stern-Nachrichten

Die besten 10 Schrittzähler im Vergleich – mit Kalorienzähler, Pulsmesser uvm. – 2019 Test und Ratgeber

Schrittzähler erfreuen sich unter Fitnessbegeisterten einer großen Beliebtheit. Aber auch gerade dann, wenn Sie sich bislang eher nicht genügend bewegt haben, kann ein solches Gerät dazu beitragen, Ihre Motivation zu erhöhen. Experten empfehlen bis zu 10.000 Schritte täglich. Der Schrittzähler protokolliert nicht nur Ihre Schritte mit, sondern kann – je nach Modell – auch als Pulsmesser oder Kalorienzähler wertvolle Dienste leisten.

Ob Schrittzähler Armband, Schrittzähler mit Uhr oder Schrittzähler App – es gibt verschiedene Varianten auf dem Markt. Unser Schrittzähler Vergleich nimmt zehn empfehlenswerte Modelle für Sie in detaillierter Form unter die Lupe und zeigt Ihnen, welche Stärken und gegebenenfalls auch Schwächen die jeweiligen Geräte haben. Bevor Sie sich einen Schrittzähler kaufen, sollten Sie sich auch unseren umfangreichen Ratgeber weiter unten zu Gemüte geführt haben. Hier erhalten Sie jede Menge Wissenswertes und Tipps rund um das Thema. Offene Fragen werden auf verständliche Weise geklärt.

Die 4 besten Schrittzähler im großen Vergleich auf STERN.de

pingko Walking Schrittzähler
tägliche Schritte zählen
Entfernung messen
Kalorienzähler
Uhrfunktion
LCD-Display
3D-Sensor
Abschaltautomatik
Speicher
bis zu 99999 Schritte
Gürtelclip
Abmessungen
5,1 x 2,5 x 5,8 cm
Gewicht
40,8 g (incl. Verpackung)
Farbe
Blau, Grün, Rot, Schwarz
Zum Angebot
Erhältlich bei
7,99€ 10,95€
3DTriSport Walking 3D Schrittzähler
tägliche Schritte zählen
Entfernung messen
Kalorienzähler
Uhrfunktion
LCD-Display
3D-Sensor
Abschaltautomatik
Speicher
30 Tage
Gürtelclip
Abmessungen
7,8 x 2,5 x 3,7 cm
Gewicht
27,2 g
Farbe
Schwarz/Grau
Zum Angebot
Erhältlich bei
22,99€ Preis prüfen
Omron Schrittzähler Walking style IV
tägliche Schritte zählen
Entfernung messen
Kalorienzähler
Uhrfunktion
LCD-Display
3D-Sensor
Abschaltautomatik
Speicher
7 Tage
Gürtelclip
Abmessungen
4,2 x 1,3 x 5,7 cm
Gewicht
18,1 g
Farbe
Blau, Weiß, Schwarz
Zum Angebot
Erhältlich bei
29,95€ 29,90€
Omron Schrittzähler Walking style One 2.1
tägliche Schritte zählen
Entfernung messen
Kalorienzähler
Uhrfunktion
LCD-Display
3D-Sensor
Abschaltautomatik
Speicher
7 Tage
Gürtelclip
Abmessungen
7.4 x 3 x 7 cm
Gewicht
20 g
Farbe
Schwarz
Zum Angebot
Erhältlich bei
18,91€ 27,67€
Abbildung
Modell pingko Walking Schrittzähler 3DTriSport Walking 3D Schrittzähler Omron Schrittzähler Walking style IV Omron Schrittzähler Walking style One 2.1
tägliche Schritte zählen
Entfernung messen
Kalorienzähler
Uhrfunktion
LCD-Display
3D-Sensor
Abschaltautomatik
Speicher
bis zu 99999 Schritte 30 Tage 7 Tage 7 Tage
Gürtelclip
Abmessungen
5,1 x 2,5 x 5,8 cm 7,8 x 2,5 x 3,7 cm 4,2 x 1,3 x 5,7 cm 7.4 x 3 x 7 cm
Gewicht
40,8 g (incl. Verpackung) 27,2 g 18,1 g 20 g
Farbe
Blau, Grün, Rot, Schwarz Schwarz/Grau Blau, Weiß, Schwarz Schwarz
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
7,99€ 10,95€ 22,99€ Preis prüfen 29,95€ 29,90€ 18,91€ 27,67€

Weitere praktische Produkte für Ihre Fitness im großen Vergleich auf STERN.de

SmartwatchFitnessarmbandPulsuhrGPS-UhrFitbit-Fitness-Tracker

1. pingko Walking Schrittzähler

Wenn es um den pingko Walking Schrittzähler geht, trifft das Motto „Keep it simple“ in besonderem Maße zu. Für sehr wenig Geld bekommen Sie hier einen in optischer Hinsicht ansprechend gestalteten Schrittzähler, der in gleich vier peppigen Farben erhältlich ist. Was seinen Funktionsumfang angeht, bringt das minimalistisch gestaltete Gerät alle wichtigen Basics mit.

Sie können den Schrittzähler nicht nur dazu verwenden, um genau nachzuvollziehen, wie viele Schritte Sie gegangen sind, sondern zu dieser Kernfunktion kommen auch noch einige andere Features. So lässt sich die Distanz der zurückgelegten Strecken messen und auch die verbrauchten Kalorien lassen sich mit dem handlichen Fitness Tracker ermitteln.

Bis zu 99999 Schritte, bis zu 999,99 Kilometer und bis zu 999,99 Kilokalorien können von diesem Schrittzähler mitprotokolliert werden.

Wenn Sie statt Kilometern lieber Meilen zählen wollen, können Sie über die Mode-Taste die entsprechende Einstellung vornehmen. Eine spezielle Technologie verhindert, dass schon leichte Bewegungen berücksichtigt werden. Auch werden weniger als zehn aufeinander folgende Schritte nicht gezählt. Zudem ist die moderne Tri Achse Silent Walk Sensor Technologie mit an Bord, sodass Sie Ihren Schrittzähler ganz bequem an Ihrer Hüfte oder an einer Tasche befestigen können. Die beste Methode ist es, das Gerät beim Laufen mit dem mitgelieferten Gürtelclip zu fixieren.

Der pingko Walking Schrittzähler verfügt über ein großes und übersichtliches LCD-Display, ist angenehm leicht und sowohl in Blau als auch in Grün, Rot und Schwarz erhältlich.

2. 3DtriSport Walking 3D Schrittzähler

Der 3DtriSport Walking 3D Schrittzähler ist ein hochwertiges Gerät zu einem überaus fairen Preis. Er weiß nicht nur durch seine zeitlose Optik zu begeistern, sondern ist auch besonders kompakt und handlich. Der Funktionsumfang ist vorbildlich, wie wir Ihnen im Folgenden hier auf STERN.de im Detail demonstrieren möchten.

So kommt bei diesem Pedometer Schrittzähler die modernste 3D TriAxis Sensortechnologie zum Einsatz, die Ihre täglichen Aktivitäten besonders genau mitprotokolliert. Doch das ist noch lange nicht alles. Vor allem die folgenden Punkte sprechen dafür, sich für diesen Schrittzähler zu entscheiden:

  • Besonders genaue 3D-Sensoren
  • Einfache Einrichtung und benutzerfreundliche Anwendung
  • Mitgeliefertes Schlüsselband zum um den Hals tragen
  • Vielfältige Funktionen
  • 18 Monate Garantie und vorbildlicher Support

Der Schrittzähler zeichnet nicht nur beim Gehen und Laufen präzise Ihre Schritte auf, sondern trackt auch die entsprechende Entfernung – wahlweise in Kilometern oder Meilen. Nutzen Sie die Schrittziel-Funktion, um sich zu neuen Höchstleistungen anzuspornen. Zudem werden die verbrannten Kalorien berechnet und die Trainingszeit festgehalten. Speichern Sie Ihre Ergebnisse bis zu 30 Tage lang und motivieren Sie sich mit den erzielten Fortschritten selbst.

Dieses Modell läuft ohne eine Verbindung zu Ihrem Smartphone und es sind auch keinerlei Bluetooth Connections oder Downloads erforderlich. Somit können Sie fix loslegen. Ob Sie das Gerät lieber an einem Clip befestigt direkt an Ihrer Taille tragen, sich mit dem mitgelieferten Schlüsselband um den Hals hängen oder es in Ihrem Rucksack oder Ihrer Tasche mit sich tragen möchten, bleibt Ihnen überlassen. Und wenn Sie unterwegs einmal wissen möchten, wie spät es ist, dann lassen Sie sich die aktuelle Uhrzeit auf dem gut lesbaren Display anzeigen.

Der 3DtriSport Walking 3D Schrittzähler wird mitsamt einem Gürtelclip, Umhängeband, einer passenden Batterie, einem Mini-Schraubendreher zum Batteriewechsel sowie dem Benutzerhandbuch und einer Support-Karte ausgeliefert.

3. Omron Schrittzähler Walking style IV

Bei dem Omron Schrittzähler Walking style IV handelt es sich um ein vergleichsweise eher hochpreisiges Gerät, wobei der Kaufpreis hier immer noch für jedermann erschwinglich ist. Im Vergleich zu diversen einfachen Schrittzählern bringt dieses Modell die eine oder andere zusätzliche Funktion mit, die sich im Alltag als nützlich erweisen könnte.

Doch bevor wir die Produkteigenschaften dieses Schrittzählers im Einzelnen unter die Lupe nehmen, geben wir Ihnen einen kurzen und knackigen Überblick über die Highlights:

  • Akkurater 3D-Sensor
  • Anzeige für Erreichung des Tagesziels von 10.000 Schritten
  • Aerobe Schritte werden automatisch gesondert erfasst und getrackt
  • Spezieller Action Modus
  • Tracking der täglichen Schritte, zurückgelegten Distanz und verbrannten Kalorien
  • Uhr-Funktion
  • 7-Tage-Speicher
  • Batteriesparmodus

Für eine besonders präzise Erfassung Ihrer Aktivitäten sorgt der eingebaute 3D-Sensor. Wenn Sie sich die viel zitierten 10.000 Schritte als Tagesziel gesetzt haben, wird Sie dieser Schrittzähler darauf aufmerksam machen und Sie können sich somit direkt über einen erzielten Erfolg freuen. Unter aeroben Schritten versteht man schnelles Gehen, gerne auch als „Powerwalking“ bezeichnet. Das Gerät zählt Ihre schnellen Schritte mit, wenn Sie sich mehr als zehn Minuten lang über 60 Schritte pro Minute bewegen.

Der Action Modus hingegen ist dazu da, um spezielle Aktivitäten im Laufe des Tages zu erfassen. So hilft er Ihnen dabei, zusätzliche Sportaktivitäten, Wanderungen oder Spaziergänge im Blick zu behalten. Sie werden separat von den täglich erfolgenden Aufzeichnungen protokolliert.

Eine clevere Entwicklung ist der Batteriesparmodus, der für eine automatische Abschaltung nach fünf Minuten sorgt. Alle Aktivitäten werden selbstverständlich dennoch weiter erfasst. Vorbildlich ist auch der 7-Tage-Speicher. So können Sie beobachten, wie Sie Ihre Ergebnisse idealerweise täglich weiter verbessern.

Der Omron Schrittzähler Walking style IV ist in den Farben Blau, Weiß und Schwarz erhältlich. Zum Lieferumfang gehören die passende Batterie sowie ein praktisches Befestigungsband.

4. Omron Schrittzähler Walking style One 2.1

Der Omron Schrittzähler Walking style One 2.1 ist ein robustes und vielfältig einsetzbares Gerät, das Sie zu einem absolut legitimen Preis käuflich erwerben können. Er ist nicht nur besonders handlich, sondern überzeugt durch seine dezente Optik. Wir haben für Sie die wichtigsten Produktmerkmale hier auf STERN.de zusammengetragen:

  • Misst die täglichen Schritte und zurückgelegten Strecken
  • Berechnet Ihren Kalorienverbrauch
  • Verfügt über einen modernen 3D-Beschleunigungssensor
  • Speichert die protokollierten Daten sieben Tage lang

Die 3D-Sensor-Technologie sorgt für eine besonders hohe Genauigkeit des Trackings bei diesem Schrittzähler. So können Sie das Gerät auch bequem in Ihrer Handtasche oder Hosentasche mit sich führen, ohne dass die Ergebnisse deshalb weniger präzise ausfallen. Selbstverständlich können Sie den Schrittzähler auch mithilfe eines Gürtelclips befestigen, um ihn stets griffbereit zu haben.

Der Omron Schrittzähler Walking style One 2.1 ist weitaus mehr als nur eine Uhr mit Schrittzähler – die eingebaute Uhrfunktion ist jedoch ohne Zweifel auch etwas sehr Praktisches. Zudem können Sie selbstverständlich auf die üblichen Funktionen zurückgreifen wie die Anzeige der täglich getätigten Schritte, die zurückgelegte Distanz sowie den Kalorienverbrauch währenddessen.

Der Schrittzähler ist besonders leicht zu bedienen und zeichnet sich durch ein helles und übersichtliches Display aus.

Der Omron Schrittzähler Walking style One 2.1 in schickem und zeitlosem Schwarz mit hellem Einsatz wird inklusive eines passenden Gürtelclips ausgeliefert. So können Sie direkt mit Ihrem Fitnessprogramm starten, nachdem das Paket bei Ihnen angekommen ist.

5. NAKOSITE 3D Schrittzähler

Wenn Sie einen Schrittzähler kostenlos erhalten möchten, müssen Sie sich etwas einfallen lassen. Zu einem sehr günstigen Preis können Sie jedoch den NAKOSITE 3D Schrittzähler käuflich erwerben. Das kompakte Gerät sieht nicht nur ansprechend aus, sondern bringt auch ein vielfältiges Spektrum an Funktionen mit.

Überwachen Sie mit diesem Schrittzähler Ihre täglich zurückgelegten Schritte. Sie können sich die Werte wahlweise entweder in metrischen Einheiten oder auch in britischen Einheiten anzeigen lassen. Die hier verbaute, moderne 3D-Tri-Axis-Sensor-Technologie sorgt für besonders präzise Messergebnisse. Ob nun beim Laufen oder Klettern, Fehler bei der Schrittzählung werden auf diese Weise minimiert. Auch ein Kalorienzähler wurde mit in das Gerät integriert.

Positiv hervorzuheben ist darüber hinaus auch der 30-Tage-Speicher. Das ist deutlich mehr als bei vielen herkömmlichen Schrittzählern. So können Sie Ihre erzielten Ergebnisse noch besser und über einen längeren Zeitraum miteinander vergleichen und sich individuelle Strategien zur Verbesserung überlegen.

Die Leistungsüberwachung mit einem 10-stufigen Fortschrittsbalken auf der LED-Anzeige unterstützt Sie beim Erreichen Ihrer selbst gesteckten Ziele.

Mit dem NAKOSITE 3D Schrittzähler in elegantem Weiß erhalten Sie ein schlankes Gerät, das Sie beim Laufen mit einem Clip und Gurt befestigen können. Als besonderen Bonus bekommen Sie im Lieferumfang noch ein kostenloses Fitness-E-Book auf Englisch mitgeliefert.

6. Daffodil HPC650 Schrittzähler

Der Daffodil HPC650 Schrittzähler lässt sich mit Fug und Recht als wahres Multifunktionsgerät bezeichnen. Für sehr wenig Geld bekommen Sie einen exakten Schrittzähler, der über so ziemlich alle wesentlichen Funktionen verfügt. Die meisten Produktbewertungen fallen dementsprechend positiv aus.

Der Schrittzähler ist angenehm leicht und handlich zu tragen, sodass Sie ihn bei den verschiedensten Aktivitäten prima einsetzen können. Das Gerät zählt nicht nur die Anzahl der Schritte, sondern protokolliert auch die zurückgelegte Distanz sowie den Kalorienverbrauch mit. So erhalten Sie einen Überblick, wie viele Kalorien Sie während des Laufens verbrauchen.

Personifizierte Einstellungen sorgen dafür, dass Sie für Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse den besten Nutzen aus dem Schrittzähler ziehen können. Eine besonders exakte Messung wird unter Berücksichtigung Ihres Körpergewichts sowie Ihrer Schrittlänge sichergestellt. Der Fortschrittsmonitor zeigt Ihnen, wie viele Schritte von Ihrem Tagesziel Sie schon geschafft haben. Hinzu kommt eine eingebaute Digitaluhr, die Sie im 12-Stunden-Format oder 24-Stunden-Format nutzen können. So haben Sie während Ihrem Lauftraining auch die Zeit jederzeit im Auge.

Mit einem Gewicht von nur 20 Gramm ist der Daffodil HPC650 Schrittzähler extrem leicht. Sie können ihn in den Farben Rot, Blau, Schwarz und Weiß bestellen. Die benötigte Batterie gehört bei diesem Produkt bereits zum Lieferumfang.

7. pingko 3D Karabiner Schrittzähler

Mit dem pingko 3D Karabiner Schrittzähler bietet sich allen Freunden eines hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses eine erstklassige Gelegenheit. Denn dieser Fitness Tracker steckt voller fortschrittlicher Technik, ist aber dennoch zu einem bemerkenswert humanen Preis zu haben. Wir beleuchten hier auf STERN.de für Sie die wichtigsten Produktdetails.

Dank der modernen 3D-Tri-Axis-Sensor-Technologie erfolgt das Mitzählen der getätigten Schritte bei diesem Modell außergewöhnlich genau. Nur wirklich gemachte Schritte werden auch festgehalten, sodass Sie am Ende ein unverfälschtes Ergebnis dessen, was Sie geleistet haben, erhalten. Mit der Tracking Funktion verfolgen Sie alle Aktivitäten Ihrer Wahl gewissenhaft mit und können hinterher erkennen, wo möglicherweise noch ein persönliches Verbesserungspotenzial schlummert.

Der Schrittzähler verfügt über eine spezielle Fehler-korrigieren-Funktion, sodass Sie sich auf die Messergebnisse wirklich verlassen können. Er ist von seinen Maßen her kompakt, angenehm leicht und einfach zu tragen. Egal ob mit einem Gurt oder Gürtel-Clip – Sie entscheiden, auf welche Weise Sie das Gerät am liebsten befestigen möchten.

Der integrierte Speicher hält die Aufzeichnungen Ihrer Aktivitäten bis zu sieben Tage lang fest. Der Schrittzähler setzt sich um Mitternacht automatisch zurück, sodass Sie täglich neu Ihre gelaufenen Schritte im Überblick behalten.

Geben Sie Ihre täglichen Schrittziele ein und überwachen Sie deren Erreichen anhand einer Fortschrittsleiste. Haben Sie das Tagesziel erreicht, dann werden Sie per LED und Signaltonanzeige darauf aufmerksam gemacht und können sich an diesem Erfolg erfreuen.

Der in den Farben Schwarz und Weiß erhältliche pingko 3D Karabiner Schrittzähler wird mitsamt der dazu gehörigen Batterie ausgeliefert, sodass Sie direkt mit dem Betrieb starten können.

8. TFA Dostmann 42.2003 “HiTrax Walk” Schrittzähler

Der TFA Dostmann 42.2003 “HiTrax Walk” Schrittzähler ist ideal für alle Preisbewussten, denn mit seinem Kaufpreis von nur wenigen Euro ist er für jedermann erschwinglich. Wenn Sie also schon länger mal einen Schrittzähler testen wollten, steht hier ein handliches Einstiegsgerät für Sie bereit.

Beim Funktionsumfang wurde bei diesem Modell bewusst auf die Basics gesetzt. So bringt der Schrittzähler die folgenden Fähigkeiten mit:

  • Schritte zählen
  • Messen der zurückgelegten Entfernung (in Kilometern oder Meilen)
  • Messen des Kalorienverbrauchs

Egal ob nun beim Joggen, Walken oder Wandern, hier erhalten Sie einen zuverlässigen Begleiter, der gleichermaßen robust wie kompakt ist. Die Bedienung ist sehr einfach, da auf Schnickschnack komplett verzichtet wurde. Alle Daten lesen Sie auf dem gut leserlichen Display ab.

Bei der Bestellung von einem TFA Dostmann 42.2003 “HiTrax Walk” Schrittzähler ist die benötigte Lithium-Metall-Batterie bereits inklusive.

9. Schrittzähler von MyTrackz

Der Schrittzähler von MyTrackz ist sehr preisgünstig zu haben. Dennoch sieht er nicht nur schick aus und ist besonders handlich, sondern auch in puncto Funktionen weiß das Gerät auf ganzer Linie zu überzeugen. Alles Wesentliche, was Sie von einem Schrittzähler zu Recht erwarten werden, ist hier mit an Bord.

Der Schrittzähler zeichnet sich durch vier Funktionen aus: So sind neben dem Schrittzähler auch ein Kilometerzähler, ein Kalorienzähler sowie eine Uhrzeitanzeige integriert. Die Schrittzahlen werden exakt und zuverlässig erfasst, wobei das Gerät automatisch zählt. Dabei startet es direkt, wenn Sie loslaufen. So müssen Sie nicht ständig selbst daran denken.

Der Schrittzähler kann beim Laufen oder Training schnell und sicher mit dem bereits ins Gerät integrierten Gürtelclip befestigt werden.

Das großzügig gestaltete LCD-Display ermöglicht Ihnen jederzeit ein komfortables Begutachten der erfassten Daten. Der Schrittzähler ist besonders leicht zu bedienen. So sind sämtliche Daten und Funktionen mit nur wenigen Tastendrücken zu erreichen. Während die Uhrzeit wahlweise im 24-Stunden-Format oder 12-Stunden-Format angezeigt werden kann, haben Sie bei der Entfernung die Wahl zwischen Kilometern und Meilen.

Wer den Schrittzähler von MyTrackz bestellt, bekommt neben dem Gerät selbst auch noch die passende Batterie sowie eine Bedienungsanleitung in englischer und deutscher Sprache mitgeliefert. Ein kompetenter Kundensupport steht auf unkomplizierte Weise jederzeit bei Fragen bereit.

10. Incutex Schrittzähler

Mit dem Incutex Schrittzähler bekommen Sie ein Modell, bei dem sich die Entwickler auf das Wesentliche konzentriert haben. Für einen sehr geringen Kaufpreis bekommen Sie alle relevanten Basisfunktionen geboten.

Wir haben die wichtigsten Produkteigenschaften des Schrittzählers für Sie zusammengestellt:

  • Misst die Anzahl der Schritte sowie die zurückgelegten Strecken
  • Ermittelt die während des Tages verbrauchten Kalorien
  • Durch seine sehr einfache Bedienung geeignet für alle Altersgruppen
  • Gut lesbares LCD-Display
  • Besonders kompakt und handlich

Der Schrittzähler hält bis zu 99.999 Schritte fest. Bei den Strecken beträgt der Wert 999,99 Kilometer oder 999,99 Meilen. Mit seinen Abmessungen 7 x 4 x 3 Zentimeter ist das Gerät ein kompakter Wegbegleiter, der nicht größer ist als nötig.

Zum Lieferumfang zählen neben dem Incutex Schrittzähler in schickem Schwarz und Silber noch die dazu passende Batterie sowie eine Bedienungsanleitung. Alternativ dazu können Sie sich auch für die anderen Modellvarianten des gleichen Herstellers in Farben wie Rot, Blau, Grün und Orange entscheiden.

Schrittzähler – was ist das?

3DTriSport SchrittzählerUnter einem Schrittzähler versteht man ein technisches Gerät, das in erster Linie einmal eine Grundfunktion hat, welche sich von seinem Namen ableiten lässt. Wenn Sie es mit sich führen, protokolliert es die von Ihnen gelaufenen Schritte mit und Sie können somit herausfinden, ob Sie beispielsweise das empfohlene Mindestmaß an 10.000 Schritten pro Tag regelmäßig erreichen. Der Schrittzähler, welcher bei seinen Messungen die Erschütterungen beim Laufen zurate zieht, wird bisweilen auch als Pedometer bezeichnet.

Neben dieser Basisfunktion bieten Ihnen moderne Schrittzähler aber auch noch eine Menge mehr an nützlichen Features. So ist es mittlerweile ein mehr oder weniger fließender Übergang zwischen einfachen Schrittzählern und mit umfangreicherer Technik ausgestatteten Geräten aus den Bereichen Fitness Tracker und Activity Tracker. Ein guter Schrittzähler sollte neben einem möglichst genauen Zählen der Schritte auch dazu in der Lage sein, die zurückgelegten Entfernungen festzuhalten. Auch ein eingebauter Kalorienzähler ist praktisch Standard. Mitunter sind sogar ein Pulsmesser oder Herzfrequenzmesser mit eingebaut. Hochwertigere Modelle wurden mit einem 3D-Sensor für noch mehr Genauigkeit beim Messen ausgestattet.

Ein Schrittzähler verfügt in der Regel über ein LCD-Display, das gut lesbar sein sollte. Schließlich möchten Sie auch während Ihrer Aktivitäten problemlos ablesen können, wie der aktuelle Stand ist. Häufig verfügen Schrittzähler auch über eine Uhrzeit-Funktion. Teilweise lassen sich täglich zu erreichende Bewegungsziele festlegen, bei deren Erreichen sich das Gerät bemerkbar macht. Die Befestigung erfolgt meist entweder an einem Gürtel-Clip oder mithilfe eines Brustgurts. Beim Laufen, Klettern oder Wandern möchte heutzutage kaum noch jemand auf einen Schrittzähler verzichten, trägt er doch dazu bei, die eigene Motivation deutlich zu steigern.

Was kann ein Schrittzähler?

Omron Schrittzähler TestWas ein Schrittzähler genau kann, liegt in erster Linie davon ab, für welches Modell Sie sich entscheiden. Je nach Preisklasse gibt es durchaus unterschiedliche Ausstattungsvarianten, wobei „günstig“ nicht immer heißen muss, dass der Funktionsumfang nicht ausreichend ist. Es kommt wie immer vor allem darauf an, auf welche Features Sie vor allem Wert legen und was Ihnen wichtig ist. Ein empfehlenswerter Schrittzähler sollte aber zumindest die folgenden Produktmerkmale aufweisen:

  • Anzahl der Schritte messen
  • Zurückgelegte Entfernungen tracken
  • Verbrauchte Kalorien anzeigen

Bei der Grundfunktion des Schrittezählens kommt es darauf an, wie exakte Angaben Sie haben möchten. Wollen Sie die Anzahl lediglich ungefähr wissen, genügt ein ganz einfaches und kostengünstiges Gerät. Legen Sie hingegen auf eine möglichst exakte Bestimmung der Schrittzahlen wert, dann empfehlen wir Ihnen einen Schrittzähler mit eingebautem 3D-Sensor. Dadurch erfolgt die Datenerhebung deutlich präziser.

Ein Schrittzähler kann darüber hinaus auch noch als praktische Uhr für unterwegs fungieren, wenn eine entsprechende Funktion vorhanden ist. So können Sie Ihre Armbanduhr etwa beim Lauftraining bedenkenlos zu Hause lassen und haben dennoch zu jeder Zeit im Blick, wie spät es ist und wie lange Sie schon aktiv waren. Zu den weiteren Zusatzfunktionen können ein Herzfrequenzmesser, ein Pulsmesser oder die Ermittlung der Schlafdauer zählen. Geräte, die dies können, werden dann aber auch schon eher in den Bereich Activity Tracker oder Schlaftracker hinzugerechnet.

Welche Vor- und Nachteile haben Schrittzähler?

Falls Sie noch unsicher sind, ob Sie sich nun einen Schrittzähler kaufen sollten oder nicht, hilft Ihnen eine Auflistung der wichtigsten Vorteile und Nachteile eines solchen Geräts mit ziemlicher Sicherheit weiter bei Ihrer Entscheidungsfindung. Welche Argumente sprechen dafür? Welche Argumente dagegen? Wir haben hier auf STERN.de eine Übersicht für Sie erstellt:

  • Schrittzähler steigern die Motivation, sich zu bewegen
  • Umfangreiche Analysen des eigenen Bewegungsverhaltens werden möglich
  • Können bei der Gewichtsabnahme unterstützen
  • Nützliche Zusatzfunktionen wie Herzfrequenzmessung oder das Setzen von Tageszielen
  • Sehr kompakte und leichte Geräte
  • Messwerte sind nicht immer ganz exakt
  • Gefahr, sich selbst zu sehr unter Druck zu setzen
  • Sensibles Thema Datenschutz

Omron SchrittzählerWie bei allen elektronischen Geräten empfiehlt es sich auch bei einem Schrittzähler, diesen gewissenhaft und in einem gesunden Rahmen einzusetzen. Ehrgeizige Tagesziele können einerseits die Motivation fördern, andererseits aber auch belastend und gar lähmend wirken, wenn Sie gar zu ambitioniert sind. Hierbei gilt es das gesunde Mittelmaß zu finden. Und natürlich muss jeder Nutzer selbstständig entscheiden, welche Daten mitprotokolliert werden sollen und was längerfristig gespeichert werden soll. Unter dem Strich gesehen überwiegen die positiven Aspekte, denn Schrittzähler helfen nachweislich dabei, sich mehr zu bewegen und einen gesunden Lebensstil für sich zu entdecken – und das mit einer ordentlichen Portion Spaß dabei.

Welcher Schrittzähler ist der beste?

Anstatt sich zu überlegen, welcher Schrittzähler allgemein betrachtet der beste ist, sollten Sie lieber ein wenig anders denken. Stellen Sie sich lieber die Frage: Welcher Schrittzähler passt zu mir? Denn im Endeffekt sollte das Gerät vor allem mit Ihren persönlichen Vorstellungen konform gehen. Dabei spielt natürlich eine große Rolle, wofür Sie es einsetzen möchten und wie wichtig Ihnen verschiedene Faktoren sind. Um am Ende eine zufrieden stellende Antwort zu erhalten, welcher Schrittzähler am besten zu Ihnen passt, beschäftigen Sie sich beispielsweise einmal mit den folgenden Punkten:

  1. Wie exakt sollte der Schrittzähler messen?
  2. Auf welche Zusatzfunktionen legen Sie wert?
  3. Wie kompakt und leicht sollte das Gerät sein?
  4. Welche Anforderungen haben Sie an das Display?
  5. Möchten Sie den Schrittzähler lieber mit einem Bauchgurt oder Gürtel-Clip befestigen?
  6. Wie wichtig ist Ihnen eine möglichst umfangreiche Speicherfunktion?
  7. Soll eine Uhrzeit-Anzeige vorhanden sein?

Pedometer VergleichDiese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und mit Sicherheit fallen Ihnen auch noch andere Vergleichskriterien ein. So wird ganz gewiss auch das Preis-Leistungs-Verhältnis eine Rolle spielen, denn Sie möchten schließlich etwas geboten bekommen für Ihr Geld. Insofern lässt sich die Frage „Welchen Schrittzähler soll ich kaufen?“ gar nicht so leicht beantworten. Nachdem Sie eine grobe Vorauswahl getroffen haben, lohnt es sich, die übrig gebliebenen Geräte nochmals etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Welche sind die wichtigsten Hersteller?

Bei unserem Schrittzähler Vergleich hier auf STERN.de haben wir die verschiedensten Marken mit berücksichtigt. Welcher Hersteller für Sie infrage kommt, wird auch davon abhängen, in welchem Rahmen Ihr Budget liegt und welche Summe Sie investieren möchten. Jedoch bewegt sich der Kaufpreis der meisten Schrittzähler in einem überaus humanen Bereich, sodass hier nicht von einem Luxusartikel gesprochen werden kann. Die folgenden Hersteller sind in der Branche beispielsweise aktiv:

  • Daffodil
  • Incutex
  • MyTrackz
  • pingko
  • NAKOSITE
  • Omron

Neben den genannten Marken finden sich auch Modelle von Vaude, Eschenbach, Breuer oder Fitbit. Nicht immer haben Sie es mit klassischen Schrittzählern zu tun, denn die Grenzen zum Bereich Activity Tracker sind wie bereits angedeutet mitunter fließend.

Mechanisch oder elektronisch – welcher Schrittzähler funktioniert gut?

Generell unterscheidet man zwischen mechanischen und elektronischen Schrittzählern. Das Funktionsprinzip ist im Grunde genommen ähnlich, jedoch gibt es durchaus auch Unterschiede, gerade im Hinblick auf die Präzision. Wir haben für Sie die wichtigsten Fakten zu beiden Varianten zusammengestellt:

  1. Mechanische Schrittzähler funktionieren mithilfe von einem Pendelmechanismus. Ein im Geräteinneren eingebautes Zahngetriebe wird bei jedem Schritt durch Pendelbewegungen in Gang gesetzt – eine Hebelwirkung sorgt für ein Vorrücken des Zählers. Zu den Vorzügen dieser Variante zählen die einfache und batterieunabhängige Handhabung. Der große Nachteil ist, dass die Messergebnisse in der Regel nicht ganz so genau sind.
  2. Elektronische Schrittzähler funktionieren digital und sind dadurch besonders präzise. Sensoren sorgen für eine breite Vielfalt an gemessenen Daten, von der Anzahl der Schritte über die zurückgelegte Strecke bis hin zum Kalorienverbrauch. Funktionen wie eine Stoppuhr oder ein Pulsmesser sind ebenfalls weit verbreitet. Der einzige Nachteil bei diesen Geräten ist, dass Sie stets von Batterien beziehungsweise einem Akku abhängig sind.

PedometerBei einer Vielzahl der heutzutage angebotenen Geräte handelt es sich um elektronische Schrittzähler. Mitunter sind Sie sogar mit modernsten 3D-Sensoren ausgestattet. Praktisch ist auch die teilweise vorhandene Möglichkeit, die ermittelten Daten via Bluetooth auf Ihr Smartphone oder Ihren PC zu übertragen.

Wie viel kostet ein Schrittzähler?

Bei jeder neuen Anschaffung spielt auch der finanzielle Aspekt eine Rolle. Bei einem Schrittzähler dürfte das Investment, das Sie tätigen müssen, sich jedoch in einem eng begrenzten Rahmen halten. Es gibt einfache Geräte, die schon für einen Preis von fünf bis zehn Euro zu haben sind. Andere, hochwertigere und umfangreicher ausgestattete Schrittzähler bewegen sich in einem Bereich von etwa 30 bis 60 Euro. Doch auch solche Modelle können Sie oftmals nach kurzer Zeit zu deutlich reduzierten Konditionen käuflich erwerben.

Schrittzähler – wie viele Schritte pro Tag sollten es sein?

Vielleicht haben Sie auch schon davon gelesen, dass Fachleute dazu raten, bis zu 10.000 Schritte am Tag zu laufen. Diese Anzahl kann keinesfalls Ihrer Gesundheit schaden, jedoch hat eine US-Studie als empfohlenes Maß an täglichen Schritten die Zahl 8000 ermittelt. Schon ab 6.000 Schritten täglich soll eine gesundheitsfördernde Wirkung gegeben sein. Wenn Sie also 10.000 Schritte pro Tag schaffen, sind Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Möchten Sie mithilfe des Schrittzählers spürbar abnehmen, dann kann es nichts schaden, das Pensum noch etwas weiter zu erhöhen. Sie sollten sich jedoch niemals überfordern und sich stets nur realistische Ziele stecken, die sich auch mit Ihrem Fitnesszustand vertragen.

Was Schrittzähler Ihrer Gesundheit wirklich bringen

SchrittzählerEinige Menschen kaufen sich einen Schrittzähler und glauben dann, dass es für einen gesunden Lebensstil ausreicht, diesen ab und an aus dem Schrank zu holen. Dies ist natürlich nicht der Fall, sondern entscheidend ist es, dass Sie das Gerät auch wirklich regelmäßig zum Einsatz bringen. Nur dann ist es möglich, dass Sie spürbar gesünder werden. Wer die Funktionen eines Schrittzählers clever nutzt, der kann aus den Ergebnissen beispielsweise Rückschlüsse ziehen für zukünftige Optimierungen des Trainings. Auch lassen sich diverse Statistiken erstellen, wann wie viel Bewegung stattgefunden hat. So lässt sich nicht nur das eigene Fitnesslevel verbessern, sondern Übergewicht und diversen Krankheiten kann ein entschlossener Kampf entgegengesetzt werden.

Wie lange läuft ein Schrittzähler?

Wenn Sie sich für einen mechanischen Schrittzähler entschieden haben, müssen Sie sich über diesen Punkt keine Gedanken machen. Beim elektronischen Pendant ist es so, dass es darauf ankommt, ob das Gerät mithilfe einer Batterie oder eines Akkus betrieben wird. Batterien halten je nach Intensität der Nutzung mehrere Monate, während Sie einen Akku deutlich häufiger mit einem passenden Ladegerät aufladen müssen. Details entnehmen Sie der jeweiligen Gebrauchsanweisung.

Manche Geräte verfügen über einen speziellen Energiesparmodus. Dieser sorgt etwa für eine zwischenzeitliche Abschaltung, damit Akku oder Batterien geschont werden.

Wo sollte der Schrittzähler getragen werden?

Bei einem mechanischen Schrittzähler ist es empfehlenswert, dass Sie diesen möglichst am Hosenbund oder am Gürtel tragen. Hier ist die Gefahr, dass Erschütterungen und Bewegungen das Messergebnis verfälschen, am geringsten. Handelt es sich um einen modernen elektronischen Schrittzähler, dann können Sie das Gerät zumindest theoretisch auch in Ihren Rucksack oder Ihre Handtasche legen, ohne dass dies negative Einflüsse auf die Funktionsweise hat. Bewährt hat sich jedoch vor allem ein Gürtel-Clip. Dieser sorgt nicht nur für eine sichere Befestigung, sondern Sie können auch jederzeit ganz unkompliziert nach dem Schrittzähler greifen und einen Blick auf das Display werfen.

Wie vielfältig lässt sich ein Schrittzähler einsetzen?

bester SchrittzählerEin Schrittzähler ist in erster Linie dazu da, um Schritte zu zählen. Jedoch werden Sie möglicherweise überlegen, für welche Aktivitäten und Arten der Bewegung die Geräte tatsächlich geeignet sind. Schließlich geht es nicht nur um Spazierengehen oder Laufen, sondern Sie möchten vielleicht auch mal etwas anspruchsvolleren und herausfordernden sportlichen Aktivitäten nachgehen. Leistet der Schrittzähler auch dann noch zuverlässig seine Dienste? Hier ist eine Übersicht an Aktivitäten, bei denen Sie einen guten Schrittzähler beispielsweise einsetzen können:

  • Spazierengehen
  • Laufen
  • Walking
  • Wandern
  • Klettern

Es kann sicherlich vor dem Kauf nicht schaden, sich die Produktbeschreibungen genau durchzulesen, um hier etwaige Hinweise darauf zu finden, wie gut das jeweilige Modell für die entsprechenden Aktivitäten geeignet ist.

Bewegungen auf einem Fahrrad lassen sich mit einem Schrittzähler nicht messen.

Internet oder Fachgeschäft – wo kaufe ich meinen Schrittzähler am besten?

Schrittzähler VergleichIn der heutigen Zeit stehen Sie als Verbraucher geradezu vor einer Qual der Wahl, wenn es darum geht, wo Sie Ihren Schrittzähler kaufen sollen. Im Wesentlichen gibt es zwei Optionen, wie Sie handeln können. Entweder Sie bestellen das Gerät per Mausklick in einem Onlineshop Ihrer Wahl – oder aber Sie machen sich auf den Weg zu einem Fachgeschäft oder Elektronikmarkt in Ihrer Nähe. Bei beiden Varianten gibt es gute Argumente, die jeweils dafür und dagegen sprechen.

Der Gang zum Fachhandel kann sich insofern lohnen, dass Sie vor Ort verschiedene Schrittzähler persönlich begutachten, in die Hand nehmen und deren Bedienung ausprobieren können. So finden Sie sofort heraus, welches Modell Ihnen liegt und welches nicht. Zudem steht idealerweise eine fachkundige Beratung für Sie bereit, die aufkommende Fragen beantworten kann. Allerdings werden die Preise im Fachhandel aufgrund der zusätzlichen Kosten für Personal, Lagerung und Mieten im Regelfall höher liegen als im Internet. Zudem bekommen Sie nur eine eingeschränkte Auswahl geboten – je nachdem, welche Schrittzähler das Geschäft gerade im Sortiment hat. Hinzu kommen Spritkosten und eine mitunter zeitaufwändige Parkplatzsuche.

Wenn Sie Ihren Schrittzähler online bestellen, profitieren Sie von einer geradezu riesigen Produktauswahl. Es steht Ihnen zwar kein Fachverkäufer zur Seite, jedoch können Sie auf diversen Webseiten und auch hier auf STERN.de viele wertvolle Tipps und Informationen sammeln, die Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen. Umfangreiche Produktbeschreibungen erleichtern Ihnen den persönlichen Schrittzähler Vergleich und hinzu kommt noch der Punkt, dass Sie das Haus nicht verlassen müssen und zudem noch von einem gesetzlichen Rückgaberecht profitieren.

Im Internet finden Sie Ihren favorisierten Schrittzähler zum günstigsten Preis – mit etwas Glück ist sogar die Lieferung kostenlos.

Als mögliche Alternative – lohnt sich eine Schrittzähler App?

VorteileNicht zwangsläufig müssen Sie mit einem Schrittzähler ein eigenes Gerät besorgen. Eine Alternative, auf die nicht wenige Verbraucher zurückgreifen, sind Schrittzähler Apps. Diese gibt es sowohl für Android als auch IOS in einer breiten Auswahl. Es stellt sich natürlich zunächst einmal die Frage „Wie funktioniert eine Schrittzähler App?“. Die Anwendungen nutzen die Sensoren des Smartphones, um die zurückgelegten Schritte festzuhalten. Dies klappt in der Praxis mal mehr, mal weniger gut. So haben Tests ergeben, dass bei hundert selbst mitgezählten Schritten die Ergebnisse der Apps zwischen 90 und 170 Lagen.

Zwar bekommen Sie eine Schrittzähler App kostenlos, Sie sollten sich jedoch dessen bewusst sein, dass die Messergebnisse lediglich eine grobe Orientierung darstellen können. Durch die Regulierung der Empfindlichkeit der Schrittzählung können Sie das Ganze zumindest ein wenig präzisieren. Welche Schrittzähler App nun die beste Wahl ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. Am besten laden Sie sich einfach einmal ein paar verschiedene herunter und testen diese. In viele beliebte Fitness-Apps ist ein Schrittzähler übrigens bereits integriert. Für wirklich zuverlässige Messergebnisse sollten Sie aber nach wie vor zu einem gesonderten Gerät greifen. Dann müssen Sie auch nicht ständig Ihr Smartphone im Blick haben, was wesentlich komfortabler ist.

Was ist mit einem Schrittzähler Armband oder einer Schrittzähler Uhr?

FitnessarmbandSo vielfältig, wie der Markt für Schrittzähler aufgestellt ist, bietet sich Ihnen als Kunde nicht nur die Option, ein kompaktes Gerät zum Befestigen mit einem Gürtelclip zu kaufen oder sich für eine kostenlose Schrittzähler App für das Smartphone zu entscheiden. Immer mehr aktive Menschen entscheiden sich auch für ein Schrittzähler Armband beziehungsweise eine Schrittzähler Uhr. Diese Geräte werden gerne auch als Fitness-Armband, Fitness-Tracker oder Sportuhr bezeichnet. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie wie ein stylisches Accessoire aussehen und wie eine herkömmliche Armbanduhr am Handgelenk getragen werden.

Ein hochwertiges Schrittzähler Armband hat gegenüber einem einfachen Schrittzähler den Vorteil, dass der Funktionsumfang ganz einfach wesentlich umfangreicher ist. Ob Messen der aktiven Minuten, der bewältigten Etagen oder eine Aufzeichnung der Schlafphasen, all diese Daten werden zuverlässig mitprotokolliert. Auch ein Pulsmesser zählt bei den meisten Geräten zur Standardausstattung. Selbstverständlich ist bei einer Schrittzähler Uhr auch die Uhrzeit-Anzeige. Benachrichtigungen können direkt auf dem Smartphone empfangen werden und eine Synchronisation ist in der Regel kabellos möglich. Wenn Sie gerne Sport treiben und einen aktiven Lebensstil führen wollen, kann es durchaus Sinn machen, etwas mehr Geld für ein modernes Schrittzähler Armband zu investieren.

Brauche ich ein Schrittzähler Armband mit Pulsmesser?

Für Gelegenheitssportler und Spaziergänger mag ein einfacher Schrittzähler ausreichen. Ein wenig anders sieht es aus, wenn Sie ernsthaft Sport betreiben und dies auch mit einem gewissen Leistungsgedanken tun. Um Ihren Puls bei Ihren Aktivitäten professionell überwachen zu können, ist ein Schrittzähler Armband mit Pulsmesser eine sinnvolle Investition.

Sie sollten jedoch nicht vorschnell zu einem beliebigen Modell greifen. Informieren Sie sich vor dem Kauf gewissenhaft, denn es gibt gerade in diesem Bereich von Produkt zu Produkt noch recht große Schwankungen, was die Zuverlässigkeit und Genauigkeit angeht. Im Zweifelsfall sollten Sie lieber ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen, um wirklich ein gutes Schrittzähler Armband mit Pulsmesser zu bekommen, das nicht nur schick aussieht, sondern auch verlässliche Daten liefert.

Seit wann gibt es Schrittzähler?

Schrittzähler TestDie Historie des Schrittzählers geht wesentlich weiter zurück, als Sie vielleicht vermuten werden. So war es der großartige Leonardo da Vinci, der sich als erster mit der Entwicklung eines solchen Geräts beschäftigte. Aber auch im alten Griechenland und bei den Römern gab es Bestrebungen, insbesondere die vom Militär zurückgelegten Wegstrecken ermitteln zu können. Damals benutzte man ein sogenanntes Hodometer, das mit den heutigen Schrittzählern natürlich noch nicht allzu viel gemein hatte. Es ließen sich damit auch nur die Entfernungen messen und nicht die einzelnen Schritte.

Der erste Schrittzähler im heutigen Sinne wurde im Jahr 1780 in der Schweiz entwickelt. Der Uhrmacher Abraham-Louis Perrelet erschuf ein Gerät, mit welchem bis zu zehntausend Schritte mitprotokolliert werden konnten. Für die damalige Zeit eine unglaubliche Innovation! Ab 1930 fand dann das sogenannte Hike-o-Meter in den USA Verbreitung. Ähnliche Entwicklungen gab es später in Japan mit dem Manpo-kel.

Der Schrittzähler, wie wir ihn mittlerweile kennen, ist hingegen noch relativ jung. Erst seit wenigen Jahren kamen diese Geräte mehr und mehr auf. Das Bestreben vieler Menschen, einen möglichst gesunden Lebensstil zu erreichen, begünstigte diese Entwicklung. Durch täglich genügend Bewegung können Sie schließlich nicht nur Krankheiten verschiedener Art effektiv vorbeugen, sondern verbessern auch Ihre motorischen Fähigkeiten und Ihr Gedächtnis. Moderne Schrittzähler mit allerlei Sensoren an Bord unterstützen Sie bei Ihrem aktiven Lifestyle optimal.

Gibt es einen Schrittzähler Test bei Stiftung Warentest?

FragezeichenEine zuverlässige Orientierung für Verbraucher sind schon seit vielen Jahrzehnten die Testberichte der Stiftung Warentest. Daher werden Sie sich sicherlich auch fragen, ob es einen Schrittzähler Test von dieser Stiftung gibt. Tatsächlich haben die Experten für Verbraucherschutz im Januar 2016 insgesamt zwölf Fitnessarmbänder genauestens unter die Lupe genommen. Die getesteten Geräte bewegten sich zum damaligen Zeitpunkt in einem Preisbereich von 25 bis 180 Euro.

Wie die einzelnen Modelle im Test der Stiftung Warentest abschnitten und welches der Schrittzähler Testsieger geworden ist, können Sie auf dieser Seite im Detail nachlesen. Soviel sei bereits vorab verraten: Es gibt einige Überraschungen bei den Testergebnissen!

Gibt es einen Schrittzähler Test bei ÖKO Test?

Bei der Zeitschrift ÖKO Test gibt es bislang leider keinen expliziten Schrittzähler Test. Sie können in den Heften und auch auf der Website aber eine Menge über einen gesunden Lebensstil erfahren und wertvolle Tipps und Ratgeber-Artikel rund um Sport und Fitness finden. Weitere Schrittzähler Tests finden sich im Rahmen einer Internetrecherche bei diversen anderen Medien. Schauen Sie sich beispielsweise diesen Schrittzähler-Praxistest des NDR an.

Schrittzähler-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Schrittzähler

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. pingko Walking Schrittzähler 04/2019 7,99€ Zum Angebot
2. 3DTriSport Walking 3D Schrittzähler 09/2018 22,99€ Zum Angebot
3. Omron Schrittzähler Walking style IV 09/2018 29,95€ Zum Angebot
4. Omron Schrittzähler Walking style One 2.1 10/2018 18,91€ Zum Angebot
5. NAKOSITE 3D Schrittzähler 09/2018 Preis prüfen Zum Angebot
6. Daffodil HPC650 Schrittzähler 10/2019 6,95€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • pingko Walking Schrittzähler