stern-Nachrichten

8 verschiedene Taschenfederkernmatratzen im Vergleich – finden Sie Ihre beste Taschenfederkernmatratze – 2020 Test und Ratgeber

Ob Frühaufsteher oder Langschläfer, jeder Mensch verbringt rund ein Drittel seiner Lebenszeit schlafend. Im Schlaf erholen wir uns, verarbeiten die Eindrücke des vergangenen Tages und schöpfen neue Kraft. Die Schlafqualität bestimmt in hohem Maße, wie erfolgreich wir den kommenden Tag meistern werden. Für eine vollwertige Nachtruhe ist wiederum die Qualität der Bettwaren wie Matratzen, Lattenroste, Kissen und Bettdecken maßgeblich.

In diesem Ratgeber gehen wir ausführlich auf die Matratzen mit Federkern ein, genauer gesagt, auf die Taschenfederkernmatratzen. Dieser Matratzentypus mit Hunderten von in einzelne Stofftaschen eingenähten Stahlfedern zählt neben den Schaumstoffmatratzen zu den gängigsten. Wir stellen Ihnen die beliebten Produkte aus dieser Kategorie vor, erklären den Aufbau einer solchen Matratze und informieren Sie über die Besonderheiten von herkömmlichen Taschenfederkernmatratzen und Tonnentaschenfederkernmatratzen.

Ein längerer Abschnitt beschäftigt sich mit den Ausstattungsmerkmalen der Matratzen mit Federkern. Unser Leitfaden gibt Ihnen die Möglichkeit, durch das Beantworten von sieben einfachen Fragen Ihr Wunschmodell am Markt zu entdecken. Am Schluss des Ratgebers erwarten Sie wie gewohnt Hinweise zu den Untersuchungen der Stiftung Warentest und des Verbrauchermagazins Öko Test im Bezug auf die Taschenfederkernmatratzen.

Unsere Favoriten: 4 Taschenfederkernmatratzen im großen Vergleich

AM Qualitätsmatratzen 7-Zonen
Maße
90 x 200 Zentimeter
Gewicht
20 Kilogramm
Höhe
25 Zentimeter
Anzahl der Federn
480 Federn
Anzahl der Liegezonen
7 Liegezonen
Härtegrad
H3
Besonderheiten
Gute Punktelastizität, atmungsaktive Lyocell-Faser, überdurchschnittliche Höhe
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
239,00€ 239,00€
AmazonBasics G0AMBE0090
Maße
90 x 200 Zentimeter
Gewicht
16,5 Kilogramm
Höhe
21,5 Zentimeter
Anzahl der Federn
500 Federn pro Quadratmeter
Anzahl der Liegezonen
7 Liegezonen
Härtegrad
H3
Besonderheiten
Hohe Federndichte, Medicott-Ausrüstung, Wendematratze
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
149,79€ Preis prüfen
Inofia DE-T3ft 7-Zonen
Maße
90 x 200 Zentimeter
Gewicht
ca. 20 Kilogramm
Höhe
22 Zentimeter
Anzahl der Federn
Keine Angabe
Anzahl der Liegezonen
7 Liegezonen
Härtegrad
H3
Besonderheiten
Memory Foam als Polsterstoff, kein abnehmbarer Bezug, Lieferung vakuumiert
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
189,90€ Preis prüfen
Matratzen Perfekt Köln mpmköl_0920h4fk_# Orthopädische 7-Zonen-Matratze
Maße
90 x 200 Zentimeter
Gewicht
ca. 20 Kilogramm
Höhe
20 Zentimeter
Anzahl der Federn
480 Federn
Anzahl der Liegezonen
7 Liegezonen
Härtegrad
H4
Besonderheiten
Harte Matratze, Lieferung vakuumverpackt, Bezug aus Kunststoff
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
129,99€ Preis prüfen
Abbildung
Modell AM Qualitätsmatratzen 7-Zonen AmazonBasics G0AMBE0090 Inofia DE-T3ft 7-Zonen Matratzen Perfekt Köln mpmköl_0920h4fk_# Orthopädische 7-Zonen-Matratze
Maße
90 x 200 Zentimeter 90 x 200 Zentimeter 90 x 200 Zentimeter 90 x 200 Zentimeter
Gewicht
20 Kilogramm 16,5 Kilogramm ca. 20 Kilogramm ca. 20 Kilogramm
Höhe
25 Zentimeter 21,5 Zentimeter 22 Zentimeter 20 Zentimeter
Anzahl der Federn
480 Federn 500 Federn pro Quadratmeter Keine Angabe 480 Federn
Anzahl der Liegezonen
7 Liegezonen 7 Liegezonen 7 Liegezonen 7 Liegezonen
Härtegrad
H3 H3 H3 H4
Besonderheiten
Gute Punktelastizität, atmungsaktive Lyocell-Faser, überdurchschnittliche Höhe Hohe Federndichte, Medicott-Ausrüstung, Wendematratze Memory Foam als Polsterstoff, kein abnehmbarer Bezug, Lieferung vakuumiert Harte Matratze, Lieferung vakuumverpackt, Bezug aus Kunststoff
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
239,00€ 239,00€ 149,79€ Preis prüfen 189,90€ Preis prüfen 129,99€ Preis prüfen

Verschiedene Matratzen sortiert nach Herstellern:

Tempur

1. AM Qualitätsmatratzen 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze – mittelharte Matratze mit Tonnentaschenfederkern

Die AM Qualitätsmatratzen 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze hat von ihrem Hersteller das Prädikat „orthopädisch“ erhalten, um die Liegeeigenschaften dank eines punktelastischen Kerns aus bauchigen Tonnentaschenfedern besonders hervorzuheben. Das Käuferfeedback zum Produkt fällt positiv aus, denn die Verbraucher zeigen sich mit der Druckentlastung und dem Mikroklima der Matratze sehr zufrieden.

Bei dem Modell handelt es sich um eine Tonnentaschenfederkernmatratze mit dem mittleren Härtegrad H3. Mit ihrer Gesamthöhe von 25 Zentimetern bewegt sich die Matratze von AM Qualitätsmatratzen im oberen Bereich und vermag auch mit einer Polsterung aus organischen, atmungsaktiven Lyocell-Fasern zu punkten. Von Vorteil ist für Sie ein Bezug mit Rundum-Reißverschluss, den Sie mit wenigen Handgriffen abnehmen und bei 60 Grad Celsius waschen können.

Die Zahl der eingenähten Tonnenfedern ist mit insgesamt 480 eher unter dem Durchschnitt, für eine mittelpreisige Taschenfederkernmatratze ist das jedoch in Ordnung und reicht für eine angemessene Punktelastizität aus. Die Matratze weist sieben Liegezonen mit einer unterschiedlichen Stärke des Federndrahtes auf und eignet sich dank einer Größe von 90 mal 200 Zentimetern für die Verwendung in einem Single-Bett oder im Zweier-Set für ein Doppelbett.

Die Hersteller betonen immer gerne ein angenehmes Liegegefühl auf einer Taschenfederkernmatratze. Ob Ihren persönlichen Anforderungen eine Taschenfederkernmatratze oder zum Beispiel eine Kaltschaummatratze am ehesten entspricht, hängt jedoch von mehreren individuellen Faktoren ab. Generell vermögen es die modernen Taschenfederkernmatratzen tatsächlich, für eine ergonomische Schlafposition zu sorgen. Unser Ratgeber erklärt weiter unten, wie eine optimale Liegeposition auszusehen hat.

FAQs

Wie viel wiegt diese Matratze?

Die AM Qualitätsmatratzen 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze ist rund 20 Kilogramm schwer und lässt sich übrigens beim Transport weder knicken noch einrollen.

Ab welchem Körpergewicht ist eine Taschenfederkernmatratze oder Tonnentaschenfederkernmatratze zu empfehlen?

Laut Hersteller liegt das Minimalkörpergewicht für komfortablen Schlaf auf einer weichen Taschenfederkernmatratze mit dem Härtegrad H1 bei 45 Kilogramm. Weiter unten gehen wir auf die Klassifizierung der Matratzen nach Härtegraden ausführlich ein.

Eignet sich dieses Modell für die Verwendung mit einem verstellbaren Lattenrost?

Ja, die Tonnentaschenfederkernmatratze von AM Qualitätsmatratzen ist flexibel genug, um mit einem verstellbaren Lattenrost kompatibel zu sein.

Ist die Matratze auch seitlich gepolstert?

Ja, diese Tonnentaschenfederkernmatratze verfügt genauso wie die meisten anderen Modelle über eine Schaumstoffpolsterung an allen sechs Seiten.

Gibt es eine Herstellergarantie auf die AM Qualitätsmatratzen 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze?

Grundsätzlich ja, es empfiehlt sich jedoch, den Anbieter zu kontaktieren, um nach konkreten Garantiekonditionen zu fragen und eventuell eine verlängerte Garantie zu erhalten.

Eignet sich diese 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze für Seitenschläfer?

Ja, die Matratzen mit Federkern sind für alle Schlafpositionen gleich gut geeignet.

2. AmazonBasics G0AMBE0090 Taschenfederkernmatratze mit Kaltschaum und 7 Liegezonen

Die AmazonBasics G0AMBE0090 Taschenfederkernmatratze zeichnet sich durch einen moderaten Preis aus und überzeugt zugleich mit mehreren Komfortfeatures. Sie ist bei den Verbrauchern sehr beliebt und bekommt in erster Linie für das ausgewogene Preis-Leistungs-Verhältnis viel Lob.
Mit ihren Maßen von 90 mal 200 Zentimetern eignet sich diese Matratze mit Federkern für ein Single-Bett oder für eine Doppelbett-Hälfte. Eine hohe Federndichte von etwa 500 Taschenfedern pro Quadratmeter verspricht Punktelastizität auf modernem Niveau.

Eine Besonderheit der Taschenfederkernmatratze von AmazonBasics ist eine duale Polsterungslösung. Während die Oberseite über eine Schaumstoffpolsterung verfügt, ist die Unterseite mit Polyurethan gepolstert. Dabei zeichnet sich der Schaumstoff durch ein effizientes Feuchtigkeitsmanagement aus, das Polyurethan sorgt dagegen für ein vergleichsweise weicheres Schlaferlebnis. Diese Taschenfederkernmatratze teilt sich in sieben Liegezonen für einzelne Körperregionen auf und gehört mit dem Härtegrad H3 zu den Allroundern.

Würden Sie gerne wissen, was genau die Einteilung in Liegezonen bedeutet und wie viele Zonen es braucht, um mit Komfort zu schlafen? Da sich die einzelnen Regionen des menschlichen Körpers wie zum Beispiel der Schulterbereich oder der Hüft-Lenden-Bereich im Hinblick auf das Gewicht erheblich unterscheiden, erscheint die Zonierung einer Matratze durchaus sinnvoll. Weiter unten informieren wie Sie über den Aufbau und die optimale Anzahl der Liegezonen.

FAQs

Der Hersteller weist auf die Medicott-Ausrüstung der AmazonBasics G0AMBE0090 Taschenfederkernmatratze hin. Was ist das?

Das Medicott-Verfahren beugt der Schimmelbildung vor und macht die Textilien weitgehend milbenfest. Diese Ausrüstung ist kein Alleinstellungsmerkmal dieses Modells, denn Medicott- oder vergleichbare Verfahren gehören heute bei der Herstellung von Bettwaren zum Standard-Paket.

Wie erfolgt der Versand?

Sie erhalten dieses Modell vakuumverpackt und zusammengerollt. Erst nach etwa 3 Tagen nimmt die Matratze ihre ursprüngliche Form wieder an.

Ist der Bezug abnehmbar?

Ja, der Bezug verfügt über einen Reißverschluss und lässt sich abnehmen. Sie können den Bezug bei 60 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen.

Auf einer Seite ist „Diese Seite oben“ oder „Up“ angegeben. Bedeutet das, dass die AmazonBasics G0AMBE0090 Taschenfederkernmatratze doch nicht beidseitig verwendbar ist?

Diese Bezeichnung ist tatsächlich irreführend. Die Matratze ist beidseitig verwendbar.

3. Inofia DE-T3ft 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze mit 3D-Memory Foam und verlängerter Rücknahmegarantie

Die Inofia DE-T3ft 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze gehört zu den mittelfesten Matratzen und überzeugt durch einen moderaten Preis. Das Kundenfeedback zum Modell fällt sehr positiv aus, wobei sich die Käufer in erster Linie mit der praktischen Verpackung sowie mit hohem Schlafkomfort zufrieden zeigen.

Die Taschenfederkernmatratze von Inofia, einem Hersteller und Retailer aus China, eignet sich sowohl für Single-Betten als auch für Doppelbetthälften. Der Härtegrad H3 qualifiziert diese Matratze als einen funktionellen Allrounder, der für Menschen mit einem Körpergewicht zwischen 70 und 100 Kilogramm die richtige Lösung darstellt.

Fragen Sie sich vielleicht, welcher Härtegrad für Sie der richtige ist? Von den insgesamt fünf Härtegraden ist H3 der gängigste und für die meisten Personen auch die richtige Wahl. Bei der Entscheidung für einen bestimmten Härtegrad spielen neben dem Körpergewicht noch individuelle Schlafgewohnheiten eine Rolle. Unser Ratgeber widmet diesem verbraucherrelevanten Thema einen speziellen Abschnitt.

In der Produktspezifikation betont der Hersteller gezielt den Einsatz eines Memory Foams als Polstermaterial. Es handelt sich hierbei um eines der elastischen Formgedächtnispolymere, die nach einer Belastung in ihre ursprüngliche Form zurückkehren und somit für optimale Druckentlastung sorgen. Das Material Memory Foam trägt zum allgemeinen Liegekomfort bei, stellt jedoch kein Alleinstellungsmerkmal der Inofia 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze dar.

Mit einer Gesamthöhe von rund 22 Zentimetern bewegt sich die Matratze im soliden Durchschnitt. Leider gibt die Produktspezifikation keine Auskunft über die Anzahl der Federn pro Quadratmeter. Die Einteilung in sieben Liegezonen spricht jedoch insgesamt für einen angemessenen Liegekomfort. Von Vorteil ist eine platzsparende Lieferung der Matratze in einer Vakuumverpackung.

FAQs

Diese Taschenfederkernmatratze kommt beim Käufer vakuumverpackt und insofern stark größenreduziert an. Wie lange dauert es, bis die Matratze von Inofia einsatzbereit ist?

Gleich nach dem Auspacken beginnt die Inofia DE-T3ft 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze sich zu „entfalten“. Es kann bis zu 72 Stunden dauern, bis das Modell seine volle Höhe erreicht hat.

Wie hoch ist das Raumgewicht dieser Taschenfederkernmatratze?

Generell spielt dieser Wert nur bei Schaumstoff- oder zum Beispiel Latexmatratzen eine Rolle. Daher gibt die Produktspezifikation in diesem Fall kein Raumgewicht an.

Der Hersteller bietet laut eigener Aussage „100 Nächte Probeschlafen“ an. Was ist darunter zu verstehen?

Der Verkäufer verpflichtet sich somit freiwillig, die bei ihm gekaufte Ware innerhalb von 100 Tagen nach dem Kauf bei Nichtgefallen zurückzunehmen und den Kaufpreis in vollem Umfang zu erstatten. Sie müssen keine Gründe für die Rückgabe angeben, die Hygienefolie dürfen Sie zuvor entfernen.

Auf die Inofia DE-T3ft Taschenfederkernmatratze gibt es 10 Jahre Garantie. Was bedeutet das?

Im Klartext bedeutet es, dass Sie innerhalb dieser Frist die Taschenfederkernmatratze zurückgeben dürfen, falls das Produkt Mängel aufweist. Die Mängel dürfen jedoch nicht auf Verschleiß zurückzuführen sein.

Verfügt die Inofia Taschenfederkernmatratze über einen abnehmbaren Bezug?

Nein, das ist bei diesem Modell nicht der Fall. Wir empfehlen daher die Nutzung mit einem Matratzenschoner.

4. Matratzen Perfekt Köln mpmköl_0920h4fk_# Orthopädische 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze mit 480 Stahlfedern

Die preisgünstige Matratzen Perfekt Köln mpmköl_0920h4fk_# Orthopädische 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze punktet mit ordentlicher Ausstattung und gewährleistet laut Nutzern einen guten Liegekomfort sowie ein angenehmes Schlafklima. Mit ihren Maßen von 90 mal 200 Zentimetern passt die Taschenfederkernmatratze Köln sowohl zu einem Single-Bett als auch im Set zu einem Doppelbett.

Der Härtegrad H4 qualifiziert die Matratze als die richtige Lösung für Personen mit einem überdurchschnittlich hohen Körpergewicht sowie für alle, die eine etwas härtere Unterlage beim Schlafen vorziehen. Die Einteilung in sieben Zonen sorgt für ein Plus an Ergonomie. Der Hersteller weist darauf hin, dass dieses Modell über einen abnehmbaren Bezug aus atmungsaktiven Kunstfasern verfügt. Über die Ausrüstung des Textilstoffes gibt die Produktspezifikation leider keine genaue Auskunft, dafür aber über die Zahl der Federn: Mit insgesamt 480 Stahlfedern ist die Federndichte ausreichend.

Womöglich beschäftigt Sie gerade die Frage, wie viele Stahlfedern pro Quadratmeter optimal sind und welche Eigenschaften mit diesem Wert zusammenhängen? Tatsächlich variiert die Zahl der Federn von Modell zu Modell erheblich, wobei 250 Federn pro Quadratmeter als akzeptabel und 500 Federn pro Quadratmeter als anspruchsvoll gelten. Bei den Werten ab 750 Federn pro Quadratmeter handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um vergleichsweise kleinere und hochelastische Nano-Federn. Die Federndichte beeinflusst die Punktelastizität und die stützenden Eigenschaften einer Taschenfederkernmatratze. Somit besitzt dieser Faktor eine hohe Relevanz für den Verbraucher.

Die Taschenfederkernmatratze von Matratzen Perfekt verfügt über sieben Liegezonen für mehr Schlafkomfort. Mit einer Gesamthöhe von 20 Zentimetern liegt das Modell etwas unter dem Durchschnitt, was sich wiederum mindernd auf die stützenden und druckentlastenden Eigenschaften auswirkt. Positiv ist anzumerken, dass sich die Matratze Köln beidseitig verwenden lässt, wodurch sich die Lebensdauer des Produkts insgesamt verlängert.

FAQs

Für welches Körpergewicht eignet sich diese Matratze?

Der Härtegrad H4 empfiehlt sich für ein Körpergewicht zwischen 100 und 130 Kilogramm. Die Entscheidung hängt jedoch nicht zuletzt davon ab, ob Sie lieber weich oder eher hart schlafen möchten. Die Matratzen Perfekt Köln mpmköl_0920hfk_# Orthopädische 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze ist eine insgesamt harte Matratze.

Erfolgt die Lieferung in einer Vakuumverpackung?

Ja, diese Taschenfederkernmatratze kommt vakuumiert bei Ihnen an und ist erst nach 48 bis 72 Stunden einsatzbereit.

An welchen Standorten wird die Matratzen Perfekt Köln mpmköl_0920hfk_# Orthopädische Taschenfederkernmatratze hergestellt?

Der Anbieter betont, dass dieses Produkt ausschließlich aus Produktionsstätten in Deutschland stammt.

Eignet sich dieses Modell für Bauchschläfer?

Ja, eine Taschenfederkernmatratze eignet sich unter anderem für Bauchschläfer.

5. Badenia Bettcomfort Irisette Lotus 03 888 360 159 Taschenfederkernmatratze – beidseitig verwendbar mit fairem Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Badenia Bettcomfort Irisette Lotus 03 888 360 159 Taschenfederkernmatratze für Single-Betten verfügt über einen Kern mit bauchigen Tonnenfedern für mehr Flexibilität und vermag trotz der Oberklasse-Ausstattung mit einem moderaten Preis zu überzeugen. Die Tonnentaschenfederkernmatratze aus der Produktlinie Irisette steht insgesamt recht hoch in der Gunst der Verbraucher und beschert laut Nutzern ein erholsames Schlaferlebnis.

Würden Sie gerne mehr über die Unterschiede zwischen den Tonnentaschenfederkernmatratzen und Federkernmatratzen erfahren? Im Abschnitt zur Klassifizierung des Matratzensortiments im Handel gehen wir darauf ein.

Der Hersteller betont besonders die Rundumpolsterung durch einen atmungsaktiven Kaltschaum, sodass die Matratze beidseitig verwendbar ist. Dies ist zwar kein Alleinstellungsmerkmal dieser Tonnentaschenfederkernmatratze , doch verfügen wiederum nicht alle Federkernmatratzen am Markt über diese Besonderheit. Der Lyocell-Textilbezug verspricht eine angenehme Haptik und ein gutes Feuchtigkeitsmanagement. Den Bezug können Sie abnehmen und bei 60 Grad Celsius in der Waschmaschine reinigen.

Dank der Aufteilung in sieben Liegezonen bietet diese Tonnentaschenfederkernmatratze für jede Körperregion optimale Bedingungen. Die Gesamtanzahl der Federn liegt bei 500 und ist insofern in Ordnung. Für eine angemessene Punktelastizität ist laut Rezensenten gesorgt.

FAQs

In der Produktspezifikation ist von Tencel-Faser die Rede. Was ist das?

Tencel ist ein Markenname für die Lyocell-Cellulosefaser der Lenzing AG. Es handelt sich um ein klimafreundliches Herstellungsverfahren ohne Einsatz von chemischen Mitteln, die Lyocell-Textilstoffe gelten als atmungsaktiv und knitterfrei.

Welche Eigenschaften zeichnen die Produktlinie Irisette aus?

Irisette ist eine Produktlinie des Traditionsunternehmens Badenia Bettcomfort aus Friesenheim. Irisette umfasst mehrere Modelle von Bettwaren mit einem innovativen Anspruch.

Erfolgt die Lieferung der Badenia Bettcomfort Irisette Lotus 03 888 360 159 Taschenfederkernmatratze vakuumiert?

Der Hersteller empfiehlt, diese Tonnentaschenfederkernmatratze nicht einzurollen.

Wie schwer ist dieses Modell?

Die Badenia Bettcomfort Irisette Lotus 03 888 360 159 Taschenfederkernmatratze wiegt rund 20 Kilogramm.

Gibt es eine Rücksendemöglichkeit für dieses Produkt?

Je nach Anbieter ist die Rücksendung unterschiedlich geregelt. Einige Verkäufer erklären sich zur Rücknahme nur dann bereit, insofern Sie die Hygienefolie von der Matratze nicht entfernt haben.

6. verapur Classik 101233-090200H3 Taschenfederkernmatratze – beidseitig nutzbar mit bauchigen Federn

verapur, ein Hersteller aus Essen, Deutschland, bietet mit diesem Modell eine solide ausgestattete Taschenfederkernmatratze mit bauchigen Tonnenfedern für optimale Punktelastizität an. Die Verbraucher loben die verapur Classik 101233-090200H3 Taschenfederkernmatratze fast einstimmig und heben am häufigsten den überzeugenden Liegekomfort in Kombination mit einem moderaten Preis hervor.
Der Härtegrad H3 qualifiziert die Federkernmatratze Classik für Nutzer mit einem Körpergewicht zwischen 80 und 100 Kilogramm.

Bei einer Größe von 90 mal 200 Zentimetern ist es eine optimale Matratze für Single-Betten sowie im Doppelpack für viele Doppelbetten. Die 403 Tonnentaschenfedern sorgen für eine angemessene Punktelastizität, auch wenn die Federndichte doch etwas zu niedrig angesetzt ist. Dank der beidseitigen 3 Zentimeter hohen Polsterung mit Kaltschaum können Sie diese Tonnentaschenfederkernmatratze wenden. Sieben Liegezonen gewähren ein Plus an Ergonomie, außerdem betont der Hersteller explizit eine anschmiegsame Struktur des Bezugstoffes. Der gesteppte Bezug der verapur Tonnentaschenfederkernmatratze mit Hohlfaserfüllung fühlt sich weich an und ist atmungsaktiv.

Sind Sie vielleicht gerade über den Begriff Hohlfaser gestolpert und fragen sich, was das ist? Es handelt sich hierbei um eine Kunststofffaser, die wie ein Strohhalm aufgebaut und innen hohl ist. Die Hohlfasern kommen in der Regel bei Kissenfüllungen zum Einsatz und gelten als atmungsaktiv, hygienisch und langlebig.

FAQs

Gibt es eine Rücknahmegarantie auf dieses Produkt?

Die Firma verapur gewährt Ihnen ein 30-tägiges Rückgaberecht und das sogar auf eine vollständig ausgepackte Matratze ohne Hygienefolie.

Gibt es bei der verapur Classik 101233-090200H3 Taschenfederkernmatratze eine Kopf- und eine Fußseite?

Nein, genauso wie bei den meisten anderen Federkernmatratzen spielt es keine Rolle, wie herum Sie die Matratze auf den Lattenrost legen. Die Liegezonen sind gespiegelt.

Bietet der Hersteller einen Abholdienst für alte Matratzen?

Nein, leider ist keine Abholung möglich. Sie können Ihre alte Matratze von Ihrem regionalen Müllentsorgungsanbieter abholen lassen oder selbst auf der Mülldeponie vor Ort entsorgen.

Fühlt sich der gesteppte Bezug im Sommer nicht zu warm an?

Nein, da die Hohlfaser über ein ausgewogenes Temperaturmanagement verfügt, bleibt das Schlafgefühl auf der verapur Classik 101233-090200H3 Taschenfederkernmatratze rund um das ganze Jahr weitgehend gleich.

7. Hilding Sweden Essentials HA 139 Taschenfederkernmatratze – mittelhart mit antimikrobiellem Finish

Das Matratzen-Modell punktet mit einer hohen Federnzahl und soll laut Hersteller für ein eher weiches Liegegefühl sorgen. Mit nur sehr wenigen Ausnahmen loben die Käufer diese Federkernmatratze und betonen die hochwertige Verarbeitung sowie ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Hilding Sweden Essentials HA 139 Taschenfederkernmatratze ist 90 mal 200 Zentimeter groß und somit vor allem für Single-Betten die richtige Lösung. Den Härtegrad gibt der Hersteller als H2 – H3 an, jedoch ist diese Angabe weniger auf die Beschaffenheit der Federn selbst, sondern vielmehr auf die unterschiedlich gepolsterten Seiten zurückzuführen.

Eine Besonderheit dieser Federkernmatratze ist nämlich die Verwendung von zwei verschiedenen Polstermaterialien für die Ober- und Unterseite. Die Polsterung der Oberseite besteht aus einer 3 Zentimeter hohen Schicht geriffelten Kaltschaums für ein etwas festeres Liegegefühl, die Polsterung der Unterseite besteht aus etwas weicherem und zugleich punktelastischem Memory Foam.

Im Federkern verbaut die Traditionsfirma aus Schweden für eine optimale Druckentlastung etwa 800 einzeln eingenähte Stahlfedern. Wie bei den modernen Taschenfederkernmatratzen gewohnt, verfügt auch die Matratze von Hilding Sweden aus der Serie Essentials über sieben Liegezonen für einzelne Körperregionen. Der Bezug lässt sich abnehmen und bei 60 Grad in der Waschmaschine reinigen. Der Hersteller weist auf die milbenfeste und antibakterielle Medicott-Ausrüstung hin, sodass die Essentials Taschenfederkernmatratze auch für Allergiker eine passende Lösung darstellt.

FAQs

Fühlt sich die Hilding Sweden Essentials HA 139 Taschenfederkernmatratze eher hart oder eher weich an?

Das Liegegefühl hängt nicht nur mit dem Härtegrad, sondern auch mit Ihren individuellen Schlafgewohnheiten zusammen. Laut Nutzer fühlt sich die Matratze entgegen des Herstellerversprechens relativ hart an, auch an der angeblich weichen Memory Foam-Seite.

Für welche Schlafpositionen eignet sich diese Matratze?

Wie alle Taschenfederkernmatratzen ist auch dieses Modell für Bauch-, Seiten- und Rückenschläfer gleich gut geeignet.

Ist die Matratze mit verstellbaren Lattenrosten kompatibel?

Ja, Sie dürfen die Hilding Sweden Essentials HA 139 Taschenfederkernmatratze gerne mit einem verstellbaren Lattenrost verwenden. Auch die Kompatibilität mit einem elektrischen Lattenrost ist kein Problem.

Wie lässt sich diese Matratze etwas weicher machen?

Sie können sich entweder für einen niedrigeren Härtegrad entscheiden oder einen gefüllten Topper verwenden. Auch Topper aus Latex sowie Schaumstoffauflagen sorgen für ein weicheres Liegegefühl.

8. MK-Matratzen Florence Premium 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze mit Aloe-Vera-Ausrüstung

Dank eines Kerns aus bauchigen Stahlfedern ist diese Matratze punktelastisch und sorgt für eine angemessene Druckentlastung. Der Hersteller weist dezidiert auf die antibakterielle, antimykotische und milbenresistente Aloe-Vera-Ausrüstung des Bezugsstoffs hin. Diese Eigenschaft qualifiziert die Tonnentaschenfederkernmatratze von MK-Matratzen GmbH aus Bad Oeynhausen speziell für die Verwendung durch Allergiker und sensible Personen. Die Verbraucher sind sehr angetan und geben dem Produkt fast ausschließlich die Bestnote.

Die MK-Matratzen Florence Premium 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze eignet sich sowohl für Single-Betten als auch – in einem Zweier-Set – für Doppelbetten. Der Härtegrad H2 signalisiert, dass die Matratze für leichtere Personen und Weichschläfer die richtige Lösung darstellt. Für ein ergonomisches Schlafgefühl sorgt die Einteilung in sieben Zonen, als Polstermaterial verwendet die Firma MK-Matratzen die punktelastischen Formgedächtnispolymere. Die Höhe dieser Tonnentaschenfederkernmatratze bewegt sich mit 18 Zentimetern eher im unteren Bereich, jedoch verursacht dies laut Käuferfeedback keine Einbußen beim Schlafkomfort.

FAQs

Kommt die Matratze vakuumiert an und wenn ja, wie groß ist das Packmaß?

Ja, die MK-Matratzen Florence Premium 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze erhalten Sie vakuumverpackt, das Packmaß beträgt 90 mal 35 mal 35 Zentimeter.

Für welches Körpergewicht empfiehlt sich das Modell?

Der Hersteller meint, dass sich die Tonnentaschenfederkernmatratze für Personen mit einem Gewicht bis 90 Kilogramm eignet. Die Entscheidung hängt jedoch nicht zuletzt von Ihrem individuellen Empfinden ab.

Der Hersteller wirbt mit einer Klimafaser. Was bedeutet das?

In der Regel verstehen die Hersteller unter Klimafaser eine atmungsaktive Kunststofffaser, oft handelt es sich um die Hohlfaser.

Verfügt der Bezug der MK-Matratzen Florence Premium 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze ebenfalls über eine Zonierung oder bezieht sich die Einteilung in sieben Zonen ausschließlich auf den Federkern?

Die Zonierung erfolgt durch die konzertierte Aktion von beiden Faktoren – der unterschiedlichen Beschaffenheit der Stahlfedern und der Steppung des Bezugs.

Was ist eine Taschenfederkernmatratze?

Eine Taschenfederkernmatze ist eine Schlafmatratze mit einem Kern aus Stahlfedern, die eine unterschiedliche Form haben können. Dabei ist jede Feder im Unterschied zu den früheren Bonell-Federkernmatratzen in eine einzelne Tasche aus widerstandsfähiger und elastischer Textilfaser eingenäht. Alle Taschen sind für ein Plus an Elastizität je nach Modell miteinander vernäht oder verklebt.

Ein Kern aus Hunderten miteinander verbundenen, in Stofftaschen eingeschlossenen Federn stellt das Alleinstellungsmerkmal der Taschenfederkernmatratzen dar.

Für ein optimales Liegegefühl verfügt jede Taschenfederkernmatratze über eine Polsterung, die in der Regel sowohl an der Ober- als auch an der Unterseite vorhanden ist. Als Polsterstoff nutzen die Hersteller gerne Formgedächtnispolymere oder auch herkömmlichen Kaltschaum. Den Kern und die Polsterung umschließt ein Bezug aus Kunstfaser, Baumwolle oder einer Mischfaser. Viele Modelle verfügen zusätzlich über einen abnehmbaren Bezug, um die Pflege der Matratze zu erleichtern. Ein Topper, also eine Matratzenauflage, ist im Lieferumfang selten vorhanden. Sie können diesen genauso wie einen Matratzenschoner in den meisten Fällen passend zu Ihrer Taschenfederkernmatratze von dem gleichen Hersteller erwerben.

Um eine Matratze mit Federkern zu verwenden, benötigen Sie einen Lattenrost, wobei die Taschenfederkernmatratzen mit so gut wie allen Lattenrosten kompatibel sind. Auch die Verwendung in Kombination mit einem verstellbaren Rost stellt kein Problem dar. Außerdem sind die Taschenfederkernmatratzen für Boxspringbetten ohne Weiteres geeignet.

Für welche Nutzergruppen empfiehlt sich eine Taschenfederkernmatratze?

Taschenfederkernmatratze TestAufgrund ihrer Bauweise zeichnet sich eine Schlafmatratze mit Federkern durch einige Besonderheiten aus. Dank der größeren Anzahl an mit Luft gefüllten Hohlräumen lässt sich das Schlafgefühl auf einer solchen Matratze als luftig, trocken und relativ kühl beschreiben. Zwischen dem Innenraum der Taschenfederkernmatratze und der Raumluft findet ein konstanter Austausch statt, sodass die Matratze als atmungsaktiv zu bezeichnen ist.

Durch eine angemessene Lüftung ist der Schimmelbildung sowie der Ausbreitung von Milben und schädlichen Keimen weitgehend vorgebeugt. Zugleich heizt sich die Matratze sogar bei höheren Raumtemperaturen nie zu stark auf und leitet darüber hinaus mit der Luft auch die überflüssige Feuchtigkeit aus. Somit ist eine Taschenfederkernmatratze in erster Linie folgenden Nutzern zu empfehlen:

  • Allen Personen, die es im Schlaf lieber generell etwas kühler haben oder zum Beispiel in einem beheizten Schlafzimmer nächtigen möchten, ohne ins Schwitzen zu kommen.
  • Nachtschwitzern, die im Schlaf durch den Schweiß viel Feuchtigkeit verlieren und zugleich auf ein hygienisches Schlafklima achten.
  • Allergikern und empfindlichen Personen, die besonders sensibel auf Milbenbefall und Schimmel reagieren.
  • Unruhigen Schläfern, die ihre Schlafposition häufig wechseln. Die Taschenfederkernmatratzen sind punktelastisch und flexibel, insofern passen sich die Matratzen Ihrer veränderten Position augenblicklich an.

Wir weisen an dieser Stelle explizit darauf hin, dass sich die Taschenfederkernmatratzen für alle Schlafpositionen und -gewohnheiten gleich gut eignen. Somit macht es keinen Unterschied, ob Sie ein Bauch-, Seiten- oder Rückenschläfer sind.

Welche Typen von Taschenfederkernmatratzen bietet Ihnen der Handel?

Taschenfederkernmatratze VergleichDas Sortiment der Onlineshops und der Händler vor Ort mag mit einer breiten Vielfalt überraschen. Zwischen den Taschenfederkernmatratzen bestehen tatsächlich zahlreiche Unterschiede im Hinblick auf die Anzahl der Federn und der Liegezonen sowie des verwendeten Bezugsmaterials und weiteren Details. Jedoch lassen sich alle Schlafmatratzen mit Federkern unserer Meinung nach in zwei große Gruppen unterteilen:

  1. Herkömmliche Taschenfederkernmatratzen mit taillierten Stahlfedern
  2. Tonnentaschenfederkernmatratzen mit bauchigen Taschenfedern

Der Unterschied zwischen diesen beiden Typen betrifft somit die Form der Stahlfedern, wobei die bauchigen Tonnenfedern als insgesamt stabiler und zugleich flexibler gelten. Die Tonnentaschenfederkernmatratzen gehören in der Regel dem hochpreisigen Marktsegment an und verfügen über etliche High End-Ausstattungsmerkmale. Im Umkehrschluss bedeutet das Gesagte keineswegs, dass die herkömmlichen Taschenfederkernmatratzen hinsichtlich der Qualität an die Tonnentaschenfederkernmodelle nicht herankommen. Neben der Bauweise des Federkerns gibt es nämlich eine Reihe an weiteren Features, die den realen Wert der Matratze für den Verbraucher mitbestimmen.

Die Unterschiede betreffen nicht nur die Form der Stahlfedern, sondern teilweise auch deren Größe, denn vor allem bei den Matratzen mit einer hohen Federndichte verwenden die Hersteller häufig vergleichsweise kleine Federn – die sogenannten Mini- oder Nanofedern. Somit erzielen die Designer ein überzeugendes Maß an Flexibilität und Druckentlastung bei gleichzeitig kompakten Maßen einer Matratze.

Plus- und Minuspunkte einer Taschenfederkernmatratze im Vergleich zu einer Schaumstoffmatratze

In unserer Gegenüberstellung von positiven und negativen Seiten einer Taschenfederkernmatratze sehen wir bewusst von den Unterschieden zwischen den herkömmlichen Taschenfederkernmatratzen und Tonnentaschenfederkernmatratzen ab. Als Vergleichsgröße dient uns eine andere beliebte Variante der Schlafmatratze, nämlich eine Matratze mit Schaumstoffkern.

  • Atmungsaktiv und gut belüftet
  • Ausgewogenes Temperatur-Management
  • Milbenfest, keim- und schimmelpilzresistent, für Allergiker geeignet
  • Strapazierfähig und langlebig
  • Kein kuschelig-warmes Schlafgefühl, für kalte Schlafzimmer und Personen, die leicht frieren, nicht die erste Wahl
  • Hohes Eigengewicht

Verbraucherrelevante Ausstattungsmerkmale einer Taschenfederkernmatratze

Beste TaschenfederkernmatratzeUnser Ratgeber verfolgt das Ziel, Ihnen bei der Suche nach dem passenden Produkt zur Hand zu gehen. Daher versorgen wir Sie mit ausführlichen Informationen rund um die Taschenfederkernmatratze und weisen explizit auf solche Aspekte hin, die für Sie als Verbraucher von besonderer Bedeutung sind.

Punktelastizität, Stützkraft und Druckentlastung – für Schlafkomfort entscheidend

Diese drei Faktoren hängen miteinander zusammen und beeinflussen in hohem Maße Ihre Schlafqualiltät. Als Punktelastizität bezeichnen die Fachleute die Fähigkeit einer Matratze, nur an dem Ort dem Druck nachzugeben, wo der Druck auch ausgeübt wird. Das Gegenteil der Punktelastizität ist eine Flächenelastizität, wenn die Matratze dem Druck durch das Absinken von größeren Flächen nachgibt.

Eine punktelastische Matratze stützt optimal den Körper und sorgt für eine angemessene Druckentlastung. Nur wenn eine Matratze punktelastisch und druckentlastend ist, erleben Sie den Schlaf dank einer ergonomischen Liegeposition als erholsam und wachen ohne Muskelverspannungen oder Kopfschmerzen auf. In der Regel sind sogar die Taschenfederkernmatratzen aus dem mittleren Preissegment für eine durchaus zufriedenstellende Druckentlastung bekannt und überzeugen mit hoher Stützkraft.

Leider existiert keine Maßeinheit für die Punktelastizität, sodass sich diese nur anhand der Produkteinschätzungen, Kundenrezensionen sowie eigener Erfahrungen mit der Matratze bestimmen lässt.

Anzahl der Federn – Federndichte

Achtung: Das sollten Sie wissen!Die Punktelastizität hängt neben der Qualität des Federkerns nicht zuletzt auch mit der Anzahl der vernähten Taschenfedern zusammen. Während Taschenfederkernmatratzen der Mittelklasse im Schnitt die Federndichte von 250 bis 300 Einzelfedern pro Quadratmeter aufweisen, bewegen sich die Werte bei den Oberklasse-Modellen im Bereich von 1.000 und mehr Stahlfedern pro Quadratmeter. Grundsätzlich gilt: je höher die Federndichte, desto besser die Druckentlastung und Stützkraft. Indes können auch rund 500 Federn in einer Single-Matratze bereits für durchaus zufriedenstellende Liegeeigenschaften sorgen.

Anzahl der Liegezonen – mindestens fünf sollen es sein

Es gibt im Handel heute kaum eine Taschenfederkernmatratze, die nicht in mehrere Liege- oder Komfortzonen unterteilt wäre. Die Zonierung folgt der Anatomie des menschlichen Körpers, denn verständlicherweise üben unterschiedliche Körperregionen auf die Matratzenoberfläche unterschiedlich starken Druck aus. Damit die jeweilige Körperregion weder zu tief noch zu wenig einsinkt, teilen die Hersteller eine Matratze in mindestens fünf Liegezonen ein: für den Kopf, den Schulterbereich, den Lenden-Hüftbereich, die Oberschenkel sowie für die Füße. Eine Unterteilung in sieben Zonen ist ebenfalls weit verbreitet, in diesem Fall kommen eine Extra-Zone für den Lendenbereich sowie eine für die Wadenregion hinzu.

Berücksichtigen Sie, dass die Liegezonen immer gespiegelt sind, sodass zum Beispiel die Fußzone hinsichtlich der Druckentlastung und Stützkraft der Kopfzone gleich ist. Somit besitzt eine Taschenfederkernmatratze keine Kopf- und Fußseite.

Die Zonierung erreichen die Hersteller zum einen durch die Größenunterschiede zwischen den Stahlfedern und durch unterschiedliche Drahtdicken. Zum anderen tragen zum Formen der Liegezonen auch die unterschiedlich dicke Füllung des Bezugs und der Zuschnitt der Polsterung bei.

Übrigens gilt sieben aus heutiger Sicht als optimale Zahl bei der Bildung von Liegezonen, denn eine weitere Splitterung würde die individuellen Größenunterschiede zwischen den Menschen nicht angemessen berücksichtigen können. Während einige wenige sich beim Liegen auf einer solchen Matratze wohl fühlen würden, ist es wahrscheinlich, dass die meisten doch einen erheblichen Diskomfort erleben müssten.

Wie sieht eigentlich die optimale, ergonomische Schlafposition aus? Es ist nicht ganz einfach, die Frage eindeutig zu beantworten, denn jeder Mensch empfindet seine Liegeposition in der Regel als perfekt und erholsam. Zumindest für Seitenschläfer gibt es eine Empfehlung, jede Krümmung der Wirbelsäule im Liegen zu vermeiden. Auf diese Weise kann sich die Muskulatur am besten entspannen, sodass die Wahrscheinlichkeit von Rücken- oder Kopfschmerzen sinkt.

Härtegrad – von weich über mittelfest bis extra hart

Taschenfederkernmatratze Test und VergleichDer Härtegrad spielt bei der Einschätzung einer Taschenfederkernmatratze eine nicht unerhebliche Rolle, denn die Zuordnung zu einem Härtegrad gibt Ihnen Auskunft über die Eignung der Matratze für Nutzer mit einem bestimmten Körpergewicht. Die Einteilung in Härtegrade ist natürlich auch als eine Empfehlung zu verstehen, zumal auch die individuellen Schlafgewohnheiten sich merklich unterscheiden.

Für die Bestimmung der Härtegrade existieren keine festen Kriterien, sodass jeder Hersteller zum Teil auch eigene Faktoren wie zum Beispiel das Raumgewicht der Schaumstoffpolsterung mit einfließen lässt. Jedoch gibt es unter den Anbietern der Taschenfederkernmatratzen weitgehend Konsens, dass es folgende Härtegrade geben soll:

  • Härtegrad H1 qualifiziert eine Matratze als weich und anschmiegsam. Solche Schlafmatratzen eignen sich für Personen mit einem Körpergewicht zwischen 45 und 60 Kilogramm sowie für solche Nutzer, die am liebsten weich schlafen. Hinweis: Es ist jedoch zu beachten, dass eine schwerere Person auf dieser Matratze zu stark einsinken kann, wodurch sich die Liegeposition negativ verändert.
  • Härtegrad H2 ist weit verbreitet und qualifiziert die Matratze als mittelfest. Eine H2-Matratze eignet sich optimal für Verbraucher mit einem Körpergewicht zwischen 65 und 90 Kilogramm sowie für schwerere Personen, die indes eher weich schlafen möchten.
  • Härtegrad H3 ist ein Klassiker und für Menschen mit einem Körpergewicht zwischen 80 und 110 Kilogramm die richtige Wahl. Eine H3-Taschenfederkernmatratze eignet sich außerdem für Hartschläfer mit einem geringeren Körpergewicht.
  • Härtegrad H4 sagt aus, dass es sich um eine recht harte Matratze handelt, die sich in erster Linie für Schläfer mit einem Gewicht zwischen 100 und 130 Kilogramm eignet. Auch für Personen, die aus gesundheitlichen Gründen hart schlafen müssen, ist eine H4-Matratze die richtige Wahl.
  • Härtegrad H5 ist relativ selten und Menschen mit einem Körpergewicht über 130 Kilogramm zu empfehlen.

Um einen bestimmten Härtegrad zu erreichen, setzen die Hersteller zum einen auf die Anpassung der Widerstandskraft der Stahlfedern und zum anderen auf unterschiedlich feste Polsterstoffe sowie auf spezielle Geometrien und den Schnitt des Kaltschaums.

Erscheint Ihnen die Taschenfederkernmatratze nach einiger Zeit zu hart oder sind Sie mit der Punktelastizität nicht mehr zufrieden, ist es noch kein Grund, die Matratze zu entsorgen. Ein Matratzentopper aus viskoelastischem Schaumstoff kann Abhilfe leisten.

Polsterung – für ein Mehr an Schlafkomfort

Taschenfederkernmatratzen TestIhr Schlafgefühl ergibt sich aus der Wirkung des Federnkerns und der jeweiligen Polsterung. In den meisten Fällen verfügen die Taschenfederkernmatratzen über eine Polsterung an allen sechs Seiten. Jedoch fällt die Beschaffenheit der Polsterstoffe unterschiedlich aus. Während die Hersteller an den Rändern nur eine relativ dünne Schaumstoffschicht einsetzen, beträgt die Dicke der Polsterung an der Ober- und Unterseite zwischen 3 und 5 Zentimetern.

Die meisten Matratzen-Modelle verfügen über eine Polsterung oben und unten, sodass Sie eine solche Taschenfederkernmatratze beidseitig nutzen und auf diese Weise ihre Lebensdauer verlängern können. Für mehr Flexibilität sind nicht wenige Schlafmatratzen der gehobenen Mittelklasse sowie der Oberklasse mit jeweils anderem Material an der oberen und unteren Seite gepolstert. Während an einer Seite der geschmeidige und punktelastische Memory Foam zum Einsatz kommt, besteht die Polsterung an der anderen Seite oft aus einem vergleichsweise festen, geriffelten Schaumstoff. Somit gibt Ihnen eine Matratze bei dem gleichen Härtegrad zwei Schlafmöglichkeiten.

Bezug – atmungsaktive Stoffe und milbenfeste Ausrüstung

Immer mehr Taschenfederkernmatratzen besitzen zwei Textilbezüge. Der erste Bezug hält den Kern und die Polsterstoffe zusammen und ist verständlicherweise nicht abnehmbar. Der zweite Bezug verfügt dagegen über einen Rundum-Reißverschluss und lässt sich abnehmen. Ein abnehmbarer und maschinenwaschbarer Textilbezug erfüllt die wachsenden Ansprüche an die Hygiene und verlängert die Lebensfrist einer Matratze.

Gehört zur Ausstattung Ihrer Taschenfederkernmatratze kein abnehmbarer Bezug, können Sie gerne auf einen ebenfalls abnehmbaren und waschbaren Matratzenschoner zurückgreifen. Dieser lässt sich meist mithilfe von Gummihalterungen an allen vier Ecken der Matratze befestigen und verrutscht sogar bei unruhigem Schlaf nicht.

Als Material für den Bezug nutzen die Hersteller sowohl Kunststofffaser als auch Baumwolle sowie Mischtextilien. Die Beschaffenheit der Faser und die Webart zielen immer darauf ab, ein angenehmes und gesundes Schlafklima zu formen. Die Textilien sind in der Regel atmungsaktiv und verfügen über ein ausgewogenes Feuchtigkeits-Management. Weiterhin zählt heute eine spezielle Ausrüstung wie zum Beispiel Medicott oder die Behandlung mit Aloe-Vera-Extrakten zu den häufigsten Maßnahmen, um die Textilstoffe zu veredeln und milbenfest sowie keimresistent zu machen.

So entfernt zum Beispiel das chemiefreie, klimaneutrale Medicott-Verfahren während einer gründlichen Reinigung der Textilstoffe alle Faserbegleitsubstanzen und somit den Nährboden für Keime, Schimmelpilze und Milben. Insofern eignen sich die modernen Textilbezüge mit einer Ausrüstung zur Verwendung durch Allergiker und sensible Personen.

Leiden Sie an besonders schweren Allergien, ziehen Sie vor dem Matratzenkauf den Arzt Ihres Vertrauens zurate!

Leitfaden – in nur sieben Schritten zur richtigen Taschenfederkernmatratze

Tipps & HinweiseDieser Ratgeber möchte Sie durch ausführliche Informationen und unsere Produkteinschätzungen bei Ihrer Kaufentscheidung unterstützen. Wir hoffen, dass der kompakte Leitfaden Sie mithilfe von sieben einfachen Fragen gezielt zu Ihrem Wunschprodukt führt, das Ihren Anforderungen an eine Taschenfederkernmatratze optimal entspricht.

  1. Wie groß soll eine Matratze sein? Die Antwort hängt sowohl von Ihrer Körpergröße als auch von den Maßen Ihres Bettes ab. Das Standardmaß für Single-Betten liegt bei 90 mal 200 Zentimetern, für französische Betten gibt es Matratzen mit einer Breite von 140 oder 160 Zentimetern. Für großzügige Doppelbetten erhalten Sie Matratzen mit einer Breite von 180 oder auch 200 Zentimetern. Als Standardlänge gelten 200 Zentimeter, für Personen mit einer Körpergröße über 180 Zentimeter empfehlen wir die Überlänge mit 220 Zentimetern. Hinweis: Denken Sie daran, dass Sie für ein französisches Bett sowie für ein Doppelbett zwei Matratzen im Set verwenden können. Die Entscheidung hängt in diesem Fall von Ihren Schlafgewohnheiten ab.
  2. Wie hoch ist Ihr Körpergewicht? Berücksichtigen Sie bei der Wahl unbedingt den Härtegrad H der Matratze und analysieren Sie Ihre eigenen Präferenzen – möchten Sie weich oder doch lieber etwas härter schlafen?
  3. Herkömmliche Taschenfederkernmatratze oder eine Tonnentaschenfederkernmatratze? Hier ist die Entscheidung in erster Linie durch ein verfügbares Budget bestimmt. Summa summarum überzeugen die Tonnentaschenfederkernmatratzen mit einer besseren Druckentlastung und Stabilität. Lassen Sie sich jedoch vorwiegend von Ihren individuellen Ansprüchen an Ihr Nachtlager leiten, denn als ein guter und anspruchsloser Schläfer werden Sie womöglich von den Vorzügen einer teuren Tonnentaschenfederkernmatratze nicht wirklich profitieren können.
  4. Das sollten Sie sich merken!Wie viele Taschenfedern hat Ihre Wunschmatratze? Die Federndichte ist ebenfalls beim Kauf zu bedenken, damit Ihre Taschenfederkernmatratze ihren Zweck – Ihnen angemessenen Liegekomfort zu bieten – auch erfüllen kann. Weniger als 250 Federn pro Quadratmeter dürfen es nicht sein.
  5. Verfügt Ihre Matratze über Liegezonen? Die Einteilung in mehrere Komfortzonen ist heute ein Muss und sorgt für mehr Komfort beim Liegen. Die optimale Anzahl der Liegezonen bewegt sich zwischen fünf und sieben, mehr sind weniger sinnvoll.
  6. Wie ist die Matratze gepolstert? Eine beidseitige Polsterung ist wünschenswert, jedoch keine Pflicht. Eine Polsterung aus Formgedächtnispolymeren (Memory Foam) gibt Ihnen eine bessere Druckentlastung, eine Schaumstoffpolsterung sorgt in der Regel für eine bessere Stützkraft und ein festeres Schlafgefühl.
  7. Ist ein abnehmbarer Textilbezug dabei? Diese Ausstattung ist sinnvoll, damit Ihre Matratze den modernen Hygieneansprüchen genügt. Fehlt ein solcher Bezug, nutzen Sie einen Matratzenschoner in passender Größe.

Was sagt der Taschenfederkernmatratzen-Test der Stiftung Warentest aus?

FragezeichenDie Experten der Stiftung Warentest prüfen jährlich Tausende Produkte, um diese auf ihre Verbraucherfreundlichkeit, Handhabung und Langlebigkeit zu untersuchen. Unter den Konsumgütern, die regelmäßig in den Blickpunkt der Stiftung geraten, befinden sich auch zahlreiche Matratzen. Die Stiftung Warentest nimmt immer wieder neue Produkte ins Visier, sodass in der Test-Tabelle mit Stand vom September 2019 insgesamt 360 Modelle vorhanden sind. Die Stiftung bietet getrennte Tests für Taschenfederkern-, Schaumkern- und Latexmatratzen sowie Matratzen für Boxspringbetten an. Bitte achten Sie darauf, dass Sie eine geringe Gebühr zahlen müssen, um den Test einzusehen.

Speziell bei den Federkernmatratzen loben die Tester die Modelle aus der Serie Irisette von Badenia Bettcomfort, Matratzen von Breckle, Malie, f.a.n. sowie Schlaraffia. Unter anderem äußern nicht wenige Experten die Meinung, dass die Taschenfederkernmatratzen aus dem mittleren Preissegment den teureren Produkten in nichts nachstehen und eine vergleichbare Schlafqualität anbieten.

Gibt es einen Taschenfederkernmatratzen-Test von Öko Test?

Das Verbrauchermagazin Öko Test beschäftigt sich immer wieder mit dem Thema „Gesunder Schlaf“. Auch Matratzen bekommen von den Testern relativ viel Aufmerksamkeit. Aus dem Jahre 2017 stammt ein vielseitiger Ratgeber rund um den Bettenkauf, der Sie über die Anforderungen an Lattenroste, Bettgestelle, Matratzen und weitere Bettwaren aufklärt. Außerdem nahmen die Tester im Jahre 2013 mehrere Latexmatratzen unter die Lupe. Ein Taschenfederkernmatratzen-Test des Verbrauchermagazins Öko Test fehlt bisher. Wir werden unsere Leser über das Erscheinen eines entsprechenden Testberichts umgehend in Kenntnis setzen.

Taschenfederkernmatratzen-Liste 2020: Finden Sie Ihre beste Taschenfederkernmatratze

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. AM Qualitätsmatratzen 7-Zonen 04/2019 239,00€ Zum Angebot
2. AmazonBasics G0AMBE0090 04/2019 149,79€ Zum Angebot
3. Inofia DE-T3ft 7-Zonen 05/2019 189,90€ Zum Angebot
4. Matratzen Perfekt Köln mpmköl_0920h4fk_# Orthopädische 7-Zonen-Matratze 04/2019 129,99€ Zum Angebot
5. Badenia Bettcomfort Irisette Lotus 03 888 60 159 Taschenfederkernmatratze 04/2019 164,99€ Zum Angebot
6. verapur Classik 101233-090200H3 Taschenfederkernmatratze 04/2019 159,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • AM Qualitätsmatratzen 7-Zonen