stern-Nachrichten

Die besten 10 Sport-BHs in ansprechender Optik für aktive Sportlerinnen im Vergleich – 2019 Test und Ratgeber

Beim Sport spielt für viele Menschen funktionale Kleidung eine große Rolle. Das gilt ebenso für die Optik beim täglichen Work-out. Gerade Frauen sollten jedoch nicht nur Wert auf ihr Äußeres legen. Viel wichtiger ist bei den meisten Sportarten das, was „Frau“ untendrunter trägt: Der Sport-BH. Dieses Wäschestück erfüllt wesentliche Aufgaben bei Ihren Aktivitäten: Der BH muss der Brust Halt geben, gut sitzen und Ihnen zugleich volle Bewegungsfreiheit bieten.

Deshalb ist die Wahl des richtigen Sport-BHs eine Sache, der Sie Zeit widmen sollten. Wir haben für Sie recherchiert und stellen Ihnen in unserem großen Sport-BH-Vergleich auf STERN.de 10 Modelle vor. Wir zeigen die Vorzüge und eventuellen Schwächen der einzelnen BHs auf. Zudem erfahren Sie in unserem Ratgeberteil viel Wissenswertes über den Sport-BH im Allgemeinen und worauf Sie bei Ihrer Wahl achten sollten. Kurzum: Wir möchten Ihnen helfen, den idealen Sport-BH für Ihre Ansprüche zu finden.

Die 4 besten Sport-BHs im großen Vergleich auf STERN.de

ANGOOL Komfort, klassischer Racerback-Sport-BH
Hersteller
Angool
Halt
Mittlere Stützkraft
Material
90 Prozent Nylon und 10 Prozent Spandex
Polsterung der Cups
Verstellbare Träger
Maschinenwäsche
Zum Angebot
Erhältlich bei
25,99€ 42,30€
Yvette Sport-BH
Hersteller
Yvette
Halt
Sehr hohe Stützkraft
Material
Lycra Cool Max
Polsterung der Cups
Verstellbare Träger
Maschinenwäsche
Zum Angebot
Erhältlich bei
23,99€ 23,99€
Libella, 3er-Pack Sport-BH/Bustier
Hersteller
Libella
Halt
Hohe Stützkraft
Material
90 Prozent Polyamid und 10 Prozent Elasthan
Polsterung der Cups
Verstellbare Träger
Maschinenwäsche
Zum Angebot
Erhältlich bei
16,70€ Preis prüfen
SIMIYA Sport-BH
Hersteller
Simiya
Halt
Hohe Stützkraft
Material
Nylon und Spandex
Polsterung der Cups
Verstellbare Träger
Maschinenwäsche
Zum Angebot
Erhältlich bei
29,99€ Preis prüfen
Abbildung
Modell ANGOOL Komfort, klassischer Racerback-Sport-BH Yvette Sport-BH Libella, 3er-Pack Sport-BH/Bustier SIMIYA Sport-BH
Hersteller
Angool Yvette Libella Simiya
Halt
Mittlere Stützkraft Sehr hohe Stützkraft Hohe Stützkraft Hohe Stützkraft
Material
90 Prozent Nylon und 10 Prozent Spandex Lycra Cool Max 90 Prozent Polyamid und 10 Prozent Elasthan Nylon und Spandex
Polsterung der Cups
Verstellbare Träger
Maschinenwäsche
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
25,99€ 42,30€ 23,99€ 23,99€ 16,70€ Preis prüfen 29,99€ Preis prüfen

Weitere praktische Produkte für Ihr Wohlbefinden auf STERN.de

Klebe-BHShapewear

1. ANGOOL Komfort: Klassischer Racerback-Sport-BH in verschiedenen Farben

Das Modell von ANGOOL hat die Machart vieler Sport-BHs: Ein Bustier ohne Verschluss mit Ringerrücken. Dabei sind die beiden Träger im Rückenbereich zusammengeführt und laufen erst in Höhe des breiten Brustbandes wieder auseinander. Dank dieser Form bleiben Ihre Schulterblätter immer frei und Sie sind in Ihren Bewegungen überhaupt nicht eingeschränkt. Außerdem können die Träger bei diesem Schnitt nicht verrutschen.

Die Träger sind zudem breit genug, um nicht einzuschneiden. Bei zu schmalen Trägern kann dies der Fall sein, insbesondere bei einer schweren Brust und Aktivitäten mit vielen Sprungbewegungen. Die Körbchen sind gepolstert – ebenfalls ein Merkmal eines guten Sport-BHs. Sollten die Polster Sie stören, lassen sich diese schnell herausnehmen.

Der BH besteht zu 90 Prozent aus Nylon und zu 10 Prozent aus Spandex und ist nahtlos gefertigt. Sportbekleidung sollte pflegeleicht sein, immerhin wird sie häufig gewaschen. Dieses Modell waschen Sie bei 40 Grad in der Waschmaschine.

Der Sport-BH von ANGOOL hat eine mittlere Stützkraft. Er eignet sich also für alle sportlichen Aktivitäten, bei denen Ihre Brust keiner allzu großen Belastung ausgesetzt ist. Dazu zählen neben Nordic Walking beispielsweise Zumba, Bergsteigen und Kickboxen.
Sie bekommen nicht nur einen Sport-BH, sondern können zwischen Dreier- und Zweier-Sets wählen. Zudem haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Farbkombinationen bei den einzelnen Sets. Der Preis ist angemessen.

2. Yvette: Sport-BH auch für große Größen

Das Modell von Yvette unterscheidet sich von einigen anderen Modellen in unserem Sport-BH-Vergleich vor allem dadurch, dass es wie ein klassischer BH einen Verschluss im Rückenbereich besitzt. Je zwei Häkchen stehen Ihnen in drei Reihen zur Verfügung. Somit lässt sich die Breite in geringem Maße anpassen. Die Träger verlaufen gerade über die Schulterblätter, werden aber durch gekreuzte Bänder in Position gehalten. Dadurch verteilen sich die Kräfte gut, die beim Sport auf Ihre Brust einwirken. Das hochwertige Cool-Max-Material ist atmungsaktiv und absorbiert Schweiß. Der Hersteller empfiehlt allerdings Handwäsche. Das bedeutet einen höheren Pflegeaufwand.

Eine Besonderheit dieses Sport-BHs ist, dass Sie ihn bis zur Größe 110 F bestellen können. Viele Kundinnen heben diesen Aspekt hervor, denn einen guten Sport-BH für eine große Brust zu finden, ist nicht einfach.
Laut Hersteller reduziert dieser Sport-BH bis zu 80 Prozent der Stoßwirkung und hat eine maximale Stützkraft. Er unterstützt Ihre Brust somit auch bei belastenden Aktivitäten wie Jogging oder Ballsportarten. Auch auf die Optik hat Yvette Wert gelegt. Das dezente Schwarz wird im Seiten- und Rückenbereich von helleren Elementen unterbrochen. Preislich bewegt sich das Modell im oberen Bereich.

3. Libella: 3er-Pack Bustier/Sport-BH

Bei unserem nächsten Modell bekommen Sie gleich drei Sport-BHs im Set in verschiedenen Farbkombis. Leider scheint die Auswahl des Farbwunsches nicht reibungslos zu funktionieren. Viele Kunden bemängeln, dass sie nicht das bestellte Set erhalten haben. Die Libella-Sport-BHs verfügen über verstellbare Träger. Allerdings können diese aufgrund ihrer geringen Breite leicht einschneiden. Das gilt vor allem, wenn Sie eine schwere Brust haben.

Laut Hersteller soll dieser Sport-BH für alle Sportarten geeignet sein, auch für Jogging. Allerdings berichten Kundinnen, dass die Brust schon bei einem einfachen „Hüpftest“ nicht besonders gestützt wird.
Das Material besteht zu 90 Prozent aus Polyamid und zu 10 Prozent aus Elasthan. Sie können Ihren Sport-BH problemlos in die Waschmaschine geben, jedoch nur bei maximal 30 Grad waschen. Die Einlagen in den Cups sollten Sie übrigens besser nicht mitwaschen, sondern vorher entnehmen. Die Verarbeitung scheint hier nicht sehr hochwertig zu sein. Laut einer Kundin hat sich die Beschichtung der Einlage schon bei der zweiten Wäsche gelöst. Dafür ist das Set vergleichsweise günstig.

4. SIMIYA: Sport-BH für alle Sportarten

Mit dem Sport-BH von SIMIYA können Sie getrost ins Schwitzen kommen: Der Materialmix aus Nylon und Spandex ist atmungsaktiv und trocknet schnell. Der Schnitt ist auf Sport ausgelegt: Dank der im Rückenbereich gekreuzten Träger sind Sie in Ihren Bewegungen nicht eingeschränkt. Verschlossen wird der Sport-BH im Rücken mit einem Häkchenverschluss. Dabei haben Sie die Wahl zwischen drei Weiten. Der breite Bund ist zudem sehr elastisch. Dieses Modell schneidet also kaum ein. Die Körbchen sind mit Einlagen aus Baumwolle gepolstert. Allerdings können Sie diese Polster nicht entfernen.

Gehen Sie bei der Bestellung nicht von Ihrer normalen BH-Größe aus. Die BHs von SIMIYA fallen etwas kleiner aus. Zudem gibt es diesen Sport-BH nicht für große Größen – bei 80 C ist Schluss.
Dieses Modell stützt laut Hersteller Ihre Brust maximal. So sollen Sie mit diesem Sport-BH auch Sportarten ausüben können, die das Brustgewebe strapazieren, wie zum Beispiel Joggen.

Sie können BH zwar bei maximal 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Für eine lange Lebensdauer empfiehlt es sich aber, ihn per Hand zu waschen. Die gute Qualität schlägt sich auch im Preis nieder: Der liegt etwas höher als bei den meisten Konkurrenten in unserem Vergleich.

5. SIMIYA: Sport-BH in verschiedenen Varianten

Unser nächster Kandidat stammt ebenfalls von SIMIYA. Der BH hat die Form eines Bustiers, kommt also ohne Verschluss aus. Allerdings handelt es sich nicht um einen reinen Sport-BH. Vielmehr eignet er sich nur für Aktivitäten wie Yoga oder Pilates – eben für Sportarten, bei denen die Brust keine besondere Stütze braucht.

Dafür ist dieses Modell von SIMIYA so bequem, dass Sie es im Alltag tragen und sogar damit schlafen können. Das schlichte und nahtlose Design passt unter jedes Outfit.
Der BH ist mit Einlagen ausgestattet, die Sie leicht entnehmen können. Auch hier empfiehlt der Hersteller eine Handwäsche. Neben diesem schlichten Modell können Sie sich für eine etwas aufwendigere Variante entscheiden. Diese ist mit einem Vorderverschluss und seitlichen Stützen aus Spitze ausgestattet. Mehr Halt für Ihre Brust bietet aber auch diese Variante nicht. Preislich kann sich das Produkt sehen lassen, es ist sehr günstig.

6. icyzone Sport BH – zu schade zum Verstecken

Legen Sie viel Wert auf ein auffälliges Design? Dann liegen Sie mit dem icyzone-Sport-BH genau richtig. Hier kann besonders der Rücken entzücken: Die Träger laufen ähnlich wie bei einem Neckholder in Höhe der Brustwirbel zusammen. Dort wird das Band dann von drei feinen Bändern gehalten, die sich um die Träger schlingen und wieder zum Bund führen.

Das ergibt zwar eine interessante Rückansicht, kann aber auch stören. Wegen des Designs bildet sich im Brustwirbelbereich ein Knoten. Liegen Sie etwa bei Yoga-Übungen auf dem Rücken, kann das sehr unbequem sein.
Der Hersteller gibt zwar an, dass der Sport-BH für jede Sportart geeignet sei, erklärt aber im gleichen Zug, dass der BH nur eine mittlere Stützkraft aufweist. Somit können Sie den icyzone bedenkenlos bei Pilates oder Yoga sowie beim Krafttraining einsetzen. Bei Lauf- oder Ballsportarten bietet er jedoch definitiv nicht genug Halt. Das Material setzt sich aus 90 Prozent Polyester und 10 Prozent Spandex zusammen.

Probleme scheint es mit der Passform zugeben. Hier widerspricht sich der Hersteller: Er weist darauf hin, dass der BH größer als normal ausfällt. An anderer Stelle dagegen finden Sie den Hinweis, dass er kleiner und enger ausfällt. Auch die Kundenrezensionen fallen diesbezüglich unterschiedlich aus. Manche Kundinnen berichten, er falle zu groß aus. Andere wiederum haben die Erfahrung gemacht, dass er deutlich kleiner sei als ein normaler BH. Hier hilft nur anprobieren und gegebenenfalls zurückschicken. Da der Sport-BH lediglich einen mittleren Support bietet und zudem die Rückenpartie nicht optimal gelöst ist, ist der Preis etwas hoch.

7. TTDW: Sport BH/Yoga BH

TTDW legt bei diesem Sport-BH ebenfalls großen Wert auf die Optik. Der Rückenbereich fällt durch sein X-Design auf. Die beiden Träger teilen sich im Schulterbereich in jeweils vier dünne Stränge auf, die sich im Rücken kreuzen und eine Gitterstruktur bilden. Das Material aus 90 Prozent Polyamid und 10 Prozent Spandex ist angenehm zu tragen und atmungsaktiv. Der Sport-BH verfügt über Polsterungen im Brustbereich, die Sie bei Bedarf leicht entnehmen können.

Mit den Angaben zu den Einsatzmöglichkeiten ist der Hersteller etwas ungenau. Auf der einen Seite beschreibt er, dass der BH bei Sportarten mit mittlerer Belastung zum Einsatz kommen kann. Auf der anderen Seite steht die Behauptung, dass Sie ihn bei so ziemlich jeder Sportart tragen können, also beispielsweise auch beim Laufen oder Boxen. Dafür ist dieser Sport-BH allerdings tatsächlich nicht ausgelegt.
Womöglich werden Sie Schwierigkeiten haben, die richtige Größe zu finden. Sie haben die Wahl zwischen den Größen S, M, L und XL. Die Größentabelle gibt keinen Aufschluss darüber, welcher BH-Größe diese Bezeichnungen entsprechen. Zudem stammt das Produkt aus Asien. Hier fallen die Größen generell etwas kleiner als in Europa aus. Der Preis ist relativ günstig.

8. Jewelry_Awesome: der alltagstaugliche Sport-BH

Suchen Sie einen Spot-BH, den Sie auch im Alltag bequem tragen können, sollten Sie einen Blick auf das Modell von Jewelry werfen. Sie bekommen gleich ein Dreier-Set und haben die Wahl zwischen verschiedenen Farben und Mustern. Diesen BH mit leichter Stütze sollten Sie nur bei weniger brustbelastenden Sportarten wie Yoga oder Pilates verwenden. Für andere sportliche Aktivitäten bietet er zu wenig Halt.

Die Träger sind verstellbar, aber leider sehr schmal. Bei einer großen, schweren Brust besteht somit die Gefahr, dass die Träger im Schulterbereich einschneiden.
Der Sport-BH ist aus Nylon und Baumwolle gefertigt und angenehm auf der Haut. Der Jewelry-Sport-BH eignet sich bestens auch zum Tragen im Alltag. Dank der Polsterung im Brustbereich können Sie ihn zum Beispiel unter T-Shirts tragen. Stört Sie die Polsterung, entfernen Sie sie mit wenigen Handgriffen. Da Sie ein Set mit drei BHs erhalten, ist der Preis in Ordnung.

9. Encounter: Komfortabler Sport-BH in verschiedenen Farben

Zumindest optisch wirkt der Encounter-Sport-BH sportlich und bequem. Bei genauerem Hinsehen finden sich ein paar praktische Details.

Die breiten Träger sind elastisch und zudem verstellbar. So können Sie den BH der Schwere Ihrer Brust anpassen. Auch dieses Modell verfügt über Polsterungen im Brustbereich, die Sie bei Bedarf entnehmen können.
Verschlossen wird der Sport-BH hinten mit einem Häkchenverschluss. Den breiten Bund passen Sie mit drei verschiedenen Häkchenreihen Ihrer Unterbrustweite an. Die Rückenpartie ist im Stil von Ringertrikots gehalten. Diese Form erlaubt Ihnen viel Bewegungsfreiheit bei Ihren sportlichen Aktivitäten. Geeignet ist der Encounter Sport-BH nur für Sportarten bis zu einer mittleren Belastung. Yoga, Krafttraining oder Pilates sind also kein Problem.

Dabei wird Ihre Braust ausreichend gestützt. Lauf- oder Ballsportarten überfordern dagegen die Stützkraft dieses Modells. Sie können zwischen verschiedenen Farben und Farbkombinationen Ihren Favoriten wählen und müssen auch nicht viel Geld investieren.

10. Libella: Bügelloser Sport-BH mit verstellbaren Trägern

Etwas weiter oben in unserem Sport-BH-Vergleich auf STERN.de haben wir Ihnen bereits ein Modell des Herstellers Libella vorgestellt. Dieser Sport-BH unterscheidet sich davon nur unwesentlich.

Hauptmerkmal dieses Modells sind die verstellbaren Träger. Allerdings sind diese recht schmal; die Clips und die Halterungen bestehen aus Metall. Das kann zu Druckstellen führen. Zudem können diese Halterungen scheuern, was beim Sport recht unangenehm wäre. Manche Kundinnen beschreiben, dass der dünne Stoff an den Rändern einschneidet.
Wie die meisten der von uns vorgestellten Modelle verfügt auch dieser Sport-BH über einen Ringerrücken. Positiv ist die netzartige Verarbeitung im Rückenbereich oberhalb des Bundes. Gerade an dieser Stelle schwitzen viele Menschen stark beim Sport. Eine gute Belüftung ist hier also gegeben. Der Hersteller macht leider keine Angaben über die möglichen Einsatzgebiete des Sport-BHs. Ein Support-Level wird nicht genannt. Für das Fitnessstudio wird er ausreichend sein, ebenso für eine mittlere Beanspruchung. Sportarten wie Jogging belasten die Brust jedoch stark. Hier wird dieser Sport-BH wahrscheinlich nicht genug Halt bieten.

Der Sport-BH besteht zu 92 Prozent aus Polyester und zu 8 Prozent aus Elasthan. Das Material übersteht laut Herstellerangaben eine Maschinenwäsche bei 40 Grad unbeschadet. Der relative niedrige Preis dürfte ein zusätzlicher Kaufanreiz sein.

Was ist ein Sport-BH?

Sport-BHsEin Sport-BH ist eine besondere Form des BHs, der speziell bei sportlichen Aktivitäten die Brust stützen und schützen soll. Deshalb unterscheidet er sich in seiner Konzeption von einem Alltags-BH. Ein Sport-BH zeichnet sich dadurch aus, dass er eng anliegt und die Brust quasi keine Möglichkeit hat, sich auf und ab zu bewegen. Zu diesem Zweck sind bei einem Sport-BH die Cups miteinander verbunden und die Brust ist vollständig umschlossen.

Für zusätzlichen Halt sorgen bei einem solchen speziell für den Sport gefertigten Büstenhalter Verstärkungen unterhalb der Brust, ein breites Brustband und im Normalfall extra breite Träger. Zudem ist das Material an die besonderen Anforderungen angepasst. Da Sie beim Sport in der Regel ins Schwitzen kommen, ist ein atmungsaktives und hautfreundliches Material sehr wichtig. Um der Brust festen Halt zu geben, werden in der Regel hochelastische Kunstfasern für die Herstellung verwendet.

Warum ist ein Sport-BH so wichtig?

Um zu erklären, warum das Tragen eines Sport-BHs so wichtig ist, unternehmen wir einen kleinen Exkurs in die Anatomie der weiblichen Brust. Diese besteht zum größten Teil aus Drüsen, die in Fett und Bindegewebe eingelagert sind. Den einzigen Halt bieten Bänder. Muskeln finden Sie in der weiblichen Brust nicht. Übrigens wird entgegen dem allgemeinen Sprachgebrauch lediglich die Vertiefung zwischen den beiden Brüsten als Busen bezeichnet.

  • Die Brust ist beim Sport enormen Belastungen ausgesetzt

Wenn Sie sich bewegen, bewegt sich Ihre Brust immer mit – und zwar in alle Richtungen. Die Brust kann sich nach oben, unten, zur Seite und nach vorne bewegen. Das ist schon der Fall, wenn Sie einfach nur Spazierengehen. Je mehr Sie Ihren Körper bewegen, umso mehr bewegt sich auch Ihre Brust. Bei einem einfachen Hüpfen bewegt sich Ihre Brust beispielsweise um ganze acht Zentimeter nach oben und unten.

Zur besseren Veranschaulichung hier ein kleines Beispiel: Legen Sie beim Joggen in einer Stunde zwölf Kilometer ohne BH zurück, legt Ihre Brust in der gleichen Zeit stolze 84 Meter zurück – immer auf und ab. Es ist leicht nachzuvollziehen, dass diese Auf- und Abbewegungen das Bindegewebe extrem beanspruchen. Das kann nicht nur zur Erschlaffung des Bindegewebes führen – in der Folge hängt die Brust entsprechend. Schlimmstenfalls wird das Gewebe dabei verletzt und es entstehen viele kleine Risse innerhalb des Brustgewebes.

Neben den Auswirkungen auf die Brust selbst hat der Verzicht auf einen guten Sport-BH noch weitere gesundheitliche Folgen. Stützen Sie bei Ihrer sportlichen Betätigung die Brust nicht, führen die Schwingungen des Gewebes möglicherweise zu Verspannungen im Nacken und Schulterbereich. Zudem können Rückenbeschwerden auftreten. Das gilt besonders, wenn die Brust sehr groß und schwer ist.

  • Sport-BH auch bei kleiner Brust wichtig

Frauen mit kleinen Brüsten gehen leider häufig davon aus, dass sie auf einen Sport-BH verzichten können. Das stimmt so nicht. Jede Frau, die Sport treibt, sollte einen Sport-BH bei ihrem Work-out tragen.

Die Größe und Schwere der Brust spielen eine untergeordnete Rolle. Die Annahme, bei einer kleinen Brust sei ein Sport-BH nicht so wichtig, ist falsch. Die Folgen einer fehlenden Stütze sind bei jeder Brust gleich – egal, wie groß oder klein sie ist.

Spezielle Eigenschaften von Sport-BHs

Ein Sport-BH hat einen Zweck: Er soll die Brust effektiv stützen und so Verletzungen des Brustgewebes beim Sport verhindern. Dabei gibt es verschiedene Bestandteile eines Sport-BHs, auf die wir etwas genauer eingehen möchten.

  • Mit oder ohne Verschluss

Sport-BHSport-BHs gibt es bezüglich des Verschlusses in verschiedenen Ausführungen. Manche Modelle verfügen über einen Häkchenverschluss, wie Sie ihn von einem normalen BH kennen. Dieser kann hinten oder in der praktischeren Variante vorne angebracht sein. Viele Sport-BHs sind mit einem Reißverschluss im Vorderbereich versehen. Der Vorteil eines Reißverschlusses liegt darin, dass die Belastung auf eine größere Fläche verteilt wird. Allerdings ist die Herstellung dieser Sport-BHs teurer, was sich im Preis niederschlägt.

Häufig weisen Sport-BHs eine Bustier-Form auf um kommen so ganz ohne Verschluss aus. Meist handelt es sich um Sport-BHs mit sogenanntem Ringerrücken. Dabei laufen die Träger in der Mitte des Rückens zusammen. Das erlaubt mehr Bewegungsfreiheit und die Träger können nicht verrutschen. Der Vorteil eines Sport-BHs ohne Verschluss liegt eindeutig darin, dass er überall eng anliegt, sofern er denn wirklich passt. Da Sie ein solches Bustier über den Kopf an- und ausziehen müssen, kann dies aufgrund der Enge anstrengend sein.

Zur besseren Übersicht fassen wir die Vor- und Nachteile eines verschlusslosen Sport-BH übersichtlich für Sie zusammen.

Vorteile & Nachteile:

  • Optimaler Halt bei richtiger Größe
  • Meist mit Ringerrücken für mehr Bewegungsfreiheit
  • Träger können nicht verrutschen
  • An- und Ausziehen ist anstrengend
  • Gefühl der Enge möglich
  • Ohne Nähte für höheren Tragekomfort

Ein nahtloser Sport-BH ist in vielen Fällen seinen Konkurrenten mit Nähten überlegen. Kommen Sie beim Sport ins Schwitzen, kann durch die Feuchtigkeit auf der Haut eine Naht schnell unangenehm reiben.

Nähte sind immer die Schwachstellen an Kleidungsstücken. Gerade bei einem so eng anliegenden Kleidungsstück wie einem Sport-BH werden eventuelle Nähte einer besonderen Belastung ausgesetzt. An diesen Stellen verschleißt ein BH meist zuerst. Nicht jedes Material lässt sich allerdings nahtlos verarbeiten.
  • Mit oder ohne Bügel?

bester Sport-BHWenn Sie Bügel nur im normalen Alltags-BH vermuten, täuschen Sie sich. Auch im Sportbereich gibt es einige Modelle, in die Metallbügel unterhalb der Brust eingearbeitet sind. Bügel-BHs sind sehr stabil, was die Form anbelangt, und unterstützen die Brust zusätzlich. Damit die Bügel beim Sport jedoch nicht drücken oder gar an den Seiten in die Haut bohren, muss der Sport-BH wirklich perfekt passen. Zudem ist eine gute Verarbeitung im Bereich der Bügel sehr wichtig. Wird hier nicht sorgfältig gearbeitet, durchstechen die Bügel recht schnell den Stoff.

  • Polster in den Körbchen

Gepolsterte Körbchen sind Bestandteil fast aller Sport-BHs. Sie machen den BH besonders im empfindlichen Bereich um die Brustwarze weich, verhindern Scheuern und erhöhen somit den Tragekomfort. Bei manchen Sportarten dienen die Polster zusätzlich als thermische Isolation, etwa beim Wintersport. Es ist von Vorteil, wenn Sie die Polster beispielsweise für die Wäsche entnehmen können.

  • Optionale „Zusatzfunktionen“ beim Sport-BH

Die Hersteller gehen mit der Zeit und „verbauen“ in manchen Sport-BH zusätzliches Equipment. Sportler kontrollieren häufig ihren Puls, um beim Training über die Herzfrequenz den aeroben und anaeroben Bereich zu erkennen. Dazu brauchen Sie einen Brustgurt, der die Herzfrequenz aufnimmt. So gibt es Sport-BHs mit integriertem Brustgurt für Ihren Pulsmesser. Andere Hersteller reagieren auf die Digitalisierung auch im Sport und statten ihre Produkte mit einer Handytasche aus. So haben Sie beim Joggen Ihr Handy immer griffbereit. Oder Sie steuern es gleich über eine Smartwatch, etwa um Musik zu hören.

Welche Typen von Sport-BHs gibt es?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Sport-BH ist nicht gleich Sport-BH. Der wichtigste Unterschied zwischen den verschiedenen Typen ist ihre Stützkraft. Danach richtet sich, für welche Sportart der Büstenhalter geeignet ist. Bei Yoga wird die Brust beispielsweise deutlich weniger beansprucht als etwa beim Lauftraining, beim Fußball oder bei anderen Ballsportarten. Gute Produkte sind deshalb in Kategorien eingeteilt. Daran erkennen Sie, welchen Support der BH leisten und für welche Sportarten er verwendet werden kann.

  • Niedriger Support: Fällt ein Sport-BH in diese Kategorie, können Sie ihn für Aktivitäten nutzen, bei denen die Brust nicht besonders stark gestützt werden muss. Darunter fallen neben Yoga und Pilates auch das Wandern und Walking sowie das Radfahren.
  • Mittlerer Support: Beim Nordic Walking sollten Sie schon darauf achten, dass Sport-BH einen mittleren Support bietet. Das gleiche gilt, wenn Sie Zumba-Fan sind.
  • Starker Support: Bei allen Ballsportarten ist ein starker Support durch den Sport-BH gefragt.
  • Sehr starker Support: Absolvieren Sie ein Lauftraining oder sind Sie Reiterin, braucht Ihre Brust extra starken Support. Übrigens gilt das für alle hüpfenden Bewegungen, also auch für das Seilspringen. Für Ihre Brust ist das Extremsport.

Sport-BH VergleichBei der Wahl des passenden Support-Levels ist auch die Größe Ihrer Brust ein Kriterium, das Sie nicht außer Acht lassen sollten. Brauchen Sie ein C-Körbchen, sollten Sie auch bei weniger belastenden Sportarten einen BH mit mindestens mittlerem Support tragen. Ab einem D-Cup ist ein starker Support gefragt – auch wenn Sie nur Yoga machen oder Wandern.

So finden Sie die richtige Größe für Ihren Sport-BH

Sie können nicht unbedingt davon ausgehen, dass Sie beim Sport-BH zur gleichen Größe greifen können, die Sie von Ihrer normalen Unterwäsche kennen. Im Alltag merken Sie vielleicht nicht, wenn der BH nicht optimal passt. Durch die generell engere Form und einen gänzlich anderen Schnitt eines Sport-BHs werden Sie dagegen recht schnell spüren, wenn das Kleidungsstück nicht richtig sitzt. Entweder ist es zu eng und schnürt Sie ein – oder es ist zu groß und gibt Ihrer Brust nicht ausreichend Halt.

Um die für Sie richtige Größe zu ermitteln, sind zwei Werte von Bedeutung: Der Brustumfang und der Unterbrustumfang. Zuerst messen Sie den Brustumfang direkt unterhalb Ihrer Brust, um die Größe des BHs zu ermitteln.

Formel zur Berechnung der BH-Größe:
(Unterbrustumfang + 2,5) : 5 = Zahl vor dem Komma * 5 = korrekte BH-Größe.
Anschließend messen Sie die Überbrustweite, indem Sie das Maßband über die ausladendste Stelle Ihrer Brust legen. Tipp: Beugen Sie sich für diese Messung ein wenig nach vorne. Ziehen Sie nun die Unterbrustweite von der Überbrustweite und dazu die Zahl 11 ab und teilen das Ergebnis durch zwei, ergibt die Differenz die Körbchengröße.
Formel zur Berechnung der Körbchengröße:
(Überbrustweite – Unterbrustweite – 11) : 2 = aufgerundete Körbchengröße.
Den Buchstaben für die Körbchengröße ermitteln Sie mithilfe des Alphabets: Das Ergebnis bezeichnet die entsprechende Stelle des Buchstabens im Alphabet.

Worauf Sie beim Kauf eines Sport-BHs achten sollten

Beim Kauf eines Sport-BHs sollten Sie auf einige Dinge besonders achten. Die Funktionalität und die richtige Passform stehen eindeutig im Vordergrund. Das Design sollte bei Ihrer Wahl eine untergeordnete Rolle spielen. Worauf es bei Ihrer Wahl ankommt, fassen wir für Sie übersichtlich zusammen.

  1. Die richtige Größe:
    Damit ein Sport-BH seine Aufgabe erfüllen kann und dabei nicht einengt, muss er passen. Wie Sie die richtige Größe ermitteln, haben wir Ihnen erklärt. Trotzdem ist es wichtig, einen Sport-BH anzuprobieren und dabei gleich zu testen. Das bedeutet, dass Sie den Büstenhalter im Geschäft nicht einfach nur anziehen. Bewegen Sie sich damit, wie Sie es bei Ihrem Sport auch tun würden. Ideal ist, wenn der BH eng anliegt, ohne dabei die Blutzirkulation oder die Atmung einzuschränken. Ein Zeichen für einen zu kleinen BH ist beispielsweise, wenn die Brust sich oben herausdrückt oder in der Mitte zu stark zusammengequetscht wird. Die Ränder des Sport-BHs dürfen selbstverständlich auch nicht einschneiden.
    Beim Online-Kauf ist ein vorheriges Anprobieren nicht möglich. Achten Sie hier auf die Rücknahmebedingungen des Händlers oder machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, wenn der BH nicht optimal passt. Ein Widerrufsrecht steht Ihnen bei Online-Käufen immer zu. Wichtig ist ein Blick auf Kleingedruckte. Nicht jeder Verkäufer übernimmt im Falle einer Rücksendung die Versandkosten.
  2. Der richtige Support für Ihre Sportart:
    Bei der Wahl Ihres neuen Sport-BHs sollten Sie sich im Vorfeld überlegen, für welche Sportart Sie ihn nutzen möchten. Einen Sport-BH mit einem sehr starken Support können Sie zwar auch beim Yoga anziehen. Die Frage ist, ob das wirklich bequem für Sie ist. Ein starker Support bedeutet nämlich auch einen sehr engen und festen Sitz. Betreiben Sie mehrere Sportarten, die unterschiedlicher Stützen für Ihre Brust bedürfen, ist je ein Sport-BH für die jeweilige Beanspruchung sinnvoll. Ist Ihre Brust sehr groß, brauchen Sie allerdings auch bei weniger Brust belastenden Sportarten mehr Support.
  3. Mit oder ohne Verschluss:
    Bei der Entscheidung für einen Sport-BH mit oder ohne Verschluss wählen Sie die von Ihnen bevorzugte Variante. Bedenken Sie aber, dass Sie BHs ohne Verschluss über den Kopf an- und ausziehen müssen. Bei sehr eng anliegenden Modellen mit sehr starkem Support ist das nicht immer einfach – besonders nach dem Sport, wenn Sie auch noch verschwitzt sind. Wählen Sie einen Sport-BH mit Verschluss, achten Sie besonders auf die Verarbeitung in diesem Bereich. Ob Häkchen oder Reißverschluss, es darf nichts drücken oder reiben.
  4. Material und Verarbeitung:
    Die meisten Sport-BHs sind aus Kunstfasern wie Nylon und Elasthan. Nylon zählt zu den Polyamidfasern und überzeugt durch seine hohe Strapazierfähigkeit. Es ist reißfest, atmungsaktiv und trocknet schnell. Bei Elasthan, das in vielen Sport-BHs verarbeitet wird, handelt es sich um eine Kunstfaser aus Polyurethan und Polyether. Das Material ist bekannt für seine hohe Elastizität, kann in manchen Fällen jedoch zu Juckreiz führen. Baumwolle ist zwar eine Naturfaser und atmungsaktiv, für Sport-BHs aber ungeeignet. Baumwolle speichert den Schweiß und gibt Feuchtigkeit nicht ab. Deshalb gibt es keine Sport-BHs aus dieser Naturfaser. Wenn überhaupt, wird Baumwolle immer mit Kunstfasern kombiniert. Bei der Verarbeitung achten Sie besonders auf die Nähte, falls vorhanden. Diese sollten sauber und fest genäht und am besten abgedeckt sein. Sonst kann der Büstenhalter in diesen Bereich scheuern. Achten Sie bei einem Bügel-BH speziell auf den Bügelbereich. Häufig drücken sich die Bügel durch den Stoff, wenn die Verarbeitung nicht stimmt.
  5. Die Optik als letztes Kaufkriterium:
    Das Aussehen sollte wirklich eine untergeordnete Rolle bei der Wahl Ihres Sport-BHs spielen. Stimmen alle anderen Aspekte, können Sie allerdings auch nach Geschmack entscheiden. Bei manchen Sportarten wie etwa Yoga oder Krafttraining verschwindet der Sport-BH nicht unter einem Shirt, sondern ist einfach das Oberteil. Passt der BH und erfüllt die nötigen Kriterien, ist es quasi das „Tüpfelchen auch dem i“, wenn er Ihnen auch noch optisch zusagt. Schließlich macht das Work-out doppelt so viel Spaß, wenn Sie sich in Ihrem Outfit rundum wohlfühlen.

Die richtige Pflege für Ihren Sport-BH

Sport-BH TestAus hygienischen Gründen sollten Sie Ihren Sport-BH nach jedem Training waschen. Schweiß und Hautfett sammeln sich in dem Wäschestück. Ist eine Maschinenwäsche laut Etikett erlaubt, können Sie das Wäschestück auch bedenkenlos in der Waschmaschine waschen. Dabei sollten Sie jedoch eine Temperatur von 30 Grad nicht überschreiten. Ist Ihr Sport-BH mit einem Verschluss oder Bügeln ausgestattet, packen Sie Ihren Sport-BH am besten in ein Wäschenetz, bevor Sie ihn in die Waschmaschine geben.

Verzichten Sie generell auf Weichspüler und ebenso auf den Schleudergang. Weichspüler kann die Fasern des Wäschestücks verkleben. Dadurch verliert der Sport-BH seine atmungsaktive Eigenschaft. Viele Hersteller empfehlen Handwäsche anstelle einer Reinigung in der Waschmaschine. Waschen Sie auch dann nicht zu heiß und wringen Sie den BH nur vorsichtig aus. Zum Trocknen hängen Sie Ihren Sport-BH ganz normal über eine Wäscheleine. Es mag verlockend sein, das Wäschestück über der Heizung zu trocknen, da das sicher zügiger geht. Allerdings kann es hier schnell zu warm für die hitzeempfindlichen Materialien werden.

Durch häufiges Waschen und die Beanspruchung beim Tragen hat ein Sport-BH eine kürzere Lebensdauer als Ihre Alltags-Unterwäsche. Merken Sie, dass der nötige Halt nicht mehr gegeben ist, sollten Sie sich von Ihrem sportlichen Begleiter trennen und sich nach einem neuen Modell umsehen.

Gibt es einen Sport-BH-Test von Stiftung Warentest?

FragezeichenMöchten Sie genau wissen, wie gut ein bestimmtes Modell ist, interessiert Sie sicher der Sport-BH Test von Stiftung Warentest. Die Spezialisten der Verbraucherorganisation haben die spezielle Sportbekleidung schon einige Male genauer unter die Lupe genommen.

Der letzte Sport-BH Test von Stiftung Warentest wurde im Juni 2018 durchgeführt und ist somit sehr aktuell. Getestet wurden dabei 12 Sport-BHs auf ihre Stützkraft, den Tragekomfort und schließlich auch auf Pflegeleichtigkeit. Das Ergebnis ist allerdings eher ernüchternd. Nur zwei der Testobjekte stützten die Brust beim Sport gut und erfüllten somit ihren eigentlichen Zweck. Das ausführliche Testergebnis können Sie hier nachlesen.

Gibt es einen Sport-BH-Test von Öko Test?

Einen Sport-BH-Test von Öko Test gibt es bislang leider nicht. Das Verbrauchermagazin hat sich zwar mit dem Thema BH befasst, allerdings wurden dabei nur normale Büstenhalter begutachtet. Das ist insofern erstaunlich, da tägliches Work-out und Sport im Allgemeinen zunehmend an Bedeutung in der Gesellschaft gewinnen und inzwischen einen hohen Stellenwert auch bei der Industrie einnehmen. Sollte in absehbarer Zeit ein Sport-BH Test von Öko Test in Angriff genommen werden, erfahren Sie dies hier bei uns.

Sport-BHs-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Sport-BH

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. ANGOOL Komfort, klassischer Racerback-Sport-BH 11/2018 25,99€ Zum Angebot
2. Yvette Sport-BH 08/2019 23,99€ Zum Angebot
3. Libella, 3er-Pack Sport-BH/Bustier 11/2018 16,70€ Zum Angebot
4. SIMIYA Sport-BH 10/2019 29,99€ Zum Angebot
5. SIMIYA Sport-BH 09/2019 16,81€ Zum Angebot
6. icyzone Sport-BH 08/2019 18,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • ANGOOL Komfort, klassischer Racerback-Sport-BH