stern-Nachrichten

10 verschiedene Wandersocken im Vergleich – finden Sie Ihre besten Wandersocken – Unser Test bzw. Ratgeber 2019

Im Frühjahr beginnt wieder die Wandersaison. Der Berg ruft und damit kommt die Frage nach der richtigen Ausrüstung für die Wander- und Trekkingtouren auf. Welche Jacke soll ich mitnehmen, welcher Rucksack entspricht meinen Vorstellungen oder welcher Schuh ist für alpines Hochgelände am besten geeignet. Dabei spielt die Wahl der richtigen Wandersocken eine wichtige Rolle – sie bilden für eine gelungene Wandertour die Basis, denn bei ausgedehnten Wandertouren in unwegsamem Gelände werden Ihre Füße stark beansprucht. Deshalb ist die Wahl der passenden Socken von großer Bedeutung.

Wandersocken erlauben Ihnen aufgrund des speziell an den Fuß angepassten, faltenfreien Sitzes, ein schmerz- und blasenfreies Wandern ohne Druckstellen an den Füßen. Die Materialzusammensetzung der Wandersocken kann unterschiedliche Materialgemische aufweisen, die eine unterschiedliche Atmungsaktivität beim Tragen besitzen. Für eine gute Atmungsaktivität sorgen zum Beispiel hohe Anteile von Polypropylen und Merinowolle.

Wir stellen Ihnen Wandersocken verschiedener Hersteller in einem Vergleich vor und zeigen Ihnen die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Produkte. Im anschließenden Ratgeber erfahren Sie alles über die wichtigsten Eigenschaften von Wandersocken und was Sie bei einem Kauf beachten sollten. Auch verraten wir Ihnen, ob die Stiftung Warentest und Öko Test bereits einen Wandersocken-Text zur Verfügung gestellt haben. Diese Info erhalten Sie am Ende des Ratgebers zu Wandersocken.

Unsere Favoriten: 4 Wandersocken im großen Vergleich auf STERN.de

Falke TK1 Wandersocken
Größe
39 bis 48
Farbe
Schwarz
Atmungsaktiv
In anderen Farben erhältlich
Verhindert die Blasenbildung
Unisex
Jahreszeit
Herbst bis Frühjahr
Zusammensetzung des Materials
42 % Polypropylen, 25 % Polyacryl, 20 % Schurwolle, 12 % Polyamid, 1 % Elasthan
Paar Anzahl
1 x
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
19,99€ 18,39€
Danish Endurance Wander- und Trekkingsocken
Größe
35 bis 47
Farbe
Hellgrau
Atmungsaktiv
In anderen Farben erhältlich
Verhindert die Blasenbildung
Unisex
Jahreszeit
Frühjahr bis Herbst
Zusammensetzung des Materials
30 % Merinowolle, 36 % Nylon, 33 % Acryl, 1 % Elasthan
Paar Anzahl
3 x oder 1 x
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
36,95€ 26,33€
sockenkauf24 Funktionssocken
Größe
35 bis 46
Farbe
Grau/Schwarz Grundfarben + Farbmix
Atmungsaktiv
In anderen Farben erhältlich
Verhindert die Blasenbildung
Unisex
Jahreszeit
Evergreen
Zusammensetzung des Materials
55 % Baumwolle, 37 % Polyester, 5 % Polyamid, 3 % Elasthan
Paar Anzahl
4 x
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
19,95€ 27,99€
Celodoro Trekkingsocken
Größe
35 bis 50
Farbe
Schwarz mit roter Musterung
Atmungsaktiv
In anderen Farben erhältlich
Verhindert die Blasenbildung
Unisex
Jahreszeit
Evergreen
Zusammensetzung des Materials
75 % Baumwolle, 23 % Polyamid, 2 % Elasthan
Paar Anzahl
4 x
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
19,99€ Preis prüfen
Abbildung
Modell Falke TK1 Wandersocken Danish Endurance Wander- und Trekkingsocken sockenkauf24 Funktionssocken Celodoro Trekkingsocken
Größe
39 bis 48 35 bis 47 35 bis 46 35 bis 50
Farbe
Schwarz Hellgrau Grau/Schwarz Grundfarben + Farbmix Schwarz mit roter Musterung
Atmungsaktiv
In anderen Farben erhältlich
Verhindert die Blasenbildung
Unisex
Jahreszeit
Herbst bis Frühjahr Frühjahr bis Herbst Evergreen Evergreen
Zusammensetzung des Materials
42 % Polypropylen, 25 % Polyacryl, 20 % Schurwolle, 12 % Polyamid, 1 % Elasthan 30 % Merinowolle, 36 % Nylon, 33 % Acryl, 1 % Elasthan 55 % Baumwolle, 37 % Polyester, 5 % Polyamid, 3 % Elasthan 75 % Baumwolle, 23 % Polyamid, 2 % Elasthan
Paar Anzahl
1 x 3 x oder 1 x 4 x 4 x
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
19,99€ 18,39€ 36,95€ 26,33€ 19,95€ 27,99€ 19,99€ Preis prüfen

Weitere praktische Produkte zum Wandern im großen Vergleich auf STERN.de

WanderrucksackTrekkingrucksackWanderstöckeZeltIsomatteTrekkingschuhe

1. Falke TK1 Wandersocken mit anatomisch gestricktem Zehenverlauf

Das Unternehmen Falke hat die Bedeutung von Ergonomie bei der Sportbekleidung sehr gut erkannt, was Sie am Beispiel der Wandersocken TK1 von Falke erfahren können. Die Gestaltung der Sportbekleidung, darunter auch Wandersocken, soll die Profis und aktive Freizeitsportler in ihrer Leistung unterstützen und sie zugleich vor Verletzungen und Überbelastung bewahren. Solche Eigenschaften wie Klimaausgleich und Wärmeisolierung zeichnen auch das TK1 Modell von Falke aus.

Die Falke Wandersocken gewährleisten beim Tragen eine angenehme Temperatur am Fuß, die durch eine spezielle dreilagige Konstruktion und einen Mix aus Funktions- und Naturfasern möglich ist. Für den maximalen Tragekomfort sorgen die gezielte Dämpfung und der Einsatz der hochwertigen Materialien. Auf den Wandertouren schützt Sie die optimale Passform sowie die rechte und linke Zehenbox vor Blasen und Druckstellen.

Diese Socken eignen sich besonders gut für solche Aktivitäten wie Wandertouren bei milden bis kalten Temperaturen. Bei der Herstellung wird ein hochwertiger, 3-lagiger Merinowoll-Mix verwendet, der für einen schnellen Feuchtigkeitstransport und eine gute Wärmeisolation sorgt.

Wie wichtig ist für das Wandern der Feuchtigkeitstransport? Ein effektiver Feuchtigkeitstransport ist bei der Wahl der Wandersocken besonders wichtig. Die Socke muss den Schweiß möglichst effektiv nach außen transportieren. Damit die Socke ihre Aufgabe gut erfüllt, muss auch der Wanderschuh die Feuchtigkeit nach außen weiterleiten können. Nur so bleiben Ihre Füße schön trocken, was vor Blasenbildung schützt und bei weiteren Touren vor Hautentzündungen bewahrt.

FAQ

Ist die TK1 Wandersocke von Falke für einen Trockner geeignet?

Der Hersteller empfiehlt die Socken nicht im Trockner trocknen zu lassen, weil eine solche Behandlung eine Gewebe- und Materialveränderung hervorrufen kann.

Weist diese Wandersocke eine gute Polsterung auf?

Ja. Nach Herstellerangaben verfügt dieses Modell über starke Polsterungseigenschaften.

Ist dieses Modell für alpine Wanderungen im Winter optimal geeignet?

Nein. Für solche Touren empfiehlt der Produzent Falke das Modell TK4.

Zu welchem Trekkingschuh passt das Modell TK1 am besten?

Diese Wandersocken sind speziell für knöchelhohe Trekkingschuhe konzipiert.

2. Danish Endurance Merinowolle Wander- und Trekkingsocken für alle Outdooraktivitäten

Die Wandersocken aus Merinowolle des Herstellers Danish Endurance eignen sich laut Hersteller gut für Ihre Outdoor-Touren. Die Socken halten Ihre Füße dank einer entsprechenden Materialzusammensetzung den ganzen Tag warm und trocken. Bei Wanderungen arbeitet der Fuß im Schuh intensiv, was das Herunterrutschen einer Socke begünstigt. Das ist bei diesem Modell anders: Dank des gerippten Stützbunds im oberen Teil der Socke bekommt sie eine anatomische Passform und schmiegt sich optimal an Ihren Fuß. Dadurch wird das eventuelle Herunterrutschen, die Bildung von unangenehmen Stoffknäueln und daraus entstehenden Blasen verhindert.

Danish Endurance setzt bei der Herstellung der Wandersocke auf die Lin-Toe Technik. Dabei handelt es sich um eine spezielle Nahttechnik an der Außenseite der Socken, damit die Naht der Socken komplett flach an Ihrem Fuß anliegt. Der Vorteil für Sie: Diese Technik beugt den irritierenden Reibungen vor und sorgt für ein verbessertes, angenehmes Tragegefühl.

Diese Wandersocken zeichnen sich zudem durch ihre besonders lange Lebensdauer aus. Das verdankt die Socke einer sehr hohen Maschendichte von 120 Nadelzahlen. Anders als die minderwertigeren Socken mit Low-Density-Gewebe, sind die Danish Endurance Socken langlebiger, bequemer und sie passen sich sehr gut an, ohne auszubeulen.

Was bedeutet die faltenfreie Passform bei Wandersocken? Die Passform der Wandersocken ist für einen Wanderer wichtig. Die Socke sollte einfach möglichst faltenfrei sitzen, weil durch Falten das Risiko von Reibung der betreffenden Fußstellen während der Aktivität höher ist. Schmerzhafte Abschürfungen oder Blasen wären dann das Ergebnis.

FAQ

Sind die Wandersocken von Danish Endurance für längere Wanderungen mit mehr als 6 Stunden pro Tag bei höheren Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad Celsius zu empfehlen?

Nein. Die Socken sind ziemlich dick und halten gut warm. Sie eignen sich besser für Wanderungen in gemäßigtem Klima.

Kann ich die Sochen in einer Waschmaschine waschen?

Ja. Sie können die Socken problemlos bei 30 Grad Celsius maschinell waschen.

Welche Sockengröße wäre bei einer Fußgröße von 42 zu empfehlen?

Die Socken fallen ziemlich groß aus, daher wäre in diesem Fall die Größe 39 bis 42 empfehlenswert.

Welche Farben sind im 3er Pack enthalten?

Im 3er Pack bekommen Sie die Socken in den Farben rot, grün und braun.

3. sockenkauf24 Funktionssocken atmungsaktiv und stoßabfedernd

Die Trekkingsocken des Herstellers sockenkauf24 bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für vergleichsweise wenig Geld bekommen Sie vier Paar Wandersocken, die sich im Funktionsumfang hinter den Produkten der Markenhersteller nicht verstecken müssen. Die Socken sind sowohl für den Freizeitbereich als auch für die Leistungs- und Profisportler genauso gut geeignet. Aus Spezialfasern gefertigt bieten sie eine gute Passform, sind leicht, angenehm zu tragen und leiten die Feuchtigkeit effektiv nach außen, damit Sie auch bei längeren Wanderungen trockenen Fußes laufen können.

Die spezielle Materialzusammensetzung – 55 Prozent Baumwolle, 37 Prozent Polyester, 5 Prozent Polyamid und 3 Prozent Elasthan – garantiert eine gute Atmungsaktivität, was in der kalten Jahreszeit wie auch im Sommer wichtig beim Wandern ist. Die Fasern der Wandersocken haben zudem einen wärmeregulierenden Effekt: Ihre Haut bleibt kühl und das Wohlbefinden beim Wandern wird nicht beeinträchtigt.

Sie bekommen die Socken in einem Viererpack und in verschiedenen Farbmustern. Sie sind in den Größen zwischen 35 und 46 erhältlich, sodass sie von Frauen und Männern getragen werden können. Die Wandersocken von sockenkauf24 verfügen außerdem über eine gute Polsterung, um Ihre Gelenke bei Wandertouren zusätzlich zu unterstützen. Für eine optimale Passform sorgen die für die Sportsocken typischen Hinweise für den linken oder rechten Fuß.

Wie wichtig ist eine gute Polsterung? Eine gute Polsterung ist nicht nur bei den Wanderschuhen wichtig. Wandersocken, die eine gute Polsterung aufweisen, haben eine gelenkschonende Wirkung bei Trekkingtouren. Vor allem dann, wenn Sie schweres Gepäck mit sich auf dem Rücken führen. In diesem Zusammenhang gibt es verschiedene Ausführungen, mit verstärkter Dämpfung im Fersenbereich, im Mittelfuß oder an den Zehen. Für sommerliche Tagestouren in den Bergen reichen vollkommen Wandersocken mit wenig oder gar keiner Polsterung, bei Trekkingtouren mit Zelt und Schlafsack sowie Wintertouren sollten Sie dagegen zu etwas dickeren Socken mit einer guten Polsterung greifen.

FAQ

Sind die Wandersocken von sockenkauf24 atmungsaktiv?

Ja. Die spezielle Zusammensetzung der verwendeten Stoffe verleiht dem Produkt eine gute Atmungsaktivität.

Stehen verschiedene Farben zur Auswahl?

Ja. Die Grundfarben sind Grau und Schwarz, dazu gibt es dezente Muster in vier Farben.

Lassen sich die Socken in einer Waschmaschine waschen?

Ja. Laut Hersteller sind die Socken waschmaschinengeeignet.

Haben die Socken eine links und rechts Markierung?

Ja. Die Socken sind mit L und R markiert und damit ist eine noch genauere Passform gewährleistet.

4. Celodoro Trekkingsocken mit ergonomischen Schutzzonen und Knöchelpolstern

Der Sportkleidungshersteller Celodoro bietet Ihnen mit den Trekkingsocken mit ergonomischen Schutzzonen und Knöchelpolstern ein hochwertiges Produkt, das Ihnen auf Wander- und Trekkingtouren gute Dienste leisten wird. Die Socken bekommen Sie in einem praktischen Viererpack. Die Socken gibt es in den Größen von 35 bis 50.

Eine Besonderheit in Hinsicht auf die Bequemlichkeit und Anpassungsgenauigkeit bietet die Soft-Frottee-Sohle. Durch diese Eigenschaft wird Ihr Tritt etwas weicher und gedämpfter, was bei langen Wanderungen von Vorteil ist.

Für die Herstellung setzt Celodore auf 75 Prozent Baumwolle, 23 Prozent Polyamid und 2 Prozent Elasthan. Dieses Materialgemisch besitzt gute Dämpfeigenschaften und gewährleistet einen hervorragenden Feuchtigkeitstransport und eine schnelle Trocknung. Der Fuß bleibt in dem Schuh trocken, was einer Blasenbildung entgegenwirkt. In die Socken sind spezielle ergonomische Schutzzonen eingearbeitet, die Sie vor Druck oder Verletzungen bewahren sollen.

Welches Material ist für die Herstellung von Wandersocken das beste: Polyamid, Polyester, Merino oder Elasthan? Das lässt sich nicht eindeutig beantworten, weil alle Materialien ihre Vor- und Nachteile haben. Wenn sie aber zusammen geschickt gemixt werden, dann bilden sie einen High-Tech-Stoff für Ihre Füße. Der Stoff Polyamid ist abriebfest und wird insbesondere an beanspruchten Stellen wie der Ferse oder an den Zehen eingesetzt. Am Knöchel und im Mittelfußbereich sorgt Merino für Tragekomfort und eine gute Polsterung.

FAQ

Wird bei den Socken von Celodore ein guter Feuchtigkeitstransport gewährleistet?

Ja. Das spezielle Materialgemisch sorgt für trockene Füße beim Wandern.

Was ist mit Blasenbildung, ist man davor gut geschützt?

Ja. Eine gute Passform und die Materialzusammensetzung verhindern die Bildung vor schmerzhaften Blasen.

Gibt es eine Knöchelpolsterung?

Ja. Die Wandersocken haben einen gut gepolsterten Knöchelbereich, was Sie beim Wandern im Gelände gut vor Abschürfungen schützt.

Sind die Socken für Frauen und Herren geeignet?

Ja. Sie bekommen die Socken in Größen von 35 bis 50.

5. Yuedge Wandersocken für Herren – antibakteriell und desodorierend

Die Yuedge Wandersocken bieten Ihnen ein durchdachtes Fersen-Design mit Y-Typ. Sie zeichnen sich vor allem durch die Handarbeit aus: Die Socken wurden sorgfältig von Hand genäht. Darüber hinaus ist der Rist stark gepolstert und somit wird der Druck der Einlegesohle reduziert. Damit Sie vor schmerzhaften Blasen geschützt werden, die einem die Freude am Wandern nehmen können, ist der Zehenteil sehr glatt und bequem.

Wie die Wanderschuhe haben auch die Wandersocken einen großen Einfluss auf Ihren Komfort unterwegs. Die gepolsterten Wandersocken sind speziell für einen guten Feuchtigkeitstransport konzipiert. Die Materialeigenschaften sorgen laut Hersteller zudem für einen effektiven Druckabbau. Die Yuedge Trekkingsocken eignen sich somit ideal für alle Outdoor-Sportarten wie Wandern, Snowboarden, Camping, Skifahren, Klettern, Radfahren oder Laufen.

Die Socken bestehen zu 3 Prozent aus Spandex, was ihnen eine gute Elastizität und Flexibilität des Fußes im Schuh sichert. Die Socken sind dadurch auch gut an der Wade befestigt und rutschen normalerweise beim Laufen nicht herunter. Für längere Wanderungen sind ein guter Feuchtigkeitstransport und Atmungsaktivität der Socken besonders wichtig. Diese beiden Eigenschaften besitzen die Yuedge Socken – die Wirkung des Materials ist antibakteriell, deodorierend und geruchlos.

Dünne oder dicke Wandersocken wählen? Für die warmen Sommertemperaturen sind eher dünne Wandersocken empfehlenswert, die bei Temperaturen bis 20 Grad Celsius für ein gutes Fußklima sorgen. Dicke und verstärkte Wandersocken regeln den Wärmehaushalt im Winter richtig und sind für niedrige Temperaturen bestens geeignet.

FAQ

Wie werden die Wandersocken von Yuedge gewaschen?

Dafür eignet sich sowohl die Hand- wie auch die maschinelle Wäsche gut.

Sind die Socken auch für den Sommer empfehlenswert?

Nein. Aufgrund der Materialstärke sollten die Socken eher für die kälteren Jahreszeiten gewählt werden.

Wie viele Paar Socken befinden sich in der Verpackung?

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen 5er Pack. Die Socken stehen in verschiedenen Farbkombinationen zur Auswahl, die Sie während des Kaufs wählen können.

Sind die Socken auch zum Radfahren geeignet?

Ja. Diese Wandersocken leisten gute Dienste bei fast allen Outdoor-Sportarten.

6. CFLEX Original Laufsocken mit schützenden Knöchelpads

Die CFLEX Original Socke ist zwar eine Lauf- und keine echte Wandersocke, dennoch können Sie dieses Modell auch bei Wanderungen nutzen. Die Eigenschaften der Laufsocken sind denen von Wandersocken ähnlich: Dieses Modell ist laut Hersteller feuchtigkeitsregulierend, atmungsaktiv und verhindert die Blasenbildung. Sie werden als Wanderer in jedem Bereich aktiv unterstützt, weil das Fußbett anatomisch geformt und auf den rechten und linken Fuß separat abgestimmt ist.

Beim Laufen ist eine gute Dämpfung noch wichtiger als beim Wandern, weil die Kräfte, die auf die Füße wirken, mehrfach höher sind. Deshalb ist diese Socke von CFLEX mit Polsterungen an Ferse, Zehen und Fußsohle ausgestattet, um stoßabfedernd und schützend zu wirken.

Die Fußsohle wird mit dieser Socke bei jeder Umgebungstemperatur gut klimatisiert, wofür ein eingearbeitetes Kanal-Lüftungs-System sorgt. Damit die Knöchel heil bleiben, sind die Socken mit schützenden Knöchel-Pads ausgestattet. Die Materialzusammensetzung der Socke ist Folgende: 40 Prozent Polyamid, 36 Prozent Baumwolle, 18 Prozent Polypropylen und 6 Prozent Elasthan.

Wie schützen Sie zusätzlich Ihre Füße beim Wandern? Damit Ihre Füße auf Wandertouren nicht überstrapaziert werden, sollten Sie ein Ersatzpaar Socken einpacken. Falls der Fuß schnell schwitzt, können Sie die Socken wechseln, was ein Risiko von Blasen an den Füßen verringert. Wenn bei Ihnen die Gefahr von Blasenbildung allgemein hoch ist, dann ziehen Sie zwei dünne Socken zur Abhilfe an. Diese Maßnahme mindert die Reibung der Socke auf der Haut.

FAQ

Sind die Socken von CFLEX für Trockner geeignet?

Nein. Damit die Eigenschaften der Socken durch hohe Temperaturen nicht beeinträchtigt werden, gehören sie nicht in den Trockner.

In welchen Farben gibt es die Socken?

Dieses Modell gibt es in elf verschiedenen Farbvarianten.

Für welche Strecken sind diese Socken geeignet?

Auf mittleren bis langen Strecken werden Sie die meisten Vorteile dieser Socken nutzen können.

Sind diese Socken auch zum Wandern geeignet?

Ja. Sie können mit diesen Socken auch Wandertouren unternehmen. Bedenken Sie jedoch, dass sie etwas kürzer sind als die klassischen Wandersocken.

7. Piarini Coolmax Wandersocken mit praktischer rechts-/links-Funktion

Die Outdoor- und Funktionssocken von Piarini überzeugen vor allem durch ihre besonderen Eigenschaften, die bei verschiedenen Outdoor-Aktivitäten nützlich sind. Die Socken haben extra Verstärkungen an der Ferse, an der Spitze, auf der Fußsohle, an den Knöcheln und an der Achillessehne. Auf diese Weise soll die Entstehung von Blasen und Druckstellen verhindert werden und die Wandersocken wirken dadurch stoßabfedernd und schützend.

Dank einer hochwertigen Verarbeitung und guter Qualität können Sie Ihre Wandertrips auch im unwegsamen Gelände genießen. Die Socken sind mit einer verstärkten Frottee-Sohle ausgestattet, was einen weichen Tritt und eine gute Dämpfung garantiert. Für den weiteren Tragekomfort und eine optimale Anpassungsform sorgt zusätzlich die Rechts-/Links-Kennzeichnung.

Der praktische Komfortbund ermöglicht einen guten Sitz und bequemen Halt – die Socke passt, ohne zu verrutschen. Eine spezielle Materialmischung unterstreicht die hohe Qualität der Wandersocke von Piarini:

  • 50 Prozent Baumwolle für einen hohen Tragekomfort
  • 35 Prozent Polyester – Coolmax by Invista – unterstützt die Formbeständigkeit und bewirkt eine gute Anpassung an den Fuß
  • 10 Prozent Polyamid für eine optimale Feuchtigkeitsregulierung
  • 2 Prozent Elasthan für die Formbeständigkeit
Was ist die Coolmax-Technologie? Die Textilart Coolmax® gibt es bereits seit 1986. Dieser Stoff ist kühl, weich und leistungsfähig und wird insbesondere bei hochqualitativer Sportbekleidung eingesetzt. Durch diesen Stoff wird die Feuchtigkeit nach außen transportiert und die Kleidungsstücke sind damit besonders pflegeleicht sowie waschmaschinen- und trocknergeeignet. Die Coolmax-Textilien sind vor allem im Winter beliebt, weil sie aufgrund einer hohen Atmungsaktivität oft als innere Schicht verwendet werden. Sie bleiben warm und der entstandene Schweiß gelangt von Ihrer Haut zur äußeren Schicht, wo er verdunstet.

FAQ

Bei wie viel Grad lassen sich die Piarini Coolmax Wandersocken in der Waschmaschine waschen?

Sie können die Socken bei 30 Grad Celsius maschinell waschen.

Wie ist die Farbwahl bei den Socken?

Die Wandersocken gibt es in fünf Farben: marine, petrol, rot, anthrazit und schwarz.

Sind die Socken Unisex?

Ja. Das Design und die wählbaren Größen richten sich an Frauen und Männer gleichermaßen.

In welchen Größen gibt es dieses Modell?

Sie bekommen diese Wandersocken in den Größen 35 bis 50.

8. Hellerman atmungsaktive Funktionssocken mit Klimaausgleich für Damen und Herren

Falls Sie einen idealen Begleiter für Ihre Freizeitaktivitäten suchen, werden Sie mit den atmungsaktiven Funktionssocken mit Klimaausgleich von Hellerman fündig. Dieses Modell bietet neben einer guten Passform ohne Faltenwurf eine sehr gute Qualität. Die Wandersocken mit Merinowolle passen sich den klimatischen Veränderungen an und wärmen Ihre Füße sogar dann, wenn sie zum Beispiel vom Regen feucht geworden sind. Dank des Merino-Einsatzes bleibt der Stoff besonders weich und hautfreundlich.

Das sind die Produktvorteile im Überblick:

  • Mit Merinowolle verfeinert
  • Atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend
  • Keine Druckstellen an Ballen und Knöcheln durch Polstereinsatz
  • Ein fester Sitz ohne einzuengen bei richtiger Größenwahl
  • Im 2er Set erhältlich für einen schnellen Wechsel bei Bedarf

Bei sportlichen Aktivitäten ist der Tragekomfort sehr wichtig – so ist es auch beim Wandern. Deshalb hat der Produzent Hellerman die Wandersocken mit einem extraweichen Fußbett, Verstärkungen an den Fußspitzen und dem Fersen, mit einer nicht fühlbaren Zehennaht, mit Knöchelschutz und Sehnenprotektor ausgestattet. Diese Eigenschaften garantieren einen hohen Tragekomfort und reduzieren das Risiko von Druckstellen.

Was sind die Eigenschaften einer gut passenden Wandersocke? Um darauf antworten zu können, stellen Sie sich die folgenden Fragen:

  • Für welche Jahreszeit benötige ich die Socken? Damit wird entschieden, ob die Socke dünn oder dick, beziehungsweise mit einem höheren Schurwolle-Anteil für den Winter ausgestattet sein soll.
  • Wie soll die Outdoor-Aktivität aussehen? Bei leichteren Wandertouren empfiehlt sich eine knöchelhohe Socke mit geringer bis moderater Polsterung. Für die schweren Trekkingtouren benötigen Sie dagegen ein schienbeinhohes Paar mit verstärkter Polsterung.
  • Welche Schuhe kommen zum Einsatz? Bei einem Volllederschuh bringt eine atmungsaktive Socke nur wenig. Bei solchen Schuhen sind eher Wandersocken mit einem höheren Anteil an Schur- oder Merinowolle sinnvoll, dazu sollten sie zur Reduzierung von Reibung und Druckstellen gut gepolstert sein. Bei atmungsaktiven Gore-Tex Schuhen sind Wandersocken mit Coolmax, Fibretech oder anderen Polyester–Fasern empfehlenswert.

FAQ

Wie hoch ist der Einsatz von Merinowolle?

Materialmäßig setzen sich die Socken wie folgt zusammen: 34 Prozent Polyamid, 32 Prozent Polypropylen, 16 Prozent Polyacryl, 16 Prozent Merinowolle und 2 Prozent Elasthan.

In welchen Farben gibt es die Hellerman Funktionssocken?

Ihnen stehen zwei Farben zu Auswahl: Anthrazit und Taupe.

Für welche Aktivitäten sind diese Socken besonders geeignet?

Die Trekkingsocken sind ideal für verschiedene Outdoor- und Freizeitaktivitäten wie Wandern, Bergsteigen, Klettern oder Mountainbiking geeignet.

Sind die Socken geeignet für die Waschmaschine?

Ja. Sie sind maschinenwaschbar bei 40 Grad Celsius sowie trocknerbeständig.

9. VCA Multifunktionssocken mit Polstersohle

Der Hersteller VCA bietet Ihnen die Hightech Multifunktions-Outdoorsocken mit Spezialpolsterung in einem praktischen 6er Pack. Die Unisex-Socken gibt es in Schwarz und Grün. Die Wandersocken sitzen bequem am Fuß und rutschen beim Laufen nicht. Sie können die Socken auch bei anspruchsvolleren Aktivitäten wie Laufen oder Bergsteigen verwenden, weil sie mit speziellen Verstärkungen an Zehen, Fußballen oder an anderen stark beanspruchten Stellen versehen sind.

Eine hohe Atmungsaktivität gehört bei den Produkten in unserem Vergleich mittlerweile zum Standard. Nicht anders ist es bei diesem VCA Modell – es ist atmungsaktiv und mit einer Frotteepolstersohle ausgestattet, die zum Schutz der Fußsohle dient.

Damit Sie auch im schwierigen Gelände einen stabilen Stand behalten und nicht ausrutschen hat der Hersteller die Socke mit einem Pique-Komfortbund ausgerüstet. In der Fußmitte hat die Socke einen anatomisch geformten Rippenstrick, was für eine anatomische Anpassung des Fußes sorgt. Eine stoßdämpfende Zone an der Ferse und an den Zehen rundet das Komfort-Paket dieser Wandersocke ab.

Ist eine Polsterung bei den Wandersocken wichtig? Viele Wandersocken besitzen gepolsterte Bereiche in verschiedenen Fußzonen. Die anderen Stellen sind dagegen etwas dünner, damit der Wasserdampf schneller abtransportiert werden kann. Eine zusätzliche Polsterung ist bei einer Wandersocke bestimmt nicht falsch, aber auch die klassischen Wandersocken mit einheitlicher Materialdicke können ihre Aufgaben gut erledigen.

FAQ

Gibt es dieses VCA Modell auch in anderen Farben?

Nein. Dieses Modell ist nur in den Farben schwarz und grün erhältlich.

Wie ist die Materialzusammensetzung?

Die Socken bestehen zu 80 Prozent aus Baumwolle, zu 15 Prozent aus Polyamid und zu 5 Prozent aus Elasthan.

Wie sollen die VCA Socken gepflegt werden?

Der Hersteller empfiehlt eine Maschinenwäsche bei 40 Grad Celsius.

In welchen Größen gibt es die Socken?

Ihnen stehen die folgenden Größen zur Auswahl: 35-38, 39-42, 43-46 und 47-50.

10. TippTexx24 Wandersocken mit anatomisch geformtem Rippenstrick

Die Wandersocken mit anatomisch geformtem Rippenstrick von TippTex24 bestehen unter anderem aus Merinowolle, die für ein angenehmes warmes Fußklima auch bei kälteren Temperaturen sorgt. Eine Spezial-Polster-Konstruktion an der Sohle bewirkt, dass Sie besonders bequem laufen können. Zum Tragekomfort tragen auch das extraweiche Fußbett mit Knöchelschutz und die gepolsterte Fußspitze bei.

Die Anti-Loch-Garantie: Zusätzlich zu den gesetzlichen Garantiebestimmungen bietet Ihnen der Hersteller TippTexx24 eine siebenmonatige Anti-Loch-Garantie. Falls es in den ersten 7 Monaten nach dem Kauf zu einem Loch kommt, können Sie den Produzenten umgehend kontaktieren und Sie erhalten sofort Ersatz-Socken.

Das Material ist hautsympathisch und frei von schädlichen Azo-Farbstoffen. Laut Hersteller ist dieses Modell „Camino erprobt“: Die Anbieterin „Strumpf Schatulle“ ist über 1.000 Kilometer auf dem Jakobsweg in Spanien mit diesen Socken erfolgreich gepilgert. Diese Socken sind ideal für Wanderer und Personen, die täglich viel laufen.

Wie lang sollten die Wandersocken sein? Das ist vom Nutzer zu Nutzer anders. Es gibt zum Beispiel Wanderer, die nur knielange Strümpfe nutzen, für andere dagegen können die Wandersocken nicht kurz genug sein. In diesem Zusammenhang gibt es jedoch eine Grundregel: Die Socken sollten möglichst über den Schuh hinausragen, weil es einen Schutz zwischen dem Schuh und der Haut gewährleistet. Das schützt Sie vor möglichen Abschürfungen und wunden Stellen, wenn Sie lange unterwegs sind.

FAQ

In welchen Farbkombinationen gibt es die Wandersocken von TippTexx24?

Zur Auswahl stehen drei Farbmischungen: Grau-Grün, Grau-Rot und Rot-Grün.

Kann ich die Socken testen und beim Nichtgefallen zurückschicken?

Ja. Sie können die Socken 40 Tage lang testen und diese an uns zurücksenden, falls das Produkt Ihren Vorstellungen nicht entsprechen sollte.

Wie hoch ist der Anteil der Merinowolle bei den TippTexx24 Socken?

Die Socken bestehen zu 16 Prozent aus Merinowolle.

Sind die Wandersocken waschmaschinengeeignet?

Ja. Sie können die Socken bei 40 Grad Celsius maschinell waschen.

Was sind Wandersocken?

Mittlerweile gibt es für jede Sportart die passende Bekleidung, nicht anders ist es beim Wandern. Die Sockenhersteller bieten auch in diesem Bereich spezielle Wandersocken an, die auf die spezifischen Anforderungen dieser Aktivität ausgerichtet sind. Eine Wandersocke schützt den Wanderer vor Blasenbildung und vor Abschürfungen, die bei Trekkingtouren im Gelände keine Seltenheit sind. Solche Socken sind aus bestimmten Materialien hergestellt, um die Füße des Sportlers vor Kälte und Nässe zu schützen. Dafür werden spezielle Stoffe eingesetzt, wie etwa Coolmax oder Merinowolle. Bei den Wandersocken finden Sie Produkte, die zu jedem Schuh und zu jedem Fuß passen.

Aufgrund des Tragekomforts sind die Wandersocken meist alltagstauglich und bieten gegenüber den normalen Socken einige Vorteile, wie beispielsweise einen verstärkten Zehenbereich. Die stark beanspruchten Bereiche sind somit nicht mehr so anfällig für Hautverletzungen. Die Wandersocken sind zudem strapazierfähiger als die klassischen Alltagssocken und sie schonen durch eine Druckentlastung Ihre Füße.

Deshalb benutzen viele Menschen, die im Job lange stehen oder oft laufen müssen, die Wandersocken und sie schätzen ihre positive Eigenschaften. Besonders gut geeignet für den Alltag sind die dünnen Wandersocken, weil sie selbst in Halbschuhe passen und Sie bekommen solche Socken auch als kurze Füßlinge.

Wie funktionieren Wandersocken?

Wandersocken TestDie meisten Modelle in unserem Vergleich besitzen die gleichen grundlegenden Eigenschaften. Sie sind:

  • Atmungsaktiv
  • Sie führen den Schweiß vom Körper weg und verhindern einen Nässestau
  • Manche Modelle verfügen an sehr beanspruchten Stellen über eine zusätzliche Polsterung, dazu gehören die Zehen, der Ballen und die Ferse

Beim Kauf von verschiedenen Artikeln achten die Käufer immer häufiger darauf, dass die Materialien natürlichen Ursprungs sind. Das ist auch bei Wandersocken so – die Hersteller verwenden für ihre Produkte unter anderem die Wolle, die häufig von Merinoschafen stammt. Die Merinowolle ist atmungsaktiv und pflegeleicht. Die modernen High-Tech-Wandersocken verfügen außerdem über eine Verstärkung im Bereich des Rists, um die Entstehung von Druckstellen zu reduzieren. Das betrifft auch den Fersen- sowie den Zehenbereich, die ebenso verstärkt sind.

Sie werden von den Vorteilen der hochwertigen Wandersocken aber nur dann profitieren können, wenn Sie dazu ein passendes Schuhwerk wählen. Dieses sollte perfekt sitzen, es darf weder zu eng noch zu weit sein. Wählen Sie für Ihre Wanderungen Wanderschuhe aus, die immer eine Nummer größer als die Alltagsschuhe sind. Die Wandersocken sind in der Regel dicker als normale Socken und sie gleichen auf diese Weise den Größenunterschied aus.

Welche Arten von Wandersocken gibt es und welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Arten?

Wandersocken VergleichAuf dem Markt finden Sie vier Arten von Wandersocken, die entweder hauptsächlich aus Baumwolle, aus Schurwolle, aus synthetischen Fasern oder aus Allround-Fasern bestehen. Sie unterscheiden sich voneinander in der Art der verwendeten Hauptmaterialien. Die Wandersocken bestehen niemals komplett aus einem einzigen Material, sondern aus einem Hauptmaterial und weiteren Stoffen. Wir stellen Ihnen die vier Hauptmaterialien vor und erläutern jeweils ihre Vor- und Nachteile.

Wandersocken aus Baumwolle: Wandersocken aus Baumwolle können Sie bei kürzeren aber auch bei anspruchsvollen Wanderungen tragen. Die Baumwolle nimmt jedoch den produzierten Schweiß schnell auf und speichert die Feuchtigkeit. Das führt dazu, dass die Wandersocken schnell feucht werden. Das fördert die Entstehung von Blasen und solche Socken sind zudem nicht geruchsneutral.

  • Schnelle und direkte Schweißaufnahme
  • Für kurze, anstrengende Wanderungen geeignet
  • Reduzierter Feuchtigkeitstransport
  • Blasenbildung an den Füßen tritt häufiger auf
  • Kaum geruchsneutral

Wandersocken aus Schurwolle: Dazu gehört auch die Merinowolle, die vor allem geruchsneutral ist. Die Schurwolle in den Socken nimmt den Schweiß langsam auf und leitet diesen zum Schuh weiter. In einem atmungsaktiven Trekkingschuh wird auf diese Weise die Feuchtigkeit gut reguliert. Solche Socken eignen sich gut für lange Touren in der kalten Jahreszeit.

  • Das Material nimmt den Schweiß nur langsam auf
  • Es besitzt gute Feuchtigkeitstransporteigenschaften
  • Es hält die Füße warm
  • Es besitzt einen hohen Tragekomfort
  • Es trocknet schnell
  • Die Schurwolle gilt als antibakteriell und pilzhemmend
  • Etwas teurer als die Trekkingsocken mit hohem Baumwollanteil

Wandersocken aus synthetischen Fasern: Sie bestehen meist aus solchen Materialien wie Coolmax, Polyamid und Elastan, die zu einem Gemisch verarbeitet werden. Der Stoff Coolmax wirkt antibakteriell, feuchtigkeitsableitend, geruchshemmend und klimaausgleichend. Wandersocken mit einem hohen Anteil an synthetischen Fasern wärmen nicht ansatzweise so gut wie Trekkingsocken mit Merinowolle. Diese Socken sind jedoch für den Einsatz im Sommer gut geeignet. Sie trocknen schnell und sind deshalb für ausgedehnte Mehrtagestouren geeignet.

  • Eine sehr gute Atmungsaktivität und optimaler Feuchtigkeitstransport durch Polypropylen
  • Leitet den Schweiß schnell ab
  • Hoher Tragekomfort
  • Durch den Einsatz von Polyamid-Fasern sind sie robust und langlebig
  • Teuer in der Anschaffung
  • Der erhöhte Elastananteil kann zu Blasenbildung führen

Wandersocken aus Allround-Fasern: Diese Trekkingsocken bestehen aus mehreren Schichten, zu denen die oben genannten Stoffe zählen. Sie zeichnen sich durch eine schnelle Weiterleitung der Feuchtigkeit vom Fuß weg aus, was jedoch nur in Kombination mit einem atmungsaktiven Schuh möglich ist. Die Vor- und Nachteile dieser Sorte von Wandersocken sind ein Ergebnis aus dem Anteil der verschiedenen Materialien, die wir Ihnen vorgestellt haben.

Worauf muss ich beim Kauf von Wandersocken achten?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Die Sportartikelhersteller führen in ihrem Sortiment verschiedene Arten von Wander- und Trekkingsocken, die sich voneinander in vielen Eigenschaften unterscheiden. Es gibt viele wichtige Bewertungskriterien, die Sie beim Kauf von Wandersocken beachten sollten. Die folgenden Bewertungskriterien gelten als Qualitätsmerkmale für alle Arten von Wandersocken:

  1. Die Atmungsaktivität: Dabei handelt es sich um die Fähigkeit, die Feuchtigkeit von der Haut weg zu transportieren und weiterzuleiten. Es ist zweitrangig, wie hochwertig und atmungsaktiv Ihr Wanderschuh ist, solange Ihre Wandersocken den von den Füßen produzierten Schweiß nicht an den Trekkingschuh weiterleiten können. In diesem Fall ist die Atmungsaktivität des Schuhs bedeutungslos. Eine hochwertige Wandersocke transportiert die Feuchtigkeit vom Fuß ungehindert zum Schuh weiter, der dann den Schweiß nach außen befördert. Ein Feuchtigkeitsstau dagegen erhöht drastisch die Gefahr der Blasenbildung. Beim Wandersockenkauf sollten Sie also in erster Linie auf die Atmungsaktivität sowie auf einen effektiven Feuchtigkeitstransport der Socke achten.
  2. Antibakteriell und pilzhemmend: Ein hoher Anteil an Schur- beziehungsweise Merinowolle erhöht die antibakteriellen und pilzhemmenden Eigenschaften der Wandersocken. Die Schurwolle leitet die Feuchtigkeit gut nach außen und somit bleibt der Fuß weitestgehend trocken. Des Weiteren besitzt die Schurwolle selbstreinigende Eigenschaften, wodurch die Bakterien und die Pilze nur schlechte Wachstumschancen haben. Darüber hinaus bleiben solche Wandersocken geruchsneutral.
  3. Der Tragekomfort: Eine gut sitzende Wandersocke sollte möglichst faltenfrei und passgenau an Ihren Füßen sitzen. Dadurch vermeiden Sie schmerzhafte Hautveränderungen an den Füßen, wie zum Beispiel Blasen. Die Wandersocken sollten sich möglichst komplett glatt und ohne Unterbrechung an die Füße anschmiegen. Prüfen Sie den Tragekomfort der Socken, indem Sie direkt die Wanderschuhe darüber anziehen. So erkennen Sie schnell, ob die Socken irgendwo drücken oder ob es zu einer Faltenbildung kommt. Der Tragekomfort hängt auch von einer guten Polsterung ab. Ob die Trekkingsocken gut gepolstert sein sollten oder nicht, ist jedoch auch von der Art der Wanderschuhe abhängig. Flache Schuhe sind in der Regel weniger gepolstert, eine gut gepolsterte Wandersocke wäre in diesem Fall empfehlenswert. Bei einem höheren Wanderschuh sieht es genau umgekehrt aus – sie verfügen über eine ausreichende Polsterung und damit brauchen Sie keine dicken und gut gepolsterten Socken.
  4. Besten WandersockenDie Jahreszeit: Überlegen Sie sich vor dem Kauf, zu welcher Jahreszeit Sie die Socken tragen möchten. Für die kalte Jahreszeit sollten Sie zu dicken Wollsocken oder Funktionssocken greifen. Eine Alternative stellt auch eine beheizbare Sohle dar. Falls Sie unter Krampfadern oder schweren und müden Beinen leiden, sind stützende Socken zu empfehlen.
  5. Die Größe: Die Socke soll den Fuß gut umschließen und sie darf weder zu groß noch zu klein sein. Die meisten Hersteller publizieren in der Regel entweder auf der Website oder auf der Verpackung die genauen Angaben zur Größenwahl. Bedenken Sie, dass jedes Unternehmen mit anderen Maßen arbeitet und das genaue Vermessen der Fußlänge von großer Bedeutung ist.
  6. Wie häufig tragen Sie die Wandersocken? Überlegen Sie im Vorfeld, wie oft Sie die Socken anziehen werden. Wenn es nur gelegentlich geschieht, dann können Sie auf preiswertere Produkte setzen. Falls Sie jedoch häufig Wandern und anspruchsvolle, mehrtägige Trekkingtouren unternehmen, zählt eine gute Qualität und hervorragende Verarbeitung der Wandersocken. Legen Sie sich am besten gleich mehrere Paare zu, weil es unterwegs nicht immer die Gelegenheit gibt, die Socken zu waschen.
  7. Zum Schuh passend: Passen Sie die neuen Wandersocken an Ihre Wanderschuhe an, falls Sie schon welche besitzen. Für leichte Halbschuhe für die Sommermonate sind Baumwollsocken mit Polstern eine gute Wahl. Ein schwerer Wanderschuh für das alpine Gelände benötigt lediglich dünne und atmungsaktive Wandersocken. Beim Kauf beachten Sie zudem die Pflegesymbole – wenn Sie die Socken nicht unbedingt per Hand waschen wollen, dann wählen Sie Produkte aus Kunstfasern.
  8. Im Netz kaufen: Beim Onlinekauf sollten Sie auf die Versandkosten achten, weil sie sich voneinander deutlich unterscheiden können. Des Weiteren gibt es Verkäufer, die preiswerte „Schnäppchen“ anbieten und den niedrigen Gewinn auf die höheren Versandkosten schlagen. Am sichersten kaufen Sie bei größeren Shops auf Rechnung. Beim Kauf auf Rechnung zahlen Sie erst nach dem Erhalt der Ware, und wenn Sie mit dem Produkt nicht zufrieden sind, dann schicken Sie es einfach zurück. Bei einer Rücksendung bleibt noch zu beachten, dass Sie die Retourenkosten unter Umständen aus der eigenen Tasche bezahlen müssen.

Wie pflege ich Wandersocken richtig?

Eine optimale Pflege der Wandersocken verlängert nicht nur ihre Lebensdauer, sondern trägt zum Erhalt der Eigenschaften der Socken bei. Bei der richtigen Pflege bleiben Ihnen also die Wandersocken möglichst lange erhalten und es stellen sich keine Qualitätseinbußen ein.

  1. Wandersocken Test und VergleichNeue Socken: Falls Sie nach dem Kauf schon beim Auspacken einen strengen Geruch feststellen, dann legen Sie Ihre Socken in lauwarmes Wasser. Dem Wasser können Sie etwas Essig zugeben. Danach wringen Sie die Socken leicht, ziehen Sie sie glatt und dehnen die Strümpfe etwas. Sind die Socken nach einiger Zeit trocken, sollten sie den Geruch nach Chemie und Essig verloren haben.
  2. Das Waschmittel: Waschen Sie Ihre Wandersocken niemals mit Waschpulver, weil die Kristalle des Pulvers die atmungsaktiven Poren der Funktionskleidung verstopfen. Nehmen Sie stattdessen ein flüssiges Waschmittel oder, wenn Sie sich ganz sicher sein wollen, verwenden Sie spezielle Outdoor-Waschmittel. Für die Pflege benutzen Sie auch keinen Weichspüler, weil sich dieser nach dem Waschen an den Fasern der Socken festsetzt und somit die Atmungsaktivität des Funktionsgewebes verringert. Danach sind die Materialfasern der Socken nicht mehr in der Lage, den Schweiß gut aufzunehmen und weiterzuleiten. Beim Waschen empfiehlt es sich immer, einen Blick auf die Herstellerhinweise zu werfen, um die Hinweise zum optimalen Waschgang und der richtigen Pflege zu erfahren.
  3. Handwäsche: Nach Möglichkeit sollen Produkte aus natürlichen Materialien mit der Hand gewaschen werden. Dabei ist sollten Sie die Socken nicht zu stark rubbeln und auswringen.
  4. Die Socken vor dem Waschen auf links drehen: Der Grund dafür ist einfach: Der größte Schmutz lagert sich nicht außen ab, sondern er verbleibt im Inneren der Wandersocke, was durch Schweiß und Hautpartikel geschieht.
  5. WandersockenEin Wäschenetz verwenden: Das Waschen in einem Netz hält die Socken beisammen und Sie erleben nicht das altbekannte „Sockenmysterium“ – das Verschwinden der Sockenteile auf Nimmerwiedersehen. Befinden sich die Socken beim Waschen in einem Netz, bleiben sie vor dem Abrieb durch die Trommel geschützt. Darüber hinaus schont sie das Netz vor möglichen Schäden durch Reißverschlüsse oder Knöpfe von anderen Kleidungsstücken.
  6. Temperaturen beim Waschen: Um die Wandersocken sauber zu bekommen, brauchen Sie keine hohen Temperaturen beim Waschgang einzusetzen, und zwar materialunabhängig. Bei Wandersocken mit Merinowolle-Anteil reicht eine Wassertemperatur von 30 Grad Celsius, bei funktionellen Kunstfasermaterialien sind 40 Grad ausreichend. Bei den modernen Waschmitteln reicht schon eine niedrigere Temperatur für sehr gute Reinigungseffekte. Bei höheren Temperaturen als 40 Grad kann das empfindliche Gewebe der Socken nachhaltig beschädigt werden. Und – immer bevorzugt den Schonwaschgang wählen.
  7. Trocknen: Ob die Wandersocken in einen Trockner gehören oder nicht, ist meist herstellerabhängig. Achten Sie deshalb auf die Hinweise des Produzenten. Am sichersten ist es jedoch, die Socken auf der Leine an der frischen Luft trocknen zu lassen. Ein gut belüfteter Wäscheständer erledigt diese Aufgabe auch zufriedenstellend. So bleiben Ihre Socken unbeschädigt und der Bund bleibt weiterhin schön elastisch. Nach dem Trocknen sollten Sie die Socken aufeinander liegen lassen. Die Socken nur einmal falten und nicht eine Socke über die andere stülpen. Zu guter Letzt sollten die Socken aus Wolle nicht zu lange der Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, weil sie sonst hart werden und verfärben können.

Häufige Fragen zu Wandersocken

Muss ich meine neuen Wandersocken einlaufen?

UnterschiedeAuf jedem Fall ist es empfehlenswert, vor der ersten richtigen Nutzung erst einmal einige ruhige Stunden in den neuen Wandersocken zu verbringen. Das kann zum Beispiel ein kleiner Spaziergang oder eine kleine Laufeinheit sein, damit Sie sich mit den neuen Wandersocken vertraut machen. Noch besser ist es, wenn Sie die Socken vor der ersten Wandertour waschen, um sie vor möglichen Produktionsresten oder von anderem Dreck zu befreien.

Welchem Zweck dienen nahtfreie Socken?

Die meisten modernen Wandersocken werden ohne Nähte hergestellt. Auf diese Weise entsteht ein besseres Tragegefühl und das Risiko einer Blasenbildung sinkt rapide.

Wie sinnvoll ist ein Sockenwechsel unterwegs?

Lernen Sie von erfahrenen Wanderern und wechseln Sie Ihre Wandersocken alle paar Stunden. Die „verbrauchten“ Socken stecken Sie dann in die Hosentasche, wo sie schnell trocknen und bald wieder verwendet werden können. Beim Sonnenschein lassen sich die Socken auch am Rucksack befestigen, damit sie die Sonne schnell trocknen kann.

Wie viele Paare Wandersocken brauche ich?

Schon bei kürzeren Trekkingtouren benötigen Sie mindestens ein Paar Ersatzsocken. Es kann schnell passieren, dass Sie in einer tiefen Pfütze landen oder die Wandersocken bei hohen Temperaturen schnell durchgeschwitzt sind. Ein Sockenwechsel erhöht den Komfort beim Wandern. Für mehrtägige Touren brauchen Sie drei bis vier Sockenpaare im Rucksack.

Hat Öko Test einen Wandersocken-Test durchgeführt?

FragezeichenDas Magazin Öko Test hat im Jahre 2016 insgesamt 15 Wandersocken auf Herz und Nieren geprüft. Die Tester wollten vor allem erfahren, wie es um die Qualität von aktuell im Handel erhältlichen Wandersocken bestellt ist. Im Laufe des Tests wurden die Socken im Labor auf den Schadstoffgehalt, den Farbabrieb und die Atmungsaktivität hin überprüft. Die Experten bewerteten elf Sockenpaare mit „Gut“ und vier mit „Befriedigend“. Die Notenabzüge gab es vor allem wegen überflüssiger Textilzusätze. Die Hersteller achten auf die Qualität ihrer Produkte und so haben die Tester keine Spuren von karzinogenen Schadstoffen, Weichmachern oder anderen Umweltgiften gefunden, die immer wieder in der Kleidungsproduktion verwendet werden.

Als kritisch bewerteten die Öko Tester die Atmungsaktivität der Produkte – nur ein Sockenpaar erhielt dabei die Bestnote. Das Labor fand in sieben Paaren optische Aufheller, die gesundheitsschädlich sein können. Über den Schweiß gelangen die Stoffe auf die Haut und können im Sonnenlicht für ungesunde Reaktionen sorgen. Was die Farben betrifft, so widerstanden diese in allen geprüften Strümpfen Schweißsimulanzien und starker Reibung ohne Probleme. Die ausführlichen Testergebnisse können Sie sich hier anschauen.

Gibt es einen Wandersocken-Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat sich bisher mit dem Produkt Wandersocken nicht auseinandergesetzt. Im Jahre 2007 haben die Experten der Stiftung lediglich Herrensocken unter die Lupe genommen. Die kostenpflichtigen Ergebnisse des Tests gibt es hier. Sollte sich in dieser Hinsicht künftig etwas ändern, werden wir Sie an dieser Stelle darüber zeitnah informieren.

Wandersocken-Liste 2019: Finden Sie Ihre beste Wandersocke

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Falke TK1 Wandersocken 03/2019 19,99€ Zum Angebot
2. Danish Endurance Wander- und Trekkingsocken 03/2019 36,95€ Zum Angebot
3. sockenkauf24 Funktionssocken 03/2019 19,95€ Zum Angebot
4. Celodoro Trekkingsocken 09/2019 19,99€ Zum Angebot
5. Yuedge Wandersocken für Herren antibakteriell und desodorierend 03/2019 20,99€ Zum Angebot
6. CFLEX Original Laufsocken mit schützenden Knöchelpads 10/2019 21,95€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Falke TK1 Wandersocken