stern-Nachrichten

11 verschiedene Probiotika im Vergleich – finden Sie Ihr bestes Probiotikum – unser Test bzw. Ratgeber 2019

Eine aktive Darmflora und Ernährung bilden die Basis für ein gesundes Wohlbefinden. In der Ernährung spielen Probiotika eine wichtige Rolle. Schließlich siedeln im menschlichen Körper Hunderte verschiedener Bakterienkulturen, die für eine ausgeglichene Verdauung sorgen. Geraten die Bakterienkulturen aus dem Gleichgewicht, können sich Probleme für den gesamten Organismus einstellen. Über Probiotika haben Sie die Möglichkeit, diesem Mangel und körperlichen Beschwerden entgegenzuwirken.

In unserem Probiotika-Vergleich stehen sich die Bakterienkulturen in Kapselform gegenüber. Wir widmen uns detailliert den Inhaltsstoffen, der Einnahme und der Wirkung. Anschließend erläutern wir die Bedeutung der guten Bakterien für die Verdauung und den gesamten Organismus. Zu guter Letzt werfen wir einen Blick auf die Testportale der Stiftung Warentest und Öko Test, um uns eine Expertenmeinung aus einem Probiotika-Test einzuholen.

4 wirkungsvolle Probiotika im großen und direkten Vergleich

NATURE LOVE Probiona Kulturen-Komplex mit Bio Inulin Probiotikum
Marke
NATURE LOVE
Inhaltsstoffe
Bio Inulin und eine Mischung lebender Bakterienkulturen
Dosierung
2 Kapseln täglich
Volumen
180 Kapseln
Biologisch
Vegan
DIN EN Norm
Herkunftsort
Deutschland
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
24,99€ Preis prüfen
natural elements Flora-20 Kulturen-Komplex Probiotikum
Marke
natural elements
Inhaltsstoffe
20 Bakterienstämmen mit Bio Inulin
Dosierung
Täglich 2 x 1 Kapsel unzerkaut
Volumen
180 Kapseln
Biologisch
Vegan
DIN EN Norm
Herkunftsort
Deutschland
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
24,99€ Preis prüfen
nupure probaflor Probiotikum
Marke
nupure
Inhaltsstoffe
11 Darmbakterien, Milchsäurebakterien und Inulin
Dosierung
Täglich eine Kapsel unzerkaut
Volumen
90 Kapseln
Biologisch
Vegan
DIN EN Norm
Herkunftsort
Dänemark
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
28,90€ Preis prüfen
AAVALABS PROBIOLAC Probiotikum
Marke
Aava Labs
Inhaltsstoffe
15-Stämme + Inulin
Dosierung
1-2 Kapseln täglich
Volumen
60 Kapseln
Biologisch
Vegan
DIN EN Norm
Herkunftsort
Europa
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
21,99€ Preis prüfen
Abbildung
Modell NATURE LOVE Probiona Kulturen-Komplex mit Bio Inulin Probiotikum natural elements Flora-20 Kulturen-Komplex Probiotikum nupure probaflor Probiotikum AAVALABS PROBIOLAC Probiotikum
Marke
NATURE LOVE natural elements nupure Aava Labs
Inhaltsstoffe
Bio Inulin und eine Mischung lebender Bakterienkulturen 20 Bakterienstämmen mit Bio Inulin 11 Darmbakterien, Milchsäurebakterien und Inulin 15-Stämme + Inulin
Dosierung
2 Kapseln täglich Täglich 2 x 1 Kapsel unzerkaut Täglich eine Kapsel unzerkaut 1-2 Kapseln täglich
Volumen
180 Kapseln 180 Kapseln 90 Kapseln 60 Kapseln
Biologisch
Vegan
DIN EN Norm
Herkunftsort
Deutschland Deutschland Dänemark Europa
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
24,99€ Preis prüfen 24,99€ Preis prüfen 28,90€ Preis prüfen 21,99€ Preis prüfen

Lesen Sie auch diese Vergleiche rund um eine gesunde Lebensweise auf STERN.de

BCAAFatburnerL-ArgininOmega-3-KapselnProteinriegelVitamin B12Zink

1. NATURE LOVE Probiona Kulturen-Komplex mit Bio Inulin – Probiotikum mit 18 verschiedenen Bakterienkulturen

Der NATURE LOVE Probiona Kulturen-Komplex mit Bio Inulin liefert 18 verschiedene Bakterienkulturen. Im Lieferumfang dieses ansehnlichen Bakterienspektrums sind 130 Kapseln enthalten, was einem Vorrat für drei Monate entspricht. Sie nehmen jeden Tag zwei magensaftresistente Kapseln mit einem großen Glas Wasser ein. Der Kulturen-Komplex ist frei von Zusatzstoffen, laktosefrei und vegan. Zu den Bakterienkulturen gehören unter anderem Bifidobakterien, Acidophilus und Lactobacillus sowie weitere Milchsäurebakterien. Wobei die probiotische Wirkung der Milchsäurebakterien innerhalb der Schulmedizin nicht bestätigt ist.

Der Acidophilus ist ein stäbchenförmiges Bakterium, das auch in vielen Sauermilchprodukten auftaucht. Im Vergleich gehört der Lactobacillus zur Familie der Lactobacillaceae. Durch die Gärung produzieren sie Milchsäure und sind den Milchsäurebakterien zuzuordnen. Sie sollen die Vermehrung von Fäulnisbakterien hemmen und dadurch Magenprobleme reduzieren. Die Einnahme des Probiona-Kulturen-Komplexes soll zu einer Besiedlung des Darms mit lebendigen Bakterien führen und zugleich zu einer gesunden Darmflora.

Dieses Probiotikum wurde in streng geprüften Anlagen produziert und verfügt über das HACCP-Zertifikat. Dahinter steht ein international anerkanntes Konzept, um Risiken in der Lebensmittelindustrie zu erkennen und die notwendige Rechtssicherheit zu gewährleisten. In den Zeiten zunehmender Lebensmittelskandale achten immer Verbraucher auf diese Zertifikate.

Was sind Bifidobakterien? Die Bifidobakterien gehören zur Gruppe der Probiotika. Bifidobakterien tauchen überall im Verdauungssystem auf. Bereits Mütter geben diese über die Muttermilch an die Babys weiter. Sie gehören zu den wichtigsten Bestandteilen im Darm und sollen vor Krankheitserregern schützen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Sie die Anzahl dieser Bakterien durch die Aufnahme unverdaulicher Bakterien erhöhen können. Das Bifidobacterium nimmt fast 90 Prozent der gesunden Bakterien im Körper ein. Mit zunehmendem Alter und durch die Einnahme von Antibiotika kann die Anzahl der Bifidobakterien sinken.

FAQ

Woraus besteht das Insulin im NATURE LOVE Probiona Kulturen-Komplex mit Bio Inulin – Probiotikum?

Das Insulin wird auf natürliche Art und Weise gewonnen und geht auf die Zichorienwurzel zurück.

Wie macht Probiona die Kapseln magensaftresistent?

Die Bakterien stecken in einer magensaftresistenten Kapsel. Durch diese Verkapselung sind die Inhaltsstoffe geschützt.

Kann ich die Kapseln dieses Probiotikums in Wasser auflösen?

Nein. Die Kapseln beim NATURE LOVE Probiona Kulturen-Komplex mit Bio Inulin sind magensaftresistent, da die Kulturen ihre Wirkung im Darm entfalten sollen. Würden Sie die Inhaltsstoffe auflösen, bliebe die gewünschte Wirkung aus.

Wie soll ich den Probiona-Kulturen-Komplex lagern?

Das trockene Pulver sollten Sie trocken und kühl aufbewahren. Sie gehören aber nicht in den Kühlschrank.

2. natural elements Flora-20 Kulturen-Komplex – Probiotikum mit Bio-Inulin

Der Kulturen-Komplex aus 18 Bakterienstämmen mit Bio-Inulin von natural elements geht auf eine neue Formel zurück. In diesem praktischen Kunststoffbecher sind 180 magensaftresistente Kapseln aus kontrolliert ökologischem Anbau enthalten. Durch die Gefriertrocknung der Kulturen bewahren Sie sich die wertvollen Inhaltsstoffe von zehn Milliarden KBE, die auf eine Tagesdosis von zwei Kapseln kommen. In dem Komplex sind hochwertige Kulturen, wie Lactobacillus, L. plantarum oder L. crispatus, enthalten.

Der Lactobacillus plantarum gehört zu den Milchsäurebakterien, die in unserem Darm vorkommen. Es verfügt über das größte Erbgut aller Bakterien und ist dabei sehr anpassungsfähig. In Laboruntersuchungen konnte L. plantarum Gelantine verflüssigen und dem Körper helfen, Eiweiße zu verdauen. Lactobacillus crispatus gehören zu den Bakterien, die Wasserstoffperoxid herstellen und nicht nur den Darm schützen soll, sondern auch die Vagina vor Harnwegsinfekten.

Auf unerwünschte Zusatzstoffe, Trennmittel, Farbstoffe, Füllstoffe oder Stabilisatoren hat natural elements beim Flora-20 Kulturen-Komplex verzichtet. Dieser Kulturenkomplex kommt laborgeprüft in den Verkauf. Die Zertifizierung und Zulassung erfolgte nach den Vorgaben der DIN EN ISO/IEC 17025. Sie sollten die Kapseln nicht als Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung und Lebensweise einsetzen. Lagern Sie die Kulturen am besten trocken und kühl. Der Hersteller hat nach eigenen Angaben in die Rohstoffauswahl investiert und nur die besten Inhaltsstoffe zugelassen.

FAQ

Hilft der natural elements Flora-20 Kulturen-Komplex bei Depressionen?

Vorrangig dienen die Probiotika der Darmgesundheit. Eine aktive Darmgesundheit soll sich positiv auf das Immunsystem auswirken. Das kann die Psyche entspannen. Bei Depressionen sollten Sie sich professionelle Hilfe suchen und auf keinen Fall auf diese Kapseln zurückgreifen.

Wie soll ich die Kulturen Komplex aus 18 Bakterienstämmen einnehmen?

Nehmen Sie täglich zwei Kapseln. Am besten nehmen Sie den natural elements Flora-20 Kulturen-Komplex vor dem Essen ein und nicht mit vollem Magen.

Kann ich die Kapseln öffnen und mit Wasser trinken?

Nein. Es handelt sich um magensaftresistente Kapseln. Die Wirkstoffe sollen erst im Darm aktiv werden.

Muss ich dieses Produkt dauerhaft einnehmen?

Im Prinzip passiert nichts, wenn Sie die Einnahme der Kapseln absetzen. Es kommt zu einer dauerhaften Ansiedlung der Kulturen. Demnach soll ein gesunder Darm die Darmbakterien bilden.

3. nupure probaflor – Probiotikum im Drei-Monatsvorrat

Im nächsten Produkt in unserem Probiotikum-Vergleich, nupure probaflor, sind insgesamt elf Darmbakterien angesiedelt. Im Lieferumfang ist ein drei Monats-Vorrat enthalten von 20 Milliarden KBE und Inulin. Die 90 Kapseln liefern Bifidobakterien und Milchsäurebakterien, die für eine gesunde Darmflora sorgen. Jede Kapsel ist sicher verschweißt und mit einem zusätzlichen Trockenmittel versehen.

Darunter ist eine runde Kunststofftablette zu verstehen. Diese smarte Verpackung maximiert die Überlebensdauer der Darmbakterien. Auch bei diesem Probiotikum stecken die Inhaltsstoffe in magensaftresistenten Kapseln, die wiederum die wertvollen Inhaltsstoffe erst im Darm freisetzen.

Hier eine Auswahl der Bakterienkulturen in Nupure Probaflor:

  • Lactobacillus acidophilus
  • Lactobacillus rhamnosus
  • Bifidobacterium bifidum
  • Lactobacillus salivarius

Der Lactobacillus salivarius gehört zu den natürlichen Bakterien im Darm, die pathogene Bakterien unterdrücken und bei Blähungen helfen sollen. Im Vergleich dazu gehört das Lactobacillus rhamnosus zu einer Unterart von L. casei. Seine Wirkung ist bis heute noch nicht wissenschaftlich belegt, wobei es Hinweise gibt, dass es den Darmtrakt in ein Gleichgewicht bringen kann. In jeder Kapsel sind 30 Milligramm Inulin aus der Zichorie enthalten. Es kann nicht vom Menschen verstoffwechselt werden. Unverdaut im Darm dient er den Bakterien als Nahrung.

Die Herstellung der Produkte der Marke nupure erfolgt in Dänemark. Dabei erhalten Sie umfangreiche Informationen über die Beschaffenheit aller Produkte. Das Ursprungsland der primären Zutaten liegt in Deutschland. Neben Probaflor gibt es von nupure colone pure, probapure kids und probadent, das Vitamin D3 und Milchsäurebakterien für gesunde Zähne.

Was ist Inulin? Es handelt sich um einen Mehrfachzucker, der zur Gruppe der Fructane gehört und sich aus Fructosebausteinen und Polysacchariden zusammensetzt. Inulin kommt in der Pflanzenwelt vor und wirkt sich positiv auf die Darmflora aus. Es ist in den Nahrungsergänzungsmitteln ein wasserlösliches, süßlich schmeckendes und konzentriertes Pulver.

FAQ

Wie soll ich nupure probaflor lagern?

Es handelt sich um mikroverkapselte Bakterienstämme. Von daher müssen Sie diese Probiotika nicht im Kühlschrank lagern. Achten Sie darauf, dass die Dose sicher verschlossen ist und keinen extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist.

Sind diese Kapseln glutenfrei?

Ja. Nupure probaflor enthält keinerlei Gluten.

Kann ich dieses Produkt in der Schwangerschaft nehmen?

Wenden Sie sich an Ihren behandelnden Arzt, wenn Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Auf welche Größe kommen die Kapseln?

Eine einzelne Kapsel hat die Größe von 12 × 4 Millimeter. Es handelt sich also um eine sehr kleine Kapselgröße, die sich recht gut schlucken lassen soll.

4. AAVALABS PROBIOLAC – Probiotikum mit 15 Darmbakterien

Der Hersteller hat das Produkt AAVALABS PROBIOLAC nach dem norwegischen Vorbild entwickelt und setzt dafür 15 Bakterienstämme ein. In jeder Kapsel kommen 30 Millionen KBE zum Einsatz. Diese praktische Flasche beinhaltet 60 Kapseln und somit einen Vorrat für zwei Monate. „Puhtaus“ ist Finnisch für die Reinheit. Eben genau diese frische Reinheit aus dem Norden, dem Firmensitz von Markeninhaber Nordic By Nature Oy, fließt in die Nahrungsergänzungsmittel mit ein. Da macht auch der Kulturenkomplex keine Ausnahme.

Neben den Bakterienstämmen setzt der Hersteller bei den AAVALABS-Produkten zusätzliches Zink ein, was das Immunsystem stärken und sich positiv auf die kognitiven Funktionen ausüben soll. Die Kapseln nehmen Sie einfach mit einem großen Schluck Wasser vor dem ins Bett gehen oder vor den Mahlzeiten ein. Ein unabhängiges Labor hat den Kulturenkomplex getestet. Alle Inhaltsstoffe sind dem Hersteller zufolge zu 100 Prozent vegan.

Der Kulturen-Komplex soll ihren Stoffwechsel unterstützen und das Immunsystem stärken. Zwei Kapseln beinhalten 400 Gramm, was 15 Bakterienstämmen entspricht. Durch die verzögerte Absorption erhöht sich die Effektivität in der Wirkung, was die Verdauung verbessern soll. Darüber hinaus unterstützt AAVALABS PROBIOLAC Ihr Immunsystem durch den Zusatz von Zink. Die Rezeptur ist für Vegetarier und Veganer gleichermaßen geeignet. In diesem Nahrungsergänzungsmittel sind weder Milcherzeugnisse noch schadhafte Hilfsstoffe enthalten.

Wie können Sie Ihre Verdauung in Schwung bringen? Zu den meisten Problemen kommt es durch eine einseitige oder ungesunde Ernährung. Viele Trinken über den Tag hinweg zu wenig. Wer morgens auf nüchternen Magen ein großes Glas warmes Wasser trinkt und dazu viele pflanzliche Lebensmittel mit Ballaststoffen isst, kann die Verdauung aktiv anregen. Darüber hinaus liefern Getreideflocken, zwei Scheiben Vollkornbrot, Kartoffeln, Vollkornnudeln oder Müsli ausreichend Ballaststoffe, um einen trägen Darm anzuregen.

FAQ

Muss ich AAVALABS PROBIOLAC gekühlt lagern?

Nein. Eine Lagerung bei Raumtemperatur sollte ausreichen.

Wofür ist die Tüte mit den Kügelchen im Kulturen-Komplex vorgesehen?

Darin ist das Silizium enthalten. Sie dürfen den Inhalt dieses Tütchens auf keinen Fall schlucken. Das Silizium sorgt dafür, dass der Inhalt der Tüte trocken bleibt. Es handelt sich um einen Feuchtigkeitsbinder.

Woraus besteht die Verpackung des Kulturen-Komplexes?

Die Flasche besteht aus Kunststoff. Das bruchfeste Material hält einen kleinen Sturz problemlos aus.

Ist der Kulturen-Komplex bei Magenkrämpfen geeignet?

Nein. In diesem Fall sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Die Einnahme der Bakterienstämme von AAVALABS PROBIOLAC soll lediglich die Darmflora auf eine gesunde Balance zurückführen.

5. Vit4ever® Probio 18 Komplex – Probiotika mit B-Vitaminen für eine aktive Darmflora

Der Hersteller Vit4ever liefert mit dem Probiotika Probio 18 Komplex hochdosierte Bakterienkulturen, die durchaus zu empfehlen sind. Eine Packung beinhaltet insgesamt 180 magensaftresistente Kapseln. Wenn Sie diese zu sich nehmen, so profitieren Sie von einer hohen Dosierung und von 13 Milliarden Milchsäurebakterien. Dieser Wert wird auch mit der Abkürzung KBE angegeben.

Probiotika können vor allem die Verdauung positiv beeinflussen. Hierfür sind spezielle Bakterienkulturen zu empfehlen, die in diesem Nahrungsergänzungsmittel enthalten sind. Der Hersteller Vit4ever hat aber einen besonders großen Wert auf eine europäische Zertifizierung nach den geltenden Qualitätsstandards gelegt. Außerdem kommen nur natürliche Rohstoffe in einer Premium-Qualität zum Einsatz, was einen weiteren Vorteil für Sie darstellt.

Was sind Milchsäurebakterien? Diese Bakterien kommen in Buttermilch, Joghurt oder Kefir vor. Sie sind äußerst temperaturanfällig. Die Magensäure oder die Gallensäure zerstören sie. Bis die Milchsäurebakterien erst einmal im Dickdarm ankommen, sind nur noch 10 bis 40 Prozent davon erhalten. Dabei unterstützen Sie eine gesunde Darmflora.

FAQ

Wie viele lebensfähige Bakterien enthält eine empfohlene Tagesdosis?

13 Milliarden Bakterien sind in insgesamt zwei Kapseln enthalten.

Wie hoch ist die Tagesdosis?

Zwei Kapseln pro Tag sollten von Ihnen eingenommen werden, um die besten Resultate sicherzustellen.

Was ist bei der Einnahme zu beachten?

Denken Sie bitte an ausreichend Wasser.

Gibt es auch noch Rabattmöglichkeiten?

Ja. Beim Kauf mehrerer Packungen können Sie die Verfügbarkeit der Coupons überprüfen und ihre Bestellung mit einem solchen Gutscheincode kombinieren, woraufhin letztendlich mit deutlich besseren Preisen zu rechnen ist.

6. FürstenMED LACTO-BIFIDO – Probiotikum mit 17,4 Milliarden Einheiten

Das FürstenMED LACTO-BIFIDO Probiotikum liefert vegane Kapseln mit Bifidobakterien und dem Lactobacillus. In einer Kapsel sind 17,4 Milliarden KBE enthalten, die allesamt in Deutschland verarbeitet wurden. Auf künstliche Zusatzstoffe verzichtet FürstenMED. Das Hauptaugenmerk liegt auf den hochwertigen Darmbakterien und Milchsäurebakterien, die mikroverkapselt den Gang durch den Magen überleben, um erst im Darm ihre volle Wirkung zu entfalten.

Im Labor wurden die Bakterienstämme auf ihre Wertigkeit überprüft, um die Darmflora nachträglich aufzubauen und zu stärken. Unter den höchsten Qualitätsstandards der GMP und ISO gewährleistet der Hersteller strenge Hygienerichtlinien und eine kontrollierte Zubereitung. Auf dieses Produkt gibt es eine 60-Tage-Geld-Zurück-Garantie und eine 30-tägige Festpreisgarantie. Sollten Sie das Präparat bei einem anderen Anbieter zu einem günstigeren Preis finden und das zu den identischen Konditionen, erhalten Sie die Differenz in bar.

Wer nach einem Probiotikum-Präparat ohne Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel und tierische Zusatzstoffe sucht, ist mit dem glutenfreien und laktosefreien Lacto-Bifido-Plus-Kulturen-Komplex eventuell gut beraten. Im Rahmen eines strengen Kontrollverfahrens hat der Hersteller hochaktive Kapseln entwickelt, die das Wohlbefinden und die Verdauung aktiv regulieren. Pro Tag liegt die Dosierung bei zwei Kapseln. Im Lieferumfang sind 60 Kapseln enthalten. Sie statten sich mit einem Monatsvorrat aus.

Was ist GMP? Darunter verstehen wir „Good Manufacturing Practise“, was so viel bedeutet wie eine gute Herstellungspraxis für Arzneimittel. Im Rahmen der GMP-Regeln sind internationale und nationale Regelwerke definiert. Darunter fallen zum Beispiel die Anforderungen an die Hygiene, die Kontrollen und die Ausrüstung. Gerade in der Herstellungsverordnung für Arzneimittel gewinnt GMP an Bedeutung, sodass sich immer mehr Lieferanten innerhalb der pharmazeutischen Industrie an den Forderungen orientieren.

FAQ

Wo soll ich das FürstenMED LACTO-BIFIDO Probiotikum aufbewahren?

Die Kapseln müssen Sie nicht in den Kühlschrank stellen. Ganz normale Raumtemperatur reicht aus.

Wie erfolgt die Lieferung der Kapseln?

Das FürstenMED LACTO-BIFIDO Probiotikum erhalten Sie in einer Kunststoffdose mit Schraubverschluss. Sie können die Kapseln darin belassen.

Sind die Kapseln mikroverkapselt?

Ja. Sie überleben den Magen und die Magensäure. Nehmen Sie die Kapseln mit einem Glas Wasser ein.

Wie lang ist der Probiotika-Komplex haltbar?

Vorausgesetzt die Kapseln lagen trocken und sauber, sind sie über mehrere Monate hinweg haltbar. Das genaue Haltbarkeitsdatum finden Sie auf der Verpackung.

7. GloryFeel PROBIVIA Kulturen-Komplex – Probiotikum mit 180 veganen Kapseln

Der GloryFeel PROBIVIA Kulturen-Komplex beinhaltet 180 vegane Kapseln. Das entspricht einem Vorrat für ein halbes Jahr an Probiotikum. In den Kapseln sind fünf Milliarden KBE enthalten, die zu einer aktiven Darmflora führen. Ein Labor hat insgesamt sechs wertvolle Bakterienstämme geprüft, wobei die Herstellung in Deutschland erfolgt. Künstliche Zusatzstoffe und Füllstoffe suchen Sie vergebens. Es handelt sich um besonders hochdosierte Bakterienkulturen in jeder einzelnen Kapsel. Davon sind mindestens fünf Milliarden Organismen betroffen. Im direkten Probiotika-Vergleich geben viele Hersteller gar nicht an, wie viele Bakterienstämme überhaupt im Darm aktiv sind.

GloryFeel geht einen anderen Weg und setzt auf eine transparente Information der Verbraucher. Neben den Kapseln gibt es im Lieferumfang ein kostenloses eBook mit den elementaren Informationen zu einer gesunden Darmkultur und den Bakterienstämmen. Hier lernen Sie mehr über die lebenden Mikroorganismen und erhalten Hintergrundinformationen, die Sie für Ihre Gesundheit nutzen.

Das Hauptaugenmerk des Herstellers liegt auf der deutschen Markenqualität und hohen Qualitätsstandards. So unterlaufen die Probiotika-Kapseln fortwährenden Tests in den Laboren, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten. Ohne Gentechnik oder künstliche Düngemittel landen hochwertige Bio-Kulturen in den Kapseln, die Sie einfach zu den Mahlzeiten einnehmen.

Höchste Qualität ist für den Hersteller schon seit Jahren eine Selbstverständlichkeit. So bietet GloryFeel in seinem Portfolio andere Nahrungsergänzungsmittel und hochdosierte Substanzen, die ein nachhaltiges Wohlbefinden aufbauen sollen. Eine Tablette am Tag zu einer Mahlzeit ist ausreichend, um einen aktiven Beitrag zur gesunden Darmflora zu leisten.

Was ist der Unterschied zwischen Probiotika und Präbiotika? Beide unterstützen den Aufbau einer aktiven Darmflora. In Probiotika sind lebende Mikroorganismen enthalten, so genannte probiotische Kulturen sowie Milchsäurebakterien. Dazu können auch Laktosebazillen und Bifidobakterien gehören. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei den Präbiotika um zugesetzte Bakterienstämme, womit Ballaststoffe gemeint sind. So können Präbiotika die Aktivität der Bakterien im Darm verändern. Zu den bekanntesten Formen gehören unter anderem Inulin und Lactulose. Wollen Sie mehr über die Probiotika erfahren, lesen Sie unseren anschließenden Ratgeber.

FAQ

Sind die GloryFeel PROBIVIA Kulturen-Komplex Probiotika für Kinder geeignet?

Am besten fragen Sie Ihren Hausarzt oder direkt beim Hersteller. Auf der Gebrauchsanweisung sind keinerlei Einschränkungen im Hinblick auf das Alter zu finden.

Muss ich die Kapseln im Kühlschrank aufbewahren?

Nicht unbedingt. Sie nehmen keinen Schaden durch die Kühlung.

Lassen sich die Probiotika-Kapseln gut schlucken?

Ja. Die Kapseln des GloryFeel PROBIVIA Kulturen-Komplexes haben eine geringe Größe. Das sollte die Einnahme erleichtern.

Sind in den Kapseln Magnesiumstearate enthalten?

Nein. Diese Nahrungsergänzungsmittel enthalten keinerlei Magnesiumstearate. Auf dem Etikett können Sie alle Inhaltsstoffe sehen.

8. nutrimmun probiotik pur – Probiotikum mit vier Stämmen

Das nutrimmun probiotik pur Probiotikum enthält 30 Kapseln zu je 2 Gramm. Dieses Nahrungsergänzungsmittel basiert auf den Kulturen milchsäurebildender Bakterien. Damit soll die natürliche und aktive Darmflora erhalten bleiben. In diesem Probiotikum sind vier Stämme enthalten. Die vermehrungsfähigen Kulturen der milchsäurebildenden Bakterien entfalten laut Hersteller ihre volle Wirkung. Darüber hinaus sind die unterschiedlichen Keimstämme auf diverse Abschnitte des Darmes spezialisiert, was eine möglichst allumfassende Wirkung gewährleistet.

In Verbindung mit präbiotisch wirksamen Ballaststoffen soll die Wirkung von nutrimmun probiotik pur besonders wirksam sein. Wahlweise rühren Sie den Inhalt eines Beutels in Milch oder Joghurt ein. Auf diese Weise entsteht ein nachhaltiger Shake mit ganz besonderen Wirkungen im Darm. Der Hersteller empfiehlt laut Packungsbeilage, einen Beutel mit circa 100 Milliliter Wasser auf leeren Magen einzunehmen.

FAQ

Kann ich nutrimmun probiotik pur mit Milch nehmen?

Viele Verbraucher nehmen dieses Pulver mit Wasser. Laut Hersteller ist es ohne Weiteres möglich, Probiotik pur in Joghurt oder Milch einzuführen.

Wie viel Pulver ist enthalten?

In einer Verpackung sind laut Hersteller 60 Gramm enthalten.

Wann sollte ich das Probiotik-Pulver einnehmen?

Nehmen Sie nutrimmun probiotik pur circa anderthalb Stunden vor der letzten Mahlzeit ein.

Wie viel Pulver kann ich auf einmal nehmen?

Sie rühren den Inhalt des Beutels einfach in Wasser oder Joghurt ein. Eine Portion kommt auf 2 Gramm. Mehr sollten Sie nicht auf einmal nehmen.

9. GET IN SHAPE Pro Florin 12 Probiotikum aus 12 lebenden Darmbakterien-Kulturen

GET IN SHAPE Pro Florin 12 Probiotikum aus 12 lebenden Darmbakterien-Kulturen kombiniert hochdosiert 20 Milliarden KBE. Dieses Präparat dient dem Aufbau der Darmflora und einer nachhaltigen Darmsanierung. Der Hersteller hat sich Nahrungsergänzungsmitteln verschrieben, die Ihnen helfen, Ihren Körper im Gleichgewicht zu behalten. So integriert dieses Präparat zwölf Milchsäurebakterienstämme als gesunde und förderliche Darmbakterien. Mindestens 20 Milliarden Keime stecken in einer empfohlenen Tagesdosis. Somit sind es drei Milliarden Keime pro Bakterienstamm, wenn zwölf Stämme enthalten sind.

Bei diesem Präparat handelt es sich um eine Kur, die neben den Darmbakterien vitalisierende Nährstoffe und Vitamine, wie Vitamin B3, B 12 und Vitamin B6, enthält. Hinzu kommt L-Glutamin für einen nachhaltigen Aufbau des Immunsystems. Der Hersteller hat die Bakterienstämme aufeinander abgestimmt, um dem Wohlbefinden im Verdauungstrakt beizutragen.

Täglich nehmen Sie zwei Kapseln vor den Mahlzeiten. Der empfohlene Einnahmezeitpunkt ist morgens und abends. Vom Magen aus landen die Kapseln im Darm und können hier Bakterien in der Darmflora ansiedeln. Die eigentlichen Inhaltsstoffe stecken in den magensäureresistenten Kapseln, die nach strengen Kriterien hergestellt sind. Die Inhaltsstoffe sind laktosefrei, gentechnikfrei und glutenfrei.

Im menschlichen Darm leben Milliarden verschiedener Mikroorganismen, die für die Regulation der Stoffwechselvorgänge verantwortlich sind. Nur über die Zufuhr gesunder Nährstoffe ist es möglich, die Verdauung auf einem gesunden Niveau zu halten. Um teilweise toxische Stoffe, wie Farbstoffe, Konservierungsstoffe, Zucker und Alkohol, vom Blutkreislauf fernzuhalten, sollten Sie für eine starke und schützende Darmwand sorgen. Mithilfe dieser Präparate soll es möglich sein, einer aktiven Darmflora beizutragen und das Wohlbefinden, das Immunsystem, die Gesundheit und die Verdauung zu regulieren.

Was bewirkt L-Glutamin? Durch die Einnahme von L-Glutamin soll sich die Erholungsphase verbessern, was sich in einer schnelleren Regeneration positiv bemerkbar macht. Gerade Sportler sind nach einem harten Training anfälliger gegenüber Erkältungen. Hier soll L-Glutamin das Immunsystem stärken und den Organismus davon abhalten, die Energie aus den körpereigenen Eiweißen und den Muskeln zu beziehen.

FAQ

Ist in GET IN SHAPE Pro Florin 12 Gluten enthalten?

Ja, in den Kapseln dieses Probiotikums sind 55,1 Prozent L-Glutamin enthalten.

Ist das Produkt für Kinder geeignet?

Ja. Wenn möglich sollten Sie die Dosierung anpassen. GET IN SHAPE Pro Florin 12 Probiotikum ist aber nicht für Kleinkinder geeignet.

Lassen sich die Kapseln in Wasser auflösen?

Nein. Es handelt sich um magensaftresistente Kapseln. Die Inhaltsstoffe sollen den Magen überleben und erst im Darm ihrer Wirkung ausbreiten.

Welche Milchsäurebakterien-Stämme sind enthalten?

Es handelt sich um Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus bulgaricus, Lactobacillus casei, Lactobacillus salivarius, Lactobacillus paracasei, Lactobacillus rhamnosus.

10. ahead gut care – Probiotikum mit 18 Darmbakterien und Inulin

ahead gut care aus 18 Darmbakterien und Inulin umfasst das gesamte Bakterienspektrum und kombiniert hochwertige Milchsäurebakterien. Im Körper werden Oliofruktose und Inulin nicht verstoffwechselt. Sie agieren im Darm als wichtige Darmbakterien und gesundheitsfördernder Nährstoffe. Somit will der Hersteller eine Grundlage für die Ansiedlung aktiver und nützlicher Bakterien im Darm legen.

Dieser Kulturen-Komplex eignet sich für die regelmäßige Einnahme und eine nachhaltige Darmsanierung sowie Darmreinigung. Gleichzeitig soll das Mittel die Abwehr stabilisieren und die Lacto-Bakterien vor den Angriffen der Magensäure schützen. Die Herstellung dieses Präparats in Deutschland erfolgt unter strengen Bedingungen und enthält ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe.

Frei von Allergenen und tierischen Inhaltsstoffen ist es für Veganer und Allergiker geeignet. Darüber hinaus hat gut care auf künstliche Zusatzstoffe, Aromen und Füllstoffe verzichtet. Wer mit diesem Produkt nicht zufrieden ist, hat 60 Tage die Gelegenheit, den Kulturen-Komplex an den Händler zurückzusenden. Dafür steht die 100-prozentige Zufriedenheitsgarantie.

Achtung: Der ahead gut care Kulturen-Komplex kann eine ausgewogene und gesunde Ernährung nicht vollständig ersetzen. Darüber hinaus sollten Sie die empfohlene Verzehrmenge und Tagesdosis nicht überschreiten. Bewahren Sie dieses Präparat außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Es ist ausschließlich für Erwachsene geeignet.

FAQ

Wann sollte ich ahead gut care am besten einnehmen?

Laut Hersteller ist eine Dosis von ein bis drei Kapseln pro Tag vor jeder Mahlzeit mit einem großen Glas Wasser empfehlenswert. Dann kann der Körper die Kapseln schnell in den Magen weiter transportieren, um im Darm ihre wohltuende Wirkung zu verbreiten.

Kann es anfangs zu Nebenwirkungen bei der Einnahme dieses Kulturen-Komplexes kommen?

Dazu finden wir unterschiedliche Bewertungen und Angaben. Zunächst muss sich der Darm an das Pulver gewöhnen und kann sich mit leichten Bewegungen melden.

Was steckt hinter dem Qualitätsversprechen?

In dem Präparat verzichtet der Hersteller auf künstliche Zusatzstoffe und Füllstoffe. Die Entwicklung von ahead gut care erfolgte für den täglichen Einsatz.

Wie viele Kapseln sind in diesem Probiotikum enthalten?

Eine Packung liefert 90 Kapseln. Täglich nehmen Sie ein bis drei Kapseln ein.

11. Garden of Life Dr. Formulated Probiotics Urinary Tract+ Probiotikum zur Unterstützung der Verdauung

Garden of Life Dr. Formulated Probiotics Urinary Tract+ soll die Verdauung mithilfe von 50 Milliarden KBE unterstützen. KBE ist die kolonienbildende Einheit, die alternativ als KbE oder CFU abgekürzt wird. Sie beschreibt einzelne oder mehrere verbundene Individuen der Mikroorganismen. Bei der Quantifizierung bilden die lebenden Organismen auf einem Nährmedium eine Kolonie. KBE nutzen wir, um die Größe zu beschreiben. Dieses Probiotikum enthält einen Zusatz Cranberry-Pulver, um die Harnwege zu unterstützen. Hinzu kommen 16 probiotische Stämme für ein gesundes Immunsystem.

Dieses Präparat wird zu mehr als 70 Prozent aus Bio-Zutaten hergestellt und geht auf eine einzigartige Formel aus klinisch untersuchter Cranberry und Probiotika zurück. Damit möchte Garden of Life das Wachstum der guten Bakterien im Darm gezielt fördern und die Gesundheit der Harnwege unterstützen. Mit der Einnahme dieser Kapsel führen Sie Ihrem Körper ein ganzes Paket gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe zu, um zu einer nachhaltigen Verdauung und Gesundheit zu gelangen.

Wie gesund sind Cranberrys? Klein und knallrot sind die Cranberrys, die auch als Moosbeere bekannt sind. In diesen Beeren sind reichlich Mineralstoffe und Vitamine enthalten. Ausgehend von den wissenschaftlichen Untersuchungen sollen die Proanthocyanidine – kurz PAC – das Festsetzen von Keimen in den Harnwegen verhindern, was bei Blasenentzündungen hilft. Weitere Wirkungen zielen auf Karies, Arteriosklerose, Erkältungen und gutartige Prostatavergrößerungen.

FAQ

Was ist in Garden of Life Dr. Formulated Probiotics Urinary Tract+ enthalten?

Laut Hersteller sind 16 probiotische Stämme und 50 Milliarden CFU in diesem Präparat enthalten.

Wie viele Kapseln soll ich pro Tag einnehmen?

Garden of Life empfiehlt eine Tagesdosis von zwei Kapseln.

Lassen sich die Kapseln leicht schlucken?

Ja. Ihre leichte Textur und die geringe Größe sollten keine Probleme bereiten.

Verwendet Garden of Life bei diesem Probiotikum Zusatzstoffe?

Nein. Der Hersteller verzichtet strikt auf Füllstoffe sowie künstliche Farbstoffe und Konservierungsstoffe. Das soll das Risiko von Unverträglichkeiten nach unten setzen.

Was ist ein Probiotikum?

Probiotika TestDas Probiotikum bezieht sich auf lebende Mikroorganismen. Sie haben die Möglichkeit, diese Organismen über die Nahrung aufzunehmen. Hefe und Bakterien können im Darm gesundheitsförderliche Wirkungen entfalten. Das setzt aber eine Aufnahme über die Nahrung voraus. Probiotika gehören zu den Lebensmitteln, in denen Mikroorganismen wie die Milchsäurebakterien enthalten sind. Zahlenmäßig dominieren Bakterien den menschlichen Körper in einem Verhältnis von 10:1.

Dabei besiedeln die meisten Bakterien den Darm und sind vollkommen harmlos. Sie haben sogar positive Wirkungen auf die Verdauung und können regulierend einwirken und einen Gewichtsverlust begünstigen. Allein über eine effektive und nachhaltige Darmgesundheit besteht die Möglichkeit, sein Immunsystem zu kräftigen, Haut und Haare gesünder aussehen zu lassen und sein Gewicht zu reduzieren.

Eigentlich hat jeder die Chance, über die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln und Lebensmitteln diese gesundheitsfördernden Bakterien in den Darm zu bringen. Ihre Wirkung sollten Sie nicht unterschätzen. Wer auf seinen Darm achtet und Wert auf eine aktive Verdauung legt, bildet damit einen Grundstein für die eigene Gesundheit.

Wie funktioniert die Verdauung?

Wussten Sie folgendes?Die menschliche Verdauung ist ein hochkomplexes System. Der Darm, der Magen und die Speiseröhre sind daran beteiligt. So nehmen die Lebensmittel einen Weg von 6 bis 9 Metern durch den gesamten Körper auf sich, bis der Organismus daraus die lebenswichtigen Nährstoffe filtert.

  1. Kauen und Schlucken: Durch die Nahrungsaufnahme spalten Sie die Nährstoffe auf. Dadurch landen die Nahrungsmittel zerlegt in der Speiseröhre.
  2. Verdauen: Die zerkleinerte Lebensmittel kommen im Magen an und werden durch die Magensäure und die Enzyme verdaut. Später neutralisiert der Dünndarm diese Säure.
  3. Die Enzyme spalten die Nährstoffe, wie die Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße, in die kleinsten Bruchstücke.
  4. Durch die Darmwand gelangen die freigesetzten Nährstoffe in den Blutkreislauf.
  5. Ausscheiden: Der unverdaute Rest bleibt zurück. Die Aufgabe des Darms besteht darin, Flüssigkeit und gelöste Mineralstoffe zurückzubekommen. Schließlich muss der Körper täglich bis zu 9 Liter Verdauungssäfte produzieren.

Was verstehen wir unter der Darmflora?

Im Darm leben 100 Billionen Bakterien unterschiedlichster Art. Das trainiert das menschliche Immunsystem und verhindert einen Übergriff schadhafter Bakterien. Durch diese Bestandteile lassen sich die Lebensmittel zielgerichtet zersetzen. Die Nahrungsmittelreste, die nicht mehr für die Verdauung zur Verfügung stehen, bieten ein Reservoir für die Vitaminproduktion. Darüber hinaus aktiviert die Darmflora die Darmbewegungen und sorgt für eine reibungsfreie Verdauung.

Welche Bedeutung haben die Mikroorganismen im Darm?

Probiotika VergleichMittlerweile gibt es wissenschaftliche Belege über die Wirkung der Probiotika. So sollen Durchfallerkrankungen nach der Einnahme von Antibiotika schneller heilen, wenn Sie ein Probiotikum einnehmen. Leiden Sie unter einer Milchzuckerunverträglichkeit, kann die Einnahme von Probiotika zugleich die Verdauung von Laktose ankurbeln. Die Studien beziehen sich auf ein spezifisches Probiotikum.

Geht das Probiotikum auf den E. coli Nissle Bakterienstamm zurück, ist in einigen Fällen ein positiver Einfluss auf die geschädigte Darmwand unverkennbar. Das führt zu der Vermutung, dass Sie über die Einnahme von Probiotika die Stabilität und Gesundheit der Darmwand unterstützen und die Abwehrfunktion gegen Darminfekte verbessern.

Die guten Bakterien zeigen im Darm eine komplexe Wirkung ganz im Sinne der Darmflora. Hier kommen Hunderte verschiedener Mikroorganismen zusammen. Gerade der Dickdarm als letzter Abschnitt des Verdauungstrakts beherbergt eine ganze Menge unterschiedlicher Bakterien, Hefen und Viren. Die metabolische Aktivität der Darmflora bezeichnen viele Ärzte und Ernährungswissenschaftler als das vergessene Organ, da die Gesamtstruktur der in den Organen ähnelt. Hier laufen elementare Funktionen für den Körper in die Produktion von Vitaminen, Ballaststoffen, kurzkettigen Fettsäuren und Bakterien.

Vorsicht: Nicht alle Bakterien im Darm sind gesund. Manche können sich schädlich auf die Gedankengesundheit auswirken. Schließlich ist die menschliche Darmflora empfindlich, wenn es um äußere Einflüsse geht. Viele Erkrankungen, wie Alzheimer, Herzerkrankungen, Depressionen und auch Darmkrebs können auch mit einer unausgeglichenen Darmflora einhergehen.

Wie funktioniert der Darm?

Die besten ProbiotikaDer menschliche Darm schlängelt sich auf einer Strecke von 5 Metern durch den Bauchraum. Das Dünndarmgekröse besteht aus dem Leerdarm, dem Zwölffingerdarm und dem Krummdarm. An seinem Ende im rechten Unterbauch mündet der Dünndarm in den Dickdarm.

Der Darm ist ein Muskelschlauch, der ausgehend vom Magen bis hin zum After reicht. Hier verdaut die Nahrung. Dabei entstehen verschiedene Botenstoffe. Gleichzeitig übernimmt der Darm eine wichtige Aufgabe in der Abwehr von Krankheitserregern und in der Regulation des Wasserhaushalts. In der Darmwand arbeiten zahlreiche Nervenzellen. Manchmal reicht es aus, dass der Körper aus dem seelischen Gleichgewicht gerät und sich erste Veränderungen im Darm zeigen. Negativer Stress, Drucksituationen und seelische Belastungen treten in Form von Verstopfungen, Durchfall und Bauchschmerzen zu Tage.

Am Magenausgang sitzt der Dünndarm. Er kommt auf eine Länge von bis zu 5 Metern. Eine erstaunliche Oberfläche nimmt eine innere Wandschicht im Dünndarm an. Sie ist wie eine Ziehharmonika gefaltet und zugleich das Erfolgsgeheimnis dieses Organs. Im Dünndarm befinden sich körpereigene Stoffe, die Enzyme. Sie zerlegen Fette, Eiweiße und Kohlenhydrate in ihre Bestandteile. Von dort aus machen sich die Nahrungsbestandteile auf den Weg in den Blutkreislauf, von wo sie sich im ganzen Körper verteilen. Darmhormone sind für die Herstellung der meisten Dünndarmzellen verantwortlich. Das aktiviert die Produktion von Bauchspeicheldrüsensaft und Galle.

An den Dünndarm schließt der Dickdarm an. Er besteht aus einem Wurmfortsatz, dem Appendix, dem Grimmdarm und dem Blinddarm ebenso wie dem Mastdarm. Durch wellenförmige Würgebewegungen gelangen die Darminhalte in Richtung Ausgang. Daraufhin löst sich der Toilettendrang aus, wonach sich der Darm entleert. Die Häufigkeiten für die Entleerung rangieren zwischen drei bis fünfmal täglich.

Dieser Häufigkeit kann mit der Aufnahme von Ballaststoffen in der Nahrung steigen. Eine der wichtigsten Aufgaben für den Dickdarm liegt in der Aufnahme von Salz und Wasser. Millionen verschiedener Bakterien spalten die Eiweiße und bauen Aminosäuren ab. In diesem Zusammenhang nehmen auch die Vitamine K und Vitamine B eine wichtige Bedeutung an.

Was sind die Vor- und Nachteile von Probiotika?

VorteileDie aktiven und gesunden Bakterien können den Darm stärken und die Abwehrfunktion kräftigen. Das hilft nicht nur bei einer angeschlagenen Darmgesundheit, sondern auch denjenigen, die Ihre Verdauung regulieren wollen. Doch haben Probiotika nicht nur Vorteile. Eine der deutlichsten Nachteile bezieht sich auf eine Verschlimmerung bestimmter Krankheiten.

Leiden Sie zum Beispiel an einer entzündlichen Erkrankung oder einer Autoimmunerkrankung, können Probiotika einen ungünstigen Einfluss auf den Krankheitsverlauf nehmen. Bis zum heutigen Tage sollten wir vorsichtig mit Mutmaßungen bleiben, da es für diesen Bereich keine wissenschaftlichen Belege gibt.

Pro und Contra

  • Einfache Dosierung
  • Magenresistente Kapseln wirken im Darm
  • Gesunde Darmflora
  • Gegen Verdauungsprobleme
  • Für Erwachsene und Kinder geeignet
  • Nahrungsergänzungsmittel können gesunde Ernährung nicht ersetzen
  • Einnahme mit Arzt besprechen
  • Individuelle Unverträglichkeiten beachten
Für was ist Omniflora? Omniflora bezeichnet ein hochkonzentriertes Probiotikum. Über die Einnahme stärken Sie die Darmflora und den aktiven Darm. Gerade bei Darmträgheit, Durchfall, Völlegefühl und Blähungen empfiehlt sich die Einnahme von Omniflora. Leiden Sie unter Stress, nehmen Antibiotika ein oder ernähren sich ungesund, steigt die Anfälligkeit der Darmflora und des Immunsystems.

Wo sind Präbiotika enthalten?

Es gibt bestimmte Lebensmittel, die sich förderlich auf die Darmgesundheit auswirken. Dazu gehören zum Beispiel Bananen, Weizen, Roggen, Artischocken, Zwiebeln, Knoblauch, Lauch oder Chicorée.

Welche Lebensmittel sind für einen gesunden Darm gut?

FragezeichenIm Prinzip können Sie selbst schon etwas für einen gesunden Darm tun. Probiotischer Joghurt regt die Verdauung an. Auch Sauerkraut, Buttermilch und Kefir entfachen einen Dehnungsreiz in der Darmwand. Ein wichtiger Bestandteil der Präbiotika sind Ballaststoffe. Sie übernehmen die Aufgabe der gesunden Bakterien innerhalb der Nährstoffe.

Neben den gesunden Lebensmitteln für den Darm gibt es auch schadhafte Nahrungsmittel. Industriell verarbeitete Lebensmittel und Fast Food gehören dazu ebenso wie industrielle Speiseöle. Eier, Milchprodukte aus Massentierhaltung, Butter und Fleisch, Süßes oder Zucker sowie Alkohol erschweren die Verdauung.

Mithilfe von Probiotika abnehmen: Wie geht das?

Bifidobakterien sehen bei übergewichtigen Menschen anders aus als bei Menschen mit Idealgewicht. Das konnten Wissenschaftler in lang angelegten Versuchsreihen herausfinden. So gibt es mittlerweile Studien, bei denen die Analyse der Darmbakterien zum Körperfettwert gehört. Es soll einige Bakterienstämme geben, die bei der Gewichtsabnahme helfen.

Grundsätzlich sind Hunderte Probiotika an der Verdauung beteiligt. Besonders wichtig sind die gutartigen Darmbakterien. Diese lassen sich in zwei Familien einteilen: Die Firmicutes und die Bacteroidaceae. Zu den Firmicutes gehören die Milchsäurebakterien. Die Erkenntnisse der Wissenschaft spalten sich in zwei Gruppen, die zu konträren Ergebnissen kommen.

Eines scheint an dieser Stelle jedoch bewiesen: Eine unausgeglichene Darmflora begünstigt Übergewicht. Auch der Austausch der unterschiedlichen Darmbakterien kann sich in einer Veränderung des Körpergewichts zeigen. Den Einfluss der Darmbakterien auf das Gewicht können wir nicht von der Hand weisen. Demnach kann eine präventive Einnahme von Probiotikum das Risiko von Gewichtszunamen wahrscheinlich reduzieren.

Dabei sollten Sie sich die folgenden Wirkungen zunutze machen:

  1. Probiota fördern die Sättigung: Sie unterstützen die Wirkung der Sättigungshormone und regulieren den Appetit. Das kann beim Abnehmen unterstützen.
  2. Hemmung der Fettabsorption: Die gezielte Aufnahme von Probiotika kann zugleich aufgenommene Nahrungsfette aktivieren und ausscheiden. Das führt zu einer verbesserten täglichen Energiebilanz.
  3. Anstieg des ANGPTL4-Spiegels: Hierbei haben Sie es mit einem Protein zu tun, durch das die Fettablagerungen im Bauch sinken. Gleichzeitig kann es zu einem Anstieg des Eiweißspiegels kommen.

Sie sollten also nicht irgendein Probiotikum einnehmen, sondern die effektiven und wirksamen Formen auswählen.

Warum sind die Probiotika so gesund?

Probiotika bestellenSie verbessern die Immunfunktionen des Körpers. Das stärkt den Körper, sich aktiv gegen schadhafte Viren und Bakterien zu wehren. Sobald die Probiotika den Darm regenerieren, kräftigen Sie den Körper in Bezug auf Allergien und Unverträglichkeiten. Frischgebackene Mütter haben die Chance, über die Zufuhr von Probiotika die gesunden Bakterien über die Muttermilch an ihre Kinder weiterzugeben.

Das ist ein Grund, warum auch die Hersteller von Milchpulver und Babybrei die gesunden Bakterien für sich entdeckt haben. So gibt es mittlerweile Studien, die zum Teil Verbesserungen im Hinblick auf Allergien und Hauterkrankungen belegen.

Dieser positive Effekt reicht bis hin zu einer Nahrungsmittelunverträglichkeit. So erhielten manche Probanden neben Milch auch ein Probiotikum. Bei einigen der Tester verbesserte sich in dieser Studie die Toleranz, wenn sie auch nicht vollständig verschwand. Positive Wirkungen reichen bis zur Glutenunverträglichkeit und Zöliakie.

Das Probiotikum kann vor Darmerkrankungen schützen. Wobei sie unbedingt vor der Einnahme der Nahrungsergänzungsmittel mit Ihrem Hausarzt sprechen müssen. Denn nicht bei jeder Vorerkrankung ist die Einnahme der Probiotika empfehlenswert. Probiotika können den Körper vor Pilzinfektionen schützen. Diese können auf den gesamten Darm übergehen und den Körper befallen. Das beste Gegenmittel gegen diese Infektionen liefert eine gesunde und aktive Darmflora.

Wie versorgen Sie Ihren Körper mit Probiotika?

Das sollten Sie sich merken!Probiotika sind die freundlichen Bakterien, die unserem Körper helfen, das Immunsystem aufzubauen und ein allumfassendes Wohlbefinden aufrechtzuerhalten. Sie unterstützen uns im Kampf gegen Krankheiten und zeigen positive Effekte auf den Blutdruck und das Allgemeinbefinden. Von daher sollten wir sicherstellen, dass wir reichlich Probiotika über die Nahrung aufnehmen. Insbesondere kultivierte und fermentierte Lebensmittel gewährleisten eine ausreichende Probiotika-Zufuhr.

Hätten Sie gewusst, dass in 1 Liter Kefir mehr Probiotika enthält als in allen Ergänzungsmitteln und Präparaten enthalten sind? Doch nicht jedem ist es wirklich möglich, soviel Kefir am Tag zu trinken. Gerade Menschen mit einer Laktoseunverträglichkeit müssen nach alternativen Lösungen suchen, um den Körper mit genügend Probiotika zu versorgen.

Nicht jedem ist eine probiotische Ernährung möglich. Wer mehr Zucker und Getreide zu sich nimmt, Antibiotika einnimmt, häufig auswärts ist oder ins Ausland reist, hat seine Ernährung nicht immer unter Kontrolle. In diesem Fall macht die Einnahme der Probiotika über Nahrungsergänzungsmittel Sinn. Schließlich übernehmen Sie eine Vielzahl von Funktionen für die Gesundheit des Körpers. Die freundlichen Bakterien trainieren Ihr Immunsystem, normalisieren das Gewicht und können Antikörper in den Kampf gegen gefährliche Krankheitserreger schicken.

Wo sind die meisten Milchsäurebakterien enthalten? Ein wirklich aktiver Lieferant für Milchsäurebakterien ist der Joghurt. Hier haben wir es mit hervorragenden Probiotika-Quellen zu tun. Vergleichbare Ergebnisse erreichen Sie mit Kefir aus Ziegenmilch oder Kuhmilch. Aber auch saure Gurken, Sauerkraut, Apfelessig, Käse oder Miso enthalten jede Menge Probiotika. Letzteres ist eine japanische Gewürzpaste.

Probiotikum: Wie lange einnehmen?

Probiotikum Test und VergleichGrundsätzlich liefern die Hersteller konkrete Hinweise, wie lange Sie die Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. In den meisten Fällen sind mit den naturbelassenen Präparaten kaum Nebenwirkungen verbunden. Dennoch empfehlen wir, unbedingt mit dem Facharzt über die Einnahme und Dosierung zu sprechen.

Nur so lassen sich unangenehme Nebenwirkungen ausschließen. In den meisten Fällen greifen Verbraucher bei Verdauungsbeschwerden auf Probiotika zurück und stellen die Einnahme wieder ein, sobald sich der Darm und der Verdauungstrakt beruhigt.

Wann sind Probiotika nach Antibiotika sinnvoll?

Besprechen Sie die Einnahme der Nahrungsergänzungsmittel mit Ihrem Hausarzt. In vielen Fällen können Antibiotika dem Magen und dem Darm zusetzen. Sie greifen die Schleimhaut an und bringen die Darmflora aus dem Gleichgewicht. Zumindest finden wir diese Nebenwirkungen häufig in den Verpackungshinweisen der Hersteller. An dieser Stelle raten viele Ärzte ihren Patienten, nicht vorschnell zu Antibiotika zu greifen, da der Körper bei häufiger Einnahme eine Resistenz ausbilden kann. Die Wirkung bliebe selbst bei dauerhafter und korrekter Einnahme aus.

Welche Probiotika in der Schwangerschaft nehmen?

Gerade werdende Mütter müssen vorsichtig mit der Einnahme von Präparaten sein. Sie besprechen dies am besten mit dem behandelnden Frauenarzt. Nur der Facharzt kann entscheiden, ob mit der Einnahme von guten Darmbakterien wirklich kein Risiko verbunden ist. Laut dem Ärzteblatt wurden schon Einflussfaktoren von Fischölkapseln und Probiotika auf Schwangere untersucht.

An 28 Studien nahmen circa 6.000 Frauen teil, die regelmäßig Probiotika während der Schwangerschaft und der Stillzeit als Pulver oder Kapseln einnahmen. Die Forscher sind zu der Erkenntnis gekommen, dass die Einnahme dieser Nahrungsergänzungsmittel das Allergierisiko der Kinder positiv beeinflussen könnte. Gerade in Entwicklungsländern steigt das Risiko von Autoimmunerkrankungen und Allergien. Die Gründe dafür bleiben zumeist im Verborgenen. Sollten die aktuellen Ergebnisse dieser Studien ein brauchbares Ergebnis widerspiegeln, könnten bereits Schwangere mit der Einnahme von Probiotika das Risiko späterer Ekzem-Erkrankungen eingrenzen.

Welches Probiotikum für Kinder?

Auch Kinder leiden unter einer Schädigung der Darmflora. Ausgewählte Darmbakterienstämme können helfen, den kindlichen Verdauungstrakt ins Gleichgewicht zu bringen. So greifen Eltern zur Vorbeugung von Allergien, bei Koliken oder Neurodermitis zum Teil zu Probiotika. Hierfür gibt es im Handel Kinder-Probiotika, die bei chronischen Beschwerden und schmerzhaften Blähungen ebenso zum Einsatz kommen wie bei akutem Durchfall. Gemeint sind die nützlichen Bakterienstämme, die es oftmals in Pulverform gibt. Das vereinfacht die Einnahme. Sie müssen nichts weiter tun, als das Pulver mit Wasser anzurühren und den Kindern zu geben.

Wie wirken Kinder-Probiotika?

  1. Sie können feindliche Darmbakterien davon abhalten, auf den Blutkreislauf zuzugreifen und sich im Körper auszubreiten.
  2. Sie können das Immunsystem trainieren und den Darm stimulieren.
  3. Oftmals können sie die Darmperistaltik und die Verdauung fördern.
  4. Einigen Bakterienstämmen sollen eine entzündungshemmende Wirkung haben, was sich bei akuten Entzündungszuständen im Darm positiv bemerkbar macht.

Gibt es einen Probiotika-Test bei der Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseWenn wir auf der Seite der Stiftung Warentest auch keinen Probiotikum-Test finden können, soll das nicht bedeuten, dass sich die Experten nicht mit den gesunden Darmbakterien auseinandersetzen. Schließlich ist ihre Bedeutung in der Lebensmittelindustrie nicht von der Hand zu weisen. Gerade in der Babynahrung setzen die Hersteller Bakterien gegen potenzielle Allergien ein.

So mischen die Hersteller lebende Mikroorganismen in die Babymilch. Damit sollen die Eltern, die nicht selbst stillen, die Möglichkeit haben, das Beste für die Darmflora ihrer Kinder zu tun. Viele versprechen sich davon einen umfassenden Schutz gegenüber späteren Allergien und Erkrankungen, wie Heuschnupfen, Neurodermitis und Asthma.

Die Experten der Stiftung Warentest sind der Meinung, dass Eltern ihren Kindern hypoallergene Milchnahrung geben sollten. Diese erkennen Sie an der Kennzeichnung HA-Nahrung. Die enthaltenen Eiweiße sind in kleinste Bausteine aufgespalten. Gleichzeitig tauchen auch weniger Allergene in der Milch auf. Zusätzlich sollte jedes Kind ab dem fünften Monat Babybrei bekommen.

Dabei gilt die Auffassung, allergieauslösende Lebensmittel konsequent zu vermeiden, mittlerweile als überholt. Es ist empfehlenswert, Fisch und Weizen Schritt für Schritt einzuführen und das allergiegefährdete Kind mit diesen Lebensmitteln zu konfrontieren. Stärken Sie die Abwehr der Kinder über eine abwechslungsreiche Nahrung und ausreichend frische Luft.

Hat Öko Test einen Probiotika-Test ausgeführt?

Öko Test veröffentlichte im Jahr 2018 eine wichtige Meldung zu den Probiotika. Die Experten verweisen auf den Alarm des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte. So wurde der Hefestamm Saccharomyces boulardii als Arzneimittel gegen Akne und Durchfall zugelassen. Nun steht dieses Mittel in Verdacht, in seltenen Fällen Pilzinfektionen auszulösen.

Von daher sollten Patienten, die unter schweren Erkrankungen leiden und deren Immunabwehr gelitten hat, von der Einnahme dieser Probiotika absehen. Wenn wir darüber hinaus auch keinen detaillierten Probiotikum-Test gefunden haben, gibt es Praxistests, die sich zum Beispiel mit probiotischen Joghurts befassen.

Probiotika-Liste 2019: Finden Sie Ihr bestes Probiotikum

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. NATURE LOVE Probiona Kulturen-Komplex mit Bio Inulin Probiotikum 08/2019 24,99€ Zum Angebot
2. natural elements Flora-20 Kulturen-Komplex Probiotikum 08/2019 24,99€ Zum Angebot
3. nupure probaflor Probiotikum 08/2019 28,90€ Zum Angebot
4. AAVALABS PROBIOLAC Probiotikum 08/2019 21,99€ Zum Angebot
5. Vit4ever® Probio 18 Komplex 09/2019 19,99€ Zum Angebot
6. FürstenMED LACTO-BIFIDO Probiotikum 08/2019 29,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • NATURE LOVE Probiona Kulturen-Komplex mit Bio Inulin Probiotikum