stern-Nachrichten

9 verschiedene Schwingschleifer im Vergleich – finden Sie Ihren besten Schwingschleifer – unser Test bzw. Ratgeber 2020

Sind Sie handwerklich begabt und möchten Ihre Wohnung renovieren? Macht Ihnen das Restaurieren von Möbeln Spaß? Oder müssen Sie in Ihrem Beruf regelmäßig mit Holz, Metall oder anderen Werkstoffen arbeiten? Eventuell sind Sie in den Situationen bereits an einen Punkt gelangt, wo Ihre Schleifmaschine zu groß oder klobig war. In dem Moment ist ein kleiner Schwingschleifer genau das Richtige für Sie.

Lernen Sie in unserem großen Vergleich 9 vielseitige Schwingschleifer kennen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Eigenschaften vor und gehen im anschließenden Ratgeber genauer auf das Gerät ein. Neben der Funktionsweise, den Einsatzmöglichkeiten und den Arten von Schwingschleifern erfahren Sie wertvolle Kaufkriterien, welche Ihnen die Auswahl erleichtern. Als Abschluss nehmen wir Bezug zu bereits durchgeführten Schwingschleifer-Tests der Stiftung Warentest und von Öko Test.

Unsere Favoriten: 4 Schwingschleifer in unserem großen Vergleich

Black+Decker KA2000 Mouse Schwingschleifer
Verwendung
Schleifen, Entrosten, Reinigen, Polieren und Lack- sowie Farbentfernung
Lieferumfang
Schwingschleifer, Fingerschleifer-Aufsatz, drei Schleifgitter, Staubbox und Werkzeugtasche
Leistung
120 Watt
Geschwindigkeit
28.000 Schwingungen pro Minute
Schleiffläche
9,5 x 13,5 Zentimeter
Spannung
230 Volt
Gewicht
1 Kilogramm
Maße
32,5 x 29 x 11,7 Zentimeter
Besonderheiten
Delta-Schwingschleifer, 2 Jahre Garantie, Staubfangbehälter mit Mikrofilter, komfortables Griffdesign und klettbare Gitterleinen-Schleifgitter
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
36,99€ Preis prüfen
Makita BO3711 Schwingschleifer
Verwendung
Schleifen von Holz, Kunststoff, Metall und lackierten Flächen
Lieferumfang
Schwingschleifer, Staubbox und Schleifpapierset
Leistung
190 Watt
Geschwindigkeit
22.000 Schwingungen pro Minute
Schleiffläche
9,3 x 18,5 Zentimeter
Spannung
230 Volt
Gewicht
1,6 Kilogramm
Maße
25,3 x 15,4 x 9,2 Zentimeter
Besonderheiten
Anti-Vibrations-System, elektronische Drehzahlvorwahl, verstärkte Aluminium-Grundplatte und Papierwechsel mittels Spannhebel
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
73,39€ 73,40€
Bosch PSS 250 AE Schwingschleifer
Verwendung
Schleifen von Holz, Kunststoff, Spachtelmasse und lackierten Flächen
Lieferumfang
Schwingschleifer, Micro-Filterbox, drei Schleifpapiere und Koffer
Leistung
250 Watt
Geschwindigkeit
24.000 Schwingungen pro Minute
Schleiffläche
9,3 x 18,5 Zentimeter und 9,3 x 23 Zentimeter
Spannung
230 Volt
Gewicht
1,6 Kilogramm
Maße
39 x 29,5 x 12 Zentimeter
Besonderheiten
Stufenlose Drehzahlvorwahl, Schleifblatt Spann- und Klett-System, vibrationsarm und ergonomisches Design
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
59,94€ 59,99€
Bosch PSM 200 AES Schwingschleifer
Verwendung
Schleifen und Polieren von Holz, Kunststoff, Metall, Spachtelmasse und lackierten Flächen
Lieferumfang
Schwingschleifer inkl. rechteckiger Schleifplatte, Micro-Filterbox, zwei Schleifpapiere und Koffer
Leistung
200 Watt
Geschwindigkeit
26.000 Schwingungen pro Minute
Schleiffläche
9,2 x 18,2 Zentimeter und 104 Quadratzentimeter
Spannung
230 Volt
Gewicht
1,4 Kilogramm
Maße
38 x 30 x 12 Zentimeter
Besonderheiten
Vibrationsarme Konstruktion, Stufenlose Drehzahlvorwahl, zweiteilige Schleifplatte und Micro-Klettverschluss
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
62,99€ 74,31€
Abbildung
Modell Black+Decker KA2000 Mouse Schwingschleifer Makita BO3711 Schwingschleifer Bosch PSS 250 AE Schwingschleifer Bosch PSM 200 AES Schwingschleifer
Verwendung
Schleifen, Entrosten, Reinigen, Polieren und Lack- sowie Farbentfernung Schleifen von Holz, Kunststoff, Metall und lackierten Flächen Schleifen von Holz, Kunststoff, Spachtelmasse und lackierten Flächen Schleifen und Polieren von Holz, Kunststoff, Metall, Spachtelmasse und lackierten Flächen
Lieferumfang
Schwingschleifer, Fingerschleifer-Aufsatz, drei Schleifgitter, Staubbox und Werkzeugtasche Schwingschleifer, Staubbox und Schleifpapierset Schwingschleifer, Micro-Filterbox, drei Schleifpapiere und Koffer Schwingschleifer inkl. rechteckiger Schleifplatte, Micro-Filterbox, zwei Schleifpapiere und Koffer
Leistung
120 Watt 190 Watt 250 Watt 200 Watt
Geschwindigkeit
28.000 Schwingungen pro Minute 22.000 Schwingungen pro Minute 24.000 Schwingungen pro Minute 26.000 Schwingungen pro Minute
Schleiffläche
9,5 x 13,5 Zentimeter 9,3 x 18,5 Zentimeter 9,3 x 18,5 Zentimeter und 9,3 x 23 Zentimeter 9,2 x 18,2 Zentimeter und 104 Quadratzentimeter
Spannung
230 Volt 230 Volt 230 Volt 230 Volt
Gewicht
1 Kilogramm 1,6 Kilogramm 1,6 Kilogramm 1,4 Kilogramm
Maße
32,5 x 29 x 11,7 Zentimeter 25,3 x 15,4 x 9,2 Zentimeter 39 x 29,5 x 12 Zentimeter 38 x 30 x 12 Zentimeter
Besonderheiten
Delta-Schwingschleifer, 2 Jahre Garantie, Staubfangbehälter mit Mikrofilter, komfortables Griffdesign und klettbare Gitterleinen-Schleifgitter Anti-Vibrations-System, elektronische Drehzahlvorwahl, verstärkte Aluminium-Grundplatte und Papierwechsel mittels Spannhebel Stufenlose Drehzahlvorwahl, Schleifblatt Spann- und Klett-System, vibrationsarm und ergonomisches Design Vibrationsarme Konstruktion, Stufenlose Drehzahlvorwahl, zweiteilige Schleifplatte und Micro-Klettverschluss
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
36,99€ Preis prüfen 73,39€ 73,40€ 59,94€ 59,99€ 62,99€ 74,31€

1. Black+Decker KA2000 Mouse Schwingschleifer – in praktischer Delta-Form auch für schwer erreichbare Stellen

Unser erstes Gerät im großen Vergleich ist der KA2000 Mouse-Schwingschleifer von Black+Decker, der sich vorwiegend zum Schleifen von diversen Oberflächen eignet. Sie können damit aber auch Reinigungen und Polierarbeiten durchführen sowie von Lack und Farbe entfernen. Selbst für die Entrostung von Metall eignen sich die sehr guten 28.000 Schwingungen pro Minute. Dabei erreicht der KA2000 eine Leistung von 120 Watt, sodass Sie jeden vorgesehenen Werkstoff gut bearbeiten können.

Der Black+Decker-Schwingschleifer verfügt über eine Delta-Schleiffläche mit einer Größe von 9,5 x 13,5 Zentimetern. Mit der praktischen Dreieck-Form erreichen Sie selbst Ecken, schwer zu erreichende oder kleine Stellen. Dank des komfortablen Griffdesigns und dem geringen Gewicht von 1 Kilogramm müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass eine zu schnelle Ermüdung eintritt. Für noch mehr Komfort weist das Gerät einen Staubfangbehälter mit Mikrofilter auf, damit der entstehende Staub sofort aufgefangen wird und Sie sich anschließende Putzaktionen sparen können.

Abgesehen vom Schwingschleifer und der Staubbox enthält der Lieferumfang auch:

  • Einen Fingerschleifer-Aufsatz
  • K80-, K120- und K240-Schleifgitter
  • Eine Werkzeugtasche
Auch für schwer erreichbare Stellen: Der Fingerschleifer ist ein besonders Zusatzteil, das Sie von Black+Decker erhalten. Dabei handelt es sich um einen Aufsatz, welchen Sie an der Spitze des Deltas anbringen. Er ist um einiges dünner und länger als die Spitze der Schleifplatte und ermöglicht Ihnen eine Bearbeitung von schwer erreichbaren Stellen. Selbst kleine Rundungen können Sie auf die Weise schleifen, wobei Ihnen der Hersteller noch weitere Konturaufsätze zum Erwerb zur Verfügung stellt.

Den Schwingschleifer erhalten Sie in den Maßen von 32,5 x 29 x 11,7 Zentimetern, um eine gute Bedienung zu garantieren. Für einen schnellen Wechsel der Schleifgitter lassen sich diese wie Klettverschlüsse lösen und wieder ansetzen. Damit das Gerät startklar ist, müssen Sie es an einer gewöhnlichen 230-Volt-Steckdose anschließen. Es arbeitet in einem 2-Millimeter-Schwingkreis. Der Hersteller gibt Ihnen dabei eine Garantie von 2 Jahren, in denen er allfällige Reparaturen übernimmt oder Ersatzteile kostenlos liefert.

FAQ

Muss der Schalter beim Mouse-Schwingschleifer ständig gedrückt bleiben?

Nein. Sie müssen den Schalter lediglich einmal umlegen und der Black+Decker KA2000 bleibt eingeschaltet.

Lässt sich der KA2000 von Black+Decker am Staubsauger anschließen?

Nein, das geht leider nicht und es gibt auch keinen passenden Adapter. Dafür ist das Gerät mit einem Staubfangbehälter ausgestattet. Falls die Staubbox voll ist, können Sie sie einfach demontieren und leeren.

Wo ist der passende Akku erhältlich?

Der Mouse-Schwingschleifer benötigt keinen Akku oder Kraftstoff, sondern eine gewöhnliche Steckdose mit 230 Volt. Am Gerät ist bereits das Kabel und das benötigte Netzteil angebracht.

Eignen sich für den Schwingschleifer von Black+Decker auch gewöhnliche Schleifpapiere?

Ja. Die im Lieferumfang enthalten Schleifgitter sind ein wenig stabiler und langlebiger, doch gewöhnliches Schleifpapier können Sie genauso verwenden.

Ist der Schwingschleifer für Treppen und Türrahmen verwendbar?

Ja. Gerade bei verwinkelten und engen Treppen kommen Sie mit der praktischen Form in jede Ecke. Doch auch bei Türen sollte Ihnen das Gerät gute Ergebnisse liefern.

2. Handlicher Schwingschleifer BO3711 von Makita – mit Anti-Vibrations-System für bequemeres Arbeiten

Auf unseren Platz zwei hat es der Makita BO3711 Schwingschleifer geschafft. Mit dem Gerät können Sie unterschiedliche Werkstoffe wie Holz, Kunststoff und Metall schleifen. Ferner eignet es sich auch zur Entfernung von Lack auf diversen Oberflächen. Zum Schwingschleifer erhalten Sie zusätzlich ein Schleifpapierset und eine Staubbox. Dadurch entfallen Reinigungsarbeiten, weil der Schwingschleifer den entstehenden Staub sofort einsammelt. Für eine schnelle, praktische und effiziente Arbeit sind folgende Eigenschaften des BO3711 besonders hervorzuheben:

  • Kraftvolle Leistung von 190 Watt
  • Rechteckige Schleifplatte mit einer Fläche von 9,3 x 18,5 Zentimetern
  • Guter Abrieb mit 22.000 Schwingungen pro Minute
  • Komfortabler Griff und angenehmes Gewicht von 1,6 Kilogramm
  • Geringe Maße von 25,3 x 9,2 x 15,4 Zentimetern

Den Schwingschleifer von Makita müssen Sie vor der Benutzung an eine 230-Volt-Steckdose anschließen. Ein Starkstromanschluss, Batterien oder ein Akku sind nicht notwendig, was Ihnen die Handhabung erleichtert. Damit Sie eine lange Zeit und trotzdem ohne Ermüdung arbeiten können, verfügt das BO3711-Gerät über ein Anti-Vibrations-System.

Was ist ein Anti-Vibrations-System? Ein Schwingschleifer vibriert ständig, um das gewünschte Material abtragen zu können. Von den Vibrationen ist jedoch nicht nur die Schleifplatte, sondern das gesamte Gerät betroffen, was im Endeffekt in die Arme geht. Bei Schleifarbeiten von größeren Flächen führen die Vibrationen zu einer schnelleren Ermüdung, weil Sie kontinuierlich Kraft zur Abschwächung der Schwingungen aufwenden müssen.

Das Anti-Vibrations-System greift genau in dem Moment ein und erreicht durch eine Abkoppelung eine verminderte Weitergabe der Vibrationen. Auf die Weise ist lediglich die Schleifplatte den Schwingungen ausgesetzt und der Griff sowie alle anderen Bestandteile bleiben von den Vibrationen weitgehend verschont. Für Sie bedeutet das, dass Sie länger am Stück arbeiten können und im Nachhinein nicht von Muskelschmerzen geplagt werden.

Beim Schwingschleifer von Makita können Sie die elektronische Drehzahl selbst einstellen, um jedem Werkstoff gerecht zu werden. Dabei besteht die Grundplatte aus verstärktem Aluminium, was Ihnen eine lange Haltbarkeit versprechen soll. Für eine hohe Bedienfreundlichkeit lassen sich die Papiere mittels Spannhebel wechseln. Das Prinzip erreicht eine hohe Kundenzufriedenheit, denn der Halt ist um einiges besser als bei Klett-Systemen und dennoch können Sie den Wechsel schnell vollziehen.

FAQ

Funktioniert die Staubbox auch beim Über-Kopf-Schleifen?

Ja. Allerdings ist es empfehlenswert, dass Sie die Box vor der Anwendung kurz entleeren. Außerdem sollten Sie eine Schutzbrille tragen, damit der herunterfallende Reststaub nicht in die Augen gelangt.

Was ist der Unterschied zwischen dem Makita-Schwingschleifer BO3711 und dem BO3711j?

Beim BO3711j ist zusätzlich ein Koffer im Lieferumfang enthalten. Das BO3711-Gerät kommt ohne entsprechenden Behälter zu Ihnen nach Hause.

Wie lang ist das Kabel des Geräts?

Das Kabel des Makita-Schwingschleifers hat eine Länge von 2 Metern. Dadurch lassen sich einige Stolperunfälle vermeiden, wobei Sie die Reichweite mit einem Verlängerungskabel erhöhen können.

Wozu ist das Rädchen am Schwingschleifer?

Mit dem Rad können Sie die Drehzahl verändern, um die Arbeit dem Werkstoff anzupassen. Bei weichen Materialien eignet sich eine geringe und bei härteren Werkstoffen eine höhere Drehzahl.

Welche Größe muss das Schleifpapier aufweisen?

Bei dem Schwingschleifer von Makita benötigen Sie ein längeres Schleifpapier, weil Sie es jeweils oberhalb der Platte mit einem Hebel befestigen müssen. Der Hersteller verspricht, dass Papiergrößen von 9,3 x 22,8 Zentimetern ideal passen.

3. Starker Bosch-Schwingschleifer PSS 250 AE – mit einer Leistung von 250 Watt und zwei Halterungen

Der nächste Schwingschleifer im großen Vergleich kommt von Bosch. Der bekannte Hersteller hat ein Gerät konzipiert, welches mit 250 Watt über viel Power verfügt und bis zu 24.000 Schwingungen pro Minute sowie einen Schwingkreis von 2 Millimetern erreicht. Neben Holz, Kunststoff und Spachtelmasse können Sie damit auch lackierte Flächen schleifen. Solange sich in Ihrer Nähe eine gewöhnliche 230-Volt-Steckdose befindet, ist das Gerät sofort einsatzbereit.

Zum Schwingschleifer erhalten Sie im Lieferumfang:

  1. Drei Schleifpapiere
  2. Eine Micro-Filterbox als Staubauffangbehälter
  3. Einen passenden Koffer
  4. Zusatzgriff für eine exakte Führung des Geräts an kniffligen Stellen
Zwei Halterungen zur Auswahl: Einerseits verfügt der Bosch-Schwingschleifer über ein Klett-System, sodass Sie gewöhnliche Schleifblätter an die Platte kleben können. Für einen besseren Halt und großflächige Stellen ist auch ein Hebel-System verbaut. Auf die Weise können Sie ein längeres Schleifpapier ganz einfach mit zwei Hebeln befestigen. Aus dem Grund gibt Ihnen Bosch bezüglich der Schleiffläche zwei Maße an.

Die 9,3 x 18,5 Zentimeter beziehen sich auf den Einsatz mit dem Klettsystem. Schleifpapier mit einer Größe von 9,3 x 23 Zentimetern eignet sich dagegen zur Befestigung mit den Hebeln. Die Schleiffläche bleibt jedoch in beiden Fällen gleich, sodass Sie knapp 167 Quadratzentimeter abdecken.

Der PSS 250 AE hat ein Gewicht von 1,6 Kilogramm, was die Arbeit etwas erschweren kann. Allerdings handelt es sich um ein vibrationsarmes Gerät mit einem ergonomischen Design, sodass Sie weder die Schwingungen noch das Gewicht zu spüren bekommen. Zusätzlich betont der Hersteller, dass Sie den Schwingschleifer auch nur mit einer Hand bedienen können und selbst Linkshänder keine Einschränkungen zu befürchten haben.

Der 39 x 29,5 x 12 Zentimeter große Schwingschleifer weist außerdem eine stufenlose Drehzahlvorwahl auf. Damit können Sie die Geschwindigkeit des Motors dem Werkstoff anpassen, um zu starke Abnutzungen oder Beschädigungen des Materials zu vermeiden.

FAQ

Wie lang ist das Stromkabel des Bosch-Schwingschleifers?

Das Stromkabel weist eine Länge von ungefähr 3 Metern auf. Sie müssen also keine Angst haben, dass Sie während der Benutzung darüber stolpern. Trotzdem kann die Verwendung in einem großen Raum eingeschränkt sein, weshalb Sie immer ein Verlängerungskabel mitführen sollten.

Eignet sich ein Schleifpapier von der Rolle für das Hebel-System?

Grundsätzlich ist das problemlos möglich. Allerdings benötigt das Schleifpapier einige Löcher, damit die Absaugvorrichtung den entstehenden Staub in die Filterbox transportieren kann.

Lässt sich ein Staubsauger am PSS 250 AE von Bosch anschließen?

Nein. Der Hersteller verbaut passende Adapter lediglich bei gewerblichen Schwingschleifern.

Gibt es eine Garantie?

Ja. Sie erhalten beim Erwerb des Bosch PSS 250 AE eine Garantie von 2 Jahren. Damit Sie die Leistung auch wirklich in Anspruch nehmen können, müssen Sie sich jedoch an die Vorgaben des Benutzerhandbuches halten.

Gehört ein Koffer zum Lieferumfang?

Ja. Beim Kauf des Schwingschleifers erhalten Sie einen grünen Bosch-Koffer dazu. Einerseits eignet er sich als Lagermöglichkeit und andererseits schützt der Koffer alle Bestandteile sowie das Gerät selbst.

4. Bosch PSM 200 AES Schwingschleifer – mit stufenloser Drehzahlvorwahl und zwei Schleifplatten

Auf unseren Platz vier des großen Vergleichs hat es bereits das zweite Gerät von Bosch geschafft. Der Bosch PSM 200 AES Schwingschleifer verfügt als Basis über eine Delta-Schleifplatte, die sich mit der Dreieck-Form besonders für Ecken oder schmale, schwer erreichbare Stellen eignet. Gleichzeitig erhalten Sie eine zweite Schleifplatte, die Sie dank der rechteckigen Form vermehrt für große Flächen verwenden können. Auf die Weise ist ein individueller Einsatz auf Holz, Kunststoff, Metall, Spachtelmasse und lackierten Flächen möglich. Abgesehen von Schleifarbeiten können Sie mit dem PSM 200 AES auch polieren.

Für eine flexible Verwendung erhalten Sie vom Hersteller:

  • Ein Schwingschleifer mit dreieckiger Schleifplatte
  • Eine rechteckige Schleifplatte als Aufsatz
  • Eine Micro-Filterbox zur Sammlung von anfallendem Staub
  • Zwei K80 Schleifpapiere, davon einmal in Bügeleisen– und einmal in Rechteck-Form
  • Originaler Bosch-Koffer

Der PSM 200 AES-Schwingschleifer erreicht bei Spitzenzeiten eine Leistung von 200 Watt und es hat einen 1,8-Millimeter-Schwingkreis. Für weiche oder leicht zerstörbare Werkstoffe können Sie die Drehzahl stufenlos vorwählen. Bei maximalen Umdrehungen schwingt das Gerät bis zu 26.000 Mal pro Minute, was Ihnen gerade bei der rechteckigen Schleiffläche von 164 Quadratzentimetern bzw. 9,2 x 18,2 Zentimetern eine effiziente Arbeit ermöglicht. Wählen Sie dagegen die Delta-Form, so reduziert sich die Fläche auf 104 Quadratzentimeter.

Welche Form der Schleifplatten eignet sich am besten? Das kommt stark auf Ihren Einsatz und Ihre Vorstellungen an. Geht es Ihnen vermehrt um die Bearbeitung von großflächigen Materialien, so sollten Sie eine Rechteck-Form vorziehen. Dadurch erhalten Sie einen größeren Bereich, welchen Sie schleifen können. Möchten Sie dagegen Treppen, Möbel oder andere verkantete Objekte behandeln, dann sollten Sie die Delta-Form wählen.

Mit der Spitze des Dreiecks erreichen Sie selbst enge Stellen, wobei Sie den hinteren Teil auch für aufwendigere Flächen verwenden können. Arbeiten Sie dagegen an unterschiedlichen Objekten, sodass beide Varianten für Sie infrage kommen, eignen sich besonders die Schwingschleifer, welche über beide Aufsätze verfügen. Wenn Sie gerne mehr über die Arten von Schwingschleifern sowie über die jeweiligen Vor- und Nachteile erfahren möchten, dann lesen Sie in unserem Ratgeber weiter.

Zur Befestigung des Schleifpapiers verfügt der 1,4 Kilogramm schwere Schwingschleifer von Bosch über ein Micro-Klettverschluss-System. Bosch garantiert den Käufern einen vibrationsarmen Einsatz des 38 x 30 x 12 Zentimeter großen Geräts. Bevor Sie damit jedoch arbeiten, benötigen Sie eine freie 230-Volt-Steckdose in Ihrer Reichweite.

FAQ

Ist es möglich, mit dem Bosch-Schwingschleifer eine Steintreppe zu schleifen?

Nein. Ein Schwingschleifer ist zur Bearbeitung von Holz konzipiert, wobei auch der Einsatz bei Metall und Kunststoff möglich ist. Für Stein sollten Sie auf ein anderes Gerät zurückgreifen.

Eignet sich das Gerät zum Schleifen von senkrechten Pfosten?

Ja. Sie können mit dem Bosch PSM 200 AES selbst Kopfüber arbeiten. Denken Sie jedoch an die nötigen Sicherheitsmaßnahmen.

Über welche Maße verfügt der Koffer?

Der Koffer ist 38 Zentimeter lang und 31,5 Zentimeter breit. Die Höhe beträgt ungefähr 9 Zentimeter.

Eignet sich der PSM 200 AES von Bosch für einen Parkett-Boden?

Grundsätzlich eignet er sich dafür, allerdings ist die Arbeit wenig empfehlenswert. Ein Schwingschleifer ist für kleinere Flächen konzipiert, sodass Sie bei einem Parkett-Boden zu viel Zeit aufwenden müssen. In dem Fall eignet sich eine spezielle Parkettschleifmaschine besser.

Wie lang ist das Kabel?

Das Kabel des Bosch-Gerätes ist 2,5 Meter lang.

5. Schwingschleifer TC-OS 1520 von Einhell – mit Quick-Fix-System und ergonomisch geformtem Griff

Das nächste Gerät in unserem großen Vergleich ist der Einhell-Schwingschleifer TC-OS 1520 , der sich zum Schleifen von Eisen, Holz, Kunststoff und ähnlichen Werkstoffen eignet. Dazu müssen Sie nur das richtige Schleifpapier verwenden und sicher gehen, dass das Material nicht nass ist. Auf die Weise können Sie mit bis zu 23.000 Schwingungen in der Minute rechnen, wobei die Leistungsaufnahme 150 Watt beträgt. Das knapp 1,5 Kilogramm schwere Gerät von Einhell benötigt eine freie Steckdose mit einer regulären Spannung von 230 Volt. Sowohl das Kabel als auch das Netzteil sind im Lieferumfang enthalten und weiter erhalten Sie:

  • Einhell-Schwingschleifer mit der rechteckigen Schleifplatte
  • Zusatzhandgriff für eine bessere Führung
  • Staubabsaugadapter
  • Dreiteiliges Schleifpapierset

Auch bei dem TC-OS 1520-Schwingschleifer handelt es sich um ein Modell, welches gleichzeitig über zwei Varianten zur Schleifpapiermontage verfügt. Einerseits können Sie das Hebel-System verwenden, sodass Sie Schleifpapier der Größe 23 x 9,3 Zentimeter benötigen. Andererseits können Sie das Papier auch mittels Kletthaftung anbringen und müssen sich nur die Größe 18,7 x 9,3 Zentimeter anschaffen. Die Schleiffläche bleibt mit knapp 174 Quadratzentimetern immer gleich und dennoch ist ein individueller Einsatz möglich. Der Schwingkreis des Gerätes liegt bei 2 Millimetern.

Sicherheitsanweisungen einhalten! Zur Sicherheit bei Arbeiten mit Schwingschleifern gehört als erstes, dass Sie die gesamte Bedienungsanleitung durchlesen und sich an die Vorgaben halten. Weil das Gerät sehr laut werden kann, sollten Sie einen Gehörschutz tragen. Ansonsten riskieren Sie auf lange Sicht einen Gehörschaden. Abgesehen vom Gehörschutz sind auch eine Schutzbrille und eine Staubschutzmaske unabdingbar. Während des Schleifens können Staub, Späne und Splitter entstehen, die schnell ins Auge oder in die Atmungsorgane gelangen können. Besonders der Staub kann gesundheitsschädlich sein und Erkrankungen verursachen.

Für ein intensives Arbeiten mit dem Einhell-Schwingschleifer ist der Komfort von essentieller Bedeutung. Aus dem Grund hat der Hersteller den Griff ergonomisch geformt und mit einem speziellen Grip-Material ausgestattet. Mit Hilfe des Zusatzhandgriffes sind eine bessere Führung und ein präzises Schleifen mit zwei Händen möglich. Selbst der Staubabsaugadapter vereinfacht die Handhabung, denn Sie müssen nie eine Staubbox entleeren und können den entstehenden Staub direkt entsorgen.

FAQ

Eignet sich der Einhell TC-OS 1520 Schwingschleifer zum Schleifen von Europaletten?

Ja. Solange Sie damit nicht den gesamten Lagerbestand bearbeiten möchten, eignet sich das Gerät sehr gut. Sie kommen damit selbst in die Zwischenräume und können mit einem guten Resultat rechnen.

Wo ist das Klett-Schleifpapier mit den passenden Löchern erhältlich?

Sie können das Schleifpapier in jedem Baumarkt oder im Internet bei Einhell selbst erwerben. Bezüglich den Löchern müssen Sie sich keine Sorgen machen, da Sie die auch im Nachhinein mit einem passenden Locheisen stanzen können.

Gehört ein Koffer zum Lieferumfang?

Nein. Sie erhalten den Einhell TC-OS 1520 Schwingschleifer in einem Karton.

Gibt es eine Staubbox zum Schwingschleifer dazu?

Nein. Sie erhalten einen Staubabsaugadapter, an den Sie den Staubsaugerschlauch anschließen können. Auf die Weise wird der entstehende Staub sofort entsorgt.

Ist es auch möglich, Schleifpapier ohne Klett mit dem Hebel-System zu befestigen?

Ja. Natürlich hält das Schleifpapier besser, wenn Sie auf beide Befestigungssysteme zurückgreifen. Trotzdem reicht es aus, wenn das Papier kein Klett aufweist und Sie es lediglich mit dem Hebel anbringen.

6. Bosch GSS 23 AE – effektiver Schwingschleifer als blaue Profi-Ausführung mit Easy-Fit-System

Auf unseren Platz sechs hat es der GSS 23 AE von Bosch geschafft. Der Schwingschleifer ist mit zwei Halter-Systemen ausgestattet, sodass das Schleifpapier sowohl mit Klett als auch mit Hebeln hält. Das Easy-Fit-System spannt das Papier sogar selbst, damit Sie noch effektiver und schneller arbeiten können. Das 1,7 Kilogramm schwere Gerät von Bosch benötigt für die Energie eine 230-Volt-Steckdose, die in jedem Haushalt vorkommt. Dabei erreicht es eine Leistung von 190 Watt und schleift in einem Schwingkreis von 2 Millimetern Durchmesser.

Was ist der Schwingkreis? Ein Schwingschleifer vibriert ständig und trägt dadurch die gewünschte Schicht von Holz oder anderen Werkstoffen ab. Die Vibration wird durch den integrierten Motor möglich, der sich dreht und die Bewegung auf das Gerät überträgt. Aus dem Grund bestehen die Schwingungen im Grunde aus kleinen Rotationsbewegungen. Sie fallen jedoch so minimal aus, dass kein rotierender Effekt wie bei einem Exzenterschleifer entsteht. Trotzdem erreicht ein Schwingschleifer einen kleinen Radius mit den Vibrationen, welcher jeder Hersteller als Schwingkreis angibt. Weitere wichtige Kaufkriterien erfahren Sie im Ratgeber am Ende des Vergleichs.

Der 20 x 30 x 10 Zentimeter große Schwingschleifer verfügt über einen ergonomischen Griff, der Vibrationen ideal dämpft und so für ein ermüdungsfreies Arbeiten sorgt. Die elektronische Drehzahlvorwahl ermöglicht Ihnen ein flexibles und dem Material angepasstes Schleifen. Das Gerät von Bosch erreicht bis zu 24.000 Schwingungen pro Minute und es lassen sich Materialien wie Holz und Metall damit bearbeiten. Selbst Farbe und Lack können Sie von den genannten Werkstoffen schleifen.

Für einen direkten und schnellen Einsatz enthält der Lieferumfang:

  • Ein professioneller Schwingschleifer der Profi-Linie
  • Zwei Schleifpapiere
  • Ein Lochwerkzeug
  • Eine Micro-Filterbox
  • Ein Handwerkerkoffer

Der Profi-Schwingschleifer von Bosch kommt in Blau daher und ist im Gegensatz zu den grünen Modellen um einiges effektiver. Die Schleifplatte verfügt über die Maße 9,2 x 18,2 Zentimeter, damit Sie durch die Großflächigkeit nicht lange an einem Werkstoff schleifen müssen. Bedenken Sie dabei jedoch, dass Sie knapp 4 Zentimeter längere Schleifpapiere kaufen müssen, falls Sie von dem Hebel-System profitieren möchten.

FAQ

Wird der Bosch-Schwingschleifer in Deutschland hergestellt?

Nein. Bosch ist international tätig und auf dem Gerät steht Made in Malaysia. Dennoch muss der Schwingschleifer den Deutschen Standards entsprechen, weshalb Sie von einer hohen Qualität ausgehen können.

Kann die Staubbox des GSS 23 AE bei intensiver Nutzung abfallen?

Das kommt nur selten vor. Meist liegt es an einer überfüllten Box oder der falschen Montage. Grundsätzlich fällt die Micro-Filterbox nicht ab, weil sie zum besseren Halt mit einer Gummidichtung versehen ist.

Ist der Koffer ein originales Bosch-Produkt, welches sich stapeln lässt?

Es handelt sich zwar um einen originalen Bosch-Koffer, doch es ist keine L-Boxx. Aus dem Grund können Sie den mitgelieferten Koffer nicht gut auf andere Bosch-Produkte stapeln.

Wozu dient das Lochwerkzeug?

Sie erhalten zum Schwingschleifer GSS 23 AE von Bosch ein Werkzeug, um die passenden Löcher in das Schleifpapier zu stanzen. Die Löcher haben eine wichtige Bedeutung, weil das Gerät dadurch den Staub absaugt.

7. DeWalt-Schwingschleifer DWE6423 – mit ergonomisch geformtem Griffbereich und starker Leistung

Das nächste Produkt ist der Schwingschleifer DWE6423 von Dewalt, welcher mit 280 Watt die stärkste Leistung in unserem großen Vergleich aufweist. Dabei erreicht er bis zu 28.000 Schwingungen pro Minute und einen Schwingkreis von 2,6 Millimetern. Das Gerät verfügt über ein Gewicht von 1,28 Kilogramm und kommt in den geringen Maßen von 12,8 x 6 x 17 Zentimeter daher.

Neben der angenehmen Größe sorgen jedoch auch der niedrige Schwerpunkt sowie der gummierte Griffbereich für eine gute Handhabung. Durch die ergonomische Form liegt der DeWalt-Schwingschleifer gut in der Hand, sodass sich damit eine Vielzahl unterschiedlicher Oberflächen professionell bearbeiten lassen.

Für welche Arbeiten eignet sich ein Schwingschleifer? Ein Schwingschleifer eignet sich vorzugsweise zum Schleifen von Holz. Sie können damit aber auch Metall, Kunststoff oder weitere Werkstoffe bearbeiten. Auch das Entfernen von Lack und Farbe ist möglich. Mit dem richtigen Aufsatz können Sie Oberflächen sogar polieren. Mehr dazu lesen Sie im Ratgeber.

Bevor Sie mit dem DWE6423-Schwingschleifer einen Werkstoff bearbeiten, sollten Sie den mitgelieferten Staubsack am Air-Lock-Adapter anbringen oder den Schlauch eines Staubsaugers anschließen. Danach ist es empfehlenswert, eine Schutzbrille, eine Atemmaske und einen Gehörschutz anzuziehen, weil das Gerät gesundheitsschädlichen Staub herstellt und eine Lautstärke bis zu 90 Dezibel erreicht, was Ihr Gehör stark belastet. Als nächster Schritt müssen Sie das Netzteil an einer 230-Volt-Steckdose anschließen und das gewünschte Schleifpapier mittels Klett-System anbringen. Beachten Sie dabei, dass sowohl das Schleifpapier als auch die Drehzahl dem Werkstoff angepasst sind.

Mit Gütesiegel: Der Schwingschleifer von DeWalt verfügt über ein Perform & Protect-Gütesiegel. Gemäß dem Hersteller erhalten nur solche Elektrowerkzeuge das Siegel, welche die hohen Anforderungen bezüglich Maschinenkontrolle, Staubverringerung und Vibrationsreduzierung erfüllen. Außerdem müssen sie ergonomisch gebaut sein und eine komfortable Handhabung gewährleisten. Aus dem Grund erhalten nur qualitativ hochwertige Werkzeuge das Gütesiegel, sodass sie sich ideal für den täglichen Einsatz eignen.

FAQ

Muss der Knopf ständig gedrückt bleiben?

Nein. Beim Modell DWE6423 handelt es sich um einen gewöhnlichen Kippschalter, den Sie nicht ständig drücken müssen. Er rastet automatisch ein.

Wie viele Löcher benötigt das Schleifpapier?

Der Schleifteller des DeWalt-Schwingschleifers ist mit acht Löchern ausgestattet, um den Staub verlässlich anzusaugen. In dem Fall muss auch das Schleifblatt dieselbe Anzahl Löcher aufweisen.

Wie stark sind die Vibrationen?

Gemäß Hersteller vibriert der Schwingschleifer 2,5 Meter pro Quadratsekunde, was sich noch im Rahmen hält. Sie können damit problemlos bis zu 6 Stunden am Stück schleifen, ohne Ermüdungserscheinungen festzustellen. Es kommt jedoch auch auf den Werkstoff und Ihre Kondition an.

Ist ein Koffer im Lieferumfang enthalten?

Nein. Sie erhalten den Schwingschleifer von DeWalt im Karton.

Lässt sich der Schleifteller des Schwingschleifers DWE6423 von DeWalt wechseln?

Ja. Der Schleifteller ist mit vier Schrauben befestigt, sodass Sie ihn bei einem Defekt oder anderweitigen Problemen leicht austauschen können.

8. Handlicher und effizienter Schwingschleifer WX642 von Worx – Komplettpaket zur Holzbearbeitung

Das nächste Gerät ist der Worx-Schwingschleifer WX642, der sich vorzugsweise für den Werkstoff Holz eignet. Egal, ob Türen, Tische oder Zäune: Der Hersteller verspricht eine saubere und staubfreie Arbeit, indem der Fliekraftentstauber den Staub einfängt und sich die Staubbox mit einem Knopfdruck schnell und einfach entleeren lässt. Für eine hohe Effizienz verfügt das Gerät über eine Leistung von 270 Watt und erreicht bis zu 24.000 Schwingungen pro Minute. Des Weiteren können Sie dank der stabilen Aluminium-Bodenplatte mit den Maßen von 9 x 18,7 Zentimetern von einer langen Haltbarkeit ausgehen.

Komplettpaket zum sofortigen Einsatz: 

  • Handlicher Schwingschleifer
  • Schnell zu entfernende Staubbox
  • Absaugadapter mit dem Innendurchmesser von 32 Millimetern
  • Schleifpapierstanze zur Herstellung der nötigen Löcher
  • Neun Schleifpapiere mit der Körnung 60, 80 und 120

Die umfangreiche Lieferung versorgt Sie mit allen wichtigen Teilen zur Holzbearbeitung, sodass Sie sich einen weiteren Einkauf sparen können. Einzig die Schleifpapierauswahl müssen Sie eventuell erweitern, wobei Sie die entsprechenden Produkte in jedem Baumarkt finden.

Der 2 Kilogramm schwere WX642-Schwingschleifer verfügt sowohl über eine Klett- als auch Schnellspann-Befestigung. Für Sie bedeutet das ein angenehmeres Schleifen, ohne dass Ihnen ständig das Schleifpapier abfällt. Für eine erhöhte Flexibilität können Sie die Drehzahl selber einstellen und gleich drei fest installierte Handgriffe verwenden. Die gummierten Griffe sorgen für eine gute Kontrolle des Schwingschleifers und einen ermüdungsfreien Einsatz, da Sie nicht ständig die gleiche Position halten müssen. Für die volle Leistung des 30 x 16 x 9 Zentimeter großen Geräts von Worx benötigen Sie nur noch eine 230-Volt-Steckdose und danach können Sie mit der Bearbeitung Ihres gewünschten Objekts beginnen.

FAQ

Lässt sich anstelle der Box auch ein Industrie-Staubsauger anschließen?

Ja, das ist problemlos möglich. Zumal im Lieferumfang ebenfalls ein Adapter enthalten ist, welchen Sie zum Anschluss des Schlauchs verwenden können.

Gibt es für den WX642 Ersatzteile?

Das kommt immer ein wenig auf das Teil selbst an. Gerade die Bodenplatte oder das Netzteil lassen sich bestimmt ersetzen. Notfalls sollten Sie beim Hersteller nachfragen.

Kommt der Schwingschleifer von Worx im Paket oder im Koffer?

Bei dem Angebot ist kein Koffer enthalten, somit liefert der Hersteller das Gerät im Paket. Falls Sie doch einen Koffer möchten, können Sie diesen im Baumarkt erwerben oder beim Hersteller nachfragen.

Wo gibt es das Schleifpapier mit den passenden Löchern?

Sie erhalten zum Worx WX642 Schwingschleifer eine Stanze. Damit können Sie selbst bei großen Schleifpapierrollen Ihr passendes Papier herstellen.

9. Bosch-Schwingschleifer PSM 160 A – mit 24.000 Schwingungen pro Minute und drehbarer Schleifplatte

Das letzte Gerät in unserem großen Vergleich ist der Schwingschleifer PSM 160 A von Bosch. Das Gerät eignet sich ideal für Schleif- sowie Polierarbeiten an schwer zugänglichen Stellen und kleinen Flächen. Mit Hilfe der Delta-Form erreichen Sie eine Schleiffläche von 104 Quadratzentimetern, wobei sich die Schleifplatte sogar drehen lässt. Auf die Weise können Sie das Schleifpapier von jeder Seite nutzen und müssen es nicht nur aufgrund des Abriebs der Spitze wegwerfen. An der Spitze können Sie zusätzlich auch weitere Zubehör-Aufsätze wie einen Lamellenvorsatz oder eine Schleifzunge anbringen, um noch spezifischere Arbeiten vorzunehmen. Allerdings sind die Aufsätze nicht im Lieferumfang enthalten.

Dagegen erhalten Sie folgende Teile im Paket:

  • Schwingschleifer von Bosch
  • Micro-Filterbox für staubfreies Schleifen
  • Drei Schleifpapiere mit der Körnung 80, 120 und 180

Die unterschiedlichen Schleifpapiere halten laut Hersteller dank der Mikro-Kletthalterung selbst noch nach mehreren Jahren auf dem 1,4 Kilogramm schweren Bosch-Schwingschleifer. Für eine gute Handhabung spricht auch der gummierte Griff, welcher sich aufgrund der praktischen Position des Schalters sowohl für Links- als auch für Rechtshänder eignet. Sobald Sie das Gerät einschalten, erreicht es eine Leistung von 160 Watt. Die Energie wandelt es in 24.000 Schwingungen pro Minute um, was Ihnen ein rasches und effektives Vorankommen garantiert. Der Schwingkreis-Durchmesser liegt dabei bei 1,6 Millimetern.

Weshalb sind die Schwingzahl und die Leistung wichtig? Bei jedem elektronischen Gerät erhalten Sie eine Angabe in Watt, welche die Leistung darstellt. Der Wert drückt im Grunde aus, wie viel Strom der Elektromotor umwandeln kann. Viel wichtiger bei einem Schwingschleifer ist dagegen die Schwingzahl, weil sie angibt, wie schnell das Gerät arbeitet. Es nützt Ihnen nämlich nichts, wenn der Schwingschleifer über eine hohe Leistung verfügt, die jedoch nicht effizient in Vibrationen übertragen kann. Manchmal sprechen die Hersteller auch von Umdrehungen, was eigentlich jeweils die Hälfte der Schwingungen ausmacht. Weitere wichtige Informationen erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Mit den Maßen von 29,5 x 18,5 x 16 Zentimetern liegt der Schwingschleifer gut in der Hand und lässt sich gleichzeitig einfach lagern. An dem Gerät ist bereits ein Kabel mit Netzteil installiert, sodass Sie in der Nähe Ihres Arbeitsbereichs lediglich eine passende Steckdose benötigen. Dafür eignet sich jeder gewöhnliche Anschluss mit einer Spannung von 230 Volt. Sie benötigen also keinen Starkstrom und falls die Steckdose zu weit entfernt ist, können Sie einfach ein Verlängerungskabel verwenden.

FAQ

Gibt es einen Koffer zum Bosch-Schwingschleifer?

Nein. Sie erhalten das Modell PSM 160 A lediglich in einem Karton.

Lässt sich auch ein rechteckiges Schleifpapier anbringen?

Nein. Die Form der Schleifplatte ähnelt einem Bügelbrett, weshalb Sie auch deltaförmige Schleifpapiere anbringen müssen.

Eignet sich der PSM 160 A zum Abschleifen einer Wandfarbe?

Ja. Mit dem richtigen Aufsatz können Sie eine raue Wand bearbeiten.

Gibt es die Schleifpapiere auf der ganzen Welt?

Wahrscheinlich können Sie passende Schleifpapiere auf der gesamten Welt erwerben, denn es müssen nicht originale Papiere von Bosch sein.

Welche Lautstärke hat das Gerät?

Gemäß Hersteller kann der Schwingschleifer von Bosch eine Lautstärke von 80 Dezibel erreichen. Je nach Werkstoff sind sogar lautere Geräusche möglich.

Wozu eignet sich ein Schwingschleifer?

Schwingschleifer TestEin Schwingschleifer wird gerne auch Rutscher oder Sander genannt und eignet sich vorzugsweise zum Schleifen von unterschiedlichen Materialien. Obwohl das Hauptmaterial Holz ist, können Sie mit dem passenden Schleifpapier auch Metall, Kunststoff oder andere Oberflächen bearbeiten.

Selbst Lack oder Farbe lassen sich mit dem entsprechenden Gerät von einer Wand oder einem Objekt abtragen. Das ist auch der Grund, weshalb es in fast jeder Werkstatt zum Einsatz kommt.

Polierarbeiten mit dem Schwingschleifer: Abgesehen von der typischen Schleifarbeit kann ein Schwingschleifer auch polieren. Dazu benötigen Sie lediglich den richtigen Aufsatz und ein geeignetes Poliermittel. Mit Hilfe des Geräts ersparen Sie sich dadurch viel Zeit und besonders Kraft. Sie können mit ansehnlichen und einheitlichen Ergebnissen rechnen, welche um einiges besser als Handarbeiten ausfallen.

Wie funktioniert ein Schwingschleifer?

Wenn Sie den Schwingschleifer am Stromnetz anschließen, gelangt eine Spannung von 230 Volt in das Gerät. Die Power benötigt der integrierte Motor, um eine schnelle Drehung zu erreichen. Je nach Motor kommt eine andere Umdrehungszahl pro Minute zustande, welche an der Stelle nicht ganz so wichtig ist. Die Drehungen gibt der Motor anschließend auf eine exzentrisch gelagerte Schwungplatte weiter. Dabei beginnt sich die Platte kreisförmig, aber nicht rotierend zu bewegen. Auf die Weise entstehen kleine Vibrationen – auch Schwingungen genannt. Am anderen Ende der Schwungplatte ist das Schleifpapier befestigt, welches automatisch mitschwingt und somit die Energie des Motors auf den Werkstoff bringt.

Welche Arten von Schwingschleifern gibt es?

UnterschiedeSchwingschleifer kommen in unterschiedlichen Designs, Formen und Ausstattungen daher. Dennoch handelt es sich immer um ein funktionsgleiches Gerät, wobei es einen großen Unterschied gibt: Je nach Art des Schwingschleifers ist eine andere Schleifplatte befestigt, welche sich für spezifische Einsätze eignet. Damit Sie das richtige Modell für Ihre Arbeit erwerben, möchten wir Ihnen die zwei Arten vorstellen und die jeweiligen Vor- sowie Nachteile erläutern.

Klassischer Schwingschleifer

Beim klassischen Schwingschleifer handelt es sich um ein Gerät, welches mit einer rechteckigen Schleifplatte daherkommt. Oftmals sind zwei Befestigungsvarianten des Schleifpapiers möglich – ein Klett- und ein Hebel-System. Dadurch können Sie sich sicher sein, dass das Schleifpapier während des Einsatzes nicht abfällt. Aufgrund der Form sowie des guten Halts eignet sich der klassische Schwingschleifer für Arbeiten an großen und übersichtlichen Flächen. Sie schleifen damit um einiges schneller als von Hand, tragen das Material effektiver ab und müssen selbst fast keine Kraft ausüben.

Allerdings hat der klassische Schwingschleifer auch einige Nachteile, denn Sie können damit nur schwer zwischen zwei Holzbrettern schleifen. Rechteckige Einsparungen sind kein Problem, doch sobald der Winkel abnimmt, stößt das Gerät an seine Grenzen. Außerdem können Sie damit nicht viel Material auf einmal abtragen, weshalb sich der klassische Schwingschleifer eher für Vor- oder Nachschleifarbeiten eignet.

Pro und Kontra

  • Praktische Form für diverse Einsätze
  • Schleifen von großen Flächen in kurzer Zeit
  • Klett- und Hebel-System für mehr Halt
  • Ungeeignet für schwer erreichbare Stellen
  • Nur geringe Materialabtragung

Delta-Schwingschleifer

Der Delta-Schwingschleifer hat im Gegensatz zum klassischen Schwingschleifer die Schleifplattenform eines Bügeleisens. Nach vorne läuft die Platte als Spitze zusammen und im hinteren Teil ist dennoch eine breite Fläche vorhanden. Aus dem Grund eignet sich auch die Geräteart für große Flächen, wobei Sie dabei nicht ganz so effektiv wie mit dem klassischen Modell sind.

Sobald Sie jedoch schwer erreichbare oder verkantete Stellen schleifen möchten, ist der Delta-Schwingschleifer perfekt. Mit Hilfe der Spitze können Sie selbst filigrane Schleifarbeiten vornehmen, ohne etwas zu beschädigen. Außerdem lassen sich Delta-Schwingschleifer oftmals ausbauen, indem Sie passende Aufsätze anbringen und daraus zum Beispiel einen klassischen Schwingschleifer machen.

Doch auch der Delta-Schleifer hat einige Schwachstellen. So steht Ihnen meist nur eine Befestigungsvariante zur Verfügung. Das Klett-System hat unter Handwerkern jedoch einen schlechten Ruf, weil sich die Schleifpapiere durch eine intensive Nutzung des Geräts schneller lösen und der Klett versagt.

Pro und Kontra

  • Praktische Form für filigrane Arbeiten oder schwer erreichbare Stellen
  • Kompatibel mit unterschiedlichen Aufsätzen
  • Ausbau zum klassischen Schwingschleifer möglich
  • Im eingeschränkten Rahmen für große Flächen geeignet
  • Nur eine Befestigungsmöglichkeit

Den passenden Schwingschleifer finden – was sind die Kaufkriterien?

Darauf sollten Sie achtenWenn Sie sich dazu entschlossen haben, einen Schwingschleifer zu erwerben, dann sollten Sie nicht das erstbeste Gerät kaufen. Es lohnt sich auf jeden Fall, unterschiedliche Angebote unter die Lupe zu nehmen. Wählen Sie einen Schwingschleifer aus, der zu Ihrem Einsatzgebiet passt und den Anforderungen standhält. Damit Sie genau das für Sie passende Gerät finden, möchten wir Ihnen einige wichtige Kaufkriterien vorstellen.

Die Art

Als erstes müssen Sie wissen, ob Sie einen klassischen oder einen Delta-Schwingschleifer benötigen. Beide Arten haben – wie weiter oben erläutert – ihre Vor- sowie Nachteile, wobei es bei der Auswahl auf Ihren Anwendungszweck ankommt. Möchten Sie zum Beispiel Ihre Wohnung renovieren oder die Wandfarbe abschleifen, dann eignet sich das klassische Modell für Sie besser. Geht es Ihnen dagegen um die Restauration von Möbeln oder die Behandlung anderer kleiner Objekte, so sollten Sie sich für den Delta-Schwingschleifer entscheiden.

Falls Sie sowohl kleine und kantige als auch große Flächen schleifen möchten, dann können wir Ihnen den Delta-Schwingschleifer empfehlen. Viele Hersteller bieten Ihnen unterschiedliche Aufsätze an, sodass Sie einen gewöhnlichen Delta-Schwingschleifer auch in ein klassisches Gerät umwandeln können. Zusätzlich erhalten Sie weitere Verlängerungen und spezielle Aufsätze, damit Sie beispielsweise selbst in enge Spalten kommen.

Die Leistung, die Schwingzahl und der Schwingkreis

Als nächstes sollten Sie sich auf unterschiedliche Angaben konzentrieren, welche Ihnen viel über die Effizienz, Geschwindigkeit und Power aussagen. Dazu gehört als erstes die Leistung, die Ihnen die Hersteller in Watt angeben. Schlechtere Geräte verfügen meist unter 100 Watt, sodass nicht ausreichend Energie für große Flächen vorhanden ist. Ein guter Wert liegt dagegen zwischen 200 und 300 Watt, wobei es natürlich auch Modelle auf dem Markt gibt, die über noch mehr Leistung verfügen.

Leistung ist nicht alles! Lassen Sie sich von einer hohen Leistung dennoch nicht allzu sehr beeindrucken, denn sie sagt lediglich aus, wie viel der Motor an Strom aufnehmen kann. Je nach Motor kann es sein, dass er die aufgenommene Energie nicht vollständig verarbeiten kann, sodass die Leistung nur bedingt etwas über die Power des Schwingschleifers aussagt. In dem Fall zeigen Ihnen die Schwingungen pro Minute viel deutlicher, ob es sich um ein leistungsstarkes Gerät handelt. Was jedoch klar mit der Watt-Angabe zu tun hat, ist der Stromverbrauch. Je mehr Watt der Schwingschleifer hat, desto mehr Strom benötigt er.

Jeder Hersteller gibt Ihnen die Leistung zusätzlich in Schwingungen oder Umdrehungen an. Bei den Umdrehungen geht es eigentlich um den Motor und wie oft er sich in einer Minute dreht. Die Schwingungen sind daran angeschlossen die übertragenen Bewegungen, welche der Motor weitergibt. Aus dem Grund hängen die zwei Angaben immer zusammen.

Der beste SchwingschleiferDabei ergibt die doppelte Anzahl der Umdrehungen die Schwingungen. Auch hier lässt sich sagen: Je mehr Schwingungen oder Umdrehungen pro Minute stattfinden, desto schneller schleift das Gerät.

Ein guter Schwingschleifer sollte über 10.000 Umdrehungen – gleichbedeutend mit 20.000 Schwingungen – pro Minute erreichen. Ansonsten sind Sie viel zu lange mit derselben Stelle beschäftigt, ohne dass wirklich ein Schleiffortschritt ersichtlich ist.

Die letzte Angabe, welche für Sie an der Stelle wichtig ist, stellt der Schwingkreis dar. Der Schwingschleifer übt kleine, kreisförmige Bewegungen aus, die jedoch sehr gering ausfallen. Dennoch entstehen dabei kleine Kreise, deren Durchmesser Sie mit dem Schwingkreis erfahren. Der Wert sollte um die 2 Millimeter sein, damit Sie den Schwingschleifer weiterhin unter Kontrolle haben, er jedoch möglichst großflächig arbeitet.

Die Vibration und die Lautstärke

Die Arbeit mit einem Schwingschleifer kann sehr anstrengend sein, da die entstehenden Vibrationen schnell in den Arm des Handwerkers übergehen. Aus dem Grund integrieren einige Hersteller sogenannte Anti-Vibrations-Systeme oder anderweitige Entwicklungen, welche die Schwingungen am Griff dämpfen sollen. Beachten Sie solche Hilfestellungen unbedingt, ansonsten werden Sie bereits nach einem kurzen Einsatz müde Arme erhalten.

Auch die Lautstärke des Schwingschleifers kann Ihre Nerven beim Schleifen strapazieren. Die ständigen Geräusche sind auf Dauer jedoch auch für Ihr Gehör schädlich. Aus dem Grund sollten Sie unbedingt einen Gehörschutz beim Schleifen tragen, besonders, wenn Sie regelmäßig mit dem Schwingschleifer arbeiten. Sie können jedoch bereits präventiv bei der Auswahl Ihres zukünftigen Geräts auf den Wert achten. Lauter als 90 Dezibel sollte es auf keinen Fall sein.

Ab wann können Hörschäden entstehen? Ab einer Lautstärke von 75 Dezibel können Hörschäden entstehen, wenn Sie diesen mehr als 40 Stunden pro Wochen ausgesetzt sind. Dabei handelt es sich jedoch nur um einen Richtwert, welcher bei einigen Menschen durchaus geringer ausfallen kann. Somit kann ein Schwingschleifer schwerwiegende Folgen für Ihr Gehör haben, wenn Sie damit täglich über 8 Stunden arbeiten. Wir empfehlen Ihnen bei jedem Einsatz einen guten Gehörschutz zu tragen oder für kleine Arbeiten mindestens Ohrstöpsel zu verwenden.

Schwingschleifer VergleichDie Handhabung

Der Schwingschleifer muss Ihnen gut in der Hand liegen, damit Sie auch wirklich effizient arbeiten können. Aus dem Grund eignen sich ergonomisch geformte Griffe, die über eine Gummierung verfügen. Einige Hersteller bieten darüber hinaus noch Zusatzgriffe an oder statten ihr Gerät mit mehreren Griffen aus, damit Ihnen die Kontrolle besser gelingt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt für eine gute Handhabung ist die einstellbare Drehzahl. Auf die Art können Sie die Umdrehungen des Motors selbst wählen und dem Material anpassen. So benötigt zum Beispiel eine fragile Stuhllehne weniger Power als eine massive Holztür.

Die Staubabsaugung

Viele Schwingschleifer verfügen über eine Vorrichtung zur Staubabsaugung. Aus dem Grund sind die Schleifplatten mit Löchern ausgestattet, durch die der Staub angesaugt wird. Einige Modelle weisen einen Staubsack und andere eine Staubbox auf, in die der angesaugte Staub gelangt. Manchmal gibt es kein entsprechendes Behältnis, dafür ist aber ein Adapter vorhanden, an den Sie einen gewöhnlichen oder Industrie-Staubsauger anschließen können. Auf die Weise ersparen Sie sich nach dem Schleifen die Reinigung und auch das Gesundheitsrisiko durch eingeatmeten Staub sinkt.

Schutzausrüstung tragen! Eine Staubabsaugung ist eine tolle Sache, garantiert jedoch nicht ein 100 Prozent staubfreies Schleifen. Es können immer Staub, Späne oder Splitter entstehen, die sich im Raum verteilen. Dabei besteht für Sie ein Gesundheitsrisiko, weil es einerseits zu Augenverletzungen kommen kann und andererseits der Staub in Ihre Atmungsorgane gelangt. Aus dem Grund sollten Sie bei jedem Einsatz mit einem Schwingschleifer eine Schutzbrille und Atemmaske tragen.

Die Größe und das Gewicht

Wie bei vielen Geräten sind auch beim Schwingschleifer die Größe und das Gewicht von Bedeutung. Es sagt nämlich viel darüber aus, wie anstrengend die Arbeit für Sie sein wird. Je kleiner und leichter das Gerät ist, desto einfacher wird Ihnen die Kontrolle gelingen. Auch das ermüdungsfreie Schleifen hängt davon ab und selbst der Transport gestaltet sich bei kleinen Schwingschleifern leichter.

Worauf kommt es bei der Größe der Schleifplatte an? Neben der Gerätegröße spielen auch die Maße der Schleifplatte eine wichtige Rolle. Je größer sie nämlich ist, desto mehr Fläche können Sie auf einmal bearbeiten. Trotzdem darf die Schleifplatte nicht zu groß sein, weil Sie dadurch schneller die Kontrolle über den Schwingschleifer verlieren. Abgesehen davon muss das dazu passende Schleifpapier leicht erhältlich sein, was bei einer einzigartigen Größe der Schleifplatte schwierig ist.

Der Lieferumfang

Der wohl wichtigste Bestandteil des Lieferumfangs ist der Schwingschleifer selbst. Da er meist über eine Steckdose funktioniert, ist auch immer schon ein entsprechendes Kabel und Netzteil verbaut. Abgesehen davon gibt es jedoch noch weitere Zusätze, welche im Lieferumfang durchaus Sinn machen wie:

  • Staubbox oder Staubsack
  • Absaugadapter
  • Zusatzgriff für eine bessere Kontrolle
  • Schleifpapierstanze für die Herstellung der Löcher
  • Koffer
  • Schleifpapiere mit unterschiedlicher Körnung

Gerade bei den Schleifpapieren müssen Sie selbst wissen, welche Auswahl Sie benötigen. Eventuell besitzen Sie bereits einige zu Hause, sodass sich für Sie ein Angebot mit einem großen Schleifpapierset nicht lohnt. Überlegen Sie an der Stelle selbst, was Sie unbedingt benötigen.

Häufig gestellte Fragen rund um Schwingschleifer

FragezeichenWas gilt es bei der Verwendung eines Schwingschleifers zu beachten?

Bei dem Einsatz mit einem Schwingschleifer gibt es einige Aspekte zu beachten. Wir möchten Ihnen die wichtigsten Punkte vorstellen, damit Sie sicher und effizient mit dem Gerät umgehen.

  1. Lesen Sie vor der ersten Anwendung die Bedienungsanleitung aufmerksam durch und halten Sie sich an die Anweisungen.
  2. Verwenden Sie das richtige Schleifpapier für den entsprechenden Werkstoff.
  3. Verweilen Sie bei der Arbeit nicht zu lange auf einer Stelle, sondern schleifen Sie im ersten Schritt die gesamte Fläche. Später können Sie immer noch korrigieren oder ausbessern.
  4. Schwingschleifer eignen sich nicht für Arbeiten bei Nässe, so zerstören Sie die Elektronik.
  5. Denken Sie an die Schutzausrüstung.

Wie sieht die Reinigung eines Schwingschleifers aus?

Was das betrifft, müssen Sie beim Schwingschleifer grundsätzlich nicht viel beachten, weil er ideal für staubige Umgebungen konzipiert ist. Allerdings sollten die Lüftungsschlitze stets sauber sein. Ansonsten könnte es zu einer Überhitzung des Motors kommen, was einen irreparablen Defekt nach sich ziehen würde. Es lohnt sich also, wenn Sie zwischendrin gelegentlich die Schlitze reinigen und gerade nach getaner Arbeit das gesamte Gerät kurz abstauben.

Dazu eignet sich ein trockener Lappen, mit dem Sie den äußeren Staub abwischen. Alternativ hilft Ihnen auch ein Pinsel oder ein Staubsauger, falls es sich um festsitzende Partikel handelt. Vergessen Sie dabei niemals, vorher den Stecker zu ziehen, um Unfällen vorzubeugen.

Genauso wichtig wie die Reinigung ist die richtige Lagerung. Am besten eignet sich dafür ein Werkzeugkoffer oder ein anderes Behältnis. Platzieren Sie den Schwingschleifer an einem trockenen, sauberen und vor Licht geschützten Ort. Das Klima darf auch nicht zu feucht sein, denn darunter leidet die Elektronik.

Was bedeuten die Angaben auf dem Schleifpapier?

Schwingschleifer bestellenJedes Schleifpapier verfügt auf der Rückseite über einen Buchstaben und eine Zahl. Die Buchstaben sind ein Indiz für die Härte der Körner, die sich auf dem Schleifpapier befinden und werden wie folgt aufgeteilt:

  • Weiche Körnung: A bis K
  • Mittlere Körnung: L bis O
  • Harte Körnung: P bis Z

Zusätzlich ist auch immer eine Zahl notiert, welche Sie über die Streuung informiert. Je höher die Zahl also ist, desto mehr Körner sind auf dem Schleifpapier. In dem Fall müssen Sie wissen, dass die Abtragung durch wenige Körner effizienter ist, weil viele kleine Körner nicht so stark in den Werkstoff eindringen. Möchten Sie also eine dicke Schicht einer Holztür abtragen, dann ist ein Schleifpapier mit Z40 die aggressivste Variante. So sieht die Aufteilung konkret aus, wobei die Wahl der Körnung auch vom Material abhängt, das Sie bearbeiten:

  1. Körnung 40 bis 120: Für Anschliff und Vorschleifen
  2. Körnung 120 bis 180: Zum Verfeinern oder finalen Schleifen
  3. Körnung 180 bis 400: Finish beim Holzschleifen

Was ist der Unterschied zwischen einem Schwing- und einem Exzenterschleifer?

Ein Exzenterschleifer ist ähnlich wie der Schwingschleifer ein Gerät, um Werkstoffe zu schleifen oder zu polieren. Die zwei Schleifmaschinen wirken auf den ersten Blick fast gleich – abgesehen von der runden oder eckigen Schleifplatte –, unterscheiden sich aber in der grundlegenden Bewegung. Der Schwingschleifer führt nur kleine Kreisbewegungen an einer Stelle aus, wobei nicht die gesamte Platte rotiert. Beim Exzenterschleifer sind dieselben Kreisbewegungen ebenfalls vorhanden, zusätzlich rotiert jedoch noch die gesamte Schleifscheibe. Aus dem Grund werden die Schliffe beim Exzenterschleifer hochwertiger und es ist eine größere Abtragung möglich.

Gibt es einen Schwingschleifer-Test der Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseViele Verbraucher schätzen die wissenschaftlich fundierte Meinung der Stiftung Warentest. Die Bewertungen sind objektiv und unabhängig. Wir wollten Ihnen die Ansichten von der Stiftung Warentest zum Thema Schwingschleifer nicht vorenthalten und haben uns auf die Suche nach entsprechenden Tests gemacht.

Die Stiftung Warentest hat selbst noch keinen Schwingschleifer-Test durchgeführt, allerdings bezog sie sich im März 2016 auf einen Test des französischen Partners Que Choisir. Die Zeitschrift hat die Geräte auf die Ausstattung, den Geräuschpegel und den Arbeitseinsatz geprüft.

Dabei haben drei Modelle sehr gut abgeschnitten und gerade den Dauertest mit Bravour bestanden. Der Testsieger war in dem Fall der Bosch PSS 250 AE Schwingschleifer diesen finden Sie übrigens in unserem Produktvergleich an dritter Stelle. Auf Platz zwei und drei haben es der Bosch PSS 200 A und der Makita BO3711 Schwingschleifer geschafft. Letzteres Gerät beschreiben wir Ihnen als zweites Produkt in unserem Vergleich.

Eine kurze Information zum Test finden Sie auf der Website der Stiftung Warentest. Der gesamte Schwingschleifer-Test ist auf der entsprechenden Seite der Zeitschrift jedoch nur auf Französisch zu finden und Sie können ihn hier nachlesen.

Hat Öko Test einen Schwingschleifer-Test durchgeführt?

Öko Test überprüft Produkte und Dienstleistungen objektiv, neutral und sachkundig. Daher wollten wir Sie über den Schwingschleifer-Test von Öko Test informieren. Leider hat sich die Service-Einrichtung bisher noch nicht mit dem Thema Schwingschleifer befasst. Aus diesem Grund können wir Ihnen an der Stelle keine entsprechenden Ergebnisse präsentieren. Sobald Öko Test unterschiedliche Schwingschleifer prüft und die Resultate veröffentlicht, werden Sie es hier erfahren.

Getestet wurden dagegen von dem Portal acht Multischleifer. Diese wurden einem Praxistext unterzogen und es wurde untersucht, ob schädliche Inhaltsstoffe in den Geräten enthalten sind. Die Testergebnisse können Sie gegen ein kleines Entgelt hier herunterladen.

Schwingschleifer-Liste 2020: Finden Sie Ihren besten Schwingschleifer

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Black+Decker KA2000 Mouse Schwingschleifer 08/2019 36,99€ Zum Angebot
2. Makita BO3711 Schwingschleifer 08/2019 73,39€ Zum Angebot
3. Bosch PSS 250 AE Schwingschleifer 08/2019 59,94€ Zum Angebot
4. Bosch PSM 200 AES Schwingschleifer 08/2019 62,99€ Zum Angebot
5. Einhell TC-OS 1520 Schwingschleifer 08/2019 19,95€ Zum Angebot
6. Bosch GSS 23 AE Schwingschleifer 08/2019 124,20€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Black+Decker KA2000 Mouse Schwingschleifer