8 verschiedene Rudergeräte im Vergleich – finden Sie Ihr bestes Rudergerät für ein effizientes Fitnesstraining – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Wer fit bleiben möchte, sollte in regelmäßigen Abständen Sport treiben. Viel zu oft ist der innere Schweinehund jedoch größer als der eigene Antrieb. Warum sich nicht komplett unabhängig vom Fitnessstudio und dem Wetter draußen machen und sich das gewünschte Trainingsequipment nach Hause holen? Ein Rudergerät ist eine gute Möglichkeit, um sich in den eigenen vier Wänden fit zu halten. Es eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene ebenso wie für alle Altersgruppen. Neben dem Ausdauertraining werden verschiedene Muskeln und das Herz-Kreislauf-System gestärkt.

Welche Modelle in Frage kommen könnten, verrät unser Rudergeräte-Vergleich. Er stellt eine Reihe beliebter Geräte vor und zeigt auf, welche Rudermaschine in welchem Kontext die beste Wahl ist. Bei offenen Fragen empfiehlt sich ein Blick in den FAQ-Bereich. Der darauffolgende Ratgeber enthält nützliches Wissen rund um das Thema Rudergeräte – von Vor- und Nachteilen bis hin zu konkreten Vergleichskriterien. Ob ein Rudergerät-Test bei der Stiftung Warentest oder bei Öko-Test zu finden ist, wird am Ende des Artikels verraten.

4 effektive Rudergeräte im großen Vergleich

SportPlus SP-MR-008 Rudergerät
Amazon-Bewertung
(3.265 Kundenbewertungen)
Gewicht
29,7 Kilogramm
Vorteile laut Hersteller
Klappbar, geräuscharmes Magnetbremssystem, kugelgelagerter Rudersitz
Maße
190 x 51 x 77 Zentimeter
Maße zusammengeklappt
95 x 51 x 122 Zentimeter
Display
Ja
Maximales Nutzergewicht
150 Kilogramm
Distanzmessung
platzsparend verstaubar
Kalorienverbrauch
Zeitanzeige
Widerstandsstufen
8 Stufen
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
AmazonPreis prüfen IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen Ebay359,99€
Sportstech RSX500 Rudergerät
Amazon-Bewertung
(251 Kundenbewertungen)
Gewicht
32,5 Kilogramm
Vorteile laut Hersteller
App-kompatible Konsole, mit Pulsgurt, Magnetwiderstand
Maße
201,5 x 57,0 x 83,0 Zentimeter
Maße zusammengeklappt
80,0 x 44,0 x 145,5
Display
Ja
Maximales Nutzergewicht
120 Kilogramm
Distanzmessung
platzsparend verstaubar
Kalorienverbrauch
Zeitanzeige
Widerstandsstufen
16 Stufen
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
AmazonPreis prüfen IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen EbayPreis prüfen Neckermann719,00€ Baur719,00€
AsVIVA RA11 Rudergerät
Amazon-Bewertung
(225 Kundenbewertungen)
Gewicht
26 Kilogramm
Vorteile laut Hersteller
integrierter Pulsempfänger, Permanentmagnet-Widerstand , Multifunktionscomputer
Maße
188 x 50 x 81 Zentimeter
Maße zusammengeklappt
117 x 50 x 91 Zentimeter
Display
Ja
Maximales Nutzergewicht
110 Kilogramm
Distanzmessung
platzsparend verstaubar
Kalorienverbrauch
Zeitanzeige
Widerstandsstufen
8 Stufen
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
AmazonPreis prüfen IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen EbayPreis prüfen
Skandika Nemo IV Rudergerät
Amazon-Bewertung
(43 Kundenbewertungen)
Gewicht
38,6 Kilogramm
Vorteile laut Hersteller
Regulierbaren Wasserwiderstand, Wasserwiderstand-Konstruktion, Tablet-Halterung
Maße
200 x 52 x 90 Zentimeter
Maße zusammengeklappt
keine Angabe
Display
Ja
Maximales Nutzergewicht
150 Kilogramm
Distanzmessung
platzsparend verstaubar
Kalorienverbrauch
Zeitanzeige
Widerstandsstufen
6 Stufen
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
AmazonPreis prüfen IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen EbayPreis prüfen
Abbildung
Modell SportPlus SP-MR-008 Rudergerät Sportstech RSX500 Rudergerät AsVIVA RA11 Rudergerät Skandika Nemo IV Rudergerät
Amazon-Bewertung
(3.265 Kundenbewertungen)
(251 Kundenbewertungen)
(225 Kundenbewertungen)
(43 Kundenbewertungen)
Gewicht 29,7 Kilogramm 32,5 Kilogramm 26 Kilogramm 38,6 Kilogramm
Vorteile laut Hersteller Klappbar, geräuscharmes Magnetbremssystem, kugelgelagerter Rudersitz App-kompatible Konsole, mit Pulsgurt, Magnetwiderstand integrierter Pulsempfänger, Permanentmagnet-Widerstand , Multifunktionscomputer Regulierbaren Wasserwiderstand, Wasserwiderstand-Konstruktion, Tablet-Halterung
Maße 190 x 51 x 77 Zentimeter 201,5 x 57,0 x 83,0 Zentimeter 188 x 50 x 81 Zentimeter 200 x 52 x 90 Zentimeter
Maße zusammengeklappt 95 x 51 x 122 Zentimeter 80,0 x 44,0 x 145,5 117 x 50 x 91 Zentimeter keine Angabe
Display Ja Ja Ja Ja
Maximales Nutzergewicht 150 Kilogramm 120 Kilogramm 110 Kilogramm 150 Kilogramm
Distanzmessung
platzsparend verstaubar
Kalorienverbrauch
Zeitanzeige
Widerstandsstufen 8 Stufen 16 Stufen 8 Stufen 6 Stufen
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 359,99€ Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Neckermann 719,00€ Baur 719,00€ Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen

1. SportPlus SP-MR-008 Rudergerät mit leisem Magnetbremssystem

Das SportPlus SP-MR-008 Rudergerät findet sich im mittleren Preissegment und bietet diverse Trainingsmöglichkeiten. Mit acht manuell einstellbaren Widerständen lässt sich die Intensität seines Trainings selbst bestimmen. Das Rudergerät ist mit einem wartungsfreien und leisen Magnetbremssystem ausgestattet. Die Schwungmasse mit einem Gewicht von 8 Kilogramm erzeugt laut Hersteller einen flüssigen Ruderzug.

Der neigungsverstellbare Computer mit LC-Display zeigt alle wichtigen Informationen zum aktuellen Training an:

  • Die Anzahl der Ruderzüge insgesamt
  • Die Anzahl der Ruderzüge pro Minute
  • Den ungefähren Kalorienverbrauch
  • Die Trainingszeit
  • Den Puls
  • Die Distanz
  • Die Schlagfrequenz

Die Pulsmessung erfolgt über einen 5-Kilohertz-Pulsempfänger im Computer, wobei ein Brustgurt die Daten misst und kabellos überträgt. Der Gurt gehört nicht zum Lieferumfang.

info

Welche Eigenschaften sollten die Pedale eines Rudergeräts mitbringen? Ideal ist es, wenn die Pedale eine große Fläche und eine rutschfeste Trittfläche haben. Für einen sicheren Halt beim Training kann zudem ein Sicherheitsriemen sorgen.

Als weitere Features bietet das SportPlus-Rudergerät einen Bodenniveau-Ausgleich, sodass es beim Training stabil steht. Der Rudersitz aus PU-Material ist kugelgelagert und komfortabel und die Aluminium-Rollschiene soll für ein gutes Gleiten beim Rudern sorgen.

Das maximale Nutzergewicht beträgt bei dieser Rudermaschine 150 Kilogramm. Das Gerät lässt sich platzsparend zusammenklappen und mittels der integrierten Transportrollen gut verstauen.

FAQ

Ist das SportPlus SP-MR-008 Rudergerät für 2 Meter Körpergröße geeignet?
Hierzu gibt es unterschiedliche Erfahrungsberichte. Im Zweifelsfall wird dazu geraten, das Gerät vor dem Kauf selbst zu testen.
Wie funktioniert es mit der Pulsmessung?
Dafür ist ein separater Pulsmesser nötig, der die Werte auf das Display überträgt.
Benötige ich für das Gerät eine Steckdose?
Nein, dieses Rudergerät läuft batteriebetrieben.
Wie genau sind die Abmessungen?
Die Maße betragen 190 x 51 x 77 Zentimeter.
Sind Batterien inbegriffen?
Ja, Batterien werden mitgeliefert.

2. Sportstech RSX500 Rudergerät – drahtlos mit dem Smartphone zu verbinden

Das Sportstech RSX500 Rudergerät gilt als ein hochwertiges und professionelles Produkt für die sportliche Betätigung. Dementsprechend liegt der Kaufpreis höher als bei einigen Alternativmodellen. Das Gerät hat eine Multifunktionskonsole und kann per Smartphone-App bedient werden.

success

Bei dem Rudergerät stehen 16 Widerstandslevel zur Verfügung, die vom Computer gesteuert werden.

Das Sportstech Rudergerät RSX500 hat einen ergonomischen Sitz. Dessen Kugellager wurde mit einer Aluminiumschiene kombiniert, um Langlebigkeit zu gewährleisten.

Wichtige Vorteile des Rudergeräts:

  • Bedienkonsole mit 5,5-Zoll-Anzeige
  • USB-Anschluss
  • Einfach zusammenzuklappen

In Kombination mit den Apps E-Health oder My MyRowing ist ein individuelles Training möglich. Dazu muss das Rudergerät lediglich mit dem Smartphone oder Tablet verbunden werden. Eine Tablet-Halterung ist vorhanden.

info

Kann ich meine Fitness-Apps auf dem Smartphone für das Training mit einem Rudergerät nutzen? Ja, mit den entsprechenden Apps gelingt das mit einem kompatiblen Rudergerät.

Die übersichtlich gestaltete Bedienkonsole soll sicherstellen, dass der Nutzer während des Trainings alles Wichtige im Blick hat. Über das 5,5 Zoll große Display dürfte sich die Navigation einfach gestalten. Es gibt zwölf vorinstallierte Programme, wobei der Wettkampfmodus besonders effektive Trainings verspricht.

FAQ

Welche Schwungmasse hat das Sportstech RSX500 Rudergerät?
Das Gerät hat eine Schwungmasse von 7 Kilogramm.
Wie schwer ist das Gerät?
Das Sportstech RSX500 Rudergerät wiegt 32,5 Kilogramm.
Gibt es einen Gurtverschluss für die Fixierung der Füße?
Ja, ein solcher Verschluss für einen sicheren Halt während des Trainings ist vorhanden.
Bis zu welcher Körpergröße kann ich das Rudergerät nutzen?
Menschen mit einer Größe von maximal 2 Metern dürfen das Gerät nutzen.

3. AsVIVA RA11 Rudergerät inklusive Multifunktionscomputer und Pulsmessung

Das AsVIVA RA11 Rudergerät ist ein Modell im mittleren Preissegment. Es ist mit einem Riemenantrieb, einem gepolsterten Sattel und kugelgelagerten Sitzrollen ausgestattet. Die Ausstattungsmerkmale sollen ein leises und angenehmes Training zu Hause ermöglichen.

Durch den Klappmechanismus und das Take-To-Carry-System lässt sich das Rudergerät platzsparend verstauen und leicht transportieren. Das Gerät hat eine 12-Kilogramm-Schwungmasse und eine Permanentmagnetbremse mit acht manuell einstellbaren Widerstandsstufen. Abrutschfeste Pedale sollen für einen guten Halt während des Rudertrainings sorgen.

Während des Ruderns können auf dem Multifunktionscomputer folgende Informationen abgerufen werden:

  • Ruderschläge
  • Distanz
  • Kalorienverbrauch
  • Zeit
  • Puls
success

Bei diesem Rudergerät ist ein Pulsempfänger integriert, der die Daten durch die kabellose Übertragung der Herzfrequenz über einen optionalen Brustgurt (nicht im Lieferumfang enthalten) erhält.

Die maximale Gewichtsbelastung des Rudergeräts von AsVIVA liegt bei 110 Kilogramm. Dank dem Take-To-Carry-System soll sich die Sitzschiene einfach einklappen lassen, um das Rudergerät platzsparend zu verstauen. Mit den integrierten Transportrollen kann das Ruderergometer innerhalb der Wohnung an einen anderen Standort verschoben werden.

info

Bis zu welchem Körpergewicht kann ich mit einem Rudergerät trainieren? Die Höchstbelastung ist von Modell zu Modell unterschiedlich und liegt meist in einem Bereich zwischen 100 und 150 Kilogramm.

FAQ

Lässt sich das AsVIVA RA11 Rudergerät leicht zusammenklappen?
Ja, Sie müssen nur den Bolzen herausziehen und die Schiene mit der Sitzfläche hochstellen. Danach den Bolzen wieder rein und alles ist erledigt.
Für welche Körpergröße ist das Gerät maximal geeignet?
Die Maximalgröße für Benutzer des Geräts beträgt 1,95 Meter.
Kann das Rudergerät als Drachenboot-Trainer umgebaut werden?
Nein, das ist nicht möglich.
Kann ich den Widerstand stärker als Stufe 8 einstellen?
Nein, Stufe 8 ist das Maximum.

4. Skandika Nemo IV Rudergerät – professionelles Waterrower-Rudergerät

Das Skandika Nemo IV Rudergerät ist ein Modell für anspruchsvolle Käufer. Das Gerät ist daher in der oberen Preisklasse zu finden. Es ist ein spezielles Wasserrudergerät, die im Kontrast zu den gewöhnlichen Rudergeräten stehen. Die Geräte sollen ein besonders naturnahes Rudererlebnis ermöglichen.

Zentrales Element des Nemo IV ist der große, vertikal aufgerichtete Wassertank. Wie bei herkömmlichen Wasserrudergeräten reguliert das Wasser den Kraftaufwand. Die 45 Grad aufgestellten Ruderblätter erzeugen bei diesem Modell einen noch größeren Widerstand, so dass es sich für professionelles Training eignet. Die Widerstände können je nach Bedarf durch sechs verschiedene Wasserstands-Level eingestellt werden.

Das Gerät besteht aus hochwertigen Aluminium-Komponenten, die eine lange Haltbarkeit versprechen. Da das maximale Benutzergewicht bei 150 Kilogramm liegt, kommt das Rudergerät für einen großen Personenkreis in Frage. Weiteres Merkmal ist die Funktion Double Sliding. Hierbei ermöglicht eine lange Zugschiene das Training auch für größere Sportler. Das Nemo IV Rudergerät ist bis zu einer Körpergröße von 2 Metern einsetzbar.

success

Das große Display zeigt Werte wie die Distanz, die Zeit, die Zeit pro 500 Meter, die Ruderzüge sowie Kalorien und Puls an. Via Bluetooth lässt sich der Computer mit Kinomap verbinden, um Trainingsdaten zu speichern, Coachings downzuloaden und Livevideos anzusehen.

Das Skandika Nemo IV Rudergerät soll sich mit Hilfe der Transportrollen schnell verstauen lassen. Es verfügt über Antirutsch-Fußrasten, einen gepolsterten Sitz und schweißabweisende Zuggriffe.

FAQ

Was für ein Display hat das Skandika Nemo IV Rudergerät?
Es ist ein LC-Display.
Welches Zubehör liegt bei?
Es werden Reinigungstabletten mitgeliefert.
Ist ein Brustgurt dabei?
Nein, es gibt aber einen passenden Brustgurt vom gleichen Hersteller zum Bestellen.
Ist die mit dem Rudergerät kompatible Kinomap-App kostenlos?
Die App kann 14 Tage lang kostenlos getestet werden.
Wie lang ist die Schiene des Schlittens?
Die Schiene ist 135 Zentimeter lang, der Rollbereich beträgt 100 Zentimeter und das ganze Gerät ist 200 Zentimeter lang.

5. Concept2 Modell D Rudergerät – für Ganzkörper-Herzkreislauftraining unter Profi-Bedingungen

Das Concept2 Modell D Rudergerät ist nicht für den schmalen Geldbeutel gedacht, sondern richtet sich an Käufer, die für ein hochwertiges Profi-Fitnessgerät das nötige Budget haben. In Anbetracht des gebotenen Funktionsumfangs ist das Preis-Leistungs-Verhältnis gut. Mit dem Concept2 Indoor Rower können Olympiateilnehmer ebenso wie ambitionierte Freizeitsportler trainieren.

Die auf einer Monoschiene befestigte Edelstahlschiene soll eine leichtlaufende, glatte Bewegung des Rollsitzes beim Trainieren sicherstellen. Das Concept2-Rudergerät ist mit einem intelligenten Leistungsmonitor ausgestattet, mit dem sich individuelle Trainingspläne überwachen und die Ergebnisse dokumentieren lassen. Bei jedem Ruderschlag erfasst der Monitor die relevanten Leistungsdaten. Die wichtigsten Fakten zum Leistungsmonitor PM5:

  • Automatischer Start und Ende des Trainings
  • Erfassung von Leistungsdaten wie Meter, Kalorien und Watt
  • Speichern von bis zu 1.000 Trainingseinheiten auf einem USB-Stick
  • Hintergrundbeleuchtung
  • Kabellose Connection mit Smartphones, Tablets und Herzfrequenz-Messgeräten via Bluetooth Smart und ANT+
success

Das Concept2 Modell D arbeitet mit Luftwiderstand. Das bedeutet, dass der Nutzer nur so viel Kraft beim Rudern einsetzt, wie er selbst aufwenden möchte. Wird das Windrad schneller bewegt, erhöht sich der Luftwiderstand. Das sorgt dafür, dass auf dem Gerät selbst Kinder trainieren können.

Das in zeitlosem Grau gehaltene Gerät dürfte sich in die meisten Umgebungen problemlos einfügen. Es wirkt optisch betrachtet eher schlicht. Zahlreiche Kundenmeinungen zeigen jedoch, dass es sich um ein robustes, qualitativ hochwertiges Rudergerät handelt, das vielfältige Trainingsmöglichkeiten bietet. Mit nur acht Schrauben soll es sich montieren und durch die integrierten Rollen einfach bewegen lassen.

info

Was sollte ich über den Hersteller Concept2 wissen? Concept2 ist ein im Jahre 1976 gegründetes Familienunternehmen, das seinen Sitz in Vermont, USA hat. In Deutschland gibt es eine Niederlassung in Hamburg. Concept2 ist Partner des Deutschen Ruderverbandes.

FAQ

Kann ich das Concept2 Modell D Rudergerät platzsparend einlagern?
Ja, durch einen Schnellverschluss kann das Gerät ohne Werkzeug in zwei Teile zerlegt und danach verstaut werden.
Ist ein USB-Stick mit dabei?
Nein, ein USB-Stick wird nicht mitgeliefert.
Wie viele Luftklappeneinstellungen hat das Rudergerät?
Die Luftklappeneinstellungen reichen von Stufe 1 bis 10.
Wie viele Jahre Garantie bekomme ich auf das Concept 2 Modell D?
Die Garantie liegt bei 2 Jahren auf alle beweglichen Bauteile und 5 Jahren auf den Rahmen.
Aus welchem Material besteht die Konstruktion?
Die Hinterbeine wurden aus Stahl gefertigt, die Vorderbeine aus Aluminium.

6. First Degree Viking Pro V Rudergerät – mit Wassertanksystem und Trainingscomputer

Das First Degree Viking Pro V Rudergerät befindet sich im höherpreisigen Segment. Es richtet sich an Sportler, die unter möglichst realistischen Bedingungen zu Hause oder im Studio Rudern trainieren möchten. Das Wasser-Rudergerät verfügt über einen Wassertank, wodurch dem Trainierenden ein Gefühl vermittelt werden soll, als würde er auf offenem Wasser rudern.

success

Das Rudergerät ist laut Herstellerangaben aufgrund seiner robusten Verarbeitung nicht nur für den Privatgebrauch geeignet, sondern bietet sich ebenso für den Dauerbetrieb in Fitnessstudios an.

Der Tank aus robustem Polycarbonat ist im Inneren mit einem Schaufelsystem ausgestattet, was für einen gleichmäßig starken Widerstand während des gesamten Rudertrainings und einen um 15 Prozent höheren Maximalwiderstand sorgen soll. Mit Hilfe eines Drehknopfs lässt sich der Grundwiderstand regulieren.

info

Welche Vorteile bieten Rudergeräte mit Wasser? Der Wasserwiderstand steigt mit der eingesetzten Kraft des Sportlers auf natürliche Weise an. Je mehr Wasser im Tank ist, desto höher ist der Widerstand. Dadurch können Sie mit einem unterschiedlichen Leistungsniveau effektiv mit demselben Waterrower-Rudergerät trainieren.

Das lange Zugseil soll für einen schnellen Rücklauf sorgen. Zur Ausstattung des First Degree Viking Pro V Rudergeräts zählen ein LCD, ein ergonomisch geformter Sitz, Fußstützen mit Fersenhaltern und zusätzlichen Riemen und Transportrollen. Über Bluetooth ist das Rudergerät kompatibel mit der First Degree App.

FAQ

Welche Farbe hat das First Degree Viking Pro V Rudergerät?
Die Farbe des Geräts ist Braun (Esche).
Welche Werte zeigt der Trainingscomputer an?
Der Trainingscomputer liefert Informationen über Zeit, Strecke, 500-Meter-Zwischenzeit, Schlagzahl pro Minute, Kalorien pro Stunde und Leistung in Watt.
Wie schwer ist dieses Rudergerät?
Das Gewicht wird mit 50 Kilogramm angegeben.
Welche Maße hat das Gerät?
Die Maße betragen 218 x 56 x 58 Zentimeter.
Verfügt dieses Modell über Transportrollen?
Ja, Transportrollen sind vorhanden.

7. Sunny Health & Fitness SF-RW1205 Rudergerät – 12 Widerstandsstufen und drehbare Fußpedale

Das Sunny Health & Fitness SF-RW1205 Rudergerät ist ein preisgünstiges Modell für den Heimgebrauch. Alle, die in den eigenen vier Wänden trainieren möchten, sollten das Gerät in die engere Auswahl aufnehmen.

Ein 12-stufiger magnetischer Widerstand sorgt dafür, dass Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen sinnvoll mit dem Rudergerät trainieren können. Das hydraulische Widerstandssystem soll laut Herstellerangaben ein gleichmäßiges und geräuscharmes Rudern ermöglichen.

success

Auf dem digitalen Monitor behält der Sportler den Überblick über Werte wie Trainingszeit, Schläge, Schläge insgesamt oder Kalorienverbrauch.

Mit Hilfe der mitgelieferten Stützen kann das Rudergerät an die räumlichen Begebenheiten angepasst werden. Verstellbare Pedalschlaufen sollen einen festen Halt der Füße während des Trainings sicherstellen. Drehbare Fußpedale, Schaumstoffgriffe und ein gepolsterter Sitz sollen für zusätzlichen Nutzerkomfort sorgen.

info

Warum sollten die Pedale eines Rudergeräts möglichst anpassbar sein? Je flexibler sich die Pedale anpassen lassen, desto effektiver wird das Training sein. Ein fester Halt der Füße ist dafür von zentraler Bedeutung.

Für die Nutzung im privaten Fitnessraum sprechen die kompakten Maße, die das Sunny Health & Fitness SF-RW1205 Rudergerät auszeichnen. Für wenig Geld erhält der ambitionierte Hobbysportler ein solides Gerät.

FAQ

Aus welchem Material besteht das Sunny Health & Fitness SF-RW1205 Rudergerät?
Das Rudergerät wurde aus Aluminium gefertigt. Es verfügt über eine Gleitschiene aus Stahl.
Welche maximale Tragkraft hat das Modell?
Die maximale Tragkraft liegt bei 100 Kilogramm.
Wie viel wiegt das Rudergerät?
Das Sunny Health & Fitness SF-RW1205 Rudergerät wiegt 9,5 Kilogramm.
Welche maximale Schrittmenge hat das Gerät?
Die maximale Schrittlänge liegt bei 940 Millimetern.

8. Tunturi Cardio Fit R30 Rudergerät – faltbares Modell mit LCD-Monitor

Das Tunturi Cardio Fit R30 Rudergerät ist ein preiswertes Rudergerät, das sich für die Anwendung in den eigenen vier Wänden anbietet. Es bringt alle wesentlichen Produkteigenschaften mit, die sich Hobbyathleten von einem solchen Gerät versprechen.

Der Hersteller hat großen Wert auf eine möglichst simple Bedienung gelegt. Zum Rudergerät gehören ein Monitor mit Tablethalter, ein ergonomisch gestalteter Sitz und mit Riemen ausgestattete Fußstützen. Dadurch soll ein möglichst sicherer Halt der Füße garantiert werden.

success

Mit Hilfe von acht Widerstandsstufen lässt sich das Training individuell anpassen. Dabei zeigt das Display nicht nur die verstrichene Zeit an, sondern auch die konkrete Anzahl der Schläge und die zurückgelegte Entfernung.

Steht in der Wohnung nur wenig Platz zur Verfügung, ist dies kein Anlass zur Sorge. Das Tunturi Cardio Fit R30 Rudergerät kann einfach zusammengeklappt werden. Außerdem verfügt das Sportgerät über Transportrollen, die das Verschieben innerhalb der Räumlichkeiten erleichtern.

FAQ

Welche Abmessungen hat das Tunturi Cardio Fit R30 Rudergerät?
Im zusammengebauten Zustand betragen die Abmessungen 190 x 50 x 70 Zentimeter, zusammengefaltet sind es 80 x 50 x 108 Zentimeter.
Wie schwer darf der Benutzer maximal sein?
Das maximale Benutzergewicht liegt bei 110 Kilogramm.
Welche rotierende Masse bringt das Rudergerät mit?
Die rotierende Masse beträgt 7 Kilogramm.
Was wiegt dieses Sportgerät?
Das Tunturi Cardio Fit R30 Rudergerät wiegt 26 Kilogramm.

Was ist ein Rudergerät?

Rudergeräte sind Sportgeräte, mit deren Hilfe Bewegungsabläufe in einem Ruderboot simuliert werden können, ohne dazu in ein solches Boot steigen zu müssen. Das sogenannte Ergorudern kann entweder in einem Fitnessstudio betrieben werden oder der Verbraucher kann sich ein Rudergerät kaufen, um damit zu Hause trainieren zu können.

Es gibt verschiedene Modellvarianten im Bereich der Rudergeräte. Eine Variante sind Rudergeräte mit Hydraulikzylinder. Für ein besonders realitätsnahes „Rudergefühl“ sorgen sogenannte Waterrower, teilweise als Wasserrudergerät bekannt. Mit dem Rudergerät Muskeln trainieren und aufbauen ist auf vielfältige Weise möglich, da verschiedene Muskelgruppen einbezogen werden.

success

Eine andere Bezeichnung für Rudergeräte ist Ruderergometer.

Wie funktionieren Rudergeräte?

Rudergeräte Test & Vergleich

Wer nach dem passenden Gerät für das Training zu Hause sucht, hat die Auswahl aus Sportgeräten wie Crosstrainer, Ergometer, Laufband und Rudergerät. Während mit dem Crosstrainer oder Ergometer nur gewisse Bereiche trainiert werden, ist das Training auf dem Rudergerät sehr effizient und effektiv. Es können Ausdauer und Koordination trainiert und Muskeln aufgebaut werden. Abnehmen könnte ein weiteres Motiv für die Anschaffung eines Rudergeräts sein.

Das Angebot im Bereich Rudergeräte ist breit gefächert und es finden sich in jedem Preisbereich diverse Modelle. Grundsätzlich verfügen Rudergeräte über einen Sitz, der auf zwei Schienen verläuft. Beim Training setzt sich der Trainierende auf den Rudersitz und stellt seine Füße in die dafür vorgesehenen Pedale. Bevor es losgeht, müssen die Füße mit den dafür vorgesehenen Schlaufen fixiert werden, um beim Training einen stabilen Halt zu haben.

Handelt es sich um ein Rudergerät mit Seilzug, muss der Griff mit beiden Händen kräftig an den Oberkörper gezogen werden. Durch den Widerstand im Rudergerät erfordert das – je nach Einstellung – unterschiedlich viel Kraft.

Bei einem Rudergerät mit Ausleger gibt es statt eines Griffes zwei Ruder. Der Sitz bewegt sich während des Ruderns auf den Schienen nach hinten und nach vorne. Daraus entsteht die typische Ruderbewegung.

Sind Rudergeräte sinnvoll?

Rudergeräte gelten als die effizientesten Heimtrainer überhaupt. Das liegt daran, dass beim Rudern so viele Muskelgruppen wie bei keinem anderen Heimtrainer beansprucht werden. Daher sind Rudergeräte in vielerlei Hinsicht sinnvoll nutzbar.

info

Beim Rudern wird der Großteil der Muskulatur trainiert. Rücken, Bauch, Beine und Po arbeiten während der Ruderschläge aktiv mit. Durch die Inanspruchnahme vieler Muskelpartien ist das Rudertraining gleichermaßen anstrengend wie effektiv. Gleichzeitig gilt es als gelenkschonend.

bestes RudergerätJe nach Einstellung des Widerstands trainiert der Nutzer mit dem Rudergerät nicht nur seine Kondition, sondern betreibt auch Krafttraining. Durch die Ruderbewegung werden die Bauchmuskeln trainiert, so dass bei stetigem und regelmäßigen Training ein Sixpack das Ergebnis sein kann.

Das Ausdauertraining mit einer Rudermaschine wirkt sich positiv auf Kondition und Konzentrationsfähigkeit aus. Durch die verbesserte Ausdauer wird das Herz-Kreislauf-System ebenfalls gestärkt.

Bei einem Rudergang werden im Durchschnitt etwa 630 Kalorien verbrannt. Wer abnehmen will, kann mit dem Rudergerät bei kontinuierlichem Training Erfolge erzielen. Da das Rudern gelenkschonend ist, eignet es sich auch für Menschen, die mit Übergewicht zu kämpfen haben.

warning

Einsteiger und weniger sportliche Benutzer sollten den Widerstand am Anfang nicht zu stark einstellen, da sonst die Gelenke zu sehr beansprucht werden könnten. Stattdessen empfiehlt es sich, mit fortschreitenden Trainingserfolgen den Widerstand nach und nach zu steigern.

Welche Vorteile und Nachteile haben Rudergeräte?

In der folgenden Übersicht haben wir kurz und bündig zusammengefasst, welche Argumente für den Kauf eines Rudergeräts und welche dagegen sprechen.

  • Mit einen Rudergerät werden 80 Prozent aller Muskelpartien trainiert
  • Effektives Ausdauertraining, Krafttraining und Abnehmen in einem
  • Gut für das Herz-Kreislauf-System, beugt Übergewicht vor
  • Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur sowie der Abwehrkräfte
  • Training bei jeder Witterung zu Hause
  • Nie wieder abhängig sein von den Öffnungszeiten der Fitnessstudios
  • Zum Teil hohe Anschaffungskosten
  • Zusätzlicher Platzbedarf in der Wohnung

Unter dem Strich ist die Liste an Nachteilen überschaubar. Einklappbare Modelle sorgen dafür, dass ein Training selbst in kleinen Wohnungen möglich wird. Zwar erscheint die einmalige Investition beim Kauf eines Rudergeräts hoch. Werden die Mitgliedsbeiträge im Fitnessstudio über mehrere Monate hochgerechnet, amortisiert sich die Investition schneller, als viele glauben. Hinzu kommen positive Aspekte wie keine Abhängigkeit mehr von Öffnungszeiten sowie ein wesentlich hygienischeres und unbeobachtetes Training zu Hause. Die Fahrtwege zum Studio fallen weg, womit eine sich wiederholende Zeitersparnis einhergeht. Das Rudertraining kann neben den gesundheitsfördernden Aspekten zudem dem Stressabbau dienen.

Welche Rudergeräte gibt es?

Rudergeräte können nach verschiedenen Kriterien voneinander unterschieden werden. Eine mögliche Einteilung erfolgt in diese beiden Kategorien:

  • Rudergeräte mit Seilzug
  • Rudergeräte mit Auslegern

Darauf sollten Sie achtenWelche dieser Varianten besser oder schlechter ist, lässt sich pauschal nicht sagen. Beide Alternativen haben ihre Vor- und Nachteile. Während die Seilzug-Modelle leichter zu bedienen sind, erfordert die Nutzung der Ausleger-Modelle etwas mehr Erfahrung und Geschick, da beide Arme gleichzeitig und gleichmäßig gezogen werden müssen. Rudergeräte mit Auslegern sind in den meisten Fällen mit einem Hydraulik-Bremssystem ausgestattet.

danger

Rudergeräte mit Auslegern eignen sich weniger für komplette Einsteiger. Sie sind für professionelles Training gedacht und ideal für diejenigen, die schon Erfahrung mit „richtigem“ Rudern haben. Anfänger sollten zu einem Modell mit Seilzug greifen.

Eine weitere verbreitete Methode der Unterscheidung von Rudergeräten ist die Art des Widerstandssystems. Im Folgenden stellen wir die verschiedenen Varianten vor:

  1. Rudergeräte mit Luftwiderstand:
    Durch das Rudern entstehen Luftverwirbelungen, gegen die das Rudergerät arbeitet. Diese Art von Rudergerät kommt dem realen Rudern am Nächsten. Der Luftwiderstand steigt durch die Erhöhung der Schlagzahl.
  2. Rudergeräte mit Wasserwiderstand:
    Bei den Rudergeräten mit Wasserwiderstand funktioniert der Heimtrainer mit Wasserverwirbelungen. Dabei ist die Wassermenge entscheidend, die Sie in das Behältnis am Rudergerät einfüllen. Je nach Wassermenge wird der Grundwiderstand verändert.
  3. Rudergeräte mit magnetischen Bremssystemen:
    Bei diesen Rudergeräten wird der Widerstand durch den Abstand eines Magneten zur Schwungmasse bestimmt. Die Einstellung erfolgt flexibel, beispielsweise manuell oder – etwas einfacher und bequemer – über den Bordcomputer des Rudergerätes.
  4. Rudergeräte mit Hydrauliksystemen:
    Diese Variante gehört in die Kategorie der besonders günstigen Rudergeräte. Ein Hydraulikzylinder erzeugt beim Rudern einen Gegendruck. Dabei lässt sich bei diesen Heimtrainern der Widerstand einstellen. Der Nachteil der Hydraulik-Rudergeräte liegt darin, dass die Zylinder nur eine begrenzte Lebensdauer haben. Der Bewegungsablauf während des Ruderns ist weniger flüssig, so dass diese Rudergeräte bedingt empfehlenswert sind.
  5. Rudergeräte mit Mehrfachfunktionen:
    Manche Hersteller bieten Rudergeräte mit einer Mehrfachfunktion an, so dass der Heimtrainer nicht nur als Rudermaschine, sondern als Trainingsgerät zum gezielten Bizepstraining oder als Liegeergometer genutzt werden kann.

Welche Muskeln trainiert ein Rudergerät?

Wie schon an anderer Stelle in diesem Ratgeber angesprochen, ermöglicht eine Rudermaschine ein außergewöhnlich vielseitiges Training. Es werden bis zu 80 Prozent der Muskeln trainiert, wobei die Rücken- und Beinmuskeln besonders im Vordergrund stehen. Die folgende Übersicht aller Muskeln, die beim Training mit einem Rudergerät berücksichtigt werden, spricht eine deutliche Sprache:

  • Bauchmuskulatur
  • Beugemuskel im Finger
  • Bizeps
  • Gesäßmuskel
  • Großer Rückenmuskel
  • Hintere Schulter
  • Rückenstrecker
  • Trapezmuskel und Nacken
  • Unterarmmuskulatur
  • Vordere und hintere Oberschenkel
  • Waden

Worauf sollte ich beim Kauf eines Rudergerätes achten?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Um bei der Vielfalt an Modellen, die der Markt bietet, keinen Fehlkauf zu tätigen, sollten Sie sich vorab mit den wichtigsten Vergleichskriterien vertraut machen. Die folgenden Punkte können dabei der Orientierung dienen, um eine eigene Checkliste zu erstellen:

Körpergröße und Körpergewicht

Um das richtige Rudergerät auszuwählen, sind Körpergröße und Gewicht des Trainierenden von entscheidender Bedeutung. Insbesondere größere Menschen haben es manchmal nicht einfach, auf einem schmalen Sitz Platz zu nehmen. Ist die Sitzschiene zu kurz, kann der Sportler keine fließenden Bewegungen ausführen. Daher ist es wichtig eine Rudermaschine auszuwählen, die zur eigenen Körpergröße passt. Zudem sollte auf das maximal zulässige Gewicht geachtet werden, das in der jeweiligen Produktbeschreibung angegeben wird.

Abmessungen des Rudergeräts

Beim Kauf eines Rudergeräts können Länge und Breite von entscheidender Bedeutung sein. Wer in einer kleinen Wohnung wohnt, sollte umso präziser ausmessen, wie viel Platz für das Gerät zur Verfügung steht. Sinnvoll ist ein zusammenklappbares Rudergerät, das sich platzsparend verstauen lässt. Die meisten heutzutage angebotenen Modelle sind zusammenklappbar.

Sitzfläche des Rudergeräts

Für ein effektives Training ist es wichtig, dass ein hohes Maß an Sitzkomfort gewährleistet ist. Ein ergonomisch geformter Sitz ist empfehlenswert. Je nach Trainingsdauer kann ein schlechter Sitz schnell unbequem und sogar schmerzhaft werden. Wichtig ist, dass der Trainierende auf dem Rudersitz einen stabilen Halt hat.

Lautstärke

Für alle, die in einer Mietswohnung wohnen, ist dieser Punkt nicht unwichtig. Wer gerne beispielsweise am späten Abend trainieren möchte, benötigt ein Rudergerät, das möglichst leise ist. Auf diese Weise lässt sich die Gefahr, dass sich Nachbarn gestört fühlen, minimieren.

Trainingscomputer

Die meisten Rudermaschinen verfügen über einen Trainingscomputer, der verschiedene Einstellmöglichkeiten bietet und während des Trainings relevante Parameter anzeigt. So kann der Trainierende bei den meisten Geräten die Zeit, die Distanz, die Schlaggeschwindigkeit, die Wattzahl, die verbrauchten Kalorien und mehr während des Trainings ablesen.

Widerstand des Rudergeräts

Rudergerät VergleichDer Widerstand des Rudergeräts sollte bei 8 Kilogramm liegen. Dies wird als guter Mindestwert angesehen. Ruderergometer mit Magnetwiderstand sollten Ihnen immer Potential nach oben bieten.

Funktionen des Rudergeräts

Vor dem Kauf eines Rudergeräts sollte sich der Käufer überlegen, ob er damit nur rudern möchte oder sich eine breitere Vielfalt an Trainingsmöglichkeiten wünscht. Unter Umständen könnte ein Rudergerät mit Mehrfachfunktion in Frage kommen.

Ausstattung und Anbindung des Rudergeräts

Je üppiger die Ausstattung des Rudergeräts ausfällt, desto erfreulicher für den Käufer. Bei vielen Modellen sind zum Beispiel verschiedene Trainingsprogramme voreingestellt, aus denen das Passende auszuwählen ist. Dazu zählen etwa Herzprogramme oder bestimmte Ausdauerprogramme. Anbindungen an das Smartphone oder Tablet können eine sinnvolle Ergänzung darstellen, wenn Trainingseinheiten und -erfolge miteinander verglichen werden sollen.

Prüfsiegel

Ein Prüfsiegel wie zum Beispiel das TÜV- oder CE-Siegel beweist, dass eine sichere Verwendung des Rudergeräts gewährleistet ist und dies von unabhängigen Experten untersucht wurde. Von Geräten ohne ein Prüfsiegel sollte der Verbraucher lieber die Finger lassen.

success

Je mehr Widerstandsstufen das Rudergerät bietet, desto individueller kann das Training gestaltet werden.

Welcher Hersteller bieten Rudergeräte an?

Wer sich mit dem Thema Rudergeräte näher auseinandersetzt, wird schnell merken, dass es auf dem Markt viele verschiedene Marken gibt. Neben Namen wie SportPlus, Sportstech, AsVIVA oder Skandika sind Tunturi und First Degree zu nennen. Concept2-Rudergeräte erfreuen sich unter professionellen Sportlern besonderer Beliebtheit. Wer auf Qualität aus deutschen Landen setzen will, für den könnten Kettler-Rudergeräte eine Alternative sein. Weitere auf dem Markt vertretene bekannte Firmen sind Reebok, Horizon, Finnlo, Inshape und Hammer.

FAQ: Fragen und Antworten rund um das Rudergerät

Fragezeichen

Welches ist das beste Rudergerät?

Um herauszufinden, welches für einen persönlich das beste Rudergerät ist, sollten die eigenen Wünsche und Anforderungen an ein solches Gerät möglichst klar feststehen. Ein hervorragendes Gerät für Profis ist für Einsteiger nicht unbedingt die beste Wahl – und umgekehrt. Wichtig sind eine solide Verarbeitung, möglichst viele Widerstandsstufen und dass das Gerät zur eigenen Körpergröße und zum Gewicht passt. Anhand der in diesem Ratgeber aufgelisteten Vergleichsfaktoren lässt sich die Auswahl auf Modelle eingrenzen, die zum eigenen Bedarf passen.

Was kostet ein Rudergerät?

Rudergeräte sind schon ab etwa 100 Euro erhältlich, wobei es nach oben hin fast keine preisliche Grenze gibt. Generell gilt: Je professioneller das Sportgerät, desto höher liegt der Preis. Beim Kauf des Rudergeräts sollte der Käufer überlegen, was ihm wichtig ist und welches Budget ihm zur Verfügung steht. Gerade für Anfänger muss es nicht das teuerste Modell sein, das auf dem Markt angeboten wird. Es lohnt sich, die Preise zu vergleichen.

Welches Rudergerät für zuhause kaufen?

Welche Rudergeräte für den Heimgebrauch in Frage kommen, hängt zum Beispiel davon ab, wie viel Platz zur Verfügung steht. Vor dem Kauf sollten die Abmessungen interessanter Modelle genau überprüft werden, damit es nicht zu einer unangenehmen Überraschung kommt. Ein Rudergerät für zuhause muss nicht zwangsläufig Studioqualität haben. Es sollte dennoch robust und solide verarbeitet sein, sodass Sie möglichst lange Ihre Freude daran haben. Für viele Menschen wird es in Bezug auf den Preis eine Schmerzgrenze geben.

Wie trainiere ich mit einem Rudergerät?
Das optimale Training mit dem Rudergerät sieht so aus, dass zunächst die Rudertechnik erlernt wird. Das heißt, als Ausgangslage hat der Nutzer Hüft-, Sprung- und Kniegelenke gebeugt, während die Unterschenkel senkrecht liegen und der Oberkörper fast auf den Oberschenkeln aufliegt. Die Arme müssen dabei gestreckt sein. Sobald die Beine gestreckt werden, beginnt der Ruderzug.

Während des Beinstoßes bewegen sich die Schultern und der Oberkörper nach hinten in die Rückenlage. Sind die Hände in der Höhe der Knie angelangt, werden die Arme gebeugt. Die Beine sind in dieser Position gestreckt. Vorsicht: Nicht die Knie durchdrücken, sondern leicht angewinkelt lassen. Während der Körper sich wieder aufrichtet, rollt der Sitz auf der Schiene nach vorne. Diese Bewegungsabläufe werden anschließend beliebig oft wiederholt.

info

Während manche Heimtrainer bestimmte Körperpartien und Muskeln einseitig belasten, wird beim Rudergerät der gesamte Körper gefordert. Das Rudern und die damit verbundene Stärkung der Rumpfmuskulatur können Rückenproblemen vorbeugen beziehungsweise diese lindern.

Wichtig ist, beim Rudertraining auf die richtige Belastung zu achten. Mit der passenden Intensität kann der Sportler etwa 45 Minuten problemlos auf der Rudermaschine durchhalten und trainieren. Wer es sich einrichten kann, sollte mindestens zwei Mal pro Woche rudern.

Rudergeräte – sind sie wirklich effektiv?

Natürlich gibt es neben dem Rudergerät weitere Trainingsgeräte, die beim Aufbau von Kondition, beim Abnehmen oder Fithalten helfen. Allerdings ist das Rudergerät mit das effektivste Trainingsgerät, weil dabei so viele Körper- und Muskelpartien mit einbezogen werden. Zudem zählt das Rudern im Allgemeinen – egal ob mit Rudergerät oder echtem Ruderboot – zu den gesündesten Sportarten.

VorteileInnerhalb kürzester Zeit werden laut Medizinern 60 Prozent des maximalen Pulswertes erreicht. Rudern stellt eine optimale Mischung aus Ausdauer- und Muskeltraining dar. Nach Angaben von Ärzten werden beim Rudern neue Nervenzellen gebildet, die zur Folge haben, dass unser Gehirn aufnahmefähiger wird.

Rudern auf dem Rudergerät ist für Frauen wie Männer geeignet. Die Verletzungsgefahr auf einem Rudergerät ist im Vergleich zu anderen Sportgeräten gering. Die Gelenke werden im Vergleich zum Joggen oder Fußballspielen wesentlich weniger beansprucht.

Wie viele Kalorien werden beim Rudern verbraucht?
Je nach Dauer des Trainings und abhängig von der Schlagzahl werden beim Rudern etwa 700 bis 1.000 Kalorien in der Stunde verbraucht. Ärzte raten, zu lange Trainingseinheiten zu vermeiden. 20 bis 30 Minuten Rudern sind nach Meinung von Sportmedizinern und erfahrenen Sportlern für die meisten Personen empfehlenswert und sinnvoll.

Ist ein Rudergerät gut zum Abnehmen?
Da Rudern ein Ganzkörpertraining ist, eignet sich ein Rudergerät prima zum Abnehmen. Es werden mehr Kalorien verbrannt als bei anderen Fitnessgeräten, bei denen weniger verschiedene Muskelgruppen trainiert werden. Wichtig ist wie immer die nötige Selbstdisziplin. Zudem sollte die Rudermaschine regelmäßig genutzt werden, um Erfolge zu erzielen.

Wie hoch ist die optimale Schlagzahl beim Rudern?
Anfangs ist es beim Rudern wichtig, den Bewegungsablauf korrekt auszuführen. Schlagzahlen spielen zunächst eine untergeordnete Rolle. Je nach ausgewählter Schwierigkeits- oder Trainingsstufe sollte die Schlagzahl bei etwa 24 bis 30 Schlägen in der Minute liegen.

Wie oft sollte ich das Rudergerät benutzen?
Rudergerät TestWie bei allen Sportarten und Trainingsgeräten gilt beim Rudergerät: Die Regelmäßigkeit ist das A und O des Trainingserfolges. Wenn das Ziel ist, Kondition und Muskeln aufzubauen, sollte dieses konsequent verfolgt werden in Form eines Trainings mehrmals wöchentlich. Allerdings raten erfahrene Sportler und Sportmediziner von einem täglichen Training auf der Rudermaschine ab.

Was ist besser – Laufband oder Rudergerät?

Beide Trainingsgeräte bieten eine intensive Beanspruchung der Muskeln und können beim Abnehmen unterstützen. Welches Gerät für den persönlichen Zweck besser ist, muss jeder für sich entscheiden. Diejenigen, die gerne laufen, werden dem Laufband den Vorzug geben, während Ruderfreunde sich für das Rudergerät entscheiden. Wer ein Ganzkörpertraining in Angriff nehmen möchte, trifft mit der Rudermaschine die bessere Wahl.

Welches Zubehör ist beim Rudern sinnvoll?
Als sinnvolles Zubehör ist ein Brustgurt zu nennen, mit dem der Anwender während des Trainings seinen Puls messen und im Auge behalten kann. Die Pulsgurte lassen sich meist mit dem Rudergerät koppeln. Manche Hersteller geben direkt an, welcher Puls-Brustgurt mit dem Rudergerät kompatibel ist. Je nach Untergrund, auf dem das Rudergerät aufgestellt werden soll, ist eine Bodenschutzmatte empfehlenswert. Damit werden Holzboden oder Fliesen vor Beeinträchtigungen geschützt.

Gibt es bei der Stiftung Warentest einen Rudergerät-Test?

FragezeichenNein, die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen reinen Rudergeräte-Test durchgeführt. Sollte die Verbraucherschutzorganisation in nächster Zeit einen solchen Test durchführen und veröffentlichen, werden wir an dieser Stelle darüber informieren. Alternativ dazu könnte der Heimtrainer-Test der Stiftung Warentest für einige Menschen von Interesse sein. Dieser ist im Detail auf dieser Seite zu finden. Was die Tester direkt durchblicken lassen: Außergewöhnlich preisgünstige Modelle sind in qualitativer Hinsicht meist mangelhaft.

Hat Öko-Test einen Rudergerät-Test durchgeführt?

Nein, Öko-Test hat keinen Rudergerät-Test veröffentlicht. Sollte in Zukunft ein Testbericht zum Thema Rudergeräten veröffentlicht werden, erfolgt ein entsprechendes Update dieses Artikels.

Glossar

Schlagfrequenz
Die Schlagfrequenz ist ein im Ruder- und Kanusport üblicher Begriff. Sie bezeichnet die Anzahl an Bewegungszyklen pro Minute. Ein anderer Ausdruck dafür ist Schlagzahl.
Rollschiene
Die Rollschiene ist ein zentrales Element bei einem Rudergerät. Auf ihr gleitet der Trainierende vor und zurück. Wichtig ist, dass sie aus einem robusten Material gefertigt ist und ein sanftes und ruckelfreies Gleiten ermöglicht.
Widerstandsstufen
Rudergeräte verfügen über verschiedene Widerstandsstufen, ähnlich wie bei einem klassischen Hometrainer. Je stärker der Widerstand eingestellt wird, desto anspruchsvoller und fordernder ist das Training. Anfänger sollten mit der leichtesten Widerstandsstufe einsteigen und sich dann kontinuierlich steigern.
Wasserrudergerät
Wasserrudergeräte verfügen über einen eingebauten Tank, in den Wasser eingefüllt wird. Je nachdem, wie voll der Wassertank ist, gestaltet sich das Schwierigkeitslevel des Trainings. Das Rudergefühl soll bei dieser Art Rudergeräte besonders authentisch sein.

Rudergeräte-Liste 2021: Finden Sie Ihr bestes Rudergerät

Platzierung Produkt Datum Preis  
1. SportPlus SP-MR-008 Rudergerät 01/2021 Preis prüfen Zum Angebot
2. Sportstech RSX500 Rudergerät 01/2021 Preis prüfen Zum Angebot
3. AsVIVA RA11 Rudergerät 12/2020 Preis prüfen Zum Angebot
4. Skandika Nemo IV Rudergerät 01/2021 Preis prüfen Zum Angebot
5. Concept2 Modell D Rudergerät 01/2021 2499,00€ Zum Angebot
6. First Degree Viking Pro V Rudergerät 11/2020 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • SportPlus SP-MR-008 Rudergerät