stern-Nachrichten

Die besten 11 Samsung-Tablets für Ihre Multimedia-Aktivitäten im Vergleich – 2019 Test und Ratgeber

Auf der Couch im Internet surfen, im Zug arbeiten, in der Vorlesung mitschreiben – wer mobil online sein möchte, hat die Auswahl zwischen verschiedenen Geräten. Doch für viele Einsatzzwecke ist ein Laptop zu schwer und zu sperrig, während das Smartphone-Display wiederum zu klein ist. Tablets, auch Tabletcomputer oder Tablet-PC genannt, sind hier eine echte Alternative. Die handlichen Geräte vereinen viele Funktionen und den Komfort von Laptops mit einem geringen Gewicht und der intuitiven Touchscreen-Bedienbarkeit eines Smartphones.

Im Samsung Tablet Vergleich auf STERN.de stellen wir Ihnen daher die besten Geräte des südkoreanischen Elektronikriesen für unterschiedliche Ansprüche und Geldbeutel vor. Außerdem erfahren Sie, was es beim Kauf zu beachten gilt, damit Sie das passende Tablet für sich finden.

Die 4 besten Samsung Tablets im großen Vergleich auf STERN.de

Samsung Galaxy Tab A SM-T585N
Displaygröße
10.1 Zoll
Auflösung
1.920 x 1.200 Pixel
Gewicht
526 Gramm
Arbeitsspeicher (RAM) Größe
2 GB
Fotoauflösung
8 MP
Akkuleistung
7.300 mAh
Höhe
8.2 mm
Speicher / Prozessor
1.6 GHz
Interner Speicher
16 GB
Zum Angebot
Erhältlich bei
210,90€ 179,99€
Samsung Galaxy Tab E T560N
Displaygröße
9.6 Zoll
Auflösung
800 x 1.280 Pixel
Gewicht
495 Gramm
Arbeitsspeicher (RAM) Größe
1.5 GB
Fotoauflösung
5 MP
Akkuleistung
5.000 mAh
Höhe
8.0 mm
Speicher / Prozessor
1.3 GHz
Interner Speicher
8 GB
Zum Angebot
Erhältlich bei
167,00€ 119,90€
Samsung Galaxy Tab A T580
Displaygröße
10.1 Zoll
Auflösung
1.920 x 1.200 Pixel
Gewicht
526 Gramm
Arbeitsspeicher (RAM) Größe
2 GB
Fotoauflösung
8 MP
Akkuleistung
7.300 mAh
Höhe
8.2 mm
Speicher / Prozessor
1.6 GHz
Interner Speicher
32 GB
Zum Angebot
Erhältlich bei
151,01€ 150,00€
Samsung Galaxy Tab A T550N
Displaygröße
9.7 Zoll
Auflösung
768 x 1.024 Pixel
Gewicht
470 Gramm
Arbeitsspeicher (RAM) Größe
1.5 GB
Fotoauflösung
5 MP
Akkuleistung
6.000 mAh
Höhe
8.0 mm
Speicher / Prozessor
1.2 GHz
Interner Speicher
16 GB
Zum Angebot
Erhältlich bei
94,90€ Preis prüfen
Abbildung
Modell Samsung Galaxy Tab A SM-T585N Samsung Galaxy Tab E T560N Samsung Galaxy Tab A T580 Samsung Galaxy Tab A T550N
Displaygröße
10.1 Zoll 9.6 Zoll 10.1 Zoll 9.7 Zoll
Auflösung
1.920 x 1.200 Pixel 800 x 1.280 Pixel 1.920 x 1.200 Pixel 768 x 1.024 Pixel
Gewicht
526 Gramm 495 Gramm 526 Gramm 470 Gramm
Arbeitsspeicher (RAM) Größe
2 GB 1.5 GB 2 GB 1.5 GB
Fotoauflösung
8 MP 5 MP 8 MP 5 MP
Akkuleistung
7.300 mAh 5.000 mAh 7.300 mAh 6.000 mAh
Höhe
8.2 mm 8.0 mm 8.2 mm 8.0 mm
Speicher / Prozessor
1.6 GHz 1.3 GHz 1.6 GHz 1.2 GHz
Interner Speicher
16 GB 8 GB 32 GB 16 GB
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
210,90€ 179,99€ 167,00€ 119,90€ 151,01€ 150,00€ 94,90€ Preis prüfen

Weitere praktische Technik-Produkte im großen Vergleich auf STERN.de

TabletWindows-TabletAndroid-TabletKinder-TableteBook-Reader

1. Samsung Galaxy Tab A SM-T585N mit HDR-Fotofunktion

Dieses Tablet von Samsung ist nicht ohne Grund der Topseller. Das große 10,1 Zoll Display (entspricht 25,54 cm Bildschirmdiagonale) mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln eignet sich hervorragend zum Betrachten von Multimedia-Inhalten wie Filmen, Fotos und Webseiten, während der kraftvolle 1,6 GHz Octa-Core-Prozessor und der Arbeitsspeicher von 2048 Megabyte beispielsweise auch Spiele oder Bildbearbeitung ermöglichen.

Sowohl unterwegs als auch in den eigenen vier Wänden können Sie das vielseitige Gerät, welches 526 Gramm auf die Waage bringt, ideal einsetzen. Sie können es sowohl per W-Lan als auch über das Mobilfunknetz mit dem Internet verbinden.

Mit dem Samsung Galaxy Tab A SM-T585N sind Sie auch über das Mobilfunknetz online.

Trotz seiner Power ist das Tablet schlank und elegant gehalten und Sie können es daher gut transportieren. Griffige Oberflächen sorgen dafür, dass das Galaxy Tab A SM-T585N sicher in Ihren Händen liegt. Die Hauptkamera mit Autofokus, Blitz und lichtstarker F1.9-Blende macht nicht nur gestochen scharfe Bilder mit einer Auflösung von acht Megapixeln, sondern verfügt ebenfalls über verschiedene Profi-Modi und auch HDR-Fotos sind möglich.

Mit diesem Samsung Tablet kommen (Hobby)-Fotografen mit hohen Ansprüchen voll auf ihre Kosten. Mit den verschiedenen Bildmodi zaubern Sie im Handumdrehen beeindruckende Bilder.

Möchten Sie Ihre Aufnahmen und andere Inhalte auf dem Fernseher betrachten, so müssen Sie dank Wi-Fi Direct nicht einmal ein Kabel hierfür anschließen. Der Akku mit einer Kapazität von 7.300 mAh ermöglicht bis zu 13 Stunden Videowiedergabe. Dank des Kindermodus 4.0 können Sie auch Ihre Kleinen beruhigt mit dem Tablet spielen oder malen lassen – bestimmen Sie einfach im Menü die Höchstnutzungsdauer für Ihren Nachwuchs und sperren Sie einzelne Apps. So vermeiden Sie unangenehme Überraschungen.

2. Samsung Galaxy Tab E T560N für Einsteiger

Das günstige Galaxy Tab E T560N richtet sich vor allem an Einsteiger, die gerne surfen oder Musik hören. Mit seiner Dicke von nur 8,5 Millimetern passt dieses Tablet auch bequem in eine Umhängetasche oder zwischen Unterlagen in Ihren Rucksack. Das 490 Gramm leichte Gerät hat ein 9,6 Zoll großes Display (entspricht 24,34 cm Bildschirmdiagonale) und ist somit kleiner als ein DIN A4-Blatt.

Dieses Einsteiger-Tablet ist kleiner als ein DIN A4-Blatt.

Im Vergleich mit teureren Modellen müssen Sie hier natürlich einige Abstriche machen: Die Hauptkamera (Auflösung: 5 Megapixel) verfügt über keinen Blitz und der interne, frei verfügbare Speicherplatz beträgt bei diesem Tablet lediglich fünf Gigabyte. Mit einer zusätzlichen Speicherkarte, die Sie optional erwerben können, lässt sich der Speicherplatz jedoch auf bis zu 128 Gigabyte erhöhen – genug Platz für viele E-Books, Songs oder Videos.

1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher, ein ansprechendes Design, die leichte Bedienbarkeit und eine Akkukapazität von 5.000 mAh machen das handliche Gerät zu einem idealen Begleiter auf Reisen. Auch für Kinder oder Senioren ist dieses Modell gut geeignet. Das Surfen ist über W-Lan, nicht jedoch über das Mobilfunknetz möglich.

3. Samsung Galaxy Tab A T580 mit 10,1 Zoll Display – ein Tablet für die ganze Familie

Auch das Modell Galaxy Tab A T580 von Samsung ist nicht ohne Grund sehr beliebt. Während es sich weniger für den Einsatz im Beruf eignet, bietet es vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Privathaushalt – sowohl zuhause als auch unterwegs. Das Tablet eignet sich ideal zum Surfen im Internet im W-Lan und dank seines großzügigen 10,1 Zoll-Displays (entspricht 25,54 cm Bildschirmdiagonale) mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln macht auch das Betrachten von Bildern und Videos Spaß.

Dank der integrierten 8 Megapixel-Hauptkamera mit Blitz und Autofokus müssen Sie sich jedoch nicht auf das Betrachten beschränken, sondern können auch jederzeit selbst beeindruckende Bilder einfangen. Der Multi-User-Mode und der Kindermodus machen das Galaxy Tab A T580 zu einem Tablet für die ganze Familie und der mit 1,6 GHz getaktete Octa-Core-Prozessor und die zwei Gigabyte Arbeitsspeicher gewährleisten bei allen Aktivitäten ein flottes Tempo.

Im Prinzip unterscheiden sich dieses Modell und das oben vorgestellte, teurere Galaxy Tab A T585 kaum – weder optisch, noch technisch. Bei dieser günstigeren Variante fehlt jedoch das Funkmodul. Dies bedeutet, dass Sie, wie beim Galaxy Tab E T560N, nur über W-Lan, nicht aber über das Mobilfunknetz auf das Internet zugreifen können.

4. Samsung Galaxy Tab A T550N im 4:3-Format

Ein günstiges Tablet für die ganze Familie, welches sich vor allem für den Einsatz in den eigenen vier Wänden eignet, ist das Samsung Galaxy Tab A T550N. Mit seinen 472 Gramm Gewicht und einer Dicke von nur 7,5 Millimetern liegt es bequem in der Hand und dank seines 9,7 Zoll großen Displays (entspricht 24,58 cm Bildschirmdiagonale) im 4:3-Format eignet es sich ideal zum Lesen von E-Books, zum Bearbeiten von E-Mails oder zum Betrachten von Webseiten.

Die Auflösung von 768 x 1.024 Pixeln reicht hierfür vollkommen aus. Im Vergleich zu Displays mit einem Format von 16:10 wird mehr Text auf einmal angezeigt – auch wenn die Bildschirmtastatur eingeblendet ist (z.B. beim Schreiben von E-Mails).

Das Galaxy Tab A T550N ist ideal für alle, die gerne längere Texte auf ihrem Tablet lesen möchten. Dank des 16:10-Formates sehen Sie mehr vom Text und müssen somit weniger scrollen.

Neben einem W-Lan-Modul, über welches Sie sich mit dem Internet verbinden können, sind auch Bluetooth und ein USB-Anschluss integriert. So können Sie bequem Inhalte von Ihrem Computer laden oder mit Ihrem Smartphone austauschen. Neben der 5-Megapixel-Hauptkamera mit Autofokus ist hier, trotz des geringen Preises, auch eine Frontkamera integriert. Diese eignet sich ideal um beispielsweise Videochats zu führen. Der interne Speicher dieses Gerätes von 16 Gigabyte lässt sich mittels einer separat erhältlichen Speicherkarte um bis zu 128 Gigabyte erweitern.

5. Samsung Galaxy Tab 4 10.1 für die Familie

Ein ebenfalls günstiges Tablet für die ganze Familie ist das Samsung Galaxy Tab 4 10.1 mit einer Bildschirmauflösung von 1.200 x 800 Pixeln. Da es schon vor einigen Jahren erschienen ist, kann es zwar nicht mit so vielen Funktionen aufwarten wie aktuellere Modelle, dafür ist es aber ideal geeignet wenn man im Kreise seiner Liebsten gemeinsam Medien wie Fotos betrachten möchte. Es lässt sich sehr leicht bedienen und mit anderen Geräten verbinden. So können Sie das Display des Tablets beispielsweise auf Ihren Fernseher spiegeln um bequem gemeinsam Urlaubsfotos anzuschauen.

Urlaubsfotos einfach auf den Fernseher spiegeln – kein Problem mit dem Samsung Galaxy Tab 4 10.1.

Aber auch, wenn Ihnen kein passendes TV-Gerät zur Verfügung steht, macht dieses Modell eine gute Figur bei Fotoabenden. Sein Display ist beachtliche 10,1 Zoll (entspricht 25,65 cm Bildschirmdiagonale) groß und ist daher auch für ältere Menschen geeignet. Die 3-Megapixel-Rückkamera und die 1,3-Megapixel-Frontkamera sind für Schnappschüsse und Selfies geeignet.

Natürlich können Sie mit diesem Tablet über W-Lan auch im Internet surfen. Der Akku mit einer Kapazität von 6.800 mAh reicht für etwa zehn Stunden Laufzeit aus. Wer keinen Wert auf die neuesten Features legt und ein Tablet für zuhause sucht, ist mit diesem Gerät gut beraten.

6. Samsung Galaxy Tab S2 T810N für anspruchsvolle Nutzer

Mit nur 389 Gramm ist das Samsung Galaxy Tab S2 T810N ein echtes Leichtgewicht. Trotz dessen kann dieses Tablet mit einem 9,7 Zoll (entspricht 24,6 cm Bildschirmdiagonale) großem Display aufwarten und auch seine “inneren Werte” sind beeindruckend.

Dank seiner zwei Quad-Core Prozessoren mit 1,9 GHz und 1,3 GHz sowie einem Arbeitsspeicher von 3.072 Megabyte ist auch Multitasking kein Problem für dieses Modell. Dies bedeutet, dass Sie problemlos zwei Apps gleichzeitig laufen lassen können. Ein Highlight ist auch der Bildschirm des Galaxy Tab S2 T810N. Fotos, Filme und Spiele kommen in einer Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln auf dem Super AMOLED-Display dank starken Kontrastwerten und einem großen Farbspektrum besonders gut zur Geltung. So werden auch dunkle Bereiche des Bildes detailreich dargestellt.

Das Samsung Galaxy Tab S2 T810N ist dank 4:3-Format ideal für E-Book-Liebhaber.

Das 4:3-Format macht das Lesen von Webseiten, E-Mails oder E-Books zudem besonders angenehm. Auch wenn Sie nicht nur gerne Inhalte konsumieren, sondern auch selbst fotografieren oder filmen möchten, sollten Sie die Anschaffung dieses Modells in Betracht ziehen. Die Hauptkamera verfügt über eine Auflösung von acht Megapixeln und dank der verbauten F1.9-Blende sind auch bei schlechten Lichtverhältnissen tolle Aufnahmen möglich.

Gespeichert werden können diese auf der integrierten 32 Gigabyte Festplatte. Falls der Speicherplatz aber doch einmal knapp werden sollte, kann dieser auch auf bis zu 128 Gigabyte erweitert werden. Das Galaxy Tab S2 T810N gehört unter den Samsung Tablets zu den High-End-Geräten für anspruchsvolle Nutzer.

7. Samsung Galaxy Tab S3 T820 mit vier Lautsprechern

Dieses Modell ist im Vergleich zum eben vorgestellten Galaxy Tab S2 noch einmal ein deutlicher Sprung nach vorne. Sowohl Technik als auch Design lassen hier keine Wünsche offen. Das 2017 veröffentlichte Gerät strahlt mit seinem schlanken Design und dem Glas-Finish auf der Rückseite eine unaufdringliche Eleganz aus.

Selbstverständlich steht auch die Technik dem Design in nichts nach. Im Inneren des Tablets arbeiten zwei Quad-Core Prozessoren mit 2,15 GHz und 1,6 GHz und 4.096 Megabyte RAM sowie eine Vulkan-Grafikeinheit. Diese Power ermöglicht unter anderem HDR-Videounterstützung, eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln und eine brillante Darstellung von komplexen Inhalten wie modernen Spielen. Ebenfalls erwähnenswert ist der Sound dieses Tablets. Samsung hat hierzu mit den Akustik-Ingenieuren von AKG zusammengearbeitet und gleich vier Lautsprecher in das Galaxy Tab S3 eingebaut. Diese sorgen für eine bisher nicht erreichte Soundqualität.

Film- und Musikfans kommen hier voll auf ihre Kosten.

Ein echtes Highlight stellt natürlich auch die Hauptkamera dar. Mit einer Auflösung von 13 Megapixeln ersetzt sie eine gute Digitalkamera und befriedigt höchste Ansprüche. Auch die Frontkamera muss sich bei diesem Modell nicht verstecken. Fünf Megapixel Auflösung machen Selfies und Videochats oder Livestreamings in starker Qualität möglich. Trotz all seiner Features bringt dieses Tablet lediglich 429 Gramm auf die Waage.

Der mitgelieferte S Pen, mit dem auf dem Tablet per Hand geschrieben werden kann, verfügt über 4.096 Druckstufen, lässt sich präzise wie ein echter Stift führen und rundet das Gesamtpaket ab.

Dieses Modell eignet sich dank des mitgelieferten Stiftes besonders gut für alle, die gerne per Hand auf ihrem Tablet schreiben oder zeichnen möchten.

Wer gewillt ist, mehr Geld zu investieren bekommt mit diesem Modell in jeder Hinsicht ein starkes Produkt.

8. Samsung Galaxy Tab S2 T813 im Vergleich auf STERN.de

Das 2016 erschienene Samsung Galaxy Tab S2 T813 verfügt über viele Features der bereits vorgestellten, höherwertigen Modelle, ist aber deutlich günstiger. Somit eignet es sich für anspruchsvolle Nutzer, die dennoch preisbewusst sind.

Mit seinen 378 Gramm Gewicht und einer Höhe von nur 5,6 Millimetern liegt das Tablet angenehm und leicht in der Hand. Während das Super AMOLED-Display eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln bietet, die Fotos, Filme und Spiele hervorragend scharf und detailreich rüberbringen, wurde auch hier wieder das Display-Format 4:3 gewählt. Auch E-Mails, Webseiten, E-Books oder digitale Magazine lassen sich so also wunderbar lesen, ohne, dass Sie häufig scrollen müssen.

In der 8-Megapixel-Kamera kam hier ebenfalls die F1.9-Blende zum Einsatz. Diese bewährt sich gerade bei schlechten Lichtverhältnissen wie schummrigen Räumen, da sie laut Samsung bis zu 60% mehr Licht einfängt. Für die Power des Gerätes sorgen zwei Quad-Core Prozessoren mit 1,8 GHz und 1,4 GHz sowie 3072 Megabyte Arbeitsspeicher.

Das Galaxy Tab S2 T813 ist ein Premium-Produkt zum fairen Preis, muss aber ohne Features von aktuellen Spitzenmodellen, wie vier Boxen oder eine Vulkan-Grafikeinheit auskommen.

9. Samsung Galaxy Tab A T280 mit langer Akkulaufzeit

Ein günstiger und sehr leichter Allrounder für Arbeit und Freizeit ist das Samsung Galaxy Tab A T280. Es kam ebenfalls 2016 auf den Markt und muss nur selten aufgeladen werden. Sein Akku mit 4.000 mAh Kapazität reicht für bis zu elf Stunden Internetnutzungsdauer oder bis zu neun Stunden Videowiedergabe. Es eignet sich also ideal dazu auf der Couch zu relaxen und im Netz zu surfen, Videoclips zu schauen, Musik zu hören oder Minigames zu spielen.

Dank der integrierten Multi Window Funktion können zwei Anwendungen parallel geöffnet und genutzt werden. Hierfür reichen sein Arbeitsspeicher von 1.536 Megabyte und sein 1,3 GHz Quad-Core Prozessor aus. Auch das Checken und Bearbeiten von E-Mails ist natürlich möglich. Das Schauen von Filmen, das Lesen von längeren E-Books oder das Bearbeiten von Bildern empfiehlt sich mit diesem Gerät jedoch nicht. Da das Display lediglich sieben Zoll (entspricht 17,78 cm Bildschirmdiagonale) misst, kommt bei Aktivitäten dieser Art keine Freude auf.

Mit nur 283 Gramm Gewicht, 8,7 Millimetern Höhe und einer speziell gemusterten Rückseite liegt dieses Modell sehr gut und sicher in der Hand.

10. Samsung T835 Galaxy Tab S4 für höchste Ansprüche

Wer bereit ist, einiges an Geld in die Hand zu nehmen und Wert auf höchste Qualität in jeder Hinsicht legt, sollte sich das Samsung T835 Galaxy Tab S4 einmal genauer anschauen. Im Vergleich mit den zuvor vorgestellten Modellen Galaxy Tab S2 und Galaxy Tab S3 wurden hier nochmals zahlreiche Verbesserungen vorgenommen.

Dieses 2018 auf den Markt gekommene Tablet ist für alle Einsatzzwecke geeignet und kann mit seinen zahlreichen Features sowohl als Businessgerät als auch als Freizeittablet überzeugen. Das 10,5 Zoll große Super AMOLED-Display (entspricht 26,67 cm Bildschirmdiagonale) im Breitbildformat hat eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln und eignet sich sowohl zum Surfen und Spielen als auch zum Lesen, Video schauen oder Arbeiten. Im Büro ersetzt dieses Tablet einen Laptop und lässt sich dank Samsung DeX-Technologie auch an einen kompatiblen Monitor anschließen, wo es sich als großer Touchscreen oder Tastatur einsetzen lässt.

Echter Dolby Atmos Surround-Sound!

Beim Schauen von Filmen oder dem Hören von Musik kann das Tablet eine weitere Stärke ausspielen. Es kommt natürlich, ebenfalls wie sein Vorgänger, mit vier verbauten Stereo-Lautsprechern. Diese sorgen sogar für Dolby Atmos Surround-Sound.

Die vier verbauten Lautsprecher, von denen sich in jeder Ecke einer befindet, liefern Ihnen nicht nur realistischen Dolby Atmos Surround-Sound, sondern stellen sich auch automatisch je nach Position des Tablets ein.

Power für all diese Funktionen liefern zwei leistungsstarke Prozessoren (2,35 GHz Quad und 1,9 GHz Quad) sowie vier Gigabyte RAM. Den internen Speicher von 64 Gigabyte können Sie auf bis zu 400 Gigabyte erweitern. Selbstverständlich ist auch schnelles Surfen mit LTE-Geschwindigkeit im Mobilfunknetz mit diesem Gerät möglich.

Neben seinen “inneren Werten” weiß das Samsung T835 Galaxy Tab S4 ebenfalls mit seinem edlen Glas/Metall-Design und dem tastenfreien Rahmen zu überzeugen. Es wiegt 481 Gramm. Dieses High-End-Modell ist sicher nicht für jedermann geeignet, erfüllt dafür aber höchste Ansprüche.

11. Samsung SM-T590 Galaxy Tab A 10.5 von 2018

Das letzte Samsung Tablet in diesem Vergleich ist ebenfalls erst seit 2018 auf dem Markt und stellt eine günstigere Alternative zum T835 Galaxy Tab S4 dar. Es verfügt beispielsweise ebenso über ein 10,5 Zoll Display, Dolby Atmos Surround-Sound und ein edles Design mit schmalem Rahmen, muss aber mit einer schwächeren Technik auskommen.

So beträgt die Display-Auflösung “nur” 1.920 x 1.200 Pixel, die Größe des Arbeitsspeichers beträgt drei Gigabyte, der interne Speicher ist mit 32 Gigabyte nur halb so groß (kann aber mittels SD-Karte ebenfalls auf bis zu 400 Gigabyte erweitert werden) und mit 530 Gramm ist es auch schwerer als das Spitzenmodell. Suchen Sie jedoch ein aktuelles Samsung Tablet zum fairen Preis, sollten Sie sich das SM-T590 Galaxy Tab A 10,5 aber definitiv einmal anschauen.

Was ist ein Tablet und wofür kann man es nutzen?

bestes Samsung-TabletWo liegen eigentlich die Unterschiede zwischen einem PC, einem Laptop und einem Tablet?” – Diese Frage hören wir häufig, gerade da die Übergänge fließend zu sein scheinen. Schließlich lassen sich viele Tablets mittels einer Tastatur schnell zu einem Laptop “umbauen” und Laptops stehen teilweise fest als PCs am Arbeitsplatz.

Tatsächlich handelt es sich bei allen genannten Geräten technisch um Personal Computer. Sie unterscheiden sich nur in der Bauform, da sie für unterschiedliche Zwecke entwickelt wurden. Während man unter einem PC in der Alltagssprache einen Personal Computer versteht, der üblicherweise an einem festen Platz steht, wo er mit einer externen Tastatur und einem externen Monitor verbunden ist, ist ein Laptop ein portabler, klappbarer Rechner, der eine Einheit mit einem Bildschirm und einer mechanischen Tastatur bildet.

Ein Tablet hingegen ist ein portabler, besonders flacher und leichter Rechner mit einblendbarer Touchscreen-Tastatur. Zudem erinnert die Bedienung von Tablets meist an Smartphones. Eigentlich kein Wunder, läuft hier doch schließlich häufig Android oder iOS als Betriebssystem und auch die Bedienung mittels Touchscreen kennen wir vor allem von diesen Geräten. Im Gegensatz zu Smartphones verfügen Tablets jedoch über ein wesentlich größeres Display. Dieses ermöglicht ein komfortableres Surfen, Lesen, Spielen und Arbeiten und auch das Anschauen von Filmen und Bildern macht so mehr Freude.

Ein integriertes W-Lan-Modul gehört bei Tablets zum Standard und bei höherwertigeren Modellen lässt sich meist auch eine Sim-Karte einsetzen. So können Tablets besonders gut mobil genutzt werden. Ganz wie beim Smartphone lassen sich auf Tablets auch die verschiedensten Apps installieren. Obwohl diverse Hersteller bereits vor vielen Jahren Tablet-PCs auf den Markt gebracht haben, konnte sich das Konzept erst 2010 richtig durchsetzen. In diesem Jahr brachte die Firma Apple ihr iPad auf den Markt und seitdem erfreuen sich Tablets immer weiter steigender Beliebtheit während die Verkäufe von Notebooks zurückgehen.

Ganz gleich ob Sie nun ein Tablet zum Surfen, Lesen, Spielen, Chatten, Arbeiten, Filme gucken, Musik hören oder für all diese Tätigkeiten zusammen suchen – in diesem Samsung Tablet Vergleich finden Sie sicher das richtige Gerät für Ihre individuellen Bedürfnisse.

Die Vor- und Nachteile von Tablets

Lohnt es sich für Sie ein Tablet zu kaufen? Dies hängt natürlich von Ihren Anforderungen ab. Wir haben die Pros und Contras für Sie zusammengestellt.

  • Tablets lassen sich auch durch Technik-Laien intuitiv bedienen
  • Sie sind leise weil sie keinen Lüfter haben
  • Tablet-PCs haben lange Akkulaufzeiten
  • Sie zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht aus
  • Sie lassen sich platzsparend transportieren
  • Sie sind relativ robust und verzeihen auch mal kleine Stürze
  • Tablets sind sofort startbereit. Ein Hochfahren wie beim PC oder Laptop ist nicht nötig
  • Tablets haben wenige Schnittstellen verglichen mit PCs oder Laptops
  • Das Schreiben großer Textmengen ist mühsam, da sie keine mechanische Tastatur besitzen
  • Der Akku von Tablets lässt sich meist nicht austauschen
  • Sie verfügen über verhältnismäßig wenig Speicherplatz
  • Tablets sind im direkten Vergleich mit Laptops relativ teuer

Wodurch unterscheiden sich die verschiedenen Samsung Tablet Serien?

Grundsätzlich teilt der Hersteller Samsung seine Tablets in drei verschiedene Serien ein:

  • Galaxy Tab S
  • Galaxy Tab A
  • Galaxy Tab E.

In jeder Serie gibt es mehrere Modelle, die über unterschiedliche Features verfügen und somit die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen unter den Kunden befriedigen. Während die Tablets der Serie S als Premium-Tablets angeboten werden und aufgrund ihrer Ausstattung und Funktionen (u.a. Super AMOLED-Displays) etwas teurer sind, gelten die Geräte der A-Serie als Preis-Leistungs-Champions und mit der E-Serie werden vor allem sehr preisbewusste Käufer angesprochen.

Da immer wieder neue Modelle in den verschiedenen Serien erscheinen, bekommen Sie einst hochpreisige Samsung Tablets nach relativ kurzer Zeit meist deutlich günstiger.

Welches Samsung Tablet soll ich kaufen?

VorteileWelches Samsung Tablet passt zu mir?” – eine berechtigte Frage, denn bei der Vielzahl der angebotenen Modelle ist es nicht ganz einfach, auf Anhieb das passende Modell für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Daher sollten Sie sich vor dem Kauf einige Fragen stellen.

Die wohl wichtigste Frage lautet hierbei “Wofür möchte ich das Tablet größtenteils nutzen?

  • Haben Sie beispielsweise vor, fast ausschließlich im Internet zu surfen und E-Mails abzurufen, so benötigen Sie natürlich kein teures Modell mit einer Vielzahl an Profi-Funktionen. Wer mit seinem Samsung Tablet jedoch ernsthaft und regelmäßig Arbeiten möchte, sollte höhere Ansprüche an Geschwindigkeit und Funktionen stellen.
  • Günstige Tablets haben beispielsweise oft nur ein W-Lan-Modul verbaut und daher können Sie mit diesen Modellen nur online gehen wenn Sie Zugriff auf ein W-Lan-Netz haben. Falls Sie unterwegs Arbeiten möchten, brauchen Sie hingegen ein Tablet, welches auch über Mobilfunknetze online gehen kann. Ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie vor dem Kauf beachten sollten, ist die Größe des Tablets. Hier gilt es abzuwägen ob Ihnen ein möglichst großes Display am Herzen liegt oder es Ihnen vor allem darum geht das Tablet platzsparend transportieren zu können.
  • Natürlich ist auch ein Mittelweg möglich. Wer gerne Filme schauen möchte, wird mit einem 7-Zoll-Tablet sicher nicht glücklich. Selbiges gilt für die Rechenleistung. Zum Surfen oder Schreiben reicht ein recht schwacher Prozessor.
  • Wenn Sie hingegen gerne Fotos bearbeiten oder Spielen möchten, sollte es schon ein leistungsstärkeres Modell sein. Letztlich kommt es selbstverständlich auch noch auf Ihr persönliches Budget an. In diesem Vergleich haben wir daher die wichtigsten Features der verschiedenen Modelle zusammengetragen um Ihnen Ihre Entscheidung zu erleichtern.

Tipps zum Umgang mit Samsung Tablets

Achtung: Das sollten Sie wissen!Tablets sind grundsätzlich auch für nicht technikaffine Menschen geeignet, da sie sich sehr intuitiv bedienen lassen. Auch Senioren und Kinder sowie Menschen, die über keine PC-Kenntnisse verfügen, kommen nach einer kurzen Eingewöhnungszeit gut mit den Geräten zurecht.

Einige Fragen tauchen jedoch immer wieder auf. Daher möchten wir diese hier kurz beantworten. Außerdem folgt eine Liste mit den wohl häufigsten Fehlern im Umgang mit Tablets, die zum vorzeitigen Verschleiß oder sogar zum Totalschaden bei den Geräten führen können.

Ab welchem Alter sollten Kinder Tablets verwenden dürfen?

Die Digitalisierung schreitet unaufhörlich voran und wer später nicht zu den Abgehängten gehören möchte, sollte sich daher mit moderner Technik beschäftigen. In diesem Punkt sind sich die meisten Bürger wohl einig.

Völlig uneinig hingegen ist man sich noch, ab welchem Alter Kinder Tablets und Co. nutzen sollten. Während die Befürworter mahnen, dass man damit gar nicht früh genug anfangen kann, wenn man einen Vorteil erlangen möchte, befürchten Kritiker, dass Kinder verdummen, wenn sie zu früh vor dem Bildschirm sitzen. Auch Augenärzte haben bereits Alarm geschlagen. So wird vermutet, dass die zunehmende Kurzsichtigkeit bei immer jüngeren Kindern von einer zu frühen und vor allem zu häufigen Nutzung von Geräten wie Smartphones oder Tablets herrührt.

Letztlich gibt es auf diese Frage also keine definitive Antwort, stattdessen sollten Eltern verantwortlich handeln und ihre Kinder nicht zu lange vor dem Tablet “parken”. Zur Erleichterung hat Samsung in seinen Tablets einen “Kids Mode” integriert. So können Sie als Eltern eine Höchstnutzungsdauer einstellen und natürlich auch gewisse Apps komplett für ihre Kinder sperren.

Kann ich Samsung Tablets an einen Fernseher anschließen?

Samsung-Tablet VergleichMittels der Funktion “Screen Mirroring” können Sie bequem und kabellos die Inhalte Ihres Tablet-Displays auf einen kompatiblen TV spiegeln. Leider funktioniert dieser einfache Weg nur wenn Ihr Fernseher auch von der Marke Samsung stammt. Zudem verfügen auch nicht alle Modelle über diese praktische Funktion. Doch selbst wenn dies nicht möglich sein sollte, gibt es auch noch andere Wege.

So ist es alternativ oft möglich die Geräte per HDMI-Kabel, Streaming-Stick (beispielsweise Chromecast) oder per DLNA-Standard zu verbinden. Da sich die Möglichkeiten je nach verwendeter Hardware jedoch stark unterscheiden, ist es sinnvoll die Modellbezeichnung Ihres TV-Gerätes und die Ihres favorisierten Samsung Tablets vor dem Kauf zu googlen um herauszufinden welche Wege es gibt.

Kann ich Samsung Tablets mit einem Drucker verbinden?

Falls Sie Dateien wie Bilder und Texte von Ihrem Samsung Tablet über einen Drucker ausdrucken lassen möchten, stellt dies in der Regel kein Problem dar. Netzwerkdrucker lassen sich meist ebenso einfach wie auf einem Computer oder Handy auswählen.

Wo finde ich Zubehör für Samsung Tablets?

Sollten Sie Zubehör für Ihr Samsung Tablet wie beispielsweise eine schicke Schutzhülle, einen Displayschutz, ein Ladekabel oder eine passende SD-Speicherkarte suchen, sich aber nicht ganz sicher sein welchen Begriff Sie dafür eingeben müssen, so finden Sie das passende Zubehör am schnellsten und zuverlässigsten direkt in den verlinkten Shops wenn Sie auf der Detailseite des jeweiligen Tablets nach unten scrollen. Dort halten Sie dann Ausschau nach Überschriften wie „Wird oft zusammen gekauft„, „Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch“ oder geben Sie einfach den exakten Tabletnamen mit einem Zusatz in das Suchfeld des Shops ein. Beispiel: „Samsung T835 Galaxy Tab S4 Hülle„.

Wie viel Geld sollte ich mindestens für ein gutes Tablet ausgeben?

Da es komplett von Ihren persönlichen Anforderungen an ein Tablet abhängt, was es leisten muss damit Sie zufrieden sind, ist es leider unmöglich, einen festen Wert im Sinne von “Ein vernünftiges Samsung Tablet ist nicht unter X Euro zu haben” anzugeben. Schauen Sie sich in Ruhe die aufgezählten Features und Bewertungen in den Shops an, um sich selbst eine Meinung zu bilden.

Verfügen Samsung Tablets über eine Kindersicherung?

Samsung-Tablet TestSelbstverständlich können Sie Ihr Samsung Tablet gegen den Zugriff Ihrer Kinder oder anderer, unbefugter Personen schützen. Statt einer einfachen Sperre können Sie jedoch auch den bereits oben erwähnten “Kids Mode” aktivieren und über diesen feinere Einstellungen vornehmen.

Neben der Sperrung von einzelnen Apps oder Bereichen im Tablet und der Festlegung einer täglichen Höchstnutzungsdauer bietet dieser Modus aber noch viel mehr:

  • Ihr Kind bekommt von Samsung eine Vielzahl von kindgerechten, lustigen und spannenden Inhalten präsentiert.
  • Sie als Eltern können dabei unter aktuell rund tausend verschiedenen kostenlosen und kostenpflichtigen Apps wählen, in denen Ihr Nachwuchs beispielsweise mit seinen Lieblingsfiguren aus Film und Fernsehen spielen kann aber auch Sprachen oder Mathematik auf kindgerechte Art und Weise vermittelt bekommt. So müssen Sie Ihren Kindern das Spielen mit Ihrem Tablet weder komplett untersagen, noch ständig daneben sitzen und aufpassen, dass nicht aus Versehen oder aus Neugier etwas geöffnet wird, was nicht für Kinderaugen bestimmt ist.

No-Gos: Was sollte man nie mit Tablets machen? Sieben No-Gos

Um Ihrem Tablet ein möglichst langes Leben zu ermöglichen, sollten Sie einige Dinge vermeiden, die dem Gerät unnötig schaden. No-Gos sind:
  1. Das Tablet zu starker Hitze oder Kälte aussetzen. Sowohl Hitze (durch z.B. zu intensive, direkte Sonneneinstrahlung) als auch Kälte sind nicht gut für den Akku. Die Folge kann eine Abnahme der Akkukapazität sein. Dies bedeutet, dass er schneller alle ist.
  2. Das Tablet zusammen mit Gegenständen aus Metall transportieren. Wenn Sie Ihr Tablet ungeschützt zusammen mit Gegenständen aus Metall transportieren (z.B. in der Jackentasche) kann dies einerseits das Gerät und das Display zerkratzen, andererseits können auch die Kontakte beschädigt werden.
  3. Das Tablet nicht vor Dreck und Staub schützen. Dreck und Staub können ebenfalls das Display zerkratzen oder aber in die Kontakte, Lautsprecher oder Zwischenräume an den Knöpfen eindringen und so in das Innere gelangen.
  4. Auf einen Displayschutz verzichten. Abgesehen von der Gefahr durch harte oder spitze Gegenstände kann das Display auch leicht bei einem Sturz beschädigt werden. Daher sollten Sie immer einen Displayschutz in Form einer Schutzfolie oder gleich eine passende Hülle verwenden.
  5. Keine Hülle nutzen. Viele Menschen verwenden ausschließlich eine Schutzfolie. Diese schützt allerdings nur das Display und nicht die Rückseite des Gerätes.
  6. Den Akku immer komplett entladen lassen. Bei alten Handymodellen galt noch die Regel, dass man die Akkus erst aufladen sollte sobald sie komplett entladen waren. Zwischenladungen konnten zum “Memory-Effekt” führen, der dafür sorgte, dass die Akkukapazität sich verringerte. Bei aktuellen Lithium-Akkus, wie sie in Tablets verwendet werden, ist dies allerdings nicht der Fall. Sie können Ihr Gerät ruhig schon bei einem Akkustand zwischen 20% und 50% wieder aufladen. Es dauerhaft an der Steckdose zu lassen ist allerdings auch nicht gut für den Akku.
  7. Das Display mit Glasreiniger oder Spülmittel säubern. Der Touchscreen sollte am besten nur mit einem Mikrofasertuch gereinigt werden. Glasreiniger, Spülmittel oder ähnliche Lösungen können das Display angreifen.

Informationen zum Hersteller

Samsung, aus dessen Produktion alle Geräte in diesem Vergleich stammen, ist ein südkoreanischer Hersteller mit langer Geschichte. Der bereits 1938 gegründete Konzern war und ist in den verschiedensten Branchen tätig. Diese sind unter anderem Versicherungen, Immobilien, Automobile, Maschinenbau oder Mode. Mitsamt seiner Tochterfirmen beschäftigt Samsung fast 490.000 Menschen.

Am wohl bekanntesten, gerade bei uns in Europa, ist jedoch die Sparte Samsung Electronics. Diese ist der größte Hersteller von Smartphones, Wearables wie Smartwatches, Speicherprodukten wie DRAM-, SSD- und Flashspeichern, verfügt über mehr als 90.000 Mitarbeiter und gehört zu den 20 umsatzstärksten Firmen auf der ganzen Welt. Im Tablet-Markt ist Samsung Electronics auch bereits seit 2010 tätig und sorgt hier ständig für Weiterentwicklungen.

Welche Alternativen zu Samsung Tablets gibt es?

FragezeichenJe nachdem was Ihre Bedürfnisse sind gibt es natürlich auch Alternativen anderer Hersteller zu Samsung Tablets. Die wohl bekanntesten Tablet-Serien sind das iPad von Apple, der Kindle Fire von Amazon oder das Windows Surface von Microsoft. Aber auch Hersteller wie Lenovo haben eigene Geräte auf dem Markt.

Gibt es einen Samsung Tablet Test von Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat seit 2015 bisher insgesamt 131 verschiedene Tablets unter die Lupe genommen, wovon neun vom Hersteller Samsung stammten. Ende 2017 wurde das Prüfprogramm für Tablet-PCs aufgrund der fortschreitenden technischen Entwicklung anspruchsvoller gestaltet. Welche Samsung Tablets im Test gut abgeschnitten haben, können Sie hier nachlesen.

Gibt es einen Samsung Tablet Test von Öko Test?

Die Zeitschrift Öko Test hat bisher leider keine Tests von Tablets durchgeführt. Falls es in der Zukunft einen Test gibt werden wir ihn an dieser Stelle ergänzen.

Samsung-Tablet-Liste 2019: Finden Sie Ihr bestes Samsung-Tablet

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Samsung Galaxy Tab A SM-T585N 10/2018 210,90€ Zum Angebot
2. Samsung Galaxy Tab E T560N 10/2018 167,00€ Zum Angebot
3. Samsung Galaxy Tab A T580 10/2018 151,01€ Zum Angebot
4. Samsung Galaxy Tab A T550N 10/2018 94,90€ Zum Angebot
5. Samsung Galaxy Tab 4 10.1 10/2018 100,00€ Zum Angebot
6. Samsung Galaxy Tab S2 T810N 10/2018 357,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Samsung Galaxy Tab A SM-T585N