stern-Nachrichten

11 unterschiedliche Rucksäcke im Vergleich – finden Sie Ihren besten Rucksack für den täglichen Einsatz – unser Test bzw. Ratgeber 2019

Bereits die Urmenschen haben taschenartige Konstruktionen zum Transport genutzt, wie Wissenschaftler bei Ausgrabungen herausfanden. Diese Ur-Rucksäcke sehen sogar den heutigen modernen Modellen ziemlich ähnlich. Der Rucksack, eine Tasche mit zwei Schulterriemen, wurde damals wie heute auf den Rücken genommen, um darin schwere Lasten bequem zu transportieren. In einem Rucksack verteilt sich das Gewicht auf Rücken und Schultern. Sie können auf diese Weise wesentlich mehr tragen, da Sie zusätzlich noch die Hände frei haben. Obendrein gilt der Rucksack heutzutage sogar als Modetrend. Viele namhafte Designer haben Rucksäcke in ihren Kollektionen.

Allerdings ist Rucksack nicht gleich Rucksack. Es gibt bei den einzelnen Modellen zum Teil erhebliche Unterschiede in der Konstruktion und im Design. In unserem Rucksack-Vergleich finden Sie Rucksäcke verschiedener Hersteller, die wir Ihnen vorstellen möchten. Im Ratgeberteil zeigen wir Ihnen zudem, worauf Sie beim Kauf eines Rucksacks achten sollten und geben Ihnen ein paar hilfreiche Tipps zu Umgang und Pflege der Rucksäcke. Abschließend erfahren Sie auch, ob die Stiftung Warentest und Öko Test sich bereits mit Rucksäcken befasst und einen Rucksack-Test vorgenommen haben.

4 belastbare Rucksäcke im großen Vergleich – unsere Favoriten

Travelite Basics Rucksack
Maße
16 x 31 x 45 Zentimeter
Material
Polyester
Gewicht
599 Gramm
Fassungsvermögen
22 Liter
Reflektoren
Saison
Evergreen
Schulterriemen gepolstert
Seitentaschen
In anderen Farben erhältlich
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
30,19€ 26,95€
FJÄLLRÄVEN Kånken 23510-519 Rucksack
Maße
27 x 38 x 13 Zentimeter
Material
100 Prozent Vinylon
Gewicht
300 Gramm
Fassungsvermögen
16 Liter
Reflektoren
Saison
Evergreen
Schulterriemen gepolstert
Seitentaschen
In anderen Farben erhältlich
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
62,99€ 49,00€
KAUKKO Professional HS-AP02-09-FBA Rucksack
Maße
47 x 27 x 17 Zentimeter
Material
840D- und 900D-Twisted Dobby Fabric und Nylon
Gewicht
900 Gramm
Fassungsvermögen
25 Liter
Reflektoren
Saison
Evergreen
Schulterriemen gepolstert
Seitentaschen
In anderen Farben erhältlich
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen
Ergobag Satch Rucksack
Maße
48 x 30 x 20 Zentimeter
Material
Kunststoff
Gewicht
998 Gramm
Fassungsvermögen
30 Liter
Reflektoren
Saison
Evergreen
Schulterriemen gepolstert
Seitentaschen
In anderen Farben erhältlich
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
79,00€ 109,00€
Abbildung
Modell Travelite Basics Rucksack FJÄLLRÄVEN Kånken 23510-519 Rucksack KAUKKO Professional HS-AP02-09-FBA Rucksack Ergobag Satch Rucksack
Maße
16 x 31 x 45 Zentimeter 27 x 38 x 13 Zentimeter 47 x 27 x 17 Zentimeter 48 x 30 x 20 Zentimeter
Material
Polyester 100 Prozent Vinylon 840D- und 900D-Twisted Dobby Fabric und Nylon Kunststoff
Gewicht
599 Gramm 300 Gramm 900 Gramm 998 Gramm
Fassungsvermögen
22 Liter 16 Liter 25 Liter 30 Liter
Reflektoren
Saison
Evergreen Evergreen Evergreen Evergreen
Schulterriemen gepolstert
Seitentaschen
In anderen Farben erhältlich
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
30,19€ 26,95€ 62,99€ 49,00€ Preis prüfen Preis prüfen 79,00€ 109,00€

Noch mehr Produkte für mehr Spaß bei Outdoor-Aufenthalten

WanderrucksackBackpacker-RucksackTrekkingrucksackSchlafsackFernglasTrekkingschuheBarfußschuheWandersockenCampingstuhl

1. Travelite Basics Rucksack – Unisex-Modell mit viel Stauraum

Der Rucksack der Marke Travelite mit der Modellbezeichnung Basics könnte durchaus für Sie infrage kommen. So handelt es sich nämlich um ein Modell mit durchweg sehr positiven Kundenbewertungen, welches sich optimal für Städtetrips oder auch für Fahrrad- und Wandertouren anbietet.

Der Travelite Basics Rucksack ist insgesamt 45 Zentimeter hoch und bietet ein Fassungsvermögen von 22 Litern. In vielen verschiedenen Farben steht dieser Rucksack für Sie zur Bestellung bereit. Der Hersteller hat die Modelle aus der Reihe Basics so konstruiert, dass Sie als Anwender besonders leicht an die einzelnen Fächer kommen können.

Erwähnenswert ist dabei auch das Sicherheitsfach, welches mit einem versteckten Reißverschluss versehen ist. Hier ist ein teures Laptop sehr gut aufgehoben und Dieben wird es schwer gemacht. Um den Tragekomfort zu maximieren, setzt die Marke ebenfalls auf eine atmungsaktive Rückwand. Dadurch stehen bei dem Travelite Basics Rucksack alle Voraussetzungen zur Verfügung, sodass es sich um einen perfekten Allrounder für den Alltag dreht.

Wie sitzt der Rucksack richtig? Damit Sie einen Rucksack bequem tragen können, sollten Sie einige Tipps beachten:

  • Die Tasche sollte oben genau mit den Schultern abschließen; eine Ausnahme machen Trekking- und Wander-Rucksäcke mit Deckeltasche, die diese Höhe übersteigen
  • Die untere Hälfte des Backpacks sollte am Steißbein enden
  • Ein richtig eingestellter Rucksack liegt lediglich am Gesäß und an den Schulterblättern an; im Raum dazwischen gibt es genügend Platz, um eine Hand dazwischen zu schieben.

FAQs

Gibt es zusätzliche Sicherheitsfächer?

Ja. Ein solches Sicherheitsfach steht zur Verfügung, welches ganz einfach für ein Laptop oder andere elektronische Geräte benutzt werden kann.

Wie schwer ist der Rucksack?

Laut den Angaben des Herstellers bringt dieses Modell insgesamt 599 Gramm auf die Waage.

Bietet der Rucksack eine gepolsterte Rückenwand?

Natürlich können Sie auch eine Rückenwand erwarten, die gut gepolstert ist.

Bleibt der Rucksack auch stehen, selbst wenn diese nicht gefüllt wurde?

Ja. Diese Eigenschaft können Sie erwarten.

2. FJÄLLRÄVEN Kånken 23510-519 Rucksack in vielen Farben

Mit dem Modell Kånken hat der Hersteller FJÄLLRÄVEN einen Rucksack geschaffen, der aus strapazierfähigem Vinylon besteht und mit einem Reißverschluss zum Öffnen des gesamten Hauptfachs versehen ist. Zu den weiteren Features dieses Rucksacks gehören unter anderen das herausnehmbare Sitzkissen, eine kleine Fronttasche, Schultergurte und Tragegriffe an der Oberseite. Der FJÄLLRÄVEN Kånken 23510-519 Rucksack ist ein Klassiker und bereits seit 1978 auf dem Markt.

Dank der großen RV-Öffnung lässt sich das geräumige Hauptfach einfach bepacken. In den zwei flachen Seitenfächern und dem Reißverschlussfach an der Front können Sie alle Dinge verstauen, die Ihnen unterwegs zur Verfügung stehen sollten. Das aus PE-Schaumstoff hergestellte Sitzkissen lässt sich bei Nichtgebrauch im rückwärtigen Innenfach unterbringen. So verhindert es, dass sich der Rucksackinhalt zum Rücken hin durchdrückt.

Das Tragesystem ist zwar schlicht, aber dennoch sehr praktisch. Es besteht aus Griffen an der Oberseite und schmalen, verstellbaren Schultergurten. Zu Ihrer Sicherheit ist das auf der Vorderseite befindliche Logo reflektierend. Im Hauptfach befindet sich zudem ein Adressschild. Für die Pflege des Rucksacks verwenden Sie eine weiche Bürste und lauwarmes Wasser.

Was sind die Merkmale eines ergonomischen Rucksacks? Eine gute Einstellung des Rucksacks ist nur bei ergonomischen Modellen möglich, denn nur ein ergonomisch gebauter Rucksack lässt sich bestmöglich an Ihren Körperbau anpassen. Seine durchdachten Tragesysteme und Rückenteile lassen sich individuell verstellen, um sich komfortabel an den Rücken anzupassen. Der Schwerpunkt des Rucksacks sollte möglichst nah am Körper liegen und die Wirbelsäule beim Gehen nicht unnatürlich zurückziehen.

Bei den ergonomischen Rucksäcken ist in der Regel ein höhenverstellbares Rückenteil vorhanden. Auch eine bequeme Polsterung am Rückenteil zeichnet diese Modelle aus, die ebenfalls über drei unterschiedlich verstellbare und gepolsterte Gurte, nämlich Schultergurte, Hüft- und Brustgurt verfügen. Auch ein Lastverstellriemen gehört bei einem guten ergonomischen Rucksack dazu.

FAQs

Ist der FJÄLLRÄVEN Kånken 23510-519 Rucksack für die Schule geeignet?

Ja. Das Format des Rucksacks ist gut für die Schule geeignet. Bedenken Sie jedoch, dass die Träger schlecht gepolstert sind.

Passt in den Rucksack ein großer Ringbuchordner hinein?

Ja. Der Rucksack ist jedoch nicht für schwerere Lasten geeignet.

Ist dieses Modell wasserdicht?

Nein. Das Material des FJÄLLRÄVEN Kånken 23510-519 Rucksacks ist nicht wasserabweisend.

Ist dieser Rucksack vegan?

Ja. Dieses Modell besitzt keinerlei Lederbestandteile.

3. KAUKKO Professional HS-AP02-09-FBA Rucksack mit Laptop-Fach

Der KAUKKO Professional HS-AP02-09-FBA Rucksack ist ein strapazierfähiges und pflegeleichtes Rucksack-Modell, das aus ausgesuchten natürlichen Materialien wie Canvas oder Oxford, hergestellt ist. Canvas wird zum Beispiel bei der Herstellung von Segeltüchern in der Schifffahrt verwendet, was für eine große Robustheit dieses Materials spricht. Das Nylon-Außenmaterial hat eine wasserabweisende Oberfläche, damit Sie den Rucksack bei jedem Wetter nutzen können. Das Öffnen und Schließen erfolgt über ein integriertes Reißverschluss- oder Magnetverschluss-System. Für die Langlebigkeit des Verschlusses sorgen rostfreie Materialien.

Die KAUKKO-Rucksäcke sollen sich unter anderen durch eine erstklassige Verarbeitung auszeichnen. Die typischen Belastungspunkte werden immer doppelt genäht. Dieser Rucksack lässt sich dank seiner Funktionalität auch als Schulrucksack für Schüler ab 10 Jahren verwenden. Dafür spricht zum Beispiel ein großzügiger, gut gepolsterter Rucksackrücken, der dem Kind einen ausreichenden Schutz und Komfort bietet. Dem hohen Tragekomfort dienen zudem die breiten, gepolsterten Schultergurte, die Sie in der Länge leicht anpassen können.

Der Unisex-Rucksack von KAUKKO ist durch seine Optik und Haptik für ältere Schulkinder wie auch für Studenten und Auszubildende konzipiert. Dieses Modell erfreut sich jedoch auch im Freizeitbereich einer großen Beliebtheit. Die Produktdetails in der Übersicht:

  • Aus einem Material der Premium-Klasse gefertigt: 840D- und 900D-Twisted Dobby Fabric sowie Nylonfutter
  • Viele Fächer zum Verstauen von Gegenständen
  • Für den Transport von 17-Zoll-Laptops/Notebooks geeignet
  • Drei kleine Netzfächer mit Reißverschluss im Vorderfach
  • Mit einem Organizer ausgestattet
Warum ist ein Rucksack besser als eine gewöhnliche Tasche? Der Rucksack verteilt das zu tragende Gewicht gleichmäßig auf den Rücken. Bei einer Tasche ist die Belastung zu einseitig. Die beiden Schulterriemen ermöglichen dagegen eine symmetrische Belastung, sodass Sie keine Haltungsschäden durch das Tragen erleiden. Sobald das Gewicht beim Tragen einer Tasche eine Seite mehr belastet, verläuft die Bewegung schief, was den Bewegungsapparat falsch beansprucht. Der Rucksack ist beim Transportieren von Gewichten über längere Strecken die ergonomischere Lösung.

FAQs

Kann ich in der Seitentasche eine 1-Liter-Flasche verstauen?

Ja. Eine solche Flasche passt problemlos in die Seitentasche.

Passt ein großer Aktenordner in den KAUKKO Professional HS-AP02-09-FBA Rucksack?

Ja. Sie können ohne Probleme einen Aktenordner in diesem Rucksack verstauen.

Zählt dieses Modell als Handgepäck im Flugzeug?

Ja. Bei den meisten Fluglinien dürfen Sie den KAUKKO Professional HS-AP02-09-FBA Rucksack als Handgepäck mit an Bord nehmen. Im Zweifelsfall sollten Sie sich an die jeweilige Fluglinie wenden.

Ist der Rucksack wasserdicht?

Nein. Dieses Modell ist jedoch aus wasserabweisenden Stoffen gefertigt.

4. Ergobag Satch Rucksack für Mädchen und Jungen mit 30-Liter-Volumen

Aus dem Hause Ergobag präsentieren wir Ihnen das Modell Satch, das für Mädchen und Jungen vorgesehen ist. Der Schulrucksack ist für die weiterführende Schule – ab der 4. Klasse – vorgesehen und eignet sich für Kinder und Jugendliche mit einer Körpergröße zwischen 1,40 und 1,80 Metern. Der Rucksack weist ein Gesamtvolumen von etwa 30 Litern auf.

Dieses Volumen ist in folgende Fächer unterteilt:

  • Zwei große Hauptfächer
  • Ein Organizer-Fach an der Vorderseite
  • Eine Einschubtasche an der Front
  • Zwei flexible Netz-Seitentaschen für Trinkflaschen bis zu 1 Liter Fassungsvermögen
Bezeichnend für diesen Rucksack ist das Tragesystem, das aus dem Bergsport stammt. Dadurch wird das Gewicht des Rucksacks bestmöglich auf den Körper verteilt. Das geschieht durch den höhenverstellbaren Brustgurt, den breiten, abnehmbaren Hüftgurt, die stabilen Alu-Schienen und die stufenlose Rückenlängenanpassung. An der Oberseite befindet sich ein gepolsterter Tragegriff, der das Anheben des Rucksacks erleichtert. Durch den ergonomischen Aufbau unterstützt der Rucksack eine aufrechte Haltung und trägt damit zur Erhaltung der Gesundheit bei. Dank des durchdachten Ergobag-Ergonomiekonzepts wächst der Schulrucksack einfach mit dem Schulkind mit.

Dieses Modell ist aus strapazierfähigem, wasserabweisendem PET-Flaschen-recyceltem Polyester gefertigt. Dank des verstärkten Rumpfs ist ein stabiler Stand auf dem Boden möglich. Das Material schützt den Inhalt vor kurzen, leichten Regenschauern oder Spritzwasser. Damit für die Sicherheit der Kinder auf der Straße gesorgt ist, besitzt der Rucksack spezielle reflektierende Flächen an der Vorder- und Rückseite. Die Reflektoren werfen das auftreffende Licht zurück und der Rucksackträger ist für andere Verkehrsteilnehmer besser wahrnehmbar. Der Satch-Rucksack kombiniert die Merkmale moderner Trekking-Rucksäcke mit all dem, was ein Schulrucksack leisten muss.

Welcher Rucksacktyp ist für mich der richtige? Das hängt in erster Linie von Ihrem Vorhaben ab. Für den Transport von Fotoausrüstungen sollten Sie beispielsweise einen Foto-Rucksack wählen, ein City-Rucksack ist dagegen für den Alltag eine gute Wahl. Für längere Touren in den Bergen oder für Radausflüge gibt es ebenfalls spezielle Rucksäcke.

FAQs

Gibt es für den Ergobag Satch Rucksack auch eine passende Sporttasche?

Ja. Eine Sporttasche, die zu diesem Modell passt, können Sie separat erwerben.

Welche Farbe hat die Innentasche des Rucksacks?

Die Innenseite des Ergobag Satch Rucksacks ist in grauen Tönen gehalten.

Kann ich den Beckengurt abnehmen?

Ja. Der Beckengurt ist abnehmbar.

Wie ist der Rucksack zu reinigen: Handwäsche oder Waschmaschine?

Sie können den Rucksack entweder per Hand waschen oder bei einem Schonwaschgang in der Waschmaschine reinigen.

5. Brandit US Cooper Rucksack mit gepolstertem Rücken

Der Brandit US Cooper Rucksack ist ein Allrounder, der für alle Einsätze geeignet ist. Durch die Rückenpolsterung bietet er einen sehr hohen Tragekomfort. Zu einem angenehmen Tragegefühl verhelfen auch die gepolsterten und ergonomischen Schultergurte, die Sie individuell in der Länge einstellen können. Der Rucksack überzeugt nicht nur durch den Tragekomfort, sondern ist auch sehr praktisch in der Nutzung. Dafür sorgen der längenverstellbare Bauchgurt mit Schnellverschluss, der Tragegriff sowie zwei große Fächer mit unterschiedlichen Reißverschluss- und Netzfächern.

Neben der Grundausstattung gibt es eine spezielle lasergeschnittene Oberfläche, die Ihnen haptische Vorteile bringt und die Optik des Rucksacks verbessert. Diese Oberfläche ermöglicht eine schnellere Anbringung von Ausrüstungsgegenständen.

Dieses Modell bekommen Sie in zwei Größen:

  • Medium: 24 x 45 x 26 Zentimeter mit einem Volumen von circa 25 Litern und einem Gewicht von etwa 1.100 Gramm
  • Large: 30 x 52 x 32 Zentimeter mit einem Volumen von circa 40 Litern und einem Gewicht von rund 1.400 Gramm

Der Brandit US Cooper Rucksack verträgt problemlos leichten Regen. Bei länger anhaltendem Niederschlag sollten Sie jedoch einen Überzieher verwenden. Alle Fächer sind mit 2-Wege-Reißverschlüssen versehen. Der Rucksack ist eine ideale Lösung für Freizeit, Sport und Beruf. Er besteht aus 100 Prozent Polyester und hat eine Beschichtung aus Polyvinylchlorid. Im Großen und Ganzen ist es ein Rucksack mit vielen Möglichkeiten, hohem Tragekomfort und einigen Erweiterungsoptionen.

Was ist ein Daypack? Bei dem Daypack handelt es sich um den kleinsten Rucksack, der in Deutschland Tagesrucksack genannt wird. Das Volumen eines Daypacks übersteigt selten 30 Liter, womit dieser Rucksack ein perfekter Begleiter auf Tagestouren oder für den Alltag ist. Er zeichnet sich vor allem durch einen gut organisierten Stauraum für die alltäglichen, kleinen Dinge, die Sie im Büro oder in der Schule benötigen, aus.

FAQs

Ist der Brandit US Cooper Rucksack wasserdicht?

Nein. Er hält lediglich Spritzwasser bis zu einer gewissen Menge aus. Bei einem richtigen Regen sollten Sie einen Überzug nehmen.

Kann ich mit dem Rucksack einen Laptop mit 15,6 Zoll sicher transportieren?

Ja. Ein Laptop dieser Größe passt in diesen Rucksack ohne Probleme hinein.

Besitzt dieses Modell ein Fach, in dem eine Trinkflasche genügend Platz hätte?

Ja. Der Rucksack hat zwei große Fächer, davon ist das mittlere Fach etwas schmaler und dadurch dafür bestens geeignet.

Kann ich den Rucksack in der Mitte komplett aufklappen?

Ja. Sie können den Reißverschluss des Brandit US Cooper Rucksacks auf beiden Seiten fast ganz nach unten zippen.

6. LIYULI Rucksack für Camping, Outdoor und Sport

Der LIYULI Rucksack ist ein perfekter Begleiter im Alltag, er eignet sich aber auch sehr gut für Camping, Outdoor und Sport. Mit den kompakten Maßen von nur 28 x 38 x 15 Zentimetern bietet er viel Volumen. Das reicht vollkommen, um die wichtigsten Dinge für die Schule oder fürs Büro wie Bücher, Wasserflasche, Regenschirm, Handy, Schlüssel oder Zeitschriften unterzubringen. Das Modell von LIYULI ist auch vergleichsweise leicht: Der Rucksack bringt lediglich 580 Gramm auf die Waage.

Das robuste und wasserfeste Material, aus dem der Rucksack hergestellt wurde, ist Polyester. Der Stoff ist strapazierfähig und reißfest, somit können Sie den Rucksack mit bis zu 15 Kilogramm Zusatzgewicht beladen. Er ist groß genug, um einen 12-Zoll-Laptop sicher zu verstauen. In der Freizeit nutzen Sie den Rucksack effektiv beim Radfahren, Laufen, Wandern oder Klettern. Der Boden des Rucksacks besteht aus Kunstleder. Damit ist der Boden gut stabilisiert und das Kunstleder schützt den Rucksack vor Schmutz oder Nässe.

Wie schwer soll ein Rucksack sein? Damit Sie keine Rückenschmerzen bekommen und langfristige Haltungsschäden vermeiden können, sollten Sie Ihren Rucksack niemals zu schwer bepacken. Eine zu schwere Last ist oft schon beim Aufschultern festzustellen, manchmal macht sich jedoch ein zu schweres Gewicht erst nach einer Weile bemerkbar. Es empfiehlt sich also, im Voraus das Gewicht des Rucksacks abzuschätzen. Diese Regel gilt genauso für die Tages- wie auch für die Wander-Rucksäcke, mit denen Sie mehrere Tage unterwegs sein wollen.

Im Allgemeinen gilt diese Regel: Das Rucksackgewicht darf insgesamt 25 Prozent Ihres Körpergewichts nicht übersteigen. Falls Sie sich nicht sicher sind, dann packen Sie Ihren Rucksack lieber etwas leichter. Bei Kindern gelten jedoch andere Regeln für das Bepacken des Rucksacks: Jungen und Mädchen bis 6 Jahre dürfen maximal 1 Kilogramm schultern, 9-jährige Kinder maximal 2 Kilogramm. Bis zum 12. Lebensjahr dürfen es nicht mehr als 4 Kilogramm sein. Jugendliche im Teenageralter bis 16 Jahre dürfen einen bis zu 7 Kilogramm schweren Rucksack tragen.

FAQs

Sind die Träger des LIYULI Rucksacks gepolstert?

Ja. Die Trägerriemen verfügen über eine ausreichende Polsterung.

Besitzt der Rucksack Innentaschen?

Ja. Sie finden ein großes, gepolstertes Fach am inneren Rückenteil. Vorn hat der Rucksack zwei Fächer mit Reißverschluss und Netzeinsatz sowie ein Schubfach.

Gibt es einen Platz für das Verstauen einer Wasserflasche? text=

Kann ich die Gurte verstellen?

Ja. Sie können die Gurte am LIYULI Rucksack beliebig verstellen, um eine für Sie optimale Trägerposition zu erreichen.

7. EverVanz Canvas Rucksack aus Leder für 15-Zoll-Laptops

Das Unternehmen EverVanz bietet Ihnen das Rucksack-Modell Canvas, das aus 100-prozentiger Baumwolle besteht. Es ist mit einem Lederbesatz versehen, was den Rucksack weich und langlebig macht. Der Rucksack ist robust und strapazierfähig, wofür die verstärkten Nähte sorgen. Dieser praktische Rucksack ist sehr gut für den täglichen Gebrauch, für die Schule, die Arbeit, für Reisen oder zum Wandern geeignet. Der Boden des Rucksacks ist extra verstärkt und gepolstert, um den Inhalt zu schützen.

Ihnen stehen die folgenden Fächer zur Verfügung:

  • Eine Fronttasche mit verstecktem Reißverschluss
  • Zwei Seitentaschen mit Gummiband und Befestigungsgurt
  • Eine rückseitige vertikale Diebstahlsicherung mit Reißverschluss
  • Ein großes Hauptfach, innen gefüttert mit zwei Einschubtaschen
  • Eine gepolsterte Laptop-Tasche für einen 15-Zoll-Laptop, während das äußere Fach genügend Platz für einen 17-Zoll-Laptop hat
Der Hersteller hat bei dem Konzept an die Sicherheit des Rucksackinhalts gedacht. Die Topklappe ist mit zwei Magnetverschlüssen und einem Tunnelzugverschluss für das Hauptfach ausgestattet, um Ihre Sachen vor Verlust oder Diebstahl zu schützen. Die innere Schutzhülle schützt zusätzlich die sich darin befindlichen Geräte wie Laptops oder Soundboxen.

Für den nötigen Tragekomfort sorgen die leicht verstellbaren und gepolsterten Schultergurte sowie ein weicher, komfortabler Handgriff. Das Terylene-Material bietet einen hohen Knitterwiderstand, Elastizität und Strapazierfähigkeit. Auch wenn der Rucksack zusammengefaltet wird, kommt er schnell in seine ursprüngliche Form zurück.

Gibt es Rucksäcke, die speziell für Frauen oder für Männer gedacht sind? Ja. Zwischen Frauen und Männern gibt es körperliche Unterschiede, was bei der Rucksackherstellung auch eine Rolle spielt. Während der durchschnittliche Mann in Deutschland etwa 1,80 Meter misst, sind die Damen nur etwa 1,65 Meter groß. Darüber hinaus haben Frauen meist einen kürzeren Rücken, was beim Kauf eines Rucksacks für Damen eine Rolle spielt. Des Weiteren weisen Frauen ein im Vergleich zur Körpergröße breiteres Becken als Männer auf. Deswegen sollten sie einen anders geformten und besser gepolsterten Beckengurt bevorzugen. Nicht zu vergessen ist die Brustpartie, die bei den Frauen eine extra Anforderung an die Form und Lage der Schultergurte sowie an den Brustgurt stellt.

FAQs

Handelt es sich bei diesem Modell um einen Unisex-Rucksack?

Ja. Dieses Modell ist sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet.

Wie sind die Außenmaße des EverVanz Canvas Rucksacks?

Die Maße des Rucksacks betragen 47 x 30 x 16 Zentimeter.

Wie hoch ist die Kapazität bei diesem Modell?

Der EverVanz Canvas Rucksack hat eine Kapazität zwischen 20 bis 35 Litern, je nach Modell.

Passt ein 15-Zoll-Laptop hinein?

Ja. Sie können problemlos einen 15 Zoll großen Laptop oder ein Tablet in diesem Rucksack verstauen.

8. AmazonBasics NC1612125F Rucksack mit mehreren Fächern und großem Packfach

Der AmazonBasics NC1612125F Rucksack bietet Ihnen verschiedene Verstaumöglichkeiten, damit Sie Ihre Wertsachen wie zum Beispiel einen Laptop sicher und bequem transportieren können. Der Rucksack ist eine gelungene Kombination aus verlässlicher Robustheit und guter Organisation, was Ihnen den Transport von persönlichen Gegenständen erleichtert. Der Rucksack ist in einer Vielzahl an Farben, einschließlich Schwarz, Blau und Grau, erhältlich. Dieses Modell besteht aus 100 Prozent 600-Denier-Polyester mit einer Schutzbeschichtung, die den Inhalt vor Regen und Nässe sowie Schmutz schützt. Aus diesem Grund ist er perfekt für alle Jahreszeiten geeignet.

Die Besonderheit dieses Rucksacks ist ein isoliertes Kühlfach. In diesem Fach können Sie Lebensmittel und Getränke sicher abgetrennt von anderen Gegenständen aufbewahren. Ihr Mittagessen, die Snacks und/oder Getränke bleiben in dem Extra-Fach länger kühl, was bei einem Ausflug wichtig ist.

Der geräumige Rucksack von Amazon mit mehreren Fächern hat ein Gesamtfassungsvermögen von 33 Litern. Dazu zählt ein großes Hauptfach, in dem sowohl Ordner, Akten und Bücher als auch die Trainingskleidung oder Ihre Übernachtungsausrüstung genügend Platz haben.

Die Produktdetails in der Übersicht:

  • Mit gepolstertem Laptop-Fach für Bildschirmdiagonalen von maximal 15 Zoll
  • Isoliertes Kühlfach
  • Geräumige Aufbewahrungsfächer mit inneren Reißverschlussfächern
  • Aus 100 Prozent beschichtetem Polyester gefertigt
  • Fassungsvermögen: 33 Liter
  • Innenmaße: 53 x 34,5 x 17,5 Zentimeter
  • Außenmaße: 53 x 38 x 21 Zentimeter
Gibt es Rucksäcke nach Maß zu kaufen? Ja. Allerdings gibt es nur wenige Unternehmen, die Rucksäcke nach Maß anbieten. Diese sind vor allem in den USA und in der Schweiz angesiedelt. Die Preise für einen Rucksack nach Maß bewegen sich in einem vertretbaren Rahmen. Heutzutage finden Sie jedoch auf dem Markt so viele unterschiedliche Rucksäcke, die individuell anpassbar sind, dass fast jeder einen passenden Rucksack ohne Qualitätseinbußen findet.

FAQs

Ist der AmazonBasics NC1612125F Rucksack auch als Schultasche geeignet?

Ja. Der Rucksack bietet genügend Platz und ist robust genug, um als Schulrucksack dienen zu können.

Passt in das große Fach ein klassischer Aktenordner hinein?

Ja. In dem großen Fach bringen Sie problemlos einen Standardordner unter.

Ist der Rucksack wasserdicht?

Nein. Der AmazonBasics NC1612125F Rucksack ist aber mit einer speziellen Beschichtung versehen, die ihn immun gegen Spritzwasser macht.

Kann ich auch das große Fach als Kühlfach nutzen?

Nein. Dafür ist nur das speziell isolierte Kühlfach vorgesehen.

9. PUMA Phase Backpack 75487 Rucksack mit verstellbaren, rutschhemmenden Schulterriemen

Mit dem PUMA Phase Backpack 75487 Rucksack wird der Transport von Gegenständen zu einem leichten Vergnügen. Dieses PUMA-Modell bietet Ihnen ein großes Hauptfach mit Reißverschluss, eine zusätzliche Fronttasche mit Reißverschluss und die seitlichen Netztaschen für Trinkflaschen. Seine Träger lassen sich verstellen, sind rutschhemmend sowie gut gepolstert. Dieser Rucksack begleitet Sie in der Freizeit, auf dem Weg zur Schule und beim Sport.

Der Rucksack ist aus widerstandsfähigem, robustem Polyester hergestellt und verfügt über einen Zwei-Wege-Reißverschluss für das Hauptfach und ein zusätzliches Reißverschluss-Fach vorn. Damit sind Ihre Sachen sicher verstaut und gut geschützt vor Spritzwasser und Schmutz.

Der gepolsterte Rückenteil und ein kleiner Tragegriff lassen verschiedene Tragemöglichkeiten zu, sodass sich das Rucksack-Modell Phase Backpack von PUMA ideal für Alltag und Freizeit eignet:

  • Hauptfach mit Zwei-Wege-Reißverschluss
  • Frontfach mit Reißverschluss
  • Polyester-Futter mit PU-Verstärkung
  • Verstellbare, gepolsterte und geformte Träger
  • Tragegriff aus Webmaterial
  • Gepolsterter Rücken für optimalen Tragekomfort
  • Zipper aus Metall mit gewebtem Band
  • Reflektierende Schlaufe auf der Vorderseite für mehr Sicherheit in der Dunkelheit
  • Außenmaße: 31,5 x 43 x 13,5 Zentimeter
  • Volumen: 20 Liter
Wie lange hält ein hochwertiger Rucksack? An einem guten Rucksack können Sie sich sicherlich mehrere Jahre erfreuen, vorausgesetzt der Rucksack wurde nicht zu stark beansprucht. Die großen Schwerlastrucksäcke sind in der Regel so robust aufgebaut, dass sie bei normaler Nutzung sogar einige Jahrzehnte überstehen können. Damit Sie möglichst lange Zeit viel Freude mit Ihrem Rucksack haben, lohnt es sich, in die Qualität zu investieren.

FAQs

Ist der PUMA Phase Backpack 75487 Rucksack stabil genug?

Ja. Der Rucksack ist stabil und robust.

Aus welchem Material ist der Rucksack gefertigt?

Der PUMA Phase Backpack 75487 Rucksack ist aus Polyester hergestellt.

Bietet dieses Modell einen ausreichenden Schutz vor Regen und Schnee?

Ja, allerdings ist der Rucksack nicht wasserdicht.

Ist der Rucksack innen aufgeteilt?

Nein. Der Innenraum besteht nur aus einem einzigen Fach und ist nicht aufgeteilt.

10. VBIGER Rucksack – Unisex-Daypack mit integrierter Ladestation

Bei dem VBIGER Rucksack handelt es sich im Grunde genommen um eine Brusttasche, in der Sie die wichtigsten Utensilien für Ihren Alltag verstauen können. Der Rucksack ist aus hochbelastbarem, abrieb- und reißfestem Segeltuch-Material gefertigt und mit weichem und glattem Dacron-Innenfutter ausgekleidet. Auf diese Weise bietet der Rucksack eine bessere Stoffabsorption und längere Haltbarkeit. Der Rucksack von VBIGER lässt sich bequem öffnen und schließen, wofür die perfekte Kombination aus High-End-Reißverschluss und Schnappverschluss sorgt.

Eine innovative Lösung ist die integrierte Ladestation mit Kopfhörerlochentwurf. Sie können an dieser Station Ihre elektronischen Geräte wie Handys, Laptops oder Smartwatches mit Strom versorgen und unterwegs ungestört Musik hören. Die USB-Auflade-Station macht dies möglich.

Der Rucksack verfügt über doppelte Fächer und andere Allzweck-Taschen, die genug Platz für die täglichen Dinge wie Regenschirm, Brieftasche, Ladekabel und sonstiges bieten. Dieser Rucksack ist multifunktional und kann als Brusttasche, Umhängetasche oder normale Tasche verwendet werden. Mit diesem leichten und gut tragbaren Rucksack sind Sie für Ihre Alltag- und Freizeit-Aktivitäten gut ausgerüstet. Das Obermaterial ist zudem verschleißfest, antistatisch und mit einer feinen Nähkante ausgestattet.

Sind Regenhüllen für einen Rucksack sinnvoll? Wenn Sie mit einem Rucksack eine größere Tour planen, ist ein Regenüberzug vom Vorteil. Es sind auch wasserdichte Rucksäcke erhältlich, aber die meisten Modelle sind lediglich wasserabweisend, was bei stärkeren Regenschauern den Inhalt des Rucksacks gefährden könnte. Des Weiteren sollten Sie beachten, dass ein nasser Rucksack das Gesamtgewicht, das Sie tragen, erheblich erhöhen kann.

Bei manchen Anbietern ist eine Regenhülle im Preis enthalten. Falls das nicht der Fall ist, können Sie einen solchen Überzug separat erwerben. Orientieren Sie sich dabei an den Maßen des Rucksacks. Im Handel gibt es auch große Regenponchos mit einer speziellen Aussparung für Rucksäcke, die Sie als Alternative für eine Regenhülle nutzen können.

FAQs

Kann ich den VBIGER Rucksack auch über der rechten Schulter tragen oder nur links?

Richtig ist, die Brusttasche rechts zu schultern, allerdings können Sie den Rucksack auch über der linke Schultern tragen.

Ist der Gurt verstellbar?

Ja. Der Gurt lässt sich wie bei einem normalen Rucksack verstellen und anpassen.

Wie viele Taschen hat dieser Rucksack?

Der VBIGER Rucksack hat insgesamt vier Taschen: Die vordere Tasche mit Reißverschluss, dahinter eine offene Tasche, die oben mit einem Druckknopf abgesichert ist und dahinter zwei Taschen, jede mit einem Reißverschluss versehen.

Woraus besteht der Rucksack?

Dieses Modell ist aus Leinwand gefertigt.

11. DAKINE Campus 08130057 Rucksack mit gepolstertem Rückenteil

Nach dem Namen zu urteilen handelt es sich bei dem DAKINE Campus 08130057 Rucksack um ein Modell, das speziell für die Bedürfnisse von älteren Schülern und Studenten konzipiert wurde. Vom Äußeren her sieht der Rucksack nicht wie ein typischer Schulrucksack aus. Er ist vielmehr ein echter Allrounder und dank seines Tragesystems auch für eine Tageswanderung gut geeignet. Mit seinen geräumigen 33 Litern Volumen gehört dieses Modell zu den größten DALINE-Rucksäcken. Im geräumigen Hauptfach haben Sie viel Platz für Bücher, Ordner, Schreibutensilien und das Federmäppchen. Das zweite Hauptfach mit übersichtlichem Organizer ist dagegen für Handy und Accessoires vorgesehen.

In einem modernen Rucksack darf ein separates Fach für die Aufbewahrung eines Laptops nicht fehlen. So ist es auch bei diesem Modell von DAKINE. Es verfügt über ein gepolstertes Laptop-Fach für Notebooks mit einer Größe bis 15 Zoll.

Der Rucksack von DAKINE ist sehr funktionell, wofür die zwei Netztaschen, ein gefüttertes Sonnenbrillenfach mit Reißverschluss und ein isoliertes Kühlfach im Frontbereich sorgen. Die Qualität eines Rucksacks lässt sich anhand des Tragekomforts erkennen. Hier bleiben keine Fragen offen: Dieses Modell ist mit einer gepolsterten Rückenfläche und ergonomisch geformten, EVA-geschäumten Tragegurten ausgestattet, um Ihnen das Tragen so angenehm wie möglich zu gestalten. Das klassische DAKINE Campus-Modell gibt es auch in einer kompakteren Version mit 25 Litern Volumen.

Wie wichtig sind die gepolsterten Gurte bei einem Rucksack? Die Tragegurte sind bei den meisten Rucksäcken mehr oder weniger gut gepolstert. Denken Sie aber daran, dass ein stark gepolsterter Gurt nicht automatisch bequemer als ein weniger gepolsterter Gurt sein muss. Die Polsterung trägt einerseits zum Tragekomfort bei, andererseits ermöglicht sie es Ihnen, sogar mehrtägige Rucksacktouren ohne Blessuren an den Schultern zu überstehen.

FAQs

Funktioniert das Hineinstecken und Rausnehmen von Sachen in den DAKINE Campus 08130057 Rucksack problemlos?

Ja. Es funktioniert ohne Probleme und geordnet. Die Bücher und Hefte sind in einem abgeteilten geräumigen Fach untergebracht. Vorn gibt es dagegen genügend Platz für eine Federschachtel und alles weitere. Die Sachen fallen also nicht durcheinander und Sie können von oben alles gezielt entnehmen.

Kann ich den Brustgurt entnehmen?

Nein. Der Brustgurt ist nicht abnehmbar.

Gibt es den Rucksack auch in anderen Farben?

Nein. Der DAKINE Campus 08130057 Rucksack ist nur in der Farbe Grau erhältlich.

Ist dieser Rucksack auch für das Fitnessstudio geeignet?

Ja. Sie finden darin viel Platz für Ihre Sportsachen wie Sportschuhe, Sportkleidung, Handtücher, Wasser und Duschsachen.

Was ist ein Rucksack?

Ein Rucksack ist ein praktischer Begleiter, wenn Sie beide Hände freihaben möchten. In seiner einfachsten Form handelt sich bei einem Rucksack um einen Stoffsack, den Sie auf dem Rücken tragen und der mit zwei Riemen gesichert wird. Am häufigsten werden Rucksäcke von Wanderern und Schülern verwendet. Der Rucksack wird in der Regel einer Tasche vorgezogen, wenn es um das Tragen schwerer Lasten oder von Ausrüstung geht.

Warum sind Rucksäcke so beliebt? Rucksäcke verlagern bis zu 90 Prozent des Gewichts auf die gepolsterten Hüftgurte, die Schultergurte dienen vor allem der Stabilisierung. Dank dieser Verteilung verbessert sich das Potenzial für das Tragen schwerer Gewichte, da die Hüften stärker sind als die Schultern. Diese Trageweise erhöht zudem die Beweglichkeit und das Gleichgewicht, weil sich die Hauptbelastung näher am Gewichtsmittelpunkt befindet.

Die Schulterriemen sind individuell an die Größe des Trägers anpassbar. Die Art des Rucksacks hängt in erster Linie vom Material, der Form, der Größe, der Anzahl der Seitenfächer und von sonstigen Eigenschaften ab. Es gibt zum Beispiel spezielle Modelle, die ausschließlich vom Militär, für bestimmte Sportarten oder auch nur für den Transport bestimmter Gegenstände vorgesehen sind. Hinzu kommen noch die trendigen Rucksäcke, die zwar optisch dem Rucksack entsprechen, aber mit denen Sie keine schweren Lasten tragen können.

Ein Tornister ähnelt dem ursprünglichen Rucksack-Modell am ehesten. Er wird sogar heute noch beim Militär eingesetzt. Die Tornister haben ein hartes Innenfach und sind mit Stoff umhüllt. Das macht sie zwar sehr stabil, aber sie sind deshalb unbequem zu tragen. Der Tornister ist der Vorfahre eines modernen Rucksacks. Aus ihm entstand dann die Stofftasche mit Schulterriemen, die wir heute als Rucksack kennen.

Rucksack TestDie Wander- oder Koffer-Rucksäcke gehören genauso zu den stabileren Modellen. Sie finden Verwendung auf Reisen, weshalb sie besonders bequem beim Tragen über mehrere Stunden sein sollen. Darüber hinaus soll der Inhalt effektiv vor Wind, Wetter, Stößen und anderen Einflüssen geschützt sein. Am häufigsten werden jedoch die Rucksäcke für den normalen Alltag verwendet. Sie sind robust und strapazierfähig genug, um jahrelang zu halten. Die Alltags-Rucksäcke sind von der Form her am flexibelsten, weil sie zum Outfit gehören und die Optik dabei eine führende Rolle spielt. Wie viel Gewicht ein solcher Rucksack tragen kann, bleibt dabei zweitrangig.

Der klassische Rucksack wird, wie bereits erwähnt, mit zwei Schulterriemen auf dem Rücken getragen. Er ist direkt an den beiden Trageriemen befestigt. Der Rucksack hat mehrere Verschlussmöglichkeiten: Er wird entweder am oberen Ende zugeschnürt, mit einem Druckknopf oder Klettverschluss geschlossen oder mit einer Klappe aus Stoff zugemacht. Das Innenleben des Rucksacks besteht entweder aus einem einzigen Fach oder ist in mehrere Innenfächer unterteilt. Eine Unterteilung ist günstiger in Hinsicht auf die darin verstauten empfindlichen Gegenstände, die so von schwereren Gegenständen getrennt transportiert werden können. Die verschiedenen Fächer machen es außerdem leichter, sich im Rucksack zurechtzufinden.

Wodurch bleibt ein Rucksack auch bei schweren Lasten bequem? Bei einer schweren Beladung besitzen viele Rucksäcke zusätzlich einen Brustgurt, der die Gesamtlast etwas anders verteilt. Brustriemen finden Sie häufiger bei Sport- und Wander-Rucksäcken sowie bei den Militär-Modellen. Dank des Brustriemens liegt die Last des Rucksacks nicht mehr nur auf den Schultern des Trägers, wo das Gewicht leicht zu Rückenschmerzen führen könnte. Auf diese Weise bleibt der Rucksack auch in solchen Situationen bequem.

Wussten Sie folgendes?Wie funktioniert ein Rucksack?

Ein Rucksack ist eine Art Tasche, in der Sie das zu transportierende Gewicht auch über längere Strecken bequem auf den Schultern tragen können. Die modernen Rucksäcke sind somit auf die gesunde Haltung des Körpers, vor allem der Wirbelsäule, ausgerichtet. Eine nahezu ideale Gewichtsverteilung ist durch die praktische Form, das robuste Material und das möglichst geringe Eigengewicht möglich. Vom Konzept des Rucksacks profitieren nicht nur die Schüler und Studenten mit einem kleineren Alltags-Rucksack, sondern auch Wanderer, die einen großen Trekking-Rucksack nutzen. Abhängig von dem Zweck braucht ein Rucksack häufig etwas mehr Volumen.

Da sind die Wander- und Trekking-Rucksäcke kaum zu schlagen. Diese Modelle bieten mit bis zu 80 Liter Volumen genügend Platz für die Campingausrüstung und für Wechselkleidung. In einen solchen Rucksack passt zum Beispiel ein zusammengerolltes Zelt samt Stangen problemlos hinein. Außerdem gibt es oft ein Zusatzfach für einen Schlafsack. In den Extrafächern können Sie beispielsweise die elektronischen Geräte sicher und dennoch gut erreichbar platzieren.

Wander- oder Trekking-Rucksäcke lassen sich häufig durch Trinksysteme erweitern, ohne dass diese Zusatzausrüstung den Tragekomfort beeinflusst. Bei solch großen Rucksäcken spielt vor allem die ideale Balance eine wichtige Rolle. Sie wird gewährleistet, wenn der Rucksack richtig gepackt ist.

Das Tragen von Umhängetaschen belastet Ihren Rücken nur einseitig, was zu einer Krümmung der Wirbelsäule führt. Ist dieser Zustand über längere Zeit gegeben oder sind die transportierten Lasten schwer, besteht die Gefahr von Haltungsschäden und/oder Rückenschmerzen. Bei einem Rucksack besteht diese Gefahr nicht, weil das Gewicht symmetrisch verteilt ist. Die Wirbelsäule wird nicht zu einer Seite belastet, was für den Körper eine Entspannung bedeutet. Denken Sie jedoch daran, möglichst nicht zu viel Gewicht auf den Rücken zu nehmen, weil es sich mit der Zeit doch negativ auf Ihren Rücken auswirken kann.

Gewicht lässt sich auf jeden Fall leichter tragen, wenn es auf beiden Schultern symmetrisch verteilt ist. Orthopäden empfehlen deshalb nicht nur für Schüler und Studenten, sondern auch für Erwachsene den Rucksack einer Aktentasche vorzuziehen. Die Ergonomie soll nicht nur am Arbeitsplatz stattfinden, sondern auch auf dem Weg zu ihm. Das tägliche Tragen von Schultertaschen verursacht womöglich eine gekrümmte Haltung. Die Folgen sind zum Beispiel Verspannungen, Kopfschmerzen und sogar Durchblutungsstörungen. Ein Rucksack für Geschäftsleute fördert dagegen die Rückengesundheit und hält beide Hände frei. Dieses Funktionsmerkmal ist ein zusätzlicher Vorteil, der für die Nutzung von Rucksäcken auch im Geschäftsleben spricht.

Rucksack VergleichWelche Rucksack-Arten gibt es?

Die Rucksack-Hersteller haben in ihrem Sortiment Rucksäcke für unterschiedliche Zwecke. Es gibt im Handel Modelle für Kinder oder für den Alltag bis hin zu besonders funktionellen Outdoor-Modellen. Zum größten Teil lassen sich die Rucksäcke in drei verschiedene Gruppen unterteilen:

Wander- oder Trekking-Rucksack

Diese Rucksack-Art ist für größere Gewichte gedacht, die Sie auf Ihrem Rücken über mehrere Stunden transportieren. Sie weisen in der Regel eine langfristig robuste Verarbeitung auf und fördern eine physiologische Haltung der Wirbelsäule. Sie liegen dicht am Rücken an und verfügen über ein gut anpassbares Tragesystem. Mithilfe zusätzlicher Gurte im Brust- und Hüftbereich lässt sich ein Trekking-Rucksack noch fester schnallen, damit er nicht zur Seite rutscht.

Trekking-Rucksäcke haben viel Stauraum für eine komplette Campingausrüstung und sind für mehrtägige Touren konzipiert. Sie sind zudem sehr praktisch in der Handhabung und besitzen mehrere Extrataschen sowie spezielle Befestigungsteile, um beispielsweise die Trinkflasche, Schuhe und Wanderstöcke zu befestigen oder das Smartphone sicher zu verstauen. In einen Wander-Rucksack passt auch ein Notfallset hinein, das unter anderen diese Utensilien beinhalten sollte:

  • Ein Durchfallmittel
  • Elektrolyten im Fall eines Flüssigkeitsverlusts durch Durchfall
  • Antihistamin gegen allergische Reaktionen
  • Desinfektionsmittel
  • Wundheilsalbe
  • Schmerzmittel
  • Verbandsmaterial, Schere, Pinzette, Pflaster und Fieberthermometer

Auch wenn ein Wander-Rucksack schwer bepackt ist, lässt er sich dennoch bequem tragen. Die Rucksackunterseite sollte idealerweise stabil und abriebfest sein. Wenn Sie einen vollgepackten Trekking-Rucksack abstellen, soll der stabile Boden eventuelle Beschädigungen des Rucksacks und des Inhalts vermeiden. Eine Fadenstärke von circa 500 Denier sowie die Verwendung eines wasser- und abriebfesten Materials ist deshalb bei einem Wander-Rucksack vom Vorteil. Die Gurte sind in der Regel gut gepolstert und haben oft eine spezielle Form, was den Sitz angenehmer gestaltet. Der Rucksack soll nämlich nicht drücken oder Ihr Bewegungsfeld einschränken.

Die Outdoor-Rucksäcke haben meist eine Deckeltasche, die zusätzlichen Platz für schnell erreichbare Kleinigkeiten bietet. Damit sich jedoch das Gesamtgewicht nicht zu weit verlagert, sollten die Gegenstände nicht zu schwer sein. Noch besser sind Rucksäcke mit abnehmbaren Taschen am Deckel. Trekking-Rucksäcke verfügen standardmäßig über Ventilationsnetze auf dem Rücken, um die Luftzirkulation zu verbessern. Das Außenmaterial ist meist wasserfest, um den Rucksack samt Inhalt vor Nässe zu schützen.

  • Sie verfügen über viel Stauraum und diverse Extrataschen
  • Eine praktische Handhabung ist gewährleistet
  • Mit zusätzlichen Befestigungselementen ausgestattet
  • Auch für lange Touren geeignet,
  • Besonderheit: Ein zweckmäßiges und komfortables Rücken-Tragesystem,
  • Meist in einer soliden Outdoor-Qualität gefertigt
  • Oft sehr große Form, die sich nicht verkleinern lässt
  • Nicht für alle gleichermaßen geeignet, weil nur ab einer bestimmten Körpergröße sinnvoll
  • Je nach Tragesystem höheres Gewicht

Tages-Rucksack

Der auch als Daypack bekannte Tages-Rucksack ist ein Allrounder unter den Rucksäcken. Er eignet sich hervorragend für den Alltag, wenn Sie die Hände frei haben wollen. Sie haben meist ein Volumen von 10 bis 35 Litern und sind in allen Formen und Farben erhältlich. Diese Rucksäcke eignen sich auch für kleinere Ausflüge oder für ein Picknick. Die Tages-Rucksäcke bestehen aus verschiedenen Materialien, beispielsweise aus Leder, Canvas oder Nylon.

Sie sind sehr vielseitig, was sich sowohl in der Aufteilung als auch in der Optik zeigt. Tages-Rucksäcke werden oft von den Frauen als ein modisches Accessoire eingesetzt, um die Handtasche zu ersetzen. Anders als die funktionalen Outdoor-Rucksäcke weisen die kleinen Alltags-Rucksäcke oft ein höheres Eigengewicht auf. Das Konzept dient also nicht nur der Zweckmäßigkeit, sondern auch der Optik und den modischen Trends.

  • Im kompakten, handlichen Format hergestellt
  • Vielseitig einsetzbar
  • Im attraktiven Design, vor allem die Damen-Rucksäcke
  • Ausreichend groß für die alltäglichen Dinge
  • In der Regel nicht atmungsaktiv
  • Etwas unpraktisch, da vom Einsatz abhängig

Schul-Rucksack

Obwohl bei dieser Rucksackart die Ähnlichkeit mit dem Schulranzen offensichtlich ist, gibt es dennoch einige Unterschiede. Der Rucksack hat im Gegensatz zum Ranzen keine steifen Wandelemente, sondern ist um einiges flexibler. Das Gewicht des Inhalts liegt vorteilhaft dicht am Rücken, ein Ranzen dagegen wippt bei der Bewegung stark. Aus diesen Gründen bietet der Schul-Rucksack mehr Komfort und Sicherheit. Darüber hinaus sind Schul-Rucksäcke mit zusätzlichen Reflektoren für noch mehr Sicherheit versehen. Der Schul-Rucksack sollte unbedingt auf die Größe und das Körpergewicht des Kindes abgestimmt werden, damit es nicht zu Rückenbeschwerden kommt, falls der Rucksack zu schwer ist.

Wichtig ist, dass ein Kind bei der Wahl eines passenden Rucksacks für die Schule mitreden darf. Für Schulkinder sind Rucksäcke nämlich wichtig – damit drücken sie ihre Zugehörigkeit zu Gruppen aus. Von Clique zu Clique können sich die Modelle stark voneinander unterscheiden.

Obwohl manche Modelle cool aussehen, sind sie dennoch unpraktisch. Vor allem dann, wenn sie aus Baumwolle hergestellt sind. Bei Regen sind sie schon nach kürzester Zeit samt Inhalt durchgeweicht. Achten Sie darauf, für das Kind ein wasserfestes Modell zu kaufen. Es ist heutzutage ganz praktisch, wenn ein Rucksack ein separates Laptop-Fach besitzt, das sehr gut gepolstert und stoßfest ist.

  • Schul-Rucksäcke bieten eine funktionale Ausstattung in kompakter Form
  • Mit weichen Wandelementen für mehr Flexibilität
  • Mit Reflektoren ausgestattet
  • Oft mit integrierten Polstern zum Abfedern von Stößen
  • Sie sind ergonomisch und rückenschonend
  • Häufig günstig im Preis
  • Ein begrenztes Maximalvolumen
  • Oft ohne ein Laptop-Fach

Darauf sollten Sie achtenWorauf Sie beim Kauf eines Rucksacks achten sollten

Im Allgemeinen sollten Sie bei der Wahl eines passenden Rucksacks vor allem auf die folgenden Punkte achten:

  • Das Material
  • Das Volumen
  • Die Abmessungen
  • Die Anzahl der Fächer und Außentaschen
  • Die Schulterriemen – gepolstert oder nicht gepolstert
  • Reflektoren – vorhanden oder nicht

Des Weiteren ist die Entscheidung für den geeigneten Rucksack vom Tragekomfort und der äußeren Erscheinungsform abhängig. In unserem Ratgeberteil erfahren Sie, welche weiteren Kriterien beim Kauf entscheidend sind:

  • Die Größe und das Volumen: Die Hersteller geben die Rucksackgrößen meist in Litern an. Die Literangabe sagt konkret aus, wie hoch das Packvolumen ist. Im Zweifelsfall sollten Sie sich lieber für einen Rucksack mit einem kleineren Volumen entscheiden, weil der Mensch in der Regel zum Überpacken neigt. Wir listen für Sie noch einmal die standardmäßigen Richtgrößen für unterschiedliche Anlässe auf:
  1. Für die Tagestouren, Schule und Uni: 15 bis 25 Liter
  2. Mehrtägige Touren: ab 35 Litern
  3. Ausgedehnte Wandertouren inklusive Camping-Ausrüstung: ab 50 Litern

Darüber hinaus ist es entscheidend, ob ein Mann oder eine Frau den Rucksack tragen wird. Für Männer sind etwa 60 bis 80 Liter Volumen in Ordnung, wobei für die Frauen die obere Grenze bei maximal 65 Litern liegen sollte. Sie sollten im Voraus überlegen, in welcher Art von Unterkünften Sie in der Regel übernachten. Für die Hostels oder Pensionen benötigen Sie lediglich Kleidung und Hygieneartikel. Die Camper tragen noch zusätzlich ein Zelt und eine Isomatte mit sich. Diese zusätzlichen Gewichte nehmen viel Platz ein und sollten beim Kauf eines Rucksacks berücksichtigt werden.

  • Die Rückensysteme: Die Rückensysteme von Rucksäcken lassen sich im Allgemeinen in zwei Gruppen unterteilen. Jede Gruppe hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Beim System mit einem Ventilationsnetz sorgt ein Gestell dafür, dass zwischen Rücken und Rucksack ein etwa fingerbreiter Abstand existiert. Die zweite Lösung ist das sogenannte Kontaktrückensystem. Hier schmiegt sich der Rucksack direkt an den Rücken an. Ein Ventilationsnetz garantiert eine ausgezeichnete Luftzirkulation durch Abstand zwischen Rucksack und Rücken, was gut für warme Temperaturen ist. Der Nachteil liegt in einer unvorteilhaften Verlagerung des Gewichts nach außen. Beim Kontaktrücken-System befindet sich das Gewicht nahe am Körper, was besonders für Outdoor-Aktivitäten spricht. Die Luft kann jedoch deutlich schlechter zirkulieren.
  • Das Material: Zu den Klassikern unter den Rucksäcken gehören die Tages-Rucksäcke aus Leder. Die Modelle aus Kunstleder oder Canvas erfreuen sich auch einer großen Beliebtheit, sind robust und leicht zu reinigen. Bei den Funktionsmodellen geht es vor allem um ein möglichst leichtes Eigengewicht bei optimaler Stabilität. Deshalb bestehen die Trekking-Rucksäcke vorwiegend aus Kunststoffen wie Nylon. Mit anderen innovativen Materialien kombiniert, sichert Nylon eine solide Qualität. Dazu sollen noch die weichen Polster und flexiblen Elemente kommen, um den Tragekomfort zusätzlich zu erhöhen.
  • Wassertauglichkeit: Für den Outdoor-Einsatz sollte der Rucksack bei Regen nicht durchnässt werden. Deswegen ist es wichtig, dass ein Rucksack möglichst wasserfest ist und der Regen leicht abperlen kann.
  • Spezielle Rucksäcke für Damen: Falls Sie nach einem Damen-Rucksack Ausschau halten, gibt es auf dem Markt genügend Modelle, die speziell für Frauen hergestellt sind. Diese Rucksäcke verfügen über ausgefeilte Tragesysteme, die auf den spezifischen Körperbau einer Frau zugeschnitten sind. Die Frauen-Rucksäcke unterscheiden sich in folgenden Punkten von herkömmlichen Modellen:
  1. Die Hüftriemen wurden anatomisch angepasst
  2. Die Brustgurte sind etwas länger
  3. Der Rückenteil fällt kürzer aus
  • Vorrichtungen für Trinksysteme: Was bei einem Tages-Rucksack vielleicht keine große Rolle spielt, ist bei längeren Wanderungen sehr sinnvoll. Ein Trekking-Rucksack lässt sich alternativ mit einem Trinksystem erweitern. Dafür stellen einige Hersteller spezielle Einsätze zur Verfügung, die mit Flüssigkeit gefüllt werden. Ein solches Trinksystem ist insbesondere bei langen Strecken und an heißen Tagen vorteilhaft.
  • Die Anzahl der Fächer: Die Extrafächer dienen vor allem der zweckmäßigen Nutzung eines Rucksacks. Bei einem Wander-Rucksack dürfen manche Features einfach nicht fehlen, damit Sie alle nötigen Ausrüstungsgegenstände geordnet unterbringen können. Ein Rucksack mit Trennung zwischen Hauptfach und Bodenfach sowie mit einem flexibel zu schließenden Zwischenboden erleichtert das Packen und bringt Ordnung in den Rucksack.

Rucksäcke TestDie Geschichte des Rucksacks

Verschiedene rucksackähnliche Gestelle benutzten die Urmenschen schon in der Jungsteinzeit. Im Laufe der Zeit veränderten sich die Transporttaschen und passten sich an die verschiedenen Anforderungen an. Die eigentliche Geschichte des Rucksacks beginnt im 17. Jahrhundert.

Zu dieser Zeit war es eine Art Militär-Rucksack, der von den Soldaten benutzt wurde. In diesem Armee-Rucksack befanden sich diverse Utensilien, Proviant und Munition. Diese Tornister waren den Soldaten nicht im Weg und behinderten sie nicht, wenn sie beispielsweise kämpfen mussten.

Zwischen dem 17. und 20. Jahrhundert veränderte sich das Bild des Rucksacks. Er bekam viele Verbesserungen. Zum Beginn des 19. Jahrhunderts kam ein Brustriemen dazu, womit noch schwerere Lasten mitgenommen werden konnten.

Ende des 19. Jahrhunderts kam der “kaiserliche Heerestornister” zum Einsatz, der aus einem Rahmen aus Holz bestand und mit einem Stoffgewebe verkleidet war. Im Ersten Weltkrieg gehörte dieser Tornister zur Standardausrüstung der Soldaten. Die Bespannung bestand bei dem Kriegsmodell aus grauer Baumwolle.

Erst in den 30er Jahren entstand erstmalig ein Rucksack ohne ein Holzgestell. Somit gilt das Jahr 1934 als die Geburtsstunde des modernen Rucksacks. Mit diesem Entwicklungsschritt wurde die Weiterentwicklung der Rucksäcke eingeleitet.

Der weitere Progress betraf vor allem die Zweckmäßigkeit, den Komfort und die Robustheit. Die Hersteller versuchten, die Lastenverteilung zu optimieren und setzten auf flexible Verstärkungen anstatt der festen Gestelle. Der neue Rucksack erschien mit einigen zusätzlichen Riemen und Schnallen. Dazu kamen weitere Unterteilungen im Innenraum und neue Fächer hinzu, die den einstigen Militär-Rucksack in einen guten Begleiter für die Freizeit verwandelten.

Die 80er Jahre veränderten den Stil der Rucksäcke – anstelle des militärischen Stils kam nach und nach eine andere Optik zum Vorschein. Auch die Funktionalität war den Herstellern wichtig. So kamen die ersten Sport-Rucksäcke auf den Markt, die auch in der Stadt gern getragen wurden. Die Farben waren etwas bunter, das militärische Olivgrün war nicht mehr dominierend. Die Rucksäcke in den 90er Jahren waren vor allem sportlich und dynamisch.

Es kamen neue spezifische Arten der Rucksäcke hinzu, die eine gelungene Kombination aus Mode-Accessoire und praktischem Tragesystem boten. Die Rucksäcke waren zum damaligem Zeitpunkt sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen im Einsatz. Zu Beginn des neuen Jahrtausends waren die Rucksäcke weiterhin funktional und modern, vielseitig anwendbar und sportlich in Design und Ausstattung.

Der Rucksack von heute ist zum Teil eine modische Fashion-Tasche, die einfach auf dem Rücken getragen wird. Darüber hinaus gibt es spezielle Rucksäcke für Sportler, Wanderer, für den Alltag oder fürs Büro. Die Funktionalität und Anpassungsfähigkeit spielen weiterhin eine große Rolle: Es gibt Rucksäcke mit Stoßdämpfung; Riemen und auch einige andere Elemente lassen sich beispielsweise auf die eigene Körpergröße sowie auf die Traglast anpassen. Die technologische Entwicklung hat auch die Rucksack-Welt erreicht.

Rucksäcke VergleichWelches Zubehör ist für einen Rucksack sinnvoll?

Wie bei vielen anderen Gegenständen können auch bei den Rucksäcken nach einiger Zeit manche Elemente nicht mehr zuverlässig halten, was einer Erneuerung der Funktionsfähigkeit bedarf. Die Hersteller stellen dafür die erforderlichen Zubehör- und Ersatzteile zur Verfügung. Damit lassen sich dann zum Beispiel die Verschlüsse wiederherstellen oder andere Teile ersetzen. Diese Komponenten lassen sich außerdem für die Erweiterung der Funktionen oder zur Verbesserung der Sicherheit verwenden:

  1. Die Verschlüsse: Das sind Klemmschnallen oder Klettbänder, mit denen Sie unter anderem die Riemen leichter sichern können. Solche Bänder und Schnallen können Sie zudem als Ergänzung der bereits vorhandenen Befestigungsmöglichkeiten einsetzen.
  2. Spannriemen, Kordelstopper und Reißverschlussbänder: Mit diesen Zubehörteilen machen Sie aus einem Standard-Modell ein individuelles Tragesystem, das an Ihre Bedürfnisse angepasst ist.
  3. Die Zusatzfächer: Die neuen Fächer schenken dem Rucksack neue Möglichkeiten, verschiedene Utensilien sicher unterzubringen.
  4. Die Karabiner: Sie helfen Ihnen dabei, Ihr Transportsystem für Ihre individuellen Anforderungen zu gestalten. Mit Bügelschlössern und kurzen Stahlseilen kann das ebenso geschafft werden.
  5. Die Regenhaube: Sie ist eine besonders sinnvolle Erweiterung für einen Rucksack. Mit dem Regenschutz bewahren Sie den Inhalt des Rucksacks sowie den Rucksack selbst vor Nässe.
  6. Die Packbeutel: Die Packbeutel beziehungsweise die Packtaschen ermöglichen es, ein wenig Ordnung in den Rucksack zu bringen. Sie trennen die verschiedenen Ausrüstungsgegenstände und weitere Utensilien voneinander. Die gebrauchte Wäsche kommt in einer Schutzhülle mit den anderen Sachen nicht in Kontakt. Ihr Smartphone, das Tablet und die Kamera bleiben jeweils in einem Sack verpackt sauber und trocken.
  7. Diverse Kleinigkeiten: Dazu gehören beispielsweise Schlüsselhaken oder eine Signalpfeife. Ein leichtes Handtuch als Zubehör, zum Beispiel aus Mikrofaser, ist bei längeren Touren im Sommer sinnvoll.

Die verschiedenen Zubehörteile gibt es oft in unterschiedlichen Formaten und Farbtönen. Auf diese Weise können Sie die passenden Elemente zu Ihrem Rucksack erwerben. Das Zubehör in der gleichen Farbe fällt als solches nicht auf. Allerdings lassen sich durch kontrastierende Farbdesigns neue Akzente setzen.

Gibt es Alternativen zum Rucksack?

Eine eventuelle Alternative zum klassischen Rucksack hängt immer vom entsprechenden Einsatzbereich ab. Im Alltag lassen sich Umhänge- oder Handtaschen als Rucksackalternativen einsetzen, vor allem bei einer leichten Traglast. Der Nachteil dabei ist offensichtlich: Sie haben hier, anders als bei einem Rucksack, nicht beide Hände frei. Ein kleiner Trolley oder eine Reisetasche ersetzt in manchen Situationen erfolgreich den Rucksack. Allerdings belasten diese beiden Transportmittel den Körper nur einseitig.

Eine zu schwere Beladung über längere Zeit ist damit nicht zu empfehlen. Ein Schul-Rucksack ist durch einen herkömmlichen Ranzen ersetzbar. Der Schulranzen ist zudem etwas stabiler als ein Rucksack und bietet dadurch mehr Schutz für die Bücher und die weiteren Schulutensilien. Ein Minus im Vergleich zu einem typischen Rucksack ist jedoch sein höheres Gewicht und nicht so gute Trageeigenschaften, weil er nicht so eng am Rücken anliegt. Allein die großen Wander- oder Trekking-Rucksäcke haben keine vernünftigen Alternativen.

Der beste RucksackSo pflegen Sie Ihren Rucksack richtig

Bei der Pflege und Reinigung eines Rucksacks ist das Material entscheidend. Für die leichten Rucksäcke aus Stoff ist eine Reinigung in der Waschmaschine empfehlenswert, obwohl die Handwäsche materialschonender ist. Des Weiteren können Rückstände des Waschmittels im Material bleiben, was die Fasern beschädigen kann. Um sicherzugehen machen Sie sich mit den Pflegehinweisen des Herstellers vertraut, weil manche Modelle imprägniert sind und deshalb nicht unbedingt gewaschen werden sollten. Die folgenden Punkte helfen Ihnen, Ihren Rucksack richtig zu pflegen:

  • Eine manuelle Entfernung von Flecken ist für alle Rucksacktypen vorzuziehen. Dafür nehmen Sie einfach entweder lauwarmes Wasser oder eine milde Seifenlauge. Den Schmutz beseitigen Sie dann mit einer weichen Bürste und spülen den Rucksack zum Schluss mit Wasser ab.
  • Nach längeren Touren oder Wanderungen sollten Sie den Rucksack nach dem Entleeren erst gut ausschütteln. Einige Rucksäcke können Sie sogar ganz umstülpen. Auf diese Weise ist das Auswischen der Innentaschen viel leichter, Sie erreichen damit die schwierigen Stellen besser.
  • Vergessen Sie nicht die Verschlüsse zu reinigen, an denen sich oft etwas Schmutz verfängt. Diesen entfernen Sie schnell und gründlich mit einem feuchten Lappen.
  • Bei festsitzenden Verschmutzungen reinigen Sie den Rucksack mit einem milden Reinigungsmittel. Weichen Sie ihn in einer Lauge so lange ein, bis sich der Schmutz oder die Salzkruste löst.
  • Das Trocknen nicht vergessen: Nach dem Säubern muss der Rucksack trocknen, was am besten in einem gut belüfteten Zimmer gelingt.
  • Bei imprägnierten Rucksäcken reicht oft nur eine sanfte Reinigung. Die neuen Rucksäcke mit einer Imprägnierung benötigen in den ersten Jahren keine spezielle Nachbehandlung, lediglich die Reißverschlüsse sollten ab und zu gesäubert sein. Mit dem Nachlassen der Imprägnierung können Sie mit einem speziellen Spray die Imprägnationsschicht wieder erneuern. Die Imprägnierung mit einem Spray hält in der Regel nur für eine gewisse Dauer, eine regelmäßige Anwendung ist deshalb nötig.

Welche bekannten Rucksackhersteller gibt es?

Auf dem Markt gibt es verschiedene Rucksäcke von unterschiedlichen Herstellern. Bei den unten aufgeführten Herstellern finden Sie bestimmt einen Rucksack, der Ihren Anforderungen entspricht und eine gute Qualität aufweist:

  • MOUNTAINTOP
  • FJÄLLRÄVEN
  • KAUKKO
    Ergobag
  • Deuter
  • DAKINE
  • Quechua
  • Mammut

Achtung: Das sollten Sie wissen!So stellen Sie Ihren Rucksack richtig ein

Wie Sie einen Rucksack richtig einstellen, erklären wir Ihnen in dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Zunächst stellen Sie die Rückenlänge des Rucksacks richtig ein. Entscheidend bei dieser Einstellung ist je nach Modell entweder Ihre Körpergröße, was auf die Schul-Rucksäcke zutrifft, oder die Länge in Zentimetern zwischen dem siebten Halswirbel und fünften Lendenwirbel. Eine ideale Länge ist dann gegeben, wenn der Ansatz Ihrer Schulterträger genau zwischen Ihren Schulterblättern liegt.
  2. Fürs Erste beladen Sie den Rucksack zur Probe mit einem realistischen Gewicht. Die Gurte lösen und jetzt den Rucksack schultern.
  3. Die Hüftflosse platzieren: Die Mitte der Hüftflossen sollte sich auf Höhe des Hüftkamms befinden, bevor Sie diese schließen. Bei einer zu hohen Position würde der Gurt den Bauch einschnüren. Sind die Flossen dagegen zu tief, dann scheuern sie beim Laufen in Ihren Leisten.
  4. Schulterriemen festziehen: Jetzt ziehen Sie die Schulterträger fest, aber nicht zu stramm, weil das Hauptgewicht mit dem Hüftgurt getragen wird.
  5. Die richtige Position: Achten Sie darauf, dass sich der Schulterträgeransatz am Rucksack möglichst zwischen den Schulterblättern befindet.
  6. Den Brustgurt anpassen und schließen: Als letztes passen Sie den höhenverstellbaren Brustgurt an und schließen Sie ihn. Der Gurt sollte Sie jedoch beim Atmen nicht behindern.
Bei einem richtig eingestellten Rucksack schließt die Tasche oben exakt mit den Schultern ab. Eine Ausnahme bilden die Trekking- und Wander-Rucksäcke mit einer Deckeltasche. Bei diesen Modellen übersteigt die Tasche diese Höhe. Die untere Hälfte des Rucksacks soll am Steißbein enden. Ein optimal eingestellter Rucksack liegt lediglich am Gesäß und an den Schulterblättern direkt an.

Rucksack bestellenRucksack packen – so machen Sie es richtig

Neben dem Gesamtgewicht des Rucksacks spielt auch eine richtige Verteilung der Gegenstände im Rucksack eine wichtige Rolle beim Tragekomfort. Das maximale Fassungsvermögen des Rucksacks lässt sich nur dann komfortabel und rückenschonend ausschöpfen, wenn die Sachen in der Tasche richtig verteilt sind. Diese Punkte sollten Sie beim Packen beachten:

  • Die Ausrüstung vorbereiten
  • Die Innenfächer füllen
  • Die Außentaschen korrekt nutzen
  • Das Gewicht überprüfen
  1. Entwerfen Sie zunächst eine Packliste, damit Sie nur das mitnehmen, was Sie auch wirklich brauchen. Schauen Sie sich die einzelnen Ausrüstungsgegenstände gut an, damit Sie sehen, ob noch etwas fehlt. An einer Seite sortieren Sie nun die schwersten Gegenstände wie Bücher, Zelt oder Proviant. Diese gehören dann als erste in die Tasche. Rollen Sie dünne Kleidungsstücke sorgfältig ein, damit sie so wenig Platz wie möglich einnehmen und dabei nicht zerknittern.
  2. Jetzt füllen Sie die Innenfächer: Achten Sie darauf, die schwersten Gegenstände immer am Rücken zu platzieren, sodass der Schwerpunkt Ihrer Tasche so nah wie möglich an der Wirbelsäule liegt und der Rucksack Sie nicht nach hinten zieht. Die Schul-Rucksäcke haben für die schwersten Bücher und Ordner in der Regel ein separates Schwerlast-Fach, das ganz hinten in der Tasche liegt. Die elektronischen Geräte finden ihren Platz in den modernen Rucksäcken meist in den speziellen, gepolsterten Fächern, in denen sie vor Stößen geschützt sind. Wichtiger Kleinkram, der schnell parat sein soll, wie Schlüssel, Ausweis, Karten und Sonnencreme, haben ihren Platz in Außentaschen wie zum Beispiel in einer abschließbaren Fronttasche.
  3. Die Außentaschen korrekt verwenden: An den Rucksackseiten befinden sich typischerweise offene und verschließbare Außentaschen. Diese eignen sich gut für leichte Kleingegenstände, aber auch für Getränkeflaschen und kleine Snacks, die das Rucksackinnere verschmutzen könnten. Dabei ist wichtig, dass das Gewicht links und rechts ausgeglichen ist.
  4. Das Gewicht testen: Ist der Rucksack bepackt, dann testen Sie erst, ob das Gewicht optimal verteilt ist. Setzen Sie ihn auf und gehen Sie damit einige Schritte. Bei Ungleichgewicht justieren Sie gleich nach.

FAQs

  • Warum ist eine genaue Anpassung des Rucksacks so wichtig? Sie sollten Ihren Rucksack vor dem Tragen immer sorgfältig an Ihre Körpermaße anpassen, damit es im Rückenbereich nicht zu Verspannungen oder sogar zu Schmerzen kommt. Bei längeren Wandertouren mit dem Rucksack ist es sogar Pflicht. Sie vermeiden dadurch eine Überlastung der Schultern oder eine Fehlhaltung.
  • Warum ist ein Rucksack die gesündere Alternative für den Rücken? Dabei spielt die Ergonomie die führende Rolle. Die Lastverteilung ist bei einem Rucksack ausbalancierter als bei einer Umhängetasche, bei der das Gewicht Ihren Körper nur einseitig belastet. Darüber hinaus ist das Becken um einiges belastbarer als der Oberkörper und die Hauptlast wird bei einem Rucksack von den Hüften übernommen.
  • Warum heißt der Rucksack eigentlich Rucksack? Diese Bezeichnung kommt aus der Zusammensetzung zweier Worte: „Ruck“ – das für den Rücken steht und „Sack“, das eine Tasche darstellt. Ein Rucksack ist einfach eine Tasche oder ein Beutel, den Sie auf dem Rücken tragen. Das englische Wort für Rucksack ist „rucksack“ – für britisches Englisch oder „backpack“ – für amerikanisches Englisch.
  • Woran lässt sich ein wasserdichter Rucksack erkennen? Im Handel finden Sie tatsächlich Rucksäcke, die wasserfest oder sogar zum Teil wasserdicht sind. Entscheidend dafür sind die eingesetzten Materialien. Ein wasserfestes Material sollte einer Wassersäule von 1.400 Millimetern standhalten. Sogar beim wasserabweisenden Material kann Feuchtigkeit in das Innere eindringen. Geklebte oder verschweißte Nähte können das verhindern. Mit einem wasserdichten Rucksack sollten Sie jedoch nicht schwimmen gehen, sondern auf sogenannte „Schwimmtaschen“ zurückgreifen.

Tipps & HinweiseGibt es bereits einen Rucksack-Test der Stiftung Warentest?

Einen aktuellen Rucksack-Test von den Experten der Stiftung Warentest gibt es leider nicht. Im Jahr 2006 hat die Stiftung Warentest 16 Rucksäcke unter die Lupe genommen, wobei elf Modelle davon eine Gesamtnote „Gut“ erhielten. Für die Tester spielten vor allem sauber verarbeitete und verriegelte Nähte sowie Schnallen und Schlaufen, die hohe Belastungen aushalten, die wichtigste Rolle. Keiner der Rucksäcke färbte beim Schwitzen auf die Kleidung ab, allerdings verblassten manche Modelle unter starker Sonneneinstrahlung.Die Ergebnisse können Sie sich hier anschauen.

Hat Öko Test schon einen Rucksack-Test durchgeführt?

Im Jahr 2015 hat sich Öko Test mit Wander-Rucksäcken beschäftigt und diese auf Herz und Nieren überprüft. Zehn kleinere Wander-Rucksäcke wurden dabei getestet, wobei das Augenmerk der Tester auf den enthaltenen Schadstoffen, dem Tragekomfort, der Handhabung und der Belastbarkeit lag. Von den zehn Modellen erhielten fünf davon die Note „Gut“, eines davon schnitt mit „Mangelhaft“ ab. Die problematischen Inhaltsstoffe, ein kleineres Volumen als vom Hersteller angegeben und eine fehlende Regenhülle trugen zu dem schlechten Ergebnis bei. Die Testergebnisse sind hier zu finden.

Rucksäcke-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Rucksack

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Travelite Basics Rucksack 08/2019 30,19€ Zum Angebot
2. FJÄLLRÄVEN Kånken 23510-519 Rucksack 10/2019 62,99€ Zum Angebot
3. KAUKKO Professional HS-AP02-09-FBA Rucksack 06/2019 Preis prüfen Zum Angebot
4. Ergobag Satch Rucksack 10/2019 79,00€ Zum Angebot
5. Brandit US Cooper Rucksack 10/2019 28,22€ Zum Angebot
6. LIYULI Rucksack 06/2019 29,95€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Travelite Basics Rucksack