Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

11 Rapsöle im Vergleich: Finden Sie Ihr bestes Rapsöl für verschiedene Einsatzzwecke – Unser Test bzw. Ratgeber 2021


Rapsöle werden immer beliebter und das mit gutem Grund. Sie sind gesund, sind voller mehrfach ungesättigter Fettsäuren und können die Speisen auf ganz besondere Weise verfeinern. Ein leckerer Salat mit einem Rapsöl-Dressing versorgt den Körper so mit wichtigen Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren. Doch welches ist das beste Rapsöl? Die große Auswahl an Rapsölen lässt Sie möglicherweise bei der Suche schnell verzweifeln. Wir möchten Licht in die Rapsöl-Angebote bringen und erklären Ihnen genau, worauf Sie beim Kauf achten müssen. Zudem erläutern wir die Unterschiede zwischen kaltgepresstem und raffiniertem Rapsöl und vieles mehr.

Zudem haben die Stiftung Warentest und Ökotest Rapsöl-Tests durchgeführt, die im Artikel genauer beschrieben sind. Hier konnten sich einige Öle, nach dem Test mit eher schlechten Ergebnissen im Jahre 2009, wieder zurückkämpfen und einiges an Boden gutmachen. Der Testsieger ist jedoch bei beiden Portalen der gleiche!

Unsere Favoriten: 4 Rapsöle im Überblick

Rapunzel Bio Rapsöl zum Braten und Kochen
Amazon-Bewertung
(73 Kundenbewertungen)
Für die kalte Küche geeignet
Für die warme Küche geeignet
Menge
750 ml
Verpackungsart
Dunkle Glasflasche
Bio Qualität
Kaltgepresst
Geschmack
sehr mild
Nährwerte
Energie: 3.700 kj, Fett: 100 g, Kohlenhydrate: 0 g, Vitamin E: 32 mg
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 6,64€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Alba Albaöl-Schwedische Rapsöl-Zubereitung
Amazon-Bewertung
(243 Kundenbewertungen)
Für die kalte Küche geeignet
Für die warme Küche geeignet
Menge
3 x 750 ml
Verpackungsart
Plastikflasche
Bio Qualität
Kaltgepresst
Geschmack
angenehmer Buttergeschmack
Nährwerte
Energie: 3.700 kj, Fett: 100 g, Kohlenhydrate: 0 g,
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 19,89€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Moritz Rapskernöl kaltgepresst
Amazon-Bewertung
(53 Kundenbewertungen)
Für die kalte Küche geeignet
Für die warme Küche geeignet
Menge
500 ml
Verpackungsart
Helle Glasflasche
Bio Qualität
Kaltgepresst
Geschmack
Nussig-fein
Nährwerte
Keine Angabe
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 6,49€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Albaöl glutenfrei – 750 Milliliter
Amazon-Bewertung
(143 Kundenbewertungen)
Für die kalte Küche geeignet
Für die warme Küche geeignet
Menge
750 ml
Verpackungsart
Plastikflasche
Bio Qualität
Kaltgepresst
Geschmack
angenehmer Buttergeschmack
Nährwerte
Energie: 3.700 kj, Fett: 100 g, Kohlenhydrate: 0 g,
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 8,49€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Abbildung
Modell Rapunzel Bio Rapsöl zum Braten und Kochen Alba Albaöl-Schwedische Rapsöl-Zubereitung Moritz Rapskernöl kaltgepresst Albaöl glutenfrei – 750 Milliliter
Amazon-Bewertung
(73 Kundenbewertungen)
(243 Kundenbewertungen)
(53 Kundenbewertungen)
(143 Kundenbewertungen)
Für die kalte Küche geeignet
Für die warme Küche geeignet
Menge 750 ml 3 x 750 ml 500 ml 750 ml
Verpackungsart Dunkle Glasflasche Plastikflasche Helle Glasflasche Plastikflasche
Bio Qualität
Kaltgepresst
Geschmack sehr mild angenehmer Buttergeschmack Nussig-fein angenehmer Buttergeschmack
Nährwerte Energie: 3.700 kj, Fett: 100 g, Kohlenhydrate: 0 g, Vitamin E: 32 mg Energie: 3.700 kj, Fett: 100 g, Kohlenhydrate: 0 g, Keine Angabe Energie: 3.700 kj, Fett: 100 g, Kohlenhydrate: 0 g,
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 6,64€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 19,89€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 6,49€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 8,49€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
3,67 Sterne aus 6 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Rapunzel Bio Rapsöl, mild (750 ml)

Das Rapunzel Bio Rapsöl ist ein goldgelbes leicht grünliches Öl, welches bei Kunden sehr beliebt ist. Der Hersteller verspricht, dass das Bio Rapsöl von Rapunzel ohne Eier und Milch sowie glutenfrei ist. Zudem sind keine Schalenfrüchte oder Soja darin enthalten und es ist somit sehr gut für Allergiker geeignet.

Ideal als Zugabe zur Breikost ist das Bio Rapsöl auch für Babys empfehlenswert, um sie mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Hergestellt wird das vegane Bio Rapsöl in Deutschland und die Rapssaat stammt laut Hersteller aus nachhaltigem Anbau. Dabei wird das Öl schonend kaltgepresst, sodass die wertvollen Inhaltsstoffe keinen Schaden nehmen und den Körper bei der Gesunderhaltung unterstützen können.

info

Sie möchten mit dem kaltgepressten Rapsöl kochen oder Fleisch anbraten? Dann ist es besser, auf ein raffiniertes Rapsöl zurückzugreifen. Warum, das erfahren Sie in unserem Ratgeber!

FAQ

Können Menschen mit Rapsallergie Rapsöl verzehren?
Allergiker, die an einer Rapsallergie leiden, haben vorrangig Probleme bei Rapspollen. Sie reagieren mit geröteten Augen und Schnupfen auf die Pollen des Raps. Doch auch Asthmaanfälle können ausgelöst werden. Daher sollten Rapsallergiker kein Rapsöl verzehren. Denn auch das Öl kann diese Symptome auslösen.
Wie lange ist Rapsöl haltbar?
Rapsöl ist, wie viele andere Speiseöle auch, 12 Monate haltbar, wenn die Flasche ungeöffnet ist. Wurde die Flasche bereits angebrochen, sollten Sie das Rapsöl in 2 bis 3 Monaten verbrauchen.
Ist Rapsöl für die vegetarische oder vegane Ernährung geeignet?
Rapsöl ist für die vegetarische und vegane Ernährung sehr gut geeignet, da keine tierischen Produkte im Öl enthalten sind. Auch für Menschen, die kein Milcheiweiß oder keine Gluten vertragen, ist das Rapsöl nutzbar.
Kann das Rapsöl auch für Kinder im Brei verwendet werden?
Rapsöl kann natürlich auch im Brei verwendet werden. Hierbei sollten Sie aber darauf achten, dass es ein Bio Rapsöl ist. Bei Kindern, die allergiegefährdet sind, sollten Sie die raffinierte Variante vorziehen.

2. Alba Albaöl – schwedische Rapsöl-Zubereitung im 3er-Pack

Das Albaöl nach der schwedischen Rapsöl Zubereitung zeichnet sich durch einen sehr leckeren Buttergeschmack aus. Aus diesem Grund sind die meisten Nutzer absolut überzeugt von diesem Rapsöl. Mit einer goldgelben Farbe kommt das Öl in einer durchsichtigen Flasche zu Ihnen nach Hause. Damit Sie immer genügend Rapsöl im Haus haben, ist der 3er-Pack ideal.

Das Alba Albaöl wird mechanisch hergestellt und Sie können es zum Braten, Kochen und für kalte Speisen nutzen. Laut Herstellerangaben liegt der Rauchpunkt des Albaöls bei 220 Grad Celsius. Geeignet ist es für Diabetiker und Allergiker, da es gluten- und lactosefrei ist. Zudem wird laut Hersteller keine Gentechnik eingesetzt.

info

Wenn auch Sie etwas Gutes für Ihre Gesundheit tun möchte, ist das Rapsöl genau richtig. Es hat zahlreiche gesundheitliche Vorteile, die wir Ihnen in unserem Ratgeber genauer erklären.

FAQ

Ist das Alba Rapsöl kaltgepresst?
Nein, das Alba Rapsöl ist mechanisch gepresst und ist somit zum Kochen, Backen und Braten geeignet.
Ist das Albaöl in einer Glas- oder Plastikflasche zu haben?
Das Albaöl wird in einer festen Plastikflasche zu Ihnen nach Hause geschickt.
Wie lange ist die Haltbarkeit bei einer angebrochenen Flasche?
Die angebrochene Flasche sollte nach 2 bis 3 Monaten aufgebraucht sein.

3. Moritz Rapskernöl kaltgepresst – 500 Milliliter

Das Moritz Rapskernöl ist kaltgepresst. Es wird nativ ohne Zusätze hergestellt. Das Öl stammt aus geschälter Saat aus deutschem Anbau. Es ist reich an Omega 3 Fettsäuren und frei von Gentechnik, Konservierungsstoffen und anderen Zusatzstoffen.

success

Das kaltgepresste Moritz Rapskernöl wurde im November 2020 von Öko Test mit Sehr Gut bewertet. Im Test befanden sich zwölf kaltgepresste Rapsöle.

Das Rapskernöl von Moritz wird in einer hellen Glasflasche geliefert. Es eignet sich sowohl für Kurzgebratenes als auch für kalte Speisen wie Salate, Dips oder Mayonnaise. Der Hersteller empfiehlt, das Öl dunkel und kühl bei Temperaturen zwischen 6 und 10 Grad Celsius zu lagern. Die angebrochene Flasche sollte gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

FAQ

Wie ist der Geschmack des Moritz Rapskernöls?
Der Hersteller beschreibt den Geschmack des Rapsöls als nussig-fein.
Kann ich das Rapsöl zum Braten nutzen?
Das Original Rügener Rapsöl ist kaltgepresst und für Kurzgebratenes geeignet.
Wo wird das Öl abgefüllt?
Das Rapsöl wird in der Westfälischen Ölmühle Kleeschulte abgefüllt.
Hat das Moritz Rapskernöl Bio-Qualität?
Nein, dieses Rapsöl hat kein Bio-Zertifikat. Der Hersteller bietet jedoch ein Rapsöl in Bio-Qualität an.

4. Albaöl glutenfrei – 750 Milliliter – mit einem feinen Buttergeschmack

Wenn auch Sie den Buttergeschmack lieben, aber auf tierische Fette verzichten möchte, ist das schwedische Albaöl genau das Richtige für Sie. Dieses Rapsöl zeichnet sich durch seinen angenehmen Buttergeschmack und der goldgelben Farbe aus. Es verfügt über einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren und ist ideal für die gesundheitsbewusste Ernährung.

Das schwedische Alba Rapsöl ist für Veganer und Vegetarier geeignet und laut Hersteller nicht genmanipuliert. Es ist zudem frei von Konservierungsmitteln, Milchbestandteilen und Salz. Daher ist das Rapsöl aus Schweden für die Diät- und Schonkost sehr gut geeignet. Auch Allergiker können das schwedische Alba Rapsöl problemlos genießen.

info

Sie möchten das Rapsöl als Butterersatz nutzen? Dann ist das schwedische Rapsöl genau richtig. Mit seinem herrlichen Buttergeschmack merken Sie fast keinen Unterschied. Alba hat sich hier auf die Verbraucher spezialisiert, die Butter lieben, aber aus gesundheitlichen Gründen lieber auf Rapsöl zurückgreifen.

FAQ

Schmeckt das Albaöl wirklich so toll nach Butter?
Das Albaöl hat einen sehr leckeren Buttergeschmack. Ein Unterschied ist laut vieler Kundenbewertungen kaum erkennbar.
Ist das Rapsöl für Veganer und Vegetarier geeignet?
Für Veganer und Vegetarier ist das schwedische Albaöl problemlos nutzbar.
Muss das Öl im Kühlschrank aufbewahrt werden?
Das Rapsöl von Alba muss nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Es sollte jedoch an einem kühlen und dunklen Ort lagern.

5. Fandler Rapsöl

Bei dem Fandler Rapsöl handelt es sich um eine Erstpressung mit Stempelpressen. Das Öl ist kaltgepresst, ungefiltert und naturrein. Fandler verzichtet bei der Herstellung auf Zusatzstoffe.

Die Nährwertangaben pro 100 Gramm:

  • 900 Kalorien
  • 8 Gramm gesättigte Fettsäuren
  • 65 Gramm einfach ungesättigte Fettsäuren
  • 27 Gramm mehrfach gesättigte Fettsäure

Hergestellt ist dieses Rapsöl in Österreich in der Öhlmühle Fandler in Pöllau. Es ist glutenfrei und für vegane Ernährung geeignet. Die Flasche mit 500 Milliliter hat ein Gesamtgewicht von 900 Gramm. Laut Hersteller hat dieses Öl ein nussig-würziges Aroma und passt zu Fisolen und Gureken, Endiviensalat mit Karotten und Knoblauch, zu Nudeln, Gemüse, Getreide und Suppen.

FAQ

Ist dieses Öl raffiniert?
Laut Hersteller handelt es sich um nicht raffiniertes Rapsöl.
Wie viel Inhalt bietet die Flasche Fandler Rapsöl?
Insgesamt 500 Millimeter sind in einer Flasche des Öls enthalten.
Bekomme ich dieses Öl bei Amazon im Spar-Abo?
Ja, dabei können sie von einem Rabatt profitieren.

6. Rapso 100 Prozent reines Rapsöl – 750 Milliliter in der Glasflasche

Das Rapso reine Rapsöl wird Ihnen in einer grünen Glasflasche geliefert und hat eine goldgelbe Farbe. Bei der Herstellung wird laut Hersteller auf chemische Lösungsmittel verzichtet und das Rapsöl wird schonend und rein physikalisch gepresst. Somit erhalten Sie ein sehr gutes Rapsöl, welches außerdem zu 100 Prozent aus kontrolliertem österreichischen Anbau stammt.

Ein Zertifikat von der agroVet GmbH garantiert Ihnen weiterhin, dass das Öl aus der Rapssaat ohne Gentechnik hergestellt wurde. Reich an einfach und mehrfach gesättigten Fettsäuren ist das reine Rapsöl für Veganer und Vegetarier geeignet. Vielseitig verwendbar für die kalte und warme Küche, ist es das perfekte Öl, um die tägliche Ernährung zu unterstützen.

info

Wer steht hinter der agroVET GmbH? Bei der agroVET GmbH handelt es sich um eine unabhängige Kontroll- und Zertifizierungsstelle mit hohem Qualitätsanspruch aus Mühlhausen in Thüringen. Die Thüringer zertifizieren und überprüfen Unternehmen im In- und Ausland im Hinblick auf Qualitätsstandards im Lebens-, Futtermittel- und Rohstoffbereich. Die agroVet ist gemäß ISO 17065 akkreditiert.

FAQ

Ist das Rapso Rapsöl kaltgepresst?
Nein, bei Rapso wird eine Warmpressung vorgenommen. Allerdings ohne Extraktion, was heißt, dass es ohne chemische Zusätze gepresst wird.
Kann das Öl zum Frittieren verwendet werden?
Das Rapso Rapsöl hat einen Rauchpunkt von 200 Grad Celsius und kann somit auch zum Frittieren verwendet werden.
Spritzt das Öl stark beim Erhitzen?
Das Rapso Rapsöl spritzt, wie alle Öle. Allerdings laut Aussage bisheriger Anwender nicht sehr stark.

7. Thomy Reines Rapsöl – der perfekte Butterersatz

Mit dem Thomy reinen Rapsöl erhalten Sie ein Öl, welches von Natur aus reich an Omega-3-Fettsäuren ist. Somit können Sie die tägliche Ernährung mit diesem Öl gut ergänzen. Der milde Geschmack des Öls ist hervorragend geeignet, um es für kalte und warme Speisen zu nutzen, ohne dass das Rapsöl vorschmeckt.

Besonders lecker ist das Öl im Salatdressing und weiterhin kann es zum Braten und Kochen genutzt werden. Beim Backen beispielsweise kann das Rapsöl die Butter ersetzen. Statt 100 Gramm Butter können Sie auch 80 Gramm Rapsöl verwenden. Der Vorteil dabei ist, dass das Öl den Teig besonders locker macht.

info

Sie wussten nicht, dass Rapsöl auch als Butterersatz genutzt werden kann? Im Ratgeberteil erfahren Sie noch einiges mehr. Denn Rapsöl ist auch ein Jungbrunnen für Haut und Haare bekannt. Eine Haarkur zum Selbermachen finden Sie im Ratgeberteil.

FAQ

Wie ist der Geschmack des Thomy Rapsöls?
Das Thomy Rapsöl ist sehr mild im Geschmack und schmeckt nicht vor. Es ist für kalte und warme Speisen sehr gut verwendbar.
Ist das Rapsöl kaltgepresst?
Nein, das Thomy Rapsöl ist nicht kaltgepresst und ist somit zum Braten und Kochen geeignet.
Kann das Thomy Rapsöl für den Babybrei verwendet werden?
Ja, dies ist problemlos möglich. Das Rapsöl können Sie für jegliche Speisen verwenden, wenn Ihr Kind nicht an einer Rapsallergie leidet.

8. biozentrale Rapsöl – als Zutat für Salatdressings und Dips gut geeignet

Das Bio-Zentrale Rapsöl wirbt für seine schonende Kaltpressung. Aus diesem Grund können Sie das Öl aus der Rapssaat auch nicht für das Kochen, Braten oder Backen verwenden. Es würde wichtige Inhaltsstoffe verlieren, wenn Sie das Rapsöl erhitzen. Als Zutat im Salatdressing oder im Dip ist das Bio-Zentrale Rapsöl jedoch sehr gut geeignet.

Allerdings wurde das Rapsöl von Bio-Zentrale im letzten Test von Rapsölen der Stiftung Warentest in Bezug auf seine sensorischen Eigenschaften kritisch bewertet. Jedoch wurde weder gentechnisch veränderter Raps in dem Öl gefunden, noch wurde ein erhöhter Schadstoffanteil gemessen. Die chemische Qualität wurde mit sehr gut bewertet und auch bei den anderen Punkten konnte sich das Rapsöl der Bio-Zentrale durchaus von seiner positiven Seite zeigen.

FAQ

Kann das Rapsöl von Bio-Zentrale zum Braten verwendet werden?
Durch die Kaltpressung sollten Sie das Rapsöl nicht zum Braten verwenden. Gemüse können Sie jedoch damit dünsten.
Wie hoch ist der Rauchpunkt beim Bio-Zentrale Rapsöl?
Der Rauchpunkt beim kaltgepressten Bio-Zentrale Rapsöl liegt bei 130 Grad Celsius.

9. Jeden Tag Reines Rapsöl

Die Marke Jeden Tag ist im Alltag vieler Menschen präsent, denn es handelt sich um eine Marke, die mit Discount-Produkten sehr erfolgreich ist. In Supermärkten wie Famila, Markant oder Citti gehört sie zum Portfolio. Das Rapsöl von Jeden Tag ist ein im Vergleich sehr günstiges Produkt und wird raffiniert. Sonderlich hochwertig ist dieses Öl nicht, dafür aber sehr günstig und daher für den täglichen Gebrauch beim Braten oder Backen geeignet.

Die Handelsmarke äußerst sich, wie bei vielen anderen Discountermarken üblich, nicht zum Hersteller des Öls. Aus den Nährwertangaben geht hervor, dass dieses Öl keine ungesättigten Fettsäuren enthält.

info

Kann Rapsöl auch für den Babybrei verwendet werden? Ja, Sie können hochwertiges Rapsöl auch für die Zubereitung von Babybrei verwenden. Der Hintergrund: Rapsöl kommt mit einer optimalen Zusammensetzung an Fettsäuren daher. Es besitzt einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren, die für Kleinkinder von Vorteil sind. Weitere Infos dazu finden Sie im Rapsöl-Ratgeber.

FAQ

Ist das Jeden Tag Rapsöl ein Bio-Rapsöl?
Nein, dieses Rapsöl ist kein Bio-Öl
Kann ich das Rapsöl für meine Haustiere als Futterzusatz verwenden?
Das Rapsöl von Jeden Tag sollte nicht als Futterzusatz bei den Haustieren genutzt werden. Es sind keine wichtigen Nährstoffe enthalten.
Kann ich das Jeden Tag Rapsöl für die Zubereitung von Salaten benutzen?
Für Gerichte, die von einem guten Geschmack eines Rapsöls profitieren sollen, sollte hochwertiges Speiseöl Verwendung finden. Das Rapsöl von Jeden Tag ist geschmacksneutral.

10. Ölmühle Solling Rapsöl nativ Naturland

Die Ölmühle Solling ist bekannt für gute Öle, so auch das Rapsöl nativ Naturland. Dieses Bio-Öl ist aus ungeschälten Rapskörnern, die aus biologischem und kontrolliertem Anbau stammen. Zudem kommt das Rapsöl aus der Ölmühle Solling mühlenfrisch verpresst zu Ihnen nach Hause. In lichtgeschützter Flasche mit praktischer Dosierhilfe haben Sie einen weiteren Pluspunkt, der für dieses Öl spricht.

Das Ölmühle Solling Rapsöl ist besonders mild im Geschmack und Sie können es vielseitig verwenden. Nutzen Sie es zum kurzen Anbraten oder auch im Salat. Besonders bei Dips oder im Dressing kann sich der nussige Geschmack entfalten und Sie können viele Speisen auf besondere Weise aufwerten und geschmacklich verfeinern.

info

Ist Rapsöl auch für die Hautiere nutzbar? Im Ratgeberteil erhalten Sie Antworten auf viele Fragen und erfahren auch, warum Rapsöl für Haustiere genutzt werden sollte.

FAQ

Ist das Rapsöl der Ölmühle Solling Bio?
Ja, dieses Rapsöl ist ein Bio-Rapsöl.
Kann das Öl zum Braten und Kochen genutzt werden?
Zum scharfen Anbraten ist das Öl nicht geeignet, wohl aber zum mäßigen Anbraten und Kochen.
Was ist eine Dosierhilfe?
Die Rapsölflasche verfügt über eine Dosierhilfe. Das heißt, dass das Öl einfach und sparsam dosiert werden kann.

11. PREP PREMIUM mit leckerem Raucharoma

Das PREP PREMIUM Rapsöl ist ideal, wenn Sie das Besondere suchen. Das Premium Rapsöl, welches auch Sonnenblumenöl enthält, wurde über Eichenholz geräuchert und bietet Ihnen so einen außergewöhnlichen Geschmack. Das PREP Rapsöl verleiht den Gerichten einen typischen BBQ-Geschmack und Sie können es zum Marinieren von Fleisch, Fisch und Geflügel nutzen.

Gut für die vegetarische Küche geeignet ist das PREP PREMIUM Öl eine gesunde Alternative für Sie, um auf Liquid Smoke zu verzichten. So können Sie auch ohne Smoker Ihr BBQ zu etwas ganz Besonderem machen. Zudem eignet sich das Öl äußerst gut für Dips, BBQ-Soßen wie auch im Salat und in Suppen. Lassen Sie Ihrer Fantasie mit dem Flavour Rapsöl freien Lauf.

info

Welche Rapsöl Hersteller gibt es überhaupt? Am Markt finden Sie verschiedene Hersteller von Rapsölen, die für eine gute Qualität sorgen. Dazu zählen Unternehmen wie Seitenbacher, Eden, Brändle oder Albaöl. Die Rapsöle einiger dieser Hersteller finden Sie in unserem Vergleich. Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren, lesen Sie am besten in unserem Rapsöl-Ratgeber weiter.

FAQ

Ist das PREP PREMIUM Smokehouse Öl auch für Salate geeignet?
Wer den deftigen Geschmack liebt, wird das Rapsöl garantiert auch für Salate nutzen. Es peppt den Salat auf und verleiht ihm den letzten Schliff.
Kann das Flavour Rapsöl für Haustiere verwendet werden?
Nein, für Haustiere wie auch für den Babybrei ist das Rapsöl nicht geeignet.
Ist das Rapsöl mit Rauchgeschmack kaltgepresst?
Nein, das PREP PREMIUM Smokehouse Rapsöl ist nicht kaltgepresst.

Rapsöl ist eines der gesündesten Speiseöle

Wie Kokos-, Sonnenblumen- und Olivenöl ist Rapsöl ein pflanzliches Öl. Dabei ist das Öl aus Raps voller ungesättigter Fettsäuren und hat ein besonders gutes Verhältnis zwischen den wichtigen Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren. Somit ist das Öl sehr gesund und Sie können es sehr vielfältig in der Küche verwenden.

Raffiniertes Rapsöl eignet sich sehr gut zum Kochen, zum Braten und als Zutat beim Salatdressing. Selbst über gekochtes Gemüse kann es getröpfelt werden, um das Gericht nochmals zu verfeinern. Aus diesem Grund sollte das Rapsöl in keiner Küche fehlen, da es ein Allrounder der besonderen Art ist.

success

Rapsöl ist ideal für die vegetarische und vegane Küche und kann als Zusatz zur täglichen Ernährung die Gesundheit unterstützen.

Wie wird Rapsöl hergestellt?

Rapsöl TestRaps wird schon seit Jahrhunderten kultiviert und der botanische Name des Raps lautet Brassica napus. Die Herkunft der Rapspflanze ist das östliche Mittelmeer und hier wurde es vor allem als Lampen- sowie Speiseöl verwendet. Auch heute noch ist die Rapspflanze eine sehr bedeutende Nutzpflanze. Da Rapsöl einen hohen Anteil an Erucasäure hatte und auch insgesamt sehr bitter schmeckte, wurde es vor 1970 kaum als Speiseöl verwendet. Erst Neuzüchtungen, die nur noch geringe Erucasäure Mengen enthielten, machten das Öl als Speiseöl genießbar.

Nach der Anpflanzung im September benötigt die Pflanze etwa 1 Jahr, bis sie geerntet werden kann. Sobald die Körner schwarz sind, kann geerntet werden. Dabei wird der Raps aufgenommen, ausgedroschen und gepresst. Beim Kauf von Rapsöl sollten Sie auf eine Kaltpressung achten, da hier die wichtigen Inhaltsstoffe fast vollständig enthalten sind.

info

In kaltgepressten Rapsölen sind die Inhaltsstoffe in vollem Umfang enthalten. Allerdings eignen sich diese nicht zum Kochen, Braten oder Backen, da sonst die wertvollen Inhaltsstoffe Schaden erleiden könnten.

Welche wichtigen Inhaltsstoffe hat Rapsöl?

Rapsöl ist voller ungesättigter Fettsäuren und hat so eine ähnliche Zusammensetzung wie das gesunde Olivenöl. Allerdings sind im Öl der Rapssaat deutlich weniger einfach ungesättigte Fettsäuren enthalten und es hat so gut wie keine gesättigten Fettsäuren. Daher ist es für die Gesunderhaltung des Körpers von großer Bedeutung.

Ungesättigte Fettsäuren wirken sich nämlich auf den LDL-Cholseterinspiegel im Blut aus und können diesen beeinflussen und senken. Zudem können sie sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. Denn gerade einige mehrfach ungesättigte Fettsäuren können vom Körper nicht selbst hergestellt und müssen so von außen zugeführt werden.

success

Mit Rapsöl können Sie die Gesundheit unterstützen. Durch die hohe Anzahl an ungesättigten Fettsäuren können Sie mit dem Verzehr von Rapsöl den Körper positiv beeinflussen und das Herz-Kreislauf-System schützen.

Sehr gutes Verhältnis Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren

Besonders wichtig sind die Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren, die nur in einem bestimmten Verhältnis eine positive Wirkung auf den Körper haben. Im Rapsöl hingegen sind sie im idealen Verhältnis vorhanden, welches 1:2 betragen sollte. Dies heißt gleichzeitig, dass nur ein Esslöffel Rapsöl ausreicht, um den täglichen Bedarf zum Großteil abzudecken. Hierbei ist es jedoch vollkommen gleich, ob das Rapsöl kaltgepresst oder raffiniert ist, um dem Körper die wichtigen Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren zuzuführen. Beide Öle enthalten das ideale Verhältnis dieser Fettsäuren.

warning

Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren sind wichtig und beeinflussen die Gesundheit maßgeblich. Jedoch müssen diese Fettsäuren in einem guten Gleichgewicht, wie es in Rapsöl der Fall ist, vorhanden sein.

Welche Vitamine und Karotinoide gibt es im Rapsöl?

Rapsöl VergleichWeiterhin sind im Rapsöl noch Vitamin E wie auch Karotinoide enthalten. Gerade Vitamin E ist ein wichtiger Radikalfänger, der die Körperzellen vor Schäden schützt. Freie Radikale können nicht nur die Zellen schädigen, sondern tragen auch zur vorzeitigen Hautalterung bei. Hier hat das Vitamin E als Antioxidans die wichtige Aufgabe, die freien Radikalen zu bekämpfen und die Zellen zu schützen.

Durch diese beiden Stoffe wird außerdem das Herz-Kreislauf-System positiv beeinflusst und auch die vorzeitige Hautalterung kann verlangsamt werden. Dies konnte in Studien belegt werden. Des Weiteren wurde in Untersuchungen festgestellt, dass der Cholesterinspiegel reguliert werden kann. Besonders interessant ist eine Studie des Forschungsinstituts für Kinderernährung (FKE) an der Universität Bonn. In dieser wurde bewiesen, dass Rapsöl auf die Entwicklung der Netzhaut wie auch des Gehirns bei Säuglingen positiv beeinflusst werden kann. Sogar das Immunsystem wurde durch die Gabe von Rapsöl gestärkt.

Bei dieser Studie nahmen 102 Dortmunder Babys teil, die in eine Versuchs- und Kontrollgruppe eingeteilt wurden. Die Eltern der Kinder im Alter von 2 bis 10 Monaten gaben ihren Kindern mindestens fünfmal pro Woche ein Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Gläschen. In der Kontrollgruppe war im Gläschen das übliche Maiskeimöl. In der Versuchsgruppe wurde das Maiskeimöl durch Rapsöl ersetzt.

Bei allen Säuglingen wurde vor der Studie eine Blutprobe entnommen. Weiterhin wurde die Ernährung der Kinder genau dokumentiert. Am Ende der Studie stellte sich heraus, dass die 49 Kinder der Versuchsgruppe einen deutlich höheren Omega-3-Fettsäure-Spiegel aufweisen konnten, als die 53 Kinder der Kontrollgruppe. Insbesondere Omega-3-Fettsäuren sind laut dieser Studie für die Entwicklung des Gehirns, für die Funktionen des Immunsystems und für die Netzhaut von großer Bedeutung. Die Studie können Sie hier einsehen.

info

Als Beigabe im Brei können Sie so die Entwicklung Ihres Kindes unterstützen. Sprechen Sie jedoch vorher mit dem Kinderarzt und holen Sie seine Meinung zu diesem Thema ein.

Rapsöle für Kinder

In der oben genannten Studie zeigte sich, dass bereits Säuglinge Rapsöl verzehren können und dieses positiv auf das Gehirn und den gesamten Körper wirkt. Geben Sie einige Tropfen in den Brei des Säuglings, wird Ihr Baby mit wichtigen Fettsäuren versorgt. Als Faustregel gilt, dass etwa 8 bis 10 Gramm Rapsöl pro 200 Gramm Babybrei verwendet werden sollten. Ein Teelöffel hat ein Maß von etwa 5 Gramm Rapsöl.

Wenn auch Sie Ihrem Baby das wertvolle Rapsöl geben möchte, sollten Sie aber beim Kauf auf einige Dinge achten. Dabei ist in den ersten 1 bis 2 Lebensjahren ein raffiniertes Rapsöl vorzuziehen. Dies hat den Grund, dass Säuglinge besser ein raffiniertes Rapsöl verzehren sollten, da in kaltgepresstem Rapsöl Schwermetalle oder auch Pilzgifte enthalten sein können. Diese Pilzgifte und Schwermetalle sind zwar in der Regel in sehr geringem Maße enthalten, können aber den kindlichen Organismus belasten. Durch die Raffination werden die Schadstoffe entfernt und so ist das raffinierte Öl aus der Rapssaat deutlich besser geeignet. Es belastet die Leber nicht zusätzlich und die Säuglinge können von dem guten Öl profitieren.

Auch bei allergiegefährdeten Kindern ist es empfehlenswert aus diesen Gründen ein raffiniertes Rapsöl zu verwenden und auf ein kaltgepresstes Rapsöl zu verzichten. So können Sie Ihrem Kind etwas Gutes tun und belasten es nicht zusätzlich mit schädlichen Stoffen. Diese sind zwar äußerst gering, doch auch schon diese Menge ist für Kinder nicht gut. Erwachsene hingegeben müssen nichts befürchten.

warning

Zu betonen ist immer wieder, dass die Absprache mit einem Facharzt äußerst empfehlenswert ist. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine solche Absprache vor dem Verzehr von Rapsöl durch Kinder generell ein Muss ist.

Kann ich Rapsöl für meine Haustier nutzen?

Tipps & HinweiseAuch für Ihr Haustier hat das Rapsöl eine sehr gute Wirkung und kann hier angewendet werden. Barfen Sie Ihren Hund oder Ihre Katze, können Sie den Tieren einige Tropfen des Öls in das Futter geben. Es hilft Ihrer Katze und Ihrem Hund dabei, die fettlöslichen Vitamine aus dem Futter besser zu verwerten und dem Körper zuzuführen. Weiterhin hat das Öl der Rapssaat den Vorteil, dass es sich positiv auf das Fell und die Haut auswirkt. Trockene und juckende Haut bei den Tieren können Sie durch das Füttern mit Rapsöl unter Umständen verbessern oder sogar verhindern. Auch das Fell wird wieder glänzend und der Haarausfall kann deutlich vermindert werden.

Selbst die Verdauung wird mit Rapsöl angeregt und kann wieder in Balance gebracht werden. Insbesondere beim Barfen der Haustiere kann das wertvolle Öl aus der Rapssaat so die Tiere mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgen und sie bei der Gesunderhaltung unterstützen.

warning

Sprechen Sie am besten vor der Anwendung mit Ihrem Tierarzt, der Ihnen sicher gerne genaue Anwendungstipps an die Hand gibt. Ansonsten lohnt der Blick in einschlägige Tierforen, um wertvolle Informationen zu diesem Thema zu erhalten.

Rapsöl für die Schönheit

Für Haut und Haar ist Rapsöl ebenfalls ein gute Unterstützung. Die Inhaltsstoffe, die in dem Öl enthalten sind, versorgen Ihre Haut und Ihre Haare mit wichtigen Nährstoffen. Schuppen und juckende Kopfhaut können Sie mit einer entsprechenden Kur schnell und behandeln. Auch trockene Haut wird wieder streichelzart, wenn Sie Rapsöl als Bodylotion nutzen. Der Vorteil des Öls der Rapssaat ist, dass es schnell einzieht und ein samtiges Gefühl auf der Haut hinterlässt. Nutzen Sie das Öl auf der feuchten Haut, zieht es noch schneller ein und schließt gleichzeitig die Feuchtigkeit mit ein.

info

Besonders beliebt ist ein Handpeeling mit Meersalz und Zucker. Hierzu vermischen Sie das Salz und das Rapsöl einfach auf der Hand und verreiben die Mischung gut auf den Händen oder den Füßen. Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen und das Rapsöl einziehen lassen.

Eine Haarkur mit Rapsöl gegen Spliss

  • Das sollten Sie sich merken!1 Avocado
  • 2 Eigelb
  • 1 Esslöffel kaltgepresstes Rapsöl

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten zu einer homogenen Masse pürieren.
  2. Die Mischung auf die Haarspitzen oder das gesamte Haar geben und einmassieren.
  3. Nach einer Einwirkzeit von 20 Minuten die Haare mit lauwarmem Wasser und einem sehr milden Shampoo auswaschen.
  4. Die Haare wie gewohnt stylen.

Weiterhin ist Rapsöl hervorragend für strapazierte Fingernägel geeignet und ein Fingernagelbad kann wahre Wunder wirken. Hierzu erwärmen Sie eine halbe Tasse Rapsöl, geben einige Tropfen Zitrone hinzu und baden die Finger 5 bis 10 Minuten darin.

Die Rapsöle und ihre Eigenschaften

Bestes RapsölRapsöle gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Welches für Sie das richtige Rapsöl ist, müssen Sie natürlich für sich herausfinden. Die Geschmäcker sind verschieden und somit ist es sinnvoll, die unterschiedlichen Sorten zu probieren.

  • Natives und kalt gepresstes Rapsöl: Native und kalt gepresste Rapsöle werden grundsätzlich kalt gepresst und es wird keine Wärme bei der Pressung zugeführt. Dabei kann die Rapssaat ungeschält wie auch geschält gepresst werden. Native und kalt gepresste Rapsöle sind in Geschmack und Farbe deutlich intensiver.
  • Nicht-raffinierte Rapsöle: Nicht-raffinierte Rapsöle werden ebenfalls kalt gepresst, nach der Pressung aber schonend gedämpft. Dies hat den Vorteil, dass nicht-raffinierte Rapsöle deutlich länger haltbar sind und sich durch einen milderen Geschmack auszeichnen.
  • Raffinierte Rapsöle: Bei raffinierten Rapsölen wird die Saat vor der Pressung erwärmt. Dies dient einer höheren Ausbeute, hat aber den Nachteil, dass Aroma, Inhaltsstoffe und Farbe darunter leiden. Beim dem Verfahren des raffinierten Rapsöls sind Entschleimen, Entsäuern, Desodorieren sowie Bleichen und Polieren erlaubt. Durch das Herstellungsverfahren ist das Rapsöl jedoch wesentlich vielseitiger in der Küche einsetzbar.
  • Kalt gepresste, native Raps-Kernöle: Raps Kernöle werden in einem bestimmten Verfahren in der Teutoburger Ölmühle hergestellt. Vor der Pressung wird die Saat geschält und äußerst schonend kalt gepresst. Der Vorteil des Verfahrens ist es, dass das Raps-Kernöl ein sehr gutes Aroma hat und auch die Farbe intensiv ist. Zudem kann das Öl deutlich höher erhitzt werden und ist in der Küche sehr empfehlenswert.

Wie kann ich das Rapsöl in der Küche verwenden?

In der Küche ist Rapsöl ein wahrer Allrounder. Die Inhaltsstoffe sind gesund und unterstützen Ihren Körper bei der Gesunderhaltung. Je nachdem, welche Gerichte Sie zubereiten möchten, haben Sie die Möglichkeit ein raffiniertes oder ein kaltgepresstes Rapsöl zu nutzen. Kaltgepresstes Rapsöl ist nicht zum Kochen geeignet. Durch die Erhitzung werden die wichtigen mehrfach gesättigten Fettsäuren zersetzt. Somit ist das Öl der Rapssaat nahezu unbrauchbar. Daher sollten Sie ein kaltgepresstes Rapsöl nur für Salate verwenden oder um es beispielsweise über Gemüse zu träufeln.

Raffiniertes Rapsöl hingegen kann sehr gut zum Braten oder Kochen verwendet werden. Es ist sehr hitzestabil und nicht so empfindlich wie ein kaltgepresstes Öl. Allerdings dürfen Sie das raffinierte Öl nicht zu stark erhitzen. Denn auch hier können die Inhaltsstoffe Schaden nehmen und zudem ungesunde Transfette entstehen!

Auch wenn Sie das raffinierte Rapsöl zum Braten verwenden können, müssen Sie auf die Temperatur achten. Fängt das Öl an zu rauchen, ist es zu heiß geworden. Dann sollte das Rapsöl entsorgt werden, da sich hierbei ungesunde Transfette gebildet haben, die gesundheitsschädlich sind.

Rauchpunkte im Vergleich

Rapsöl Test und VergleichDie bekanntesten und meist benutzen Öle in der Küche sind neben dem Sonnenblumenöl Rapsöl und Olivenöl. Diese können Sie für Kaltspeisen, zum Backen, Braten oder Frittieren verwenden. Da aber alle Öle unterschiedlich sind, haben sie auch einen unterschiedlichen Rauchpunkt. Sie können davon ausgehen: Je mehr ungesättigte Fettsäuren im Öl enthalten sind, desto niedriger ist der Rauchpunkt. Nachfolgend sehen Sie, welches bekannte und beliebte Öl, welchen Rauchpunkt hat. Dabei unterscheiden wir zwischen kaltgepressten und raffinierten Ölen.

Rauchpunkt von kaltgepressten Ölen:

  • Sonnenblumenöl – 110 Grad Celsius
  • Rapsöl – 130 Grad Celsius
  • Olivenöl – 180 Grad Celsius

Rauchpunkt von raffinierten Ölen:

  • Sonnenblumenöl – 210 – 225 Grad Celsius
  • Rapsöl – 220 Grad Celsius
  • Olivenöl – 220 Grad Celsius

Wie Sie sehen können, liegt der Rauchpunkt von kaltgepressten Ölen deutlich unter dem der raffinierten Öle. Wenn Sie das Rapsöl zum Braten und Kochen nutzen möchten, greifen Sie besser auf ein raffiniertes Rapsöl zurück. Auch zum Frittieren sind die raffinierten Öle besser geeignet.

Die verschiedenen Rapsöl Hersteller

Es gibt zahlreiche Hersteller von Rapsöl. Die bekanntesten Hersteller sind Alnatura, Rapunzel oder auch die Teutoburger Ölmühle. Zudem erhalten Sie Rapsöle mit Bio-Siegel oder ein Rapsöl, welches zertifiziert gentechnikfrei ist, wie dies von Rapso. Weiterhin sind Öle erhältlich, die frei von Soja und Erdnüssen sind, sollten Sie an Allergien leiden. Selbst vegane Rapsöle sind im Handel zu finden.

Bekannte Marken sind außerdem:

  • Seitenbacher
  • Mio-Olio
  • Eden
  • Brändle
  • Allgäuer Ölmühle
  • Albaöl

Hat die Stiftung Warentest einen Rapsöl-Test durchgeführt?

FragezeichenIm Jahre 2009 hat die Stiftung Warentest einen Test von Rapsölen durchgeführt. Hierbei wurde festgestellt, dass die günstigen Rapsöle von Lidl und Aldi am geringsten aus der Pfanne spritzen und außerdem gut abgeschnitten haben.
Doch auch im Jahre 2018 hat die Stiftung Warentest einen solchen Test durchgeführt, bei dem zwei der Öle mit „mangelhaft“ bewertet wurden.

Die große Anzahl der Rapsöle schneidet jedoch gut in der Bewertung ab und hat den desaströsen Test aus dem Jahr 2009 überwunden. Bei den raffinierten Rapsölen ist Rapso der Testsieger. Doch auch die Öle von Aldi Nord und dm haben gut abgeschnitten.

Hat Öko Test einen Rapsöl-Test durchgeführt?

Im Jahre 2017 hat Öko Test einen Rapsöl-Test durchgeführt und festgestellt, dass jedes zweite Rapsöl verunreinigt ist. Auch hier konnte sich Rapso als raffinierte Alternative durchsetzen und kann die Note „sehr gut“ aufweisen. Zudem schnitten die günstigen Öle von Aldi, Lidl oder Rewe gut ab, auch wenn sie in Plastikflaschen angeboten werden. Alnatura hingegen konnte nicht punkten, da in diesem Rapsöl Rückstände von Mineralöl gefunden wurden – in nicht unerheblicher Menge.

Rapsöle-Liste 2021: Finden Sie Ihr bestes Rapsöl

  Produkt Datum Preis  
1. Rapunzel Bio Rapsöl zum Braten und Kochen 03/2021 6,64€ Zum Angebot
2. Alba Albaöl-Schwedische Rapsöl-Zubereitung 03/2021 19,89€ Zum Angebot
3. Moritz Rapskernöl kaltgepresst 03/2021 6,49€ Zum Angebot
4. Albaöl glutenfrei – 750 Milliliter 03/2021 8,49€ Zum Angebot
5. Fandler Rapsöl, 1er Pack (1 x 500 ml) 03/2021 7,90€ Zum Angebot
6. Rapso 100% reines Rapsöl 750 ml – in der Glasflasche 03/2021 3,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Rapunzel Bio Rapsöl zum Braten und Kochen