Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

11 unterschiedliche Wanderstöcke im Vergleich – finden Sie Ihren besten Wanderstock für bequeme und sichere Trekkingtouren – unser Test bzw. Ratgeber 2022


Dariusz Strenziok
Mein persönlicher Tipp im Wanderstöcke-Vergleich: Steinwood Premium Carbon Wanderstöcke

Naturverbundenheit, Stressabbau, sportliche Herausforderung, gemeinsame Erlebnisse, gesunde Bewegung – es gibt viele gute Gründe, sich für das Wandern zu begeistern. Wer bei seinen Unternehmungen Wanderstöcke benutzt, ist klar im Vorteil: Sie entlasten die Kniegelenke, erleichtern die Balance, unterstützen die Muskulatur und erhöhen die Sicherheit.

Immer mehr Wanderer greifen deshalb auf die Trekkingstöcke zurück, zumal die modernen Versionen leicht zu transportieren und auf die eigenen Bedürfnisse einzustellen sind. Gleichzeitig führt das erhöhte Angebot an unterschiedlichen Versionen dazu, dass die Auswahl des richtigen Wanderstocks schwer fällt. Der Wanderstöcke-Vergleich stellt 11 Produkte vor, um die Entscheidung zu unterstützen.

Der anschließende Ratgeber informiert darüber, wann Wanderstöcke sinnvoll sind, welche Arten von Wanderstöcken es gibt und worauf beim Kauf zu achten ist. Außerdem geht es darum, welche Wanderstöcke bei welcher Körpergröße geeignet und wie Wanderstöcke richtig zu benutzen sind. Es werden häufige Fragen zum Thema beantwortet und einiges mehr. Abschließend gibt es Informationen zu den Wanderstöcke-Tests der Stiftung Warentest und von Öko-Test.

11 stabile Wanderstöcke im großen Vergleich

Filter ausklappen
Modell
Vergleichsergebnis
Kundenbewertung
Art der Wanderstöcke
Länge der Stöcke
Packmaß (Länge)
Gewicht pro Stock
Verfügbare Farben
Besonderheit
Details zum Material
Material der Stöcke
Material der Griffe
Ausstattungsmerkmale
Verschlusssystem
Quick-Lock-System
Antischock-Federung
Ergonomischer Griff
Handschlaufen vorhanden?
Zubehör im Lieferumfang enthalten
Schneeteller
Schlammteller
Asphaltpads
Tragetasche
Weiterer Lieferumfang
Ausführliche Informationen
Häufige Fragen
Erhältlich bei*
Icon Bestseller
Beschichtet Glymnis-Wanderstöcke
Glymnis-Wanderstöcke
Unsere Bewertung
Sehr gut
1,1810/2022
(4.408 Amazon-Bewertungen)
1 Faltstöcke
110 bis 130 Zentimeter
36 Zentimeter
390 Gramm
Verstärkte Schaltfläche soll versehentliches Berühren verhindern
Aluminium
EVA-Schaum
Klemmverschluss
Atmungsaktiv, verstellbar
Gummipuffer, S-förmige Schnalle
Zum Angebot
Amazon 36,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Aergon-Material LEKI Khumbu Wanderstöcke
LEKI Khumbu Wanderstöcke
Unsere Bewertung
Sehr gut
1,3110/2022
(294 Amazon-Bewertungen)
2 Teleskopstöcke
110 bis 145 Zentimeter
71 Zentimeter
270 Gramm
Handschlaufen mit Sicherheitsauslösung
Aluminium
Aergon
Klemmverschluss
Verstärkt, verstellbar
Entfällt
Zum Angebot
Amazon 62,99€ Idealo 61,17€ Otto 77,59€ Ebay 67,50€ Intersport 79,90€
Patentiert TREKOLOGY Trek-Z Wanderstöcke
TREKOLOGY Trek-Z Wanderstöcke
Unsere Bewertung
Gut
1,5110/2022
(5.823 Amazon-Bewertungen)
3 Faltstöcke
110 bis 120 Zentimeter / 115 bis 135 Zentimeter
Etwa 38 Zentimeter
294 Gramm / 306 Gramm
Patentierter Klappverschlussmechanismus
Aluminium
EVA-Schaum
Klappverschlusssystem
Verstellbar
Gummipuffer
Zum Angebot
Amazon 39,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Icon Top-Bewertet
Aus Carbon NORDMUT-Wanderstöcke
NORDMUT-Wanderstöcke
Unsere Bewertung
Gut
1,6910/2022
(428 Amazon-Bewertungen)
4 Teleskopstöcke
65 bis 135 Zentimeter
65 Zentimeter
225 Gramm
Griffe mit EVA-Verlängerung, auch aus Aluminium erhältlich
Carbon
Kork
Klemmverschluss
Verstellbar
Gummipuffer
Zum Angebot
Amazon 69,90€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Icon Autorentipp
Aluverstärkung Steinwood Premium Carbon Wanderstöcke
Steinwood Premium Carbon Wanderstöcke
Unsere Bewertung
Gut
1,7710/2022
(1.015 Amazon-Bewertungen)
5 Faltstöcke
100 bis 120 Zentimeter / 115 bis 135 Zentimeter
32 Zentimeter
240 Gramm
Aluminiumverstärkte Segmente für möglichst festeren Stand
Carbon
Kork und Schaumstoff
Klemmverschluss
Verstellbar, atmungsaktiv
Asphalt-Speed-Gummipuffer, Asphalt-Gelände-Gummipuffer
Zum Angebot
Amazon 82,99€ Idealo Preis prüfen Otto 87,99€ Ebay Preis prüfen
Korkgriffe ALPIN LOACKER Hybrid Carbon Pro Wanderstöcke
ALPIN LOACKER Hybrid Carbon Pro Wanderstöcke
Unsere Bewertung
Gut
1,9210/2022
(76 Amazon-Bewertungen)
6 Teleskopstöcke
105 bis 135 Zentimeter
65 Zentimeter
260 Gramm
Laut Hersteller ergonomische Korkgriffe
Carbon, Aluminium
Kork
Klemmverschluss
Verstellbar
Gummipuffer
Zum Angebot
Amazon 64,98€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Mit Aufsatz-Set HrubyRoad 176 Wanderstöcke
HrubyRoad 176 Wanderstöcke
Unsere Bewertung
Gut
2,0510/2022
(433 Amazon-Bewertungen)
7 Teleskopstöcke
151 bis 187 Zentimeter (Frauen) / 166 bis 205 Zentimeter (Herren)
36 Zentimeter
300 Gramm (Frauen)
Fünf Aufsätze für jedes Terrain (Schnee, Waldboden und Co.)
Aluminium
Kork
Klemmverschluss
Verstellbar
Gummipuffer und Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 69,95€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Leichtgewicht Joiry-Nordic-Wanderstöcke
Joiry-Nordic-Wanderstöcke
Unsere Bewertung
Gut
2,1610/2022
(231 Amazon-Bewertungen)
8 Teleskopstöcke
105 bis 135 Zentimeter
65 Zentimeter
200 Gramm
Sehr geringes Gewicht soll Handhabung erleichtern
Aluminium
Kork
Klemmverschluss
Verstellbar
Gummipuffer
Zum Angebot
Amazon 49,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Icon Top-Preis
Viel Zubehör Anykuu-Trekkingstöcke
Anykuu-Trekkingstöcke
Unsere Bewertung
Gut
2,2710/2022
(1.482 Amazon-Bewertungen)
9 Faltstöcke
120 bis 135 Zentimeter
34,5 Zentimeter
280 Gramm
Umfangreiches, siebenteiliges Zubehör im Lieferumfang
Aluminium
EVA-Schaum
Klemmverschluss
Verstellbar
Gummipuffer Geländer, Gummipuffer Asphalt, S-förmige Schnallen
Zum Angebot
Amazon 29,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Antischock gipfelsport-Aluminium-Wanderstöcke
gipfelsport-Aluminium-Wanderstöcke
Unsere Bewertung
Gut
2,3810/2022
(2.235 Amazon-Bewertungen)
10 Teleskopstöcke
98 bis 135 Zentimeter
67 Zentimeter
345 Gramm
Sportgriff mit Lüftung und zwei weitere wählbare Griffmaterialien
Aluminium
Kunststoff
Drehverschluss
Verstellbar
Gummipuffer, S-förmige Schnallen, E-Book
Zum Angebot
Amazon 31,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Zwei Längen ROTHWILD Modell Luchs Wanderstöcke
ROTHWILD Modell Luchs Wanderstöcke
Unsere Bewertung
Gut
2,4810/2022
(615 Amazon-Bewertungen)
11 Faltstöcke
105 bis 125 Zentimeter / 115 bis 135 Zentimeter
36 Zentimeter
270 Gramm / 280 Gramm
Laut Hersteller langlebige Schnellspanner aus Aluminium
Aluminium
Kork
Klemmverschluss
Keine weiteren Angaben
Gummipuffer, Bedienungsanleitung
Zum Angebot
Amazon 49,95€ Idealo 48,95€ Otto 49,95€ Ebay Preis prüfen
Wir laden die aktuellsten Daten und Preise für Sie...
Tabellen-Loader
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,50 Sterne aus 6 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.
Unsere Wanderstöcke-Empfehlungen für Sie:

1. Faltbare Glymnis-Wanderstöcke mit versteckter Schaltfläche und Klemmverschluss

Beschichtet
Glymnis-Wanderstöcke
Kundenbewertung
(4.408 Amazon-Bewertungen)
Glymnis-Wanderstöcke
Amazon 36,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Die Wanderstöcke von Glymnis bestehen aus Aluminium, der laut Hersteller üblicherweise in der Luftfahrt verwendet wird und sehr haltbar ist. Die Oberfläche ist demnach zum Schutz gegen Korrosion mit einer entsprechenden Schicht versehen. Die Länge der Stöcke ist zwischen 110 und 130 Zentimetern einstellbar. Das soll dank eines Außenklemm-Mechanismus sehr schnell und einfach möglich sein. Zudem sollen die Segmente auch bei starker Belastung sicher halten.

success

Versteckte Schaltfläche: Der Entriegelungsknopf zum Verstellen der Größe ist unter einem Aluminiumring „versteckt“. Das soll ein versehentliches Berühren und Zusammenrutschen der Stöcke verhindern und wirkt außerdem optisch ansprechender.

Die Glymnis-Wanderstöcke sind faltbar und haben ein Packmaß von 36 Zentimetern. Ihr Handgriff besteht dem Hersteller zufolge aus hochdichtem EVA-Schaum und ist ergonomisch geformt. Er saugt demnach im Sommer Schweiß auf und wird im Winter nicht kalt. Die Handschlaufen sollen atmungsaktiv und verstellbar sein. Zum Lieferumfang gehören S-förmige Schnallen sowie eine Tragetasche. Außerdem kommt mit der Lieferung folgendes Zubehör:

  • 2 x Schneeteller für schneebedeckten Untergrund
  • 2 x Schlammteller für schlammigen und sandigen Untergrund
  • 2 x Gummipuffer für steinigen und festeren Untergrund
  • 2 x Asphaltpads für befestigte Straßen und Wege
info

Wie unterscheiden sich Falt- und Teleskopstöcke? Die faltbaren Trekkingstöcke haben in ihrem Inneren ein Kabel oder Seil, das die einzelnen Teile miteinander verbindet. Sie sind meist leichter als die Teleskopstöcke und lassen sich oftmals auf ein kleineres Packmaß zusammenfalten. Bei den Teleskopwanderstöcken werden die Segmente ineinander geschoben und festgeklemmt beziehungsweise -geschraubt. Sie bieten in der Regel mehr Möglichkeiten in der Längenverstellung als Faltstöcke. Welche Unterschiede es außerdem zwischen den beiden Wanderstock-Arten gibt, erläutert der Ratgeber im Anschluss an den Vergleich.
  • Faltbar auf ein kleines Packmaß
  • Versteckte Schaltfläche
  • Beschichtung gegen Korrosion
  • Vergleichsweise schwer

FAQ

Woraus besteht die Spitze der Glymnis-Wanderstöcke?
Sie besteht aus Wolframcarbid. Das ist ein Hartmetall aus den chemischen Elementen Wolfram und Kohlenstoff. WC-Hartmetall soll sich durch eine besondere Härte auszeichnen.
Wozu dienen die S-förmigen Schnallen?
Sie kommen zum Einsatz, um die Stöcke für einen leichteren Transport aneinander zu koppeln.
Für welche Körpergrößen eignen sich die Wanderstöcke von Glymnis?
Sie werden für Körpergrößen zwischen 163 und 190 Zentimetern empfohlen.
Wie viel wiegt ein Stock?
Ein Trekkingstock hat ein Gewicht von 390 Gramm.
Was befindet sich im Inneren der Stöcke?
Die einzelnen Teile im Inneren sind mit einem Stahldraht verbunden, der mit PVC (ein Kunststoff) ummantelt ist.

2. Wanderstöcke Khumbu von LEKI mit speziellem Schlaufenmechanismus und Speed Lock+

Aergon-Material
LEKI Khumbu Wanderstöcke
Kundenbewertung
(294 Amazon-Bewertungen)
LEKI Khumbu Wanderstöcke
Amazon 62,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo 61,17€ Jetzt zu Idealo
Otto 77,59€ Jetzt zu Otto
Ebay 67,50€ Jetzt zu Ebay
Intersport 79,90€ Jetzt zu Intersport

Die LEKI-Wanderstöcke Khumbu sind auf eine Länge zwischen 110 und 145 Zentimetern verstellbar. Sie bestehen laut Hersteller aus einem langlebigen und robusten Material. Ein Stock wiegt 270 Gramm. Der Griff der Stöcke besteht aus Aergon. Wie der Hersteller angibt, hat der Griff zudem eine große ergonomische Stützfläche und eine kantenfreie Außenform für variable Greifmöglichkeiten.

success

Schlaufe mit Sicherheitsauslösung: Wie der Hersteller angibt, hat die Handschlaufe mit dem Lock Security Strap einen speziellen Mechanismus. Erfolgt eine Zugbelastung nach oben, klappt demnach der Mechanismus auf und die Schlaufe verlängert sich automatisch. Bei einer Zugbelastung nach unten kommt es zu einer Fixierung der Schlaufe, was für eine sichere Stützfunktion sorgen soll.

Neben dem erläuterten Mechanismus sollen die Handschlaufen atmungsaktiv sowie einfach zu verstellen sein und aufgrund einer Schlaufenverstärkung einen hohen Tragekomfort bieten. Die Höhenverstellbarkeit der Stöcke und das Fixieren der Stocklänge funktioniert nach Herstellerangaben dank Speed Lock+ sehr schnell und bietet zudem eine hohe Haltekraft. Der mitgelieferte Trekkingteller (Schlammteller) weist demnach einen effektiven Einsinkschutz auf. Die kurze Flexspitze soll einen punktgenauen Stockeinsatz und einen sehr guten Halt auf nahezu allen Untergründen ermöglichen.

info

Was ist Aergon? Das ist eine Mischung aus Kunststoff und Naturkork, die eine sehr gute Griffigkeit aufweisen und außerdem wärmeisolierende, schweißabsorbierende und vibrationsdämpfende Eigenschaften haben soll.
  • Verstärkte Handschlaufen mit speziellem Sicherheitsmechanismus
  • Griffe sollen kantenfrei sein und variable Greifmöglichkeiten bieten
  • Mit Speed Lock+ für möglichst schnelle Längenverstellung
  • Vergleichsweise großes Packmaß

FAQ

Welches Material haben die Stöcke?
Laut Hersteller bestehen die LEKI-Wanderstöcke Khumbu aus hochfestem Aluminium, das in einem speziellen Umluft-Härteverfahren hergestellt wird. Sie sind demnach sehr langlebig und stabil.
Wie groß sind die Stöcke, wenn sie auseinandergebaut sind?
Das Packmaß beträgt 71 Zentimeter.
Gibt es eine Tragetasche im Zubehör?
Nein, eine Tragetasche gehört nicht zum Lieferumfang.
Aus wie vielen Segmenten besteht ein Stock?
Der Trekkingstock ist dreiteilig.
Welchen Rohrdurchmesser haben die Segmente?
Der Rohrdurchmesser beträgt von oben nach unten 18, 16 und 14 Millimeter.

3. TREKOLOGY Trek-Z Wanderstöcke in zwei Größen und mit Hartmetallspitze

Patentiert
TREKOLOGY Trek-Z Wanderstöcke
Kundenbewertung
(5.823 Amazon-Bewertungen)
TREKOLOGY Trek-Z Wanderstöcke
Amazon 39,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Die Wanderstöcke Trek-Z von TREKOLOGY bestehen nach Angaben des Herstellers aus Aluminium aus der Luftfahrttechnik und eignen sich sowohl für Tages- oder längere Touren im rauen Gelände als auch zum Nordic Walking oder für Senioren bei Besorgungsgängen in der Stadt. Für noch mehr Stabilität und Sicherheit sorgen demnach die mit Metallklappen verstärkten Gelenke. Zudem soll das Griffmaterial die Hände trocken halten und für eine angenehme Handhabung sorgen.

success

Patentierter Klappverschluss: Der Mechanismus zur Anpassung der Stocklängen ist laut Hersteller patentiert und ermöglicht ohne hohen Kraftaufwand eine schnelle Anpassung. Demnach ist der Metal Flip Lock im Vergleich zu Kunststoff-Klappverschlüssen robuster und langlebiger. Der patentierte Klappverschlussmechanismus soll der einzige der Art auf dem Markt sein.

Die Trekkingstöcke haben dem Hersteller zufolge weiche und verstellbare Handgelenksschlaufen, um die Wanderung komfortabel zu gestalten. Sie passen demnach für einen bequemen Transport problemlos in Rucksäcke, Koffer oder Tragetaschen, da sie sich auf 38 Zentimeter zusammenklappen lassen. Die Faltstöcke sind in zwei Größen erhältlich:

  1. Zwischen 110 und 120 Zentimetern für Körpergrößen von < 150 bis 180 Zentimetern
  2. Zwischen 115 und 135 Zentimetern für Körpergrößen von 116 bis > 195 Zentimetern

Die TREKOLOGY-Wanderstöcke haben eine Hartmetallspitze, die einen guten Halt auf Schotter, Eis und fester Erde ermöglichen soll. Zur Lieferung gehören eine Tragetasche, je ein Schnee- und Schlammteller sowie Asphaltpads. Hinzu kommt ein Gummipuffer, der zur Geräuschreduzierung auf gepflasterten und steinigen Untergründen dienen soll.

info

Wie unterscheiden sich Nordic Walking, Trekking und Wandern? Walking bedeutet schnelles Gehen und erfolgt häufig mit einem aktiven Armschwung. Beim Nordic Walking kommen Stöcke in einer bestimmten Technik zum Einsatz. Wandern und Trekking werden zwar oft als Synonyme benutzt, sind aber etwas unterschiedlich definiert. Wanderungen finden normalerweise in einem einfacheren bis mittleren Gelände und maximal in einer Tagestour statt. Trekking bezeichnet in der Regel das mehrtägige Wandern durch teilweise unwegsames Terrain im Hochgebirge. Entsprechend sind Nordic-Walking- und Wanderstöcke unterschiedlich gestaltet und auf die jeweilige Bewegungsart abgestimmt. Zwischen Trekking- und Wanderstöcken machen die Hersteller meist keinen Unterschied. Dennoch ist darauf zu achten, dass die Stöcke auf den Anspruch der Tour abgestimmt sind.
  • Patentierter Klappverschlussmechanismus aus Metall
  • Kleines Packmaß
  • Zwei Längen zur Auswahl
  • Länge des kleinen Stockpaares weniger variabel einstellbar

FAQ

Wie schwer sind die Wanderstöcke Trek-Z von TREKOLOGY?
Die kürzere Version wiegt 294 Gramm und die längere Variante 306 Gramm.
Ist das Drahtseil im Inneren der Trekkingstöcke ummantelt?
Ja, der Draht hat laut Amazon-Verkäufer eine Ummantelung.
Welche Größe müssen Pufferaufsätze haben?
Nach Amazon-Kundenangaben wird eine Größe von 12 Millimetern benötigt.
Woraus besteht der Griff?
Der Griff der TREKOLOGY-Wanderstöcke Trek-Z ist aus EVA-Schaum hergestellt.

4. NORDMUT-Wanderstöcke – Teleskopstöcke mit Korkgriffen und Quick-Lock-System

Aus Carbon
NORDMUT-Wanderstöcke
Kundenbewertung
(428 Amazon-Bewertungen)
NORDMUT-Wanderstöcke
Amazon 69,90€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Die NORDMUT-Wanderstöcke sind Teleskopstöcke. Sie sind stufenlos in ihrer Länge verstellbar. Die minimale Länge beträgt 65 Zentimeter und die maximale Länge 135 Zentimeter. Die beiden Stöcke werden laut Hersteller aus hochmodularem Carbon hergestellt. Es soll für eine Abfederung sorgen und so die Gelenke schonen.

info

Was ist Carbon? Das ist ein kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff, der auch als Kohlefaser bezeichnet wird. Der Verbundwerkstoff entsteht, indem Kohlenstofffasern in eine Kunststoff-Matrix eingebettet werden. Carbon gilt als ein sehr leichter und gleichzeitiger fester Hightech-Werkstoff.

Die Griffe der NORDMUT-Wanderstöcke sind gemäß Hersteller ergonomisch und werden aus Naturkork gefertigt. Das Material soll wärmeisolierende und schweißabsorbierende Eigenschaften aufweisen. Zudem verfügen die Wanderstöcke über Griffverlängerungen aus EVA-Schaum und verstellbare Handschlaufen. Die Griffverlängerungen sind den Herstellerangaben nach für steile Wege gedacht. Weitere Ausstattungsmerkmale der Wanderstöcke von NORDMUT sind der Clip aus Metall und das Quick-Lock-System. Sie sollen ein einfaches Öffnen der Stöcke ermöglichen.

Neben den beiden Wanderstöcken befinden sich mehrere Aufsätze im Lieferumfang, die sich für unterschiedliche Strecken eignen. Dazu gehören ein Paar Schneeteller und ein Paar Schlammteller. Die Teller sollen verhindern, dass die Stöcke im Schnee oder Matsch einsinken. Daneben liegen den NORDMUT-Wanderstöcken drei Gummipuffer-Aufsätze bei. Zwei davon eignen sich für Wege aus Asphalt. Das andere Paar ist für Strecken im Gelände gedacht.

success

Auch aus Aluminium erhältlich: Als Alternative zu den NORDMUT-Wanderstöcken aus Carbon gibt es dieselben Stöcke aus Aluminium. Das Material ist gemäß Hersteller hochfest und robust.
  • Teleskopfunktion
  • Quick-Lock-System
  • Griffe aus Naturkork
  • Mit Handschlaufen und Griffverlängerungen
  • Mehrere Aufsätze im Lieferumfang
  • Aus Carbon oder Aluminium erhältlich
  • Vergleichsweise großes Packmaß

FAQ

Wie viel wiegen die NORDMUT-Wanderstöcke?
Das Gewicht der Carbon-Variante liegt bei 225 Gramm pro Stock. Das Gewicht der Aluminium-Variante beträgt 330 Gramm pro Stock.
In welchen Farben sind die Stöcke erhältlich?
Die NORDMUT-Wanderstöcke sind in Schwarz erhältlich.
Ist es möglich, die Wanderstöcke von NORDMUT mit Handschuhen zu öffnen?
Ja, das ist laut Hersteller möglich.
Gehört eine Tragetasche zum Lieferumfang?
Ja, den Wanderstöcken von NORDMUT liegt eine Tragetasche bei.

5. Gelenkschonende Wanderstöcke Premium Carbon von Steinwood mit Zentimeterskalierung

Aluverstärkung
Steinwood Premium Carbon Wanderstöcke
Kundenbewertung
(1.015 Amazon-Bewertungen)
Steinwood Premium Carbon Wanderstöcke
Amazon 82,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto 87,99€ Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Die Steinwood Premium Carbon Wanderstöcke bestehen dem Hersteller zufolge aus 100 Prozent hochmodularem Carbon und absorbieren Stöße, sodass ein zusätzliches Anti-Schock-System nicht notwendig ist. Das Material ist demnach extra leicht, gelenkschonend und beugt Sportverletzungen vor. Wie Steinwood angibt, ist das Carbon zudem sehr stabil und bietet eine leichte Handhabung sowie ein sehr gutes Schwungverhalten. Die Trekkingstöcke sollen sich für das Wandern auf Asphalt, in Gelände sowie durch Schnee und Eis eignen.

success

Aluverstärkt und extra lang: Die Trekkingstöcke bestehen aus drei Segmenten. Sie haben nach Herstellerangaben an ihren Verbindungsstellen jeweils eine Aluminiumverstärkung, um einen festen Stand zu ermöglichen. Außerdem sorgt demnach der extra lange Schaft aus Aluminium für mehr Stabilität.

Die Steinwood-Wanderstöcke sind faltbar und in den beiden Längen 100 bis 120 Zentimeter sowie 115 bis 135 Zentimeter erhältlich. Ihr Gewicht beträgt pro Stock etwa 240 Gramm. Zum Verstellen kommt ein Quick-Lock-System aus Aluminium zum Einsatz, das laut Hersteller eine stufenlose, zuverlässige und schnelle Längeneinstellung ermöglicht. Eine aufgedruckte Zentimeterskalierung erleichtert demnach das Einstellen der individuellen Länge.

info

Was ist ein Quick-Lock-System? Quick Lock bedeutet Schnellverschluss. Das System steht demnach für ein schnelles Verschließen beziehungsweise Verstellen der Wanderstöcke. Es kann je nach Hersteller eine andere Bezeichnung haben. Zudem kommen Quick-Lock-Systeme nicht nur bei Trekkingstöcken, sondern auch in weiteren Bereichen zum Einsatz wie beispielsweise bei Taschen oder Rohrsystemen.

Die Griffe der Trekkingstöcke aus einer Kork-Schaumstoff-Mischung sind nach Angaben von Steinwood ergonomisch geformt und angenehm zu greifen. Sie werden demnach im Winter nicht kalt und absorbieren im Sommer den Schweiß. Die Handschlaufen sollen atmungsaktiv sein und einen hohen Tragekomfort ermöglichen. Die Spitze der Stöcke besteht aus einer Hartmetall-Flex-Tip-Spitze. Zum Zubehör gehören unter anderem:

  • 2 x Asphalt-Gummipuffer
  • 2 x Asphalt-&-Gelände-Gummipuffer
  • 2 x Asphalt-Speed-Gummipuffer
  • 2 x Trekking-/Schlammteller
  • 2 x Schneeteller
  • Aluminiumverstärkte Segmente sollen festen Stand ermöglichen
  • Extra langer Schaft sorgt laut Hersteller für mehr Stabilität
  • Mit Zentimeterskalierung
  • Keine Nachteile bekannt

FAQ

Welches Packmaß haben die Steinwood-Wanderstöcke Premium Carbon?
Das Packmaß beträgt 32 Zentimeter.
Sind die Handschlaufen verstellbar?
Ja.
Für welche Körpergrößen eignen sich die Trekkingstöcke?
Der Hersteller empfiehlt die kleinere Version für Körpergrößen zwischen 142 und 173 Zentimetern und die größere Version für Körpergrößen von 166 bis über 194 Zentimetern.
Welches Rohrdurchmesser haben die Stöcke?
Die Steinwood Premium Carbon Wanderstöcke haben einen Rohrdurchmesser von 18 Millimetern.
Kommt eine Tragetasche mit der Lieferung?
Ja, ein laut Hersteller hochwertiger Tragebeutel gehört zum Lieferumfang.
Gibt es von dem Hersteller Teleskopwanderstöcke?
Ja, bei dem Angebot besteht neben den beiden faltbaren Varianten die Auswahl von Teleskopstöcken als ein Paar oder zwei Paar sowie in Kombination mit einem Wanderrucksack.

6. ALPIN LOACKER Hybrid Carbon Pro Wanderstöcke mit ergonomischen Korkgriffen

Korkgriffe
ALPIN LOACKER Hybrid Carbon Pro Wanderstöcke
Kundenbewertung
(76 Amazon-Bewertungen)
ALPIN LOACKER Hybrid Carbon Pro Wanderstöcke
Amazon 64,98€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Die Wanderstöcke von ALPIN LOACKER sind Teleskopstöcke. Sie können laut Hersteller auf Trekking-Touren, bei Wanderungen sowie beim Bergsteigen zum Einsatz kommen. Zudem eignen sie sich dem Hersteller zufolge für Skitouren. Die Wanderstöcke sind für Frauen und Männer gedacht. Ihre Länge ist an die eigene Körpergröße anpassbar und liegt bei 105 bis 135 Zentimetern. Für den Transport oder zur Aufbewahrung besteht die Möglichkeit, die Wanderstöcke zusammenzuschieben. In dem Zustand beträgt die Länge 65 Zentimeter.

success

Aus Carbon und Aluminium: Die ALPIN LOACKER Hybrid Carbon Pro Wanderstöcke setzen sich aus drei Teilen zusammen. Dazu gehören zwei Teile aus Carbon und ein Segment aus Aluminium.

Die Teleskopstöcke sind den Herstellerangaben nach robust und mit ergonomischen Handgriffen ausgerüstet. Sie verfügen über verstellbare Handschlaufen und wiegen jeweils 260 Gramm. Im Lieferumfang der Wanderstöcke befinden sich zwei Gummiaufsätze und zwei Teller. Die Gummiaufsätze sind beim Nordic Walking und auf Asphaltböden einsetzbar. Die Teller sind auf Schlammböden beziehungsweise Schneeböden nutzbar. Darüber hinaus gehört eine Transporttasche zum Lieferumfang.

info

Welche Wanderstöcke eignen sich bei welcher Körpergröße? Um zu ermitteln, wie lang Wanderstöcke sein sollten, gibt es eine Faustregel. Sie lautet: Körpergröße in Zentimetern x 0,68. Mehr Tipps zur richtigen Anwendung von Trekkingstöcken hält der Ratgeber bereit.
  • Mit laut Hersteller ergonomischen Korkgriffen
  • Mit verstellbaren Handschlaufen
  • Länge an die eigene Körpergröße anpassbar
  • Zwei Teller und zwei Gummiaufsätze im Lieferumfang
  • Inklusive Transporttasche
  • Vergleichsweise großes Packmaß

FAQ

Gibt es eine Garantie auf die Wanderstöcke?
Ja, der Hersteller gewährt eine Garantie von 2 Jahren.
Aus welchem Material bestehen die Griffe?
Die Griffe der ALPIN LOACKER Hybrid Carbon Pro Wanderstöcke werden aus Kork hergestellt.
Wie lässt sich die mitgelieferte Tasche verschließen?
Die Tasche ist mit einem Kordelzug versehen.
Sind die ALPIN LOACKER Hybrid Carbon Pro Wanderstöcke in verschiedenen Farben erhältlich?
Nein, die Wanderstöcke sind ausschließlich in Schwarz erhältlich.

7. HrubyRoad 176 Wanderstöcke für Frauen oder Herren inklusive Aufsatz-Set

Mit Aufsatz-Set
HrubyRoad 176 Wanderstöcke
Kundenbewertung
(433 Amazon-Bewertungen)
HrubyRoad 176 Wanderstöcke
Amazon 69,95€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Die HrubyRoad 176 Wanderstöcke gibt es in zwei Größen, entweder für Frauen oder für Männer. Die Variante für Männer hat eine über die Teleskopstange verstellbare Länge von 166 bis 205 Zentimetern, das hier vorliegende Modell für Damen ist zwischen 151 und 187 Zentimeter lang. Im Paket sind zwei Wanderstöcke enthalten, die beide über einen laut Hersteller ergonomischen Griff aus Kork verfügen. Ausgestattet sind sie mit gepolsterten Schlaufen für eine ideale Kraftübertragung und Entlastung der Muskeln, selbst bei steilen Abstiegen oder an langen Wandertagen.

success

Mit Aufsätzen für jedes Terrain: Die HrubyRoad 176 Wanderstöcke werden nach Angaben des Herstellers mit fünf praktischen Aufsätzen geliefert. So sollen sie sich für jedes Terrain wie Gestein, Teer, Waldboden oder auch Schnee eignen.

Die Wanderstöcke bestehen aus sehr leichtem Aluminium, das normalerweise in der Raumfahrt verwendet wird. Die innovative Technik mit fünf Sektionen im Mittelbereich des Stocks soll für eine optimale Balance und besten Halt sorgen. Die Verbindungsstücke sind laut Hersteller zusätzlich verstärkt. Dank eines Quick-Lock-Systems und einem Klemmverschluss lassen sich die Stöcke laut HrubyRoad mühelos verstellen und in einer Tragetasche verstauen. Die Tasche an sich ist 10 Zentimeter breit und 40 Zentimeter lang – laut Hersteller ideal für die Stöcke, die zusammengelegt nur noch 36 Zentimeter lang sind.

info

Was macht einen guten Wanderstock aus? Vieles hängt von den eigenen Anforderungen sowie vom Anspruch der Wandertouren ab. Wer auf kurzen Strecken unterwegs ist und womöglich die klassische Art des Wanderns bevorzugt, ist mit einem Stock aus Echtholz gut beraten. Er ist der Klassiker unter den Wanderstöcken, bringt allerdings vergleichsweise viel Gewicht mit und gleichzeitig kein bis wenig Zubehör oder Funktionen. Bei höheren Ansprüchen sollte auf einen ergonomischen Griff, ein einfach und schnell zu bedienendes Verschlusssystem sowie leichte Materialien wie Aluminium geachtet werden. Sehr hochwertige Trekkingstöcke bieten eine entsprechende Ausstattung wie beispielsweise Korkgriffe oder spezielle Mechanismen bei Verschluss oder Handschlaufe.
  • In Variante für Frauen und Herren erhältlich
  • Höhenverstellbare Teleskopstange (Quick-Lock-System und Klemmverschluss)
  • Fünf Aufsätze für jedes Terrain (Schnee, Waldboden und Co.)
  • Ergonomischer und abgerundeter Griff aus Kork
  • Ohne Antischock-Federung

FAQ

Aus welchem Material besteht die Tasche?
Die Tragetasche besteht aus wasserfestem Oxford-Material und soll sich dank einer zusätzlichen Beschichtung sehr leicht reinigen lassen.
Wie hoch ist das Gewicht pro Stock?
Laut eines Amazon-Kunden wiegt jeder der beiden HrubyRoad 176 Wanderstöcke 300 Gramm.
Wie stark dürfen die HrubyRoad 176 Wanderstöcke belastet werden?
Der Verschluss der Wanderstöcke ist nach Angaben des Herstellers extra verstärkt, um einer Seitenbelastung von 80 bis 100 Kilogramm standzuhalten.
Eignen sich die Wanderstöcke für kleine Hände?
Ja, die kleinere Variante hat nach Angaben des Herstellers einen abgerundeten Knauf für kleine Hände.

8. Joiry-Nordic-Wanderstöcke mit Anti-Rutsch-Korkgriffen und Antischockdämpfung

Leichtgewicht
Joiry-Nordic-Wanderstöcke
Kundenbewertung
(231 Amazon-Bewertungen)
Joiry-Nordic-Wanderstöcke
Amazon 49,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Die Wanderstöcke von Joiry Nordic sind mit einer laut Hersteller verstellbaren und strapazierfähigen Handschlaufe sowie Anti-Rutsch-Korkgriffen ausgestattet. Außerdem haben die Griffe eine Verlängerung aus EVA-Schaum, die demnach schweißabsorbierend und rutschhemmend ist und im Winter nicht kalt wird. Das Material der Stöcke ist Aluminium, das sehr leicht, langlebig und strapazierfähig sein soll.

success

Leichtgewichter: Die Trekkingstöcke sind vergleichsweise sehr leicht, was ihre Handhabung und den Transport erleichtern soll. Ein Stock wiegt nur 200 Gramm.

Die Joiry-Nordic-Wanderstöcke haben nach Herstellerangaben eine extra Antischockdämpfung, was den Auf- und Abstieg im Gebirge erleichtern und die Gelenke schonen soll. Sie sind in der Länge zwischen 105 und 135 Zentimetern einstellbar. Dank des Quick-Lock-Systems soll das schnell und sicher funktionieren. Außerdem soll die im Inneren angebrachte Spannschnur das Öffnen erleichtern. Mit der Lieferung kommen folgende Aufsätze:

  • 2 x Schneeteller
  • 2 x Schlammteller
  • 2 x Asphaltpads
  • 2 x Gummipuffer
info

Was ist besser: Griffe aus Schaumstoff oder Kork? Beide Varianten sollten bei einem Wanderstock ergonomisch geformt sein. Griffe aus EVA-Schaumstoff machen den Trekkingstock preiswerter. Zudem sind sie oft weicher und ein wenig leichter. Bestehen die Griffe aus Naturkork, gelten sie als hochwertig. Sie fühlen sich in der Regel angenehmer an und sind atmungsaktiver.
  • Sehr niedriges Gewicht
  • Griffe aus Naturkork
  • Mit Quick-Lock-System
  • Vergleichsweise großes Packmaß

FAQ

Sind die Griffe ergonomisch gestaltet?
Ja, wie der Hersteller angibt, haben die Trekkingstöcke ergonomische Korkgriffe.
Welches Packmaß haben die Wanderstöcke von Joiry Nordic?
Ihr kleinstes Maß beträgt 65 Zentimeter.
Wie unterscheiden sich die Asphaltpads und die Gummipuffer in der Anwendung?
Der Hersteller empfiehlt beide für felsige Straßen, wobei die Asphaltpads demnach eher für gepflasterten Untergrund und die Gummipuffer für eine Betonoberfläche geeignet sind.
Woraus besteht die Spitze?
Die Spitze der Joiry-Nordic-Wanderstöcke ist aus Wolframstahl.
Gibt es weiteres Zubehör?
Ja, zum Lieferumfang gehören neben den Aufsätzen eine Tragetasche sowie zwei S-förmige Schnallen, um die Stöcke für Transport und Lagerung aneinander zu koppeln.

9. Wanderstöcke von Anykuu mit verschleißfester Kohlenstoffstahlspitze und Zentimeterskala

Viel Zubehör
Anykuu-Trekkingstöcke
Kundenbewertung
(1.482 Amazon-Bewertungen)
Anykuu-Trekkingstöcke
Amazon 29,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Die faltbaren Anykuu-Wanderstöcke bestehen aus drei Segmenten und sind in einer Länge zwischen 120 und 135 Zentimetern einstellbar. Sie lassen sich auf 34,5 Zentimeter zusammenfalten. Ihre Spitze besteht aus Kohlenstoffstahl, der verschleiß- und rutschfest sein soll. Zudem soll die Spitze auf rauem und felsigem Gelände einen guten Halt bieten. Die Trekkingstöcke eignen sich laut Hersteller dank ihrer zahlreichen Zubehörteile für das Wandern, Reisen, Klettern in schneebedeckten Bergen und ähnliches.

success

Mit siebenteiligem Zubehör: Die Trekkingstöcke kommen mit einem großen Lieferumfang. Dazu gehören jeweils zwei Aufsätze für folgenden Verwendungszweck: Gummipuffer Asphalt, Gummipuffer Gelände, Schneeteller, Schlammteller sowie Stein- beziehungsweise Asphaltpads. Außerdem zählen zwei S-förmige Schnallen sowie eine Tragetasche zum Zubehör.

Die Wanderstöcke von Anykuu haben nach Herstellerangaben eine hochwertige Aluminiumlegierung und sind leicht, stabil und widerstandsfähig. Das Verriegelungssystem ist demnach mithilfe eines externen Direktauslösers leicht zu bedienen. Eine aufgedruckte Zentimeterskala soll dabei helfen, schnell und einfach die gewünschte Länge zu finden. Als weitere Eigenschaften nennt der Hersteller folgende:

  1. Ergonomisch geformter Griff aus EVA-Schaum mit doppelter Dichte
  2. Weicher und angenehm zu greifender Schaumstoff am Griff
  3. Verstellbare Handschlaufe aus Nylongewebe
  • Unter anderem mit fünf Aufsätzen im Zubehör
  • Aufgedruckte Zentimeterskala für leichtere Längeneinstellung
  • Kohlenstoffstahlspitze soll verschleiß- und rutschfest sein
  • Keine Antischock-Federung

FAQ

Für welche Körpergröße eignen sich die Trekkingstöcke?
Der Hersteller empfiehlt sie für Körpergrößen zwischen 173 und mindestens 194 Zentimetern.
Haben die Anykuu-Wanderstöcke ein Quick-Lock-System?
Ja, der Hersteller spricht von einem solchen Schnellverschlusssystem.
Wie schwer sind die Stöcke?
Ein Stock wiegt 280 Gramm.
Woraus besteht die innere Verbindung?
Im Inneren der Wanderstöcke von Anykuu befindet sich ein Aluminium-Drahtgestänge.
Wie lassen sich die Trekkingstöcke zusammenfalten?
Dazu müssen die Stöcke Amazon-Kundenangaben zufolge leicht auseinandergezogen und der Knopf gedrückt werden.

10. Aluminium-Wanderstöcke von gipfelsport mit Sportgriff und E-Book

Antischock
gipfelsport-Aluminium-Wanderstöcke
Kundenbewertung
(2.235 Amazon-Bewertungen)
gipfelsport-Aluminium-Wanderstöcke
Amazon 31,99€ Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Die gipfelsport-Wanderstöcke bestehen aus Aluminium und eignen sich nach Angaben des Herstellers für leichte Wander- und Bergtouren. Sie haben eine Teleskopfunktion und lassen sich demnach individuell in der Länge verstellen, die zwischen 98 und 135 Zentimetern betragen kann. Ein Stock wiegt 345 Gramm und die kleinste Länge beträgt 67 Zentimeter.

success

Mit Sportgriff aus Kunststoff und weiteren Griffen zur Auswahl: Die Trekkingstöcke sind laut Hersteller mit einem ergonomischen Sportgriff aus Kunststoff ausgestattet, der mit Lüftungsschlitzen versehen ist. Außerdem besteht die Wahl zwischen einer Version mit Korkgriff oder mit einem Griff aus EVA-Schaum. In dem Fall liegen die Kosten geringfügig höher.

Die Wanderstöcke von gipfelsport sind mit einer Antischock-Dämpfung ausgestattet, die vor allem beim Auf- und Abstieg im Gebirge hilfreich sein soll. Außerdem haben sie verstellbare Handschlaufen. Zum Lieferumfang gehören eine nach Herstellerangaben wind- und wetterfeste Tasche, damit die Stöcke nicht das Auto verschmutzen. Hinzu kommt ein E-Book, das sich demnach für Nordic-Walking-Einsteiger eignet. Außerdem zählen zwei S-förmige Schnallen und vier unterschiedliche Aufsätze beziehungsweise Teller zum Zubehör.

info

Welche Vorteile und Nachteile hat ein Drehverschlusssystem? Der hauptsächliche Vorteil besteht darin, dass Drehverschlüsse kompakter sind. Denn es befinden sich keine Hebel oder ähnliches außen am Stock. Nachteilig ist vor allem der vergleichsweise schnelle Verschleiß der Drehmechanik. Mehr Informationen zu den Unterschieden zwischen Dreh- und Klemmverschluss liefert der Ratgeber.
  • Sportgriff aus Kunststoff und zwei weitere Griffmaterialien zur Auswahl
  • Mit Antischock-Dämpfung
  • E-Book im Lieferumfang
  • Vergleichsweise schwer

FAQ

Können Männer und Frauen die Stöcke gleichermaßen nutzen?
Ja, die Stöcke sind laut Hersteller Unisex.
Welches Verschlusssystem kommt bei den Aluminium-Wanderstöcken von gipfelsport zum Einsatz?
Sie haben ein Dreh-Verstellsystem.
Wie erfolgt die Lieferung des E-Books?
Wie der Hersteller angibt, erfolgt nach dem Kauf die Zusendung per E-Mail. Er macht darauf aufmerksam, sicherheitshalber den Spamordner zu überprüfen.
Für welche Körpergrößen eignen sich die gipfelsport-Wanderstöcke?
Nach Herstellerempfehlung sind sie für Körpergrößen zwischen 155 und 200 Zentimetern geeignet.
Was für Aufsätze gehören zum Zubehör?
Mit der Lieferung kommen Schnee- und Schlammteller, Asphaltpads sowie Gummipuffer.

11. ROTHWILD Modell Luchs Wanderstöcke mit langlebigem Schnellspanner aus Aluminium

Zwei Längen
ROTHWILD Modell Luchs Wanderstöcke
Kundenbewertung
(615 Amazon-Bewertungen)
ROTHWILD Modell Luchs Wanderstöcke
Amazon 49,95€ Jetzt zu Amazon
Idealo 48,95€ Jetzt zu Idealo
Otto 49,95€ Jetzt zu Otto
Ebay Preis prüfen Jetzt zu Ebay

Die faltbaren ROTHWILD-Wanderstöcke vom Modell Luchs haben laut Hersteller ergonomische und rutschfeste Griffe aus Kork, die auch bei verschwitzten Händen sicheren Halt ermöglichen. Darunter befindet sich demnach eine Griffverlängerung aus festem EVA-Schaum. Sie soll dafür sorgen, dass bei kurzen Anstiegen nicht jedes Mal die Stocklänge verstellt werden muss. Die Trekkingstöcke gibt es in zwei Längen:

  • 105 bis 125 Zentimeter und 270 Gramm: Körpergrößen zwischen 155 und 180 Zentimetern
  • 115 bis 135 Zentimeter und 280 Gramm: Körpergrößen zwischen 165 und 195 Zentimetern
success

Langlebige Schnellspanner: Wie der Hersteller angibt, besteht der Schnellspanner aus Aluminium und ist langlebiger als die meist üblichen Quick-Lock-Systeme aus Kunststoff.

An den Stöcken befindet sich eine Längenskala in Zentimetern zur bequemeren Einstellung. Im zusammengefalteten Zustand beträgt die Länge der Wanderstöcke 36 Zentimeter. Die Montage soll nur wenige Sekunden dauern. Zum Lieferumfang gehören eine Transporttasche, zwei Schneeteller, zwei Schlammteller, zwei Gummipuffer und eine Bedienungsanleitung.

  • Aluminiumschnellspanner soll langlebig sein
  • Mit Zentimeter-Längenskala
  • Griff aus Naturkork
  • Keine Antischock-Federung

FAQ

Eignen sich die Gummipuffer zur Verwendung auf Asphalt?
Ja, das ist nach Herstellerangaben der Fall.
Wie schwer sind die Wanderstöcke von ROTHWILD inklusive Tasche?
Das Gesamtgewicht beträgt inklusive Zubehör und Tasche 620 Gramm bei der kurzen und 640 Gramm bei der längeren Version.
Aus welchem Material bestehen die Stöcke vom Modell Luchs?
Sie sind aus Aluminium hergestellt.
Wo erfolgt die Herstellung?
Laut Amazon-Verkäufer werden die Trekkingstöcke in China produziert, um ein bestmögliches Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten zu können. Demnach überprüft ein externer Dienstleister jede Charge vor dem Verlassen der Produktionsstätte nach strengen Kriterien und leitet bei Bedarf Nachbesserungen ein.
Was für eine Spitze haben die Trekkingstöcke?
Die Spitze besteht aus Wolframcarbid.
Für was für ein Gelände eignen sich die Stöcke?
Der Hersteller empfiehlt die ROTHWILD Modell Luchs Wanderstöcke für einfaches bis mittelschweres Gelände.

Wann sind Wanderstöcke sinnvoll?

Wanderstöcke Test

Meist kommen Wanderstöcke paarweise zum Einsatz und sind hüfthoch. Wer die traditionelle Variante bevorzugt, greift zu einem einzelnen Wanderstock. Trekkingstöcke können beim Wandern in vielen Situationen hilfreich sein. Sie sind grundsätzlich für jeden Wanderer, egal welchen Alters, geeignet.

Warum Wanderstöcke genutzt werden, kann unterschiedliche Gründe haben. Sie erleichtern beispielsweise die Balance und das Gleichgewicht in schwierigem Gelände wie folgenden:

  • Rutschige Strecken (beispielsweise Bach- bzw. Flussdurchquerungen oder nasse Steine)
  • Vereiste Strecken
  • Bergabstiege und Bergaufstiege
  • Felsige und steinige Böden
  • Wälder mit bewurzelten Wegen

Auf längeren Touren können Trekkingstöcke die Knie entlasten und die Muskulatur unterstützen. Das gilt einerseits für übergewichtige Menschen und andererseits, wenn zusätzlich schweres Gepäck getragen wird. Allgemein können ältere Menschen sowie Menschen mit Gelenkproblemen von Wanderstöcken profitieren.

success

Mehr Tempo und Ausdauer: Wer auf gut ausgebauten Wegen unterwegs ist, benötigt die Wanderstöcke zwar nicht zwangsläufig. Dennoch können sie eine Unterstützung sein. Denn beim korrekten Einsatz können sie das Tempo der Wanderung erhöhen und indirekt die Ausdauer verbessern.

Vorteile und Nachteile – was bringen Wanderstöcke?

Für viele hat das Wandern gesundheitliche und sportliche Aspekte. Gleichzeitig sollen der Naturgenuss und die Freude am gemeinsamen Erlebnis nicht zu kurz kommen. Zudem spielt die Sicherheit eine Rolle, um die Wanderungen komplett genießen zu können. Zu all dem können Wanderstöcke einen sehr guten Beitrag leisten:

  1. Entlastung der Gelenke – vor allem der Knie- und Ellbogengelenke
  2. Stärkung der Muskulatur – speziell der Muskeln an Armen, Beinen und Rücken
  3. Schutz vor frühzeitiger Ermüdung – das verbessert die Ausdauer
  4. Verbesserte Körperhaltung – der Rücken bleibt gerader
  5. Erhöhung der Sicherheit – mehr Stabilität auf unsicheren Strecken
  6. Unterstützung von Senioren oder Menschen mit Einschränkungen – das macht sie mobiler

Nachteilig ist, dass ein Gewöhnungseffekt eintreten kann. Wer die Stöcke zu häufig einsetzt, kann sich zu sehr daran gewöhnen und/oder sein Gleichgewichtssinn kann darunter leiden. Hinzu kommt, dass bei einer falschen Einstellung der Trekkingstöcke dauerhafte Haltungsfehler nicht ausgeschlossen werden können. Eine nicht korrekte Verwendung kann zudem mehr schaden als nutzen. Bei erforderlichen schnellen Reaktionen wie beispielsweise einem Sturz kann es hinderlich sein, wenn die Hände sich in den Schlaufen befinden.

Vorteile und Nachteile von Wanderstöcken im Überblick

  • Entlastete Gelenke und gestärkte Muskulatur
  • Leichtere Bewältigung von Anstiegen
  • Unterstützung auf längeren Strecken oder bei schwerem Gepäck
  • Steigerung der Ausdauer
  • Verbesserte Körperhaltung
  • Größeres Tempo auf gut ausgebauten Wegen
  • Erhöhte Sicherheit und Stabilität
  • Mehr Mobilität für ältere, übergewichtige oder eingeschränkte Menschen
  • Möglicher Gewöhnungseffekt
  • Gefahr von Haltungsfehlern
  • Falsche Verwendung kann schaden
  • Verminderte Reaktionsschnelligkeit

Die Arten von Wanderstöcken

Wanderstöcke Vergleich

Es gibt mehrere Arten von Wanderstöcken. Zur Auswahl stehen die Fixlängenstöcke, die Faltstöcke sowie die Teleskopwanderstöcke. Der folgende Abschnitt erläutert die Eigenschaften sowie Vorteile und Nachteile der unterschiedlichen Versionen.

Fixlängenstöcke

Die Fixlängenstöcke bestehen normalerweise aus einem Rohr beziehungsweise einem Stock, einem Griff und Handschlaufen. In der Regel sind sie aus Holz hergestellt und mit einem Klarlack überzogen. Er macht die Stöcke kratz- und wetterfest. Geeignet ist die Art von Wanderstöcken für Liebhaber der klassischen und robusten Version sowie für ausgedehnte Spaziergänge und für Wanderungen auf gut ausgebauten Wegen.

Der Wanderstock kann nicht in der Länge verändert und individuell eingestellt werden. Er ist fest und lässt sich nicht zusammenziehen bzw. zusammenklappen. Zusätzlich ist der Stock nur schwer zu verstauen. Hinzu kommt, dass die meisten Fixlängenstöcke ein vergleichsweise hohes Gewicht haben.

warning

Gut zu wissen: Aufgrund ihrer Eigenschaften sind Fixlängenstöcke weniger für Wanderurlaube, für lange Trekkingtouren oder für Wanderungen unter schwierigen Bedingungen gedacht.
  • Wetterfest
  • Oft aus natürlichem Material und mit natürlicher Form
  • Keine Verschleißgefahr von Verschlussstellen und ähnlichem
  • In der Regel preisgünstiger
  • Nicht längenverstellbar
  • Meist höheres Gewicht
  • Schwer verstaubar

Faltstöcke

Beste Wanderstöcke

Faltstöcke können gefaltet werden und bestehen meist aus zwei bis vier Segmenten. Die einzelnen Stockteile sind in der Regel mit einem Kabel beziehungsweise mit einem Seil miteinander verbunden. Zur Verwendung der Stöcke werden die einzelnen Teile gespannt und mithilfe eines Arretierknopfs fixiert. Soll der Trekkingstock verstaut werden, ist zum Zusammenklappen nur ein einfaches Lösen der Spannung erforderlich.

Faltbare Trekkingstöcke sind leichter als Teleskopwanderstöcke, da sie weder mit Schraubmechanismen noch mit Klemmen ausgestattet sind. Zudem haben Faltstöcke ein geringes Packmaß, was ihren Transport vereinfacht.

Die faltbaren Wanderstöcke bieten oftmals weniger Spielraum bei der Längeneinstellung, einige sind überhaupt nicht individuell einstellbar. Nachteilhaft ist außerdem, dass die Halterungen an Rucksäcken oft für Teleskoptrekkingstöcke gedacht sind. Zum Verstauen müssen die Faltstöcke meist in einer Seitentasche untergebracht werden.

  • Sehr geringes Packmaß
  • Leichtgewicht
  • Benötigt wenig Stauraum
  • Einfach zusammenzuklappen
  • Oft weniger flexibel in der Längeneinstellung
  • Meist keine geeignete Rucksackhalterung
  • Je nach Modell teurer als Teleskopstöcke

Teleskopstöcke

Teleskopwanderstöcke bestehen meist aus drei, manchmal aus zwei oder vier Teilen. Die Segmente lassen sich ineinander schieben und anschließend festklemmen oder festschrauben. Je mehr Teile ein Teleskopwanderstock hat, desto weniger Platz benötigt er. Andererseits verliert er dadurch an Stabilität. Der größte Vorteil der Teleskopstöcke ist ihre variable, meist stufenlose Längeneinstellung. Teleskopstöcke bestehen häufig aus Aluminium, das sehr stabile, langlebige und wetterbeständige Eigenschaften mitbringt.

info

Was ist der Unterschied zwischen Dreh- und Klemmverschluss? Ein Drehverschluss macht den Teleskopstock leichter und schlanker – kann aber schneller verschleißen und ist etwas schwieriger zu bedienen. Die Klemmsysteme sind ein wenig sperriger, dafür stabiler und besser zu handhaben. Ein späterer Abschnitt geht ausführlicher auf die Thematik ein.

Aufgrund ihrer Konstruktion sind Teleskopwanderstöcke schwerer als die faltbaren Stöcke und lassen sich nicht so klein zusammenklappen. Das Verschlusssystem bringt das Risiko eines schnelleren Verschleißes sowie eines möglichen Versagens der Funktion mit sich.

  • Sehr flexible Längeneinstellung
  • Für verschiedene Personen geeignet
  • Meist an Vorrichtung am Rucksack verstaubar
  • In der Regel aus stabilem und langlebigem Aluminium
  • Je nach Modell kostengünstiger
  • Gefahr von Verschleiß
  • Etwas schwerer und größer beim Transport
  • Gewisses Risiko für Stockversagen

Unterscheidung nach Anzahl der Segmente

Wie bereits erwähnt, können Trekkingstöcke aus einer unterschiedlichen Zahl von Segmenten bestehen – das geht mit Vorteilen und Nachteilen einher:

Anzahl der Segmente Vorteile und Nachteile Beispiel für Nutzung
Zweiteilig Schnell einstellbar, leichter, weniger für den Transport geeignet Skitouren
Dreiteilig Vielseitig nutzbar, gängiger Allrounder Eintageswanderungen
Vierteilig Sehr gut zu verstauen, geringes Packmaß, mehr Verschlüsse Mehrtägige Trekkingtouren

Welches Zubehör gibt es für Wanderstöcke?

Tipps & Hinweise

Wanderstöcke kommen oftmals mit verschiedenem Zubehör. Nachfolgend eine kurze Erläuterung der wichtigsten möglichen Bestandteile des Lieferumfangs:

Tragetasche

Vielen Wanderstöcken liegt im Lieferumfang eine Tragetasche bei. Sie kann aus verschiedenen Gründen sinnvoll sein. Wer zum Beispiel seine Wanderstöcke nach dem Wandern im Auto platzieren möchte, kann sie vorher in die Tasche packen. Das verhindert ein Verschmutzen des Autos. Außerdem besteht die Möglichkeit, alle Zubehörteile in der Tragetasche zu verstauen und immer griffbereit zu haben.

Die Aufsätze

Aufsätze für Wanderstöcke werden an der Spitze angebracht. Es gibt verschiedene Varianten für unterschiedliche Anforderungen und Einsatzgebiete. Das sind die gängigsten Aufsätze:

  • Schneeteller: Sie kommen bei Schneewandertouren zum Einsatz und besitzen eine größere Auflagefläche mit mehreren Öffnungen. Dadurch wird der Druck vom Stock von einer größeren Fläche gehalten und die Trekkingstöcke sinken nicht so rasch oder tief in den Boden ein.
  • Schlammteller/Trekkingteller: Sie haben einen kleineren Durchmesser als die Schneeteller und sind geschlossen. Schlammteller unterstützen das Vorankommen auf sandigem, erdigem und schlammigem Untergrund. Sie sollen verhindern, dass die Wanderstöcke in Spalten eingeklemmt werden und dass die Stöcke zu tief in den Boden sinken.
  • Asphaltpads: Andere Bezeichnungen sind Straßenpads. Sie sind länglich und in einem kleinen Bogen gestaltet, um ein Abrollen und besseres Abstoßen auf festen Untergründen und Asphalt zu ermöglichen.
  • Gummipuffer: Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, die je nach Hersteller unterschiedlich zum Einsatz kommen – meist auf Asphalt oder auf felsigem Untergrund. Die Gummipuffer haben eine kleine, rundliche Aufsatzfläche. Sie können außerdem dazu dienen, klappernde Geräusche und Vibrationen zu verringern sowie die Spitze des Stocks zu schonen.
success

Weiteres mögliches Zubehör: Bei einigen Wanderstöcken gehören S-förmige Schnallen zum Lieferumfang. Sie werden jeweils in die Stöcke geklemmt, um sie für einen leichteren Transport oder die bessere Aufbewahrung miteinander zu verbinden. Manche Hersteller stellen ein kostenloses E-Book zur Verfügung oder es kommt eine Bedienungsanleitung mit der Lieferung.

Teleskoptrekkingstöcke – welcher Verschluss ist der beste?

Wie weiter oben beschrieben, werden Teleskopwanderstöcke auseinandergeschoben, um die Länge der Segmente einzustellen. Zur Fixierung der passenden Länge dient ein Verschlusssystem, um die Segmente stabil zu halten. Es kommen hauptsächlich zwei Möglichkeiten zum Einsatz:

Drehverschluss: Zur Fixierung der Länge werden zwei Teile des Wanderstocks mit einem Spreizdübel ineinander gedreht. Das Verschlusssystem ist kompakt, schlank und leicht, kommt aber immer seltener zum Einsatz. Der Grund liegt in der Gefahr der falschen Benutzung, bei der sich der Verschluss eigenständig öffnen kann. Das kann zu Stürzen führen. Ein weiterer Nachteil ist die etwas umständliche Bedienung des Drehverschlusses, die vor allem bei schwitzigen und klammen Händen oder mit Handschuhen spürbar wird.

danger

Achtung: Drehverschlüsse verschleißen in der Regel schneller. Um unterwegs ein Zusammenrutschen der Wanderstöcke und damit einen Unfall oder Sturz zu vermeiden, sollte ihre Funktionsweise regelmäßig überprüft werden.

Klemmverschluss: Er ist außen am Trekkingstock angebracht und gilt als modernes und verlässliches Verschlusssystem. Wanderstöcke mit Klemmsystem sind oftmals mit einem Speed-Lock-Klemmsystem oder Flick-Lock-Klemmsystem ausgestattet. Die Klemmsysteme weisen normalerweise eine höhere Stabilität auf und bieten eine schnelle und einfache Handhabung. Die Einstellung der Wanderstöcke gelingt meist auch mit Handschuhen. Zu bedenken ist, dass der Verschluss ebenfalls verschleißen und zum Risiko werden kann. Nachteilhaft ist außerdem, dass die Wanderstöcke meist ein höheres Gewicht aufweisen und sperriger sind.

Wanderstöcke – welche Länge ist die richtige?

Achtung: Das sollten Sie wissen!

Wie lang ein Wanderstock sein muss, hängt von der Körpergröße ab. Es gibt verschiedene Empfehlungen als Faustformel, die leicht voneinander abweichen. Das ist aber kein großes Problem, denn der berechnete Wert gilt nur als Orientierung. Es sollte in jedem Fall eine zusätzliche Feinabstimmung erfolgen, die sich an der individuellen Anatomie ausrichtet. Nachfolgend einige Tipps um herauszufinden, welche Länge die Wanderstöcke haben sollten:

  1. Grobe Einstellung der Wanderstöcke anhand der Faustformel 0,68 x Körpergröße in Zentimetern.
  2. Mit den häufig genutzten Wanderschuhen auf einen ebenen Grund stellen.
  3. Den Wanderstock am Griff festhalten und ihn im 90-Grad-Winkel auf dem Boden platzieren.
  4. Die Stocklänge so variieren, dass sich am Ellbogen ein Winkel von 90 Grad zwischen Ober- und Unterarm ergibt.

Die erläuterte Methode dient der Ermittlung der Basislänge von Wanderstöcken. Der erwähnte rechte Winkel am Gelenk des Ellbogens sorgt für eine sehr gute Kraftübertragung beim Wandern. Die Länge des Wanderstocks eignet sich auf moderaten Trekkingtouren, einfacheren An- und Abstiegen oder für das Weitwandern.

warning

Wichtig für Touren in sehr bergigem Gelände: Wenn es auf einer Strecke länger bergauf oder bergab geht, sollte die Länge des Wanderstocks angepasst werden. Beim Hinabsteigen ist es sinnvoll, die Stöcke um etwa 5 bis 10 Zentimeter zu verlängern. Beim Aufstieg sollte die Länge um circa 5 bis 10 Zentimeter verkürzt werden.

Wanderstöcke – worauf beim Kauf achten?

Wanderstöcke

Welcher ist der beste Wanderstock für die eigenen Bedürfnisse? Die Frage ist nicht leicht zu beantworten, zumal vieles von individuellen Anforderungen und Voraussetzungen abhängt. Der folgende Abschnitt soll Hilfe bei der Entscheidungsfindung liefern. Er nennt die wichtigsten Kaufkriterien, die bei einem Wanderstöcke-Vergleich zu berücksichtigen sind.

Längeneinstellung

Wie lang Wanderstöcke sind, ist meist mithilfe einer Einstellmöglichkeit beeinflussbar. Die Einstellfunktion sollte vorhanden sein, denn die richtige Länge des Wanderstocks verbessert die Sicherheit und Handhabbarkeit der Trekkingstöcke.

Beim Kauf ist zu beachten, dass die einstellbare Länge zur eigenen Körpergröße passt. Sollen mehr Personen den Stock nutzen, ist das in die Entscheidung einzubeziehen. Die Wanderstöcke können meist zwischen 100 und 135 Zentimetern eingestellt werden – mit mehr oder weniger Varianz in der Verstellbarkeit.

Material der Stöcke

Die meisten Trekkingstöcke bestehen aus Aluminium. Das Leichtmetall weist eine gute Stabilität und Langlebigkeit auf. Oft ist es legiert, um es vor Rost zu schützen. Andere Wanderstöcke sind aus Carbon gefertigt. Das Material ist leichter als Aluminium, kann allerdings schneller brechen und splittern. Einige Wanderstöcke bestehen aus einer Kombination von robusterem Aluminium im unteren Stocksegment und elastischerem Carbon im oberen Bereich. Außerdem gibt es Exemplare aus Holz. Sie sind rustikaler und schwerer.

Griff

Der Griff ist im besten Fall ergonomisch geformt. Zudem kann eine Griffverlängerung sinnvoll sein. Für kleinere Hände eignen sich dünne Griffe und für größere Hände sollten die Griffe dicker sein. Von Bedeutung ist zudem das Griffmaterial. Es kommen hauptsächlich drei Materialien zum Einsatz:

  • Kunststoff: Das Material gilt als preisgünstig, robust und lange haltbar. Es kann allerdings zu schwitzigen Händen führen. Manche Hersteller versehen ihren Kunststoffgriff deshalb mit Lüftungsschlitzen. Aufgrund der härteren Oberfläche können sich schneller Blasen bilden.
  • EVA-Schaumstoff: Griffe aus EVA-Schaumstoff sind allgemein die weichste und leichteste Variante. Sie gelten als pflegeleicht, atmungsaktiv und sicher zu halten. Außerdem verhindern sie überwiegend die Blasenbildung.
  • Kork: Korkgriffe sind hochwertig, angenehm im Griff und besonders atmungsaktiv, was bei schwitzigen Händen sehr von Vorteil ist. Das abbaubare Naturprodukt wirkt der Blasenbildung entgegen und ist rutschhemmend. Dafür ist es hochpreisiger und nutzt sich schneller ab als Kunst- oder Schaumstoff.
success

Tipp: Ein verlängerter Griff kann vorteilhaft sein, weil er bei kurzen Steigungen und Hangquerungen das Umgreifen erleichtert und ein kurzfristiges Verstellen der Stocklänge überflüssig macht. Zudem sorgt die Verlängerung dafür, dass der Griff beim Wandern bergab sicher von oben gegriffen werden kann. Wem Feinheiten wichtig sind, sollte auf einen flächigen oder gerundeten Knauf achten, um talwärts beim Aufstützen Druckstellen zu vermeiden.

Handschlaufen

Die Handschlaufen sollten verstellbar sein und nicht drücken. Gleichzeitig sollten sie den Griff eng und sicher an den Händen fixieren. Hilfreich und komfortabler ist es zudem, wenn sie aus einem atmungsaktiven Material bestehen und/oder gepolstert sind. Letzteres ist oft eher Geschmacksache.

Dämpfungssystem

Bei einem Aluminiumwanderstock kann ein Dämpfungssystem sinnvoll sein – meist als Antischock-Federung oder -Dämpfung bezeichnet. Denn Aluminiumwanderstöcke vibrieren bei jedem Aufprall, was vom Dämpfungssystem abgemildert wird und die Gelenke entlastet. Das kann vor allem bei langen Wandertouren sowie bei Abstiegen von Vorteil sein. Trekkingstöcke aus Carbon weisen dagegen ein besseres Schwingungsverhalten auf und sind vibrationsärmer.

Spitze

Die Spitze ist das Stockunterteil, das auf den Boden aufgesetzt wird. Wichtig ist, dass die Stockspitze einen guten Halt auf verschiedenen Untergründen wie Erde, Schotter oder Eis bietet. Die Spitzen bestehen oftmals aus einem Hartmetall. Meist handelt es sich um Wolframcarbid. Es soll die Stockspitze sehr widerstandsfähig machen.

Aufsätze

Viele Wanderstöcke werden mit verschiedenen Tellern und Aufsätzen geliefert. Welcher Teller oder Aufsatz notwendig ist, hängt vom jeweiligen Gelände ab. Der passende Aufsatz kann in der Regel für mehr Sicherheit und Stabilität sowie für einen höheren Komfort sorgen. Ein vorheriger Abschnitt erläutert die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. Von Vorteil ist, wenn sich die Aufsätze schnell und einfach tauschen lassen – hierüber können eventuell die Erfahrungen anderer Käufer aufklären.

Gewicht

Die Wanderstöcke werden mit jedem Schritt nach vorn geschwungen, was sich vor allem auf längeren Touren bemerkbar macht. Je weniger der Trekkingstock wiegt, desto leichter ist er deshalb zu transportieren und zu handhaben.

info

Hinweis: Je niedriger die Schwungmasse ist, desto kraftsparender ist das Wandern und desto genauer lassen sich die Stockspitzen aufsetzen.

Packmaß

Das Packmaß spielt eine Rolle, wenn die Wanderstöcke auf längeren Strecken transportiert werden sollen. Das kann bei mehrtägigen Wanderurlauben oder Trekkingtouren der Fall sein oder auf Klettersteigen und kurzen Kletterpassagen.

Faltbare Trekkingstöcke haben ein sehr geringes Packmaß. Es liegt in der Regel um die 35 Zentimeter. Teleskopwanderstöcke können dagegen teilweise nur auf maximal 70 Zentimeter zerlegt werden, was ihren Transport umständlicher gestaltet.

Rohrdurchmesser

Der Durchmesser der Rohre sagt etwas über die Haltbarkeit und Belastbarkeit des Wanderstocks aus. Gleichzeitig wird er bei größerem Rohrdurchmesser schwerer. Hier gilt es, eine geeignete Lösung für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

Segmente

Je nachdem, aus wie vielen Segmenten ein Trekkingstock besteht, lässt er sich entsprechend klein zusammenfalten. Welche Vorteile und Nachteile die unterschiedliche Anzahl an Segmenten hat, erläutert ein vorheriger Abschnitt.

Wanderstöcke wie benutzen – Tipps zur praktischen Anwendung

Bei der Frage „Wie gehe ich richtig mit Wanderstöcken?“ sind hauptsächlich zwei Aspekte zu beachten: Das korrekte Aufsetzen des Stockes sowie die richtige Griff- und Schlaufenhaltung. Dazu nachfolgend einige Erläuterungen.

Richtiges Auf- und Einsetzen des Trekkingstocks

Bevor es auf eine längere Wandertour geht, sollte die Verwendung der neuen Wanderstöcke zuerst auf einer kurzen und einfachen Strecke getestet werden – gut ausgebaut und ohne große Höhenunterschiede. Außerdem einige Tipps:

  1. Für den bestmöglichen Effekt beim Wandern die Stöcke nah am Körper führen und parallel vor dem Körper auf den Boden setzen.
  2. Beim Gehen die Beine anwinkeln und den Oberkörper in Vorlage bringen.
  3. Beim Aufsetzen des rechten Fußes wird der linke Stock auf den Boden gesetzt und anschließend der rechte Stock zusammen mit dem linken Fuß.
  4. Auf einen natürlichen Bewegungsablauf achten – ein bewusster Krafteinsatz ist auf flachem Gelände nicht erforderlich.
  5. In steilerem Gelände ist ein Doppelstockeinsatz sinnvoll, um für Entlastung und mehr Stabilität zu sorgen. Den Griff dabei normal halten und sich mit beiden Stöcken bei jedem zweiten Schritt kraftvoll abdrücken. Bergab besteht die Möglichkeit, sich auf die Weise abzustützen.
  6. Allgemein eignen sich die Wanderstöcke zudem dazu, den Boden auf ausreichend Festigkeit zu überprüfen. Das kann das Risiko des Abrutschens, von Stolperunfällen oder anderen bösen Überraschungen verringern.
danger

Vorsicht: Vor allem in steilen Gebieten ist eine saubere Technik von großer Bedeutung, um ein Wegrutschen, Stolpern oder Stürzen zu vermeiden. Zudem sollte vorher bei Bedarf – wie schon erwähnt – die Länge des Wanderstocks angepasst werden. Vor einem steilen Gefälle ist es außerdem wichtig, den festen Sitz der einzelnen Elemente zu kontrollieren.

Der korrekte Griff

Korrekterweise wird die Hand von unten durch die Schlaufe geführt, um anschließend den Griff zu greifen. Dadurch ist es möglich, mit lockerer oder leicht geöffneter Hand Druck auf den Stock auszuüben. Das beugt zudem verkrampften Händen vor und verleiht zusätzliche Stabilität.

Der Griff von unten durch die Schlaufe trägt außerdem zur Sicherheit bei. Denn bei einem möglichen Sturz bewegen sich meist die Hände reflexartig nach vorn. Sind sie von unten eingeführt, gibt die Schlaufe die Hände frei. Haben die Hände dagegen von oben in die Handschlaufe gegriffen, kann sie sich im Daumen verfangen und bei einem Sturz zu einem Bänderriss führen.

Trekkingstöcke reinigen und pflegen

UnterschiedeDie Pflege und Reinigung der Wanderstöcke ist relativ unkompliziert:

  • Zur Reinigung beschmutzter Stöcke reichen ein feuchter Lappen sowie etwas Seifenlauge aus.
  • Wanderstöcke aus Holz können mithilfe von Holzlack gepflegt werden.
  • Um die Handschlaufen zu reinigen, können sie abgenommen und anschließend in einem Wasserbad mit Seife gesäubert werden.
  • Ab und zu ist es sinnvoll, die Mechanik der Wanderstöcke zu reinigen. In dem Gewinde setzen sich häufig Kalk und Mineralien ab, die mit einem feuchten oder trockenen Lappen entfernbar sind. Die Reinigung der Rillen im Gewinde kann gegebenenfalls mit Nagelpfeile, Taschenmesser oder ähnlichem erfolgen.
  • Um den Stempel und die Innenseiten zu säubern, genügt meist ein Lappen. Für die Innenseite eignet sich ein Flaschenbesen.
  • Sollten die Wanderstöcke beim Wandern nass werden, sind sie vor dem Zusammenbau mit einem Tuch abzutrocknen. Das verhindert die Bildung von Korrosion.
info

Was ist der Stempel bei einem Wanderstock? Er wird auch als Mutter bezeichnet und befindet sich im Inneren des Stockes. Der Stempel spreizt sich bei Bedarf aus und unterstützt die Verbindung zwischen zwei Stocksegmenten.

Wanderstöcke reparieren – wie funktioniert's?

Teilweise besteht die Möglichkeit, Trekkingstöcke selbst zu reparieren. Übliche Schäden, die selbst behoben werden können, sind unter anderem:

  1. Abgenutzte Spitze: Sofern die Spitze abgenutzt oder abgebrochen ist, ist sie meist einfach auszutauschen – vorsichtig aufdrehen und/oder ziehen. Dafür kann ein Schraubstock oder eine Zange zum Einsatz kommen. Wichtig ist, dass hierbei das Stockelement keinen Schaden nimmt.
  2. Abgebrochenes Gewinde: Ist das Gewinde abgebrochen, ist ebenfalls ein Austausch möglich. Hierfür das neue Gewinde einpressen beziehungsweise einkleben.
  3. Zerbrochener Stempel: Der Ersatz einer zerbrochenen Mutter erfolgt durch das Verschrauben eines neuen Stempels.
  4. Aufgerissene Handschlaufen: Alte Schlaufen entfernen und durch neue ersetzen.

Die schönsten Wanderwege Deutschlands

VorteileDie Frage des passenden Wandergebietes hängt in erster Linie vom Geschmack und der eigenen Leistungsfähigkeit ab. Dennoch kann es hilfreich sein, sich einige Tipps und Anregungen für den nächsten Wanderurlaub zu holen. Im Oktober 2021 stellte der ADAC 14 der schönsten deutschen Wanderwege vor. In dem Beitrag finden sich zudem einige Wandertipps. Hier eine Kurzvorstellung der Top Fünf des ADAC:

Der Heidschnuckenweg (Niedersachsen) verläuft durch die Lüneburger Heide und verbindet Hamburg und Celle. Er ist insgesamt 223 Kilometer lang und auf 14 Teilstrecken mit 7 bis 27 Kilometern Länge aufgeteilt. Der Heidschnuckenweg eignet sich für ungeübte Wanderer und führt hauptsächlich durch Heideflächen.

Der Harzer-Hexen-Stieg liegt ebenfalls in Niedersachsen und verläuft unter anderem durch Misch- und Nadelwälder, felsige Schluchten und durch mittelalterliche Fachwerkstädte. Ein Ziel ist dabei der Brocken. Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 94 Kilometern – mit mehreren Teiletappen und Alternativrouten.

Der Märkische Landweg in Brandenburg ist 217 Kilometer lang. Er führt auf 10 Tagesetappen durch mehrere Naturlandschaften sowie Flussauen, Seen, dichte Wälder und hübsche Städte. Es gibt kaum Steigungen und der Start ist entweder in Feldberg oder Fürstenberg.

Der Oberlausitzer Bergweg liegt in Sachsen und bietet schöne Weitblicke nach Tschechien, eine aussichtsreiche Bergwelt oder eine Tour mit der Schmalspurbahn. Auch eine Burg- und Klosterruine sowie Fachwerkhäuser gibt es zu besichtigen. Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 107 Kilometern, die in sechs Etappen eingeteilt sind.

Im Thüringer Wald befindet sich der bekannte Rennsteig. Er ist 170 Kilometer lang. Ein Einstieg in die insgesamt 8 Etappen ist überall möglich. Der Rennsteig verläuft durch Bergwiesen, Täler, bewaldete Höhen und vorbei an zahlreichen Dörfern und historischen Attraktionen. Ein Highlight ist die Wartburg.

FAQ – häufig gestellte Fragen rund um Wanderstöcke

Wo gibt es Wanderstöcke zu kaufen?

Wer Wanderstöcke kaufen möchte, erhält sie vor Ort in verschiedenen Geschäften – beispielsweise in Sportgeschäften, in Kaufhäusern oder manchmal bei Discountern und in Supermärkten. Vorteil ist, dass die Trekkingstöcke vor Ort getestet werden können. Allerdings ist die Auswahl nicht sehr groß.

Darüber hinaus gibt es Trekkingstöcke im Internet, entweder bei großen Verkaufsportalen oder direkt bei den Herstellern. Online ist ein ausführlicher Wanderstöcke-Vergleich möglich, um den besten Trekkingstock für sich zu finden. Meist sind die Preise günstiger als beim Handel vor Ort.

success

Tipp: Wer Wanderstöcke nicht kaufen oder vor dem Kauf testen möchte, kann Trekkingstöcke mieten. Das ist bei unterschiedlichen Anbietern – beispielsweise in Touristikgebieten oder bei Sportfachgeschäften im eigenen Wohnort – oft für mehrere Tage möglich.

Welche Hersteller von Wanderstöcken gibt es?

Es gibt zahlreiche Anbieter von Wanderstöcken. Zu den bekannteren Herstellern und Marken gehören unter anderem:

  • LEKI
  • Steinwood
  • Alpin Loacker
  • Black Diamond
  • Stock-Fachmann
  • ROTHWILD
  • Decathlon
  • gipfelsport
  • Effekt Manufaktur
  • Terra Hiker

Wie teuer sind Wanderstöcke?

Wanderstöcke gibt es in verschiedenen Preisklassen. Sie beginnen im unteren zweistelligen Eurobereich und können zudem einen dreistelligen Betrag kosten. Sinnvoll ist es, nicht das günstigste Produkt zu kaufen. Schließlich sollten die Stöcke, je nach Einsatzgebiet, viel aushalten können. Deshalb sollten sie eine entsprechend hohe Qualität aufweisen.

Welche Wanderstöcke sind die besten?

Welcher der beste Wanderstock ist, hängt von den eigenen Bedürfnissen und teilweise vom Geldbeutel ab. Hinzu kommt das geplante Einsatzgebiet – beispielsweise moderate Wanderungen auf ausgebauten Wegen, Tagestouren in den Bergen oder mehrtägige Trekkingtouren. Der Ratgeber liefert zahlreiche Informationen, die bei der Auswahl des besten Wanderstocks für die eigenen Ansprüche helfen sollen.

Ein Stock oder zwei Wanderstöcke – was ist besser?

Früher wurde lediglich ein Wanderstock benutzt. In der heutigen Zeit sieht es anders aus und die meisten Wanderer verwenden zwei Trekkingstöcke. In bestimmten Situationen kann allerdings ein Stock genügen. Wer nur einen Stock einsetzt, hat zudem eine Hand für die Kamera oder ähnliches frei. Hinzu kommt, dass in Gefahrensituationen gegebenenfalls ein schnelleres Handeln möglich ist, da nur eine Hand in der Schlaufe „gefangen“ ist.

Dennoch wird heutzutage die Verwendung von zwei Stöcken häufig bevorzugt. Das entlastet die Gelenke besser und vermeidet, dass eine Seite mehr belastet wird. Die modernen Wanderstöcke bieten zudem verschiedene Annehmlichkeiten wie ein leichtes Material oder die Anpassung der Länge an die eigene Körpergröße.

Wie Wanderstöcke im Flugzeug transportieren?

Wanderstöcke dürfen nicht als Handgepäck aufgegeben werden. Trekkingstöcke sind mit einer Spitze ausgestattet und könnten theoretisch als Waffe zum Einsatz kommen. Aus dem Grund sind Wanderstöcke bei diversen Airlines im Handgepäck verboten.

Wie Wanderstöcke am Rucksack befestigen?

An vielen modernen Wanderrucksäcken findet sich eine Vorrichtung, an der Trekkingstöcke befestigt werden können. Meist besteht sie aus einer Schlaufe und einem Klettgurt. Die Befestigung ist einfach und bequem:

  1. Den Wanderstock zuerst unten in die Schlaufe einhängen – häufig gibt es eine kleinere für die Spitze oder eine größere, wenn Teller angebracht sind.
  2. Anschließend den Klettgurt an den Durchmesser der Stöcke anpassen – oftmals können mehr als ein Paar befestigt werden.
  3. Zum Abschluss den Gurt festziehen und überprüfen, ob die Wanderstöcke sicher und wackelfrei befestigt sind.

Sind Wanderstöcke und Nordic-Walking-Stöcke das Gleiche?

Zwischen beiden Varianten gibt es kleinere Unterschiede, denn sie dienen unterschiedlichen Einsatzzwecken. Nordic-Walking-Stöcke sind zum Walken auf gut ausgebauten Wegen und möglichst flachen Strecken gedacht. Wanderstöcke eignen sich für anspruchsvolle Wandertouren mit schweren Passagen oder unter schwierigen Bedingungen.

Entsprechend sind Nordic-Walking-Stöcke leichter und meist nicht zum Zusammenklappen gedacht. Sie haben spezielle ergonomische Daumenschlaufen, damit der Stock fest am Handgelenk sitzt. Denn die Stöcke werden beim Walken kurz losgelassen und müssen dabei von den Handschlaufen festgehalten werden, ohne den Bewegungsablauf zu stören.

Wanderstöcke sind dagegen deutlich robuster gestaltet, damit sie den Anforderungen in steilen und steinigen Gebieten standhalten können. Außerdem müssen sie den Wanderer gut abstützen können und sollen Gelenke und Muskulatur entlasten. Dazu sind sie oft mit einer Dämpfung ausgestattet.

Gibt es einen Wanderstöcke-Test der Stiftung Warentest?

Fragezeichen

Die Stiftung Warentest hat zwar nicht selbst Trekkingstöcke überprüft, dafür hat die Schweizer Verbraucherzeitschrift Saldo im Jahr 2020 einen Wanderstöcke-Test durchgeführt. Auf dem Prüfstand standen zwölf Wanderstöcke mit einem überwiegend positiven Ergebnis.

Getestet wurde, welche Wanderstöcke den Belastungen im Gelände standhalten und ob sie leicht und sicher in der Hand liegen. Außerdem überprüfte das Labor die Strapazierbarkeit und die richtige Breite der Handschlaufen. Alle weiteren Informationen finden sich hier.

Hat Öko-Test einen Wanderstöcke-Test durchgeführt?

Von Öko-Test gibt es einen Wanderstöcke-Test aus dem Jahr 2018, bei dem die Verbraucherorganisation zehn Trekkingstöcke unter die Lupe genommen hat. Getestet wurde die Festigkeit von Spitze, Schaft und Schlaufe. Außerdem wurden umfangreiche Schadstofftests durchgeführt.

Die meisten Trekkingstöcke konnte Öko-Test als „Sehr gut“ oder „Gut“ bewerten. Bei zwei Stöcken war die Sicherheit „Mangelhaft“ oder „Ungenügend“. Wer sich für den Wanderstöcke-Test interessiert, erfährt hier alles Weitere.

Glossar

ergonomisch
Die Wissenschaft der Ergonomie befasst sich mit der Arbeitsoptimierung von Gegenständen. Sind Griffe ergonomisch geformt, gelten sie als körpergerecht und benutzerfreundlich. Sie sind in der Regel so aufgebaut, dass sie in Sachen Komfort und Sicherheit gut Dienste leisten.
EVA-Schaum
EVA steht für Ethylen-Vinylacetat. Der Kunststoff ist ähnlich flexibel wie Kautschuk und gilt als stoß- und reißfest. Aus einem EVA-Granulat sowie weiteren Zusätzen entsteht in bestimmten Herstellungsverfahren der EVA-Schaum. Er findet in zahlreichen Bereichen Verwendung wie beispielsweise bei der Herstellung von Taschen, Sportartikeln, Schuhen, Baustoffen oder elektronischen Bauteilen.
Packmaß
Das ist die kleinstmögliche Länge des Wanderstockes im zusammengeklappten oder zusammengeschobenen Zustand.

Weitere interessante Fragen

Welche Wanderstöcke sind die besten?
Welche Produkte haben uns besonders gut gefallen und warum?

Quellenangaben

Folgende 6 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

Black Diamond Trail Trekkingstöcke mit zweistufigem Griff
Black Diamond Trail Trekkingstöcke
Kundenbewertung
(893 Amazon-Bewertungen)
Black Diamond Trail Trekkingstöcke
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Diese Teleskop Wanderstöcke von Black Diamond bestehen aus Aluminium. Sie wiegen zusammen 489 Gramm, sodass ein Stock ein Gewicht von etwa 245 Gramm aufweist. Bei diesen Wanderstöcken handelt es sich um Teleskop Stöcke mit drei Segmenten, die Sie zusammenschieben können. Die Griffe sind aus Schaumstoff gefertigt und mit einer Griffverlängerung ausgestattet. Die Griffverlängerung besteht ebenfalls aus Schaumstoff und ist rutschfest. Diese Verlängerung kann in verschiedenen Geländen nützlich sein. Weiterhin verfügen die Black Diamond Trail Wanderstöcke über gepolsterte Handschlaufen aus Gurtband sowie über abnehmbare Schneeteller und Karbid-Spitzen. Die Länge können Sie individuell anpassen. Sie kann, je nach Bedarf und Körpergröße, zwischen 63,5 und 140 Zentimeter eingestellt werden.
weniger anzeigen
Black Diamond Trail Trekkingstöcke mit zweistufigem Griff
Black Diamond Wanderstöcke
Kundenbewertung
(367 Amazon-Bewertungen)
Black Diamond Wanderstöcke
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Diese Teleskop Wanderstöcke von Black Diamond bestehen aus Aluminium. Sie wiegen zusammen 608 Gramm, sodass ein Stock ein Gewicht von 304 Gramm aufweist. Bei diesen Wanderstöcken handelt es sich um Teleskop Stöcke mit drei Segmenten, die Sie zusammenschieben können. Die Griffe sind aus Schaumstoff gefertigt und mit einer Griffverlängerung ausgestattet. Die Griffverlängerung besteht ebenfalls aus Schaumstoff und ist rutschfest. Diese Verlängerung kann in verschiedenen Geländen nützlich sein. Weiterhin verfügen die Black Diamond Trail Wanderstöcke über gepolsterte Handschlaufen aus Gurtband sowie über abnehmbare Schneeteller und Karbid-Spitzen. Die Länge können Sie individuell anpassen. Sie kann, je nach Bedarf und Körpergröße, zwischen 64 und 140 Zentimeter eingestellt werden.
weniger anzeigen
Faltbare Terra-Hiker-Wanderstöcke mit verstärktem Stahldraht und externem Verriegelungsschloss
Diamantschliff
Terra Hiker faltbare Wanderstöcke
Kundenbewertung
(940 Amazon-Bewertungen)
Terra Hiker faltbare Wanderstöcke
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Die für die faltbaren Wanderstöcke von Terra Hiker verwendete Aluminiumlegierung stammt laut Hersteller aus der Luftfahrt und ist sehr leicht, stoßresistent, stabil und langlebig. In ihrem Inneren befindet sich demnach ein verstärkter Stahldraht, der von einem verschleißfesten PVC-Schlauch ummantelt ist. Jeder Stock wiegt 289 Gramm. Die Trekkingstöcke haben eine Länge zwischen 105 und 125 Zentimetern und können auf ein Packmaß von 35 Zentimetern zusammengefaltet werden.
success

Diamantgeschliffene Spitze: Die Stockspitze besteht aus Wolframstahl. Sie hat nach Herstellerangaben eine diamantgeschliffene Oberfläche und ist außergewöhnlich hart, sehr abriebfest und korrosionsbeständig. Demnach bietet die Stockspitze einen rutschfesten Halt auf unterschiedlichem Terrain.
Die Länge wird mit einem externen Verriegelungsschloss eingestellt, das eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen alle Wetterbedingungen aufweisen soll. Das klassische Z-Stangen-Schnellmontagesystem soll einfach und sicher zu verstellen sein. Der Griff der Terra-Hiker-Wanderstöcke besteht aus EVA-Schaumstoff. Er hat dem Hersteller zufolge eine doppelte Dichte, wodurch er Feuchtigkeit absorbiert und ein Abrutschen verhindert. Demnach ist die verstellbare Handschlaufe bequem und sorgt für zusätzliche Stabilität.
info

Welche Wanderstöcke eignen sich bei welcher Körpergröße? Um zu ermitteln, wie lang Wanderstöcke sein sollten, gibt es eine Faustregel. Sie lautet: Körpergröße in Zentimetern x 0,68. Mehr Tipps zur richtigen Anwendung von Trekkingstöcken hält der Ratgeber bereit.
  • Diamantgeschliffene Spitze soll hart und abriebfest sein
  • Verstärkter Stahldraht im Inneren
  • Z-Stangen-Schnellmontage laut Hersteller einfach und sicher
  • Nur zwei unterschiedliche Pads als Zubehör

FAQ

Welche Zubehör ist bei der Lieferung dabei?
Mit den faltbaren Wanderstöcken von Terra Hiker kommen zwei Gummipuffer, zwei Schlammteller und eine Tragetasche.
Eignen sich die Stöcke zum Skifahren?
Ja, nach Herstellerangaben ist das der Fall.
Wie werden die drei Segmente miteinander verbunden?
Für den Zusammenbau werden die Teilstöcke ineinander gesteckt und mithilfe des Verriegelungsschlosses verbunden. Abschließend das dritte Teilstück herausziehen und den Metalldruckknopf hochklappen, um alles sicher zu verriegeln.
In welcher Farbe sind die faltbaren Terra-Hiker-Wanderstöcke erhältlich?
Sie haben im oberen Bereich ein kräftiges Grün, der Rest ist überwiegend in Schwarz gehalten.
Besteht die Möglichkeit, die Schlaufen zu entfernen?
Ja, Amazon-Kundenangaben zufolge ist das möglich, wenn auch etwas umständlich.
weniger anzeigen
Stock-Fachmann Naturwurzel Wanderstock
Kastanienholz
Stock-Fachmann Naturwurzel Wanderstock
Kundenbewertung
(118 Amazon-Bewertungen)
Stock-Fachmann Naturwurzel Wanderstock
Amazon 32,99€ Jetzt zu Amazon
Der Stock-Fachmann-Wanderstock kommt einzeln und ist die klassische Version eines Wanderstocks. Er hat eine Länge von 120 Zentimetern. Wie der Hersteller angibt, eignet sich der Naturwurzel-Stock als Unterstützung beim Gehen, Wandern oder Bergsteigen. Er bietet demnach einen sicheren Halt in unsicherem Terrain und eine ausgewogenere Belastung von Armen und Beinen.
success

Rustikales Einzelstück: Der rustikale Wanderstock besteht aus Kastanienholz und hat eine geflammte Musterung. Die Herstellung erfolgt nach Angaben des Herstellers in einer deutschen Stockmanufaktur. Demnach ist jedes Exemplar aufgrund des natürlichen Wachstums der Bäume ein Einzelstück.
Bei der Herstellung wird der Stockrohling laut Hersteller gedreht, geflammt und gebeizt. Danach erhält er demnach einen Überzug mit Klarlack, was ihm einen seidigen Glanz verleiht. Außerdem soll der Lack den Stock witterungsbeständiger und kratzfester machen. Am Naturwurzel-Wanderstock befindet sich eine Lederschlaufe aus Rindsleder. Am Stockende ist eine Bergstockspitze angebracht.
  • Einzelstück aus Kastanienholz mit rustikaler Optik
  • Bietet laut Hersteller sicheren Halt
  • Handschlaufe aus echtem Leder
  • Nur ein Stock
  • Nicht höhenverstellbar

FAQ

Gibt es die Möglichkeit, einen Pad an der Spitze anzubringen?
Ja, das ist laut Hersteller möglich. Er rät zu Stockkapseln mit 16 Millimetern, wobei minimale Abweichungen möglich sein können.
Mit welchem Gewicht kann der Naturwurzel-Wanderstock von Stock-Fachmann belastet werden?
Das maximale Belastungsgewicht beträgt 120 Kilogramm.
Eignet sich der Stock bei einer Körpergröße von 1,96 Meter?
Der Hersteller empfiehlt in dem Fall die längste Ausführung des Wanderstocks mit 140 Zentimetern.
Wie viel wiegt der Stock?
Der Stock-Fachmann Naturwurzel Wanderstock wiegt 1.400 Gramm beziehungsweise 1,4 Kilogramm.
weniger anzeigen
Orenda Premium Wanderstöcke aus Carbon
Carbon
Orenda Premium Wanderstöcke
Kundenbewertung
(57 Amazon-Bewertungen)
Orenda Premium Wanderstöcke
Amazon Preis prüfen Jetzt zu Amazon
Idealo Preis prüfen Jetzt zu Idealo
Otto Preis prüfen Jetzt zu Otto
Die Faltstöcke von Orenda bestehen laut Hersteller zu 100 Prozent aus Carbon, was die Wanderstöcke angenehm leicht macht. Ein Stock bringt 235 Gramm auf die Waage. Hinzu kommt, dass sich die Trekkingstöcke durch den Teleskopmechanismus auf ein geringes Packmaß zusammenschieben lassen. Das Transportmaß beträgt nur 67 Zentimeter in der Länge, sodass sie in jeden Rucksack passen sollten. Komplett ausgefahren lässt sich eine Länge von bis zu 137 Zentimetern einstellen.
success

Mit vier verschiedenen Spitzen: Insgesamt liefert Orenda für jeden der beiden Wanderstöcke vier unterschiedliche Spitzen. Mit dabei ist ein Schlammteller, ein Schneeteller, eine Asphaltspitze und ein Aufsatz für Asphalt und Gelände.
Die Länge der Stöcke lässt sich schnell und einfach per Klemmverschluss einstellen. Markierungen am Stock helfen bei der Einstellung der Länge. Die Griffe bestehen aus Naturkork, sind ergonomisch geformt und sollen gut in der Hand liegen.
  • Leichtes Carbon-Material
  • Zwischen 67 und 137 Zentimetern verstellbar
  • Vier Spitzen pro Stock als Zubehör
  • Handschlaufen nicht abnehmbar

FAQ

Welche Zubehör ist bei der Lieferung dabei?
Mit den Premium Trekkingstöcken von Orenda kommen jeweils vier unterschiedliche Spitzen.
Eignen sich die Stöcke zum Skifahren?
Nein, es handelt sich um reine Wanderstöcke.
Lassen sich die einzelnen Segmente trennen?
Nein, die Segmente lassen sich nicht duaerhaft trennen.
In welcher Farbe sind die Trekkingstöcke von Orenda erhältlich?
Die Wanderstöcke gibt es nur in Schwarz.
weniger anzeigen
LEKI-Wanderstöcke Micro Vario Carbon mit Griffverlängerung und atmungsaktiver Handschlaufe
Mehr Sicherheit
LEKI Micro Vario Wanderstöcke
Kundenbewertung
(208 Amazon-Bewertungen)
LEKI Micro Vario Wanderstöcke
Amazon 184,95€ Jetzt zu Amazon
Die Wanderstöcke Micro Vario Carbon von LEKI eignen sich laut Hersteller vor allem für alle, die sportliches Trekking lieben und häufig unterwegs sind. Sie helfen demnach, beim Bergauf und Bergab Kraft zu sparen und bieten durch ihre zahlreichen Details Unterstützung bei den Wanderungen. So hat der anatomisch geformte Aergon-Griff eine Griffverlängerung namens Thermo Long, die ein einfaches Umgreifen in steilem Gelände ermöglichen soll. Hinzu kommt das Speed-Lock-2-Verstellsystem, das ein sehr einfaches Handling bieten soll.
success

Mit ELD für noch mehr Sicherheit und Bedienung per Knopfdruck: Wie der Hersteller angibt, sind die Trekkingstöcke mit dem neu entwickelten External Locking Device (ELD) ausgestattet. Es hat demnach eine spezielle Konstruktion, um für noch mehr Sicherheit und Stabilität beim Trekking in bergigem Gelände zu sorgen. Die Bedienung soll sehr einfach sein, indem die Stockspannung einfach per Knopfdruck gelöst wird.
Das Carbonmaterial der Wanderstöcke ist nach Herstellerangaben leicht und steif und weist ein sehr gutes Schwungverhalten auf. Die Handschlaufe ist demnach sehr atmungsaktiv, ultraleicht und sehr komfortabel. Die Länge der Faltstöcke beträgt zwischen 110 und 130 Zentimetern und sie haben ein Packmaß von 40 Zentimetern. Die Micro-Vario-Carbon-Stöcke kommen bei der Lieferung zusammen mit einem Schlamm- beziehungsweise Trekkingteller, der einen effektiven Einsinkschutz haben soll.
  • Spezielle Konstruktion zur Bedienung per Knopfdruck
  • Laut Hersteller leichtes und schwingendes Carbonmaterial
  • Griffverlängerung soll für einfaches Umgreifen sorgen
  • Kein weiteres Zubehör

FAQ

Wie schwer sind die LEKI-Wanderstöcke Micro Vario Carbon?
Ein Stock wiegt 240 Gramm.
Was für eine Spitze haben die Trekkingstöcke?
Sie sind mit einer kurzen Flex-Spitze ausgestattet, die auf nahezu jedem Gelände einen sehr guten Halt sowie einen punktgenauen Stockeinsatz bieten soll.
Aus wie vielen Teilen bestehen die Stöcke?
Die Wanderstöcke Micro Vario Carbon sind in fünf Segmente aufgeteilt.
Welche Farbe haben die Wanderstöcke?
Sie sind Blau mit silberfarbenen Details. Die Griffe sind Anthrazit.
Gibt es eine Gewichtsbegrenzung?
Wie ein Amazon-Verkäufer mitteilt, sind die Stöcke laut Hersteller bis zu einem maximalen Körpergewicht von 80 Kilogramm geeignet.
Sind die Trekkingstöcke Unisex?
Ja, nach Angaben auf der Herstellerwebsite ist das der Fall.
weniger anzeigen

Finden Sie Ihre besten Wanderstöcke: ️⚡ Ergebnisse aus dem Wanderstöcke Test bzw. Vergleich 2022

Rang Produkt Datum Preis  
Platz 1: Sehr gut (1,18) Glymnis-Wanderstöcke ⭐️ 10/2022 36,99€ Zum Angebot
Platz 2: Sehr gut (1,31) LEKI Khumbu Wanderstöcke 10/2022 62,99€ Zum Angebot
Platz 3: Gut (1,51) TREKOLOGY Trek-Z Wanderstöcke 10/2022 39,99€ Zum Angebot
Platz 4: Gut (1,69) NORDMUT-Wanderstöcke 10/2022 69,90€ Zum Angebot
Platz 5: Gut (1,77) Steinwood Premium Carbon Wanderstöcke 10/2022 82,99€ Zum Angebot
Platz 6: Gut (1,92) ALPIN LOACKER Hybrid Carbon Pro Wanderstöcke 10/2022 64,98€ Zum Angebot
Autoren Tipp:

Autoren Tipp:

  • Steinwood Premium Carbon Wanderstöcke
Zum Angebot