Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

8 unterschiedliche Unkrautvernichter im Vergleich – finden Sie Ihren besten Unkrautvernichter zur Beseitigung unerwünschter Pflanzen im Beet und im Rasen – unser Test bzw. Ratgeber 2022


Marion Consoir
Ich empfehle Ihnen im Unkrautvernichter-Vergleich: COMPO VOROX Unkrautfrei Express Unkrautvernichter

Horn-Sauerklee, Pilzsporen und Co.: Unkraut im Beet oder im Rasen ist den meisten Hobbygärtnern ein Dorn im Auge. Um die ungeliebten, hartnäckigen Pflanzen loszuwerden, wird oft zu einem Unkrautvernichter gegriffen, wenn kochendes Wasser, Fugenkratzer oder Unkrautstecher nicht mehr ausreichend sind. Die Unkrautbekämpfung mit einem Unkrautvernichtungsmittel geht schnell und einfach und verspricht langfristige Erfolge ohne anstrengendes Jäten. Doch welcher Unkrautvernichter ist der beste, wie lassen sich Unkräuter im Rasen effektiv bekämpfen und was bringt ein Rasendünger mit Unkrautvernichter?

Der große Vergleich stellt 8 Unkrautvernichter mit ihren Vorteilen und Nachteilen detailliert vor. Der anschließende Ratgeber informiert über die Wirkstoffe im Unkrautvernichter und beantwortet viele Fragen rund um die Nutzung der Mittel zur Unkrautvernichtung. Eine blick auf wichtige Kaufkriterien hilft dabei, den besten Unkrautvernichter für den individuellen Verwendungszweck zu finden. Abschließend folgen Informationen darüber, ob Öko-Test und die Stiftung Warentest einen Unkrautvernichter-Test durchgeführt haben.

8 wirksame Unkrautvernichter im großen Vergleich

Filter ausklappen
Modell
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung
Verpackungsart
Darreichungsform
Inhaltsmenge
Art des Unkrautvernichters
Typ
Wirkstoffe
Weitere Inhaltsstoffe
Wirkung und Anwendung
Wirksamkeit
Gegen einkeimblättrige Unkräuter
Gegen zweikeimblättrige Unkräuter
Anwendungsart
Häufigkeit der Anwendung
Anwendungszeit
Ergiebigkeit des Unkrautvernichters
Einsatzort
Wurzelwirkung
Biologisch abbaubar
Bienenfreundlich
Mit Dosierhilfe
Ausführliche Informationen
Häufige Fragen
Preisverlauf
Erhältlich bei*
Icon Bestseller
Dosierhilfe COMPO Perfekt Unkrautvernichter
COMPO Perfekt Unkrautvernichter
Unsere Bewertung
Sehr gut
1,1808/2022
(5.765 Amazon-Bewertungen)
1 Kunststoffflasche
Flüssig
0,2 Liter
Rasenunkrautvernichter
2,4-D, MCPA, Mecoprop-P, Dicamba
Keine weiteren Inhaltsstoffe
Gegen Gundermann, Ehrenpreis, Braunelle, Löwenzahn, Kleearten, Gänsedistel und andere schwer bekämpfbare Unkräuter
Gießen oder Spritzen
Einmal pro Jahr
Spritzbehandlung Frühjahr bis Herbst, Gießbehandlung April bis September
Bis zu 200 Quadratmeter
Rasen
Zum Angebot
Amazon 13,98€ Idealo 11,49€ Otto Preis prüfen Westfalia 11,99€ Ebay 13,98€ Hagebau 18,98€
Icon Top-Bewertet
NPK-Dünger WOLF-Garten 2-in-1 Unkrautvernichter
WOLF-Garten 2-in-1 Unkrautvernichter
Unsere Bewertung
Sehr gut
1,4008/2022
(5.577 Amazon-Bewertungen)
2 Beutel
Granulat
9 Kilogramm
Rasenunkrautvernichter mit Dünger
2,4-D, Dicamba
Stickstoff, Phosphor, Kalium
Gegen Hirtentäschelkraut, Hornkraut, Vogelknöterich, gemeine Schafgarbe, Weißklee, Gänseblümchen, Wegerich-Arten, kriechende Hahnenfuß-Arten
Gleichmäßiges Ausbringen
Einmal pro Jahr
Mai bis September
Bis zu 450 Quadratmeter
Rasen
Zum Angebot
Amazon 77,59€ Idealo 74,98€ Otto Preis prüfen Ebay 79,98€ Hammerkauf 102,90€
Gegen Moos Neudorff Finalsan UnkrautFrei Plus Unkrautvernichter
Neudorff Finalsan UnkrautFrei Plus Unkrautvernichter
Unsere Bewertung
Gut
1,5008/2022
(4.411 Amazon-Bewertungen)
3 Kunststoffflasche
Flüssig
2 Liter
Totalherbizid
Pelargonsäure, Maleinsäurehydrazid
Keine weiteren Inhaltsstoffe
Gegen Unkräuter und Gräser inklusive Giersch, Ackerschachtelhalm, Moose und Algen
Spritzen
Zweimal pro Jahr
Februar bis November
Bis zu 360 Quadratmeter
Garten, Wege
Zum Angebot
Amazon 24,25€ Idealo 22,99€ Otto 32,92€ Westfalia 27,99€ Ebay 29,95€ Globus Baumarkt 29,99€ hitseller 29,99€ Toom 32,99€
Bis zu 400 qm Celaflor Weedex Unkrautvernichter
Celaflor Weedex Unkrautvernichter
Unsere Bewertung
Gut
1,7408/2022
(5.945 Amazon-Bewertungen)
4 Kunststoffflasche
Flüssig
0,4 Liter
Rasenunkrautvernichter
2,4-D, MCPA, Mecoprop-P, Dicamba
Keine weiteren Inhaltsstoffe
Gegen mehr als 40 Unkräuter, darunter Klee, Gänseblümchen, Löwenzahn, Wegerich, Gundermann, Ferkelkraut, Fingerkraut, Schafgarbe, Wegerich, Distel, Jakobskreuzkraut, Knöterich-Arten
Gießen oder Spritzen
Einmal pro Jahr
April bis September
Bis zu 400 Quadratmeter
Rasen
Zum Angebot
Amazon 16,50€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 14,95€
Icon Autorentipp
Ganzjährig COMPO VOROX Unkrautfrei Express Unkrautvernichter
COMPO VOROX Unkrautfrei Express Unkrautvernichter
Unsere Bewertung
Gut
1,8308/2022
(3.387 Amazon-Bewertungen)
5 Kunststoffflasche
Flüssig
1 Liter
Totalherbizid
Pelargonsäure
Keine weiteren Inhaltsstoffe
Gegen Unkräuter, Algen und Moose
Spritzen
Zweimal pro Jahr
Januar bis Dezember
Bis zu 240 Quadratmeter
Garten, Wege
Zum Angebot
Amazon 15,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 9,59€ Westfalia 14,99€
Mit Eisen COMPO FLORANID Unkrautvernichter
COMPO FLORANID Unkrautvernichter
Unsere Bewertung
Gut
2,0108/2022
(1.968 Amazon-Bewertungen)
6 Beutel
Granulat
12 Kilogramm
Rasenunkrautvernichter mit Dünger
2,4-D, Dicamba
Stickstoff, Phosphor, Kalium, Eisen
Gegen Gänseblümchen, Löwenzahn, Hahnenfuß (Butterblume), Kriechender Hahnenfuß, Braunelle, Acker-Gänsedistel, Gelbklee, Rotklee, Weißklee, andere Kleearten, Efeublättriger Ehrenpreis und Persischer Ehrenpreis, Spitzwegerich
Gleichmäßiges Ausbringen
Einmal pro Jahr
Mai bis August
Bis zu 400 Quadratmeter
Rasen
Zum Angebot
Amazon 57,99€ Idealo 46,99€ Otto Preis prüfen OBI 76,98€ Ebay 59,99€ Hagebau 79,98€ Westfalia 84,99€
Konzentrat PROTECT GARDEN Permaclean Duo Unkraut & Wurzel-Ex Unkrautvernichter
PROTECT GARDEN Permaclean Duo Unkraut & Wurzel-Ex Unkrautvernichter
Unsere Bewertung
Gut
2,2208/2022
(1.625 Amazon-Bewertungen)
7 Kunststoffflasche
Flüssig
1 Liter
Totalherbizid
Pelargonsäure, Maleinsäurehydrazid
Keine weiteren Inhaltsstoffe
Gegen alle Unkräuter und Ungräser inklusive Ackerschachtelhalm, Giersch, Rotklee, Sauerklee, Löwenzahn und Gundermann
Spritzen
Bis zu zwei Mal pro Vegetationsperiode
Februar bis November
Bis zu 180 Quadratmeter
Garten, Wege
Zum Angebot
Amazon 21,80€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay 14,99€
Wurzelwirksam COMPO Banvel Quattro Unkrautvernichter
COMPO Banvel Quattro Unkrautvernichter
Unsere Bewertung
Gut
2,3308/2022
(11.438 Amazon-Bewertungen)
8 Kunststoffflasche
Flüssig
0,4 Liter
Rasenunkrautvernichter
2,4-D, MCPA, Mecoprop-P, Dicamba
Keine weiteren Inhaltsstoffe
Gegen 37 breitblättrige Unkräuter, darunter Löwenzahn, Wegerich, Ackerschachtelhalm, Klee-, Distel- und Hahnenfuß-Arten
Gießen oder Spritzen
Einmal pro Jahr
April bis August
Bis zu 400 Quadratmeter
Rasen
Zum Angebot
Amazon 19,89€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Westfalia 19,98€ Hagebau 22,99€
Wir laden die aktuellsten Daten und Preise für Sie...
Tabellen-Loader
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,27 Sterne aus 52 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.
Unsere Unkrautvernichter-Empfehlungen für Sie:

1. COMPO Perfekt Unkrautvernichter zur Vernichtung schwer bekämpfbarer Unkräuter im Rasen

Dosierhilfe
COMPO Perfekt Unkrautvernichter
Kundenbewertung
(5.765 Amazon-Bewertungen)
COMPO Perfekt Unkrautvernichter
Amazon 13,98€ Jetzt zu Amazon
Idealo 11,49€ Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Westfalia 11,99€ Jetzt zu Westfalia
Ebay 13,98€ Jetzt zu Ebay
Hagebau 18,98€ Jetzt zu Hagebau

COMPO Perfekt ist ein flüssiger Rasenunkrautvernichter. Er wird in einer Kunststoffflasche mit einem Inhalt von 200 Millilitern geliefert. Optional bietet der Hersteller weitere Verpackungsgrößen zwischen 110 und 800 Millilitern an. Zur Anwendung wird das Konzentrat mit Wasser verdünnt und entweder aufgesprüht oder mit der Gießkanne verteilt. Der Gebrauch ist nur in der vom Hersteller angegebenen Konzentration erlaubt. Das verdünnte Konzentrat ist ausreichend für eine Fläche von bis zu 200 Quadratmetern.

info

Was ist ein Rasenunkrautvernichter? Rasenunkrautvernichter können auf einer Rasenfläche angewendet werden. Dort vernichten sie unerwünschte Unkräuter, die die Rasenpflanzen verdrängen. Das Gras wird von einem Rasenunkrautvernichter nicht angegriffen. Zu den Inhaltsstoffen der Mittel gehören häufig 2,4-D, MCPA, Mecoprop-P und Dicamba – entweder einzeln oder in diversen Kombinationen. Im Ratgeber im Anschluss an den Vergleich werden die Wirkstoffe näher erläutert.

Der Unkrautvernichter von COMPO kann von April bis September angewendet werden. Erlaubt ist eine Flächenbehandlung pro Jahr. Als Wirkstoffe sind 2,4-D, MCPA, Mecoprop-P und Dicamba enthalten. Sie vernichten dem Hersteller zufolge schwer bekämpfbare Unkräuter wie Gundermann, Ehrenpreis, Braunelle, Löwenzahn, Kleearten und Gänsedisteln. Die Wirkung des COMPO-Unkrautvernichters ist nur gegen zweikeimblättrige Unkräuter gegeben. Das Produkt wirkt über das Blatt bis in die Wurzeln und soll das Unkraut zuverlässig und schnell vernichten. Es ist nicht bienengefährlich.

info

Was sind Unkräuter? Als Unkräuter werden Pflanzen bezeichnet, die sich ungewollt und unerwünscht im Rasen, in Beeten oder an Wegen ausbreiten. Unkräuter werden nicht angesät, sondern verbreiten sich spontan. Sie können angesäte und erwünschte Pflanzen überwuchern und verdrängen und gelten daher als schädlich.
  • Nicht bienengefährlich
  • Ergiebiges Konzentrat
  • Einfache Handhabung durch Gießen oder Sprühen
  • Mit Dosierhilfe
  • Nicht biologisch abbaubar
  • Schädlich für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung

FAQ

Ist der COMPO Perfekt Unkrautvernichter biologisch abbaubar?
Nein.
Ist eine Dosierhilfe im Lieferumfang enthalten?
Ja.
Ist der Unkrautvernichter aus dem Vergleich schädlich für Wasserorganismen?
Ja, der COMPO Perfekt Unkrautvernichter hat eine langfristige schädliche Wirkung auf Wasserorganismen.
Wie kann das Unkrautvernichtungsmittel gelagert werden?
Der Unkrautvernichter sollte kühl, trocken und frostfrei in der Originalverpackung gelagert werden.
Kann das behandelte Gras an Haustiere wie Kaninchen und Meerschweinchen verfüttert werden?
Nein, im gesamten Behandlungsjahr darf das Gras nicht verfüttert werden.
Kann der COMPO-Unkrautvernichter auf neu angesätem Rasen verwendet werden?
Der Hersteller rät von einer Verwendung im ersten Jahr nach der Ansaat ab, um den jungen Rasen nicht zu schädigen.
Ab wann dürfen Haustiere den Rasen wieder betreten?
Der Hersteller rät, Haustiere wie Hunde und Katzen erst nach dem ersten Schnitt nach der Behandlung mit dem Unkrautvernichter wieder auf den Rasen zu lassen. Grasfressende Haustiere wie Meerschweinchen und Kaninchen dürfen im gesamten Behandlungsjahr nicht auf den Rasen.

2. WOLF-Garten 2-in-1 Unkrautvernichter inklusive Rasendünger und mit 100-Tage-Langzeitwirkung

NPK-Dünger
WOLF-Garten 2-in-1 Unkrautvernichter
Kundenbewertung
(5.577 Amazon-Bewertungen)
WOLF-Garten 2-in-1 Unkrautvernichter
Amazon 77,59€ Jetzt zu Amazon
Idealo 74,98€ Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay 79,98€ Jetzt zu Ebay
Hammerkauf 102,90€ Jetzt zu Hammerkauf

Der 2-in-1-Unkrautvernichter von WOLF-Garten ist ein Rasenunkrautvernichter kombiniert mit einem Rasendünger. Das Mittel wird als Granulat in einem Beutel mit einer Inhaltsmenge von 9 Kilogramm geliefert. Die Menge ist ausreichend für eine Fläche von bis zu 450 Quadratmetern. Zur Anwendung wird das Granulat gleichmäßig auf der Fläche ausgebracht. Bei größeren Flächen empfiehlt sich die Anwendung eines Streuwagens.

info

Was ist ein Streuwagen? Ein Streuwagen ist ein Gartengerät, mit dem sich Sämereien, Dünger oder Streumittel gleichmäßig auf einer größeren Fläche verteilen lassen. Der Streuwagen ist mit Rädern ausgestattet und wird mit dem Streugut gefüllt. An einer Streuöffnung lässt sich einstellen, welche Menge an Streugut verteilt werden soll. Der Streuwagen wird an einem Griff über die Fläche gezogen, sodass sich das Streugut gleichmäßig verteilt.

Als unkrautvernichtende Wirkstoffe kommen in dem Granulat 2,4-D und Dicamba zum Einsatz. Sie sind dem Hersteller zufolge gut gegen Hirtentäschelkraut, Hornkraut, Vogelknöterich und die gemeine Schafgarbe wirksam und ausreichend wirksam gegen Weißklee, Gänseblümchen, Wegerich-Arten und kriechende Hahnenfuß-Arten. Der Rasen wird demnach nicht in Mitleidenschaft gezogen. Als düngende Wirkstoffe sind Stickstoff, Phosphor und Kalium im Verhältnis NPK 22-5-5 enthalten.

Der Dünger aus dem Vergleich hat nach Herstellerangaben eine Langzeitwirkung von bis zu 100 Tagen, eine Anwendung ist einmal pro Jahr von Mai bis September möglich. Der 2-in-1-Unkrautvernichter mit Rasendünger von WOLF-Garten soll für einen dichten und gesunden Rasen sorgen. Die Unkrautvernichtung erfolgt zweifach über die Blätter und die Wurzeln und soll das Unkraut innerhalb von 2 bis 3 Wochen abtöten. Der Unkrautvernichter ist bienenfreundlich. Er ist nicht biologisch abbaubar und darf nicht in Gewässer gelangen.

info

Was bedeutet NPK 22-5-5? Die Bezeichnung ist oft auf Düngemitteln zu finden. Die Abkürzung NPK steht für Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kalium (K), die Zahlen stehen für das Verhältnis und sagen aus, dass 22 Prozent Stickstoff, 5 Prozent Phosphor und 5 Prozent Kalium im Dünger enthalten sind. NPK-Dünger werden auch als Volldünger bezeichnet, da sie alle wichtigen Nährstoffe enthalten.
  • Bienenfreundlich
  • Inklusive Dünger
  • Laut Hersteller mit Langzeitwirkung von bis zu 100 Tagen
  • Für bis zu 450 Quadratmeter
  • Nicht biologisch abbaubar
  • Schädlich für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung
  • Nicht gegen alle Unkräuter wirksam

FAQ

Ist der WOLF-Garten 2-in-1 Unkrautvernichter wirksam gegen Herbstlöwenzahn, Ampfer- und Ehrenpreisarten?
Nein, gegen die genannten Unkräuter wirkt er nicht, ebenso nicht gegen kriechenden Günsel und Gemeine Braunelle.
Wo kann das Mittel angewendet werden?
Der anwendungsfertige 2-in-1-Unkrautvernichter von WOLF-Garten ist für die Anwendung auf dem Rasen konzipiert.
Wirkt das Produkt gegen Algen und Moose?
Nein, als Moosvernichter kann das Produkt nicht eingesetzt wird.
Kann der Dünger nach 100 Tagen noch einmal aufgebracht werden?
Nein, aufgrund des enthaltenen Unkrautvernichters ist eine Anwendung nur einmal jährlich möglich. Zum Nachdüngen sollte ein Rasendünger ohne Unkrautvernichter genutzt werden.
Können Kaninchen und Meerschweinchen nach der Anwendung auf dem Rasen gehalten werden?
Nein, die Tiere dürfen das ganze Jahr über nicht auf den Rasen und das Gras darf im Behandlungsjahr nicht verfüttert werden.
Ist die Anwendung direkt nach der Neueinsaat möglich?
Nein, im Ansaatjahr sollte das Mittel nicht verwendet werden, es kann die jungen Graspflanzen schädigen.
Wann kann der Rasen wieder als Spiel- und Liegefläche genutzt werden?
Der Rasen sollte erst nach dem nächsten Schnitt wieder als Spiel- und Liegefläche genutzt werden. Das erste Mähen empfiehlt der Hersteller frühestens 7 Tage nach dem Aufbringen des Granulats.

3. Neudorff-Unkrautvernichter Finalsan UnkrautFrei Plus als Totalherbizid

Gegen Moos
Neudorff Finalsan UnkrautFrei Plus Unkrautvernichter
Kundenbewertung
(4.411 Amazon-Bewertungen)
Neudorff Finalsan UnkrautFrei Plus Unkrautvernichter
Amazon 24,25€ Jetzt zu Amazon
Idealo 22,99€ Jetzt zu Idealo
Otto 32,92€ Jetzt zu Otto
Westfalia 27,99€ Jetzt zu Westfalia
Ebay 29,95€ Jetzt zu Ebay
Globus Baumarkt 29,99€ Jetzt zu Globus

Der Neudorff Finalsan UnkrautFrei Plus Unkrautvernichter ist ein Totalherbizid, das als flüssiges Konzentrat in einer Kunststoffflasche geliefert wird. Die Inhaltsmenge beträgt 2 Liter. Der Unkrautvernichter ist außerdem in Mengen von 500 Millilitern, einem Liter, 4 Litern oder 6 Litern erhältlich. Zur Anwendung wird das Konzentrat mit Wasser gemischt und mit einem Drucksprüher ausgebracht. Das Mittel kann zweimal pro Jahr zwischen Februar und November zur Anwendung kommen. 2 Liter Konzentrat sind ausreichend für eine Fläche von bis zu 360 Quadratmetern. Der Unkrautvernichter von Finalsan kann im gesamten Garten zum Einsatz kommen.

info

Was ist ein Totalherbizid? Totalherbizide sind Unkrautvernichter, die alle Pflanzen abtöten, mit denen sie in Berührung kommen. Im Gegensatz zu den Totalherbiziden stehen die selektiven Herbizide, die nur gegen bestimmte Pflanzen wirken und daher auch im Rasen eingesetzt werden können. Das wohl bekannteste Totalherbizid ist Glyphosat, das alle Pflanzen tötet, die nicht durch den Einsatz von Gentechnik gegen das Mittel immunisiert wurden. Zudem gilt es als krebserregend.

Das Totalherbizid von Neudorff enthält als aktive Wirkstoffe Pelargonsäure und Maleinsäurehydrazid. Es wirkt dem Hersteller zufolge gegen alle einkeimblättrigen und zweikeimblättrigen Unkräuter und Gräser inklusive Giersch, Ackerschachtelhalm, Moose und Algen. Der Unkrautvernichter wirkt zweifach über das Blatt und die Wurzel, er ist biologisch abbaubar nach OECD 301 F und ungefährlich für Bienen.

info

Was bedeutet OECD 301 F? Die OECD ist die Organisation for Economic Co-operation and Development, zu Deutsch Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Sie erstellt unterschiedliche Richtlinien, mit denen unter anderem die biologische Abbaubarkeit geprüft wird. OECD 301 F ist ein manometrischer Respirationstest, der die biologische Abbaubarkeit von Substanzen untersucht. Manometrisch bezieht sich auf Manometer, die zur Druckmessung zum Einsatz kommen. Respiration steht in dem Zusammenhang für Gasaustausch.
  • Totalherbizid
  • Bienenfreundlich
  • Biologisch abbaubares Produkt
  • Zweimal jährlich anwendbar
  • Nicht im Rasen anwendbar
  • Ausbringen mit Gießkanne nicht möglich

FAQ

Kann der Unkrautvernichter Finalsan UnkrautFrei Plus von Neudorff auf gepflasterten Flächen eingesetzt werden?
Nein, gemäß Paragraf 12 Pflanzenschutzgesetz dürfen Unkrautvernichter nicht auf befestigten Flächen zum Einsatz kommen.
In welchem Abstand kann die Behandlung wiederholt werden?
Eine zweite Behandlung mit dem Neudorff Finalsan UnkrautFrei Plus Unkrautvernichter kann 30 bis 60 Tage nach der ersten erfolgen. Weitere Behandlungen sollten im Anwendungsjahr nicht erfolgen.
Enthält der Unkrautvernichter aus dem Vergleich Glyphosat?
Nein.
Ist das Unkrautvernichtungsmittel schädlich für Haustiere und Igel?
Nein, dem Hersteller zufolge ist das nicht der Fall.
Bei welcher Temperatur kann das Mittel eingesetzt werden?
Der Unkrautvernichter kann bei Temperaturen über 10 Grad Celsius zum Einsatz kommen.
Ist der Unkrautvernichter geeignet, um Moos im Rasen abzutöten?
Nein, als Totalherbizid tötet das Mittel zwar das Moos ab, aber auch der Rasen geht dabei ein.
Wie schnell tritt die Wirkung ein?
Nach Herstellerangaben ist die Wirkung bereits nach wenigen Stunden zu sehen.
Kann der Unkrautvernichter mit einer Gießkanne ausgebracht werden?
Nein, das Mittel ist nicht zum Gießen geeignet, sondern wird gespritzt.

4. Celaflor Weedex Unkrautvernichter gegen mehr als 40 Unkrautarten im Rasen

Bis zu 400 qm
Celaflor Weedex Unkrautvernichter
Kundenbewertung
(5.945 Amazon-Bewertungen)
Celaflor Weedex Unkrautvernichter
Amazon 16,50€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay 14,95€ Jetzt zu Ebay

Der Weedex-Unkrautvernichter von Celaflor ist ein flüssiger Rasenunkrautvernichter. Er soll mehr als 40 zweikeimblättrige Unkrautarten effektiv und zuverlässig bekämpfen – darunter Klee, Gänseblümchen, Löwenzahn, Wegerich, Gundermann, Ferkelkraut, Fingerkraut, Schafgarbe, Wegerich, Distel, Jakobskreuzkraut und Knöterich-Arten. Der Weedex-Unkrautvernichter wird in einer Kunststoffflasche mit 400 Millilitern Konzentrat geliefert. Alternativ ist er in Mengen von 100 oder 250 Millilitern erhältlich. Zur Anwendung wird er mit Wasser verdünnt und per Gießkanne oder Drucksprüher verteilt.

info

Was ist der Unterschied zwischen einkeimblättrigen und zweikeimblättrigen Pflanzen? Bei der Keimung bilden manche Pflanzen nur ein Keimblatt aus, während andere zwei Keimblätter bilden. Zu den einkeimblättrigen Pflanzen gehören neben Palmen, Lauchgewächsen, Orchideen und Lilien auch Gräser. Je nach Wirkstoff töten Unkrautvernichter nur eine oder beide Arten von Pflanzen. Das ist vor allem bei Rasenunkrautvernichtern wichtig, da die Rasengräser zu den einkeimblättrigen Pflanzen gehören, Rasenunkräuter jedoch zu den zweikeimblättrigen. Mehr Informationen zum Thema bietet der Ratgeber.

Die Wirkstoffe im Unkrautvernichter Weedex von Celaflor sind 2,4-D, MCPA, Mecoprop-P und Dicamba. Sie wirken sowohl über die Blätter als auch über die Wurzeln. Das Weedex-Mittel aus dem Vergleich kann einmal pro Jahr zwischen April und September angewendet werden. Es ist ungefährlich für Bienen, jedoch sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung und nicht biologisch abbaubar.

info

Warum dürfen Unkrautvernichter nicht in Gewässer gelangen? Viele Unkrautvernichter enthalten umweltschädliche Chemikalien, die schädlich oder giftig sind für Fische, Wasserinsekten, Amphibien und Wasserpflanzen. Die Substanzen dürfen auf keinen Fall in Flüsse, Bäche, Seen oder Teiche gelangen, denn sie können dort langfristig Schäden verursachen. In der Nähe von Gewässern dürfen sie nicht eingesetzt werden.
  • Bienenfreundlich
  • Für den Rasen geeignet
  • Bekämpft über 40 Arten von Unkräutern
  • Zum Gießen oder Spritzen
  • Optional im Bundle mit Drucksprüher
  • Mit Dosierhilfe
  • Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung
  • Nicht biologisch abbaubar

FAQ

Für welche Fläche reicht der Celaflor Weedex Unkrautvernichter?
400 Milliliter Konzentrat sind ausreichend für bis zu 400 Quadratmeter.
Ist ein Drucksprüher im Lieferumfang enthalten?
Der Weedex-Unkrautvernichter von Celaflor ist einzeln oder im Bundle mit einem Drucksprüher erhältlich.
Wie oft kann der Unkrautvernichter angewendet werden?
Das Mittel kann einmal im Jahr zur Anwendung kommen.
Bekämpft das Unkrautvernichtungsmittel Algen und Moose?
Nein, gegen Algen und Moose wirkt es nicht.
Können Hunde den Rasen nach der Spritzbehandlung betreten?
Dem Hersteller zufolge besteht für Hunde keine Gefahr mehr, sobald das Spritzmittel auf dem Rasen getrocknet ist.
Kann der Unkrautvernichter auch im Blumenbeet eingesetzt werden?
Das ist möglich, allerdings muss sehr selektiv vorgegangen werden, da das Mittel auch zweikeimblättrige Beetpflanzen abtötet.
Ist eine Dosierhilfe im Lieferumfang enthalten?
Ja.

5. Unkrautvernichter VOROX Unkrautfrei Express von COMPO zur Unkrautbekämpfung im Beet

Ganzjährig
COMPO VOROX Unkrautfrei Express Unkrautvernichter
Kundenbewertung
(3.387 Amazon-Bewertungen)
COMPO VOROX Unkrautfrei Express Unkrautvernichter
Amazon 15,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay 9,59€ Jetzt zu Ebay
Westfalia 14,99€ Jetzt zu Westfalia

Der COMPO VOROX Unkrautfrei Express Unkrautvernichter ist ein flüssiges Konzentrat zur Bekämpfung von Unkräutern. Als Totalherbizid wirkt das Unkrautvernichtungsmittel gegen ein- und zweikeimblättrige Unkräuter, Algen und Moose. Dem Hersteller zufolge lässt sich das Mittel zwischen Obst- und Gemüsekulturen und zwischen Zierpflanzen und Ziergehölzen einsetzen. Dazu werden die trockenen Unkräuter mit dem mit Wasser verdünntem Konzentrat gleichmäßig eingesprüht. Die Handhabung ist COMPO zufolge einfach.

success

Sehr schnelle Wirkung: Die Wirkung des Express Unkrautvernichters von COMPO soll bereits nach einer bis 3 Stunden sichtbar sein. Die Unkräuter werden braun und verdorren. Die abgestorbenen Pflanzen sollen sich leicht mit einer Harke entfernen lassen.

Der COMPO-Unkrautvernichter VOROX enthält den Wirkstoff Pelargonsäure. Pelargonsäure ist bienenfreundlich und biologisch abbaubar. Der Wirkstoff ist nicht temperaturabhängig, sodass der Unkrautvernichter von Januar bis Dezember eingesetzt werden kann. Ein Liter Konzentrat ist ausreichend für bis zu 240 Quadratmeter und das Mittel kann zweimal pro Jahr eingesetzt werden.

info

Zu welcher Jahreszeit kann ein Unkrautvernichter zum Einsatz kommen? Wann der Unkrautvernichter Verwendung finden kann, ist abhängig von den Wirkstoffen. Einige Wirkstoffe sind temperaturunabhängig, andere entfalten ihre Wirkung erst ab einer Temperatur von 10 bis 15 Grad Celsius. Weitere Informationen zur Anwendung eines Unkrautvernichters bietet der Ratgeber.
  • Ungefährlich für Bienen
  • Laut Hersteller schnelle Wirkung
  • Biologisch abbaubar
  • Frei von Glyphosat
  • Ganzjährig nutzbar
  • Kann zwischen Obst- und Gemüsekulturen sowie Zierpflanzen und -gehölzen eingesetzt werden
  • Ausbringen mit Gießkanne nicht möglich
  • Nicht im Rasen anwendbar
  • Keine Wurzelwirkung

FAQ

Enthält der COMPO-Unkrautvernichter VOROX Unkrautfrei Express Glyphosat?
Nein, das Mittel ist glyphosatfrei.
Wirkt der Unkrautvernichter auf Blatt und Wurzeln?
Nein, der Unkrautvernichter VOROX Unkrautfrei Express von COMPO wirkt nicht auf die Wurzeln. Dem Hersteller zufolge sterben bei einjährigen Unkräutern mit dem Blattgrün oft auch die Wurzeln ab, mehrjährige und tiefwurzelnde Unkräuter treiben jedoch nach einigen Wochen wieder aus.
Ist das Ausbringen des verdünnten Unkrautvernichters mit der Gießkanne möglich?
Nein, das Mittel sollte mit einer Druckspritze verteilt werden.
Ab wann kann behandelter Boden wieder bepflanzt werden?
Der Hersteller empfiehlt eine Wartezeit von mindestens 3 Tagen, bevor neue Pflanzen gesetzt oder ausgesät werden.
Ist der COMPO-Unkrautvernichter zur Bekämpfung von Moos im Rasen geeignet?
Nein, da das Mittel ein- und zweikeimblättrige Pflanzen vernichtet, würde auch der Rasen absterben.
Wirkt der Unkrautvernichter gegen Gundermann?
Nein, gegen Gundermann ist dem Hersteller zufolge keine ausreichende Wirkung gegeben.

6. COMPO FLORANID Unkrautvernichter mit Langzeit-Dünger und schneller Rasenregeneration

Mit Eisen
COMPO FLORANID Unkrautvernichter
Kundenbewertung
(1.968 Amazon-Bewertungen)
COMPO FLORANID Unkrautvernichter
Amazon 57,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo 46,99€ Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
OBI 76,98€ Jetzt zu OBI
Ebay 59,99€ Jetzt zu Ebay
Hagebau 79,98€ Jetzt zu Hagebau

FLORANID von COMPO ist ein Rasenunkrautvernichter mit Düngewirkung. Es ist ein feinkörniges Granulat, das sich schnell auflösen soll und bei Temperaturen über 10 Grad Celsius zur Anwendung kommen kann. Das Granulat befindet sich in einem Kunststoffbeutel mit einem Inhalt von 12 Kilogramm. Es ist ausreichend für bis zu 400 Quadratmeter. Optional ist der Rasendünger plus Unkrautvernichter in kleineren Gebinden mit 1,5 Kilogramm, 3 Kilogramm oder 6 Kilogramm Granulat erhältlich. Das Mittel ist ausschließlich zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet und es dürfen keine anderen Pflanzen wie Blumen, Nutzpflanzen oder Ziergehölze mitgedüngt werden.

success

Für schnelle Rasenregeneration: Der Rasenunkrautvernichter mit Dünger soll dafür sorgen, dass sich der Rasen schnell regeneriert und dass die durch die Unkrautbekämpfung entstandenen Kahlstellen schnell zuwachsen, sodass der Rasen keine Lücken aufweist.

Der FLORANID-Unkrautvernichter von COMPO bekämpft zweikeimblättrige Unkräuter und enthält die Wirkstoffe 2,4-D und Dicamba. Er ist laut Hersteller gut wirksam gegen Gänseblümchen, Löwenzahn, Hahnenfuß (Butterblume), kriechenden Hahnenfuß, Braunelle, Acker-Gänsedistel, Gelbklee, Rotklee, Weißklee und andere Kleearten, Efeublättrigen Ehrenpreis und Persischen Ehrenpreis sowie Spitzwegerich. Weniger gut wirkt er demnach gegen andere Wegerich-Arten, Schafgarbe, kriechenden Günsel, kleinblütiges Hornkraut, Sandhornkraut und Efeugundermann. Keine ausreichende Wirkung besteht gegen Wiesenstorchschnabel, Gemeinen Hornklee, kriechendes Fingerkraut, Strand-Ampfer, Hasenklee und den Kleinen Kuhhornklee.

Als Dünger sind in jedem Düngerkorn die Haupt-Nährstoffe Stickstoff, Phosphat und Kalium sowie Eisen enthalten. Die Gräser sollen gleichmäßig und ohne Stoßwachstum wachsen. Die Düngewirkung hält COMBO zufolge bis zu 3 Monate an. Der Rasenunkrautvernichter FLORANID kann einmal im Jahr zwischen Mai und August angewendet werden. Das Granulat muss gleichmäßig per Hand oder Streuwagen ausgebracht werden. Es ist bienenfreundlich und nicht biologisch abbaubar. Der Unkrautvernichter darf nicht in der Nähe von Gewässern genutzt werden und ist giftig für Algen und höhere Wasserpflanzen.

info

Welche Vorteile bietet ein Rasenunkrautvernichter mit Düngewirkung? Ein Rasen-Unkrautentferner mit Düngewirkung ist vorteilhaft, wenn der Rasen mit Unkrautbefall durchsetzt ist und nicht gut wächst. Unkräuter können die Rasenpflanzen verdrängen und sich im Rasen immer weiter durchsetzen. Ein Rasenunkrautvernichter mit Düngewirkung tötet die unerwünschten Unkräuter im Rasen ab und sorgt gleichzeitig für ein kräftiges und gesundes Wachstum der Gräser. Je kräftiger und dichter der Rasen ist, desto schwerer haben es Unkräuter, sich anzusiedeln. Damit wirkt der Rasenunkrautvernichter mit Düngerwirkung gleich zweifach gegen unerwünschte Pflanzen im Rasen.
  • Mit laut Hersteller Langzeit-Düngewirkung
  • Bienenfreundlich
  • Soll für schnelle Rasen-Regeneration sorgen
  • Per Hand oder mit Streuwagen auszubringen
  • Nur im Rasen anwendbar
  • Nicht biologisch abbaubar
  • Nicht gegen alle Unkräuter wirksam
  • Giftig für Algen und höhere Wasserpflanzen

FAQ

Ab wann kann der mit dem COMPO-Unkrautvernichter FLORANID behandelte Rasen wieder als Spiel- und Liegewiese genutzt werden?
Der Rasen kann nach dem ersten Schnitt nach der Behandlung wieder voll genutzt werden. Der Hersteller empfiehlt, den Rasen 3 bis 4 Tage vor der Anwendung zu mähen und nach der Anwendung bei einer Halmlänge von 8 Zentimetern zu mähen.
Vernichtet das Mittel Moos im Rasen?
Nein, Moos vernichtet der COMPO FLORANID Unkrautvernichter nicht.
Kann der Unkrautvernichter im Ansaatjahr genutzt werden?
Nein, im ersten Jahr kann er die Gräser schädigen.
Kann das Gras im Behandlungsjahr an Kaninchen und Meerschweinchen verfüttert werden?
Nein, das Gras darf im Behandlungsjahr nicht verfüttert werden.

7. PROTECT GARDEN Permaclean Duo Unkraut & Wurzel-Ex Unkrautvernichter – in drei Verpackungsgrößen erhältlich

Konzentrat
PROTECT GARDEN Permaclean Duo Unkraut & Wurzel-Ex Unkrautvernichter
Kundenbewertung
(1.625 Amazon-Bewertungen)
PROTECT GARDEN Permaclean Duo Unkraut & Wurzel-Ex Unkrautvernichter
Amazon 21,80€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay 14,99€ Jetzt zu Ebay

Der PROTECT GARDEN Permaclean Duo Unkraut & Wurzel-Ex Unkrautvernichter ist ein flüssiges Konzentrat. Es befindet sich in einer Flasche, die einen Liter beinhaltet. Alternativ gibt es das Produkt mit einem Inhalt von 0,25 Litern oder 0,5 Litern. Es eignet sich für den Gebrauch im Haus- sowie Kleingartenbereich und ist nach OECD 301 F biologisch abbaubar. Das Unkrautmittel ist laut Hersteller dazu in der Lage, sämtliche Unkräuter und Ungräser zu bekämpfen. Dazu gehören unter anderem:

  • Löwenzahn
  • Rotklee
  • Sauerklee
  • Wiesenschaumkraut
  • Gundermann
  • Kratzdistel
  • Gemeine Melde
  • Kriechender Hahnenfuß
  • Ackerschachtelhalm
  • Giersch
info

Flüssig oder Granulat – welcher Unkrautvernichter ist besser? Als Granulat werden vor allem Rasenunkrautvernichter mit Düngewirkung angeboten. Sie lassen sich mit einem Streuwagen gut flächig verteilen und wirken auf der gesamten Rasenfläche. Flüssige Unkrautvernichter sind in der Regel als Konzentrat erhältlich. Mit Wasser verdünnt, können sie mit einem Drucksprüher oder einer Gießkanne ausgebracht werden. Für große Flächen wie den Rasen bietet sich das Ausbringen mit der Gießkanne an, sollen Unkräuter punktuell bekämpft werden, ist eine Unkrautspritze besser geeignet.

Der Unkrautvernichter von PROTECT GARDEN beinhaltet kein Glyphosat und soll die Unkräuter bis tief in die Wurzel bekämpfen. Er kann von Februar bis November zum Einsatz kommen und enthält zwei laut Hersteller effektive Wirkstoffe. Durch den ersten Wirkstoff sterben die Blätter den Herstellerangaben nach binnen weniger Stunden ab. Das soll für einen schnell sichtbaren Erfolg sorgen. Der zweite Wirkstoff soll die Unkräuter bis tief in die Wurzel erfassen und wochenlang verhindern, dass sie wieder austreiben. Wer den Permaclean Duo Unkraut & Wurzel-Ex verwenden möchte, muss ihn zunächst mit Wasser verdünnen. Anschließend ist es notwendig, ihn auf die Unkräuter zu spritzen.

info

Bei welchen Wetterbedingungen kann ein Rasenunkrautvernichter mit Dünger eingesetzt werden? Ist das bei Hitze möglich? Rasenunkrautvernichter mit Düngewirkung liegen in der Regel als Granulat vor. Das Granulat sollte bei warmem Wetter auf den feuchten Rasen aufgebracht werden, damit es sich gut auflösen kann. Gut geeignet für die Anwendung sind die frühen Morgenstunden, wenn das Gras taufeucht ist. Optional kann der Rasen vorher gewässert werden. Einen bis 2 Tage nach der Anwendung sollte es nicht regnen, danach sollte der Unkrautvernichter mit Rasendünger eingewässert werden. Ein Rasenunkrautvernichter mit Düngewirkung sollte nicht bei Hitze, Trockenheit oder einstelligen Bodentemperaturen angewendet werden.
  • Laut Hersteller zur Bekämpfung aller Unkräuter und Ungräser geeignet
  • Soll die Unkräuter bis tief in die Wurzeln erfassen
  • Ohne Glyphosat
  • Biologisch abbaubar
  • Von Februar bis November verwendbar
  • In drei Verpackungsgrößen erhältlich
  • Nicht zur Anwendung auf einer Rasenfläche geeignet

FAQ

Welche Reichweite weist der PROTECT GARDEN Permaclean Duo Unkraut & Wurzel-Ex Unkrautvernichter auf?
Die Ein-Liter-Flasche genügt für eine bis zu 180 Quadratmeter große Anwendungsfläche.
Welche Wirkstoffe beinhaltet das Unkrautmittel?
Das PROTECT GARDEN-Unkrautmittel beinhaltet Pelargonsäure und Maleinsäurehydrazid.
Wirkt der Unkrautvernichter gegen Algen und Moos?
Ja, gemäß Hersteller ist es möglich, das Unkrautmittel gegen Algen oder Moos einzusetzen.
Ist es möglich, das Produkt zur Bekämpfung von Brennnesseln zu nutzen?
Ja, laut Hersteller wirkt der PROTECT GARDEN Permaclean Duo Unkraut & Wurzel-Ex Unkrautvernichter gegen Brennnesseln.
Eignet sich das Unkrautmittel von PROTEC GARDEN dazu, Unkräuter auf einem Rasen zu bekämpfen?
Nein, das Mittel ist nicht für die Anwendung auf Rasenflächen gedacht.

8. COMPO Banvel Quattro Unkrautvernichter für schwer bekämpfbares Unkraut

Wurzelwirksam
COMPO Banvel Quattro Unkrautvernichter
Kundenbewertung
(11.438 Amazon-Bewertungen)
COMPO Banvel Quattro Unkrautvernichter
Amazon 19,89€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay
Westfalia 19,98€ Jetzt zu Westfalia
Hagebau 22,99€ Jetzt zu Hagebau

Der COMPO Banvel Quattro Unkrautvernichter ist ein flüssiges Konzentrat, das nach Angaben des Herstellers 37 Unkräuter im Rasen bekämpft. Dazu gehören Löwenzahn, Wegerich, Ackerschachtelhalm, Klee-, Distel- und Hahnenfuß-Arten sowie andere schwer bekämpfbare Rasenunkräuter. Das Mittel wird in einer Dosierflasche mit einem Inhalt von 400 Millilitern geliefert und ist ausreichend für eine Fläche von bis zu 400 Quadratmetern. Dem Hersteller zufolge sorgt es für eine zuverlässige und schnelle Bekämpfung der Unkräuter bis in die Wurzeln. Eine Behandlung des Rasens ist einmal im Jahr zwischen April und August möglich.

info

Was ist bei der Bekämpfung blühender Unkräuter zu beachten? Blühende Unkräuter wie Löwenzahn sind eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln und andere nützliche Insekten. Wer Löwenzahn und andere blühende Pflanzen aus dem Rasen entfernen möchte, sollte immer zu einem bienenfreundlichen Unkrautvernichter greifen, denn andernfalls können die Bienen vergiftet werden, wenn sie die Blüten nach der Behandlung anfliegen.

Der wurzeltiefe Unkrautvernichter enthält die Wirkstoffe 2,4-D, MCPA, Mecoprop-P und Dicamba. Er ist nach Angaben des Herstellers bienenfreundlich, aber nicht biologisch abbaubar. Die Anwendung soll einfach sein: Das Mittel kann mit einem Drucksprüher oder mit einer Gießkanne ausgebracht werden. Es wird zwischen April und August auf dem trockenen Rasen – fünf Tage nach dem Mähen – verteilt und kann einmal jährlich zum Einsatz kommen – allerdings nicht in der Nähe von Gewässern, da es mit langfristiger Wirkung sehr giftig ist für Wasserorganismen.

info

Welche Vorteile bietet ein wurzeltief wirkendes Unkrautvernichtungsmittel? Viele Unkrautvernichtungsmittel wirken nicht nur auf die Blätter, sondern auch auf die Wurzeln der unerwünschten Pflanzen. Tötet der Unkrautvernichter nur die Blätter ab, treibt vor allem mehrjähriges und tief wurzelndes Unkraut nach einigen Wochen wieder aus. Ein Unkrautvernichtungsmittel mit Wurzelwirkung tötet die Pflanzen inklusive Wurzel ab, sodass sie nicht wieder austreiben können. Es sorgt daher für eine langfristige und gründliche Unkrautbeseitigung.
  • Bienenfreundlich
  • Wurzelwirksam
  • Wirksam gegen 37 Rasenunkräuter
  • Laut Hersteller einfach anzuwenden
  • Nicht biologisch abbaubar
  • Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung

FAQ

Wirkt der COMPO Banvel Quattro Unkrautvernichter gegen Moos im Rasen?
Nein, Moos wird nicht bekämpft.
Hat der Unkrautvernichter eine Düngewirkung?
Nein, der COMPO Banvel Quattro Unkrautvernichter enthält keinen Dünger.
Ab wann darf der Rasen nach der Behandlung wieder betreten werden?
Mit Schuhen kann der Rasen betreten werden, wenn das Mittel angetrocknet ist. Nach dem ersten Schnitt, der etwa 8 bis 10 Tage nach der Behandlung erfolgen sollte, kann der Rasen laut Hersteller wieder als Spiel- und Liegefläche genutzt werden.
Ab wann dürfen Haustiere wieder auf den Rasen?
Haustiere wie Hunde dürfen auf den Rasen, wenn das Mittel abgetrocknet ist, sollten jedoch beaufsichtigt werden, damit sie kein Gras fressen. Das Gras darf im gesamten Behandlungsjahr nicht von Tieren gefressen werden.

Was ist ein Unkrautvernichter?

Unkrautvernichter werden auch als Herbizide bezeichnet. Sie enthalten als Wirkstoff unterschiedliche chemische Substanzen, die unerwünschte Pflanzen abtöten sollen. Unkrautvernichter kommen sowohl in der Landwirtschaft als auch im privaten Garten zum Einsatz, wenn Abflammen oder Heißwasser alleine nicht ausreichend ist. Für den Privatgebrauch sind jedoch nicht alle Mittel zum freien Verkauf zugelassen.

Zu den bekanntesten Unkrautvernichtern gehört das umstrittene Glyphosat. Unter dem Markennamen Roundup wurde das bekannteste glyphosathaltige Unkrautvernichtungsmittel seit den 1970er-Jahren von dem amerikanischen Unternehmen Monsanto vertrieben. Monsanto wurde im Jahr 2018 Teil der Bayer AG.

warning

Bitte beachten: Für Hobbygärtner und Privatpersonen ohne Sachkundenachweis sind der Erwerb und die Nutzung von Roundup und anderen glyphosathaltigen Unkrautvernichtungsmitteln in Deutschland verboten. Es gibt jedoch zahlreiche Unkrautvernichter mit anderen Wirkstoffen, die ohne Sachkundenachweis frei verkäuflich sind und im heimischen Garten angewendet werden dürfen.

Welche Arten von Unkrautvernichtern gibt es?

Unkrautvernichter Test

Unterschieden wird bei den Unkrautvernichtern vor allem zwischen Totalherbiziden oder Breitbandherbiziden, die alle Pflanzen vernichten, und selektiv wirkenden Herbiziden, die nur bestimmte Pflanzen abtöten:

  • Zu den selektiv wirkenden Herbiziden gehören die Rasenunkrautvernichter, die Unkräuter im Rasen abtöten, den Graspflanzen jedoch keinen Schaden zufügen. Sie vernichten lediglich zweikeimblättrige Pflanzenarten, zu denen die meisten Rasenunkräuter gehören. Gräser hingegen gehören zu den einkeimblättrigen Pflanzen und werden von einem Rasenunkrautvernichter nicht angegriffen.
  • Totalherbizide töten sowohl einkeimblättrige als auch zweikeimblättrige Pflanzen ab und können daher nicht zur Vernichtung des Unkrauts im Rasen eingesetzt werden. Zwar würden sie die Unkräuter beseitigen, doch auch der Rasen würde absterben.
success

Schutz für gentechnisch veränderte Pflanzen: Viele in der Landwirtschaft genutzte Totalherbizide wie Glyphosat sind Totalherbizide, die auch die Nutz- und Kulturpflanzen abtöten würden, zu deren Schutz sie gedacht sind. Die zu schützenden Pflanzen wurden jedoch gentechnisch verändert, sodass sie eine Resistenz gegen die Unkrautvernichter haben.

Unterschiedliche Wirkweisen

Ein weiterer Unterschied liegt in der Wirkung der Unkrautvernichter. Unterschieden wird zwischen den Wirkungsweisen von Kontaktherbiziden und systemischen Herbiziden, die nachfolgend näher erläutert werden.

Kontaktherbizide enthalten chemische Wirkstoffe, die das Blattgrün verätzen. Die Pflanze wird braun und verwelkt und die oberirdischen Pflanzenteile sterben ab. Einjährige Unkräuter gehen dabei oft komplett ein. Bei mehrjährigen Unkräutern sterben ebenfalls die oberirdischen Pflanzenteile ab, doch die Pflanze treibt nach einigen Wochen wieder neu aus.

Von Kontaktherbiziden werden nur die Pflanzenteile und Blätter beeinträchtigt, die mit dem Unkrautvernichter in direkten Kontakt gekommen sind. Die Wirkung des Kontaktherbizids ist innerhalb kürzester Zeit zu sehen. Kontaktherbizide wirken auch bei niedrigeren Temperaturen unter 10 Grad Celsius.

info

Was ist der Unterschied zwischen einjährigen und mehrjährigen Pflanzen? Einjährige Pflanzen überwintern nicht. Sie sterben nach einer Vegetationsperiode ab, vermehren sich jedoch vorher über Samen, die im nächsten Jahr austreiben. Mehrjährige Pflanzen überwintern und die gleiche Pflanze treibt im nächsten Jahr erneut aus.

Systemische Herbizide werden über die grünen, oberirdischen Blätter von der Pflanze aufgenommen und mit dem Pflanzensaft in der gesamten Pflanze verteilt. Dadurch erreichen sie sowohl nicht direkt behandelte Blätter als auch die Wurzeln. Die Pflanze stirbt komplett ab.

Da die Wirkstoffe erst alle Pflanzenteile erreichen müssen, ist der Erfolg erst nach einigen Tagen sichtbar. Systemische Herbizide wirken am besten bei warmem, feuchtem Wetter, bei Temperaturen unter 10 bis 15 Grad Celsius wird die Wirkung gehemmt.

success

Eine weitere Art der Unkrautvernichter sind Bodenherbizide. Sie wirken gegen im Boden ruhende Samen, die noch nicht gekeimt haben. Im Privatgarten kommen sie jedoch so gut wie gar nicht zum Einsatz.

Vorteile und Nachteile von Unkrautvernichtern

Unkrautvernichter Vergleich

In der Steinzeit begannen die Menschen mit dem Ackerbau und seit der Zeit haben sie mit Unkräutern in den Kulturpflanzen zu kämpfen. Über Jahrtausende wurden die unerwünschten Pflanzen mechanisch entfernt, doch das Unkraut jäten ist bis heute eine ungeliebte Tätigkeit.

Im 19. Jahrhundert begannen die Menschen daher, Kupfersulfat und Schwefelsäure zu nutzen, um unerwünschte Pflanzen zu bekämpfen. In den 1920er Jahren kamen chemische Substanzen wie Natriumchlorat und Dinitrokresol, ein Insektizid, als Unkrautvernichter zum Einsatz.

Im Jahr 1942 wurde das heute noch angewendete 2,4-D (2,4-Dichlorphenoxyessigsäure) als erstes Herbizid entwickelt. In den kommenden Jahrzehnten folgten viele weitere Wirkstoffe.

In den Anfängen der Nutzung von Herbiziden machte sich niemand Gedanken über die Auswirkungen von Herbiziden auf die Umwelt. Heute hat sich das Umweltbewusstsein stark verändert und viele Unkrautvernichter, allem voran das umstrittene Glyphosat, werden kritisch betrachtet.

Für den Menschen bieten Unkrautvernichter viele Vorteile. Sie erleichtern es, unerwünschte Pflanzen im Garten loszuwerden. Viele Pflanzen, die als lästig empfunden und als Unkräuter bezeichnet werden wie Brennnesseln oder Löwenzahn, haben entweder weitverzweigte oder sehr tiefe Wurzeln und lassen sich mechanisch nur schwer entfernen. Ein Unkrautvernichter macht die Arbeit sehr einfach.

Für die Natur hingegen sind Unkrautvernichter fast immer belastend. Auch bienen- und insektenfreundliche Unkrautvernichter, die biologisch abbaubar sind, können die Natur belasten. Denn sie vernichten Pflanzen, die der Mensch als störend empfindet, die jedoch eine wichtige Nahrungsgrundlage für Insekten und andere Tiere darstellen.

  • Zuverlässige Wirkung gegen viele Unkräuter
  • Oft bienenfreundlich
  • Einfache Anwendung
  • Weniger anstrengend als Jäten
  • Wurzelwirksame Herbizide bieten langfristige Wirkung
  • Zur Entfernung von Rasenunkräutern
  • Zum Einsatz im Nutz- und Ziergarten
  • Viele Wirkstoffe nicht biologisch abbaubar
  • Oft sehr gefährlich für Wasserorganismen
  • Wartezeiten, bis der Garten wieder als Spiel- und Liegefläche genutzt werden kann
  • Teilweise belastend für die Natur

Löwenzahn, Giersch & Co: Unbeliebt, aber nützlich

Hobbygärtnern sind Löwenzahn, Giersch und andere Wildpflanzen im gepflegten Vorgarten häufig ein sehr großer Dorn im Auge. Wer im Garten selbst Gemüse anbaut oder sich gärtnerisch an bunten Blumen in den Beeten erfreuen möchte, kann zudem Probleme mit dem Unkraut bekommen, wenn unerwünschte Pflanzen beginnen, die ausgewählten Nutz- und Zierpflanzen zu überwuchern. Dennoch haben viele Wildpflanzen einen großen Nutzen, was zwei Beispiele zeigen sollen:

  • Bestes Beispiel ist der im Rasen nur sehr ungern gesehene Löwenzahn. Für Bienen, Hummeln und andere nützliche Insekten ist er im Frühjahr eine der ersten und wichtigsten Nahrungsquellen.
  • Der ebenfalls sehr ungeliebte Giersch, der sehr schwer zu bekämpfen ist, gilt als altes Naturheilmittel. Er soll gegen Beschwerden wie Rheuma, Arthritis und Gicht helfen. Darüber hinaus ist Giersch essbar und enthält sehr viel Vitamin C. Junge Blätter können zu Pesto, Smoothies, Suppen oder Wildkräutersalaten verarbeitet werden. Der Geschmack ähnelt einer Mischung aus Möhre und Petersilie.
success

Tipp: Ein wildes Biotop im Garten ist nicht jedermanns Sache. Wer Wert auf einen sattgrünen Rasen ohne Unkräuter und gepflegte Beete mit Zierpflanzen oder Nutzpflanzen legt, kommt um Unkrautvernichter oft nicht herum, denn mechanisch lässt sich dem unerwünschten Wildwuchs kaum Einhalt gebieten. Um die Umweltbelastung niedrig zu halten und das ökologische Gleichgewicht so wenig wie möglich zu stören, sollte ein biologisch abbaubarer Unkrautvernichter eingesetzt werden, der Bienen und andere Nutzinsekten nicht schädigt. Löwenzahn und andere blühende Unkräuter im Garten sollten möglichst nicht direkt im Frühjahr bekämpft werden, sondern erst, wenn Bienen und anderen Nutzinsekten weitere Futterquellen zur Verfügung stehen.

Welche Wirkstoffe sind in Unkrautvernichtern enthalten?

Je nach Art enthalten Unkrautvernichter unterschiedliche Inhaltsstoffe. Unkrautvernichter, die ausschließlich zweikeimblättrige Unkräuter vernichten und als Rasenunkrautvernichter eingesetzt werden, enthalten vor allem die vier folgenden Wirkstoffe – entweder nur einzelne davon oder eine Kombination aus allen vier Wirkstoffen:

  1. 2,4-D
  2. MCPA
  3. Mecoprop-P
  4. Dicamba

2,4-D steht für 2,4-Dichlorphenoxyessigsäure. 2,4-D wurde in den 1940er-Jahren in Amerika entwickelt und wird seitdem als Herbizid eingesetzt. Es ist in den meisten Rasenunkrautvernichtern enthalten und gehört zu den weltweit am häufigsten eingesetzten Herbiziden. 2,4-D wirkt ausschließlich gegen zweikeimblättrige Pflanzen und löst in ihnen übersteigerte Reaktionen aus, sodass sich die Pflanze förmlich zu Tode wächst.

warning

Wichtig zu wissen: 2,4-D ist chemisch eng verwandt mit den Entlaubungsmitteln Agent Purple, Agent White und Agent Orange. Letzteres wurde im Vietnamkrieg in den 1960er-Jahren von den Amerikanern zur Entlaubung ganzer Regenwälder eingesetzt und führte zu schweren Fehlbildungen bei Kindern, deren Eltern dem Gift ausgesetzt waren. Verantwortlich für die Fehlbildungen war vor allem das im Agent Orange enthaltene Dioxin.

MCPA, Mecoprop-P und Dicamba sind ebenfalls Wuchsstoffherbizide. Sie regen das Wachstum der Pflanze so stark an, dass sie in kurzer Zeit an einem Nährstoffmangel eingeht. Alle vier Wirkstoffe sind systemische Herbizide, die von der Pflanze aufgenommen und durch die Leitungsbahnen bis in die Wurzeln gelangen.

UnterschiedeWirkstoffe in Totalherbiziden

Totalherbizide, die sowohl gegen einkeimblättrige als auch gegen zweikeimblättrige Unkräuter wirken, enthalten oft Pelargonsäure und Maleinsäurehydrazid:

  1. Perlagonsäure ist eine gesättigte Fettsäure, die natürlich in einer Art von Storchschnabelgewächsen, den Pelargonien, vorkommt. In Honig ist Pelargonsäure als Aromastoff enthalten. Pelargonsäure gilt als umweltfreundliches Herbizid und wird auch zur Produktion von Weichmachern und Schmiermitteln eingesetzt. Als Kontaktherbizid kann sie die Wachsschicht der Blätter durchdringen und schädigt die Zellmembranen der Epidermiszellen. Die Zellen geben dadurch Inhaltsstoffe ab, was dazu führt, dass die Pflanzen schnell vertrocknen.
  2. Maleinsäurehydrazid ist ein Wachstumsregulator, der zu den systemischen Herbiziden zählt. Der Wirkstoff wird von der Pflanze aufgenommen und bis in die Wurzeln transportiert. Dort verzögert er die Zellteilung und damit den Austrieb sowie das Wurzelwachstum.

Wie werden Unkrautvernichter angewendet?

Unkrautvernichter werden als flüssiges Konzentrat oder Granulat angeboten. Bei den Granulaten handelt es sich vor allem um Rasenunkrautvernichter mit Düngewirkung. Granulate werden entweder mit der Hand oder auf größeren Flächen mit einem Streuwagen gleichmäßig aufgebracht.

Flüssige Unkrautvernichter werden mit Wasser verdünnt und mit einer Druckspritze oder einer Gießkanne verteilt. Unkrautvernichter in flüssiger Form eignen sich vor allem für das gezielte Bekämpfen einzelner Unkräuter, beispielsweise in Beeten oder unter Sträuchern. Das Ausbringen sollte an einem windstillen Tag erfolgen, um zu vermeiden, dass der Wind den Sprühnebel auf andere Pflanzen überträgt.

Was ist beim Einsatz von Unkrautvernichtern zu beachten?

Herbizide sollten mit Bedacht und nicht im Übermaß verwendet werden. Die Königliche Gartenakademie Berlin hat folgende Richtlinien zusammengefasst:

  1. So wenig wie möglich Herbizide verwenden.
  2. Herbizide nur einsetzen, wenn es nötig ist.
  3. Unbedenkliche Unkrautvernichter wählen, die bienenfreundlich und biologisch abbaubar sind.
  4. Gebrauchsanleitung der Hersteller genau befolgen.
  5. Vorsichtiger Umgang, damit keine benachbarten Pflanzen angesprüht werden.
  6. Den Einsatz genau dokumentieren.
  7. Die korrekte Lagerung und Entsorgung beachten.
danger

Vorsicht: Unkrautvernichter müssen immer in der Originalverpackung aufbewahrt werden. Zum einen enthält die Verpackung wichtige Informationen zur Anwendung und zum anderen schließt die Art der Aufbewahrung Verwechselungen aus, die lebensgefährlich werden können. Flüssige Unkrautvernichter dürfen niemals in Getränkeflaschen aufbewahrt werden. Trinkt eine Person versehentlich aus der Flasche, kann es zu schweren Verletzungen bis hin zu tödlichen Vergiftungen kommen.

FAQ – Fragen und Antworten rund um Unkrautvernichter

Was kosten Unkrautvernichter?
Unkrautvernichter gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Der Preis ist immer abhängig von der Menge und der Ergiebigkeit. Beim Preisvergleich von Unkrautvernichtern ist es daher wichtig, nicht nur auf die Inhaltsmenge zu achten, sondern auch auf die Ergiebigkeit und bei flüssigen Unkrautvernichtern vor allem darauf, ob es sich um ein Konzentrat handelt. Unkrautvernichter werden für Preise im niedrigen bis mittleren zweistelligen Bereich angeboten.

Wo lässt sich Unkrautvernichter kaufen?
Bester UnkrautvernichterUnkrautvernichter gibt es in Bau- und Gartenmärkten und saisonal mitunter im gut sortierten Supermarkt oder als Aktionsware im Discounter. Dort sind jedoch oft nur bestimmte Marken oder Produkte einzelner Hersteller vorrätig und die Auswahl ist gering.

Eine deutlich größere Auswahl bietet das Internet. Auf Verkaufsplattformen wie Amazon oder E-Bay werden zahlreiche frei verkäufliche Unkrautvernichter angeboten. Ein Preisvergleich fällt bei der Fülle der Angebote leicht und Kundenrezensionen geben Aufschluss über die Wirksamkeit der einzelnen Produkte.

Welche bekannten Hersteller und Marken von Unkrautvernichtern gibt es?
Zu den bekanntesten Herstellern und Marken von frei verkäuflichen Unkrautvernichtern gehören:

  • COMPO
  • Loredo
  • Substral
  • Neudorff
  • WOLF-Garten

Wann können Unkrautvernichter angewendet werden?

Je nach Art können Unkrautvernichter das ganze Jahr hindurch oder nur während der Vegetationsperiode verwendet werden. Einige Wirkstoffe sind temperaturempfindlich und wirken erst ab Temperaturen von 10 bis 15 Grad Celsius, andere können auch bei niedrigeren Temperaturen Verwendung finden. Auf der Verpackung des Unkrautvernichtungsmittels gibt der Hersteller Auskunft darüber, wann das Mittel angewendet werden darf. Die Angaben sollten unbedingt beachtet werden.

Wie oft kann ein Unkrautvernichter angewendet werden?

Je nach Art können Unkrautvernichter ein- bis zweimal pro Wachstumsperiode zum Einsatz kommen. Wie oft der Unkrautvernichter angewendet werden darf, ist abhängig von den Wirkstoffen und wird vom Hersteller auf der Packung klar angegeben.

Was ist der beste Unkrautvernichter?
Wussten Sie folgendes?Den besten Unkrautvernichter für alle Gelegenheiten gibt es nicht. Unkrautvernichter sollten immer hinsichtlich des Verwendungszwecks ausgewählt und nur eingesetzt werden, wenn es wirklich erforderlich ist.

Wo darf Unkrautvernichter eingesetzt werden?

Beim Einsatz von Unkrautvernichtern sind immer die Verpackungshinweise des Herstellers zu beachten. Viele Unkrautvernichter sind giftig für Wasserorganismen und dürfen nicht in der Nähe von Gewässern Verwendung finden.

Auf versiegelten Flächen wie gepflasterten Terrassen, Wegen oder Auffahrten dürfen Unkrautvernichter überhaupt nicht verwendet werden. Zuwiderhandlungen können mit hohen Bußgeldern belegt werden.

success

Sicherheitshalber: Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte bei der Gemeinde nachfragen, welche Wirkstoffe wo eingesetzt werden dürfen.

Wie lange darf der Rasen nach der Behandlung nicht betreten werden?
Unkrautvernichter Test und VergleichWann der Rasen nach der Anwendung wieder betreten werden darf, ist abhängig von der Art des Unkrautvernichters. Auf der Verpackung befinden sich klare Hinweise des Herstellers, die unbedingt zu beachten sind.

Als Spiel- und Liegewiese kann der Rasen in der Regel erst nach dem ersten Rasenschnitt nach der Behandlung gefahrlos genutzt werden. Bis dahin lauten die Empfehlungen, den Rasen nur mit Schuhen zu betreten sowie Kinder und Haustiere zu beaufsichtigen. Grasfressende Haustiere wie Meerschweinchen und Kaninchen dürfen den Rasen im gesamten Behandlungsjahr nicht nutzen, außerdem darf das Gras nicht an sie verfüttert werden.

Wie lange wirkt ein Unkrautvernichter?
Wie lange die Wirkung eines Unkrautvernichters anhält, ist abhängig von der Wirkweise. Kontaktherbizide wirken nur auf die oberirdischen Teile der Pflanze und zerstören die Wurzel oft nicht. In dem Fall treibt das Unkraut nach einigen Wochen neu aus. Unkrautvernichter mit Wurzelwirkung zerstören die gesamte Pflanze inklusive Wurzeln und sorgen für eine langfristige Wirkung.

Unkrautvernichter kaufen – welches Mittel ist geeignet?

UnterschiedeBeim Kauf eines Unkrautvernichters ist es wichtig, im Vorfeld zu wissen, wo und wogegen das Mittel eingesetzt werden soll. Dazu einige Tipps:

  • Gegen Rasenunkräuter eignen sich nur selektive Unkrautvernichter gegen zweikeimblättrige Unkräuter, denn ein Totalherbizid würde den Rasen ebenso abtöten.
  • Für die Verwendung im Beet ist ein Totalherbizid sinnvoller, da dort auch Gräser unerwünscht sind.
  • Nicht alle Unkrautvernichter wirken gegen alle Unkräuter. Vor dem Kauf ist es wichtig, die zu bekämpfenden Pflanzen zu bestimmen, um ein passendes Mittel kaufen zu können.
  • Beim Kauf des Unkrautvernichters ist es ratsam, die Größe der zu behandelnden Fläche zu beachten, damit keine Reste der Chemikalien gelagert werden müssen.

Wer viel Unkraut im Rasen hat, sollte sich für einen Rasenunkrautvernichter mit Düngewirkung entscheiden, denn der Dünger sorgt für ein gesundes Wachstum und einen dichten Rasen. Dadurch haben es Unkräuter schwerer, sich im Rasen anzusiedeln.

danger

Achtung: Unkrautvernichter muss immer außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren gelagert werden.

Unkrautvernichter kaufen

Welche Alternativen zum Unkrautvernichter gibt es?

Anstelle von chemischen Unkrautvernichtern können mechanische Methoden zum Einsatz kommen, um Unkraut zu vernichten. Es gibt verschiedene mechanische Methoden zur Unkrautvernichtung:

  • Jäten – die einfachste, aber anstrengendste Methode, Unkraut zu vernichten. Jäten ist zeitaufwendig und ist regelmäßig zu wiederholen. Bei geringem Unkrautaufkommen in Beeten ist regelmäßiges Jäten eine gute und umweltfreundliche Alternative zu Unkrautvernichtern.
  • Thermo-Unkrautvernichter – eine einfache und umweltfreundliche Art, Unkraut auf Gehwegen und Terrasse mit Heißluft oder einer Gasflamme mit dem Abflammgerät/Unkrautbrenner zu vernichten. Bei größeren Flächen ist das Abbrennen zeitaufwendig. Außerdem können Gasbrenner mit Gaskartusche nicht bei starkem Wind eingesetzt werden.
  • Unkrautvlies – eine langfristige Unkrautprävention, die das Wachstum von Unkraut verhindert. Die Vliese sind zum Beispiel zur Verlegung unter gepflasterten Flächen sinnvoll. Für den Rasen und das Beet sind sie nicht geeignet.

Hat die Stiftung Warentest einen Unkrautvernichter-Test durchgeführt?

Einen Unkrautvernichter-Test hat die Stiftung Warentest noch nicht durchgeführt, doch sie hat sich in einigen Artikeln mit Pestiziden auseinandergesetzt. Aus dem September 2021 stammt ein Artikel, der einige Fragen zu dem umstrittenen Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat beantwortet.

Fragezeichen

In einem Pflanzenschutz-Special aus dem Sommer 2020 setzt sich die Stiftung Warentest allgemein mit Pestiziden im Privatgarten auseinander. Der Bericht über die Pflanzenschutzmittel ist gegen eine geringe Gebühr abrufbar. Sollte die Stiftung Warentest in der Zukunft einen Unkrautvernichtungsmittel-/Pflanzenschutzmittel-Test durchführen, werden hier Informationen zu allen Testergebnissen und den Testsiegern unter den Pflanzenschutzmitteln zu finden sein.

Gibt es einen Rasen-Unkrautvernichter-Test mit Vergleichssieger von Öko-Test?

Öko-Test hat noch keine Unkrautvernichter im Test unter die Lupe genommen. Sollte sich das in der Zukunft ändern, werden hier alle Informationen zu den Testergebnissen und Testsiegern zu finden sein.

Wer sich weiter über das Thema Herbizide informieren möchte, findet bei Öko-Test unter anderem eine Meldung zum Verbot von Glyphosat, einen Artikel über die Bekämpfung oder Nutzung von Giersch und Informationen darüber, ob Hausmittel wie Essig oder Salz umweltschonende Alternativen zu Herbiziden sind. Die Antwort über die Hausmittel wie Salz sei vorweggenommen: Nein, keines unter den genannten Hausmitteln wie Essig schont die Umwelt.

Weitere interessante Fragen

Welche Unkrautvernichter sind die besten?
Welche Produkte haben uns besonders gut gefallen und warum?

Quellenangaben

Folgende 2 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

COMPO Banvel M Rasenunkrautvernichter
Wurzelwirksam
COMPO Banvel M Rasenunkrautvernichter
Kundenbewertung
(1.455 Amazon-Bewertungen)
COMPO Banvel M Rasenunkrautvernichter
Idealo 11,49€ Jetzt zu Idealo
Ebay 13,98€ Jetzt zu Ebay
Hagebau 18,98€ Jetzt zu Hagebau
Der Unkrautvernichter Banvel M Unkrautvernichter von COMPO ist ein flüssiges Konzentrat, das über 40 Unkräuter im Rasen bekämpft. Dazu gehören Löwenzahn, Wegerich, Ackerschachtelhalm, Klee-, Distel- und Hahnenfuß-Arten. Das Mittel wird in einer Dosierflasche mit einem Inhalt von 240 Millilitern geliefert und ist ausreichend für eine Fläche von bis zu 400 Quadratmetern. Dem Hersteller zufolge sorgt es für eine zuverlässige und schnelle Bekämpfung der Unkräuter bis in die Wurzeln. Eine Behandlung des Rasens ist einmal im Jahr zwischen April und August möglich. Der COMPO-Unkrautvernichter Banvel M enthält die Wirkstoffe 2,4-D, MCPA, Mecoprop-P und Dicamba. Er ist bienenfreundlich, aber nicht biologisch abbaubar. Die Anwendung ist nach Angaben des Herstellers einfach. Das Mittel kann mit einem Drucksprüher oder mit einer Gießkanne ausgebracht werden. Es wird zwischen April und August auf dem trockenen Rasen verteilt und kann einmal jährlich zum Einsatz kommen – allerdings nicht in der Nähe von Gewässern, da es mit langfristiger Wirkung sehr giftig ist für Wasserorganismen.
  • Bienenfreundlich
  • Wurzelwirksam
  • Wirksam gegen über 40 Rasenunkräuter
  • Laut Hersteller einfach anzuwenden
  • Nicht biologisch abbaubar
  • Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung

FAQ

Wirkt der COMPO Banvel M Unkrautvernichter gegen Moos im Rasen?
Nein, Moos wird nicht bekämpft.
Hat der Unkrautvernichter eine Düngewirkung?
Nein, der COMPO-Unkrautvernichter Banvel M enthält keinen Dünger.
Ab wann darf der Rasen nach der Behandlung wieder betreten werden?
Mit Schuhen kann der Rasen betreten werden, wenn das Mittel angetrocknet ist. Nach dem ersten Schnitt, der etwa 8 bis 10 Tage nach der Behandlung erfolgen sollte, kann der Rasen wieder als Spiel- und Liegefläche genutzt werden.
Ab wann dürfen Haustiere wieder auf den Rasen?
Haustiere wie Hunde dürfen auf den Rasen, wenn das Mittel abgetrocknet ist, sollten jedoch beaufsichtigt werden, damit sie kein Gras fressen. Das Gras darf im gesamten Behandlungsjahr nicht von Tieren gefressen werden.
weniger anzeigen
Unkrautvernichter von Dehner – Granulat mit Dünger für einen dichten Rasen
Langzeitdünger
Dehner-Unkrautvernichter
Kundenbewertung
(759 Amazon-Bewertungen)
Dehner-Unkrautvernichter
Amazon 29,99€ Jetzt zu Amazon
Der Dehner-Unkrautvernichter ist ein Rasenunkrautvernichter mit Dünger. Das Granulat wird in einer Schachtel mit einem Inhalt von 5 Kilogramm geliefert. Optional ist es in einem Eimer mit einem Inhalt von 8 Kilogramm erhältlich. 5 Kilogramm sind ausreichend für eine Fläche von bis zu 250 Quadratmetern. Der Unkrautvernichter von Dehner muss per Hand oder mit einem Streuwagen gleichmäßig ausgebracht werden. Das Mittel kann einmal pro Jahr von April bis September zum Einsatz kommen. Die Bodentemperatur sollte nicht unter 8 bis 10 Grad Celsius liegen. Die unkrautvernichtenden Wirkstoffe im Unkrautvernichter von Dehner sind 2,4-D und Dicamba. Sie bekämpfen unter anderem Hirtentäschelkraut, Hornkraut, Vogelknöterich, Gemeine Schafgarbe, Weißklee, Gänseblümchen, Wegericharten und kriechende Hahnenfußarten. Die Wirkstoffe wirken auf Blatt und Wurzel, sie sind bienenfreundlich und nicht biologisch abbaubar. In der Nähe von Gewässern dürfen sie nicht eingesetzt werden. Als Düngemittel sind Stickstoff, Phosphor und Kalium im Mischungsverhältnis 22-5-5 enthalten. Das Granulat ist laut Hersteller für alle Rasenarten geeignet. Es bewirkt demnach ein schnelles Absterben der Unkräuter und einen dichten Rasen.
  • Gegen Rasenunkräuter
  • Mit Langzeit-Dünger
  • Wirkung über Blatt und Wurzel
  • Sorgt laut Hersteller für dichten Rasen
  • Bienenfreundlich
  • Nicht biologisch abbaubar
  • Nicht gegen alle Unkräuter wirksam
  • Giftig für Algen und höhere Wasserpflanzen

FAQ

Wirkt der Dehner-Unkrautvernichter gegen alle Unkräuter?
Nein, er wirkt nur gegen einige zweikeimblättrige Rasenunkräuter.
Wie lange hält die Düngewirkung an?
Die Düngewirkung des Dehner-Unkrautvernichters hält nach Herstellerangaben bis zu 100 Tage an.
Kann das Mittel im Aussaatjahr verwendet werden?
Nein, im ersten Jahr kann es dazu führen, dass junge Rasenpflanzen geschädigt werden.
Ab wann kann der Rasen wieder als Spielfläche genutzt werden?
Der Rasen kann nach dem ersten Schnitt wieder als Liege- und Spielfläche genutzt werden. Der Hersteller empfiehlt, den Rasen 7 Tage nach der Anwendung zu mähen.
weniger anzeigen

Finden Sie Ihren besten Unkrautvernichter: ️⚡ Ergebnisse aus dem Unkrautvernichter Test bzw. Vergleich 2022

Rang Produkt Datum Preis  
Platz 1: Sehr gut (1,18) COMPO Perfekt Unkrautvernichter ⭐️ 08/2022 13,98€ Zum Angebot
Platz 2: Sehr gut (1,40) WOLF-Garten 2-in-1 Unkrautvernichter 08/2022 77,59€ Zum Angebot
Platz 3: Gut (1,50) Neudorff Finalsan UnkrautFrei Plus Unkrautvernichter 08/2022 24,25€ Zum Angebot
Platz 4: Gut (1,74) Celaflor Weedex Unkrautvernichter 08/2022 16,50€ Zum Angebot
Platz 5: Gut (1,83) COMPO VOROX Unkrautfrei Express Unkrautvernichter 08/2022 15,99€ Zum Angebot
Platz 6: Gut (2,01) COMPO FLORANID Unkrautvernichter 08/2022 57,99€ Zum Angebot
Autoren Tipp:

Autoren Tipp:

  • COMPO VOROX Unkrautfrei Express Unkrautvernichter
Zum Angebot