stern-Nachrichten

Die besten 11 Schlafsäcke im Vergleich – der passende Schlafsack für jedes Abenteuer – 2019 Test und Ratgeber

Der Schlafsack ist ein wichtiger Bestandteil jeder Outdoor Ausrüstung. Doch Sie sollten ihn nicht kaufen, ohne sich vorher gründlich zu informieren. Es hängt zu viel davon ab, wo genau Sie ihn einsetzen möchten und zu welcher Jahreszeit. Auch von den persönlichen Bedürfnissen. Sind Sie eher eine Frostbeule oder macht Ihnen Kälte nichts aus? Brauchen Sie viel Beinfreiheit, wie bei einem rechteckigen Schlafsack oder kuscheln Sie sich lieber in einen Mumienschlafsack? Benötigen Sie nur einen Deckenersatz oder geht es auf ein großes Outdoor-Abenteuer? Und wie sieht es mit der Fütterung aus? Welches Material eignet sich für kalte, welches besser für warme Gebiete? Auch die Größe muss unbedingt beachtet werden, denn es gibt sie in verschiedenen Längen und Breiten. Diese und weitere wichtige Punkte sollten unbedingt in Ihre Kaufentscheidung einfließen.

In unserem ausführlichen Schlafsack Vergleich auf STERN.de stellen wir Ihnen die beliebtesten und besten Modelle für jeden Zweck und jede Jahreszeit vor. Worauf Sie beim Kauf außerdem achten sollten, erfahren Sie im anschließenden Ratgeber.

Die 4 besten Schlafsäcke im großen Vergleich auf STERN.de

Active Era Premium-Mumienschlafsack, Leicht
Verschluss
umlaufender Reißverschluss
Gewicht
800 Gramm
Besonderheit
mit nur 800 Gramm sehr leicht
Art
Mumienschlafsack
Spezielle Einsatzbereiche
Indoor und Outdoor
Maße
210 x 80 x 50 cm
Hersteller
Active Era
Temperaturbereich
circa 5 – 18 Grad Außentemperatur
Packmaß
keine Angabe
Füllung
150 g/m² Hohlfaser-Futter
Zum Angebot
Erhältlich bei
23,95€ 19,95€
Bahidora Hüttenschlafsack aus Mikrofaser, Ideal für Hostels, Berghütten, Jugendherbergen
Verschluss
3 seitliche Klettverschlüsse
Gewicht
300 Gramm
Besonderheit
Innentasche für Kopfkissen
Art
Deckenschlafsack / Hüttenschlafsack
Spezielle Einsatzbereiche
überwiegend Indoor
Maße
90 x 220 cm
Hersteller
Bahidora
Temperaturbereich
keine Füllung, daher nur Indoor oder in heißen Ländern
Packmaß
keine Angabe
Füllung
keine Füllung
Zum Angebot
Erhältlich bei
21,90€ Preis prüfen
Lumaland Outdoor Schlafsack, Mumienschlafsack
Verschluss
Zwei-Wege-Reißverschluss mit Einklemmschutz
Gewicht
1500 Gramm
Besonderheit
4 Jahreszeiten Schlafsack
Art
Mumienschlafsack
Spezielle Einsatzbereiche
Indoor und Outdoor
Maße
230 x 80 x 55 cm
Hersteller
Lumaland
Temperaturbereich
bis zu -5° C
Packmaß
50 x 25 cm
Füllung
atmungsaktive Mikrofaser Füllung und H4 Faser Füllung
Zum Angebot
Erhältlich bei
49,99€ Preis prüfen
Active Era Premium-Deckenschlafsack für Erwachsene und Kinder
Verschluss
umlaufender Reißverschluss
Gewicht
950 Gramm
Besonderheit
besonders bequem, auch als Decke nutzbar
Art
Deckenschlafsack / Sommerschlafsack
Spezielle Einsatzbereiche
Outdoor (Frühling, Sommer) und Indoor
Maße
190 x 75 cm
Hersteller
Active Era
Temperaturbereich
Komfort: +15°C – +10°C, Extrem: -3°C.
Packmaß
30 cm x 17cm
Füllung
200 g/m² Hohlfaser-Futter
Zum Angebot
Erhältlich bei
19,95€ 19,95€
Abbildung
Modell Active Era Premium-Mumienschlafsack, Leicht Bahidora Hüttenschlafsack aus Mikrofaser, Ideal für Hostels, Berghütten, Jugendherbergen Lumaland Outdoor Schlafsack, Mumienschlafsack Active Era Premium-Deckenschlafsack für Erwachsene und Kinder
Verschluss
umlaufender Reißverschluss 3 seitliche Klettverschlüsse Zwei-Wege-Reißverschluss mit Einklemmschutz umlaufender Reißverschluss
Gewicht
800 Gramm 300 Gramm 1500 Gramm 950 Gramm
Besonderheit
mit nur 800 Gramm sehr leicht Innentasche für Kopfkissen 4 Jahreszeiten Schlafsack besonders bequem, auch als Decke nutzbar
Art
Mumienschlafsack Deckenschlafsack / Hüttenschlafsack Mumienschlafsack Deckenschlafsack / Sommerschlafsack
Spezielle Einsatzbereiche
Indoor und Outdoor überwiegend Indoor Indoor und Outdoor Outdoor (Frühling, Sommer) und Indoor
Maße
210 x 80 x 50 cm 90 x 220 cm 230 x 80 x 55 cm 190 x 75 cm
Hersteller
Active Era Bahidora Lumaland Active Era
Temperaturbereich
circa 5 – 18 Grad Außentemperatur keine Füllung, daher nur Indoor oder in heißen Ländern bis zu -5° C Komfort: +15°C – +10°C, Extrem: -3°C.
Packmaß
keine Angabe keine Angabe 50 x 25 cm 30 cm x 17cm
Füllung
150 g/m² Hohlfaser-Futter keine Füllung atmungsaktive Mikrofaser Füllung und H4 Faser Füllung 200 g/m² Hohlfaser-Futter
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
23,95€ 19,95€ 21,90€ Preis prüfen 49,99€ Preis prüfen 19,95€ 19,95€

Weitere interessante Produkte für tolle Outdoor-Erlebnisse im großen Vergleich auf STERN.de

StirnlampeFernglasZeltIsomatteKletterschuheCampingstuhlRucksackBackpackerrucksack

1. Active Era Mumienschlafsack für Frühling und Sommer

Active Era wurde 2016 in London / UK gegründet und vertreibt Produkte rundum Camping und Outdoor. Innerhalb von nur 2 Jahren expandierte das Unternehmen weltweit und hat verschiedene Firmenstandorte in Europa und den USA. Die Produkte entsprechen hohen Qualitätsstandards und erfreuen sich großer Beliebtheit. Dieser Mumienschlafsack ist für Temperaturen bis +5 Grad, aber nicht darunter geeignet. Ab 8-10 Grad empfehlen wir Ihnen jedoch mit wärmender Kleidung darin zu schlafen, da es sonst etwas kühl werden kann. Innentaschen für Dokumente oder eine Kissentasche gibt es bei diesem Modell nicht. Der Reißverschluss ist umlaufend, sodass man das Fußende nicht separat öffnen kann. Ein schlichter, aber sehr gut verarbeiteter Schlafsack für den Indoor- und Outdoor Gebrauch.

Produktinformationen:

  • Art: Mumienschlafsack
  • Füllung: Hohlfaser Füllung
  • Außenmaterial: Polyester
  • Füllung: 150 g/m² Hohlfaser-Futter
  • Maße: 210 x 80 x 50 cm
  • Gewicht: 800 Gramm
  • Zubehör: wasserdichter Transportbeutel mit Griff
  • waschbar: laut Herstellerangaben nicht für die Waschmaschine geeignet
  • Verschluss: umlaufender Reißverschluss
  • Temperaturen: circa 5 – 18 Grad Außentemperatur
  • Einsatzbereich: Indoor und Outdoor
  • Packmaß: keine Angabe
  • koppelbar: nein
Hinweis
Der Active Era ist mit nur 800 Gramm Eigengewicht ein besonders leichter Mumienschlafsack und eignet sich daher bestens für Rucksackreisen.

2. Bahidora Hüttenschlafsack, extrem dünn und leicht

Hinter Bahidora steckt ein noch recht junges Unternehmen vom Bodensee, welches durch seine eigenen Reisen und Outdooraktivitäten inspiriert wurde Produkte für Traveler zu entwickeln. Eine gute Voraussetzung, denn mit entsprechender Praxiserfahrung weiß man, worauf es bei den einzelnen Produkten ankommt. Bahidora verwendet nur qualitativ hochwertige Materialien und einige der Produkte werden sogar in Europa per Hand hergestellt.

Bei diesem rechteckigen Hüttenschlafsack handelt es sich um ein sehr leichtes Modell, welches zu 100 % aus atmungsaktiver Mikrofaser hergestellt wurde. Mikrofaser ist zudem sehr pflegeleicht, strapazierfähig und reißfest. Da der Schlafsack nicht gefüttert ist, eignet er sich überwiegend für Indoor Zwecke oder sehr sommerliche Temperaturen. Dann allerdings nur mit einer Unterlage, da es sonst unbequem sein kann.

Produktinformationen:

  • Art: Hüttenschlafsack
  • Maße: 90 x 220 cm
  • waschbar: bei 30 Grad
  • Material: Mikrofaser
  • Gewicht: 300 Gramm
  • Extras: Innentasche für ein Kopfkissen vorhanden
  • Verschluss: 3 seitliche Klettverschlüsse
  • Einsatzbereich: überwiegend Indoor (Hostel, Hotel und Co.) oder Outdoor im Sommer mit einer Unterlage
  • Packmaß: keine Angabe
  • koppelbar: nein

3. Lumaland Mumienschlafsack für alle 4 Jahreszeiten

Lumaland hat sich auf die Herstellung von Artikeln rundum Haus und Leben spezialisiert und bietet ein breites Sortiment verschiedenster Produkte an. Dieser Lumaland Mumienschlafsack ist besonders praktisch, da er in allen vier Jahreszeiten genutzt werden kann. Dank der Kunstfaserfüllung ist er waschbar, ohne das die Füllung verklumpt und ihre isolierenden Eigenschaften verliert. Das ist ebenfalls vorteilhaft, wenn man sich in feuchtkalten bzw. feuchtwarmen Gebieten aufhält. Da bis zu 30 % der Körperwärme über den Kopf entweichen, sind die Kapuze sowie der Wärmekragen große Pluspunkte. Auch das Zwei-Wege-Reißverschluss System ist bei diesem Schlafsack sinnvoll, denn wenn es zu warm ist, können Sie ihn am Fußende oder seitlich öffnen, um für etwas erfrischende Luftzufuhr zu sorgen. Sie können diesen Schlafsack bis zu einer Außentemperatur von -5 Grad einsetzen.

Produktinformationen:

  • Art: Mumienschlafsack
  • Maße: Länge 230 cm, Breite am Kopfende 80 cm und am Fußende 55 cm
  • waschbar: bei 30 Grad
  • Futter: atmungsaktive Mikrofaser Füllung und H4 Faser Füllung
  • Außenmaterial: wasserabweisendes Polyester
  • Temperatur: bis zu -5° C
  • Gewicht: 1500 Gramm
  • Extras: Wärmekragen
  • Verschluss: Zwei-Wege-Reißverschluss mit Einklemmschutz
  • Einsatzbereich: Outdoor und Indoor
  • Packmaß: 50 x 25 cm
  • koppelbar: nein
  • inklusive Kompressionsbeutel
universell einsetzbar
Falls Sie sich nicht für eine Jahreszeit entscheiden möchten, ist der Lumaland 4 Jahreszeiten Schlafsack eine gute Entscheidung, da er ein großes Temperaturspektrum abdeckt und universell einsetzbar ist.

4. Active Era, leichter Sommer-Deckenschlafsack für Erwachsene und Kinder

Dieser 950 Gramm leichte Schlafsack von Active Era eignet sich wunderbar für jegliche Indoor-Übernachtungen. Beispielsweise in Schullandheimen, Jugendherbergen, Hostels bei Freunden und Co. Auch bei Übernachtungen im Freien hat er sehr gut abgeschnitten, allerdings nur bei sommerlichen Temperaturen. Für Outdoor Abenteuer in der kalten Jahreszeit ist er keinesfalls zu empfehlen, da er zu wenig gefüttert ist und demnach keinen ausreichenden Wärmeschutz bieten würde. Doch für alle anderen genannten Aktivitäten ist er absolut empfehlenswert. Das Material ist sehr hochwertig und sauber verarbeitet, wirklich bequem und robust. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Sie diesen Deckenschlafsack bei 30 Grad in der Maschine waschen können.

Produktinformationen:

  • Art: Deckenschlafsack
  • Maße: 190 cm x 75 cm
  • waschbar: bei 30 Grad
  • Futter: 200 g/m² Hohlfaser-Futter.
  • Außenmaterial: wasserabweisendes 170T Polyester
  • Gewicht: 950 Gramm
  • Extras: keine
  • Temperatur: Komfort: +15°C – +10°C, Extrem: -3°C.
  • Verschluss: umlaufender Reißverschluss
  • Einsatzbereich: Outdoor und Indoor
  • koppelbar: keine Angabe
  • inklusive wasserfestem Transportbeutel
  • Packmaß: 30 cm x 17cm
sehr empfehlenswert
Dieser Deckenschlafsack von Active Era hat sich in jeder Hinsicht bewährt. Sie kaufen mit ihm sehr gute Qualität zu absolut kleinen Preis.

5. Deckenschlafsack von Backpacker´s Journey, extrem leicht und handlich

Die Schlafsäcke von Backpacker´s Journey wurden von Backpackern für Backpacker entwickelt. Wer schon einmal auf langen Rucksackreisen war, weiß wie schön es ist, wenn man hygienisch geschützt in fremden Betten schläft. Diesen speziellen Deckenschlafsack bewirbt Backpacker´s Journey mit den Attributen „ultraleicht und ultraklein“. Genau das ist er auch, denn er wiegt mit gerade einmal 155 Gramm weniger als ein Paar dicke Socken und lässt sich mit dem im Lieferumfang enthaltenen Kompressionsbeutel auf kleine 14 cm x 7 cm zusammenpacken. Es gibt noch einen zweiten Transportbeutel mit den Maßen 19 cm x 15 cm x 1,5 cm. Ein perfekter Begleiter für alle Übernachtungen im Hostel, einer Hütte, bei Freunden oder sonstigen Indoor Aufenthalten. Da er zu 100% aus atmungsaktiver Mikrofaser besteht, liegt er angenehm und weich auf der Haut. Sie können ihn auch als Inlay und zusätzlichen Schutz für einen Mumienschlafsack nutzen. Besonders schön ist, dass er auch ein Einschubfach für ein Kissen hat.

Produktinformationen:

  • Art: Deckenschlafsack
  • Maße: Breite 140 cm – Länge: keine Angabe, laut Kundenrezensionen ausreichend auch für große Personen
  • waschbar: bei 30 Grad
  • Material: wasserabweisendes Polyester
  • Gewicht: 155 Gramm
  • Extras: Einschubfach für ein Kissen
  • Verschluss: umlaufender Reißverschluss
  • Einsatzbereich: Outdoor bei sommerlichen Temperaturen und für alle Indoor Aufenthalte
  • koppelbar: keine Angabe
  • inklusive Transportbeutel und Kompressionsbeutel
  • Packmaß Faltbeutel: 19 cm x 15 cm x 1,5 cm
  • Packmaß Kompressionsbeutel: 14 cm x 7 cm
perfekter Begleiter für Rucksackreisen
Der Deckenschlafsack von Backpacker´s Journey ist aufgrund seines wirklich ultraleichten Gewichts von 155 Gramm eine sehr gute Wahl für lange Reisen in tropische Länder oder für Übernachtungen in Hostels, Hütten, Couchsurfing und Co.

6. Active Era Professional 300 Mumienschlafsack, für alle vier Jahreszeiten geeignet

Den Outdoor-Spezialisten Active Era hatten wir Ihnen bereits vorgestellt. Dieser Profi-Mumienschlafsack zeichnet sich durch zwei Besonderheiten aus. Zum einen ist er für alle 4 Jahreszeiten bis zu leichten Minusgraden geeignet, sodass Sie ihn flexibel einsetzen können. Die zweite Besonderheit ist das Innenfutter, denn die meisten Schlafsäcke haben nur eine einzige, durchlaufende Füllung. Doch bei diesem Modell wurden zwecks besserer Isolierung zwei Füllungen à 150 g/m² Hohlfaser vernäht. Durch diese „Doppelschicht“ profitieren Sie von einer noch wärmeren, nicht verrutschenden Isolierung. Sowohl das Außenfutter, als auch das Innenfutter sind wasserfest sowie atmungsaktiv und daher auch für feuchte Umgebungen geeignet.

Produktinformationen:

  • Art: Mumienschlafsack
  • Maße: 220 cm x 80 cm x 55 cm
  • Temperaturbereiche: Komfort: +10°C – 0°C, Extrem: -10°C
  • Außenmaterial: wasserabweisendes 190T Polyester
  • Füllung: doppelte Schicht mit 2 x 150 g/m² Hohlfaser
  • Gewicht: 1500 Gramm
  • Extras: Innentasche für Mobiltelefone, Dokumente und Co, Kapuze und Kordelzug
  • Verschluss: Zwei- Wege- Reißverschluss mit winddichter Einfassung für eine noch bessere Isolierung
  • Einsatzbereich: alle vier Jahreszeiten, eher Outdoor, als Indoor
  • koppelbar: keine Angabe
  • inklusive Transportbeutel 
Ein Schlafsack für alle Gelegenheiten

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – der Active Era Professional 300 ist in jeder Jahreszeit ein zuverlässiger, hochwertiger Begleiter

7. Nordkamm Unisex Mumienschlafsack für den Sommer, koppelbar

Das in Österreich ansässige Unternehmen hat sich Qualität auf höchstem Niveau zum Ziel gesetzt und auch erreicht. Sie finden bei Nordkamm alle Produkte rundum Camping, Outdoor und Reisen. Besonders stolz ist das Unternehmen auf seinen Produkt- und Qualitätsmanager, einen ehemaligen Snowboard Pro, dessen Outdoorherz mit besonderem Engagement alle Produkte auf Herz und Nieren prüft, sodass eine optimale Funktionalität gewährleistet ist. Das spiegelt sich in den Kundenreaktionen zu diesem Mumienschlafsack wider. Das Material liegt angenehm weich auf der Haut und ist einwandfrei verarbeitet.

Wenn Sie diesen Schlafsack zum Koppeln kaufen, sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Reißverschlüsse einmal nach links und einmal nach rechts ausgerichtet sind. Sie können es beim Bestellen einfach eingeben: Entweder Reißverschluss links oder Reißverschluss rechts anklicken. Dieser Nordkamm Mumienschlafsack ist mit 700 Gramm Eigengewicht der leichteste, von allen bisher vorgestellten Produkten. Dank des im Lieferumfang enthaltenen Kompressionsbeutels, hat er außerdem ein wirklich kleines Packmaß. Mit gerade einmal 25 cm x 14 cm ist er kaum größer als ein durchschnittliches Mobiltelefon. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass er sich wirklich sehr schnell verpacken lässt.

Produktinformationen:

  • Art: Mumienschlafsack
  • Maße: bis zu einer Körpergröße von 195 cm geeignet, 210 cm x 80 cm x 50 cm
  • Temperaturbereiche: 15 – 25° C
  • Außenmaterial: wasserabweisende 210T RipStop Nylon-Hülle
  • Füllung: Hohlfaser
  • Gewicht: 700 Gramm
  • Extras: Kapuze
  • Verschluss: koppelbarer 2-Wege-Reißverschluss
  • Einsatzbereich: Trekking, Camping, Zelten, Outdoor, Hüttenschlafsack, Sommerschlafsack, Tropen, Festivals, Angeln, Wandern, Gästeschlafsack usw.
  • koppelbar: ja
  • inklusive Kompressionsbeutel
  • 5 Jahre Garantie
ultraleichte Premium Qualität 

Wenn Sie einen sehr gut verarbeiteten, zuverlässigen Reisebegleiter suchen, der sich schnell verpacken lässt, ultraleicht ist und nur wenig Platz im Gepäck einnimmt, ist dieser Nordkamm Mumienschlafsack eine klare Empfehlung.

8. High Peak TR 300 Mumienschlafsack, koppelbar

Seit 1984 stellt High Peak Produkte rundum Zelten, Camping und Outdoor her. Gegründet wurde das in Deutschland ansässige Unternehmen aus eigener Leidenschaft für Reisen und Abenteuer sowie dem Ziel zuverlässige Premiumprodukte herzustellen. 30 Jahre Marktpräsenz sowie ein breites Produktportfolio sprechen für sich. Mit High Peak Produkten kaufen Sie gut durchdachte und zuverlässige Konzepte, für Ihre speziellen Bedürfnisse. High Peak ist einer der führenden Outdoorspezialisten und alle Produkte entsprechen den gesetzlichen Vorgaben und Normen.

Der High Peak TR 300 Mumienschlafsack lässt sich, genau wie der zuvor beschriebene Nordkamm Schlafsack, koppeln. Allerdings können Sie dies bei der Bestellung nicht auswählen und müssten es in einer gesonderten Nachricht erwähnen. Das Eigengewicht liegt bei 1500 Gramm und er hat sowohl oben, als auch unten eine zweilagige Hohlfaser Füllung. Diese sorgt für eine perfekt ausbalancierte Wärmeleistung, sodass Sie ihn bequem bis zu 5 Grad Außentemperatur nutzen können. Geeignet wäre er sogar bis circa -5, in Extremsituationen sogar bis -15 Grad. Dann aber nur mit zusätzlich wärmender Kleidung.

Produktinformationen:

  • Art: Mumienschlafsack
  • Maße: 230 cm x 85 cm x 55 cm
  • Temperaturbereiche: Komforttemperatur +5° / Grenztemperatur 0° / Extremtemperatur -15° (optimal bis 5 Grad Außentemperatur)
  • Außenmaterial: 100% Polyester
  • Füllung: Dura Loft H1 100% Polyester
  • Gewicht: 1500 Gramm
  • waschbar: bei 30 Grad
  • Extras: Innentasche für Mobiltelefone, Dokumente und Co, Kapuze und Wärmekragen
  • Verschluss: 2-Wege-Reißverschluss mit Abdeckung
  • Einsatzbereich: Trekking, Camping, Zelten, Outdoor, Hüttenschlafsack, Sommerschlafsack, Tropen, Festivals, Angeln, Wandern, Gästeschlafsack usw.
  • koppelbar: ja
  • inklusive Transportbeutel
für Allergiker geeignet

Die von High Peak entwickelte Dura Loft Füllung garantiert eine besonders gute Wärmeisolierung, auch im feuchten Zustand. Sie trocknet außerdem schnell, ist besonders pflegeleicht und für Allergiker geeignet.

9. Outdoro Hüttenschlafsack / Deckenschlafsack XXL

Outdoro ist ein noch recht junges, in Deutschland ansässiges Unternehmen, welches aus der eigenen Leidenschaft für Reisen und Praxiserfahrung entstand. Was bei diesem Hüttenschlafsack als erstes heraussticht, ist sein Material. Statt Nylon oder Polyester wurde hier reine Baumwolle verwendet, die natürlich einen wesentlich angenehmeren Schlafkomfort bietet. Manche Kunstfasern laden sich beispielsweise elektrostatisch auf, was zu unangenehmen Knister Geräuschen führt. Das fällt bei Baumwolle glücklicherweise weg. Außerdem finden Sie bei Deckenschlafsäcken meistens einen Klettverschluss. Der hier verwendete Reißverschluss sorgt für eine zusätzliche Isolierung und man kann ihn außerdem voll auseinander falten. Er ist perfekt für jegliche Art von Indoor Übernachtungen, Reisen in tropische Länder oder als Inlay für einen dicken Schlafsack geeignet. Die Verarbeitung ist sehr gut und das Produkt empfehlenswert.

Produktinformationen:

  • Art: Hüttenschlafsack, Deckenschlafsack, Inlay
  • Maße: 220 cm x 90 cm
  • Material: 100% Baumwolle
  • Gewicht: 350 Gramm
  • Extras: integriertes Kissenfach
  • Verschluss: umlaufender Reißverschluss statt Klettverschluss
  • Einsatzbereich: Indoor und Reisen in tropisch warme Länder
  • koppelbar: nein
  • inklusive Transportbeutel 
  • Packmaß: 8 cm x 8 cm x 19 cm
Besonderheit

Mit den Maßen von 220 cm x 90 cm handelt es sich bei diesem Deckenschlafsack um ein besonders großzügig geschnittenes Modell, welches auch großen Menschen viel Beinfreiheit und Schlafkomfort bietet.

10. Coleman Pacific 220 XXL Deckenschlafsack – Sommerschlafsack, koppelbar

Coleman blickt bereits auf mehr als 100 Jahre Erfahrung zurück, was absolut für sich spricht. Sie erwerben gut durchdachte, praxiserprobte Produkte, die halten, was sie versprechen. Dieser leichte Sommerschlafsack mit einer Füllung aus Vollkernfaser liegt wirklich angenehm auf der Haut und ist besonders kuschelig. Die Verarbeitung ist sehr durchdacht und hochwertig. Der Coleman Pacific 220 bietet alle Voraussetzungen für ein gutes Schlaferlebnis. Sowohl Indoor, als auch Outdoor. Dazu gehören ein kuscheliger Kragen, ein Reißverschluss mit Einklemmschutz, eine für die Haut sehr angenehme Baumwoll-Flanell Mischung als Innenfutter und sehr gute, wärmeisolierende Eigenschaften.

Produktinformationen:

  • Art: Deckenschlafsack, Sommerschlafsack
  • Maße: 220 cm x 100 cm
  • Temperaturbereiche: Komforttemperatur bei 12°C, unterer Extrembereich: -5°C
  • waschbar: bei 30 Grad
  • Außenmaterial: wasserabweisend, 100% Polyester
  • Innenfutter: Baumwoll-Flanell
  • Füllung: 1x 200 g/m² Vollkernfaser
  • Gewicht: 1800 Gramm
  • Extras: gefütterter, komfortabler Kragen, Innentasche, Coleman ZipPlow
  • Verschluss: Zwei-Wege-ZipPlow (verhindert Einklemmen von Stoff) und mit isolierendem Wärmekanal entlang des gesamten Reißverschlusses
  • Einsatzbereich: Indoor und Outdoor
  • koppelbar: ja
  • inklusive Transportbeutel 
  • Packmaß: 46 cm x 24 cm
Besonderheit 

Mit seinen Maßen von 220 cm x 100 cm ist der Coleman Pacific 220 auch für große Menschen sehr gut geeignet.

11. Fit-Flip leichter Hüttenschlafsack

Über das Unternehmen selbst konnten wir außer einer Facebook Seite keine weiteren Informationen finden. Daher wissen wir nichts über dessen Erfahrung und Qualität zu sagen. Das Produkt selbst macht insgesamt einen sehr gut verarbeiteten Eindruck und ist beim Auspacken völlig geruchsneutral, was bei manch anderen Schlafsäcken oft ein Kritikpunkt ist. Dank des geringen Gewichts und kleinen Packmaßes ist er ein idealer Begleiter für alle Indoor Aufenthalte, als Inlay oder Reisen in tropische Länder.

Produktinformationen:

  • Art: Hüttenschlafsack
  • Maße: 220 cm x 90 cm
  • Material: atmungsaktive, leichte Mikrofaser
  • waschbar: bis 60 Grad
  • Gewicht: 310 Gramm
  • Extras: Einschubfach für ein Kopfkissen
  • Verschluss: Klettverschluss
  • Einsatzbereich: Indoor, Reisen in tropische Länder, als Inlay
  • koppelbar: nein
  • inklusive Transportbeutel 
  • 100 Tage Geld-zurück-Garantie
Bitte beachten!

Sie können diesen Hüttenschlafsack nicht als Decke nutzen. Der Einstieg erfolgt oben und der Schlafsack lässt sich nicht auseinander falten.

Mit den richtigen Fragen zum richtigen Schlafsack – Ihre Kaufberatung auf STERN.de

Schlafsack Test & VergleichJe nachdem welches Abenteuer oder welche Reise Sie anstreben, ist es wichtig den dazu passenden Schlafsack zu finden. Wird der Falsche gekauft, kann das Abenteuer zum Alptraum werden. Nasskalte, unbequeme oder schlaflose Nächte durch einen zu dünnen, engen oder qualitativ schlechten Schlafsack mindern die Urlaubsqualität. Auch Größe und Gewicht sind entscheidend. Kunstfasern sind pflegeleichter, dafür aber schwerer im Gesamtgewicht. Daunenschlafsäcke hingegen pflegeintensiver, dafür aber extrem faltbar und leicht im Gewicht. Fehlkäufe sind vermeidbar, wenn man sich vorher gründlich informiert und einen Schlafsack passend zum Outdoor Erlebnis und den eigenen körperlichen Bedürfnissen kauft. Die wichtigsten Punkte rundum Schlafsäcke, ihre Eigenschaften und worauf Sie beim Kauf achten sollten, haben wir für Sie in unserem Ratgeber auf STERN.de zusammengefasst.

Mumienschlafsack, Rechteck oder Ei? Wie schlafen Sie am besten?

Die Form von einem Schlafsack richtet sich nicht nur nach den persönlichen Vorlieben, sondern sagt in der Regel auch etwas über dessen Wärmeeigenschaften aus. Zum Beispiel sind rechteckige Schlafsäcke häufig aus einem sehr dünnen Material und eher für warmes Klima geeignet. Mumienschlafsäcke hingegen gibt es mit einer kuscheligen Daunen-, Kunst- oder Naturfaserfüllung. Die wichtigsten Unterschiede und was die einzelnen Formen auszeichnet, haben wir für Sie zusammengefasst.

Mumienschlafsack

MumienschlafsackMumienschlafsäcke sind am weitesten verbreitet und haben ein gut durchdachtes Konzept, insbesondere für winterliche Temperaturen. Wie der Name vermuten lässt, sind sie oben breit und unten schmal geschnitten. Wie unser Körper. Deshalb passen sie sich perfekt an und es bleibt kein überschüssiges Material zurück. Das ist sowohl ein besonderer Vorteil bei der Wärmeregulierung, als auch beim Zusammenpacken. Da sich der Schlafsack optimal an die Körperform anpasst und keine großen Hohlräume entstehen, wird der Körper schneller gewärmt und die Wärme besser im Schlafsack gehalten. Natürlich nur, wenn er aus hochwertigen, gut isolierenden Stoffen genäht wurde. Beim Packen punktet die Mumienform, da weniger Stoff gerollt bzw. gefaltet werden muss und das Packmaß dementsprechend gering ist. Wenn er zusätzlich mit Daunen gefüllt ist, haben wir gleich den zweiten Vorteil. Ein geringes Eigengewicht.

Mumienschlafsäcke gibt es, je nach Modell und Hersteller, mit zwei unterschiedlichen Reißverschlusssystemen. Entweder lässt er sich beidseitig oder umlaufend öffnen bzw. schließen. Dadurch können Sie ihn zum Beispiel auch nur als Decke nutzen oder sogar mit dem Schlafsack Ihres Partners oder Ihrer Partnerin verbinden.

Bitte beachten
Achten Sie beim Mumienschlafsack auf die passende Länge und Breite. Ist er zu groß, muss der Körper zu viel Luft erwärmen, was unnötige Energie verbraucht und nicht ordentlich warmhält. Ist er zu eng, kann er nicht vernünftig isolieren.

Rechteckiger Schlafsack (Hüttenschlafsack, Deckenschlafsack)

rechteckiger SchlafsackDer Schnitt des rechteckigen Schlafsacks ergibt sich bereits aus der Namensgebung. Man kennt ihn auch unter dem Begriff Deckenschlafsack oder Hüttenschlafsack. Er lässt sich meistens komplett öffnen und auch als Decke nutzen. Diese Art Schlafsack besteht häufig aus einem sehr dünnen Material, weshalb er sich überwiegend für sommerliche Temperaturen oder Indoor eignet. Man kann ihn auch als Inlay und zusätzliche Isolierung für andere Schlafsäcke, wie einen Mumienschlafsack nutzen. Einige Modelle haben ein eingenähtes Kissenfach, in das man bei Bedarf für zusätzlichen Schlafkomfort ein Kissen stecken kann.

Deckenschlafsäcke eignen sich außerdem gut für Menschen, die aus hygienischen Gründen nicht gerne in fremden Betten schlafen. Sie können sich in den Schlafsack kuscheln und kommen nicht mit dem fremden Bettlaken bzw. der fremden Bettdecke in Berührung. Diese Art Schlafsack bietet jede Menge Platz, ist aber nicht für Outdoor Abenteuer bei gemäßigten bis winterlichen Temperaturen geeignet.

Eiförmiger Schlafsack

Verglichen mit einem Mumienschlafsack, bietet der eiförmige Schlafsack nicht nur viel Platz an den Schultern, sondern auch im Kniebereich. Am Hals und an den Füßen ist auch er eng geschnitten, wodurch sich die Wärme besser regulieren lässt. Er ist ein guter Kompromiss zwischen den beiden anderen Varianten. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die an den Beinen mehr Bewegungsfreiheit beim Schlafen brauchen oder einen unruhigen Schlaf haben, ist der eiförmige Schlafsack eine gute Alternative. Es gibt ihn, wie auch den Mumienschlafsack, mit unterschiedlichen Füllungen, wodurch er für unterschiedliche Temperaturen geeignet ist.

Was bedeuten die einzelnen Temperaturbereiche?

SchlafsackWenn Sie sich die Schlafsack Angebote ansehen, treffen Sie bei der Artikelbeschreibung oft nicht auf die genaue Temperatur, für die dieser spezielle Schlafsack geeignet ist, sondern auf die folgenden Angaben:

Geeignet für den:

  • Komfortbereich
  • Limitbereich
  • Extrembereich

Doch was soll Ihnen das sagen? Seit 2005 gilt bei der Angabe der Temperaturbereiche eine europäische Norm EN 13537, die von jedem Hersteller angegeben werden sollte. Dazu werden die Schlafsäcke in unabhängigen, zertifizierten Labors auf Ihren Wärmebereich getestet. Die 3 Messbereiche Komfort, Limit und Extrem sagen dann aus, von wem und bei welchen Temperaturen der Schlafsack verwendet werden kann. Man hat dazu Durchschnittspersonen bestimmt. Die Bereiche geben also Folgendes wieder:

  1. Der Komfortbereich (TCom) bezogen auf die „Norm-Frau“ (25 Jahre, 60 kg, 160 cm), die gerade noch schlafen kann, ohne zu frieren
  2. Der untere Grenzbereich (Limitbereich bzw. TLim), bezogen auf den Komfortbereich des „Norm-Mannes“ (25 Jahre, 70 kg, 173 cm), der gerade noch schlafen kann, ohne zu frieren.
  3. Der Überlebensbereich (Extrembereich bzw. TExt). Eine Norm Frau (25 Jahre, 60 kg, 1,60 m) bekommt noch keine Erfrierungen. Dieser Wert birgt jedoch das Risiko einer Unterkühlung und sollte keine Option für eine Kaufentscheidung sein.
Hinweis

Die meisten Hersteller geben zusätzlichen zur EU EN 13537 die maximal bzw. minimal nutzbare Temperatur in Grad Celsius an. Damit können die meisten Konsumenten deutlich mehr anfangen und daran sollten Sie sich orientieren.

Die Füllungen und ihre Eigenschaften: Daunen oder Kunstfasern

Die Daunenfüllung

Schlafsack VergleichBeide Füllmaterialien haben sowohl positive, als auch negative Eigenschaften. Dennoch ist eine Daunenfüllung klar zu bevorzugen. Sie hat wesentlich bessere Isoliereigenschaften, absorbiert beim Schlafen Körperfeuchtigkeit und wärmt dementsprechend besser. Allerdings sollte sie jeden Morgen gelüftet werden, damit sie wieder vollständig trocknet. Werden Daunen zu feucht oder nass, können sie zusammenfallen oder verklumpen. Sie verlieren dadurch nicht nur ihre isolierenden Eigenschaften, sondern können im schlimmsten Fall sogar nicht mehr auseinandergehen und schimmeln. Für besonders feuchte und tropische Gebiete eignet sich der Daunenschlafsack daher eher nicht.

Es gibt unterschiedliche Mischverhältnisse bei Daunenfüllungen. Außerdem gibt es Gänse- und Entendaunen. Gänsedaunen sind aufgrund ihrer wärmenden Eigenschaften zu bevorzugen. Zum Mischverhältnis werden Sie meistens diese Angaben finden:

  • 90/10 Füllung = 90% Daunen, 10% Federn (sehr leicht und warm, komprimieren sehr stark, sehr anfällig für Feuchtigkeit)
  • 80/20 Füllung = 80% Daunen, 20% Federn (etwas schwerer, weniger isolierend, weniger anfällig für Feuchtigkeit)
  • 70/30 Füllung = 70% Daunen, 30% Federn (sehr leicht, sehr strapazierbar, sehr wärmend)

Vorteile & Nachteile von Daunen:

  • sehr gute Temperatur-regulierende Eigenschaften
  • sehr leichtes Gewicht und kleines Packmaß
  • absorbieren Körperfeuchtigkeit
  • müssen vor dem Zusammenpacken ordentlich gelüftet werden und trocknen
  • Daunen können bei zu feucht-tropischen Temperaturen verkleben und verklumpen
  • bei längerer Lagerung sollte er nicht zusammengerollt sein, damit er besser durchlüftet und Sie Schimmelbildung vermeiden

Die Kunstfaserfüllung

Bei den meisten Schlafsäcken mit Kunstfaserfüllung werden Hohlfasern verwendet, die erwähnenswert positive Eigenschaften haben. Sie sind zum Beispiel sehr dehnbar und biegsam, wodurch sie sich schön kompakt zusammenrollen lassen, ohne dabei beschädigt zu werden. Außerdem behalten sie anders als der Daunenschlafsack, auch bei großer Nässe ihre isolierenden Eigenschaften. Lediglich in feuchtkalten Gebieten sind sie eher untauglich, da sie dann keine besonders guten Wärmeeigenschaften besitzen.

Vorteile & Nachteile von Kunstfasern:

  • günstiger als Daunen
  • trocknen schneller und sind besser für feuchtwarme Gebiete geeignet
  • komprimieren nicht so stark wie Daunen
  • haben eine kürzere Lebenszeit als Daunen
  • nicht so gute Wärmeeigenschaften wie Daunen
  • werden Kunstfasern nass, verlieren sie ihre wärmeisolierenden Eigenschaften
  • schwerer als Daunen, daher haben diese Schlafsäcke ein höheres Gewicht

Die Wahl der richtigen Innenhülle: Polyester & Nylon, Baumwolle oder Mikrofaser

Mindestens genauso wichtig wie die Füllung, ist auch das Material der Innen- und Außenhülle. Jeder Mensch verliert circa 250 – 500 Gramm Feuchtigkeit während er schläft, die von innen absorbiert und nach außen abgegeben werden muss. Außerdem sollte das Material wasserabweisend und winddicht sein. Es gibt drei verschiedene Varianten.

MaterialEigenschaften
Polyester & NylonPolyester und Nylon haben sehr ähnliche Eigenschaften. Beide sind sehr leicht, atmungsaktiv und schnell trocknend. Je weicher und angenehmer sich beide anfühlen, desto hochwertiger ist ihre Qualität. Sie sind sowohl für den Sommer, als auch für den Winter geeignet. Im Sommer punkten sie durch ihr leichtes, angenehmes Oberflächengefühl, im Winter dadurch, dass sie beide sehr schnell und gut aufheizen und Wärme abgeben.
Baumwolle Baumwolle absorbiert die durch Schwitzen entstandene Feuchtigkeit sehr gut und klebt nicht an der Haut. Da sie nur sehr langsam trocknet und außerdem schwerer als Nylon, Polyester und Mikrofaser ist, eignet sie sich weniger für lange Reisen. Viele Hütten bzw. Deckenschlafsäcke haben eine Innenhülle aus Baumwolle. Für Einsatzbereiche in Hostels, Hotels, Ferienwohnungen, Couchsurfing und Co. ist Baumwolle empfehlenswert. Für den Outdoor Einsatz und lange Reisen sollten Sie Polyester, Nylon oder Mikrofasern bevorzugen.
MikrofaserGewebe aus Mikrofasern haben mehrere gute Eigenschaften. Sie absorbieren sehr gut Feuchtigkeit, sind extrem wärmeisolierend, wasserabweisend und winddicht. Demnach eignen sie sich bestens für hohe und niedrige Temperaturen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sich der geeignete Temperaturbereich durch die Winddichte um circa 3- 4 Grad erhöht.

Die unterschiedlichen Materialien für die Außenhülle und ihre Eigenschaften

Wie bereits bei der Innenhülle beschrieben, muss auch die Außenhülle gewisse Eigenschaften vorweisen, damit sie sich für Ihren jeweiligen Zweck eignet. Sie sollte Feuchtigkeit nach außen abgeben und außerdem wind- und wasserabweisend sein. Außen wird genau wie innen, entweder Nylon, Polyester oder Mikrofaser verwendet.

MaterialEigenschaften
Nylon & PolyesterBeide Materialien zeichnen sich durch sehr positive Eigenschaften aus. Sie sind leicht, atmungsaktiv, schnelltrocknend, wasserabweisend und winddicht. Also eine ideale Außenhülle für Outdoor Einsätze.
MikrofaserMikrofasern zeichnen sich ebenfalls durch sehr positive Eigenschaften aus. Auch sie sind wasserabweisend, winddicht, feuchtigkeitsabsorbierend und leicht. 

Kapuzen, Innentaschen, Fußsack, Wärmekragen – was braucht Ihr Schlafsack?

Schlafsack TestAuch wenn man zuerst gar nicht daran denkt, gibt es auch bei Schlafsäcken jede Menge Zubehör bzw. extra Ausstattungsmerkmale, die sich als sehr nützlich erweisen können. Wir zeigen Ihnen nun, welche das sind und wofür sie wichtig sind.

  • Kapuze & Wärmekragen

Circa 30 % der Körperwärme entweicht über den Kopf. Daher ist es besonders in kalten Regionen ratsam einen zusätzlichen, wärmenden Schutz am Kopf zu haben. Einige Schlafsäcke sind bereits mit einer Kapuze ausgestattet oder Sie haben die Möglichkeit diese bei Bedarf über einen Reißverschluss oder Druckknöpfe anzubringen. Auch schützende Wärmekragen, die man um den Hals legt, sind eine sinnvolle Ergänzung und können als Zubehör gesondert gekauft werden. Meistens haben Mumienschlafsäcke bereits angenähte Kapuzen und Wärmekragen, in seltenen Fällen auch eiförmige Schlafsäcke.

  • Kordel zum Zuschnüren

Eine Kordel zum Zuschnüren im Kopfbereich verhindert ebenfalls, dass wichtige Wärme entweicht. Viele Schlafsäcke sind bereits damit bestückt.

  • Fußsack

Wenn Sie ein Abenteuer in kalten Gebieten planen, empfehlen wir Ihnen darauf zu achten, ob der Schlafsack einen zusätzlichen Fußsack hat. Sie können Ihre Füße dort hineinstecken und haben es noch ein paar Grad wärmer, als ohne.

  • Innentaschen & Außentaschen

Innen- und Außentaschen sind hilfreich, um darin Dokumente oder andere Dinge zu verstauen. Sie sind auch praktisch für Taschentücher, etwas Toilettenpapier oder andere kleine Dinge, auf die man schnell zugreifen möchte.

  • Tasche im Kopfteil – Einschubfach für Kissen

Die Tasche im Kopfteil erfüllt einen anderen Zweck. In sie kann man zum Beispiel ein bequemes Kissen oder falls nicht zur Hand, einen Pullover stecken. Auf diese Weise erhöht sich Ihr Schlafkomfort. Natürlich nur, wenn Sie ein Kissenschläfer sind.

  • Packbeutel, Kompressionsbeutel oder beides

Bei jedem Schlafsack ist ein Beutel zum praktischen Verstauen dabei. Einige Hersteller bieten entweder zusätzlich oder stattdessen einen Kompressionssack an. Er hat den Vorteil, dass man den Schlafsack durch zusätzliche Riemen und Schnüre auf ein besonders kleines Packmaß falten kann. Für längere Reisen mit wenig Platz im Rucksack oder Gepäck ist das ein klarer Pluspunkt. Da die Füllung von Schlafsäcken bei zu langer Kompression leidet und Schaden nehmen kann, sollten Sie ihn nicht permanent darin lassen. Am besten wirklich nur für den Transport.

  • Reißverschluss auf der linken Seite oder auf der rechten Seite

Was sich zunächst banal anhört, kann sich in der Praxis als sehr wichtig herausstellen. Rechtshänder können besser mit Reißverschlüssen umgehen, die links sind und umgekehrt. Sie sehen, es ist nur ein kleines Detail, was die Handhabung erschweren oder erleichtern kann.

  • 2-Wege-Reißverschluss

Ein 2-Wege-Reißverschluss lässt sich sowohl oben als auch unten öffnen. Wenn Sie sich beispielsweise gerade perfekt eingepackt haben und plötzlich feststellen, dass Ihre Füße aus dem Fußsack gerutscht sind oder Sie einen Socken verloren haben (falls Sie aufgrund der Kälte Socken tragen), ist es sehr praktisch, wenn Sie den Schlafsack nicht vollständig öffnen müssen. Stattdessen öffnen Sie ihn nur unten, richten alles wieder her und schon können Sie weiterschlafen.

  • Reißverschluss-Abdeckungen

Innen ergeben gepolsterte Reißverschluss-Abdeckungen Sinn, damit der Reißverschluss nicht unangenehm und störend auf Ihre Haut trifft. Außen hingegen sind sie ein Schutz gegen eindringende Feuchtigkeit, Wind und Rostschäden.

  • Koppelbare Schlafsäcke

Besonders Paare oder Eltern mit Kindern lieben koppelbare Schlafsäcke, denn so können sie auch beim Zelten zusammen kuscheln und unter einer Decke schlafen. Am besten ist, wenn beide ein Modell vom gleichen Hersteller haben.

Weshalb die richtige Größe beim Schlafsack wichtiger ist, als Sie denken

bester SchlafsackDie richtige Wahl der Größe ist vor allen Dingen in kalten Einsatzgebieten absolut entscheidend. Wie bereits beschrieben, verliert unser Körper alleine 30 % Wärme über den Kopf. Er verliert außerdem Wärme, wenn der Schlafsack zu groß ist. Ein Schlafsack wird gemütlich und warm durch Ihre abstrahlende Körperwärme. Ist er zu groß entstehen zu viele Hohlräume, die ebenfalls aufgeheizt werden müssen. Das führt zu einem unnötigen Energieaufwand und Wärmeverlust. Natürlich sollte ein Schlafsack bequem und nicht zu eng sein, doch auch keinesfalls zu lang oder zu breit. Ist Ihr Schlafsack doch etwas zu groß, können Sie Abhilfe schaffen, indem Sie die Hohlräume ausfüllen. Mit Kleidung, einer Decke oder Ähnlichem, was Sie in den zu langen Fußraum stopfen.

Hinweis
Schlafsäcke werden, je nach Modell und Hersteller, in zwei bis vier Längen angeboten. Für welche Körpergröße die jeweiligen Längen geeignet sind, können Sie in der Artikelbeschreibung nachlesen.

Zusammenfassung – was Sie beim Kauf eines Schlafsacks beachten sollten

Wir haben nun alle wesentlichen Merkmale der unterschiedlichen Schlafsäcke angesprochen und beschrieben. Daher an dieser Stelle eine kurze Zusammenfassung, worauf Sie beim Kauf von einem Schlafsack achten sollten:

  1. Bei welchen Temperaturen der Schlafsack zum Einsatz kommen soll
  2. Für welchen Einsatzbereich er gedacht ist: Trekking, Campen, Hüttentouren, Zelten..
  3. Wie groß und wie schwer Sie sind und wie Ihr Schlafverhalten ist, für die richtige Größe, Länge und Breite
  4. Welches Material die Füllung haben soll (hängt von Ihrem persönlichen Kälte- bzw. Wärmeempfinden ab)
  5. Das Material der Außen- und Innenhülle
  6. Ob Sie eine Kapuze, einen Wärmekragen oder eine Fußtasche brauchen
  7. Ob er verschiedene Aufbewahrungstaschen hat
  8. Möchten Sie ihn mit einem anderen Schlafsack verbinden?
  9. Falls Sie besser mit einem Kissen schlafen, sollte er eine entsprechende Kopftasche haben
  10. Das Packmaß (damit er Platz im Rucksack oder Koffer findet)
  11. Das Gewicht (bei längeren Rucksacktouren empfiehlt sich ein sehr kleines Packmaß und geringes Gewicht)

Den Schlafsack richtig pflegen – Tipps und Hinweise

Achtung: Das sollten Sie wissen!Kann man einen Schlafsack waschen?

Damit Sie viele Jahre etwas von Ihrem Schlafsack haben, sind auch dessen Pflegehinweise zu beachten. Schlafsäcke ohne Füllung, wie der Deckenschlafsack, lassen sich problemlos in der Waschmaschine reinigen. Welches Programm und welche Gradzahl Sie wählen sollten, finden Sie bei den Pflegehinweisen am Schlafsack.

Gefüllte Schlafsäcke lieben die Waschmaschine nicht sonderlich. Besonders Daunenschlafsäcke verlieren durch viele Waschgänge ihr Loft bzw. ihre Fillpower. Das bedeutet, sie verlieren ihre Bauschkraft und auch ihre wärmenden Eigenschaften. Achten Sie auch hier auf die Pflegehinweise am Schlafsack selbst.

Wie sollte man einen Schlafsack lagern?

Besonders Schlafsäcke mit Füllung lieben es nicht, wenn man sie über einen längeren Zeitraum zusammengefaltet lagert. Dadurch verlieren die Daunen oder Kunstfasern an Volumen und auch ihre isolierenden Eigenschaften reduzieren sich. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie den Schlafsack ausgebreitet lagern. Außerdem ist es wichtig ihn nicht an einem feuchten Platz, wie beispielsweise dem Keller, aufzubewahren. Hier besteht die Gefahr, dass die Füllung feucht wird und anfängt zu schimmeln.

Wenn Sie den Schlafsack in einem Beutel aufbewahren sollte dieser circa 4 Mal so viel Volumen haben und der Schlafsack sollte nicht gefaltet, sondern gestopft werden. Am besten Sie schütteln ihn zwischendurch aus und stopfen ihn dann erneut. Dadurch vermischt sich die Füllung immer unterschiedlich und wird nicht wie beim Falten, gleichmäßig plattgedrückt.

Welche Unterlagen eignen sich am besten für Ihren Schlafsack?

VorteileWenn Sie den Schlafsack nicht in einem Bett, wie zum Beispiel Hostel, Hotel, Hütte oder beim Couchsurfing verwenden, sollten Sie unbedingt eine Unterlage benutzen. Wenn Sie den Schlafsack direkt auf den Boden legen, wird das Füllmaterial zu sehr zusammengedrückt und verliert seine isolierende Wirkung. Falls Sie eine lange Wander- oder Rucksacktour unternehmen und keinen Platz für eine Isomatte haben, dann sollten Sie zumindest eine wasserdichte Folie oder einen Biwaksack mitnehmen. Beide sind sehr platzsparend und bieten Schutz vor Nässe, Wind und Schmutz. Outdoor Experten haben viele verschiedene Unterlagen entwickelt. Besonders empfehlenswert sind:

  • Iso Matten aus PE-Schaumstoff
  • selbst aufblasende Isomatten
  • mit Daunen oder Kunstfasern gefüllte Leichtluftmatratzen

Wenn keine der Varianten für Sie infrage kommt und Sie in freier Wildnis direkt auf dem Boden schlafen, sollten Sie sich zumindest eine Unterlage aus Gras, Blättern oder weichen Hölzern bauen.

Die besten Schlafsack Hersteller im Überblick

High PeakActive EraMammut
LumalamdNordkammBahidora
The NorthfaceColemanOutdoro

Schlafsack Test bei ÖKO TEST und Stiftung Warentest?

FragezeichenAuf dem Online Portal www.test.de haben Sie die Möglichkeit, sich kostenpflichtige Testergebnisse von Stiftung Warentest anzusehen. Leider wurde dort bisher kein Schlafsack Test durchgeführt. Dafür aber bei ÖKOTEST. Allerdings ist der Test bereits aus 2013 und somit nicht mehr zu 100% repräsentativ. Es wurden 15 Schlafsäcke auf verschiedene Kriterien getestet. Unter anderem geht es bei ÖKOTEST um die verwendeten Materialien und deren Verträglichkeit bzw. Umwelteigenschaften. Wenn Sie den Test kostenpflichtig abrufen möchten, können Sie das hier.

Schlafsäcke-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Schlafsack

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Active Era Premium-Mumienschlafsack, Leicht 09/2018 23,95€ Zum Angebot
2. Bahidora Hüttenschlafsack aus Mikrofaser, Ideal für Hostels, Berghütten, Jugendherbergen 09/2018 21,90€ Zum Angebot
3. Lumaland Outdoor Schlafsack, Mumienschlafsack 09/2019 49,99€ Zum Angebot
4. Active Era Premium-Deckenschlafsack für Erwachsene und Kinder 09/2018 19,95€ Zum Angebot
5. Backpacker’s Journey, ultraklein und ultraleicht (155g) 08/2018 19,90€ Zum Angebot
6. Active Era Professional 300, Mumien-Schlafsack 08/2018 29,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Active Era Premium-Mumienschlafsack, Leicht