Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

10 unterschiedliche Sorgenfresser im Vergleich – finden Sie Ihren besten Sorgenfresser zum besseren Umgang Ihrer Kinder mit Sorgen und Problemen – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Mama oder Papa wünschen ihren Kindern, dass sie möglichst immer fröhlich und gut gelaunt sind. Doch schon die Kleinsten haben manchmal Sorgen, Kummer und Ängste. Und diese sind wichtig für die Entwicklung, um Gefahren und Risiken in verschiedenen Situationen abwägen zu können. Zuallererst sind dann die Eltern als Tröster und Mutmacher gefragt. Oft kommen zusätzlich sogenannte Sorgenfresser zum Einsatz. Mit den putzigen Plüschtieren können Eltern einen psychologischen Trick anwenden: Die Kids schreiben oder malen ihre Probleme auf einen Zettel und stecken ihn in den Mund oder den Bauch der kuscheligen Sorgenfresser. Danach wird der Reisverschluss geschlossen, und das Geheimnis bleibt bewahrt, oder das Problem kann verschwinden.

Der Vergleich stellt 10 verschiedene Sorgenfresser vor. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Material, dem Design, der Ausstattung sowie den speziellen Eigenschaften. Welche Sorgenfresser-Arten gibt es? Welche Plüschtiere passen zu meinem Kind? Ab welchem Alter darf das Kind einen Sorgenfresser haben? Der anschließende Ratgeber beantwortet weitere Fragen und liefert wichtige Kaufkriterien rund um die Plüschartikel. Abschließend wird ein Blick auf die autorisierten Testportale der Stiftung Warentest und Öko-Test geworfen und überprüft, ob diese bereits einen Sorgenfresser-Test durchgeführt haben.

4 kunterbunte Sorgenfresser im großen Vergleich

Schmidt Spiele Ping Sorgenfresser
Amazon-Bewertung
(1.220 Kundenbewertungen)
Marke
Schmidt Spiele
Farben
Blau, Weiß, Orange
Material
Polyester, Baumwolle, Plüsch
Größe
25 Zentimeter
Gewicht
77 Gramm
Sorgenfresser
Sorgenfresserchen
Für Mädchen und Jungen geeignet
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 14,29€ Idealo 10,99€ Otto 16,98€ Alternate 10,99€ Thalia 14,29€ Saturn 14,49€ myToys 16,98€ Ebay 18,69€
Schmidt Spiele Pat Sorgenfresser
Amazon-Bewertung
(633 Kundenbewertungen)
Marke
Schmidt Spiele
Farben
Grün, Weiß, Orange, Rot
Material
Polyester, Baumwolle, Plüsch
Größe
23 Zentimeter
Gewicht
50 Gramm
Sorgenfresser
Sorgenfresserchen
Für Mädchen und Jungen geeignet
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 15,98€ Idealo 10,99€ Otto Preis prüfen Saturn 10,99€ Ebay 12,99€ myToys 15,99€ Thalia 16,48€
Schmidt Spiele Lilli Sorgenfresser
Amazon-Bewertung
(429 Kundenbewertungen)
Marke
Schmidt Spiele
Farben
Hellblau, Creme, Pink, Rot
Material
Polyester, Baumwolle, Plüsch
Größe
41 Zentimeter
Gewicht
60 Gramm
Sorgenfresser
Sorgenfresserchen
Für Mädchen und Jungen geeignet
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 27,66€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 22,29€
Schmidt Spiele Pomm Sorgenfresser
Amazon-Bewertung
(940 Kundenbewertungen)
Marke
Schmidt Spiele
Farben
Rosa, Gelb, Rot
Material
Polyester, Baumwolle, Plüsch
Größe
22 Zentimeter
Gewicht
80 Gramm
Sorgenfresser
Sorgenfresserchen
Für Mädchen und Jungen geeignet
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 15,89€ Idealo 10,99€ Otto Preis prüfen Ebay 15,79€ Thalia 15,89€ Netto 22,95€
Abbildung
Modell Schmidt Spiele Ping Sorgenfresser Schmidt Spiele Pat Sorgenfresser Schmidt Spiele Lilli Sorgenfresser Schmidt Spiele Pomm Sorgenfresser
Amazon-Bewertung
(1.220 Kundenbewertungen)
(633 Kundenbewertungen)
(429 Kundenbewertungen)
(940 Kundenbewertungen)
Marke Schmidt Spiele Schmidt Spiele Schmidt Spiele Schmidt Spiele
Farben Blau, Weiß, Orange Grün, Weiß, Orange, Rot Hellblau, Creme, Pink, Rot Rosa, Gelb, Rot
Material Polyester, Baumwolle, Plüsch Polyester, Baumwolle, Plüsch Polyester, Baumwolle, Plüsch Polyester, Baumwolle, Plüsch
Größe 25 Zentimeter 23 Zentimeter 41 Zentimeter 22 Zentimeter
Gewicht 77 Gramm 50 Gramm 60 Gramm 80 Gramm
Sorgenfresser
Sorgenfresserchen
Für Mädchen und Jungen geeignet
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 14,29€ Idealo 10,99€ Otto 16,98€ Alternate 10,99€ Thalia 14,29€ Saturn 14,49€ myToys 16,98€ Ebay 18,69€ Amazon 15,98€ Idealo 10,99€ Otto Preis prüfen Saturn 10,99€ Ebay 12,99€ myToys 15,99€ Thalia 16,48€ Amazon 27,66€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 22,29€ Amazon 15,89€ Idealo 10,99€ Otto Preis prüfen Ebay 15,79€ Thalia 15,89€ Netto 22,95€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
0,00 Sterne aus 0 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Schmidt Spiele Ping Sorgenfresser – Pinguin mit blaugestreiftem Körper und gelber Bommel

Der kleine Sorgenfresser Ping soll sich um die bösen Träume kümmern sowie die traurigen Gedanken und Sorgen von Kindern mit seinem breiten Reißverschlussmund fressen. Das kleine Plüschtier ist 25 Zentimeter groß und wiegt 77 Gramm. Laut der von Schmidt Spiele erzählten Geschichte rodelt Ping für sein Leben gern. Er schlittert übers Eis und rollt die Sorgen zu einem Schneemann.

success

Pinguin mit gelber Bommel: Der rundliche, kleine, blau gestreifte Sorgenfresserchen Ping sieht aus wie ein Pinguin. Es hat große Kulleraugen, orangefarbene Füßchen und eine gelbe Bommel auf dem Kopf.

Die Kids können ihre Ängste und Probleme auf einen Zettel schreiben oder malen und in das Maul stecken. Ist der Mund verschlossen, bewahrt Ping alle großen und kleinen Geheimnisse. Er soll außerdem zum Kuscheln in guten und in schlechten Zeiten geeignet sein. Bevor die Kinder das Plüschtier bekommen, sollten die Eltern das Etikett am Plüschartikel entfernen.

info

Was ist ein Sorgenfresser? Ob Streit mit den Freunden, Angst vor neuen Aufgaben oder Ärger im Kindergarten: Kinder müssen erst lernen, mit ihren Sorgen umzugehen. Mit einem Sorgenfresser aus Plüsch können Eltern einen effektiven psychologischen Trick einsetzen, denn er frisst die Ängste förmlich auf. Sobald die Kinder ihre Probleme aufgemalt oder aufgeschrieben und in den Reißverschlussmund oder- bauch gesteckt haben, sollen sie sich besser und befreiter fühlen. Daneben kommen die plüschigen Sorgenfresser als mutige Kuschelpartner in dunklen Nächten zum Einsatz. Schmidt Spiele erzählt zu jedem Sorgenfresser eine Geschichte und stattet die Kuscheltiere mit speziellen Eigenschaften aus, die hier beschrieben werden.

FAQ

Passen Schnulli in den Sorgenfresser Ping von Schmidt Spiele?
Laut Amazon-Kunden passen einige Schnulli in das Stofftier.
Ab wann darf mein Kind einen Sorgenfresser bekommen?
Schmidt Spiele empfiehlt dieses Stofftier für Kinder ab 0 Jahren.
Wie kann ich den Plüschartikel reinigen?
Das Material ist für die Handwäsche und den Schonwaschgang bei 30 Grad Celsius geeignet.
Woraus besteht der Sorgenfresser?
Der Sorgenfresser Ping von Schmidt Spiele besteht zu 90 Prozent aus Polyester, zu 10 Prozent aus Baumwolle und aus einer Plüschfüllung.

2. Pat der Sorgenfresser von Schmidt Spiele – grün gestreiftes Monster mit großen Hörnern

Pat ist laut Schmidt Spiele ein kleiner, mutiger Sorgenfresser, der die Ängste und Nöte seiner Besitzer aufnimmt. Mit dem Kuscheltier an der Seite sollen die Kinder ungeahnte Kräfte freisetzen – trübe Gedanken haben keine Chance mehr. Wenn den kleinen Besitzern die Knie schlackern, sollen sie das Kuscheltier fest an sich drücken und dadurch Bärenkräfte entwickeln.

success

Grünes Sorgenfresser-Monster mit Hörnern: Der kleine Sorgenfresser hat einen grün-weiß gestreiften Körper und seitlich am Kopf zwei orangefarbene Hörner. Das soll ihn zu einem süßen Kuschelmonster machen.

In das breite Reißverschlussmaul können Kinder ihre Sorgen und Ängste stecken, die sie auf einen Zettel geschrieben oder gemalt haben. Laut Schmidt Spiele besteht das Stofftier aus reißfestem und pflegeleichtem Polyester und Baumwolle. Der Bezugsstoff ist pflegeleicht, schnell trocknend, verblasst nicht und ist formbeständig. Pat soll mehrere Jahre halten. Der Nachwuchs darf von Geburt an mit diesem Plüschtier spielen.

info

Wann brauchen die Kinder einen Sorgenfresser? Die kleinen Sorgenfresser sind zur Stelle, wenn die Ängste entstehen und sich Probleme anbahnen. Sie sollen helfen, nachts die Albträume fernzuhalten. Am Tag reisen die Kuscheltiere mit im Schulranzen oder in der Kindergartentasche. Einige Sorgenfresserchen bleiben über Jahre als lieb gewonnenes Erinnerungsstück aus der Kindheit an der Seite der Kinder. Sogar manch Erwachsener nutzt einen Sorgenfresser aus Plüsch bei Liebeskummer oder nach einem stressigen Tag im Büro.

FAQ

Wie viel wiegt der Pat Sorgenfresser von Schmidt Spiele?
Das Gewicht des Plüschtiers beträgt 50 Gramm.
Wie groß ist das Kuscheltier?
Das kleine Stofftier hat eine Größe von 23 Zentimetern.
Woraus besteht der Reißverschluss?
Er ist aus Metall und zusätzlich mit Kunststoff ummantelt.
Darf ich den Sorgenfresser in der Waschmaschine reinigen?
Laut Hersteller sollte der Sorgenfresser Pat von Schmidt Spiele von Hand gewaschen werden. Zu vermeiden bei der Reinigungs-Aktion ist der Einsatz chemikalienhaltiger Reinigungsmittel.

3. XL-Sorgenfresser Lilli von Schmidt Spiele mit schriller pinkfarbener Schleife

Lilli ist eine große Sorgenfresserpuppe mit einer schrillen pinken Schleife und einem in Hellblau und Creme gestreiften Körper. Sie hat große Kulleraugen und einen Reißverschlussmund in Weiß. Lilli hat sich laut Hersteller extra schick gemacht, damit sie von den Sorgen nicht übersehen wird. Der Plüschartikel wiegt 60 Gramm.

success

XL-Sorgenfresser: Mit ihren 41 Zentimetern ist Lilli einer der extragroßen Sorgenfresser von Schmidt Spiele. Ihr schrilles Outfit soll vor allem gut bei Mädchen ankommen.

Lilli ist zur Stelle, wenn sich die Sorgen beim Nachwuchs breitmachen – um nachts im Bett die Albträume zu vertreiben oder im Kindergarten und in der Schule die Daumen zu drücken. Sie kann die Kinder als Spielzeug und Kuschelpartner über Jahre hinweg begleiten. Der Plüschartikel ist mit Softplüsch gefüllt und nach Herstellerangaben kuschelweich. Außen besteht das Plüschtier aus Polyester und Baumwolle für eine hohe Haltbarkeit und Reißfestigkeit.

info

Sind Sorgenfresser für Jungen oder für Mädchen geeignet?Sorgenfresser sind Kuscheltiere für Mädchen und Jungen. Dank der großen Auswahl an Designs und Farben dürfte jedes Kind seinen persönlichen Sorgenfresser finden. Es stehen zahlreiche Varianten und Charaktere zur Auswahl.

FAQ

Eignet sich der Sorgenfresser Lilli von Schmidt Spiele für Kleinkinder?
Ja, gemäß Hersteller dürfen Kleinkinder mit Lilli spielen und ihr alle Sorgen, Kummer und Ängste anvertrauen. Es gibt keine Altersbeschränkung.
Darf ich Lilli in der Waschmaschine reinigen?
Besser nicht. Das Stofftier sollte von Hand gewaschen werden – möglichst mit einem Bio-Reiniger ohne Chemikalien.
Erhalte ich für den Plüschartikel Kleidung?
Nein, bisher gibt es bei Schmidt Spiele für die Kuscheltiere keine Kleidungsstücke. Lilli hat ihre Kleidung schon an.
Wie gut hält der Reißverschluss?
Der Reißverschluss des Sorgenfressers ist laut einer Kunden-Rezension bei Amazon gut verarbeitet.

4. Schmidt Spiele Pomm Sorgenfresser mit langen Hasenohren und Kulleraugen

Der kleine Sorgenfresser hört mit seinen langen Ohren das Gras wachsen, lautet die Beschreibung von Schmidt Spiele. Wie seine kleinen Kollegen hat Pomm einen großen Mund, der mit einem Reißverschluss einfach und sicher verschlossen werden kann. Damit wandern alle Sorgen, Kummer und Ängste in seinen Bauch. Das kleine Kuscheltier ist 22 Zentimeter groß und wiegt 80 Gramm.

success

Pinker Plüschhase mit langen Ohren: Pomm ist an seinen langen Hasenohren zu erkennen, die dem Sorgenfresserchen ein niedliches Aussehen verleihen sollen. Der Körper des Sorgenfressers ist pink mit gelben Streifen. Er hat gelbe Ärmchen und rosafarbene Beine. Mit seinen Kulleraugen scheint der Häschen-Sorgenfresser nach unten in die Ecke zu blicken.

Schmidt Spiele empfiehlt diesen kleinen Sorgenfresser bereits ab dem Kleinkindalter. Dank seiner geringen Größe passt der kleine Hase in die Kindergartentasche, die Brottasche und in den Schulranzen. Vor dem Spielen sollten die Eltern das Etikett entfernen. Eine Mischung aus Polyester, Baumwolle und weichem Plüsch soll aus diesem Sorgenfresser ein weiches Kuscheltier machen.

info

Wer hat die Sorgenfresser erfunden? Erfinder der Sorgenfresser ist der Filmproduzent Gerhard Hahn. Im Frühjahr 2008 fand er häufig nicht in den Schlaf, denn ihn plagten viele Sorgen. Mit jeder schlaflosen Minute stieg sein Wunsch, ein kleines Monster zu haben, das seine Sorgen auffrisst. Daraus ist die erfolgreiche Kollektion der Sorgenfresser-Plüschartikel entstanden, die sich inzwischen einer hohen Beliebtheit erfreuen. Der Vertrieb der Kuscheltiere erfolgt heute durch die Marke Schmidt Spiele.

FAQ

Kann ich den Sorgenfresser meiner 2-jährigen Tochter geben?
Ja, laut Hersteller gibt es für den Sorgenfresser Pomm von Schmidt Spiele keine Altersbeschränkungen.
Wie lange hält der Plüschartikel von Schmidt Spiele?
Ausgehend von den Herstellerhinweisen sollten die plüschigen Sorgenfresser den Nachwuchs über viele Jahre begleiten; für Jugendliche sind sie ein Erinnerungsstück an ihre Kindheit.
Bekomme ich den Sorgenfresser Pomm in groß?
Ja, es handelt sich bei diesem Plüschtier um die kleine Variante mit 22 Zentimetern. Den identischen Sorgenfresser gibt es in einer größeren Variante von 29 Zentimetern.
Ist der Reißverschluss gefährlich für mein Kind?
Nein, es gibt dem Hersteller zufolge keine scharfe Kanten. Das Metall ist mit Kunststoff ummantelt, um das Verletzungsrisiko zu reduzieren.

5. Sorgenfresser Flint von Schmidt Spiele – Pirat mit Augenklappe und Hörnern

Flint ist ein kleiner Pirat, der für abenteuerlustige Entdecker und Fans von Piratengeschichten entwickelt wurde. In seinen breiten Mund können die Kinder ihre Sorgenzettel hineinlegen und danach den Reißverschluss verschließen. Auch andere kleinere Gegenstände und Schätze passen in den Magen von Flint. Das Plüschtier ist 23 Zentimeter groß und 40 Gramm schwer. So sollte es in jede Brottasche und in den Schulranzen passen.

success

Pirat mit Hörnern und Augenklappe: Der Sorgenfresserpirat sieht mit seiner schwarzen Augenklappe über dem linken Auge verwegen aus. Auf seinem Kopf sitzen zwei orangefarbene Hörner.

In seiner Geschichte landet Flint mit seinem Floß im Sorgenfresserland und sucht nach einem Partner, dem er beschützend zur Seite stehen kann. Nachts am Bett hält er laut Hersteller Wache und scheucht alle bösen Träume und die Monster unter dem Bett aus dem Zimmer. Das Kuscheltier ist für Kinder ab 0 Jahren geeignet. Es gibt keinerlei Warnhinweise oder Gefahren für Kleinkinder.

info

Wie viele Sorgenfresser gibt es? Aktuell gibt es weit mehr als 20 Sorgenfresser aus Plüsch, die alle einen Namen und eine eigene Geschichte haben. Die Kinder bauen auf diese Weise zu ihren Plüschtieren eine persönliche Beziehung auf, indem sie sich mit dem Sorgenfresser identifizieren. Die Entwickler machen sich um jeden Plüschartikel Gedanken und entwickeln charakteristische Eigenschaften, die die Sorgenfresser voneinander unterscheiden.

FAQ

Wie viel Platz ist im Maul beziehungsweise Körper des Kuscheltiers?
Laut Amazon-Kunden passen Kleinigkeiten in den Flint Sorgenfresser von Schmidt Spiele.
Wozu dient der rote Ring am hinteren Ohr?
Amazon-Kunden zufolge ist es möglich, den Sorgenfresser an dem roten Ring aufzuhängen oder zu befestigen.
Welche Farbe hat der Flint Sorgenfresser von Schmidt Spiele?
Das kleine Kuscheltier ist cremefarben mit orangefarbenen Hörnern, dunkelroten Streifen, dunkelroten Beinen und Armen. Die Augenklappe ist schwarz.
Ist der Sorgenfresser für Mädchen oder Jungen geeignet?
Nach Herstellerangaben gibt es keine Einschränkungen. Der kleine Pirat Flint ist für Mädchen und Jungen geeignet.

6. Rundlicher Sorgenfresser Molly in Pink von Schmidt Spiele – als Kissen verwendbar

Molly hat rosafarbene Fühler auf dem Kopf und einen runden und weichen Bauch, der reichlich Sorgen und Ängste aufnehmen soll. Das Kuscheltier ist 23 Zentimeter groß und hat ein Gewicht von 73 Gramm. Mollys großer Mund hat laut Schmidt Spiele einen leichtgängigen Reißverschluss, der gut zu kleinen Kinderhänden passt und mit einer speziellen Schutzschicht versehen ist. An diesem Plüschtier gibt es weder scharfe Ecken noch spitze Kanten.

success

Rundlicher Sorgenfresser als Kissen und Schlafpartner: Das etwas breitere Kuscheltier namens Molly fällt durch seine rundliche Form auf. Neben seiner Aufgabe als kleiner Kummerkasten soll sich der Plüschartikel wunderbar als Kissen und Kuschelpartner eignen.

Für einen extrahohen Kuschelfaktor soll die Füllung aus Softplüsch sorgen, der Materialmix aus Polyester und Baumwolle soll eine möglichst lange Lebensdauer garantieren. Das Plüschtier soll intensive Kuscheleinheiten und Spiele vertragen, ohne dass sich Kleinteile lösen oder eine Gefahr für die Kinder entsteht. Mit dem Molly-Sorgenfresser von Schmidt Spiele können Kinder ab 0 Jahren spielen und kuscheln.

info

Ist zu befürchten, dass ich als Elternteil nichts von den Ängsten meines Kindes erfahre? Kinder haben Ängste, Nöte und Sorgen, über die sie nicht immer gleich mit ihren Eltern sprechen. Lehrer und Psychologen empfehlen in Abstimmung mit Schmidt Spiele diesen kleinen Sorgenfresser als eine Art Kummerkasten zum Kuscheln. Vielen Kindern geht es besser, wenn sie ihre Sorgen aufschreiben oder aufmalen. Einige führen die Zettelsammlung wie ein Tagebuch. Deshalb sollten Eltern die Zettel aus dem Sorgenfresser nicht heimlich lesen. Die Kids können den Sorgenfresser später an die Eltern weitergeben, um ihnen von den Ängsten oder einem Problem zu berichten.

FAQ

Welchen Charakter hat der Sorgenfresser Molly von Schmidt Spiele?
Die kleinen rosafarbenen Fühler auf Mollys Kopf sollen zielsicher die Sorgen der Kinder aufspüren.
Welche Farbe hat der Sorgenfresser?
Molly hat ein cremefarbenes Gesicht mit großen weißen Kulleraugen. Ihr Körper ist in zwei Pinktönen gestreift. Eine kleine, weißgrüne Blüte befindet sich unten seitlich am Körper.
Gibt es ein Etikett oder verschluckbare Kleinteile?
Ja, das Etikett aus Pappe soll sich einfach entfernen lassen. Laut Schmidt Spiele gibt es an dem Plüschartikel keine Kleinteile.
Wann kann ich meinem Kind einen Sorgenfresser kaufen?
Wahrscheinlich können Kinder ab circa 3 Jahren die Funktion der Sorgenfresser verstehen. Dann können sie kleine Geheimnisse auf die Zettel malen und ihrem Kuscheltier anvertrauen. Die Eltern können die Plüschtiere jedoch bereits nach der Geburt des Kindes einsetzen und beobachten, wie ihr Kind darauf reagiert.

7. Limo von Schmidt Spiele – grüner Sorgenfresser mit Kringel und Befestigungsring

Dieser kleine grüne Sorgenfresser ist 22 Zentimeter groß und bringt 68 Gramm auf die Waage. Das Kuscheltier besteht zu 90 Prozent aus Polyester und zu 10 Prozent aus Baumwolle. In seinem Innern soll Softplüsch für einen Extra-Kuscheleffekt sorgen.

success

Kringel zum Einfangen der Sorgen: Limo hat einen auffälligen Kringel auf dem Kopf. Der sieht nicht nur witzig aus, er ist auch sehr praktisch. Denn in seiner Geschichte schnappt sich der Sorgenfresser mit diesem Kringel laut Schmidt Spiele alle Sorgen und Ängste seiner kleinen Besitzer.

Dem Hersteller zufolge gibt es für das Kuscheltier keinerlei Alterseinschränkung. Limo ist schon für die Kleinsten geeignet. Es sind keine verschluckbaren Kleinteile enthalten. An seinem Bein hängt ein Etikett, das von den Eltern entfernt werden sollte. Hinter dem Ohr befindet sich ein Ring. An dieser Halterung ist es möglich, Limo am Ranzen, der Tasche oder dem Schlüssel zu befestigen, sodass er nicht verloren gehen kann.

info

Wie sollten Eltern mit den Sorgen der Kinder umgehen? Kinder haben persönliche Ängste und Sorge, die Eltern unbedingt ernst nehmen sollten. Mama und Papa haben die Aufgabe, sich aufmerksam die Probleme ihrer Kinder anzuhören. Sie können ihnen eine starke Schulter bieten und einen guten Rat mitgeben. Eltern sollten ihrem Kind das Gefühl vermitteln, in jeder Situation für sie da zu sein. Zudem haben sie eine Vorbildwirkung auf das Kind und sollten in schwierigen Situationen ruhig bleiben.

FAQ

Ist der Limo-Sorgenfresser aus Plüsch von Schmidt Spiele für achtjährige Kinder geeignet?
Gemäß Amazon-Kunden gibt es für diesen Sorgenfresser keine Alterbeschränkung. Die Kuschelmonster sollen sich als Geschenk auch für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene eignen.
Übersteht das Kuscheltier die Reinigung in der Waschmaschine?
Nach Herstellerangaben ist eine Handwäsche vorzuziehen. Wenn überhaupt, empfehlen Amazon-Kunden eine Feinwäsche im Kurzprogramm.
Passen in diesen Sorgenfresser vier Schnulli?
Amazon-Kundenangaben zufolge ist der kleine Bauch des Sorgenfressers Limo von Schmidt Spiele für so viele Schnulli zu klein. Falls die Schnulli hineinpassen, dürfte es demnach schwer werden, den Reißverschluss zu schließen.
Wie sind die Erfahrungen anderer Eltern: Sprechen ihre Kinder trotz Sorgenfresser mit ihnen über ihre Probleme?
Eine Mutter berichtet in den Amazon-Kundenrezensionen, dass der Sorgenfresser ihrem Sohn hilft, seine Probleme aufzuschreiben, da er sie manchmal schwer in Worte fassen kann. Oft gibt er das Plüschtier an seine Eltern, damit sie seine Sorgenzettel lesen können. Laut einer anderen Mutter steckt ihre Tochter einen Zettel mit Sorgen in Limo, und die Mutter antwortet über Limo darauf. Die Tochter weiß darüber Bescheid und betrachtet es als Spiel.

8. Schmidt Spiele Pia Sorgenfresser – mucksmäuschenstille Maus mit langen Wimpern

Die kleine Pia ist laut Hersteller ein sehr niedlicher Sorgenfresser. Sie scheint aufmerksam auf die großen und kleinen Sorgen ihrer Besitzer zu warten und hört laut ihrer von Schmidt Spiele kreierten Geschichte mucksmäuschenstill zu, wenn der Nachwuchs seine Geheimnisse und Sorgen erzählt. Die kleinen Zettel landen in ihrem Bauch, und der Reißverschlussmund ist dem Hersteller zufolge mit einem Zug verschließbar. Damit sind die großen und kleinen Geheimnisse sicher.

success

Kleine Maus mit langen Wimpern: Pia ist mit ihren zwei kleinen Ohren einer Maus nachempfunden. Die rundlichen Ohren sind rosafarben, an den Augen fallen die langen Wimpern auf.

Das Kuscheltier besteht zu 90 Prozent aus Polyester und zu 10 Prozent aus Baumwolle. Es lässt sich überall hin mitnehmen: auf den Spielplatz, zu Oma und Opa, in den Kindergarten oder in die Schule. Pia ist zirka 21 Zentimeter groß.

info

Wie groß ist die Sorgenfresser-Familie? Die Auswahl an Sorgenfressern ist riesig. Neben den großen Plüschfiguren gibt es die sogenannten Sorgenfresserchen. Das sind kleinere Plüschtiere, die in die Brottasche oder in die Schultasche passen. Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es weit mehr als 20 verschiedene Charaktere.

FAQ

Wie gut funktioniert der Reißverschluss?
Amazon-Kundenangaben zufolge ist der Reißverschluss leichtgängig und klemmt nicht. Er hat eine zusätzliche Lippe, sodass er nicht beim Kuscheln stört.
Welches Gewicht hat der Plüschartikel?
Der Sorgenfresser Pia von Schmidt Spiele hat ein Gewicht von 40 Gramm.
Kann ich den Pia-Sorgenfresser waschen?
Ja, das Plüschtier ist von Hand waschbar.
Ist das Kuscheltier von Schmidt Spiele für Jungen geeignet?
Das rosa-gestreifte und beigefarbene Design dürfte vor allem Mädchen sehr gut gefallen. Je nach Geschmack des Kindes kann das Plüschtier Jungs aber ebenfalls Freude machen.

9. Großer Sorgenfresser Saggo von Schmidt Spiele mit viel Platz und gestreiften Tentakeln

Saggo ist mit seinen 37 Zentimetern ein großer Sorgenfresser. Dieses Kuscheltier besteht zu 90 Prozent aus Polyester und zu 10 Prozent aus Baumwolle, was dem Hersteller zufolge eine hohe Lebensdauer garantieren soll. Saggo soll einfach von Hand zu reinigen sein. Der Nachwuchs kann das Plüschtier überallhin mitnehmen. Dank seiner weichen Füllung aus Softplüsch soll der Sorgenfresser außerdem ein guter Schlafpartner sein, der die gruseligen Monster unter dem Bett vertreibt.

success

Tentakel als Sorgenfänger: Auf den ersten Blick fallen an Saggo die fünf gestreiften Tentakel in Orange und Weiß auf dem Kopf auf, mit denen er alle großen und kleinen Ängste aufspüren und in Luft auflösen soll. Laut der Geschichte von Schmidt Spiele sind die Sorgen von Kindern die Leibspeise von Saggo. In seinem Bauch ist jede Menge Platz für Geheimnisse auf einem Zettel. Danach lässt sich sein Mund mit dem Reißverschluss verschließen.

Im Hinblick auf die Alterseinschränkung gibt es von Schmidt Spiele keine konkreten Vorgaben. Schon die Kleinsten dürfen einen eigenen Sorgenfresser bekommen. Saggo hat einen orange-weiß gestreiften Körper, sowie orangefarbene Arme und Beine. Sehr niedlich wirken die großen Augen und Saggos freundlicher Blick.

info

Welche Sorgenfresser-Spielzeuge gibt es von Schmidt Spiele? Neben den kleinen Plüschtieren hat Schmidt Spiele das Sortiment rund um die Sorgenfresser erweitert. Es sind Wärmekissen, Schlafsäcke und Geldbörsen sowie Brustbeutel, Federmäppchen, Bettwäsche und Schlüsselanhänger erhältlich. Ein Brustbeutel ist eine kleine Tasche mit einem Trageriemen, die um den Hals getragen wird. Der Brustbeutel findet als Geldbeutel und als Tasche für den Fahrschein oder für persönliche Dokumente Verwendung. Wärmekissen sind weich und können dank einer speziellen Füllung erwärmt oder mit heißem Wasser befüllt werden. Danach gibt das Kissen über eine gewisse Zeit Wärme ab. Schlafsäcke im Sorgenfresser-Design gibt es unter anderem auch von Skandika.

FAQ

Wie groß ist das Innenfach des Sorgenfressers?
Genaue Maßangaben gibt es dazu nicht. Es soll ausreichend Platz für eine Kleinigkeit oder mehrere geheime Zettel bieten.
Riecht das Plüschtier bei Lieferung unangenehm?
Nein, einer Amazon-Kundenrezension zufolge riecht der Sorgenfresser Saggo von Schmidt Spiele nicht nach Chemie.
Hat der Saggo-Sorgenfresser von Schmidt Spiele gefährliche Kleinteile?
Nein, nach Herstellerangaben gibt es keine Kleinteile, die sich lösen können. Den Zettel beziehungsweise das Etikett sollten die Eltern entfernen, bevor sie ihrem Nachwuchs das Kuscheltier geben.
Ist das Kuscheltier sehr schmutzanfällig?
Das kommt auf die Abenteuer an, die das Kind mit dem Saggo erlebt. Die hellen Plüschabschnitte verschmutzen schneller als die dunkleren. Das Kuscheltier sollte per Handwäsche gereinigt werden.

10. Lotti-Sorgenfresser von Schmidt Spiele im rosafarbenen Blumen-Look

Lotti liebt frische Blumen, denn sie ist ihrem Duft verfallen – so erzählt der Hersteller ihre Geschichte. Noch lieber muntert Lotti ihre kleinen Besitzer auf, wenn diese Sorgen und Ängste mit sich herumtragen. Lotti hat wie ihre Sorgenfresser-Freunde einen Mund, der sich mit einem Reißverschluss verschließen lässt. In ihren Bauch passen Zettel und Geheimnisse, die Lotti für sich behält und keinem verrät.

success

Gelbe Blüten auf rosa Untergrund: Lotti ist ein Sorgenfresser mit drei großen gelben Blüten auf dem pinkfarbenen Kopf. Ihr Körper ist in Pink mit gelben Streifen gestaltet.

Das kleine Kuscheltier besteht zu 90 Prozent aus Polyester und zu 10 Prozent aus Baumwolle. Der Sorgenfresser sollte besser nicht in der Waschmaschine gereinigt werden. Dank der weichen Füllung aus Softplüsch soll sich Lotti als prima Kuscheltier eignen. Sie ist 22 Zentimeter groß und wiegt 60 Gramm. So passt sie in nahezu jede Kindergartentasche und in den Schulranzen.

info

Was unterscheidet die Sorgenfresser voneinander? Die größten Unterschiede bestehen in der Größe, der Farbe und dem vom Hersteller erfundenen Charakter. Jedes des Kuscheltiere bringt eine für sie entwickelte Geschichte mit speziellen Eigenschaften und Vorlieben mit, mit denen sich die Kinder identifizieren können.

FAQ

Wie viel Platz ist hinter dem Reißverschluss?
Laut Amazon-Kunden sollten ein paar kleine gefaltete Zettel hineinpassen.
Bekommt ein Kleinkind den Reißverschluss auf?
Der Sorgenfresser Lotti von Schmidt Spiele ist laut Hersteller mit einem leichtgängigen Reißverschluss versehen. Der kleine Griff am Reißverschluss ist mit Kunststoff verstärkt, was den Halt verbessern soll.
Gibt es Lotti der Marke Schmidt Spiele in einer größeren Version?
Nein, Lotti gibt es nur in einer Größe von 22 Zentimetern.
Wie viel hält der Sorgenfresser aus?
Amazon-Kundenangaben zufolge können die Kinder das Kuscheltier überallhin mitnehmen. Ist das Plüschtier schmutzig, lässt es sich per Handwäsche reinigen.

Sorgenfresser TestWas ist ein Sorgenfresser?

Sorgenfresser sind eine spezielle Kuscheltierreihe. Sie sollen ihren Besitzern die Sorgen, Ängste und Probleme nehmen, die sie auf einen Zettel malen oder schreiben, in den breiten Mund stecken und den Reißverschluss verschließen. Die Sorgenfresser sollen bei Angst im Dunkeln helfen und die Monster aus dem Schrank und unter dem Bett vertreiben. Dieses Spielzeug soll seinem Besitzer bei der Bewältigung der Probleme helfen, mit denen Kinder nicht immer leicht umgehen können.

Kinder wollen nicht über jedes Problem mit ihren Eltern sprechen. Manchmal benötigen sie dafür nur etwas Zeit. Zudem sind die Eltern nicht immer sofort für die Kinder greifbar, beispielsweise im Kindergarten oder bei schlechten Träumen. Da kommt der kleine Sorgenfresser gerade richtig. Er ist Kummerkasten, Gesprächspartner und Kuscheltier.

Der Sorgenfresser bringt einen psychologischen Effekt mit sich: Sobald die Kinder ihre Sorgen aufschreiben oder malen und den Zettel in den Sorgenfresser stecken, sollen sie sich befreiter, leichter und besser fühlen. In diesem kurzen Werbespot ist dies bildlich dargestellt.

warning

Umgang mit Sorgen lernen: Viele Ängste, Kummer, Sorgen und Probleme entstehen in der Vorstellungskraft und bereiten Probleme in der Realität. Wer lernt damit umzugehen, findet schneller Lösungen für die Probleme. Bei vielen Erwachsenen funktioniert dieses Prinzip besser als bei Kindern und Jugendlichen, die lernen müssen, mit ihren Sorgen und Ängsten umzugehen.

Wie sind die Sorgenfresser entstanden?

Gerhard Hahn ist Regisseur und Animationsproduzent bekannter Produktionen wie „Die Schule der kleinen Vampire“, „Asterix in Amerika“, „Werner Beinhart“ oder „Lola Rabbit“. Er entwarf Bibi Blocksberg und stellte Benjamin Blümchen auf zwei Beine. In einem Interview erzählte Gerhard, dass er sich eines Nachts vor lauter Sorgen und Gedanken an den nächsten Tag und seine laufenden Produktionen ein Monster wünschte, das seine Probleme mitnimmt und sie ein für alle Mal aus dem Weg räumt.

Dank seines reichhaltigen Erfahrungsschatzes mit Comicfiguren ist es Gerhard Hahn gelungen, ein Kuscheltier zu entwerfen, das Kindern gefällt. Er kreierte witzige, süße Plüschfiguren, die einen Riesenhunger auf Probleme und Ängste haben. Gemeinsam mit den beiden Künstlern Sascha Wüstefeld und Anke Loose erschuf Hahn die ersten Sorgenfresser mit Reißverschlussmund. Sie sollten alles vertilgen, was ihren Besitzern Sorgen bereitet.

info

Was waren die ersten Sorgenfresser-Figuren? Ernst, Saggo und Rumpel sind die Sorgenfresser-Prototypen, die zuerst genäht wurden. Die Bezeichnung Prototyp kommt aus dem Griechischen und bedeutet Vorbild oder Urbild. Prototypen repräsentieren das Design eines Produkts, an dem sich alle folgenden Produkte orientieren, so wie bei den Sorgenfresserchen Rumpel, Saggo und Ernst.

Die Puppen standen zunächst in einer kleinen Spielzeughandlung im Schaufenster. Im Handumdrehen waren die Kuschelmonster ausverkauft. Die Nachfrage stieg mit jedem Tag. Daraufhin beauftragte Gerhard Hahn eine Plüschmanufaktur aus Ungarn mit der Serienproduktion. Gleichzeitig entwarf er weitere Sorgenfresserfiguren und ein erstes Kinderbuch. Damit einher ging die Gründung der Firma „Helle Freude“, die seitdem für die Vermarktung der Sorgenfresser zuständig ist.

Auf einer Fachmesse für Animationsfilme stellte Gerhard Hahn einen Kollegen die BooBoo Dolls – die englische Bezeichnung für Sorgenfresser – vor. Daraufhin landete er innerhalb der Top-Ten-Liste der Investoren und Produzenten auf Platz 1. Eine passende Serie, Filme und reichhaltiges Zubehör sind im Laufe der folgenden Jahre hinzugekommen.

success

Lizenz und Zusammenarbeit: Die Marke Schmidt Spiele hat eine Lizenz für den Vertrieb der Sorgenfresser in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aufgrund des großen Erfolgs hat das Unternehmen die Lizenz bis Ende 2030 verlängert und arbeitet mit der Hahn Film AG zur Produktion einer TV-Staffel zusammen.

Anleitung – wie funktionieren die Sorgenfresser?

Sorgenfresser VergleichJede Figur hat einen großen Reißverschlussmund, der sich verschließen lässt. Im Inneren ist ein Beutel eingenäht, in den Zettel passen. Wenn die Kinder Probleme oder Ängste haben und diese nicht gleich ihren Eltern erzählen wollen, malen oder schreiben sie sie auf einen Zettel. Danach landet das Problem im „Magen“ des Sorgenfressers und wird im besten Fall verschwinden.

Zwar ist das Problem nicht immer sofort gelöst, aber es ist ein erster Schritt getan. Die Kinder fühlen sich oftmals erleichtert, denn sie haben ihre Sorgen abgegeben. Das soll das Selbstbewusstsein stärken und für ein gutes Gefühl sorgen. Wenn die Kinder möchten, können sie den mit dem Problem „gefütterten“ Sorgenfresser an ihre Eltern weitergeben und mit ihnen darüber reden. Dieser psychologische Trick kann den Sorgenfresser zum hilfreichen Partner für Kleinkinder, Kinder, Jugendliche und teilweise sogar für Erwachsene machen.

Welche Ängste sind in welchem Alter typisch?

Ältere Kinder plagen oftmals Sorgen vor Prüfungen, Referaten und Klausuren. Kleinere Kinder können Angst haben, in den Kindergarten zu gehen, weil sie dort von der Mama oder dem Papa getrennt sind. Im Laufe der Entwicklung erweitert sich der Wahrnehmungshorizont. Den Kindern werden immer mehr Dinge bewusst. Neue und unbekannte Reize machen häufig unsicher. Je nach Alter kommen die Kinder mit neuen Themen in Berührung, die ein Potenzial für verschiedenste Ängste in sich bergen. Laut Psychologen teilen sich die Ängste entwicklungstypisch wie folgt auf:

  • Säuglinge fürchten meist laute Geräusche.
  • Kleinkinder haben oft Angst vor Menschen, die nicht die eigenen Eltern sind – das sogenannte Fremdeln.
  • Im Kindergartenalter bestehen häufig Ängste vor Einbrechern, Dunkelheit, Gewitter oder bestimmten Tieren.
  • Schulkinder entwickeln oft Angst vor bestimmten sozialen Situationen, vor Krankheit oder Krieg.
  • In der Pubertät führt häufig das Thema Sexualität zu Ängsten oder Unsicherheiten.

Warum hat mein Kind Angst?

Angst hat etwas Gutes, denn sie warnt vor Gefahren und ist überlebenswichtig. Das Kind überlegt, ob es in der Lage ist, die Situation zu bewältigen oder wie es mehr Sicherheit herstellen kann. In der Entwicklung der Kinder ist das wichtig. Hat ein Kind eine Angstsituation erfolgreich gemeistert, setzt ein Lernprozess ein und Ängste lassen sich in der Folgezeit besser abbauen.

info

Woran erkenne ich, ob mein Kind von Sorgen und Ängsten geplagt ist? Pauschal lassen sich die Angstsymptome nicht benennen, Eltern müssen ihren Nachwuchs aufmerksam beobachten. Mit der Zeit entwickeln die Eltern ein Bauchgefühl für die Ängste ihrer Kinder. Wenn sich das normale Verhalten aus unerklärlichen Gründen verändert, sind häufig Unsicherheit oder Angst eine Ursache. Eltern erkennen Ängste ihres Kindes, wenn es auf einmal aufhört, bestimmte Dinge zu tun, die es vorher gern gemacht hat. Zusätzlich klagen die Kinder oft über unerklärliche Schmerzen, wie Kopfweh oder Bauchweh.

Wie viele Sorgenfresser gibt es?

Mittlerweile besteht das Sortiment aus mehr als 25 Figuren unterschiedlicher Charaktere. Zu jedem Sorgenfresser gibt es eine Geschichte, spezielle Eigenschaften und Vorlieben, mit denen sich die neuen Besitzer identifizieren können. Die verschiedenen Sorgenfresser treffen häufig den individuellen Geschmack der Kinder, ob Dino, Prinzessin, Pirat, Abenteurer, Teufel oder Weihnachtsmann. Es kommen regelmäßig neue Figuren und Themenbereiche hinzu.

Eine Auswahl der verfügbaren Sorgenfresser in der Übersicht

Nachfolgend nennen wir beispielhaft verschiedene Charaktere der Sorgenfresser mit Abmessungen und Gewichtsangaben:

  • Der beste SorgenfresserSaggo: Rot-weiß gestreift, 37 Zentimeter und 120 Gramm
  • Ed: Gelb-blau gestreift mit gelbem Kopf, 28 Zentimeter und 140 Gramm
  • Ernst: Grün gestreift, 48 Zentimeter und 120 Gramm
  • Lilli: Hellblau-cremefarben gestreift, 41 Zentimeter und 60 Gramm
  • Ping: Blau-weiß gestreifter Pinguin, 25 Zentimeter und 77 Gramm
  • Om: Grün-gelb gestreift, 35 Zentimeter und 120 Gramm
  • Nele: Gelb-weiß gestreift, 22 Zentimeter und 78 Gramm
  • Tanja: Grüner Tannenbaum, 20 Zentimeter und 69 Gramm
  • Pat: Grün-weiß gestreiftes Monster, 23 Zentimeter und 50 Gramm
  • Zima: Blau-weiß gestreifter Schneemann, 21 Zentimeter und 73 Gramm
  • Ruddie: Rot-weiß gestreiftes Tier mit Geweih, 22 Zentimeter und 73 Gramm
  • Pomm: Rosa-gelb gestreifter Hase, 22 Zentimeter und 80 Gramm
  • Niclas: Nikolaus, 24 Zentimeter und 68 Gramm
  • Tulip: Hellblau-weiß gestreift, 22 Zentimeter und 73 Gramm
  • Lissi: Orange-gelb gestreift, 25 Zentimeter und 100 Gramm
  • Limo: Grün-weiß gestreift, 22 Zentimeter und 68 Gramm
  • Olli: Hellblau-weiß gestreift, 22 Zentimeter und 100 Gramm
  • Poker: Rot-orange gestreifter Teufel, 19 Zentimeter und 73 Gramm
  • Missy: Lila gestreifte Fledermaus, 23 Zentimeter und 68 Gramm
  • Vlad: Dunkelblau-hellblau gestreifter Vampir, 19 Zentimeter und 65 Gramm
  • Porko: Rosa gestreiftes Ferkel, 24 Zentimeter und 100 Gramm
  • Chippa: Grün gestreiftes Tier, 21,5 Zentimeter und 100 Gramm
  • Tricer: Blau-gelb gestreifter Dinosaurier, 21 Zentimeter und 77 Gramm
  • Saurus: Hellblau-weiß gestreifter Saurier, 20 Zentimeter und 73 Gramm
  • Ruki: Dunkelblau-weiß gestreift, 22 Zentimeter und 71 Gramm
  • Lotti: Pink-gelb gestreift, 22 Zentimeter und 60 Gramm
  • Gupi: Pink gestreift, 25 Zentimeter und 65 Gramm

Welche Vor- und Nachteile haben die Sorgenfresser?

Das Spielzeug ist mehr als ein Kuscheltier. Den einfachen Aufbau und das simple Spielprinzip verstehen meist schon die Kleinsten. Der Reißverschlussmund soll alle Sorgen und Ängste verschlingen, sodass sie im Magen der Plüschfiguren landen. Diese bestehen laut Hersteller aus weichen, belastbaren Materialien und finden oft über Jahre hinweg einen festen Platz im Bett, in der Brottasche oder im Schulranzen. Ein offenes Gespräch mit den Eltern kann kein Sorgenfresser ersetzen. Aber sie bieten einen ersten Ansatz, um mit den eigenen Ängsten umzugehen.

  • Kuscheltier und vertrauter Freund
  • Ohne Altersbeschränkung
  • Sicher im Umgang
  • Relativ günstig zu haben
  • Sehr viele Designs und Farben
  • Jeder Sorgenfresser mit einzigartigem Charakter
  • Über Jahre haltbar
  • Wenig Platz im Kuscheltier
  • Keine Hilfe bei tiefergehenden Ängsten

Darauf sollten Sie achtenWorauf sollte ich beim Kauf der Sorgenfresser achten?

In diesem Abschnitt erläutern wir die wichtigsten Aspekte, die beim Kauf der Sorgenfresser zu beachten sind.

Farben und Design – wie sehen die Sorgenfresser aus?

Die Farben und das Design sind abhängig vom Charakter und der Figur der Sorgenfresser. Jedes Kuscheltier hat einen speziellen Namen und bestimmte Charaktereigenschaften. Es gibt Sorgenfresser mit Tentakeln auf dem Kopf, mit zwei Hörnern und einer Augenklappe, mit Hasen- oder Mäuseohren. Eines haben alle Sorgenfresser gemein: Sie haben einen großen Reißverschlussmund und einen gestreiften Körper.

Material – woraus bestehen die Sorgenfresser?

Die kleinen und großen Sorgenfresser bestehen aus – wie der Hersteller verspricht – robustem Material: zu 90 Prozent Polyester und zu 10 Prozent Baumwolle. Die Füllung aus Softplüsch soll für einen angenehmen Kuscheleffekt sorgen. Hinter dem Ohr tragen alle Sorgenfresser einen roten, runden Anhänger, um ihn an der Tasche, am Schulranzen oder am Schlüssel festmachen zu können und nicht zu verlieren. Dieser Anhänger besteht laut Hersteller aus reißfesten Textilien.

  1. Polyester ist ein künstliches Gewebe und wird zumeist als Überbegriff für Textilien und Stoffe verwendet, die aus künstlichen Fasern bestehen. Bei Kleidung und Stofftieren gilt das Material als langlebig und äußerst widerstandsfähig. Die Fasern sind stark und wiegen sehr wenig. Sie lassen sich in leuchtenden Farben einfärben und gelten als formstabil und pflegeleicht. In Verbindung mit Baumwolle gehören sie zu den meist verwendeten Stoffen, wenn es um Kleidung und Textilien geht.
  2. Baumwolle ist eine pflanzliche Naturfaser, die zu 91 Prozent aus Zellulose der Fruchtkapseln der Baumwollpflanze besteht. Die Qualität der Baumwollfasern hängt von der Faserlänge ab. Je länger die Fasern sind, desto hochwertiger ist die Baumwolle. Textilien, Kleidung und Spielzeuge aus Baumwolle profitieren von dem weichen und leichten Material, das reißfest, scheuerfest, unempfindlich und robust ist. Baumwolle gilt als luftdurchlässig und saugfähig.

Die Größe der Sorgenfresser

Ein grundlegender Unterschied besteht zwischen den großen Sorgenfressern und den kleinen Sorgenfressern. Die großen Plüschfiguren messen etwa 40 Zentimeter, können viele Sorgen fressen und eignen sich laut Hersteller prima zum Kuscheln. Die kleinen Figuren haben eine Größe um die 22 Zentimeter. Sie sind als Schlüsselanhänger sehr beliebt und oft überall dabei. Zusätzlich unterscheiden sich die beiden Kategorien im Preis. Ob der Preis dem Wunschpreis entspricht, kann ein Preisvergleich aufzeigen. Einige Figuren sind sowohl in einer großen als auch in einer kleinen Variante verfügbar.

success

Zwei Varianten und Ersatz-Kuscheltier: Wie wäre es, dem Kind einen großen Sorgenfresser für das Bett und die nächtlichen Albträume und einen kleinen für den Kindergarten und die Schule zu schenken? Wer einen Charakter wählt, bietet dem Kind die Gelegenheit, überall den vertrauten Partner bei sich zu haben. Alternativ ist es lohnenswert, einen Sorgenfresser als Reserve zu Hause zu haben – falls der gute Freund verloren geht. Bei vielen kleinen Kindern ist das Drama programmiert, wenn das Lieblingskuscheltier verschwunden ist. Von daher entscheiden sich viele Eltern, ein zweites Plüschtier als Reserve anzuschaffen, um es im Notfall zur Hand zu haben.

Alter – für wen sind die Sorgenfresser geeignet?

Bei der Auswahl des Spielzeugs sollten die Eltern auf die Altersempfehlung der Hersteller achten. Sie bietet eine grobe Orientierung. Entscheidend ist der persönliche Entwicklungsstand des Kindes. Mit diesen Plüschfiguren gehen Eltern oder Schenkende kein Risiko ein, denn vom Hersteller gibt es keine Warnhinweise bezüglich verschluckbarer Kleinteile oder scharfer Ecken und Kanten. Zudem sind die Sorgenfresser für jedes Alter geeignet.

Wie viel kosten die Sorgenfresser?

Die Sorgenfresser gibt es in der kleinen Größe zu sehr günstigen Preisen im hohen einstelligen oder niedrigen zweistelligen Bereich, wie der Preisvergleich der Plüschartikel aufzeigt. Die Preisgestaltung ist ähnlich der von hochwertigen Plüschtieren. Zu den teuersten Sorgenfressern gehören die XXL-Figuren, die bis zu 80 Zentimeter groß sind und im niedrigen dreistelligen Bereich liegen können. Ein Preisvergleich ist stets sinnvoll, um vielleicht ein Schnäppchen zum Wunschpreis zu ergattern. Sonder-Aktionen mancher Händler halten mitunter den gewünschten kuscheligen Sorgenfresser für den Nachwuchs zum Wunschpreis bereit.

Wussten Sie Folgendes?Wie kann ich einen Sorgenfresser selbst machen?

Mit Nadel und Faden ist es möglich, einen Sorgenfresser selbst zu nähen. Die gemusterten Stoffe und die Motive sowie die Farben können Eltern gemeinsam mit ihrem Kind aussuchen und die Innentasche größer gestalten. Die folgenden Materialien sind für die Aktion notwendig:

  1. Nadel, Schere, Garn, Bügeleisen und Stecknadel
  2. Lineal, Seifenstück zum Markieren des Stoffes und Stift
  3. Reißverschluss
  4. Füllstoff und Filz
  5. Schablonen für den Rücken, den Kopf, den Bauch, die Augen, die Ohren und die Beine

Es ist ratsam, die Schablonen auf Karton oder Papier vorzuzeichnen. Je nach geplanter Größe der Sorgenfresser ist eine unterschiedliche Stoffmenge erforderlich. Für die Innenseite reicht ein einfacher Stoff, außen sollte es etwas Bunteres sein. Jedes einzelne Teil wird doppelt auf den Stoff übertragen. Es gibt eine Innen- und eine Außenseite. Sind die einzelnen Teile genäht, werden sie rechts aufeinandergelegt und zusammengenäht. Dabei etwa 5 Millimeter vom Rand entfernt nähen und die kürzere Seite zum Wenden offen lassen. Mehr Tipps und die weitere Vorgehensweise:

  • An den insgesamt vier Teilen die Längsseite um einen Zentimeter nach innen falten und mit einem Bügeleisen fixieren.
  • Den Reißverschluss vernähen.
    success

    Tipps: Um den Reißverschluss anzunähen, die Kopf- und Bauchteile auf links drehen und den Reißverschluss zwischen die Stofflagen schieben. Die Reißverschlusszähne sollten knapp auf die Bügelfalten treffen.
  • Für die Gestaltung des Gesichts die beiden Augen und die Nase aus Filz schneiden.
  • Augen und Nase mit Stecknadeln an der richtigen Stelle feststecken und mit ein paar Stichen über dem Rand befestigen.
  • Nachdem die Außenhülle fertig ist, den Füllstoff zwischen Innen- und Außenstoff von Bauch bis Rücken hineinstopfen.
  • Anschließend die Wendeöffnung schließen, indem der Sorgenfresser auf links gewendet wird. Nach dem fertigen Verschluss lässt sich der Sorgenfresser nochmals wenden.

7 Tipps gegen Angst und Schüchternheit – ängstlichen Kindern helfen

Sorgenfresser bestellenEinige Kinder sind zurückhaltend und schüchtern. Sie klammern sich bei jeder Gelegenheit an Mama und Papa. Die Eltern fragen sich, ob so viel Angst normal ist. Sie wünschen sich ein mutigeres und selbstbewussteres Kind. Eltern können ihre Kinder allerdings nicht verbiegen. In den seltensten Fällen leidet der Nachwuchs unter einer wirklichen Angststörung.

Die Veranlagung zu einem schüchternen oder ängstlichen Charakter ist normal und meist angeboren. Wie es Kinder mit blonden und braunen Haaren gibt, verhalten sich einige Kinder mutiger und andere unsicherer. Grundsätzlich lässt sich daran nichts ändern. Es gibt aber einige Tipps, die helfen, große Ängste abzubauen.

  1. Mutmach-Geschichten und -Figuren: Wenn die Eltern ihren Kindern immer wieder sagen, dass es keinen Grund für ihre Angst gibt, laufen im Unterbewusstsein dennoch dieselben schaurigen Bilder ab. Das Gefühl der Angst bleibt bestehen. Wer das Unterbewusstsein seiner Kinder positiv beeinflussen möchte, setzt auf Entspannung und positive Verbindungen. Dabei helfen Mutmach-Geschichten und Bücher, die mit bestimmten Ängsten in einer Story umgehen. Passend dazu gibt es Figuren wie die Sorgenfresser mit eigenen Büchern, Zeitschriften und Geschichten, die Mut machen sollen. Eine Mutmach-Geschichte bietet sich vor dem Einschlafen an. So hat das Unterbewusstsein der Kinder ausreichend Zeit, die Story zu verarbeiten.
  2. Vorsicht vor zu viel Vorsicht: Die meisten Eltern meinen es gut, wenn sie vorsichtig mit ihren Kindern umgehen und sie vor Gefahren schützen wollen. Dennoch ist es ratsam, die Warnung positiv zu formulieren und nicht zu ängstlich zu wirken. Warnungen wie „Sei vorsichtig!“, „Tu dir nicht weh!“ oder „Pass bloß auf!“ stärken die Angst. „Die Rutsche ist hoch, halte dich fest, und du schaffst es!“. „Pass auf die Autos auf, dann kommen wir sicher über die Straße.“ Diese Formulierungen festigen die positiven Gedanken.
  3. Das Prinzip der selbsterfüllenden Prophezeiung: Selbst wenn es die Eltern nicht böse meinen, sollten sie ihr Kind niemals Angsthase nennen. Papas wollen ihre Kinder mit Sätzen wie „Sei kein Feigling!“ motivieren. Was im Unterbewusstsein der Kinder haften bleibt, ist aber das Wort „Feigling“. Wenn sich die Kinder im Anschluss immer wieder denken oder sagen, wie ängstlich und schüchtern sie sind, ändert sich das so schnell nicht. Viel hilfreicher ist es, den Fokus auf die Stärken des Kindes zu legen.
  4. Vorbilder: Kinder schauen sich viel von ihren Eltern ab. Sie beobachten Mama und Papa und imitieren ihre Verhaltensweisen. Es lohnt sich, als Vorbild mit mutigem Beispiel voranzugehen.
    info

    Sich selbst beobachten: Wer ein ängstliches Kind hat, sollte sich selbst einmal in einer ungewohnten oder unangenehmen Situation beobachten. Wie verhalten ich mich gegenüber fremden Personen? Bin ich aufgeschlossen und mutig oder zurückhaltend?
  5. Best-Case-Szenarien: In vielen Familien hat sich ein Teufelskreis aus Unsicherheit und Angst gefestigt. Wenn Mama oder Papa mit einem Kind an einen Ort geht, wo sich das Kind bisher immer ängstlich und zurückhaltend verhielt, befürchten viele diese Reaktion erneut. Die Eltern reagieren unterbewusst unsicher und übertragen ihre Unsicherheit auf das Kind. Das bemerkt nur, wie nervös die eigene Mama ist und reagiert entsprechend. Die negative Erfahrung bestätigt sich bei der Mama, und der Teufelskreis beginnt von vorn. Auch wenn es schwer ist, lohnt es sich, gelassen zu bleiben und schwierige Situationen mit Zuversicht und Ruhe anzugehen.
  6. Keine Vergleiche: Kinder sollte niemals mit anderen verglichen werden. Sie sind einzigartig und haben ihre individuellen Schwächen und Stärken. Bei einem Vergleich passiert es unweigerlich, dass das eigene Kind auf manchen Gebieten schlechter abschneidet. Das belastet das Selbstwertgefühl. Es ist nicht ratsam, andere Kinder als Vorbild zu nutzen, denn das ist mit einer unterschwelligen negativen Botschaft verbunden. Was erlaubt und förderlich für die Weiterentwicklung des Kindes ist, sind Vorher-Nachher-Vergleiche: „Schau mal, das hast du schon gut gemacht. Klasse, wie viel du bis jetzt geschafft hast.“ Diese Sätze stärken das Selbstbewusstsein der Kinder.
  7. Die eigene Meinung zählt: Sobald die Kleinen in der Lage sind zu sprechen, sollten Eltern nach ihrer Meinung fragen. Wer nach Rat gefragt wird und Entscheidungen fällen darf, fühlt sich respektiert und wichtig. Das stärkt nachhaltig die Selbstständigkeit, das Selbstvertrauen und die Kompetenz der Kinder. Kleine Entscheidungen helfen einen großen Schritt weiter, wie die Wahl der passenden Kleidung oder der Nachmittagsgestaltung.
success

Bauchgefühl und Vertrauen: Viele Mamas und Papas sind gut beraten, auf ihr Bauchgefühl zu hören und sich und ihren Kindern zu vertrauen. Die Eltern sollten ihre Kinder von Anfang an ernst nehmen mit all ihren kleinen und großen Sorgen und Nöten.

FragezeichenFAQ – die häufigsten Fragen zum Sorgenfresser

Seit wann gibt es die Sorgenfresser im TV?

Die animierte Zeichentrickserie zu den Sorgenfressern des Produktionsunternehmens Hahn Film AG gibt es seit dem 2. Dezember 2017. Der Leiter ist der Produzent Gerhard Hahn, der 2008 die Figuren erfunden hat. Zu dieser Zeit beschäftigte ihn eine geschäftliche Sorge, für die er ein Monster entwickelte, das ihm seine sorgenvollen Gedanken wegnehmen sollte. Im TV sind die Sorgenfresser bunte Fabelwesen.

2018 ist eine DVD mit dem Titel „Sorgenfresser – Abenteuer in Dadaland“ mit fünf Episoden erschienen. Die Fernsehreihe umfasst 14 Episoden, jede mit einer Länge von 10 Minuten. Sie sind für Kleinkinder geeignet. Die Serie thematisiert große und kleine Ängste und zeigt, wie die Sorgenfresser damit umgehen. Auf Nickelodeon wurden die Trickfilmserien im Rahmen eines Programmblocks ausgestrahlt.

Gibt es weitere Produkte der Sorgenfresser?

Mittlerweile haben sich die Plüschfiguren in vielen europäischen Ländern sehr gut verkauft und wurden mehrfach ausgezeichnet. Gerhard Hahn erhielt für sein Spielzeug 2014 in Großbritannien den Independent Toy Award. Neben den Plüschfiguren hat Gerhard Hahn mehrere Kinderbücher mit den Sorgenfressern herausgebracht. Außerdem sind weitere Produkte mit den Sorgenfressern erhältlich wie Geldbörsen, Stifteetuis, Brustbeutel, Wärmekissen, Puzzles oder Schlüsselanhänger. Ab 2015 erscheint im Verlag Egmont Ehapa Media ein Magazin zu jeder einzelnen Sorgenfresserfigur.

Wie reinige ich die Sorgenfresser?

Am besten lassen sich die Sorgenfresser per Handwäsche reinigen. Für die Handwäsche eignen sich lauwarmes Wasser und ein Feinwaschmittel. Wenn es nicht anders geht, können die Sorgenfresser auch in der Waschmaschine gewaschen werden. Dort dürfen sie bei maximal 30 Grad Celsius im Schonwaschgang gereinigt werden. Danach sollten die Sorgenfresser auf der Leine an der Luft trocknen, was ein bis 2 Tage dauern kann.

danger

Chemiefrei reinigen: Kleinere Kinder erkunden Spielzeuge mit dem Mund. Deshalb sollten zur Reinigung niemals chemische Reiniger eingesetzt werden. Am besten sind spezielle Babyreiniger oder Bio-Reiniger ohne synthetische Inhaltsstoffe geeignet.

Gibt es Alternativen zum Sorgenfresser?

Ein einfacher Plüschartikel ist kein Ersatz für einen Sorgenfresser. Denn nur in diese lustigen Figuren können die Kinder ihre auf Papier aufgemalten oder aufgeschriebenen Sorgen und Geheimnisse durch den Reißverschluss in den Mund stecken und ihn danach zuziehen. Alternativ zum Kauf der bekannten Sorgenfresser-Figuren bietet sich der selbst genähte Sorgenfresser an. Ein kleines Schatzkästchen für die Geheimnisse oder ein Tagebuch könnte für ältere Kinder eine Alternative zum Plüschartikel sein.

Wo kann ich Sorgenfresser kaufen?

Es gibt die kleinen und großen Sorgenfresser in vielen Spielzeugfachgeschäften im Einzelhandel. Dort ist die Auswahl limitiert und zum Teil nur ein begrenztes Sortiment der Charaktere verfügbar. Wer es bequemer und schneller mag, kann seinen Sorgenfresser im Internet bestellen. Die großen Onlineshops wie Amazon liefern die kleinen und großen Figuren innerhalb weniger Werktage. Online besteht die Möglichkeit, die Plüschfiguren miteinander zu vergleichen, um sich für das geeignete Spielzeug zu entscheiden.

Gibt es eine passende App zum Sorgenfresser?

Ja, es gibt eine App: Die Sorgenfresser im Dadaland. Diese Anwendung steht gegen eine geringe Gebühr zum Download bereit und bietet kleineren Kindern einen kurzweiligen Zeitvertreib. Die App ist ein Jump-'n'Run-Spiel mit vier unterschiedlichen Welten. Laut Hersteller können die Kids ohne Risiken mit den digitalen Figuren spielen.

In 30 spannenden Levels stellen die Spieler ihre Geschwindigkeit unter Beweis. Die Sorgenfresser reisen durch die gefährliche Papierwelt, durch die sich jede Figur auf ihre eigene Weise bewegt. Wenn ein Kind einen bestimmten Sorgenfresser zu Hause hat, kann es mit dieser Figur in der digitalen Welt gemeinsam ein Abenteuer erleben. Dieser Film stellt die App ausführlich vor.

Hat die Stiftung Warentest einen Sorgenfresser-Test durchgeführt?

Tipps & HinweiseBisher gibt es keinen Sorgenfresser-Test auf dem Portal der Stiftung Warentest. Sollte sich das ändern, wird an dieser Stelle über den Testbericht informiert. Die Experten der Stiftung haben jedoch im Jahr 2020 einen Plüschtier-Test gemacht und 22 Plüschartikel im Labor untersucht.

Insgesamt haben die Tester 300 mechanische und physikalische Tests durchgeführt und Hunderte Materialproben genommen. Es wurden wenige gesundheitsgefährdende Schadstoffe gefunden. Laut Stiftung Warentest hat sich die Sicherheit der Plüschtiere deutlich verbessert.

Im Praxistest waren die großen Plüsch- und Stoffflächen fast immer in Ordnung. Die Tücken lagen im Detail. So schnitten elf Plüschtiere in der Sicherheit nur mit einer ausreichenden oder mangelhaften Bewertung ab. An einigen Spielzeugen fanden die Tester im Halstuch, im Etikett oder im Filz umweltschädliche und gesundheitsgefährdende Schadstoffe wie Formaldehyd. An anderen traten Sicherheitsmängel aufgrund verschluckbarer Kleinteile auf. Wer sich für den Test interessiert, findet hier alle weiteren Informationen.

success

Tipp: Die Experten beruhigten die Eltern jedoch, die bereits eines jener Plüschtiere gekauft hatten, die keine Empfehlung von der Stiftung Warentest erhielten. Die unsicheren Etiketten lassen sich einfach mit der Schere abschneiden, lange Leinen und Verpackungstüten können ebenfalls entfernt werden. Mehrere Waschgänge in der Maschine senken die Konzentration von Formaldehyd. Die chemische Verbindung gilt als krebserregend.

Gibt es von Öko-Test einen Sorgenfresser-Test?

Die Redaktion von Öko-Test hat keinen Sorgenfresser-Test durchgeführt. Wenn sich die Experten mit den Kuscheltieren befassen, werden die Ergebnisse des Testberichts auf dieser Seite veröffentlicht. Der letzte Praxistest zu Plüschtieren geht auf das Jahr 2016 zurück. Damals testeten die Experten 26 Plüschtiere. Im Testergebnis gab es Spielzeuge mit gutem bis sehr gutem Kuschelmaterial. Seit dem vorhergehenden Plüschtier-Test aus dem Jahr 2014 haben viele Hersteller an der Zusammensetzung der Materialien und der unsicheren Spielzeuge gearbeitet und Verbesserungen erreicht.

Zu Abwertungen kam es bei Kuscheltieren, die zu viele Haare verlieren oder bei denen die Tester Schwachstellen an den Nähten fanden. Lässt sich ein Etikett leicht abreißen, könnten es Kinder verschlucken. Auf den folgenden Seiten ist mehr über die Ergebnisse des Plüschtier-Tests von Öko Test zu lesen. Bei dieser Gelegenheit bietet es sich an, auf der Spielzeugseite zu schauen. Dort standen Spielzeughersteller und Zertifikate auf dem Prüfstand.

Glossar

Baumwolle
Baumwolle ist eine pflanzliche Naturfaser. Sie besteht zu 91 Prozent aus Zellulose, die aus der Baumwollpflanze gewonnen wird. Das Material ist weich, leicht, scheuerfest und robust. Selbst in nassem Zustand ist Baumwolle reißfest und widerstandsfähig.
Polyester
Polyester hat die Abkürzung PES und steht als Überbegriff für die Gruppe der Polymere = Kunststoffe. Es handelt sich in der Regel um synthetisches Gewebe mit widerstandsfähigen, elastischen Fasern.
Softplüsch
Allgemein ist unter Plüsch ein Gewebe oder Gewirk zu verstehen, das eine weiche Griffigkeit hat. Meist handelt es sich bei Plüsch um einen aus Baumwolle gewebten, samtähnlichen Stoff mit langen Fasern. Andere Plüschmaterialien sind gestrickt oder gewirkt und haben hervorstehende Schlaufen auf der Rückseite. Plüsch kommt unter anderem in Textilien, Möbeln und Kuscheltieren zum Einsatz. Die Bezeichnung Softplüsch soll ein sehr weiches Material beschreiben.

Sorgenfresser-Liste 2021: Finden Sie Ihren besten Sorgenfresser

  Produkt Datum Preis  
1. Schmidt Spiele Ping Sorgenfresser 03/2021 14,29€ Zum Angebot
2. Schmidt Spiele Pat Sorgenfresser 03/2021 15,98€ Zum Angebot
3. Schmidt Spiele Lilli Sorgenfresser 03/2021 27,66€ Zum Angebot
4. Schmidt Spiele Pomm Sorgenfresser 03/2021 15,89€ Zum Angebot
5. Schmidt Spiele Flint Sorgenfresser 03/2021 14,29€ Zum Angebot
6. Schmidt Spiele Molly Sorgenfresser 03/2021 10,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Schmidt Spiele Ping Sorgenfresser