sicherheitsanforderungen bis ins kleinste Detail gerecht. Ein extrem hoher Wirkungsgrad gehört zu den weiteren Vorteilen, auf die Sie sich bei diesem Modell einstellen dürfen.
Eine der Besonderheiten des Nemaxx P9 Pelletofen besteht in der individuellen Programmierbarkeit. Somit haben Sie die Möglichkeit, die verschiedenen Heizphasen nicht nur tagesgenau für eine komplette Woche festzulegen. Legen Sie die Heizphasen sogar stundengenau fest, damit Sie zu jeder Zeit von der gewünschten Wärmeleistung profitieren können.
Zu Ihrer Sicherheit wurden die wichtigsten Sicherheitsfeatures ebenfalls bereits in den Nemaxx P9 Pelletofen integriert. Damit ist nicht nur der Überhitzungsschutz samt der Autoabschaltung gemeint. Auch ein Vakuum-Sicherheitsschalter zeichnet diesen hochwertigen Ofen aus. Bei einem Gewicht von 110 Kilogramm misst dieser Ofen 46,3 mal 97,1 mal 54,9 Zentimeter. Der Wärmeleistungsbereich beläuft sich auf 3 bis 9 Kilowatt. Das Raumheizvermögen entspricht demnach 60 bis 220 Kubikmetern. Auch diese Eckdaten sollten Sie vor dem Kauf dieses Ofens kennen:

  • Verbrauch an Pellets pro Stunde: 0,5 bis 1,75 Kilogramm
  • Fassungsvermögen des Pelletbehälters: 12 Kilogramm
  • Durchschnittlicher Stromverbrauch pro Stunde: 80 Watt
  • Automatische Brenndauer: zwischen 7 und 24 Stunden
  • Wirkungsgrad: 86,2 Prozent
  • Bedienung: Fernbedienung oder Multifunktionsdisplay

2. DORO Brigitta 8 kW Pelletofen ganz modern in schwarz

Mit seiner Wärmeleistung von 8 Kilowatt tritt der DORO Brigitta 8 kW Pelletofen als moderner Ofen im schlichten Schwarz positiv in Erscheinung. Der Wirkungsgrad beläuft sich auf beeindruckende 88 Prozent, während der Verbrauch mit 140 Watt recht hoch ist. Pro Stunde verbrennt der stylische Pelletofen des italienischen Herstellers DORO zwischen 0,7 und 1,8 Kilogramm Pellets. Dabei bringt der Ofen selbst rund 83 Kilogramm auf die Waage. Der vergleichsweise leise Pelletofen macht auch mit seiner Programmierbarkeit auf sich aufmerksam. Das Abgasrohr befindet sich im unteren Bereich des Ofens. Ein Lufteinlass ist nicht erforderlich, da der Ofen schlichtweg die Umgebungsluft zieht. Über einen Motor wird eine ausreichende Luftventilation sichergestellt. Das Fassungsvermögen beträgt bis zu 15 Kilogramm Pellets, sodass für ausreichend Nachschub gesorgt ist.
Kleiner Nachteil: Ein Benutzerhandbuch auf Deutsch gehört nicht standardmäßig zum Lieferumfang, sondern muss erst beim Anbieter angefragt werden.

3. Edilkamin E669800 Slim-Line Pelletofen kompakt in moderner Hochglanzoptik

Angesichts seiner stylischen Hochglanzoptik macht der überaus kompakte Edilkamin E669800 Slim-Line Pelletofen viel her. Die Tiefe von gerade einmal 26 Zentimetern sorgt dafür, dass dieser coole Ofen der Konkurrenz zumindest in dieser Hinsicht einen entscheidenden Schritt voraus ist. Die Stahloberfläche des Ofens wurde mit einer glänzenden Keramikschicht veredelt. Natürlich setzt dieser luftgeführte Ofen auf die nötige Elektronik, um eine individuelle Programmierbarkeit sicherzustellen.
Um die gewünschte Raumtemperatur kontinuierlich erreichen zu können, wurde ein Thermostat bereits von Haus aus in diesen hochwertig verarbeiteten Pelletofen integriert. Somit kann für eine konstante Wohlfühltemperatur im Raum gesorgt werden, die sich zuvor individuell einprogrammieren lässt.
Das Fassungsvermögen des Pellettanks beläuft sich auf 20 Liter. Die Versorgung mit den erforderlichen Pellets regelt der Ofen auf Wunsch vollautomatisch, sodass die gewünschte Wärmeeinstellung auch schon im Voraus programmiert werden kann. Das benutzerfreundliche Display trägt mit seinen leicht verständlichen Auswahlmöglichkeiten zu dem hohen Benutzerkomfort bei. Selbstverständlich lässt sich der Pelletofen bei Bedarf auch bequem fernsteuern.

4. Wasserführender Vittoria PBS 7-18 kW Pelletofen im modernen Look

Der wasserführende Vittoria PBS 7-18 kW Pelletofen kann Ihnen eine Wärmeleistung zwischen 7 und 18 Kilowatt in Aussicht stellen. Das zweifarbige Design sorgt dafür, dass dieser Ofen auch rein optisch ein echter Hingucker ist. Natürlich lässt sich der Ofen programmieren, sodass der Pelletnachschub dem Bedarf entsprechend vollautomatisch erfolgt. Der Pellettank weist ein Fassungsvermögen von stolzen 22 Kilogramm auf. Darüber hinaus geht der robust verarbeitete Pelletofen mit einer 2-jährigen Garantie einher. Maximal verbraucht der Ofen 4,341 Kilogramm Pellets in der Stunde.

Der moderne Ofen misst gut 120 mal 63,5 mal 57 Zentimeter. Der Wirkungsgrad beläuft sich auf überragende 92,4 Prozent. Den BlmSchV-2-Anforderungen wird dieses Schmuckstück für Ihren Wohnraum selbstverständlich gerecht. Somit können Sie beim Kauf dieses Ofens von der staatlichen Förderung Gebrauch machen. Während der Pelletofen bereits die nötige Steuerung, Pumpe sowie den Pellet-Auffangbehälter umfasst, werden zusätzlich diese Komponenten für den Betrieb des Ofens benötigt:

  • Schornstein
  • Verbindungsstück
  • Hygiene- oder Pufferspeicher abhängig vom eigenen Wärmebedarf

Bezüglich der Lautstärke sollten Sie wissen, dass das Gerät leiser als ein regulärer, trockener Pelletofen zu betreiben ist. Im Vergleich zu einem Scheitholzofen sollten Sie sich jedoch auf eine höhere Geräuschemission einstellen. Zumindest tagsüber werden Sie die Geräuschemission des Ofens allerdings nur als eine Art leises Hintergrundgeräusch wahrnehmen. Während ein Raumthermostat bei diesem modernen Pelletofen fehlt, ist die tagesgenaue Programmierung selbstverständlich möglich. Eine Schnittstelle für einen separaten Raumthermostat ist zudem vorhanden.

5. Italiana Camini E768630 Pelletofen im nostalgischen Vintage-Design

Der Italiana Camini E768630 Pelletofen zieht vor allem dank seines nostalgisch angehauchten Vintage-Designs alle Blicke auf sich. Bei einem Gewicht von 151 Kilogramm ist der Ofen, der sich als entsprechend solide präsentiert, vergleichsweise schwer. Der Pelletofen wurde selbstverständlich äußerst langlebig aus hochwertigem Stahl verarbeitet. Bei einer maximalen Wärmeleistung von 8 Kilowatt beläuft sich der Wirkungsgrad auf hervorragende 90,1 Prozent. Die Verbrennung der Holzpellets wird bei diesem Ofen elektronisch gesteuert. Dabei sorgt der Pellettank mit seinem Fassungsvermögen von 15 Kilogramm den ganzen Tag über für den nötigen Nachschub.
Ein Raumthermostat wurde von Haus aus in diesen Pelletofen im Vintage-Look integriert. Dies ist für Sie insofern von Vorteil, als dass sich die Wärmeleistung des Ofens somit noch genauer steuern lässt. Über den Thermostat kann sichergestellt werden, dass jederzeit die gewünschte Raumtemperatur vorherrscht.
Für einen hohen Benutzerkomfort wurde bei diesem Pelletofen ebenfalls gesorgt. Dazu gibt es ein Control-Paneel, welches sich oben auf dem Ofen befindet. Der Ofen lässt sich nicht nur wochenweise vorprogrammieren, sondern auch manuell. Natürlich kann dieser Ofen ebenso gut mit einer IR-Fernbedienung aus der Ferne bedient werden. Eine externe Luftzufuhr ist zwar möglich, jedoch kein Muss. In der Anzündphase ist bei diesem Ofen von einem Verbrauch von 400 Watt auszugehen. Während des normalen Gebrauchs reduziert sich der Verbrauch dann auf 120 Watt pro Stunde. Bei Bedarf können die benötigten Ersatzteile direkt über den italienischen Hersteller dieses Ofens bezogen werden, was zu einer noch höheren Langlebigkeit Ihres neuen Pelletofens beiträgt.

6. Nemaxx P12 Pelletofen – vom TÜV Süd geprüft

Mit dem Nemaxx P12 Pelletofen holen Sie sich ein hochwertiges Markengerät ins Haus, welches sogar vom TÜV Süd überprüft wurde. Die hohe Langlebigkeit ist dabei nur einer der Vorteile, der für die Anschaffung dieses Pelletofens spricht. Allen modernen Sicherheitsanforderungen ist dieser Ofen selbstverständlich gewachsen. Mit seinem extrem hohen Wirkungsgrad von immerhin 88,6 Prozent kann dieses Modell der renommierten Qualitätsmarke gleichermaßen auf sich aufmerksam machen. Programmieren Sie den Ofen für eine ganze Woche im Voraus. Während dieser Zeit funktioniert der Ofen komplett eigenständig und kann Ihnen die gewünschte Wärmeleistung rund um die Uhr in Aussicht stellen. Dies ist nur möglich, da das Fassungsvermögen des Pelletbehälters stolze 26 Kilogramm beträgt. Der Wärmeleistungsbereich des modernen Ofens beläuft sich auf 3 bis maximal 12 Kilowatt. Auch diese wichtigen Eckdaten des Nemaxx P12 Pelletofens sollten Sie vor dem Kauf unbedingt kennen:

  • Abmessungen: 54,3 x 107,2 x 59,3 Zentimeter
  • Gewicht: 130 Kilogramm
  • Durchmesser Luftein-/ Luftauslassrohr: 50/ 80 Millimeter
  • Pelletverbrauch pro Stunde: 0,6 bis 2,5 Kilogramm
  • Raumheizvermögen: zwischen 60 und 300 Kubikmetern
  • Automatische Brenndauer: von 10 bis maximal 43 Stunden
  • Stromanschluss: 230 Volt
  • Durchschnittlicher Stromverbrauch pro Stunde: 80 Watt

Um für einen möglichst hohen Bedienkomfort zu sorgen, können Sie bei Ihrem neuen Nemaxx P12 Pelletofen nicht nur von dem praktischen Multifunktionsdisplay profitieren. Vielmehr gehört auch eine Fernbedienung zum originalen Lieferumfang dieses Ofens. Den BlmSchV-Anforderungen der ersten und zweiten Stufe wird dieser Pelletofen noch dazu gerecht, sodass es sich hierbei um ein besonders umweltfreundliches Modell handelt. Zu Ihrer Sicherheit kommen auch diese wichtigen Schutzfeatures bei diesem Ofen nicht zu kurz:

  • Überhitzungsschutz
  • Vakuum-Sicherheitsschalter
  • Autoabschaltung

Die praktische Thermostatregelung sorgt dafür, dass Sie Ihre Wunschtemperatur mit diesem Ofen kinderleicht erreichen können. In der Summe stehen sechs verschiedene Heizstufen für eine wohlige Wärme im Raum zur Auswahl. Das eigenständige Abzugs- und Luftzufuhrsystem sollte an dieser Stelle ebenfalls lobend erwähnt werden. Dass bei diesem Ofen an jedes noch so kleine Detail gedacht wurde, zeigt auch die Temperaturanzeige im Bereich des LCD-Bedienfelds. Bitte bedenken Sie, dass Sie beim Aufstellen dieses Ofens von brennbaren Objekten mindestens die folgenden Sicherheitsabstände einhalten sollten:

  1. 80 Zentimeter nach vorne
  2. 20 Zentimeter zur Seite
  3. 20 Zentimeter zur Rückwand

7. Eva Stampaggi 98016 Camilla Pelletofen im elfenbeinfarbenen Retro-Design

Der Eva Stampaggi 98016 Camilla Pelletofen macht mit seinem ansprechenden Retro-Design in einem edlen Elfenbeinfarbton auf sich aufmerksam. Der Stahlofen ist dabei mit einem Gewicht von gerade einmal 40 Kilogramm vergleichsweise leicht. Nichtsdestotrotz können Sie eine Raumgröße von bis zu 100 Quadratmetern mit diesem Pelletofen mit Leichtigkeit heizen. Auch die kompakten Abmessungen von 54,7 mal 26,5 mal 70 Zentimetern gehören zu den erklärten Vorteilen dieses Ofens. Die Heizleistung beläuft sich trotz der kompakten Abmessungen auf solide 5,16 Kilowatt.

Der luftgeführte Ofen kann noch dazu vergleichsweise leise betrieben werden. Natürlich lässt sich der Ofen auch programmieren. Allerdings macht sich an dieser Stelle einer der größten Nachteile des Ofens bemerkbar. Das Benutzerhandbuch wurde in italienischer Sprache verfasst, was für die deutschen Kunden zu Problemen führen kann. Die gute Heizleistung über viele Stunden hinweg und das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen dennoch für diesen schmucken Pelletofen. Während des regulären Betriebs ist von einem Stromverbrauch von rund 120 Watt pro Stunde auszugehen. In der Zündungsphase erhöht sich dieser Wert auf rund 320 Watt.

8. Italiana Camini E780110 ITC Pelletofen im feurigen, bordeaux-schwarzen Design

Beim Italiana Camini E780110 ITC Pelletofen handelt es sich um ein italienisches Markenprodukt. Die Nennleistung beläuft sich auf angenehme 7 Kilowatt. Auch rein optisch ist der 125 Kilogramm schwere Pelletofen mit seinen optischen Akzenten in bordeaux ein echter Hingucker. Außerdem hat sich der Hersteller bei diesem Ofen für eine möglichst hohe Langlebigkeit stark gemacht. Der Wirkungsgrad misst beeindruckende 90,1 Prozent. Natürlich wird die Verbrennung der Holzpellets bei diesem Ofen elektrisch geregelt. Das Fassungsvermögen des Tanks, der sich im Bereich der Rückseite des Ofens befindet, beträgt 15 Kilogramm.

Um Ihnen jederzeit die gewünschte Wohlfühltemperatur in Aussicht stellen zu können, hat Ihnen der Italiana Camini E780110 ITC Pelletofen einen integrierten Raumthermostat zu bieten. Somit kann Ihre Wunschtemperatur kontinuierlich erreicht werden.

Im Sinne von noch mehr Benutzerkomfort lässt sich der programmierbare Pelletofen ganz bequem mittels einer IR-Fernbedienung steuern. Die wochengenaue Programmierung steht ebenso zur Auswahl. Im Übrigen ist dieser Pelletofen für eine Mehrfachbelegung geeignet. Allerdings ist dafür die Zustimmung des zuständigen Schornsteinfegers erforderlich. Bei diesem luftgeführten Pelletofen können Sie davon ausgehen, dass das Gebläse vor allem auf der höchsten Stufe recht deutlich zu hören ist. Ein Raumluftventilator zur Verteilung der warmen Luft ist bei diesem Modell selbstverständlich vorhanden.

9. WAMSLER PO 59 Pelletofen mit 6 Watt Wärmeleistung

Der WAMSLER PO 59 Pelletofen stellt Ihnen eine angenehme Wärmeleistung von 6 Watt in Aussicht. Der Pellettank umfasst ein Fassungsvermögen von 16 Litern. Natürlich lässt sich der moderne Pelletofen programmieren, um so während der kalten Jahreszeit jederzeit für die gewünschte Wohlfühltemperatur sorgen zu können. Der 110 Kilogramm schwere Ofen trifft mit den folgenden Abmessungen in Erscheinung: 57 x 55 x 114 Zentimeter. Um bei diesem Ofen für einen möglichst hohen Benutzerkomfort zu sorgen, dürfen Sie sich zudem auf die nachfolgenden Features gefasst machen:

  • Anzeigenfeld
  • 4 programmierbare Zeiteinstellungen
  • Gebläseunterstützung im Sinne einer noch optimaleren Wärmeverteilung

Pelletofen – was ist das?

PelletöfenPelletöfen treten als Alternative zu Holzöfen oder einem offenen Kamin in Erscheinung. Sie sind allerdings meist nur als zusätzliche und nicht als alternative Heizquelle gedacht. Ein Pelletofen kann also zusätzlich zur regulären Heizungsanlage in Ihrem Haus zum Einsatz kommen, während Sie nicht das Risiko eines offenen Kamins eingehen müssen. Pelletöfen sind auch unter den folgenden Namen bekannt:

  • Pellet Kamin
  • Kaminofen
  • Pelletheizung
  • Pellet Kaminofen
  • Schwedenofen
  • Heizofen
  • Pelletkessel Ofen
  • Pelletkamin
  • Kaminofen mit Pellets
  • Pelletheizkessel
  • Ofen mit Pellets
  • Pelletsofen
Dass ein Pelletofen mit Pellets heizt, dürfte allein aufgrund des Namens klar sein. Doch worum handelt es sich bei Pellets? Mit Holzpellets oder Pellets sind kleine Kugeln oder Bällchen gemeint, die aus Holz hergestellt werden. Der Wassergehalt vom Ausgangsholz dieser Holzbällchen beläuft sich meist auf 10 bis 15 Prozent. Aus dem Holz wird dann feine Holzspäne gemacht. Anschließend wird die Späne mittels einer Spezialpresse zu Pellets mit dem gewünschten Durchmesser verarbeitet. Bei diesem Vorgang wirkt Wärme von rund 130 Grad Celsius auf die Pellets ein. Dies führt dazu, dass das Bindemittel die Pellets gut verklebt. Als Bindemittel kommen Stärke oder Melasse zum Einsatz. Die fertigen Pellets sind dann säckeweise im Fachhandel zu kaufen.

Im Vergleich zu einem offenen Kamin besteht der große Vorteil von Pelletöfen darin, dass die Brandgefahr reduziert wird. Schließlich gibt es bei einem Pelletofen keine offene Flamme, sondern der komplette Verbrennungsvorgang findet geschützt hinter einer Scheibe statt. Einem Elektrokamin, der das besagte Brandrisiko eines herkömmlichen Kamins ebenfalls vergessen macht, ist ein Pelletofen zumindest in einer Hinsicht überlegen. Denn Elektrokamine geben keine wohlige Wärme ab, während Pelletöfen genau das tun. Im Vergleich zu einem altmodischen Kamin oder Kachelofen bestechen Pelletöfen zudem mit ihrem modernen Design, welches sich nahtlos in so gut wie jeden Wohnraum einfügt.

Auch wenn ein Gaskamin oder ein entsprechender Kaminbausatz für viele Menschen das Nonplusultra darstellt, ist dies auch eine Frage der Kosten. Zwar ist ein Gaskamin nicht unbedingt deutlich teurer in der Anschaffung als ein Pelletofen. Die günstigen Pelletpreise führen allerdings dazu, dass das Interesse an dieser Art von Öfen immer mehr zunimmt. Als Dauerbrandofen sind die meisten Pelletöfen allerdings nicht geeignet. Im Gegensatz zu echten Dauerbrandöfen, mit denen ein komplettes Haus beheizt werden kann, kommen Pelletöfen in den meisten Haushalten schließlich nur als zusätzliche und nicht als alleinige Heizquelle zum Einsatz.

Wie funktioniert ein Pelletofen?

Bei einem Pelletofen werden die besagten Holzpellets verbrannt, um für die gewünschte Wärme im Raum zu sorgen. Die Pellets werden dazu einfach in den Tank des Ofens gefüllt, wobei dieser Vorratsbehälter abhängig von dem jeweiligen Ofenmodell ein unterschiedlich großes Fassungsvermögen aufweisen kann. Die Beförderung der Pellets in den Brennraum, der auch als Pelletkessel bezeichnet wird, erfolgt vollkommen automatisch.

Im Vergleich zu einem regulären Kamin mit Brennholz profitieren Sie bei einem Pelletofen davon, dass die Pellets gleichmäßig und langsam verbrennen. Dies ist schlichtweg darauf zurückzuführen, dass die Pellets alle ungefähr die gleiche Größe und Dichte vorweisen können. Dies ist bei Holzscheiten aus der freien Natur im Vergleich zu einem genormten Produkt wie Pellets natürlich nicht der Fall.
Auch der Zündungsvorgang gestaltet sich vollautomatisch. Dabei kommt ein elektrischer Zünddraht zum Einsatz. Somit ist bei einer Pelletheizung für ein besonders hohes Maß an Sicherheit gesorgt. Immerhin müssen Sie selbst nicht mit einem offenen Feuer hantieren und können das Unfallrisiko somit erheblich minimieren. Dies ist nicht nur in Haushalten mit (kleinen) Kindern von Vorteil.

Über ein Umluftgitter kann dafür gesorgt werden, dass sich die Wärme im kompletten Raum verteilt. Viele Pelletöfen der modernen Generation verfügen darüber hinaus über eine Steuerungselektronik, einen Timer sowie teilweise auch über einen Thermostat. Das bedeutet, dass Sie von einem hohen Benutzerkomfort ausgehen können, der auch von Öl- oder Gasheizungen zu erwarten ist. Während Sie im weiteren Verlauf mehr über die unterschiedlichen Bauweisen und Qualitätsmerkmale von Pelletöfen erfahren können, möchten wir Ihnen die wichtigsten Vor- und Nachteile dieser Art von Öfen bereits an dieser Stelle aufzeigen:

  • Günstige Preise für Pellets (vor allem im Vergleich zu Gas und Öl)
  • Einfach zu bedienen – per Fernbedienung oder Multifunktionsdisplay
  • Mit tages- oder wochengenauer Programmierung erhältlich
  • Über einen Thermostat konstant für die gewünschte Wohlfühltemperatur sorgen
  • Geringer Aufwand und platzsparendere Aufbewahrung der Pellets im Vergleich zu Kaminholz
  • Einige Pelletöfen werden vom Bund sogar finanziell gefördert
  • Angliederung an die heimische Heizungsanlage möglich
  • Abnahme durch einen Schornsteinfeger erforderlich (dies ist jedoch bei allen anderen Öfen und Kaminen mit Heizfunktion ebenfalls der Fall)
  • Einbau durch einen Fachmann erforderlich, was die Kosten in die Höhe treibt

Was ist besser – Pelletofen oder Holzofen?

PelletofenImmer per Verbraucher fällen ein sehr klares Urteil. Sie entscheiden sich für einen Pellet- und gegen einen Holzofen. Denn wenngleich ein Kaminofen einen gewissen romantischen Charme versprüht, sind die Vorteile von einem Pelletofen einfach nicht von der Hand zu weisen. Scheitholz nimmt deutlich mehr Platz ein als Pellets. Zudem ist der Betrieb eines Kamins arbeitsintensiver und verursacht mehr Dreck: Während die Pellets automatisch in der Brennkammer nachgelegt werden, ist dies bei Kaminholz nicht der Fall.

Außerdem reicht es aus, wenn die Pellets im Tank alle ein bis zwei Tage nachgefüllt werden. Der Ofen ist zudem nur einmal pro Woche gründlich zu reinigen, während der Reinigungsaufwand bei einem Kaminofen wesentlich höher ausfällt. Auch die Temperatur- und Zeitsteuerung eines Pelletofens sprechen für sich. Somit kann er in der Praxis fast wie eine Zentralheizung genutzt werden. Dies sind allesamt Argumente, die klar für einen Pellet- und gegen einen Holzofen sprechen.

Was bedeutet „Pelletofen wasserführend“?

Sie interessieren sich für einen wasserführenden Pelletofen? Wenn Sie solch einen Pelletofen kaufen, können Sie von einem handfesten Vorteil profitieren, den Ihnen auch wasserführende Kaminöfen zu bieten haben. Schließlich lässt sich ein wasserführender Pelletofen mittels der entsprechenden Rohre an Ihre Heizungsanlage anschließen. Das Funktionsprinzip gestaltet sich dabei denkbar einfach: Der Pelletofen ist dafür zuständig, dass das Wasser erhitzt wird. Dieses Wasser wird über die entsprechenden Rohre durch Ihre Heizungsanlage samt der Heizkörper in den einzelnen Zimmern geleitet.

Ein Pelletofen mit Wassertasche kann also als Pellet Zentralheizung zum Einsatz kommen. Wenn Sie einen Pelletofen als Zentralheizung nutzen wollen, besteht unter Umständen die Möglichkeit der Pelletofen Förderung durch den Staat. Beim Heizen mit Pellets können Sie sich somit einen finanziellen Bonus sichern. Dieser Bonus relativiert die Kosten für eine Pelletheizung entsprechend. Wenn es ein wassergeführter Pelletofen für Sie sein soll oder Sie sich für wasserführende Pelletöfen interessieren, sollten Sie jedoch vor der Bestellung beim Pelletofen Shop sichergehen, dass alle Förderungsauflagen von Ihrem bevorzugten Pelletofen erfüllt werden.

Pelletofen Förderung durch den Bund

Wenn Sie die Pelletheizung Kosten, die Sie selbst bezahlen müssen, gerne reduzieren möchten, interessiert Sie die Möglichkeit der Förderung durch den Bund mit Sicherheit brennend. Dabei sollten Sie wissen, dass diese Förderung vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ausgegeben wird. Gefördert wird das Heizen mit einem Pelletofen grundsätzlich nur dann, wenn es sich um eine bestimmte Art von Pelletofen handelt. Welche Pelletöfen werden gefördert? Die nachfolgende Liste verrät es Ihnen.

  1. Pelletofen mit Wassertasche
  2. Pelletofen mit Wasserführung

bester PelletofenWährend Ihnen ein Pellet Ofen in wasserführend einen Cash-Bonus in Aussicht stellen kann, werden Warmluftgeräte sowie Pelletöfen mit einer Luftführung grundsätzlich nicht gefördert. Wie hoch die Förderungssumme ausfällt, hängt unter anderem davon ab, für welche Art von Pelletofen Sie sich letztendlich entscheiden. Der Mindestförderungsbetrag beläuft sich für Ofen, deren Wärmeleistung von 5 bis 25 Kilowatt beträgt, auf rund 2.000 Euro. Bei einer deutlich höheren Nennwärmeleistung, sprich einer Leistung von 25,1 bis höchstens 100 Kilowatt, wird die Förderungshöhe anders berechnet. Sie liegt bei mindestens 2.000 Euro pro Anlage. Je Kilowatt Leistung können Sie somit eine Fördersumme von 80 Euro beantragen.

Diese Zahlen decken jedoch nur die Basisförderung ab. Darüber hinaus können Sie sich beim BAFA ebenso um eine Innovationsförderung bemühen. Dann steigt der Mindestförderbetrag auf immerhin 3.000 Euro an. Um diese Förderung zu erhalten, muss es sich nicht nur um einen Pelletofen mit Wassertasche handeln. Vielmehr muss auch ein Partikelabscheider vorhanden sein. Diese Vorrichtung sorgt schließlich dafür, dass sich die Anzahl der Partikel in den Abgasen Ihres Ofens deutlich verringert. Allerdings steht die Innovationsförderung nur für bestehende Gebäude zur Verfügung. Sofern Sie sich einen derartigen Ofen für einen Neubau zulegen möchten, beträgt der Mindestförderbetrag weiterhin lediglich 2.000 Euro. Darüber hinaus können Sie unter Umständen auch von dieser Förderung profitieren, sofern Sie die entsprechenden Auflagen erfüllen:

  • Nachrüstung eines bestehenden Pelletofens (zum Beispiel mit einer Partikelabscheidung): 750 Euro Fördersumme
  • Wärmenetzanschluss: Fördersumme von 500 Euro
  • KfW-55-Effizienzbonus: Bonus in Höhe von 50 Prozent der Basis-/ Innovationsförderung
  • Pelletofen, der zusammen mit einer Wärmepumpe oder Solaranlage zum Einsatz kommt: zusätzliche Förderung in Höhe von 500 Euro
Wenn Sie von einer der genannten Fördermöglichkeiten Gebrauch machen wollen, ist es extrem wichtig, dass Sie die Förderung bereits vor der Anschaffung eines Pelletofen beantragen. Schließen Sie auf keinen Fall einen Vertrag mit einem Installateur ab, bevor Ihre Förderung nicht genehmigt wurde. Nachträglich haben Sie seit dem Beginn des Jahres 2018 nicht mehr die Möglichkeit, die Förderung zu beantragen, sodass Ihnen im Fall einer Versäumnis viel Geld entgehen könnte. Bitte informieren Sie sich zudem über die aktuellen Förderungsauflagen, da diese sich in regelmäßigen Abständen ändern.

Pelletofen – was bedeutet raumluftunabhängig?

Darauf sollten Sie achtenBei den meisten Kamin- und Pelletöfen handelt es sich um ein raumluftabhängiges Modell. Dieser Begriff besagt demnach, dass die Luft, die zum Verbrennen der Pellets oder der Holzscheide benötigt wird, aus dem Raum gezogen wird. Bei einem raumluftunabhängigen Pelletofen ist dies hingegen nicht der Fall. Die Zuluft wird nicht aus dem Raum gezogen. Vielmehr gibt es spezielle Rohre und Schächte, über die der Ofen die nötige Luft für den Verbrennungsvorgang gewinnt. Dies bedeutet allerdings auch, dass ein Schornstein vorhanden sein muss, damit ein Pelletofen raumluftunabhängig betrieben werden kann. Auch ein raumluftunabhängiger Kaminofen funktioniert nach diesem Schornstein-Zuluft-Prinzip.

Was bedeutet „luftgeführter Pelletofen“?

Ob Sie sich nun einen Hark Pelletofen oder einen MCZ Pelletofen kaufen wollen, wer sich einen Pelletofen günstig zulegen will, sollte den Unterschied zwischen einem wasser- und einem luftgeführten Pelletofen kennen. Hier noch einmal die wichtigsten Informationen zu einem wassergeführten Kaminofen mit Pellets in der Zusammenfassung:

  • Diese Öfen erwärmen auch das Wasser, welches in das bestehende Heizungssystem eingespeist wird
  • Rohre aus Eisen oder Kupfer stellen die nötige Verbindung zu der Heizungsanlage her
  • Diese Pelletöfen sind auch als Pelletöfen mit Wärmetauscher bekannt
  • Nachteil: hohe Anschaffungskosten, teurer Einbau und komplizierte Anbindung an bestehende Heizungssysteme

PelletofenBei einem luftgeführten Pelletofen wird hingegen kein Wasser erwärmt. Vielmehr strahlt der Ofen nicht nur Strahlungswärme ab, sondern gibt auch warme Luft an den Raum ab, was zu der gewünschten Wohlfühltemperatur führt. Die warme Luft verteilt sich dabei gemäß des Schwerkraftprinzips im Raum. Ebenso ist es möglich, dass ein zusätzlicher Ventilator zum Einsatz kommt, damit sich die Luft noch besser verteilen und auch große Räume erwärmen kann. Wie gut dies funktioniert, bringt der Wirkungsgrad des jeweiligen Pelletofen zum Ausdruck.

Was kostet ein Pelletofen?

Auch die Pelletofen Preise werden für Sie bei der Entscheidung für oder gegen einen solchen Ofen sicherlich eine Rolle spielen. Dabei sind die Pelletöfen Preise in Relation zu den Kosten zu sehen, die Sie durch eine Förderung womöglich vom Staat erhalten können. Gleichzeitig fallen die Pelletheizung Preise für einen wassergeführten Pelletofen deutlich teurer aus als für ein luftgeführtes Modell. Ein wassergeführter Pelletofen wird Sie inklusive des Einbaus ab 4.000 Euro aufwärts kosten. Bevor Sie solch eine Pelletheizung kaufen, ist es daher sinnvoll, sich der Förderung zunächst sicher zu sein.

Günstige Pelletöfen, die nicht förderungsfähig sind, können Sie sich bereits deutlich günstiger, zum Teil sogar für unter 1.000 Euro zulegen. Zusätzlich erwarten Sie auch bei diesen Modellen die Installationskosten. Sofern Sie einen Pelletofen ohne Strom oder einen luftgeführten Pelletofen mit Strom jedoch nicht an Ihr Heizungssystem anschließen lassen wollen, ist mit geringeren Pelletofen Kosten für die Installation zu rechnen. Die Kosten der Kamin Pellets unterscheiden sich im Übrigen nicht, da sowohl bei wasser- als auch bei luftgeführten Pelletöfen die gleiche Art von Holzpellets zum Einsatz kommt.

Ab wann lohnt sich ein Pelletofen?

Pelletofen VergleichWarum einen Pelletofen kaufen? Lohnt sich diese Anschaffung für Sie überhaupt? Womöglich haben Sie einfach Freude an solch einem Ofen. Wenn dem so ist, entscheiden Sie sich vielleicht auch jenseits der Wirtschaftlichkeit solch eines Ofens für einen Pelletofen. Im Vergleich zu einem Kaminofen können Sie vor allem als Haushalt mit Kindern schließlich von dem höheren Maß an Sicherheit angesichts der Scheibe, welche Sie von der Brennkammer trennt, profitieren. Weitere Gesichtspunkte, die ebenfalls dafür sprechen, dass sich ein Pelletofen auch für Sie lohnen kann, haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst:

  • Pellets sind umweltschonender als die Nutzung von Gas/ fossilen Brennstoffen
  • Die Herstellung von Holzpellets belastet die Umwelt weitaus weniger als die Öl- und Gasförderung
  • Die Preise für Pellets sind in den letzten Jahren stabil geblieben, was bei fossilen Brennstoffen hingegen nicht der Fall war
  • Die saubere Verbrennung der Pelletöfen sorgt für eine geringe Schadstoffbelastung der Abluft
  • Sie können eine Pelletheizung auch mit einer Solaranlage kombinieren
  • Die automatische Programmierung sorgt dafür, dass ein Pelletofen über eine vergleichsweise lange Zeit hinweg komplett autonom für Sie arbeiten kann
Angesichts der vielen Vorteile dürfen Sie nicht vergessen, dass die Anschaffungskosten beim Kauf von einem Pelletofen vergleichsweise hoch bemessen sind. Im Vergleich zu anderen Heizungssystemen haben es die Kosten für die Installation bei Ihnen zu Hause ebenso in sich. Diesen Kostenfaktor sollten Sie auf keinen Fall außer Acht lassen.
Wenngleich Pellets relativ günstig im Fachhandel erhältlich sind, sollten Sie zudem nicht am falschen Ende sparen. Denn wer schlechte Pellets nutzt, sorgt nicht nur dafür, dass der eigene Pelletofen rußt. Vielmehr verschlechtert sich die Umweltbilanz des Ofens dann deutlich. Pellets aus Raubbau werden leider ebenso angeboten. Dabei stärken Pellets nur dann die heimische Wirtschaft, wenn es sich um Holzpellets handelt, die hierzulande produziert wurden und noch dazu über die DinPlus-Kennzeichnung als ausdrückliches Qualitätsmerkmal verfügen.

Warum rußt mein Pelletofen?

Warum wird beim Pelletofen die Scheibe schnell schwarz? Wenngleich die meisten Pelletöfen programmierbar sind und auch das Befördern der Pellets in den Brennkessel automatisch übernehmen, kann es durchaus passieren, dass die Sichtscheibe des Ofens verrußt. Die nachfolgende Auflistung verrät, welche Ursachen hinter diesem Problem stecken können:

  1. Verschmutzungen führen zu Luftmangel im Pelletofen
  2. Verstellte Drehzahl des Lüfters, die zu Luftmangel und der entsprechenden Rußbildung führt
  3. Dichte Gebäudeaußenhülle, die einen Luftmangel nach sich zieht
  4. Feuchte Pellets oder Holzpellets von einer schlechten Qualität
  5. Zu niedrige Verbrennungstemperatur, da der Brennraum verschmutzt ist

Im Umgang mit einem Pelletofen ist es demnach ausgesprochen wichtig, dass dieser regelmäßig gereinigt und nur mit hochwertigen Pellets bestückt wird. Achten Sie außerdem darauf, dass der Pelletofen immer mit ausreichend Zuluft versorgt wird. Sonst kann es schnell zu einem Luftmangel und der damit einhergehenden Rußbildung kommen, die für Sie einen noch höheren Reinigungsaufwand beim Säubern der schwarzen Scheiben bedeutet.

Kaufberatung für Ihren neuen Pelletofen – was ist zu beachten?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Welche Pelletofen sind die besten? Wenn Sie einen Pelletofen günstig kaufen wollen, ist sicherlich nicht nur der Preis für Sie entscheidend. Vielmehr interessieren Sie sich wahrscheinlich für die wichtigsten Qualitätskriterien, die einen hochwertigen Ofen mit Pellets ausmachen. Damit Sie Ihren eigenen Pelletofen Vergleich in aller Ruhe im Oktober 2019 Ihren Bedürfnissen entsprechend anstellen können, haben wir die Merkmale, auf Sie die bei Ihrer Kaufentscheidung am besten achten, nachfolgend übersichtlich für Sie zusammengestellt:

  • Die Betriebsart des Pelletofen – raumluftabhängig oder raumluftunabhängig
  • Wasser- oder luftgeführter Pelletofen
  • Heizleistung in Kilowatt
  • Wirkungsgrad in Prozent
  • Die Brenndauer
  • Der Pelletverbrauch pro Stunde in Kilogramm
  • Raumgröße, die maximal beheizt werden kann
  • Die Farbe
  • Das Gewicht
  • Die Marke
  • Das Design
  • Das Material, aus dem der Ofen gefertigt wurde
  • Die Rohranschlussart und die Rohrdurchmesser
  • Die Abmessungen – zum Beispiel ein Pelletofen in klein für kleine Räume
  • Das Fassungsvermögen des Pelletbehälters
  • Die Steuerung – Display, Fernbedienung, App
  • Die Abgaswerte
  • Sonderfeatures – Thermostat, Timer (Tages- oder Wochentimer)
Bevor Sie einen Pelletofen günstig kaufen, überlegen Sie am besten, welche Leistung für Ihre Raumgröße erforderlich ist. Ein kleiner Pelletofen mit einer Leistung von 2 bis 5 Kilowatt ist für kleine Räume schließlich vollkommen ausreichend. Immerhin greift die folgende Faustregel: Je Quadratmeter Fläche benötigen Sie eine Heizleistung von 0,1 Kilowattstunden, um den Raum ausreichend zu heizen. Sofern die eine Raumgröße von 50 Quadratmetern heizen wollen, ist ein Pelletofen mit einer Leistung von 5 Kilowatt daher ausreichend.
Wenngleich sich die Kosten für Pellets in Holz vor allem im Vergleich zu den Kosten für Gas sehr in Grenzen halten, tun Sie gut daran, wenn Sie sich für einen Pelletofen mit einem möglichst niedrigen Verbrauch entscheiden. Schließlich schont das die Umwelt. Ein verbrauch von 600 bis 900 Gram Pellets in der Stunde ist daher als erstrebenswert anzusehen.

Pelletofen – welche Marke ist gut?

Pelletofen TestOb Sie nun einen Kaminofen aus Speckstein, einen Mini Pelletofen, einen Pelletofen in rund oder einen Pelletofen ohne Gebläse kaufen wollen, Sie tun gut daran, wenn Sie sich mit den verfügbaren Marken am Markt in aller Ruhe auseinandersetzen. Bevor ein Pelletofen fürs Wohnzimmer bei Ihnen zu Hause einziehen darf, möchten wir Ihnen daher an dieser Stelle einige der wichtigsten Marken übersichtlich aufzeigen:

  • Pelletofen von MCZ
  • Bruno
  • Oranier
  • Codel
  • Red Pelletofen
  • Color Emajil Pelletkamin
  • Hark Pelletofen
  • Palezetti
  • Koppe
  • Italiana Camini Pelletofen
  • Fireplace
  • La Nordica Pellet Ofen
  • Hüde
  • Olimpia Splendid Pelletheizung
  • Nemaxx
  • Olsberg
  • EdilKamin
  • Rika
  • Klening Pelletofen
  • Wamsler
  • Haas & Sohn Ofen mit Pellets
  • Ravelli
  • Windhager Pelletofen
  • Wodtke
  • Rowi Pelletofen
  • Tim Sistern
  • Sergio Leoni
  • Spartherm
  • Dal Zotto Pellet Ofen

Pelletofen Test der Stiftung Warentest

Auch die Stiftung Warentest hat in der Vergangenheit bereits einen Pelletofen Test für alle interessierten Verbraucher durchgeführt. Getestet wurden allerdings nicht nur Pellet-, sondern auch Kaminöfen, deren Anschaffungskosten sich auf 200 bis maximal 9.000 Euro belaufen haben. Dabei kam der Test zu einem sehr klaren Ergebnis. Viele der getesteten Öfen haben nicht so gut gefeuert, wie sich dies die Testredaktion gewünscht hätte. Im Test aus dem Monat November 2011 konnten die folgenden Kaminöfen ein gutes Ergebnis erzielen:

  1. Hark 44 GT ECOplus Ofen
  2. Hase Jena Ofen

Beide Öfen schnitten in Bezug auf Ihre Handhabung und Verarbeitung sowie hinsichtlich der Robustheit gut ab. Der Hase Jena Ofen konnte in Sachen Sicherheit mit der Note 1,5 sogar ein sehr gutes Ergebnis erzielen. Bei den Pelletöfen hatten die folgenden Modelle die Nase vorn: Rika Como Pelletofen (Note „gut“ – 2,2) sowie der Haas+Sohn Pelleto 417.08 Pelletofen (Note „gut“ – 2,4). Am besten haben sich jedoch die Pelletöfen mit Wasseranschluss geschlagen. Alle der nachfolgenden drei Öfen hätten fast das Qualitätsurteil „sehr gut“ erzielt. Sie haben im Test mit einer guten Durchschnittsleistung von 1,8 geglänzt.

  1. Calimax Twist 06
  2. Westfeuer Pueblo Aqua 6 kW
  3. Wodtke BM 01 ivo.tec water+

Dazu sollte gesagt sein, dass diese Pelletöfen mit einem Preis zwischen 8.000 und 9.000 Euro auch zu den teuersten Modellen aus dem Vergleich gehören. Wenn Sie mehr über die Testkriterien der Stiftung Warentest sowie die weiteren Öfen aus dem Kamin- und Pelletöfen Vergleich 2011 wissen wollen, können Sie sich an dieser Stelle im Detail informieren.

Welche Pelletofen im Test sind gut? Das sagt Öko-Test

FragezeichenEinen eigenen Pelletofen Test von Öko-Test gibt es bisher nicht. Allerdings hat das bekannte Institut einen Ratgeber zu diesem Thema herausgegeben. Somit haben Sie die Möglichkeit, sich bezüglich der wichtigsten Qualitätsmerkmale aus der Sicht der Öko-Test-Experten sowie hinsichtlich der Vor- und Nachteile von einem Pelletofen im Detail zu informieren. Den ausführlichen Pelletöfen Ratgeber, der Sie zum Beispiel auf die geringen Abgaswerte und den niedrigen Asche-Anfall hinweist, finden Sie hier.

Ebenso interessant: Öko-Test hat 15 verschiedene Arten von Holzpellets auf den Prüfstand gestellt. An dieser Stelle können wir bereits vorwegnehmen, dass die Mehrheit der Pellets, die von Öko-Test überprüft wurden, von einer hohen Qualität gekennzeichnet waren. Wenn Sie auf der Suche nach den passenden Pellets für Ihren Pelletofen auf das Expertenwissen von Öko-Test setzen wollen, können Sie sich hier umfassend informieren. Sofern Öko-Test in Zukunft doch noch einen Pelletöfen Test herausgeben sollte, werden wir Sie darüber natürlich auf dem Laufenden halten.

Pelletöfen-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Pelletofen

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Nemaxx P9 Pelletofen 09/2019 Preis prüfen Zum Angebot
2. DORO Brigitta 8 kW Pelletofen 11/2018 Preis prüfen Zum Angebot
3. Edilkamin E669800 Slim-Line Pelletofen 11/2018 3679,00€ Zum Angebot
4. Vittoria PBS 7-18 kW Pelletofen 11/2018 2595,00€ Zum Angebot
5. Italiana Camini E768630 Pelletofen 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
6. Nemaxx P12 Pelletofen 10/2019 1079,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Nemaxx P9 Pelletofen