stern-Nachrichten

Die besten 10 Sitzerhöhungen für die sichere Autofahrt Ihrer Kinder im Vergleich – 2019 Test und Ratgeber

Ist ein Fahrzeug mit Anschnallgurten ausgestattet, dürfen Sie Ihr Kind mit wenigen Ausnahmen ausschließlich mit einer amtlich zugelassenen Rückhalteeinrichtung befördern. Bei einer Rückhalteeinrichtung handelt es sich um einen Kindersitz mit oder ohne Rückenlehne. Das zweite Modell nennt sich Sitzerhöhung oder Autositzerhöhung. Der Handel überrascht mit einem breiten Sortiment an Sitzerhöhungen, die sich nicht nur in ihrer Farbe, sondern noch vielmehr im Hinblick auf das Material und die Ausstattungsmerkmale voneinander erheblich unterscheiden.

Zwar erfüllen alle zertifizierten Kindersitzerhöhungen die Mindestanforderungen an die Sicherheit bei der Beförderung von Kindern, jedoch bieten Ihnen die Mittel- und Oberklasse-Modelle insgesamt umfangreichere Sicherheitsfeatures. Das bedeutet aber nicht, dass Ihnen unser Produktvergleich auf STERN.de von vornherein zu den relativ teuren Sitzerhöhungen rät.

Den ersten Überblick über das Sortiment verschaffen unsere Produktvorstellungen, wobei Ihnen die Redaktion vorrangig die aktuellen Bestseller und die bestbewerteten Produkte aus allen Preissegmenten vorstellt. Der Kaufratgeber informiert Sie ausführlich über den Aufbau und die Funktion einer Sitzerhöhung. Weiterhin erklären wir die Normen und Regeln der StVO bezüglich der Beförderung der Kinder in einem Pkw oder einem anderen Fahrzeug.

Ein Vergleich stellt die Vorzüge und Nachteile einer Kindersitzerhöhung ohne Rückenlehne denen eines klassischen Kindersitzes gegenüber. Unser Leitfaden hilft Ihnen, durch das Beantworten von fünf praktischen Fragen ein Modell zu entdecken, das optimal zu Ihrer Familienkonstellation passt und Ihren Anforderungen am besten entspricht. Unser Ratgeber schließt wie gewohnt mit einer Übersicht der neuen Testberichte der Stiftung Warentest und des Verbrauchermagazins Öko Test.

Die 4 besten Sitzerhöhungen im großen Vergleich auf STERN.de

Petex 44430013 Kindersitzerhöhung Max
Maße
42 x 36 x 20 cm
Gewicht
962 g
Bezug abnehmbar
Material
Hartplastik
Altersgruppe
II, 4 - 12 Jahre
Isofix-Befestigung
Farbe
Grün-Schwarz
Besonderheiten
Praktische, flexible Gurtführung, gepolsterte Armlehnen, relativ schmale Design
Zum Angebot
Erhältlich bei
17,99€ 21,36€
Patron Sitzerhöhung Max in Schwarz/Grau
Maße
40,2 x 40 x 24,8 cm
Gewicht
1,5 kg
Bezug abnehmbar
Material
Hartplastik
Altersgruppe
II, III 4 -12 Jahre
Isofix-Befestigung
Farbe
Schwarz-Dunkelgrau
Besonderheiten
Mittlere Breite, seitliche Elemente und Armlehnen für mehr Komfort
Zum Angebot
Erhältlich bei
28,67€ 32,83€
Safety 1st Manga Autositzerhöhung
Maße
40 x 34 x 18 cm
Gewicht
830 g
Bezug abnehmbar
Material
Styropor
Altersgruppe
II, 4 - 12 Jahre
Isofix-Befestigung
Farbe
Schwarz
Besonderheiten
Weich gepolsterte Armlehnen, geringes Eigengewicht, attraktiver Preis
Zum Angebot
Erhältlich bei
15,33€ 16,99€
Babyblume Kindersitzerhöhung
Maße
41 x 47 x 22 cm
Gewicht
1,5 kg
Bezug abnehmbar
Material
Hartplastik
Altersgruppe
II, III 4 - 12 Jahre
Isofix-Befestigung
Farbe
Schwarz-Grau
Besonderheiten
Gurtfix - praktische Zusatzgurtführung, ergonomisch gebaut, überdurchschnittlich breit
Zum Angebot
Erhältlich bei
24,90€ 24,90€
Abbildung
Modell Petex 44430013 Kindersitzerhöhung Max Patron Sitzerhöhung Max in Schwarz/Grau Safety 1st Manga Autositzerhöhung Babyblume Kindersitzerhöhung
Maße
42 x 36 x 20 cm 40,2 x 40 x 24,8 cm 40 x 34 x 18 cm 41 x 47 x 22 cm
Gewicht
962 g 1,5 kg 830 g 1,5 kg
Bezug abnehmbar
Material
Hartplastik Hartplastik Styropor Hartplastik
Altersgruppe
II, 4 - 12 Jahre II, III 4 -12 Jahre II, 4 - 12 Jahre II, III 4 - 12 Jahre
Isofix-Befestigung
Farbe
Grün-Schwarz Schwarz-Dunkelgrau Schwarz Schwarz-Grau
Besonderheiten
Praktische, flexible Gurtführung, gepolsterte Armlehnen, relativ schmale Design Mittlere Breite, seitliche Elemente und Armlehnen für mehr Komfort Weich gepolsterte Armlehnen, geringes Eigengewicht, attraktiver Preis Gurtfix - praktische Zusatzgurtführung, ergonomisch gebaut, überdurchschnittlich breit
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
17,99€ 21,36€ 28,67€ 32,83€ 15,33€ 16,99€ 24,90€ 24,90€

Weitere interessante Produkte rund ums Kind im großen Vergleich auf STERN.de

KindersitzReboarderBabyschale

1. Petex 44430013 Kindersitzerhöhung Max – Besteller und unkomplizierter Allrounder

Diese Sitzerhöhung gehört zu den Käuferlieblingen und bekommt fast ausschließlich begeistertes Feedback. Unter anderem loben die Verbraucher das angenehm geringe Gewicht sowie eine attraktive Optik des Modells.

Schicke Sitzerhöhung mit praktischer, verstellbarer Gurtführung

Die Autositzerhöhung von Petex mit Hartplastikkern kommt in der sympathischen Farbkombination Schwarz-Grün daher. Laut Hersteller ist das Kunstfasergewebe atmungsaktiv, pflegeleicht sowie schwer entflammbar. Der Bezug lässt sich abnehmen und in der Waschmaschine problemlos bei 30 Grad Celsius reinigen. Das Modell ist für die Gruppe II konzipiert und ist für die Gruppe III die richtige Wahl. Weiter unten in diesem Vergleich und Kaufratgeber finden Sie ein Erklärung zu dieser Zuordnung.

Für mehr Sicherheit im Verkehr verfügt diese Sitzerhöhung über eine doppelte Gurtführung. Zum einen führen Sie den Beckengurt unter den Hörnchenarmlehnen durch, zum anderen hilft dem Kind eine zusätzliche Gurtführung vom Typ Gurtfix, den Gurt im Hals- und Brustbereich anatomisch korrekt anzulegen. Die Länge des Gurtfix können Sie mit wenigen Griffen flexibel anpassen.

Einer der Pluspunkte der Kindersitzerhöhung von Petex ist das geringe Eigengewicht mit weniger als 1 Kilogramm. Daher erweist sich dieser kompakte Kindersitz als besonders handlich und multifunktionell.

Fazit: Sitzerhöhung für unterschiedliche Einsätze

Diese Autositzerhöhung für Kinder unter 12 Jahren kann auf Wunsch bei einer Theatervorstellung oder im Restaurant zum Einsatz kommen. Wir empfehlen Ihnen die Sitzerhöhung Petex Max, wenn Sie nach einem hochwertig ausgestatteten und handlichen Autozubehör aus dieser Kategorie suchen.

2. Patron Sitzerhöhung Max in Schwarz/Grau – komfortabel und unkompliziert

Das Modell von Patron ist schlicht und funktionell gestaltet. Diese Kindersitzerhöhung ist einer der Bestseller in der Kategorie und bekommt für ihre bequeme Passform sowie für hohe Sicherheitsstandards viel lobendes Feedback.

Vielseitige Sitzerhöhung aus Hartplastik

Die Autokindersitzerhöhung von Patron ist für die Gruppen II und III, also für Kinder mit einem Körpergewicht zwischen 15 und 36 Kilogramm, konzipiert. Das Bezugsmaterial aus robustem Mischgewebe lässt sich einfach abnehmen und es ist pflegeleicht. Der Kindersitz ohne Rückenlehne von Patron ist mit 1,5 Kilogramm mittelschwer und noch recht handlich. Die Breite liegt mit circa 40 Zentimetern im Standardbereich und ist für die meisten Kinder optimal. Als ein kleines Manko ist eine eher dünne Polsterung zu erwähnen. Indes leiden unter diesem Mangel die allermeisten Sitzerhöhungen.

Für ein Plus an Komfort und Sicherheit sorgen das schalenförmige Design und die Armlehnen in Hörnchenform.

Fazit: Dezent gestaltete, sichere Sitzerhöhung

Die Kindersitzerhöhung von Patron ist ein handliches und weitgehend bequemes Zubehör, mit dem Sie für eine vorschriftsmäßige und sichere Beförderung von Kindern im Pkw oder einem anderen Fahrzeug sorgen.

3. Safety 1st Manga Autositzerhöhung – preisgünstiges und sicheres Modell ohne Schnickschnack

Diese Sitzerhöhung punktet mit einem unkomplizierten, funktionellen Design und steht hoch in der Gunst der Käufer. Die Autositzerhöhung Manga von Safety 1st schätzen die Verbraucher für ihr unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis und die einfache Handhabung.

Styropor-Kern und waschbarer Kunststoffbezug

Das Modell ist für die Gruppen II und III und somit für Kinder mit einem Gewicht unter 36 Kilogramm konzipiert. Für mehr Komfort und Sicherheit sorgen die praktischen, niedrigen Armlehnen. Den Bezug aus strapazierfähigem Polyestergewebe können Sie mit wenigen Griffen abnehmen. Er ist bei 30 Grad Celsius waschbar.

Der Kern des Kindersitzes Manga von Safety 1st besteht aus Styropor. Dieses Material zeichnet sich durch seine wärmenden Eigenschaften sowie durch das geringe Gewicht aus.

Empfehlung: Preislich attraktive Sitzerhöhung, vielen Aufgaben gewachsen

Gerade aufgrund eines geringen Eigengewichts erweist sich die Kindersitzerhöhung Manga von Safety 1st als besonders vielseitig. Wir empfehlen Ihnen dieses Modell als einen unkomplizierten und sicheren Allrounder.

4. Babyblume Kindersitzerhöhung – hochwertiges Modell mit nützlichen Extras

Von dieser Kinderitzerhöhung zeigt sich die absolute Mehrheit der Nutzer vollends überzeugt. Die Rezensenten loben neben der hochwertigen Verarbeitung den hohen Sitzkomfort und die unkomplizierte Handhabung der Babyblume Autositzerhöhung.

Ergonomisches Design und praktische Gurtführung

Das Modell ist für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren konzipiert und für die Gruppe II bis III zertifiziert. Dank einer ergonomischen Form des Hartstoffkerns und der weichen Polsterung bietet die Sitzerhöhung von Babyblume Ihrem Kind den maximalen Sitzkomfort. Die Armlehnen machen dieses Zubehör noch bequemer und außerdem sicherer. Den Polyesterbezug können Sie, wie es bei den meisten Sitzerhöhungen der Fall ist, mit nur ein paar Handgriffen abnehmen. Den Bezug können Sie bei Temperaturen bis zu 30 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen.

Zu den Komfort- und Sicherheitsfeatures zählt nicht zuletzt die als Gurtfix bezeichnete Gurtführung, welche beim Anlegen des Dreipunktgurts der individuellen Anpassung dient.

Fazit: Überzeugende Qualität und ein Plus an Sicherheit

Die Sitzerhöhung von Babyblume ist ein unkompliziertes Mehrzweckzubehör für die Fahrten mit dem Pkw. Sie können diese Kindersitzerhöhung ohne Weiteres überall dort verwenden, wo Ihr Kind etwas erhöht sitzen will oder muss.

5. Babyblume Sitzerhöhung mit Isofix in Grau – hochwertiges Autozubehör für ein Plus an Sicherheit

Diese Kindersitzerhöhung besticht mit ihrem ergonomischen Design und sinnvollen Sicherheitsfeatures. Das Feedback der Käufer fällt überwiegend positiv aus, wobei zahlreiche Verbraucher insbesondere den Sitzkomfort betonen.

Für Fahrzeuge mit und ohne Isofix gleich gut geeignet

Die Sitzerhöhung von Babyblume ist in dezentem Grau gestaltet, wobei sich die Hülle problemlos abnehmen lässt. Das atmungsaktive Material eignet sich uneingeschränkt für die Waschmaschinenreinigung, wobei Sie ein Programm für pflegeleichte Wäsche vorziehen sollten. Diese Sitzerhöhung empfiehlt der Hersteller vorrangig für die Gruppe II.

Eine Besonderheit der Kindersitzerhöhung von Babyblume ist das integrierte Isofix-Befestigungssystem. Dadurch erfüllt das Zubehör erhöhte Ansprüche an die Sicherheit im Straßenverkehr. Verfügt Ihr Fahrzeug über kein Isofix-System, lassen sich die Verschlüsse platzsparend umklappen.

Dank der weich gepolsterten Armlehnen nimmt Ihr Kind eine bequeme Sitzposition ein, sodass die Fahrten über längere Strecken kein Problem darstellen. Das Modell ist mit einem Gewicht von 2,2 Kilogramm überdurchschnittlich schwer und insofern vergleichsweise weniger handlich.

Empfehlung: Sicher und komfortabel im Pkw unterwegs

Die Babyblume Sitzerhöhung mit Isofix erfüllt hohe Sicherheitsstandards und bietet Ihrem Kind einen angemessenen Sitzkomfort. Wir empfehlen Ihnen dieses Zubehör für den Fall, wenn Sie nach einer Sitzerhöhung vorrangig für die Autofahrten suchen und den Sitz dauerhaft im Ihrem Pkw anbringen möchten.

6. Babyblume JUNO Auto-Sitzerhöhung in Grau – schlichte Kindersitzerhöhung zum vorteilhaften Preis

Diese Autositzerhöhung gehört zu den preisgünstigsten am Markt und steht dabei hoch in der Gunst der Verbraucher. Neben einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis betonen mehrere Nutzer den hohen Sitzkomfort und eine unkomplizierte Handhabung des Modells.

Funktionelle und sichere Sitzerhöhung

Die Auto-Kindersitzerhöhung ist in zurückhaltendem Schwarz gestaltet, der Polyester-Bezug lässt sich mit wenigen Handgriffen abnehmen und mit dem Pflegeleicht-Programm bei 30 Grad Celsius reinigen. Dieses Zubehör ist in erster Linie für die Gruppe II konzipiert. Dank der Armlehnen und der angenehm weichen Sitzpolsterung sitzt Ihr Kind komfortabel und sicher. Mit 1,5 Kilogramm liegt das Eigengewicht des Modells im Standardbereich.

Der Hersteller setzt auf die maximale Funktionalität und gestaltet die Sitzerhöhung so, dass auf die Rückbank eines durchschnittlichen Pkws ganze drei Sitzerhöhungen dieses Modells passen.

Fazit: Preis-Leistungs-Sieger unter den Sitzerhöhungen

Wenn Sie nach einer sicheren Autositzerhöhung suchen und lediglich über ein schmales Budget verfügen, bietet sich die Babyblume JUNO als eine attraktive Lösung an.

7. Bellelli EOS BOO Sitzerhöhung für Autositze ergonomisch geformte, schlichte Autositzerhöhung

Dieses Zubehör ist dank seiner zurückhaltenden schwarzen Farbe pflegeleicht und sorgt für angemessene Sicherheit im Straßenverkehr. Das Modell vermag die Mehrheit der Verbraucher vollends zu überzeugen und bekommt für seine Funktionalität viel positives Feedback.

Multifunktionell einsetzbares Leichtgewicht

Das Design der Sitzerhöhung Bellelli EOS BOO setzt auf Funktionalität und verzichtet auf alles Überflüssige. Dieses Zubehör ist für ein Plus an Sitzkomfort ergonomisch gestaltet und bietet mit einer Breite von 45 Zentimetern angemessenen Sitzkomfort für Ihr Kind.

Der Hersteller betont eine weiche Polsterung, sodass diese Sitzerhöhung unter anderem für längere Autofahrten die richtige Wahl darstellt.

Einige Nutzer finden jedoch die Polsterung insgesamt doch etwas zu dünn und empfehlen auf den Kunststoffkern und unter den abnehmbaren Bezug eine zusätzliche Schicht Schaumstoff zu legen. Die Sitzerhöhung Bellelli EOS BOO ist vorrangig für die Gruppe II konzipiert, eignet sich jedoch generell für Kinder bis zum Alter von 12 Jahren.

Empfehlung: Vielseitige Kindersitzerhöhung

Unser Produktvergleich und Kaufratgeber auf STERN.de legt Ihnen dieses Produkt ans Herz, wenn Sie nach einer hochwertigen und praktisch ausgestatteten Sitzerhöhung für die Fahrten im Pkw oder auch für weitere Gelegenheiten suchen.

8. Cartrend Kindersitzkissen Sunny ultraleichte und preisgünstige Sitzerhöhung

Das Modell ist schlicht ausgestattet und überzeugt mit seinem attraktiven Preis. Das Feedback der Nutzer fällt indes eher durchwachsen aus: Während die meisten dem Sitz „Sunny“ von Cartrend die Bestnote vergeben, sehen etliche Verbraucher die Verarbeitungsqualität kritisch.

Styropor-Sitzerhöhung mit Baumwollebezug

Diese Sitzerhöhung zählt zu den besonders preiswerten in der Kategorie, wobei der Hersteller auf schmückendes Beiwerk bewusst verzichtet. Die Autositzerhöhung „Sunny“ verfügt über keine Armlehnen, was dieses Autozubehör für kleinere Kinder und längere Autofahrten nicht geeignet macht. Der Hersteller empfiehlt die Cartrend „Sunny“ für die Gruppen II und III, also für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren.

Positiv ist ein mit nur 322 Gramm extra leichtes Eigengewicht der Kindersitzerhöhung zu betonen. Dadurch erweist sich das Modell „Sunny“ als besonders handlich und vielseitig.

Den Bezug können Sie problemlos abnehmen und bei niedrigen Temperaturen in der Waschmaschine reinigen. Das Fehlen der Armlehnen schließt eine Gurtführung aus, was sich negativ auf die Sicherheit im Straßenverkehr auswirkt.

Fazit: Multifunktionales Modell für Kurzfahrten

Die Sitzerhöhung „Sunny“ von Cartrend ist in erster Linie für kürzere Fahrten mit dem Pkw geeignet. Aufgrund des unkomplizierten Designs empfehlen wir Ihnen dieses Modell, wenn Sie eine Sitzerhöhung nicht nur im Auto, sondern auch im Kino sowie bei zahlreichen anderen Gelegenheiten verwenden möchten.

9. Lennox Sitzerhöhung – preiswert, leicht, handlich

Unter den Autositzerhöhungen ist dieses Modell eines der preiswertesten. Die Lennox Sitzerhöhung ist bei Käufern sehr beliebt, wobei die meisten Rezensenten das äußerst vorteilhafte Preis-Leistungs-Verhältnis betonen.

Leichtgewicht, in mehreren Farben erhältlich

Das Autozubehör von Lennox ist mit nur rund 300 Gramm eines der leichtesten Modelle am Markt, was die Handhabung wesentlich erleichtert. Beim Design verzichtet der Hersteller auf die Armlehnen, worunter der Sitzkomfort und die Sicherheit leiden. Für kleinere Kinder aus der Zielgruppe II ist der Sitz aufgrund der fehlenden Zusatzgurtführung Gurtfix nicht geeignet.

Diese Sitzerhöhung ist in mehreren klaren Farben erhältlich. Der Polyester-Bezug lässt sich abnehmen und ist waschmaschinengeeignet.

Fazit: Sitzerhöhung für kürzere Fahrten und als Ersatz-Sitz

Wir empfehlen Ihnen dieses Modell für den Fall, wenn Sie eine sichere Autositzerhöhung für Kurzfahrten mit dem Pkw brauchen oder einen Ersatz-Kinderautositz immer parat haben wollen.

10. Osann Isofix Shadow qualitativ hochwertige Sitzerhöhung mit patentiertem Befestigungssystem

Das Modell vermag den Großteil der Verbraucher zu überzeugen, wobei vor allem die Verarbeitungsqualität viel Lob verdient. In der Kritik steht lediglich das etwas kompliziert zu bedienende Isofix-System.

Angenehm weiche Polsterung und hohe Sicherheitsstandards

Die Kindersitzerhöhung Shadow von Osann ist in der Farbkombination Schwarz-Grau gestaltet. Der praktische Kunststoffbezug lässt sich mühelos abnehmen und ist waschmaschinenfest. Mit einem Gewicht von 2,2 Kilogramm ist diese Autositzerhöhung überdurchschnittlich schwer und insofern vorrangig für die Verwendung in nur einem Fahrzeug konzipiert.

Die Osann Shadow Sitzerhöhung ist für mehr Sicherheit mit einem patentierten Isofix-Befestigungssystem ausgestattet. Da die Isofix-Verschlüsse klappbar sind, eignet sich dieses Zubehör auch zum Einsatz in einem Fahrzeug ohne Isofix.

Die Armlehnen in Hörnchenform mit Polsterung dienen der einfacheren Gurtführung und erhöhen außerdem den Komfort. Die Sitzfläche hat mit 43,5 Zentimetern etwas Überbreite, weswegen vor allem größere Kinder von diesem Modell klar profitieren.

Empfehlung: Kindersitzerhöhung für die sichere Beförderung von Kindern

Wir raten Ihnen zur Osann Shadow Sitzerhöhung, wenn Sie nach einem fest installierbaren Sitz für Ihre Kinder suchen und hohen Wert auf die Verarbeitungsqualität legen.

Was ist eine Sitzerhöhung?

beste SitzerhöhungEine Sitzerhöhung, auch Autositzerhöhung, Kindersitzerhöhung, Kindersitz ohne Rückenlehne oder manchmal sogar Sitzkissen genannt, ist eine ergonomisch geformte Auflage für einen Autositz speziell für Kinder. Eine Sitzerhöhung ist für die Beförderung von Kindern bis zur Körpergröße von 150 Zentimetern zwingend erforderlich.

Weiter unten informiert Sie unser Produktvergleich auf STERN.de ausführlich über die entsprechende Gesetzeslage. Dieses Zubehör wird mit nur wenigen Ausnahmen nicht im Auto fest installiert und auch nicht befestigt. Sie legen den Kindersitz ohne Rückenlehne auf einen der freien Autositze. Ihr Kind setzt sich darauf und schnallt sich mit dem Dreipunktgurt an oder wird von Ihnen angeschnallt.

Wie ist eine Kindersitzerhöhung aufgebaut?

AutositzerhöhungJe nach Modell bildet den Kern einer Sitzerhöhung eine anatomisch geformte Sitzfläche aus Styropor oder Plastik. Für mehr Sicherheit ist der Sitz nicht nur ergonomisch gestaltet, sondern verfügt über eine leichte Neigung nach hinten. Auf diese Weise rutscht das Kind während der Fahrt und sogar bei einer unerwarteten Bremsung nicht nach vorne ab.

Einige Sitzerhöhungen verfügen über Armlehnen in Hörnchenform, die einfacheren Modelle verzichten auf dieses Feature. Auf dem harten Kern liegt für mehr Sitzkomfort eine Schaumstoffauflage. Die Sitzfläche ist mit einem Bezug ummantelt. Am häufigsten verwenden die Hersteller für die Bezüge entweder ein Misch- oder reines Polyester-Gewebe. Bei allen heutigen Sitzerhöhungen lässt sich der Bezug mit ein paar Handgriffen abnehmen und ist waschmaschinenfest.

Sitzerhöhung vs. Kindersitz mit Rückenlehne im Vergleich

Ein Kindersitz ist bei der Beförderung von Kindern im Auto Pflicht. Nachdem das Baby einer Babyschale entwachsen ist, fährt das Kind in einem Kindersitz oder einem sogenannten Reboarder im Auto mit. Weiter unten erklären wir in unserem Kaufratgeber auf STERN.de, warum eine Sitzerhöhung erst ab dem Alter von vier Jahren zu empfehlen ist.

Jedoch haben Sie auch danach die Wahl zwischen einem Kindersitz mit Rückenlehne und einer einfachen Sitzerhöhung. Wir weisen in unserer Gegenüberstellung auf die Plus- und Minuspunkte einer Sitzerhöhung im Vergleich zum Kindersitz hin.

  • Kompakt und handlich
  • Leichter Wechsel zwischen den Fahrzeugen
  • Multifunktional, im Theater, Kino oder Restaurant einsetzbar
  • Günstiger Preis
  • Bietet weniger Sicherheit, vor allem im Kopf-Rückenbereich
  • Für längere Strecken nicht sonderlich gut geeignet

In Summe bietet eine Sitzerhöhung eine flexible und preisgünstige Lösung für kurze Fahrten. Ein Kindersitz mit Rückenlehne punktet mit mehr Sicherheit und ist bei langen Fahrten die bessere Lösung.

Welche Modelle gibt es bei den Kindersitzerhöhungen?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Obwohl alle Autositzerhöhungen den gleichen Zweck verfolgen und auch den gleichen Sicherheitsstandards entsprechen, sind die Unterschiede zwischen den Ausführungen gravierend. Damit Sie einen besseren Überblick über das Sortiment gewinnen, bieten wir Ihnen folgende vier Klassifizierungsmöglichkeiten für dieses Autozubehör.

  • Sitzerhöhungen mit Styropor- oder Kunststoffkern

Bereits an ihrem Eigengewicht macht sich der Unterschied der Modelle bemerkbar: Die Autositzerhöhungen mit einem Gewicht von unter einem Kilogramm sind aller Wahrscheinlichkeit nach aus Styropor hergestellt. Die schwereren Modelle besitzen einen Hartplastikkern. Die Kindersitzerhöhungen mit einem stabilen Plastikkern halten hohen Belastungen stand und bieten Ihrem Kind daher mehr Sicherheit.

Das Styropor zeichnet sich durch eine angenehme Haptik aus, ist jedoch wesentlich weniger stabil. Insofern sind die Styropor-Sitze relativ kurzlebig und nicht unbedingt für einen intensiven Gebrauch ausgelegt.
  • Kindersitzerhöhungen mit und ohne Armlehnen

Die Sitzerhöhungen aus dem mittleren und gehobenen Marktsegment sind in der Regel mit zwei Armlehnen in Hörnchenform ausgestattet. Die Armlehnen dienen zum einen dem höheren Sitzkomfort und sorgen für eine entspannte Position. Zum anderen fungieren die Armlehnen als eine Gurtführung, denn der Beckengurt ist immer unter den Armlehnen zu führen. Auf diese Weise liegt der Dreipunktgurt bequem und sicher an.

Die roten Markierungen an der Sitzerhöhung zeigen an, wo der Anschnallgurt zu führen ist. Bei einem Modell mit Hörnchenarmlehnen ist es außerdem ausgeschlossen, dass die Sitzerhöhung während eines Bremsvorgangs unter dem Kind wegrutscht.

Drittens sorgen die Armlehnen insofern für zusätzliche Sicherheit, sodass sie den Körper seitlich abstützen und beim Aufprall schützen. Die Sitzerhöhungen ohne Armlehnen sind in den meisten Fällen besonders günstig und punkten mit mehr Flexibilität: Der Sitz lässt sich außer bei Autofahrten noch bei mehreren weiteren Gelegenheiten erfolgreich nutzen.

  • Mit oder ohne Isofix-Befestigungssystem

Einige Modelle von Sitzerhöhungen sind mit den Rastarmen für das Isofix (ISO 13216) ausgestattet. Indem die Rastarme und die Haltebügel ineinander mit einem einfachen Klick verschränkt werden, erfolgt eine sichere und starre Fixierung des Kindersitzes am Fahrzeug. Das Isofix erfüllt somit maximale Anforderungen an die Sicherheit im Verkehr.

Da die Rastarme klappbar sind, lässt sich eine Kindersitzerhöhung mit Isofix auch in einem Fahrzeug ohne dieses System anwenden.

Ein Nachteil der Sitzerhöhungen mit Isofix ist, dass sich der Sitz aus der Verankerung nur mit einiger Mühe lösen lässt. Wir empfehlen Ihnen solche Modelle deswegen nur dann, wenn Sie die Autositzerhöhung dauerhaft in Ihrem Fahrzeug installieren möchten.

  • Mit oder ohne Gurtfix

Während die Modelle mit Armlehnen bereits eine praktische Gurtführung im Beckenbereich anbieten, sorgt die Zusatzgurtführung für das komfortable Anlegen eines Anschnallgurtes in der Hals-Schulter-Region. Das Gurtfix stellt einen flexibel einstellbaren Gurt mit einer Schnalle dar. Der Dreipunktgurt ist durch die Schnalle zu führen und die Länge des Isofix so einzustellen, dass der Dreipunktgurt nicht im Halsbereich einschneidet, sondern auf der Brust aufliegt.

Vor allem für kleinere Kinder mit einem Körpergewicht im unteren zulässigen Bereich ist eine solche Zusatzsicherung klar von Vorteil.

Welche Vorschriften und Regeln gelten für die Beförderung von Kindern im Straßenverkehr?

Sitzerhöhung VergleichDie Mitnahme von Kindern im Fahrzeug ist in Deutschland nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Laut § 21, Abs. 1a der Straßenverkehrsordnung (StVO) darf ein Kind bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, dessen Körpergröße unter 150 Zentimetern liegt, nur mithilfe einer speziellen „Rückhalteeinrichtung“ mitgenommen werden. Das gilt für alle Fahrzeuge, die mit Anschnallgurten (den Dreipunktgurten) ausgestattet sind.

Unter den Rückhalteeinrichtungen versteht der Gesetzgeber die amtlich zugelassenen Kindersitze mit oder auch Rückenlehne, also die Sitzerhöhungen. Der gleiche Paragraf der StVO weist außerdem auf Ausnahmen in Bezug auf die obigen Regelungen hin. Die Kindersitzpflicht entfällt unter anderem:

  • In den Fahrzeugen mit einer Gesamtmasse von über 3,5 Tonnen. Somit gilt zum Beispiel bei der Beförderung von Kindern im öffentlichen Verkehr keine Kindersitzpflicht.
  • In Taxen. Sie dürfen Ihr Kind in einem Taxi ohne eine Sitzerhöhung mitnehmen. Die Anschnallpflicht gilt selbstverständlich auch im Taxi.
  • Bei der Beförderung auf dem Rücksitz, wenn zwei der drei Sitzplätze bereits mit Kindersitzen belegt sind und für eine dritte Sitzerhöhung oder einen dritten Kindersitz kein Platz mehr ist. Diese Ausnahme gilt jedoch für Kinder erst ab dem vollendeten dritten Lebensjahr.

Wir raten dazu, den Kindersitz generell nach Möglichkeit entweder in der Mitte der Rückbank oder hinter dem Beifahrersitz anzubringen, denn laut Statistik ist die linke Seite eines Fahrzeugs während eines Unfalls am meisten gefährdet.

Für welche Altersgruppe ist eine Autositzerhöhung am besten geeignet?

Sitzerhöhung TestAlle Modelle von Kindersitzen und Sitzerhöhungen unterteilt der Gesetzgeber in fünf große Gruppen, und zwar je nach dem Gewicht der Kinder, für welche diese Rückhalteeinrichtungen bestimmt sind:

  • Gruppe 0: Von Geburt bis zu einem Gewicht von 10 Kilogramm
  • Gruppe 0 plus: Von Geburt bis zu 13 Kilogramm
  • Gruppe I: Kinder mit einem Gewicht zwischen 9 und 18 Kilogramm
  • Gruppe II: Kinder mit einem Gewicht zwischen 15 und 25 Kilogramm
  • Gruppe III: Kinder mit einem Gewicht zwischen 22 und 36 Kilogramm

Eine Sitzerhöhung eignet sich nur für die Beförderung von Kindern der II. und III. Gruppe. In ihren Produktspezifikationen weisen die Hersteller zum Teil darauf hin, an welche dieser beiden Gruppen sich das konkrete Modell primär richtet. Zwar lassen sich die genannten Gruppen auch als Altersgruppen bezeichnen, sodass zum Beispiel die Gruppen II und III die Kinder im Alter zwischen 4 und 12 Jahren einschließen. Jedoch ist die Klassifizierung nach dem Körpergewicht präziser und wird daher nicht zufällig vom Gesetzgeber präferiert.

In den meisten Fällen raten die Experten vom Kauf einer gebrauchten Sitzerhöhung ab, denn dieses Zubehör hat nur eine begrenzte Lebensdauer. Nach einem Unfall ist eine Kindersitzerhöhung zu entsorgen, auch wenn diese scheinbar intakt ist. Mikrorisse im Plastik- oder Styroporkern machen die Sitzerhöhungen instabil.

Alle Sitzerhöhungen, die Sie aktuell am Markt vorfinden und die Ihnen unser großer Produktvergleich auf STERN.de empfiehlt, sind nach der Norm UN ECE Reg. 44/04 amtlich zugelassen. Dieses Prüfsiegel entdecken Sie in der Regel an der Unter- oder Rückseite des Zubehörs. Fehlt das Siegel, entspricht die Sitzerhöhung nicht den Anforderungen der StVO. Diese Kindersitzerhöhung dürfen Sie auf keinen Fall zur Beförderung Ihres Kindes im Straßenverkehr verwenden.

Abschließend sei wiederholt darauf hingewiesen, dass eine Sitzerhöhung mit Armlehnen insgesamt höheren Sicherheitsstandards entspricht und daher bei der Beförderung von Kindern grundsätzlich vorzuziehen ist.

Leitfaden zum Wunschprodukt – in fünf Schritten zur richtigen Sitzerhöhung für Ihr Kind

Unsere Produktvorstellungen sowie der Überblick über die Klassifizierungsmöglichkeiten der Kindersitzerhöhungen sind als die erste Annäherung an Ihr Wunsch-Autozubehör gedacht. Dieser Leitfaden führt Sie in fünf Schritten möglichst schnell an das passende Modell heran.

  1. Suchen Sie nach einer Sitzerhöhung für längere Autofahrten oder nur für kurze Strecken im Ort? Wollen Sie die Autositzerhöhung auf relativ langen Strecken und sehr intensiv nutzen, greifen Sie am besten auf ein hochwertig ausgestattetes Modell mit Armlehnen und einem Hartplastikkern zurück. Auf diese Weise sorgen Sie für die Sicherheit Ihrer Kinder im Verkehr. Unser Tipp: Die meisten Sitzerhöhungen kommen ab Werk mit einer relativ dünnen Polsterung in den Handel. Es ist jedoch ein Leichtes, mehr Sitzkomfort zu erzielen. Schneiden Sie einfach ein Schaumstoffstück in passender Form aus und legen Sie dieses zwischen den Kern und den Bezug. So lässt es sich zugleich sicher und kuschelig weich sitzen.
  2. Möchten Sie die Sitzerhöhung in nur einem Fahrzeug nutzen oder immer wieder für die Fahrten mit verschiedenen Fahrzeugen sowie für weitere Zwecke benutzten? Im ersteren Fall ist eine fest installierbare Kindersitzerhöhung mit Isofix eine treffende Lösung, da diese einerseits sehr sicher und anderseits aus ihrer Verankerung nur schwer lösbar ist. Eine Sitzerhöhung ohne Isofix ist wesentlich mobiler, ein schlichtes Sitzkissen ohne Lehnen ist ausgesprochen vielseitig. Ein Styropor-Kern macht die Autositzerhöhung besonders leicht und vereinfacht die Handhabung.
  3. Welche Farbe mag Ihr Kind am liebsten? Die Sitzerhöhungen sind in einer breiten Farbpalette, monochrom und mehrfarbig, erhältlich. Verständlicherweise erweist sich die schwarze oder graue Farbe als die praktischste Variante. Jedoch verfügen generell alle neueren Modelle über abnehmbare, waschbare Polyester- oder Mischgewebebezüge. Somit hält die Freude an einer bunten Sitzerhöhung ebenfalls lange. Wir empfehlen: Überlassen Sie die Entscheidung Ihren Kleinen. Letztlich ist das Kind der alleinige Nutzer dieses Autozubehörs.
  4. Suchen Sie eventuell nach dem Zweit-Kindersitz für den gelegentlichen Gebrauch? In diesem Fall raten wir zu einer preisgünstigen Sitzerhöhung, die verständlicherweise amtlich zugelassen sein und allen Sicherheitsanforderungen entsprechen soll. Einige durchaus empfehlenswerte Modelle sind bereits ab 15 Euro aufwärts im Handel zu bekommen.
  5. Wie groß ist Ihr Kind? Obwohl grundsätzlich alle gängigen Sitzerhöhungen für die Gruppen II bis III zugelassen sind, gibt es jedoch zwischen den Modellen beträchtliche Größenunterschiede. Nicht zuletzt lohnt es sich, auf die Sitzbreite zu achten. Dieser Wert variiert zwischen 35 und 45 Zentimetern. Auch die Sitzhöhe ist unbedingt zu berücksichtigen, damit der Dreipunktgurt auf keinen Fall im Halsbereich einschneidet. Kommt es zu einem Unfall, droht bei einem falsch angelegten Gurt eine hohe Verletzungsgefahr. Nehmen Sie auf der Rückbank häufig mehrere Kinder in einer Rückhaltevorrichtung mit, kann es passieren, dass drei Sitze mit Extrabreite nicht nebeneinander passen. Messen Sie also die Länge des Rücksitzes Ihres Fahrzeugs, um sich für die optimale Breite einer Sitzerhöhung zu entscheiden. Unser Tipp: Für kleinere Kinder im Kindergartenalter empfehlen wir eine Autositzerhöhung mit einem Gurtfix, also einer zusätzlichen Gurtführung.

Existiert bereits ein Sitzerhöhung Test der Stiftung Warentest?

FragezeichenDie Stiftung Warentest gehört zu den renommiertesten Verbraucherorganisationen in Deutschland. Die Experten der Stiftung überzeugen mit hoher Kompetenz und Unabhängigkeit. Im Sinne und zum Wohle der Verbraucher wählen die Tester Produkte aus unterschiedlichsten Marktsegmenten aus, um diese gründlich zu prüfen. Besonders liegen den Testern die Sicherheitsaspekte sowie die generelle Verbraucherfreundlichkeit und die Verarbeitungsqualität am Herzen.

Seit einigen Jahren erstellen die Mitarbeiter einen ausführlichen Katalog der Kinderautositze und nehmen immer wieder neue Modelle unter die Lupe. Bereits Hunderte Rückhalteeinrichtungen für Kinder wurden einem strengen Test unterzogen. Jedoch liegen dabei fast ausschließlich die Kindersitze mit Rückenlehne im Fokus der Tester. Ein Test für Sitzerhöhungen fehlt bisher. Sollte ein solcher Testbericht erscheinen, werden wir Sie umgehend im Rahmen unseres Kaufratgebers und Produktvergleichs auf STERN.de in Kenntnis setzen.

Gibt es einen Sitzerhöhung Test vom Verbrauchermagazin Öko Test?

Die Verbraucherorganisation Öko Test nimmt seit Jahrzehnten diverse Produkte und Dienstleistungen unter die Lupe. Die Tests dieses Verbrauchermagazins setzen einen klaren Akzent auf Aspekte wie Umwelt- und Verbraucherfreundlichkeit, Handhabung, Sicherheit und Gesundheit.

Den Themen Kinderautositz und Sitzerhöhungen sind einige Ratgeber gewidmet. Eine kurze Pressemitteilung beschäftigt sich mit der richtigen Positionierung eines Kindersitzes im Fahrzeug. Allerdings fehlt noch ein spezieller Test für Sitzerhöhungen, auch ein allgemeiner Kindersitz Test von Öko Test wurde bisher nicht veröffentlicht. Sobald ein solcher Test erscheint, werden wir Sie sofort darüber informieren.

Sitzerhöhung-Liste 2019: Finden Sie Ihre beste Sitzerhöhung

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Petex 44430013 Kindersitzerhöhung Max 11/2018 17,99€ Zum Angebot
2. Patron Sitzerhöhung Max in Schwarz/Grau 11/2018 28,67€ Zum Angebot
3. Safety 1st Manga Autositzerhöhung 11/2018 15,33€ Zum Angebot
4. Babyblume Kindersitzerhöhung 11/2018 24,90€ Zum Angebot
5. Babyblume Sitzerhöhung mit Isofix in Grau 11/2018 39,90€ Zum Angebot
6. Babyblume JUNO Auto-Sitzerhöhung in Grau 11/2018 16,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Petex 44430013 Kindersitzerhöhung Max