Die besten 12 Selfie-Sticks für Ihr perfektes Selfie-Foto im Vergleich – 2021 Test und Ratgeber


Als der Selfie-Stick zum ersten Mal auf den Markt kam, wurde er von der Öffentlichkeit noch als sinnloses Utensil empfunden und floppte grandios. Inzwischen haben sich die Zeiten jedoch geändert: Im Zeitalter der Selbstporträts, die jeder mühelos mit seinem Smartphone machen kann, erleben Selfie-Sticks seit einigen Jahren einen Hype. Es handelt sich hierbei um eine Teleskopstange, die an einem Ende mit einer Halterung für Ihr Smartphone ausgestattet ist. Das andere Ende nehmen Sie in die Hand. So haben Sie die Freiheit, Selfies zu knipsen und dabei auch den Hintergrund mit auf das Bild zu bekommen.

Bei der gängigen Selfie-Methode hält man das Smartphone am ausgestreckten Arm. Der Nachteil: So bekommen Sie höchstens zwei Menschen mit auf das Bild. Vom Hintergrund ist in dem Fall nicht viel zu sehen. Aber gerade an besonderen Orten und auf Reisen ist es wichtig, bei einem Selfie möglichst viel von der Umgebung mit auf das Foto zu bekommen. Während Öko Test und die Stiftung Warentest noch keine Tests zu Selfie-Sticks durchgeführt haben, haben wir insgesamt 12 Modelle in unserem Vergleich genauer unter die Lupe genommen und stellen Ihnen diese im Einzelnen vor.

Die 4 besten Selfie-Sticks im großen Vergleich auf STERN.de

BlitzWolf 3 in 1 erweiterbar: Inklusive Stativfunktion
Amazon-Bewertung
(8.815 Kundenbewertungen)
Produktgewicht
148 Gramm
Größe
19,55 x 4,6 x 2,7 cm
Bluetooth
Fernbedienung
Akkulaufzeit
24 Stunden
360 Grad Rotation
iPhone X kompatibel
Samsung Galaxy S9 kompatibel
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 19,97€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Anker Selfie-Stick: Günstige Alternative ohne Bluetooth
Amazon-Bewertung
(2.993 Kundenbewertungen)
Produktgewicht
136 Gramm
Größe
Keine Angabe
Bluetooth
Fernbedienung
Akkulaufzeit
Kein Akku vorhanden
360 Grad Rotation
iPhone X kompatibel
Samsung Galaxy S9 kompatibel
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 14,36€
Yoozon Bluetooth Selfie-Stick
Amazon-Bewertung
(3.758 Kundenbewertungen)
Produktgewicht
113 Gramm
Größe
19,8 - 66,5 cm (ausziehbar)
Bluetooth
Fernbedienung
Akkulaufzeit
24 Stunden
360 Grad Rotation
iPhone X kompatibel
Samsung Galaxy S9 kompatibel
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 11,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Power Theory Bluetooth-Selfie-Stick: Stativ, Bluetooth und schwenkbare Halterung
Amazon-Bewertung
(3.377 Kundenbewertungen)
Produktgewicht
Keine Angabe
Größe
Keine Angabe
Bluetooth
Fernbedienung
Akkulaufzeit
24 Stunden
360 Grad Rotation
iPhone X kompatibel
Samsung Galaxy S9 kompatibel
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 24,95€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Abbildung
Modell BlitzWolf 3 in 1 erweiterbar: Inklusive Stativfunktion Anker Selfie-Stick: Günstige Alternative ohne Bluetooth Yoozon Bluetooth Selfie-Stick Power Theory Bluetooth-Selfie-Stick: Stativ, Bluetooth und schwenkbare Halterung
Amazon-Bewertung
(8.815 Kundenbewertungen)
(2.993 Kundenbewertungen)
(3.758 Kundenbewertungen)
(3.377 Kundenbewertungen)
Produktgewicht 148 Gramm 136 Gramm 113 Gramm Keine Angabe
Größe 19,55 x 4,6 x 2,7 cm Keine Angabe 19,8 - 66,5 cm (ausziehbar) Keine Angabe
Bluetooth
Fernbedienung
Akkulaufzeit 24 Stunden Kein Akku vorhanden 24 Stunden 24 Stunden
360 Grad Rotation
iPhone X kompatibel
Samsung Galaxy S9 kompatibel
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 19,97€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon Preis prüfen Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 14,36€ Amazon 11,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 24,95€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen

1. BlitzWolf 3 in 1 erweiterbar: Inklusive Stativfunktion

Der BlitzWolf 3 in 1 ist nicht nur ein Selfie-Stick – er verwandelt sich mit wenigen Handgriffen in ein Stativ. Somit können Sie ihn vielseitig einsetzen. Ausgestattet ist der Stick mit einer abnehmbaren Fernbedienung, die per Bluetooth mit dem Smartphone kommuniziert. So können Sie die Kamera auslösen, ohne den Stick in der Hand zu halten. Das ist praktisch, wenn Sie die Stativ-Funktion nutzen.

info

Bluetooth ist eine Technik, mit der Sie ein Smartphone mit einem anderen kompatiblen Gerät verbinden können. In der Anfangszeit wurde dies hauptsächlich zum Datenaustausch zwischen zwei Mobiltelefonen genutzt, aber auch für Freisprecheinrichtungen. Inzwischen gibt es jede Menge Zubehör, das sich per Bluetooth mit dem Smartphone koppeln lässt: Lautsprecher, Tastaturen, Audio-Adapter und eben Fernbedienungen für Selfie-Sticks.

Die Fernbedienung ist mit einem 65 mAh starken Akku ausgestattet. Das reicht aus, um bei voller Ladung bis zu 50.000 Selfies innerhalb von 30 bis 45 Minuten zu machen. Sie können den Auslöser vom Handgriff lösen, sodass Sie ihn ohne große Probleme mitnehmen können.

Passen Sie den Stick individuell an, indem Sie die Teleskopstange zwischen 27,5 und 67,9 Zentimetern auf die gewünschte Länge verstellen. Der Stick wiegt 148 Gramm und besteht zum Großteil aus Aluminium. Der Handgriff ist mit einer rutschfesten Oberfläche ausgestattet, so liegt er sehr gut in der Hand und kann nicht verrutschen. Der Hersteller gibt auf sein Produkt eine Garantie von 18 Monaten.

Die Smartphone-Halterung ist frei dreh- und verstellbar. Damit können Sie Ihr Smartphone um 360 Grad drehen, der maximale Neigungswinkel beträgt 203 Grad. Die Halterung ist mit allen Smartphones mit einer Displaygröße zwischen 3,5 und 6 Zoll geeignet.

FAQ

Können normale Kameras mit dem Stativ verwendet werden?
Nein, der Stick unterstützt nur Smartphones.
Wird das Ladekabel für den Akku mitgeliefert?
Ein Micro-USB Kabel ist im Lieferumfang enthalten.
Funktioniert der Auslöser mit beiden Kameras?
Mit dem Auslöser kann sowohl die Front- als auch die Rückkamera verwendet werden.
Beim Betätigen des Auslösers ändert sich nur die Lautstärke am Smartphone. Was tun?
Das Problem tritt bei Samsung-Galaxy-Smartphones auf. Es sind Änderungen in den Kameraeinstellungen nötig.

2. Anker Selfie-Stick: Günstige Alternative ohne Bluetooth

Wenn Sie nur einen Selfie-Stick suchen, aber kein Stativ brauchen, dann liegen Sie mit dem Modell von Anker richtig. Der Auslöser am Handgriff wird ohne Bluetooth betrieben. Damit das funktioniert, müssen Sie das an dem Stick befestigte Kabel nur mit dem Audio-Ausgang Ihres Smartphones verbinden. Der Vorteil: Es gibt keinen Akku, den Sie aufladen müssten. Somit ist der Stick jederzeit einsatzbereit.

Der Anker-Selfie-Stick ist der ideale Begleiter auf Reisen, denn Sie können ihn auf 18 Zentimeter Länge zusammenschieben. Voll ausgezogen hat er eine Länge von 80 Zentimetern, womit Sie eine große Reichweite bekommen. Der Selfie-Stick wiegt nur 136 Gramm und ist damit ein wahres Leichtgewicht. Der schlanke Handgriff ist mit Silikon überzogen, sodass Ihnen der Stick nicht aus der Hand rutsch. An der Handschlaufe haben Sie den Stick immer sicher dabei, auch, wenn Sie ihn gerade nicht benutzen.

Jedoch gibt es auch ein paar Nachteile: So ist das Auslösersystem nicht mit Windows-Mobile-Geräten kompatibel und bei manchen Android-Smartphones müssen Sie zunächst die App „Camera 360“ herunterladen. Die Smartphone-Halterung ist zwar neig- aber nicht schwenk- und drehbar. Dafür ist die Halterung jedoch auch mit großen Mobiltelefonen kompatibel, etwa dem Samsung Galaxy S7. Da die Apple-iPhones der Generationen 7 und 8 über keinen 3,5-Millimeter-Audioausgang verfügen, sind diese Geräte nicht mit dem Stick kompatibel.

warning

Die neuesten iPhones der Generationen 7 und 8 verfügen über keinen AUX-Anschluss. Dieser dient normalerweise dazu, Kopfhörer oder Headsets anzuschließen. Da Apple aber mit seinen kabellosen Ohrsteckern einen eigenen Weg geht, verzichtet der Hersteller jetzt auf diese Buchsen. Mit Adaptern ist es noch immer möglich, Abhilfe zu schaffen, doch bedeutet dies für Sie eine gesonderte Anschaffung.

FAQ

Wie schließe ich iPhones der neuesten Generation an?
Da diese keine AUX-Buchse haben, ist ein Adapter notwendig. Dieser ist separat erhältlich.
Kann eine Action Cam mit dem Stick verwendet werden?
Nein, da weder die Halterung noch der Auslöser damit kompatibel sind.
Ist der Selfie-Stick wasserdicht?
Nein, der Stick sollte auf keinen Fall im Wasser verwendet werden

3. Yoozon Bluetooth Selfie-Stick mit einer 360 Grad-Rotation

Bei dem Selfie-Stick der Marke Yoozon handelt es sich um ein empfehlenswertes Modell, welches per Bluetooth mit einem Smartphone verbunden werden kann. Somit sind also besonders einfache und flexible Steuerungsmöglichkeiten umsetzbar, was im Vergleich zu normalen Ausführungen einen wichtigen Vorteil darstellt.

Dieses Modell kann natürlich mit den gängigsten Smartphones der Hersteller Apple, Samsung sowie Google und Co. kombiniert werden. Hierbei profitieren Sie ebenfalls von einem kompakten Design. Der Yoozon Bluetooth Selfie-Stick bringt nämlich lediglich 113 Gramm auf die Waage und kann mit einer Länge von 8 Zentimetern bis zu 66,5 Zentimetern genutzt werden.

info

Was besagt der Neigungs- und Drehwinkel bei einem Selfie-Stick? Der Neigungs- und Drehwinkel ist bei einem Selfie-Stick ein entscheidendes Produktmerkmal. Denn damit können Sie die Perspektive so anpassen, dass sie quasi in allen Lagen ein Selfie machen können. Ob Sie von oben aus der Vogelperspektive oder im Sitzen oder Liegen fotografieren, spielt dann keine Rolle.

Als eine Alternative zur klassischen Bedienung ist das mitgelieferte Bluetooth-Modul verwenden und kann mit dem Yoozon Bluetooth Selfie-Stick kombiniert werden. Hierbei ist ein integrierter Taster vorhanden, womit es problemlos möglich ist, dass mit nur einem Tastendruck Aufnahmen erstellt werden können. Das kabellose Bluetooth-Modul funktioniert mit der Funktechnologie in der Version 3.0, verfügt über einen ausreichend starken Akku, der wiederum bequem per USB aufgeladen werden kann.

FAQ

Ist eine Ersatzbatterie im Lieferumfang enthalten?
Nein. Dies ist auch nicht unbedingt notwendig, da die mitgelieferte Bluetooth-Fernbedienung über einen integrierten Akku verfügt. Dieser hat eine Kapazität von insgesamt 65 Milliamperestunden.
Für welche Smartphones ist der Yoozon Bluetooth Selfie-Stick geeignet?
Die gängigsten Modelle werden von dem Yoozon Bluetooth Selfie-Stick unterstützt, wie zum Beispiel das iPhone von Apple oder auch die Galaxy-Smartphones von Samsung. Gleiches gilt auch für die Google Pixel-Geräte.
Ist das USB Kabel im Lieferumfang enthalten?
Im Lieferumfang finden Sie neben dem Yoozon Bluetooth Selfie-Stick ebenfalls das passende USB Kabel, um das Bluetooth-Modul aufladen zu können.
Ist eine integrierte Stabilisierungsfunktion vorhanden?
Nein. Setzen Sie ein solches Feature voraus, so müssen Sie beim Kauf eines Selfie-Sticks ein paar Euro mehr einplanen.

4. Power Theory Bluetooth-Selfie-Stick: Stativ, Bluetooth und schwenkbare Halterung

Der Power Theory Bluetooth Selfie-Stick ist ein 2-in-1-Gerät und Sie können ihn somit nicht nur als Selfie-Stick, sondern auch als praktisches Stativ verwenden. Den Fernauslöser lösen Sie zu diesem Zweck aus dem Handgriff und haben so die perfekte Selbstauslösefunktion. Mit einer Länge von maximal 60 Zentimetern gehört der Stick jedoch nicht zu den größten Modellen in unserem Vergleich.

Zusammengefaltet hat der Stick eine Länge von 19,8 Zentimetern. Damit können Sie ihn in so gut wie jeder Handtasche verstauen. Am Handgriff befinden sich die ausklappbaren Füße, sodass Sie mit wenigen Handgriffen den Stick in ein Stativ verwandeln können. Der Selfie-Stick ist mit allen iOS- und Android-Smartphones kompatibel: Egal ob Apple, Samsung, Huawei oder Sony, es gibt kaum ein Gerät, das mit dem Bluetooth-Fernauslöser nicht kompatibel wäre. Für manche Android-Smartphones wird eine kostenlose App benötigt.

Die Halterung kann Geräte von einer Größe zwischen 5,5 und 8,5 Zentimetern aufnehmen, sodass auch größere Smartphone wie das Samsung S9 oder das iPhone 7 Plus in die Halterung passen. Sie können das Smartphone um 360 Grad in alle Richtungen drehen, sodass auch Fotos in Längsformat kein Problem darstellen. Der Akku des Auslösers hat eine Kapazität von 65 mAh, damit können Sie laut Hersteller 24 Stunden am Stück arbeiten. Aufgeladen wird der Akku innerhalb von 45 Minuten per Micro-USB-Schnittstelle.

FAQ

Wie wird der Akku aufgeladen?
Das Micro-USB-Ladekabel für den Akku ist enthalten. Die Ladebuchse befindet sich beim Auslöseknopf.
Verfügt das Stativ über ein Gewinde für andere Kameras?
Nein, der Stick ist nur für Smartphones geeignet.
Kann der Akku ausgetauscht werden?
Nein, das ist nicht möglich, der Akku ist fest verbaut.

5. BlitzWolf 4 in 1 Selfie-Stick: Auch als Stativ für Kameras nutzbar

Der BlitzWolf 4 in 1 vereint mehrere Geräte in einem. Sie können ihn als normalen Selfie-Stick nutzen, aber auch als Stativ für Ihr Smartphone. Da die Halterung abnehmbar ist, können Sie eine normale oder digitale Kamera auf das Stativ schrauben. Somit sind Sie für alle Situationen gewappnet. Mit separat erhältlichem Zubehör können Sie außerdem GoPro Action Cams auf dem Stativ befestigen.

success

Ein Stativ ist immer eine sinnvolle Sache, wenn Sie schöne Fotos machen wollen. Durch den Fernauslöser kommen Sie auch selbst auf das Bild. Das Smartphone steht dank Stativ schön ruhig und Verwackelungen sind auch bei längerer Belichtungsdauer ausgeschlossen.

Mit dem Bluetooth-Fernauslöser können Sie die Kamera oder das Smartphone aus der Ferne auslösen, die Reichweite liegt bei 10 Metern. Der eingebaute 65-mAh-Akku verspricht eine Nutzdauer bis zu 24 Stunden und ist in 30 Minuten vollständig aufgeladen. Laut Hersteller hat der Stick eine Lebensdauer 50.000 Stunden.

Die maximale Länge beträgt 67,9 Zentimeter. Wenn Sie den Stick zusammenklappen, dann ist er nur noch knapp 20 Zentimeter lang und passt in jede Handtasche. Er wiegt 159 Gramm und ist somit kein Schwergewicht. Die Smartphone-Halterung, die im Lieferumfang enthalten ist, eignet sich für Geräte zwischen 5,5 und 8,5 Zentimetern, ist also mit Smartphone mit einem Display bis 6 Zoll kompatibel. iPhone 8 plus, Samsung Galaxy S9 oder Huawei p9 plus stellen kein Problem dar.

Die Halterung lässt sich bequem um 360 Grad drehen, damit Sie auch Bilder in Hochformat schießen können. Der maximale Neigungswinkel liegt bei 203 Grad. Alles in allem ist der Blitz Wolf 4 in 1 ein wahrer Allrounder, mit dem Sie viele Optionen haben.

FAQ

Kann mit der Fernbedienung auch eine GoPro Kamera bedient werden?
Nein, hierfür muss der Fernauslöser der Kamera selbst benutzt werden.
Aus welchem Material ist der Selfie-Stick?
Die Stange selbst besteht aus Aluminium, der Griff sowie die Halterung aus Plastik.
Kann der Handgriff mit einer Schlaufe nachgerüstet werden?
Nein, hierzu gibt es leider keine Möglichkeit.

6. Foneso Bluetooth-Selfie-Stick mit anschraubbaren Stativbeinen

Der Foneso Bluetooth-Selfie-Stick ist ebenfalls auch als Stativ verwendbar. Allerdings ist der Hersteller einen etwas anderen Weg gegangen. Denn die Stativbeine sind nicht in dem Handgriff integriert, sondern müssen von Ihnen separat an den Griff angeschraubt werden. Dadurch nimmt der Stick inklusive Stativfunktion etwas mehr Platz in der Tasche weg.

Insgesamt ist der Selfie-Stick groß: Er lässt sich bis zu einer Länge von 81 Zentimetern ausziehen und ist damit länger als alle anderen Sticks in unserem Vergleich. Zusammengeklappt hat er noch eine Länge von 22 Zentimetern, allerdings ohne Smartphone-Halterung gemessen. Der Bluetooth-Fernauslöser kann mithilfe eines Klettbandes an den Handgriff gebunden werden. Auch hier unterscheidet sich der Stick von anderen Produkten, da keine separate Halterung für den Auslöser vorhanden ist.

Die Halterung eignet sich für Smartphones zwischen einer Breite von 5,5 und 8,5 Zentimetern, womit sie mit den gängigsten Modellen kompatibel ist. iPhone 8 plus oder Samsung Galaxy S9 passen problemlos hinein. Die Halterung selbst ist allerdings nicht drehbar, sodass Sie nur den Neigungswinkel einstellen können. Mit optional verfügbarem Zubehör können Sie auch eine GoPro-Action-Kamera mit dem Stick benutzen. Dann funktioniert allerdings die Fernbedienung nicht, da jede GoPro-Kamera über eine eigene verfügt.

Ein Akku ist nicht enthalten, denn der Fernauslöser arbeitet mit einer herkömmlichen CR2-Batterie. Zwei dieser Batterien sind im Lieferumfang bereits enthalten. Wenn Sie den Stick öfter nutzen wollen oder auf Reisen gehen, empfiehlt es sich, mehrere Batterien mitzunehmen.

FAQ

Kann das anschraubbare Stativ auch für eine Spiegelreflexkamera verwendet werden?
Nein, da Kamera, Akku und Objektiv zu schwer sind.
Wird für die Bluetooth-Koppelung ein Passwort benötigt?
Nein, die neuesten Bluetooth-Generationen koppeln selbstständig und ohne Passwort.
Ist der Bluetooth-Auslöser im Griff integriert?
Nein, aber er kann dort befestigt werden.

7. Mpow Selfie-Stick: Günstiger und praktischer Begleiter mit Einschränkungen

Falls Sie einen Selfie-Stick suchen, der zwar mit Bluetooth funktioniert, aber keine Stativfunktion hat, sind Sie mit dem Mpow genau richtig. Zwar müssen Sie mit ein paar Einschränkungen gegenüber anderen Modellen aus unserem Vergleich leben, dafür ist der Stick jedoch relativ günstig. Ein weiterer Vorteil ist die geringe Größe: Zusammengeklappt ist er nur 18 Zentimeter lang und damit der kleinste Stick in unserem Vergleich.

Der Auslöser am Handgriff wird per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden. Micro USB Ladebuchse befindet sich auf der Unterseite des Griff. Der Auslöser ist nicht abnehmbar, was aber aufgrund der fehlenden Stativfunktion ohnehin keinen Sinn machen würde. Für einen sicheren Halt in der Hand sorgen der gummierte Griff sowie eine integrierte Handschlaufe.

info

Günstig muss nicht immer schlecht sein. Wenn Sie auf bestimmte Merkmale wie Stativ, Bluetooth und Akku verzichten können, bekommen Sie für wenig Geld dennoch ein hochwertiges Produkt.

Die Smartphone-Halterung nimmt Geräte von einer Breite zwischen 5,5 und 8,5 Zentimetern auf, womit fast alle gängigen Smartphones mit dem Stick verwendet werden können. Bei der Bluetooth-Verbindung gibt es jedoch eine Einschränkung: Bei iPhones, die mit dem Betriebssystem iOS 10 oder höher arbeiten, funktioniert die automatische Wiederverbindung bei der nächsten Anwendung nicht. Der Kopplungsvorgang muss also jedes Mal wieder neu initiiert werden.

Trotz seiner Kompaktheit im eingeklappten Zustand erreicht der Stick eine maximale Länge von 81 Zentimetern, was ein weiterer großer Vorteil ist. Dafür müssen Sie aber bei der Smartphone-Halterung Abstriche machen, denn diese ist nicht drehbar. Lediglich der Winkel lässt sich um maximal 270 Grad verstellen.

FAQ

Kann eine GoPro-Action-Kamera mit dem Stick verwendet werden?
Da die Smartphone-Halterung nicht abgenommen werden kann, leider nicht.
Wie schaltet sich die Fernbedienung wieder aus?
Einfach den Knopf für mehrere Sekunden gedrückt halten.
Ist der Stick wasserdicht?
Nein, dieser Selfie-Stick erfüllt nicht die erforderlichen Spezifikationen.

8. Power Theory Selfie-Stick: AUX-Kabel statt Bluetooth

Ebenfalls ein eher einfacher Vertreter ist der Power Theory Selfie-Stick. Es handelt sich hier um die Urform eines Sticks, der ohne weitere technische Spielereien daherkommt. Einen Fernauslöser gibt es ebensowenig wie eine Stativ-Funktion oder eine Bluetooth-Kompatibilität. Dennoch kann der Selfie-Stick in seiner Funktion durchaus überzeugen.

Der Auslöser, der sich im Handgriff befindet, wird per AUX-Kabel mit dem Smartphone verbunden, wodurch die iPhones der neuesten Generation schon mal nicht mit dem Selfie-Stick kompatibel sind. Besitzer von Android-Smartphones allerdings können hier bedenkenlos zugreifen. Der Vorteil dieser Technik liegt darin, dass Sie weder Batterie noch Akku benötigen. Der Stick ist also allzeit bereit.

Eingeklappt hat der Stick eine Länge von 18,5 Zentimetern, womit er sogar in Ihre Hosentasche passt: Immer mit dabei, ohne Platz wegzunehmen. Mit einem Gewicht von nur 127,5 Gramm ist er zudem ein Leichtgewicht. Ausgezogen erreicht der Stick eine Länge von maximal 80 Zentimetern. Der Verzicht auf Akku, Bluetooth und Stativ macht sich natürlich beim Preis bemerkbar.

Der Stick ist in drei Farben lieferbar, neben Schwarz stehen noch Pink und Gold zur Verfügung. Allerdings bezieht sich die Farbe lediglich auf das Ende des Handgriffes sowie die schmale Umrandung des Auslöseknopfes. Alle anderen Teile sind immer schwarz. Der gummierte Griff garantiert, dass Ihnen der Stick nicht so leicht aus der Hand rutschen kann, eine zusätzliche Handschlaufe sichert ihn gegen Herunterfallen.

Wegen des AUX-Kabel ist die Kompatibilität leicht eingeschränkt. Die neuesten iPhones lassen sich unter Umständen mit einem speziellen AUX-to-Lightning-Adapter betreiben, doch ist dies eher umständlich. Für manche Android-Smartphones wird außerdem eine spezielle, jedoch kostenfreie App benötigt. Diese macht den Kundenerfahrungen nach aber ab und zu Probleme.

FAQ

Wie koppel ich den Stick mit einem iPhone der neueren Generation?
Hierfür ist ein AUX-to-Lightnin- Adapter erforderlich, der nicht im Lieferumfang enthalten ist.
Sind alle Android-Geräte mit dem Stick kompatibel?
Laut Hersteller ein klares Ja.
Ist eine App notwendig, um das Gerät zu verwenden?
Bei manchen älteren Geräten wird eine kostenfreie App benötigt.

9. Mpow Selfie-Stick mit Bluetooth: Design-Volltreffer

Wenn Sie bei Ihrem Selfie-Stick nicht nur auf Funktionalität, sondern auch auf die Optik achten, dann sollten Sie bei dem Mpow mit Bluetooth einen Blick riskieren. Denn dieser Stick besticht vor allem durch sein elegantes Design. Geliefert werden kann er wahlweise in den Modefarben Gold oder Pink. Anders als bei Konkurrenzprodukten sind die Farben auf dem gesamten Stick zu sehen, einschließlich des Handgriffes und der Smartphone-Halterung. Damit ist dieser Selfie-Stick ein echter Hingucker.

Aber natürlich ist die Technik ebenfalls wichtig. Der Auslöser wird per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden, sodass kein extra Kabel notwendig ist. Dennoch baumelt an dem Stick ein Kabel herunter, das ebenfalls gold- oder pinkfarben ist. Dieses ist für die an der Halterung verbaute LED-Lampe gedacht. Somit können Sie auch in der Dämmerung oder drinnen gut beleuchtete Bilder schießen. Die Helligkeit ist dreistufig regelbar, die Stromversorgung läuft über den integrierten Akku.

Doch damit nicht genug: Wenn Sie mal ein Selfie mit der Außenkamera des Smartphones machen wollen, die in der Regel eine höhere Qualität hat als die Selfie-Kamera, drehen Sie einfach die Halterung. Damit Sie sich richtig in Szene setzen können, ist auf der Rückseite der Halterung ein Spiegel integriert. Außerdem können Sie das Smartphone in einem Winkel von maximal 270 Grad neigen.

Besonders erwähnenswert ist der leistungsstarke Akku, der in dem Griff des Sticks verbaut ist. Dieser hat eine Kapazität von 1.500 mAh und damit, laut Hersteller, eine Standby-Zeit von drei Jahren. Mit dem Akku können Sie das LED-Licht bis zu 72 Stunden benutzen und die Bluetooth-Verbindung für 30 Tage am Stück aufrechterhalten. Die Halterung ist für Smartphones mit einer Breite zwischen 4,6 und 8,4 Zentimetern ausgelegt, sodass Sie große und kleine Geräte mit dem Stick verwenden können. Alleine durch das Gewicht des großen Akkus ist der Selfie-Stick jedoch deutlich schwerer als vergleichbare Modelle.

Trotz der ganzen technischen Raffinessen ist der Selfie-Stick angenehm klein, wenn er zusammengeklappt ist. Er passt mit 19,5 Zentimetern in jede Handtasche. Komplett ausgezogen erreicht er eine Länge von 86,1 Zentimetern.

FAQ

Wofür ist das Kabel, es soll doch per Bluetooth funktionieren?
Das Kabel ist für die integrierte LED-Lampe gedacht.
Schaltet sich das Licht automatisch ein bei entsprechenden Lichtverhältnissen?
Hierfür gibt es am Handgriff einen separaten Knopf
Wie wird der Akku aufgeladen?
Das passende Ladekabel ist mit dabei, jedoch nicht das Netzteil. Es kann aber jedes beliebige USB-Ladegerät verwendet werden.

10. VAVA Bluetooth-Selfie-Stick: Kompakte Stick-Stativ-Kombination

Der VAVA Bluetooth-Selfie-Stick ist eine Kombination aus Stick und Stativ. Die drei Beine für das Stativ sind in den Handgriff integriert und lassen sich mit wenigen Handgriffen ausklappen. Damit können Sie auch Bilder machen, ohne den Stick das Smartphone in der Hand zu halten. Dank des Bluetooth-Fernauslösers können Sie sich bis zu 10 Meter von dem Gerät entfernen.

Der Fernauslöser lässt sich einfach am Griff befestigen und lösen. Er ist mit einem 65 mAh starken Akku ausgestattet, der Ihnen eine Standby-Zeit von 24 Stunden verspricht. Aufladen lässt er sich mit dem mitgelieferten Micro-USB-Kabel innerhalb von 30 bis 45 Minuten. Ein Ladegerät ist nicht dabei, doch Sie können jeden beliebigen USB-Ladeadapter verwenden.

Die Smartphone-Halterung lässt sich stufenlos in alle möglichen Richtungen drehen und neigen, sodass Quer- und Hochformatfotos kein Problem für Sie sein sollten. Sie können Smartphones mit einer Breite zwischen 3,5 und 6 Zoll verwenden, sodass auch aktuelle und große Geräte nutzbar sind. iPhone 8 plus, Samsung Galaxy S9 oder auch das Huawei p9 plus sind mit dem Stick und der Halterung kompatibel.

warning

Smartphones werden immer größer, der Trend geht klar zu Geräten, die sich kaum noch mit einer Hand bedienen lassen. Daher sollten Sie beim Kauf eines Selfie-Sticks unbedingt darauf achten, dass die Smartphone-Aufnahme am Halter möglichst variabel verstellbar ist.

Der Stick kann bis auf eine Länge von 60 Zentimetern ausgezogen werden. Wenn Sie ihn zusammenklappen, nimmt er nur wenig Platz ein und verschwindet bequem in jeder Hand- oder Hosentasche. Durch die Aluminium-Legierung der Stange ist er außerdem sehr leicht und kann überall transportiert werden.

FAQ

Ist der Stick auch bei Verwendung als Stativ höhenverstellbar?
Ja, auch wenn der Stick als Stativ benutzt wird, kann er auf die gesamte Länge ausgezogen werden.
Kann die Fernbedienung auch mit mehreren Smartphones gekoppelt werden?
Ja, allerdings immer nur mit einem Smartphone zur Zeit.
Kann der Stick auch mit Tablets genutzt werden?
Nein, dafür ist die Halterung nicht ausgelegt.

11. TaoTronics Bluetooth-Selfie-Stick: Inklusive Action-Cam-Halterung

Der TaoTronics vereint drei Funktionen in einem einzigen Stick. Neben der normalen Selfie-Stick-Funktion können Sie ihn außerdem als Stativ verwenden. Die drei ausklappbaren Beine befinden sich direkt am Handgriff. Außerdem wird eine Halterung für GoPro-kompatible Action Cams mitgeliefert, sodass Sie nicht auf externes Zubehör angewiesen sind.

Wie bei Selfie-Sticks, die auch als Stativ dienen, üblich, hat der Hersteller einen abnehmbaren Bluetooth in den Handgriff integriert. So können Sie die Kamera auslösen, auch wenn Sie das Smartphone oder den Stick nicht direkt in den Händen halten. Der Auslöser arbeitet mit einem 65 mAh starken Akku, der bis zu 5.000 Bilder pro Aufladung möglich machen soll. Aufgeladen wird er über das mitgelieferte Micro-USB-Kabel innerhalb von 30 bis 45 Minuten.

Komplett ausgezogen erreicht der Stick eine Länge von 68 Zentimetern. Zum Transportieren können Sie ihn auf eine Länge von 20 Zentimetern zusammenklappen, sodass er in jede Handtasche problemlos hineinpasst. Die mitgelieferte und abnehmbare Smartphone-Halterung ist so bemessen, dass sie mit allen aktuellen Smartphones der bekannten Hersteller Apple, Samsung und Huawei zusammenarbeitet. Die Halterung ist um 360 Grad in alle Richtungen drehbar, der maximale Neigungswinkel liegt bei 203 Grad. Durch die leichte Aluminium-Legierung der Stange ist der Stick nicht sonderlich schwer und wird sich in Ihrer Tasche kaum bemerkbar machen.

FAQ

Wie wird festgestellt, dass der Akku voll geladen ist?
Die rote LED blinkt während des Ladevorganges und schaltet sich ab, sobald der Akku voll ist.
Ist der Akku der Fernbedienung austauchbar?
Nein, es handelt sich um einen fest verbauten Akku.
Wie lange hält der Akku mit einer Ladung etwa?
Wenn der Akku komplett geladen ist, hält er für etwa fünf Stunden Dauerbetrieb.

12. Oladwolf Bluetooth Selfie-Stick: Bluetooth mit Batteriebetrieb

Der Oladwolf Bluetooth-Selfie-Stick ist eine Kombination aus Stick und Stativ. Bei Bedarf lassen sich die Beine des Stativs aus dem Handgriff herausklappen, sodass ein klassisches Dreibein entsteht. Mit der integrierten Bluetooth-Fernbedienung können Sie die Kamera auslösen. Die Reichweite beträgt dabei maximal 10 Meter. Mit einem Gewicht von 155 Gramm und einer zusammengeklappten Größe von 18,6 Zentimeter passt der Selfie-Stick in jede Handtasche oder sogar in die Hosen- oder Jackentasche. Ausgezogen erreicht der Selfie-Stick eine Länge von maximal 70 Zentimetern.

Der Bluetooth Fernauslöser ist nicht mit einem Akku ausgestattet, sondern wird mithilfe einer CR1632 Batterie betrieben. Diese Batterien bekommen Sie heutzutage in jedem Supermarkt, eine ist im Lieferumfang enthalten. Das ist natürlich ein Nachteil gegenüber einer Fernsteuerung mit Akku, hat allerdings auch einen Vorteil: Denn haben Sie gerade kein Ladegerät zur Hand, müssen Sie einfach nur die kleine Knopfbatterie austauschen.

Der Smartphone-Halter ist für Geräte mit einer Breite zwischen 5,5 und 8,5 Zentimetern ausgelegt, kommt also ohne Probleme auch mit den größeren, modernen Smartphones der bekannten Hersteller Apple, Samsung und Huawei klar. Eine spezielle App brauchen Sie nicht, eine einfache Bluetooth-Anbindung ist vollkommen ausreichend, um den Auslöser zu betätigen. Die Halterung ist frei dreh- und schwenkbar, so bekommen Sie immer den richtigen Winkel und die beste Perspektive.

FAQ

Lässt sich die Halterung um 360 Grad drehen?
Ja, die Halterung erlaubt sämtliche Drehbewegungen, um den optimalen Winkel zu finden.
Liegt der Selfie-Stick sicher in der Hand?
Dies ist aufgrund des Anti-Rutsch-Designs des Griffs der Fall.
Wie groß muss mein Handy sein, damit ich diesen Selfie-Stick benutzen kann?
Der Handyhalter des Sticks ist passend für Smartphones von 3,5 bis 6 Zoll.

Der Selfie-Stick: Zuerst Flop, dann Top

Selfie-Stick TestSchon im Jahr 1983 gab es die erste Selfie-Stange: In den USA wurde eine Teleskopverlängerung für Kompaktkameras patentiert. Allerdings war ihr kein großer Erfolg beschieden. Auch in Japan gab es erste Bestrebungen, ein solches Hilfsmittel auf den Markt zu bringen. 1995 erschien ein solches Exemplar in dem Buch „101 nutzlose japanische Erfindungen“. Aber mit dem Siegeszug der Smartphones mit integrierter Frontkamera wurde aus dem Selfie-Stick im Laufe der Zeit ein regelrechter Kassenschlager.

Der Kanadier Wayne Fromm ließ sich 2001 seine Erfindung einer verlängerten Halterung für Smartphones inklusive Fernauslöser patentieren. Dies ist der Vorläufer der heute üblichen und überall erhältlichen Selfie-Sticks. Und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Inzwischen sind diese Sticks aus unserem täglichen Leben kaum noch wegzudenken: 2014 wurde der Selfie-Stick im Time Magazine unter den besten 25 Erfindungen des Jahres aufgezählt.

Inzwischen kann sich so manch ein Selfie-Fan kaum noch einen Ausflug oder Urlaub ohne Stick vorstellen. Sei es nun vor dem Eiffelturm in Paris, dem Kapitol in Rom oder in der faszinierenden Innenstadt von Granada: Der Selfie-Stick ist immer mit dabei.

warning

Rund um die gerade genannten Sehenswürdigkeiten werden oft von Straßenhändlern Selfie-Sticks angeboten. Dabei handelt es sich aber meist um minderwertige Qualität oder nicht funktionierende Sticks. Denken Sie daher vor einem Urlaub rechtzeitig an den Kauf des geeigneten Selfie-Sticks!

Wofür eigentlich einen Selfie-Stick?

Selfie-Stick VergleichDank steigender Beliebtheit von Smartphones und den immer größer werdenden sozialen Netzwerken ist es heute für jeden möglich, in Sekundenschnelle Fotos rund um die Welt zu schicken. Selfies sind inzwishcen gang und gäbe: Das Smartphone wird bei aktivierter Frontkamera am ausgestreckten Arm in die Höhe gehalten. So kann der „Fotograf“ das Bild als Vorschau in im großen Frontdisplay sehen, wie ein Spiegel eben. Doch so ein Selfie hat durchaus seine Tücken.

Denn da die Geräte immer größer werden, wird es auch schwieriger, das Smartphone in einer Hand zu halten, den richtigen Winkel zu wählen und dann mit dem Daumen auf den Auslöser zu drücken. Da ist so ein Selfie-Stick schon eine praktische Sache: Das Smartphone wird in eine Halterung geklemmt, die im Idealfall frei dreh- und schwenkbar ist. Der Stick kann per Teleskopstange bis auf eine Länge von 60 bis 80 Zentimetern ausgefahren werden. Die Kamera wird mit dem Auslöser am Handgriff bedient.

Damit ist eine Ein-Hand-Bedienung kein Problem mehr, egal, wie groß das Smartphone ist. Noch ein Stückchen weiter gehen die Hersteller mit Bluetooth-Fernbedienungen. Mit diesen lässt sich die Kamera aus der Ferne auslösen, was besonders dann hilfreich ist, wenn der Stick gleichzeitig als Stativ verwendet werden kann. Kameras mit Selbstauslöser waren gestern, heute sind Selfie-Sticks das A und O der Selbstfotografie.

Vor- und Nachteile von Selfie-Sticks

  • Ein Selfie-Stick lässt sich als künstliche Armverlängerung nutzen.
  • Dadurch ergeben sich für Selfies viel bessere und interessantere Blickwinkel.
  • Mit einer Stativfunktion haben Sie zwei Geräte in einem.
  • Nicht überall ist der Einsatz von Selfie-Sticks erlaubt.
  • Oftmals sind die Akkus nicht austauschbar damit wird der Stick langfristig zu einem Einweg-Produkt

Sicherheitsaspekte bei Selfie-Sticks

Bester Selfie-StickWenn Sie sich mit dem Gedanken befassen, einen Selfie-Stick zu kaufen, sollten Sie auch beachten, dass diese Stangen nicht immer und überall gerne gesehen sind. Das hat mit Sicherheitsaspekten zu tun. Besonders dort, wo viele Menschen sind, sollten Sie den Einsatz überdenken. Aufgrund der Länge der Sticks kann es durchaus passieren, dass Sie aus Versehen einen Mitmenschen verletzen.

Vor allem verschiedene Museen auf der ganzen Welt haben in Ihren Räumlichkeiten den Einsatz von Selfie-Sticks inzwischen verboten, da sie um die Unversehrtheit ihrer Ausstellungsstücke bangen. Dazu gehören beispielsweise:

  1. Die Albertina in Wien
  2. Die Uffizien in Florenz
  3. Das Vatikanische Museum
  4. Der Louvre

Auch in den Walt-Disney-Parks sowie im Europa-Park ist der Einsatz von Selfie-Sticks aus Sicherheitsgründen nicht mehr erlaubt.

Die beiden Londoner Fußballklubs FC Arsenal sowie Tottenham Hotspur haben Selfie-Sticks in den Stadien verboten, da die Stangen als Waffe eingesetzt werden könnten oder andere Zuschauer beim Fußballgucken stören. Beim Tennisturnier in Wimbledon sind Selfie-Sticks ebenfalls nicht erlaubt. Viele Musik Festivals auf der ganzen Welt haben die Sticks inzwischen in die Liste verbotener Gegenstände aufgenommen.

Selfie-Stick-Kauf: Darauf sollten Sie achten

Achtung: Das sollten Sie wissen!Bevor Sie sich für den Kauf eines Selfie-Sticks entscheiden, sollten Sie sich genau überlegen, was sie benötigen. Denn davon hängt am Ende der Preis ab. Die Merkmale der hier verglichenen Geräte kurz zusammengefasst:

  • Selfie-Stick mit Auslöser, ohne Bluetooth
  • Selfie-Stick mit Bluetooth-Auslöser
  • Selfie-Stick mit Stativfunktion und abnehmbaren Bluetooth-Auslöser
  • Selfie-Stick mit Bluetooth-Funktion, aber nicht mit Akku, sondern mit Batterie

Sie sehen also, dass es durchaus Unterschiede zwischen den einzelnen Sticks geben kann. Wenn Sie sich für einen Selfie-Stick mit Auslöser entscheiden, der ohne Bluetooth ausgestattet ist, müssen Sie Ihr Smartphone an das entsprechende Kabel des Selfie-Sticks anschließen. Dies ist mitunter etwas umständlich und betrifft vor allem ältere Modelle der Sticks. Selfie-Sticks mit Bluetooth Auslöser sind in der Handhabung wesentlicher benutzerfreundlicher. Wer sich nämlich für einen Selfie-Stick mit einem Auslöser entscheidet, der per Bluetooth gesteuert wird, muss das Smartphone nicht noch umständlich und zeitaufwendig an ein Kabel anbringen.

Selfie-Stick Test und VergleichWer gerne Selfies vor Sehenswürdigkeiten schießt und dabei auch die Umgebung im Foto festhalten will, entscheidet sich in der Regel für einen Selfie-Stick mit Stativfunktion und einem Bluetooth-gesteuerten Auslöser, der abnehmbar ist. So nämlich lassen sich bequem auch einige Meter vom Smartphone entfernt Selfies anfertigen, die nicht verwackeln und zudem die komplette Umgebung für die Ewigkeit festhalten.

Zu guter Letzt gibt es noch die Selfie-Sticks, die über Bluetooth verfügen, ihre Energie jedoch per Batterie und nicht per Akku beziehen. Während verbrauchte Batterien einfach austauschbar sind, müssen Sie den Akku eines Selfie-Sticks laden – in der Regel per USB. Dies nimmt zwar gut eine Stunde in Anspruch bei den meisten Modellen. Dafür aber verfügt der Nutzer über lange Akkulaufzeiten.

Generell gilt: Ein guter Stick muss nicht unbedingt teuer sein. Manche Modelle sind bereits für unter 10 Euro erhältlich. Wenn es ein wenig mehr Komfort sein soll, sind Sticks um die 20 Euro meist eine gute Wahl, was ebenfalls nicht sehr teuer ist. Lesen Sie außerdem aufmerksam die Kundenbewertungen durch, hier beantworten sich schon manche Fragen vor dem Kauf.

Gibt es einen Selfie-Stick-Test bei Stiftung Warentest?

FragezeichenEin Selfie-Stick-Test der renommierten Stiftung Warentest wäre sicher hilfreich bei der Entscheidung für ein passendes Modell. Leider hat die Stiftung Warentest bislang noch keine Selfie-Sticks unter die Lupe genommen. Sollte sich das künftig ändern, informieren wir Sie an dieser Stelle über die Ergebnisse.

Hat Öko Test einen Selfie-Stick-Test durchgeführt?

Auch beim bekannte Verbrauchermagazin Öko Test waren Selfie-Sticks noch nicht Gegenstand eines ausführlichen Tests. Wir bemühen uns stets, unseren Vergleich aktuell zu halten. Sollte Öko Test sich in der Zukunft mit Selfie Sticks befassen, erfahren Sie es ebenfalls hier.

Selfie-Stick-Liste 2021: Finden Sie Ihren besten Selfie-Stick

  Produkt Datum Preis  
1. BlitzWolf 3 in 1 erweiterbar: Inklusive Stativfunktion 03/2021 19,97€ Zum Angebot
2. Anker Selfie-Stick: Günstige Alternative ohne Bluetooth 03/2021 Preis prüfen Zum Angebot
3. Yoozon Bluetooth Selfie-Stick 03/2021 11,99€ Zum Angebot
4. Power Theory Bluetooth-Selfie-Stick: Stativ, Bluetooth und schwenkbare Halterung 03/2021 24,95€ Zum Angebot
5. BlitzWolf 4 in 1 Selfie-Stick: Auch als Stativ für Kameras nutzbar 03/2021 23,99€ Zum Angebot
6. Foneso Bluetooth Selfie-Stick mit anschraubbaren Stativbeinen 03/2021 19,98€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • BlitzWolf 3 in 1 erweiterbar: Inklusive Stativfunktion