stern-Nachrichten

Die besten 11 Staubsauger, mit denen Sie gegen den Dreck vorgehen können – 2019 Test und Ratgeber mit empfehlenswerten Tipps!

In fast jedem deutschen Haushalt reinigt mindestens ein Staubsauger Parkett, Teppich, PVC und Laminat. Ob beutellos, mit Wasserfilter und Staubbeutel oder mit einem Akku: Die Vielfalt der Funktionen der Staubsauger ist groß. Die Entscheidung für einen Sauger fällt nicht leicht und geht auf beliebte Kaufkriterien zurück. Fassungsvolumen, Leistung und Energieverbrauch spielen bei der Wahl des Saugers eine ebenso große Rolle wie das Teleskoprohr, die Düsen, die Saugleistung und die Extras. Bei einigen Staubsaugern reinigen Sie nicht nur den Fußboden. Sie sorgen gleichzeitig für frische Luft.

In unserem Staubsauger Vergleich stehen sich die führenden Modelle, ihre Vor- und Nachteile sowie die Funktionen gegenüber. Weiter unten finden Sie Details zum Staubsauger-Test der Stiftung Warentest sowie einen umfassenden Ratgeber, in dem wir die häufigsten Fragen zum Staubsauger ausführlich beantworten. In diesem Zusammenhang werfen wir einen Blick auf die Portale der Stiftung Warentest und Öko Test, um uns eine Expertenmeinung zum Staubsauger im Test einzuholen.

Die 4 besten Staubsauger im kompakten Vergleich

Philips PowerPro Compact
Leistung
650 W
Gewicht
4,5 Kg
Energieeffizienzklasse
A
Besonderheit
AAA-Energie-Label, integrierte Bürste
Geräuschpegel
75 dB
Filtertyp
beutellos
Fassungsvermögen
1.5 Liter
automatische Abschaltung
Zum Angebot
Erhältlich bei
89,99€ 71,99€
Bosch MoveOn Mini BGL25A100
Leistung
600 W
Gewicht
4,6 Kg
Energieeffizienzklasse
A
Besonderheit
3,5l Staubbeutelvolumen
Geräuschpegel
80 dB
Filtertyp
Staubbeutel
Fassungsvermögen
keine Angabe
automatische Abschaltung
Zum Angebot
Erhältlich bei
Preis prüfen Preis prüfen
Siemens VSQ5X1230 Q5.0 extreme Silence Power
Leistung
850 Watt
Gewicht
5,8 Kg
Energieeffizienzklasse
B
Besonderheit
Hochleistungs-Hygienefilter
Geräuschpegel
70 dB
Filtertyp
Staubbeutel
Fassungsvermögen
4.5 Liter
automatische Abschaltung
Zum Angebot
Erhältlich bei
118,89€ 199,95€
Siemens VS06B1110 Bodenstaubsauger
Leistung
700 Watt
Gewicht
4,7 Kg
Energieeffizienzklasse
B
Besonderheit
highPower Motor, powerSecure System
Geräuschpegel
80 dB
Filtertyp
Staubbeutel
Fassungsvermögen
4 Liter
automatische Abschaltung
Zum Angebot
Erhältlich bei
98,57€ Preis prüfen
Abbildung
Modell Philips PowerPro Compact Bosch MoveOn Mini BGL25A100 Siemens VSQ5X1230 Q5.0 extreme Silence Power Siemens VS06B1110 Bodenstaubsauger
Leistung
650 W 600 W 850 Watt 700 Watt
Gewicht
4,5 Kg 4,6 Kg 5,8 Kg 4,7 Kg
Energieeffizienzklasse
A A B B
Besonderheit
AAA-Energie-Label, integrierte Bürste 3,5l Staubbeutelvolumen Hochleistungs-Hygienefilter highPower Motor, powerSecure System
Geräuschpegel
75 dB 80 dB 70 dB 80 dB
Filtertyp
beutellos Staubbeutel Staubbeutel Staubbeutel
Fassungsvermögen
1.5 Liter keine Angabe 4.5 Liter 4 Liter
automatische Abschaltung
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
89,99€ 71,99€ Preis prüfen Preis prüfen 118,89€ 199,95€ 98,57€ Preis prüfen

Weitere Staubsauger-Varianten im großen Vergleich auf STERN.de

Staubsauger Roboter Akku Staubsauger Handstaubsauger Staubsauger ohne Beutel

Verschiedene Staubsauger sortiert nach Herstellern:

Miele

1. Philips PowerPro Compact: Top-Staubsauger ohne Beutel

Der Philips PowerPro Compact ist ein beutelloser Staubsauger mit einer soliden Leistung von 650 Watt und einem Staubvolumen von 1,5 Litern. Außerdem integriert der Hersteller zahlreiche Bürsten, die Sie für diverse Böden einsetzen. Eines der Erfolgsgeheimnisse ist die PowerCyclone-5-Technologie. In einem Durchgang trennt der Sauger den Staub von der Luft, was sich positiv auf die Energieeffizienz und Reinigungsleistung auswirkt. Mit der 3-in-1 TriActive Düse entfernen Sie den groben und feinen Schmutz.

Wenn Sie einen leistungsstarken Staubsauger suchen, sind Sie mit dem Philips PowerPro Compact gut bedient – nicht zuletzt weil dieses Modell mit der Energieeffizienzklasse A sparsam reinigt. Ebenso positiv bewerten viele Nutzer in den Rezensionen den ergonomischen Griff, der sich in der Länge beliebig verstellen lässt. Das Active-Lock-System sichert eine unkomplizierte Installation. Der Philips PowerPro Compact ist ein guter Staubsauger, der zu einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis smarte Funktionen kombiniert. Laut Hersteller sollten Sie den Motorfilter und den Motoreinlassfilter alle drei Monate reinigen. Nach 12 Monaten tauschen Sie den Abluftfilter, den Sie direkt bei Philips kaufen. Das gewährleistet auf lange Sicht bestmögliche Reinigungsleistungen.

2. Bosch MoveOn Mini BGL25A100 Bodenstaubsauger: Kompaktes, handliches Design

Der Bosch MoveOn Mini BGL25A100 gehört zu den sparsamen Saugern mit einer hohen Reinigungsleistung und Effizienz. Dieses Modell gibt es in zwei Leistungsstufen mit 600 Watt und 700 Watt. Dank der modernen Technologie ist die Reinigungsleistung von diesem Bodenstaubsauger mit einem 2.200-Watt-Gerät vergleichbar. Der Bosch MoveOn Mini ist mit einem soliden Staubbeutel-Volumen ausgestattet. Das Fassungsvolumen beträgt 3,5 Liter, was die Folgekosten in Verbindung mit den Staubsaugerbeuteln reduziert.

Bosch integriert bei diesem Bodenstaubsauger einen Hygienefilter, um für saubere Ausblasluft zu sorgen. Insgesamt setzt Bosch beim MoveOn Mini auf ein kompaktes Modell, das zu kleineren Wohnungen ebenso wie zu Single-Haushalten passt. Im Lieferumfang befinden sich eine Fugendüse, eine Polsterdüse und eine umschaltbare Rollendüse.

3. Der Siemens VSQ5X1230 Q5.0 extreme Silence Power Bodenstaubsauger

Der Siemens VSQ5X1230 Q5.0 extreme Silence Power ist ein Bodenstaubsauger, der über eine 850-Watt-Leistung verfügt und mit einem Hochleistungsfilter ausgestattet ist. Das Staubbeutelvolumen kommt bei diesem Modell auf 4 Liter und ist größer als bei den meisten Staubsaugern im Vergleich. Reserven ergeben sich im Hinblick auf den Energieverbrauch, denn der Siemens Q5.0 gehört zur Energieklasse B.

Mit dem Silence Power halten Sie einen Bodenstaubsauger in den Händen, der bei einer starken Saugleistung angenehm leise reinigt. Mit nur 70 Dezibel fallen die Betriebsgeräusche bei diesem Gerät deutlich niedriger als bei vergleichbaren Modellen aus. Siemens verspricht dank der Compressor Technology eine gründliche Reinigungsleistung. Somit profitieren Sie erst bei langfristiger Inanspruchnahme von seiner soliden Energieeffizienz. Neben einer Fugendüse legt Siemens eine Polsterdüse dazu, mit der Sie Ihre Polstermöbel gründlich reinigen.

Der softBumper schützt den Boden vor unschönen Streifen und ist als Stoßdämpfung am Staubsauger zu verstehen. Zugleich erhält der Q5.0 durch die vier Soft.Lenkrollen eine flexible Wendigkeit, wodurch Sie selbst empfindliche Hartböden schonend reinigen. Dafür sorgt auch die SilentClean Premium Düse, die Sie per Clip unkompliziert mit dem Saugrohr verbinden. Zum Zubehör gehören eine Fugendüse und eine Polsterdüse.

4. Siemens VS06B1110 Bodenstaubsauger: Leistungsstark mit Hygienefilter

Der Siemens VS06B1110 Bodenstaubsauger ist ein flexibel einsetzbarer Staubsauger, der über einen HighPower-Motor und ein PowerSecure-System verfügt. Bei einer Leistung von 700 Watt ergeben sich ordentliche Reinigungsergebnisse. Das PowerSecure-System sorgt für eine anhaltende Reinigungsleistung mit einem integrierten Hygienefilter, der für eine saubere Ausblasluft sorgt. Das Staubbeutelvolumen ist mit insgesamt 4 Litern ausreichend, um Folgekosten zu sparen. Der VS06B1110 kommt auf Betriebsgeräusche von 81 Dezibel und ordnet sich in der Energieeffizienzklasse B ein.

Laut Siemens profitieren Sie als Verbraucher von einer vergleichbaren Reinigungsleistung wie bei einem Staubsauger mit 2.200 Watt. So sollen Sie trotz gefülltem Staubsaugerbeutels weiterhin gründlich saugen. Der spezielle PowerProtect-Staubbeutel besteht aus mehrlagigen Filtern, die reichlich Schmutz und Staub aufnehmen. Wenn Sie sich den Siemens VS06B1110 Bodenstaubsauger kaufen, gehen mit der Bestellung zahlreiche Zubehörartikel an Sie, wie zum Beispiel einer Fugen- und Polsterdüse. Die umschaltbare Rollendüse stellen Sie per Fußtaste auf den Bodenbelag ein. Der Borstenkranz reinigt die Hartböden sauber und säubert auch die Teppichränder.

5. Miele S 8340 PowerLine Staubsauger mit Beutel und praktischem Verriegelungssystem

Der Miele S 8340 PowerLine Staubsauger verbraucht 34,3 Kilowattstunden im Jahr und gehört zur Energieklasse C. Das macht ihn nicht zu einem ökologischen Vorbild. Dafür setzt Miele auf eine Fußsteuerung und ein praktisches Parksystem. In einem Radius von 12 Metern geht es Schmutz und Staub an den Kragen. Wahlweise bestellen Sie den Miele S 8340 PowerLine mit den Staubbeuteln HyClean 3D. Ebenso praktisch stellt sich das Verriegelungssystem dar, das die Bodendüse, den Handgriff und das Saugrohr mit einem hörbaren Klick einrasten lässt. Die Teile halten fest aneinander und gewährleisten eine hohe Stabilität.

Der Miele S 8340 PowerLine Staubsauger verfügt über eine Comfort-Kabelaufwicklung. Im Prinzip müssen Sie nichts weiter tun, als die Fußtaste zu betätigen. Schon zieht der Sauger das Kabel in die Aufwicklung. Im Lieferumfang kommt das 3-teilige Zubehör zum Bodenstaubsauger mit Beutel. An der Fußraste und dem ON/OFF-Schalter sitzen die Saugstufen und die passenden Fußbodenbeläge für eine einfache Orientierung. So wählen Sie die korrekte Saugstärke, die zur Verschmutzung, zum Teppich oder zum Parkett passt. Das Fassungsvermögen dieses Beutelstaubsaugers kommt auf 4,5 Liter bei einer Leistung von 890 Watt.

FAQ

Wie lang ist das Kabel beim Miele S 8340 PowerLine?

Es kommt auf eine Gesamtlänge von 12 Metern. Wie sonst sollte der Radius möglich sein?

Passen die M50 Filter von Swirl in den Miele S 8340 PowerLine?

Werfen Sie einen Blick auf die Verpackung. Hier finden Sie in der Kompatibilität das Staubsaugermodell. Alternativ fragen Sie beim Support von Swirl nach.

Wo schiebe ich den Staubbeutel in den Miele S 8340 PowerLine?

Direkt am Handgriff lässt sich der Deckel öffnen, um den Beutel zu wechseln.

Wie laut ist der Miele S 8340 PowerLine?

Er lässt sich mit den meisten Standardstaubsaugern vergleichen. Sicherlich gibt es leisere Sauger.

6. Kealive Staubsauger beutellos mit hoher Saugkraft mit stufenloser Geschwindigkeitsregulierung

Der Kealive Staubsauger benötigt keinen Staubsaugerbeutel. Mit diesem Reinigungsgerät saugen Sie beutellos und profitieren von dem 800-Watt-Hocheffizienzmotor. Für eine gründliche Reinigung sorgt die 3-in-1-Kombidüse, die sich bedarfsgerecht zum Bodenbelag ändern lässt. Der flexible Schlauch und der verstellbare Sauger orientieren sich an der Körpergröße seines Benutzers. Kealive möchte mit diesem Staubsauger eine unkomplizierte und effiziente Reinigung gewährleisten. So passen Sie die Geschwindigkeit stufenlos an den Verschmutzungsgrad an.

Insgesamt kombinieren Sie drei verschiedene Bürstenköpfe, die sich unkompliziert wechseln lassen. Der Staubeimer bringt ein Füllvolumen von 3,5 Litern mit und einen speziellen 8-Schicht-Filter. Im Prinzip nehmen Sie unkompliziert den Staubbehälter ab und entsorgen die Schmutzreste im Mülleimer. Dank des innovativen Seitenabgasdesigns befindet sich die Abluftöffnung auf der Oberfläche, wo sie für eine optimale Leistung und Luftgeschwindigkeit sorgt. Das vermeidet übermäßige Staubentwicklung und leitet die Wärme zuverlässig ab. Der Staubsauger braucht 26 Kilowattstunden pro Jahr und fällt damit nicht weiter ins Gewicht, wenn es um die Nebenkostenabrechnung geht. Mit seinen 700 Watt ordnet er sich im Mittelfeld ein und kann auch mit einem soliden Gewicht von 6,5 Kilogramm und einem Lautstärkepegel von 76 Dezibel beim Benutzer punkten.

FAQ

Wie lang ist das Kabel beim Kealive Staubsauger?

Das Kabel kommt auf eine Gesamtlänge von 4,5 Metern und gewährleistet einen ordentlichen Bewegungsspielraum.

Kann ich den Staubbehälter auseinandernehmen und reinigen?

Nein. Der Staubbehälter lässt sich nur abnehmen und leeren. Eine Reinigung ist so einfach nicht möglich.

Ist der Kealive Staubsauger für Tierhaare geeignet?

Es handelt sich um einen soliden Staubsauger im mittelpreisigen Sediment. Der Hersteller packt keine Tierhaarbürste dazu, von daher sollten Sie nur bedingt Tierhaare saugen.

Hat der Kealive Staubsauger eine rotierende Bürste?

Nein. Der Hersteller setzt auf eine hohe Leistung, aber auf recht einfache Bürsten. Sie sollten von daher die Bürstenköpfe regelmäßig reinigen und von Haaren befreien.

7. Kärcher DS 6 Staubsauger mit Wasserfilter

Mit diesem Kärcher DS 6 Staubsauger sorgen Sie für saubere Fußböden. Der Hersteller selbst verspricht eine 99-prozentig staubfreie Abluft. Das soll sich angenehm auf das Raumklima auswirken. Bei den herkömmlichen Staubsaugern sind Filterbeutel im Einsatz. Der Kärcher DS 6 Staubsauger kombiniert einen Wasserfilter, der den Schmutz mit sehr hoher Geschwindigkeit verwirbelt. Über die Düse saugen Sie die Schmutzpartikel durch den Schlauch in das Innere des Staubsaugers, wo sie durch den Wasserwirbel aus der Luft gefiltert und an das Wasser gebunden werden. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, den Boden zu saugen und die Luftqualität im gesamten Haus zu verbessern.

Die Düsenauswahl bei Kärcher

Der Kärcher DS 6 Staubsauger saugt mit 650 Watt und kommt auf ein Gewicht von 9,5 Kilogramm. Beim Geräuschlevel erreicht dieses Modell 79,2 Dezibel und ist während der Arbeit deutlich zu hören. Bei Kärcher gibt es ein reichhaltiges Zubehör zu diesem Staubsauger:

  • Teleskopsaugrohr
  • Trockensaugdüse
  • Fugendüse
  • Polsterdüse
  • HEPA-Filter
  • Entschäumer
  • Motorschutzfilter

Das Zubehör bewahren Sie direkt am Gerät auf. So kann keine der Düsen verlorengehen. Hinzu kommt eine praktische Parkfunktion. Sie stellen den Sauger in der Ecke ab, ohne dass er umkippt. Das Erfolgsgeheimnis ist das mehrstufige Filtersystem mit dem herausnehmbaren Wasserfilter. Darüber hinaus kombiniert Kärcher bei dem DS 6 die bewährten Vorteile wie eine automatische Kabelaufwicklung, einen leistungsstarken Filter und eine verstellbare Teleskopstange.

FAQ

Wie oft müssen die Filter beim Kärcher DS 6 Staubsauger erneuert werden?

Das kommt ganz auf die Häufigkeit der Benutzung an. Grundsätzlich sollte es ausreichen, alle 3-6 Monate einen neuen Filter einzusetzen. Der Kauf ist mit geringen Kosten, aber einer hohen Wirkung verbunden.

Gibt es beim Kärcher DS 6 Staubsauger einen längeren Schlauch?

Ja. Sie können einen zweiten Schlauch anschließen.

Wie schwer ist der Kärcher DS 6 Staubsauger?

Der Staubsauger kommt auf ein Leergewicht von 7 Kilogramm. Die Wasserfüllung mit 1,5 Litern müssen Sie dazurechnen.

Kann ich den Wassertank in der Spülmaschine reinigen?

Ja. Das ist ohne weiteres möglich, da der Tank aus Kunststoff besteht.

8. Rowenta RO3731EA Compact Power Cyclonic Bodenstaubsauger im Vergleich

Die Marke Rowenta ist ebenfalls für diverse qualitativ hochwertige Staubsauger bekannt. Der Rowenta RO3731EA Compact Power Cyclonic Bodenstaubsauger ist ein sehr beliebtes Gerät aus dem Portfolio dieses Herstellers. Hier profitieren Sie von einer Leistung von 750 W, einer beutellosen Nutzung sowie von einem hocheffizienten Filter. Sehr interessant ist außerdem, dass sich dieses Modell mit der Energieklasse A auszeichnet. Rowenta setzt bei dem RO3731EA Compact Power Cyclonic Bodenstaubsauger auf einen modernen Effitech-Motor, der sehr langlebig und mit Modellen anderer Hersteller vergleichbar ist, die eine Leistung von 2.000 W zu bieten haben.

Viele Verbraucher, die den Rowenta RO3731EA Compact Power Cyclonic Bodenstaubsauger bereits getestet haben, loben außerdem die komfortable Benutzung. Dies betrifft vor allem das einfache Entleeren des integrierten Staubbehälters. Da Sie hier auch keine weiteren Filter einsetzen und kaufen müssen, kommen demnach auch keinerlei Folgekosten auf Sie zu, was wirklich praktisch ist!

Bei diesem Bodenstaubsauger des Herstellers Rowenta können Sie sich die 3AAA Performance zunutze machen. Rowenta beschreibt dies als eine Kombination einer Top-Leistung, guten Filtern und einer maximalen Effizienz.

9. Miele Complete C3 EcoLine Staubsauger

Einen sehr energiesparenden Staubsauger stellt auch der Hersteller Miele für Sie zur Auswahl bereit. Das Modell Miele Complete C3 EcoLine bietet bei einer Leistung von 550 W die ausgezeichnete Energieklasse A+, sodass Sie mit diesem Staubsauger sehr gut bedient sind, wenn Sie einen großen Wert auf einen möglichst niedrigen Energieverbrauch legen. Dass Sie hierbei aber auch nicht auf eine effiziente Leistung verzichten müssen, beweist Miele mit dem Power Efficiency Motor, der einen sehr guten Wirkungsgrad bietet. Außerdem zeichnet sich der Complete C3 EcoLine Staubsauger noch mit einem 12 m großen Aktionsradius aus, sodass das mühelose Staubsaugen selbst auf großen Flächen überhaupt kein Problem darstellt.

Das integrierte Zubehör ist außerdem erwähnenswert. So wird Ihnen dieser Staubsauger von Miele mit drei hochwertigen Zubehörteilen nach Hause geliefert. Diese Accessoires finden auch direkt in dem Staubsauger Platz, was wirklich praktisch ist.

Dank dem komfortablen Comfort Teleskoprohr können Sie den Staubsauger auf eine individuelle Bedienhöhe herausziehen und somit von einer besonders flexiblen Anwendung profitieren.

10. AEG VX6-2-IW-5 Staubsauger mit Beutel im stern.de-Vergleich

Mit einem innovativen Lüftungssystem und einem sehr guten Saugergebnis zeichnet sich auch der AEG VX6-2-IW-5 Staubsauger mit Beutel im Vergleich aus. Dieses Modell bietet die Energieeffizienzklasse A und insgesamt 800 W Leistung. Außerdem schickt Ihnen der Hersteller Siemens diesen Staubsauger mit insgesamt fünf zusätzlichen Staubbeuteln nach Hause, sodass Sie direkt mit dem Saugen loslegen können. Der integrierte Hygienefilter E12 sorgt für eine gute Filterleistung, was vor allem für Allergiker sehr wichtig ist. So filtert dieses Modell selbst kleinste Partikel, wie zum Beispiel Pollen und Sporen. Der Hersteller ALG setzt des Weiteren auf die 360° Motion Technology Rollen. Somit ist dieser Staubsauger mit Beutel besonders wendig und kann recht komfortabel im Raum manövriert werden.

Die Reinigungsleistung ist auch bei diesem Modell mit Staubsaugern zu vergleichen, die eine Leistung von mehr als 2.000 W bieten. Dieses Modell ist also sehr gut für Sie geeignet, wenn Sie langfristig Energie sparen möchten.

Sämtliche Zubehör-Artikel sind unter dem Accessoire-Deckel beim AEG VX6-2-IW-5 Staubsauger versteckt. Somit haben Sie immer alles griffbereit und können außerdem die Staubsaugerbeutel und Filter leicht erreichen, um diese auszutauschen.

11. Dyson V8 – Der Gadget-Staubsauger im modernen Design

Wenn es um Staubsauger geht, die sich mit einer besonders hochwertigen Qualität auszeichnen, dann dürfen die Modelle des renommierten Markenherstellers Dyson natürlich nicht fehlen. Anbei möchten wir Ihnen aufgrund dessen gerne den neuen Dyson V8 vorstellen, bei dem es sich um einen beutel- und kabellosen Staubsauger mit insgesamt drei Elektrobürsten mit Direktantrieb dreht. Für einen vergleichsweise recht hohen Preis erhalten Sie dieses technisch hochentwickelte Modell, das sich besonders komfortabel bedienen lässt, da keinerlei Kabel beachtet werden müssen. Neben einer sehr guten Saugleistung können Sie außerdem mit einer maximalen Energieeffizienz dank der Klasse A rechnen.

Von dem Boden bis hin zur Decke kann der Dyson V8 bequem benutzt werden. Dabei zeichnet sich dieses Modell vor allem mit einem sehr einfachen Handling aus, was gerade bei großen Flächen positiv herausgehoben werden sollte. Dank der 2 Tier Radial Cyclone Technologie werden die Staubpartikel effektiv gefiltert, da zwei Zyklonreihen gleichzeitig bei dem Saugen arbeiten und für gute Saugresultate sorgen. Wenn der Dyson V8 voll aufgeladen ist, dann profitieren Sie von einer konstant hohen Saugkraft von bis zu 40 Minuten. Benötigen Sie in einer besonders kurzen Zeit die maximale Leistung, so stellen Sie einfach den speziellen MAX-Modus ein. In 7 Minuten können Sie bei einer vollen Ladung besonders starke Verschmutzungen entfernen.

Bevorzugen Sie einen kabellosen Staubsauger, dann entscheiden Sie sich für den Dyson V8, der sich nicht nur mit einer effizienten Filtration auszeichnet, sondern auch mit einer verbesserten hygienischen Möglichkeit zur Entleerung der Behälter.

12. Dyson Ball Stubborn beutelloser Staubsauger

Von der Marke Dyson gibt es natürlich auch Staubsauger im klassischen Geräte-Design. In diesem Zusammenhang ist das Modell Dyson Ball Stubborn zu nennen. Hierbei dreht es sich um einen beutellosen Staubsauger, der sich mit einer einfachen Bedienung und einer guten Saugkraft auszeichnet. Viele Verbraucher loben auch den geräuscharmen Betrieb. Außerdem eignet sich dieses Modell sehr für viele unterschiedliche Bodenbeläge. Sehr interessant ist des weiteren, dass Sie den Dyson Ball Stubborn Staubsauger dank der patentierten Dyson Ball-Technologie flexibel im Raum manövrieren können.

Für eine nahtlose Reinigung auf allen Bodenarten sorgt die spezielle pneumatische Bodendüse, die der Hersteller Dyson in diesem Modell verbaut. In Kombination mit der modernen Radial Root Cyclone Technologie können Sie sich also eine erhöhte Saukraft bei der bestmöglichen Aufnahme mikroskopisch feiner Staubpartikel zunutze machen.

13. Severin S-Power BC 7045 Bodenstaubsauger

Für einen guten Preis ist auch ein Bodenstaubsauger des Herstellers Severin erhältlich. Das Modell Severin S-Power BC 7045 bietet insgesamt 750 W bei der Energieklasse A. Außerdem profitieren Sie hier von einem Staubsauger von 3 l. Somit halten sich die Folgekosten beim Betrieb also in Grenzen. Sehr interessant ist bei diesem Modell das 90 cm lange XL-easytouch-Teleskoprohr. Somit erreichen Sie sämtliche Stellen in Ihrer Wohnung, um eine effektive Reinigung vornehmen zu können. Die maximale Leistung wird dank dem Power Airflow System erzielt, auf das der Hersteller Severin setzt. Umfangreich fällt auch das Zubehörpaket aus. So liegen dem Lieferumfang mehrere Hartbodendüsen und spezielle Aufsätze bei.

14. Clatronic BS 1304 Bodenstaubsauger

Noch günstiger ist der kleine Clatronic BS 1304 Bodenstaubsauger. Dieses Modell ist mit einem Hepa-Filter ausgestattet und wird Ihnen zusammen mit zwei kombinierten Bürsten und Fugendüsen nach Hause geschickt. Bei einer Leistung von 700 Watt erreicht dieser Bodenstaubsauger des Herstellers Clatronic die Energieklasse A und verbraucht in einem durchschnittlichen deutschen Haushalt nur 27 kWh pro Jahr. Sofern Sie also möglichst wenig Geld für einen soliden Bodenstaubsauger ausgeben möchten, so kommt womöglich dieses Modell von Clatronic für Sie infrage.

Welche Modelle konnten sich beim großen Staubsauger Test der Stiftung Warentest durchsetzen?

Im Februar 2018 hat die Stiftung Warentest mehrere Bodenstaubsauger und Handstaubsauger im Detail getestet. Hierbei wurden Modelle mit und ohne einen Akku näher untersucht. Anbei möchten wir Ihnen gerne die Ergebnisse hierzu auflisten, sodass Sie von einer weiteren Meinung bezüglich der Kaufentscheidung profitieren können.

Staubsauger TestIn dem Bereich der Bodenstaubsauger mit Beutel konnte der Siemens VSZ7A400 überzeugen. Als eine weitere Alternative dazu empfiehlt die Stiftung Warentest den günstigeren Staubsauger Severin BC7058, der bereits ab nur 150 € erhältlich ist.

Sofern Sie einen Staubsauger ohne Beutel bevorzugen, dann sind Sie laut der Stiftung Warentest mit dem Bosch BGS5A300 sehr gut bedient.

Was sagt die Ökotest zu den Staubsaugern?

Das Magazin Ökotest hat natürlich auch bereits mehrere Staubsauger geprüft und miteinander verglichen. Der letzte Staubsauger Vergleich wurde Oktober 2013 veröffentlicht und ist demnach bereits sehr alt, sodass Sie die Ergebnisse entsprechend interpretieren sollten. Damals nahmen die Experten verschiedene beutellose Staubsauger näher unter die Lupe.

Hierbei konnte allgemein festgestellt werden, dass die Saugleistung der Modelle auf Teppichen stark zu wünschen übrig lässt. Insgesamt fünf Modelle wurden mit den Bewertungen „gut“ bzw. „sehr gut“ ausgezeichnet. Weitere Informationen zu diesem Staubsauger Test finden Sie auf der Webseite der Ökotest.

5 Tipps zur richtigen Auswahl eines Staubsaugers

1. Probieren Sie den Staubsauger aus

StaubsaugerOb ein Staubsauger für Sie persönlich handlich und gut geeignet ist, können Sie einfach herausfinden, wenn Sie ein solches Modell in der Praxis ausprobieren. Hierfür müssen Sie natürlich nicht zwingend den nächsten Elektronikmarkt aufsuchen. Stattdessen können Sie sich einen Staubsauger Ihrer Wahl auch bequem nach Hause bestellen und einmal testen. Stellen Sie somit fest, ob Ihnen der Staubsauger vielleicht zu laut ist oder inwieweit Sie die Saugleistung gut regulieren können. Sehr wichtig ist außerdem, dass die Rohre und Griffe stets gut in der Hand liegen sollten. Probieren Sie also auch dies aus und denken Sie daran, dass verschiedene Bodenbeläge getestet werden sollten. Nur so können Sie feststellen, ob Sie langfristig mit einem Markenstaubsauger gut bedient sind.

2. Die richtige Wattzahl

Bei der Auswahl der Staubsauger achten viele Verbraucher auf die Leistung, die in Watt angegeben wird. Dabei sollten Sie grundsätzlich beachten, dass Hersteller in der EU seit September 2017 ausschließlich Staubsauger mit einer maximalen Leistung von 900 W anbieten können. Die Leistung an sich spielt auch nicht die wichtigste Rolle. Viel relevanter ist das kombinierte System der Leistung, den Düsen und den Filtern. So bestätigen viele Tests der Staubsauger bereits, dass Sie mit Modellen mit 700 W Leistung vergleichbare Saugresultate erzielen können, wie mit 2.200 W-Ausführungen. Gerade in Bezug auf das Sparen der Energie ist es ebenfalls zu empfehlen, dass Sie einen großen Wert auf den Verbrauch legen und entsprechende Informationen beim Kaufen beachten.

3. Kann der Staubsauger bequem geparkt werden?

Stellen Sie sich vor, dass es gerade bei Ihnen klingelt oder Sie sich dringend um das Kind kümmern müssen? In einem solchen Fall ist es wichtig, dass der Staubsauger sicher abgestellt bzw. geparkt werden kann. Denken Sie bei der Auswahl eines Staubsaugers also unbedingt daran, dass entsprechende Halterungen vorhanden sind und dass das Haushaltsgerät einfach abgestellt werden kann. In der Praxis kann dies nämlich ungemein nervig sein, sofern entsprechende Voraussetzungen nicht erfüllt wurden.

4. Sind Aufsteckdüsen im Lieferumfang enthalten?

Viele Hersteller von Staubsaugern legen dem Lieferumfang viele Aufsteckdüsen bei. Je nachdem, wie Sie den Staubsauger gerne verwenden möchten, sollten Sie auf das Zubehörpaket achten. Oftmals sind Düsen für Teppiche sowie harte Böden umschaltbar und immer vorhanden. Einige Modelle verfügen hingegen auch über spezielle Aufsteckdüsen, mit denen sich Tierhaare besonders einfach aufsaugen lassen können. Gleiches gilt für Polstersauger, die besonders wichtig sind, wenn Sie häufig Ihre Polstermöbel vom Schmutz befreien möchten.

5. HEPA-Filter

Falls Sie ein Allergiker sind, so achten Sie unbedingt auf Staubsauger, die über einen guten HEPA-Filter verfügen. So können nämlich selbst feinste Partikel zu 99 % aufgesaugt bzw. gefiltert werden. Viele Hersteller geben auch eine konkrete Filterklasse an. Je höher diese Zahl ist, umso besser ist die Qualität vom verbauten Filter.

Kompakte Übersicht der wichtigsten Merkmale eines Staubsaugers

  • Energieeffizienzklasse
  • Leistung
  • Filter
  • Geräuschpegel
  • Aktionsradius
  • Saugtechnik
  • Zubehör

Sollte der Staubsauger besser mit oder ohne Beutel gekauft werden?

Darauf sollten Sie achtenVielleicht stellen Sie sich gerade die Frage, welches grundsätzliche System der Staubsauger angeschafft werden sollte. Allgemein unterscheidet man zwischen Staubsaugern, die mit bzw. ohne einen Beutel betrieben werden können. Außerdem gilt es als Alternative dazu noch Staubsauger mit einem Akku sowie Staubsaugerroboter zu beachten.

Staubsauger mit einem Beutel bieten den Vorteil, dass das Entleeren vom Schmutz deutlich hygienischer und auch einfacher zu realisieren ist. So müssen Sie den Beutel in einem solchen Fall lediglich aus dem Staubsauger entnehmen und können diesen dann komplett entsorgen, ohne dass der aufgesaugte Dreck nach draußen gelangen kann.

bester StaubsaugerBei einem Staubsauger ohne Beutel entsteht hingegen bei dem Entsorgen oftmals eine kleine Staubwolke, sodass Staubpartikel entweichen und im Raum bleiben. Sofern Sie jedoch entsprechende Techniken ausprobiert und entwickelt haben, sollte es hierbei eigentlich zu keinem Problem kommen. Staubsauger mit einem Beutel sind zudem oftmals günstiger, was vor allem die Modelle betrifft, die dem unteren Preissegment zugeordnet werden können. Hier rechnen die Hersteller nämlich mit weiteren Einnahmen, die durch den Verkauf der Staubsaugerbeutel entstehen.

Staubsauger, die ohne einen Beutel auskommen, zeichnen sich oftmals auch mit einer sehr kompakten Bauweise aus und bringen häufig weniger Gewicht auf die Waage. Der größte Vorteil liegt außerdem auf der Hand: Sie müssen nämlich keine Staubsaugerbeutel mehr kaufen. Bei der langfristigen Nutzung kommt hierbei nämlich eine stattliche Summe auf Sie zu, die Sie bei der Auswahl eines Staubsaugers unbedingt beachten und verrechnen sollten.

Welche Alternativen sollten Sie außerdem bedenken?

Besonders beliebt sind auch die modernen Staubsaugerroboter. Viele Modelle können bereits mit klassischen Staubsaugern mithalten, wobei die Effizienz oftmals zu wünschen übrig lässt, da bei Weitem nicht alle Ecken im Raum erreicht werden. Dies ist vor allem bei den besonders günstigen Ausführungen aus dieser Produktkategorie der Fall. Dennoch stellen gut ausgestattete Staubsaugerroboter eine solide Alternative dar und bieten natürlich auch den Vorteil, dass diese Ausführungen den Saugvorgang automatisch vollziehen.

Neben den Staubsaugerrobotern sind außerdem die Staubsauger mit einem integrierten Akku zu erwähnen. Häufig sind diese Akku-Staubsauger beutel- und zugleich kabellos können demnach besonders flexibel benutzt werden. Im Vergleich zu Staubsaugern mit Beuteln kommen allerdings deutlich höhere Anschaffungskosten auf Sie zu. Außerdem sollten Sie bedenken, dass der Akku immer aufgeladen werden muss und natürlich auch nur über einen gewissen Zeitraum der Inbetriebnahme hält. Gerade wenn Sie häufig größere Flächen mit Ihrem Staubsauger reinigen und nicht stets auf die aktuelle Akku-Ladung achten möchten, so könnte dies ein Problem in der Praxis darstellen, das Sie auf jeden Fall bedenken sollten.

Sehr interessant sind auch die kompakten Handstaubsauger, die oftmals recht günstig erhältlich sind und sich bei einem geringen Schmutzaufkommen in kleinen Wohnungen auszeichnen. Positiv ist bei diesen Modellen die Handhabung hervorzuheben. Gerade bei Hart- sowie Teppichböden sind entsprechende Handstaubsauger sehr zu empfehlen. Dank verschiedener Aufsätze können Sie mit außerdem sämtliche Böden und Teppiche effizient reinigen.

Staubsauger-Liste 2019: Finden Sie Ihren besten Staubsauger

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Philips PowerPro Compact 05/2018 89,99€ Zum Angebot
2. Bosch MoveOn Mini BGL25A100 10/2018 Preis prüfen Zum Angebot
3. Siemens VSQ5X1230 Q5.0 extreme Silence Power 05/2018 118,89€ Zum Angebot
4. Siemens VS06B1110 Bodenstaubsauger 05/2018 98,57€ Zum Angebot
5. Miele S 8340 PowerLine Staubsauger 10/2018 170,99€ Zum Angebot
6. Kealive Staubsauger beutellos 03/2019 69,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Philips PowerPro Compact