stern-Nachrichten

Kauf auf Rechnung – einfach auf Rechnung bestellen und später bezahlen

Statistiken zufolge kaufen 67 % der Deutschen über das Internet ein. Verständlich, denn die Auswahl ist groß, man kann die Einkäufe bequem von überall aus erledigen und bekommt die Ware direkt nach Hause geliefert. Genauso vielfältig wie die Produktauswahl sind auch die Zahlungsmöglichkeiten. Zu den Beliebtesten gehören der Paypal Rechnungskauf und der klassische Rechnungskauf. Bestellen auf Rechnung ist sehr verbraucherfreundlich und absolut sicher. Sie bestellen Ihre Ware und bezahlen sie nach Erhalt. Leider bieten manche Online Shops den Kauf auf Rechnung gar nicht oder nur eingeschränkt an. Oder der Rechnungskauf wird nicht jedem Käufer angeboten bzw. nur bis zu einer bestimmten Summe. Woran das liegen kann sowie alle Fragen & Antworten zum Thema „Rechnungskauf“ lesen Sie hier.

Diese Online Shops bieten einen Rechnungskauf an:

Filtern Sie Ihre Auswahl:

zum Shop
Weitere Gebühren:0€
Zahlungszeitraum:14 Tage
Versandkosten:0€ ab 100€ Bestellwert, sonst 5,95€
Rückgabezeitraum:14 Tage
Lieferung nach: 
Zahlungsmöglichkeiten:             
Kontaktadresse:kfzteile24 GmbH
Storkower Strasse 175
10369 Berlin
Telefon:030/40 50 400
Fax:030/40 50 40-0089
Vertreten auf:
Mehr Informationen:AGB
Details anzeigen
zum Shop
Weitere Gebühren:keine
Zahlungszeitraum:Frist von 14 Tagen
Versandkosten:€ 5,95, bei Speditionslieferung € 29,95
Rückgabezeitraum:30 Tage
Rückversand gratis:Ja
Retourenschein:im Paket enthalten
Lieferung nach: 
Zahlungsmöglichkeiten:       
Kontaktadresse:Otto GmbH & Co KG
Wandsbeker Straße 3-7
22172 Hamburg
Telefon:+49 (0)40 - 6461 - 0
Fax:+49 (0)40 - 6461 - 8571
Vertreten auf:
Mehr Informationen:Blog, AGB
Details anzeigen
zum Shop
Weitere Gebühren:keine
Zahlungszeitraum:Frist von 14 Tagen
Versandkosten:4,95 € (bei Nachnahme zzgl. 6,00 €)
Rückgabezeitraum:14 Tage
Rückversand gratis:Ja
Retourenschein:im Paket enthalten
Lieferung nach: 
Zahlungsmöglichkeiten:       
Kontaktadresse:GALERIA Kaufhof GmbH
Leonhard-Tietz-Str. 1
50676 Köln
Telefon:+49 (0) 1805 - 17 25 17
Fax:+49 (0) 1805 - 17 35 17
Vertreten auf:
Mehr Informationen:Blog, AGB
Details anzeigen
zum Shop
Weitere Gebühren:keine
Zahlungszeitraum:Frist von 14 Tagen
Versandkosten:5,95 €;bei Speditionslieferung zuzügl. € 24,00
Rückgabezeitraum:14 Tage
Rückversand gratis:Ja
Retourenschein:im Paket enthalten
Lieferung nach: 
Zahlungsmöglichkeiten:         
Kontaktadresse:Baur Versand (GmbH & Co KG)
Bahnhofstraße 10
96222 Burgkunstadt
Telefon:+49 (0)180-530 50 50
Fax:+49 (0)9572-91 22 55
Vertreten auf:
Mehr Informationen:Blog, AGB
Details anzeigen
zum Shop
Weitere Gebühren:keine
Zahlungszeitraum:Frist von 14 Tagen
Versandkosten:€ 5,99;bei Speditionslieferung zuzügl. € 19,99
Rückgabezeitraum:14 Tage
Rückversand gratis:Ja
Retourenschein:im Paket enthalten
Lieferung nach: 
Zahlungsmöglichkeiten:           
Kontaktadresse:bonprix Handelsgesellschaft mbH
Haldesdorfer Straße 61
22179 Hamburg
Telefon:+49 (0) 40 – 64 62 – 0
Fax:+49 (0) 40 – 64 62 –37 00
Vertreten auf:
Mehr Informationen:AGB
Details anzeigen
zum Shop
Weitere Gebühren:keine
Zahlungszeitraum:Frist von 14 Tagen
Versandkosten:€ 5,95 - Versandkostenfrei ab € 75,00;bei Speditionslieferung zuzügl. € 19,99
Rückgabezeitraum:30 Tage
Rückversand gratis:Ja
Retourenschein:im Paket enthalten
Lieferung nach: 
Zahlungsmöglichkeiten:         
Kontaktadresse:QUELLE GmbH
Christoph-Probst-Weg 4
20251 Hamburg
Telefon:+49 (0) 180 - 6 111 100
Fax:+49 (0) 180 - 5 311 552
Vertreten auf:
Mehr Informationen:Blog, AGB
Details anzeigen
zum Shop
Auf Rechnung bis Warenwert:150 €
Rückgabezeitraum:14 Tage
Lieferung nach: 
Zahlungsmöglichkeiten:   
Kontaktadresse:Schwab Versand GmbH
E-Commerce
Kinzigheimer Weg 6
63450 Hanau
Telefon:+49 (0) 180 - 5 35 35 60
Fax:+49 (0) 6181 - 368 442
Mehr Informationen:Blog, AGB
Details anzeigen
zum Shop
Auf Rechnung bis Warenwert:150 €
Weitere Gebühren:keine
Zahlungszeitraum:Frist von 14 Tagen
Versandkosten:5,00 €, ab 50 € versandkostenfrei
Rückgabezeitraum:60 Tage
Rückversand gratis:Kostenlos, innerhalb von 60 Tagen.
Retourenschein:per Mail
Lieferung nach:       
Zahlungsmöglichkeiten:           
Kontaktadresse:Nike Retail, BV
Colosseum 1
1213 NL Hilversum
Niederlande
Telefon:+49 (0) 6995206453
Vertreten auf:
Details anzeigen
zum Shop
Auf Rechnung bis Warenwert:150 €
Weitere Gebühren:keine
Zahlungszeitraum:Frist von 10 Tagen
Versandkosten:4,95 €, Versandkostenfrei ab 150 € Warenkorb
Rückgabezeitraum:30 Tage
Rückversand gratis:Ja
Retourenschein:im Paket enthalten
Lieferung nach: 
Zahlungsmöglichkeiten:         
Kontaktadresse:adidas International Trading B.V.
Atlas Arena, Africa Building
Hoogoorddreef 9a
1101 BA Amsterdam ZO
Niederlande
Telefon:+49 (0) 800 – 377 37 71
Vertreten auf:
Mehr Informationen:Blog, AGB
Details anzeigen
zum Shop
Auf Rechnung bis Warenwert:150 €
Weitere Gebühren:keine
Zahlungszeitraum:Frist von 14 Tagen
Versandkosten:€ 4,95 - Versandkostenfrei ab € 20,00 Warenkorb;EUR 29,00 für Elektrogroßgeräte (EUR 49,00 bei Mitnahme des Altgerätes)
Rückgabezeitraum:14 Tage
Rückversand gratis:Ja
Retourenschein:im Paket enthalten
Lieferung nach: 
Zahlungsmöglichkeiten:             
Kontaktadresse:KARSTADT Warenhaus GmbH
Theodor-Althoff-Str. 2
45133 Essen
Telefon:+49 (0) 180 - 5114414
Fax:+49 (0) 180 - 5446610
Vertreten auf:
Mehr Informationen:AGB
Details anzeigen
zum Shop
Auf Rechnung bis Warenwert:150 €
Rückgabezeitraum:14 Tage
Lieferung nach: 
Zahlungsmöglichkeiten:         
Vertreten auf:
Mehr Informationen:Blog, AGB
Details anzeigen
zum Shop
Auf Rechnung bis Warenwert:150 €
Rückgabezeitraum:14 Tage
Lieferung nach: 
Zahlungsmöglichkeiten:       
Kontaktadresse:ROLLER GmbH & Co. KG
Zentrale
Willy-Brandt-Allee 72
D-45891 Gelsenkirchen-Buer
Telefon:(0209) 70 97 - 333
Fax:(0209) 70 97 - 209
Mehr Informationen:AGB
Details anzeigen

Diese Waren & Produkte können Sie auf Rechnung bestellen

Welche Zahlungsmethoden gibt es?

Insbesondere große Online Shops bieten in der Regel viele Zahlungsmöglichkeiten an. Doch der Rechnungskauf schneidet bei Verbrauchern am besten ab und wird von mehr als 40 % genutzt. Denn nicht jeder möchte seine Kreditkartendetails im Internet preisgeben, obwohl Datensicherheit sehr groß geschrieben wird. Dennoch führt es bei vielen Internetnutzern zu einem unbehaglichen Gefühl. Außerdem besitzt nicht jeder eine Kreditkarte. Die Option „Vorkasse“ ist nicht besonders beliebt, da sie zu umständlich ist. Abgesehen davon, wer von uns bezahlt schon gerne etwas im Voraus?

gängige Zahlungsmethoden bei Online Shops:

  • Vorauskasse
  • SEPA Lastschrifteinzug
  • Sofortüberweisung
  • Zahlung per Kreditkarte
  • Ratenkauf
  • Zahlung per Paypal
  • Rechnungskauf

Bestellen auf Rechnung – das sollten Sie wissen!

Auf Rechnung bestellen – Ihre Vorteile

Kauf auf RechnungHeutzutage muss alles schnell gehen und man möchte sich sicher fühlen. Keiner hat große Lust sich beim Online Shoppen gleichzeitig in sein Online Banking einzuloggen, um dort umständlich die Empfängerdaten für eine Bezahlung per „Vorkasse“ einzugeben. Genauso wenig möchte man die lange Zahlenreihe der Kreditkarte umständlich eintippen, denn das Risiko eines Zahlendrehers ist nervig und zeitraubend. Am liebsten möchten wir mit wenigen „Klicks“ ans Ziel kommen und ohne Risiko einkaufen. Insbesondere wenn der gesamte Warenkorb eine höhere Summe aufweist. Beispielsweise beim Kauf von Elektrogeräten, Handys, Möbeln oder jeder Menge Schuhe und Kleidung. Was ist, wenn wir nicht alles behalten möchten, der Betrag aber schon abgebucht wurde. Vielleicht müssen wir ewig auf eine Rückzahlung warten. Deshalb ist der Rechnungskauf so beliebt, denn er bietet jede Menge Vorteile.

Vorteile beim Kauf auf Rechnung

  • kein Risiko und Schutz vor Betrügern
  • Sie haben in der Regel 7-14 Tage Zeit, die Rechnung zu begleichen
  • bezahlt wird nur, was Sie behalten
  • die Lieferung erfolgt ohne Wartezeit, wie beispielsweise bei der Vorauskasse
  • bei Retouren müssen Sie nicht auf eine Rückzahlung warten

Rechnungskauf – wie funktioniert das?

Sie bestellen Ihre Ware im Internet und wählen bei der Zahlungsmethode „Kauf auf Rechnung“ aus. Bei einer positiven Bonitätsprüfung wird der Rechnungskauf genehmigt und Sie erhalten wenige Tage später Ihre Bestellung. Entweder finden Sie die Rechnung im Paket selbst oder sie wurde Ihnen gesondert per E-Mail zugesandt. Dort steht genau, bis wann die Zahlung erfolgen muss. Meistens innerhalb der gesetzlichen Zahlungsfrist von 14 Tagen.

Allerdings kann das Zahlungsziel auch länger oder kürzer sein. Sie müssen sich an das halten, was in Ihrer Rechnung steht. Wenn dort kein Zahlungsziel angegeben wurde, gilt immer die gesetzliche Frist von 14 Tagen. Sollte Ihnen die Ware nicht gefallen, defekt geliefert worden sein oder sie möchten die Ware aus sonstigen Gründen nicht behalten, senden Sie die Ware einfach zurück. Bezahlt werden muss in diesem Fall nicht und die Rechnung ist hinfällig. Es sei denn, Sie haben die Ware bereits ausgepackt, benutzt oder sonstiges. Hier gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der einzelnen Händler.

Auf Rechnung bestellen als Neukunde

Sie möchten als Neukunde auf Rechnung bestellen? Bei den meisten großen Online Händlern ist das kein Problem, vorausgesetzt Ihre Bonitätsprüfung ist positiv. Dies wird bei Abschluss Ihres Bestellvorganges im Hintergrund, über Firmen wie beispielsweise Creditreform, abgefragt. Sollten Sie ein positives Zahlungsverhalten haben und es befinden sich keine Negativeinträge in Ihrer Schufa Auskunft, steht dem Kauf auf Rechnung nichts im Weg und der Bestellvorgang wird abgeschlossen.

Anders sieht es hingegen aus, wenn Sie häufig versäumen Ihre Rechnungen zu bezahlen und es bereits zu Mahnungen, Inkassoaufträgen oder sogar Pfändungen kam. Dies wird alles in Ihrer Bonitätsauskunft vermerkt und Sie erhalten sofort oder kurz darauf eine Nachricht, dass ein Rechnungskauf bei Ihnen leider nicht möglich ist. Es wird Ihnen empfohlen eine andere Zahlungsmethode auszuwählen, um den Einkauf abzuschließen.

Kleinere Online Shops haben diese Bonitätsprüfung nicht immer. Dort gewährt man dafür häufig nur Bestandskunden die Option „Rechnungskauf“, da man deren Zahlungsmoral besser einschätzen kann. Jedoch können Neukunden oft ab der zweiten Bestellung auf Rechnung kaufen. Sie müssen sich das Vertrauen der Shops sozusagen erst verdienen.

Voraussetzungen für den Kauf auf Rechnung

Nicht nur Sie als Konsument möchten sich vor einem Risiko schützen, sondern auch Online Händler. Denn schwarze Schafe gibt es auf beiden Seiten und einen Zahlungsausfall können sich insbesondere kleinere Online Shops nicht leisten. Deshalb wird bei manchen die Option „Rechnungskauf“ gar nicht erst angeboten. Wenn aber doch, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen. Welche das sind, sehen Sie jetzt:

Voraussetzungen für den Rechnungskauf

  • kein negativer Eintrag bei der Schufa

Für Online Shops ist Sicherheit genauso wichtig, wie für Sie. Wenn Sie auf Rechnung bestellen möchten, läuft bei den meisten Shops noch während des Bestellvorgangs eine Real-Time Abfrage im Hintergrund bei der Schufa ab. Dort werden Ihre Bonität und Ihr Schufa Score abgefragt. Sind alle Information positiv, wird einem Rechnungskauf in der Regel zugestimmt.

  • Sie sind volljährig und damit geschäftsfähig

Vorausgesetzt Sie sind volljährig und damit laut Gesetzgeber auch voll geschäftsfähig, sollte ein Rechnungskauf bei positiver Bonität möglich sein.

  • Sie haben keine offenen Rechnungen bei diesem Shop

Obwohl Sie bereits Kunde in einem bestimmten Online Shop sind und bisher auf Rechnung bestellen konnten, klappt es nun nicht mehr? Dann liegt es vielleicht daran, dass Sie noch offene Rechnungen dort haben.

  • Sie haben all Ihre Daten korrekt angegeben

Ihre Liefer- und Rechnungsadresse muss in den meisten Fällen übereinstimmen, um einen Rechnungskauf nutzen zu können. Ändern Sie die Lieferadresse abweichend zu Ihren Stammdaten, kann es sein, dass einem Rechnungskauf nicht mehr zugestimmt wird.

  • Sie haben den Maximalen Warenwert nicht überschritten

Viele Shops legen für den Rechnungskauf einen Maximalbetrag fest. Dieser ist von Shop zu Shop unterschiedlich hoch. Wenn Ihr Rechnungskauf abgelehnt wird, könnte es auch damit zusammenhängen. Prüfen Sie die Händlerangaben zum Rechnungskauf.

Wie funktioniert der Paypal Rechnungskauf?

Paypal ist mit circa 18,7 Millionen Nutzern wahrscheinlich der bekannteste Zahlungsanbieter in Deutschland. Deshalb finden Sie den Paypal Rechnungskauf auch bei so vielen Online Händlern als Zahlungsmethode. Die Nutzung ist gebührenfrei und sicher. Sie registrieren sich bei Paypal, hinterlegen Ihre Daten und folgen den Anweisungen. Kurz darauf kann der Paypal Rechnungskauf genutzt werden. Allerdings müssen Sie auch bei Paypal eine positive Bonität vorweisen, denn sonst können Sie es nur dann nutzen, wenn Sie zuvor Geld auf Ihr Paypal Konto einzahlen.

Vorausgesetzt Sie werden für den Paypal Rechnungskauf freigeschaltet, bietet er Ihnen viele Vorteile. Beispielsweise den Paypal Käuferschutz. Wenn Ihr Paket gar nicht ankommt, erstattet Ihnen Paypal den vollen Kaufbetrag zurück. Wenn der Online Shop keine Versandkosten für eine Rücksendung übernimmt, dann ist auch das über den Paypal Käuferschutz abgedeckt. Außerdem bezahlt Paypal Ihre Bestellung sofort beim Online Shop, aber Sie haben aber 14 Tage Zeit, um Ihre Rechnung bei Paypal zu begleichen. Ob per Überweisung, Abbuchung vom Konto oder über Ihre Kreditkarte, können Sie selbst wählen. Ihre Kontodaten sind sicher bei Paypal hinterlegt und werden nicht an den Online Shop weiter gegeben.

Ihre Vorteile beim Paypal Rechnungskauf

  • gebührenfreies Bezahlen in mehr als 50.000 Online Shops
  • Paypal Käuferschutz
  • schnelles Bezahlen nur mit Ihrer E-Mail Adresse und dem Paypal Passwort
  • 14 Tage Zeit zum Begleichen der Rechnung

Wie funktioniert der Klarna Rechnungskauf?

Genauso wie Paypal ist auch Klarna ein unabhängiger Zahlungsanbieter. Auf Rechnung bestellen mit  Klarna ist ganz einfach.  Vorausgesetzt der Shop hat eine Kooperation mit Klarna. Wenn dem so ist, wird Klarna als Zahlungsweise angeboten. Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie sich bei Klarna registrieren und dort Ihre persönlichen Daten eingeben. Klarna überweist die Rechnungssumme Ihres Warenkorbes sofort an den Online Shop, jedoch müssen Sie den Rechnungsbetrag erst innerhalb von 14 Tagen an Klarna bezahlen. Entweder lassen Sie ihn durch die one-click Einstellung in Ihrem Klarna Kundenkonto direkt abbuchen oder überweisen den Betrag selbst.

Weiterhin bietet Klarna an, den Rechnungskauf in einen Ratenkauf umzuwandeln. Allerdings sollten Sie beachten, dass Klarna relativ hohe Mahngebühren in Höhe von 4,95€ verlangt, sollten Sie Ihre Rechnung nicht pünktlich bezahlen. Wenn Sie nach der Mahnung wieder nicht bezahlen, wird sofort ein Inkassounternehmen eingeschaltet und das kann teuer werden. Allerdings haben Sie die Möglichkeit Ihre Zahlungsfrist um 10 Tage zu verlängern.

Voraussetzungen für ein Klarna Kundenkonto

  • mindestens 18 Jahre alt
  • eine positive Schufa Auskunft
  • Ihre Rechnungs- und Lieferadresse stimmen mit Ihrer Meldeadresse überein
  • Sie geben all Ihre Daten korrekt ein

Warum wird der Rechnungskauf abgelehnt?

Wenn Ihr Rechnungskauf bei einem Online Shop abgelehnt wird, kann das folgende Gründe haben:

  • Ihre Bonitätsprüfung ist negativ ausgefallen.

Sie haben aufgrund von zu spät oder gar nicht bezahlten Rechnungen negative Schufa Einträge und einen schlechten Score. In solchen Fällen lehnen Online Shops, aufgrund des hohen Risikos eines Zahlungsausfalls, den Rechnungskauf ab.

  • Sie haben noch offene Rechnungen bei diesen Online Shop

Vielleicht ist es Ihnen in der Hektik entfallen und sie haben noch offene Rechnungen bei diesem Online Shop. Klären Sie das am besten direkt mit dem Shop und begleichen diese. Dann sollte Ihr Kundenkonto wieder für den Rechnungskauf freigeschaltet werden. Jedoch entscheidet das jeder Shop individuell.

  • Ihr Warenwert ist zu hoch

Viele Online Shops legen einen Maximalbetrag für den Rechnungskauf fest. Wenn Sie herausfinden möchten ob das so ist, entfernen Sie testweise Produkte aus dem Warenkorb oder lesen Sie die AGB´s des Händlers.

Entstehen Gebühren beim Rechnungskauf?

Ob ein Händler Gebühren erhebt oder nicht, kann er  individuell entscheiden. Doch erfahrungsgemäß erheben die meisten Online Shops keine Gebühren für den Kauf auf Rechnung. Nur beim Ratenkauf werden fast immer Gebühren verlangt.

Auf Rechnung bestellen trotz Schufa

Aufgrund der Tatsache, dass Online Händler häufig unter Zahlungsausfällen seitens der Kunden leiden, wird bei einer Bestellung auf Rechnung meistens Ihre Schufa Auskunft geprüft. Doch kann es leider schon zu Negativeinträgen kommen, wenn Sie beispielsweise nur ein einziges Mal Ihre Raten für einen laufenden Kredit zu spät oder gar nicht gezahlt haben. Aber das kann schließlich jedem passieren. Daher vergibt die Schufa ein Ranking. Je nachdem wie oft Ihnen das passiert, ist Ihr Ranking besser oder schlechter. Wenn es schlecht ist, wird der Rechnungskauf abgelehnt. Dennoch prüft nicht jeder Shop Ihre Bonität. Deshalb testen Sie es einfach aus.

Widerrufsrecht & Rücksendungen beim Rechnungskauf

Wenn Sie per Rechnung bestellen, gilt auch für Sie das gesetzliche Widerrufsrecht. Aus diesem Grund können Sie Ihre Bestellung problemlos zurücksenden, wenn sie Ihnen nicht gefällt oder defekt ist. Ob die Versandkosten vom Händler übernommen werden, ist dabei immer unterschiedlich, denn das kann jeder Händler individuell entscheiden. Wenn Sie beispielsweise über den Paypal Rechnungskauf bestellen, sind die Versandkosten über den Käuferschutz abgedeckt. Allerdings ist es heutzutage bei den meisten Shops so, dass die Versandkosten übernommen werden. Entweder liegt der Aufkleber für die Rücksendung bereits im Paket oder Sie können ihn beim Händler anfordern und er wird Ihnen per Mail zugeschickt.