stern-Nachrichten

10 verschiedene Schlagbohrmaschinen im Vergleich – finden Sie Ihre beste Schlagbohrmaschine – 2019 Unser Test bzw. Ratgeber

Wer als passionierter Heimwerker alle anfallenden Arbeiten im Haus gerne selbst erledigt, braucht das richtige Werkzeug für die verschiedenen Aufgaben. Dazu zählt mit Sicherheit eine Bohrmaschine. Bei hartem Stein oder Beton stoßen normale Bohrmaschinen schnell an ihre Grenzen. Dann kommt eine kraftvolle Schlagbohrmaschine zum Einsatz. Die Schlagfunktion erleichtert das Bohren in harten Materialien enorm – eigentlich macht sie es überhaupt erst möglich.

Das Angebot an Schlagbohrmaschinen ist vielfältig. Die Produkte unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihrer Leistung und Ausstattung. Auch in der Verarbeitung gibt es teilweise deutliche Unterschiede. Nicht zuletzt spielt auch der Preis eine Rolle, wenn Sie Ihre Werkstatt um eine Schlagbohrmaschine erweitern möchten. Um Ihnen bei der Kaufentscheidung Zeit zu sparen, haben wir ausführlich recherchiert und zehn Schlagbohrmaschinen verglichen. Außerdem erfahren Sie in unserem Ratgeber viel Wissenswertes über diese Art von Werkzeugen. Zum Schluss haben wir geschaut, ob die Stiftung Warentest und Öko Test bereits Schlagbohrmaschinen-Tests durchgeführt haben. Kurz gesagt: Mit unserem Vergleich möchten wir Ihnen helfen, die passende Schlagbohrmaschine für Ihre Projekte zu finden.

Unsere Favoriten: 4 Schlagbohrmaschinen im großen Vergleich

Makita HR 2470 SDS-Plus-Bohrhammer
Marke
Makita
Maße
45 x 11 x 31 cm
Gewicht
2,9 kg
Leistung
780 Watt
Bohrleistung in Holz
32 mm
Bohrleistung in Metall
13 mm
Bohrleistung in Beton
24 mm
Drehzahl
1100 U/min
Schlagzahl
4500 U/min
Schlagenergie
2,4 Joule
Zusatzhandgriff
Rechts-/Links-Lauf
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
127,09€ 119,90€
Bosch UniversalImpact 800Schlagbohrmaschine
Marke
Bosch
Maße
27,3 x 6,9 x 23,2 cm
Gewicht
1,8 kg
Leistung
800 Watt
Bohrleistung in Holz
30 mm
Bohrleistung in Metall
12 mm
Bohrleistung in Beton
14 mm
Drehzahl
3.000 U/min
Schlagzahl
42.750 U/min
Schlagenergie
keine Angabe
Zusatzhandgriff
Rechts-/Links-Lauf
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
79,42€ 63,10€
Bosch Professional GSB 19-2 RE Schlagbohrmaschine
Marke
Bosch
Maße
33,6 x 21,4 x 8 cm
Gewicht
2,6 kg
Leistung
850 Watt
Bohrleistung in Holz
40 mm
Bohrleistung in Metall
13 mm
Bohrleistung in Beton
18 mm
Drehzahl
3.000 U/min
Schlagzahl
51.000 U/min
Schlagenergie
keine Angabe
Zusatzhandgriff
Rechts-/Links-Lauf
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
143,89€ 125,00€
Makita HP1631KX3 Schlagbohrmaschine
Marke
Makita
Maße
29,6 x 7,5 x 20,4 cm
Gewicht
1,9 kg
Leistung
710 Watt
Bohrleistung in Holz
30 mm
Bohrleistung in Metall
13 mm
Bohrleistung in Beton
16 mm
Drehzahl
3.200 U/min
Schlagzahl
48.000 U/min
Schlagenergie
2,8 Joule
Zusatzhandgriff
Rechts-/Links-Lauf
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
92,99€ 85,56€
Abbildung
Modell Makita HR 2470 SDS-Plus-Bohrhammer Bosch UniversalImpact 800Schlagbohrmaschine Bosch Professional GSB 19-2 RE Schlagbohrmaschine Makita HP1631KX3 Schlagbohrmaschine
Marke
Makita Bosch Bosch Makita
Maße
45 x 11 x 31 cm 27,3 x 6,9 x 23,2 cm 33,6 x 21,4 x 8 cm 29,6 x 7,5 x 20,4 cm
Gewicht
2,9 kg 1,8 kg 2,6 kg 1,9 kg
Leistung
780 Watt 800 Watt 850 Watt 710 Watt
Bohrleistung in Holz
32 mm 30 mm 40 mm 30 mm
Bohrleistung in Metall
13 mm 12 mm 13 mm 13 mm
Bohrleistung in Beton
24 mm 14 mm 18 mm 16 mm
Drehzahl
1100 U/min 3.000 U/min 3.000 U/min 3.200 U/min
Schlagzahl
4500 U/min 42.750 U/min 51.000 U/min 48.000 U/min
Schlagenergie
2,4 Joule keine Angabe keine Angabe 2,8 Joule
Zusatzhandgriff
Rechts-/Links-Lauf
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
127,09€ 119,90€ 79,42€ 63,10€ 143,89€ 125,00€ 92,99€ 85,56€

Weitere praktische Produkte für echte Handwerker im großen Vergleich auf STERN.de

BohrmaschineBohrhammerTischbohrmaschineAkkubohrerAkkuschrauberAkku-Schlagschrauber

1. Makita HR 2470 SDS-Plus-Bohrhammer mit verbesserten Kohlebürsten

Das erste Produkt, das wir Ihnen in unserem großen Vergleich näher vorstellen möchten, ist der Makita HR 2470 SDS-Plus-Bohrhammer. Das vielseitige Gerät eignet sich zum Bohren, Hammerbohren und auch zum Meißeln. Als Heimwerker werden Sie sich über den starken 780-Watt-Motor freuen. Die 2,9 Kilogramm schwere Maschine hat die Abmessungen 45 x 11 x 31 Zentimeter. Mit einer Einzelschlagstärke von 2,4 Joule und einer Leerlaufschlagzahl von 4.500 Umdrehungen pro Minute nimmt es die Makita auch mit härteren Materialien problemlos auf.

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Schlagbohrer und einem Bohrhammer? Ein Bohrhammer ist nicht einfach eine stärkere Schlagbohrmaschine. Ein Bohrhammer verfügt anstelle des Rastenschlagwerks eines Schlagbohrers über ein elektropneumatisch angetriebenes Schlagwerk. Dabei sitzt der Bohrer nicht fest, sondern wird innerhalb des spezielles Bohrerschaftsystem – SDS steht hier für „Special Direct System“ – nach vorne und wieder zurück bewegt. Detaillierter beschreiben wir die unterschiedlichen Funktionsweisen beider Werkzeuge etwas weiter unten in unserem Ratgeberteil.

Für sicheres Arbeiten sorgt die Sicherheitsausrastkupplung, mit der die Makita ausgestattet ist. Das Gerät erlaubt 40 verschiedene Meißelpositionen. Sowohl Schlag- als auch Drehzahl sind elektronisch regelbar. Der Bohrhammer lässt sich intuitiv bedienen und macht einen robusten Eindruck. Lobenswert ist der Späne-Schutz, der die Reinigung und Pflege der Maschine erleichtert. Die maximal empfohlenen Bohrerdurchmesser liegen bei Beton bei 32 Millimetern, bei Stahl bei 13 Millimetern und bei Holz bei 24 Millimetern.

Der Hersteller weist darauf hin, dass bei Nulllast der Bohrer eventuell nicht ganz rund läuft. Das hat jedoch – laut Makita – keinen Einfluss darauf, wie genau der Bohrhammer bohrt. Sobald Sie mit der Maschine bohren, soll sich der Bohrer automatisch zentrieren. Allerdings beschreiben manche Anwender in ihren Bewertungen, dass das Bohrfutter ihrer Maschinen stark „eiere“.

Im Großen und Ganzen fallen die Kundenmeinungen aber sehr positiv bis begeistert aus. Preislich bewegt sich der Makita HR 2470 SDS-Plus-Bohrhammer im oberen Mittelfeld. Das türkisblaue Gerät wird ohne Bohrer und ohne Koffer geliefert. Tipp: Es gibt diesen Bohrhammer auch als Black Edition. Bei der schwarzen Variante bekommen Sie den Koffer und ein Bohrer-Set dazu – zu einem günstigeren Preis.

FAQ

Der Bohrhammer HR 2470 besitzt eine SDS Aufnahme. Kann ich hier auch normale Bohrer einsetzen?

Nein, normale Bohrer können nicht direkt in einer SDS-Aufnahme verwendet werden.

Kann ich beim Makita das SDS-Bohrfutter gegen ein normales Bohrfutter ausgetauscht werden?

Nein, beim Modell Makita HR 2470 SDS-Plus geht das nicht.

Unterscheidet sich der Bohrhammer der Black Edition von der türkisblauen Variante?

Nein, beide Bohrhammer sind baugleich. Bei der schwarzen Variante handelt es sich lediglich um ein Jubiläumsmodell.

Wie kann ich den Tiefenanschlag einstellen?

Lockern Sie dazu den zweiten Handgriff ein wenig. Stellen Sie den Tiefenanschlag auf das gewünschte Maß ein und ziehen Sie den Griff wieder fest.

2. Bosch UniversalImpact 800 – Schlagbohrmaschine im praktischen Koffer

Die Bosch Schlagbohrmaschine UniversalImpact 800 kommt mit einem Tiefenanschlag, einem Zusatzhandgriff und einem praktischen Koffer zu Ihnen. Sie erledigen damit Bohr- und Schraubarbeiten ohne großen Aufwand. Einen Schraubendurchmesser von maximal 5 Millimetern können Sie damit eindrehen. Der Holzbohrer kann bis zu 30 Millimeter, der Betonbohrer bis zu 14 Millimeter und der Stahlbohrer bis zu 12 Millimeter stark sein. Trotz der großen Dimensionen ist fein dosiertes Arbeiten dank der Bosch Elektronik-Drehzahlsteuerung möglich, die Sie über den Schalterdrücker bedienen.

Wie die Modellbezeichnung schon vermuten lässt, verfügt das Gerät über 800 Watt Nennaufnahmeleistung. Constant Electronic garantiert eine gleichbleibende Leistung. Das maximale Drehmoment beträgt 19 Joule. Die 27,3 x 6,9 x 23,2 Zentimeter große und 1,8 Kilogramm schwere Schlagbohrmaschine lässt sich gut händeln, auch bei Überkopfarbeiten. Für Ihre Sicherheit sorgt die „Kickback Control“-Funktion.

Was ist „Kickback Control“? Dank der „Kickback Control“-Funktion schaltet die UniversalImpact 800 von Bosch automatisch den Motor aus, wenn die Maschine blockiert. Zuständig für das Abschalten ist ein Sensor, der innerhalb von Sekundenbruchteilen reagiert. Verkantet sich etwa der Bohrer beim Arbeiten, könnte dies dazu führen, dass sich die Maschine um die eigene Achse dreht. Durch das sofortige Abschalten des Motors wird dies verhindert und somit das Verletzungsrisiko minimiert.

Nicht nur das Bohren und Schrauben mit dem Bosch Schlagbohrer ist recht komfortabel. Auch der Wechsel des Bohrers geht schnell von der Hand. Dank des Schnellspannbohrfutters benötigen Sie dazu kein Werkzeug. Kunden bewerten die Schlagbohrmaschine größtenteils gut bis sehr gut. Vor allem wegen des relativ leichten Gewichts bevorzugen auch Frauen das Bosch-Modell. Preislich bewegt sich die Schlagbohrmaschine des renommierten Herstellers im unteren Mittelfeld.

FAQ

Hat die Schlagbohrmaschine von Bosch einen Rechts-Links-Lauf?

Ja, die Bosch UniversalImpact 800 hat eine Rechts-Links-Lauf-Funktion.

Verfügt der Schlagbohrer über einen Drehstopp?

Nein, eine aktive Bremse gibt es nicht. Der Bohrer dreht also ja nach eingestellter Drehzahl einige Sekunden nach.

Welche Bohrer brauche ich für die UniversalImpact800?

Sie benötigen Bohrer mit einem Rundschaft für diese Schlagbohrmaschine .

Wie spanne ich den Bohrer in das Schnellspannbohrfutter ein?

Zum Öffnen drehen Sie den geriffelten Teil des Bohrfutters mit der Hand auf, geben den Bohrer in das Futter und spannen diesen durch Festdrehen des Bohrfutters ein.

3. Bosch Professional GSB 19-2 RE – Schlagbohrmaschine mit optionalem Zubehör

Auch der nächste Kandidat in unserem Vergleich trägt das Label Bosch. In diesem Abschnitt schauen wir uns die Bosch Professional Schlagbohrmaschine GSB 19-2 RE und ihre Funktionen genauer an. Der Schlagbohrer mit Zwei-Gang-Getriebe bringt eine Nennaufnahmeleistung von 850 Watt und bohrt in verschiedenste Materialien. Mit der Drehzahlvorwahl passen Sie die Maschine den verschiedenen Untergründen an. Sowohl bei Rechts- als auch bei Linkslauf bleibt die Leistung konstant gleich.

Mit einem maximalen Drehmoment von 36 Joule bohren Sie in Stahl bis zu einem Durchmesser von 13 Millimetern, Betonbohrer verwenden Sie bis zu einem Durchmesser von 18 Millimetern. In Stein oder Mauerwerk sind Durchmesser bis 20 Millimeter und in Holz bis zu 40 Millimetern möglich. Verklemmt sich der Bohrer beim Arbeiten, sorgt eine mechanische Überlastkupplung mit Verdrehsicherung dafür, dass das Gerät umgehend stoppt. Diese Funktion schützt den Bohrer vor Schäden und dient auch Ihrer Sicherheit.

Sicherheit beim Bohren – ein paar Tipps: An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein paar Tipps zum Thema Sicherheit im Umgang mit Bohrmaschinen auf den Weg geben. Achten Sie auf einen festen Stand beim Bohren. Sofern Sie auf einer Leiter stehen, lassen Sie diese wegen des Kraftaufwands beim Schlagbohren durch eine zweite Person halten. Prüfen Sie im Vorfeld, wo in der Wand eventuell Leitungen verlaufen. Überprüfen Sie vor Arbeitsbeginn den Zustand der Maschine und den festen Sitz des Bohrers. Beim Bohrerwechsel ziehen Sie am besten den Netzstecker. Das gilt auch für die Reinigung der Bohrmaschine. Auf das Thema Reinigung und Pflege gehen wir in unserem Ratgeberteil detaillierter ein.

Dass die GSB 19-2 RE auf eine lange Lebensdauer ausgelegt ist, erkennen Sie unter anderem an der Verarbeitung. Das Getriebegehäuse ist aus robustem Metall gefertigt. Damit Sie keine Zeit mit dem Wechsel des Bohrers verschwenden, ist die Maschine mit einem praktischen Schnellspannbohrfutter ausgestattet. Eine präzise Bohrtiefe erreichen Sie dank des 21 Zentimeter langen Tiefenanschlags. Das Gerät liegt auch bei schweren Arbeiten sicher in der Hand. Unterstützt werden Sie beim Halten durch ein innovatives axiales/radiales Verriegelungssystem. Den Handgriff verstellen Sie in zwölf Positionen und ziehen ihn in der gewünschten Stellung bequem und sicher fest.

Das Gerät zählt schon zu den höherpreisigen Maschinen. Geliefert wird der Bosch Schlagbohrer mit Schnellspannbohrfutter, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff und Koffer. Legen Sie noch etwas drauf, erhalten Sie entweder ein Betonbohrer- oder ein Holzspiralbohrer-Set dazu. Investieren Sie noch mehr, ist eine Staubabsaugfunktion dabei.

FAQ

Welche Länge hat das Kabel der Bosch GSB 19-2 RE Schlagbohrmaschine?

Das Kabel ist komfortable 4 Meter lang.

Kann ich mit dem Bosch Schlagbohrer auch in Fliesen bohren?

Ja, mit einem entsprechenden Bohrer und einer ausreichend gedrosselten Geschwindigkeit können Sie auch in Fliesen bohren.

Wie viel wiegt diese Schlagbohrmaschine?

Die Bosch GSB 19-2 RE wiegt 2,6 Kilogramm.

Kann ich das vorhandene Bohrfutter durch eine SDS-Aufnahme ersetzen?

Nein, das ist nicht möglich.

4. Makita HP1631KX3 – Schlagbohrmaschine mit Koffer und viel Zubehör

Das nächste Modell in unserem Vergleich ist die Makita HP1631KX3 Schlagbohrmaschine. Schlagbohren in Ziegel oder Kalksandstein bis zu 16 Millimeter sind mit dem starke 710 Watt-Motor kein Problem. Bohren Sie mit dem Gerät in Holz mit 30 Millimeter und in Metall bis zu 13 Millimeter. Auch Keramik oder Kunststoff bearbeiten Sie mit dem Schlagbohrer. Das 29,6 x 7,5 x 20,4 Zentimeter große, kompakte Werkzeug liegt mit seinen 1,9 Kilogramm Gewicht gut und sicher in der Hand.

Mehr zum Hersteller Makita: Die Marke Makita ist vielen Hobby-Handwerkern und Profis ein Begriff. Das japanische Label zählt zu den großen Herstellern von Elektrogeräten und hat seinen Stammsitz in der Stadt Anjō, die in der japanischen Präfektur Aichi gelegen ist. Gegründet wurde der Konzern 1915, Elektrowerkzeuge stellt die Firma seit 1958 her. Makita brachte 1969 den ersten Akku-Bohrschrauber auf den Markt und wurde dadurch auch bekannt. Schlagbohrmaschinen von Makita kommen stets im für das Label typische Blau daher und zeichnen sich durch eine kompakte und schlanke Bauart aus.

Die HP1631KX3 Schlagbohrmaschine von Makita zeichnet sich durch eine solide Verarbeitung und viele Einstellmöglichkeiten aus. Den Schlag schalten Sie je nach Bedarf zu oder ab. Aufgrund der drehbaren Kohlebürstenbrücke wird die volle Leistung sowohl im Rechts- als auch im Linkslauf ausgeschöpft, die Sie bequem über einen Schalter einstellen. Die durchdachte Konstruktion sorgt dafür, dass sich die Vibrationen der Maschine während des Gebrauchs in Grenzen halten. Die Bohrer wechseln Sie mit dem Schnellspannbohrfutter schnell und ohne Werkzeug.

Die Schlagbohrmaschine von Makita kommt im praktischen Transportkoffer. Darin ist auch gleich alles enthalten, was Sie an Zubehör brauchen. Neben verschiedenen Bohrern enthält das 74-teilige Zubehörset Bits in verschiedenen Größen und Ausführungen. Sie können also direkt loslegen mit Ihrem Handwerker-Projekt. Dazu ist der Preis für die hochwertige Schlagbohrmaschine samt Zubehör mehr als moderat. Einziges Manko: Ein Tiefenanschlag ist nicht dabei.

FAQ

Wie kann ich die Drehzahl bei der Makita HP1631KX3 regeln?

Das Gerät verfügt nicht über einen speziellen Schalter zur Drehzahlregulierung. Die Einstellung wird über die Intensität gesteuert, mit der Sie den Startknopf betätigen.

Welche Länge hat das Stromkabel?

Das Kabel der Makita HP1631KX3 hat eine Länge von 2 Metern.

Ist das Bohrfutter aus Kunststoff oder aus Metall?

Das Bohrfutter ist aus Metall.

Kann ich mit diesem Gerät auch Beton bohren?

Ja, die Makita Schlagbohrmaschine ist auch für das Bohren in Beton geeignet.

5. Bosch Professional GSB 21-2 RE Schlagbohrmaschine – das Kraftpaket

Dass es sich bei der Bosch Professional GSB 21-2 RE Schlagbohrmaschine um ein Profigerät handelt, erkennen Sie schon an der Farbe: Während die Heimwerkergeräte von Bosch grün sind, sind die professionellen Maschinen blau. Der Schlagbohrer bringt eine Nennaufnahmeleistung von starken 1.100 Watt und ein Drehmoment von 40 Joule mit. Damit schaffen Sie auch härteste Materialien. So viel Power wiegt einiges. Immerhin halten Sie 2,9 Kilogramm beim Arbeiten.

Was unterscheidet eine professionelle Schlagbohrmaschine von einem Heimwerkergerät? Ganz klar macht in erster Linie die Power den Unterschied. Profimaschinen beginnen in der Regel ab einer Nennwertleistung von 1.000 Watt. Mehr zu den verschiedenen Kategorien, in die man Schlagbohrer einordnen kann, finden Sie übrigens etwas weiter unten auf der Seite in unserem Ratgeberteil.

Die Maschine punktet mit Schlagzahlen von 15.300 Umdrehungen pro Minute im ersten Gang und von bis zu 51.000 Umdrehungen pro Minute im zweiten Gang. Dank des Hochleistungsmotors können Sie auch Rühraufsätze zum Anrühren von Mörtel verwenden. Bei schwächeren Modellen reicht hierfür oft die Kraftübertragung nicht aus. Ein Rechts-Links-Lauf ist selbstverständlich bei einem solch hochwertigen Werkzeug dabei. Für Ihre Sicherheit sorgen eine mechanische Überlastungskupplung sowie ein Sicherheitshandgriff mit innovativer Befestigung und Softgrip.

Die Bohrer wechseln Sie einhändig mit dem Schnellspannbohrfutter mit Auto-Lock. Eine lange Lebensdauer verspricht die solide Verarbeitung sowie das robuste Metallgehäuse der GSB 21-2 RE von Bosch. Einen Kabelbruch müssen Sie nicht befürchten. Der Schlagbohrer ist mit einer Kugeltülle für das Kabel ausgerüstet. Dieses Extra erlaubt zudem mehr Bewegungsfreiheit beim Arbeiten. Dieses Bosch-Modell hat seinen Preis – der ist relativ weit oben angesiedelt. Dafür erhalten Sie nicht nur ein Kraftpaket, sondern auch den passenden Aufbewahrungskoffer, einen Zusatzhandgriff und einen 21 Zentimeter langen Tiefenanschlag.

FAQ

Wie groß ist der Einspannbereich für die Bohrer bei der Bosch Professional?

Der Einspannbereich für Bohrer beträgt bei der GSB 21-2 RE von Bosch zwischen 1,5 Millimeter und 13 Millimeter.

Welche Bohrer kann ich mit dieser Schlagbohrmaschine verwenden?

Bohrungen in Mauerwerk gelingen bis 24 Millimeter, in Beton bis 22 Millimeter und in Stahl bis 16 Millimeter. Für Holz können Sie Fräsbohrer bis 40 Millimeter verwenden.

Ist die Bosch GSB 21-2 RE auch für Hohlbohrungen geeignet?

Mit der entsprechenden Bohrkrone können Sie auch Hohlbohrungen realisieren.

Kann ich die Bohrmaschine in einen Bohrständer einspannen?

Sie können dieses Bosch-Modell in einem Bohrständer mit Standardaufnahme verwenden.

6. Bosch PBH 2100 RE – Bohrhammer mit Vario-Lock

Auch unser nächster Kandidat, den wir Ihnen vorstellen, kommt aus dem Hause Bosch. Es handelt sich bei dem Bohrhammer PBH 2100 RE zwar nicht um ein Profigerät – die 37,5 x 39 x 11,5 Zentimeter große und 2,2 Kilogramm schwere Maschine mit einer Nennaufnahmeleistung von 550 Watt bohrt dennoch so ziemlich alles, was ihr vor den Bohrer kommt. Zum Bohren in Holz schalten Sie den Schlag ab. Sogar empfindliche Materialien wie Fliesen bearbeiten Sie mit diesem Bosch-Modell. Geben Sie dazu gefühlvoll Gas mit dem Schalterdrücker. So sanft der PBH 2100 RE Bohrhammer auf der einen Seite sein kann, so kraftvoll stemmt er bei Bedarf die Fliesen ab. Dabei profitieren Sie von Vario-Lock.

Was bedeutet Vario-Lock? Vario-Lock ist ein System von Bosch, mit dem Sie den Meißel in 36 Positionen befestigen können. Sie wählen aus 36 Stufen rund um die Drehachse die geeignetste und fixieren den Meißel in dieser Stellung. Da so beim Abstemmen immer der optimale Winkel zur Wand möglich ist, fällt das Arbeiten deutlich leichter. Das gilt besonders dann, wenn Ihnen wenig Platz zur Verfügung steht. Auch in diesem Fall können Sie die Spitze des Meißels im nötigen Winkel ansetzen.

Auch Bohrschlitze oder Mauerdurchbrüche sind mit dem Bohrhammer im Handumdrehen und ohne großen Kraftaufwand gemacht. Wählen Sie die Meißelfunktion, erledigt das das pneumatische Hammerwerk. Dabei sitzt der Meißel dank spezieller Halte- und Kraftübertragungsnuten fest im Schaft. Die Drehbewegung stellen Sie mit dem Drehstopp aus. Praktisch ist auch das SDS-plus Bohrfutter, mit dem Sie den Bohrer oder Meißel mühelos und ohne Werkzeug wechseln. Bestellen Sie dieser Bohrhammer von Bosch, wird er im Koffer zusammen mit Zusatzhandgriff und Tiefenanschlag zu Ihnen nach Hause geliefert. Als Bohrhammer mit seinen vielen Funktionen und Einstellmöglichkeiten ist der PBH 2100 RE sogar ein richtiges Schnäppchen.

FAQ

Eignen sich der Bohrhammer PBH 2100 RE auch zum Bohren in Stahlbeton?

Ja, das kann die Maschine. Wichtig ist, dass Sie einen entsprechenden Bohrer verwenden.

Ist es normal, dass sich der Bohrer nach dem Einsetzen axial bewegen lässt?

Ja, das ist normal. Es handelt sich um SDS-Bohrfutter. Das Spiel ermöglicht die Hammerfunktion.

Wie hoch ist die Schlagzahl beim Bosch Bohrhammer?

Dieser Bohrhammer von Bosch schafft bis zu 5.800 Schläge pro Minute.

Bohrer bis zu welcher Größe kann ich verwenden?

Sie können für Beton bis zu 20 Millimeter, für Stahl bis zu 13 Millimeter und für Holz bis zu 30 Millimeter große Bohrer verwenden.

7. Bosch Professional GBH 2-28 F – Bohrhammer mit eingebautem Gegenschwinger

Es folgt ein weiteres Modell von Bosch. Wir stellen Ihnen den Bosch Professional GBH 2-28 F etwas genauer vor. Mit einer Nennaufnahmeleistung von 880 Watt und einer Schlagenergie von 3,2 Joule leistet die Profimaschine einiges beim Bohren und Meißeln. Zu Ihrer Sicherheit erkennt ein Sensor in der Maschine, wenn sich der Bohraufsatz verkantet und blockiert. Die integrierte Kickback-Control-Funktion schaltet in diesem Fall den Motor umgehend ab. Das mindert das Verletzungsrisiko beim Umgang mit diesem Werkzeug. Zudem befindet sich im Getriebegehäuse ein Gegenschwinger. Dieser wirkt den Kräften aus dem Schlagwerk kontinuierlich entgegen. Dadurch werden die Vibrationen, die durch die Funktionsweise eines Bohrhammers entstehen, deutlich verringert.

Warum ist die Vibrationsdämpfung so wichtig? Jede Schlagbohrmaschine erzeugt aufgrund ihrer Funktionsweise Vibrationen. Durch das elektropneumatisch angetriebene Schlagwerk sind die Vibrationen bei einem Bohrhammer deutlich intensiver. Diese Vibrationen ermüden nicht nur sehr schnell. Arbeiten Sie häufiger und länger mit solchen Maschinen, kann dies zu Schäden an den Händen, genauer gesagt an den Gelenken führen. Neben dem gesundheitlichen Aspekt hat die aktive Vibrationsdämpfung durch einen Gegenschwinger auch einen ganz praktischen Grund: Vibriert die Maschine sehr stark, wird schnell aus einem geplanten 6-Millimeter-Loch versehentlich ein 7- oder gar 8-Millimeter-Loch. Die Vibrationsdämpfung dient also auch der Präzision.

Komfortabel ist auch der Verriegelungsknopf. So müssen Sie den Auslöser nicht kontinuierlich halten – was bei längerem Gebrauch ebenfalls ermüdet. Immerhin wiegt der Bosch Bohrhammer 3,1 Kilogramm. Die Drehzahlregelung ist stufenlos. Das ermöglicht einen sauberen Bohrstart. Eine Erleichterung beim Umgang mit dem Gerät stellt die Kugeltülle am Kabel dar. Da das Kabel so nicht verdreht wird, schützt dieses Extra außerdem vor Kabelbruch. Beim Hammerbohren sind große Dimension möglich.

In Beton schafft der GBH 2-28 F Bohrhammer bis zu 28 Millimeter. Mit einer Hohlbohrkrone sind sogar bis zu 68 Millimeter erreichbar. Als Bohrhammer ist auch dieses Modell mit einer SDS-plus-Werkzeugaufnahme ausgestattet. Dafür sind spezielle Bohrer notwendig. Damit Sie mit diesem Gerät auch normale Bohrer zum Schlagbohren verwenden können, liefert Ihnen der Hersteller ein 13 Millimeter Schnellspannbohrfutter. So können Sie zwischen den beiden Werkzeugaufnahmen wechseln.

Für dieses Profigerät müssen Sie tief in die Tasche greifen. Die hochwertige Verarbeitung und das umfangreiche Zubehör – neben dem Wechselfutter SDS-plus und dem Schnellspannbohrfutter ist eine L-Boxx, ein Zusatzhandgriff sowie ein Maschinentuch im Lieferumfang enthalten – rechtfertigt den Preis jedoch. Das spiegelt sich auch in den Kundenrezensionen wider, die größtenteils sehr positiv ausfallen.

FAQ

Wie lang ist das Kabel des Bosch GBH 2-28 F Bohrhammers?

Das Kabel hat eine Länge von 4 Metern.

Die Maschine reagiert nach dem Einschalten leicht verzögert. Ist das normal?

Eine leichte Verzögerung ist normal. Der Schalter muss mindestens drei Millimeter gedrückt sein, bis die Elektronik reagiert.

Verfügt der Bosch Bohrhammer über einen zweiten Gang?

Nein, der Bohrhammer GBH 2-28 F von Bosch verfügt nicht über einen zusätzlichen Gang, nur über eine elektronisch geregeltes Drehzahl.

Ist das Gerät 'made in Germany'?

Ja, der Bosch Bohrhammer ist 'made in Germany'.

8. Einhell TC-ID 720 E Schlagbohrmaschine – das Schnäppchen

Das mit Abstand günstigste Modell in unseren Vergleich ist die Einhell Schlagbohrmaschine TC-ID 720 E. Dieses Werkzeug bringt es auf eine Nennaufnahmeleistung von 720 Watt, was in diesem Preissegment erstaunlich ist. Auch eine Drehzahlvorwahl und ein Zusatzhandgriff mit Verdrehsicherung sind dabei.

Wozu dient der zweite Handgriff bei Schlagbohrern eigentlich? Ein zusätzlicher Handgriff, der vorne am Gerät angebracht ist, erfüllt gleich mehrere Zwecke. Zum einen gibt er mehr Halt, wenn Sie mit der Maschine arbeiten. Sie rutschen nicht so leicht ab. Das bietet mehr Sicherheit beim Umgang mit dem Werkzeug. Zum anderen dient der Zusatzhandgriff dem ergonomischen Arbeiten. Halten Sie die Maschine mit beiden Händen, können Sie leichter Druck ausüben. Die körperliche Anstrengung ist dabei nicht so groß. Ideal ist es, wenn der Handgriff in unterschiedlichen Positionen fixiert werden kann.

Der Softgriff dämpft die beim Umschalten auf Schlagbohren entstehenden Vibrationen etwas. Das Schnellspannbohrfutter ist mit einer praktischen Lock-Funktion ausgestattet. Komfortabel ist der Arretierschalter. Bei längerem Bohren müssen Sie den Schalter nicht gedrückt halten, was schnell ermüden kann. Rechts- und Links-Lauf sind ebenfalls möglich. Mit der Einhell Schlagbohrmaschine können Sie also auch Schraubarbeiten problemlos verrichten.

In Sachen Ausstattung und Leistung steht die TC-ID 720 E von Einhell teureren Konkurrenten in nichts nach. Die Bohrleistung in Holz beträgt 30 Millimeter, in Beton 13 Millimeter und in Metall 10 Millimeter. Bei dem günstigen Preis müssen Sie allerdings Abstriche in Sachen verwendetes Material und Verarbeitung machen. Für gelegentliche Bohr- und Schraubarbeiten ist das Gerät sicher ausreichend. Planen Sie eine Hausrenovierung, dürfte die kleine Einhell wahrscheinlich an ihre Grenzen kommen.

FAQ

Wie viel wiegt die Schlagbohrmaschine?

Die Einhell TC-ID 720 E wiegt 2,2 Kilogramm.

Kann ich diesen Schlagbohrer in einen Bohrständer einspannen?

Ja, in einem Bohrständer mit einer 42 Millimeter Aufnahme können Sie diese Maschine einspannen.

Gibt es einen passenden Koffer für die TC-ID 720 E von Einhell?

Nein, es gibt leider keinen passgenauen Transportkoffer für dieses Einhell-Modell.

Wie hoch ist die Drehzahl?

Diese Schlagbohrmaschine erreicht eine Drehzahl von 43.200 Umdrehungen pro Minute.

9. Bosch Professional GSB 21-2 RCT – Schlagbohrmaschine für hohe Ansprüche

Und wieder eine Bosch – diesmal handelt es sich um die Bosch Professional Schlagbohrmaschine GSB 21-2 RCT. Das Profiwerkzeug ist mit einem leistungsstarken 1.300-Watt-Motor mit hohem Drehmoment von von 43 Joule ausgestattet. Die Nenndrehzahl von 3.000 Umdrehungen pro Minute wird auch unter Belastung konstant gehalten. Dafür sorgt die Constant-Electronic von Bosch. Schrauben Sie mit dieser Schlagbohrmaschine, profitieren Sie nicht nur vom Rechts-Links-Lauf, sondern zusätzlich von der Funktion „Torque-Control„. Damit wählen Sie die Drehkraft so, dass die Schrauben präzise und gleichmäßig ein- oder ausgedreht werden.

Das Kraftpaket schafft schwere Arbeiten mit großen Durchmessern. In Beton ist eine Bohrleistung bis 22 Millimetern gewährleistet, in Stahl bis zu 16 Millimetern bis zu 24 Millimetern in Mauerwerk. In Holz bohren Sie bis zu 40 Millimetern.

Was bedeuten die beiden unterschiedlichen Werte bei der Angabe der Bohrleistung? Bei manchen Schlagbohrmaschinen werden bei der jeweiligen Bohrleistung zwei verschiedene Werte angegeben. Dann handelt es sich um Maschinen, die über zwei Gänge verfügen. Die unterschiedlichen Werte bezeichnen die Bohrbereiche der einzelnen Gänge.

Eine mechanische Überlastkupplung verhindert, dass das Werkzeug im Extremfall rotiert – was zu Verletzungen führen könnte. Dank des einhülsigen Schnellspannbohrfutters mit Auto-Lock wechseln Sie Ihre Werkzeugaufsätze schnell, ohne zusätzliches Werkzeug und mit nur einer Hand. Die Verarbeitung dieses Bosch-Modells ist sehr gut. Das Metallgetriebegehäuse verspricht eine lange Lebensdauer auch bei hoher Beanspruchung.

Hochwertiges Werkzeug hat seinen Preis, so auch die Professional Schlagbohrmaschine GSB 21-2 RCT von Bosch. Bei der Basic-Version ist neben dem zweiten Handgriff noch ein Tiefenanschlag, ein 13-Millimeter-Schnellspannbohrfutter sowie ein Handwerkerkoffer dabei. Gegen Aufpreis können Sie zusätzlich ein achtteiliges Holzspiralbohrer-Set oder ein siebenteiliges Betonbohrer-Set mit bestellen.

FAQ

Ist die Drehzahlvorwahl bei der Bosch Professional GSB 21-2 RTC stufenlos?

Nein, stufenlos ist die Einstellung nicht. Allerdings verfügt das Stellrad über 18 Rasten.

Kann ich mit dieser Maschine auch Estrichbeton anrühren?

Ja, mit einem Rühraufsatz ist das möglich. Aufgrund des hohen Drehmoments sollten Sie dann aber den zweiten Handgriff nutzen.

Kann ich diese Schlagbohrmaschine auch in einem Bohrständer verwenden?

Ja, das geht. Die GSB 21-2 RTC Professional von Bosch hat einen Spindelhals mit einem Durchmesser von 43 Millimetern.

Wie viel wiegt der Schlagbohrer?

Dieser Schlagbohrer von Bosch hat ein Gewicht von 2,9 Kilogramm.

10. Bosch PSB 750 RCE Schlagbohrmaschine – optional mit Staubsaugung

Den Abschluss unseres Vergleichs bildet ebenfalls ein Bosch-Gerät, die Bosch Schlagbohrmaschine PSB 750 RCE. Wie alle Schlagbohrmaschinen des renommierten Herstellers erfreut sich auch dieses Modell großer Beliebtheit bei den Kunden. Als guter Allrounder verfügt die Maschine über einen Funktionsschalter. Hier wählen Sie zwischen Schrauben, Bohren oder Schlagbohren je nach anfallender Tätigkeit. Der Wechsel zwischen Rechts- und Links-Lauf ist selbstverständlich möglich. Bohrdurchmesser bis 14 Millimeter in Beton, 30 Millimeter in Holz und 12 Millimeter in Stahl sind für die PSB 750 RCE von Bosch kein Problem.

Was genau ist eigentlich Stahlbeton? Beton ist ein Baustoff, der aus Zement, körnigem Gestein wie Sand oder Kies und Wasser hergestellt wird. In manchen Fällen sind weitere Zusätze enthalten, so etwa ein Katalysator, also ein Bindemittel, das den Beton schneller abbinden lässt. Beton ist zwar druckfest, aber nicht besonders zugfest. Um die Zugfestigkeit des Baustoffes zu erhöhen, wird eine sogenannte Bewehrung oder Armierung verwendet. Dabei handelt es sich um ein Gitter aus Stahl, das zuerst gefertigt wird. In dieses Gitter wird dann der Beton innerhalb einer Schalung gegossen. Durch den Zement verklebt der Beton bei Kontakt mit der Stahlarmierung. Das Stahlgitter erhöht die Zugfestigkeit des Baustoffes.

Der 750 Watt starke Motor bringt dank Constant Electronic auch bei hoher Beanspruchung eine gleichbleibende Leistung. Mit einer Drehzahl bis zu 3.000 Umdrehungen pro Minute und einer Schlagzahl bis zu 48.000 pro Minute sollte auch das Bohren einer Betondecke kein Problem darstellen. Mit der Drehzahlvorwahl und dosiertem Druck auf den Schalterdrücker passen Sie die Drehzahl dem Material an. Müssen Sie zwischendurch den Werkzeugaufsatz wechseln, geht das dank Schnellspannbohrfutter mit Auto-Lock-Funktion schnell von der Hand.

Preislich bewegt sich dieses Bosch-Modell im Mittelfeld. Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Schlagbohrer noch ein Zusatzhandgriff, ein Tiefenanschlag und ein Koffer. Möchten Sie allerdings auf die optionalen Staubsaugung nicht verzichten, erhöht sich der Preis deutlich.

FAQ

Kann ich mit diesem Schlagbohrer auch in Stahlbeton bohren?

Nein, dazu ist diese Schlagbohrmaschine nicht geeignet. Normalen Beton können Sie damit bohren.

Handelt es sich bei der Bosch PSB 750 RCE um ein professionelles Werkzeug?

Nein, dieses Modell ist für den Heimwerkerbereich gedacht.

Wie lang ist das Kabel?

Das Kabel ist 1,8 Meter lang.

Ist der Tiefenanschlag stufenlos verstellbar?

Ja, Sie können die gewünschte Bohrtiefe bei der PSB 750 RCE von Bosch stufenlos und exakt einstellen.

Schlagbohrmaschine – was ist das eigentlich genau?

Schlagbohrmaschine TestWas eine Schlagbohrmaschine ist, erklärt sich eigentlich schon durch die Bezeichnung des Werkzeugs. Für das bessere Verständnis erklären wir kurz, wie eine normale Bohrmaschine funktioniert. Es handelt sich dabei um ein Werkzeug, mit dem Sie Löcher in verschiedene Materialien bohren. Dazu wird ein Bohrer auf die Maschine aufgesetzt. Dieser Bohrer wird dann durch die Maschine, genauer gesagt über den Bohreraufsatz, in eine schnelle Drehung versetzt. Durch die schnelle Drehung und den leichten Druck, den Sie auf die Bohrmaschine ausüben, bohrt sich der Bohrer in das Material und ein Loch entsteht.

Eine normale Bohrmaschine kann so Löcher in verschiedene Materialien bohren, etwa in Holz, Kunststoff oder Metall. Bei härteren Materialien wie Beton oder Stein stößt eine normale Bohrmaschine an ihre Grenzen. Die Drehung des Bohrers alleine reicht nicht aus, ein Loch in ein solches Material zu bohren. Hier kommen dann Schlagbohrmaschinen zum Einsatz. Diese Werkzeuge funktionieren wie eine Bohrmaschine, also durch Drehung eines Bohrers.

Bei der Schlagbohrmaschine kommt aber noch der „Schlag“ dazu. Dieser „Schlag“ kommt durch eine axiale Vibration zustande. Der Bohrer wird also nicht nur gedreht, sondern gleichzeitig an beziehungsweise in das Material gedrückt. Auf diese Weise können Sie auch in eine wirklich harte Wand aus Beton ohne großen Kraftaufwand bohren.

Übrigens können Sie beide Werkzeuge selbstverständlich nicht nur zum Bohren, sondern auch zum Ein- und Ausdrehen von Schrauben verwenden.

Wie funktioniert eine Schlagbohrmaschine?

Schlagbohrmaschine VergleichEine Schlagbohrmaschine ist ein vielseitiges und kraftvolles Werkzeug. Wie schon beschrieben, funktioniert eine Schlagbohrmaschine durch eine Bewegung des Bohrers in zwei Richtungen: Durch Drehung und gleichzeitige Vorwärtsbewegung, den Schlag. Eine Schlagbohrmaschine kann selbstverständlich nur funktionieren, wenn auch ein Bohrer im Bohrfutter eingespannt ist. Eine Stromquelle ist in den allermeisten Fällen ebenfalls Voraussetzung.

Der Bohrer muss zum Material passen, das gebohrt werden soll. Mit einer Schlagbohrmaschine können Sie auch weichere Materialien bohren, also Holz, Kunststoff und Metall. Für diese Arbeiten ist kein Schlag erforderlich. Deshalb sind die meisten Schlagbohrmaschinen mit einem Knopf versehen, über den Sie den Schlag abschalten können. Dann arbeiten Sie wie mit einer normalen Bohrmaschine.

Der Schlag ermöglicht das Bohren in harten Beton. Dieser Schlag wird im Inneren des Werkzeugs erzeugt, genauer gesagt auf der Motorwelle. Hier ist eine gezahnte Scheibe aufgebracht, wobei die Zähne schräg sind. Eine weitere Scheibe sitzt auch im Gehäuse vor dem Motor. Schalten Sie den Schlagbohrer an, wird er zuerst nach hinten gedrückt. Nach vorne schnellt die Bohrmaschine in dem Moment, wenn die Zähne der beiden Scheiben übereinander rutschen. Dieser Schlag überträgt sich auf den Bohrer – und schließlich auf die Wand. Das Prinzip wird auch Rastenschlagwerk genannt. Diese gezahnten Scheiben bestimmen übrigens auch die mögliche Schlagfrequenz einer Bohrmaschine. Eine höhere Schlagfrequenz bedeutet leichteres Bohren. Sie selbst müssen dann weniger Druck ausüben.

Beste SchlagbohrmaschineDieser ruckartige Schlag erfordert aber gleichzeitig einen sicheren Halt des Werkzeugs. Deshalb sind die meisten Modelle mit einem zweiten Handgriff ausgestattet. So haben Sie das Gerät fest in den Händen. Zudem können Sie durch den zweiten Griff leichter mehr Druck ausüben, wenn nötig. Wie eine normale Bohrmaschine verfügt auch eine Schlagbohrmaschine im Regelfall über einen Schalter, mit dem Sie zwischen Recht- und Links-Lauf des Bohrers wechseln können. Diese Funktion ist wichtig, wenn der Bohrer sich einmal im Werkstoff verkantet oder verhakt hat. Ändern Sie in diesem Fall die Laufrichtung, kann sich der Bohrer quasi wieder „herausdrehen“.

Moderne Schlagbohrer verfügen zudem noch über einen zweiten Gang für mehr Kraft. Dieser wird meist über einen Drehschalter am Gehäuse eingestellt. Manche Schlagbohrmaschinen bieten zusätzlich die Möglichkeit, die Umdrehungsgeschwindigkeit des Bohrers über einen Drehzahlregler individuell anzupassen.

Welche Arten von Schlagbohrmaschinen gibt es?

Prinzipiell können Schlagbohrmaschinen in fünf Kategorien eingeteilt werden:

  1. SchlagbohrmaschineKleine Schlagbohrmaschine für den Hobby-Handwerker: Im Handel gibt es einige kleine, handliche und leichte Schlagbohrmaschinen, die sich als Einsteigermodell eignen. Solche Werkzeuge sind günstig. Dafür müssen Sie Abstriche bezüglich der Leistung machen. Mehr als 500 Watt Nennaufnahmeleistung dürfen Sie nicht erwarten. Ebenso müssen Sie auf ein Schnellspannfutter verzichten, was einen höheren Aufwand beim Wechsel der Bohrer bedeutet. Brauchen Sie die Schlagfunktion eher selten und für nicht allzu harte Materialien, sind Sie mit einem solchen Gerät gut bedient. Sie haben dann eine gute Bohrmaschine in der Werkstatt, die Sie auch als Schrauber verwenden können – und eben bei Bedarf den Schlag zuschalten.
  2. Schlagbohrmaschine der Mittelklasse: Mit einer Nennaufnahmeleistung von durchschnittlich 750 Watt haben diese Schlagbohrer schon etwas mehr Power. Geräte dieser Klasse sind zudem besser ausgestattet. Hier sorgt ein zweiter Handgriff für ergonomisches Arbeiten. Neben einer ausreichenden Schlagwirkung bringen Mittelklasse-Schlagbohrer auch schon einen zweiten Gang oder eine Drehzahlregulierung mit. Nachteilig gegenüber der kleineren Variante ist das höhere Gewicht und der höhere Preis.
  3. Der Profi-Schlagbohrer: Professionelle Schlagbohrmaschinen bringen eine Nennaufnahmeleistung von mindestens 1.000 Watt mit. Damit stellen auch Wände aus Stahlbeton kein Problem für dieses Werkzeug dar. Wie die Schlagbohrer der Mittelklasse sind die Profigeräte mit einem zweiten Griff ausgestattet. Zusätzlich sorgt ein zweiter Gang für mehr Kraft, wenn benötigt. Die Umdrehungsgeschwindigkeit des Bohrers passen Sie über einen Drehzahlregler den gegebenen Anforderungen an. Diese Funktion ist besonders hilfreich bei Schraubarbeiten mit Rechts-Links-Lauf. Mehr Power bedeutet aber bei diesen Geräten mehr Gewicht. Arbeiten Sie längere Zeit mit einem professionellen Schlagbohrer, kann das ermüdend sein.
  4. Schlagbohrmaschine Test und VergleichDie Akku-Schlagbohrmaschine: Eher seltene Exemplare, aber dennoch erwähnenswert sind Akku-Schlagbohrer. Der Vorteil dieser Maschinen liegt auf der Hand: Sie sind ungebunden von einer Stromquelle. Das ermöglicht auch Bohren auf Baustellen, auf denen kein Strom zur Verfügung steht. Allerdings stoßen Akku-Schlagbohrer relativ schnell an ihre Grenzen. Die Schlagleistung ist meist gering. Teilweise werden diese Geräte ohne Ladegerät und ohne Akku angeboten. Beides müssen Sie dann gesondert kaufen, was den Preis für Akku-Schlagbohrer in der Regel unattraktiv macht.
  5. Der Bohrhammer für die schweren Arbeiten: Die Königsklasse unter den Schlagbohrmaschinen bilden die Bohrhämmer. Die Nennaufnahmeleistung liegt teilweise niedriger als bei Profi-Schlagbohrern. Dennoch bringt ein Bohrhammer aufgrund seiner Funktionsweise mehr Kraft auf die Wand. Diese Maschinen bohren nicht nur jeden Untergrund. Schalten Sie die Meißelfunktion zu, stemmen Sie auch alles, was Ihnen vor den Meißel kommt. Ein Durchbruch einer Mauer ist damit kein Problem. Für kleinere Arbeiten ist ein Bohrhammer weniger gut geeignet. Zum einen sind die Geräte schwer und unhandlicher als eine Schlagbohrmaschine. Zum anderen verfügen Bohrhämmer nicht immer über einen Rechts-Links-Lauf. Schraub- und kleiner Bohrarbeiten sind nicht mit jedem Bohrhammer möglich.

Unterschiede – was ist besser: Schlagbohrmaschine oder Bohrhammer?

Die Funktionsweise der Schlagbohrmaschine mit dem Rastenschlagwerk haben wir schon erklärt. Hier sorgt die Drehung des Bohrers in Kombination mit einem Zahnrad auf der Motorwelle dafür, dass Sie auch in härtere Materialien bohren können. Dabei ist der Bohrer fest im Bohrfutter eingespannt und beide zusammen führen die axiale Bewegung, also den Schlag aus. Je nach Härte der Wand müssen Sie mehr Druck auf das Gerät ausüben.

Vorteile & Nachteile der Bohrmaschine:

  • Leichter als Bohrhammer
  • Günstiger als Bohrhammer
  • Schlag lässt sich meist abschalten
  • Mit Bits auch zum Schrauben geeignet
  • Höherer Kraftaufwand nötig
  • Hohe Drehzahl erforderlich

Das sollten Sie sich merken!Der Bohrhammer dagegen hat einen etwas anderen Aufbau. Hier erzeugt ein elektropneumatisch angetriebenes Schlagwerk den Schlag. Beim Bohrhammer ist der Bohrer nicht fest, sondern beweglich eingespannt. Beim Schlag bewegt sich der Bohrer im Bohrfutter vor und zurück. Diese Vor- und Zurückbewegung wird durch einen Kolben und Luft erzeugt. In solchen Werkzeugen wird ein Kolben durch die Rotationsbewegung des Motors über das Antriebslager in eine Hubbewegung versetzt. Der Kolben komprimiert Luft. Dieser so erzeugte Unterdruck schleudert den Schläger Richtung Bohrer – und treibt diesen in die Wand.

Dank dieser Funktionsweise brauchen Sie deutlich weniger bis gar keinen Anpressdruck und somit weniger Kraftaufwand beim Bohren. Allerdings wird durch das elektropneumatisch angetriebene Schlagwerk eine sehr starke Vibration erzeugt. Diese kann schnell zur Ermüdung führen, wenn Sie eine Wand mit einem Bohrhammer bearbeiten. Aus diesem Grund sind manche dieser Werkzeuge im Inneren gefedert. Diese Federung dämpft die Vibration, bevor diese auf Ihre Hände übertragen wird.

Vorteile & Nachteile des Bohrhammers:

  • Bohrt selbst in härteste Materialien
  • Kaum Kraftaufwand zum Bohren nötig
  • Auch zum Stemmen und Meißeln geeignet
  • Ohne integrierte Vibrationsdämpfung ermüdendes Arbeiten
  • Maschine meist sehr schwer
  • Hoher Anschaffungspreis

Die Frage, ob nun eine Schlagbohrmaschine oder ein Bohrhammer die bessere Wahl ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Es kommt immer darauf an, welche handwerklichen Aufgaben Sie erledigen möchten. Arbeiten Sie nur gelegentlich mit härteren Materialien und bohren oder schrauben meist nur in Holz, ist eine Schlagbohrmaschine sicher die bessere Wahl für Sie. Ein Bohrhammer wäre für diese handwerklichen Aufgaben sicher überdimensioniert und zu unhandlich. Anders sieht es aus, wenn Sie beispielsweise ein Haus renovieren möchten und hier auch Stemmarbeiten anfallen. In diesem Fall ist die Anschaffung eines Bohrhammers durchaus sinnvoll.

Mit der richtigen Pflege verlängern Sie die Lebensdauer des Schlagbohrers

Tipps & HinweiseHand- und Heimwerker achten auf ihr Werkzeug. Gute Pflege erhält die Funktion und erhöht die Lebensdauer. Bei einer Schlagbohrmaschine ist das nicht anders.

  • Reinigen Sie deshalb Ihren Schlagbohrer nach jedem Einsatz. Für das Gehäuse reicht dafür ein trockenes Tuch, mit dem Sie den Bohrstaub entfernen. Die Rillen am Gehäuse und an den Bedienelementen bekommen Sie mit einem Pinsel recht gut sauber. Vergessen Sie dabei die Lüftungsschlitze nicht. Setzen diese sich mit Staub zu, kann der Motor überhitzen.
  • Legen Sie besonderes Augenmerk auf die Reinigung des Bohrfutters. Entfernen Sie nach Gebrauch den Bohrer und halten Sie das Bohrfutter nach unten. Durch Klopfen auf das Gehäuse fällt der Bohrstaub heraus. Das ist wichtig, da sich hier geölte Teile befinden. Reinigen Sie das Bohrfutter nicht gründlich, verbindet sich der Staub mit dem Öl und sitzt fest. Von Zeit zu Zeit gönnen Sie dem Bohrfutter ein paar Tropfen Maschinenöl. Lassen Sie die Maschine anschließend eine Weile im Leerlauf laufen. Dann verteilt sich das Öl optimal.
  • Auch die richtige Aufbewahrung eines Werkzeugs gehört zur Pflege. Im Falle einer Schlagbohrmaschine ist dies ein Koffer. Viele Geräte werden bereits mit einem Aufbewahrungskoffer geliefert. Kaufen Sie den Koffer extra, achten Sie darauf, dass der Einsatz im Koffer zu Ihrer Maschine passt. Im Idealfall ist auch noch Platz für Zubehör, etwa die Bohraufsätze. Dann haben Sie immer alles bei Hand, was Sie brauchen.

Gibt es einen Schlagbohrmaschinen-Test von der Stiftung Warentest?

FragezeichenStiftung Warentest ist bekannt dafür, Geräte aus dem Alltag gründlich unter die Lupe zu nehmen. Dem Bereich Bohrmaschinen hat sich die Verbraucherorganisation schon des Öfteren gewidmet. Schließlich gibt es auch auf diesem Sektor immer neue Entwicklungen, die einen Test neuerer Geräte sinnvoll machen. Der vorläufig letzte Bohrmaschinen-Test stammt aus dem Jahr 2015. Stiftung Warentest hat dabei auch einen Schlagbohrmaschinen-Test durchgeführt.

Insgesamt wurden 14 solcher Elektrowerkzeuge geprüft und bewertet. Das Gros der Maschinen schnitt mit der Note „Befriedigend“ ab. Drei Geräte wurden mit „Gut“ beurteilt, allerdings auch genauso viele mit „Mangelhaft“. Übrigens führte Stiftung Warentest im gleichen Zug auch einen Bohrhammer-Test durch. Die Hälfte der sechs ausgewählten Maschinen schnitt dabei mit „Gut“ ab.

Gibt es einen Schlagbohrmaschinen-Test von Öko Test?

Öko Test hat ebenfalls einen Schlagbohrmaschinen-Test durchgeführt. Der liegt aber schon etwas länger zurück. Das bekannte Verbrauchermagazin hat sich letztmalig im Jahr 2009 dem Thema gewidmet und elf Bohrmaschinen einem ausführlichen Test unterzogen. Öko Test bewertete damals den größten Teil der Testkandidaten mit „Befriedigend“. Nur eine Maschine erhielt die Note „Gut“. Sehr aktuell ist dieser Test leider nicht. Zehn Jahre sind auch im Bereich von Werkzeugen eine Zeitspanne, in der sich viel auf dem Markt bewegen kann. Vielleicht greift Öko Test das Thema in absehbarer Zeit erneut auf. Sollte ein neuer Test geplant oder veröffentlicht werden, erfahren Sie das bei uns.

Schlagbohrmaschinen-Liste 2019: Finden Sie Ihre beste Schlagbohrmaschine

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Makita HR 2470 SDS-Plus-Bohrhammer 03/2019 127,09€ Zum Angebot
2. Bosch UniversalImpact 800Schlagbohrmaschine 03/2019 79,42€ Zum Angebot
3. Bosch Professional GSB 19-2 RE Schlagbohrmaschine 03/2019 143,89€ Zum Angebot
4. Makita HP1631KX3 Schlagbohrmaschine 03/2019 92,99€ Zum Angebot
5. Bosch Professional Schlagbohrmaschine GSB 21-2 RE 12/2018 191,59€ Zum Angebot
6. Bosch Bohrhammer PBH 2100 RE mit Vario-Lock 11/2018 74,95€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Makita HR 2470 SDS-Plus-Bohrhammer