stern-Nachrichten

10 verschiedene SUP-Boards für Ihr Stand-Up-Paddling Vergnügen im Vergleich – finden Sie Ihr bestes SUP-Board – unser Test bzw. Ratgeber 2019

Stand-Up-Paddling, zu Deutsch das Stehpaddeln und kurz SUP genannt, wird weltweit als Wassersport immer beliebter und findet zunehmend Verbreitung. Doch dieser Sport ist nicht so einfach, wie er aussieht. Das aufrechte Stehen auf einem schwimmenden Board erfordert ein gutes Balance- und Standvermögen. Welche Erfolgserlebnisse Sie als Anfänger haben, hängt auch sehr von dem SUP-Board ab, das Sie verwenden. Es gibt nämlich spezielle Boards für Einsteiger und für Profis.

Vor dem Kauf sollten Sie die SUP-Boards genau vergleichen, denn die einzelnen Modelle können sich stark voneinander unterscheiden. Das gilt auch für die Paddel und die weitere Ausrüstung. In unserem Vergleich stellen wir Ihnen 10 SUP-Boards vor und nennen Ihnen im Ratgeberteil die jeweiligen Einsatzmöglichkeiten, Vorzüge und Grenzen der einzelnen Modelle. Abschließend informieren wir Sie natürlich auch über eventuelle Ergebnisse eines SUP-Board-Tests der Stiftung Warentest und von Öko Test.

Unsere Favoriten: 4 SUP-Boards im großen Vergleich auf STERN.de

BRAST SPEED 320 SUP-Board
Paddel
Aluminium
Luftpumpe
Aufblasbar
Inkl. Aufbewahrungstasche
Maße
320 x 76 x 15 Zentimeter
Farbe
Weiß-Blau-Grün
Belastung
bis 115 Kilogramm
Gewicht
7 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
209,00€ Preis prüfen
Aqua Marina Fusion 340-18FUS SUP-Board
Paddel
Aluminium
Luftpumpe
Aufblasbar
Inkl. Aufbewahrungstasche
Maße
330 x 75 x 15 Zentimeter
Farbe
Orange-Schwarz
Belastung
bis 140 Kilogramm
Gewicht
8,7 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
531,26€ Preis prüfen
BRAST GLIDER 300 SUP-Board
Paddel
Aluminium
Luftpumpe
Aufblasbar
Inkl. Aufbewahrungstasche
Maße
300 x 76 x 15 Zentimeter
Farbe
Weiß-Blau
Belastung
bis 115 Kilogramm
Gewicht
6,5 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
199,00€ Preis prüfen
BLUEFIN CRUISE SUP-Board
Paddel
Fieberglas + Polyurethan
Luftpumpe
Aufblasbar
Inkl. Aufbewahrungstasche
Maße
327 x 77 x 15 Zentimeter
Farbe
Blau-Weiß
Belastung
bis 140 Kilogramm
Gewicht
14 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
579,00€ 539,00€
Abbildung
Modell BRAST SPEED 320 SUP-Board Aqua Marina Fusion 340-18FUS SUP-Board BRAST GLIDER 300 SUP-Board BLUEFIN CRUISE SUP-Board
Paddel
Aluminium Aluminium Aluminium Fieberglas + Polyurethan
Luftpumpe
Aufblasbar
Inkl. Aufbewahrungstasche
Maße
320 x 76 x 15 Zentimeter 330 x 75 x 15 Zentimeter 300 x 76 x 15 Zentimeter 327 x 77 x 15 Zentimeter
Farbe
Weiß-Blau-Grün Orange-Schwarz Weiß-Blau Blau-Weiß
Belastung
bis 115 Kilogramm bis 140 Kilogramm bis 115 Kilogramm bis 140 Kilogramm
Gewicht
7 Kilogramm 8,7 Kilogramm 6,5 Kilogramm 14 Kilogramm
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
209,00€ Preis prüfen 531,26€ Preis prüfen 199,00€ Preis prüfen 579,00€ 539,00€

Noch mehr Vergleiche für eine erholsame Freizeitgestaltung

SchlauchbootNordic-Walking StöckeWanderstockZeltDachzelt

1. BRAST SPEED 320 SUP-Board – schnelles, extrarobustes Paddelbrett

Das BRAST Stand-Up-Paddling-Board SPEED 320 basiert auf der neuesten Drop-Stitch-Technologie, die auch für das Militär verwendet wird. Es ist daher besonders robust, steif, strapazierfähig und leicht. Das Board ist 15 Zentimeter dick, was dem Standard bei SUP-Boards entspricht. Es hält Belastungen bis zu 115 Kilogramm stand. Damit bietet es, verglichen mit anderen Boards, keine herausragende, aber eine ausreichende Belastbarkeit.

Mit dem integrierten Kick-Pad im Heck der Anti-Rutsch-Fläche können Sie schnelle Wendemanöver und Richtungswechsel durchführen. Die Anti-Rutsch-Fläche des Decks besteht aus einer gummierten Wabenstruktur, die Ihnen einen festen Stand garantiert. Das SUP-Board von BRAST besitzt eine Zentralfinne und zwei Seitenfinnen für eine sehr gute Richtungsstabilität. Das Alu-Teleskop-Paddel können Sie stufenlos von 156 bis 218 Zentimeter einstellen.

Im Lieferumfang des BRAST SPEED 320 SUP-Boards sind ein Paddel, eine Luftpumpe und ein Rucksack enthalten. Mit seiner Länge von 320 Zentimetern und seiner Breite von 76 Zentimetern liegt das Stand-Up-Paddling-Board sehr stabil im Wasser, egal ob Sie es im Fluss oder auf Meereswellen verwenden. Das Board ist daher auch sehr gut für Anfänger geeignet.

Wichtige Produktmerkmale in der Übersicht:

  1. Board-Typ: Aufblasbar
  2. Kategorie: Einsteiger und Fortgeschrittene
  3. Einsatzgebiet: Allround
  4. Länge: 320 Zentimeter, Breite: 76 Zentimeter, Dicke: 15 Zentimeter
  5. Gewicht: 7 Kilogramm
  6. Zubehör: Paddel, Pumpe, Transporttasche
  7. Belastbar bis 115 Kilogramm
  8. Gewebte 1000D-Drop-Stitch-Fäden im Kern
Haben die Maße eines SUP-Boards auch etwas mit seiner Schnelligkeit zu tun? Generell gilt bei SUP-Boards folgende Regel: Je länger ein Board ist, desto besser und schneller kommen Sie voran. Je dicker und breiter ein Board ist, desto stabiler und ruhiger liegt es im Wasser und desto einfacher ist es, die Balance zu halten. Als Anfänger sollten Sie sich daher auf jeden Fall ein breites und dickes Board zulegen. In der Regel beträgt die Dicke eines SUP-Boards 15 Zentimeter.

FAQs

Wie ist der Luft-Fülldruck des BRAST Speed 320 SUP-Boards?

Der Luft-Fülldruck beträgt 0,7 bis 0,9 bar (10 bis 13 PSI).

Gibt es für das SUP-Board auch einen Sitz?

Nein, sind keine Halterungen für einen Sitz vorhanden.

Handelt es sich bei der Pumpe um eine Doppelhubpumpe?

Ja, die Pumpe ist eine Doppelhubpumpe. Das BRAST Speed 320 SUP-Board ist damit sehr schnell aufgepumpt.

Wird das SUP-Board von BRAST mit einer Sicherungsleine geliefert?

Nein, das Board kommt ohne Sicherungsleine.

Wie lange besteht die Garantie auf das SUP-Board?

Sie haben eine Garantie von 24 Monaten.

2. Aqua Marina Fusion 340-18FUS SUP-Board – stabiles Einsteigerbrett mit Kamerahalterung

Das aufblasbare Aqua Marina Fusion 340-18FUS SUP-Board ist ein extradickes Allround-Board für Einsteiger, um einfacher das Gleichgewicht halten zu können. Durch sein 2-lagiges laminiertes Premium-PVC mit Drop-Stitch-Kern ist das Board sehr reißfest und formstabil.

Die Länge des SUP-Boards beträgt 315 Zentimeter, die Breite 76 Zentimeter. Das macht das Board zu einem klassischen Anfänger-Board, das stabil im Wasser liegt. Für professionelle Sportler ist das SUP-Board von Aqua Marina weniger geeignet.

Ist ein aufblasbares SUP-Board auch wirklich stabil? Ein aufblasbares SUP-Board erhält seine Steifigkeit durch die sogenannte Drop-Stitch-Konstruktion. Tausende Polyesterfäden im Abstand von weniger als 1 Zentimeter sorgen für Spannung zwischen Ober- und Unterseite und halten das Board in der gewünschten Form. Das entscheidende Ausgangsmaterial ist dabei das Drop-Stitch-Grundgewebe. Es besteht aus zwei Gewebelagen, die mit senkrechten Fäden durchgehend miteinander verwoben wurden.

Sie können das Board mit bis zu 130 Kilogramm belasten. Im Lieferumfang des SUP-Boards sind enthalten: Jombo-Filter, Hochdruck-Pumpe, Center-Finne, Action-Kamera-Montagesatz, Flickzeug, Paddel und Transporttasche.

Einige Produktmerkmale im Überblick:

  1. Board-Typ: Aufblasbar
  2. Kategorie: Einsteiger
  3. Einsatzgebiet: Allround
  4. Länge: 315 Zentimeter, Breite: 76 Zentimeter, Dicke: 15 Zentimeter
  5. Gewicht: 8,4 Kilogramm
  6. Zubehör: Paddel, Pumpe, Finne, Flickzeug, Halterung für Kamera, Transporttasche
Das Obermaterial, das Sie auf Ihrem Board sehen und spüren, besteht aus verschiedenen PVC-Lagen und dem rutschfesten EVA-Schaumteppich. Diese Schichten werden auf die zahlreichen Polyesterfäden im Inneren des Boards laminiert. EVA bedeutet ausgeschrieben Ethylenvinylacetat und ist ein elastisches und sehr widerstandsfähiges Material, das auch gern als Verpackungsmaterial verwendet wird.

FAQs

Aus welchem Material ist das Paddel?

Das Paddel besteht aus Aluminium.

Wie lange dauert das Aufpumpen des Aqua Marina Fusion 340-18FUS SUP-Boards?

Das Aufpumpen dauert etwa 6 bis 7 Minuten.

Kann ich auf dem Board einen Sitz befestigen?

Nein, eine Halterung für einen Sitz ist beim Aqua Marina Fusion 340-18FUS SUP-Board nicht vorhanden.

Ist die Standfläche griffig genug?

Ja, die Standfläche ist griffig.

Kann die Tragetasche als Rucksack umfunktioniert werden?

Ja, das geht.

3. BRAST GLIDER 300 SUP-Board – wendiges und leichtes Modell

Wie das BRAST SUP-Board SPEED ist auch dieses Board mit der neuesten Drop-Stitch-Technologie nach militärischen Standards ausgestattet. Das garantiert Ihnen besondere Robustheit und Steifigkeit. Zudem macht diese hochwertige Drop-Stitch-Konstruktion das SUP-Board sehr leicht. Es wiegt lediglich 6,5 Kilogramm und ist bequem in der Transporttasche zu tragen.

Wie das SPEED besitzt auch das Modell GLIDER 300 von BRAST ein Kick-Pad am Heck für schnelles Wenden und raschen Richtungswechsel. Zur Standardausstattung des SUP-Boards gehört auch die Anti-Rutsch-Fläche in gummierter Wabenstruktur. Das BRAST GLIDER 300 SUP-Board ist mit seinen Maßen 176 x 62 Zentimeter nicht so lang und breit wie die anderen SUP-Boards in unserem Vergleich. Anfänger sollten lieber ein etwas breiteres SUP-Board wählen.

Das Alu-Teleskop-Paddel können Sie auf eine Länge von 156 bis 218 Zentimetern ausfahren. Die Tragkraft des SUP-Boards von BRAST ist mit 115 Zentimetern nicht die höchste, aber für ein bis zwei leichtere Erwachsene oder einen Erwachsenen und ein Kind völlig ausreichend. Das Board wird mit einem Paddel, einer Pumpe, einem Rucksack und einem Reparaturset geliefert.

Einige Ausstattungsmerkmale im Überblick:

  1. Board-Typ: Aufblasbar
  2. Kategorie: Fortgeschrittene
  3. Einsatzgebiet: Allround
  4. Länge: 176 Zentimeter, Breite: 62 Zentimeter, Dicke: 15 Zentimeter
  5. Gewicht: 6,5 Kilogramm
  6. Zubehör: Paddel, Pumpe, Transporttasche, Reparaturset
  7. Belastbar bis 115 Kilogramm
  8. Gewebte 1000D-Drop-Stitch-Fäden im Kern
Eignen sich Allround-Boards auch für Anfänger? Allround-Boards sind immer etwas dicker als spezielle Boards für Profipaddler. Als Anfänger sollten Sie also zu einem Allround-Board greifen. Wenn Sie im Stand-Up-Paddling etwas fortgeschrittener sind, empfiehlt es sich, abhängig von Ihren Bedürfnissen, nach schmalen Touring-Boards oder Wave-Boards fürs Wellenreiten Ausschau zu halten.

FAQs

Sind die drei Finnen des BRAST GLIDER 300 SUP-Board abnehmbar?

Die Mittelfinne ist abnehmbar, die beiden Außenfinnen nicht.

Kann der Rucksack mit dem SUP-Board als Handgepäck mit ins Flugzeug genommen werden?

Nein, als Handgepäck wäre das Board zu groß. Sie müssen es am Schalter als Ladegepäck aufgeben.

Wie lange dauert das Aufpumpen des SUP-Boards?

Sie benötigen für das Aufpumpen des BRAST GLIDER 300 SUP-Boards etwa 2 bis 3 Minuten.

Ist bei dem Board eine Knöchelmanschette dabei?

Nein, eine Knöchelmanschette ist nicht im Lieferumfang enthalten.

Gibt es für das SUP-Board von BRAST einen montierbaren Sitz?

Nein, es sind weder ein Sitz noch Halterungen für einen Sitz vorhanden.

4. BLUEFIN CRUISE SUP-Board – auch als Kajak verwendbar

Dieses aufblasbare Stand-Up-Paddling-Board von BLUEFIN wird mit einem Kajaksitz geliefert. Den Sitz können Sie ganz einfach montieren und Ihr SUP-Board in ein Kajak umwandeln. Das SUP-Board ist ein echter Allrounder. Es ist perfekt für Surfen, Touring, Hobby-Paddeln, Flusspaddeln und Kajakfahren.

Das Material des BLUEFIN CRUISE SUP-Boards ist besonders stabil und haltbar. Es besteht aus einer Drei-Schicht-PVC-Konstruktion mit überlappenden Nähten, die militärischen Standards entspricht. Aufgrund seiner sehr robusten Bauweise hält das SUP-Board ein Gewicht bis maximal 190 Kilogramm aus. Die Schaumstoffoberfläche aus EVA bietet Ihnen ein sicheres Standgefühl.

Dank der extrabreiten und langen Bauweise zeigt das SUP-Board von BLUEFIN ein gutes Spurverhalten und ist sehr gut für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Sie bekommen neben dem montierbaren Kajaksitz ein höhenverstellbares Paddel, einen geräumigen Rucksack, eine Sicherheitsleine, eine Handpumpe und ein Reparaturset mitgeliefert. Mit seinen 14 Kilogramm gehört das CRUISE zu den schwereren SUP-Board-Modellen.

Einige Produktdaten auf einem Blick:

  1. Board-Typ: Aufblasbar
  2. Kategorie: Einsteiger und Fortgeschrittene
  3. Einsatzgebiet: Allround
  4. Länge: 330 Zentimeter, Breite: 77 Zentimeter, Dicke: 15 Zentimeter
  5. Gewicht: 14 Kilogramm
  6. Auch als Kajak verwendbar
  7. Zubehör: Kajaksitz, Paddel, Pumpe, Transporttasche, Sicherheitsleine, Reparaturset
  8. Belastbar bis 190 Kilogramm
Je nachdem, für welche Zwecke Sie das Board benötigen, gibt es spezielle Touring-SUPs für Touren und flaches Wasser, Wave-SUPs für das Stand-Up-Paddling und Surfen oder Allround-SUPs, die Sie sowohl als Touring-SUPs als auch als Wave-SUPs einsetzen können.

FAQs

Wie lang ist das Paddel des BLUEFIN CRUISE SUP-Boards?

Das Paddel ist einstellbar bis auf eine Länge von 250 Zentimetern.

Aus welchem Material ist das Paddel?

Das Paddel besteht aus Metall und Kunststoff.

Wie wird die Pumpe von Aufpumpen auf Luftabsaugen eingestellt?

Dafür müssen Sie einfach den entsprechenden Schlauch an der Pumpe umstecken.

Wie viele Finnen hat das SUP-Board?

Das BLUEFIN CRUISE SUP-Board hat insgesamt drei Finnen. Zwei kleine feste und eine etwas größere zum Anstecken.

Strapaziert es nicht sehr das Material, wenn ich zwei Mal die Woche das SUP-Board aufpumpe, fahre und wieder zusammenfalte?

Nein, das ist kein Problem.

5. FIT OCEAN Malibu SUP-Board – leichtes und günstiges Modell für Einsteiger

Dieses aufblasbare Allround-Board ist sehr gut für Einsteiger geeignet. Im Gegensatz zu Touring- oder Racing-Boards für den professionellen Wassersport ist das FIT OCEAN Malibu SUP-Board mit 300 Zentimetern recht lang und mit 75 Zentimetern recht breit. Dadurch besitzt es eine hohe Stabilität im Wasser. Die breite, rundliche Bauweise ermöglicht es Ihnen auch, besser die Balance auf dem Board zu halten.

Das Board von FIT OCEAN kommt mit einem umfangreichen Zubehör, das aus der Finne, dem dreiteiligen Paddel, einem Reparatur-Kit, einer Luftpumpe und einer Tragetasche besteht. Da das SUP-Board nur 8 Kilogramm wiegt, können Sie es leicht und praktisch in der Tragetasche überall hin mitnehmen.

Preislich liegt das Board im günstigen Bereich. Angesichts seines umfangreichen Sets und seiner sehr guten Verarbeitung und Stabilität ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr akzeptabel. Das SUP-Board hält ein Gewicht bis zu 120 Kilogramm aus.

Wichtige Produktdaten in der Übersicht:

  1. Board-Typ: Aufblasbar
  2. Kategorie: Einsteiger
  3. Einsatzgebiet: Allround
  4. Länge: 300 Zentimeter, Breite: 75 Zentimeter, Dicke: 15 Zentimeter
  5. Zubehör: Paddel, Luftpumpe, Rucksack, Reparatur-Kit
Noch vor einigen Jahren wurden aufblasbare SUP-Boards belächelt, da sie niemals die Steifigkeit und Robustheit eines Hard-Boards erreichen könnten. Die modernen aufblasbaren Boards stehen einem Hard-Board jedoch in nichts mehr nach. Erst seitdem es aufblasbare SUP-Boards auf dem Markt gibt, ist das Stand-Up-Paddling sogar zu einem Massenphänomen geworden.

FAQs

Auf wie viel PSI kann ich das FIT OCEAN Malibu SUP-Board aufpumpen?

Der empfohlene Luftdruck für das Malibu liegt bei 10 bis 15 PSI.

Wie lange dauert das Aufpumpen?

Das Aufpumpen des Boards dauert rund 10 Minuten.

Wie lange dauert das Ablassen der Luft?

Das Ablassen der Luft, inklusive des Zusammenrollens, dauert ungefähr 5 Minuten. Wer die Pumpe nutzt, um aktiv Luft aus dem FIT OCEAN Malibu SUP-Board zu pumpen, ist noch schneller.

Für wen ist das enthaltene Paddel geeignet?

Das im Lieferumfang enthaltene Paddel ist für Personen mit einer Körpergröße von maximal 2 Metern geeignet.

Kann ich einen Sitz anbringen?

Nein, es sind keine Halterungen für einen Sitz vorhanden.

6. Aqua Marina Monster Modell BT-18MOP SUP-Board – robustes Modell mit hoher Tragkraft

Das aufblasbare Aqua Marina Monster Modell BT-18MOP SUP-Board ist optimal für Einsteiger geeignet, da es mit seinen 82 Zentimetern besonders breit ist. Das Board weist sehr stabile Fahr- und Gleiteigenschaften auf. Dank seines guten Spurverhaltens ist das SUP-Board von Aqua Marina auch für schwere Fahrer geeignet. Das maximale Belastungsgewicht beträgt 160 Kilogramm.

Das Obermaterial des Boards besteht aus zweischichtigem Drop-Stitch-Material, das für eine hohe Steifigkeit und verstärkte Stabilität sorgt. Sie haben auf diesem SUP-Board ein gutes Standgefühl, denn das EVA-Deck ist sehr rutschfest. Im Lieferumfang enthalten sind ein Jombo-Filter, ein Rucksack, Center-Finnen, ein Action-Kamera-Montagesatz und ein Paddel.

Wichtige Ausstattungsmerkmale im Überblick:

  1. Board-Typ: Aufblasbar
  2. Kategorie: Einsteiger
  3. Einsatzgebiet: Allround
  4. Länge: 365 Zentimeter, Breite: 82 Zentimeter, Dicke: 15 Zentimeter
  5. Gewicht: 10,8 Kilogramm
  6. Zubehör: Jombo-Filter, Paddel, Pumpe, Finne, Kamerahalterung, Transporttasche
Kann außer mir noch jemand auf dem Board stehen? Stand-Up-Paddling-Boards sind so lang und breit gebaut, dass Sie immer auch einen Passagier mitnehmen können. Die Begleitperson sitzt dann am besten im vorderen Bereich des Boards. Die Anti-Rutsch-Oberfläche sorgt für einen sicheren Halt, sodass auch ein Hund oder Kind problemlos mitgenommen werden können. Das Tragen einer Schwimmweste ist aber in jedem Fall ratsam.

FAQs

Welche Länge hat das mitgelieferte Paddel?

Das Paddel ist einstellbar bis auf eine Länge von 210 Zentimetern.

Gibt es beim Aqua Marina Monster Modell BT-18MOP eine Schlaufe für die Füße?

Nein, das brauchen Sie auch nicht.

Besteht das Paddel aus Aluminium oder Carbon?

Es besteht aus Aluminium.

Gibt es eine Möglichkeit, einen Sitz am Board zu befestigen?

Nein, es gibt beim Aqua Marin Monster Modell BT-18MOP keine Halterung für einen Sitz.

Kann das SUP-Board auch in großen Wellen verwendet werden?

Für die großen Wellen ist ein sportlicheres Board besser geeignet. Es fährt sich optimal in ruhigem und etwas wilderem Gewässer wie etwa einem Fluss.

7. THURSO SURF WATERWALKER 126 SUP-Board – mit exklusiver Holzgrafik und Karbon-Paddel

Dieses aufblasbare Allround-Board ist mit seinen 335 Zentimetern Länge und seinen 81 Zentimetern Breite besonders für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene geeignet. Das SUP-Board von THURSO SURF ist sehr stabil und belastbar und bietet ein Feeling wie ein Hard-Board. Die doppelschichtige Konstruktion mit mehrschichtiger PVC-Beschichtung nach militärischen Standards macht das THURSO SURF WATERWALKER 126 SUP-Board sehr robust und langlebig.

Das Paddel aus Karbon ist gegenüber den Paddeln aus Aluminium oder Glasfaser viel stabiler und mit einem Gewicht von gerade einmal 900 Gramm auch leichter. Es kann mit einem extra Blatt, das Sie separat kaufen müssen, in ein Kajak-Paddel umgewandelt werden.

Mit den drei abnehmbaren Finnen sind Sie sehr flexibel in der Wahl des Gewässers und Wellengangs. Wenn Sie alle drei Finnen anbringen, ist das Board besonders stabil und gut manövrierfähig. Das ist ideal für welliges Wasser. Mit einer Finne in der Mitte ist die Manövrierbarkeit hoch und der Widerstand gering. Das sorgt für gleichmäßige Geschwindigkeit in ruhigem Wasser. Zwei Finnen sind ideal, um verschiedene Techniken und Gewässer zu testen. Die Anbringung der Finnen ist sehr einfach mittels eines Schnellverschlusses möglich. Sie benötigen dafür kein Werkzeug, sondern müssen die Finnen nur einschieben und einrasten lassen.

Das SUP-Board ist mit einer attraktiven Holzmaserung aus echtem Palisander und Bambus überzogen. Damit ist es nicht nur ein Hingucker, sondern fühlt sich durch die robuste PVC-Beschichtung auch wie ein echtes Hard-Board unter Ihren Füßen an.

Wichtige Produktmerkmale auf einen Blick:

  1. Board-Typ: Aufblasbar
  2. Kategorie: Anfänger und Fortgeschrittene
  3. Einsatzgebiet: Allround
  4. Länge: 335 Zentimeter, Breite: 81 Zentimeter, Dicke: 15 Zentimeter
  5. Gewicht: 13 Kilogramm
  6. Zubehör: Paddel mit Karbon-Schaft, Pumpe, Rucksack mit Rädern, Sicherungsleine
  7. Belastbar bis 150 Kilogramm
  8. Exklusive Holzgrafik
  9. Drei- bis vierschichtige PVC-Beschichtung
Was sind Finnen? Finnen sind speziell geformte Kunststoff-Flossen. Die Zentralfinne ist an der Unterseite am Heck des Boards angebracht. Viele SUP-Boards besitzen neben der Zentralfinne noch zwei Seitenfinnen für bessere Stabilität und noch flexiblere Einsatzmöglichkeiten.

FAQs

Wie lange besteht die Garantie auf das THURSO SURF WATERWALKER 126 SUP-Board?

Die Garantie beträgt 2 Jahre.

Wie sehe ich, dass ich nicht zu viel Luft in das Board pumpe?

Die empfohlene PSI-Zahl befindet sich auf der Messanzeige. Daher müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie zu viel oder zu wenig Luft einlassen.

Wie lange dauert das Aufpumpen des Boards?

Sie benötigen für das Aufpumpen des THURSO SURF WATERWALKER 126 SUP-Boards etwa 2 bis 5 Minuten.

Hält das SUP-Board zwei schwere Erwachsene aus?

Das Board trägt ein Gewicht bis zu 150 Kiligramm. Zwei Erwachsene können locker darauf stehen oder sitzen.

Kann ich die Pumpe auch zum Ablassen der Luft verwenden?

Ja, Sie können mit der Pumpe auch Luft ablassen.

8. BRAST RELAX blue SUP-Board – wendiges Modell für Anfänger und Fortgeschrittene

Das BRAST SUP-Board RELAX blue ist mit seiner Länge von 320 Zentimetern und seiner Breite von 76 Zentimetern sehr gut für Anfänger geeignet. Aber auch Fortgeschrittene kommen mit dem Board auf ihre Kosten. Das Kick-Pad im Heck der Anti-Rutsch-Fläche ermöglicht es Ihnen, einfach und schnell zu wenden und die Richtung zu wechseln, ohne die Geschwindigkeit reduzieren zu müssen. Die drei Finnen, die sich aus einer Zentralfinne und zwei kleinen Seitenfinnen zusammensetzen, sorgen für optimale Richtungsstabilität.

Das SUP-Board von BRAST besteht aus einer Doppelschicht der neuesten Fusion-Technologie. Das bedeutet, dass es eine zusätzliche PVC-Lage besitzt, die thermisch mit der Außenhaut verschweißt ist und somit eine höhere Steifigkeit, Stabilität und Robustheit aufweist. Das starke SUP-Board trägt ein Gewicht bis zu 130 Kilogramm. Das Alu-Teleskop-Paddel können Sie bis zu einer Länge von 218 Zentimetern ausfahren.

Wesentliche Produktdaten in der Übersicht:

  1. Board-Typ: Aufblasbar
  2. Kategorie: Anfänger und Fortgeschrittene
  3. Einsatzgebiet: Allround
  4. Länge: 320 Zentimeter, Breite: 76 Zentimeter, Dicke: 15 Zentimeter
  5. Gewicht: 12 Kilogramm
  6. Zubehör: Alu-Teleskop-Paddel, Pumpe, Rucksack, Reparaturkit
  7. Belastbar bis 130 Kilogramm
  8. 2-lagige PVC-Schicht der neuesten Fusion-Technologie
Was bedeutet iSUP? Für aufblasbare SUP-Boards werden Sie häufig auch die Bezeichnung iSUP lesen. Das heißt nichts anderes als „inflatable SUP“, was übersetzt aufblasbares SUP-Board bedeutet.

FAQs

Kann ein Kajaksitz auf das BRAST RELAX blue SUP-Board montiert werden?

Nein, das SUP-Board hat keine Vorrichtung für einen Kajaksitz.

Kann ich Paddel und Pumpe mit im Rucksack verstauen und wie ist dann das Gesamtgewicht?

Ja, Sie können alles im Rucksack verstauen. Das Gewicht beträgt dann etwa 14 Kilogramm.

Kann die Finne ausgetauscht werden?

Ja, die Hauptfinne wird eingeschoben. Die beiden seitlichen Finnen sind fest.

Verfügt dieses SUP-Board über die gleiche Drop-Stitch-Technologie wie die anderen anderen SUP-Boards von BRAST?

Ja, das BRAST RELAX blue SUP-Board basiert auf der gleichen Drop-Stitch-Konstruktion wie die anderen SUP-Boards der Firma BRAST.

Wie lange dauert das Aufpumpen des Boards?

Sie benötigen etwa 5 Minuten, um das SUP-Board aufzupumpen.

9. Aqua Marina Fusion A110160GNM SUP-Board hält großen Belastungen mühelos stand

Das aufblasbare Aqua Marina Fusion A110160GNM SUP-Board ist ein ideales Board für Freizeit-Paddeln und SUP-Fitness. Es misst 330 Zentimeter in der Länge, 75 Zentimeter in der Breite und ist damit ein gutes Einstiegs-Board.

Das SUP-Board von Aqua Marina basiert auf einer doppelwandigen Drop-Stitch-Konstruktion, die es sehr robust und stabil macht. Die Deckschicht besitzt eine hochwertige Wabenmuster-Traktionsauflage, die fast die gesamte Fläche des Boards bedeckt. Damit hat auch eine zweite Person einen guten Halt, ohne zu rutschen. Sie können das SUP-Board bis zu einem Gewicht von 140 Kilogramm belasten.

Einige Ausstattungsmerkmale in der Übersicht:

  1. Board-Typ: Aufblasbar
  2. Kategorie: Anfänger und Fortgeschrittene
  3. Einsatzgebiet: Allround
  4. Länge: 330 Zentimeter, Breite: 75 Zentimeter, Dicke: 15 Zentimeter
  5. Gewicht: 11 Kilogramm
  6. Zubehör: Paddel aus Karbon, Pumpe, Tragetasche
  7. Belastbar bis 140 Kilogramm
  8. Doppelwandige Drop-Stitch-Konstruktion
Ein Paddel aus Karbon hat gegenüber einem Paddel aus Aluminium oder Glasfaser die Vorteile, dass es extrem leicht und dabei sehr stabil ist. Wenn Sie längere Strecken mit Ihrem SUP-Board zurücklegen wollen, werden Sie dankbar für ein Paddel aus Karbon sein.

FAQs

Wie viele Finnen sind beim Aqua Marina Fusion A110160GNM SUP-Board dabei?

Es ist lediglich eine Mittel-Finne dabei.

Kann ich einen Kajaksitz auf das SUP-Board montieren?

Nein, es gibt keine Halterung für einen Kajaksitz beim Aqua Marina Fusion A110160GNM SUP-Board.

Wie lange dauert das Aufpumpen?

Es dauert etwa 5 bis maximal 10 Minuten.

Aus welchem Material besteht das Paddel?

Es besteht aus Aluminium.

Kann das Paddel auch auseinandergenommen werden für einen leichten Transport?

Ja, es ist in drei Teile zerlegbar.

10. Aqua Marina SUPER TRIP 17551 SUP-Board – extragroß für die ganze Familie

Das Aqua Marina Super Trip 17551 SUP-Board richtet sich wie die anderen Boards von Aqua Marina vor allem an Einsteiger. Mit seinen 370 Zentimetern Länge und 87 Zentimetern Breite ist das SUP-Board sehr groß und liegt daher sehr stabil im Wasser. Mit seiner Tragkraft von maximal 210 Kilogramm besitzt es das höchste Ladegewicht von allen SUP-Boards in unserem Vergleich. Sie können ohne Bedenken zu dritt auf dem Board fahren. Die Anti-Rutsch-Fläche aus hochwertigem EVA-Material zieht sich über das gesamte Deck, sodass auch ein Hund einen guten Halt hat.

Die Größe des SUP-Boards von Aqua Marina ist für die Nutzung von mehreren Personen gleichzeitig ausgelegt. Es ist kein klassisches Board für eine Einzelperson. Vor dem Kauf sollten Sie demnach sicher sein, dass Sie meistens mit jemandem zusammen fahren. Bedenken Sie die Größe des Boards, ist sein Gewicht von 12,3 Kilogramm relativ gering. Drei abnehmbare Flossen sorgen für höchste Stabilität im Wasser. Sie sollten das Board dennoch nicht in höherem Wellengang, sondern vorwiegend auf ruhigem Meer und in Seen verwenden. Wenn Sie ein sportliches SUP-Board suchen, ist das Super Trip von Aqua Marina nicht die optimale Wahl. Es spricht vor allem den Familienspaß an.

Einige Ausstattungsmerkmale in der Übersicht:

  1. Board-Typ: Aufblasbar
  2. Kategorie: Anfänger und Fortgeschrittene, am besten zwei bis drei Personen
  3. Einsatzgebiet: Allround
  4. Länge: 370 Zentimeter, Breite: 87 Zentimeter, Dicke: 15 Zentimeter
  5. Gewicht: 12,3 Kilogramm
  6. Zubehör: Paddel, Pumpe, 3 Flossen, Tragetasche
  7. Belastbar bis 210 Kilogramm
  8. Doppelwandige Drop-Stitch-Konstruktion
Gibt es auch SUPs für die Familie? Es gibt mittlerweile extragroße aufblasbare Allround-SUPs für die ganze Familie zu kaufen. Sie sind sehr lang, breit und dick. Als Hard-Board würden Sie sie kaum in den Urlaub mitnehmen können. Die aufblasbaren Allround-Boards sind zusammengefaltet einfach in der Tragetasche im Auto zu verstauen und zum Strand zu transportieren. Das Aufpumpen ist mit der mitgelieferten Hochdruckpumpe innerhalb weniger Minuten erledigt. Das gesamte Allround-Board ist mit einer gummierten Wabenstruktur überzogen, sodass auch Hunde und Kinder einen guten Halt haben.

FAQs

Gibt es für das Aqua Marina Super Trip 17551 SUP-Board einen Sitz zum Befestigen?

Nein, einen Sitz können Sie auf dem Board nicht anbringen.

Gibt es am Board einen Mittelgriff, um es auch allein gut tragen zu können?

Nein, das ist ein Nachteil des Aqua Marina Super Trip 17551 SUP-Boards. Es ist nicht so einfach allein zu tragen, da es nicht über einen Mittelgriff verfügt.

Wie lange dauert das Aufpumpen?

Sie benötigen weniger als 10 Minuten, um das Board aufzupumpen.

Beträgt die Garantie 2 Jahre?

Ja, Sie haben 2 Jahre Garantie auf das SUP-Board.

Verblasst der schöne Farbaufdruck in der Sonne und durch Salzwasser?

Mit der Zeit verblassen die Motive auf dem Board durch Sonne und Salzwasser ein wenig, aber das lässt sich bei keinem Board vermeiden.

SUP-Board TestWas ist ein SUP-Board?

Ein SUP-Board ist ein spezielles Board, mit dem Sie im Stehen paddeln können. Diese Sportart nennt sich Stand-Up-Paddling, wovon sich der Name SUP-Board ableitet. In unserem Vergleich und Ratgeber beschreiben wir Ihnen die aufblasbaren Modelle. Im Lieferumfang eines aufblasbaren SUP-Boards, auch SUP oder iSUP (inflatable SUP) genannt, sind natürlich ein bis zwei Paddel, in manchen Fällenauch extra Finnen für noch mehr Stabilität und Wendigkeit, sowie ein Reparaturset und eine Hochdruck-Luftpumpe enthalten.

Für wen eignet sich ein SUP-Board?

Der Kauf eines aufblasbaren SUP-Boards lohnt sich, wenn Sie erste Erfahrungen im Stand-Up-Paddling besitzen oder machen wollen. Leihen Sie sich oft ein SUP-Board? Machen Sie gern Urlaub am Strand oder an einem See und hatten schon oft Lust, auch einmal auf so einem SUP-Board zu stehen? Hätten Ihre Kinder Spaß an Touren mit dem SUP-Board? Wenn Sie nur eine Frage mit Ja beantworten können, wäre ein SUP-Board sicher eine lohnenswerte Anschaffung. Lassen Sie sich vor dem Kauf jedoch gut beraten, sodass Sie das richtige Einsteiger-Board oder Familien-Board wählen. Optimal geeignet sind Allround-SUPs, die besonders breit, dick und lang sind. Dann kann sogar der Familienhund mit aufs Board.

Aufblasbares SUP-Board oder Hard-Board – was ist besser?

Die Vorteile eines aufblasbaren SUP-Boards liegen klar auf der Hand. Es ist bequem in den Urlaub zu transportieren und hat gegenüber einem Hard-Board in Bezug auf Fahreigenschaften und Renntauglichkeit kaum Nachteile.

Bei einem aufblasbaren SUP-Board ist meist eine Tragetasche im Lieferumfang enthalten, die Sie auch zum Rucksack umfunktionieren können. Manche Hersteller liefern Tragetaschen mit großen Rollen. Für eine optimale Mobilität ist ein aufblasbares SUP-Board die beste Variante. Ein Hard-Board ist nur empfehlenswert, wenn Sie einen Lagerplatz direkt am See, Fluss oder Meeresstrand haben.

Welche Arten von aufblasbaren SUP-Boards gibt es?

SUP-Board VergleichAngesichts der riesigen Auswahl an SUP-Boards, werden Sie sich fragen: Welches Board ist denn nun für meine Zwecke geeignet? Um Ihnen im Dschungel der SUPs zu einem guten Überblick zu verhelfen, erklären wir Ihnen im Folgenden die verschiedenen Board-Typen und ihre Einsatzgebiete.

Es gibt fünf verschiedene Board-Typen bzw. Board-Klassen: Allrounder, Touring-Boards, Race-SUP-Boards, Wave-Boards und Wildwasser-SUP-Boards. Wir nehmen Sie nun mit zu einer Tour durch diese fünf Varianten der SUP-Boards.

Allrounder

Allround-Boards sind typische Einsteigermodelle. Sie können sie in Seen, in Flüssen und im Meer verwenden. Da es keine Wave-Boards sind, sind Allrounder allerdings nicht für einen höheren Wellengang geeignet. Das Gewässer sollte relativ ruhig sein. Allround-Boards sind breiter und dicker als SUP-Boards für Profi-Wassersportler. Sie zeichnen sich auch durch weiche Kanten und eine rundliche Bauweise aus, die für Kippstabilität und gute Fahreigenschaften sorgt. Allrounder gibt es mittlerweile als extragroße Familien-Boards, auf denen bis zu zwei Erwachsene und drei Kinder Platz finden können.

  • Günstige Preiskategorie
  • Für Anfänger geeignet
  • Für Touren mit der Familie
  • Besondere Kippstabilität im Wasser durch große Dicke und Breite
  • In jedem Gewässer einsetzbar, aber ideal für ruhiges und flaches Gewässer
  • Für Profi-Sportler nicht schnell und wendig genug
  • Nicht für Wellen geeignet

Touring-Boards

Touring-Boards besitzen im Gegensatz zu Allroundern keine Rundungen an Bug und Heck. Dadurch wird der Wasserwiderstand verringert. Die Touring-Boards sind auch länger als die Allrounder und bleiben damit noch besser in der Spur. Die Länge der Boards und das spitze Unterwasserschiff, das sie besitzen, sorgen für höhere Geschwindigkeiten. Für lange Strecken in gerader Richtung sind Touring-Boards daher optimal geeignet.

  • Erreicht höhere Geschwindigkeiten
  • Für Touren mit der Familie geeignet
  • Teurere Preiskategorie
  • Nicht optimal für Anfänger geeignet
  • Nicht für Wellen geeignet
  • Eher für Fahrten in gerader Richtung geeignet

Race-Boards

Race-SUP-Boards sind für Profis konstruiert, die Wert auf Geschwindigkeit legen. Die Boards sind mit maximal 450 Zentimetern extrem lang. Das Unterwasserschiff der Race-Boards sieht denen von Rennbooten sehr ähnlich. Das Ruder mancher Race-SUPs wird sogar nur mit dem Fuß bedient. Race-SUPs gehören zu den teuren SUP-Boards. Das liegt an der anspruchsvollen Bauweise mit besonders leichten Materialien.

  • Für hohe Geschwindigkeiten konstruiert
  • Wendig und leicht
  • Auch für Wellen geeignet
  • Teure Preisklasse durch hochwertige, leichte Materialien
  • Nur für Fortgeschrittene geeignet

Wave-Boards

Dieser Board-Typ ist speziell für das Wellenreiten gebaut. Race-Boards sind etwas kürzer als Allround- und Touring-Boards, um auch bei höheren Wellen optimal navigierbar und wendig zu sein. Race-Boards halten auch zusammenkrachenden Wellen stand.

  • Für hohe Geschwindigkeiten konstruiert
  • Für hohen Wellengang
  • Sehr wendig
  • Sehr robust
  • Teure Preisklasse
  • Nur für Fortgeschrittene geeignet

Wildwasser-Boards

Diese Boards sind extrem robust konstruiert und lassen sich fast auf der Stelle drehen. Das ist eine essentielle Eigenschaft, um das Board auch durch extreme Wildwasserpassagen navigieren zu können. Wildwasser-Boards sind recht kurz, aber bis maximal 90 Zentimeter breit. Ein Griff auf der Oberseite sorgt dafür, dass Sie sich festhalten können, wenn die Fahrt zu wild wird.

  • Für hohe Geschwindigkeiten konstruiert
  • Sehr wendig und leicht
  • Sehr robust
  • Lässt sich fast auf der Stelle drehen
  • Griff auf der Oberseite zum Festhalten bei extremen Wildwasserpassagen
  • Teure Preisklasse
  • Nur für Fortgeschrittene geeignet

Was kostet ein SUP-Board?

Die Preisspanne bei SUP-Boards reicht von sehr billig bis sehr teuer, sprich von etwa 200 Euro bis circa 2.000 Euro. Vom Kauf eines Billig-Boards sollten Sie absehen. Auch wenn Sie damit anfangs zufrieden sein sollten, werden Sie schnell merken, dass das Material eines billigen Boards nicht so gut verarbeitet ist. Es ist unsauber oder schief verklebt und weist nur eine geringe Steifigkeit auf. Die Qualitätsunterschiede, die bei den SUP-Boards sehr groß sind, würden Sie sofort erkennen, wenn Sie ein billiges mit einem teureren Boards direkt vergleichen könnten.

Es lohnt sich, lieber etwa 500 Euro für ein gutes Einsteiger-Board auszugeben. Wenn Sie das Paddel extra kaufen müssen, fallen noch einmal etwa 15 bis 30 Euro an. Die meisten Allround- und Touring-Boards liegen preislich zwischen circa 700 und 1.300 Euro. Race-Boards, Wave-Boards und Wildwasser-Boards befinden sich ungefähr in derselben Preiskategorie. Ein High-End-Board kann bis zu 2.000 Euro kosten.

Stand-Up-Paddling Board TestWo kann ich ein SUP-Board kaufen?

Der Kauf eines SUP-Boards lohnt sich vor allem nach der Sommersaison, da es dann oft erhebliche Rabatte gibt. Sie können das Board direkt bei Ihnen vor Ort in einem Sportgeschäft oder in speziellen Surfshops kaufen oder online auf Internetseiten wie Amazon.de. Über unseren SUP-Board-Vergleich gelangen Sie direkt zu den vorgestellten Produkten.

Im Geschäft vor Ort haben Sie den Vorteil, sich ausführlich beraten zu lassen und ein SUP-Board zu erhalten, das genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Eine gute Gelegenheit, günstig ein hochwertiges SUP-Board zu ergattern, sind Sportmessen. Online besteht dagegen der Vorteil, dass Sie eine größere Auswahl haben und besser vergleichen können.

Kann ich ein SUP-Board gebraucht kaufen?

Es besteht die Möglichkeit, ein SUP-Board gebraucht zu kaufen. Allerdings müssen Sie gerade bei einem aufblasbaren Board genau auf den Zustand des Materials achten. Die Hülle sollte nicht bereits beschädigt gewesen sein. Als Laie können Sie das aber nicht immer gut erkennen. Bei einem neuen Board sind Sie auf der sicheren Seite.

Welches Zubehör erhalten Sie beim Kauf eines aufblasbaren SUP-Boards?

Zum Standardzubehör eines aufblasbaren SUP-Boards gehören das Paddel, eine Luftpumpe und ein Reparaturset. Auch eine Aufbewahrungs- bzw. Tragetasche für das Board ist häufig mit dabei. Der oder die mitgelieferten Paddel sind in der Regel höhenverstellbar, sodass Sie sie auf Ihre Körpergröße anpassen können. Am günstigsten sind Paddel aus Aluminium. Paddel aus Karbon sind jedoch leichter und stabiler. Gerade wenn Sie ein SUP-Board für die ganze Familie kaufen, sollten Sie darauf achten, dass die Paddel tatsächlich verstellbar sind. Für das Gleiten über flaches Wasser, ist ein Paddel mit einer größeren Fläche (Blade) sinnvoll. Zum Wellenreiten brauchen Sie ein kleineres Paddel.

SUP-Paddles sind bewusst so konstruiert, dass das Blatt zu einer Seite geneigt ist. Halten Sie das Paddel so, dass das Blatt nach vorne knickt.

TippsAuf welche Kaufkriterien sollten Sie bei einem SUP-Board besonders achten?

Für SUP-Boards gibt es vier Kriterien, die Sie vor dem Kauf genau vergleichen sollten. Je nachdem, welchen Board-Typ Sie bevorzugen, spielen Länge, Breite, Dicke und Form des Boards eine entscheidende Rolle. Diese Kriterien werden wir Ihnen im Folgenden erläutern.

Länge des SUP-Boards

Bei der Länge gilt die Regel: Je länger das SUP-Board, desto schneller ist es. Längere Boards lassen sich besser geradeaus fahren als kürzere Boards, sind aber nicht so wendig. Allround-Boards, die auch für Einsteiger am passendsten sind, haben in der Regel eine Länge von mindestens 300 Zentimetern und mehr. Touring-Boards, bei denen es mehr auf die Geschwindigkeit ankommt, sind etwas länger. Racing-Boards und Wave-Boards setzen wieder auf ein kürzeres Design, um in den Wellen wendig navigierbar zu sein.

Breite des SUP-Boards

Wenn Sie noch keine Erfahrung im Stand-Up-Paddling haben und den Sport erst für sich entdecken wollen, werden Sie zunächst auf ruhigen Gewässern fahren. Dafür sollte das SUP-Board möglichst breit sein und damit eine gute Kippstabilität aufweisen. Schließlich müssen Sie erst üben, auf so einem Board die Balance zu halten. Die Mindestbreite für ein Anfänger-Board beträgt 75 Zentimeter. Je breiter ein SUP-Board ist, desto stabiler liegt es im Wasser, aber umso langsamer ist es auch. Wenn Sie sich zu den fortgeschrittenen Sportlern im Bereich Stand-Up-Paddling zählen und mit höheren Geschwindigkeiten fahren wollen, sollten Sie einen schmaleren Board-Typ wählen.

Dicke des SUP-Boards

Einsteiger-Boards müssen besonders dick sein, um eine ausreichende Stabilität im Wasser zu garantieren. Die meisten Allround-Boards für Einsteiger besitzen eine Dicke von 15 Zentimetern.

Form des SUP-Boards

Die verschiedenen Board-Typen haben natürlich auch unterschiedliche Formen, die im Fachjargon Shapes genannt werden. Allround-Boards sind an Bug und Heck etwas runder gebaut, womit sie langsamer fahren. Touring-Boards besitzen keine Rundungen. Damit ist der Widerstand im Wasser geringer und sie fahren schneller.

Racing-Boards sind vorn und hinten sehr spitz, um den Wasserwiderstand gering zu halten. Wave-Boards oder Surf-Boards sind breiter als Touring-Boards und Race-Boards und laufen an den Enden ebenfalls spitz zu.

FAQs

Das beste SUP-BoardWie stehe ich richtig auf dem SUP-Board?

Sie stehen richtig auf dem Board, wenn das hintere Ende des Bretts nicht unter Wasser ist und die Spitze nicht über dem Wasser steht. Die Füße sollten parallel und schulterbreit auseinanderstehen und nach vorne gerichtet sein. Stellen Sie sich in den Bereich der oftmals vorhandenen Tragegriffe, denn diese befinden sich genau am Schwerpunkt des Boards.

Welche Gewässer eignen sich für Anfänger zum Stand-Up-Paddling?

Für Anfänger sollte das Gewässer möglichst windstill und frei von Strömungen, Hindernissen und Wellen sein. Vor allem Seen und Kanäle eignen sich gut für den Einstieg. Nach wenigen Versuchen können Sie sich dann an schwierigere Gewässer wagen.

Was ist bei der Pflege des SUP-Boards zu beachten?

Sie sollten das Board nach jeder Nutzung mit sauberem Wasser abwaschen. Setzen Sie es keiner direkten Sonneneinstrahlung aus. Bewahren Sie es lose zusammengerollt an einem kühlen, schattigen Ort auf.

Wofür brauche ich das Reparaturkit?

Falls Ihr Board ein Loch bekommt, finden Sie im Reparaturset, das jedem Board beiliegt, Kleber und Flickzeug. Lassen Sie den Kleber nach der Reparatur über Nacht trocknen. Im Reparaturkit finden Sie auch einen Ventilschlüssel, mit dem das Ventil zum Reinigen oder Auswechseln abmontiert werden kann.

Wie lang sollte das Paddel für das Stand-Up-Paddling sein?

Bei der Paddellänge gibt es kein richtig oder falsch. Sie hängt auch davon ab, auf welche Weise Sie das SUP-Board nutzen möchten. Die mitgelieferten Paddel sind immer stufenlos verstellbar. Stellen Sie die Paddel so ein, dass Sie bequem damit umgehen können. Als Faustregel bei der Länge gilt: Die Paddellänge entspricht Ihrer Körpergröße plus 22,5 bis 25 Zentimeter. Aber es muss keine Wissenschaft daraus gemacht werden.

Gibt es einen SUP-Board-Test der Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseEs liegt uns bisher kein SUP-Board-Test der Stiftung Warentest vor. Allerdings können Sie sich im Internet auf verschiedenen Seiten anderer Institutionen und Magazine über Tests und Testsieger informieren. Berücksichtigen Sie auch die Rezensionen von Käufern. Sobald die Stiftung Warentest einen SUP-Board-Test herausgibt, werden wir Ihnen darüber berichten. Gerne können Sie sich auch direkt auf der Seite der Verbraucherorganisation über alle Tests im Bereich Wassersport informieren.

Gibt es einen SUP-Board-Test von Öko Test?

Auch Öko Test hat bisher noch keinen SUP-Board-Test veröffentlicht. Sobald es einen Test gibt, informieren wir Sie gerne hier darüber. Auf der Webseite von Öko Test finden Sie regelmäßig Tests zu Dienstleistungen, Sportausrüstungen und Geräten aus dem Bereich des Wassersports.

SUP-Boards-Liste 2019: Finden Sie Ihr bestes SUP-Board

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. BRAST SPEED 320 SUP-Board 06/2019 209,00€ Zum Angebot
2. Aqua Marina Fusion 340-18FUS SUP-Board 06/2019 531,26€ Zum Angebot
3. BRAST GLIDER 300 SUP-Board 06/2019 199,00€ Zum Angebot
4. BLUEFIN CRUISE SUP-Board 06/2019 579,00€ Zum Angebot
5. FIT OCEAN Malibu SUP-Board 06/2019 Preis prüfen Zum Angebot
6. Aqua Marina Monster Modell BT-18MOP SUP-Board 06/2019 499,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • BRAST SPEED 320 SUP-Board