10 unterschiedliche Plattenspieler im Vergleich – finden Sie Ihren besten Plattenspieler zum Genießen Ihrer Schallplatten – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Vinyl ist wieder „in“. Einst von digitalen Tonträgern nahezu verdrängt, erobern Schallplatten und Plattenspieler seit einigen Jahren wieder mehr Musikfans. Käufer von Platten werden dabei nicht nur von nostalgischen Gefühlen angetrieben. Das typische Knistern von Vinylschallplatten und ihr warmer, voller Klang sind ein angenehmer Kontrast zu den oftmals steril klingenden MP3-Dateien oder Streams der heutigen Zeit. Vinyls anzuhören ist Musikgenuss mit allen Sinnen. Um dieses Erlebnis ins Wohnzimmer zu holen, fehlt nur noch der richtige Schallplattenspieler.

Das Angebot an Plattenspielern oder Turntables, wie sie häufig genannt werden, wächst ständig. Vom Technics-Plattenspieler für professionelle DJs bis hin zu hochwertigen Modellen für den heimischen Gebrauch reicht die Bandbreite. Unser Plattenspieler-Vergleich führt interessierte Verbraucher in die klangvolle Welt der faszinierenden Geräte ein, informiert über aktuelle Modelle und Ausführungen und bietet im Ratgeber jede Menge hilfreicher Tipps für die Produktauswahl. Am Ende des Artikels folgen die Informationen, ob die Stiftung Warentest oder Öko-Test bisher einen Plattenspieler-Test durchgeführt haben.

4 klangstarke Plattenspieler im Vergleich

Karcher KA 8050 Plattenspieler
Amazon-Bewertung
(1.268 Kundenbewertungen)
Gewicht
2,4 Kilogramm
Besonderheit
Weitere Lautsprecher zuschaltbar, schicke Mahagoni-Optik, leicht zu bedienen
Abmessungen
28,8 x 31,7 x 14,3 Zentimeter
Antrieb
Riemen
USB-Schnittstelle
Integrierte Lautsprecher
Auto-Stopp
Farbe
Silber
Geschwindigkeit
33 und 45 Umdrehungen/Minute
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
AmazonPreis prüfen Idealo44,99€ Otto49,99€ digitalo44,99€ Voelkner44,99€ Conrad45,99€ Saturn46,76€ Media Markt46,76€
Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler
Amazon-Bewertung
(987 Kundenbewertungen)
Gewicht
5,36 Kilogramm
Besonderheit
Für DJs geeignet, Pitch-Control, beleuchtete Diamant-Nadel
Abmessungen
45,0 x 13,9 x 35,0 Zentimeter
Antrieb
Direkt
USB-Schnittstelle
Integrierte Lautsprecher
Auto-Stopp
Farbe
Schwarz
Geschwindigkeit
33 und 45 Umdrehungen/Minute
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon164,99€ Idealo164,99€ OttoPreis prüfen Ebay164,99€ Saturn164,99€ Media Markt164,99€ Conrad164,99€ ManoMano165,67€
Dual DT 210 USB Schallplattenspieler
Amazon-Bewertung
(1.062 Kundenbewertungen)
Gewicht
2,75 Kilogramm
Besonderheit
Vorverstärker integriert, hochwertige Diamant-Nadel
Abmessungen
34,8 x 35 x 9,5 Zentimeter
Antrieb
Riemen
USB-Schnittstelle
Integrierte Lautsprecher
Auto-Stopp
Farbe
Schwarz
Geschwindigkeit
33 und 45 Umdrehungen/Minute
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon94,99€ Idealo88,96€ OttoPreis prüfen Voelkner89,04€ digitalo90,00€ Pollin94,95€ Lidl94,99€ Saturn95,79€
Sony PS-LX310BT Plattenspieler
Amazon-Bewertung
(229 Kundenbewertungen)
Gewicht
3,5 Kilogramm
Besonderheit
Bluetooth-Schnittstelle, Diamant-Nadel
Abmessungen
43,0 x 10,8 x 36,7 Zentimeter
Antrieb
Riemen
USB-Schnittstelle
Integrierte Lautsprecher
Auto-Stopp
Farbe
Schwarz
Geschwindigkeit
33 1/3 und 45 Umdrehungen/Minute
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon189,00€ Idealo184,99€ Otto189,00€ Quelle189,00€ Neckermann189,00€ Alternate189,90€ Ebay189,99€ Saturn189,99€
Abbildung
Modell Karcher KA 8050 Plattenspieler Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler Dual DT 210 USB Schallplattenspieler Sony PS-LX310BT Plattenspieler
Amazon-Bewertung
(1.268 Kundenbewertungen)
(987 Kundenbewertungen)
(1.062 Kundenbewertungen)
(229 Kundenbewertungen)
Gewicht 2,4 Kilogramm 5,36 Kilogramm 2,75 Kilogramm 3,5 Kilogramm
Besonderheit Weitere Lautsprecher zuschaltbar, schicke Mahagoni-Optik, leicht zu bedienen Für DJs geeignet, Pitch-Control, beleuchtete Diamant-Nadel Vorverstärker integriert, hochwertige Diamant-Nadel Bluetooth-Schnittstelle, Diamant-Nadel
Abmessungen 28,8 x 31,7 x 14,3 Zentimeter 45,0 x 13,9 x 35,0 Zentimeter 34,8 x 35 x 9,5 Zentimeter 43,0 x 10,8 x 36,7 Zentimeter
Antrieb Riemen Direkt Riemen Riemen
USB-Schnittstelle
Integrierte Lautsprecher
Auto-Stopp
Farbe Silber Schwarz Schwarz Schwarz
Geschwindigkeit 33 und 45 Umdrehungen/Minute 33 und 45 Umdrehungen/Minute 33 und 45 Umdrehungen/Minute 33 1/3 und 45 Umdrehungen/Minute
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon Preis prüfen Idealo 44,99€ Otto 49,99€ digitalo 44,99€ Voelkner 44,99€ Conrad 45,99€ Saturn 46,76€ Media Markt 46,76€ Amazon 164,99€ Idealo 164,99€ Otto Preis prüfen Ebay 164,99€ Saturn 164,99€ Media Markt 164,99€ Conrad 164,99€ ManoMano 165,67€ Amazon 94,99€ Idealo 88,96€ Otto Preis prüfen Voelkner 89,04€ digitalo 90,00€ Pollin 94,95€ Lidl 94,99€ Saturn 95,79€ Amazon 189,00€ Idealo 184,99€ Otto 189,00€ Quelle 189,00€ Neckermann 189,00€ Alternate 189,90€ Ebay 189,99€ Saturn 189,99€

1. Karcher KA 8050 Plattenspieler – kompaktes Modell in Mahagoni-Optik

Der Karcher KA 8050 ist ein kompakter Plattenspieler, der durch seine nostalgische Mahagoni-Optik einen wertigen Eindruck vermittelt. Das Gerät zählt zu den günstigen Alternativen im Handel. Für einen niedrigen Preis erhalten Käufer einen guten Schallplattenspieler, der die alten Vinylschätze zu neuem Leben erweckt oder Neuerwerbungen im heimischen Wohnzimmer erklingen lässt.

Der Karcher KA 8050 ist zum Abspielen von Vinyl-Platten mit 33 1/3 und 45 Umdrehungen/Minute geeignet. Das Gerät zum Abspielen der Plattensammlung wurde mit einer praktischen Auto-Stopp-Funktion ausgestattet, sodass sich das Gerät nach dem Abspielen automatisch abschaltet. Außerdem ist es möglich, die Schallplatte ab jeder beliebigen Stelle abzuspielen.

success

Der Plattenspieler von Karcher verfügt über zwei seitlich eingebaute Lautsprecher mit einer Leistung von jeweils 1,5 Watt. Dadurch ist das Gerät besonders kompakt und kann sofort nach dem Aufbau benutzt werden.

Auf Wunsch sind weitere Lautsprecher zuschaltbar. Ein Kopfhörerausgang ist ebenso vorhanden. Als Mangel ist der fehlende USB-Anschluss zu erwähnen, sodass der Plattenspieler nicht mit einem externen Gerät wie PC oder Smartphone verbunden werden kann. Zum Digitalisieren der Aufnahmen ist der Schallplattenspieler daher nicht geeignet.

info

Kann ich an jeden Plattenspieler Kopfhörer anschließen? Ein Kopfhörerausgang ist bei den meisten Geräten üblich. Wer auf dieses Merkmal nicht verzichten möchte, sollte die Produktbeschreibung trotzdem sorgfältig studieren.

FAQ

Kann ich mit dem Karcher KA 8050 Plattenspieler Vinylschallplatten digitalisieren?
Nein, das ist mit diesem Gerät nicht möglich.
Sind Ersatznadeln für dieses Modell erhältlich?
Ja, Ersatznadeln können bestellt werden.
Wie lang ist das Stromkabel?
Das Kabel ist etwa 1,5 Meter lang.
Kann ich damit Schellackplatten abspielen?
Nein, dafür ist der Karcher KA 8050 Plattenspieler nicht ausgelegt.
Wie kann ich die Geschwindigkeit einstellen?
Dafür besitzt das Gerät einen Wählschalter.

2. Dual DTJ 301.1 Plattenspieler – geeignet für DJs und den Heimgebrauch

Der Dual DTJ 301.1 Plattenspieler ist zu einem im Vergleich zu anderen Modellen günstigen Preis zu erhalten. Das Gerät eignet sich sowohl für den nostalgischen Musikgenuss zu Hause als auch für einen anspruchsvollen Diskoabend. Der Schallplattenspieler bringt einige Features mit, die DJs bei ihrer Arbeit benötigen.

Der hochwertige Tonabnehmer mit einer Diamantnadel soll klanglich für einen guten Sound ohne Krächzen und sonstige Nebengeräusche sorgen. Mit dem Dual DTJ 301.1 lassen sich Singles und LPs mit 33 1/3 und 45 Umdrehungen/Minute abspielen. Der integrierte USB-Anschluss ermöglicht, dass die Aufnahmen auf einen PC oder ein anderes kompatibles elektronisches Gerät überspielt werden können, unabhängig von dessen Betriebssystem.

success

Der Plattenspieler Dual DTJ 301.1 ist für DJs eine gute Wahl. Mit dem Direktantrieb und Pitch-Control bringt er wichtige Eigenschaften eines DJ-Plattenspielers mit.

Das Modell ist kompakt und lässt sich intuitiv steuern. Bei einem professionellen Schallplattenspieler kann das Fehlen von eingebauten Lautsprechern nicht als Manko gesehen werden. Das Gerät lässt sich über den integrierten Vorverstärker an jedes Audioausgabegerät anschließen. Die praktische Nadelbeleuchtung erleichtert das Auflegen bei schlechten Lichtverhältnissen, etwa auf Partys und in Diskotheken. Eine Auto-Stopp-Funktion ist nicht vorhanden, weswegen das Gerät nach dem Abspielen einer Platte manuell ausgeschaltet werden soll – bei Plattenspielern der Oberklasse üblich.

info

Was ist besser? Direktantrieb oder Riemenantrieb? Unter DJs erfreuen sich Modelle mit Direktantrieb einer größeren Beliebtheit, da sie schneller reagieren und sich dadurch besser zum Mixen und Scratchen eignen. Geräte mit Riemenantrieb haben ihre eigenen Vorzüge. Mehr Informationen zum Thema Antriebsart finden sich im Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich.

Für alle, die regelmäßig Schallplatten unter professionellen Bedingungen abspielen wollen, ist der Dual DTJ 301.1 eine interessante Option. In Kombination mit guten Audioausgabegeräten kann eine hohe Soundqualität erreicht werden.

FAQ

Verfügt der Dual DTJ 301.1 Plattenspieler über eine abnehmbare Abdeckhaube?
Ja, die Abdeckung des Geräts ist abnehmbar.
Wird eine Nadel mitgeliefert?
Ja, das ist bei diesem Plattenspieler der Fall.
Ist ein USB-Kabel dabei?
Ja, ein solches Kabel liegt bei.
Ist das Auflagegewicht einstellbar?
Ja, das Auflagegewicht ist einstellbar.
Aus welchem Material besteht das Gehäuse?
Das Gehäuse des Plattenspielers besteht aus Kunststoff.

3. Dual DT 210 Plattenspieler – mit praktischem USB-Anschluss

Wer einen Plattenspieler zum Abspielen seiner Vinyl-Schätze haben will, der das eigene Budget nicht zu sehr belastet, für den bietet sich der Dual DT 210 an. Dieses Modell eignet sich nicht nur zum Musik hören. Schallplatten lassen sich damit ebenso leicht digitalisieren, um die alten Schätze zum Beispiel unterwegs über das Smartphone oder im Auto genießen zu können.

Ob mit 33 1/3 oder mit 45 Umdrehungen/Minute – dieser Schallplattenspieler spielt jede Vinylplatte in überzeugender Tonqualität und ohne Störgeräusche ab. Die Digitalisierungsfunktion der Vinyls ist dank des USB-Anschlusses unkompliziert möglich. Auf diese Weise kann die Musik beispielsweise auf Android- oder iOS-Endgeräte übertragen werden.

success

Zwar ist der Dual DT 210 nicht mit eingebauten Lautsprechern ausgerüstet, dafür ist ein Anschluss für externe Boxen vorhanden. Ein Vorverstärker ist mit dabei.

Dieser Schallplattenspieler bringt lediglich 2,75 Kilogramm auf die Waage und hat platzsparende Maße. Für ein sanftes Handling soll ein moderner Tonabnehmer mit gedämpftem Tonarmlift sorgen. Das Modell ist mit einem Riemenantrieb und einer Diamantnadel ausgestattet und richtet sich vor allem für den heimischen Gebrauch. Für DJs ist dieses Modell nicht die erste Wahl, da unter anderem kein Pitch-Control an Bord ist.

info

Kann ich einen Plattenspieler an meine Stereoanlage anschließen? Wer über eine klassische Stereoanlage verfügt, kann die meisten Plattenspieler dort über den Phono-Eingang anschließen.

Das Gerät wird mit Plattenteller und Antriebsriemen, Filzmatte, Abdeckhaube, Adapter für Singleplatten, USB-Kabel und Bedienungsanleitung geliefert.

FAQ

Wie kann ich meine Schallplatten mit dem Dual DT 210 Plattenspieler digitalisieren?
Der Schallplattenspieler wird via USB mit einem Rechner verbunden. Die Software zum Digitalisieren kann kostenlos heruntergeladen werden.
Hat der Schallplattenspieler interne Lautsprecher?
Nein, dieses Gerät besitzt keine eingebauten Lautsprecher.
Kann ich den Plattenspieler an Aktivboxen anschließen?
Ja, es ist möglich, das Gerät an Aktivboxen anzuschließen.
Lässt sich der Deckel schließen während des Abspielens?
Ja, der Deckel kann jederzeit geschlossen werden.
Hat dieser Plattenspieler einen eigenen Kopfhörerausgang?
Nein, er hat keinen klassischen 3,5-Millimeter-Kopfhörerausgang.

4. Sony PS-LX310BT Plattenspieler mit Bluetooth für kabellose Verbindungen

In der mittleren Preiskategorie ist der Plattenspieler Sony PS-LX310BT angesiedelt. Er bringt eine Verbindungsvariante mit, über die nur wenige Geräte dieser Art verfügen. So lassen sich per Bluetooth die verschiedensten Geräte mit dem Schallplattenspieler drahtlos verbinden. Optisch kommt das Gerät im klassischen zeitlosen schwarzen Style. Das Design wirkt hochwertig verarbeitet. Die wichtigsten Produkteigenschaften im Überblick:

  • Bluetooth-Schnittstelle
  • Diamantnadel
  • Sowohl Phono- als auch Line-Ausgänge werden unterstützt
  • Zwei Geschwindigkeiten: 33 1/3 und 45 Umdrehungen/Minute

Die Bluetooth-Schnittstelle ermöglicht eine kabellose Verbindung zu Lautsprecherboxen, Soundbars, Kopfhörern und anderen Bluetooth-Geräten. So können Sie selbst entscheiden, worüber Sie Ihre Lieblingsplatten hören möchten. Kabelsalat gehört dadurch der Vergangenheit an. Alternativ dazu können passende Geräte über den eingebauten Ausgang direkt angeschlossen werden.

success

Über den Verstärkungsschalter soll sich der Audiopegel der Schallplatten so einstellen lassen, dass ein verzerrungsfreier Musikgenuss sichergestellt wird.

Der Sony-Plattenspieler verfügt über One-Step-Autoplay, wodurch das Gerät den Tonarm automatisch absenkt, die Rille findet und die Musik abspielt. Nachdem die Platte zu Ende ist, stellt sich der Tonarm ebenso automatisch zurück in seine Ruheposition. Der Tonarm selbst besteht aus einer robusten Aluminiumkonstruktion, die neben einer stabilen Wiedergabe für klaren Sound sowie kraftvolle Bässe sorgen soll.

info

Was bringt eine Auto-Play-Funktion bei einem Plattenspieler? Wer nicht mixen möchte wie ein DJ, sondern den entspannten Musikgenuss bevorzugt, dem kommt diese Funktion entgegen. Da sich der Tonarm nach dem Abspielen der Platte von selbst wieder in seine Ausgangsposition zurückfährt, muss der Nutzer nicht aufstehen, sondern kann gemütlich auf dem Sofa sitzenbleiben.

Die Abdeckung des Plattenspielers sorgt dafür, dass das Gerät komplett staubdicht ist. Während des Musikhörens soll der Staubschutz zudem für ein bessere Stabilität und weniger Verzerrungen sorgen. Es ist jedoch möglich, ihn abzunehmen, falls das gewünscht ist. Der Plattenspieler ist mit einem Riemenantrieb mit einer robusten Aluminiumdruckguss-Platte ausgestattet.

FAQ

Kann ich den riemengetriebenen Sony PS-LX310BT Plattenspieler mit einer Soundbar verbinden?
Ja, das ist über Bluetooth möglich.
Verfügt dieses Modell über einen USB-Anschluss?
Nein, ein USB-Anschluss ist nicht vorhanden.
Ist der Tonabnehmerkopf austauschbar?
Nein, das ist nicht möglich.
Gibt es einen Phono-Ausgang?
Ja, der Sony PS-LX310BT Plattenspieler hat einen Phono-Ausgang.
Aus welchem Material ist die Staubabdeckung gefertigt?
Die Abdeckung besteht hauptsächlich aus Kunststoff.

5. auna Jerry Lee Schallplattenspieler – Vintage-Look und moderne Ausstattung

Der auna Jerry Lee Schallplattenspieler kommt im Retro-Design und verfügt zugleich über eine zeitgemäße Ausstattung. Das Modell wird in verschiedenen Kundenrezensionen für seine anspruchsvolle Optik und ein Klangbild gelobt, das überragend sein soll. Dieses Gesamtpaket ist zu erschwinglichen Konditionen zu haben.

Der Plattenspieler ist nicht nur zum Abspielen von Platten, sondern auch zum Digitalisieren der alten Aufnahmen ausgelegt. Dank einer USB-Schnittstelle kann die Musik auf den PC oder das Smartphone überspielt werden. So lassen sich die liebgewonnenen Musikstücke unterwegs oder im Fitnessstudio anhören.

success

Eine Besonderheit des Plattenspielers sind drei verfügbare Abspielgeschwindigkeiten, nämlich 33 1/3, 45 und 78 Umdrehungen/Minute. Somit können neben Vinyl-Schallplatten im Gegensatz zu anderen Geräten aus dem Vergleich auch die alten Schellackplatten abgespielt und die wertvollen Aufnahmen digitalisiert werden.

Ein weiteres Merkmal sind zwei integrierte Stereo-Lautsprecher. Wem sie nicht genügen, der kann zusätzliche Lautsprecherboxen über den Cinch-Ausgang auf der Rückseite des Geräts mit dem Plattenspieler verbinden. Bei einem Gewicht von nur 2,5 Kilogramm ist der auna Jerry Lee mobil und handlich, wobei ein robuster Tragegriff für mehr Sicherheit beim Transport sorgt.

info

Was ist über die Marke auna bekannt? Die Audio-Marke aus der deutschen Hauptstadt Berlin ist seit 2007 auf dem Markt vertreten und bietet ein vielfältiges Sortiment an Unterhaltungselektronik an. Dieses reicht von Subwoofern über Kompaktanlagen und Kopfhörer bis hin zum Plattenspieler.

FAQ

Verfügt der auna Jerry Lee Schallplattenspieler über einen Aux-In-Anschluss?
Ja, ein solcher Anschluss ist vorhanden.
Kann ich bei diesem Plattenspieler die Nadel wechseln?
Ja, das ist möglich.
Welche Höhe hat der Plattenspieler bei geöffnetem Deckel?
Etwa 35 bis 40 Zentimeter.
Aus welchem Material ist der Koffer?
Der Koffer wird aus Kunstleder gefertigt.
Kann ich den Schallplattenspieler mit einem Akku betreiben?
Nein, dafür ist das Gerät nicht ausgelegt.

6. Pioneer PL 990 Plattenspieler – vollautomatisch und mit Präzisionsantrieb

Der Pioneer PL 990 ist ein Plattenspieler der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät aus der preislichen Mittelklasse hat einen breiten Funktionsumfang. Der Schallplattenspieler eignet sich für das Abspielen von Singles und Langspielplatten. Die Vinylplatten lassen sich also in zwei Geschwindigkeiten – 33 1/3 und 45 Umdrehungen/Minute – abspielen. Ein Phono-Entzerrervorverstärker ist ebenso wie eine Cinch-Buchse für den Stereo-Anschluss vorhanden.

success

Der Pioneer PL 990 ist ein vollautomatischer Plattenspieler, bei dem der Tonabnehmer nicht manuell betätigt werden muss.

Mit einem geringen Gewicht von 2,65 Kilogramm ist der Plattenspieler von Pioneer handlich und mobil. Der Präzisionsantrieb mit „Pioneer Stable Hanging Rotor“ soll ein stabiles Abspielen der Schallplatten gewährleisten. Eine USB-Schnittstelle fehlt, weswegen der Plattenspieler nur zum Abspielen und nicht zum Digitalisieren der Aufnahmen geeignet ist.

info

Was ist ein Entzerrervorverstärker? Ein solcher Vorverstärker ermöglicht den direkten Anschluss an einen Hochpegeleingang.

Der Pioneer PL-990 Plattenspieler wird mit Gummimatte, Plattenteller, EP-Adapter und Bedienungsanleitung geliefert.

FAQ

Welche Abmessungen hat der Pioneer PL 990 Plattenspieler?
Die Maße betragen 34,2 x 42,0 x 10,0 Zentimeter.
Hat das Gerät einen eigenen Lautsprecher?
Nein, interne Lautsprecher sind nicht vorhanden.
Ist ein Kopfhöreranschluss vorhanden?
Nein, der Pioneer PL 990 Plattenspieler hat keinen klassischen Kopfhöreranschluss.
Handelt es sich um einen Riemenantrieb oder einen direktangetriebenen Plattenspieler?
Es wurde ein Riemenantrieb verbaut.

7. Blaupunkt TT 100 C Plattenspieler – mit gefederten Standfüßen und Abschaltautomatik

Im mittleren Preisbereich findet sich der Plattenspieler Blaupunkt TT 100 C. Der Hersteller setzt bei der Fertigung nach eigenen Angaben auf hochwertige Materialien. Der schwarze Plattenspieler hat ein schlichtes, minimalistisches Design. Zu den wichtigsten Eigenschaften des Geräts zählen:

  • Plattenteller aus Aluminium
  • integrierter RIAA-Entzerrvorverstärker
  • Gefederte Standfüße
  • Riemenantrieb
  • Antiskating
  • Gummiabdeckung

Der massive Aluminium-Plattenteller soll für eine hohe Steifigkeit sorgen und Vibrationen minimieren. Nach Angaben von Blaupunkt schafft die Gummimatte zusätzliche Laufruhe der Schallplatten. Dieses Modell wurde mit einem Audio Technica MM System ausgestattet. Bei diesem System lassen sich Tonarm und Plattennadel auswechseln. Das Riemen-Antriebssystem und Antiskating sollen einen störungsfreien Musikgenuss ermöglichen und eine Abnutzung der Schallplatten verhindern.

success

Es handelt sich um einen Plattenspieler mit eingebautem und abschaltbarem Vorverstärker, der sich bei Bedarf über zwei Cinch-Buchsen an Lautsprecher anschließen lässt.

Der Plattenspieler spielt die Vinylscheiben mit den beiden Geschwindigkeitsstufen 33 1/3 und 45 Umdrehungen/Minute ab, so dass Sie mit dem Gerät sowohl Langspielplatten als auch Singles anhören können. Somit lässt sich die komplette Plattensammlung abspielen. Gleichlaufschwankungen lassen sich ausgleichen. Sobald die Platte ausgelaufen ist, gibt es eine Abschaltautomatik.

Der Blaupunkt-Plattenspieler wird mit abnehmbarem Deckel, Plattenteller, Gummiriemen als Antrieb für den Plattenteller, einer Schutzmatte für den Plattenteller, einem Tonabnahmesystem mit Abspielnadel, einer Schutzkappe für die Nadel, einem Gegengewicht für den Tonarm, Netzkabel, Audiokabel (2 x 2 Cinch-Stecker), Adapter für Single-Schallplatten und Bedienungsanleitung geliefert.

FAQ

Wie schwer ist der Blaupunkt TT 100 C?
Das Gewicht des Plattenspielers wird mit 5,43 Kilogramm angegeben.
Was genau bedeutet Auto-Stopp?
Dabei handelt es sich um die Abschaltautomatik. Am Ende der Schallplatte stoppt das Gerät automatisch.
Muss ich einen zusätzlichen Verstärker kaufen oder kann ich zwei Lautsprecher direkt an den Plattenspieler anschließen?
Da ein Vorverstärker vorhanden ist, lässt sich der Blaupunkt TT 100 C Plattenspieler an ein Lautsprechersystem mit Cinch-Eingang und Lautstärkeregelung anschließen.
Kann ich einen Kopfhörer direkt an das Gerät anschließen?
Nein, das ist nicht möglich.

8. Medion LIFE E64065 Plattenspieler im Retrolook mit drei Wiedergabegeschwindigkeiten

Der Medion LIFE E64065 Plattenspieler ist betont schlicht und kommt mit einem dezenten Vintage-Touch daher. Es handelt sich um ein im Vergleich zu anderen Modellen günstiges Modell. Das Gerät kann neben Vinyl-EPs, Singles und LPs auch die alten Schellackplatten mit einer Geschwindigkeit von 78 Umdrehungen/Minute abspielen. Eingebaute Lautsprecher mit einer Leistung von jeweils 5 Watt sorgen für Stereosound.

success

Der Schallplattenspieler von Medion kann Musik direkt von Vinyl auf einen USB-Stick überspielen, sodass zum Umwandeln der analogen Aufnahmen in MP3-Dateien kein PC notwendig ist.

Anschlüsse für zusätzliche externe Boxen sind vorhanden. Das Gerät kann zum Abspielen von digitaler Musik von einem Smartphone oder Notebook genutzt werden. Die praktische Auto-Stopp-Funktion schaltet den Plattenspieler nach dem Abspielen einer Schallplatte aus. Der Tonarm lässt sich leicht steuern, sodass das Abspielen ab jeder beliebigen Stelle starten kann. Mit einem Gewicht von 3,1 Kilogramm ist der Plattenspieler von Medion handlich genug, um an jedem Ort für musikalischen Spaß mit Nostalgie-Flair zu sorgen. Alles, was benötigt wird, ist ein Stromanschluss.

info

Was sind Schellackplatten? Während die heute noch bekannten „Vinyls“ aus PVC gefertigt werden, bestanden die ersten Schallplatten aus Schellack. Dabei handelt es sich um eine harzige Substanz. Schnellackplatten hatten die Besonderheit, dass sie sich mit einer Geschwindigkeit von 78 Umdrehungen/Minute drehten. Nicht jeder heutzutage erhältliche Plattenspieler kann diese korrekt abspielen.

FAQ

Welche Farbe hat der Medion LIFE E64065 Plattenspieler?
Das Gerät ist schwarz.
Hat der Schallplattenspieler einen Riemenantrieb oder Direktantrieb?
Es handelt sich um einen Riemenantrieb.
Ist eine Nadel mit dabei?
Ja, eine Nadel gehört zu diesem Plattenspieler von Medion.
Was gehört zum Standard-Lieferumfang?
Der Medion MD80018 Plattenspieler wird mit AC-Adapter, einem Adapter für 45 Umdrehungen/Minute, einer CD mit Software und der Bedienungsanleitung geliefert.

9. Dual DT 400 Plattenspieler – vollautomatisch und mit USB

Der auf den ersten Blick schlicht gestaltete Plattenspieler Dual DT 400 gehört zu den Geräten der oberen Mittelklasse. Der Schallplattenspieler eignet sich neben dem Abspielen von Tonträgern für das Digitalisieren der Musiksammlung.

Mit diesem Modell lassen sich Vinylschallplatten mit 33 1/3 und 45 Umdrehungen/Minute wiedergeben. Sollen die Aufnahmen digitalisiert werden, steht eine USB-Schnittstelle zur Verfügung. Dank eines Entzerrer-Vorverstärkers können beliebige Audioausgabegeräte angeschlossen werden. Über integrierte Lautsprecher verfügt der Dual DT 400 nicht, genauso wie die meisten Plattenspieler von gehobener Qualität. Das Modell ist mit einem Riemenantrieb ausgestattet.

info

Wozu ist eine USB-Schnittstelle an einem Plattenspieler gut? Per USB kann die Lieblingsmusik direkt auf den Computer übertragen werden, um sie dort in einem digitalen Format zu archivieren.

Zur Ausstattung des Geräts zählt neben einem geraden, gewichtsbalancierten Tonarm mit einstellbarer Auflagekraft auch ein gedämpfter Tonarmlift. Auf der Oberseite des Plattenspielers lässt sich die Anti-Skating-Einstellung vornehmen. Wer möchte, kann die Platte vollautomatisch abspielen lassen, wobei am Ende der Musikwiedergabe der Tonarm automatisch zurückgeführt wird. Alternativ dazu sind ein manueller Start und Stopp der Schallplattenwiedergabe möglich.

success

Der Dual-Plattenspieler wurde mit einem Aluminium-Plattenteller mit Riemenantrieb bestückt, der mit einem DC-Gleichstrommotor betrieben wird.

Der Dual DT 400 Plattenspieler wird geliefert mit einer Plattentellerauflage, einem Zentrierpuck, einem Gegengewicht, dem Tonsystem mit Nadel, einer Abdeckhaube mit Scharnieren und dem zum Digitalisieren notwendigen USB-Kabel zum Anschluss an einen PC oder Mac.

FAQ

Kann ich den Dual DT 400 Plattenspieler an einen AUX-In-Eingang anschließen?
Ja, das ist möglich.
Aus welchem Material besteht das Gehäuse des Geräts?
Das Gehäuse des Plattenspielers besteht aus Kunststoff.
Hat der Plattenspieler ein Betriebslicht?
Nein, dieser Plattenspieler hat kein Betriebslicht.
Wie hoch ist dieses Modell mit geschlossenem Deckel?
Die Abmessungen lauten 43,5 x 12,1 x 37,2 Zentimeter.

10. Audio Technica AT-LP120USBHC Plattenspieler mit Direktantrieb in DJ-Qualität

Der Plattenspieler Audio Technica AT-LP120USBHC richtet sich an professionelle DJs, die hohe Ansprüche an Qualität und Funktionalität haben. Für DJ-Turntables vergleichsweise günstig, liegt er im gesamten Vergleich mit anderen Schallplattenspielern im gehobenen Segment. DJs profitieren bei dem Gerät von diesen Vorteilen:

  • Direktantrieb
  • Drei Abspielgeschwindigkeiten
  • Pitch-Control

Bei dem Schallplattenspieler von Audio Technica treibt der Motor den Plattenteller direkt an. Dies ist wichtig beim Auflegen, wo es auf präzise und saubere Übergänge ankommt. Dank Pitch-Control lässt sich die Abspielgeschwindigkeit bequem anpassen.

success

Im Gegensatz zu vielen anderen Plattenspielern der Oberklasse bringt der AT-LP120USBHC von Audio Technica drei Geschwindigkeitsmodi – 33 1/3, 45 und 78 Umdrehungen/Minute – mit. Es lassen sich herkömmliche Vinylscheiben ebenso wie Schellackplatten abspielen.

Der Plattenspieler besitzt eine USB-Schnittstelle. Damit können Platten auf Wunsch digitalisiert werden. Eine Cinch-Buchse ist vorhanden. Ein integrierter Vorverstärker soll die Tonwiedergabe optimieren. Mit einem überdurchschnittlich hohen Gewicht von 10 Kilogramm hat das Gerät eine hohe Standfestigkeit.

info

Worauf kommt es bei einem DJ-Plattenspieler an? DJs bevorzugen Geräte mit Direktantrieb. Pitch-Control sollte ebenfalls vorhanden sein. Eine robuste Verarbeitungsqualität und Langlebigkeit sind weitere Faktoren.

FAQ

Wird der Audio Technica AT-LP120USBHC Plattenspieler mit Cinch-Kabel geliefert?
Ja, ein Cinch-Kabel liegt bei.
Welche Boxen sind mit dem Gerät kompatibel?
Jede Anlage mit Cinch-Eingängen ist kompatibel.
Hat der Plattenspieler eine Beleuchtung?
Ja, eine Beleuchtung ist vorhanden.
Ist dieses Modell zum Scratchen geeignet?
Nein, der Audio Technica AT-LP120USBHC Plattenspieler ist eher nicht zum Scratchen geeignet.

Was ist ein Plattenspieler?

bester PlattenspielerEin Schallplattenspieler ist ein elektrisches Abspielgerät für Vinylschallplatten, wobei sich einige Modelle im Gegensatz dazu auch zum Abspielen von älteren Schellackschallplatten eignen. Mithilfe eines Tonabnehmers (Headshell) erzeugen die Plattenspieler ein elektrisches Analogsignal, das durch einen Verstärker intensiviert und via Lautsprecher, Kopfhörer oder andere Audioausgabegeräte in ein akustisches Signal umgewandelt wird. Um ein Tonsignal zu erzeugen, muss eine Schallplatte aufgelegt und die Nadel in deren Rille gesetzt werden. So gut wie alle Modelle benötigen einen Stromanschluss. Akkubetriebene Geräte sind die Ausnahme. Plattenspieler werden speziell von DJs, deren wichtiges Arbeitsgerät sie sind, oft als Turntables bezeichnet.

Wer hat den Plattenspieler erfunden?

Bis in die 1980er-Jahre waren Schallplattenspieler die meistverbreiteten Geräte zum Abspielen von aufgezeichneten Musikaufnahmen. Der Siegeszug der Plattenspieler begann in den 1950er-Jahren, obwohl Vorgängergeräte bereits Ende des 19. Jahrhunderts Marktreife erreicht haben. Später wurden die Plattenspieler zunächst durch Tonbandgeräte und anschließend durch CD- und MP3-Player teilweise abgelöst. Viele DJs legen jedoch bis heute Vinylschallplatten auf. Ferner gibt es immer mehr Musik-Enthusiasten, die wieder auf die Schallplatte zurückgreifen.

success

Das Grammofon war der bedeutendste und bekannteste Vorfahr der modernen Plattenspieler. Erfunden wurden dieses Gerät sowie die dazugehörige Schallplatte vom gebürtigen Deutschen und Wahlamerikaner Emil Berliner (1851–1929).

Plattenspieler VergleichNach langem Experimentieren gelang es dem talentierten Tüftler Emil Berliner, die Idee von Thomas Alva Edison (1847–1931) zu perfektionieren. Dabei ging es um die Aufnahme von Schall mithilfe einer Tonwalze. Statt einer Walze wurde eine wesentlich praktischere Hartgummi- und später Schellackscheibe eingesetzt. Die Schallplatten Berliners waren außerdem im Unterschied zu den Walzen Edisons mehrfach verwendbar und reproduzierbar. Das Prinzip blieb gleich – durch das Abtasten einer speziell geformten Rille mit Hilfe einer Nadel ein elektromagnetisches Signal erzeugen, das in ein akustisches umgewandelt werden konnte.

Die ersten marktfähigen Schallplatten wurden aus Schellack, einer harzigen Substanz, hergestellt. Dabei handelte es sich um die Ausscheidungen einer Schildlaus-Art. Diese Scheiben mit einem Diameter von rund 30 Zentimetern konnten im Schnitt bis zu 4 Minuten Spielzeit pro Seite aufbieten. Seit den 1940er-Jahren wurden die Schellackplatten zunehmend durch die preisgünstigeren Scheiben aus dem Kunststoff Polyvinylchlorid (PVC) verdrängt. Dieses Material wird abgekürzt als Vinyl bezeichnet. Somit sind die modernen Vinyl-Platten eigentlich PVC-Platten. Während sich die Schellackplatten sowie die ersten Vinyls mit 78 Umdrehungen/Minute drehten, konnten sich bei den späteren Vinylplatten die Geschwindigkeiten von 33 1/3 und 45 Umdrehungen/Minute etablieren.

info

EPs und Singles werden in den meisten Fällen mit 45 Umdrehungen/Minute abgespielt. LPs, also Langspielplatten, mit 33 1/3 Umdrehungen/Minute. Die notwendige Umdrehungszahl ist auf einer Schallplatte meist angegeben.

Nach und nach wurden die unförmigen Grammofone durch Plattenspieler ersetzt, deren wesentlicher Vorteil eine wesentlich kompaktere Bauweise war. Seit der Erfindung von elektrischen Verstärkern wichen die heute als nostalgisch wahrgenommenen Trichter modernen Lautsprecherboxen.

Im Laufe der folgenden Jahrzehnte wurde die Wiedergabetechnik immer weiter optimiert. Unter anderem wurde die Möglichkeit zur Erzeugung von Stereoaufnahmen durch die sogenannte Zweikanaltechnik erfunden. Neben Stereoschallplatten gibt es immer noch Monoschallplatten.

Die sogenannte CX-Kodierung ermöglicht seit den 1980er-Jahren, Nebengeräusche effektiv zu unterdrücken und die Tonqualität nachhaltig zu verbessern. Eine bisher nicht sonderlich erfolgreiche Weiterentwicklung des herkömmlichen Plattenspielers stellt ein Laserplattenspieler dar, bei dem auf einen Tonarm mit Nadel verzichtet und ein Laserstrahl die Rille tastet.

Wie ist ein Plattenspieler aufgebaut und wie funktioniert er?

Plattenspieler TestBei der Herstellung einer Schallplatte wird darauf eine spiralförmige Rille gepresst. Diese wird vom Plattenspieler durch eine Nadel aus Diamant, Saphir oder Stahl abgetastet, wobei je nach Form der Rille unterschiedliche Schwingungen entstehen. Der Tonabnehmer des Schallplattenspielers wandelt diese mechanischen Bewegungsmuster in elektromagnetische Impulse um. Diese Signale werden weiter in akustische Signale, also in den Ton, umgewandelt. Somit kann die aufgezeichnete Musik oder jede andere Aufnahme abgespielt und angehört werden.

Jeder Plattenspieler besteht aus folgenden Elementen:

  • Elektromotor, der entweder einen Gummiriemen oder Lederriemen oder direkt die Motorachse des Plattentellers antreibt. Daher ist von Schallplattenspielern mit Direktantrieb (Motorachse) oder Riemenantrieb die Rede.
  • Drehbarer Plattenteller, der häufig aus Aluminium mit einer gummierten, rutschfesten Auflage hergestellt wird. Auf den Plattenteller wird eine Schallplatte aufgelegt. Der Motor bringt dieses Element zum Drehen, sodass die Rille abgetastet werden kann.
  • Das dritte Kernelement eines jeden Schallplattenspielers ist der Tonarm mit einer Nadel. Ein System aus einer Abtastnadel und einem elektromagnetischen Wandler ist in ein Gehäuse verpackt und dient als Tonabnehmer.
  • Die Bedienungselemente sind bei jedem Modell ein wenig anders gestaltet. Neben dem Ein- und Ausschaltknopf sind ein Schalter zum Ändern der Drehgeschwindigkeit sowie eine Start-Taste bei den vollautomatischen Turntables zu finden.
  • Nicht alle Modelle verfügen über integrierte Lautsprecher. Eine Buchse zum Anschließen von externen Boxen ist üblich.
  • Die meisten modernen Plattenspieler besitzen eine Abdeckhaube aus transparentem Kunststoff. Sie schützt die empfindliche Technik. Platten können sowohl bei geöffneter als auch bei geschlossener Haube abgespielt werden.

Welche Vor- und Nachteile haben Plattenspieler?

Wer seine Leidenschaft für Vinylschallplatten entdeckt hat, kommt um die Anschaffung eines Plattenspielers nicht herum. Andere, die noch unsicher sind, werden sich die Frage stellen: Lohnt sich für mich ein solcher Kauf? An dieser Stelle werden die wichtigsten Plus- und Minuspunkte eines Schallplattenspielers einander gegenübergestellt. Dies sollte die Entscheidungsfindung erleichtern.

  • Facettenreicher und warmer Klang
  • Flexibel und ausbaufähig: Es können unterschiedliche Lautsprecher angeschlossen werden; das Tonabnehmersystem lässt sich aufrüsten
  • Möglichkeit, damit alte Vinylschätze zu digitalisieren
  • Die meisten Plattenspieler sind zugleich effektvolle Wohnaccessoires
  • Relativ großer Platzbedarf
  • Die Technik ist ziemlich empfindlich
  • Vergleichsweise teuer

Wer seine Lieblingsmusik unkompliziert hörbar machen möchte, wird in der heutigen Zeit eher auf Streamingdienste im Internet zurückgreifen. Wird jedoch ein stilvoller Musikgenuss mit einem Hauch Nostalgie gewünscht, führt noch immer nichts am stimmungsvollen Knistern von Vinylschallplatten vorbei. Wer nicht gerade einen hochwertigen DJ-Plattenspieler benötigt, findet schon recht günstig ordentliche Modelle.

warning

Bei der Benutzung von Plattenspielern ist höchste Sorgfalt geboten. Sensible Elemente wie etwa die Nadeln sollten mit großer Vorsicht behandelt werden, um möglichst lang Freude daran zu haben.

Wie lassen sich Plattenspieler klassifizieren?

Darauf sollten Sie achtenBei der großen Vielfalt an Turntables, die der Markt für potenzielle Käufer bereithält, fällt die Orientierung nicht immer leicht. Um die Suche nach dem passenden Gerät zu vereinfachen, unterteilen wir Schallplattenspieler im Folgenden in verschiedene Gruppen, die sich zum Teil überschneiden. Es folgen Informationen über die entsprechenden Merkmale und Funktionen.

Plattenspieler lassen sich zum einen folgendermaßen unterteilen:

  1. Turntables in DJ-Qualität
    In dieser Gruppe finden sich Plattenspieler mit Direktantrieb, mit der Pitch-Control-Funktion sowie mit einem gebogenen Tonarm. Diese Features sind insbesondere für DJs wichtig und haben keine Auswirkung auf die Klangqualität.
  2. Schallplattenspieler für den Hausgebrauch
    Hier sind alle Plattenspieler einzusortieren, die nicht über die oben genannten Funktionen verfügen. Es sind Turntables mit Riemenantrieb, zum Teil mit Vollautomatikmodus, mit einem geraden oder gebogenen Tonarm. Diese Plattenspieler sind in erster Linie für den Musikgenuss in den eigenen vier Wänden konzipiert.

Eine weitere Unterscheidungsmöglichkeit:

  1. Plattenspieler mit einer USB-Schnittstelle, einem SD-Slot oder einer Bluetooth-Schnittstelle. Diese Turntables sind eindeutig im 21. Jahrhundert angekommen. Dank der Ankopplungsmöglichkeit an ein beliebiges elektronisches Gerät können die Aufnahmen digitalisiert werden.
  2. Schallplattenspieler ohne USB-Anschluss oder eine vergleichbare Schnittstelle. Diese Geräte sind sozusagen in sich geschlossen und ausschließlich zum Abspielen von Musik beziehungsweise anderer Tonaufnahmen ausgelegt.

Worauf muss ich bei einem Plattenspieler achten?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Der Entschluss steht fest: Ein Musikliebhaber möchte sich einen eigenen Plattenspieler kaufen. Um ein Gerät zu finden, das möglichst gut zu den eigenen Bedürfnissen passt, lohnt sich ein Einstieg in die Materie. In diesem Abschnitt gehen wir auf ausgewählte Ausstattungsmerkmale ein und erläutern deren Relevanz.

  • Direkt- oder Riemenantrieb: Plattenspieler mit Direktantrieb sind vorwiegend bei DJs gefragt. Dafür gibt es zwei Gründe: zum einen ist der Plattenspieler innerhalb von wenigen Sekunden startklar und zum anderen lässt der Direktantrieb das beliebte Scratchen zu. Der Riemenantrieb, bei dem der Motor einen Lederriemen oder Gummiriemen antreibt und dieser das Drehmoment an den Plattenteller weitergibt, sorgt für mehr Laufruhe und wird dafür von Musikliebhabern geschätzt. Mitunter gibt es riemenangetriebene Platenspieler, bei denen das Umlegen des Riemens zur Geschwindigkeitsänderung manuell erfolgt.

    Eine Besonderheit sind Plattenspieler mit Reibradantrieb. Beim Plattenspieler mit Reibrad erfolgt die Übertragung der Rotation über ein Gummirad beziehungsweise mit Gummi überzogenes Zahnrad an das zylindrische Innenrad. Die Drehung des Motors kann beim Reibradantrieb durch das Rad auf den Plattenteller übertragen werden. Hierzu müssen Anwender den Motor des Plattenspielers schwingungsgedämpft montieren. Der Reibradantrieb findet sich heute kaum noch.

  • USB-Schnittstelle: Wer seine Schallplattensammlung digitalisieren möchte, sollte sich nach einem Modell mit USB-Anschluss umsehen. Auf diese Weise lässt sich die Musik unkompliziert auf Endgeräte wie den PC oder Mac übertragen und dort im gewünschten Format abspeichern.
  • Plattenspieler mit Lautsprecher: Schallplattenspieler mit eingebauten Speakern sind kompakt und im Bedarfsfall mobil einsetzbar – ohne dass eine Anlage oder externe Lautsprecher benötigt werden. Nachteilig ist, dass die Soundqualität der integrierten Lautsprecher oft zu wünschen übrig lässt. Fast alle Plattenspieler für gehobene Ansprüche sind lediglich mit Cinch-Buchsen ausgerüstet, an die sich qualitativ hochwertige Boxen anschließen lassen.
  • Anzahl der Wiedergabegeschwindigkeiten: Fast alle Schallplattenspieler im Handel sind in der Lage dazu, Platten in den Geschwindigkeitsstufen 33 1/3 und 45 Umdrehungen/Minute abzuspielen. Einige lassen auch 78 Umdrehungen/Minute zu. Diese Modellen eignen sich für Besitzer älterer Vinyl- und Schellackplatten.
  • Vollautomatik-Modus: Einige Hersteller werben mit einem vollautomatischen Betrieb des Plattenspielers. In der Praxis bedeutet dies, dass beim Betätigen der Start-Taste der Tonabnehmer wie von Geisterhand geführt an den Anfang der Rille gesetzt wird und nach dem Abspielen der Platte automatisch an seine ursprüngliche Position zurückkehrt. Bei einigen Turntables lässt sich die Platte sogar ab einer gewünschten Stelle abspielen, wie es zum Beispiel bei einer CD möglich ist.
  • Halbautomatik-Modus: Bei solchen Geräten kann durch das Betätigen einer Taste der Tonarm auf die Platte gelegt oder umgekehrt hochgehoben werden. Dieses Feature sorgt für ein Plus an Präzision und schont die empfindliche Nadel sowie die Rille.
  • Autostopp-Funktion: Dieses Ausstattungsmerkmal, bei Modellen mit Vollautomatikmodus immer inklusive, erleichtert die Bedienung. Der Plattenteller bleibt nach dem Abspielen stehen, der Tonarm wird automatisch hochgehoben. Fehlt diese Funktion, muss der Plattenspieler manuell ausgeschaltet werden.
  • Anpassbare Auflagekraft: Die Auflagekraft bestimmt, wie stark die Nadel des Tonabnehmers in die Rille gedrückt wird. Ist die Auflagekraft zu gering, kann die Nadel zeitweise die Rille verlassen, es kommt zu Verzerrungen bei der Wiedergabe. Wird die Nadel zu stark in die Rille gepresst, kann die Schallplatte beschädigt werden. Daher sind Plattenspieler mit einem gewichteten Tonarm vorzuziehen.
  • Anti-Skating: Diese bei Plattenspielern der Oberklasse übliche Funktion hilft der Nadel, exakt in der Mitte der Rille zu bleiben. Dadurch werden Nadel und Schallplatte geschont. Zudem wird für eine konstante Klangqualität gesorgt. Vor dem ersten Gebrauch muss das Anti-Skating bei den meisten Modellen manuell eingestellt werden. Informationen dazu finden sich in der jeweiligen Gebrauchsanweisung.
  • Vorverstärker mit integriertem Entzerrer: Dieses Element ist für die Anbindung von externen Lautsprechern von Bedeutung und gewährleistet die bestmögliche Tonqualität. Durch einen Plattenspieler mit Vorverstärker spart der Verbraucher viel Geld, denn ein Vorverstärker müsste sonst extra angeschafft werden.
  • Gehäuse: Beim Gehäuse muss darauf geachtet werden, ob es sich um ein Subchassis oder ein Masse-Laufwerk handelt. Bei einem Plattenspieler mit einem Subchassis gibt es ein äußeres Gehäuse, das alle Teile des Plattenspielers trägt. Dazu kommt ein inneres Teil, das Subchassis, dass entweder durch Federn oder durch Gummidämpfer beweglich im äußeren Gehäuse verbaut wird. Meist befinden sich Plattenteller und Tonarm im Subchassis, Antrieb und weitere elektronische Teile dagegen im äußeren Gehäuse. Beim Plattenspieler mit Masse-Laufwerk sind alle Teile in einem Gehäuse.

Leitfaden – in sieben Schritten zum Wunsch-Plattenspieler

Um das optimale Modell für die eigenen Zwecke aus der Masse an Alternativen herauszufiltern, macht es Sinn, anhand einer klar definierten Checkliste vorzugehen. Mit Hilfe der nachfolgenden Fragen lässt sich ermitteln, ob es ein High-End-Plattenspieler sein muss oder ein preisgünstiges Gerät ausreicht:

  1. Wofür wird der Plattenspieler benötigt?
    Ist eine Tätigkeit als DJ geplant oder wird lediglich gewünscht, alte und neue Schallplatten zu Hause abzuspielen? Ist Letzteres der Fall, sind Merkmale wie ein hohes Maß an Bedienkomfort und ein günstiger Preis wichtiger als ein Direktantrieb und Pitch-Control.
  2. Soll die Plattensammlung digitalisiert werden?
    Wer Vinylschallplatten nicht nur anhören, sondern diese auch digitalisieren will, sollte gezielt nach einem Plattenspieler mit USB-Schnittstelle oder einer anderen Anschlussmöglichkeit an einen PC, Laptop oder ein Smartphone suchen.
  3. Gehören Schellackplatten zur Sammlung?
    Sollten alte Schellack- oder frühe Vinylschallplatten zur Sammlung zählen, muss der neue Plattenspieler in der Lage dazu sein, diese in einer Geschwindigkeit von 78 Umdrehungen/Minute abzuspielen. Die beiden anderen Wiedergabegeschwindigkeiten von 33 1/3 und 45 Umdrehungen/Minute gehören zum Standard.
  4. Soll das Gerät möglichst kompakt sein?
    Schallplattenspieler mit eingebauten Lautsprechern sind die platzsparende Lösung. Sie sind zudem meist leicht und eignen sich somit für mobile Einsätze. Die Klangqualität der internen Boxen ist nicht immer die beste. Aus diesem Grund verfügen Oberklasseplattenspieler meist nicht über interne Lautsprecher.
  5. Welche Rolle spielt der Bedienkomfort?
    Nutzer, die es besonders komfortabel haben wollen, entscheiden sich für Plattenspieler mit Vollautomatikmodus. Solche Turntables werden über die Starttaste gesteuert. Ein Suchen des Anfangs der Schallplattenrille ist ebenso wenig notwendig wie das Ausschalten des Geräts nach erfolgter Wiedergabe der Platte.
  6. Wird nach einer kostengünstigen Lösung gesucht?
    Wer Geld sparen will, schaut sich nach einem Plattenspieler mit Vorverstärker um. Sonst muss eine Vorstufe separat gekauft werden, um dieses Element zwischen den Plattenspieler und den eigentlichen Verstärker zu schalten. Vorteil dieser Lösung: mehr Flexibilität bei der Wahl eines Vorverstärkers, der den persönlichen Ansprüchen genügt.
  7. Spielt der Nostalgiefaktor eine Rolle?
    Wer mit seinem Plattenspieler nicht nur Musik abspielen, sondern einen gewissen Nostalgiefaktor in sein Wohnzimmer holen will, für den bieten sich Modelle im Retrodesign an. Häufig sind diese Turntables in einem sympathischen Kofferlook gestaltet.
danger

Wichtig: Neben der Optik sollten die „inneren Werte“ nicht außer Acht gelassen werden. Nicht jeder Plattenspieler im hübschen Retrolook weiß auch in technischer Hinsicht zu überzeugen.

FAQ: Oft gestellte Fragen rund um das Thema Plattenspieler

Was ist der beste Plattenspieler?

Geht es nach den meisten DJs, sind Technics-Plattenspieler das Nonplusultra auf dem Markt. Kultstatus besitzt insbesondere das Modell Technics 1210 MK2. Welches Gerät für einen persönlich die beste Wahl ist, hat aber hauptsächlich mit dem Verwendungszweck zu tun. Nicht jeder möchte mit dem Plattenspieler mixen und scratchen. Wer nur zu Hause ein paar Platten anhören möchte, ist mit einem wesentlich günstigeren Modell ebenso gut versorgt.

Welcher Plattenspieler ist für Anfänger geeignet?

Für Einsteiger empfehlen sich preisgünstige Geräte, um in die Welt der Vinylschallplatten hineinzuschnuppern. Mit einem Einsteigermodell ist nicht zu viel Geld verloren, falls festgestellt wird, dass dieses Hobby auf Dauer nicht so reizvoll ist. Ein Vollautomatik-Plattenspieler ist eine gute Wahl, da sich hier die Bedienung besonders einfach und unkompliziert darstellt.

Was muss ich beim Aufstellen des Plattenspielers beachten?
Der Aufstellort des Plattenspielers wird mitunter vernachlässigt. Dabei ist es wichtig, den Plattenspieler auf eine schwingungsarme Oberfläche zu stellen. Wenn die Unterlage, auf der der Schallplattenspieler steht, stark schwingt oder tönt, sollte entkoppelt werden. Eine Entkopplung erfolgt über eine Plattform oder Entkopplungsfüße, damit sich die Schwingungen nicht auf den Plattenspieler übertragen.

Kann ich einen Plattenspieler an eine Soundbar anschließen?

Das ist grundsätzlich möglich. Wichtig ist, dass die entsprechenden Anschlüsse vorhanden sind. Viele Soundbars verfügen aber nicht über einen analogen Anschluss wie Cinch oder Klinke.

Was ist eine Tonarmwaage?
Mit einer Tonarmwaage lässt sich das Auflagegewicht eines Tonabnehmers genau bestimmen. Notwendig ist sie bei alten Plattenspielern, deren Skalierung ungenau ist. Ebenso kann dieses Zubehör zum Einsatz kommen, wenn der Schallplattenspieler keine Anzeige der Auflagekraft hat.

Gibt es Plattenspieler mit Bluetooth?

Um Vinylschallplatten zu streamen und die Musik über externe Boxen oder Bluetooth-Kopfhörer zu genießen, muss auch der Plattenspieler Bluetooth haben. Mittlerweile gibt es eine Reihe solcher Modelle von verschiedenen Herstellern.

Gibt es Plattenspieler mit WLAN?

Eine Alternative zum Bluetooth-Plattenspieler stellen Modelle dar, die über ein eingebautes WLAN-Modul verfügen und sich auf diese Weise mit anderen Geräten verbinden lassen. Ein Beispiel ist der Yamaha Musiccast Vinyl 500. Mit diesem modernen Schallplattenspieler kann der Nutzer zum einen die Musik von den Vinyls via WLAN auf WLAN-Lautsprecher schicken. Das Gerät ist außerdem in der Lage, Musik direkt über den Streamingdienst Spotify abzuspielen, sollte ein Titel mal nicht auf Platte greifbar sein.

Kann ich die Plattennadel reinigen?
Ja, es ist sogar wichtig, die Nadel regelmäßig zu reinigen, um den Plattenspieler und die Platten zu schützen. Dazu sollten kleine Samtbürsten oder komplette Reinigungssets genutzt werden.

Muss ich den Plattenspieler selbst zusammenbauen?
In der Regel erfolgt die Lieferung eines Schallplattenspielers mit einem vormontierten Tonarm, Headshell und Tonabnehmer. Falls nicht, ist es wichtig, dass der Tonabnehmer justiert wird. Dazu wird der Tonabnehmer am Kopf des Tonarms (Headshell) angebracht. Zudem müssen die Kabel an die Anschlussstifte des Tonarms gesteckt werden. So wird die elektronische Verbindung zwischen den beiden Komponenten hergestellt.

Welche Rolle spielt der Tonabnehmer beim Plattenspieler?

Der Tonabnehmer ist ein kleines, aber wichtiges Bauteil, das beim Vergleich von Plattenspielern häufig übersehen wird. Es lohnt sich, ihm die nötige Aufmerksamkeit zu schenken. Am vorderen Ende des Tonarms befestigt, setzt der Tonabnehmer die Schwingungen der Plattenspieler-Nadel in elektrische Ströme um. Verbreitet sind Tonabnehmer der Marken Audio Technica und Ortofon. Im bezahlbaren Preissegment ist fast jedes Gerät mit einem Tonabnehmer ausgestattet, der nach dem sogenannten Moving-Magnet-Prinzip arbeitet (kurz: MM). Die Nadeln lassen sich einfach austauschen. Anders ist es bei den teureren Moving-Coil-Abtastern (kurz: MC). Kaum verbreitet ist die dritte Variante: Moving-Iron-Systeme (MI).

Hat die Stiftung Warentest einen Plattenspieler-Test durchgeführt?

FragezeichenVon der Stiftung Warentest wurden Schallplattenspieler zuletzt ausführlich im Jahre 1972 getestet, zur Blütezeit dieser Audiowiedergabegeräte. In den letzten Jahren wurden dem Comeback der Turntables auf der Website der Stiftung mehrere Meldungen gewidmet. Ein Plattenspieler-Test der australischen Partnerzeitschrift „Choice“ wurde Anfang 2016 für Interessierte veröffentlicht.

Die Testergebnisse eines Plattenspieler-Tests neueren Datums sind unter diesem Link zu finden. Im Januar 2018 hatte die britische Partnerorganisation der Stiftung Warentest, „Which?“, diverse Geräte unter die Lupe genommen.

Gibt es bei Öko-Test einen Plattenspieler-Test?

Das Testmagazin Öko-Test hat bislang keinen Plattenspieler-Test veröffentlicht. Sollte sich das ändern, wird das an dieser Stelle nachgetragen.

Glossar

Auto-Stopp
Verfügt ein Plattenspieler über eine Auto-Stopp-Funktion, bedeutet das, dass der Motor des Geräts nach dem Abspielen des letzten Songs auf der Platte automatisch abgeschaltet wird. Bei vollautomatischen Modellen kehrt der Tonarm zudem in seine Ausgangsposition zurück.
Antiskating
Dieser Mechanismus wurde entwickelt, um zu verhindern, dass die Nadel des Plattenspielers zu sehr auf eine Seite schlittert. Ein Gerät mit Antiskating garantiert einen besseren Klang. Die Platten werden weniger stark abgenutzt.
Direktantrieb
Bei einem Schallplattenspieler mit Direktantrieb wird der Plattenteller unmittelbar von einem Motor angetrieben. Der Motor lässt sich per Knopfdruck einschalten, die Reaktionszeit ist kürzer als bei Modellen mit Riemenantrieb. Aus diesem Grund nutzen DJs vorwiegend Plattenspieler mit Direktantrieb.
Riemenantrieb
Verfügt das Gerät über einen Riemenantrieb, wird der Plattenteller mit Hilfe eines Riemens in Gang gesetzt. Dadurch sollen Schwankungen gut ausgeglichen werden, was für gleichmäßigen Musikgenuss sorgt. Nachteilig ist die verzögerte Reaktionszeit beim Beschleunigen und Abbremsen. Für DJs sind Plattenspieler mit Riemenantrieb deshalb weniger geeignet.
Pitch-Control
Diese Funktion ist vor allem für DJs von Bedeutung. Anhand von Pitch-Control lässt sich die Abspielgeschwindigkeit der Platten auf einer vordefinierten Skala anpassen, so dass Übergänge beim Mixen von Platten mit unterschiedlicher Geschwindigkeit möglichst reibungslos gelingen.
Vorverstärker
Ist der Plattenspieler mit einem Vorverstärker ausgestattet, erleichtert dies das Anschließen anderer Geräte. Eine teure Vorstufe muss dann nicht extra zusätzlich angeschafft werden. Kurz erklärt ist der Vorverstärker dazu da, um die Audiosignale des Plattenspielers so anzupassen, dass daran angeschlossene Verstärker und Anlagen diese optimal weiterverarbeiten können.

Plattenspieler-Liste 2021: Finden Sie Ihren besten Plattenspieler

Platzierung Produkt Datum Preis  
1. Karcher KA 8050 Plattenspieler 01/2021 Preis prüfen Zum Angebot
2. Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler 01/2021 164,99€ Zum Angebot
3. Dual DT 210 USB Schallplattenspieler 01/2021 94,99€ Zum Angebot
4. Sony PS-LX310BT Plattenspieler 01/2021 189,00€ Zum Angebot
5. auna Jerry Lee Plattenspieler 01/2021 Preis prüfen Zum Angebot
6. Pioneer PL 990 Plattenspieler 11/2020 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Karcher KA 8050 Plattenspieler