stern-Nachrichten

15 verschiedene Selbstbräuner für einen natürlichen Bräunungseffekt im Vergleich – finden Sie Ihren besten Selbstbräuner – 2019 Test und Ratgeber

Selbstbräuner gehören zu den gefragten Pflegeprodukten. Ohne die gefährlichen UV-Strahlen der Sonne verleihen sie blasser Winterhaut einen sommerlichen Teint. Leider haben Bräunungsprodukte nicht den besten Ruf. Zu den Hauptkritikpunkten gehören Flecken, ein unangenehmer Geruch und eine fettige Konsistenz. Welche Selbstbräuner liefern ein gleichmäßiges Ergebnis? Wie lassen sich unschöne Verfärbungen vermeiden? Können Sie Ihre Haut gleichzeitig bräunen und pflegen?

Wir nehmen die Selbstbräuner in einem Vergleich auf STERN.de genauer unter die Lupe und liefern Ihnen eine Anleitung für eine fachgerechte Anwendung. Ob Creme, Spray oder Tücher: Im anschließenden Ratgeber liegt das Hauptaugenmerk auf der Anwendung und den praktischen Tipps, um die Wirkung zu verstärken. So entscheiden Sie sich garantiert für den richtigen Bräuner.

4 unterschiedliche Selbstbräuner im großen Vergleich auf STERN.de

St. Moriz Self Tanning Mousse Medium
Marke
St. Moriz
Form
Mousse
Inhalt
200 ml
Verwendung
für den ganzen Körper
Wirkzeit
sofort nach dem Auftragen
Hauttyp
für alle Hauttypen
feuchtigkeitsspendend
Vorteile
gleichmäßige, natürliche Bräunung, gute Hautverträglichkeit, einfach Anwendung
fleckenfrei
Zum Angebot
Erhältlich bei
6,99€ 8,84€
Comodynes Selbstbräunungstücher Natural & Uniform Color
Marke
Comodynes
Form
Tuch
Inhalt
8 Öltücher
Verwendung
für Gesicht, Hals, Dekolleté oder Halbbein
Wirkzeit
nach 3h
Hauttyp
von hell bis dunkel
feuchtigkeitsspendend
Vorteile
trocknet nicht, ohne Parabene, Parfüms oder Allergene, ohne Farbstoffe, ölfrei, einfache Anwendung
fleckenfrei
Zum Angebot
Erhältlich bei
9,95€ 11,01€
Garnier Ambre Solaire Natural Bronzer Selbstbräunungs-Tuch
Marke
Garnier
Form
Tuch
Inhalt
15 Tücher
Verwendung
Gesicht und Körper
Wirkzeit
nach 30 Minuten
Hauttyp
von mittel bis dunkel
feuchtigkeitsspendend
Vorteile
mit Aprikosenkern-Öl, zart gebräunter Teint, dermatologisch getestet, einfache Anwendung / keine Streifen
fleckenfrei
Zum Angebot
Erhältlich bei
12,88€ 9,99€
Academie Bronz'Express Lotion 100 ml
Marke
Academie
Form
Lotion
Inhalt
45,4 g
Verwendung
für Gesicht, Hals, Dekolleté, Beine und Hände
Wirkzeit
sofort
Hauttyp
hell bis dunkel
feuchtigkeitsspendend
Vorteile
bräunt sofort und gleichmäßig, ist wisch- und wasserfest, hält mehrere Tagem duftet angenehm und ist fettfrei
fleckenfrei
Zum Angebot
Erhältlich bei
14,95€ 15,95€
Abbildung
Modell St. Moriz Self Tanning Mousse Medium Comodynes Selbstbräunungstücher Natural & Uniform Color Garnier Ambre Solaire Natural Bronzer Selbstbräunungs-Tuch Academie Bronz'Express Lotion 100 ml
Marke
St. Moriz Comodynes Garnier Academie
Form
Mousse Tuch Tuch Lotion
Inhalt
200 ml 8 Öltücher 15 Tücher 45,4 g
Verwendung
für den ganzen Körper für Gesicht, Hals, Dekolleté oder Halbbein Gesicht und Körper für Gesicht, Hals, Dekolleté, Beine und Hände
Wirkzeit
sofort nach dem Auftragen nach 3h nach 30 Minuten sofort
Hauttyp
für alle Hauttypen von hell bis dunkel von mittel bis dunkel hell bis dunkel
feuchtigkeitsspendend
Vorteile
gleichmäßige, natürliche Bräunung, gute Hautverträglichkeit, einfach Anwendung trocknet nicht, ohne Parabene, Parfüms oder Allergene, ohne Farbstoffe, ölfrei, einfache Anwendung mit Aprikosenkern-Öl, zart gebräunter Teint, dermatologisch getestet, einfache Anwendung / keine Streifen bräunt sofort und gleichmäßig, ist wisch- und wasserfest, hält mehrere Tagem duftet angenehm und ist fettfrei
fleckenfrei
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
6,99€ 8,84€ 9,95€ 11,01€ 12,88€ 9,99€ 14,95€ 15,95€

Weitere praktische Beauty-Produkte im großen Vergleich auf STERN.de

SonnencremeMückenschutzBodylotion

1. St. Moriz Self Tanning Mousse Medium für natürliche Bräune

Die St. Moriz Self Tanning Mousse verspricht einen gleichmäßigen, natürlichen Bräunungseffekt für alle Hauttypen. Die Mousse besitzt eine besonders angenehme Konsistenz, die sich fleckenfrei verteilen lässt. Der Hersteller verspricht, dass seine Self Tanning Mousse sofort in die Haut einzieht und keinerlei Wartezeiten anfallen.

Vor dem Gebrauch sollten Sie zunächst die Ellenbogen, Gelenke und Füße mit Feuchtigkeitscreme vorbereiten. Danach cremen Sie den Oberkörper, die Schulterpartien und den Rücken und anschließend die Arme und die Hände ein. Die Mousse kann auch im Gesicht vollständig aufgetragen werden und liefert gleichmäßige Ergebnisse. Nehmen Sie sich Zeit, die Mousse gründlich aufzutragen und lassen Sie keine Hautpartie aus.

Tipp: Reiben Sie Ihre Gelenke nach dem Auftragen mit einem feuchten Tuch nochmals ab. Andernfalls nehmen diese Körperpartien schnell einen dunkleren Teint an.

Für ein bestmögliches Ergebnis kaufen Sie passend zur St. Moriz Self Tanning Mousse den weichen Handschwamm zum Auftragen und starten bei den Füßen, um sich anschließend nach oben vorzuarbeiten. Direkt beim Auftragen sollte ein erster Bräunungseffekt ersichtlich sein. So gibt es wahlweise beim Hersteller St. Moritz nicht nur die Mousse, sondern auch ein praktisches Medium Mousse Kit mit dem Massage-Schwamm. Dieser Schwamm lässt sich nach jeder Pflege reinigen und mehrmals benutzen. Dadurch verhindern Sie bräunliche Ablagerungen in den Zwischenräumen der Finger.

2. Comodynes Selbstbräunungstücher Natural & Uniform Color

Die Comodynes Selbstbräunungstücher Natural & Uniform Color versorgen die Haut mit einer gleichmäßigen Bräune. Die Tücher bräunen natürlich und können für den gesamten Körper und das Gesicht angewendet werden. Der maximale Bräunungseffekt ist nach 24 Stunden erreicht. Von daher ist es sinnvoll, sich die Zeit zu nehmen, um für eine natürliche Bräunung zu sorgen. Eigentlich können diese Tücher für jeden Hauttyp angewendet werden.

Sie orientieren sich an Ihrem Teint und nehmen eine entsprechend passende Färbung ein. Das Auftragen der Bräunung soll die Haut nicht weiter austrocknen. Aus diesem Grund verzichtet Comodynes auf Parabene, Parfüm, Allergene und Farbstoffe. Das Pflegeprodukt ist vollkommen ölfrei und eignet sich für Mischhaut, fettige und trockene Haut. In einer Packung sind acht Selbstbräunungstücher enthalten.

Das Selbstbräuner-Wischtuch stellt die Intensität selbst ein und vermeidet eine unschöne Orangefärbung. Das Erfolgsgeheimnis ist eine perfekte Dosierung der Inhaltsstoffe, die im

  • Dekolletee,
  • Hals und
  • im Gesicht

zur vollen Geltung kommen. Die Wirkdauer der Bräune soll bis zu vier Tage anhalten und kann für Männer wie für Frauen jedes Alters angewendet werden. Zur Anwendung kommt ein feuchtigkeitsspendender Komplex, der sich aus Butylenglykol zusammensetzt. DHA Plus reagiert optimal für eine natürliche Färbung der Haut.

  1. Zunächst sollten Sie die Haut gründlich reinigen und trocknen.
  2. Der Hersteller empfiehlt, seine Tücher auf gepeelter Haut anzuwenden.
  3. Direkt nach dem Auftragen sollten Sie Ihre Hände gründlich waschen und dann warten, bis die Lotion vollständig eingezogen ist.
  4. So kommt es auch nicht zu unschönen Flecken auf der Kleidung.
  5. Im Prinzip reicht ein Tuch vollkommen aus, um Gesicht, Hals und Dekolletee zu bräunen.
  6. Vergessen Sie beim Auftragen nicht die Ohren und den Haaransatz.

3. Garnier Ambre Solaire Natural Bronzer Selbstbräunungs-Tuch

Das Garnier Ambre Solaire Natural Bronzer Selbstbräunungs-Tuch verspricht eine natürliche Bräune und eine schnelle Wirkzeit. Zugleich spenden die pflegenden Inhaltsstoffe Feuchtigkeit. Dieses Tuch ist für die einmalige Anwendung ausgelegt und kommt in einer luftdichten Verpackung zu Ihnen nach Hause. Garnier hat seine Einmaltücher in Selbstbräuner getränkt, der garantiert ohne Flecken auf der Haut wirkt.

Das Besondere in diesem Produkt ist das Aprikosenkernöl, das die Haut 12 Stunden lang mit Feuchtigkeit versorgt und trockene Hautpartien vermeidet. So bräunen und pflegen Sie Ihre Haut zur gleichen Zeit. Der Hersteller empfiehlt eine Anwendung für das Dekolletee und das Gesicht. Für die weiteren Körperpartien gibt es Cremes und Lotions von Garnier Ambre Solaire.

Gerade wenn Sie unterwegs sind, ist die Anwendung sauber und praktisch. In einer kleinen Tüte bekommen Sie streifenfreie Bräune zum Mitnehmen. Starten Sie mit einem Peeling, um die Haut gründlich zu reinigen und auf den Selbstbräuner vorzubereiten. Danach sollten Sie das Tuch gleichmäßig auf der Haut anwenden und die Ohren, den Haaransatz und den Hals nicht aussparen.

Geben Sie dem Wirkkomplex 30 Minuten, um einzuziehen und profitieren Sie über die nächsten Tage von dieser lang anhaltenden Wirkung. Im Lieferumfang sind insgesamt 15 Selbstbräunertücher für Gesicht und Körper enthalten. Darüber hinaus haben Sie die Gelegenheit, ein Selbstbräunungsspray, eine Lotion und ein Gel zu kaufen.

4. Academie Bronz’Express Lotion 100 ml im Vergleich

Die Academie Bronz'Express Lotion bringt die volle Wirkung des Selbstbräuners in eine kleine Flasche. Schon bei der ersten Anwendung entfaltet das Produkt seine Wirkung und zeigt sich in einem sommerlich natürlichen Teint. Ob Mann oder Frau: Diese Sofort-Tönung von Academie eignet sich für

  • das Gesicht,
  • den Hals,
  • die Beine,
  • die Hände und
  • das Dekolletee.

In flüssiger Form können Sie das Produkt gleichmäßig auf der Hand verteilen und sofort eine Wirkung feststellen. Die Lotion ist wisch- und wasserfest, was die Wirkdauer nochmals nach oben setzt. Im Prinzip hält die Bräunung über mehrere Tage. Sie gilt als gut verträglich und muss nicht ständig wiederholt werden. Bronz'Express punktet mit einem angenehmen Geruch und einer fettfreien Struktur, die Ihre Haut nicht glänzen lässt.

Achtung: In keinem Pflegeprodukt aus dem Selbstbräuner Vergleich auf STERN.de ist ein Lichtschutzfilter oder ein Lichtschutzfaktor enthalten. Möchten Sie Ihre Haut vor Sonnenbrand und den UVB-Strahlen schützen, müssen Sie dazu noch ein Sonnenschutzmittel auftragen.

In den Kundenrezensionen punktet Bronz'Express mit seinem angenehmen Geruch und keinerlei Flecken auf der Kleidung. Die Bräunung wirkt äußerst natürlich und neigt nicht zu einem orangenen oder gelben Stich. Am besten bräunen Sie sich mit einem Handschuh, den es auch beim Hersteller gibt und der die Lotion gleichmäßig auf der Haut verteilt.

5. St Moriz Professional Self Tanning Mousse Medium

Die St Moriz Professional Self Tanning Mousse hat es im direkten Vergleich auf den ersten Platz geschafft und kommt hier mit dem gesamten praktischen Zubehör, wie der Media Mousse in einer 200 ml Flasche und dem Applikator. Der Selbstbräuner lässt sich dank sauberem Druckverschluss problemlos entnehmen und auf den Schwamm geben. Danach verteilen Sie die softe Mousse gleichmäßig auf der gereinigten, trockenen Haut.

Wahlweise können Sie auch noch einen Peelinghandschuh mit bestellen, um die Haut auf die Bräunung vorzubereiten. Hier besteht die Auswahl zwischen einem einfachen Peelinghandschuh und einem Sisal Peelinghandschuh. Die einfache Anwendung ist eine optimale Lösung für Anfänger, die bisher mit Selbstbräunung noch keinerlei Erfahrung gemacht haben.

Über Olivenmilch-Zusätze und Vitamine realisieren Sie eine möglichst sanfte Reinigung der Haut, die gleichzeitig gepflegt wird. Der anschließende strahlend wirkende, mittelbraune Teint spricht für sich und hat in den Kundenrezensionen überaus positive Bewertungen erhalten. Viele Nutzer sind von der schnellen Bräunung und dem gleichmäßigen Ergebnis positiv überrascht.
Tipp: Verwenden Sie in der Vorbereitung der Haut keine ölhaltigen Peelings, Pflegeprodukte oder Duschgele. Das kann die eigentliche Wirkung später negativ beeinflussen. Wenn überhaupt, sollten Sie eine Feuchtigkeitscreme auftragen und diese vor der Anwendung der St Moriz Professional Self Tanning Mousse vollständig einziehen lassen.

6. St. Moriz Professional 60-Minuten“Fast Tan“ Selbstbräunungs-Mousse

Mit der St. Moriz Professional 60-Minuten „Fast Tan“ Selbstbräunungs-Mousse gehen Sie einen Schritt weiter. Hier gibt es nicht nur den Selbstbräuner in der praktischen Flasche, sondern gleich noch einen patentierten Horn Medical Premium Applikator. Im Prinzip können Sie die Bräunungsintensität durch die Einwirkung selbst bestimmen.

  • Wünschen Sie sich eine leichte Bräune, sollten Sie die Reste nach einer Wirkzeit von 1 Stunde abduschen.
  • Bei einer mittleren Bräune bleibt die Mousse für 2 Stunden auf der Haut und
  • bei einer dunklen und intensiven Bräune für 3 Stunden.

Dieser Selbstbräuner ist dermatologisch getestet und bringt zugleich vitalisierende Olivenmilch und Vitamin E in die Haut. So entfaltet sich ein pflegender Komplex, der für einen natürlich strahlenden Teint sorgt. Die Mousse ist für den gesamten Körper und das Gesicht geeignet. Mittels des Applikatorhandschuhs, den es nur bei diesem Hersteller gibt, sorgen Sie für eine streifenfreie Bräune. Das macht es gerade Einsteigern so einfach, optimale Ergebnisse von Anfang an zu erzielen.

Dieser hochwertige Handschuh besitzt eine sehr angenehme und weiche Oberfläche, die zum einen ihre Finger vor unschönen Flecken schützt und zum anderen für ein natürliches und gleichmäßiges Bräunungsergebnis sorgt. Zudem kommen Sie mithilfe dieses Handschuhs selbst an schwer erreichbare Körperstellen.

7. St. Moriz Selbstbräunungsmousse Dunkel für intensive Bräune

Wer sich eine ebenmäßige, fleckenfreie und natürliche Bräune wie nach einem Urlaub in St-Moritz wünscht, entscheidet sich für die Selbstbräunungsmousse für dunkle Hauttypen. Im Preis enthalten ist die Flasche mit 200 ml Selbstbräuner und ein Applikatorhandschuh für das gleichmäßige Auftragen. Dieser Bräuner punktet mit einer wasserfesten, natürlichen Qualität und gibt selbst Anfängern und Profis das geeignete Pflegeprodukt an die Hand.

Das Ergebnis spricht für sich: Der goldene Glanz einer natürlichen Bräune in einer tiefen Farbintensität. Die eigentliche Wirkung setzt direkt nach dem Auftragen mit dem Handschuh ein und hält über mehrere Tage. Die Kundinnen haben in den Rezensionen und Bewertungen die einfache Anwendung und das schnelle Einziehen gelobt. Im Prinzip reicht es aus, den Bräuner über Nacht einwirken zu lassen, um am nächsten Morgen ohne Flecken auf der weißen Bettwäsche mit einer schönen braunen Haut aufzustehen.

St. Moritz verspricht eine fleckenlose Qualität auf dem gesamten Körper. Die Textur des Handschuhs ist angenehm weich. Optimale Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die Haut vorher gründlich reinigen und mit einem Peeling vorbehandeln, das überflüssige Hautschuppen abwäscht.

8. St.Tropez Self Tan Classic Bronzing Mousse mit einfacher Anwendung

Die St.Tropez Self Tan Classic Bronzing Mousse verspricht eine natürliche und klassische Bräune ohne Sonnenbrand. Dabei vermeidet der Hersteller durch die Aromaguard Duft-Technologie den unangenehmen Selbstbräunungsgeruch und gewährleistet eine schnelle Trocknung, ohne Flecken auf der Kleidung zu hinterlassen. Zunächst reinigen Sie Ihre Haut gründlich und lassen Sie vollständig abtrocknen.

Danach geben Sie die Bronzing Mousse in kreisenden Bewegungen mit der Hand auf die Haut. Sie sollten beim Auftragen sicherstellen, dass Sie keine Hautpartien auslassen. Danach waschen Sie sich gründlich die Hände, um unangenehme Flecken in den Fingerzwischenräumen zu vermeiden. St.Tropez setzt bei diesem Selbstbräuner eine vollkommen neue Rezeptur ein, die feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe liefert und die Bräune über einen längeren Zeitraum auf der Haut hält.

Nicht zuletzt durch die Tönung der Mousse können Sie genau erkennen, wo Sie sich noch nicht eingecremt haben. Cremen Sie die trockenen Hautpartien

  • an den Füßen,
  • Knöcheln,
  • Ellenbogen und
  • Knien

vorher mit einer Extraportion Feuchtigkeitscreme ein. Das optimiert die Resultate. Lassen Sie nun den Selbstbräuner vollständig einziehen, bevor Sie sich ankleiden. Zudem sollten Sie Hautkontakt mit Wasser über die nächsten 4-8 Stunden vermeiden. Auch hier gibt es direkt beim Hersteller einen Tan Applicator Mitt, der Ihnen das Auftragen erleichtert.

9. MARC INBANE Natural Tanning Spray – schnell aufgesprüht

Das MARC INBANE Natural Tanning Spray hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, was nicht zuletzt an seiner einfachen Anwendung und seiner schnellen Wirkung liegen mag. Das Ergebnis spricht für sich: gleichmäßige, einwandfrei gebräunte Haut. Dieses Produkt geht auf pflanzliche Basis zurück und wurde mit revitalisierenden Inhaltsstoffen angereichert, wie zum Beispiel Gingko und Aloe Vera. Im Prinzip müssen Sie nichts weiter tun, als die vorher gereinigte und vollständig getrocknete Haut einzucremen und den Selbstbräuner danach einziehen zu lassen.

Vor der Anwendung sollten Sie die Flasche gut schütteln und mit einem Abstand von 30 cm zur Haut aufsprühen. Sprühen Sie in möglichst kurzen und schnellen Bewegungen gleichmäßig über die Haut. Die Trocknungszeiten nehmen nur 10-15 Minuten in Anspruch. In diesem Zeitraum sollte die Haut nicht in Kontakt mit Kleidung gelangen. Unschöne Flecken wären das Ergebnis. Eine einzige Flasche MARC INBANE Natural Tanning Spray reicht für die nächsten 60 Anwendungen, was im direkten Selbstbräuner Vergleich auf STERN.de ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal ist.

Mit dem Kauf einer Flasche Bräunungsmilch können Sie ein ganzes Jahr für einen gleichbleibend schönen braunen Teint am Hals und im Gesicht sorgen. Der Hersteller selbst garantiert eine besonders natürliche Bräune ohne störenden Möhreneffekt. Selbstverständlich ist das Wirkmittel frei von Parabenen oder allergenen Stoffen.

10. Dove DermaSpa Body Lotion Sommer Revival hell

Die Dove DermaSpa Body Lotion Sommer Revival ist einer der günstigen Selbstbräuner im Vergleich auf STERN.de. Dove ist schon seit vielen Jahren bekannt für milde Pflegeprodukte für die sensitive Haut. Das Ergebnis spricht für sich, eine zarte Bräunung und zugleich eine Pflege für besonders helle bis mittlere Hauttypen. Zum Einsatz kommt eine einzigartige Technologie, die mit sanften Bräunungswirkstoffen und Cell-MoisturisersTM punktet.

Der Cell-Moisturisers kombiniert feine Bräunungswirkstoffe, um die Haut mit einer selbstbräunenden Body-Lotion zu pflegen. Gleichzeitig versorgt die Lotion die tiefen Hautstrukturen mit Feuchtigkeit und bringt sie zum Strahlen. Auch wenn das Ergebnis sich nicht mit den dunklen Selbstbräunern vergleichen lässt, ist dieses Pflegeprodukt wohl ein guter Einstieg in einen leicht-braunen Teint.

Tragen Sie die Body Lotion Sommer Revival am besten auf die saubere und trockene Haut nach einem ausgiebigen Schaumbad auf. Anschließend sollten Sie sich die Hände gründlich waschen, um keinerlei unschöne Flecken davonzutragen. Die Bräune lässt sich noch verbessern, indem Sie die Haut vorher peelen und mit einer Feuchtigkeitscreme vorbereiten.

Dove setzt auf eine gesunde, strahlend schöne Haut und kombiniert seine jahrelange dermatologische Fachexpertise in Verbindung mit den bekannten Bräunungswirkstoffen. Passend zur Lotion gibt es eine feuchtigkeitsspendende Handcreme für danach und eine intensive Hautcreme für das Gesicht.

11. L’Oreal Paris Selbstbräuner Sublime Bronze Selbstbräunungsmilch

Die L'Oreal Paris Selbstbräuner Sublime Bronze Selbstbräunungsmilch kommt in einer praktischen Flasche mit 150 ml und einem sauberen Pumpverschluss in den direkten Vergleich auf STERN.de. Schon beim Auftragen punktet die zartschmelzende Milch mit einer gleichmäßigen Bräune, die wiederum die Farbe von Melanin geschickt imitiert, um für einen möglichst natürlichen Effekt zu sorgen. Die soften Inhaltsstoffe begünstigen einen gleichmäßigen Effekt. Zudem zieht die Textur schnell in die Haut ein, ohne zu kleben oder zu fetten. Dem Hersteller geht es darum, die Haut nicht einfach nur zu tönen, sondern mit einer federleichten Milch-Fluid-Textur zu verwöhnen.

Tragen Sie diese Bräunungsmilch auf die gereinigte Haut gleichmäßig auf und wiederholen Sie die Anwendung bis zu dreimal in der Woche, bis Sie das gewünschte Bräunungsergebnis erreicht haben. Das Pflegeprodukt sollte nicht zu nah an den Augen angewendet werden und direkt nach dem Auftragen nicht in Kontakt mit den Textilien kommen. Andernfalls bleiben unschöne Flecken.

Die flüssige Textur lässt sich ganz leicht verteilen und versorgt die Haut über die nächsten 12 Stunden mit Feuchtigkeit, was für ein glänzendes Ergebnis sorgt. Anfangs erscheint der Geruch äußerst angenehm, was den Kundenrezensionen der Anwenderinnen zu entnehmen ist. Nach dem Auftragen sollten Sie sich gründlich die Hände waschen und auch die Knie, die Ellenbogen und die Knöchel mit einem Tuch abwischen, um einem zu dunklen Effekt entgegenzuwirken.

12. St.Tropez Self Tan Express Bronzing Mousse

St.Tropez ist einer der Spezialisten, wenn es um Selbstbräuner geht. Mit seiner Self Tan Express Bronzing Mousse in der 200 ml Flasche halten Sie die natürliche Bräune in den Händen. Dabei garantiert der Hersteller ein streifenfreies, gleichmäßiges Ergebnis ebenso wie einen pflegenden Effekt. Tragen Sie auf die gereinigte und getrocknete Haut in kreisenden Bewegungen die softe Mousse auf und stellen Sie sicher, dass Sie auch wirklich alle Hautpartien eingecremt haben. Waschen Sie sich danach gründlich die Hände und lassen Sie die Bronzing Mousse gleichmäßig einziehen.

Der Clou: Sie selbst bestimmen das Bräunungsergebnis. Sie können die Einwirkzeit nämlich selbst verkürzen, indem Sie sich schon nach einer Stunde duschen oder baden, um lediglich einen goldenen Schimmer zu erzielen. Für eine mittlere Bräune lassen Sie die Mousse über die nächsten 2 Stunden einziehen und für eine dunkle, bronzefarbene Bräune reicht eine Einwirkzeit von 3 Stunden aus. Das eigentliche Bräunungsergebnis wird erst nach 8 Stunden sichtbar.

Besonders positiv fällt der angenehme Geruch auf und die softe Textur, die eine echte Wohltat beim Auftragen verspricht. Die Mousse zieht überraschend schnell in die Haut ein und klebt auch nicht weiter auf der Oberfläche. Der Hersteller setzt auf eine langanhaltende Wirkung und eine reichhaltige Pflege, die sich in einer natürlich glänzenden Textur bemerkbar macht.

13. Dove DermaSpa Body Lotion Sommer Revival dunkel

Die Dove DermaSpa Body Lotion Sommer Revival gibt es für dunkle Hauttypen und für eine intensive Bräunung. Hier kommt die einzigartige Cell-MoisturisersTM zum Einsatz, die mit sanften Bräunungswirkstoffen optimale Ergebnisse erzielt. Zu einem günstigen Preis kaufen Sie gleich zwei Packungen Bodylotion, die Sie am besten nach dem Baden auf die trockene Haut auftragen.

Wer für ein gleichmäßiges, intensives Bräunungserlebnis sorgen möchte, setzt im Vorhinein auf ein Peeling. Dieses Pflegeprodukt ist dermatologisch getestet und äußerst einfach in der Anwendung. So bietet sich mit der Bodylotion Sommer von Dove ein geeigneter Selbstbräuner für Anfänger.

Auch hier haben Sie es nicht mit einem Sonnenschutzmittel zu tun. Vergleichbare Pflegeprodukte gibt es bei DOVE, die Ihre Haut vor zu intensiver UV-Belastung schützen.

Profitieren Sie direkt beim ersten Auftragen von dem selbstbräunenden und pflegenden Effekt, der sich unmittelbar bemerkbar macht. DOVE liefert passend dazu eine Feuchtigkeitscreme und eine Handcreme, die eine ideale Vorbereitung für die Haut bietet.

14. BIOTHERM Selbstbräunung ÖL- Spray – pflegend und feuchtigkeitsspendend

Das BIOTHERM Selbstbräunung Öl-Spray gibt es in der 200 ml Flasche mit einer angenehm sauberen und benutzerfreundlichen Pumpdüse. Diese ist für Frauen ebenso wie für Männer geeignet und verspricht eine intensive, gleichmäßige Bräunung. Gerade Anwender mit einer besonders trockenen, empfindlichen Haut profitieren von dem patentierten Wirkkomplex. BIOTHERM hat ein ergänzendes Pflegeprodukt zum Sonnenschutz entwickelt, das eine Alternative zu den UV-Strahlen bietet.

Das Ergebnis spricht für sich: Ein bronzener Teint, der sich federleicht auf der Haut ausbreitet.

Die Anwendung überzeugt auf Anhieb: Sie reinigen und trocknen die Haut gründlich, bevor das Spray zum Einsatz kommt. Halten Sie die Sprühdose ca. 20 cm vom Körper entfernt und verteilen Sie das Öl in kleinen kurzen Schüben auf der Haut. Der Produktpreis bewegt sich im mittleren Segment. Das Spray ist äußerst ergiebig, so dass Sie über die nächsten Behandlungen keinen neuen Selbstbräuner kaufen müssen. Direkt nach dem Auftragen zieht das Öl schnell in die Haut ein und hinterlässt ein ebenmäßiges, softes Gefühl.

Biotherm ist einer der Experten, wenn es um pflegende Sonnenöle geht, die ihre Wirkung nicht verfehlen. Mittlerweile gibt es eine ganze Kollektion bestehend aus Creme, Lotion und Mousse, die für jeden Hauttyp die passende Bräune bereithält.

15. MineTan Coconut Water Selbstbräunungsschaum

Der MineTan Coconut Water Selbstbräunungsschaum bildet einen pflegenden Abschluss in unserem Selbstbräuner Vergleich auf STERN.de. MineTan verspricht ein dunkelbraunes Finish und hat seinen Schaum mit feuchtigkeitsspendendem Kokosnusswasser angereichert. Das liefert wertvolle Antioxidantien und Öle für die Haut, die andernfalls schnell austrocknet. Im Gegenzug gewährleistet der Hersteller eine besonders natürliche Bräune ohne orangene Farbtöne oder einen unangenehmen Geruch.

Reinigen Sie die Haut gründlich vor der Anwendung und nutzen Sie am besten einen Bräunungshandschuh, der die Mousse streifenfrei überall verteilt. Weltweit gibt es keinen anderen Selbstbräuner, der auf Kokosnusswasser basiert. Dadurch können Sie die Feuchtigkeit über längere Zeit binden und zugleich essenzielle Fettsäuren in die Hautstrukturen einziehen lassen.

Patentiert ist die Quad-Bronzing-Technologie, die für eine Beschleunigung der Bräune sorgt. Sie müssen sich nicht länger als 1 Stunde gedulden, bis Sie die ersten Effekte sehen. Darüber hinaus können Sie selbst entscheiden, wie intensiv Sie Ihre Selbstbräune wünschen und das Pflegeprodukt zum Beispiel nach einer Stunde für einen sanften braunen Teint abwischen. Nach 2 Stunden intensiviert sich die Bräune und nach 3 Stunden kommt der intensiv bräunende Effekt zur vollen Geltung.

In seiner Wirkstoffformel liegt das Hauptaugenmerk auf hautfreundlichen Inhaltsstoffen, die auch eine Zulassung der Tierschutzorganisation PETA vorweisen. Es versteht sich von selbst, dass der MineTan Coconut Water Selbstbräunungsschaum frei von Parabenen ist und 100 % natürliche DHA liefert.

Warum bräunt ein Selbstbräuner?

Self-TanningTragen Sie einen Selbstbräuner auf, tönen Sie Ihre Haut durch eine chemische Reaktion auf der Hautoberfläche. Das hat nichts mit der natürlichen Bräunung durch die Sonne zu tun. Eine grundlegende Voraussetzung für diesen Prozess ist Dihydroxyaceton – kurz DHA. Das ist eine Zuckerart, die im Körper vorkommt.

DHA reagiert mit bestimmten Stoffen in der obersten Hautschicht. In der Folge bilden die Zellen dunkle Pigmente. Die DHA-Konzentration entscheidet über die Intensität der Bräune. Der gesamte Vorgang kann vier bis fünf Stunden andauern. Andere Hightech-Inhaltsstoffe sorgen gemeinsam mit DHA für eine möglichst gleichmäßige, natürliche Bräune. Aus gesundheitlicher Sicht sollten Sie sich mehrmals eincremen oder einsprühen, anstelle in der Sonne zu gehen!

Was wir mit einem Selbstbräuner umgehen, sind die gefährlichen UVB-Strahlen, die bisher der einzige Weg zu einer gleichmäßigen Bräune waren.

Woraus besteht Selbstbräuner?

Wie aus der oben beschriebenen Wirkung hervorgeht, gehört DHA zu den wichtigsten Inhaltsstoffen, die eine Voraussetzung für eine Bräunung bilden.

bester SelbstbräunerDabei ist die Wirkung dieses Stoffes zufällig ans Tageslicht gekommen, als 1920 eine Versuchsreihe zum Test potenzieller Diabetiker-Süßstoffe durchgeführt wurde. Dabei tauchte auch die Substanz Dihydroxyaceton auf. Wir haben es mit einer zuckerartigen Verbindung zu tun, die als Süßstoff unbrauchbar ist. Was bei den Versuchen auffiel, war eine isolierte Braunverfärbung der obersten Hautschicht bei den Kindern. Ihnen lief nämlich nach der Aufnahme etwas Speichel aus dem Mund über die Haut, was zu einem bräunenden Effekt führte.

Es sollte weitere 30 Jahre dauern, bis 1950 DHA als Selbstbräuner vermarktet wurde. Für diese Hautverfärbung ist die Maillard-Reaktion verantwortlich. So bekommt auch gebratenes Fleisch seine braune Farbe und den aromatischen Geschmack. DHA reagiert mit Eiweißen und Aminosäuren direkt in der oberen Hautschicht, wo sich Melanoidine bilden. Doch ist die Bräunung nicht von Dauer. Zwei bis drei Tage nach dem Auftragen der Selbstbräuner stößt der Körper allmählich die gefärbte Hornschicht ab. Für Sie wird das sichtbar in einer blasser werdenden Hautfarbe.

Kaufratgeber Selbstbräuner: Was beachten?

Grundsätzlich ist eine gesunde Alternative zum UV-Licht immer gefragt, wenn es um die Hautgesundheit geht. Heute gibt es die Bräuner in unterschiedlichen Varianten, als

  • Emulsionen,
  • Creme,
  • Spray,
  • Gel oder
  • Mousse.

Beim Kauf sollte der Selbsträuner unbedingt zum Hauttyp passen.

Wenn beispielsweise ein heller Hauttyp eine Bräunungscreme mit einem tiefdunklen Teint anwendet, wirkt das Ergebnis künstlich und es muss mehrmals nachgefärbt werden.

Selbstbräuner VergleichFür die hellen Hauttypen empfiehlt sich ein DHA-Anteil von 2 %, wohingegen die mediterranen, dunklen Hauttypen einen entsprechend höheren DHA-Anteil einsetzen. Aber auch der Fettgehalt der Haut oder die Hornschicht können das Ergebnis maßgeblich beeinflussen. Gerade die behaarten Körperteile sollten mit einer Fettcreme geschützt werden.

Lassen Sie die Partien aus, an denen sich leichter Falten bilden oder verstreichen Sie den Selbsträuner an diesen Stellen nur sehr dünn. Besonders gleichmäßig sollten Sie die Übergänge von Hand auf Arme und von Fuß auf Bein gestalten und am besten mit einem Wattebausch oder einem speziellen Handschuh die Tinktur auftupfen und kreisend verreiben. Vermeiden Sie Selbsträuner, die mit einer ganzen Reihe künstlicher Inhaltsstoffe und Parabene aufwarten und dabei einen unangenehmen Geruch auf der Haut hinterlassen.

Nicht zu vernachlässigen ist das Mindesthaltbarkeitsdatum. Beachten Sie die Angaben der Hersteller, nach wie viel Zeit ein Selbsträuner aufzubrauchen ist, wenn er einmal geöffnet ist. Die empfohlene Verwendungsdauer liegt oftmals bei sechs Monaten. Danach haben sich die DHA-Anteile vollständig aufgelöst und ein bräunender Effekt bleibt aus.

Vorteile & Nachteile der Selbstbräuner:

  • Als Mousse, Lotion oder Gel verfügbar
  • Bräune ohne gefährliche UVB-Strahlen der Sonne
  • Einfaches Auftragen
  • Pflege und Bräunung in einem
  • Für jeden Hauttyp im Einsatz
  • Regelmäßiges Auftragen notwendig
  • Bräune hält maximal 1-2 Wochen
  • Typischer Selbstbräunergeruch

Welcher Selbstbräuner färbt nicht ab?

Eigentlich versprechen fast alle Hersteller, dass ihre Selbstbräuner nicht anfärben. Die Realität sieht oftmals anders aus. Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als sich auszutesten. Verwenden Sie dafür am besten eine Stelle, die nicht auf den ersten Blick auffällt, wie die Beine.

Tragen Sie den Selbstbräuner auf und lassen die Cremes und Lotions einwirken. Das dauert circa 10 bis 15 Minuten. Danach können Sie wieder Kleidung anziehen, die Bräuner werden wohl nicht abfärben. Zur vollen Entfaltung kommen die Wirkstoffe erst nach ca. zwei bis drei Stunden.

Anleitung: Wie Sie den Selbstbräuner richtig auftragen

Selbstbräuner TestWer eine optimale Wirkung erzielen möchte, sollte den Selbstbräuner gleichmäßig auftragen. Um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen, behandeln Sie die Hornhaut zuvor mit einem Peeling. Sie würde sich sonst dunkler färben. Zur vollen Wirkung kommt es etwa eine Stunde nach dem Auftragen. Bei heller Haut steigt die Gefahr gelbstichiger Brauntöne.

Seit 1999 gibt es Airbrush-Systeme, die per Hand oder Dusche DHA für ein paar Sekunden auf die Haut sprühen. Die Konzentrationen des Bräunungsstoffes liegt bei den Cremes und Lotions bei 4 – 11 %. Während der Behandlung sollten Sie die Luft anhalten und DHA möglichst nicht einatmen. Eine der gängigen Nachteile von DHA ist sein oftmals unnatürlich gelber Farbton oder eine unschöne, scheckige Pigmentierung. Obendrein kann es bei jedem 10. Nutzer zum Versagen kommen. Die gewünschte Bräunung bleibt aus. Hinzu kommt ein sehr charakteristisches Aroma, das Sie selbst durch Parfum nur schwerlich überdecken.

10 Tipps, um die Wirkung der Selbstbräuner zu verstärken

  1. Bereiten Sie die Haut vor, um eine gleichmäßige Bräune zu erreichen. Bräunungscreme kann auf glatter Haut gut einziehen. Von daher sollten Sie Ihren Körper gründlich enthaaren und peelen.
  2. Tragen Sie einen dünnen Film Feuchtigkeitscreme auf. Die Lotion gleicht trockene Hautstellen aus und sorgt dafür, dass der Selbstbräuner besser einzieht.
  3. Problematisch wird die Behandlung an den verhornten Hautstellen, wie am Ellenbogen, Knie und Fußgelenk. Je stärker die Hornschicht ausgeprägt ist, desto dunkler wird die Haut an dieser Stelle. Gehen Sie an den stark verhornten Stellen besonders vorsichtiger mit dem Bräunungsmittel vor und reiben Sie anschließend mit einem feuchten Wattepad darüber.
  4. Gerade im Gesicht sollten Sie vorsichtig vorgehen, da die Bräunung an den behaarten Stellen, wie an den Augenbrauen und am Haaransatz, unregelmäßig ausfällt. Schützen Sie diese Areale am besten mit etwas Feuchtigkeitscreme, um unschöne Ränder zu vermeiden.
  5. Nicht jeder Selbstbräuner ist auch für das Gesicht geeignet, verwenden Sie unbedingt spezielle Pflegeprodukte, die ohne Alkohol und Duftstoffe auskommen.
  6. Waschen Sie nach dem Auftragen die Hände und die Fingerzwischenräume, um unschöne Verfärbungen zu vermeiden.
  7. Die Selbstbräuner sollten für die nächsten 10 bis 20 Minuten einziehen. Ziehen Sie in diesem Zeitraum am besten keine Kleidung an. Andernfalls hinterlassen die Cremes unschöne Flecken.
  8. Schlecht zu erreichende Körperstellen, wie der Rücken oder die Schulterblätter, erreichen Sie nur mit Mühe allein. Hier helfen Sprays für einen schönen braunen Rücken.
  9. Halten Sie sich in der Dosierung zurück und nähern Sie sich langsam Ihrem Ideal. Oftmals dauert es ein bis drei Stunden, bis ein Bräuner seine volle Wirkung entfaltet.
  10. Sind Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden, lassen Sie sich ein heißes Bad ein. Das heiße Wasser lässt die obere Hautschicht aufquellen. Mit einem Peeling gehören Flecken und Ränder schnell der Vergangenheit an.

Wann Selbstbräuner auftragen?

Nehmen Sie sich für das Auftragen Zeit. Am besten wenden Sie den Selbstbräuner am Abend an. Hektik und Zeitdruck wirken sich negativ aus und führen zu den meisten Fehlern. Nach einem ausgiebigen Bad und Peeling ist die Haut bestens vorbereitet für eine abendliche Bräunung, die über Nacht intensiv einziehen kann.

Selbstbräuner: Wann wirkt er?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Die volle Wirkung kann unterschiedlich lang in Anspruch nehmen. Hier hilft ein Blick auf die Packungsanleitung. Auf jeden Fall sollten Sie die Cremes und Lotions auftragen und über die nächsten 10 bis 15 Minuten vollständig einwirken lassen. Das gebräunte Ergebnis stellen Sie oftmals erst nach Stunden fest.

Selbstbräuner – wie lange hält die Bräune?

Leider ist die Wirkung nicht auf Dauer und lässt nach den ersten Tagen wieder nach. Hier können Sie je nach Wahl nachcremen, um einem Nachhellen entgegenzuwirken. Die jeweilige Wirkung der Selbstbräuner ist vom Hersteller, der DHA-Intensität und nicht zuletzt von Ihrer Haut abhängig. Grundsätzlich ist aber nicht davon auszugehen, dass der anfängliche Bräunungseffekt mehr als eine Woche hält. Wer sich für das Bräunen mithilfe der Lotions, Cremes, Sprays und Mousse entschieden hat, sollte sich auf eine regelmäßige Anwendung einstellen.

Wann den Selbstbräuner abwaschen?

Gerade am Anfang ist ein Malheur nicht selten. Eine heiße Badewanne, ein Peeling oder ein harter Badeschwamm und schon sind die Flecken Geschichte. Wird die Haut heller und lässt die Wirkung des Bräunungsmittels nach, sollten Sie aktiv werden und die Reste abwaschen. In diesem Fall ist es nicht empfehlenswert, einfach eine neue Schicht Creme oder Lotion aufzutragen. Die Ergebnisse fallen viel zu ungleichmäßig aus.

Warum wirkt der Selbstbräuner nicht?

Es gibt leider Menschen, bei denen die Selbstbräuner nur bedingt eine Wirkung zeigen. Manchmal kann es sein, dass Sie sich nicht für das passende Produkt entschieden haben, dass zu Ihrer Hautfarbe oder zum Teint passt. In anderen Fällen haben die Anwender vollkommen überzogene Vorstellungen von der Wirkung eines Bräunungsmittels.

Bei etwa 10-15 % aller Menschen wirkt der Selbstbräuner gar nicht. Der Grund dafür? Ihre Haut reagiert nicht auf den Wirkstoff DHA, der für die augenscheinliche Tönung der Haut verantwortlich ist. Hier wird auch ein Wechsel zu einem anderen Produkt keine besseren Ergebnisse bringen.

Gibt es einen Selbstbräuner Test bei der Stiftung Warentest?

FragezeichenAuf Anhieb konnten wir keinen Selbstbräuner Test finden. Wobei sich die Stiftung Warentest am 1. Juli 2018 mit der Wirkung von Sonnenschutzmitteln befasst hat und vier gute und günstige Produkte weit vorn platzierte. Überraschenderweise ist die teuerste Lotion durch den Test gefallen. Die Profis der Stiftung Warentest empfehlen eine Kombination mit fettreicher Lotion, um die Bräune länger zu erhalten.

Sie wirkt einem frühzeitigen Schuppen der Haut entgegen und natürlich einer gefährlichen Austrocknung. Zum Thema Selbstbräuner ist nur ein praktischer Ratgeber aus dem Jahr 2017 zu finden, der nochmals darauf hinweist, dass der Selbstbräuner niemals einen Schutz gegen die Sonnenstrahlen bietet.

Tatsächlich denken viele Verbraucher, mit der leichten Tönung der Haut geht ein gewisser Schutz vor der UV-Strahlung einher. Diese Tönung ist aber fatal, denn die Haut darunter ist weiterhin blass und muss intensiv vor der Sonne geschützt werden. Aus diesem Grund sollten die den Selbstbräuner am besten auf die trockene, gereinigte Haut am Abend auftragen und am Morgen ein Sonnenschutzmittel verwenden.

Achtung: Wie Sie in unserem Ratgeber bereits erfahren haben, färbt eigentlich nur ein Wirkstoff – namens Dihydroxyaceton – Ihre Haut. Bleibt der Selbstbräuner über längere Zeit im Schrank, zerfallen seine Wirkstoffe. Zumal bildet er kleinste Mengen Formaldehyd. Gerade wenn Sie zu den Pflegeprodukten und Bräunungsmitteln aus dem Vorjahr greifen, sollten Sie auf die Haltbarkeit achten. Stellen Sie einen strengen Geruch fest, gehört der Bräuner in den Abfall.

Zu welchen Ergebnissen kommt Öko Test bei seinem Selbstbräuner Test?

VorteileIm direkten Vergleich zur Stiftung Warentest haben sich die Tester von Öko Test eingehend mit den Selbstbräunern auseinandergesetzt und 19 Pflegeprodukte getestet. Was sich die Verbraucher von der Wirkung erhoffen, ist ein gesunder und gleichmäßiger Sommerteint, der vor allen Dingen natürlich aussieht. Was in den Tuben enthalten war, konnte zum großen Teil nicht überzeugen. Nicht wenige Produkte wiesen kleinste Mengen Formaldehyd auf und sollten von daher unbedingt gekühlt aufbewahrt werden.

Schon das Bundesamt für Risikobewertung hat darauf verwiesen, dass nach einer längeren Zeit der Lagerung DHA in seine Bestandteile und in zum Teil gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe wie Formaldehyd zerfällt. Die Verbraucher sollten also die Konsistenz und die Lebensdauer der Bräuner regelmäßig kontrollieren. Ein Blick geht auch in die Ladengeschäfte. Wer kann schon einschätzen, wie lange ein Pflegeprodukt im Regal lag, bevor es den Weg in den Warenkorb gefunden hat?

Öko Test hat einen umfassenden Selbstbräuner Test vorgenommen, indem die einzelnen Produkte im Labor auf Schadstoffe überprüft wurden. Im Fokus stand das krebsverdächtige Formaldehyd. Darüber hinaus untersuchten die Tester den zum Teil sehr unangenehmen Geruch, den die Hersteller überdecken wollen. Mit welchen Tricks wird da gearbeitet? Haben Sie sich dazu verleiten lassen, allergieauslösende Duftstoffe einzusetzen? Die Bräuner mit Schadstoffen erhielten im Endeffekt mehrere Punkte Abzug.

Der Teint aus der Tube ist so gefragt wie nie zuvor, bietet er doch eine unkomplizierte Möglichkeit für eine schöne, natürliche Bräune, ohne sich der Sonnenstrahlung auszusetzen. Wenn Sie die Verwendung der Selbstbräuner wohl dosieren und die Haut mit einem Peeling und einer feuchtigkeitsspenden Creme vorbereiten, werden Sie von den gleichmäßigen bräunen Ergebnissen profitieren.

Selbstbräuner-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Selbstbräuner

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. St. Moriz Self Tanning Mousse Medium 10/2018 6,99€ Zum Angebot
2. Comodynes Selbstbräunungstücher Natural & Uniform Color 10/2018 9,95€ Zum Angebot
3. Garnier Ambre Solaire Natural Bronzer Selbstbräunungs-Tuch 10/2018 12,88€ Zum Angebot
4. Academie Bronz'Express Lotion 100 ml 10/2018 14,95€ Zum Angebot
5. St Moriz Professional Self Tanning Mousse Medium 05/2019 13,49€ Zum Angebot
6. St. Moriz Professional 60-Minuten“Fast Tan“ Selbstbräunungs-Mousse 10/2018 16,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • St. Moriz Self Tanning Mousse Medium