Die besten 15 Pulsuhren für die sichere und stetige Überwachung Ihres Pulses im Vergleich – 2020 Test und Ratgeber

Eine Pulsuhr kann Sie während des Trainings unterstützen. Diese Sportuhren können Sie motivieren und vor Unter- sowie Überlastungen schützen. Die wichtigste Aufgabe einer Pulsuhr ist die Messung der Herzfrequenz. Daneben sind viele Modelle mit einigen Zusatzfunktionen versehen. Übliche Zusatzfunktionen sind beispielsweise die Uhrzeit, eine Stoppuhr sowie ein Kalorienzähler. Einige Modelle sind besonders multifunktional und können bei diversen Sportarten zum Einsatz kommen. Andere überzeugen vor allem durch ihre hohe Wasserdichtigkeit.

Doch nicht nur die Funktionen variieren von Modell zu Modell. Stattdessen gibt es viele Faktoren, die sich unterscheiden. Selbst die Herzfrequenzmessung erfolgt nicht bei jeder Fitness Pulsuhr auf dieselbe Art und Weise. Auf STERN.de haben wir in unserem Pulsuhr Vergleich 15 Pulsuhren von Polar, Beurer und anderen Marken verglichen. In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen unter anderem, worauf es beim Kauf einer solchen Uhr ankommt, welche Pulsuhr Arten es gibt und wie Sie eine Pulsuhr einsetzen können.

Die 4 besten Pulsuhren im großen Vergleich auf STERN.de

Beurer PM 25 Pulsuhr
Pulsmessung
Messung über einen Brustgurt
Wasserdicht bis
30 Meter
Warnfunktion
Kalorienverbrauch
Datumsanzeige
Uhrzeitanzeige
Stoppuhr
GPS
Schrittzähler
Smartphone Kompatibilität
Nicht kompatibel
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon34,11€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
Yamay Fitnessarmband Uhr
Pulsmessung
Messung am Handgelenk
Wasserdicht bis
1 Meter
Warnfunktion
Kalorienverbrauch
Datumsanzeige
Uhrzeitanzeige
Stoppuhr
GPS
Schrittzähler
Smartphone Kompatibilität
Android, iOS
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon25,99€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
Polar M430 GPS-Laufuhr
Pulsmessung
Messung am Handgelenk
Wasserdicht bis
30 Meter
Warnfunktion
Kalorienverbrauch
Datumsanzeige
Uhrzeitanzeige
Stoppuhr
GPS
Schrittzähler
Smartphone Kompatibilität
Android, iOS
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon142,42€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay164,95€
Garmin Forerunner 235 WHR Laufuhr
Pulsmessung
Messung am Handgelenk
Wasserdicht bis
50 Meter
Warnfunktion
Kalorienverbrauch
Datumsanzeige
Uhrzeitanzeige
Stoppuhr
GPS
Schrittzähler
Smartphone Kompatibilität
Android, iOS, Windows
Zum Angebot
Erhältlich bei
Amazon286,02€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell Beurer PM 25 Pulsuhr Yamay Fitnessarmband Uhr Polar M430 GPS-Laufuhr Garmin Forerunner 235 WHR Laufuhr
Pulsmessung
Messung über einen Brustgurt Messung am Handgelenk Messung am Handgelenk Messung am Handgelenk
Wasserdicht bis
30 Meter 1 Meter 30 Meter 50 Meter
Warnfunktion
Kalorienverbrauch
Datumsanzeige
Uhrzeitanzeige
Stoppuhr
GPS
Schrittzähler
Smartphone Kompatibilität
Nicht kompatibel Android, iOS Android, iOS Android, iOS, Windows
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Amazon34,11€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon25,99€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen Amazon142,42€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay164,95€ Amazon286,02€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen ConradPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen

1. Beurer Pulsuhr mit Brustgurt für Damen & Herren

Die Beurer PM 25 Pulsuhr ist mit einem Brustgurt ausgestattet. Das Signal des Gurtes wird analog an die Uhr übertragen. Die Herzfrequenzmessung erfolgt EKG-genau.

Geeignet ist diese Pulsuhr für Frauen sowie für Männer. Sie ist zeitlos sowie schlicht gestaltet. Der Gurt ist mit einem elastischen Spanngurt versehen, sodass Sie diesen angenehm tragen können.

Zu den Funktionen der Pulsuhr gehört die Anzeige der aktuellen, der durchschnittlichen sowie der maximalen Herzfrequenz. Darüber hinaus gibt die Uhr Auskunft über den Kalorienverbrauch und die Fettverbrennung sowie über das Datum und die Uhrzeit. Ein weiteres Feature ist die Stoppuhr.

Den Trainingsbereich können Sie bei dieser Uhr individuell einstellen. Verlassen Sie diesen, wird Sie die Pulsuhr darauf durch einen Alarm aufmerksam machen. Vorteilhaft ist außerdem die Displaybeleuchtung. Dazu ist dieses Modell bis zu 30 Meter wasserdicht.

2. Fitnessarmband von Yamay mit Schritt- & Kalorienzähler

Bei dieser Uhr handelt es sich um ein Fitness Armband mit Pulsmesser ohne Brustgurt. Dieses ist in fünf verschiedenen Farben erhältlich. Sie können zwischen Schwarz, Blau, Grün, Lila und Rot auswählen. Die Herzfrequenzmessung erfolgt automatisch sowie permanent am Handgelenk. Ein Brustgurt ist nicht erforderlich.

Neben dem Pulsmesser bietet diese Uhr viele andere Funktionen. Dazu gehören zum Beispiel:

Die Yamay Fitnessarmband Uhr ist mit 14 Trainingsmodi ausgestattet. Beispielsweise können Sie diese Pulsuhr zum Radfahren, Joggen, Laufen, Klettern, Basketball, Fußball, Yoga, Tanzen und Wandern einsetzen. Die drei Trainingsmodi Joggen, Laufen und Radfahren sind im Fitnessarmband eingestellt und gespeichert. Die restlichen Trainingsmodi müssen Sie innerhalb der App einstellen.

Kompatibel ist die Uhr mit Smartphones, die über Bluetooth 4.0 verfügen und mit dem Betriebssystemen iOS 7.1 oder höher bzw. Android 4.4 oder höher ausgestattet sind. Verbinden Sie Ihr Smartphone mit dem Fitnessarmband, kann die Uhr Sie über Smart Benachrichtigen informieren. Somit vibriert die Uhr, sofern Sie einen Anruf, eine SMS oder Ähnliches auf Ihrem Smartphone empfangen.

Zusätzlich können Sie mithilfe des Fitness Trackers von Yamay den Schlaf überwachen: Das Fitnessarmband kann erkennen, wenn der Träger schläft. In diesem Fall startet es die Schlafüberwachung automatisch. Der Yamay Aktivitätstracker ist mit einem Akku ausgestattet. Diesen können Sie sehr leicht über einen USB-Anschluss aufladen. Die Ladezeit beträgt etwa ein bis zwei Stunden. Die Laufzeit des Akkus liegt bei bis zu acht Tagen im Standby-Modus.

Nutzen können Sie diese Pulsuhr für verschiedene Angelegenheiten. Zum Beispiel eignet sie sich für Einsteiger sowie für aktive Freizeit- oder Gelegenheitssportler. Ideal ist sie, wenn Sie aktiver werden möchten und dafür etwas Motivation benötigen. Nicht gedacht ist diese Pulsuhr zum Schwimmen oder Tauchen. Denn die Wasserdichtigkeit liegt bei bis zu einem Meter.

3. Polar Pulsuhr mit integriertem GPS & ohne Brustgurt

Diese Polar Pulsuhr ist in verschiedenen Farben erhältlich. Unter anderem steht sie in Schwarz, Weiß, Grau und Orange zur Verfügung. Sie ist mit einem optischen Sensor ausgestattet und ermöglicht dadurch die kontinuierliche Pulsmessung am Handgelenk.

Möchten Sie in Ihrem Alltag sportlich und aktiv sein, kann diese Polar Pulsuhr ohne Brustgurt Sie unterstützten. Genauso gut ist sie für ehrgeizige und leistungswillige Läufer gedacht.

Die Laufuhr bietet Ihnen viele Trainingsfunktionen. Unter anderem ist die Pulsuhr mit Stoppuhr, Intervalltimer und automatischer Pause ausgestattet. Sie kann die Zielzeit berechnen und die Runden automatisch bzw. manuell erfassen. Weitere Features sind beispielsweise der Schrittzähler, der Inaktivitätsalarm sowie die Schlafüberwachung.

Hinzu kommt, dass die Polar M430 Pulsuhr mit GPS versehen ist. Dank dieser Funktion kann die Uhr das Tempo, die Distanz sowie die Höhe erfassen. Falls Sie Indoor-Sport betreiben und das GPS nicht zur Verfügung steht, kann die Polar Uhr dennoch die Distanz sowie das Tempo messen. Dies gelingt dank eines Beschleunigungssensors am Handgelenk.

Wenn Sie sich in der Trainingsumgebung nicht auskennen und zurück zum Startpunkt möchten, kann die Back-to-Start Funktion nützlich sein. Diese kann Ihnen den Weg zum Startpunkt zeigen.

4. GPS Laufuhr ohne Brustgurt von Garmin mit vielen Features

Die Garmin Forerunner 235 WHR Laufuhr können Sie in unterschiedlichen Farben entdecken. Sie können zwischen den schlichten Farben Grau und Schwarz-Weiß sowie den farbigen Tönen Gelb, Frostblau und Marsala-Rot wählen. Dazu ist die Uhr stabil gebaut und weist eine Wasserdichtigkeit von bis zu 50 Metern auf.

Die Herzfrequenz misst der Pulsmesser ohne Brustgurt. Stattdessen erfolgt die Messung über einen optischen Sensor am Handgelenk. Alternativ können Sie einen Brustgurt erwerben und diesen mit der Laufuhr verbinden.

Ausgestattet ist die Laufuhr mit einem Lithium-Ionen-Akku. Laut Hersteller hält dieser bis zu neun Tage im Uhrmodus und bis zu elf Stunden im GPS-Modus.

Überzeugen kann diese Garmin Pulsuhr ohne Brustgurt unter anderem durch die GPS-Funktion sowie durch den Beschleunigungsmesser. Weitere Features sind beispielsweise die Audio Ansagen der Rundenzeit über ein Smartphone sowie die Musiksteuerung.

Weiterhin ist die Laufuhr von Garmin mit einem Activity Tracker versehen. Dieser speichert den Kalorienverbrauch sowie die Schritte, die Sie am Tag zurücklegen. Zusätzlich erinnert die Pulsuhr Sie daran, sich zu bewegen, sofern Sie für mehr als eine Stunde nicht aktiv waren.

Sie haben die Möglichkeit, die Pulsuhr mit einem Smartphone zu verbinden. Dadurch können Sie während Ihres Trainings Benachrichtigen empfangen und beispielsweise von Anrufen sowie E-Mails erfahren. Die Verbindung zu einem Smartphone gelingt über die Garmin Connect App und via Bluetooth 4.0. Durch die App sind Vorhersagen sowie Wetterbedingungen auf der Pulsuhr einsehbar. Zusätzlich können Sie per App Ihre Werte verfolgen, hochladen und gegebenenfalls im Gamrin Connect Online-Netzwerk teilen.

5. Willful Fitnessarmband mit Herzfrequenzmessung am Handgelenk

Dieses Fitnessarmband von Willfull gibt es unter anderem in den Farben Lila, Grün, Schwarz und Blau. Es handelt sich hierbei um einen Sport Pulsmesser, einen Fitness Tracker sowie eine GPS Laufuhr.

Ausgestattet ist dieses Modell mit einem LCD-Farbbildschirm. Die Bildschirmhelligkeit ist in fünf Stufen einstellbar. Dazu verfügt das Fitnessarmband über ein Lithium-Ionen-Polymer-Akku. Dieses weist eine Kapazität von 70 mAh auf und bietet laut Hersteller eine Kapazität von etwa sieben Tagen im Standby-Modus.

Zu den Features des Willful Fitnessarmbands zählen unter anderem:

  • Pulsmessung am Handgelenk
  • Kalorienzählung
  • Schrittzählung
  • Distanzmessung
  • Schlafüberwachung
  • Nicht-Stören-Modus
  • Kamera-Fernbedienung
  • Erinnerungsalarm bei zu langer Inaktivität

Der Fitness Tracker mit Pulsmesser ohne Brustgurt verfügt über 14 unterschiedliche Trainingseinheiten, wie beispielsweise Yoga, Joggen, Wandern, Laufband, Fitness, Radfahren, Laufen, Dynamik und Basketball. Weitere Funktionen können Sie nutzen, wenn Sie das Modell mit der App „VeryFitPro“ verbinden. Diese App ist auf verschiedenen Android und iOS Geräten installierbar.

Durch die Kopplung mit dem Smartphone können Sie sogenannte Smart Notifications (Smart Benachrichtigen) auf Ihrer Uhr erhalten: Bei Benachrichtigen, wie beispielsweise einer SMS oder einem Anruf, werden Sie durch Vibrationen informiert.

6. Polar Fitness-Tracker in Weiß, Schwarz & Rosa: Diverse Features vorhanden

Der Polar A300 Fitness Tracker steht in den Farben Weiß, Schwarz und Rosa zur Verfügung. Die Armbänder können Sie bei Bedarf schnell und einfach auswechseln. Auf dem Markt gibt es dieses Fitnessarmband mit Brustgurt sowie ohne Brustgurt. Möchten Sie die Herzfrequenz-Werte erfassen, benötigen Sie einen Brustgurt. Dabei erfolgt die Messung des Pulses laut Hersteller sogar im Wasser.

Darüber hinaus ist dieses Fitnessarmband von Polar mit einem Schrittzähler, einem Entfernungsmesser sowie einem Kalorienzähler ausgestattet. Eine andere Funktion ist die Aktivitätszeit. Durch diese können Sie erfahren, wie aktiv Sie innerhalb eines Tages, einer Woche und eines Monats waren. Über die Flow App und den Flow Webservice können Sie die Daten und die Aktivitäten detailliert analysieren.

Zu den weiteren Features dieses Modells gehört zum einen der Inaktivitätsalarm. Dieser alarmiert, sofern Sie sich für einen längeren Zeitraum nicht bewegt haben. Zum anderen können Sie das Pulsmesser Armband mit einem Smartphone koppeln. Somit können Sie durch die Uhr erkennen, wenn Sie eine Nachricht, eine E-Mail oder einen Anruf erhalten. Dazu kann das Fitnessarmband die Schlafqualität sowie die Schafdauer erkennen.

7. Sanitas SPM 25 Pulsuhr mit Brustgurt, Kalorienverbrauch & Stoppuhr

Diese Pulsuhr ermöglicht eine EKG-genaue Herzfrequenzmessung. Dies gelingt über einen Brustgurt, der das Signal analog an die Uhr weiterleitet. Dabei verfügt der Brustgurt über einen flexiblen Spanngurt, welcher zu einem hohen Tragekomfort beiträgt.

Die Uhr zeigt schließlich die durchschnittliche sowie die maximale Herzfrequenz an. Sie ermöglicht die Einstellung eines individuellen Trainingsbereichs. Beim Verlassen dieses Bereichs alarmiert die Uhr.

Neben der Herzfrequenz zeigt diese Pulsuhr die Uhrzeit, das Datum sowie den Wochentag an. Weiterhin ist die Uhr mit einer Stoppuhr ausgestattet und kann den Kalorienverbrauch sowie die Fettverbrennung errechnen. Die Errechnung der Werte erfolgt auf der Basis der persönlichen Daten.

8. Sigma Sport Pulsuhr PC 25.10: EKG-genaue Herzfrequenzmessung möglich

Die Sigma Sport Pulsuhr PC 25.10 misst die Herzfrequenz EKG-genau. Dies gelingt mithilfe eines Brustgurtes, der im Lieferumfang enthalten ist. Gedacht ist diese Pulsuhr für Frauen sowie für Männer. Sie ist bis 30 Meter wasserdicht und somit vor Spritzwasser geschützt.

Zu den Pulsfunktionen dieser Uhr zählen die Anzeige der aktuellen, durchschnittlichen und maximalen Herzfrequenz sowie die Herzfrequenz-Zonen. Es gibt zwei Trainingszonen, die voreingestellt sind. Eine Trainingszone ist manuell einstellbar. Durch eine Zonen-Grafik können Sie während des Trainings erkennen, ob Sie sich innerhalb der Trainingszone aufhalten. Falls Sie diese Zone überschreiten bzw. unterschreiten, wird ein akustisches Warnsignal ertönen.

Wenn Sie möchten, können Sie die gemessenen Werte für mehrere Wochen oder Monate speichern. Weitere Funktionen dieser Pulsuhr von Sigma Sport sind unter anderem:

  • Anzeige des Datums
  • Stoppuhr
  • Kalorienzähler

9. Einfach gehaltene Sigma Sport Pulsuhr mit nur 3 Funktionen & ohne App

Suchen Sie nach einer Pulsuhr ohne App und mit wenigen Funktionen, kann die Sigma Sport Pulsuhr iD.GO ideal für Sie in Frage kommen. Sie ist in vier Farben erhältlich und sportlich sowie schlicht gestaltet. Der Funktionsumfang ist auf drei Funktionen beschränkt. Zu diesen zählen:

  • Herzfrequenzmessung
  • Uhrzeit
  • Stoppuhr
Bei dieser Uhr handelt es sich um eine Pulsuhr mit Brustgurt. Dadurch sind EKG-genaue Herzfrequenzmessungen möglich. Die Signalübertragung findet analog statt.

Dank dem geringen Funktionsumfang können Sie diese Uhr leicht bedienen. Sofern Sie trainieren möchten, können Sie den Brustgurt mit der Uhr verbinden. In diesem Fall zeigt die Pulsuhr die aktuelle Herzfrequenz sowie die Stoppuhr an. Sobald Sie den Brustgurt abkoppeln, zeigt die Uhr anstelle der aktuellen Herzfrequenz die Uhrzeit an.

10. Garmin GPS Pulsuhr ohne Brustgurt und mit Fitness Tracker

Bei der Garmin Forerunner 35 GPS-Laufuhr handelt es sich um eine GPS Pulsuhr ohne Brustgurt und mit Fitness Tracker. Verfügbar ist die Uhr in den Farben Weiß, Schwarz, Frostblau und Lime. Sie ist mit einem hochauflösenden Display versehen und sportlich sowie modern designt. Die Uhr wiegt 37,3 Gramm und verfügt über ein glattes Armband. Dadurch ist sie bequem und komfortabel.

Die Herzfrequenzmessung erfolgt direkt am Handgelenk, und zwar kontinuierlich. Noch genauer ist diese Messung durch einen Brustgurt. Dieser ist separat erhältlich. Dank des integrierten Fitness Trackers fungiert die Pulsuhr als Kalorienzähler, Distanzmesser sowie Schrittzähler. Zusätzlich kann sie die Intensitätsminuten sowie das Schlafverhalten messen.

Falls Sie sich länger nicht bewegt haben, erhalten Sie durch die Uhr eine Erinnerung daran, aktiver zu werden. Darüber hinaus bietet die Pulsuhr verschiedene voreingestellte Aktivitätsprofile. Dazu zählen beispielsweise ein Cardio-Profil sowie ein Radfahrprofil.

Möchten Sie die Garmin Pulsuhr mit Ihrem Smartphone verbinden, benötigen Sie eine App sowie Bluetooth. Durch die Kopplung mit einem Mobilgerät können Sie Smart Notifications erhalten. Dazu erhalten Sie die Möglichkeit, die Daten zu Garmin Connect hochzuladen und hier auszuwerten. Andere Funktionen dieser Laufuhr von Garmin sind unter anderem:

  • Find my Phone-Funktion
  • Musiksteuerung
  • GPS-Lauffunktionen, wie beispielsweise Auto Lap und Pace
Diese Pulsuhr kann Sie über die Erreichung eines Ziels durch einen Vibrationsalarm informieren. Auf diese Weise kann die Pulsuhr Sie motivieren.

Ausgestattet ist die Uhr mit einem Akku. Die Laufzeit dieses beträgt im GPS-Modus bis zu 13 Stunden und im Uhrmodus bis zu neun Tage.

11. Sportlich gestaltete Pulsuhr von Sigma Sport mit Rundenzähler

Die Sigma Sport Pulsuhr PC 15.11 ist mit einem Brustgurt ausgestattet. Die Herzfrequenzmessung erfolgt EKG-genau und somit sehr präzise. Möchten Sie diese Sigma Sport Pulsuhr kaufen, können Sie zwischen den Farben Grau, Grün, Gelb und Blau wählen. Insgesamt bietet diese Uhr ein sportliches Design.

Anzeigen kann die Pulsuhr neben der aktuellen Herzfrequenz die durchschnittliche sowie die maximale Herzfrequenz. Dazu ist es möglich, eine Trainingszone einzustellen. Während des Trainings zeigt die Uhr grafisch an, ob Sie sich innerhalb der eingestellten Zone befinden. Falls Sie die Zone über- oder unterschreiten, ertönt ein Alarm. Weiterhin kann die Uhr den Anteil der Trainingszeit, den Sie in der eingestellten Zone verbracht haben, in Prozent darstellen.

Neben diesen Pulsfunktionen bietet die Sigma Sport Pulsuhr PC 15.11 eine Uhrzeit- und Datumsanzeige sowie einen Kalorienzähler. Ein anderes Feature ist der Rundenzähler. Dank diesem kann die Uhr bis zu 50 Runden zählen. Die Daten der jeweiligen Runden können Sie an der Pulsuhr analysieren und auswerten. Dabei speichert die Uhr verschiedene Werte. Dazu gehören:

  • Die maximale sowie die durchschnittliche Herzfrequenz pro Runde
  • Die Kalorien pro Runde
  • Die Zeit pro Runde
  • Die Zeit innerhalb der Trainingszone pro Runde
  • Die Zeit seit dem Start

12. Polar Sportuhr mit integriertem GPS in verschiedenen Farben

Die Polar M200 Sportuhr können Sie in den Farben Weiß, Schwarz, Gelb, Blau und Rot bekommen. Die Armbänder können Sie leicht wechseln. Zu den Features dieses Modells gehört zum einen die Pulsmessung, die direkt am Handgelenk stattfindet.

Zum anderen kann diese Laufuhr ohne Brustgurt den Kalorienverbrauch, die tägliche Aktivität und die Schlafdauer sowie die Schlafqualität erfassen. Auf der Grundlage der persönlichen Daten zeigt sie jeden Tag ein Aktivitätsziel an. Darüber hinaus ist die Uhr mit einem Inaktivitätsalarm ausgestattet. Dieser soll Sie motivieren, im Alltag aktiver zu werden.

Punkten kann die Sportuhr von Polar durch die integrierte GPS-Funktion. Dank dieser misst die Uhr die zurückgelegte Strecke, die Geschwindigkeit sowie die Höhe.

Die Polar M200 Sportuhr können Sie mit einer App sowie mit dem Polar Flow Webservice verbinden. Dadurch ist es möglich, eine Analyse der Aktivitätsdaten vorzunehmen. Im Flow Webservice stehen außerdem mehr als 100 Sportprofile zur Verfügung. Diese sind individuell anpassbar sowie erstellbar.

Ideal geeignet ist diese Pulsuhr für Läufer sowie für Menschen, die aktiver oder sportlicher werden möchten. Laut dem Hersteller können Sie diese Pulsuhr zum Schwimmen nutzen.

13. Mio Alpha Pulsuhr mit kontinuierlicher Pulsmessung am Handgelenk

Bei der Mio Alpha Pulsuhr handelt es sich um eine Hochleistungs-Sportuhr. Sie ist mit einem Lithium-Polymer-Akku ausgestattet. Dieses hält laut des Herstellers bis zu neun Monaten im Standby-Modus sowie bis zu 14 Stunden bei aktiver Herzfrequenzmessung durch. Die Pulsmessung erfolgt ohne Brustgurt. Stattdessen findet sie über optische Sensoren statt. Daher überzeugt die Mio Alpha Pulsuhr durch eine permanente Messung der Herzfrequenz.

Auf dem Display der Pulsuhr werden mehrere Werte angezeigt. Hierzu zählen:

  • Aktuelle Herzfrequenz
  • Durchschnittliche Herzfrequenz
  • Uhrzeit
  • Trainingsdauer

Der Pulsbereich ist bei dieser Uhr individuell einstellbar. Falls Sie die Zielzone verlassen, wird die Uhr akustisch sowie visuell alarmieren. Wenn Sie möchten, können Sie die Herzfrequenz-Werte an ein Android Smartphone oder an ein iPhone weiterleiten.

Sofern Sie die Uhr mit einem Smartphone verbinden, können Sie mehrere weitere Funktionen nutzen. Hierzu zählen unter anderem GPS, Geschwindigkeit, Pace und Distanz. Dabei ist die Uhr mit unterschiedlichen Sportapps, wie beispielsweise Strava und Runkeeper, kompatibel.

14. Beurer PM 62 Pulsuhr mit Brustgurt & zahlreichen Features

Die Beurer PM 62 Pulsuhr ist sportlich gestaltet. Sie bietet ein modernes Design und verfügt über ein Gehäuse aus Edelstahl. Die Pulsmessung gelingt durch einen Brustgurt, der mit einem flexiblen Spanngurt versehen ist. Die Herzfrequenzmessung dieser Pulsuhr ist EKG-genau. Insgesamt bietet die Pulsuhr eine Menge Funktionen. Dazu gehören:

  1. Puls-Funktionen: Die Uhr zeigt die durchschnittliche sowie die maximale Herzfrequenz an.
  2. Trainingsbereich: Sie können einen Pulsbereich individuell einstellen. Verlassen Sie diesen, zeigt die Uhr dies durch farbige LEDs.
  3. Zeit-Funktionen: Die Pulsuhr zeigt den Wochentag, das Datum sowie die Uhrzeit an. Zusätzlich ist sie mit einem Weckalarm und einer Stoppuhr versehen.
  4. Kalorienverbrauch: Die Uhr kann während des Trainings den Kalorienverbrauch sowie die Fettverbrennung berechnen. Hierfür müssen Sie einige persönliche Daten eingeben oder einen Fitnesstest, durch welchen Sie in ein Fitnesslevel eingestuft werden, absolvieren.
  5. Rundenzähler: Während des Trainings kann die Pulsuhr von Beurer die durchschnittliche Herzfrequenz pro Runde messen und speichern. Maximal kann die Uhr 50 Runden speichern. Nach dem Training sind die Ergebnisse der Runden einsehbar.
  6. PC-Schnittstelle: Die Pulsuhr verfügt über eine PC-Schnittstelle. Dank dieser können Sie die Trainingsdaten an einen PC übertragen.

15. Schmale Garmin Forerunner 735XT GPS Sportuhr mit Silikonarmband

Diese Sportuhr von Garmin gibt es in zwei Farben: Frostblau und Schwarz-Grau. Gebaut ist die Uhr ziemlich schmal. Sie wiegt etwa 40 Gramm und ist mit einem weichen Armband aus Silikon ausgestattet. Die Wasserdichtigkeit liegt bei bis zu 50 Metern.

Geliefert wird die Uhr ohne Brustgurt. Die Herzfrequenzmessung kann direkt am Handgelenk erfolgen, und zwar kontinuierlich. Alternativ können Sie einen Brustgurt separat kaufen. Durch die Verwendung eines solchen Gurts können Sie von noch präziseren Messwerten profitieren.

Ein Vorteil dieser Sportuhr ist der integrierte Fitness Tracker. Dieser misst im Alltag den Kalorienverbrauch, die zurückgelegten Schritte, die zurückgelegten Distanzen sowie das Schlafverhalten. Dazu ist dieses Modell mit einem Vibrationsalarm, der bei einer längeren Inaktivität ausgelöst wird, ausgestattet.

Die Pulsuhr kann mit verschiedenen Multisport-Funktionen punkten. Zu diesen gehören unter anderem:

  • Wandern
  • Radfahren
  • Laufen
  • Schwimmen
  • Cardio
  • Krafttraining
  • Skilanglauf

Die Garmin Forerunner 735XT Sportuhr fungiert als Fitnessuhr mit GPS. Dazu kann sie mit einem Smartphone verbunden werden. Dadurch können Sie verschiedene Connected Features, wie beispielsweise Smart Benachrichtigen, Live Track und Upload Garmin Connect, nutzen.

Ein besonderes Feature dieser Pulsuhr ist die ANT+ Schnittstelle. Durch diese können Sie die Pulsuhr mit externen Sensoren verbinden. Beispielsweise können Sie die Uhr mit Trittfrequenzsensoren oder Geschwindigkeitssensoren koppeln.

Eine Pulsuhr: Was ist das?

Pulsuhren VergleichBei einer Pulsuhr handelt es sich um eine Uhr, die die Herzfrequenz messen kann. Sie wird am Handgelenk getragen und ist meist schmal. Andere Namen für Pulsuhren sind Laufuhren, Sportuhren und Fitnessuhren. Das Pulsmessgerät kann die Herzfrequenz über Sensoren oder über einen Brustgurt erfassen. Die Werte werden direkt an die Uhr verschickt. Diese zeigt die gemessenen Daten auf einem Display an.

Mittlerweile gibt es diverse Pulsuhren, die die Puls-Werte an ein mobiles Gerät bzw. an einen PC übertragen können. Auf diesen Geräten können Sie nach der Datenübertragung eine Datenanalyse und -auswertung durchführen. Neben der Herzfrequenzmessung bieten viele Pulsuhren zusätzliche Funktionen.

Mögliche Zusatzfunktionen sind beispielsweise:

  • Uhrzeit
  • Datumanzeige
  • Stoppuhr
  • Wecker
  • Distanzmesser
  • Kalorienverbrauch
Eine Pulsuhr bietet nicht nur Vorteile. Zu den Nachteilen kann vor allem die dauerhafte Sportüberwachung zählen: Einige Sportler lassen sich aufgrund der Pulsmesser Uhr mehr und mehr von Misserfolgen demotivieren oder setzen sich durch die Uhr unter einen zu großen Druck. Darüber hinaus kann eine Pulsuhr beim Training eine Ablenkung darstellen.

Die Einsatzgebiete von Pulsuhren

Die Anwendungsbereiche von Pulsuhren sind vielfältig. Die Fitnessuhren sind für zahlreiche Menschen und verschiedene Sportarten geeignet. Beispielsweise sind Sportuhren ideal für Sie, wenn Sie gelegentlich Sport in der Freizeit treiben möchten oder wenn Sie Profisportler sind. Dabei ist eine Pulsuhr zum Laufen, Radfahren, Schwimmen, Wandern, Tanzen sowie für zahlreiche weitere Sportarten gedacht.

Verwenden Sie eine Pulsuhr zum Biken oder für eine andere Sportart, können Sie die Herzfrequenz während des Trainings kontrollieren. Dadurch können Sie dafür sorgen, dass das Training weder zu leicht noch zu schwer ausfällt. Somit können Sie Unter- und Überlastungen, Herz-Kreislauf-Probleme und Verletzungen vermeiden.

Ideal ist eine Pulsuhr für Sie geeignet, sofern Sie Ihre Aktivität erhöhen möchten oder sofern Sie anfangen möchten, Sport zu treiben. Ebenso kann eine Pulsuhr beim Abnehmen hilfreich sein.

Viele Pulsuhren lassen sich optimal zur Motivation einsetzen. Die meisten Sportuhren ermöglichen es, einen Trainingsplan individuell zu erstellen. Manche geben nach jedem Training ein Feedback oder motivieren durch einen Alarm, der nach einer längeren Inaktivität ertönt.

Haben Sie gesundheitliche Probleme, lohnt sich eine Pulsuhr ebenfalls. Durch diese haben Sie die Möglichkeit, Sport zu betreiben und Ihre Herzfrequenz währenddessen stets im Blick zu behalten. Darüber hinaus können viele ältere Menschen von einer Pulsuhr profitieren.

Viele Pulsuhren ermöglichen nicht nur die Herzfrequenzmessung. Manche können unter anderem den Schlaf ihrer Träger überwachen. Sie geben Auskunft über die Schlafdauer sowie über die Schlafqualität. Durch diese Funktion können Sie erkennen, wie gut Sie tatsächlich schlafen und ob Sie ggf. an einer Schlafstörung leiden.

Was ist besser: Eine Pulsuhr mit oder ohne Brustgurt?

beste PulsuhrGrundsätzlich gibt es zwei Varianten von Pulsuhren: Die Pulsuhren ohne Brustgurt und die Pulsuhren mit Brustgurt. Die Pulsuhren ohne Brustgurt lassen sich in zwei Unterarten aufteilen. Dazu zählen die Uhren mit Fingersensor sowie die Uhren mit optischem Sensor. Doch was ist genauer: Pulsuhr mit oder ohne Brustgurt? Diese Frage möchten wir auf STERN.de näher beantworten. Deshalb stellen wir nachfolgend alle drei Pulsuhr Arten vor.

Die Pulsuhr mit Fingersensor

Pulsuhren mit Fingersensor nehmen die Messung der Herzfrequenz vor, sofern Sie einen Finger auf die Sensorplatte legen. Diese Platte befindet sich normalerweise am Uhrengehäuse. Eine solche Sportuhr mit Pulsmesser am Handgelenk misst die Herzfrequenz nicht kontinuierlich. Nur wenn der Finger auf der Platte liegt, erfasst die Uhr die Daten.

Bei den meisten Sportarten müssen Sie Ihre Trainingseinheit zum Messen des Pulses kurz unterbrechen. Deshalb sind die Werte häufig ungenauer. Schließlich kann die Herzfrequenz während der Unterbrechung rasch sinken.

Insbesondere geeignet ist eine solche Pulsuhr zum Wandern sowie für ähnliche Sportarten. Wer als Sportler seinen Körper kennt und die Herzfrequenz-Messwerte nur als Orientierung braucht, kann eine Pulsuhr mit Fingersensor ebenfalls verwenden.

  • Unkomplizierte Messungen möglich
  • Kein Brustgurt notwendig
  • Unpräzise
  • Nicht besonders gut für Anfänger geeignet

Die Pulsuhr mit optischem Sensor

Eine Pulsuhr mit optischem Sensor kann die Herzfrequenz kontinuierlich messen. Hierfür ist es nicht notwendig, einen Finger auf die Uhr zu legen. Stattdessen messen diese Pulsuhren die Herzfrequenz permanent über die eingebauten Sensoren.

Pulsuhren mit optischem Sensor sind normalerweise ziemlich präzise. Dennoch ist eine solche Laufuhr in der Regel etwas ungenauer als eine Pulsuhr mit Brustgurt. Zusätzlich sind diese Modelle meist teurer. Dafür handelt es sich um eine Pulsuhr ohne Brustgurt. Daher entfällt der Gurt, der teilweise unangenehm und störend sein kann.

Damit die Pulsuhr mit optischem Sensor möglichst exakt messen kann, ist es wichtig, dass Sie die Uhr eng um Ihr Handgelenk tragen.

Geeignet sind diese Pulsuhren für diverse Sportarten. Nicht verwenden sollten Sie diese, sofern Sie die Armmuskeln während des Trainings stark anspannen müssen. Aufgrund dessen sind diese Modelle nur eingeschränkt für Kraftsportler und Fahrradfahrer gedacht.

  • Kein Brustgurt notwendig
  • Ziemlich präzise
  • Permanente Messung der Herzfrequenz möglich
  • Oft teurer als Modelle mit Brustgurt
  • Nur eingeschränkt für Radfahrer und Kraftsportler geeignet

Die Pulsuhr mit Brustgurt

VorteileBei einer Pulsuhr mit Brustgurt fungiert die Uhr als Empfänger. Der Gurt ist mit Sensoren sowie mit einem Sender versehen. Die Sensoren können die Herzfrequenz erfassen. Der Sender kann die Werte zum Empfänger leiten. Dies geschieht normalerweise per Bluetooth oder Funk.

Neben den Pulsuhren mit Brustgut können Sie im Handel einzelne Brustgurte mit Herzfrequenzmesser finden. Diese können Sie in Verbindung mit einem Smartphone nutzen. Dementsprechend ist bei diesen Modellen das Smartphone der Empfänger. In der Regel weist eine Pulsuhr mit Brustgurt eine höhere Messgenauigkeit als eine Pulsuhr ohne Gurt auf.

Nachteilhaft ist der Brustgurt. Dieser kann unbequem sein und beim Training stören. Insbesondere wenn Sie diesen zu locker oder zu eng einstellen, kann dieser einen negativen Einfluss auf das Training haben. Manche Gurte können sogar für Druckstellen auf dem Brustbein sorgen. Dies ist allerdings sehr selten der Fall.

  • Äußerst präzise
  • Permanente Herzfrequenzmessung möglich
  • Teils günstiger als Pulsuhren mit optischem Sensor
  • Der Brustgurt kann störend sein
  • Kurze Verbindungsstörungen zwischen Empfänger und Sender möglich

8 Kaufkriterien: Welche Pulsuhr ist die beste?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Die beste Pulsuhr ist ideal für den eigenen Einsatzzweck sowie für die eigenen Bedürfnisse geeignet. Doch welche Pulsuhr passt zu Ihnen? Damit Sie eine Antwort auf diese Frage finden können, sollten Sie beim Kauf auf verschiedene Kaufkriterien achten. Im Folgenden stellen wir auf STERN.de acht relevante Kriterien vor.

Die Herzfrequenzmessung

Viele Modelle zeigen den durchschnittlichen, maximalen und teils aktuellen Herzfrequenz-Wert an. Dazu können Sie häufig Pulsbereiche, auch Trainingszonen oder Trainingsbereiche genannt, festlegen. Diese sind zum Teil vorprogrammiert. Manchmal müssen Sie einige persönliche Daten, wie beispielsweise Ihr Alter, Geschlecht und Gewicht, angeben. Auf der Basis dieser Daten wird die Trainingszone berechnet.

Teilweise sind diese Daten nicht notwendig. Manchmal wird der Pulsbereich innerhalb von einigen Minuten, nachdem Sie mit dem Training begonnen haben, berechnet. Besonders positiv ist es, wenn Sie die Pulsbereiche selbst einstellen können.

Das Warnsignal

Die meisten Pulsuhren zeigen durch einen Alarm, dass der Puls den Pulsbereich verlässt und dementsprechend die Trainingszone unter- bzw. überschreitet. Vorteilhaft ist vor allem ein akustisches Warnsignal. Optische Warnsignale können Sie leicht übersehen. Dennoch können diese in bestimmten Situationen von Vorteil sein, zum Beispiel beim Musikhören. Manch eine Pulsuhr mit Warnfunktion verfügt hingegen über Vibrationsalarme.

Die Zusatzfunktionen

In der Regel dient eine Pulsuhr nicht nur als Pulsmesser. Meist sind diese Uhren mit weiteren Funktionen versehen:
Üblich sind verschiedene Zeit-Funktionen, wie beispielsweise die Anzeige der Uhrzeit sowie des Datums und eine Stoppuhr. Eine andere gängige Zusatzfunktion ist der Kalorienverbrauch. Zum Teil ist eine Pulsuhr mit Schrittzähler und/oder Intervalltimer ausgestattet.

Einige Pulsuhren verfügen über einen Rundenzähler. Durch diesen können Sie Ihre persönlichen Rekorde überblicken und analysieren. Manche Pulsuhren sind mit GPS versehen. Eine GPS Pulsuhr kann in der Regel die Distanz messen. Auf dem Markt gibt es sogar die eine oder andere GPS Pulsuhr mit Höhenmesser. Diese zeigt neben der gelaufenen Strecke die Höhenunterschiede. Daneben gibt es noch einige andere Funktionen, mit denen eine Pulsuhr ausgestattet sein kann.

Suchen Sie eine günstige Pulsuhr, sollten Sie nicht zu viele Funktionen erwarten. Denn häufig erhöht sich der Kaufpreis mit dem Umfang der Zusatzfunktionen.

Das Display

Eine gute Pulsuhr sollte mit einem ausreichend großen Display versehen sein. Trainieren Sie öfters während der Dämmerung oder möchten die Pulsuhr nachts bzw. abends tragen, ist eine Hintergrundbeleuchtung vorteilhaft. Dazu sollte das Display nicht spiegeln. Das Menü sollten Sie intuitiv bedienen können, sodass Sie zwischen den einzelnen Anzeigen leicht und rasch wechseln können.

Die Wasserdichtigkeit

Pulsuhr VergleichPulsuhren kommen meist mit Schweiß in Kontakt. Aufgrund dessen sollte eine Pulsuhr wasserdicht sein. Handelt es sich um eine Pulsuhr mit Brustgurt, sollte der Brustgurt ebenfalls wasserdicht sein.

Besitzt die Pulsuhr eine Wasserdichtigkeit bis drei ATM / drei bar / 30 Meter, ist diese gegen Spritzwasser geschützt. Möchten Sie die Pulsuhr beim Duschen oder Baden tragen, sollte diese eine Wasserdichtigkeit bis fünf ATM/ fünf bar/ 50 Meter aufweisen. Suchen Sie eine Pulsuhr zum Schwimmen, sollte diese am besten mit einer Wasserdichtigkeit bis zehn ATM/ zehn bar/ 100 Meter versehen sein.

Die Größe

Ist die Pulsuhr zu groß, kann diese schnell stören. Dadurch kann sie verrutschen oder sich drehen, sodass Sie das Display nicht mehr erkennen können. Ist die Pulsuhr zu eng bzw. zu klein, kann sie Druckstellen verursachen. Deshalb ist es wichtig, die passende Größe zu finden. Dasselbe gilt für den Brustgurt. Ist dieser zu locker, kann er hin und her rutschen. Ist er zu eng, wirkt sich dies negativ auf die Atmung aus.

Die Kompatibilität

Sofern Sie die Pulsuhr mit mobilen Geräten verbinden können, sollten Sie überprüfen, welche Geräte die Uhr unterstützt. Viele Modelle sind mit den Betriebssystemen iOS und Android kompatibel. Beachten sollten Sie zusätzlich, dass das Smartphone in der Regel mit Bluetooth 4.0 ausgestattet sein muss.

Die Stromversorgung

Zahlreiche Pulsuhren sind mit einem Akku versehen. Durch diesen ist die Laufzeit begrenzt. Wichtig ist daher, dass Sie sich vor dem Kauf die Laufzeit anschauen. Meist wird die Akkulaufzeit im Standby-Modus sowie im aktiven Modus angegeben. Handelt es sich um eine GPS Uhr mit Pulsmesser, geben die Hersteller die Akkulaufzeit meist für den Uhrmodus sowie für den GPS-Modus an. Der Vorteil bei einer Pulsuhr mit Akku besteht darin, dass ein Batteriewechsel nicht notwendig ist.

Den Trainingsbereich bei einer Pulsuhr festlegen: Wie funktioniert's?

Bevor Sie mit einer Pulsuhr trainieren, sollten Sie den Trainingsbereich festlegen. Teilweise wird dieser durch die Eingabe von persönlichen Daten, wie beispielsweise das Alter und die Körpergröße, berechnet.

Viele Faktoren beeinflussen die Herzfrequenz. Dazu gehören nicht nur das Alter, die Größe, das Geschlecht und das Gewicht. Auch andere Aspekte, wie zum Beispiel die Temperatur, Müdigkeit sowie Medikamente, spielen eine Rolle.

Möchten Sie einen speziell für Sie geeigneten Trainingsbereich finden, sollten Sie Ihre persönlichen Ausgangswerte entdecken. Hierfür sollten Sie den Ruhepuls sowie den Maximalpuls ermitteln. Der Ruhepuls zeigt den Herzfrequenz-Wert in einer Ruhephase. Der Maximalpuls beschreibt den Herzfrequenz-Wert bei einer starken Belastung oder Verausgabung.

Sobald Sie den Ruhe- sowie den Maximalpuls ermittelt haben, können Sie den Trainingsbereich festlegen. Manche Pulsuhren ermöglichen es, verschiedene Trainingsbereiche anzulegen. Dadurch können Sie für unterschiedliche Sportarten jeweils einen Trainingsbereich auswählen.

Pulsuhr & Brustgurt richtig tragen: Darauf sollten Sie achten

Pulsuhr TestWährend des Trainings sollten Sie auf die korrekte Platzierung der Pulsuhr und ggf. des Brustgurtes achten. Damit Ihnen dies gelingt, können Sie sich an folgende Tipps orientieren:

  • Die Uhr mit Pulsmesser sollte eng am Handgelenk liegen. Dies gilt vor allem, wenn Sie sich für eine Pulsuhr mit optischer Herzfrequenzmessung entschieden haben.
  • Jedoch sollte die Uhr nicht zu eng anliegen. Dies könnte zu Blutabschnürungen und schmerzhaften Druckstellen führen.
  • Handelt es sich um eine Pulsuhr mit Brustgurt, sollten Sie den Brustgurt direkt unter dem Brustmuskel anlegen. Den Sender dieses Gurts sollten Sie nach Möglichkeit etwas zum Herzen versetzen oder mittig positionieren.
Nutzen Sie eine Pulsuhr mit Brustgurt, müssen Sie die Sensorkontakte des Gurts anfangs meist mit etwas Wasser anfeuchten. Dadurch kann die Pulsuhr die Herzfrequenz präziser messen. Während Sie trainieren, wird dies normalerweise nicht notwendig sein. Denn in diesem Fall werden die Sensorkontakte durch den Schweiß angefeuchtet.

Pulsuhr, Fitnessarmband & Smartwatch: Die wichtigsten Unterschiede

Auf dem Markt gibt es Pulsuhren, Fitnessarmbänder und Smartwatches. Die Unterschiede möchten wir nachfolgend genauer erläutern:

  1. Pulsuhr: Bei einer Pulsuhr liegt der Fokus auf den wichtigsten Funktionen. Dazu gehören beispielsweise die Pulsmessung, die Datums- und Uhrzeitanzeige sowie der Kalorienverbrauch. Funktionen, wie beispielsweise einen Höhenmesser, können Sie bei einer Pulsuhr oft nicht erwarten. Dafür sind Pulsuhren meist mit einem günstigeren Kaufpreis verbunden.
  2. Fitnessarmband: Fitnessarmbänder werden auch als Fitness Tracker oder als Aktivitätstracker bezeichnet. Sie weisen in der Regel mehr Funktionen als Pulsuhren auf. Werden sie an ein Smartphone gekoppelt, können sie meist noch mehr. Dabei sollen sie vor allem für ausreichend Motivation sorgen.
  3. Smartwatch: Eine Smartwatch bietet Ihnen normalerweise viele Funktionen. Dazu können beispielsweise die Herzfrequenzmessung, der Kalorienverbrauch, eine GPS-Funktion und eine Musik-Abspiel-Funktion gehören. Die gemessenen Daten können Sie an der Smartwatch analysieren und auswerten. Ein Smartphone bzw. ein anderes Gerät ist für die Datenanalyse nicht erforderlich.

Hat die Stiftung Warentest einen Pulsuhr-Test veröffentlicht?

FragezeichenDie Stiftung Warentest hat im April 2011 einen Pulsuhr-Test durchgeführt. In diesem testeten die Experten drei Pulsmesser ohne Brustgurt und 15 Modelle mit Gurt. Bedenken sollten Sie, dass dieser Pulsuhr Test bereits einige Jahre alt ist. Die Ergebnisse können Sie hier einsehen.

In einem aktuelleren Test überprüfte die Stiftung Warentest Fitnessarmbänder. So nahmen die Experten im Jahr 2016 vier Fitnessarmbänder ohne Brustgurt, zwei Fitnessarmbänder mit Brustgurt sowie sechs Modelle ohne Herzfrequenzmessung unter die Lupe. Die Ergebnisse dieses Tests stehen hier zur Verfügung.

Darüber hinaus kontrollierten die Experten im Dezember 2016 mehrere Wearables, wobei der Test zuletzt im Juni 2020 aktualisiert worden ist. In diesem Test untersuchten die Experten 25 Geräte. Überprüft wurden die Modelle vor allem im Hinblick auf die Fitness- und Kommunikationsfunktionen, die Handhabung, die Haltbarkeit, die App und den Musikspieler. Verfügbar ist der Smartwatch, Fitnessarmband und Pulsuhr Test der Stiftung Warentest hier.

Führte Öko Test einen Pulsuhr Test durch?

Öko Test ist ein Verbrauchermagazin, das regelmäßig verschiedene Leistungen und Produkte unter die Lupe nimmt. Häufig kontrollieren die Experten von Öko-Test, welche Inhaltsstoffe in den Produkten enthalten und wie ökologisch die Produkte bzw. Leistungen sind. Auch gesundheitliche Faktoren spielen in den Vergleichen von Öko Test meist eine Rolle. Allerdings führte Öko Test bislang keinen Pulsuhr Test durch. Sollte sich dies in der Zukunft ändern, werden wir an dieser Stelle über den Test von Pulsuhren sowie über dessen Testergebnisse informieren.

Pulsuhren-Liste 2020: Finden Sie Ihre beste Pulsuhr

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Beurer PM 25 Pulsuhr 10/2018 34,11€ Zum Angebot
2. Yamay Fitnessarmband Uhr 12/2019 25,99€ Zum Angebot
3. Polar M430 GPS-Laufuhr 07/2020 142,42€ Zum Angebot
4. Garmin Forerunner 235 WHR Laufuhr 10/2018 286,02€ Zum Angebot
5. Willful Fitnessarmband 10/2018 25,99€ Zum Angebot
6. Polar A300 Fitness-Tracker 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Beurer PM 25 Pulsuhr