stern-Nachrichten

11 verschiedene Rückfahrkameras im Vergleich – finden Sie Ihre beste Rückfahrkamera – Unser Test bzw. Ratgeber 2020

Wollen Sie sich im Alltag auf die wichtigen Dinge konzentrieren und Aufgaben wie das Einparken lieber der modernen Technik überlassen? Dann ist die Rückfahrkamera wie für Sie gemacht. Diese ermöglicht Ihnen eine Videoanzeige vom Heck Ihres Autos, was das Einparken maßgeblich erleichtert. Häufig werden Rückfahrkameras auch gleich im Set mit einem passenden Bildschirm verkauft. Alternativ können Sie auf das Navigationssystem Ihres Fahrzeugs zurückgreifen. Beim Kauf einer Rückfahrkamera sollten Sie einiges beachten, damit das gewählte Modell später auch zu Ihrem Auto und natürlich zu Ihren Anforderungen passt.

Um Sie bei Ihrer Suche zu unterstützen, haben wir elf Rückfahrkameras für Sie verglichen und gehen dabei auf die wichtigsten Fakten der einzelnen Geräte ein. Anschließend erfahren Sie in unserem Ratgeber alle nötigen Informationen, die Sie vor dem Kauf Ihrer Rückfahrkamera wissen sollten. Damit Sie wirklich auf der sicheren Seite sind, beantworten wir Ihnen zum Schluss noch einige Fragen, die im Zusammenhang mit Rückfahrkameras häufig gestellt werden und verraten Ihnen, was die Stiftung Warentest und Öko Test zu den praktischen Geräten zu sagen haben.

Unsere Favoriten: 4 Rückfahrkameras im großen Vergleich auf STERN.de

AUTO-VOX M1W Rückfahrkamera-Kit
Hersteller
AUTO-VOX
Blickwinkel
170°
Betriebstemperatur
Keine Angabe
Inkl. Monitor
Nachtsichtfunktion
Distanzanzeige
10 m
Verbindungsart
Kabellos
Gewicht
Inkl. Verpackung 662 g
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
BOSCAM K2 Rückfahrkamera-Set
Hersteller
BOSCAM
Blickwinkel
170°
Betriebstemperatur
Keine Angabe
Inkl. Monitor
Nachtsichtfunktion
Distanzanzeige
10 m
Verbindungsart
Kabellos
Gewicht
Inkl. Verpackung 939 g
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
BOSCAM K1 Rückfahrkamera-Set
Hersteller
BOSCAM
Blickwinkel
170°
Betriebstemperatur
-25 bis 65 °C
Inkl. Monitor
Nachtsichtfunktion
Distanzanzeige
15 m
Verbindungsart
Kabellos
Gewicht
Inkl. Verpackung 662 g
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 90,79€
GZZSH XL-96913 Rückfahrkamera
Hersteller
Gzzsh
Blickwinkel
170°
Betriebstemperatur
Keine Angabe
Inkl. Monitor
Nachtsichtfunktion
Distanzanzeige
10 m
Verbindungsart
Kabel
Gewicht
Inkl. Verpackung 340 g
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 26,44€
Abbildung
Modell AUTO-VOX M1W Rückfahrkamera-Kit BOSCAM K2 Rückfahrkamera-Set BOSCAM K1 Rückfahrkamera-Set GZZSH XL-96913 Rückfahrkamera
Hersteller
AUTO-VOX BOSCAM BOSCAM Gzzsh
Blickwinkel
170° 170° 170° 170°
Betriebstemperatur
Keine Angabe Keine Angabe -25 bis 65 °C Keine Angabe
Inkl. Monitor
Nachtsichtfunktion
Distanzanzeige
10 m 10 m 15 m 10 m
Verbindungsart
Kabellos Kabellos Kabellos Kabel
Gewicht
Inkl. Verpackung 662 g Inkl. Verpackung 939 g Inkl. Verpackung 662 g Inkl. Verpackung 340 g
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 90,79€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 26,44€

1. AUTO-VOX M1W Kamera-Kit – Rückfahrkamera mit sechs High-Brigtness-LEDs

Das erste Produkt in unserem Rückfahrkamera-Vergleich ist das M1W des Herstellers AUTO-VOX. Preislich bewegt sich dieses Modell in der gehobenen Mittelklasse und ist somit eines der kostspieligeren Produkte in unserem Vergleich. Bei diesem Artikel handelt es sich um ein Rückfahrkamera-Set. Das heißt: Sie erhalten eine Kamera und einen dazugehörigen Monitor. Die Verbindungstechnologie ist kabellos und die Reichweite beträgt bis zu 100 Meter.

Die Kamera hat einen großen Blickwinkel von 170 Grad, der Ihnen beim Rückwärtsfahren einen guten Überblick verschafft. Für eine zusätzliche Beleuchtung sorgen sechs High-Brigtness-LEDs, mit denen einer Nutzung in der Nacht nicht im Wege steht. Das Modell eignet sich für fast alle Autos inklusive Vans, Wohnmobile und Lkws. Im Zubehör inbegriffen sind die wichtigsten Elemente wie der Signaltransmitter, Klemmen, Verbindungskabel, Kabelbinder, ein Ladegerät sowie die Bedienungsanleitung.

Den Monitor können Sie mithilfe einer Saugnapfhalterung spielend leicht im Innenraum Ihres Fahrzeugs befestigen. Dank des 360-Grad-Drehwinkels passen Sie den Winkel des Monitors optimal an Ihre Sitzposition an.

Bildschirm und Kamera wirken gut verarbeitet und durch ihr zeitgemäßes Design auch optisch ansprechend. Die Montage gestaltet sich bei beiden unkompliziert: Der Monitor wird per Saugnapfhalterung angebracht, und zur Montage der Kamera dient der mitgelieferte 3M-Aufkleber.

FAQ

Gibt es die Anleitung zur Installation des AUTO-VOX M1W Kamera-Kits auch auf Deutsch?

Nein, die Anleitung ist leider nur auf Englisch erhältlich.

Kann ich die Brennweite dieser Rückfahrkamera verändern?

Nein, das ist bei diesem Modell nicht möglich.

Muss die Kamera mittig am Fahrzeug montiert sein?

Nein, die Rückfahrkamera können Sie beliebig im Verlauf Ihrer Stoßstange anbringen.

Bis zu welchem Winkel kann die Kamera justiert werden?

Die AUTO-VOX M1W kann bis zu 45° geschwenkt werden.

2. BOSCAM K2 Rückfahrkamera-Set mit kabelloser Verbindungstechnologie

Als Nächstes befassen wir uns mit der Rückspiegelkamera K2 von BOSCAM, die sich preislich in der absoluten Königsklasse wiederfindet und eines der kostspieligsten Produkte in unserem gesamten Vergleich darstellt. Auch hier bekommen Sie wieder ein Set aus einer Kamera und einem Bildschirm, der an Ihrem Rückspiegel befestigt wird. Die Kamera sendet ihre Bildaufnahmen per Funk an den Monitor und hat dabei eine maximale Reichweite von 100 Metern.

Die Rückfahrkamera von BOSCAM bietet Ihnen einen sehr breiten Blickwinkel von 170 Grad und verschafft Ihnen so einen perfekten Überblick beim Rückwärtsfahren. Zudem verfügt der Monitor über eine Einblendung von Hilfslinien, die Ihnen das Einparken maßgeblich erleichtern kann. Laut Angaben des Herstellers ist das Gerät trotz fehlender Beleuchtung leistungsstark genug, um auch in der Nacht klare Bilder zu liefern. Das Produkt lässt sich bei vielen Fahrzeugen wie Autos, Bussen, Lkws und Anhängern verwenden.

Diese Rückfahrkamera verfügt über einen integrierten Lichtsensor, der die Helligkeit des Bildschirms selbstständig an die Helligkeit der Umgebung anpasst. So haben Sie bei allen Lichtverhältnissen eine optimale Sicht.

Die Rückfahrkamera und der Rückspiegelmonitor wirken hochwertig und überzeugen mit ihrem modernen Design. Die Montage der Kamera sollte Ihnen relativ leicht gelingen, Sie können sie einfach per 3M-Aufkleber anbringen. Den Rückspiegelmonitor befestigen Sie einfach über Ihrem alten Rückspiegel befestigen.

Die Rückfahrkamera wird in den meisten Fällen am Nummernschild des Fahrzeugs befestigt. Einige Modelle erlauben auch die Montage an der Stoßstange. Der Monitor hingegen kann meist über eine Saugnapfhalterung frei im Auto befestigt werden. Alternativ kann dieser auch am Rückspiegel oder im Seitenspiegel verbaut werden. Mehr zur Montage Ihrer Rückfahrkamera erfahren Sie in unserem Ratgeber im Anschluss an diesen Produktvergleich.

FAQ

Kann die BOSCAM K2 Rückfahrkamera Aufnahmen abspeichern?

Nein, dazu ist diese Kamera leider nicht in der Lage. Zu diesem Zweck benötigen Sie eine sogenannte „Dashcam“.

Wie weit wird das Signal maximal übertragen?

Das Signal kann bis zu 100 Meter weit übertragen werden.

Zeigt mir die Kamera auch Hilfslinien an?

Ja, die BOSCAM K2 Rückfahrkamera kann Hilfslinien auf dem Monitor darstellen.

Passt sich die Helligkeit des Bildschirms automatisch an?

Ja, der eingebaute Lichtsensor sorgt immer für beste Sicht auf den Monitor.

3. BOSCAM K1 Rückfahrkamera-Set mit einer kabellosen Übertragungsreichweite von 100 Metern

Weiter geht es mit noch einer Rückfahrkamera des Herstellers BOSCAM – der K1, die sich preislich in den Bereich der oberen Mittelklasse einordnet. Auch hier bekommen Sie wieder ein Set aus Kamera und Bildschirm mit einer Übertragungsreichweite von 100 Metern. Die Kamera besitzt, wie schon die vorherigen Modelle, einen Blickwinkel von 170 Grad für eine optimale Rückwärtssicht. Zudem werden Ihnen Einparkhilfslinien auf dem Monitor angezeigt, sodass Sie auch in die engste Parklücke sicher einparken.

Auch diese Rückfahrkamera verzichtet auf eine zusätzliche Beleuchtung, ist aber laut Angaben des Herstellers trotzdem für den nächtlichen Einsatz geeignet. Die Montage dieses Sets kann an Autos, Transportern, Vans und Lkws erfolgen.

Durch die um 360 Grad drehbare Monitorhalterung mit Saugnapf können Sie den Bildschirm ganz individuell nach Ihren Vorlieben einstellen.

Kamera und Monitor wirken optisch und was die Verarbeitung angeht sehr hochwertig und ansprechend. Die Montage wird Ihnen auch bei diesem Set leicht fallen, da Sie dazu wieder auf den im Lieferumfang befindlichen Saugnapf und 3M-Aufkleber zurückgreifen können.

FAQ

Zeigt die BOSCAM K1 Rückfahrkamera auch Hilfslinien an?

Ja, dieses Modell sorgt mit Hilfslinien für eine bessere Übersicht.

Kann der Monitor auch an eine 24-Volt-Steckdose angeschlossen werden?

Nein, dafür ist die BOSCAM K1 Rückfahrkamera nicht konzipiert.

Kann ich die Kameraaufnahmen entspiegeln?

Ja, diese Funktion wird in der Bedienungsanleitung erläutert.

Wie weit wird das Videosignal übertragen?

Das Signal kann maximal über eine Entfernung von 100 Metern empfangen werden.

4. GZZSH XL-96913 Rückfahrkamera – für Autos, SUVs, Vans und Lkws

Als Nächstes möchten wir Ihnen die Rückfahrkamera XL-96913 des Herstellers GZZSH vorstellen, die sich preislich in die untere Mittelklasse einordnet und eines der günstigeren Produkte in unserem Vergleich darstellt. Allerdings handelt es sich um eine einzelne Rückfahrkamera ohne Bildschirm. Die Übertragung der Bilddaten erfolgt hier per Kabelverbindung, wobei Ihnen das 6,5 Meter lange Kabel eine Menge Spielraum bietet.

Trotz des geringen Preises bietet Ihnen auch dieses Produkt einen 170-Grad-Blickwinkel und Hilfslinien für ein besonders leichtes Einparken. Die Kamera ist ebenfalls leistungsstark genug, um sie ohne zusätzliche Beleuchtung in der Nacht zu nutzen.

Laut Hersteller eignet sich die Rückfahrkamera für den Einbau in Autos, SUVs, Vans und Lkws. Das Zubehör besteht aus dem 1,2-Meter-Stromkabel, einem 6,5-Meter-Videodraht, einem 0,5-Meter-Umrechnungsdraht und der Anleitung.

Optisch wirkt diese Kamera sehr unauffällig, kompakt und gut verarbeitet. Die Montage gestaltet sich relativ einfach. Dazu müssen Sie, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, einige Löcher bohren und die Kamera dann mit Unterlegscheiben und Muttern befestigen. Auch die Verbindung mit dem Monitor wird in der Anleitung genau beschrieben.

Eine frühe Alternative zu Rückfahrkameras waren Einparkhilfen, die mit Radar oder Ultraschall arbeiteten. Diese geben allerdings nur akustische Signale aus und können kleine Objekte hinter Ihrem Fahrzeug nur schwer erkennen. Mit einer Rückfahrkamera hingegen können Sie selbst in der Nacht die kleinsten Gegenstände hinter Ihrem Fahrzeug erblicken. Das Risiko eines Einparkunfalls lässt sich so enorm reduzieren.

FAQ

Wie hoch ist die Auflösung der GZZSH XL-96913 Rückfahrkamera?

Die Auflösung beträgt exakt 756 x 504 Pixel.

Welche Spannung ist für diese Rückfahrkamera optimal?

Die vorgesehene Spannung beträgt 12 Volt.

Wie lang sind das Stromkabel und der Videodraht?

Das Stromkabel der GZZSH XL-96913 Rückfahrkamera ist 1,2 Meter und der Videodraht 6,5 Meter lang.

Kann das Bild der Kamera entspiegelt werden?

Ja, das ist kein Problem und wird mit dem dazugehörigen Schalter geregelt.

5. Chetoo CT-004 Rückfahrkamera mit 10 Meter langem Hauptkabel

Kommen wir nun zu einer Rückfahrkamera des Herstellers Chetoo – der CT-004, die sich preislich ebenfalls in die untere Mittelklasse einordnet. Hier bekommen Sie wieder ein Set aus Rückfahrkamera und Monitor, das diesmal allerdings per Kabel miteinander verbunden wird. Mit dem 10 Meter langen Hauptkabel gestaltet sich der Einbau auch in größeren Fahrzeugen sehr leicht.

Diese Rückfahrkamera ermöglicht Ihnen mit dem 170 Grad breiten Blickwinkel eine gute Übersicht beim Rückwärtsfahren und verspricht auch in der Nacht eine optimale Sicht. Denn das Gerät ist mit zwölf starken LEDs ausgestattet, die über die Rückleuchten mit Strom versorgt werden. Durch das lange Hauptkabel eignet sich dieses Set für alle Arten von Pkws. Das Zubehör enthält alle wichtigen Bauteile, Halterungen, Kabel sowie die Bedienungsanleitung.

Zwar sind Rückfahrkameras sind generell wasserfest. Dieses Modell ist laut Hersteller jedoch so robust, dass es auch unter Wasser keinen Schaden nehmen würde.

Insgesamt macht dieses Rückfahrkamera-Set einen soliden und kompakten Eindruck. Die Montage erfolgt wie üblich über Bohrungen an der Stoßstange oder der Nummernschild-Halterung. Den Monitor können Sie spielend leicht mithilfe des mitgelieferten 3M-Aufklebers befestigen.

FAQ

Welche Auflösung hat die Cheetoh CT-004 Rückfahrkamera?

Die Rückfahrkamera übermittelt Videosignale mit 648 x 488 Pixeln.

Welche Betriebstemperatur hat dieses Modell?

Die Betriebstemperatur der Cheetoh CT-004 Rückfahrkamera geht von -10 Grad bis +60 Grad.

Welches Seitenverhältnis hat der Monitor des Sets?

Das Seinsverhältnis des Bildschirm ist 16 : 9.

Kann ich bei der Cheetoh Kamera auch eine Spannung von 24 Volt anlegen?

Nein, bei diesem Gerät sollten Sie sich auf eine maximale Spannung von 12 Volt beschränken.

6. BOSCAM K3 Wired Rückfahrkamera-Set – inklusive Saugnapfhalterung für den Monitor

Das nächste Produkt in unserem Rückfahrkamera-Vergleich ist die K3 Wired des Herstellers BOSCAM, bei der es sich um eines der günstigeren Produkte in unserem Vergleich handelt. Trotz des geringen Preises bekommen Sie hier ein Set aus Monitor und Kamera, die über das mitgelieferte 6-Meter-Kabel miteinander verbunden werden können.

Der 170 Grad breite Blickwinkel und die zusätzlichen Einparkhilfslinien bieten Ihnen beim Rückwärtsfahren eine gute Übersicht und erleichtern das Einparken. Laut Hersteller kann die Kamera auch ohne zusätzliche Beleuchtung gut in der Nacht genutzt und problemlos an Autos, Bussen, Anhängern befestigt werden. Zum Lieferumfang gehören eine Monitorhalterung, zwei Kabelklemmen, vier Kabelbinder und die Bedienungsanleitung.

Diese Rückfahrkamera erweist sich als besonders widerstandsfähig gegenüber Wettereinflüssen. Temperaturen zwischen -25 und +65 Grad Celsius stellen kein Problem dar.

Sowohl die Optik als auch die Verarbeitung lassen bei diesem Modell nichts zu wünschen übrig. Insgesamt wirkt das Set robust und kompakt. Außerdem wird Ihnen auch die Montage leicht fallen. Den Monitor können Sie durch die mitgelieferte Saugnapfhalterung frei positionieren und die Kamera dank des 3M-Aufklebers an einer beliebigen Stelle befestigen.

Die meisten Rückfahrkameras sind für die Montage an der Kennzeichenhalterung konzipiert. Einige Modelle werden aber auch in einer speziellen, wetterfesten Vorrichtung verkauft und können individuell am Heck Ihres Fahrzeugs installiert werden. Diese sind häufig etwas klobiger, verfügen dafür aber meist über integrierte LED-Leuchten, die Ihnen die Benutzung in der Nacht maßgeblich erleichtern. Mehr zu den unterschiedlichen Arten von Rückfahrkameras erfahren Sie in unserem Ratgeber.

FAQ

Zeigt mir die BOSCAM K3 Wired Rückfahrkamera auch Hilfslinien an?

Ja, dieses Modell unterstützt Sie auch mit Hilfslinien.

Welche Temperaturen verträgt die Rückfahrkamera?

Die Betriebstemperatur geht von -25 Grad bis +65 Grad. Gelagert werden kann die BOSCAM K3 Wired Rückfahrkamera von -30 Grad bis +70 Grad.

Wie hoch ist die Auflösung der Rückfahrkamera?

Die Auflösung der Kamera beträgt 720 x 480 Pixeln.

Welche Auflösung hat der Monitor des Sets BOSCAM K3?

Der Bildschirm hat eine Auflösung von 480 x 272 Pixeln.

7. HIZPO ADVW8002 Rückfahrkamera mit vier integrierten LED-Leuchten

Weiter geht es mit der Rückfahrkamera ADVW8002 von HIZPO, die sich im absoluten Niedrigpreissegment einordnet und sogar das günstigste Produkt in unserem gesamten Vergleich darstellt. Hier bekommen Sie allerdings nur eine Kamera. Falls in Ihrem Auto bereits ein Monitor vorhanden ist, können Sie mit diesem Gerät einiges an Geld sparen. Die Verbindung zwischen Monitor und Kamera wird bei diesem Gerät über ein 4 Meter langes Kabel gewährleistet. Die Installation in größeren Fahrzeugen könnte sich aufgrund des verhältnismäßig kurzen Kabels als schwierig erweisen.

Auch beim Betrachtungswinkel macht sich der günstige Preis bemerkbar. Denn im Gegensatz zu den meisten anderen Produkten in unserem Vergleich besitzt diese Kamera einen Betrachtungswinkel von „nur“ 120 Grad, was aber trotzdem noch eine ausreichende Rückwärtssicht ermöglicht.

Trotz des günstigen Preises ist diese Kamera bemerkenswert widerstandsfähig gegenüber äußeren Einflüssen. Temperaturen von -20 bis +80 Grad Celsius machen der Kamera laut Hersteller nichts aus.

Die Kamera verfügt über vier LEDs, weshalb sie auch des Nächtens problemlos genutzt werden kann. Wegen des kurzen Hauptkabels ist dieses Produkt hauptsächlich für Autos und kleinere Vans geeignet. Neben der Bedienungsanleitung finden Sie im Zubehör natürlich alles, was Sie für die Montage benötigen. Optisch wirkt die Kamera kompakt und gut verarbeitet. Die Montage ist mit ein wenig Aufwand verbunden. Wie bei kabelgebundenen Geräten üblich, erfolgt die Montage über Bohrungen in der Stoßstange oder Nummernschildhalterung Ihres Fahrzeugs.

FAQ

Zeigt die HIZPO ADVW8002 Rückfahrkamera auch Hilfslinien an?

Nein, über diese Funktion verfügt das Gerät leider nicht.

Hat die Kamera zusätzliche LEDs?

Ja, die HIZPO ADVW8002 Rückfahrkamera hat vier LEDs, die Ihnen die nächtliche Nutzung deutlich erleichtern.

Welche Temperaturen hält die Kamera aus?

Das Gerät verträgt Temperaturen zwischen -20 und +80 Grad.

Welche Spannung benötigt die Kamera?

Die optimale Spannung beträgt 12 Volt.

8. Directtyteam Rückfahrkamera mit 18 LEDs und Infrarot-Funktion

Als Nächstes befassen wir uns in unserem Rückfahrkamera-Vergleich mit einem Produkt aus dem Hause Directtyteam, das sich preislich in den oberen Regionen bewegt und eines der kostspieligsten Geräte in unserem Vergleich darstellt. Dieser Artikel wird im Set angeboten und enthält eine Kamera sowie einen Monitor. Die Verbindung zwischen beiden erfolgt per Funk, wobei Ihnen eine Reichweite von maximal 100 Metern zur Verfügung steht.

Der Blickwinkel ist mit 120 Grad zwar relativ gering, erfüllt aber durchaus seinen Zweck. Darüber hinaus verfügt die Kamera über die Besonderheit, dass sie auch 270 Grad nach oben und unten geschwenkt werden kann. Das Rückwärtsfahren wird außerdem mit Einparkhilfslinien erleichtert. Geeignet ist dieses Set für Autos, Lkws, Wohnmobile und Vans. Die Kamera können Sie mithilfe der 18 LEDs und der Infrarot-Funktion auch nachts optimal nutzen. Das Zubehör enthält die üblichen Halterungen, Kabel, Signaltransmitter und die Anleitung.

Als Bonus zum normalen Zubehör wird eine Fernbedienung mitgeliefert, mit der Sie diese Rückfahrkamera auch aus der Ferne ausrichten können.

Kamera und Monitor wirken optisch ansprechend und gut verarbeitet. Den Monitor befestigen Sie einfach per doppelseitigem Klebesticker. Die Kamera müssen Sie jedoch mithilfe von Bohrungen, Unterlegscheiben und Muttern montieren.

Bei Lkws oder Wohnmobilen wird der Rückfahrkamera häufig an einer hohen Rückwand befestigt, was die Sicht im unteren Bereich des Fahrzeugs stark einschränken kann. Um den gesamten Bereich abzudecken, empfiehlt sich eine Rückfahrkamera, die sich auch nach oben und unten schwenken lässt. Eine Fernbedienung kann die Nutzung natürlich enorm erleichtern.

FAQ

Wie groß ist der Betrachtungswinkel der Directtyteam Rückfahrkamera?

Die Kamera hat ein Sichtfeld von 120 Grad.

Welche Spannung verträgt die Kamera?

Diese Kamera kann Spannungen zwischen 12 und 24 Volt aufnehmen.

Hat die Kamera eine zusätzliche Beleuchtung?

Ja, ganze 18 LEDs ermöglichen Ihnen auch in der Nacht eine komfortable Nutzung der Directtyteam Rückfahrkamera.

9. AUTO-VOX TD-2 Rückfahrkamera Set – um 30 Grad nach oben und unten schwenkbar

Weiter geht es mit der Rückfahrkamera TD-2 von AUTO-VOX, die sich preislich in die absolute Königsklasse einreiht und das kostspieligste Modell in unserem gesamten Vergleich darstellt. Hier bekommen Sie ein sofort einsatzfähiges Set aus Kamera und Monitor, die Sie kabellos miteinander verbinden können. Dabei haben Sie eine maximale Reichweite von großzügigen 100 Metern.

Der 110 Grad breite Blickwinkel ist der kleinste im gesamten Vergleich. Die Kamera bietet Ihnen aber zusätzlich die Möglichkeit, 30 Grad nach oben und unten zu schwenken. Das Rückwärtsfahren wird Ihnen dank der Hilfslinien im Monitor zusätzlich erleichtert. Die Kamera kann auch ohne zusätzliche Beleuchtung in der Nacht betrieben werden und bietet dabei ein gutes Bild. Das Set können Sie in Autos, Vans und Lkws montieren. Im Zubehör sind alle wichtigen Bauteile enthalten.

Bei dieser Rückfahrkamera stehen Ihnen sechs Modi für eine optimale Anpassung der Hilfslinien zur Verfügung.

Die Optik und die Verarbeitung des Sets machen einen modernen und hochwertigen Eindruck. Die Montage gestaltet sich als recht einfach. Dazu stehen Ihnen wieder eine Saugnapfhalterung für den Monitor sowie ein 3M-Aufklebers für die Kamera zur Verfügung.

FAQ

Zeigt die AUTO-VOX TD-2 Rückfahrkamera auch Hilfslinien an?

Ja, die Kamera unterstützt Sie mit Hilfslinien.

Kann die Anzeige auf dem Monitor gespiegelt werden?

Ja, der Monitor kann Ihnen auch ein gespiegeltes Bild wiedergeben.

Welche Betriebsspannung hat dieses Gerät?

Sie können bei diesem Set 12 bis 24 Volt anlegen.

Wie groß ist die Auflösung der Kamera?

Die AUTO-VOX TD-2 Rückfahrkamera hat eine Auflösung von 480 x 272 Pixeln.

10. Cheetoo CT-001 Rückfahrkamera mit zwölf integrierten LED-Leuchten

Das vorletzte Produkt in unserem Vergleich ist die CT001 Rückfahrkamera des Herstellers Chetoo. Was den Preis angeht, bewegt sich dieses Modell im Niedrigpreissegment und zählt somit zu den günstigeren Vertretern in unserem Vergleich. Dieser Artikel wird nicht als Set angeboten und beinhaltet nur eine Kamera, die per Kabel mit einem kompatiblen Monitor verbunden werden kann. Das Hauptkabel hat eine Länge von 10 Metern.

Der Betrachtungswinkel dieser Kamera dürfte Ihnen mit 170 Grad einen guten Überblick beim Rückwärtsfahren ermöglichen. Die zwölf zusätzlichen LEDs sorgen dafür, dass Sie das Gerät auch in der Nacht komfortabel nutzen können. Laut Hersteller eignet sich die Rückfahrkamera für die Montage an Autos und SUVs. Im Zubehör inbegriffen sind alle für die Montage erforderlichen Bau- und Befestigungsteile.

Wie das bereits vorgestellte Modell von Chetoo ist auch diese Kamera unter Wasser völlig wasserdicht.

Optisch wirkt das Gerät kompakt und solide verarbeitet. Die Montage ist mit ein wenig Aufwand verbunden. Denn wie bei den meisten kabelgebundenen Rückfahrkameras erfolgt die Montage mittels Bohrungen, Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben.

Beim Kauf einer Rückfahrkamera gibt es einiges zu beachten. Brauchen Sie nur die Kamera oder gleich ein Set inklusive Monitor? Bevorzugen Sie die kabellose oder die kabelgebundene Bildschirmtechnologie? Können Sie das Gerät der Wahl auch montieren oder müssen Sie auch die Kosten für die Installation in der Werkstatt einkalkulieren? Auf jede dieser Fragen sollten Sie vor dem Kauf eine Antwort wissen. Aber keine Sorge, in unserem Ratgeber erklären wir Ihnen noch mal etwas genauer, worauf Sie beim Kauf Ihrer neuen Rückfahrkamera achten sollten.

FAQ

Welchen Betrachtungswinkel hat die Cheeto CT-001 Rückfahrkamera?

Das Sichtfeld beträgt 170 Grad.

Besitzt die Kamera eine zusätzliche Beleuchtung?

Ja, die Cheeto CT-001 Rückfahrkamera wird von 12 LEDs unterstützt.

Welche Temperaturen hält die Kamera aus?

Die Betriebstemperatur liegt zwischen -20 und +40 Grad..

Welche Auflösung hat die Kamera?

Die Kamera hat eine Auflösung von 648 x 488 Pixeln.

11. CHORTAU B-T006 Rückfahrkamera – Dashcam mit einem Blickwinkel von 170 Grad

Das letzte Produkt in unserem Rückfahrkamera-Vergleich, die B-T006, wird vom Hersteller CHORTAU ins Rennen geschickt. Preislich befindet sich dieses Produkt im Mittelklassebereich und stellt eine kleine Besonderheit in unserem Vergleich dar. Es handelt sich nämlich in erster Linie um eine Dashcam, die im Innenraum Ihres Fahrzeugs angebracht wird und Videoaufnahmen ermöglicht. Das kann zum Beispiel sehr nützlich sein, um Verkehrsunfälle zu dokumentieren.

Die Kamera bekommen Sie in Kombination mit einem passenden Monitor. Beide können kabellos miteinander verbunden werden, wozu Ihnen eine Reichweite von bis 100 Metern zur Verfügung steht. Der Blickwinkel der Kamera beträgt 170 Grad und bietet damit einen guten Überblick beim Rückwärtsfahren, wobei Sie zusätzlich noch von Hilfslinien unterstützt werden. Vier weitere LEDs ermöglichen auch eine komfortable Nutzung in der Nacht. Geeignet ist dieses Set für Autos, SUVs und Vans. Im Zubehör sind alle erforderlichen Bauteile für eine ordentliche Montage und Nutzung enthalten.

In diesem Set erhalten Sie einen Monitor, der später Ihren Rückspiegel ersetzt. In diesem ist wiederum eine weitere Kamera integriert, die ihre Aufnahmen bis zu 24 Stunden lang in HD-Auflösung abspeichert. Eine Rückfahrkamera für die Montage am Heck Ihres Fahrzeugs ist jedoch ebenfalls im Lieferumfang inbegriffen.

Optik und Verarbeitung dieses Produkts sind gleichermaßen ansprechend. Die Montage ist teils leicht, teils aufwendiger. Den Rückfahrspiegel können Sie ganz einfach per Klappen über Ihren alten Rückspiegel montieren. Die Kamera müssen Sie jedoch mittels Bohrungen und Muttern etc. am Fahrzeug befestigen.

FAQ

Zeigt die CHORTAU B-T006 Rückfahrkamera von auch Hilfslinien an?

Ja, bei Bedarf können Sie sich auch Hilfslinien anzeigen lassen.

Welche Auflösung hat diese Rückfahrkamera?

Die Auflösung der CHORTAU B-T006 Rückfahrkamera beträgt 720 x 480 Pixel.

Hat die Kamera eine zusätzliche Beleuchtung?

Nein, die Rückfahrkamera hat keine weitere Beleuchtung.

Handelt es sich hierbei um eine reine Rückfahrkamera?

Nein, es handelt sich eher um eine Dashcam mit integrierter Rückfahrkamera.

Was ist eigentlich eine Rückfahrkamera?

Rückfahrkamera TestDie Rückfahrkamera zählt zu den moderneren Rückfahrfunktionen in einem Kraftfahrzeug. Solch eine Minikamera soll Ihnen als Fahrer eine Hilfestellung während des Rückwärtsfahrens und beim Einparken geben. Mit einer Überwachungskamera können Sie Hindernisse, Personen oder Tiere im Bereich Ihres Fahrzeughecks im Auge behalten.

Rückfahrkameras werden auf dem Markt meist im Set verkauft. In der Regel besteht das Set aus einer wetterfesten Videokamera, einem Flachbildschirm, den erforderlichen Kabeln und einem Überspannungsschutz. Zahlreiche Sets sind aber auch mit einer Bluetooth- oder WLAN-Kamera im Angebot.

Im Normalfall befindet sich die Kamera in einer gesonderten Nummernschild-Halterung. Der Großteil der Hersteller verwendet eine CCD-Videokamera mit einer Auflösung von 720 x 540 Pixeln. Die Objektive der Glaslinsen sind meistens so konzipiert, dass Ihnen ein Weitwinkelbereich von 120 Grad zur Verfügung steht. Oftmals sind um das Objektiv herum weiße LEDs integriert, die bei Dunkelheit die Sichtverhältnisse verbessern sollen.

Bei dem Bildschirm der Rückfahrkamera handelt es sich nicht immer um einen separaten TFT-Monitor. In Abhängigkeit vom Monitor-Anschluss können Sie ebenso die bereits im Auto vorhandenen Monitore der Multimedia-Ausstattung verwenden. Auch dabei werden die Daten entweder drahtlos oder per Kabel übertragen.

Den Bildschirm Ihrer Rückfahrkamera können Sie auch für andere Videosignale nutzen, wie zum Beispiel einen DVD-Player oder Mp4-Dateien von einem USB-Stick.

In bestimmten Fahrzeugen ist eine Rückfahrkamera heutzutage sogar gesetzlich vorgeschrieben. Die EU-Richtlinien 2003/97/EG sowie § 56 Abs. 2 Nr. 1 und 2 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung geben vor, dass seit dem Jahr 2007 jeder Pkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen ein technisches System haben muss, mit dem der Fahrzeugführer direkte Sicht nach hinten hat.

Wie funktioniert eine Rückfahrkamera?

Das sollten Sie sich merken!Grundsätzlich handelt es sich bei einer Rückfahrkamera um mehrere Bauteile, deren Zusammenspiel Ihnen den Blick auf den toten Winkel Ihres Fahrzeugs ermöglicht. Der Monitor wird natürlich im Innenraum Ihres Autos angebracht, damit Sie diesen möglichst gut sehen können.

Die Rückfahrkamera wird generell am Heck eines Fahrzeugs befestigt. Alle Modelle haben aber den Zweck, den toten Winkel am Fahrzeug so gering wie möglich zu halten. Bei Wohnmobilen wird die hohe Rückwand des Fahrzeugs zur Befestigung genutzt, während bei Personenwaagen die Nummernschild-Halterung verwendet wird. Hin und wieder kann diese Einparkhilfe auch unterhalb der Stoßstange befestigt werden.

Hochwertige Modelle schalten sich erst dann ein, wenn Sie den Rückwärtsgang des Fahrzeugs einlegen. Die meisten kostengünstigen Modelle senden ununterbrochenes Videosignal oder müssen manuell aktiviert werden. Mit einer Rückfahrkamera haben Sie beim vorsichtigen Rangieren und Rückwärtsfahren einen guten Blick auf den Gefahrenbereich.

Bei vielen Rückfahrkameras können Sie auch Gitter- und Fahrlinien dazuschalten, um ein noch besseres Gefühl für die Navigation Ihres Fahrzeugs zu bekommen. Mit diesen Hilfestellungen fallen Ihnen kleinere Hindernisse leicht auf.

Die Hilfslinien sind oftmals so konzipiert, dass selbst die Lenkbewegungen des Fahrers berücksichtigt werden. Bei manchen Geräten wird dieser Vorgang noch farblich dargestellt. In Abhängigkeit vom Hersteller und Modell schaltet sich auch ein integriertes Nachtlicht selbstständig dazu. Dabei besteht die Wahl zwischen weißen LEDs und Infrarot-LEDs.

Der Großteil der Rückfahrkameras arbeitet komplett automatisch. Allerdings gibt es auch einige Modelle, die mit anderen Rückfahrsystemen verbunden sind. Zum Beispiel kann mithilfe von Infrarot die exakte Distanz zum nächsten Objekt akustisch wiedergegeben werden, was bei schlechten Sichtverhältnissen sehr nützlich sein kann.

Anwendungsgebiete, Vorteile und Nachteile der Rückfahrkamera

Rückfahrkamera VergleichRückfahrkameras werden hauptsächlich in Bussen, Lkws, Reisemobilen, Rettungs- und Feuerwehrfahrzeugen, Land- und Baumaschinen, aber natürlich auch in Pkws verbaut. Im Vergleich zu den früheren Einparkhilfen, die noch mit Radar oder Ultraschall funktionierten, können Sie mit einer modernen Rückfahrkamera sehr kleine Objekte hinter Ihrem Pkw frühzeitig erkennen. Zudem sind solche Kameras eine praktische Unterstützung, wenn Sie einen Anhänger ankuppeln wollen.

Weitere Beleuchtungselemente oder sogar Infrarot-LEDs sorgen dafür, dass Sie Rückfahrkameras problemlos in der Nacht nutzen können. Hochwertige Modelle sind in der Lage, sogenannte Fahrlinien in das Kamerabild einzublenden, was das Einparken maßgeblich erleichtern kann. Die Linien zeigen Ihnen exakt, in welche Richtung sich Ihr Auto bewegen wird.

Es ist ratsam, die Rückfahrkamera in der dafür vorgesehenen Nummernschild-Halterung zu installieren. Damit vermeiden Sie einen höheren Einbauaufwand und können sicher sein, dass der Lack Ihres Autos nicht angekratzt wird.

Unter dem Strich bietet Ihnen eine Rückfahrkamera folgende Vor- und Nachteile:

  • Gute Sicht nach hinten
  • Selbst niedrigste Hindernisse gut sichtbar
  • Unauffällige Bauart
  • Großer Bildwinkel
  • Oftmals mit eingebauter LED-Beleuchtung
  • Viele kostengünstige Modelle
  • Einbau gestaltet sich oft schwierig
  • Das Bild wird durch das Weitwinkelobjektiv etwas verzerrt

Welche Arten von Rückfahrkameras gibt es?

Es ist wichtig, dass Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückfahrkameras informieren, bevor Sie zu einem bestimmten Gerät greifen. Dazu möchten wir Ihnen im folgenden Abschnitt die wichtigsten Informationen an die Hand geben.

Der Wasserstrahl-Schutz Ihrer Rückfahrkamera erweist sich spätestens dann als nützlich, wenn Sie mit Ihrem Pkw in die Waschstraße fahren wollen.

Es gibt folgende Varianten von Rückfahrkameras:

  • Rückfahrkameras mit Kennzeichenhalterung
  • Rückfahrkameras für eine individuelle Montierung
  • Rückfahrkameras für den Rückspiegel

Die Verbindungarten lassen sich unterteilen in:

  • Kabelgebunden
  • Kabelos

Rückfahrkameras für die Kennzeichenhalterung

Beste RückfahrkameraDer Großteil der Rückfahrkameras wird über die Kennzeichenhalterung montiert. Diese Art der Befestigung bietet den Vorteil, dass die Kamera einen guten Halt hat und zuverlässig vor äußeren Einflüssen geschützt ist. Die Energieversorgung erfolgt für gewöhnlich über eine der beiden Rückleuchten. Empfohlen wird meist die Nutzung der Rückfahrscheinwerfer.

Derartige Kameras werden immer dann aktiv, wenn Sie den Rückwärtsgang einlegen. Die Videosignale können auf verschiedene Weise an Ihren Monitor gesendet werden – zum Beispiel über Kabel, WLAN, Bluetooth oder Funk. Viele der am Kennzeichen verbauten Rückfahrkamers besitzen einen sehr großen Blickwinkel von 120 Grad oder sogar mehr. Die heutigen Modelle bieten außerdem im Gegensatz zu den früheren Versionen grundsätzlich eine Farbbilddarstellung.

Die Vorteile der Kameras dieses Bautyps sind die einfache Montage und die Möglichkeit, den Monitor auch kabellos zu verbinden. Darüber hinaus verfügen derartige Geräte über einen soliden Schutz und sind relativ kostengünstig. Nachteilig sind die meist sehr geringe Bildqualität und eine verhältnismäßig hohe Anfälligkeit für Bildstörungen.

Rückfahrkameras zur individuellen Installation

Es gibt auch spezielle Rückfahrkameras, die sich in einer wetterfesten Vorrichtung befinden und individuell am Heck Ihres Fahrzeuges installiert werden können. Diese Modelle werden zum Großteil per Kabel betrieben und lassen sich am besten unter der Stoßstange oder über der Heckklappe Ihres Fahrzeuges montieren.

Derartige Rückfahrkameras sind meist etwas klobiger gebaut als die Geräte für die Kennzeichenhalterung, besitzen dafür aber eine zusätzliche LED-Beleuchtung. In einigen Fällen sind sogar Infrarot-LEDs verbaut was Ihnen auch nachts eine gute Sicht ermöglicht.

Die Vorteile dieses Kameratyps sind die durchweg gute Bildqualität, die integrierte LED-Beleuchtung sowie das wetterfeste Gehäuse. Nachteilig ist allerdings die etwas aufwändigere Installation und der oft recht hohe Preis.

Rückfahrkameras mit Rückspiegel-Bildschirm

Wussten Sie folgendes?Bei allen Arten von Rückfahrkameras gibt es auch spezielle Rückfahrsysteme, die den Rückspiegel als Bildschirm verwenden. Dabei wird das Bild mit den Rückfahrlinien direkt auf dem Rückspiegels angezeigt, was das Einparken deutlich erleichtern kann. Je nach Art der Ausrüstung kann auch der komplette Rückspiegel elektronisch gesteuert werden. Damit können Sie permanent ein nach hinten gerichtetes Videobild überprüfen, das über einen großen Blickwinkel verfügt. Die Rückfahrkamera können Sie entweder an der Kennzeichenhalterung oder unter der Stoßstange installieren. Die Übertagung der Bilder erfolgt drahtlos oder per Kabel.

Die Vorteile dieser Art von Kamera sind, dass Sie wegen der Darstellung auf dem Rückspiegel keinen zusätzlichen Bildschirm benötigen und von einer vergleichsweise guten Bildqualität profitieren. Nachteilig ist jedoch, das der Rückspiegel ausgetauscht und verkabelt werden muss. Außerdem sind derartige Modelle meist etwas kostspieliger.

Zur Rückfahrkamera gibt es derzeit nur wenig nennenswerte Alternativen. Dazu zählen das Vergrößerungsglas zum Aufkleben, Abstandssensoren und der in Autos der Oberklasse eingebaute Parkassistent.

Kabelgebundene Rückfahrkameras

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal bei den Rückfahrkameras ist die Technologie, mit der die Daten von der Kamera auf den Bildschirm übertragen werden. Zahlreiche Sets werden per Kabel verbunden, wodurch eine stabile Übertragung der Bilder gewährleistet ist. Nur beschädigte Kabel können dabei Störungen verursachen. Die Vorteile dieser Verbindungsart sind die vor allem fehler- und störungsfreie Übertragung der Bilder, der oft günstigere Preis und die meist bessere Bildqualität .

In den Kabeln ist meist auch ein separater Überspannungsschutz eingebaut, damit der Bildschirm nicht von den 12 oder 24 Volt starken Batterien beschädigt werden kann.

Kabellose Rückfahrkameras

Sehr begehrt sind kabellos nutzbare Kameras, die Bilder per Funk übertragen können. Diese benötigen jedoch eine eigene Energieversorgung, die meist über die Rückleuchten realisiert wird. Die Rückfahrkamera fungiert dabei als Sender, der Empfänger der Daten befindet sich direkt am Bildschirm oder separat in einer kleinen Box.

Vorteilhaft ist die bequeme Installation und die Möglichkeit, verschiedene Bildschirme als Empfänger zu nutzen. Allerdings sind kabellose Rückfahrkameras auch etwas teurer und anfälliger für Bildstörungen.

Darauf sollten Sie beim Kauf einer neuen Rückfahrkamera achten

Um eine passende Rückfahrkamera für ihr Fahrzeug zu finden, müssen Sie auf einige Punkte achten. Um Ihnen die Kaufentscheidung etwas zu erleichtern, möchten wir Ihnen jedoch im folgenden Abschnitt die wichtigsten Kriterien an die Hand geben, die es beim Kauf einer Rückfahrkamera zu beachten gilt.

Bei älteren Rückfahrkameras sollten Sie die Umrüstung einer Fachwerkstatt überlassen. Denn hier gestaltet sich die Installation häufig sehr schwierig.

VorteileZusammengefasst sollten Sie auf folgende Fragen achten:

  1. Welches Kamerasystem bevorzuge ich?
  2. Brauche ich nur eine Rückfahrkamera oder ein Set?
  3. Kann ich die Rückfahrkamera selbst montieren?

Welches Rückfahrkamera-System?

Zuerst müssen Sie sich sicher sein, welchen Kameratyp Sie in Ihrem Auto installieren wollen. Die Installation von Rückfahrkameras für die Kennzeichenhalterung geht grundsätzlich am leichtesten von der Hand. Zudem werden diese meist in einem Set mit passendem Bildschirm verkauft.

Falls Sie ein integriertes Navigationssystem in Ihrem Auto haben, können Sie dieses als Bildschirm verwenden, sollten aber drauf achten, dass die jeweilige Rückfahrkamera ich damit kompatibel ist.

Falls Sie das Rückfahrkamera-System in Ihrem Rückspiegel verbauen möchten, benötigen Sie ein Gerät, das sich kabellos verbinden lässt. Hier müssen Sie also etwas tiefer in die Tasche greifen. Unter dem Strich ist die Auswahl des richtigen Rückfahrkamera-Systems eine Frage des Geschmacks und in gewissem Maße auch von Ihrem Fahrzeug abhängig. Denn nicht jede Rückfahrkamera eignet sich auch für jedes Auto. Achten Sie hierbei unbedingt auf die Angaben des Herstellers.

Rückfahrkamera alleine oder im Set?

Falls in Ihrem Fahrzeug bereits ein Monitor verbaut ist, lohnt sich meist der Kauf einer einzelnen Rückfahrkamera. Anderenfalls können Sie Ihr System aber auch getrost im Set kaufen. Denn hier können Sie sich auf jeden Fall sicher sein, dass Bildschirm und Kamera miteinander kompatibel sind.

Der Hersteller Garmin verkauft nur Rückfahrkameras ohne Monitor und setzt dabei auf die hauseigenen Navigationsgeräte, die Sie ganz leicht in Kombination mit den Mini-Kameras verwenden können.

Der Aufwand der Montage

Auch der Aufwand der Montage ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf einer Rückfahrkamera, das Sie keinesfalls vernachlässigen sollten. Bei vielen Geräten kann sich die Montage nämlich als sehr aufwendig erweisen. Falls Sie das Gerät nicht selbst anbringen wollen, müssen Sie die Kosten für die Einbau in der Werkstatt natürlich mit in den Kaufpreis einberechnen.

In unserem Rückfahrkamera-Vergleich finden Sie auch viele Modelle, die sich mithilfe der Bedienungsanleitung spielend leicht installieren lassen. So können Sie sich die Kosten für die Werkstatt ersparen.

Überblick über die bekanntesten Hersteller

Auch bei den Rückfahrkameras gibt es einige Hersteller, die sich auf dem Markt besonders durchsetzen konnten. Diese möchten wir Ihnen im folgenden Abschnitt etwas näher vorstellen.

Garmin

Hinter dem Namen Garmin Ltd. verbirgt sich ein schweizerisch-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Schaffhausen und Olathe in Kansas. Die bereits 1989 gegründete Firma zählt zu den größten Vertreibern von Pkw-Navigationsgeräten. Gegründet wurde das Unternehmen von Gary Burrell und Min Kao, aus deren Namen sich auch der Name Garmin zusammensetzt. Zum Repertoire von Garmin gehören auch Fitness- und Outdoor-Tracker sowie Fahrrad-PCs.

Bei Rückfahrkameras setzt Garmin auf eine unkomplizierte und drahtlose Nutzung. Die Geräte besitzen praktische Empfänger, die Sie ganz einfach über den Zigarettenanzünder Ihres Pkws mit Energie versorgen. Dabei lassen sich bis zu vier Modelle anschließen.

Die Produkte von Garmin punkten durch ihre hohe Verarbeitungsqualität, weshalb sie in unabhängigen Testberichten oft gute Platzierungen belegen. Allerdings sind die Geräte auch eher in den oberen Preiskategorien zu finden.

Vega Solutions

Rückfahrkamera Test und VergleichBei der Firma Vega Solutions GmbH handelt es sich um ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Sank Augustin. Seit mehr als zehn Jahren ist Vega Solutions ein bekannter Name in der Elektronik-Industrie. Das Unternehmen stellt diverse Kameras, DVB-T-Antennen, Einparkhilfen, Lautsprecher, Monitore, Rückfahrkameras und viele weitere technische Geräte her.

Rückfahrkameras von Vega Solutions sind bekannt für ihre hohe Verarbeitungsqualität und werden in zahlreichen Ausstattungsstandards verkauft. Die Firma setzt größtenteils auf kabelgebundene Modelle, die sehr zuverlässig sind. Neben ihrem 7-Zoll-Farb-TFT-Bildschirm besitzen die Rückfahrkameras ein breites Sichtfeld von maximal 120 Grad. Auch diese Modelle bewegen sich im gehobenen Preissektor.

CSL-Computer

Das Label CSL wird von dem deutschen Hersteller CSL-Computer GmbH & Co. KG mit Sitz in Hannover vertrieben. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1999 und ist seitdem als Produzent von individuell zusammengestellten Computer-Systemen bekannt. Bei CSL können Sie sich Ihren eigenen Computer zusammenstellen und mit dem gewünschten Betriebssystem liefern lassen.

Die Rückfahrkameras von CSL werden oft im Set mit Kamera, Bildschirm und Abstandswarnung-Sensoren verkauft. So haben Sie nicht nur alles im Blick, sondern werden auch akustisch informiert, wenn Sie zu nah an ein Objekt heranfahren. Im Lieferumfang sind alle Teile enthalten, die für eine Verkabelung notwendig sind. Die Rückfahrkamera-Sets von CSL finden Sie meist in den unteren Preisregionen.

Hinweise zur Pflege Ihrer Rückfahrkamera

Tipps & HinweiseDamit Ihre Rückfahrkamera möglichst lange hält und gleichzeitig eine hohe Zuverlässigkeit bietet, sollten Sie diese in regelmäßigen Abständen prüfen und warten. Die nachfolgenden Hinweise unterstützen Sie dabei.

Regelmäßige Säuberung der Rückfahrkamera

Glücklicherweise sind die meisten aktuellen Rückfahrkameras witterungsresistent. Sie können mit Ihrem Pkw also problemlos durch eine Waschstraße fahren und die Rückfahrkamera gleich mitsäubern.

Reinigung der Kameralinse

Für eine optimale Rückwärtssicht sollten Sie die Linse Ihrer Rückfahrkamera gelegentlich mit einem Wattestäbchen oder Ähnlichem säubern.

Befestigung überprüfen

Pkws müssen nicht nur allen möglichen Wetterbedingungen standhalten, sondern auch starken Stößen auf schlechten Fahrbahnen widerstehen. Dabei können sich die Schraubverbindungen der Rückfahrkamera schnell lockern. Daher ist es ratsam, die Befestigung Ihrer Kamera regelmäßig zu überprüfen.

Wenn Sie Ihre Rückfahrkamera mittels 3M-Aufkleber befestigt haben, sollten Sie diesen regelmäßig überprüfen und gegebenenfalls erneuern.

Rückfahrsensoren reinigen

Ebenso wie die Rückfahrkamera sollten Sie die im Set enthaltenen Rückfahrsensoren in regelmäßigen Abständen reinigen. Dafür reicht schon ein kurzer Wisch mit einem Lappen. Werden die Ultraschall-Abstandssensoren am Heck Ihres Fahrzeuges nicht regelmäßig gesäubert, kann es zu einer eingeschränkten Funktionsfähigkeit kommen.

Häufig gestellte Fragen zu Rückfahrkameras

Abschließend möchten wir Ihnen noch einige Fragen beantworten, die im Zusammenhang mit Rückfahrkameras häufig gestellt werden. Wir hoffen, dass wir Ihnen den Kauf und die spätere Nutzung Ihrer Rückfahrkamera dadurch etwas erleichtern können.

Wo liegt der Unterschied zwischen Parksensoren und einer Rückfahrkamera?

In modernen Autos gibt es oft verschiedene Bordmittel, die den Alltag erleichtern sollen. Neben der Rückfahrkamera kommen auch Parksensoren beziehungsweise die sogenannte „Park Distance Control“ zum Einsatz. Diese misst den Abstand Ihrer Stoßstange zum nächstgelegenen Objekt und gibt akustische Signale aus. Der größte Unterschied zu einer Rückfahrkamera liegt darin, dass Sie für die Nutzung von Parksensoren keinen Monitor benötigen.

Sehr moderne Autos besitzen häufig beides. Dadurch haben Sie nicht nur eine optische, sondern auch eine akustische Unterstützung beim Einparken.

Was ist ein 3M-Aufkleber?

Rückfahrkameras TestBei 3M-Aufklebern handelt es sich um ein spezielles, doppelseitiges Klebeband, das bei vielen Rückfahrkameras im Lieferumfang enthalten ist. Damit bekommen Sie nämlich eine einfache Möglichkeit, die Rückfahrkamera an Ihren Pkw anzubringen.

Wie viel kostet der Einbau meiner Rückfahrkamera?

Viele Werkstätten bieten einen Einbauservice für Rückfahrkameras oder andere Hilfssysteme. Die anfallenden Kosten können dabei sehr stark variieren und hängen vor allem vom Umfang des Umbaus ab. Aus diesem Grund raten wir Ihnen, sich einen unverbindlichen Kostenvoranschlag einzuholen und anschließend zu entscheiden, ob Sie bereit sind, die Kosten für den Umbau zu zahlen.

Gibt es spezielle Rückfahrkameras für Wohnmobile?

Aufgrund ihrer Größe und dem fehlenden Rückspiegel bieten sich für Wohnmobile Rückfahrkameras mit Funkverbindung an. Anders als bei einem herkömmlichen Pkw sollte die Kamera nicht am Nummernschild angebracht werden, sondern am höchsten Punkt des Fahrzeugs. Dazu bietet sich wiederum eine Rückfahrkamera an, mit der Sie auch nach oben und unten schwenken können.

Gibt es Autos, die serienmäßig eine Rückfahrkamera besitzen?

Das ist vor allem vom Ausstattungspaket abhängig. Heutzutage haben Sie beim Kauf eines modernen Autos meistens die Möglichkeit, frei zu wählen, ob Sie eine Rückfahrkamera möchten.

Gibt es einen Rückfahrkamera-Test von Stiftung Warentest?

FragezeichenDie renommierte Verbraucherorganisation Stiftung Warentest hat sich bisher leider nicht mit Rückfahrkameras beschäftigt. Wir sind aber stets bestrebt, unseren Vergleich immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Falls zukünftig ein Rückfahrkamera-Test der Stiftung erscheinen sollten, werden wir an dieser Stelle darüber berichten.

Hat Öko Test einen Rückfahrkamera-Test durchgeführt?

Auch das Verbrauchermagazin Öko Test hat bislang keinen Test mit Rückfahrkameras durchgeführt. Sollte sich daran etwas ändern, werden wir unseren Vergleich entsprechend aktualisieren. Es kann sich also durchaus für Sie lohnen, ab und zu wieder hier vorbeizuschauen.

Rückfahrkameras-Liste 2020: Finden Sie Ihre beste Rückfahrkamera

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. AUTO-VOX M1W Rückfahrkamera-Kit 03/2020 Preis prüfen Zum Angebot
2. BOSCAM K2 Rückfahrkamera-Set 04/2019 Preis prüfen Zum Angebot
3. BOSCAM K1 Rückfahrkamera-Set 04/2019 Preis prüfen Zum Angebot
4. GZZSH XL-96913 Rückfahrkamera 04/2019 Preis prüfen Zum Angebot
5. Chetoo CT-004 Rückfahrkamera 04/2019 Preis prüfen Zum Angebot
6. BOSCAM K3 Wired Rückfahrkamera-Set 04/2019 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • AUTO-VOX M1W Rückfahrkamera-Kit