stern-Nachrichten

Die besten 15 Schulrucksäcke mit kindgerechten Tragekomfort im Vergleich – 2019 Test und Ratgeber

Der Schulrucksack punktet mit coolen Designs und einem flexiblen Einsatz in der Schule, im Alltag und in der Freizeit. Die führenden Marken liefern federleichte, aber robuste Schulrucksäcke, die mit einem extra gepolsterten und ergonomischen Tragesystem aufwarten. Das soll die Belastung für die Schulkinder so gering wie möglich halten. Durch praktische Fächer, Halterungen, Funktionen und ein einfaches Handling wird die Schultasche zum unverzichtbaren Begleiter über Jahre.

In unserem Schulrucksack Vergleich auf STERN.de stehen sich die Vorteile, aber auch die Nachteile der angesagten Modelle gegenüber. Dabei widmen wir uns dem Tragesystem, dem Volumen, dem Gewicht und den Reflektoren, die jeden Träger bei schlechter Sicht im Straßenverkehr schützen. Anschließend liefert Ihnen der Ratgeber die wichtigsten Kriterien für die Einstellung der Schulrucksäcke, den Kauf und das Equipment für die Grundschule und die weiterführenden Schulen. So greifen Sie garantiert zum passenden Schulrucksack, der mit Ihrem Kind wächst und zu einem fairen Preis die wirklich wichtigen Features vereint.

Die 4 besten Schulrucksäcke im großen Vergleich auf STERN.de

Jack Wolfskin Unisex – Kinder Rucksack Little Joe
Größenverstellsystem
Größe
31 x 26 x 23 cm
Gewicht
300 g
Vorteile
SNUGGLE UP Tragesystem mit breiten Gurten, für Kinder ab 3 Jahren, ein Hauptfach und 3 Taschen
Wasserabweisend
Volumen
11 l
verstellbare Gurte
Flaschenhalter
Rückenpolster
Zum Angebot
Erhältlich bei
30,52€ 42,58€
VAUDE Kinder Minnie 5 Kinderrucksack
Größenverstellsystem
Größe
28 x 19 x 9 cm
Gewicht
99,8 g
Vorteile
3M-Reflektoren vorn und hinten, "bluesign product", Front-Tasche mit Reißverschluss, 2 Netz-Außentaschen, ergonomische Schulterträger
Wasserabweisend
Volumen
5 l
verstellbare Gurte
Flaschenhalter
Rückenpolster
Zum Angebot
Erhältlich bei
26,20€ 19,00€
Coofit Schulranzen für Jungen und Teenager
Größenverstellsystem
Größe
30 x 20 x 44 cm
Gewicht
499 g
Vorteile
strapazierfähiger Oxford-Stoff, robuste Nähte, feste Träger, 1 Hauptfach und 3 Fronttaschen
Wasserabweisend
Volumen
unbekannt
verstellbare Gurte
Flaschenhalter
Rückenpolster
Zum Angebot
Erhältlich bei
25,89€ Preis prüfen
Eastpak Wyoming Rucksack
Größenverstellsystem
Größe
40 × 30 × 18 cm
Gewicht
540 g
Vorteile
Hauptfach, robustes Leder auf der Unterseite, Mix aus 60 % Nylon und 40 % Polyester, gepolsterte Schultergurte, große Vordertasche für kleinere Dinge
Wasserabweisend
Volumen
24 l
verstellbare Gurte
Flaschenhalter
Rückenpolster
Zum Angebot
Erhältlich bei
49,97€ 47,60€
Abbildung
Modell Jack Wolfskin Unisex – Kinder Rucksack Little Joe VAUDE Kinder Minnie 5 Kinderrucksack Coofit Schulranzen für Jungen und Teenager Eastpak Wyoming Rucksack
Größenverstellsystem
Größe
31 x 26 x 23 cm 28 x 19 x 9 cm 30 x 20 x 44 cm 40 × 30 × 18 cm
Gewicht
300 g 99,8 g 499 g 540 g
Vorteile
SNUGGLE UP Tragesystem mit breiten Gurten, für Kinder ab 3 Jahren, ein Hauptfach und 3 Taschen 3M-Reflektoren vorn und hinten, "bluesign product", Front-Tasche mit Reißverschluss, 2 Netz-Außentaschen, ergonomische Schulterträger strapazierfähiger Oxford-Stoff, robuste Nähte, feste Träger, 1 Hauptfach und 3 Fronttaschen Hauptfach, robustes Leder auf der Unterseite, Mix aus 60 % Nylon und 40 % Polyester, gepolsterte Schultergurte, große Vordertasche für kleinere Dinge
Wasserabweisend
Volumen
11 l 5 l unbekannt 24 l
verstellbare Gurte
Flaschenhalter
Rückenpolster
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
30,52€ 42,58€ 26,20€ 19,00€ 25,89€ Preis prüfen 49,97€ 47,60€

Weitere praktische Produkte für Kinder im großen Vergleich auf STERN.de

SchulranzenHoverboard

1. Jack Wolfskin Unisex – Kinder Rucksack Little Joe

Jack Wolfskin liefert mit diesem Kinderrucksack eine outdoortaugliche Tasche, die alle Funktionen für die Schule auf den Punkt bringt. Der leuchtend blaue Little Joe glänzt mit den bekannten Pfoten, die auch bei den Kindern bleibenden Eindruck hinterlassen. Dank eines Fensters für das Namensschild und einer Schlüsselbefestigung geht auch nichts verloren. Grundsätzlich kann jedes Kind ab drei Jahren den Little Joe mit in den Kindergarten und später in die Schule nehmen. Das Tragesystem punktet mit angenehm breiten Trägern, die luftigen Komfort versprechen, ohne zu Druckstellen oder Überhitzung im Rückenbereich zu führen.

Das großzügige Hauptfach findet eine ideale Ergänzung in der aufgesetzten vorderen Fronttasche und in den seitlichen Netzseitentaschen für die Kleinigkeiten, die schnell zur Hand sind. Für Sicherheit sorgen die Reflektoren an der Vorderseite, die aufleuchten, sobald Scheinwerfer auf das Material treffen.

Effektiver Tragen dank Snuggle Up

Snuggle Up: Das steht für ein innovatives Tragesystem und flexible Schultergurte, die angenehm auf der Haut liegen. Neben den breiten Trägern lässt sich der Schulrucksack über einen Bauchgurt nochmals fixieren. Das verbessert den Halt und die Sicherheit beim Tragen. Die kleinen Finger können jeden Verschluss und jede Schnalle mühelos bedienen. So dürfte es in der Handhabung nicht zu Schwierigkeiten kommen. Mit einem Packvolumen von 11 Litern und einem äußerst geringen Eigengewicht von 300 Gramm wird der Jack Wolfskin Little Joe seinen hohen Anforderungen gerecht.

2. VAUDE Kinder Minnie 5 Kinderrucksack

Der VAUDE Kinder Minnie 5 Kinderrucksack ist in sieben Farben verfügbar. Gerade kleinere Kinder haben ihre Freude an dieser praktischen Schultasche, die beim Spielen, auf dem Weg in den Kindergarten und zur Schule eine ebenso gute Figur macht wie beim Ein- und Auspacken. Ein Hauptaugenmerk liegt auf der Sicherheit der Schüler. Hier setzt VAUDE auf großzügige Reflektoren, die sich am Schultergurt und an der Vorderseite befinden. Zu dem großen Hauptfach mit Zipper gesellen sich eine vordere Fronttasche sowie zwei seitliche Netzaußentaschen. Die Schultergurte sind weich gepolstert und bestehen aus luftigem Mesh, was ein optimales Klima beibehält an kalten sowie an warmen Tagen.

VAUDE hat seine Polsterung an die empfindliche Muskulatur der Kinder angepasst und sorgt für einen hohen Tragekomfort. Beim Packvolumen kommt dieser Rucksack auf 5 Liter. Der Hersteller setzt auf hochwertige Materialien, die mit den bekannten Zertifikaten sowie dem „bluesign“ Siegel ausgestattet sind. Dahinter verbergen sich die strengsten Standards im Hinblick auf den Verbraucherschutz und Umweltschutz. So werden alle Aspekte in der Herstellung und Produktion kritisch hinterfragt. Wer das Label „bluedesign product“ erhalten möchte, muss eine Zertifizierung auf 90 % der textilen Fläche und 30 % der Rohstoffe erhalten. Hinzu kommt die Auszeichnung der „Fair Wear Foundation“ – unter deren Schirmherrschaft sich die Arbeitsbedingungen an der Produktionsstätte verbessern sollen.

VAUDE liefert für alle Minis den praktischen Minnie mit

  • Schnallen, die sich leicht öffnen lassen,
  • Reißverschlüssen, die gut in der Hand liegen,
  • einem verstellbaren Brustgurt, der über einige Jahre mit den Kindern mitwächst und
  • mit einem Namensschild im Innenfach.

An den Schlaufen lassen sich kleine Fundstücke befestigen. Der Hersteller denkt mit und setzt auf die praktischen Details, die jeden Tag zum Einsatz kommen und diesen Schulrucksack zu einer unverzichtbaren Tasche auf allen Wegen machen.

3. Coofit Schulranzen für Jungen und Teenager

Der Coofit Schulranzen für Jungen und Teenager punktet mit einem modernen, kindgerechten Design, das gerade Heranwachsenden gut gefällt. Dieser Schulrucksack ist als Casual Daypack und als Schulrucksack im Einsatz. Neben dem hinteren Hauptfach gibt es zwei vordere Fächer für Hefte, Bücher, Blöcke und Stifte. Ganz vorn sitzt ein flaches Frontfach, in dem der Laptop oder das Tablet einen sicheren, gepolsterten Platz findet. An den Seitentaschen gibt es Netztaschen mit einer zusätzlichen Befestigung für Trinkflaschen. Das Material ist für die hohen Ansprüche des Alltags wie gemacht. So gilt es als feuchtigkeitsresistent und strapazierfähig, was sich an den doppelt verstärkten Nähten und an den Tragegurten erkennen lässt. Ob am Reißverschluss, am Zipper, an der Naht oder an den verstellbaren Gurten: Der Hersteller investiert in Qualität und Wertigkeit.

Die Schultergurte bestehen aus atmungsaktivem Material und vermeiden dank ergonomischer S-Form einen zu starken Schulterdruck. So können Schüler diesen Schulrucksack möglichst angenehm ohne Ermüdungserscheinungen in die Schule und wieder nach Hause tragen. Am Rückenteil befindet sich eine Lendenwirbelplatte, die Feuchtigkeit zuverlässig abtransportiert. Gerade an sehr heißen Tagen ist dies ein praktisches Extra, das den Komfort nach oben setzt.

Coofit stellt eine knapp 500 g schwere Tasche in den direkten Schulrucksack Vergleich auf STERN.de. Mit mehr als fünf Farben, vielen praktischen Zusatztaschen und gepolsterten Gurten kann dieser Schulrucksack die hohen Erwartungen mühelos erfüllen.

4. Eastpak Wyoming Rucksack im Vergleich

Es gibt kaum einen Schulrucksack, der sich einer so hohen Beliebtheit erfreut, wie der Eastpack Wyoming. Die Marke hat sich unter den Jugendlichen einen Namen gemacht und ist in unzähligen Designs und Farben erhältlich. Das Erfolgsgeheimnis ist

  • ein cooles, lässiges Design,
  • ein dezenter Logo-Druck auf der unteren Fronttasche und
  • ein hoher Tragekomfort.

Das große Hauptfach wird im unteren Bereich durch robustes Leder auf der Unterseite geschützt. Das Material besteht zu 40 % aus Polyester und zu 60 % aus Nylon.

Die gepolsterten Schultergurte und das Rückenteil erhöhen den Komfort beim Tragen, auch wenn der Rucksack prall gefüllt ist. Kleinere Dinge finden in der großen Vordertasche einen sicheren Platz. Mit einem Eigengewicht von 540 g bewegt sich dieser Schulrucksack im guten Mittelfeld und kombiniert noch dazu mit Leder verstärkte Handgriffe. Nicht selten tragen die Schüler diesen Rucksack durch die gesamte Schulzeit und machen ihn zu einem unverzichtbaren Basic.

Eastpack investiert seit vielen Jahren in sein erfolgreiches Design und in hochwertige Extras, wie die Reißverschlüsse, die sich von allein reparieren. Geht einmal ein Reißverschluss kaputt, müssen Sie ihn eigentlich nur in die entgegengesetzte Richtung ziehen. Schon funktioniert er wieder. Das Material ist wasserabweisend und schützt das Innere vor einem Wasserschaden. Das Erfolgsgeheimnis ist die einzigartige Form der Schulterriemen, die angenehm auf der Haut auffliegen und den Druck möglichst gleichmäßig verteilen.

5. Vaude Rucksack Puck mit Regenhülle

Der Vaude Unisex – Kinderrucksack Puck ist in mehr als sechs Farben und Designs verfügbar. Auf den ersten Blick erinnert er an einen Outdoor-Rucksack, der über seine vielen Extra-Taschen und den hohen Komfort auf sich aufmerksam macht. Den Anfang macht das großzügige Hauptfach mit einem Fassungsvermögen von stattlichen 10 l.

Unter dem großen Deckel, der das Innere vor Wind und Wetter schützt, liegt ein Reißverschlussfach für die Wertsachen. Unten verschließt ein wasserdichter, robuster Boden den Rucksack, der mit einer Regenhülle und einer Sitzmatte ausgestattet ist. An der Seitentasche befindet sich eine große Lupe für alle Entdecker, die auf dem Schulweg genauer hinsehen.

Kompakter Outdoorer für KITA und Schule

Zudem entscheiden sich viele Eltern von Kindern in Waldkindergärten für diese praktischen Outdoorer mit ihrer geräumigen Fächeraufteilung und der umfangreichen Ausstattung. Hinzu kommen

  • eine Jacken-Halterung,
  • ein RV-Fach direkt im Deckel,
  • Geräteschlaufen sowie
  • zwei Netzaußentaschen,

in denen Sie die Trinkflasche unterbringen. VAUDE verspricht mit diesem Schulrucksack einen besonders hohen Tragekomfort dank extragepolsterter, einstellbarer Schultergurte, einem Gurtband sowie einem Brustgurt. Auf diese Weise lässt sich dieser Rucksack individuell fixieren, ohne den Rücken der Kinder unnötig zu belasten. Nicht zuletzt im Gesamtgewicht von 530 g hält sich der kleine Puck zurück. 100 % Polyamid Polyester sorgen für die notwendige Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit, die mindestens über die Grundschulzeit hinausreicht.

6. SATCH Pretty Confetti Kinder-Rucksack

Es regnet Punkte: Der SATCH Pretty Confetti Kinder-Rucksack bringt Farbe und Design in Ihr Leben. Darüber hinaus gibt es unendliche andere Designs von Satch, die den klassischen Schulrucksack neu erfinden. Der Hersteller setzt auf stabile, zeitgemäße und reflektierende Eigenschaften. Der Schulrucksack überzeugt auf den ersten Blick durch

  • seinen stimmigen Aufbau,
  • ein unglaubliches Fassungsvolumen von 31 l und
  • ein Eigengewicht von 1,2 kg.

Zur Basic-Ausstattung gehören Rückengurt, Kopfhörerkabelkanal ebenso wie Reißverschlusstaschen und eine weiche Schale, die angenehm auf der Haut liegt. Die vielen reflektierenden Designs und Einsätze in der Tasche erhöhen die Sicherheit auf dem Schulweg. Der Boden ist zusätzlich verstärkt, was sich positiv auf den Halt und die Standfestigkeit auswirkt.

Ihre Kinder haben die Chance, die Tasche am oberen Haltegurt zu tragen und am Ende des Tages über die extragepolsterten, ergonomischen Schultergurte nach Hause zu bringen. Besonders positiv fällt in der Befestigung der Tasche der untere Bauchgurt auf, der sich auf die Verteilung des Gewichts spezialisiert hat. Über die kleinen Kunststoffflaschen lassen sich die Gurte an die Größe des Kindes anpassen. Außerdem gibt es im seitlichen Bereich zwei Außentaschen, zum Beispiel für die Trinkflasche.

7. Eastpak Tutor Rucksack für Jugendliche

Schon zum zweiten Mal taucht Eastpak in unserem Schulrucksack Vergleich auf STERN.de auf und präsentiert seinen Tutor Rucksack mit einem unglaublichen Fassungsvolumen von 39 Litern. Dieses Modell gibt es in mehr als sechs Designs und Farben. Sie nutzen insgesamt zwei Hauptfächer und profitieren von einer zusätzlich gepolsterten Laptophülle, die sich ganz einfach über den Reißverschluss an der Seite erreichen lässt. Der Schulrucksack ist etwas für Jugendliche und ältere Kinder, die hohe Anforderungen an das Packvolumen und an das Design stellen. Drehen wir die Tasche herum, fallen die klassisch gepolsterten Eastpack Schultergurte sowie der Brustgurt auf, der für den notwendigen Halt sorgt.

Im Vergleich zum Basic-Modell gibt es auf der Vorderseite mehrere Fronttaschen. So entfaltet dieser Rucksack im vollgepackten Zustand seine Qualitäten. Er wächst mit seinen Herausforderungen, ohne den Rücken unnötig zu belasten. Zudem haben die Schüler die Gelegenheit, die Tasche an einem oberen, äußerst stabilen Griff zu tragen. In den Einstellungen und in der Fertigung setzt Eastpack auf strapazierfähige und äußerst robuste Materialien, denen so schnell nicht die Puste ausgeht. An der Seite kommen Netzflaschenhalter hinzu ebenso wie praktische Details, die sich in der Schule und in der Freizeit bemerkbar machen.

Auf Wunsch kaufen Sie passend zu dieser Kollektion Federtasche, Sporttasche oder Geldbeutel.

8. Lässig LMBPB168 4Kids Kindergartenrucksack

Der Lässig LMBPB168 4Kids Kindergartenrucksack steht den Schulrucksäcken im Vergleich auf STERN.de in nichts nach. Der Hersteller liefert sieben Designs, die sich am Geschmack der Mädchen und der Jungen orientieren. Was alle Rucksäcke gemeinsam haben sind die drei Hauptspeicher sowie eine isolierte Tasche an der Front. Dank stabiler und leichtgängiger Reißverschlüsse kommen selbst die Kleinsten mit dieser Tasche problemlos zurecht. Besonders praktisch erweisen sich der Trinkflaschenhalter und die Kleingeldtasche, die gerade genug Platz für das Taschengeld lässt. Hinzu kommt ein Ticketfach für die Zug- oder die Busfahrkarte. Der 4Kids Kindergartenrucksack besteht aus strapazierfähigem Polyester.

Drehen wir den Rucksack auf die Rückseite, finden wir zwei gepolsterte und äußerst angenehme Schultergurte in Kombination mit einem weichen, breiten Brustgurt. Das sorgt für den notwendigen Halt, selbst wenn die Kleinen toben, springen und rennen. Mit einem Gesamtgewicht von knapp unter 500 g bleibt diese Schultasche im Mittelfeld und lässt genügend Platz für die wichtigen Sachen des Tages.

Lässig liefert eine ideale Tasche für Grundschüler und Kindergartenkinder, die ein kleines Sichtfeld für das Namensschild lässt, damit nichts verloren geht. Das Material ist wasserabweisend. So bleiben Hefte, Kleidung, Bücher und Spielzeug auf jeden Fall trocken, auch wenn es draußen stürmt und regnet.

9. ERGOBAG pack-Set 16 Schulranzen-Set

Das ERGOBAG pack-Set 16 Schulranzen-Set liefert nicht nur einen praktischen und kunterbunten Schulrucksack im Pferdedesign mit dekorativen Punkten, sondern gleich die passende Ausstattung für die Schule. Im Lieferumfang enthalten ist der Rucksack. Hinzu kommen

  • eine Sporttasche,
  • eine Bleistifttasche,
  • Kletties und
  • eine Heftmappe.

Dieser Schulrucksack kommt aus nachhaltiger Produktion und bringt insgesamt ein Gewicht von 1,1 kg auf die Waage. Der Clou: Ihre Kinder behalten das Design selbst im Griff, denn die einzelnen Patches mit den Bildern, wie zum Beispiel Pferde und Ponys, lassen sich variieren über praktische Kletties. So kann es nicht passieren, dass der Schulrucksack im nächsten Jahr schon wieder out ist und in der nächsten Ecke landet. Ergobag hat mitgedacht und liefert eine Tasche, die jedes Jahr auf Wunsch ein neues Design annimmt.

Aber auch die praktischen Details überzeugen im direkten Vergleich auf STERN.de. An vorderster Front ist eine Reißverschlusstasche für die persönlichen Dinge. Obenauf schützt der Deckel mit einem reflektierenden Clip das Innere vor Wasserschäden.

Grundsätzlich verstauen Sie alles, was Sie für die Schule brauchen in diesem Rucksack, der dann über die breiten Schultergurte und den Brustgurt einen hohen Tragekomfort gewährleistet. Das soll das Gewicht möglichst gleichmäßig auf dem Rücken der Kinder verteilen, ohne zu Druckstellen oder Überlastungen zu führen.

10. SATCH match: Der Allrounder Schulrucksack

Der Satch Match ist ein Allrounder Schulrucksack für die Grundschule und die weiterführenden Schulen. Seine unzähligen Designs orientieren sich an den hohen Ansprüchen der Kinder und Jugendlichen, die bei Satch eine passende Schultasche finden. Neben den zwei großzügigen Hauptfächern gibt es ein praktisches Organizerfach und eine Extra-Fronttasche für die alltäglichen Dinge. Das Ganze lässt sich noch durch eine Außentasche erweitern. Über das Sidepocket erreicht jedes Kind mit einer Hand das Innere, ohne den Rucksack abzusetzen. Das ist genau die richtige Tasche für die Trinkflasche, die immer griffbereit sein sollte.

Satch setzt bei seinen Taschen auf reflektierendes Material, das die Sichtbarkeit der Schüler im Straßenverkehr und bei schlechten Lichtverhältnissen erhöht. Grundsätzlich eignet sich dieser Schulrucksack für Kinder ab der vierten Klasse oder von einer Körpergröße von 1,40 m bis 1,80 m. Die variable Fronttasche lässt sich beliebig erweitern, zum Beispiel für den Fahrradhelm oder einen Fußball. In der Trinkflaschen-Halterung nehmen die Flaschen mit einem Fassungsvolumen von bis zu 1,5 l einen sicheren Platz ein.

Zudem gibt es noch eine Halterung für ein zusätzliches Blinklicht. Die Tasche kommt auf ein Gesamtgewicht von 1,2 kg bei einem Fassungsvolumen von bis zu maximal 40 l. Dank des recycleten PET-Materials übersteht dieser Rucksack viele Schuljahre.

Satch hat in die Individualität, Nachhaltigkeit und Ergonomie investiert. Die einzelnen Trageteile sind an den Körperproportionen der Schüler ausgerichtet und bieten Komfort und Sicherheit zugleich.

11. Hozee Wasserdicht Laptop Rucksack – das Multimediabag

Der Hozee Schulrucksack ist absolut wasserdicht und orientiert sich an den hohen Anforderungen der Jugendlichen. Anders als die klassischen Schulranzen setzt Hozee auf ein neutrales Design mit Leder-Inlays und Elementen an dem Reißverschluss. Über einen externen Kabelkanal können die Schüler Musik hören oder Ihr Handy benutzen.

Der eigentliche Clou ist die Powerbank, die von außen her elektronische Geräte verbindet. So können Sie an jedem beliebigen Ort Ihre mobilen Endgeräte aufladen. Gerade richtig für die Schüler, die zu keinem Moment auf ihre Musik verzichten wollen. Im Inneren kommt ein Laptop-Fach mit einer zusätzlichen Polsterung dazu, das sich durch einen Federhaken sicher abschließen lässt. Das Tragesystem überzeugt durch eine externe Rückenpolsterung und atmungsaktive Schulterriemen. Hinzu kommt ein Haken für einen Schlüsselanhänger.

Zwei separate Fächer mit einem Reißverschluss, eine Stiftefach und ein externes Fach für Bücher und Hefte erhöhen den Benutzerkomfort dieser Schulrucksäcke. Die Kapazität rangiert mit 20 l im mittleren Bereich. Wir haben es also mit einem kleineren Schulrucksack zu tun. Im Gesamtgewicht kommt der Hozee auf knapp 600 g. Dafür vereint er in sich viele praktische Media-Taschen, die gerade teure Geräte schützen.

Im Lieferumfang enthalten ist ein USB-Kabel sowie ein externer Kopfhöreranschluss. In der Verarbeitung fallen die hochwertigen, feinen Nähte, das robuste Material und die systematische Struktur positiv auf. Diesem Schulrucksack sieht man seine Funktion nicht an der Nasenspitze an, sodass die Tasche auch in der Freizeit Verwendung findet.

12. Laptop Rucksack für Damen und Herren

Der Laptop Rucksack von KAUKKO punktet zunächst einmal mit einem äußerst günstigen Preis und einer hochwertigen Verarbeitung. Der Hersteller setzt auf die klassischen Vorbilder und kombiniert die beiden vorderen Fronttaschen, die wir eigentlich von den Wanderrucksäcken kennen. Das Design gibt es in mehr als sechs Farbkombinationen. Außen kommt hochwertiges Nylon zum Einsatz in Kombination mit Innenfutter aus wasserabweisendem Polyester. Grundsätzlich sollte von Anfang an auffallen, dass sich dieser Rucksack ganz angenehm tragen lässt. Das mag nicht zuletzt an seinem gepolsterten Schultergurt und dem atmungsaktivem Gewebe direkt am Rückenteil liegen.

Mit einem moderaten Gewicht von 500 Gramm braucht KAUKKO den Vergleich mit den Schulrucksäcken auf STERN.de nicht zu scheuen. Dafür bringt die Tasche jede Menge Kapazität und Platz mit. Das große Fach lässt sich sicher mit einem Kordelzug verschließen. Hinzu kommen praktische Magnetverschlüsse, die das Handling vereinfachen. Im Inneren befindet sich eine Zwischenablage für einen Laptop in 15 Zoll. Hinzu kommen zwei innere Seitentaschen. Darin passt ideal die Wasserflasche sowie zwei innere kleinere Taschen für Persönliches.

Wer nach einem günstigen Schulrucksack Ausschau hält, in den jede Menge hineinpasst, sollte mit dem Laptop Rucksack auf jeden Fall glücklich werden.

13. VAUDE Kinder Rucksack Pecki 10

Der VAUDE Kinder Pecki ist ein kleiner, praktischer Schulrucksack in sieben Farben. Er bringt einen weich gepolsterten Rückenbereich sowie zwei breite, gepolsterte Schultergurte mit. Diese lassen sich im Brustbereich mit Klickverschlüssen verbinden. Dazu kommt im unteren Bereich ein Bauchgurt, der den Sitz absichert. Vorn fallen die großzügigen 3M Reflektoren auf, die die Sicht am Morgen, am Abend und im Straßenverkehr verbessern. Das Hauptfach schützen Sie mit einem Reißverschluss und einem extra Deckel. In den beiden Netzaußentaschen finden Trinkflaschen den passenden Platz. Das verstärkte und robuste Bodenmaterial sichert das Innere des Rucksack zusätzlich ab.

Auch die Schnallen lassen sich ganz leicht selbst von kleinsten Händen bedienen. Dieser Schulrucksack geht mit Regenhülle und Lupe auf die Reise und bringt eine ganze Reihe nützlicher Extras für den täglichen Abenteuer und den Weg zur Schule mit. Außen an der Schlaufe lassen sich kleine Fundstücke befestigen. VAUDE wird in jedem Detail den hohen Anforderungen der Outdoor-Rucksäcke gerecht und liefert einen Kompromiss zwischen geländegängiger Tasche und Schultasche. Gemäß einer nachhaltigen und ökonomischen Herstellung besitzt auch diese Schultasche das „bluesign product“ Label und ist Teil der Fair Wear Foundation. Dank der Regenhülle bleibt innen auf jeden Fall alles trocken.

Mit einem Fassungsvolumen von 10 Litern rangiert dieser Schulrucksack im unteren Bereich und eignet sich für die jüngeren Kinder als Schultasche.

14. Kinderrucksack TEAMEN mit niedlichem Teddygesicht

Der Kinderrucksack TEAMEN fällt vor allen Dingen durch sein lustiges Teddybären-Gesicht sofort ins Auge. Die Fronttasche und die Haupttasche werden durch einen Rot abgesetzten Reißverschluss geschützt. Im unteren Bereich sitzen die Augen und die Nase des Teddys. Oben sind zwei niedliche Ohren angenäht. Die Tasche besteht aus Baumwolle und Oxford-Tuch, was eine besonders langlebige und robuste Qualität gewährleistet. Über die oberen Handschlaufen können die Eltern ihr Kind festhalten und nutzen mehrere Möglichkeiten, diese Tasche zu transportieren.

Mit gerade einmal 159 Gramm ist das ein kleiner Kindergarten- oder Schulrucksack, der die perfekte Tasche für einen Ausflug liefert. Das liebevolle Design, die erstklassige Qualität und das ergonomische Rückenteil orientieren sich an jüngeren Altersklassen von ein bis drei Jahren. Die Riemen lassen sich verstellen und besitzen eine zusätzliche Polsterung. Gerade die Miniatur-Größe macht diese Tasche zu einem neuen Lieblingsstück, wenn es um Kindergartentaschen und Rucksäcke geht.

15. Netchain Schulrucksack Canvas im Maritim-Look

Der Netchain Schulrucksack Canvas steht in einem maritimen Design und setzt auf Streifen an der vorderen Fronttasche und an den Schulterriemen. Nicht nur auf den ersten Blick erinnert die Aufmachung an Segeltücher, die hier verarbeitet wurden. Das macht diese Tasche so robust. Netchain kombiniert bei diesem Schulrucksack

  • eine Netzinnentasche für den Geldbeutel,
  • zwei Seitentaschen sowie
  • kleinere innere Schlitze und
  • ein Hauptfach mit Vordertasche.
Im Inneren finden Sie noch eine Laptop-Abteilung wieder, in die ein 15,6 Zoll Laptop hineinpasst. Neben dem maritimen Look gibt es vier weitere Designs. Das hochwertige Canvas-Gewebe garantiert eine hohe Lebensdauer und Robustheit.

Die leichten Schultergurte lassen sich an den Gurtschnallen ganz einfach verstellen und das Rückenteil schont den Muskulatur. Im Inneren sitzt wasserabweisendes Polyester-Futter. Mit diesem Schulrucksack gibt es eine USB-Ladebox an der rechten Seite, einen Geldbeutel und eine üppige Haupttasche. Hinzu kommt ein passendes USB-Kabel, damit Ihnen niemals der Saft ausgeht. Grundsätzlich erfüllt Netchain mit diesem Schulrucksack die Anforderungen von Jugendlichen und Schülern der Mittelschule. Im Format orientiert sich der Rucksack an:

  • A4 Aktenordnern,
  • Brieftaschen,
  • Füller, Schulmäppchen und Bleistiften und
  • Büchern, die einen sicheren Platz finden.

Was ist besser: Schulrucksack oder Schulranzen?

SchulrucksackDie perfekte Schultasche sollte sich an den individuellen Bedürfnissen Ihrer Kinder orientieren. Der Klassiker bleibt der Schulranzen, den fast jedes Kind in der ersten Klasse zur Einschulung bekommt. Grundsätzlich orientiert sich der Kauf der Schultasche an ihrem Zweck. So ist der Schulranzen vornehmlich dafür da, die Schulsachen unbeschadet zur Schule zu transportieren. Aus diesem Grund sollte der Inhalt vor Regen und Schmutz geschützt sein. Auch in der Gewichtsverteilung punkten die führenden Schulranzen mit einer gleichmäßigen Verteilung.

Die Entscheidung war vor ein paar Jahren recht einfach. Die Grundschüler und Schulanfänger bekamen einen Schulranzen. Mit Ende der Grundschulzeit ging es hin zum Schulrucksack. Heute gibt es bereits praktische Schulrucksäcke für Erstklässler und Grundschüler.

Wesentlichen Unterschiede zwischen Schulranzen und Schulrucksack auszumachen, ist nicht gerade leicht. Eigentlich eignen sich beide Taschen dafür, die Schulsachen zur Schule zu transportieren. Im direkten Vergleich überzeugen Schulrucksäcke oftmals durch ein deutlich geringeres Gewicht, was sich in einer reduzierten Belastung der Schüler positiv bemerkbar macht. Vergleichen wir das Eigengewicht von einem Schulrucksack und einem Schulranzen, haben die Rucksäcke meist die Nase vorn.

Grundsätzlich sollte der passende Schulrucksack eine klare Struktur aufweisen und die gegebenen DIN 58124 Vorgaben erfüllen. Dazu gehören strapazierfähiges Material und Reflektoren, die wiederum die Sichtbarkeit erhöhen. Ein Kind mit einem einfachen Freizeitrucksack in die Schule zu schicken, wäre nicht nur fahrlässig, sondern auch gefährlich.

Vorteile & Nachteile der Schulrucksäcke:

  • Cooles, lässiges Design
  • Mesh Rückenpolsterung
  • Geringes Eigengewicht
  • Verstellbares Tragesystem
  • Reflektoren verbessern die Sicht
  • Wasserabweisendes Material
  • Laptop-Fach, USB-Stecker
  • Kabelführung integriert
  • Limitierte Auswahl für die Grundschule
  • Geringeres Packvolumen
  • Zum Teil hoher Anschaffungspreis

Wann sollten Eltern einen Schulrucksack kaufen?

bester SchulrucksackDie Übergänge zwischen den Schulranzen und Schulrucksäcken sind fließend. Wird der Schulrucksack den hohen Anforderungen an

  • Sicherheit,
  • Komfort,
  • Ergonomie und
  • Gewicht gerecht,

kann Ihr Kind schon in der 1. Klasse einen Schulrucksack bekommen. Achten Sie bei der Auswahl unbedingt auf die Hinweise der Hersteller, ob eine Tasche für Grundschüler und Schulanfänger geeignet ist.

Die meisten Eltern entscheiden sich in der ersten Klasse für einen Schulranzen. Hier gehen Sie auf Nummer sicher, dass die geläufigen Voraussetzungen auf jeden Fall gegeben sind. Hören Sie sich in Ihrem Bekanntenkreis um und sprechen Sie auf der Vorbereitungsveranstaltung bzw. auf dem Elternabend die Lehrer auf die Schulranzenwahl an. Oftmals können die Profis einen guten Rat geben. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie ausschließlich zertifizierte und getestete Ranzen und Schulrucksäcke einsetzen, denn sie bringen genau das mit, was die Kinder in den ersten Jahren benötigen.

Die wichtigsten Kriterien beim Schulrucksack Kauf

Achtung: Das sollten Sie wissen!Angesichts der Vielzahl unterschiedlicher Schultaschen ist es für Eltern nicht leicht, einen kühlen Kopf zu bewahren und den passenden Schuhrucksack zu kaufen. Neben dem Preis spielen für die Meisten

  • die Sicherheit,
  • die Polsterung und
  • die Ergonomie

eine ausschlaggebende Rolle. Außerdem wollen die Wenigsten jedes Jahr eine neue Schultasche kaufen. Der Schulrucksack sollte mitwachsen und sich verstellen lassen. Nicht zuletzt das Design sollte mehr als einen Trend überleben.

Die Hersteller haben sich eine ganze Menge einfallen lassen, wenn es darum geht, Grundschülern und Jugendlichen zu gefallen. Da gibt es zum Beispiel Schulrucksäcke, die sich über Kletties im Design und Muster variieren lassen. Andere setzen auf neutrale Muster oder Farben, die nicht an einen Modetrend gebunden sind. Kaufen Sie einen rosafarbenen Schulrucksack mit Prinzessinnen und Pferden, können Sie davon ausgehen, dass diese Tasche nicht auf Dauer über Jahre hoch in der Gunst steht.

Ausschlaggebend für die Sicherheit und den Schutz Ihrer Kinder ist die Norm DIN 58124. In diesem Zusammenhang sind spezielle Reflektor-Materialien und Reflektoren gefordert, die wiederum die Sichtbarkeit der Kinder und Jugendlichen im Straßenverkehr erhöhen. Sobald Scheinwerfer auf die Tasche treffen, reflektieren sie das Licht und machen deutlich, dass da ein Kind auf dem Fußweg oder über die Straße geht.

Auch wenn es oftmals sehr praktisch wirken mag, eine Schultasche oder einen Schulrucksack mit unzähligen Einzeltaschen zu kombinieren, kann das ein Kind verwirren. Praktikabel sind nicht mehr als fünf Einzeltaschen in einer Tasche. Hier ist es sehr gut möglich, dass die Kinder die Übersicht behalten. Eine Tasche mit

  • Sicherheitsfach und Reißverschluss für Persönliches,
  • mit einem Laptop-Fach,
  • einem Fach für die Trinkflasche,
  • einem Seitenfach und
  • einem Hauptfach

erfüllt die geläufigen Standards, die für Ordnung im Schulrucksack sorgen.

Was darf ein Schulrucksack wiegen?

Schulrucksack VergleichNicht zuletzt die Stiftung Warentest hat herausgefunden, dass viele Schulranzen und Schulrucksäcke viel zu schwer für Schulanfänger und Kinder sind. Oftmals nehmen die Schüler viele Dinge jeden Tag mit, die ohne Probleme im Klassenzimmer verbleiben könnten. Stellen wir uns nun vor, dass die Kinder einen langen Schulweg zum Teil mit Bussen und Zügen zurücklegen, wird die Belastung noch extremer.

Lange Zeit galt folgende Formel: Das Schulranzengewicht darf eine 10-prozentige Grenze des Körpergewichts nicht überschreiten. Nun haben wir uns diese Regel nicht ausgedacht, sondern aus der Schulranzennorm der DIN 58124 aus dem Jahre 1986 entnommen.

Lassen Sie uns das Ganze an einem Beispiel verdeutlichen. Nehmen wir einmal an, wir haben ein 9-jähriges Mädchen mit einer Körpergröße von 140 cm und einem Gewicht von 32 kg. Der Ranzen dürften mit allen Büchern nach dieser Vorgabe nicht mehr als 3,2 kg wiegen. Heute gilt diese Formel als veraltet. Sie wurde 2010 gestrichen.

Eine andere Empfehlung verweist auf ein Drittel des Körpergewichts, das dem Schulranzen-Gewicht entsprechen darf. Gehen wir wieder zurück auf unser 9-jähriges Mädchen, darf sie nicht nur 3,2 kg, sondern gut 10 kg tragen. Andere Institute und Untersuchungen raten, 12-15 % des Körpergewichts nicht zu überschreiten.

Wir sollten uns an dieser Stelle einmal vor Augen halten, was das enorme Schulranzen-Gewicht für die Wirbelsäule und die Rückenmuskulatur bedeuten kann. Es verursacht nicht nur Rückenschmerzen, sondern kann auch den Rücken dauerhaft schädigen. Die Eltern sollten sich mit den Erstklässlern Zeit nehmen und das Ranzenpacken trainieren, um nur das Nötigste mitzunehmen.

Schulrucksack: Welches Volumen reicht aus?

Ein Schulrucksack sollte mindestens ein Volumen von 10-15 Litern mitbringen. Nach oben können die führenden Modelle in unserem Schulrucksack Vergleich auf STERN.de stattliche 20 bis 30 Liter erreichen.

Wie sitzt ein Schulrucksack richtig?

Nur wenn der Schulrucksack oder der Ranzen richtig sitzt, verteilen sich die Lasten gleichmäßig über den Rücken. Die Eltern sollten von daher regelmäßig den Sitz der Taschen kontrollieren und – wenn nötig – korrigieren:

  1. Die Oberkante des Schulrucksacks liegt auf Höhe der Schultern.
  2. Auch an den Seiten sollte kein Rucksack deutlich über die Schultern ragen.
  3. Der Schulrucksack liegt an den Schulterblättern – dicht am Körper.
  4. Unten schließt die Tasche mit dem Beckenkamm ab.
Stellen Sie die Schultergurte regelmäßig nach und verteilen Sie den Inhalt der Tasche gleichmäßig, sodass keine „Schlagseite“ entsteht. Lagern Sie die schweren Bücher weit hinten in der Tasche, wobei leichte Federmäppchen und Hefte vorn liegen.

Welcher Schulrucksack für kleine Kinder?

Für die Anfänger und kleinen Kinder sollten Sie nach einer leichten Tasche oder einem Tornister suchen, der mitwächst und auf ein geringes Eigengewicht kommt. Achten Sie darauf, dass sich die Gurte und Riemen exakt auf die Körperproportionen einstellen. Zu lässige und große Schulrucksäcke passen nicht zu einem schmächtigen und zarten Kinderrücken. Kleine Kinder sollten niemals mit großen Umhängetaschen in die Grundschule gehen. Sie können diese Schultaschen nicht richtig tragen.

Welcher Schulrucksack für die Oberstufe?

Sobald die Grundschüler den Kinderschuhen entwachsen und zu Jugendlichen werden, bleibt der Ranzen auf der Strecke. Hier greift fast jeder zu einem stylischen Schulrucksack, der auch in der Freizeit Verwendung findet. Dennoch sollte niemand den Rucksack über einer Schulter hängend tragen. Das würde das Gewicht einseitig verteilen und auf Dauer zu starken Rückenschmerzen führen.

Schulrucksack Trends: Was ist angesagt?

Schulrucksack TestDie klassischen Turnbeutel, wie sie viele vielleicht noch aus der Kindheit kennen, liegen im Trend. Dazu gesellen sich farbige Muster und unifarbene Retro-Rucksäcke. Bei den Kleinen punkten die Taschen mit Kletties. Hier können die Kids selbst entscheiden, wie ihre Tasche am nächsten Tag aussieht.

Jugendliche bevorzugen die angesagten Marken, wie

  • Eastpak,
  • Jack Wolfskin,
  • Lässig,
  • Satch oder
  • Vaude.

Diese Label behalten ihren coolen Look, um die Vorteile praktischer Schulrucksäcke mit einem betont lässigen Style zusammenzubringen.

Wie reinigt man einen Schulrucksack?

Die meisten der Rucksäcke im Vergleich können Sie mit sauberem Wasser problemlos reinigen, was gerade bei groben Verschmutzungen Sinn macht. Anfangs sollten sich Mama und Papa jeden Abend die Zeit nehmen und die Schultasche gemeinsam packen. Dabei entdecken Sie vielleicht rechtzeitig Reste vom Pausenbrot oder Papierknäuel, die nicht mehr in den Ranzen gehören. Zugleich trainieren Sie mit Ihren Kindern ein effizientes Packsystem.

Tipp: Oftmals lässt sich ein leichter Schulrucksack in der Waschmaschine reinigen. Danach sollte er mindestens 2 Tage vollständig austrocknen.

Wie halten Sie Ordnung im Schulrucksack?

VorteileAllein, die Art und Weise, wie Sie eine Schultasche packen, kann den Tragekomfort verbessern. Zum einen sollten Sie überprüfen, welche besonders schweren Bücher und Schulsachen in der Schule, im Klassenraum bzw. im Spint bleiben. Zum anderen entscheidet der geeignete Schulrucksack über das Tragegefühl, das die Kinder durch den Schultag begleitet.

Diese praktischen Tipps machen das Ranzenpacken noch einfacher:

  • Lagern Sie schwere Schulsachen und Bücher nah am Rücken – im hinteren Abschnitt des Ranzens.
  • Das Schulranzengewicht sollte 12 % des Körpergewichts nicht übersteigen.
  • Liegt die Unterkante des Ranzens auf Höhe der Hüfte, wird er richtig getragen und Ihr Kind läuft weder mit einem Rundrücken noch mit einem Hohlrücken.
  • Packen Sie anfangs den Schulrucksack gemeinsam und verzichten Sie auf unnötige Utensilien oder Spielzeug.
  • Schlagen Sie vorab alle Hefter und Bücher ein, damit sie im Rucksack keinen Schaden nehmen.
  • Stellen Sie mit Ihrem Kind eine Packliste zusammen, die Sie einfach jeden Tag abarbeiten.
  • Kaufen Sie unbedingt einen zertifizierten Schulrucksack. Eine Umhängetasche oder ein Casual Backpack ist nicht für die Schule geeignet.

Gibt es einen Schulrucksack Test bei der Stiftung Warentest?

FragezeichenDie Stiftung Warentest hat Schulrucksäcke im Auftrag der Schüler getestet und festgestellt, dass vielen Schülern das Label und die Marke äußerst wichtig sind. Was in der 2. Klasse der abolute Hit war, ist mit Übergang zu den weiterführenden Schulen schon ein „hässliches Teil“. Zu den Lieblingsmarken gehören Eastpak, Esprit, Trunk, Adidas, Puma & Co. Nicht jede Marke kann im Gebrauch überzeugen. So ließen viele der Lieblingsmarken Schulbücher und Hefte im Regen stehen oder sie verteilten das Gewicht ungleichmäßig. Der Großteil punktete mit einer ordentlichen Verarbeitung, wenn auch einige Taschen unangenehm an der Kleidung scheuerten.

Wenn überhaupt, raten die Profis im Schulrucksack Test zu einem Schulrucksack, der ein lässiges Design mitbringt, aber die gängigen Herausforderungen an einen Ranzen ebenso erfüllt.

Bei den Grundschülern ist das Ganze noch etwas einfacher. Die meisten Kinder hören in diesem Alter auf ihre Eltern, sodass Sie auf eine gute Rückenpolsterung und eine hochwertige Verarbeitung achten sollten. Wer aber glaubt, Jugendlichen sei die Qualität vollkommen egal, irrt gewaltig. Auch wenn der Rucksack in erster Linie gefallen muss, sollte die Tasche bequem sitzen und keinesfalls drücken, um über die nächsten Schuljahre an ihrer Seite zu bleiben.

Zu welchem Ergebnis kommen die Profis von ÖKO TEST in ihrem Schulrucksack Test?

Der letzte Schulrucksack Test von ÖKO TEST geht auf den Januar 2018 zurück und hat diverse Kindertaschen unter die Lupe genommen. Im Endeffekt konnten die Schultaschen mit einem angesagten Design und einer ordentlichen Qualität überzeugen. Leider haben zu wenige Rucksäcke ausreichend Signalfläche. Viele Eltern lassen sich hier von einem schicken Design blenden.

Mit Beginn jedes neuen Schuljahres startet die Polizei und die Deutsche Verkehrswacht mit einer Kampagne, die auf die Sicherheit und eine optische Warnwirkung der Kleidung und Taschen ausgelegt ist. Eine Grundlage für die Schultaschenwahl legt die Schulranzennorm DIN 58124. Danach müssen mindestens 20 % aller Flächen im Sichtfeld fluoreszierendes Material ausweisen und 10 % retroreflektierendes Material. 6 von 10 Schulrucksäcken erhielten eine gute oder sehr gute Bewertung. Für drei Ranzen endete der Schulrucksack Test mit einem mangelhaften Ergebnis.

Ein Problem scheint wohl immer wieder aufzutauchen: Leider verwenden einige Hersteller bedenkliche Materialien, wie Phthalat-Weichmacher und Ersatzweichmacher. Von daher gilt: Stellen Sie einen unangenehmen Geruch bei einem nagelneuen Schulranzen oder Schulrucksack fest? Lassen Sie besser die Finger davon! Zudem ist es ratsam, weitere Reflektoren-Anhänger oder Patches aus Sicherheitsgründen an den Taschen anzubringen. So gehen Sie keine unnötigen Risiken ein und profitieren von einer praktischen und modischen Schultasche.

Schulrucksäcke-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Schulrucksack

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Jack Wolfskin Unisex – Kinder Rucksack Little Joe 10/2018 30,52€ Zum Angebot
2. VAUDE Kinder Minnie 5 Kinderrucksack 10/2018 26,20€ Zum Angebot
3. Coofit Schulranzen für Jungen und Teenager 10/2018 25,89€ Zum Angebot
4. Eastpak Wyoming Rucksack 10/2018 49,97€ Zum Angebot
5. Vaude Rucksack Puck 10/2018 30,53€ Zum Angebot
6. SATCH Pretty Confetti Kinder-Rucksack 10/2019 59,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Jack Wolfskin Unisex - Kinder Rucksack Little Joe