stern-Nachrichten

Die besten 15 Waffeleisen im Vergleich – für eine leckere Waffel – 2018 Test und Ratgeber

Belgische Waffeln oder auch Waffeln in Herzform sind bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt. Die Köstlichkeiten werden gerne mit Zucker bestreut oder auch gefüllt mit Marmelade oder einer Schoko-Nuss-Mischung genossen. Die Zubereitung selbst ist dabei spielend einfach – vorausgesetzt Sie verwenden ein gutes Waffeleisen.

Der folgende Produktvergleich der 15 besten Waffeleisen macht deutlich, dass es nicht nur auf den Preis ankommt, ob ein Waffelautomat auch gute Waffeln macht. Vielmehr sind es ein paar Eckdaten wie etwa die Antihaftbeschichtung der Backformen und ein rasches Heißwerden der Flächen, die darüber entscheiden, ob Ihre Waffeln wirklich knusprig und zugleich locker flaumig werden und ob sich die Süßspeise auch rückstandslos aus der Form heben lässt.

Die 4 besten Waffeleisen im Vergleich auf STERN.de

Cloer 1621 Waffelautomat
Gewicht
1,28 kg
Abmessungen
18,5 x 24 x 10 cm
Material
Metall, weiß lackiert
Leistung
930 W
Fassungsvermögen
5 Waffeln in Herzform, 16,5 cm Durchmesser
Antihaftbeschichtung
Überhitzungsschutz
Temperaturregler
Kratzfest
Fertigmeldung
Optisch
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
26€
ca.
27€
Tefal WM 311D Waffeleisen
Gewicht
3,20 kg
Abmessungen
37 x 11,4 x 28,5 cm
Material
Edelstahl, matt schwarz
Leistung
1200 W
Fassungsvermögen
2 x 5 Waffeln in Herzform, 17 cm Durchmesser
Antihaftbeschichtung
Überhitzungsschutz
Temperaturregler
Kratzfest
Fertigmeldung
Optisch
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
63€
ca.
60€
Krups FDD 95D Waffelautomat Professional
Gewicht
3,90 kg
Abmessungen
28 x 27 x 48 cm
Material
Edelstahl, schwarz
Leistung
1200 W
Fassungsvermögen
2 Belgische Waffeln je 10 x 16,5 cm
Antihaftbeschichtung
Überhitzungsschutz
Temperaturregler
Kratzfest
Fertigmeldung
Optisch
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
123€
ca.
112€
Krups FDK 251 Waffeleisen
Gewicht
3,07 kg
Abmessungen
31,6 x 15,5 x 29,5 cm
Material
Edelstahl, schwarz
Leistung
850 W
Fassungsvermögen
2 Belgische Waffeln
Antihaftbeschichtung
Überhitzungsschutz
Temperaturregler
Kratzfest
Fertigmeldung
Optisch
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
40€
ca.
37€
Abbildung
Modell Cloer 1621 Waffelautomat Tefal WM 311D Waffeleisen Krups FDD 95D Waffelautomat Professional Krups FDK 251 Waffeleisen
Gewicht
1,28 kg 3,20 kg 3,90 kg 3,07 kg
Abmessungen
18,5 x 24 x 10 cm 37 x 11,4 x 28,5 cm 28 x 27 x 48 cm 31,6 x 15,5 x 29,5 cm
Material
Metall, weiß lackiert Edelstahl, matt schwarz Edelstahl, schwarz Edelstahl, schwarz
Leistung
930 W 1200 W 1200 W 850 W
Fassungsvermögen
5 Waffeln in Herzform, 16,5 cm Durchmesser 2 x 5 Waffeln in Herzform, 17 cm Durchmesser 2 Belgische Waffeln je 10 x 16,5 cm 2 Belgische Waffeln
Antihaftbeschichtung
Überhitzungsschutz
Temperaturregler
Kratzfest
Fertigmeldung
Optisch Optisch Optisch Optisch
Preisvergleich Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
ca.
26€
ca.
27€
ca.
63€
ca.
60€
ca.
123€
ca.
112€
ca.
40€
ca.
37€

1. Der Cloer 1621 Waffelautomat überzeugt im Vergleich

Mit dem Cloer 1621 Waffelautomat können Sie fünf Waffeln in einer Backform von 16,5 cm Durchmesser mit einer Waffeldicke von 1,2 cm herrlich knusprig backen. Dank des flexiblen Scharniers können die Waffeln noch besser aufgehen und so die gewünschte Dicke erreichen. Mit dem Drehregler können Sie den Bräunungsgrad stufenlos auswählen. Und die Kontrolllampe als optische Fertigmeldung zeigt Ihnen an, wann die Waffeln fertig sind.

Die Antihaftbeschichtung ermöglicht es Ihnen, Ihre Waffeln besonders fettarm zu backen. Durch die Beschichtung, das innen liegende Scharnier und die Fettauffangrille lässt sich der Waffelautomat besonders leicht reinigen. Mit Außenmaßen von nur 18,5 x 24 x 10 Zentimetern und der Option, den Waffelautomat auf den Griffen stehend aufzubewahren, lässt sich der Cloer 1621 auch in kleinen Küchen platzsparend verstauen. Die integrierte Kabelaufwicklung und das Steckerdepot sind ebenfalls praktisch bei der platzsparenden Aufbewahrung.

Besonderheiten: Mit der Fertigmeldung können Sie feststellen, wann die Waffeln fertig sind, ohne dass sie dazu den Deckel anheben müssen und so riskieren, dass der weiche Teig an der Form kleben bleibt. Die antihaftbeschichtete Backfläche verhindert außerdem ein Festkleben des Teiges – und das ohne übermäßige Fettzufuhr. Sollten Sie doch einmal zu viel Fett oder Teig verwendet haben, verhindert die Fettauffangrille, dass Teig oder Fett überlaufen. So ist der Cloer 1621 besonders leicht zu reinigen.

2. Das Tefal WM 311D Waffeleisen für 10 Waffeln in Herzform

Gleich 10 knusprige und zugleich lockere Waffeln in Herzform können Sie mit dem Tefal WM 311 D Waffeleisen gleichzeitig zubereiten. Je fünf Waffeln sind dazu in Kreisform angeordnet, wobei beide Kreise jeweils einen Durchmesser von 17 cm haben. Die edle Ausführung in gebürstetem Edelstahl und die doppelt antihaftbeschichteten Waffelplatten aus massivem Alu-Druckguss überzeugen auch ausgesprochen anspruchsvolle Kunden.

Der massive Alu-Druckguss sorgt für ein gleichmäßiges Backen und die Leistung von 1.200 Watt ermöglicht zudem ein rasches Erhitzen der Platten, sodass die Waffeln zügig fertig werden. Ideal also, wenn gleich mehrere Personen bedient werden sollen. Bei diesem Modell sind außerdem nicht nur die Waffelplatten, sondern auch das verdeckte Scharnier antihaft versiegelt. So können die Waffeln auch ohne weitere Fettzugabe einfach und rückstandslos herausgehoben werden. Dies erleichtert nicht nur die Reinigung, sondern auch die Handhabung während des Backens.

Das Produkt beinhaltet neben Waffeleisen und Gebrauchsanweisung auch die integrierte Kabelaufwicklung und die praktische Fettablaufrille. Als optische Fertigmeldung fungiert eine Betriebs- und Temperaturkontrollleuchte. Den Bräunungsgrad können Sie bei diesem Modell stufenlos über einen Schieberegler einstellen.

Besonderheiten: Besonders praktisch sind der inkludierte Überhitzungsschutz und der extra große wärmeisolierte Griff für eine sichere Handhabung. Und das Gehäuse aus Edelstahl entspricht den neuesten EU-Sicherheitsstandards für Oberflächentemperatur.

3. Der Krups FDD95D Waffelautomat Professional – Backen wie ein Profi

Ein massives Edelstahlgehäuse und Maße von 28 x 27 x 48 cm machen diesen Krups FDD95D zum stabilen Waffelautomat für die professionelle Waffelzubereitung. Der um 180 Grad drehbare Backraum sorgt bei diesem Modell für eine optimale Teigverteilung und Bräunung. Und die Leistung von 1.200 Watt ermöglicht ein rasches Erhitzen der Platten. Das Ergebnis sind perfekt zubereitete Belgische Waffeln – und das in wenigen Minuten.

Die antihaftbeschichteten Backflächen sorgen für eine fettarme Zubereitung. Das Ergebnis sind knusprige und zugleich locker flockige rechteckige Waffeln – in den Maßen von je 10 x 16.5 cm. Die Backflächen sind abnehmbar und spülmaschinengeeignet und somit ausgesprochen leicht zu reinigen.

Praktisch sind auch der mehrstufige Temperaturregler, die Betriebs- und Temperaturkontrollleuchte sowie der große wärmeisolierte Handgriff. Im Gegensatz zum Cloer 1621 und auch zum Krups FDK 251 ist dieser Waffelautomat Professional von Krups allerdings etwas größer dimensioniert und braucht daher auch etwas mehr Platz für die Lagerung.

Besonderheiten: Ganz besonders an diesem Modell ist sicher der drehbare Backraum. Auch die praktische Wanne zum Auffangen von überschüssigem Teig und die Option der Reinigung von Backflächen im Geschirrspüler sprechen für dieses Modell.

4. Das Krups FDK 251 Waffeleisen für Belgische Waffeln im Handumdrehen

Mit dem Krups FDK 251 Waffeleisen gelingen knusprige Belgische Waffeln im Handumdrehen. Das Modell verfügt über besonders große und tiefe, antihaftbeschichtete Backflächen, ist leicht zu reinigen und ermöglicht mit dem wärmeisolierten Griff auch eine sichere Handhabung.

Aufgrund der roten Netzkontrollleuchte und der grünen Temperaturkontrollleuchte haben Sie auch in Hinblick auf Temperatur und Backzeit immer alles im Griff. Das Modell ist 31,6 x 15,5 x 29,5 cm groß und dank der vertikalen Aufbewahrung und der inkludierten Kabelaufwicklung auch überzeugend platzsparend beim Verstauen.

Mit einer Leistung von nur 850 Watt liegt dieses Waffeleisen deutlich im unteren Drittel im Vergleich mit anderen Modellen. Im Test von Stiftung Warentest wird aber explizit darauf hingewiesen, dass auch Waffelautomaten mit geringerer Leistung oft erstaunlich rasch die gewünschte Backtemperatur erreichen können.

Besonderheiten: Krups setzt auf hochwertige Materialien in präziser Verarbeitung. Die Marke steht somit auch in Bezug auf Waffeleisen für Qualität. Das Krups FDK 251 Waffeleisen ist besonders wegen seiner tiefen Backformen für die rechteckigen Belgischen Waffeln beliebt. Der Waffelautomat überzeugt auch in Bezug auf Reinigung und Aufbewahrung.

5. Der Cloer 171 Waffelautomat für kuchenartige Waffeln

Kuchenartige Waffeln gelingen Ihnen am besten mit dem Cloer 171 Waffelautomat. Wie auch der Topseller, der Cloer 1621 Waffelautomat, bietet dieses Modell von Cloer Backflächen mit Antihaftbeschichtung, eine einfache Reinigung dank des innenliegenden Scharniers und der Fettauffangrille. Der Bräunungsgrad ist mit einem Schieberegler stufenlos wählbar und eine Backampel fungiert als optische Fertigmeldung.

Damit die Waffeln beim Backen gut aufgehen können, ist der Cloer 171 mit einem flexiblen Scharnier ausgestattet und der Backraum wird einfach größer, je nachdem wieviel Platz die Waffeln brauchen. Sobald die optische Fertigmeldung aufleuchtet, können Sie die kuchenartigen Waffeln einfach und rückstandslos herausheben.

Besonderheiten: Das Besondere bei diesem Modell ist die große Backfläche mit 20 cm Durchmesser. Trotz der großen Innenmaße, lässt sich das Modell einfach platzsparend verstauen. Die Reinigung ist denkbar einfach und das Backen ein Kinderspiel, denn an der Backampel lässt sich leicht erkennen, wann der Backvorgang abgeschlossen ist.

6. Der GOURMETmaxx 07841 Waffelautomat für dicke Belgische Waffeln

Der designstarke GOURMETmaxx 07841 Waffelautomat hat die Abmessungen 26,19 x 28,5 x 12,19 Zentimeter und ist in seinem roten Gehäuse aus Edelstahl ein echter Hingucker. Die Backflächen sind antihaftbeschichtet und leicht zu reinigen. Der Bräunungsgrad lässt sich mittels Drehregler stufenlos verstellen. Und die Kontrollleuchte zeigt Ihnen an, wann die beste Temperatur erreicht ist, um den Teig auf den Backflächen zu verteilen.

Mit diesem Modell können Sie immer zwei große Waffeln gleichzeitig backen. Das Heizaggregat ist mit 1.000 Watt entsprechend leistungsstark, um schnell und zuverlässig gleich wieder zwei Waffeln fertig zu machen. Für Nachschub ist also immer gesorgt.

Besonderheiten: Besonders dicke Belgische Waffeln gelingen Ihnen mit diesem Waffelautomat – ideal zum Füllen! Und Sie können hier gleich zwei Waffeln auf einmal backen. Und dank des 1000 Watt starken Heizaggregats lässt sich die nächste Portion auch schon wieder rasch nachreichen.

7. Der Cloer 1329 Doppelwaffelautomat im mattierten Edelstahlgehäuse

Zwei klassische Waffeln in Herzform von je 16,5 cm Durchmesser können Sie mit diesem Doppelwaffelautomaten von Cloer gleichzeitig zubereiten. Der Cloer 1329 Doppelwaffelautomat im mattierten Edelstahlgehäuse hat die Maße 24,5 x 34,5 x 8 cm, ist 2,5 kg schwer und läuft bei 1200 Watt. Sobald die Waffeln fertig sind, leuchtet ein optisches Signal auf.

Die Backformen sind antihaftbeschichtet und das flexible Scharnier gibt nach, wenn die Waffeln aufgehen. Das Ergebnis sind knusprige und zugleich locker flaumige Waffeln, die sich leicht von der Backform lösen lassen. Dank der hohen Leistung werden die Waffeln schnell fertig – und das gleich in doppelter Menge. Ideal also, wenn gleich mehrere Personen auf frische Waffeln warten.

Besonderheiten: Das Modell verfügt über eine Antihaftbeschichtung für fettarmes Backen und leichte Reinigung, einen Schieberegler für den stufenlos wählbaren Bräunungsgrad und über eine intelligente Aufbewahrungsoption durch das platzsparende Lagern, stehend auf den Griffen.

8. Der Domo DO 9047W Waffelautomat für extra dicke quadratische Waffeln

Der Domo DO 9047W Waffelautomat aus rostfreiem Edelstahl hat die Produktabmessungen von 28 x 10 x 20 Zentimeter und wiegt 2,4 kg. Er eignet sich dank seiner Bauform und der hohen Leistung für die Zubereitung dicker Belgischer Waffeln im Minutentakt.

Mit 1.400 Watt gehört dieser Waffelautomat sicher zu den leistungsstärksten Modellen. Die Backformen heizen sich schnell auf und frischen Nachschub gibt es somit im Minutentakt. Damit Sie immer genau wissen, wann die Waffeln fertig sind, verfügt der Domo DO 9047W über einen Thermostat und natürlich auch über eine Backampel.

So gelingen Belgische Waffeln spielend leicht. Entwickelt und designed wurde dieses Modell übrigens mit einem wahren Experten auf dem Gebiet der Waffelbackkunst – nämlich mit dem belgischen Topkoch Piet Huysentruyt.

Besonderheiten: Die Besonderheit dieses Waffelautomaten sind die extra dicken und tiefen Rillen der Backform für extra dicke, quadratische Belgische Waffeln. Besonders ist auch, dass der Deckel leicht aufgeht, sobald der Teig aufgeht. So werden die Waffeln extra dick und extra luftig. Die Leistung von 1400 Watt sorgt für ein rasches Aufheizen und Nachproduzieren.

9. Das SUNTEC Waffeleisen WAE-8106 mit antihaftbeschichteter Herzplatte

Das SUNTEC Waffeleisen WAE-8106 in Edelstahloptik ermöglicht das fettarme Backen von herzförmigen Waffeln auf einer Backfläche von insgesamt 34 x 18 cm. Die knusprigen und zugleich lockeren Waffeln gelingen dank der Leistung von 1000 Watt rasch und dank der einfachen Bedienbarkeit auch im Handumdrehen.

Mit den „Power on“ und „Ready on“ Leuchten erkennen Sie deutlich, wann die Backformen die richtige Temperatur haben und wann es an der Zeit ist, die Waffeln herauszuheben. Und das kann in sehr knappen Intervallen sein. Die Waffelplatten werden zügig heiß, können aber höchstens 220° Celsius erreichen. Dank des Überhitzungsschutzes und der Antihaftbeschichtung gelingen die Waffeln verlässlich ohne zu kleben oder anzubrennen.

Besonderheiten: Trotz großer Backfläche überzeugt das Waffeleisen von SUNTEC durch seine kompakte Größe und die einfache Aufbewahrung. Weitere praktische Tools sind der Cool-Touch-Griff, der Überhitzungsschutz und die rutschfesten Füße. Dank der selbsterklärenden Ready on Leuchte lässt sich leicht erkennen, wann die optimale Temperatur zum Backen erreicht ist.

10. Der Severin WA 2106 Duo-Waffelautomat mit Doppelwaffelplatte

Gleich zwei Waffeln parallel können Sie mit dem Severin WA 2106 Duo-Waffelautomaten backen. Der Waffelautomat hat eine Leistung von 1.200 Watt und garantiert so einen schnellen Einsatz der Backplatten. Den gewünschten Bräunungsgrad können Sie per integriertem Temperaturregler einstellen. Und die Backampel zeigt Ihnen die genaue Backzeit an.

Gleichzeitig verhindert die Antihaft-Beschichtung das Festkleben des Teiges. So können Sie fettarm backen und genießen und müssen das Gerät weder zwischen den einzelnen Backdurchgängen noch nach dem Backen aufwändig reinigen. Somit reduziert sich nicht nur die Backzeit, sondern gleich auch der gesamte Zeitaufwand.

Besonderheiten: Das Besondere an diesem Modell ist sicher die Möglichkeit, gleich zwei Waffeln auf einmal zu machen. Trotzdem ist das Gerät dank seiner kompakten Bauweise und der integrierten Kabelaufwicklung platzsparend in der Aufbewahrung.

11. Das TZS First Austria – Waffeleisen für 4 Belgische Waffeln

Das TZS First Austria – Waffeleisen ist eine XXL Ausführung unter den Waffelautomaten. Mit diesem 35 x 13 x 27 Zentimeter großen Modell können Sie gleich 4 Belgische Waffeln gleichzeitig zubereiten. Jede Waffel hat dabei 11 x 11 cm. 1100 Watt Leistung sorgen für ein rasches Aufheizen der Platten . Der stufenlos einstellbare Bräunungsgrad sorgt für die richtige Farbe und Konsistenz der Waffeln – je nach Rezept und Teigmischung.

Eine Auswahl an leckeren Waffelrezepten finden Sie auch gleich beim Produkt. Nun müssen Sie nur noch den passenden Bräunungsgrad auswählen und schon kann es losgehen. Sobald die grüne Lampe aufleuchtet, können Sie den Teig in die Formen füllen – ohne diese vorher mit Öl oder Fett einreiben zu müssen. Mit 1.100 Watt Leistung werden die Backformen sehr schnell einsatzbereit. Der isolierte Griff bleibt dagegen verlässlich kühl.

Besonderheiten: Dank der Antihaftbeschichtung und der abgerundeten Ecken lassen sich die fertigen Waffeln ganz leicht herausnehmen. Der locker gelagerte Deckel sorgt dafür, dass der Teig beim Backen ungestört aufgehen kann. So werden die Waffeln besonders leicht und locker. Ein Temperaturregler und eine Backampel bieten Sicherheit bei der Zubereitung.

12. Das GOURMETmaxx 02651 Waffeleisen für bis zu 4 Belgische Waffeln

Auch mit dem GOURMETmaxx 02651 Waffeleisen können Sie gleich bis zu vier Belgische Waffeln gleichzeitig backen. Das Modell hat sie Maße 30 x 27 x 12,7 cm, wiegt 2,75 kg und hat eine Leistung von 1200 Watt. Somit sind auch rasches Aufheizen und schneller Nachschub garantiert.

Auch bei diesem Modell finden Sie bereits einige Rezepte für leckere Waffelteige direkt bei der Anleitung. Die Kontrollleuchte zeigt Ihnen die optimale Backtemperatur an. Nun müssen Sie nur noch den Teig auf der Backfläche verteilen und den Deckel schließen. Ein weiteres Kontrolllicht leuchtet auf, sobald die Waffeln goldbraun sind und herausgehoben werden können.

Besonderheiten: Dank der Keramik-Antihaftbeschichtung brauchen Sie kein Fett bei der Zubereitung. Die Waffeln lassen sich trotzdem ganz leicht von der Backform lösen und das Gerät ist nach der Nutzung denkbar einfach zu reinigen. Das Modell ist außerdem zu 100 Prozent PTFE-frei. So können Sie Ihre Waffeln zudem auch mit gutem Gewissen genießen.

13. Der Cloer 189 Waffelautomat für Waffeln in Kuchenform

Mit dem Cloer 189 Waffelautomat gelingen Ihnen kuchenartige Waffeln mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern spielend einfach. Das Modell selbst hat die Abmessungen von 21,5 x 27 x 10,5 cm, wiegt 2,19 kg und verfügt über eine Kabelaufwicklung, ein Steckerdepot und eine Fettablaufrille.

Das innen liegende Scharnier, die Fettauffangrille und die Antihaft-Beschichtung sorgen für eine einfache Handhabung sowie für eine einfache Reinigung. Der Bräunungsgrad lässt sich stufenlos per Schieberegler einstellen. Die zuckerresistente Doppelbeschichtung sorgt für ein kontinuierliches Backen – ohne das Ankleben von Teig oder Zucker.

Besonderheiten: Besonders bei diesem Modell sind die optische und die akustische Fertigmeldung durch Backampel und Signalton. Zudem gibt es den Cloer Waffelautomaten 189 mit einer Doppelbeschichtung. So ist auch das Backen größerer Mengen kein Problem. Reinigen können Sie die Backform anschließend einfach mit einem Mikrofasertuch.

14. Russell Hobbs 24540-56 Sandwichtoaster 3-in-1

Der Russell Hobbs 24540-56 Sandwichtoaster 3-in-1 ist mehr als nur ein Waffeleisen. Denn dank der auswechselbaren Platten haben Sie mit diesem Modell Sandwichtoaster, Waffeleisen und Kontaktgrill in nur einem Gerät. Die extra dicken Sandwichplatten sind übrigens auch ideal, wenn Sie dickere Toastscheiben mit extra viel Käse, Gebäck oder auch Omletts zubereiten möchten.

Für die sichere Handhabung sorgen zudem ein wärmeisolierter Griff mit Verriegelungsfunktion und die praktischen Anti-Rutsch-Füße. Die Leistung dieses Modells liegt bei 750 Watt. Mit Abmessungen von 25 x 23,2 x 10,5 Zentimeter und einem Gewicht von nur 1,95 kg kommt dieses Multitalent außerdem extrem leicht und – unter anderem auch dank der vertikalen Aufstellmöglichkeit und der integrierten Kabelaufwicklung – besonders platzsparend daher.

Besonderheiten: Die herausragende Besonderheit des Russell Hobbs 24540-56 ist seine Multifunktionalität. Mit ihm können Sie nicht nur Waffeln, sondern auch Toasts, Gebäck, Quesadillas und Omeletts zubereiten. Das vielseitige Gerät verfügt über eine Betriebs- und Temperaturkontrollleuchte und einen wärmeisolierten Griff mit Verriegelungsfunktion.

15. Das Tristar Edelstahl Waffeleisen für 2 Belgische Waffeln

Mit dem Tristar Edelstahl Waffeleisen können Sie 2 köstliche Belgische Waffeln gleichzeitig zubereiten. Dank einer Leistung von 1.000 Watt wird die gewünschte Hitze der Platten schnell erreicht. Der Bräunungsgrad der Waffeln lässt sich dank Thermostat genau einstellen und die Kontrolllampen zeigen Ihnen an, wann die Temperatur optimal ist, um den Teig auf die Backform zu geben und wann die Waffeln fertig gebacken sind.

Durch die Antihaftbeschichtung können die Waffeln leicht herausgenommen werden. Und, da kein Teig kleben bleibt, ist auch die Reinigung denkbar einfach. Die Lagerung ist sowohl stehend als auch liegend möglich. Das Modell hat die Maße 25,5 x 14 x 23,5 cm und wiegt 1,5 kg. Dank der kompakten Maße und der integrierten Kabelaufwicklung lässt sich das Waffeleisen aus Edelstahl von Tristar leicht und platzsparend verstauen.

Besonderheiten: Besonders bei diesem Modell sind beispielsweise der Überhitzungsschutz, die Anti-Rutsch-Füße und die isolierten Handgriffe. Dank 1000 Watt Leistung ist die gewünschte Temperatur rasch erreicht und die Kontrolllampe zeigt an, wann es so weit ist.

Was ist ein Waffeleisen und wie funktioniert es?

WaffeleisenEin Waffeleisen beziehungsweise ein Waffelautomat ist ein Küchengerät, mit dem Laien und Profis ganz einfach und schnell herrlich knusprige Waffeln zubereiten können, die innen noch weich und locker sind. In der Regel bestehen Waffeleisen aus einem oberen und einem unteren „Eisen“, die zusammengeklappt werden. Da beide Hälften heiß werden, wird die Waffel von beiden Seiten gleichmäßig erhitzt und auf beiden Seiten schön knusprig.

Moderne, handelsübliche Waffelautomaten arbeiten mit Strom und müssen nicht mehr über der Hitze gewendet werden. Die vertieften Formen sorgen dafür, dass der dickflüssige Teig tief in die Form hineinfließen, sich gut verteilen und rasch und gleichmäßig heiß werden kann. Die Backflächen können rund oder eckig sein. Sehr beliebt sind mehrere kreisförmig angeordnete Waffeln in Herzform oder rechteckige Waffeln, die Brüsseler Waffeln oder auch Belgische Waffeln genannt werden.

Vorteile und Nachteile, auf die Sie beim Kauf eines Waffeleisens achten sollten:

Waffeln sind nicht nur bei Kindern sehr beliebt. Generell haben Waffeleisen aber natürlich nicht nur Vorteile. Einige Vor- und Nachteile sind folgende:

  • Die zumeist süß genossenen Köstlichkeiten erfreuen sich bei Jung und Alt großer Nachfrage
  • Die Zubereitung ist sehr einfach: den Teig einfüllen, auf die Temperaturanzeigee achten und die fertige Waffel herausnehmen
  • viele moderne Geräte machen die Reinigung so einfach wie möglich
  • Waffeleisen werden sehr heiß und sind daher nicht dafür geeignet, um gemeinsam mit kleinen Kindern zu backen
  • bei einfachen Modellen können bei vielen Gästen Wartezeiten entstehen
  • stetige Aufmerksamkeit ist im Vergleich zum Kuchenbacken im Ofen erforderlich

Einige Vor- und Nachteile differieren natürlich auch je nach Modell. Deshalb haben wir Ihnen hier auf STERN.de einige Tipps zusammengestellt, worauf Sie beim Kauf eines Waffeleisens achten sollten.

Die wichtigsten Funktionen und Eigenschaften der Waffeleisen

bestes WaffeleisenDamit sich die Waffeln einfach entnehmen lassen, achten Sie beim Kauf auf jeden Fall darauf, dass Ihr Waffeleisen eine Antihaftbeschichtung hat. Das ist bei den meisten Eisen ohnehin schon Standard und hat auch den Vorteil, dass Sie zum Backen weniger beziehungsweise gar kein Fett benötigen. Natürlich können Sie aber auch Waffeleisen ohne Beschichtung verwenden. In diesem Fall müssen Sie einfach darauf achten, dass Sie ausreichend und gleichmäßig Öl auf der Fläche verteilen.

Temperaturregler und Kontrolllampe sind ebenfalls schon bei den meisten Waffelautomaten Standard. Meist ist der Temperaturregler stufenlos verstellbar und Sie können zwischen einem Schieberegler oder einem Drehregler wählen, was in Bezug auf die Funktionalität keinen großen Unterschied macht. Etwas differenzierter ist die Kontrolllampe zu betrachten. Hier gibt es unterschiedliche Ausführungen, die Ihnen die Handhabung wesentlich erleichtern oder erschweren können. Wir bevorzugen Kontrollampen mit mehr als nur einer einzelnen Temperaturanzeige. Manche Waffeleisen verfügen lediglich über ein Lichtsignal, das erscheint, sobald das Eisen heiß genug ist, um den Teig einzufüllen. Es ist aber von Vorteil, wenn auch ein Lichtsignal vorhanden ist, dass Ihnen anzeigt, dass das Gerät gerade bäckt, und ein weiteres Lichtsignal sollte Ihnen anzeigen, wann Sie die Waffel herausnehmen können. Diese Ampeln sind besonders praktisch, auch wenn es besser ist, wenn Sie zusätzlich selbst ab und an überprüfen, ob die vom Gerät vorgeschlagene Backzeit zu Ihrem Rezept und zum gewünschten Bräunungsgrad passt.

Sicherheit geht vor: Auch beim Waffelautomaten gilt, dass die Handhabung nicht nur praktisch, sondern auch sicher sein muss. Deshalb empfehlen wir Ihnen in diesem Waffeleisen vergleich auch Modelle, die über wärmeisolierte Griffe und optimal auch über einen Überhitzungsschutz verfügen, damit die Eisen gar nicht erst zu heiß werden. Ein Nachteil in punkto Sicherheit liegt bei fast allen Modellen vor: Eine automatische Abschaltfunktion haben Waffeleisen in der Regel nicht.

Ein Vorteil bei technischen Geräten ist natürlich die hohe Wertigkeit der Produkte. Waffeleisen können hier oft mit einem edlen Gehäuse aus Edelstahl oder einem anderen lackierten Metall punkten und sind oft auch kratzfest. Die Backflächen sind meist antihaftbeschichtet und besonders pflegeleicht.

Ein Vorteil bei vielen Waffelautomaten ist auch die platzsparende Aufbewahrung. Schmale Waffeleisen, die auf den Griffen aufgestellt einfach verstaut werden können, sind sehr beliebt. Besonders dann, wenn sie außerdem über eine integrierte Kabelaufrollung verfügen.

Wir haben auf STERN.de die besten 15 Waffeleisen mit einander verglichen. Sie alle haben viele Vorteile, aber natürlich auch den einen oder anderen Nachteil. Manche Modelle können zu groß, zu schwer oder auch einfach etwas zu langsam für die jeweiligen Anforderungen sein. Auch der Preis der Modelle kann sehr unterschiedlich ausfallen. Wichtig in diesen Zusammenhang ist natürlich immer, dass das Preis-/Leistungsverhältnis passt.

5 Tipps für leckere Waffeln mit den besten Waffelautomaten

Waffeleisen Test1. Die Waffel muss gut aufgehen können

Die Teigmischung wird beim Erhitzen fest und gewinnt an Volumen. Damit der Teig gut aufgehen kann, ist es wichtig beim Kauf eines Waffeleisens darauf zu achten, dass zwischen den beiden Backformen oben und unten ausreichend Platz dafür ist. Ideal sind Waffeleisen mit einem Scharnier, das es dem oberen Backblech erlaubt, sich während des Backens ein wenig zu heben. So hat der Teig genug Platz, um aufzugehen und wird locker flockig und leicht.

2. Der Waffelteig soll nicht am Blech kleben

Waffelteig ist klebrig, solange er noch roh ist. Damit der Teig nicht an der Backform kleben bleibt, kann man ein wenig geschmacksneutrales Öl auf die Formen geben. Viele Waffelautomaten haben eine Fettüberlaufrille inkludiert, damit kein Öl auf die Arbeitsplatte oder auf die Außenseite der Eisen rinnen kann. Die meisten Waffeleisen verfügen heute aber auch über eine Antihaft-Beschichtung, die ein Ankleben des Teiges in der Regel verhindert. Dann müssen Sie nur noch warten, bis die Waffel fertig ist, und der nun gebackene und somit auch nicht mehr klebrige Teig lässt sich ganz leicht und ohne Rückstände von der Form lösen.

3. Wann ist die Waffel fertig? Wichtige Funktionen!

Wie lange eine Waffel im Waffelautomaten braucht, um fertig zu werden, hängt von mehreren Faktoren ab:

Die Leistung: Manche Waffeleisen werden schneller heiß, andere brauchen länger. Das ist zum einen von der Leistung, also der Watt-Anzahl abhängig, zum anderen aber auch von der Bauart des Küchengeräts. Stiftung Warentest hat mehrere Waffeleisen getestet und miteinander verglichen. Dabei zeigte sich, dass Waffeleisen mit viel Watt nicht automatisch die schnellsten sein müssen. So wurden etwa einige Modelle im Waffeleisen Test als besonders langsam identifiziert, die eigentlich über eine hohe Leistung verfügen. Doch keine Sorge: Die besonders langsamen Modelle – mit Wartezeiten von bis zu einer halben Stunde – haben wir auf STERN.de gar nicht erst in unsere Empfehlungen aufgenommen.

Die Kontrolllampe: Die meisten Modelle haben einen Thermostaten integriert, der zugleich mit einer Kontrolllampe verbunden ist. Die Lampe zeigt an, wann das Waffeleisen heiß genug ist und der Teig eingefüllt werden kann. Manche Modelle verfügen auch über eine Ampel. Rot zeigt meist an, dass das Eisen heiß ist. Grün bedeutet, dass der Teig bäckt. Sobald sich die Lampe ausschaltet, ist das das Signal, dass die Waffel jetzt fertig sein sollte.

Doch Vorsicht: Stiftung Warentest warnt davor, der Lichtanzeige blind zu vertrauen. Denn schließlich gibt es viele verschiedene Teigrezepte für Waffeln. Besonders jene mit viel Quark, werden schneller fertig als andere, die vielleicht mehr Nüsse oder ähnliches beinhalten. Deshalb empfehlen auch wir bei jedem neuen Teigrezept, bei den ersten paar Waffeln besonders gut aufzupassen. Sobald Sie vermuten, dass der Teig nun fertig sein könnte, heben Sie einfach den Deckel des Waffeleisens vorsichtig an. Wenn sich der Teig leicht vom Eisen löst, ist die Waffel fertig. Nach ein paar Versuchen, bekommen Sie das richtige Gespür für die Dauer und die Kontrolllampe des Geräts haben Sie obendrein als Sicherheit.

Der Bräunungsgrad: Wann die Waffel tatsächlich fertig gebräunt ist, hängt natürlich auch davon ab, wie dunkel oder hell Sie Ihre Waffel haben möchten. Manche bevorzugen besonders knusprige Waffeln. Andere haben Ihre Waffeln lieber goldgelb und auch außen noch etwas weicher. Bei den meisten Modellen können Sie den Bräunungsgrad mittels Schieberegler oder Drehregler selbst einstellen. Natürlich bewirkt ein höherer Bräunungsgrad auch, dass die Hitze schneller hochfährt und die Waffel dementsprechend schneller fertig wird.

4. Wie viel Teig brauchen Sie für eine Waffel?

Sobald die Platten heiß sind, muss der Teig in das Waffeleisen. Das ist soweit jedem klar. Doch wie viel Teig braucht man für eine Waffel? Üblicherweise rechnet man mit einem bis eineinhalb kleinen Kellen Teig pro Waffel. Die Menge variiert aber von Rezept zu Rezept und hängt natürlich auch davon ab, welches Format Ihr Waffelblech hat. Meist sind die Backformen aber in etwa von derselben Größe. So kann man etwa bei Waffeleisen mit Herzform mit einem Durchmesser von rund 16 bis 17 Zentimetern bei fünf kreisförmig angeordneten Herzwaffeln rechnen. Kuchenartige Waffeln haben meist einen Durchmesser von 20 Zentimetern Belgische Waffeln – auch Brüsseler Waffeln genannt – sind rechteckig und beispielsweise mit einer Fläche von 11 x 11 oder 10 x 16 cm üblich.

Wie viel Teig Sie benötigen, hängt aber auch davon ab, wie tief die Formen sind. Mit manchen Waffeleisen können Sie besonders dicke Waffeln backen, mit anderen werden sie etwas schmaler. Genauere Angaben zur Teigmenge finden Sie in Ihrem Rezept beziehungsweise in der Gebrauchsanweisung zum jeweiligen Modell. Wir empfehlen Ihnen an dieser Stelle, sicherheitshalber für die ersten Waffeln etwas weniger Teig zu nehmen und dann die Teigmenge vorsichtig zu steigern. So kann es maximal passieren, dass beim Backen etwas Teig seitlich aus der Form quillt. Dieser wird aber aufgrund der Hitzeentwicklung im Eisen meist ebenfalls fest und kann mit der Waffel einfach vom Eisen gehoben werden.

5. Wie können Sie Ihr Waffeleisen reinigen?

Dank der Antihaft-Beschichtung ist es heute denkbar einfach, Waffeleisen und Waffelautomaten nach dem Gebrauch wieder zu reinigen. Bei richtiger Anwendung bleibt kein Teig auf dem Backblech kleben. So können Sie die Backformen abschließend einfach auskühlen lassen und dann mit einem feuchten Tuch oder einem Mikrofasertuch vorsichtig abwischen.

Bei manchen Modellen lassen sich die Backformen auch herausnehmen. Das ist natürlich auch für die Reinigung sehr praktisch. Einige Hersteller bieten auch Waffelformen an, die für die Spülmaschine geeignet sind. Wir empfehlen Ihnen aber trotzdem die Reinigung per Hand, da das Spülmittel für die Maschine mit der Zeit die Beschichtung Ihres Waffeleisens angreifen kann.

Welche Arten von Waffeleisen gibt es?

Waffeleisen können sehr unterschiedlich sein. Ein Unterscheidungsmerkmal ist etwa die Form, in der die Waffel gebacken wird. Aber auch die Funktionsweisen der Eisen selbst unterscheiden sich. So gibt es etwa Waffelpfannen, Dreheisen und doppelte Waffeleisen. Und natürlich unterscheiden sich die Eisen auch in Material und Ausführung. Es gibt Waffeleisen mit einem Gehäuse aus Edelstahl, Aluminium oder Kunststoff, mit entnehmbaren Eisenplatten und mit Antihaftbeschichtungen in PTFE oder Keramik. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige wesentliche Unterscheidungsmerkmale im Detail vor:

Waffeln in Herzform oder Belgische Waffeln?

Waffeln in Herzform oder Belgische Waffeln unterscheiden sich zunächst einmal natürlich durch die Form. Doch auch die Dicke und die Beschaffenheit der Waffeln selbst ist verschieden. So sind Waffeln in Herzform meist dünner, während die rechteckigen Belgischen Waffeln etwas dicker ausfallen.

Waffeln werden am liebsten kurz nach dem Backen gegessen. Das bedeutet aber auch, dass auf jede neue Waffel oft schon mehrere Personen warten. Herzförmige Waffeln haben den Vorteil, dass man jeden Waffelkreis in vier oder fünf kleinere Herzen teilen kann und so gleich mehrere Portionen hat – die dafür aber wiederum jeweils recht klein ausfallen. Eine Lösung für größere Mengen sind hier doppelte Waffeleisen.

Einfache oder doppelte Waffeleisen?

Waffeleisen VergleichGanz gleich, ob Sie eher ein Fan von Herzwaffeln oder von Belgischen Waffeln sind, zwei sind in jedem Fall besser als eine, oder? Deshalb bieten viele Hersteller Waffeleisen an, in denen Sie gleichzeitig die doppelte Menge zubereiten können. Belgische Waffeln werden standardmäßig meist im Zweierpack gebacken. Eine besondere Variante für noch mehr Genuss mit verkürzter Wartezeit sind hier Ausführungen, die gleich vier Waffeln am Stück schaffen. So können vier Personen gleichzeitig essen – oder auch zwei Personen, die je zwei Waffeln genießen möchten.

Doch auch Waffeln in Herzform werden gerne im Doppelpack hergestellt. So können ebenfalls immer gleich zwei Herzen befüllt und aufeinander gelegt werden und die nächste Runde ist auch wieder rasch fertig. Ein Nachteil der größeren Mengen ist natürlich, dass dann auch das Waffeleisen größer ausfällt und mehr Platz benötigt, den es dann auch beim Verstauen zu berücksichtigen gilt. Außerdem sollten beim Backen auch ausreichend Esser vorhanden sein, denn Waffeleisen sind bekanntlich sehr schnelle Backautomaten und sorgen dementsprechend zügig für immer neuen Nachschub.

Waffeleisen, Waffelpfanne oder Waffelautomat

Gut zubereitete Waffeln sind wunderbar flaumige und außen leicht knusprige Köstlichkeiten. Die tiefen Rillen sind ihr Markenzeichen und mit verantwortlich für den einzigartigen Genuss. Um Waffeln herstellen zu können, benötigen Sie die passende Backform. Und diese gibt es wiederum in unterschiedlichen Ausführungen.

  1. Die Waffelpfanne
    Traditionell können Sie eine Waffelpfanne verwenden, die Sie einfach auf die Herdplatte stellen. Damit Sie hier das gewünschte Ergebnis erhalten, brauche Sie ein wenig Geschick, denn die Waffeln sollen auf beiden Seiten gleichmäßig gebräunt sein. Sobald die Unterseite fertig ist, heißt es also, Waffeln vorsichtig herausheben und wenden!
  2. Das Dreheisen
    Leichter geht das mit einem drehbaren Waffeleisen, das zusammengeklappt werden kann. Hier füllen Sie den Teig einfach ein, klappen die obere Seite zu und stellen das Eisen auf die Herdplatte. Sobald eine Seite fertig ist, wenden Sie das Dreheisen einfach und lassen nun die andere Seite auf der Herdplatte erhitzen. Auch hier ist ein wenig Geschick vonnöten und aufgrund der modernen Waffeleisen ist diese Form eher ungewöhnlich.
  3. Der Waffelautomat
    Am einfachsten gelingen Waffeln mit dem Waffelautomaten. Hier brauchen Sie keine Herdplatte. Das eigenständige Gerät wird einfach an den Strom angeschlossen und erhitzt so beide Seiten der Backform gleichmäßig. Ein Wenden der Waffeln oder des Waffeleisens ist somit nicht mehr nötig. Wann die Waffel fertig ist, zeigt zudem bei vielen Modellen ein Kontrolllicht an.

Waffeleisen kaufen: im Internet oder lokalen Handel?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Waffeleisen sind sowohl online als auch im stationären Handel leicht zu finden. Ob Sie Ihr Waffeleisen lieber im Internet bestellen oder vor Ort kaufen möchten, hängt wesentlich davon ab, welche Kriterien für Sie Priorität haben. Denn natürlich haben beide Einkaufsoptionen Vor- und Nachteile:

  • Verfügbarkeit und Auswahl: Waffeleisen bekommen Sie im Fachhandel sowie bei vielen größeren Discountern meist in unterschiedlichen Ausführungen. Die größte Auswahl haben Sie natürlich bei einem Kauf im Internet.
  • Lieferzeit: Waffeleisen im lokalen Handel sind meist auf Lager und können somit auch sofort mit nach Hause genommen werden. Bei Bestellungen im Online Shop müssen Sie selbstverständlich die üblichen Lieferzeiten mit einkalkulieren. Bei fast allen großen Online Shops wird jedoch ein Premiumversand angeboten, der eine Zustellung am nächsten Werktag ermöglicht.
  • Beratung: Im Fachhandel können Sie auf eine persönliche Beratung durch den Verkäufer vor Ort zurückgreifen. Bei einem Kauf im Internet müssen Sie die Auswahl des passenden Modells durch Ratgeber oder alleine treffen. Direkt beim Produkt finden Sie dazu meist eine ausführliche Produktbeschreibung. Und natürlich lohnt sich sowohl beim Onlinekauf als auch beim Kauf im Geschäft ein Produktvergleich vorab.
  • Qualität: Sowohl im Fachgeschäft als auch im Online Shop können Sie sicher davon ausgehen, dass die Qualität des Produkts den Angaben des Herstellers entspricht. Auf jeden Fall sollten Sie sich aber vor dem Kauf informieren, welche Garantien von Seiten des Herstellers gegeben werden und welche der jeweilige Händler gibt. Auch ein etwaiges Rückgaberecht und Umtauschfristen sind hier interessant.
  • Preis: Zumeist richten sich sowohl der Händler vor Ort als auch der Onlinehändler nach den von den Herstellern empfohlenen Preisen. Ein Vergleich lohnt sich trotzdem immer! Manchmal werden bestimmte Produktgruppen oder auch einzelne Artikel besonders günstig angeboten. Für Restposten, Sale-Artikel oder auch im Rahmen verschiedener Rabattaktionen lassen sich auch im Einzelhandel oft bemerkenswert günstige Schnäppchen entdecken. Großhändler, Discounter oder auch einige Online Plattformen sind geradezu berühmt für ihre durchwegs günstigen Preise. Im Internet lassen sich die aktuellen Preise und Angebote jedoch viel einfacher vergleichen als beim Kauf vor Ort.

Wie wird ein elektrisches Waffeleisen angewendet?

Frisch gebacken schmecken Waffeln einfach am besten. Und die Zubereitung ist denkbar einfach:

  1. Zunächst wird der Waffelteig je nach Rezept zubereitet. Dann wird das Waffeleisen aufgestellt und der Stecker eingesteckt. Bei einigen Modellen kann nun noch der Bräunungsgrad eingestellt werden. Sobald das Eisen heiß genug ist, leuchtet bei den meisten modernen Modellen eine Kontrolllampe auf. Alternativ kann auch ein wenig Butter oder Teig auf die Backform gegeben werden, um die Hitze zu testen. Ein Einfetten der Backflächen ist dank der Antihaftbeschichtung, die mittlerweile fast alle Modelle haben, nicht mehr notwendig.
  2. Nun einfach den Teig auf die Backformen geben. Hier empfiehlt es sich, für die ersten Waffeln etwas weniger Teig zu verwenden, damit die Masse nicht an den Seiten überläuft. Danach wird der Deckel geschlossen, so dass der Teig oben und unten von der Backform erhitzt wird.
  3. Ob der Teig fertig ist, zeigt bei einigen Waffeleisen eine Kontrollleuchte an. Prinzipiell erkennt man aber auch an der Farbe und Konsistenz der Teiges, ob die Waffel fertig ist. Dazu empfiehlt sich ein erster Blick von der Seite zwischen die beiden Backformen. Ist der Teig fest und goldgelb, kann man nun den Deckel ein wenig anheben. Löst er sich leicht von der Waffel, ist diese fertig. Klebt der Teig noch ein wenig fest, gilt es noch kurz zu warten.
  4. Üblicherweise sind Waffeln in wenigen Minuten fertig. Dann lassen sie sich leicht mit einem hitzebeständigen Werkzeug, das die Backform nicht zerkratzt, aus der Backform heben. Am besten eignet sich dazu Besteck aus Plastik oder Silikon. Anschließend kann auch gleich schon der nächste Teig aufgetragen werden.
  5. Nach dem Backen wird das Waffeleisen ausgesteckt und geöffnet, damit es ein wenig auskühlen kann. Meist reicht es, die Backformen dann mit einem Tuch zu reinigen.

Einige Tipps für einfache, traditionelle Waffeln

Darauf sollten Sie achtenUm eine traditionelle Waffel zu backen, brauchen Sie Mehl, Eier, Zucker und Milch, etwas Margarine, Salz und Backpulver sowie Speisestärke und Vanillezucker. Auch Saft und die Schale einer Zitrone oder Orange werden gerne beigegeben. Statt Milch, Backpulver und Stärke kann auch Schlagsahne verwendet werden. Das Mehl darf natürlich auch aus Dinkel-, Buchweizen oder Maismehl sein. Und statt mit Zucker können Sie alternativ mit Ahorn-, Agaven- oder Obstdicksaft süßen. Vegan kann Ihre Waffel übrigens ohne Milch und Ei auch ganz einfach mit Wasser bzw. Mineralwasser zubereitet werden.

Vermischen Sie die Zutaten je nach Mengenangaben in Ihrem Rezept und füllen Sie den Teig dann mit einem Suppenschöpfer in die Backform. Sobald die Waffeln fertig sind, können Sie diese noch mit etwas Zucker bestreuen oder auch mit Schlagsahne, Erdbeersauce oder mit einer Schokosauce servieren.

„Waffling“ als neuer Trend mit Wettbewerben und Meisterschaften

Mit dem Waffeleisen lassen sich übrigens nicht nur Waffeln zubereiten. Zwischen den heißen Platten gelingen nämlich auch andere Gerichte wie etwa Mini-Sandwiches und Gebäck mit unterschiedlichen Füllungen schnell und einfach. Unter anderem können mit einem Waffeleisen auch Falafel, Gemüsepuffer, Sandwiches und Arme Ritter fettfrei zubereitet werden. Auch Bratäpfel oder Plätzchen gelingen mit den Modellen.

Der Kreativität sind also kaum Grenzen gesetzt. In den USA hat sich das Backen mit dem Waffeleisen sogar zum richtigen Trend entwickelt. „Waffling“ heißt diese Form der Kochkunst. Und es gibt auch einige Wettbewerbe und sogar Meisterschaften rund um das Waffling. Die besten Waffel-Rezepte von Profis und Hobbyköchen werden dabei getestet und von einer Jury bewertet.

Gibt es einen Waffeleisen Test von Stiftung Warentest?

FragezeichenZuletzt hat Stiftung Warentest 2010 die 18 gängigsten Waffeleisen getestet. Die Produkte haben sich seither natürlich weiterentwickelt. Dennoch enthält der Produktvergleich einige wichtige Hinweise für den Kauf, die noch heute Gültigkeit haben. Erwähnenswert ist auch, dass einer der Testsieger ein Waffeleisen von Cloer ist, das auch bei uns als Topseller auf Platz 1 rangiert. Mehr Informationen zum Waffeleisentest von Stiftung Warentest finden Sie hier.

Gibt es einen ÖKO-Test für Waffeleisen?

Von ÖKO-Test hat es zum Thema Waffeleisen und Waffelautomaten bislang noch keinen Test gegeben. Sollten verschiedene Waffeleisen in naher Zukunft aber auch von ÖKO-Test ins Visier genommen werden, dann werden wir Sie an dieser Stelle selbstverständlich auch darüber informieren.

Vergleichssieger auf STERN.de:

Vergleichssieger auf STERN.de:

  • Cloer 1621 Waffelautomat