stern-Nachrichten

Die besten 9 Slow-Juicer zur schonenden Entsaftung von Obst & Gemüse im Vergleich – 2019 Test und Ratgeber

In den meisten industriell hergestellten Säften ist der Vitamin- und Nährstoffgehalt nicht besonders hoch. Zudem befinden sich in diesen Säften häufig Zucker, Aromen und/oder Farbstoffe. Deshalb lohnt es sich, Säfte selbst herzustellen. Hierbei entscheiden Sie, welche Früchte Sie miteinander vermischen und ob bzw. wie viel Zucker dem Saft zugesetzt wird. Zur Saftherstellung können Sie zum Beispiel einen Slow-Juicer einsetzen. Dieses Gerät presst die Zutaten langsam und schonend, sodass eine Menge Vitamine und Nährstoffe erhalten bleiben.

Mithilfe eines Slow-Juicers können Sie diverse Obst- und Gemüsesorten entsaften. Manche Modelle können Sie sogar nutzen, um eingeweichte Nüsse zu verarbeiten. Möchten Sie einen Slow-Juicer kaufen, ist es sinnvoll, sich vorab näher mit den unterschiedlichen Ausführungen zu befassen. Denn nicht jeder Slow-Juicer eignet sich gleichermaßen für jeden Einsatzzweck. In unserem Slow-Juicer-Vergleich nehmen wir schließlich neun Modelle unter die Lupe. In unserem Ratgeber erzählen wir genauer, was ein Slow-Juicer ist, welche Arten es gibt und welche Kriterien beim Kauf eine Rolle spielen. Darüber hinaus geben wir einige Tipps zum Entsaften und befassen uns mit der Frage, ob die Stiftung Warentest und Öko Test einen Slow-Juicer-Test durchgeführt haben.

Die 4 besten Slow-Juicer im großen Vergleich auf STERN.de

Severin ES 3571 Slow-Juicer
Leistung
150 Watt
Farbe
Grau/Metallic/Schwarz
Gewicht
3,8 Kilogramm
Gehäusematerial
Edelstahl
Behältermaterial
Kunststoff
Inkl. Aufsatz für gefrorene Zutaten
Inkl. Rückwärtslauf-Funktion
Inkl. Reinigungsbürste
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
102,99€ 79,00€
Panasonic MJ-L500SXE Slow-Juicer
Leistung
150 Watt
Farbe
Edelstahl/Schwarz
Gewicht
4 Kilogramm
Gehäusematerial
Kunststoff und Edelstahl
Behältermaterial
Kunststoff
Inkl. Aufsatz für gefrorene Zutaten
Inkl. Rückwärtslauf-Funktion
Inkl. Reinigungsbürste
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
161,99€ 124,99€
AMZCHEF Slow Juicer
Leistung
150 Watt
Farbe
Edelstahl/Schwarz/Weiß
Gewicht
4,52 Kilogramm
Gehäusematerial
Kunststoff
Behältermaterial
Kunststoff
Inkl. Aufsatz für gefrorene Zutaten
Inkl. Rückwärtslauf-Funktion
Inkl. Reinigungsbürste
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
94,99€ Preis prüfen
Severin ES 3569 Slow-Juicer
Leistung
150 Watt
Farbe
Edelstahl/Schwarz
Gewicht
4,52 Kilogramm
Gehäusematerial
Edelstahl
Behältermaterial
Kunststoff
Inkl. Aufsatz für gefrorene Zutaten
Inkl. Rückwärtslauf-Funktion
Inkl. Reinigungsbürste
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
140,89€ 99,99€
Abbildung
Modell Severin ES 3571 Slow-Juicer Panasonic MJ-L500SXE Slow-Juicer AMZCHEF Slow Juicer Severin ES 3569 Slow-Juicer
Leistung
150 Watt 150 Watt 150 Watt 150 Watt
Farbe
Grau/Metallic/Schwarz Edelstahl/Schwarz Edelstahl/Schwarz/Weiß Edelstahl/Schwarz
Gewicht
3,8 Kilogramm 4 Kilogramm 4,52 Kilogramm 4,52 Kilogramm
Gehäusematerial
Edelstahl Kunststoff und Edelstahl Kunststoff Edelstahl
Behältermaterial
Kunststoff Kunststoff Kunststoff Kunststoff
Inkl. Aufsatz für gefrorene Zutaten
Inkl. Rückwärtslauf-Funktion
Inkl. Reinigungsbürste
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
102,99€ 79,00€ 161,99€ 124,99€ 94,99€ Preis prüfen 140,89€ 99,99€

Weitere interessante Produkte für die Küche im großen Vergleich auf STERN.de

EntsafterStandmixerStabmixerSmoothie-MakerEismaschineZerkleinerer

1. Severin ES 3571: Slow-Juicer mit Edelstahlgehäuse, Umkehrfunktion und Tropf-Stopp

Der Severin ES 3571 Slow-Juicer ist in den Farben Grau, Metallic und Schwarz gehalten. Das Gerät wiegt etwa 3,8 Kilogramm und bietet eine Leistung von 150 Watt. Das Gehäuse ist aus Edelstahl gefertigt. Der Saftbehälter fasst 1 Liter; er besteht, ebenso wie der Tresterbehälter, aus Kunststoff und ist BPA-frei.

Was ist der Tresterbehälter?
In diesen Behälter fließt der sogenannte Trester. Dabei handelt es sich um die Reste, die beim Entsaften zurückbleiben. Hierzu gehören das Fruchtfleisch, die Kerne und die Stiele.

Ausgerüstet ist der Slow-Juicer Severin mit zwei Sieben: Ein Sieb mit feiner Maschung und eines mit grober Maschung. Beide Siebe sind aus Edelstahl gefertigt und eignen sich für die Reinigung in der Spülmaschine. Zur weiteren Ausstattung des Modells gehört ein Frozen-Fruits-Aufsatz, dank dem Sie gefrorene Früchte entsaften können.

Weiterhin ist das Gerät mit rutschfesten Gummifüßen versehen. Diese ermöglichen einen sicheren Stand. Andere Features sind der Tropf-Stopp und die Rückwärtslauf-Funktion. Der Tropf-Stopp sorgt dafür, dass kein Saft auf Ihre Arbeitsplatte tropft. Mit der Rückwärtslauf-Funktion können Sie Verstopfungen einfach beseitigen. Positiv ist außerdem, dass der Entsafter von Severin mit einer Reinigungsbürste angeboten wird.

FAQ

Wie groß ist der Entsafter?

Der Severin ES 3571 Slow-Juicer ist 42 Zentimeter hoch, 26 Zentimeter breit und 22 Zentimeter lang.

Was kann ich mit dem Severin ES 3571 Slow-Juicer herstellen?

Geeignet ist das Modell zur Herstellung von Säften, Fruchtschorlen, Eis, Sorbets, Marmelade und passierten Tomaten.

Welches Fassungsvolumen weist der Tresterbehälter auf?

Der Tresterbehälter bietet ein Fassungsvolumen von 1,3 Litern.

2. Panasonic MJ-L500SXE Slow-Juicer – zur Herstellung von Säften & Eis geeignet

Beim Slow-Juicer Panasonic MJ-L500SXE handelt es sich um eine Obst- und Gemüsepresse in den Farben Silber und Schwarz. Weitere Farbkombinationen stehen zur Auswahl. Unter anderem überzeugt das Gerät mit der niedrigen Umdrehungszahl von 45 Umdrehungen pro Minute. Die Leistung ist mit 150 Watt ebenfalls niedrig.

Die Umdrehungszahl zeigt, wie schnell der Slow-Juicer arbeitet. Eine höhere Umdrehungszahl bedeutet ein schnelleres Entsaften. Slow-Juicer zeichnen sich jedoch durch ihren langsamen Pressvorgang aus. Damit ist ein schonendes Entsaften möglich, sodass der Vitamin- und Nährstoffgehalt möglichst wenig angegriffen wird. Mehr zum Thema Umdrehungszahl erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Bestückt ist der Panasonic Slow-Juicer mit einer Pressschnecke, die mit Edelstahl verstärkt ist, und mit zwei Behältern, einem Saftbehälter und einem Tresterbehälter. Der Saftbehälter bietet ein Fassungsvolumen von 0,98 Litern und ist mit einer Tropf-Stopp-Funktion ausgestattet. Der Tresterbehälter fasst bis zu 1,3 Liter. Darüber hinaus besitzt das Gerät zwei Einsätze: einem Einsatz für Säfte und einem Aufsatz für gefrorene Zutaten. Den Aufsatz für gefrorene Zutaten können Sie optimal einsetzen, um Eiscreme oder Früchte-Sorbets zuzubereiten.

Besondere Features des Panasonic-Modells sind die Anti-Rutsch-Füße und die Rückwärtslauf-Funktion, bei der das Gerät in umgekehrter Richtung arbeitet. Nützlich ist diese Funktion zum Beispiel, wenn etwas den Entsafter verstopft hat.

FAQ

Ist der Panasonic MJ-L500SXE Slow-Juicer BPA-frei?

Ja. Laut Hersteller ist das Modell BPA-frei.

Wie schwer ist das Gerät?

Inklusive Saftbehälter hat der Panasonic MJ-L500SXE ein Gewicht von etwa 4 Kilogramm.

Wie laut ist das Modell?

Das Gerät entwickelt eine Lautstärke von 65,5 Dezibel.

Passt ein ganzer Apfel durch die Öffnung?

Nein. In der Regel ist es notwendig, einen Apfel vor dem Einfüllen mindestens zu vierteln.

Eignet sich das Modell für die Spülmaschine?

Viele Teile des Entsafters von Panasonic sind für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Hierzu gehören die Behälter, die Einsätze und die Pressschnecke.

Kann ich das Modell in anderen Farben bekommen?

Alternativ bekommen Sie das Modell in den Farben Kupfer/Schwarz oder Rot/Schwarz.

3. AMZCHEF Slow Juicer

Der absolute Bestseller in dem Bereich der Slow Juicer des Onlineshops Amazon stammt von dem Hersteller AMZCHEF und ist allein aufgrund der positiven Kundenbewertungen durchaus zu empfehlen. Hierbei handelt es sich um einen BPA-freien Entsafter für Obst und Gemüse, der mit einem laufruhigen Motor ausgestattet ist und zudem eine praktische Umkehrfunktion unterstützt.

Im Lieferumfang vom AMZCHEF Slow Juicer finden Sie nicht nur das Gerät an sich, sondern ebenfalls eine Saftkanne sowie eine zusätzliche Reinigungsbürste. Um für eine besonders gute Filterung zu sorgen, setzt der Hersteller auf ein entsprechendes Zubehör, welches viele Löcher bietet. Damit wird der Saft besonders gut gereinigt, da es sich um einen Zentrifugal-Entsafter dreht.

Der AMZCHEF Slow Juicer läuft mit gerade einmal 60 Dezibel. Somit wird eine sehr geringe Geräuschemission von diesem Gerät produziert, was gerade bei Entsaftern häufig ein Problem darstellt.

Zwei funktionelle Tassen sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Hierbei handelt es sich um eine 700 Milliliter Saftschale sowie um eine große Kanne, die ein Fassungsvermögen von insgesamt 1 Liter bietet. Da es sich um einen Zentrifugal-Entsafter dreht, sparen Sie bei dem AMZCHEF Slow Juicer viel Zeit damit, da nur wenig Fruchtfleisch als Endprodukt herauskommen wird.

FAQ

Handelt es sich um einen spülmaschinenfesten Entsafter?

Ja. Laut den Angaben des Herstellers können die Einzelteile von diesem Gerät bequem in der Spülmaschine gereinigt werden.

Kann der AMZCHEF Slow Juicer auch Kurkuma und Ingwer bearbeiten?

Wie ein Kunde des Onlineshops Amazon bestätigt, der sich den AMZCHEF Slow Juicer bereits zugelegt hat, stellt dies überhaupt kein Problem mit diesen beiden Zutaten dar.

Können auch gefrorene Früchte mit dem AMZCHEF Slow Juicer zubereitet werden?

Nein. Dies ist leider nicht möglich.

4. Severin ES 3569: Slow-Juicer inklusive Druckstößel und Aufsatz für gefrorenes Pressgut

Der Severin ES 3569 iegt 4,52 Kilogramm und punktet durch eine niedrige Leistung von 150 Watt. Sein Gehäuse ist aus Edelstahl gefertigt. Positiv ist außerdem, dass die Pressschnecke mit Edelstahl verstärkt ist. Die Behälter bestehen hingegen aus Kunststoff. Dabei verfügt die Severin-Saftpresse über zwei Behälter. Hierzu zählen der 1 Liter große Saftauffangbehälter und der abnehmbare Tresterbehälter mit einem Fassungsvermögen von 1,3 Litern.

Severin stellt unterschiedliche Elektrogeräte her. Neben Slow-Juicern bietet die Marke Entsafter, Zitruspressen und Smoothie-Maker an. Das weitere Sortiment ist ziemlich groß und reicht von Kaffeevollautomaten über Staubsauger bis hin zu Waffeleisen. Die Produkte weisen in der Regel eine gute Qualität auf und werden zum Teil in Deutschland produziert.

Ausgerüstet ist der Saftbehälter des Severin-Modells mit einem Tropf-Stopp. Ein weiteres nützliches Features ist die Rückwärtslauf-Funktion. Außerdem wird das Modell mit verschiedenem Zubehör angeboten. Hierzu gehören ein Frozen-Fruits-Aufsatz, eine Reinigungsbürste und ein Druckstößel, mit dem Sie die Zutaten leicht durch den Einfüllschacht drücken können.

FAQ

Wie lang kann ich den Severin ES 3569 Slow-Juicer am Stück einsetzen?

Sie sollten den Slow-Juicer von Severin maximal 15 Minuten am Stück einsetzen. Anschließend ist es ratsam, das Gerät etwa 30 Minuten abkühlen zu lassen.

Wie groß ist die Saftpresse?

Der Severin ES 3569 ist 35 Zentimeter hoch, 41 Zentimeter lang und 19 Zentimeter breit.

Verfügt das Modell über Anti-Rutsch-Füße?

Ja. Das Gerät ist mit rutschfesten Gummifüßen versehen.

Ist der Saftbehälter BPA-frei?

Ja. Der Auffangbehälter ist BPA-frei.

5. Nutrilovers NL-NP12017S: Slow-Juicer mit niedriger Umdrehungszahl und viel Zubehör

Beim Nutrilovers NL-NP12017S Slow-Juicer handelt es sich um ein Modell für Profis. Es ist in Silber gehalten und besteht aus Edelstahl und Kunststoff. Versehen ist das Gerät mit einem Induktionsmotor, der eine Leistung von 150 Watt bereithält. Die Umdrehungszahl liegt bei maximal 45 Umdrehungen pro Minute.

Zur Ausstattung des Nutrilovers-Entsafters gehören mehrere Siebe: Zum einen verfügt die Saftpresse über ein Mikro-Sieb, das Sie optimalerweise zur Saftproduktion einsetzen. Zum anderen ist das Modell mit einem groben Sieb und mit einem glatten Spezialsieb ausgestattet. Das grobe Sieb eignet sich zum Kreieren von Smoothies. Mithilfe des Spezialsiebs stellen Sie selbst Eis her. Darüber hinaus wird die Saftpresse von Nutrilovers mit einem Hand-Sieb angeboten.

Bei Bedarf können Sie die Siebe in der Spülmaschine reinigen. Ebenso sind die Pressschnecke, der Abstreifer und der Einfüllaufsatz spülmaschinengeeignet. Außerdem sind all diese Einzelteile BPA-frei. Geliefert wird der Nutrilovers Slow-Juicer mit einem Saftbehälter, einem Tresterbehälter und folgendem Zubehör:

  • Rezeptbuch
  • Reinigungsbürste
  • Stößel
  • Trinkflasche aus Glas

Zu den Features zählen die Rückwärtslauf-Funktion und der Auslauf-Verschluss. Die Rückwärtslauf-Funktion verwenden Sie, falls das Gerät verstopft ist. Der Auslauf-Verschluss sorgt dafür, dass möglichst wenig Sauerstoff an den Saft gelangt.

FAQ

Wie schwer ist die Nutrilovers-Saftpresse?

Die Saftpresse wiegt 4,5 Kilogramm.

Wie groß ist der Einwurf?

Der Einwurf weist eine Tiefe von 3,5 Zentimetern und eine Breite von 4,5 Zentimetern auf.

Wie hoch ist der Nutrilovers NL-NP12017S Slow-Juicer?

Das Gerät hat eine Höhe von 41 Zentimetern.

Welchen Durchmesser hat das Gerät?

Der Durchmesser liegt bei 16 Zentimetern.

Eignet sich der Slow-Juicer zum Entsaften von Staudensellerie?

Ja. Sie können den Nutrilovers NL-NP12017S nutzen, um Staudensellerie zu entsaften. Vorab müssen Sie die Stangen in kleinere Stücke schneiden. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Fasern den Auslass verstopfen. Auch ist es ratsam, den Staudensellerie abwechselnd mit einer weicheren Gemüse- bzw. Obstsorte einzufüllen.

Kann ich mit dem Slow-Juicer rote Beete entsaften?

Ja. Rote Beete können Sie mit dem Slow-Juicer entsaften. Bevor Sie diese einfüllen, ist es sinnvoll, sie kleinzuschneiden.

Kann ich in das Gerät von Nutrilovers Trauben mit Kernen einfüllen?

Ja. Sie können den Nutrilovers NL-NP12017S zum Entsaften von Trauben mit Kernen nutzen. Die Kerne landen in dem Tresterbehälter.

6. Philips HR1945/80: Slow-Juicer mit Programm zur Vorreinigung & Rezeptbuch

Der Philips HR 1945/80 Slow-Juicer ist in Weiß gestaltet und hat eine Leistung von 200 Watt. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff, ebenso der Saftbehälter und der Tresterbehälter, die beide jeweils maximal 1 Liter fassen. Das Besondere an dem Gerät: Da kein Sieb vorhanden ist, landet der Saft laut Hersteller ohne Probleme durch den Filter im Auffangbehälter. Außerdem soll das sieblose Design die Reinigung erleichtern.

Bevor Sie einen Slow-Juicer befüllen, ist es wichtig, das Pressgut vorzubereiten. So müssen Sie das Obst und Gemüse abwaschen und meist entkernen, schälen und/oder zerkleinern. Möchten Sie mehr über das Entsaften von Obst und Gemüse wissen, werfen Sie am besten einen Blick in unseren Ratgeber. Hier geben wir mehrere Tipps und zeigen, welche Obst- und Gemüsesorten sich ideal zum Entsaften eignen.

Die Bedienung des Philips-Gerät ist recht einfach. Es verfügt über ein 1 Meter langes Kabel, über eine Sicherheitssperre und einen Ein- und Ausschalter. Die Einfüllöffnung ist mit 3,5 x 7 Zentimetern ziemlich groß, sodass Sie das Obst und Gemüse leicht einfüllen können.

Weitere Features des Geräts:

  1. Anti-Rutsch-Füße: Die Anti-Rutsch-Füße ermöglichen einen sicheren Stand der Saftpresse.
  2. Tropf-Stopp-Funktion: Diese verhindert, dass Safttropfen Ihre Arbeitsplatte verschmutzen.
  3. Vorreinigungsfunktion: Bei der Vorreinigungsfunktion handelt es sich um ein Programm. Es holt die letzten Safttropfen aus dem Gerät heraus und sorgt zeitgleich für eine Reinigung des Geräteinneren.
  4. MicroMasticating-Technologie: Damit soll die Saftpresse bis zu 90 Prozent der Nährstoffe aus dem Gemüse bzw. Obst extrahieren können.
  5. Rezeptbuch: Zum Lieferumfang gehört ein Rezeptbuch, in dem Sie viele Inspirationen finden.

FAQ

Wo wird die elektrische Saftpresse hergestellt?

Produziert wird der Philips HR 1945/80 Slow-Juicer in China.

Wie hoch ist der Philips HR 1945/80?

Die Höhe liegt im aufgebauten Zustand bei 40 Zentimetern.

Ist das Modell spülmaschinengeeignet?

Sämtliche Teile, die Sie abnehmen können, sind spülmaschinengeeignet.

Eignet sich das Gerät zum Entsaften von Nüssen?

Ja. Laut Hersteller ist das Gerät zum Entsaften von Gemüse, Obst und eingeweichten Nüssen gedacht.

7. Monzana 104367: Slow-Juicer mit großer Einfüllöffnung und zwei Geschwindigkeitsstufen

Der Monzana 104367 ist das leistungsstärkste Modell in unserem Slow-Juicer-Vergleich. Er bietet eine Leistung von 500 Watt. Dennoch ist die Umdrehungszahl von 60 Umdrehungen pro Minute ziemlich niedrig. Von Vorteil ist außerdem die große Einfüllöffnung. Sie weist einen Durchmesser von 8,1 Zentimetern auf.

Wie wichtig ist eine große Einfüllöffnung?
[antwort]Über die Einfüllöffnung befüllen Sie den Slow-Juicer mit Ihren ausgewählten Zutaten. Ist die Öffnung groß, können Sie das Gerät leichter befüllen. Bei manchen Entsaftern ist die Einfüllöffnung sogar so groß, dass Sie bestimmtes Pressgut vor dem Entsaften nicht zerkleinern müssen.

Bedienen können Sie das Gerät von Monzana über den Ein- und Ausschalter und über die zwei Geschwindigkeitsstufen. Die schwächere Geschwindigkeit eignet sich zum Entsaften von weicheren Zutaten, die stärkere verwenden Sie am besten, wenn Sie härtere Zutaten verarbeiten möchten.

Ein weiteres Feature ist der Tropf-Stopp mit Gummiverschluss. Er sorgt dafür, dass der Saft nicht versehentlich ausläuft. Zum Lieferumfang des Geräts zählen schließlich der Entsafter und zwei Behälter zum Auffangen des Saftes und des Tresters.

FAQ

Wie lang kann ich den Monzana 104367 am Stück einsetzen?

Das Modell von Monzana können Sie bis zu 20 Minuten am Stück verwenden.

Ist das Gerät mit einer Taste für den Rückwärtslauf versehen?

Nein. Der Monzana 104367 Slow-Juicer besitzt keine Rückwärtslauf-Taste. Dafür fährt das Modell, nachdem es ausgeschaltet wurde, für ein paar Sekunden rückwärts. Aus diesem Grund stellen Sie das Gerät im Falle einer Verstopfung am besten aus.

Aus welchem Material besteht das Sieb?

Das Sieb ist aus Edelstahl gefertigt.

Wie groß ist die Saftpresse?

Der Slow-Juicer ist 50 Zentimeter hoch, 18 Zentimeter breit und 26 Zentimeter lang.

8. Arendo 23031542 Slow-Juicer – zur Zubereitung von Säften, Sorbets und Eiscreme gedacht

Beim Arendo 23031542 Slow-Juicer handelt es sich um ein 4,1 Kilogramm schweres, GS-zertifiziertes Gerät. Das Design ist in der Farbkombination Grau und Orange gehalten. Das Gerät sowie die beiden mitgelieferten Behälter bestehen aus Kunststoff.

Was ist besser – eine Zitruspresse oder ein Slow-Juicer?
Möchten Sie nur Granatäpfel und Zitrusfrüchte entsaften, greifen Sie besser zu einer Zitruspresse. Sie ist in der Regel günstiger und platzsparender. Dafür eignet sich ein Slow-Juicer zum Entsaften von beinahe jeglichem Obst und Gemüse. Weitere Informationen über die Alternativen zum Slow-Juicer erhalten Sie in unserem Ratgeber.

Der Slow-Juicer von Arendo punktet durch seine niedrige Umdrehungszahl von 55 Umdrehungen pro Minute. Weiterhin ist das Modell mit zwei unterschiedlich großen Einfüllöffnungen bestückt:

  • Der Durchmesser der größeren Öffnung beträgt 7,5 Zentimeter. So können Sie bestimmtes Obst und Gemüse im Ganzen in die Saftpresse füllen.
  • Die separate Einfüllöffnung ist 3,5 x 4 Zentimeter groß.

Angeboten wird die Saftpresse mit einem Mikrosieb und mit einem Fruchtsorbet-Aufsatz. Das Mikrosieb nutzen Sie zur Saftherstellung. Verwenden Sie den Fruchtsorbet-Aufsatz, um gefrorene Zutaten in das Gerät einfüllen. Mithilfe dieses Aufsatzes stellen Sie beispielsweise Eiscreme oder Smoothies her.

FAQ

Welche Größe hat der Arendo 23031542 Slow-Juicer?

Das Gerät von Arendo hat eine Höhe von 51 Zentimetern, eine Länge von 20 Zentimetern und eine Breite von 16 Zentimetern.

Welche Leistung bietet die Saftpresse?

Die Leistung liegt bei 200 Watt.

Ist das Modell mit rutschfesten Füßen ausgerüstet?

Ja. Der Arendo 23031542 Slow-Juicer verfügt über Anti-Rutsch-Füße.

Wird der Slow-Juicer mit einer Reinigungsbürste geliefert?

Ja. Zum Lieferumfang zählt eine Reinigungsbürste.

Kann ich bestimmte Teile der Saftpresse in der Spülmaschine reinigen?

Ja. Laut Hersteller sind sämtliche abnehmbaren Einzelteile für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet.

9. Aicok: Slow-Juicer mit niedriger Leistung von 150 Watt und Rückwärtslauf

Der Slow-Juicer von Aicok ist in Schwarz gestaltet. Wie die meisten anderen Modelle aus unserem Slow-Juicer-Vergleich bietet auch dieses Gerät eine Leistung von 150 Watt. Die Umdrehungszahl liegt bei 80 Umdrehungen pro Minute. Vorteilhaft ist, dass das Modell mit einer Umkehrfunktion versehen ist. So lassen sich Verstopfungen vermeiden.

FAQ

Wie schwer ist der Aicok Slow-Juicer?

Das Gewicht des Geräts liegt bei 3,75 Kilogramm.

Aus welchem Material ist die Pressschnecke gefertigt?

Die Pressschnecke besteht aus Kunststoff.

Wie lang darf ich die Saftpresse am Stück verwenden?

Es ist ratsam, den Aicok Slow-Juicer maximal 20 Minuten am Stück einzusetzen.

Was ist ein Slow-Juicer?

Slow-Juicer TestEin Slow-Juicer stellt eine Saftpresse dar und wird über den Netzstrom betrieben. Teilweise werden die Slow-Juicer auch Multi-Juicer oder Cold-Juicer bzw. Kaltpressen genannt. Dies liegt daran, dass Sie mithilfe eines solchen Geräts diverse Obst- und Gemüsesorten entsaften können und dass ein Slow-Juicer die Früchte kalt presst. Zur Ausstattung zählen unter anderem ein Motor, zwei Behälter, ein Einfüllschacht und ein bis zwei horizontal oder vertikal angebrachte Schnecken.
Das Entsaften erfolgt in der Regel in mehreren Schritten:

  1. Bevor Sie das Obst oder Gemüse mit dem Gerät entsaften können, müssen Sie es häufig in kleinere Stücke schneiden und teils schälen und/oder entkernen.
  2. Anschließend füllen Sie das Pressgut in den Entsafter und betätigen den Startknopf.
  3. Nun zerkleinert der Slow-Juicer die Zutaten.
  4. Danach zerdrückt er das Pressgut.
  5. Der fertige Saft läuft in einen Saftbehälter. Das Fruchtfleisch landet in einem separaten Behälter, dem sogenannten Tresterbehälter.

Das Entsaften mithilfe eines Slow-Juicers erfolgt schonend. Ein Slow-Juicer hat im Normalfall eine geringe Leistung und eine niedrige Umdrehungszahl. Zudem entsteht beim Einsatz eines Slow-Juicers kaum Hitze.

Aufgrund des langsamen Entsaftens und der geringen Wärme gehen weniger Vitamine und Nährstoffe verloren als beim Einsatz eines Zentrifugenentsafters. So können Sie einen Saft zubereiten, in dem noch viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten sind. Die geringe Umdrehungszahl sorgt außerdem für eine niedrigere Lautstärke.

Trotz der Vorteile ist ein Slow-Juicer nicht unbedingt für jeden der beste Entsafter. Zu den Nachteilen der Slow-Entsafter gehören:

  • Einerseits ist ein Slow-Juicer, gegenüber einigen anderen Entsaftern mit einem höheren Anschaffungspreis verbunden.
  • Andererseits arbeiten Slow-Juicer langsamer als Zentrifugenentsafter. Deshalb dauert der Pressprozess ein wenig länger.
  • Dazu sind die Slow-Juicer, im Vergleich mit Zitruspressen, meist größer.

Die Arten von Slow-Juicern – Modelle mit horizontaler und vertikaler Pressschnecke

Slow-Juicer VergleichSlow-Juicer besitzen eine oder zwei Pressschnecken. Diese liegen in der Obst- und Gemüsepresse entweder horizontal oder vertikal. Sowohl die Slow-Juicer mit horizontaler Pressschnecke als auch jene mit vertikaler Pressschnecke bieten Vor- und Nachteile. Nachfolgend vergleichen wir beide Geräte miteinander.

Der horizontale Slow-Juicer

Besitzt der Slow-Juicer eine horizontal angeordnete Schnecke, ist er in der Regel größer und braucht deshalb mehr Platz. Die Einfüllöffnung der meisten Horizontal-Modelle ist wiederum kleiner. Zusätzlich weist die Schnecke meist ein wenig geringere Maße auf. Aus diesem Grund fällt der Zeitaufwand bei der Saftherstellung mit einem horizontalen Modell etwas höher aus. Außerdem lassen sich viele horizontale Slow-Juicer schwerer säubern.

Dennoch lohnt sich ein solcher Slow-Juicer in bestimmten Fällen: Suchen Sie einen Entsafter für Weizengras, für grünes Blattgemüse und/oder für Kräuter, greifen Sie am besten zu einem horizontalen Modell. Ebenso ist ein horizontaler Slow-Juicer ideal für Sie geeignet, wenn Sie Ihren Saft mit möglichst wenig Fruchtfleisch mögen. Denn in der Regel entstehen beim Gebrauch eines Modells mit horizontaler Schnecke feinere Säfte mit weniger Fruchtfleisch.

  • Herstellung von feineren und fruchtfleischärmeren Säften möglich
  • Besser zum Entsaften von Kräutern, grünem Blattgemüse und Weizengras geeignet
  • Höherer Platzbedarf
  • Etwas längerer Pressvorgang
  • Kompliziertere Reinigung

Der vertikale Slow-Juicer

Bei einem vertikalen Slow-Juicer ist die Pressschnecke senkrecht angeordnet. Ein solches Modell ist normalerweise platzsparender und eignet sich daher für kleinere Küchen besser. Positiv ist außerdem, dass diese Geräte das Obst und Gemüse rascher entsaften. Hinzu kommt, dass viele vertikale Modelle größere Einfüllöffnungen besitzen, sodass Sie das Pressgut einfacher einfüllen können.

Die Säfte, die Sie mit einem vertikalen Gerät produzieren, sind meist mit etwas mehr Fruchtfleisch versehen und dickflüssiger. Bedenken Sie zudem, dass viele Vertikal-Entsafter nicht besonders gut zum Entsaften von Weizengras und anderen fasrigen Zutaten geeignet sind.

  • Platzsparender
  • Schnellerer Pressvorgang
  • Leichteres Befüllen möglich
  • Meist nicht optimal zum Entsaften von fasrigen Zutaten geeignet
  • Die Säfte enthalten mehr Fruchtfleisch (was aber je nach individuellen Vorlieben auch als Vorteil gesehen werden kann)

Wie finde ich einen passenden Slow-Juicer?

Bester Slow-JuicerEinen geeigneten Slow-Juicer zu finden, kann eine Herausforderung sein. Schließlich gibt es eine Menge Modelle auf dem Markt einige sind für Einsteiger, andere für Profis gedacht. Doch welcher Slow-Juicer ist der beste? Das beste Gerät passt optimal zu Ihren Anforderungen und Wünschen. Um ein solches Modell zu entdecken, ist es sinnvoll, die verschiedenen Geräte hinsichtlich einiger Kriterien genauer zu betrachten.
Die wichtigsten Aspekte:

  1. Die Anzahl an Pressschnecken: Es gibt Modelle mit einer Pressschnecke und Modelle mit zwei Schrauben. Möchten Sie den Slow-Juicer günstig erwerben, wählen Sie am besten ein Gerät mit einer Schraube. Die meisten dieser Geräte sind mit einem geringeren Anschaffungspreis verbunden. Dafür sind sie leistungsschwächer. Viele Slow-Juicer mit zwei Schrauben bieten eine höhere Leistung und ermöglichen die Zubereitung von noch feineren Säften.
  2. Die Leistung: Die meisten Entsafter für Obst und Gemüse bieten eine Leistung von 150 bis 250 Watt. Grundsätzlich ist eine geringere Leistung von Vorteil. Schließlich überzeugen Slow-Juicer hauptsächlich aufgrund der langsameren und somit schonenderen Entsaftung.
  3. Die Umdrehungszahl: Ebenso positiv wie eine geringe Leistung ist eine niedrige Umdrehungszahl. Modelle mit einer höheren Qualität erreichen oft maximal 40 bis 50 Umdrehungen pro Minute. Bei anderen Geräten liegt die Umdrehungszahl teilweise bei bis zu bzw. bei etwas über 100 Umdrehungen pro Minute.
  4. Das Gehäuse: Bei vielen Slow-Juicern ist das Gehäuse aus Kunststoff gefertigt. Hochwertige Entsafter halten teils ein Edelstahl-Gehäuse bereit. Manche Modelle verfügen hingegen über ein Gehäuse aus Kunststoff, das ein Edelstahl-Design besitzt.
  5. Die Behälter: Neben dem Material des Gehäuses schauen Sie sich am besten auch das Material der Behälter an. Die meisten Slow-Juicer sind mit Behältern aus Kunststoff ausgestattet. Daneben gibt es einige Modelle, die über Behälter aus Glas verfügen. Sie sind meist mit höheren Anschaffungskosten verbunden.
  6. Das sollten Sie sich merken!Das Fassungsvolumen: Wie groß die Behälter sein sollen, richtet sich in erster Linie nach der Saftmenge, die Sie produzieren möchten. Ein Slow-Juicer mit großen Behältern ist äußerst praktisch. Bei solchen Modellen müssen Sie die Behälter seltener umfüllen bzw. leeren. Falls Sie die meiste Zeit nur wenig Saft herstellen möchten, reicht ggf. ein Modell mit kleineren Behältern.
  7. Die Maße: Möchten Sie den Slow-Juicer regelmäßig verwenden, geben Sie ihm idealerweise einen festen Platz in Ihrer Küche. Insbesondere in solch einem Fall ist es wichtig, vor dem Kauf die Maße zu überprüfen. Für eine kleine Küche eignet sich vor allem ein kleiner Entsafter. Ist Ihre Küche größer, kann ein großer Entsafter in Frage kommen.
  8. Die Extras: Ein nützliches Extra ist eine Reinigungsbürste, mit der Sie auch schwer erreichbare Stellen des Slow-Juicers säubern können. Ebenfalls praktisch ist ein Stößel. Ist das Gerät durch Obstkerne, Salatblätter oder etwas Anderem verstopft, können Sie den Stößel einsetzen, um die Verstopfung zu beseitigen. Hilfreich bei Verstopfungen ist eine Rückwärtslauf-Funktion. Betätigen Sie die Rückwärtslauf-Taste, erfolgen die Umdrehungen rückwärts. Auch sind manche Modelle mit einem Rezeptbuch ausgestattet. Vor allem, wenn Sie Anfänger sind und/oder nach Inspirationen suchen, ist das vorteilhaft. Einige Modelle werden mit einem Auffangsieb geliefert. Ein solches Sieb montieren Sie auf dem Saftbehälter. Es sorgt dafür, dass möglichst wenig Stückchen im Saft landen.

Die Alternativen zum Slow-Juicer im Überblick

Slow-Juicer Test und VergleichNicht nur mit einem Slow-Juicer können Sie einen Saft pressen bzw. herstellen. Als Alternativen bieten sich Zentrifugenentsafter, Zitruspressen und Dampfentsafter an. Nachfolgend beschreiben wir diese drei Obst- und Gemüse-Entsafter im Vergleich mit den Slow-Juicern.

Die Zentrifugenentsafter

Ein Zentrifugenentsafter ist mit einer Reibscheibe ausgestattet, die das Gemüse bzw. Obst zerkleinert. Danach sorgt das Sieb für eine Filterung des Fruchtfleischs und gegebenenfalls der Kerne. Der Saft wird schließlich durch das Sieb gedrückt. Die festen Bestandteile, wie das Fruchtfleisch, fließen nicht ab, sondern bleiben im Gerät liegen. Die Entsaftung mit einem Zentrifugenentsafter erfolgt normalerweise äußerst rasch. Aus diesem Grund nutzen viele Gastronomiebetriebe Entsafter mit Zentrifuge. Zudem hat ein elektrischer Entsafter mit Zentrifuge meist geringere Maße und ein niedrigeres Gewicht. Teils sind diese Modelle sogar billiger als Slow-Juicer.

Mithilfe eines Zentrifugenentsafters verarbeiten Sie optimal Obst und Gemüse, das schnittfest ist. Als Entsafter für Ingwer, Weizengras, Blattgemüse, zähes Wurzelgemüse und Beeren ist ein solches Gerät weniger gut geeignet.

Mit einem Kaltentsafter mit Zentrifuge gelingt die Saftherstellung weniger schonend. Häufig besitzt ein solches Gerät eine Umdrehungszahl von maximal 15.000 Umdrehungen pro Minute und eine Leistung von über 1.000 Watt. Dabei schleudert und reibt es das Obst bzw. Gemüse während der Entsaftung. Aus diesen Gründen enthält der Saft am Ende weniger Nährstoffe und Vitamine. Zusätzlich ist ein Zentrifugenentsafter aufgrund der höheren Umdrehungszahl lauter.

  • Schnellere Saftherstellung
  • Oft kompaktere Bauweise
  • Niedrigeres Gewicht
  • Teils geringerer Anschaffungspreis
  • Höhere Lautstärke
  • Die Säfte weisen einen geringeren Vitamin- und Nährstoffgehalt auf
  • Nicht optimal für Blattgemüse, Beeren, Weizengras, zähes Wurzelgemüse und Ingwer geeignet

Die Zitruspressen

Genau wie ein Slow-Juicer ist eine Zitruspresse eine Saftpresse. Manche werden elektrisch betrieben, anderen müssen Sie manuell bedienen. In der Regel ist eine Zitruspresse mit einem Kegel ausgestattet, der nach oben spitz verläuft und über Rippen mit Kanten verfügt. Oftmals sind diese Entsafter klein und entsprechend platzsparend verstaubar. Dazu überzeugen Zitruspressen mit niedrigen Anschaffungskosten; viele Modelle sind günstig erhältlich.

Mit einer Zitruspresse ist es nicht möglich, sämtliches Obst und Gemüse zu entsaften. Stattdessen eignet sich die kleine Saftpresse nur zum Entsaften von Granatäpfeln und Zitrusfrüchten. Zu den Zitrusfrüchten zählen unter anderem:

  • Zitronen
  • Orangen
  • Grapefruits
  • Mandarinen
  • Limetten
  • Pampelmusen
  • Günstig erhältlich
  • Oft platzsparend
  • Nur als Entsafter für Zitrusfrüchte und Granatäpfel einsetzbar
  • Teils höherer Kraftaufwand zum Entsaften erforderlich

Die Dampfentsafter

Ein Dampfentsafter verfügt über drei Teile: Zwei Behälter und einen Fruchtkorb. Der untere Behälter ist im Normalfall flach gebaut. Diesen müssen Sie mit Wasser befüllen. Auf diesem Behälter befindet sich der Auffangbehälter. Darauf setzen Sie den Fruchtkorb, der gelocht ist. Zur weiteren Ausstattung zählt ein Deckel, der den Topf abdeckt. Kocht das Wasser im untersten Behälter, steigt der Wasserdampf auf. Durch die Hitze zerplatzen die Pflanzenzellen, sodass ein Saft entsteht. Dieser gelangt dank der Löcher im Korb in den Saftauffangbehälter. Die festen Bestandteile, wie Stiele und Kerne, fließen nicht ab.

Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, viel Obst und Gemüse zu verarbeiten. Somit können Sie recht einfach eine Menge Saft produzieren. Ideal ist ein Dampfentsafter beispielsweise zum Entsaften von vielen Äpfeln, Birnen und Beeren. Der hergestellte Saft weist normalerweise eine lange Haltbarkeit auf. Jedoch ist der Nährstoff- und Vitaminverlust deutlich höher als beim Einsatz eines Kaltentsafters.

  • Ideal zur Verarbeitung einer Menge Obst bzw. Gemüse
  • Die produzierten Säfte sind lang haltbar
  • Ziemlich hoher Vitamin- und Nährstoffverlust

Einen Slow-Juicer reinigen – so funktioniert's

Tipps & HinweiseNach jedem Einsatz eines Slow-Juicers reinigen Sie das Gerät am besten direkt. Nachfolgende Tipps können hierbei hilfreich sein:

  • Trennen Sie das Gerät als Erstes vom Netzstrom.
  • Im Anschluss daran zerlegen Sie den Slow-Juicer in seine Einzelteile.
  • Oftmals sind die abnehmbaren Teile für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet. Ob dies bei Ihrem Slow-Juicer der Fall ist, erfahren Sie durch einen Blick in die Gebrauchsanweisung.
  • Falls die Einzelteile nicht spülmaschinengeeignet sind bzw. Sie die Teile nicht in der Spülmaschine säubern möchten oder können, reinigen Sie sie am besten unter lauwarmen Wasser.
  • Die meisten Slow-Juicer werden mit einer Reinigungsbürste angeboten. Die Bürste verwenden Sie, um die schwer erreichbaren Stellen zu säubern.
  • Manche Modelle sind mit einer verschließbaren Vorrichtung ausgestattet. Dank ihr ist es nicht notwendig, die Einzelteile abzunehmen. Stattdessen können Sie durch das Gerät Wasser laufen lassen und es somit reinigen.

Slow-Juicer FAQ: 10 Fragen & Antworten zum Gerät & zum Entsaften

Welches Obst und Gemüse eignet sich zum Entsaften?

Möchten Sie mit einem Slow-Juicer Obst oder Gemüse entsaften, können Sie viele unterschiedliche Sorten verwenden. Besonders geeignet sind Sorten mit einem hohen Flüssigkeitsgehalt. Hierzu gehören etwa Stangensellerie, Gurken, Möhren, Äpfel, Birnen, Melonen, Weintrauben, Ananas, Limetten, Orangen, Kiwis und Beeren.

Es ist nicht ratsam, stärkehaltiges Obst und Gemüse mit dem Entsafter zu verarbeiten. Zu diesen Sorten zählen zum Beispiel Bananen, Mangos und Papayas. Solche Zutaten pürieren Sie am besten mit einem Mixer.

Ist es notwendig, das Obst und Gemüse vorzubereiten?

Wussten Sie folgendes?Bevor Sie die Zutaten in den Slow-Juicer geben, sollten Sie sie vorbereiten:

  1. Wichtig ist, dass Sie das Obst und Gemüse vorab abwaschen.
  2. Bei Pfirsichen, Kirschen und anderem Kernobst entfernen Sie die Kerne am besten.
  3. Möchten Sie Äpfel oder Birnen verarbeiten, können Sie dies wahlweise mit oder ohne Kerngehäuse.
  4. Ob Sie die Schale entfernen, bleibt Ihnen überlassen. Es ist durchaus möglich, die Schale von Äpfeln, Zitronen, Melonen und anderen Früchten mitzuverarbeiten. Bestimmte Gemüse- und Obstsorten, wie rohe rote Beete, sollten Sie jedoch vor dem Entsaften schälen.
  5. Wenn Sie die Schale entsaften möchten, greifen Sie idealerweise zu Bio-Obst bzw. Bio-Gemüse.
  6. Falls Sie keinen besonders bitteren Geschmack mögen, befüllen Sie den Slow-Juicer nur mit Zitronen und Orangen ohne Haut.
  7. Je nachdem wie groß die Einfüllöffnung ist und wie groß die Zutaten sind, müssen Sie das Obst und Gemüse vor dem Befüllen in kleine Stücke schneiden.
  8. Salate und Blattgemüse zerkleinern Sie am besten, sodass die einzelnen Blätter nicht die Schraube umwickeln können.
Einige Slow-Juicer sind mit zwei Geschwindigkeitsstufen ausgestattet. Die erste Stufe stellen Sie ein, wenn Sie weiche Zutaten entsaften möchten. Möchten Sie hartes Gemüse oder Obst verarbeiten, wählen Sie die zweite Stufe aus. Weiche Obst- und Gemüsesorten sind zum Beispiel Orangen, Tomaten, Kiwis, Ananas und Trauben. Hartes Pressgut sind unter anderem Sellerie, Möhren und rote Beete.

Was sollte ich beim Entsaften beachten?

Möchten Sie Obst und Gemüse entsaften, ist es ratsam, weiches und hartes Gut abwechselnd einzufüllen. Am besten verwenden Sie dabei nur frische Zutaten und befüllen den Entsafter langsam. Manchmal ist es sogar sinnvoll, zwischendurch für eine Weile aufzuhören, den oberen Teil des Slow-Juicers zu säubern und die Saftpresse mit Wasser auszuspülen.

Wie schnell kann ich mit einem Slow-Juicer Obst und Gemüse entsaften?

Wie lang das Gerät für den Pressprozess benötigt, richtet sich danach, wie weich oder hart die Zutaten sind. Zusätzlich beeinflusst das jeweilige Modell die Dauer der Saftherstellung. Meist dauert die Saftproduktion etwa 2 bis 5 Minuten.

Wie lang sollte ich einen Slow-Juicer maximal am Stück laufen lassen?

Slow-JuicerViele Slow-Juicer können Sie maximal 20 bis 30 Minuten verwenden. Anschließend sollten Sie das Gerät eine gewisse Zeit lang abkühlen lassen. Dadurch wird eine Motorüberhitzung vermieden. Wie lang Sie den Obst- und Gemüse-Entsafter genau benutzen können, hängt von dem jeweiligen Modell ab. Die meisten Hersteller geben in der Gebrauchsanweisung an, wie lang Sie den Slow-Juicer maximal am Stück einsetzen und wie lang Sie ihn anschließend abkühlen lassen sollten.

Welche Haltbarkeit weisen die frisch gepressten Säfte auf?

Im besten Fall trinken Sie den frisch gepressten Saft direkt. Denn sobald der Saft mit Sauerstoff in Berührung kommt, oxidiert er. Dadurch verliert er Nährstoffe. Je länger Sie den Saft stehen lassen, desto mehr Nährstoffe gehen verloren. Lassen Sie den Saft offen stehen, hält er sich teilweise maximal 90 Minuten. Bewahren Sie ihn luftgeschützt und im Kühlschrank auf, können Sie ihn oft noch nach ein paar Stunden trinken. Falls Sie einen Saft, der möglichst lang haltbar ist, herstellen möchten, sollten Sie sich einen Dampfentsafter zulegen. Mit ihm gelingt das Entsaften unter Hitze.

Wie kann ich den Trester weiterverarbeiten?

Beim Trester handelt es sich um die Reste, die beim Saftherstellungsprozess zurückbleiben. Sie werden normalerweise in einem Tresterbehälter aufgefangen. Dabei enthält das Trester viele Vitamine und Ballaststoffe. Deshalb ist es sinnvoll, das Trester weiterzuverarbeiten anstatt zu entsorgen. Dies gelingt auf verschiedene Arten.

Zum Beispiel können Sie Salate mit dem Fruchtfleisch aufwerten. Alternativ können Sie das Trester nutzen, um Suppen bzw. Saucen anzudicken. Ebenso ist es möglich, den Trester Kuchenteigen beizumischen oder Rohkostbrotteige mit dem Fruchtfleisch zu verfeinern. Aus bestimmtem Trester, wie aus den Resten von Gurken, können Sie sogar Gesichtsmasken kreieren.

Welche Slow-Juicer-Saftrezepte gibt es?

Slow-Juicer kaufenIm Internet finden Sie eine Menge Slow-Juicer-Rezepte. Auch werden manche Slow-Juicer mit einem Rezeptbuch geliefert. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, eigene Rezepte zu kreieren. Zerkleinern Sie Ihr Lieblingsgemüse oder -obst, befüllen Sie den Entsafter damit und probieren Sie aus, was Ihnen gefällt. Achten Sie dabei darauf, nicht zu viele Sorten miteinander zu kombinieren. Mischen Sie zu viele Sorten miteinander, kann der Saft ggf. schwerer verdaut werden. Dazu ist es leichter, einen guten Geschmack zu treffen, wenn weniger Zutaten miteinander vermischt werden.

Selbstverständlich müssen Sie keine verschiedenen Zutaten miteinander kombinieren. Sie können auch einzelne Gemüse- oder Obstsorten in den Slow-Juicer geben. Beispielsweise können Sie nur ein paar Äpfel pressen und dadurch einen leckeren Apfelsaft produzieren. Außerdem ist es teils sinnvoll, Öl hinzuzugeben. Durch etwas Öl kann Ihr Körper die fettlöslichen Vitamine besser aufnehmen. Zudem sorgt das Öl für einen besseren Geschmack. Ebenso können Sie dem Saft Mineralwasser beimischen. Mineralwasser enthält weniger Kalorien und eignet sich besser als Durstlöscher.

Was kann ich neben Saft mit einem Slow-Juicer herstellen?

Die meisten Slow-Juicer sind nicht nur für die Saftproduktion gedacht. Zahlreiche Geräte können Sie ebenfalls nutzen, um Shots, Fruchtschorlen, Suppen, Soßen, Marmeladen und passierte Tomaten herzustellen. Manche Modelle sind außerdem mit einem groben Sieb, das Sie zur Zubereitung von Smoothies verwenden können, ausgestattet. Darüber hinaus verfügen viele Geräte über spezielle Aufsätze, dank welchen Sie Eiscreme und Sorbets kreieren können. Einige Slow-Juicer eignen sich sogar zur Herstellung von Mandelmilch und Nussbutter.

Slow-Juicer vs Smoothie-Maker – was ist besser?

Mit einem Smoothie-Maker stellen Sie dickflüssige Getränke her. Diese Getränke werden häufig als Smoothies bezeichnet und sind äußerst beliebt. Im Gegensatz zu einem Slow-Juicer, weisen die Smoothie-Maker eine hohe Umdrehungszahl auf, sodass bei der Verarbeitung der Früchte mehr Hitze entsteht. Aus diesem Grund gehen bei der Herstellung von Smoothies mehr Vitamine und Nährstoffe verloren. Nutzen Sie einen Slow-Entsafter, bleiben mehr der wichtigen Stoffe im Getränk enthalten. Zusätzlich sind die Säfte, die Sie mit einem Slow-Juicer produzieren, verdaulicher. Dafür befinden sich in Smoothies mehr Ballaststoffe.

Hat die Stiftung Warentest einen Slow-Juicer-Test vollzogen?

FragezeichenEinen speziellen Slow-Juicer-Test der Stiftung Warentest gibt es aktuell nicht. Dafür haben die Experten der Stiftung einen Entsafter-Test durchgeführt. Dabei überprüften sie 15 elektrische Entsafter für Gemüse und Obst. Darunter befanden sich elf Zentrifugenentsafter und vier Saftpressen. Bei den überprüften Slow-Juicern handelt es sich um Modelle von Petra, Jupiter, Moulinex und Green Star.

Bei diesem Entsafter- und Slow-Juicer- Test vergab die Stiftung Warentest Testnoten von „Gut“ bis „Mangelhaft“. Mehr Informationen zu den Ergebnissen erhalten Sie hier. Bedenken Sie allerdings, dass dieser Kaltentsafter-Test bereits aus dem Jahr 2013 stammt.

Ist ein Slow-Juicer-Test von Öko Test verfügbar?

Öko Test ist ein Verbrauchermagazin, das bereits viele Produkte und Dienstleistungen untersucht hat. Unter anderem nahm Öko Test mehrere Küchenprodukte unter die Lupe. Leider haben die Experten des Verbrauchermagazins bislang keine Entsafter überprüft. Es gibt daher weder einen Slow-Juicer- noch einen Zentrifugenentsafter- oder anderen Entsafter-Test. Falls Öko Test in der Zukunft einen Slow-Juicer-Test durchführt, berichten wir an dieser Stelle mehr darüber.

Slow-Juicer-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Slow-Juicer

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Severin ES 3571 Slow-Juicer 02/2019 102,99€ Zum Angebot
2. Panasonic MJ-L500SXE Slow-Juicer 02/2019 161,99€ Zum Angebot
3. AMZCHEF Slow Juicer 08/2019 94,99€ Zum Angebot
4. Severin ES 3569 Slow-Juicer 02/2019 140,89€ Zum Angebot
5. Nutrilovers NL-NP12017S Slow-Juicer 02/2019 225,00€ Zum Angebot
6. Philips HR1945/80 Slow-Juicer 02/2019 245,89€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Severin ES 3571 Slow-Juicer