Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

6 verschiedene Stereo-Verstärker im Vergleich – finden Sie Ihren besten Stereo-Verstärker – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Seit dem Aufkommen von Dolby 5.1 und Dolby 7.1 sind Stereo-Verstärker in Vergessenheit geraten. Lange Zeit waren diese seit den 1960er-Jahren populären Geräte kaum noch zu bekommen. Echte Musikliebhaber schwören bis heute auf die vermeintlich altertümliche Art des Musikgenusses. Der Grund ist simpel: Musik wird nicht in Dolby Surround, sondern in Stereo produziert. Daher ist eine authentische Musikwiedergabe nur mit einem Stereo-Verstärker möglich. Der Verstärker bildet das Herzstück jeder Stereo-Anlage. An ihn schließen die Nutzer die Abspielgeräte wie CD-Player oder Plattenspieler an. Gute Lautsprecher sorgen für den entsprechenden Klang.

Die Komponenten einer Stereo-Anlage müssen gut aufeinander abgestimmt sein. Das wichtigste Bauteil ist und bleibt der Verstärker. Herkömmliche, passive Lautsprecher lassen sich nicht direkt mit einem CD-Player verbinden. Je nach Ausführung bietet ein Stereo-Verstärker weitere Möglichkeiten. Unverzichtbar sind die Lautstärkeregelung sowie die Möglichkeit, Bässe und Höhen einzustellen. Manche Geräte bringen noch einige Extras mit. Worauf beim Kauf eines neuen Stereo-Verstärkers zu achten ist, verraten wir in unserem großen Ratgeber. Außerdem haben wir nachgeschaut, ob sich Stiftung Warentest oder Öko-Test bereits mit dem Thema beschäftigt haben.

4 leistungsstarke Stereo-Verstärker im großen Vergleich

CAMBRIDGE AUDIO AXR100 Stereo-Verstärker
Amazon-Bewertung
(26 Kundenbewertungen)
Leistung in Watt
100 Watt pro Kanal
Bluetooth-Schnittstelle
Inklusive Fernbedienung
Subwoofer-Ausgang
USB-Schnittstelle
Kopfhörerausgang
Anzahl Eingänge
8
Anzahl Lautsprecher
4
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon Preis prüfen Idealo 599,00€ Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Auna AV2-CD508 Stereo-Verstärker
Amazon-Bewertung
(797 Kundenbewertungen)
Leistung in Watt
2 x 100 Watt
Bluetooth-Schnittstelle
Inklusive Fernbedienung
Subwoofer-Ausgang
USB-Schnittstelle
Kopfhörerausgang
Anzahl Eingänge
4
Anzahl Lautsprecher
2
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 102,58€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 84,99€
Dynavox Stereo VT-80 Stereo-Verstärker
Amazon-Bewertung
(174 Kundenbewertungen)
Leistung in Watt
2 x 80 Watt
Bluetooth-Schnittstelle
Inklusive Fernbedienung
Subwoofer-Ausgang
USB-Schnittstelle
Kopfhörerausgang
Anzahl Eingänge
2
Anzahl Lautsprecher
4
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 117,83€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 124,50€
NUMAN Drive Stereo-Verstärker
Amazon-Bewertung
(65 Kundenbewertungen)
Leistung in Watt
2 x 170 Watt
Bluetooth-Schnittstelle
Inklusive Fernbedienung
Subwoofer-Ausgang
USB-Schnittstelle
Kopfhörerausgang
Anzahl Eingänge
9
Anzahl Lautsprecher
4
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 299,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Abbildung
Modell CAMBRIDGE AUDIO AXR100 Stereo-Verstärker Auna AV2-CD508 Stereo-Verstärker Dynavox Stereo VT-80 Stereo-Verstärker NUMAN Drive Stereo-Verstärker
Amazon-Bewertung
(26 Kundenbewertungen)
(797 Kundenbewertungen)
(174 Kundenbewertungen)
(65 Kundenbewertungen)
Leistung in Watt 100 Watt pro Kanal 2 x 100 Watt 2 x 80 Watt 2 x 170 Watt
Bluetooth-Schnittstelle
Inklusive Fernbedienung
Subwoofer-Ausgang
USB-Schnittstelle
Kopfhörerausgang
Anzahl Eingänge 8 4 2 9
Anzahl Lautsprecher 4 2 4 4
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon Preis prüfen Idealo 599,00€ Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 102,58€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 84,99€ Amazon 117,83€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 124,50€ Amazon 299,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
0,00 Sterne aus 0 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. CAMBRIDGE AUDIO AXR100 – Stereo-Verstärker mit Bluetooth und Phono-Eingang

Der CAMBRIDGE AUDIO AXR100 Stereo-Verstärker ist 43 Zentimeter breit, 43 Zentimeter tief und 11 Zentimeter hoch. Er verfügt über zwei Lautsprecheranschlusspaare. Dementsprechend ist es möglich, zwei Boxenpaare anzuschließen.

info

Warum kann ich an einen Stereo-Verstärker vier Lautsprecher anschließen? Eine berechtigte Frage, schließlich bedeutet Stereo Zweikanalton. Hauptsächlich ist der Anschluss eines zweiten Lautsprecherpaares dazu gedacht, die Musik in einen weiteren Raum oder in den Garten zu bringen. Ein Stereo-Verstärker mit dieser Möglichkeit kennt drei Zustände: Die Musik wird aus dem ersten, dem zweiten oder aus beiden Lautsprecherpaaren wiedergegeben.

Neben den Lautsprecheranschlüssen befinden sich auf der Rückseite des Stereo-Verstärkers von CAMBRIDGE AUDIO drei Audioeingänge für DVD-Player oder CD-Player sowie drei Digitaleingänge. Andere Anschlüsse auf der Rückseite sind:

  • Subwoofer-Ausgang: Über den Ausgang besteht die Möglichkeit, den Stereo-Verstärker mit einem aktiven Subwoofer zu verbinden.
  • Phono-Eingang: Hierüber lässt sich ein Plattenspieler anschließen.
  • Aufnahmeausgang: Der Aufnahmeausgang eignet sich dazu, den Stereo-Verstärker mit einem CD-Recorder oder Kassettendeck zu verbinden.

Auf der Vorderseite des AXR100 von CAMBRIDGE AUDIO befinden sich eine 6,35-Millimeter-Klinkenbuchse und eine Aux-Eingangsbuchse. Über die Klinkenbuchse lassen sich Kopfhörer anschließen. Die Aux-Eingangsbuchse dient zum Anschluss eines MP3-Players oder Smartphones. Darüber hinaus ist das Modell mit einem Bluetooth-Receiver versehen. Dank ihm besteht die Möglichkeit, die Musik von einem Notebook, Smartphone oder Tablet-PC kabellos an den Stereo-Verstärker zu übertragen.

Außerdem erlaubt der CAMBRIDGE AUDIO-Stereo-Verstärker den Empfang von Radiosendern. Er empfängt MW und UKW. Bei Bedarf ist es möglich, bis zu 15 UKW-Radiosender und bis zu 15 MW-Radiosender zu speichern. Über die Antennenanschlüsse auf der Rückseite des Geräts gelingt der Anschluss von externen Antennen.

info

Was bedeuten UKW und MW? Die Abkürzung UKW (FM) bedeutet Ultrakurzwellen. Die UKW-Radiosender werden in einem Frequenzbereich von 87,6 bis 107,9 Megahertz ausgestrahlt. MW (AM) steht für Mittelwellen. Der MW-Frequenzbereich lautet 526,5 bis 1.606,5 Kilohertz.

FAQ

Gehört eine Fernbedienung zum Lieferumfang?
Ja, eine Fernbedienung befindet sich im Lieferumfang.
Welche Leistung bietet das Modell?
Bei 8 Ohm beträgt die Ausgangsleistung 100 Watt pro Kanal.
Wie viel wiegt der CAMBRIDGE AUDIO AXR100 Stereo-Verstärker?
Der CAMBRIDGE AUDIO AXR100 Stereo-Verstärker wiegt 8,1 Kilogramm.
Wie viel Strom verbraucht das Gerät?
Der maximale Stromverbrauch liegt bei 550 Watt.
Hat der Receiver des Stereo-Verstärkers eine RDS-Funktion?
Ja, der FM-/AM-Receiver ist mit RDS versehen. Die Abkürzung RDS bedeutet Radio Data System. Durch eine RDS-Funktion kann ein Radio weitere Informationen zum Radioprogramm – beispielsweise den Namen des Radiosenders – angeben.

2. Auna AV2-CD508 Stereo-Verstärker mit vier Anschlussmöglichkeiten

Der Auna AV2-CD508 Stereo-Verstärker bietet die Möglichkeit, bis zu vier Geräte über analoge Schnittstellen anzuschließen. Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich drei Cinch-Anschlüsse für CD-Player, DVD und „AUX“ sowie ein weiterer Anschluss, der als Ausgang zur Verfügung steht. Damit können Käufer beispielsweise ein Aufnahmegerät betreiben. Auf der Vorderseite befindet sich eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse zum Anschluss eines externen Gerätes wie eines MP3-Players oder eines Smartphones. Ein Kopfhöreranschluss ist nicht vorhanden.

warning

Der Auna AV2-CD508 hat keine Möglichkeit, einen Kopfhörer zu betreiben. Sollte dies ein Ausschlusskriterium sein, sollten Sie vom Kauf dieses Gerätes Abstand nehmen.

Ein Lautsprecherpaar lässt sich an dem Stereo-Verstärker betreiben, pro Kanal liefert das Gerät 100 Watt RMS-Leistung. Auf der Vorderseite sind sämtliche Funktionen untergebracht: Die Lautstärkeregelung, Drehknöpfe für die Balance, die Höhen und die Bässe. Das Eingangssignal lässt sich per Knopfdruck umschalten. Die mitgelieferte Fernbedienung erlaubt sämtliche Einstellungen, welche auch mit den Bedienelementen auf der Vorderseite möglich sind.

Erhältlich ist der Stereo-Verstärker sowohl in der Farbe Schwarz als auch in Silber. Mit einer Breite von 42,5 Zentimetern passt das Gerät in jeden herkömmlichen Phono-Schrank.

info

Was ist wichtiger, der Stereo-Verstärker oder die Boxen? Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten, denn die Wahrheit liegt dazwischen. Wichtig ist, dass Verstärker und Lautsprecher aufeinander abgestimmt sind und zusammenpassen.

FAQ

Kann ich am Stereo-Verstärker Auna AV2-CD508 einen Plattenspieler ohne integrierten Vorverstärker betreiben?
Nein, der Verstärker bietet keinen separaten Phono-Eingang. Mit einem externen Vorverstärker ist das Betreiben eines Plattenspielers jedoch möglich.
Ist der Verstärker für den Betrieb eines Subwoofers geeignet?
Nein, der Stereo-Verstärker Auna AV2-CD508 bietet keine passenden Anschlüsse für einen Subwoofer.
Kann ich an dem Gerät einen Kopfhörer anschließen?
Nein, die vorderseitig angebrachte 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse ist nur für den Anschluss externer Abspielgeräte wie Smartphone, Tablet oder MP3-Player gedacht.
Bezieht sich die Tiefe von 26 Zentimetern des Verstärkers von Auna auf das Kantenmaß oder sind die vorderen Regler eingerechnet?
Die vorderseitigen Regler sind laut Amazon-Nutzererfahrungen in das Tiefenmaß eingerechnet.
Kann ich dieses Modell an einen Kassettenrekorder anschließen, um Musik aufzunehmen?
Ja, hierfür besitzt der Verstärker separate Rec-Out-Anschlüsse.

3. Dynavox VT-80 Stereo-Verstärker inklusive SD-Kartenlesegerät

Der VT-80 Stereo-Verstärker von Dynavox besitzt vier Anschlussmöglichkeiten für externe Audiogeräte. Auf der Rückseite können Benutzer bis zu zwei Geräte per Cinch-Kabel anschließen und auf der Vorderseite befinden sich sowohl eine USB-Schnittstelle als auch ein SD-Kartenleser. Ein zusätzlicher Cinch-Output auf der Rückseite ist zum Betreiben eines aktiven Subwoofers gedacht. Außerdem ist eine Bluetooth-Schnittstelle integriert. Es lassen sich entweder ein Boxenpaar mit einer Impedanz zwischen 4 und 8 Ohm oder aber zwei Boxenpaare mit einer Impedanz von 8 bis 16 Ohm betreiben.

info

Warum ist die Impedanz der Lautsprecher wichtig?Nicht nur die Leistung in Watt ist entscheidend, ob Lautsprecher und Verstärker zusammenpassen, sondern auch der elektrische Widerstand in Ohm. Die meisten Lautsprecher arbeiten mit einer Nennimpedanz zwischen 4 und 8 Ohm, die meisten Stereo-Verstärker ebenfalls. Sollten die Impedanzen jedoch nicht zusammenpassen, dann aktiviert der Verstärker eine Schutzschaltung, sodass nichts mehr zu hören ist.

Auf der Vorderseite des Gerätes ist eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse angebracht, an der ein Kopfhörer anschließbar ist. Die Lautstärke, Höhen und Bässe sind mittels Drehknöpfen regelbar. Zwei weitere Drehschalter regeln die Auswahl der angeschlossenen Boxenpaare sowie die Auswahl des Eingangssignals (Aux1, Aux2 oder Bluetooth). Ein kleines Display zeigt jeweils die gewählte Quelle an und darunter befinden sich die Bedienelemente für die Audio-Wiedergabe der auf dem angeschlossenen USB-Stick beziehungsweise der Speicherkarte befindlichen Dateien.

success

Der VT-80 von Dynavox hat als besonderes Gimmick eine Vorrichtung, um die Daten einer SD-Karte auszulesen. Damit hat der Kunde nicht nur die Möglichkeit, mittels USB-Stick Musikdateien abzuspielen, sondern kann auch handelsübliche Speicherkarten nutzen.

Die mitgelieferte Fernbedienung erlaubt das Einstellen der wichtigsten Funktionen. Durch seine Abmessungen, vor allem durch die Breite von 18 Zentimetern, weicht der Stereo-Verstärker von den Standardmaßen ab. Die Ausgangsleistung beträgt zweimal 80 Watt.

FAQ

Kann ich den USB-Anschluss des VT-80 von Dynavox nutzen, um Musik direkt als Datei aufzunehmen?
Nein, dies ist aus lizenzrechtlichen Gründen nicht möglich. Der USB-Anschluss ist nur für die Wiedergabe verwendbar.
Kann ich bei diesem Verstärker die Balance zwischen linkem und rechtem Kanal regeln?
Nein, der Dynavox VT-80 verfügt nicht über einen Balance-Regler.
Kann ich mit der Fernbedienung des Dynavox VT-80 die Klangregelung steuern?
Nein, Bässe und Höhen sind nur am Gerät selbst einstellbar.
Ist die Bluetooth-Schnittstelle immer eingeschaltet, auch wenn ich ein anderes Eingangssignal wähle?
Nein, die Bluetooth-Schnittstelle des Dynavox VT-80 ist nur aktiv, wenn der Wahlschalter auf Position drei steht.
Kann ich an diesem Verstärker problemlos einen Plattenspieler betreiben?
Wenn der Plattenspieler keinen integrierten Vorverstärker hat, müssen Sie für den Betrieb desselbigen am Dynavox VT-80 einen externen Vorverstärker nutzen.

4. NUMAN Drive Stereo-Verstärker mit Bluetooth im Retro-Design

Mit dem Drive Stereo-Verstärker schlägt Hersteller Numan gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Denn zum einen kommt das Gerät im Design der 1970er Jahre und dürfte somit Nostalgikern optisch zusagen. Zum anderen steckt der Verstärker voll mit hochwertiger Digitaltechnik und verbindet so ältere Analogtechnik wie Plattenspieler und CD-Player mit den modernen Errungenschaften unserer Zeit.

success

Die meisten Plattenspieler auf dem Markt verlangen einen separaten Phono-Eingang am Stereo-Verstärker. Dieser arbeitet mit einer Spannung von 2 Millivolt statt, wie bei anderen Eingängen üblich, mit einer Spannung von 200 Millivolt. Das ist notwendig, da es sonst zu starken Verzerrungen bei der Wiedergabe kommt. Es gibt aber auch Plattenspieler mit einem eingebauten Vorverstärker. Diese lassen sich an den „normalen“ Audioeingängen anschließen.

Der Phono-Eingang erlaubt den Anschluss eines Plattenspielers auch ohne integriertem Vorverstärker, denn diesen bringt der Drive Stereo-Verstärker gleich mit. Insgesamt stehen neun Eingänge zur Verfügung:

  • 6 analoge Cinch-Eingänge für Tuner, CD-Player, Plattenspieler sowie drei weitere Geräte
  • 2 digitale Eingänge: Optical und Coaxial
  • Bluetooth 5.0

Zusätzlich bietet der Verstärker einen Rec-Out, um eingespeiste Audiosignale an analogen Cinch-Buchsen wieder abzugreifen, zum Beispiel mit einem Tapedeck oder einem DAT-Recorder. Insgesamt vier Lautsprecherboxen lassen sich an dem Verstärker anschließen. Der Anwender kann entscheiden, ob er zwei Boxenpaare oder nur eines für die Wiedergabe nutzt. Beim Anschluss von einem Boxenpaar hat der Verstärker eine Leistung von zweimal 170 Watt RMS. Sind zwei Boxenpaare in Gebrauch, beträgt die Ausgangsleistung viermal 85 Watt RMS. Zusätzlich lässt sich ein aktiver Subwoofer an dem Gerät anschließen. Auf einen integrierten Tuner müssen die Musikliebhaber indes verzichten.

info

Was ist ein integrierter Tuner? Der Tuner ist eine optionale Komponente des Verstärkers. Er erlaubt es dem Nutzer, Radioprogramme zu empfangen. Heutzutage haben die meisten Tuner eine Empfangsmöglichkeit via UKW (FM) und moderne Geräte unterstützen das Digitalradio DAB+. Damit der Tuner ordnungsgemäß funktioniert, ist der Anschluss einer externen Antenne erforderlich.

Wer gerne Musik per Kopfhörer genießt, kann diese an der vorderseitig angebrachten Buchse anschließen. Im Lieferumfang des 38 x 12,4 x 33 Zentimeter messenden Geräts befindet sich das Netzkabel, eine Fernbedienung inklusive Batterien sowie ein Kopfhörer-Adapter von 2,5 zu 6,3 Millimeter. An der Vorderseite des Gerätes lässt sich zum einen die Lautstärke regeln und die Eingangsquelle wählen, zum anderen befinden sich hier Bass, Höhen und Balance-Regler sowie eine Loudness-Taste.

FAQ

Kann ich die Bluetooth-Schnittstelle des Stereo-Verstärkers NUMAN Drive für Kopfhörer nutzen?
Nein. Die Bluetooth-Schnittstelle ist ausschließlich für Wiedergabegeräte wie Smartphones oder Tablets gedacht.
Kann ich die Bässe und Höhen über die Fernbedienung des NUMAN Drive regeln?
Ja, die Fernbedienung des Stereo-Verstärkers ist für solche Einstellungen vorgesehen.
Kann ich die Füße des Verstärkers abbauen?
Nein, die Füße sind nicht zum Abschrauben gedacht.
Kann ich dieses Modell für Aufnahmen mit dem Kassettendeck nutzen?
Ja, der Verstärker verfügt über einen analogen Cinch-Ausgang.

5. ChiliTec CTA-100 Stereo-Verstärker für die Karaoke-Party

Der Stereo-Verstärker ChiliTec CTA-100 ist zwar kompakt und grundsätzlich minimalistisch, dennoch bietet er einige interessante Funktionen. Der Stereo-Verstärker hat auf der Rückseite eine Anschlussmöglichkeit per Cinch-Kabel. Durch seine kompakte Bauweise (lediglich 20,5 Zentimeter Breite) eignet er sich zum Beispiel als Verstärker am Gaming-PC oder in der Küche.

Die Vorderseite erlaubt noch weitere Anschlussmöglichkeiten. Per 3,5-Millimeter-Klinkenkabel lässt sich ein Smartphone oder ein MP3-Player anschließen. Außerdem gibt es zwei 6,35-Millimeter-Klinkenbuchsen für den Betrieb von Mikrofonen, deren Lautstärke der Nutzer mittels Drehknopf anpasst. Dadurch eignet sich der Verstärker zum Beispiel für kleine DJ-Einsätze oder für die Privatparty. Zum Beispiel für Karaoke.

info

Was ist ein MP3-Player? Hierbei handelt es sich um ein kleines Gerät, welches der Nutzer wie einen USB-Stick mit Musikdateien bestücken kann. Der Musikliebhaber kann diese mit dem Player abspielen und zum Beispiel einen Kopfhörer anschließen. Da ein MP3-Player mit einem Akku ausgestattet ist, eignet er sich für unterwegs. Mit dem passenden Kabel lässt sich das Gerät mit anderen Audiogeräten, wie einem Stereo-Verstärker, verbinden.

Darüber hinaus lässt sich das Gerät nicht nur mit einer Netzspannung von 230 Volt, sondern auch mit einem 12-Volt-Netzteil betreiben. Mit dem passenden Adapter ist das Gerät für den Einsatz im KFZ, Wohnwagen oder Wohnmobil geeignet. Dieser gehört nicht zum Lieferumfang.

success

Der CTA-100 von ChiliTec ist kein Stereo-Verstärker für eine große Heimanlage. Stattdessen ist er für kleinere Einsatzgebiete gedacht. Die Möglichkeit, ihn mit einer Spannung von 12 Volt zu betreiben, macht ihn zu einem praktischen Begleiter auf Reisen mit dem PKW oder dem Wohnmobil.

Die Ausgangsleistung ist nicht mit den Werten der anderen Verstärker unseres Vergleichs vergleichbar. Insgesamt liefert das Gerät pro Kanal nur 10 Watt an 8 Ohm. Bässe und Höhen sind an der Vorderseite mit Drehknöpfen stufenlos regelbar.

FAQ

Hat der ChiliTec Hi-Fi-Verstärker CTA-100 einen Phono-Eingang?
Nein, womit er für den Betrieb eines Plattenspielers ohne Vorverstärker nicht geeignet ist.
Kann ich an diesem Verstärker Kopfhörer anschließen?
Nein, der ChiliTec Hi-Fi-Verstärker CTA-100 hat keinen Kopfhörerausgang.
Sind beide Mikrofoneingänge des Verstärkers getrennt voneinander regelbar?
Nein, es gibt nur einen Lautstärkeregler für beide Eingänge.
Wie viele Geräte kann ich per Cinch an den Verstärker anschließen?
Dieser Verstärker hat nur einen Cinch-Eingang.

6. MONACOR SA-50 Stereo-Verstärker – ideal für den Einsatz am Computer

Der Monacor SA-50 Stereo-Verstärker hat Anschlussmöglichkeiten für drei Geräte via Cinch-Buchsen auf der Rückseite des Gerätes. Auf der Vorderseite befindet sich ein zusätzlicher 3,5-Millimeter-Klinkeneingang zum Betrieb eines MP3-Players oder eines Smartphones. Mittels Drehknopf können Sie die Audioquelle auf der Vorderseite auswählen. Hier befinden sich auch die Regler für die Lautstärke, die Höhen sowie die Bässe.

success

Der SA-50 von Monacor ist nur etwa halb so breit wie handelsübliche Stereo-Verstärker. Dadurch passt er beispielsweise auf einen Schreibtisch, um ihn als Verstärker für den Laptop oder den Computer einzusetzen.

Ebenfalls auf der Vorderseite befindet sich eine 6,35-Millimeter-Klinkenbuchse zum Betrieb eines Kopfhörers. Der Stereo-Verstärker ist für den Betrieb eines Lautsprecherpaares mit einer Impedanz von 4 bis 8 Ohm ausgelegt, die mittels Klemmen angeschlossen sind. Weitere Features sind nicht vorhanden: Weder digitale Eingänge noch Bluetooth oder eine Fernbedienung sind vorgesehen. Die Ausgangsleistung beträgt zweimal 12,5 Watt bei 4 Ohm beziehungsweise zweimal 10 Watt bei 8 Ohm.

info

Was ist ein Equalizer?Wer länger zum Thema Musikanlagen recherchiert, fällt irgendwann über diesen Begriff. Bei Kompaktanlagen der 1980er- und 1990er-Jahre gehörte eine solche Komponente zur Standardausstattung. Nicht nur Höhen und Bässe, sondern auch andere Frequenzen konnte der Hörer mit Equalizern einstellen. Als Einzelkomponente tauchen diese kaum noch auf.

FAQ

Kann ich an den Stereo-Verstärker MONACOR SA-50 einen Kopfhörer anschließen?
Ja, mittels der vorderseitig angebrachten 6,35-Millimeter-Klinkenbuchse.
Kann ich an dem Gerät einen Subwoofer betreiben?
Nein, der Verstärker hat keine entsprechenden Anschlüsse.
Gibt es eine Fernbedienung für diesen Verstärker?
Nein, der Betrieb einer Fernbedienung ist beim Stereo-Verstärker MONACOR SA-50 ist nicht vorgesehen.
Kann ich ein externes Audiogerät an den Verstärker per Klinkenkabel anschließen?
Ja, das Gerät hat auf der Vorderseite eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Audioplayer, Smartphones oder Tablets.

Was ist ein Stereo-Verstärker?

Stereo-Verstärker TestEin Verstärker hat die Aufgabe, kleine Audiosignale wie die eines Plattenspielers, CD-Players, DVD-Players oder Fernsehers zu verstärken, damit diese mit einer größeren Leistung sowie einstellbarer Lautstärke über Lautsprecher wiedergegeben werden. Den klassische Audioverstärker, wie er heute noch in Verwendung ist, gibt es seit den 1960er-Jahren. Das Funktionsprinzip hat sich seither nicht verändert, abgesehen von den zwischenzeitlich veränderten Standards in der Anschlusstechnik. Heutige Stereo-Verstärker bieten folgende Grundfunktionen:

  • Mindestens einen Cinch-Eingang für Audioquellen
  • Mindestens zwei Ausgänge für jeweils einen Lautsprecher
  • Einen stufenlosen Lautstärkeregler
  • Zusätzliche Regler für Höhen und Bässe

Alle weiteren Funktionen sind Features, die nicht in allen Verstärkern vorhanden sind. Dazu zählen beispielsweise:

  • Zusätzliche analoge Anschlussmöglichkeiten für Audioquellen
  • Weitere Anschlüsse für zusätzliche Lautsprecher
  • Kopfhöreranschluss
  • Balance-Regelung
  • Bluetooth
  • Digitale Eingänge
  • Subwoofer Ausgang

Diese Liste ließe sich noch viel weiter fortführen, doch sind die obigen Features die gängigsten.

Was bedeutet Stereo?

Musikliebhaber schwören seit vielen Jahren auf den Stereo-Effekt. Stereo erzeugt einen Raumklang durch mindestens zwei getrennt voneinander geregelte Audiosignale. Die Grundlagen hierfür legen die Musikproduzenten bereits bei der Aufnahme der Musikstücke. In der Rock- und Popmusik ist es üblich, die einzelnen Instrumente in Spuren und nacheinander aufzunehmen. Während der Abmischung kann der Toningenieur für jede Spur die Position des Stereobilds bestimmen. Beim Gesang beispielsweise ist es üblich, diesen in der Mitte zu positionieren, sodass er aus beiden Lautsprechern gleich laut klingt. Andere Instrumente sind mehr links oder mehr rechts positioniert, sodass der Raumklang möglich ist.

Anforderungen für einen perfekten Stereo-Klang
Stereo-Verstärker VergleichWährend die Qualität der verwendeten Verstärker und Lautsprecher die eine Seite der Medaille ist, ist die andere Seite nicht weniger anspruchsvoll: Es geht um die richtige Aufstellung der Lautsprecher. Hier passieren die meisten Fehler, die in vielen Fällen einfach zu vermeiden sind. Die besten Verstärker und Lautsprecher können nichts bewirken, wenn die Voraussetzungen an den Raum sowie an die Aufstellung nicht erfüllt sind.

Wo der Verstärker aufgestellt ist, spielt keine Rolle, da er den Sound nicht aktiv wiedergibt. Umso wichtiger ist die korrekte Positionierung der Lautsprecher. Sowohl Aufstellwinkel als auch die Höhe sind dabei von entscheidender Bedeutung. Es gibt jede Menge Webseiten von erfahrenen Tontechnikern, Musikern und passionierten Musikliebhabern, welche diesem Thema viel Raum widmen. Hier werden zum Teil sogar die Luftdichte, Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Materialien angesprochen und berücksichtigt.

success

Die Zusammensetzung und die Eigenschaften der Luft haben nicht unerheblichen Einfluss auf die Schallwellen. Es handelt sich um Faktoren, die nur schwer zu beeinflussen sind, beziehungsweise deren Beeinflussung nur mit großem Aufwand verbunden ist. Der Otto-Normalverbraucher wird objektiv gesehen nur wenig Unterschiede feststellen. Anders sieht es mit der Möblierung des Raumes oder der Beschaffenheit von Wänden und Fußböden aus. Ein Steinfußboden zum Beispiel erzeugt deutlich mehr Halleffekte als ein Teppichboden.
Folgende Punkte muss der Hörer beachten, um das Beste aus den gegebenen Mitteln herauszuholen:

  • Beide Lautsprecher haben den gleichen Abstand zu den Rück- und Seitenwänden des Raumes
  • Der optimale Platz des Hörers ist die Spitze eines gleichseitigen Dreieckes, welches von ihm sowie von den Lautsprechern gebildet wird
  • Die Hochtöner der Lautsprecher befinden sich auf Ohrhöhe des Hörers
  • Die Lautsprecher zeigen in die Richtung des Hörers
  • Der Raum besitzt eine hohe Dämpfung

Selbst wenn die Räumlichkeiten das Erfüllen aller oben genannten Kriterien nicht zulassen, sollte der Musikliebhaber versuchen, so viele Punkte wie möglich zu berücksichtigen. Denn der beste und teuerste Stereo-Verstärker bringt nichts, wenn der Benutzer ihn zum Beschallen eines nicht geeigneten Raumes verwendet.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Stereo-Verstärkers achten

Das sollten Sie sich merken!Wie aus unserem Produktvergleich hervorgeht, gibt es große Unterschiede zwischen den Stereo-Verstärkern. Diese beziehen sich zum einen auf den Funktionsumfang, zum anderen auf das Aussehen und die Größe des jeweiligen Produkts. Bevor sich der Interessent einen neuen Stereo-Verstärker zulegt, muss er sich darüber Gedanken machen, wofür er diesen benötigen und wo er seinen Platz finden soll. Der Kunde muss sich folgende Fragen stellen:

  1. Wie viele Audiogeräte werden zum Einsatz kommen?
  2. Wie viele Lautsprecher werden betrieben?
  3. Wie hoch muss die Leistung sein?
  4. Wie groß darf der Stereo-Verstärker sein?
  5. Welche Zusatzfunktionen sind gewünscht?
  6. Soll ein Subwoofer zum Einsatz kommen?
  7. Sind Kopfhörer vorgesehen?
  8. Wie viel darf der Verstärker maximal kosten?

Die Anzahl und die Art der Audiogeräte

Ein Stereo-Verstärker verfügt über mindestens einen Eingang für Audioquellen wie CD-Player, MP3-Player, Plattenspieler, Kassettenspieler oder andere Geräte. Folgende Eingangsbuchsen können, müssen aber nicht vorhanden sein:

  • Cinch
  • USB
  • Optisch

Einen Cinch-Eingang haben alle Stereo-Verstärker. Hierbei handelt es sich um einen analogen Eingang mit jeweils zwei Buchsen für links und für rechts. Jeder CD-Player ist mit einem entsprechenden Ausgang ausgestattet, genau wie die meisten DVD-Player und Plattenspieler. Mit einem passenden Kabel lassen sich aber auch andere Geräte wie Smartphones, Tablets, Computer und Laptops oder TV-Geräte anschließen. Ein USB-Anschluss hingegen ist unüblicher. Mit diesem lassen sich beispielsweise ein USB-Stick betreiben, auf dem Audiodateien gespeichert sind. Optische Eingänge wiederum sind digital und erlauben einen verlustfreien Anschluss von diversen CD-Playern oder DVD-Abspielgeräten. Je mehr Eingänge vorhanden sind, desto mehr Geräte kann der Nutzer an einem Verstärker betreiben. Mittels Wählknopf schaltet der Musikfreund zwischen den einzelnen Eingängen hin und her.

info

Die Art und Weise, wie sich bei einem Verstärker die Eingänge durchschalten lassen, kann unterschiedlich sein. Manche Hersteller verbauen einfache Drehknöpfe, andere setzen auf Druckschalter. Erstere vermitteln einen altmodischen Retro-Look, letztere einen modernen Eindruck.

Die Anzahl der zu verwendenden Lautsprecher
In einem normalen Stereo-Setting ist es üblich, zwei Lautsprecher zu betreiben; einen für den linken und einen weiteren für den rechten Kanal. Einige Stereo-Verstärker können aber auch vier Lautsprecher gleichzeitig betreiben. Das ist dann sinnvoll, wenn der Nutzer ein weiteres Paar Lautsprecher in einem anderen Raum oder im Garten betreiben möchte. Ein Schalter sorgt dafür, dass entweder das eine oder das andere Paar zur Wiedergabe genutzt wird (A oder B). Aber auch eine Schaltung, bei der beide Paare gleichzeitig für die Wiedergabe zuständig sind (A+B) ist möglich. Hierbei muss der Hörer auf die Impedanz der Lautsprecher achten.

warning

Ein ausschließlich auf den Stereo-Effekt ausgelegter Verstärker ist nicht dafür vorgesehen, andere Arten der Soundübertragung zu gewährleisten. Wer auf der Suche nach einem Verstärker ist, den im Heimkinobereich eingesetzt werden kann und der Standards wie Dolby Digital 5.1 oder sogar Dolby Digital 7.1 unterstützt, ist mit einem Stereo-Verstärker nicht gut beraten. Surround-Lautsprecher lassen sich an einem solchen Gerät nicht betreiben.

Die Leistung in Watt
Wussten Sie folgendes?Immer wieder stolpern interessierte Stereo-Liebhaber über die Wattzahl, die bei den Verstärkern angegeben sind. Besonders bei den Kompaktanlagen der 1980er- und 1990er-Jahre war es üblich, dass sich die Hersteller dabei nicht auf anerkannte Messverfahren verlassen haben, sondern teilweise mit Fantasiezahlen spielten. Angaben wie „1.800 Watt Spitzenleistung“ waren keine Seltenheit und prangten in großer Schrift sowohl auf den Werbeanzeigen als auch auf dem Produkt selbst. Doch der potenzielle Käufer sollte dabei nicht vergessen, dass die Angabe der Leistung in Watt kein Qualitätsmerkmal ist. Inzwischen gehen die Hersteller mit solchen Bezeichnungen wesentlich vorsichtiger um.

Die einzige zuverlässige Angabe, die Ausgangsleistung betreffend, trägt die Bezeichnung „Watt RMS“. RMS steht für Root Mean Square und beruht auf einem aufwendigen Messverfahren, dass die Leistung über den gesamten relevanten Frequenzbereich mittels des Pink-Noise erfasst. Die irreführende Angabe Watt P.M.P.O. (Peak Music Power Output) besagt lediglich, wie hoch die Leistungsspitze ist. Die dazugehörige Wattzahl ist um ein Vielfaches höher als die RMS-Angabe. Dennoch verwenden einige Hersteller besonders bei kleinen Verstärkern diese Angabe, um die tatsächliche Leistung zu verschleiern.

Die Wattangabe auf Lautsprechern sagt aus, wie viel Leistung die Lautsprecher aushalten, ohne ernsthafte Schäden davonzutragen. Die Hersteller unterscheiden zwischen drei verschiedenen Belastbarkeitswerten:

  • Nominalbelastbarkeit (über eine Dauer von 100 Stunden)
  • Dauerbelastbarkeit (Zehnmal eine Minute Belastung mit einer Pause von jeweils 2 Minuten)
  • Impulsbelastbarkeit (60-mal eine Minute Belastung mit einer Pause von jeweils 60 Sekunden)

Bei der Wahl eines Verstärkers und der dazugehörigen Lautsprecher sollten beide Komponenten aufeinander abgestimmt sein. Die Lautsprecher sollten die maximale Leistung in Watt RMS des Stereo-Verstärkers aushalten können. Andersherum macht es wenig Sinn, belastungsstarke Lautsprecher mit einem kleineren Verstärker zu kombinieren, denn in diesem Fall können die Lautsprecher ihr Potential nicht entfalten.

warning

Das Zusammenspiel zwischen Verstärker und Lautsprecher ist ein ganz wesentlicher Punkt bei der Konfiguration einer Musikanlage. Die oben genannten Aspekte sind daher nur grobe Anhaltspunkte. Wenn der potenzielle Käufer eine perfekt zusammengestellte Stereo-Anlage haben möchte, sollten er sich in einem Fachgeschäft ausführlich beraten lassen.

Die bauliche Größe eines Stereo-Verstärkers
Der beste Stereo-VerstärkerDie einzige Normgröße, die für Hi-Fi-Komponenten existiert, ist die Breite. Seit vielen Jahren hat sich eine Breite von 43 Zentimetern durchgesetzt. Damit passen die Geräte in jedes Standard-Rack, das für solche Komponenten gedacht ist. An dieser Größe orientieren sich die meisten CD-Player, Plattenspieler, Kassettenspieler, Radios und Equalizer.

Es gibt jedoch Ausnahmen. Vor allem dann, wenn die Geräte nicht für den typischen Einsatz als Teil einer Stereo-Anlage konzipiert sind, sondern stattdessen als Verstärker für das Heimkino oder für den Computer zum Einsatz kommen. Wenn ein Rack vorhanden ist, in dass der Verstärker hineinpassen soll, muss der Käufer vor allem auf die richtige Breite achten. Ist der Stereo-Verstärker für einen anderen Zweck gedacht, müssen wiederum andere Größen beachtet werden. Ein Bücherregal hat im Normalfall nicht die geeignete Tiefe, um einen großen Verstärker zu beherbergen. Der Platz auf einem Schreibtisch ist durch dessen bauliche Größe ebenfalls begrenzt.

Wichtige und unwichtige Zusatzfunktionen

Unwichtige Zusatzfunktionen gibt es nicht, denn die Nützlichkeit diverser Funktionen liegt im Auge des Betrachters. Manch ein Nutzer legt viel Wert auf das Vorhandensein von Bluetooth, ein anderer vermisst dieses Feature nicht. Es schadet nicht, einen Stereo-Verstärker mit Sonderausstattung zu kaufen. Doch wer diese nicht benutzt, zahlt am Ende mehr, als notwendig ist. Es spielen noch andere Gesichtspunkte eine Rolle: Ähnlich wie beim Autokauf bringen mehr Extras elektronischer Art mehr potenzielle Fehlerquellen mit sich.

Der Subwoofer für mehr Bässe

Ein tiefer, wummernder Bass, dass die Wände wackeln: Einige Audio-Enthusiasten möchten dies aus ihrer Anlage herausholen. Am besten funktioniert das mit dem Einsatz eines separaten Subwoofers. Dieser gibt ausschließlich die tiefen Frequenzen wieder. Bei einem simplen Stereo-Verstärker funktioniert dies nicht, denn ein Subwoofer benötigt ein auf ihn abgestimmtes Signal. Daher muss der neue Verstärker, wenn der Käufer einen Subwoofer anschließen möchte, einen entsprechenden Audio-Ausgang haben.

Der Kopfhöreranschluss

Kopfhörer sind eine Wissenschaft für sich. Es gibt sie nicht nur in den unterschiedlichsten Bauformen, sondern mit verschiedenen technischen Eigenschaften. Hier sei vor allem die Impedanz erwähnt. Je höher diese ist, desto anspruchsvoller ist der Kopfhörer, was die Ausgangsleistung des Stereo-Verstärkers angeht. Doch wollen wir das Thema an dieser Stelle nicht vertiefen, sondern auf einen sehr viel eindeutigeren Punkt zu sprechen kommen: den Kopfhöreranschluss.

success

Wer einen qualitativ sehr hochwertigen, hochohmigen Kopfhörer verwenden möchte, sollte einen Stereo-Verstärker kaufen, welcher diesen auch unterstützt. Die Angaben hierzu befinden sich in den Produktdetails des jeweiligen Verstärkers.

Die besten Stereo-VerstärkerWie in unserem Produktvergleich ersichtlich, hat nicht jeder Stereo-Verstärker wie selbstverständlich einen solchen Ausgang. Wer einen Kopfhörer benutzen möchte, muss auf dieses kleine Detail achten. Die Art der Kopfhörerbuchse ist in diesem Zusammenhang nicht unwichtig: Es gibt den Klinkenanschluss nämlich in 6,35 und in 3,5 Millimeter. Es gibt Adapter für jede Konfiguration, dennoch muss dieser Fakt beim Kauf des Verstärkers bewusst sein.

Wie viel darf der Stereo-Verstärker kosten?

Bei Stereo-Verstärkern ist die Preisspanne enorm groß. Es gibt Geräte, die lediglich einen kleinen, zweistelligen Betrag kosten. High-End Geräte kosten gerne einen fünfstelligen Betrag. Hier muss jeder seine eigene Schmerzgrenze festlegen.

Was genau bedeutet Hi-Fi?

Bei Stereo-Verstärkern, aber auch bei anderen Bauteilen aus dem Audiobereich, ist immer wieder vom Begriff Hi-Fi die Rede. Hi-Fi die Abkürzung für den englischen Begriff „High Fidelity“ und bezeichnet einen Qualitätsstandard der Tontechnik. Die Richtlinien hierfür sind in den 1960er-Jahren in der DIN 45500 festgelegt und wurden 1996 durch die EN 61305 ersetzt. Es geht vor allem um Frequenzen und Leistung.

info

Die Aussprache der Bezeichnung Hi-Fi ist nicht einheitlich geregelt. Der Duden führt aus, dass sowohl [ˈhaɪ̯fi] als auch [ˈhaɪ̯faɪ̯] für die Aussprache üblich sind. Musikfans können also kaum etwas falsch machen. Lediglich der erste Teil der Bezeichnung, also Hi, ist eindeutig als [ˈhaɪ̯] gekennzeichnet.

Richtlinien für die Frequenzen

Töne sind für das menschliche Ohr nur hörbar, wenn sie in einem Frequenzbereich zwischen 16 Hertz und 20 Kilohertz liegen. Die DIN 45500 schreibt für Hi-Fi-Heimgeräte einen Frequenzgang in den Bereichen 250 Hertz bis 6.300 Hertz vor, bei einer Toleranz von 5 Dezibel. Studiogeräte haben eine strengere Richtlinie einzuhalten, hier liegen die Frequenzbereiche zwischen 80 und 8.000 Hertz.

Die Leistung

Wie bereits in diesem Ratgeber angesprochen, lässt die angegebene Leistung eines Stereo-Verstärkers oder der angeschlossenen Lautsprecher keinen Rückschluss auf die Lautstärke zu. Am zuverlässigsten ist die Angabe der RMS-Leistung. Diese ist zur Orientierung am sinnvollsten, auch wenn die Hi-Fi-Richtlinien diesbezüglich sehr viel komplexer und komplizierter sind. Das größte Problem bei Hi-Fi ist, dass der Begriff nicht geschützt ist. Hi-Fi ist somit kein verlässliches Qualitätsmerkmal, weder bei Stereo-Verstärkern noch bei Lautsprechern oder Kopfhörern.

Einen Stereo-Verstärker in Betrieb nehmen

Achtung: Das sollten Sie wissen!Der Stereo-Verstärker ist das Herzstück der Musikanlage. Ohne ihn kommt kein einziger Ton aus den Lautsprechern. Diese lassen sich nicht direkt an einen CD-Player oder einen Plattenspieler anschließen. Erst der Verstärker stellt die Verbindung zwischen Abspielgerät und Lautsprechern her. Um einen Stereo-Verstärker anzuschließen, sind nur wenige Handgriffe notwendig. Folgende Schritte führen zum Ziel:

  1. Der Nutzer schließt beide Lautsprecher an die dafür vorgesehenen Ausgänge am Verstärker an
  2. Es folgt der Anschluss der vorhandenen Audiogeräte an die Eingänge des Verstärkers (Cinch, Coaxial, Optisch)
  3. Verstärker und Audiogeräte gehören mit einer Steckdose verbunden
  4. Jetzt die Geräte einschalten. Zuvor darauf achten, dass die Lautstärke des Verstärkers auf Null steht
  5. Auswahl des richtigen Eingangssignals
  6. Aufdrehen bis zur gewünschten Lautstärke
danger

Bevor der Nutzer den Verstärker zum ersten Mal einschaltet, sollte die Lautstärke auf den niedrigsten Wert gestellt sein. Der Grund: Wenn sich die beiden Kabelenden eines Lautsprechers aus Versehen berühren oder Cinch-Stecker nicht richtig eingesteckt sind, kann es zu starken Verzerrungen, Brummen und Rückkopplungen kommen. Diese können nicht nur die Lautsprecher beschädigen, sondern sind für die Ohren alles andere als gesund.

Auf die richtige Luftzufuhr achten

Wie bei allen elektronischen Geräten entsteht beim Stereo-Verstärker Wärme, sobald er in Betrieb geht. Je nachdem, wie sehr der Nutzer das Gerät beansprucht, können die Verstärker sehr heiß werden. Entsprechende Lüftungsschlitze sorgen dafür, dass sie nicht überhitzen. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass diese Schlitze nicht verdeckt sind und ausreichend Abstand zu anderen Geräten und Möbelstücken haben. Da die meisten Verstärker die Lüftungsschlitze oben haben, ist es ratsam, nichts auf den Verstärker zu stellen oder, beispielsweise durch ein Regal, für genügend Abstand zu sorgen.

danger

Wenn der Musikfan einen Verstärker über einen langen Zeitraum stark belastet, kann das Gehäuse sehr heiß werden. Da die meisten Geräte aus einem Metallgehäuse bestehen, ist die Gefahr von Verbrennungen gegeben.

Ist die Anschaffung eines Röhrenverstärkers ratsam?

Es gibt zwei grundlegende Techniken bei Verstärkern: Transistoren und Röhren. Die überwiegende Mehrheit der heutzutage verwendeten Stereo-Verstärker setzt auf die Transistortechnik. Nahezu alle Geräte aus dem Heimbereich verzichten daher auf die Röhrentechnik. Dennoch gibt es nach wie vor solche Verstärker auf dem Markt. Normalerweise spielt diese Technik höchstens im Musikerbereich, vor allem bei Gitarrenverstärkern, noch eine Rolle. Bei der Anschaffung eines Röhrenverstärker im Heimbereich, ist mit erheblichen Mehrkosten zu rechnen. Außerdem sind Röhren sehr empfindlich und ein Austausch der defekten Komponenten ist sehr kostspielig. Vor- und Nachteile von Röhrenverstärkern:

  • „Wärmerer“ Klang
  • Retro-Optik
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Hoher Stromverbrauch
  • Röhren benötigen Vorlaufzeit, bevor sie ihre volle Leistung entfalten
  • Röhren sind Verschleißteile

Wo kann ich einen Stereo-Verstärker kaufen?

FragezeichenDie Bezugsquellen für Stereo-Verstärker sind umfangreich vorhanden. In so gut wie jedem Elektronik-Fachmarkt gibt es diese Geräte käuflich zu erwerben. Eine weitere Möglichkeit ist das Kaufen eines Stereo-Verstärkers im Internet. Das funktioniert sowohl in den einschlägigen Shops wie zum Beispiels Amazon als auch bei den Herstellern direkt. Der Vorteil für den Kunden sind die zahlreichen Nutzerbewertungen und Erfahrungsberichte, die das jeweilige Produkt besser einschätzen lassen.

Beliebte Hersteller und Marken von Stereo-Verstärkern

Es gibt viele Hersteller von Stereo-Verstärkern und Hi-Fi-Komponenten. Manche fallen unter die Kategorie „Premium“, da sich die Geräte preislich auf einem ganz anderen Niveau befinden als die Verstärker für den normalen Heimgebrauch. Als beliebt sind häufig folgende Marken gekennzeichnet:

  • Yamaha
  • Marantz
  • Rotel
  • Denon
  • NAD

Yamaha
Der japanische Konzern Yamaha Corporation gründete sich bereits im Jahr 1887. Damals war das Hauptgeschäftsfeld das Produzieren von Musikinstrumenten. Dieser Sparte ist die Firma bis heute treu geblieben. Aber auch Elektronik und Hi-Fi-Komponenten gehören zum Portfolio. Zur Unternehmensgruppe gehören bekannte Marken wie Bösendorfer, Steinberg, Line6 und Nexo.

Marantz und Denon
Gegründet im Jahr 1951 stellt das amerikanisch-japanische Unternehmen Marantz Hi-Fi- und Heimkinogeräte her. Im Jahr 2002 fusionierte Marantz mit dem Konkurrenten Denon zur D+M Group. Die Produktlinien der einzelnen Hersteller sind weiterhin eigenständig.

Ebenfalls in Japan wurde Denon im Jahr 1910 gegründet. Denon gilt als Pionier, was die Entstehung der CD angeht, denn das Unternehmen führte die digitale Puls-Code-Modulation-Audiotechnik (PCM) ein. Dies bildet die Grundlage für die kleinen Silberlinge.

Rotel
Rotel mit Sitz in Shibuya, Tokio, Japan gründete sich 1966 und stellt hochwertige Unterhaltungselektronik wie Verstärker, CD-Player und Heimkinogeräte her. Kurios: Das Design der Gehäuse stammt aus England und die Herstellung erfolgt in China.

NAD
NAD stammt ursprünglich aus Großbritannien, gehört seit 1999 jedoch zur kanadischen Lenbrook-Gruppe. Das Unternehmen stellt Hi-Fi-Geräte aus dem mittleren und hohen Preissegment her. Die Firma genießt den Ruf, das Motto „Music First“ zu praktizieren und auf unnötige Ausstattungsmerkmale zu verzichten.

Gibt es einen Stereo-Verstärker Test von Stiftung Warentest?

Darauf sollten Sie achtenDie Stiftung Warentest hat bisher keinen Testbericht, der sich ausschließlich mit Stereo-Verstärkern beschäftigt. Allerdings gibt es einen Test von AV-Receivern. Der Test wurde zuletzt im September 2020 aktualisiert und beinhaltet insgesamt zwölf verschiedene Modelle.

Gibt es einen Stereo-Verstärker Test bei Öko-Test?

Bei Öko-Test gibt es weder einen Test für Stereo-Verstärker noch einen anderen, vergleichbaren Test. Wir beobachten jedoch laufend weiter und werden bei einer entsprechenden Änderung hierüber informieren.

Gibt es weitere Quellen für zuverlässige Stereo-Verstärker Testberichte?

Die Fachzeitschrift „Stereo“ ist eine anerkannte Kompetenz in Sachen Hi-Fi und Stereoanlagen. Es gibt eine sehr informative Webseite, auf der regelmäßig Einzeltests von Komponenten aller Art veröffentlicht werden. Es kann sich lohnen, dort vorbeizuschauen, denn die Redakteure testen sehr sorgfältig, fachkundig und unabhängig Modelle aller Hersteller.

Glossar

Dolby 5.1
Dolby ist ein US-amerikanisches Unternehmen, welches führend auf dem Gebiet der Mehrkanal-Tonsysteme ist. 5.1 bedeutet fünf Lautsprecher und ein Subwoofer.
Dolby 7.1
Dolby 7.1 bedeutet sieben Lautsprecher und ein Subwoofer.
Subwoofer
Ein Subwoofer ist ein Lautsprecher, der für die Wiedergabe der niedrigsten Töne gedacht ist. Bässe werden massiv verstärkt, was besonders im Heimkinobereich bei Spezialeffekten wie Explosionen interessant ist.
Dämpfung
Dämpfung um Audiobereich bedeutet das Minimieren von Halleffekten. Beispiel: Eine Orgel in einer riesigen Kirche hallt wesentlich intensiver als in einem Wohnzimmer. Dass Wohnzimmer weist daher eine höhere Dämpfung auf.
Pink-Noise
Das sogenannte Rosa Rauschen ist ein Geräusch, bei dem ein Mensch alle Frequenzbereiche des Schallspektrums als gleich laut empfindet. Es wird als Testsignal bei Lautsprechermessungen verwendet.
Rückkopplungen
Eine Rückkopplung entsteht beispielsweise, wenn ein Mikrofon das Signal eines Lautsprechers empfängt und dieses an den gleichen Verstärker, an dem die Lautsprecher angeschlossen sind, weitergibt. Eine andere, durchaus gewollte, Art der Rückkopplung tritt auf, wenn eine elektrische Gitarre zu dicht an dem eigenen Verstärker positioniert ist. Dies wird auch als Feedback bezeichnet.

Folgendes Produkt hatten wir ebenfalls im Vergleich

Sony STR-DH190 Verstärker mit FM-Tuner und Bluetooth
Der Stereo-Verstärker Sony STR-DH190 bietet eine Reihe von Möglichkeiten. Auf der Vorderseite des Gerätes befinden sich zwei Anschlüsse: Eine 6,35-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer sowie ein 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss für externe Geräte wie beispielsweise Smartphones oder MP3-Player. Ebenfalls vorderseitig angebracht sind der Regler für die Lautstärke sowie der Input-Selektor. Bässe und Höhen lassen sich mittels Knopfdrucks und Menüführung einstellen. Das dimmbare Display sorgt dafür, dass der Benutzer alles im Blick hat. Auf der Rückseite befinden sich weitere Anschlussmöglichkeiten. Bis zu vier Geräte wie CD-Player, TV-Geräte und Ähnliches lassen sich an die vorhandenen Cinch-Eingänge anschließen. Es ist ein Cinch-Ausgang vorgesehen, damit der Nutzer ein Aufnahmegerät wie einen CD-Rekorder verwenden kann. Ein separater Phono-Eingang für den Plattenspieler sorgt laut Hersteller durch die Optimierung der Lautstärke-Einstellung für eine qualitativ hochwertige Tonqualität beim Abspielen von Vinyl-Platten. Dank einer integrierten Bluetooth-Schnittstelle kann der Nutzer sein Smartphone kabellos koppeln. Klinke, Cinch, Koaxial, optisch – das sind Begriffe, die sich auf verschiedene Buchsen und Anschlüsse beziehen. Während Klinke und Cinch ausschließlich analog funktionieren, handelt es sich bei Koaxial und optisch um digitale Ein- beziehungsweise Ausgänge.
success

Bei diesem Verstärker ist eine Bluetooth-Schnittstelle integriert. Damit spart der Anwender einen zusätzlichen Adapter, der für die Koppelung von Smartphone oder Tablet und dem Stereo-Verstärker notwendig wäre.
Ein FM-Tuner ist integriert, sodass der Verstärker auch UKW-Radiosender empfängt. Zur Optimierung des Empfangs können Nutzer eine externe FM-Antenne auf der Rückseite anschließen. Die rückseitigen Anschlüsse für Lautsprecher erlauben das Betreiben von zwei Boxenpaaren (A+B) mit einer Impedanz zwischen 6 und 16 Ohm. Im Lieferumfang enthalten ist eine passende Fernbedienung. Mit dieser lassen sich alle wichtigen Einstellungen wie Lautstärke, Bass, Höhen sowie der verwendete Eingang bedienen. Der Stereo-Verstärker hat eine Ausgangsleistung von zweimal 100 Watt bei 8 Ohm. Mit einer Breite von 430 Millimetern passt das Gerät in jeden herkömmlichen Phono-Schrank. Da sich die Lüftungsschlitze auf der Oberseite des Verstärkers befinden, sollten Anwender für ausreichend Abstand nach oben sorgen. Ansonsten könnte das Gerät leicht überhitzen.

FAQ

Kann ich den Stereo-Verstärker Sony STR-DH190 mit meinem Fernseher verbinden?
Sofern das TV-Gerät einen Audio-Ausgang hat, beispielsweise per Cinch- oder Klinkenbuchse, ist dies ohne Probleme an einem der Eingänge des Verstärkers möglich.
Behält der Verstärker nach einer Unterbrechung der Stromzufuhr seine Einstellungen?
Ja, der Sony STR-DH190 merkt sich seine Einstellungen, sodass diese nach einer Stromunterbrechung wieder so sind wie zuvor.
Kann ich an diesem Verstärker einen Subwoofer betreiben?
Nein.
Kann ich an dem Sony STR-DH190 einen USB-Stick anschließen und Musikdateien wiedergeben?
Nein, die USB-Buchse auf der Rückseite des Gerätes ist nur für Servicezwecke vorgesehen.
Ist es möglich, die Bluetooth-Schnittstelle des Stereo-Verstärkers Sony STR-DH190 für Kopfhörer zu nutzen?
Nein, die Bluetooth-Schnittstelle ist ausschließlich für Abspielgeräte wie Smartphones und Tablets gedacht.
weniger anzeigen

Stereo-Verstärker-Liste 2021: Finden Sie Ihren besten Stereo-Verstärker

  Produkt Datum Preis  
1. CAMBRIDGE AUDIO AXR100 Stereo-Verstärker 06/2021 Preis prüfen Zum Angebot
2. Auna AV2-CD508 Stereo-Verstärker 03/2021 102,58€ Zum Angebot
3. Dynavox Stereo VT-80 Stereo-Verstärker 03/2021 117,83€ Zum Angebot
4. NUMAN Drive Stereo-Verstärker 08/2021 299,99€ Zum Angebot
5. ChiliTec CTA-100 Stereo-Verstärker 06/2021 23,90€ Zum Angebot
6. MONACOR SA-50 Stereo-Verstärker 03/2021 85,90€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • CAMBRIDGE AUDIO AXR100 Stereo-Verstärker