stern-Nachrichten

8 unterschiedliche Tischtennisschläger im Vergleich – finden Sie Ihren besten Tischtennisschläger für den Amateursport – unser Test bzw. Ratgeber 2020

Für viele Menschen in der heutigen Zeit ist Tischtennis viel mehr als nur eine Freizeitbeschäftigung. Menschen, die den Sport länger ausüben, treten später oft in einen Verein ein und spielen bei Turnieren. Der Tischtennisschläger spielt sowohl bei den Profis als auch bei den reinen Amateuren eine wichtige Rolle. Tischtennisschläger gibt es in unterschiedlichsten Preis- und Qualitätskategorien, die Ihnen je nach Einsatz und persönlichen Vorlieben einen angenehmen Freizeitspaß ermöglichen.

Gehen Sie davon aus, dass der erste Schläger nie von Dauer ist. Nach einer gewissen Zeit finden Sie Ihre Spielweise und wählen danach den für Sie geeigneten Tischtennisschläger. In unserem umfangeichen Produktvergleich blicken wir auf 8 interessante Produkte. Wie Sie einen optimalen Tischtennisschläger für sich finden und welche Kriterien Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber, der sich an den Vergleich anschließt. Wir berichten zudem im Anschluss über Tischtennisschläger-Tests der Stiftung Warentest und von Öko Test.

4 handliche Tischtennisschläger im großen Vergleich

JOOLA Tischtennis-Set Family Spirit
Gewicht
689 Gramm als Set
Eignung
Freizeitbereich
Griffform
Konkav
Abmessungen
29 x 17 x 1,9 Zentimeter
Griffige Oberfläche
Anzahl Schläger
4
ITTF-zugelassen
Schwammstärke
1,5 Millimeter
Blatt-Material
Schläger mit glattem Belag
Spieltyp
Allrounder
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
14,22€ 9,90€
JOOLA CARBON PRO Tischtennisschläger
Gewicht
150 Gramm
Eignung
Freizeit und Wettkampf
Griffform
Konkav
Abmessungen
29 x 17 x 2 Zentimeter
Griffige Oberfläche
Anzahl Schläger
1
ITTF-zugelassen
Schwammstärke
2 Millimeter
Blatt-Material
Glattes Gummi
Spieltyp
Offensivschläger
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
24,38€ 19,90€
JOOLA Duo Tischtennisschläger-Set
Gewicht
150 Gramm Match; 136 Gramm Top
Eignung
Freizeitbereich
Griffform
Match: konkav; Top: anatomisch
Abmessungen
28,5 x 17 x 2,5 Zentimeter Match; 15 x 25 x 3 Zentimeter
Griffige Oberfläche
Anzahl Schläger
2
ITTF-zugelassen
Schwammstärke
1,7 Millimeter
Blatt-Material
Gummi: Glatt/Noppen
Spieltyp
Allroundspieler
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
13,99€ 9,90€
Butterfly Timo Boll Gold 85020 Tischtennisschläger
Gewicht
150 Gramm
Eignung
Anfänger bis Vereinsspieler
Griffform
Konkav
Abmessungen
20 x 15 x 2 Zentimeter
Griffige Oberfläche
Anzahl Schläger
1
ITTF-zugelassen
Schwammstärke
1,5 Millimeter
Blatt-Material
Gummi/glatt
Spieltyp
Für Offensiv- und Defensivspiel geeignet
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
17,78€ 17,89€
Abbildung
Modell JOOLA Tischtennis-Set Family Spirit JOOLA CARBON PRO Tischtennisschläger JOOLA Duo Tischtennisschläger-Set Butterfly Timo Boll Gold 85020 Tischtennisschläger
Gewicht
689 Gramm als Set 150 Gramm 150 Gramm Match; 136 Gramm Top 150 Gramm
Eignung
Freizeitbereich Freizeit und Wettkampf Freizeitbereich Anfänger bis Vereinsspieler
Griffform
Konkav Konkav Match: konkav; Top: anatomisch Konkav
Abmessungen
29 x 17 x 1,9 Zentimeter 29 x 17 x 2 Zentimeter 28,5 x 17 x 2,5 Zentimeter Match; 15 x 25 x 3 Zentimeter 20 x 15 x 2 Zentimeter
Griffige Oberfläche
Anzahl Schläger
4 1 2 1
ITTF-zugelassen
Schwammstärke
1,5 Millimeter 2 Millimeter 1,7 Millimeter 1,5 Millimeter
Blatt-Material
Schläger mit glattem Belag Glattes Gummi Gummi: Glatt/Noppen Gummi/glatt
Spieltyp
Allrounder Offensivschläger Allroundspieler Für Offensiv- und Defensivspiel geeignet
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
14,22€ 9,90€ 24,38€ 19,90€ 13,99€ 9,90€ 17,78€ 17,89€

1. JOOLA Tischtennis-Set Family – vier Tischtennisschläger mit Bällen und Tasche für den Familien- und Freizeitspaß

Wir starten unseren Vergleich mit einem Tischtennis-Set der Firma JOOLA, das aus vier Tischtennisschlägern sowie fünf weißen und fünf orangenen Bällen besteht. Der JOOLA Spirit Tischtennisschläger eignet sich vor allem für Freizeitspieler und zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus. Der Allrounder von JOOLA hat einen 1,5 Millimeter starken TRAMP-Belag, ist ITTF-zugelassen und ideal für den Schulsport.

Der Griff des Tennisschlägers ist konkavförmig. Die Eigenschaften dieses Tischtennisschlägers mit glattem Belag sind Speed: 60, Spin: 75 und Control: 90, was ihn zu einem perfekten Allrounder macht. Im Lieferumfang befindet sich neben den Tischtennisschlägern und Bällen noch eine Aufbewahrungstasche.

Wie fange ich am besten mit Tischtennis an? Die meisten Anfänger neigen dazu, den Ball irgendwie über die Platte zu spielen, ohne auf die Technik zu achten. Die Einsteiger haben in der Regel keinen korrekten Aufschlag und sie spielen meist mit ungeeigneten Schlägern. Auf diese Weise kommen Sie nicht voran und Sie verbessern Ihr Spiel kaum.

Wenn Sie in einen Verein treten, bekommen Sie als Erstes die Möglichkeit, verschiedene Arten von Tischtennisschlägern auszuprobieren. Auf diese Weise finden Sie schnell einen passenden Schläger für sich. Sie erhalten zudem von erfahrenen Spielern hilfreiche Tipps, wie Sie den Schläger am besten halten sollten. Falsche Verhaltensweisen sind ganz schwer loszuwerden, deshalb sollten Sie so früh wie möglich in einem Verein spielen.

FAQ

Handelt sich bei den Bällen und Standard-Bälle?

Ja. Die im Set enthaltenen Tischtennisbälle sind Standardbälle mit einer Größe von 40 Millimetern.

Wie ist die Schwammstärke der JOOLA Tischtennis-Set Family Spirit Tischtennisschläger?

Die Schwammstärke beträgt 1,5 Millimeter.

Welchen Belag haben die Tennisschläger?

Der Belag bei dem JOOLA Tischtennis-Set Family Spirit Tischtennisschläger ist glatt.

Befindet sich eine Aufbewahrungstasche im Lieferumfang?

Ja. Zu dem Set gehört auch eine praktische Transporttasche.

2. JOOLA CARBON PRO Tischtennisschläger mit ITTF-zugelassenen JOOLA-4-YOU-Wettkampfbelägen

Das zweite Modell in unserem Vergleich ist der Tischtennisschläger JOOLA CARBON PRO mit zwei Schichten aus Kohlenstofffasern, die im Schlägerholz mit eingearbeitet sind. Bei Carbon handelt es sich um ein Material, das für seine besonders hohe Stabilität bei einem sehr niedrigen Gewicht bekannt ist. Carbon findet neben dem Motorsport oder medizinischen Implantaten auch in Sportgeräten Verwendung, um Gewicht einzusparen und den Geräten mehr Stabilität zu verleihen.

Was ist der Sweetspot? Bei dem JOOLA Tischtennisschläger ging es dem Hersteller nicht um das Gewicht, da der Schläger mit 174 Gramm Eigengewicht zu den schweren Tennisschlägern gehört. Die einzigartige Holz-Carbon-Kombination soll vielmehr dazu dienen, den Sweetspot zu vergrößern. Der Sweetspot bezeichnet bei der Schlagfläche des Tischtennisschlägers den optimalen Trefferbereich. Wenn der Ball auf diese Fläche trifft, dann lässt er sich viel genauer und wahrscheinlicher an die gewünschte Position lenken.

Das Carbon verleiht dem Schläger zudem mehr Stabilität. Das eingearbeitete Carbon wirkt nämlich schwingungsdämpfend. Trifft der Spieler den Ball, dann vibriert der JOOLA Tennisschläger nicht so stark. Das Modell JOOLA CARBON PRO eignet sich dank seiner Eigenschaften sowohl für Einsteiger als auch für semiprofessionelle Spieler.

Für eine noch bessere Kontrolle des Tischtennisschlägers sorgen die beiden Carbon-Furniere. Der Schläger nimmt somit mit dem weichen Holz weniger Tempo und eine geringere Härte in den Schlägen in Kauf. Das Potenzial des Schlägers liegt dadurch vor allem in den Bereichen kontrolliertes Schnitt- und Blockspiel. Die Defensiv- und Allroundspieler profitieren von diesem Schläger am meisten.

Sind Tischtennisschläger mit viel Spin für Einsteiger gut geeignet? Nein. Für die Anfänger sind Tischtennisbeläge mit viel Spin meist ungeeignet. Mit der Bezeichnung „Spin“ ist die Rotation des Balls gemeint. Mit einem griffigen Belag fällt es zwar einem Anfänger leichter, eine Rotation in den Ball zu bringen, allerdings wirkt sich ein griffiger Tischtennisbelag für die Lernphase nachteilig auf die Ballannahme aus. In der Lernphase sollten die Einsteiger erst Tennisschläger mit etwas weniger Spin nutzen.

FAQ

Ist der Belag bei dem JOOLA CARBON PRO Tischtennisschläger wechselbar?

Ja. Sie können den JOOLA 4 YOU-Wettkampfbelag abziehen und durch einen neuen ersetzen.

Ist der Tischtennisschläger gut für Profis geeignet?

Der Tischtennisschläger JOOLA CARBON PRO ist eher an die Einsteiger und Halbprofis gerichtet.

Wie hoch ist das Gewicht des Tischtennisschlägers?

Der Schläger wiegt 174 Gramm.

Lässt sich mit dem Schläger der Ball gut schneiden?

Ja, aber das kommt immer auf den Spieler an. Auf beiden Seiten ist der gleiche griffige Belag, der in der Regel einen guten Schnitt ermöglicht.

3. JOOLA Duo Tischtennisschläger-Set mit Belägen in 1,7 Millimetern Schwammstärke

Das JOOLA Duo Tischtennisschläger-Set beinhaltet zwei Tischtennisschläger mit unterschiedlichen Griffformen: Der Schläger Match ist mit einem konkav-förmigen und das Modell Top mit einem anatomisch förmigen Griff ausgestattet. Dazu erhalten Sie drei weiße Tischtennisbälle. Das ganze Set befindet sich in einer Aufbewahrungstasche und ist vor allem für den Familien- und Freizeitspaß gedacht. Die Schläger sind mit hochwertigen ITTF-zugelassenen JOOLA Tramp Belägen in 1,7 Millimetern Schwammstärke beklebt und eignen sich sehr gut für Allroundspieler. Die sorgfältig abgestimmten Furniere ermöglichen ein hervorragendes Ballgefühl bei bestmöglichem Speed.

Sowohl das Modell Match als auch der Tischtennisschläger Top sind mit dem Belag Tramp ausgestattet. Dieser Belag weist hohe Kontrollwerte auf und eignet sich aufgrund dessen für den Freizeitspieler. Viele JOOLA-Freizeitschläger sind mit diesem von der ITTF in Speziallabors zertifiziertem Belag versehen.

Beide Modelle sind Leichtspielschläger. Das Holz ist fünffach verleimt. Die Tennisschläger sind mit einigen ausgeklügelten Systemen ausgestattet:

  • JOOLA Ergo Grip: Dank einer ergonomischen Form des Griffs bei dem Modell Match wird dieser zu einer natürlichen Verlängerung des Arms und der konkave Griff passt sich der Hand sehr gut an.
  • Selected Plywood by JOOLA: Für eine gute Ballrückmeldung sorgt die Furnierkombination des Holzes in Kombination mit der Klebetechnik.
  • JOOLA Match Control System: Die Vibrationen beim Ballkontakt sind durch die quer angeordneten Ausfräsungen nahe dem Schlägergriff um ein Vielfaches reduziert, was auch die Fehlerquote niedrig hält.
Was ist die Topspin-Technik bei Tischtennis? Beim Topspin wird der Ball mit einer von unten nach oben durchgeführten Schlägerbewegung gestreift. Das verleiht dem Ball ein Effet, also einen Drall des Balls, nach vorne. Dieser vergrößert sich, wenn der Schlägerkopf schneller nach oben bewegt wird. Außerdem gilt: je länger die Ballkontaktzeit und damit die Haftreibung zwischen dem Ball und dem Tennisschläger, desto größer der Topspin-Effekt. In der Regel hängt das zudem von der Schlagtechnik ab.

FAQ

Wo liegt der Unterschied zwischen den beiden Schläger-Typen Match und Top?

Die beiden Schläger aus dem Set unterscheiden sich vor allem in der Griffausführung.

Wie verhält es sich mit der Schwammstärke bei den beiden Schlägern?

Beide Modelle aus dem JOOLA Duo Tischtennisschläger-Set weisen eine Schwammstärke von 1,7 Millimetern auf.

Haben die Tennisschläger Noppen auf dem Belag?

Nur das Modell Top ist mit Noppen versehen.

Für wen ist das JOOLA Duo Tischtennisschläger-Set am besten geeignet?

Dieses Produkt ist in erster Linie für die Allroundspieler geeignet.

4. Butterfly Timo Boll Gold 85020 Tischtennisschläger für ambitionierte Freizeitspieler und für geübte Vereinsspieler

Bei dem Butterfly Timo Boll Gold 85020 Tischtennisschläger handelt es sich um ein Modell für die Freizeitspieler, das mit den höchsten Tempo- und Spinwerten ausgezeichnet ist. Durch diese Eigenschaften ist dieser Schläger insbesondere für die Anfänger in der Grundausbildung sowie für die ambitionierten Amateure geeignet – einfach ein guter Tischtennisschläger für die Übergangsphase vom Hobbybereich zum Verein. Der Butterfly Timo Boll Gold 85020 Tischtennisschläger bietet ein ausgewogenes Verhältnis aus Effet, Tempo und Kontrolle und passt vor allem für die im Anfängerbereich kontrolliert nach vorne agierenden Spieler.

Der Schläger ist mit 1,5 Millimeter starken Butterfly Pan Asia Belägen ausgestattet und dadurch nimmt er den gegnerischen Schnitt an. Darüber hinaus eignet er sich, um selbst Rotation zu erzeugen. Durch diese Eigenschaften lässt sich die professionelle Tischtennis-Technik erst erlernen.

Dank der konkaven Griffform und des Ergo Grips soll der Schläger laut Hersteller angenehm in der Hand liegen und selbst bei einem festeren Griff eine maximale Ballkontrolle ermöglichen. Die technischen Details im Überblick:

  • ITTF-zugelassener Pan-Asia-Belag
  • 1,5 Millimeter Schwamm ermöglicht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Offensiv- und Defensivspiel
  • Gewicht: 150 Gramm
Was ist ein Tischtennis-Roboter? Dabei handelt es sich um die sogenannte Ballmaschine, die automatisch die Tischtennisbälle mit verschiedener Geschwindigkeit, Rotation – Topspin oder Unterschnitt, Richtung und Ballintervall in die gegnerische Tischhälfte auswirft. Der Tischtennisroboter ist in der Regel für unterschiedliche Ansprüche hinsichtlich der Spielstärke geeignet. Dank moderner Technik sind viele Einstellungen wählbar, sodass neben den Anfängern auch Fortgeschrittene und Profis einen Nutzen davon haben. Die Einstellungen betreffen die Geschwindigkeit, den Spin oder Platzierung der Bälle, die einzelnen Übungen lassen sich zudem speichern und variieren.

FAQ

Befindet sich eine Aufbewahrungstasche im Lieferumfang?

Nein, eine Tasche ist nicht dabei.

Wie viel wiegt der Butterfly Timo Boll Gold 85020 Tischtennisschläger?

Dieses Modell wiegt etwa 150 Gramm.

Können auch Kinder mit diesem Schläger spielen?

Aufgrund der Größe des Griffs ist der Butterfly Timo Boll Gold 85020 Tischtennisschläger für Kinder ab 14 Jahren geeignet.

Welchen Durchmesser hat der Schläger?

Der Durchmesser beträgt 15 Zentimeter.

5. Xddias Instant Tischtennis-Set – Tischtennisschläger mit Paddel aus 2 Millimeter hochelastischem Schwamm und doppelseitigem Premium-Gummi

Das Tischtennis-Set Xddias Instant bietet sich ideal für Tischtennisspiele in der Schule, zu Hause, im Sportclub oder im Büro an. Die Paddel der Schläger sind mit 2 Millimeter starkem hochelastischem Schwamm und doppelseitigem Premium-Gummi beidseitig beklebt. Der Belag bietet hervorragende Kontrolle beim Angriff und beim Defensivspiel. Das Seitenband des Schlägers besteht aus abriebfestem Schwamm, was den Verschleiß der Schlägerkante durch unregelmäßige Bewegungen oder Stöße mit dem Schläger reduziert.

Im Set befindet sich auch ein Tischtennis-Netz, das aus hochwertiger Polyester-Baumwolle hergestellt ist. Das Netz lässt sich ganz leicht auf einem Tisch mit einer Dicke von bis zu 5 Zentimetern installieren und es ist für alle Tischarten geeignet.

Die konisch förmigen Griffe sorgen für einen perfekten Griff. Der spezielle Belag sorgt dagegen für einen stabilen und rutschfesten Halt. In dem Griff ist Carbon verarbeitet, was auch für einen abrutschfesten Griff sorgt und die Ermüdungserscheinungen reduziert. Der Schläger besteht insgesamt aus sieben Schichten Holz, die miteinander fest verklebt sind. Im Set finden Sie neben den vier Tennisschlägern auch acht Bälle und ein Tischtennis-Netz samt Halterung.

Welche Vorteile bringen die klassischen Tischtennishölzer? Die klassischen Tischtennishölzer bringen nicht nur bei der grundsätzlichen Konstruktion, sondern auch bei den Spieleigenschaften einige Vorteile mit. Der größte Vorteil ist vor allem die Möglichkeit, mit einem klassischen Holz die Rotation einfacher erzeugen zu können. Die klassische Holzkonstruktion unterstützt effektiver eine höhere Ballflugkurve, was wiederum einen verbesserten Spin nach sich zieht. Des Weiteren ist die Ballrückmeldung bei Tennisschläger aus Holz ohne Carbon-Beimischung viel besser. Die entstandenen Vibrationen bewirken, dass jeder Schlag besser gespürt und intuitiver gesteuert wird.

FAQ

Wie dick darf die Tischplatte sein, damit die Klemmen für das Netz passen?

Die maximale Dicke sollte die 5-Zentimeter-Marke nicht übersteigen.

Ist der Griff bei den Tischtennisschlägern im Xddias Instant Tischtennis-Set konkav oder konisch?

Die Griffe sind allesamt konisch geformt.

Wie sind die Abmessungen der Tischtennisschläger?

Die Maße betragen 25 x 15 x 1,5 Zentimeter.

Welche Länge hat das Tischtennis-Netz?

Das Tischtennis-Netz, das sich im Xddias Instant Tischtennis-Set befindet, ist 170 Zentimeter lang.

6. STRIKIN Premium 2 Allround Tischtennisschläger mit ergonomisch geformten Griffen

Der Sportartikelhersteller STRIKIN liefert mit dem Produkt Premium 2 Allround ein Tischtennisschläger-Set, das aus zwei hochwertigen Tischtennisschlägern und drei Bällen besteht. Das Ganze ist in einer speziellen Hülle verpackt. Die Schläger bestehen aus sieben Schichten Holz, wodurch diese sehr stabil sind und den höchsten Ansprüchen der Spieler entsprechen. Der Schlägergriff ist konisch geformt und liegt sehr gut und stabil in der Hand. Dank seiner Form lässt er sich leicht fixieren und problemlos führen.

Im Set befinden sich drei Tischtennisbälle in Weiß und in Gelb. Diese Bälle sind keine einfachen Trainingsbälle, sondern die sogenannten 3-Sterne-Bälle. Sie erfüllen die strengen Anforderungen, um bei Wettkämpfen zugelassen zu werden.

Für die Herstellung der Schläger verwendete STRIKIN nur hochwertige Materialien, die sorgfältig verarbeitet sind. Es entstand ein Produkt, das den höchsten Anforderungen entspricht. Erwähnenswert sind vor allem die besonders starke Verklebung des Belages und die sieben Holzschichten der Tischtennisschläger. Diese Schläger leisten sowohl Anfängern als auch professionellen Spielern sehr gute Dienste.

Das Tischtennisset ist so konzipiert und zusammengelegt, dass Sie sofort mit Ihrem Partner unter gleichen Bedingungen zu spielen anfangen können. Nicht nur die professionellen Spieler wählen gerne Tischtennisschläger mit konisch geformten Griffen. Die ergonomische Form wirkt den Ermüdungserscheinungen entgegen und Sie können ohne Schmerzen im Handgelenk Ihre Schläge präzise gegen Ihre Gegner ausführen.

Welche Merkmale sollte ein Tischtennisschläger für Anfänger haben? Die Einsteiger haben in der Regel eine unausgereifte Spiel- und Schlagtechnik. Da fehlt es noch an Präzision, weil die Motorik und bestimmte Mechanismen noch nicht so gut greifen. Infolgedessen werden viele Bälle nicht sauber getroffen. Aus diesen Gründen sollte ein Tischtennisschläger für Anfänger vor allem über gute Kontrolleigenschaften verfügen.

Entscheidend bei der Ballkontrolle ist das Tempo eines Tischtennisschlägers. Bei einer langsameren Geschwindigkeit gehen sogar schlecht getroffene Bälle nicht gleich über die Platte. Die Einsteigerschläger haben meist eine gute Kontrolle, weil sie sehr langsam sind. Sie sollten also im Allgemeinen kontrolliert, hochwertig und langlebig sein.

FAQ

Sind die Schlagflächen eher hart oder weich?

Bei den STRIKIN Premium 2 Allround Tischtennisschlägern handelt es sich um einen Medium-Belag, somit sind die Schläger für präzise und kontrollierte Schläge gut geeignet.

Wie dick die ist die Schwammstärke?

Die Schwammstärke beträgt 1,5 Millimeter.

Wie ist der Durchmesser des Tischtennisschlägers?

Der Durchmesser beträgt 15 Zentimeter.

Wie lässt sich die Schutzfolie von den Schlägern am besten entfernen?

Sie sollten die Folie von dem STRIKIN Premium 2 Allround Tischtennisschläger vorsichtig mit dem Fingernagel anheben und abziehen.

7. Butterfly Timo Boll Schwarz 85031 Tischtennisschläger – ideal für hohe Geschwindigkeiten im Offensivspiel

Die technisch fortgeschrittenen Hobbyspieler werden mit dem Butterfly Timo Boll Schwarz 85031 Tischtennisschläger zufrieden sein. Innerhalb der Timo-Boll-Serie ist der Schläger am hochwertigsten und ein geeignetes Sportgerät für den Einstieg in das Training im Verein. Mit diesem Tischtennisschläger lässt sich die Technik des Tischtennis sehr gut erlernen und der Schläger gehört schon zu den Einstiegsschlägern im Profibereich. Was die Spieleigenschaften des Butterfly Timo Boll Schwarz 85031 Tischtennisschlägers betrifft, bietet er einen Kompromiss aus Tempo, Spin und Kontrolle, sodass Sie Ihre Spieltechnik effektiv verbessern können.

Der Schläger ist mit dem ITTF-zugelassenen Butterfly-Wakaba-Belag beklebt, der eine Schwammstärke von 2 Millimetern aufweist. Dieser recht dicke Belag ermöglicht ein ziemlich schnelles Tempo. Die Wakaba-Oberfläche sorgt zudem für gute Spin-Eigenschaften, sodass Sie Topspins, Unterschnitt- und Seitenschnittschläge mit Effet zustande bringen können.

Dieses Modell ist nach Angaben des Herstellers für hohe Geschwindigkeiten im Offensivspiel geeignet. Es soll sich somit sehr gut für den technisch versierten Vereinsspieler mit höchsten Ansprüchen eignen. Der Konkav-förmige Griff und der Wakaba-Belag bieten die folgenden Eigenschaften: Spin – 100, Speed – 100, Control – 70.

Welches Tischtennisholz ist besser – ein hartes oder ein weiches? Das Tischtennisholz entscheidet neben dem Belag über die Eigenschaften des Schlägers. Für ein weiches Tischtennisholz spricht, dass die weichen Schläger Spin-freudiger sind. Ein weiches Holz bietet mehr „Katapult“, was die Beschleunigung beim Schlagen leichter macht. Darüber hinaus bringen weiche Tischtennishölzer wenig Gewicht mit, was ein leichteres Handling gewährleistet. Die deutlich spürbare Vibration ermöglicht außerdem eine bessere Ballrückmeldung. Präzision und kraftvoller Anschlag sprechen dagegen für ein hartes Holz. Spieler mit schnellen Endschlägen bevorzugen deshalb harte Hölzer.

FAQ

Welchen Durchmesser hat der konkave Griff?

Der Griff des Butterfly Timo Boll Schwarz 85031 Tischtennisschlägers hat einen Durchmesser von 2,4 bis 3,1 Zentimetern.

Ist dieser Schläger vom Gewicht her auch für Kinder geeignet?

Ja. Kinder können mit dem Butterfly Timo Boll Schwarz 85031 Tischtennisschläger problemlos spielen.

Wie viel wiegt der Tischtennisschläger?

Der Schläger wiegt 222 Gramm.

Wie dick ist die Schwammstärke?

Die Schwammstärke beträgt bei diesem Modell 2 Millimeter.

8. Easy-Room Sportout Tischtennisschläger mit achtlagigem Karbon-Belag

Beim nächsten Modell handelt es sich um das Modell Sportout der Marke Easy-Room. Dieser Tischtennisschläger hat ein Ayous-Holz mit neun Lagen und einen achtlagigen Karbon-Belag. Nach Angaben des Herstellers bietet dies genügend Elastizität und weitere wertvolle Eigenschaften, um je nach Spielverlauf ein kraftvolles Angreifen oder eine effektive Verteidigung zu starten.

Der SRIVER-HE-Gummi-Belag ist ein vom ITTF-zugelassenes Material, das aus hochelastischem umgedrehtem Gummi besteht. Das gibt dem Schläger eine besonders hohe Schlagkraft. Sie können mit dem Tischtennisschläger die Bälle hervorragend anschneiden. Die DCC-Technologie für das Bekleben des Schlägers sorgt für ein hochwertiges Blatt und der Nano-Karbon-Klebstoff verhindert das Lösen des Gummis von dem Paddel.

Der spezielle FL-Griff ist in einem ergonomischen Design gehalten und er sorgt für eine bessere Kraftübertragung. Der Schläger liegt dadurch gut in der Hand und durch den Einsatz von Kohlenstoff ist der Griff Schweiß-absorbierend. Ein Verrutschen wird dadurch effektiv vermieden.

Dieser Tischtennisschläger von Easy-Room bietet eine mittlere Geschwindigkeit von 90/100, einen guten Dreh von 90/100 und eine Kontrolle von 90/100. Diese Eigenschaften sind optimal für Anfänger. Im Lieferumfang befindet sich zudem eine praktische Aufbewahrungstasche samt drei Tischtennisbällen.

Welchen Einfluss hat die Schwammstärke auf die Spieleigenschaften? Ganz einfach: Je dicker der Schwamm ist, desto mehr Tempo und Katapult bietet er. Die Schwammstärke hat einen erheblichen Einfluss auf die Spieleigenschaften des gleichen Belages, weil der Schwamm wie ein Trampolin auf dem Schlägerholz wirkt. Somit sorgt eine höhere Schwammstärke für einen größeren Katapult.

Des Weiteren ist der geschlagene Ball dadurch schneller und beschleunigt besser, die Geschwindigkeit des Balls nimmt zu. Je höher Sie die Schwammstärke wählen, desto mehr steigen die Spin-Möglichkeiten. Beim Aufschlagen tritt der Ball tiefer in den Belag ein, was mehr Spin erzeugt. Insgesamt fliegt dann der Ball höher und weiter.

FAQ

Wie schwer ist der Easy-Room Sportout Tischtennisschläger?

Er wiegt 199 Gramm.

Welche Schwammstärke hat der Schläger?

Der Schwamm ist bei dem Easy-Room Sportout Tischtennisschläger etwa 2 Millimeter dick.

Gehört eine Tasche zum Lieferumfang?

Ja. Sie bekommen den Schläger zusammen mit einem praktischen Aufbewahrungsbeutel.

Ist der Belag ITTF-zertifiziert?

Ja. Der Gummi-Belag ist ITTF-zugelassen.

Was ist ein Tischtennisschläger?

Tischtennisschläger TestEin Tischtennisschläger ist ein Sportgerät, mit dem Sie Tischtennis spielen können. Obwohl es auf den ersten Blick als einfach erscheint, ist es jedoch ziemlich komplex. Das Blatt des Tischtennisschlägers ist überwiegend aus Holz hergestellt, die Unterschiede beginnen in der Qualität und bei der Art der verwendeten Hölzer.

Das Schlägerholz der einfachsten Tischtennisschläger besteht aus doppelt verleimtem Sperrholz. Im Profibereich benutzen die Spieler Schläger, bei derer Herstellung ausgewählte und speziell behandelte Furniere eingesetzt werden.

Neben Schlägerholz spielt auch der Belag eine große Rolle bei der Qualität und entscheidet über die Eigenschaften des Schlägers. Die erfahrenen Spieler setzen einen Belag ein, der auf ihren Spielstil und ihre Anforderungen angepasst ist und sie bekleben ihre Schlaghölzer in der Regel selbst. Einsteiger und Freizeitspieler nutzen meist die von den Herstellern angebotenen Komplettschläger. Sie besitzen gute Allround-Eigenschaften und eignen sich gut für alle, die mit dem Sport erst beginnen und künftig weiterkommen wollen.

Der größte Unterschied zu den bei den Feldsportarten wie Tennis, Badminton und Squash verwendeten Rackets besteht vor allem bei dem Rahmen, der hier als Aufhängung für die Bespannung mit Kunststoffsaiten dient. Der Schlägerkopf ist bei den Rackets anders als bei den Tischtennisschlägern durch einen langen Schaft vom Schlägergriff entfernt. Tischtennisschläger haben dagegen einen Griff, der direkt mit dem Schlägerblatt verbunden ist.

Die Ausführung des Schlägergriffs ist für die Kontrolle des Schlägers entscheidend. Im Handel finden Sie Tischtennisschläger mit gerade verarbeiteten Handgriffen, daneben gibt es auch Griffe mit konkaver und konischer Form. Manche Modelle haben zudem ergonomische, anatomisch geformte Handgriffe. Die Profis und Fortgeschrittenen bevorzugen eher unlackierte Griffe, da diese den Schweiß besser aufnehmen und fester in der Hand sitzen. Für einen besseren Hautkontakt und um den Tischtennisschläger mit mehr Feingefühl führen zu können, setzen Spieler oft ein Griffband ein.

Seit dem Jahr 1986 besitzt jeder Tischtennisschläger eine Seite mit einem roten Belag und einem schwarzen Belag, was vom Internationalen Tischtennisverband IITF angeordnet wurde. Die unterschiedliche Farbgebung bewirkt, dass es dem Rückschläger besser möglich ist, die Rotation, die dem Ball verliehen wurde, genauer einzuschätzen. Auf diese Weise werden mehr Schläge mit Erfolg retourniert, was im Endeffekt zu längeren Ballwechseln führt und die Attraktivität des Spiels erhöht.

Auch die maximale Dicke der auf jeder Seite eines Tischtennisschlägers aufgebrachten Beläge ist strikt reguliert: Die Stärke des Belages darf 4 Millimeter nicht überschreiten. Darüber hinaus muss das Schlägerblatt einen Holzanteil von mindestens 85 Prozent aufweisen. Besonders beliebt bei den Angriffsspielern sind Holzarten wie Mahagoni, Buche und Nussbaum. Defensiv spielende Sportler bevorzugen dagegen Weichhölzer wie Birke, Pappel oder Weide.

Eine verzugsfreie Ausführung und die homogene Verleimung aller Hölzer gehören zu den Herstellungsmerkmalen, die den Produzenten besonders am Herzen liegen. Laut der internationalen Regeln dürfen die Hersteller für 15 Prozent des Schlägerholzes andere Materialien, wie Kevlar oder Carbon, verwenden.

Wie funktioniert ein Tischtennisschläger?

Wussten Sie folgendes?Wenn Sie beim Tischtennisspielen viel Spaß erleben wollen, dann benötigen Sie einen Schläger von guter Qualität. Es soll ein Schläger sein, der in allen Spielsituationen genaue Schläge ermöglicht und auf den Ball so reagiert, wie Sie es von ihm erwarten. Bedenken Sie, dass außer dem Aufschlag jeder Schlag beim Tischtennis ein Rückschlag ist. Sie als Spieler müssen demnach sowohl die Bewegungen Ihres Gegners richtig interpretieren als auch das Ballverhalten in der Luft. Beim Aufschlag des Balls sollten Sie stets diese vier Kriterien im Auge behalten:

  • Rotation
  • Platzierung
  • Tempo
  • und Flughöhe

Das Tischtennisspiel gehört zu den sehr schnellen Ballsportarten, Ihnen bleiben oft nur Bruchteile von Sekunden, um eine gute Position einzunehmen und die Schlagbewegung einzuleiten. Sie müssen wissen, mit welcher Arm- und Handbewegung Sie welche Ballrotation bewirken und wie Sie von der roten und von der schwarzen Seite Ihres Schlägers profitieren können. Diese Bewegungsabläufe sind trainierbar.

Mit der Zeit und Spielpraxis werden Sie auch in der Lage sein, die Chancen für einen Angriffsball blitzschnell zu erkennen und die Ausholbewegung für einen Schmetterschlag einzuleiten. Ist ein Ball scharf und flach geschlagen, dann sollten Sie einfach den Schläger ruhig in der Flugbahn halten, um den Ball zu blocken. Damit Sie den Ball präzise platzieren, ist eine perfekte Koordination zwischen dem Schlagarm und der Schlaghand notwendig. Des Weiteren sind eine gute Auffassungsgabe und ein schnelles Reaktionsvermögen bei dem schnellen Tischtennisspiel nötig. Der Tischtennissport fördert diese Fertigkeiten, sodass Sie sich mit fortgesetzter Spielpraxis verbessern können.

Interessant: Ein Profispieler kann dem Ball eine enorme Rotation, auch bekannt als Spin oder Effet, verleihen. Bei einem stark angeschnittenen Tischtennisball sind bis zu 9.000 Umdrehungen pro Minute möglich. Zum Vergleich – bei einer Waschmaschine sind es üblicherweise 1.000 bis 1.500 Touren. Daran können Sie die Probleme erkennen, die solch ein angeschnittener Ball Ihnen bei der Annahme bereiten kann.

Da ein Tischtennisball in keiner Weise markiert ist, bleibt die Drehrichtung für den Gegenspieler nicht erkennbar. Die Drehgeschwindigkeit ist jedoch so hoch, dass auch bei einer Markierung der Spin optisch kaum einzuschätzen wäre. Die Erfahrung kann jedoch dabei ein wenig behilflich sein. Je nach Drehrichtung eines Tischtennisballs gibt es die folgenden Bezeichnungen:

  • Unterschnitt
  • Oberschnitt
  • Seitenschnitt
  • Seiten Unterschnitt
  • Seiten Oberschnitt
  • ohne Schnitt/leer

Tischtennisschläger VergleichDamit Sie die Rotation des Balls erkennen können, müssen Sie sowohl den Bewegungsablauf Ihres Gegners als auch seine Schlägerblattstellung und die Schlägerseite, mit der er den Ball spielt, beobachten. Bei der Schlägerblattstellung gibt es diese Möglichkeiten:

  • Senkrecht: Schlägerblatt-Winkel 90 Grad
  • Leicht geschlossen: Schlägerblatt-Winkel 120 Grad
  • Stark geschlossen: Schlägerblatt-Winkel 135 Grad
  • Leicht geöffnet: Schlägerblatt-Winkel 60 Grad
  • Stark geöffnet: Schlägerblatt-Winkel 30 Grad

Effektive Defensivschläge sollten Sie nach Möglichkeit auch beherrschen. Einer davon ist der sogenannte Schupfball, bei dem Sie den Ball mit etwas Unterschnitt und eher langsamer flach über das Netz in das Spielfeld des Gegners fördern. Obwohl sich damit meist kein direkter Punkt erzielen lässt, können Sie dennoch den Ball kontrolliert und zielgenau im gegnerischen Feld platzieren.

Nehmen Sie den Tischtennisball in der Nähe des Netzes an, dann sollten Sie diesen eher schieben und heben als schlagen. Die Geduld spielt beim Tischtennis auch eine wichtige Rolle. Spielen Sie eher defensiv, dann können Sie viele Punkte durch einen konsequenten Einsatz des Schupfballs erzielen. Der Gegner verliert oft die Geduld und er lässt sich dann zu einem übereilten Rückschlag verleiten und im Endeffekt verschlägt den als sicher geglaubten Ball.

Tipp: Achten Sie bei Tischtennisspiel auf eine lockere und unverkrampfte Griffhaltung. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, dass sich zwischen Ihrer Hand und dem Schlägergriff ein Gelenk befindet, das eine unterschiedliche Ausrichtung und Drehung des Schlägers in jede Richtung möglich macht. Mit der Zeit lernen Sie den Tischtennisschläger immer besser unter Kontrolle zu haben

Das heißt also, nur wenn der Spieler und der Schläger eine Einheit bilden, ist ein hohes Spielniveau möglich. Dazu braucht der Spieler jedoch einen hochqualitativen Tischtennisschläger.

Welche Tischtennisschläger-Arten gibt es?

Tischtennis wird nicht nur in der Freizeit, sondern auch auf einer professionellen Ebene gespielt. Um die Tischtennisbälle gekonnt über die Platte zu spielen, müssen Sie kein Profi sein. Es reicht nur, wenn Sie regelmäßig üben und einen passenden Tischtennisschläger für sich finden. Im Handel treffen Sie auf unterschiedliche Arten und Modell von Tischtennisschlägern, die sich vor allem in Details voneinander unterscheiden. Sie finden zum Beispiel Schläger, die lange Noppen haben und auch Modelle mit kurzen Noppen. Nachfolgend erfahren Sie weitere Details über die verschiedenen Schläger-Arten:

  1. Der beste TischtennisschlägerTischtennisschläger für offensive Spieler: Offensive Tischtennisspieler benötigen vor allem einen möglichst schnellen Schläger. Für ein schnelles Spiel brauchen Sie die geeigneten Tischtennis-Beläge und spezielle Hölzer, damit der Ball noch mehr an Geschwindigkeit gewinnt. Der Nachteil dabei ist, dass es den Ball auch unkontrollierbar macht. Solche als „Topspin“ bezeichneten Schläger haben meist sehr dicke Beläge und sind mit kurzen Noppen versehen, damit der Spieler ein schnelles Konterspiel einsetzen kann. Diese Schläger sind eher den fortgeschrittenen Spielern vorbehalten, weil die Fähigkeiten noch nicht gereift sind und auch die Schlägerhaltung sowie die Technik, die bei diesem Schläger benötigt werden, in der Anfangsphase nur schwer zu erlernen sind.
  2. Defensiv ausgelegte Tischtennisschläger: Tischtennisschläger für ein defensives Spiel haben meist einen größeren Durchmesser des Blattes. Der Schläger ist dadurch zwar etwas langsamer, dafür aber kann ihn der Spieler besser unter Kontrolle behalten. Allerdings brauchen Sie auch für eine defensive Spielweise eine gute Technik und deshalb sind diese Schläger nicht optimal für Einsteiger. Defensive Tischtennisschläger sind deswegen nur für Spieler geeignet, die bereits über etwas Spielerfahrung verfügen und eine solide Grundtechnik haben.
  3. Allrounder: Diese Art von Schlägern gibt es in der Regel im Set zu bekommen. Sie stellen ein Kompromiss zwischen einem defensiven und einem offensiven Schläger dar. Ein robuster Griff und die soliden Belege erlauben die Umsetzung von verschiedenen Schlagtechniken. Die Anfänger sind damit gut beraten, diese Schläger-Art zu nutzen. Als Tischtennisneuling können Sie dadurch zunächst herausfinden, welche Schlagtechnik Ihre bevorzugte ist.
  4. Tischtennisschläger für die Profis: Diese Tischtennisschläger haben eine sehr gute Qualität. Sie werden aus besonders robusten und extra verklebten Hölzern hergestellt und sie sind mit speziellen Belägen verklebt. Im Profibereich bieten manche Hersteller die Möglichkeit an, einen Tischtennisschläger zusammenzustellen und an die Ansprüche des Spielers individuell anzupassen. Die Profi-Schläger sind auf die jeweilige Schlagtechnik abgestimmt. Das bedeutet ein besseres Ballgefühl und eine hervorragende Ballkontrolle in jeder Wettkampfphase.

Welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Tischtennisschläger-Arten?

Je nach Schläger-Art weisen sie unterschiedliche Vor- und Nachteile auf, die wir Ihnen jetzt vorstellen:

Tischtennisschläger für offensives Spiel

  • Ein besonders schnelles Spiel ist möglich
  • Ein sicherer Griff durch individuelle Griffgrößen
  • Für erfahrene Spieler sehr gut geeignet
  • Durch die Schnelligkeit nicht für Anfänger gedacht
  • Nur bei einer guten Technik sinnvoll

Tischtennisschläger für defensives Spiel

  • Der Ball ist dabei langsamer und dadurch besser kontrollierbar
  • Die Spielzüge an der Platte werden länger als bei einem offensiven Schläger
  • Auch in der Kinderausführung erhältlich
  • Erfordert eine gute Technik und sichere Haltung, daher für Anfänger weniger geeignet

Der Allrounder

  • Meist im Tischtennis-Set für Einsteiger zu bekommen
  • Der Allrounder ermöglicht verschiedene Schlagtechniken
  • Diese Modelle sind einfach in der Handhabung und flexibel nutzbar
  • Es stehen viele verschiedene Modelle und Hersteller zur Auswahl
  • Nicht für Profi-Spieler geeignet

Profi-Tischtennisschläger

  • Eine Individualisierung des Schlägers ist von der Seite des Herstellers möglich
  • Gut geeignet für professionelle Tischtennis Tricks
  • Profi-Tischtennisschläger können ziemlich teuer sein

Worauf Sie beim Kauf eines Tischtennisschlägers achten sollten

Darauf sollten Sie achtenDie Wahl des richtigen Tischtennisschlägers kann einen Einfluss auf den Spielverlauf haben und die Gewinnchancen bei einem Spiel erhöhen. Aus diesen Gründen sollte sich jeder Spieler für einen Schläger entscheiden, der seinem persönlichen Spielstil am besten entgegenkommt. Darauf sollten Sie beim Kauf eines Tischtennisschlägers besonders achten:

Der persönliche Spielstil ist entscheidend: Jeder Spieler findet im Handel einen Tischtennisschläger, der seinem Spielstil am nächsten ist. Als Anfänger im Tischtennissport sind Sie noch nicht in der Lage, Ihre Stärken und Schwächen einzuschätzen und Sie sollten sich deshalb für einen Schläger entscheiden, der einen Kompromiss zwischen den Anforderungen von Angriffsspielern und Defensivspielern darstellt. Die meisten Hersteller bieten viele Tischtennisschläger-Modelle, die für Einsteiger geeignet sind. Obwohl nicht immer automatisch der teuerste Schläger der beste sein muss, sollte Ihnen der Spielspaß schon ein wenig Geld wert sein.

Halten Sie im Internet oder bei den Fachgeschäften Ausschau nach den besten Allround-Eigenschaften und dem besten Preis-Leistung-Verhältnis. Mit der Zeit wird sich auch Ihr Spielstil herauskristallisieren. Auch die richtige Griffhaltung erfordert ein wenig Übung und Spielpraxis. Die meisten Spieler bevorzugen den sogenannten Shakehand-Griff: Dabei wird der Schläger ähnlich wie beim Handschlag umfasst. Im asiatischen Raum ist der Penholder-Griff beliebter, er ist jedoch schwieriger zu beherrschen.

Auf die spielerischen Schwerpunkte der Schläger achten: Jeder Tischtennisschläger wird nach seiner Schlagkraft, Schlagkontrolle und dem Spin bewertet. Die Schlagkraft eines Tischtennisschlägers hängt vom Material und dem Belag ab. Alle Schlägerhölzer sind aus mehreren Lagen von verleimtem Holz gebaut. Für die notwendige Steifigkeit sind Carbon und Kohlenstoffkomposite verantwortlich, die die Vibrationen des Schlägers dämpfen und einen zu hohen Energieverlust beim Aufprall des Balls verhindern.

Die Schlagkraft-Wertung eines Tischtennisschlägers ist mit der Rückschlag-Kraft verbunden. In der Praxis bedeutet das, dass je höher die vom Hersteller angegebene Zahl, desto weniger Energie geht verloren. Dadurch lassen sich die härtesten Schläge verüben. Der Nachteil dabei: Eine hohe Schlagkraft verringert die Schlagpräzision, deshalb sind solche Schläger für Defensivspieler eher ungeeignet.

Der Belag: Der Belag eines Schlägers ist im hohen Maße für die Technik und das Verhalten des Balls verantwortlich. Offensive Spieler sollten sich für einen möglichst dicken und weichen Belag entscheiden, damit der Ball schneller wird. Als ein defensiver Spieler sollten Sie einen weniger dicken Belag wählen. Die Noppen auf dem Belag haben einen Einfluss auf das Flugverhalten des Balles. Die Noppenlänge ist bei der Wahl eines Schlägers ebenso entscheidend. Denken Sie daran, dass ein Belag mit viel Grip die Kontrolle über das Flugverhalten des Tischtennisballs verbessert.

Ein um 2 oder 3 Millimeter dickerer Belag erlaubt es Ihnen, die Schläge präziser zu setzen, was jedoch auf Kosten der maximalen Schlagkraft geht. Die Noppen auf dem Belag bewirken eine lange Kontaktzeit, ermöglichen eine gute Ball-Kontrolle und sie neutralisieren die unterschnittenen Bälle des Angreifers. Der schwache Spin ist jedoch der Nachteil von Belägen mit Noppen. Je nach Modell weisen die Noppen entweder nach innen oder nach außen. Bei den meisten Tennisschlägern ist der Belag jedoch so verklebt, dass die Noppen nach innen weisen und die äußere Oberfläche glatt ist.

Wenn der Ball auf die glatte Seite auftrifft, ist es leichter, mit Spin zu spielen. Ein glatter Belag eignet sich sehr gut für Einsteiger. Die nach außen weisenden Noppen sind erfahrenen Spielern vorbehalten. Die Länge der Noppen erzielen unterschiedliche Effekte: Lange Noppen sind für Defensivspieler gedacht, die kurzen Noppen eignen sich dagegen gut für ein Konterspiel oder schnelle Blocks.

Tischtennisschläger bestellenDas Holz: Ein wesentlicher Bestandteil der Kelle ist das Holz. Es verleiht dem Tennisschläger außer der Stabilität auch die Robustheit. Je besser das Holz verarbeitet ist, desto besser liegt der Schläger in Ihrer Hand. Obwohl auf den ersten Blick die leichteren Holzarten besser zu sein scheinen, sind sie für ein schnelles und präzises Spiel ungeeignet. Das leichtere Material erfordert eine höhere Eigenkraft beim Schlagen.

Achten Sie auf die Schlagkontrolle des Schlägers: Dieser Begriff bezeichnet das neutrale Verhalten eines Tischtennisschlägers. Einen wesentlichen Einfluss auf die Schlagkontrolle haben die Qualität des Belages, die Dicke des Belages sowie die Ausrichtung der Noppen, falls vorhanden. Ein Kompromiss muss hierfür geschaffen werden: Der Rückschlag sollte für den Gegner zwar schwer berechenbar sein, doch der Schläger soll das vom Spieler gewünschte Schlagverhalten möglichst optimal umsetzen können. Was die Kontaktzeit mit dem Schlägergummi betrifft, so kann diese entweder kurz oder lang sein. Bei einer langen Kontaktzeit hat der Ball mehr Spin, allerdings macht das ihn auch langsamer.

Der Griff: Idealerweise sollte der Griff möglichst robust sein, damit der Tischtennisschläger gut in der Hand liegt. Der Schlägergriff sollte so in Ihrer Hand liegen, dass Ihre Finger ihn gut umschließen und das Brett ganz leicht auf den Außenkanten der Finger aufliegt. Es sollte zudem genügend Spiel vorhanden sein, dass sich der Schläger in der Handfläche drehen lässt. Sie finden im Handel Tennisschläger mit verschieden Griffformen:

  • Konkav – dieser Griff besitzt eine Wölbung und ist zum Griffende hin breiter. Ein Konkav-förmiger Schläger sorgt dafür, dass er fest in der Hand liegt und nicht rutscht.
  • Gerade – mit einem geraden Griff ist eine schnelle Reaktion des Spielers möglich. Dieser Griff weist vom Anfang bis zum Ende eine gleiche Breite auf.
  • Konisch – hier ist ebenso wie bei einem konkaven Griff eine Wölbung vorhanden und der Griff wird von oben nach unten hin breiter. Allerdings besitzt der konische Griff keine Innenwölbung. Anatomisch – Ein anatomischer Griff passt in der menschlichen Hand anatomisch genau. Das gibt ein natürliches Griffgefühl und ermöglicht einen großen Komfort beim Spielen.

Die Geschichte der Tischtennisschläger

Um im Geschichtsbuch die Anfänge des Tischtennis-Sports zu finden, müssen Sie bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zurückblättern. In dieser Zeit gab es schon Tennis und die Menschen suchten nach einer Alternative im kleinen Maßstab, um auch beim schlechten Wetter in geschlossenen Räumen zu spielen. Am Anfang wurde mit einfachen Holzschlägern gespielt und der Ball wurde dabei über ein am Tisch gespanntes Netz geschlagen.

Mit der Zeit bekamen die Schläger einen Belag aus Kork oder Tierhäuten. Zum Verkauf wurden die ersten Tischtennisschläger-Sets um die Jahrhundertwende angeboten. Im 20. Jahrhundert gewann das Tischtennisspiel in Asien, vor allem in Japan und China, an Beliebtheit. Das Noppengummi und die Zelluloid-Bälle gaben dem Tischtennis einen kräftigen Entwicklungsschub.

Die Hersteller verwendeten Noppengummi bis in die 1960er Jahre. Der Penholder-Griff, bei dem der Tischtennisschläger zwischen Daumen und Zeigefinger eingeklemmt wird, haben erst die Japaner eingeführt. Das ITTF führte ein detailliertes Reglement ein. Für den Tischtennisschläger sind keine Abmessungen vorgegeben, allerdings sehen sich die Schläger in der Form und in der Größe recht ähnlich.

Ein regelkonformer Tischtennisschläger muss zu 85 Prozent aus Holz bestehen, für die restlichen 15 Prozent setzen die Hersteller Hightech-Materialien wie Carbon ein, um das Schlagverhalten zu optimieren. Die meisten Tischtennisschläger von heute sind beidseitig mit Sandwich-Belägen beklebt und besitzen nach innen weisende Noppen.

So bekleben Sie Ihren Tischtennisschläger selbst

TippsDie fortgeschrittenen Spieler bereiten sich auf jedes Spiel extra vor und sie passen sogar ihren Tischtennisschläger dem jeweiligen Gegner an. Jeder Belag verleiht dem Schlägerholz einen ganz anderen Charakter, der beim Umsetzen angestrebter Spielstrategien hilft. Für das Bekleben eines Schlägerholzes benötigen Sie folgende Utensilien:

  • Tischtennisschläger
  • Belag
  • Kleber
  • Klammer
  • Schwamm
  • Andruckröhre
  • Schere
  • Kantenband

Der Vorgang des Beklebens ist relativ einfach:

Tragen Sie als Erstes den Klebstoff auf das Schlagholz auf und verteilen Sie diesen gleichmäßig mit dem Schwamm. Als nächste Schritt bestreichen Sie nun die Rückseite des Belages mit dem Klebstoff. Vergessen Sie dabei nicht, auch die Ränder des Belages gleichmäßig zu bestreichen. Der Klebstoff soll etwa fünf Minuten auf dem Belag antrocknen. Achten Sie darauf, den Belag beim Aufkleben mittig am unteren Ende des Schlägerblattes anzusetzen. Manche Beläge besitzen eine Markierung der Mitte, was eine präzise Ausrichtung erleichtert.

Zum Antrocknen können Sie auch einen Haartrockner verwenden. Bedenken Sie jedoch, dass der Luftstrom nicht zu warm ist. Eine zu große Hitze kann dazu führen, dass sich der Gummi ausdehnt und beim Erkalten wieder schrumpft. Im Endeffekt führt das zum frühen Ablösen des Belages.

Jetzt rollen Sie mit der Andruckröhre von unten nach oben über den Belag und drücken Sie ihn fest an das Schlägerholz an. Schneiden Sie den überstehenden Belag mit einer Schere ab.

Der nächste Wechsel des Belages gelingt Ihnen leicht, indem Sie den aufgeklebten Belag einfach mit der Hand abziehen. Danach sollten Sie die überschüssigen Klebstoffreste entfernen und einen neuen Belag aufkleben. Bestreichen Sie vor dem erneuten Aufkleben das Schlägerholz mit einem Versiegelungslack.

Bei manchen namhaften Herstellern finden Sie Montagesets, in denen Sie die meisten oben angeführten Artikel finden.

Die richtige Pflege des Tischtennisschlägers

Beim Tischtennis ist der Tischtennisschläger vielen Strapazen ausgesetzt, dazu kommen zum Beispiel unfreiwillige Kontakte mit der Tischplatte oder dem Hallenboden. Das bewirkt einen schnellen Verschleiß und erfordert eine regelmäßige Pflege. Wir haben für Sie einige nützliche Pflegetipps zusammengestellt:

In der Zeit, wenn Sie den Schläger nicht benutzen, schützen Sie ihn vor thermischen und mechanischen Einwirkungen. Das Aufbewahren in einer Schlägertasche oder einem Schlägerkoffer ist dabei zu empfehlen.

Bedenken Sie, dass ein Tischtennisschläger zum großen Teil aus Holz besteht und daher vor Feuchtigkeit geschützt werden soll. In einer feuchten Umgebung kann sich der Schläger verziehen und der Belag ablösen, weil sich die modernen umweltfreundlichen Klebstoffe nicht gut mit Feuchtigkeit vertragen.

Für die Reinigung benutzen Sie ausschließlich lauwarmes Wasser und ein mildes Reinigungsmittel wie Spülmittel. Gehen Sie beim Reinigen nur sparsam mit Wasser um. Die hartnäckigen Flecken entfernen Sie am besten mit im Handel erhältlichen Reinigungsschwämmen und speziellen Schaumreinigern für Tischtennisschläger. Zur Pflege der Schläger mit reinen Noppen-Belägen empfiehlt sich eine spezielle Tischtennis-Reinigungsbürste.

Diese weiche Bürste reinigt den Noppen-Belag schonend und gründlich. Schützen Sie die empfindlichen Schmalseiten eines Tischtennisschlägers mit Kantenband. Warten Sie nicht zu lange mit dem Austausch eines verschlissenen Belages, weil ansonsten die Qualität der Schläge beeinträchtigt wird.

Ein oft vorkommendes Bild bei einem Tischtennisspiel ist das Anhauchen des Tischtennisschlägers vor dem Ballwechsel. Viele erfahrene Spieler machen es so und sie fahren zudem mit der Hand über den Belag. Das ist leider falsch und bewirkt das Gegenteil, weil der Belag das Hautfett entgegennimmt und damit an Grip als auch an Präzision verliert.

Falls Sie öfter bei windstillen Tagen unter freiem Himmel spielen, benutzen Sie am besten einen wetterfesten Tischtennisschläger, der von einigen Herstellern angeboten wird. Obwohl diese Tischtennisschläger nicht so präzise wie Indoor-Schläger sind, eignen sie sich aufgrund ihrer Robustheit hervorragend für ein Spiel im Garten.

Nützliches Zubehör für Tischtennisschläger

Tischtennisschläger Test & VergleichDas nützliche Zubehör für Tischtennisschläger bewirkt, dass Sie noch mehr Spaß an dieser Sportart haben werden. Das beginnt bereits mit einer Schlägertasche für die Aufbewahrung des Schlägers während des Transports. Es gibt zum Beispiel robuste Koffer aus Aluminium, die einen besonders hohen Schutz bieten. Nach der Anfangsphase haben die meisten Spieler den Wunsch, mit einem Schläger zu spielen, der an ihre persönlichen Spieleigenschaften zugeschnitten ist.

Dazu verhelfen unterschiedliche Schlägerhölzer und Schläger-Beläge, die sich auch einzelnen erwerben lassen. Sie können so verschiedene Beläge ausprobieren und dadurch schnell herausfinden, mit welcher Kombination aus Belag und Schlägerholz Sie die besten Ergebnisse erzielen.

Die Kanten eines Tischtennisschlägers sind besonders empfindlich. Mit dem Kantenband schützen Sie effektiv die empfindlichen Schmalseiten eines Schlägers. Kantenbänder finden Sie in unterschiedlichen Farben, Breiten und mit verschiedenen Aufdrucken.

Sogar die Anfänger sollten außerdem in ein ordentliches Schuhwerk investieren, das an die Eigenschaften des Tischtennis angepasst ist. Die Beinarbeit spielt nämlich beim Tischtennis eine wichtige Rolle, daher sind die geeigneten Schuhe ein relevantes Zubehörteil.

Ein guter Tischtennisball ist ein unverzichtbares Zubehörteil im Tischtennissport. Ein regelkonformer Ball wiegt 2,7 Gramm und er sollte hohe Qualität aufweisen. Das Maß aller Dinge in diesem Bereich sind Tischtennisbälle mit drei Sternen. Die Bälle gibt es in Weiß oder in Gelb.

Gibt es Alternativen zum Tischtennisschläger?

Manche Hersteller bieten für die Kinder die sogenannten Mini-Ping-Pong-Sets an. Sie bestehen aus den miniaturisierten Tischtennisschlägern, einem ebenfalls verkleinerten Tischtennisnetz mit Halterungen und aus einem oder mehreren Tischtennisbällen. Die verkleinerten Schläger sehen ähnlich aus wie ihre großen Brüder, allerdings ist dabei die hohe Performance der echten Tischtennisschläger nicht gewährleistet.

Für ein Spaß-Turnier können Sie außerdem Tischtennisschläger finden, die mit einem großen Loch in der Mitte versehen sind. Aus einem Schlägerblatt wird somit ein Schlägerring. Als Spieler können Sie den Ball nur mit dem Randbereich des Schlägers treffen, was es Spiel zu einem spaßigen Vergnügen für alle Seiten macht.

Welche sind die führenden Marken und Hersteller von Tischtennisschlägern?

Das sollten Sie sich merken!Im Handel gibt es neben den Markenherstellern auch sehr viele gute Sets von No-Name-Herstellern und Discounter-Hausmarken. Wenn Sie gerade erst mit dem Sport anfangen, so haben Sie die Möglichkeit, einen günstigen Tischtennisschläger zu erwerben. Danach können Sie nach einigen Monaten Gewöhnungszeit auf einen Markenschläger umsteigen. Die folgenden Hersteller sind die bekanntesten und populärsten Produzenten von Tischtennisschlägern:

  • JOOLA
  • Butterfly
  • adidas
  • Donic
  • XIOM
  • Hudora

FAQ

  1. Wie halten Sie einen Tischtennisschläger richtig? Fassen Sie den Griff mit der Hand und strecken Sie dabei nur ein oder zwei Finger – meist nur den Zeigefinger – aus. So haben Sie mehr Kontrolle über das Blatt. Die alternative Methode ist die chinesische „Penholder-Art“. Dabei halten Sie den Griff des Schlägers wie einen Bleistift, der Daumen und der Zeigefinger umgreifen das dem Blatt zugewandte Ende des Griffes. Lassen Sie sich die Methoden am besten von einem erfahrenen Trainer zeigen.
  2. Wie groß darf ein Tischtennisschläger sein? Eine offizielle Größe schreibt das ITTF nicht vor, auch jede Form und Gewicht sind erlaubt. Allerdings muss der Tischtennisschläger-Belag flach und steif sein.
  3. Warum haben Tischtennisschläger-Beläge zwei Farben? Die meisten Tischtennisschläger haben eine Angriffs- und eine Defensivseite, was dem Spiel mehr Möglichkeiten einräumt. Nach der ITTF-Regelung müssen Tischtennisschläger verschiedenfarbige Beläge haben.
  4. Welcher Tischtennisschläger passt zu Ihnen? Das ist eine höchst individuelle Angelegenheit und hängt vor allem von dem Spielertyp ab. Wir haben die verschiedenen Beläge und Griffformen in unserem Ratgeberteil ausführlich beschrieben.

Hat die Stiftung Warentest einen Tischtennisschläger-Test durchgeführt?

Tipps & HinweiseDie Experten der Stiftung Warentest haben sich bislang nicht mit einem Tischtennisschläger-Test auseinandergesetzt. Auf der Internetseite der Stiftung Warentest finden Sie jedoch viele Artikel und Tests, die sich mit Freizeit und Fitness beschäftigen. Darin können Sie vielleicht einige Impulse für Ihre Freizeitbeschäftigung finden. Wird es künftig einen Tischtennisschläger-Test der Stiftung Warentest geben, so werden wir Sie darüber hier informieren.

Gibt es einen Tischtennisschläger-Test von Öko Test?

Nein. Auch die Prüfer von Öko Test haben noch keinen Tischtennisschläger-Test ausgeführt. Wenn Sie jedoch einiges über die verschiedenen Fitnesssportarten in Erfahrung bringen wollen, dann können Sie diesen kostenpflichtigen Artikel zu diesem Thema hier lesen. Wenn Öko Test einen Tischtennisschläger-Test veröffentlicht, informieren wir Sie unverzüglich darüber.

Tischtennisschläger-Liste 2020: Finden Sie Ihren besten Tischtennisschläger

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. JOOLA Tischtennis-Set Family Spirit 08/2019 14,22€ Zum Angebot
2. JOOLA CARBON PRO Tischtennisschläger 08/2019 24,38€ Zum Angebot
3. JOOLA Duo Tischtennisschläger-Set 08/2019 13,99€ Zum Angebot
4. Butterfly Timo Boll Gold 85020 Tischtennisschläger 08/2019 17,78€ Zum Angebot
5. Xddias Instant Tischtennisschläger-Set 08/2019 26,92€ Zum Angebot
6. STRIKIN Premium 2 Allround Tischtennisschläger 08/2019 Preis prüfen Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • JOOLA Tischtennis-Set Family Spirit