10 verschiedene Waschmaschinen im Vergleich – finden Sie Ihre beste Waschmaschine mit mehreren Programmen – unser Test bzw. Ratgeber 2020

Die Waschmaschine zählt zu den Haushaltsgeräten, ohne die der Alltag kaum noch zu bewältigen ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein einfaches Modell im Single-Haushalt oder um ein sehr leistungsstarkes Gerät im Mehrfamilienhaushalt handelt. Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Waschmaschine sind, stellen Sie aber schnell fest, dass die Auswahl unter den zahlreichen Modellen nicht ganz einfach ist.

Nachfolgend finden Sie in unserem Vergleich 10 verschiedene Modelle. Bei diesen Waschmaschinen blicken wir auf die Ausstattung und die Fähigkeiten und vergleichen diese miteinander. Ferner beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um die einzelnen Geräte. Im sich anschließenden Ratgeber informieren wir Sie über die wichtigsten Kauffaktoren und weitere Fakten über die Waschmaschinen. Zu guter Letzt blicken wir auf die Waschmaschinen-Tests der Stiftung Warentest und von Öko Test.

Unsere Favoriten: 4 energiesparende Waschmaschinen in unserem Vergleich

Siemens iQ700 WM16W540 Waschmaschine
Gewicht
79,733 Kilogramm
Vorteile laut Hersteller
Selbstreinigungsschublade, Nachlegesystem
Abmessungen
84,8 x 59,8 x 59 Zentimeter
Kapazität
8 Kilogramm
Energieeffizienzklasse
A+++
Geräuschemission
48 Dezibel
Wasserverbrauch/Jahr
9.900 Liter
Energieverbrauch/Jahr
137 Kilowattstunden
Pflegeleicht-Programm
Touren
1.600 Umdrehungen je Minute
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
608,95€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine
Gewicht
61 Kilogramm
Vorteile laut Hersteller
AddWash, Flecken Intensiv-Funktion, Digitaler Inverter-Motor
Abmessungen
55 x 85 x 60 Zentimeter
Kapazität
8 oder 9 Kilogramm - nach Wahl
Energieeffizienzklasse
A+++
Geräuschemission
53 Dezibel
Wasserverbrauch/Jahr
8.100 Liter
Energieverbrauch/Jahr
116 Kilowattstunden
Pflegeleicht-Programm
Touren
1.400 Umdrehungen je Minute
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
549,00€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Siemens iQ300 WM14N140 Waschmaschine
Gewicht
70,821 Kilogramm
Vorteile laut Hersteller
Schnellwaschprogramm, Nachlegefunktion, Energieklasse A+++
Abmessungen
84,8 x 59,8 x 55 Zentimeter
Kapazität
6 Kilogramm
Energieeffizienzklasse
A+++
Geräuschemission
53 Dezibel
Wasserverbrauch/Jahr
8.580 Liter
Energieverbrauch/Jahr
137 Kilowattstunden
Pflegeleicht-Programm
Touren
1.400 Umdrehungen je Minute
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
399,00€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 399,00€
Samsung WW6800 QuickDrive WW81M642OPW/EG Waschmaschine
Gewicht
77 Kilogramm
Vorteile laut Hersteller
SchaumAktiv-Technologie, FleckenIntensiv-Option, QuickDrive
Abmessungen
60 x 85 x 60 Zentimeter
Kapazität
8 Kilogramm
Energieeffizienzklasse
A+++
Geräuschemission
49 Dezibel
Wasserverbrauch/Jahr
8.100 Liter
Energieverbrauch/Jahr
116 Kilowattstunden
Pflegeleicht-Programm
Touren
1.400 Umdrehungen je Minute
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
1147,16€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Abbildung
Modell Siemens iQ700 WM16W540 Waschmaschine Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine Siemens iQ300 WM14N140 Waschmaschine Samsung WW6800 QuickDrive WW81M642OPW/EG Waschmaschine
Gewicht
79,733 Kilogramm 61 Kilogramm 70,821 Kilogramm 77 Kilogramm
Vorteile laut Hersteller
Selbstreinigungsschublade, Nachlegesystem AddWash, Flecken Intensiv-Funktion, Digitaler Inverter-Motor Schnellwaschprogramm, Nachlegefunktion, Energieklasse A+++ SchaumAktiv-Technologie, FleckenIntensiv-Option, QuickDrive
Abmessungen
84,8 x 59,8 x 59 Zentimeter 55 x 85 x 60 Zentimeter 84,8 x 59,8 x 55 Zentimeter 60 x 85 x 60 Zentimeter
Kapazität
8 Kilogramm 8 oder 9 Kilogramm - nach Wahl 6 Kilogramm 8 Kilogramm
Energieeffizienzklasse
A+++ A+++ A+++ A+++
Geräuschemission
48 Dezibel 53 Dezibel 53 Dezibel 49 Dezibel
Wasserverbrauch/Jahr
9.900 Liter 8.100 Liter 8.580 Liter 8.100 Liter
Energieverbrauch/Jahr
137 Kilowattstunden 116 Kilowattstunden 137 Kilowattstunden 116 Kilowattstunden
Pflegeleicht-Programm
Touren
1.600 Umdrehungen je Minute 1.400 Umdrehungen je Minute 1.400 Umdrehungen je Minute 1.400 Umdrehungen je Minute
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
608,95€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 549,00€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 399,00€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen 399,00€ 1147,16€ Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen

Verschiedene Waschmaschinen sortiert nach Herstellern:

Beko Gorenje Miele Samsung Siemens AEG Hoover

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,81 Sterne aus 138 Bewertungen
Loading...

zuletzt aktualisiert: 05.03.2020

1. Siemens iQ700 WM16W540 Waschmaschine mit einer Füllmenge von 8 Kilogramm und vielen verschiedenen Funktionen

Die iSensoric Premium-Waschmaschine der Marke Siemens mit der Modellbezeichnung iQ700 WM16W540 ist ein Modell aus der oberen Preisklasse, das zahlreiche Funktionen zu bieten hat. Mit einer Füllmenge von 8 Kilogramm kann mit dieser Waschmaschine verhältnismäßig viel Schmutzwäsche gewaschen werden. Den Informationen des Herstellers BSH Hausgeräte GmbH zufolge hat dieses Gerät ein spezielles Antiflecken-System, mit dem jeder Fleck vom Rotweinfleck über die Verschmutzung mit Kugelschreibermine bis hin zu den Tomatenresten aus der Bekleidung entfernt werden soll.

Es gibt ein Spezialprogramm für Sport- und Outdoorkleidung aus Mikrofaser und Membrantextilien. Dieses soll sehr schonend waschen. Die Kleidung behält nach Angaben des Herstellers trotz der Maschinenwäsche ihre atmungsaktiven Eigenschaften.

Darüber hinaus gibt es ein sogenanntes Schnellwaschprogramm namens super15, mit dem Ihre Wäsche besonders schnell sauber sein soll. Hier können Sie einen kleinen Wäscheposten leicht verschmutzter Wäsche oder Sportbekleidung innerhalb von nur 15 Minuten reinigen. Außerdem gibt es eine Nachlegefunktion.

Was sind die Vorteile der Nachlegefunktion? Sollten Sie bereits Wäsche waschen und die Waschmaschine bereits ihre Arbeit verrichten, Sie aber ein Kleidungsstück vergessen haben, stellt dies laut Siemens kein Problem dar. Denn Sie können mit der Nachlegefunktion bei diesem Modell den bereits gestarteten Waschvorgang unterbrechen, die Maschine öffnen, und das vergessene Kleidungsstück in die Trommel geben.

Darüber hinaus verbrauchen Sie mit dieser Waschmaschine verhältnismäßig wenig Strom und schonen die Umwelt, da dieses Gerät in der Energieeffizienzklasse A+++ zu finden ist. Die Maschine hat die Funktion waterPerfect Plus, die die jeweilige Wassermenge pro Waschvorgang an die Beladungsmenge und Textilart anpasst. Außerdem greifen Sie bei dieser Siemens-Waschmaschine auf folgende Funktionen zurück:

  • Selbstreinigungsschublade
  • Knitterschutz
  • Mengenautomatik
  • Start- und Endzeitvorwahl
  • Restlaufanzeige
  • Kindersicherung

FAQ

Ist es möglich, bei dieser Waschmaschine auch nur einen separaten Schleudervorgang auszuwählen?

Ja. Bei der Siemens iQ700 WM16W540 Waschmaschine ist es möglich, dass ein Schleuderprogramm ohne zusätzliche Funktionen eingestellt werden kann. Wichtig ist aber, dass Sie die Taste Extra Spülen beim Spülprogramm ausschalten.

Ist die Siemens iQ700 WM16W540 Waschmaschine mit einer Timer-Funktion ausgestattet?

Auf Wunsch können Sie bei diesem Modell auch eine Timer-Funktion einstellen und sicherstellen, dass die Maschine den Waschvorgang zu einer konkreten Zeit abschließt. Dieses Feature wird auch als Endzeitvorwahl bezeichnet.

Stehen spezielle Pflegeleicht-Programme zur Auswahl bereit?

Siemens integriert zwei unterschiedliche Pflegeleicht-Programme, die Sie auswählen können. Es handelt sich um Pflegeleicht sowie Pflegeleicht Plus. Je nach Anwendung stellt es aber auch kein Problem dar, sowohl die Temperatur als auch die Schleuderdrehzahl individuell anzupassen.

Wofür steht die Bezeichnung iQ?

Siemens vermarktet die Waschmaschinen mit dem Zusatz iQ als besonders leise Haushaltsgeräte, die effizient sein sollen.

2. Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine mit 10 Jahren Garantie auf den Motor

Samsung ist nicht nur als Hersteller hochwertiger Unterhaltungselektronik bekannt, sondern auch im Bereich der Haushaltsgeräte vertreten. Eines der Modelle des südkoreanischen Herstellers in unserem Vergleich ist die Waschmaschine Samsung WW80K5400WW/EG. Dieses Haushaltsgerät gibt es mit den Kapazitäten 8 und 9 Kilogramm zu kaufen.

Dieses Modell hat ein sogenanntes AddWash-Feature. Damit können Sie trotz eines bereits gestarteten Waschgangs noch mehr Wäsche nachlegen. Sie können dadurch nach Angaben des Herstellers zu jeder Zeit Wäsche nachladen. Zu den weiteren Funktionen, die dieses Modell von Samsung auszeichnet, zählen die SchaumAktiv-Technologie, die Bubble-Soak-Technologie zur gründlichen Fleckenentfernung mit einer Taste sowie eine Eco-Trommelreinigung. Mit der SchaumAktiv-Technologie verwandelt die Maschine laut dem Hersteller das Waschmittel in Aktivschaum, der selbst bei niedrigen Temperaturen für eine leistungsstarke Reinigung sorgen soll.

Bei dieser Waschmaschine verbaut der Hersteller einen digitalen Inverter-Motor. Dieses bürstenlose Aggregat soll demnach für eine sehr gute Energieeffizienz, niedrige Geräuschbelästigung und eine lange Lebensdauer sorgen. Deswegen gibt Samsung bei diesem Modell auch eine Garantie von 10 Jahren auf den Motor.

FAQ

Ist es möglich, die Schleudertouren der Waschmaschine Samsung WW80K5400WW/EG individuell anzupassen?

Bei Interesse stehen verschiedene Schleudergeschwindigkeiten zur Auswahl bereit. Insgesamt vier Modi können Sie einstellen und 400 bis zu 1.400 Umdrehungen pro Minute bei der Schleudereffizienzklasse A laufen lassen.

Ist dieses Modell mit einer Mengenautomatik ausgestattet?

Ja. Der Hersteller verbaut eine sensorische Mengenautomatik. Das benötigte Waschmittel und Wasser kann gut dosiert werden.

Steht eine Trommelbeleuchtung zur Verfügung?

Leider integriert Samsung keine Beleuchtung dieser Art im Inneren der Trommel.

Kann eine Endzeit ausgewählt werden?

Diese Funktion bietet die Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine ebenfalls. Benutzen Sie hierfür einfach die Taste Programm Ende, um Einstellungen dieser Art für den nächsten Waschvorgang zu hinterlegen.

3. Siemens iQ300 WM14N140 Waschmaschine mit Schnellwaschfunktion varioSpeed

Die Waschmaschine Siemens iQ300 WM14N140 bietet Ihnen mehrere unterschiedliche Programme und eine praktische Schnellwaschfunktion. Eine dieser Funktionen nennt sich varioSpeed. Mit diesem Feature können Sie den Waschprozess nach Angaben des Herstellers BSH Hausgeräte GmbH um bis zu 65 Prozent beschleunigen.

Dieses Siemens-Modell hat die Energieeffizienzklasse A+++ und sollte strom- und wassersparend sein. Insgesamt können Sie in diesem Gerät mit einer Edelstahltrommel bis zu 6 Kilogramm Wäsche unterbringen. Für den Antrieb sorgt dabei ein iQdrive-Motor, der leise und langlebig sein soll. Es ist ein Outdoor/Imprägnier-Programm vorhanden. Dies sorgt den Informationen des Herstellers zufolge für eine schonende Wäschepflege hochwertiger und atmungsaktiver Funktionstextilien.

Hat die Waschmaschine Siemens iQ300 WM14N140 sensorgesteuerte Waschprogramme? Ja. Dieses Programm bezeichnet der Hersteller als waterPerfect Plus. Der Wasserverbrauch wird bei jeder Beladungsmenge individuell angepasst, sodass Sie den Verbrauch mindern können.

FAQ

Hat die Siemens iQ300 WM14N140 Waschmaschine eine Nachlegefunktion?

Dank der Nachlegefunktion, die dieses Modell unterstützt, können Sie während eines Waschvorgangs die Tür öffnen, um weitere Wäschestücke bequem nachzulegen.

Wie laut ist dieses Modell?

Beim Waschen wird ein Geräuschpegel von 53 Dezibel erreicht. Die Emission beim Schleudern beträgt hingegen bis zu 74 Dezibel.

Wie wird der jährliche Energieverbrauch der Siemens iQ300 WM14N140 Waschmaschine angegeben?

Laut dem Datenblatt beträgt dieser im Schnitt 137 Kilowattstunden pro Jahr bei der Waschmaschine Siemens iQ300 WM14N140. Dies ist ein gewichteter Wert.

Kann die Schleuderzahl individuell eingestellt werden?

Ja. Dies ist unabhängig vom ausgewählten Programm für Sie möglich.

4. Waschmaschine Samsung WW6800 QuickDrive WW81M642OPW/EG mit QuickDrive-Technologie zur Reduzierung der Waschzeit

Beim nächsten Produkt in unserem Vergleich handelt es sich um die Waschmaschine Samsung WW6800 QuickDrive WW81M642OPW/EG. Dieses Modell zeichnet sich mit dem QuickDrive-Feature aus. Mit dieser Technologie soll die Waschzeit um bis zur Hälfte reduziert werden. Es erfolgt dabei den Herstellerangaben zufolge eine Energieersparnis von bis zu 20 Prozent. Dies erfolgt demnach ohne eine Beeinträchtigung der Waschleistung.

Möglich wird dies den Informationen zufolge durch die Rückwand, die sich separat zur Trommel bewegt. Mit diesem Feature sollen Sie auch bei der Wäschepflege profitieren, da das Wollprogramm dieses Gerätes rund 70 Prozent schonender zur Wäsche sein soll als bei Samsung-Waschmaschinen ohne diese QuickDrive-Technologie. Diese Zahlen ergeben sich dabei aus einer Beladungsmenge von 2 Kilogramm und einer Temperatur von 40 Grad Celsius. Diese Modell hat auch die Funktion AddWash zum Nachlegen der Wäsche zu jeder Zeit.

Wenn Sie Kinder haben, sollten Sie bei Ihrer Waschmaschine auf ein spezielles Flecken-Intensivprogramm achten. Bei der Waschmaschine Samsung WW6800 QuickDrive WW81M642OPW/EG ist dies der Fall. Unter Umständen müssen Sie so, je nach Verschmutzungsgrad, Ihre Wäsche nicht mehr vorbehandeln.

Zu den weiteren Funktionen, mit denen sich diese Samsung-Waschmaschine auszeichnet, zählt auch das Feature SchaumAktiv. Dank dieser speziellen Technologie sorgt diese Waschmaschine für eine optimierte und besonders schonende Reinigung, was in erster Linie bei empfindlichen Kleidungsstücken einen wichtigen Vorteil darstellen soll.

FAQ

Mit welcher Energieeffizienzklasse wurde diese Waschmaschine Samsung WW6800 QuickDrive WW81M642OPW/EG zertifiziert?

Laut dem Datenblatt handelt es sich um eine Waschmaschine mit der Energieeffizienzklasse A+++.

In welcher Zeit ist das SuperSpeedProgramm abgeschlossen?

Den Informationen des Hersteller zufolge ist dies nach 39 Minuten der Fall.

Hat diese Waschmaschine auch einen Warmwasseranschluss?

Nein. Ein solcher Anschluss wurde bei diesem Modell Samsung WW6800 QuickDrive WW81M642OPW/EG nicht vorgesehen.

Welche Garantie gibt es auf den Motor?

Samsung gibt auf den Motor dieser Waschmaschine eine Garantie von 10 Jahren.

5. Bauknecht WM Steam 8 100 – Waschmaschine mit Antiflecken-100-Programm zur Entfernung von mehr als 100 Flecken ohne Vorbehandlung

Beim nächsten Modell handelt es sich um die Waschmaschine WM Steam 8 100 der zur Whirlpool Corporation gehörenden Marke Bauknecht. Es handelt sich um eine Waschmaschine mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 8 Kilogramm. Die Frontlader-Waschmaschine schafft nach Angaben des Herstellers 1.400 Umdrehungen in der Minute.

Die Waschmaschine Bauknecht WM Steam 8 100 hat die Energieeffizienzklasse A+++. Außerdem gibt es ein spezielles Antifleckenprogramm namens Antiflecken 100. Nach Angaben des Herstellers soll diese Funktion über 100 Flecken bei nur 40 Grad Celsius ohne Vorbehandlung entfernen. Hier erfolgt den Informationen zufolge auch ein Schutz der Fasern und Farben der Kleidung. Der Verbrauch des Waschmittels soll gesenkt werden.

Außerdem gibt es eine Dampf-Option bei dieser Waschmaschine. Diese beseitigt den Angaben des Herstellers zufolge 99,9 Prozent aller Bakterien. Es erfolgt demnach der Verzicht auf chemische Zusätze.

Bei diesem Modell ist die Funktion Eco Tech verbaut. Bei dieser sind Sensoren für die Messung und Überwachung des Wasserstandes zuständig. Dadurch kann die Waschmaschine nach Angaben des Herstellers stets die richtige Wassermenge einsetzen. So werden sowohl Wasser als auch Energie gespart. Denn es muss auch weniger Wasser aufgeheizt werden.

FAQ

Gibt es bei der Bauknecht WM Steam 8 100 Waschmaschine auch eine Mengenautomatik?

Dieses Modell optimiert den Wasserverbrauch in Bezug auf die zu waschende Menge. Dafür gibt es eine spezielle Sensortechnologie.

Wie lange gibt es Garantie vom Hersteller?

Für bis zu vier Jahre können Sie bei der Bauknecht WM Steam 8 100 Waschmaschine eine Herstellergarantie erwarten.

Gibt es auch ein spezielles Wolle-Programm?

Tragen Sie häufig Bekleidung aus Wolle, so können Sie diese ebenfalls in diesem Modell waschen. Wählen Sie hierfür das entsprechende Programm aus, wodurch ein Reiben und Verfilzen der Wollfasern ausgeschlossen werden kann.

Wie schwer ist diese Waschmaschine?

Das Gerät wiegt laut Hersteller 74 Kilogramm.

6. Haier HW80-BP14636 Waschmaschine mit Inverter-Motor mit einer Garantie von 5 Jahren

Diese Waschmaschine des Herstellers Haier zeichnet sich mit diversen Vorteilen sowie mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis aus. So profitieren Sie unter anderem von einer maximalen Beladung von 8 Kilogramm sowie von einem praktischen Vollwasserschutz. Die Waschmaschine Haier HW80-BP14636 hat die Energieeffizienzklasse A+++. Sie erhalten eine Waschmaschine, die energiesparend arbeitet im Vergleich zu Geräten mit einer niedrigeren Energieeffizienzklasse.

Das Verbrauchermagazin Stiftung Warentest konnte in einem Testbericht feststellen, dass dieses Modell zu den guten Waschmaschinen zählt. Bei einem Waschmaschinen-Test im Oktober 2018 wurde das Qualitätsurteil mit der Bewertung „Gut“ und der Benotung 2,1 abgegeben. Von Vorteil ist auch der niedrige Schallpegel, den Haier mit 56 Dezibel beim Waschvorgang angibt.

Dieses Modell von Haier hat einen Inverter-Motor verbaut. Sie erhalten nach Angaben des Herstellers einen von erfahrenen Ingenieuren gebauten bürstenlosen Motor. Dieser soll die Reibung merklich reduzieren, Vibrationen senken und mehr Energie sparen. Von daher gibt der Hersteller auf den Motor eine Garantie von 5 Jahren.

FAQ

Gibt es auch ein Express-Programm bei diesem Modell?

Ja. Dank des Express-Programms können Sie gering verschmutzte Wäsche innerhalb von nur 15 Minuten waschen. Gerade für neu gekaufte Textilien bietet sich dieses Programm der Haier HW80-BP14636 Waschmaschine gut an.

Hat dieses Modell auch eine Endzeitvorwahl?

Dank der integrierten Endzeitvorwahl von bis zu 24 Stunden können Sie mit dieser Waschmaschine besonders flexibel arbeiten.

Steht auch ein spezielles Programm für Baumwolle zur Verfügung?

Ja. Benutzen Sie hierfür das Programm Woolmark mit einer niedrigeren Schleuderdrehzahl. Dies ist besonders wichtig, um die Reibung zwischen den Fasern zu minimieren.

Wie viele Programme hat die Haier HW80-BP14636 Waschmaschine?

Es gibt 16 unterschiedliche Programme.

7. Bauknecht WA Soft 7F4 – Waschmaschine mit Eco-Tech-Funktion zur Reduzierung der eingesetzten Wassermenge

Die Waschmaschine Bauknecht WA Soft 7F4 bietet Ihnen einige Funktionen. So können Sie bei diesem Modell auf ein Fassungsvermögen von 7 Kilogramm zurückgreifen, sodass die Maschine auch für Familien geeignet ist. Da auch dieses Gerät in der Energieeffizienzklasse A+++ zu finden ist, sparen Sie auch bei diesem Gerät im Vergleich zu Maschinen mit einer niedrigeren Klasse Stromkosten.

Die Eco-Tech-Funktion sorgt bei diesem Modell laut Hersteller dafür, dass Sensoren den Wasserstand messen und überwachen. So soll in jeder Phase des Waschvorgangs nur die wirklich benötigte Wassermenge zum Einsatz kommen. Dadurch wird der Grenzwert der Energieeffizienzklasse A+++ den Informationen zufolge um bis zu 20 Prozent unterschritten.

Bei diesem Bauknecht-Modell steht auch das Antiflecken-100-Programm zur Verfügung, mit dem Sie laut Hersteller im Vergleich zu Programmen anderer Waschmaschinen deutlich mehr Fleckenarten beseitigen können sollen. Dies verstärkt die Wirkung des Waschmittels, das Sie mit der Bauknecht WA Soft 7F4 verwenden.

Neben der Digital Motion Technology, bei der es sich um einen verschleißarmen und energieeffizienten Motor handelt, profitieren Sie bei diesem Gerät außerdem noch von einer komfortablen Nachlegefunktion. Darüber hinaus stehen spezielle Programme für Wolle und dunkle Wäsche zur Verfügung.

FAQ

Ist diese Waschmaschine Bauknecht WA Soft 7F4 unterbaufähig?

Diese Waschmaschine von Bauknecht ist nicht unterbaufähig. Falls Sie ein solches Modell benötigen, finden Sie in unserem Waschmaschinen-Vergleich aber ein anderes geeignetes Gerät.

Bietet der Hersteller eine Garantieverlängerung an?

Der Hersteller bietet mitunter eine Registrierungsoption an, wodurch Sie von einer fünfjährigen Ersatzteilaktion profitieren.

Kann die Zeit individuell eingestellt werden, wann die Maschine mit dem Waschen fertig sein soll?

Hierfür stattet der Hersteller die Waschmaschine Bauknecht WA Soft 7F4 mit einer praktischen Startzeitvorwahl aus. Zum gewünschten Startzeitpunkt beginnt die Maschine dann mit dem ursprünglich ausgewählten Waschprogramm.

Ist die Waschmaschine mit einer Restzeitanzeige ausgestattet?

Ja. Nachdem Sie einen Waschvorgang gestartet haben, blendet das Gerät die verbleibende Zeit ein.

8. Waschmaschine Bosch WAN281KA Serie 4 mit mehreren Spezialprogrammen und Nachlegefunktion

Diese Waschmaschine von Bosch mit der Bezeichnung WAN281KA Serie 4 verfügt über eine Trommel mit 7 Kilogramm Fassungsvermögen. Auch dieses Modell bietet die Effizienzklasse A+++. Der Stromverbrauch pro Jahr liegt nach Herstellerangaben bei 157 Kilowattstunden, der Wasserverbrauch wiederum bei 9.020 Litern. Mit 1.390 Umdrehungen pro Minute ist diese Bosch-Waschmaschine leistungsstark.

Spezielle Programme für Hemden und Blusen, Sportkleidung, Decken, Allergiker, Extrakurz oder für Feines und Seide hat dieses Gerät ebenfalls verbaut. Außerdem erinnert Sie die Waschmaschine jeweils daran, dass die Trommel gereinigt werden muss. Darüber hinaus steht Ihnen bei dieser Bosch-Waschmaschine auch die Nachlegefunktion zur Verfügung. Preislich ist das Modell in der mittleren Kategorie zu finden. Die weiteren Highlights dieser Maschine sind:

  • EcoSilence Drive™: Bietet laut Hersteller einen sehr energiesparenden und leisen Betrieb des Geräts, verbunden mit einer besonders hohen Lebensdauer
  • VarioPerfect™: Zuschaltbare Programmoptionen sparen demnach bis zu 65 Prozent Zeit oder 50 Prozent Energie
  • Niedriger Schallpegel von 53 Dezibel beim Waschen und 74 Dezibel beim Schleudern
  • ActiveWater™: Soll laut Hersteller Wasser und Kosten sparen durch die sensorgesteuerte, zweistufige Mengenautomatik

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen Aqua-Stopp und AquaSecure bei dieser Waschmaschine Bosch WAN281KA Serie 4?

Im Vergleich zum klassischen Aqua-Stopp steht bei der Version AquaSecure nur ein Aquastopp-Schlauch mit einem Schwimmer zur Verfügung. Beim üblichen Aqua-Stopp ist noch eine Bodenwanne mit einem Nässe-Sensor integriert.

Welche Temperatureinstellungen können bei diesem Modell vorgenommen werden?

Die Einstellung der Temperatur kann bei der Bosch WAN281KA Serie 4 eigenständig vorgenommen werden. Dies ist in 10-Grad-Schritten möglich.

Ist die Nutzung einer Dämpfmatte zu empfehlen?

Da das Gerät laut Hersteller besonders leise ist, benötigen Sie hier vermutlich keine Dämmmatte als weiteres Zubehör.

Blendet die Waschmaschine die Restzeit vom aktuellen Waschprogramm ein?

Ja. Die Restdauer wird bei diesem Gerät immer eingeblendet.

9. Waschmaschine Bosch WAW28570 Serie 8 mit EcoSilence Drive für einen leisen und energiesparenden Betrieb

Bei der WAW28570 Serie 8 handelt es sich um eine Waschmaschine von Bosch, die über das System EcoSilence Drive verfügt. Nach Angaben des Herstellers sollen Sie über eine besonders energiesparende und sehr leise Waschmaschine verfügen. Im Waschbetrieb wird der maximale Schallpegel mit 47 Dezibel angegeben, beim Schleudern wiederum mit 71 Dezibel. Die Technologie soll für eine hohe Lebensdauer des Geräts sorgen.

Ferner hat auch dieses Modell in unserem Waschmaschinen-Vergleich die Energieeffizienzklasse A+++, sodass Sie von einem besonders sparsamen Gerät ausgehen können. Darüber hinaus verbaut Bosch bei der Waschmaschine die Funktion ComfortControl mit Verbrauchsanzeige. Diese soll nicht nur die Bedienung der Waschmaschine vereinfachen, sondern Ihnen auch jederzeit einen Überblick über den Strom- und Wasserverbrauch bieten. Die Trommelreinigung mit Erinnerungsfunktion sorgt den Angaben zufolge stets dafür, dass Ihre Waschmaschinentrommel eine gute Pflege erhält.

Auch wenn diese Waschmaschine der Energieeffizienzklasse A+++ angehört, so gehört dieses Modell zu den Maschinen mit einem höheren Energieverbrauch als andere Geräte in unserem Vergleich. Denn der Hersteller gibt bei der Bosch-Waschmaschine einen durchschnittlichen jährlichen Verbrauch von 196 Kilowattstunden an.

FAQ

Welche Abmessungen hat diese Waschmaschine?

Die Maße betragen bei diesem Gerät 84,8 x 59,8 x 59 Zentimeter.

Wie viele Umdrehungen in der Minute schafft diese Maschine?

Dies sind laut dem Hersteller 1.360 Umdrehungen pro Minute.

Wie einfach kann die Zeit-Vorwahl bei dieser Waschmaschine bedient werden?

Laut diversen Erfahrungsberichten hat Bosch die Menüführung bei dieser Waschmaschine besonders einfach umgesetzt, sodass es keine Probleme geben sollte.

Wie lang ist der Wasserzulaufschlauch?

Der Schlauch, der im Lieferumfang der Waschmaschine Bosch WAW28570 Serie 8 enthalten ist, misst ungefähr 1,5 Meter.

10. AEG L8FE74485 Waschmaschine mit integrierter Mengenautomatik

Die Frontlader-Waschmaschine AEG L8FE74485 hat ebenfalls die Energieeffizienzklasse A+++. Sie können dieses Modell mit bis zu 8 Kilogramm schmutziger Wäsche befüllen. Diese Maschine schleudert mit bis zu 1.400 Umdrehungen pro Minute.

AEG ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass besonders bei den Waschmaschinen hinter der jeweiligen Marke ein anderer Hersteller steckt. Denn die Traditionsmarke AEG gehört inzwischen zur schwedischen Electrolux-Gruppe. Der einstige Konzern AEG ging nämlich bereits im Jahr 1982 in die Insolvenz.

Bei diesem Gerät gibt es eine integrierte Mengenautomatik. Mit dieser Funktion ProSense erkennt das Gerät den Informationen des Herstellers zufolge die Beladungsmenge und passt so den jeweiligen Waschzyklus an. Ferner ist die ÖKOMIX-Technologie vorhanden. Dadurch werden das Waschmittel und der Weichspüler vor dem Waschvorgang gründlich mit Wasser gemischt. Mit der verbauten ProSteam-Technologie sollen Sie vom Knitterschutz profitieren, sodass ein schnelles Auffrischen der Bekleidung möglich sein soll.

FAQ

Steht eine Endzeitvorwahl zur Verfügung?

Nein. Sie können lediglich eine Anfangszeit eigenständig bestimmen.

Ist es möglich, Wäsche nachzulegen?

Nein, eine Nachlegefunktion gibt es bei der Waschmaschine AEG L8FE74485 nicht. Sobald Wasser in der Trommel ist, kann der aktuelle Waschvorgang nicht unterbrochen werden.

Kann die Temperatur eigenständig reguliert werden?

Ja. Hierfür müssen Sie lediglich die gewünschte Einstellung vornehmen.

Welchen Energieverbrauch hat die Waschmaschine AEG L8FE74485?

Laut Hersteller Electrolux sind dies durchschnittlich 97 Kilowattstunden.

Was ist eine Waschmaschine und warum ist sie so beliebt bei den Verbrauchern?

Waschmaschine TestDie Waschmaschine ist ein Haushaltsgerät, mit dem wir unsere Wäsche waschen können. Ein Leben ohne dieses Haushaltsgerät ist wohl nicht mehr vorstellbar und wäre auch sehr mühsam. In manchen Haushalten wird sie Tag für Tag genutzt, nicht nur um Kleidung zu waschen, sondern auch zur Reinigung von schmutzigen Decken, Handtüchern, Gardinen, der Bettwäsche und vielen weiteren Textilien.

Die gängigen Waschmaschinen werden in der Regel vorne durch eine runde Öffnung befüllt und werden als Frontlader-Waschmaschinen bezeichnet. Im Gegensatz dazu gibt es auch Waschmaschinen, bei denen Sie die schmutzige Wäsche von oben einfüllen. Diese werden als Toplader-Waschmaschinen bezeichnet. Diese Toplader-Waschmaschinen eignen sich aufgrund ihrer kompakten Maße für kleine, schmale Räume.

Die Waschmaschine mit Frontlade-System lässt sich gut befüllen, weil die Öffnung recht groß ist. Gerade kleinere Menschen haben mit der Frontlader-Maschine weniger Probleme als mit der Toplader-Waschmaschine. Da diese von oben befüllt, beziehungsweise ausgeräumt wird, müssen Sie sich teilweise weit in die Trommel beugen, um kleinere Teile herausnehmen zu können.

Die Frontlader-Waschmaschinen haben den Vorteil, dass sie beispielsweise mit einem Trockner übereinandergestapelt werden können. Dadurch lassen sich Waschmaschine und Wäschetrockner platzsparend in der Küche oder im Badezimmer aufstellen. Um das Ganze stabil stapeln zu können, sind entsprechende Bausätze erhältlich.

In unserem Waschmaschinen-Vergleich beschäftigen wir uns ausschließlich mit den Frontlader-Waschmaschinen.

Tipps & HinweiseIn ihrem Aufbau sind die Waschmaschinen ähnlich, allerdings unterscheiden sie sich in ihren Programmen und Funktionen. Auch die Energieeffizienz der Waschmaschinen können unterschiedlich sein, die Effizienzklasse A+++ ist derzeit die beste Klasse.

Bei den Frontladermaschinen unterscheiden wir zwischen frei stehenden und integrierbaren Waschmaschinen. Letztere können beispielsweise in der Küche oder im Bad in entsprechenden Schränken eingebaut werden, sodass sie nicht so auffallen und in das Gesamtbild integriert sind. Auf was Sie beim Kauf einer Waschmaschine achten sollten, erläutern wir Ihnen in den folgenden Abschnitten.

Wie funktioniert die Frontlader-Waschmaschine?

Waschmaschine VergleichFrontlader-Waschmaschinen werden von vorne befüllt. In die entsprechenden Behältnisse füllen Sie das Waschpulver. Während des Waschens dreht sich die Wäschetrommel, die Wäsche darin wird hin und her bewegt und durch das Waschpulver wird die Wäsche sauber, die Schmutzpartikel werden herausgeschwemmt.

Das verwendete Waschwasser wird über einen Ablaufschlauch abgeleitet, dann wird die Wäsche gespült und geschleudert. Durch das Schleudern reduziert sich die Feuchtigkeit in der Wäsche, wodurch die Wäsche im Trockner oder auf der Wäscheleine schneller trocknet. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass Sie sehr feine Textilien wie Seide oder Wolle nicht zu stark schleudern lassen. Aus diesem Grund gibt es verschiedene Waschprogramme, die auf solche bestimmten Waschfunktionen abzielen. Dabei ist es beim Schleudern wichtig, dass die Waschmaschine fest und sicher steht. Ist die Waschmaschine korrekt ausgerichtet, bewegt sie sich auch bei starken Schleudergängen keinen Zentimeter von ihrem Platz.

Wussten Sie folgendes?Die Öffnung zum Befüllen der Frontlader Waschmaschine hat die Form eines Bullauges, von daher wird diese Öffnung so bezeichnet. Das Bullauge besteht in der Regel aus bruchsicherem Glas. So können Sie während des Waschvorgangs auch einmal einen Blick in die Waschmaschine werfen. Eine entsprechende Verriegelung an der Tür sorgt dafür, dass Sie das Bullauge während des Waschvorgangs nicht öffnen können. Manche Waschmaschinen – auch einige in unserem Vergleich – haben eine sogenannte Nachladefunktion, welche es möglich macht, nachträglich, wenn die Maschine bereits läuft, Kleidungsstücke in die Waschmaschine zu geben.

Beim Waschen in der Waschmaschine sorgt das Wasser in Kombination mit dem Waschpulver dafür, dass die Wäsche sauber wird. Dabei stehen Ihnen verschiedene Waschprogramme zur Verfügung, die auf die einzelnen Materialien abgestimmt sind. Teilweise verfügen die Waschmaschinen auch über ein Programm, das für starke Verschmutzungen der Wäsche ausgewählt werden kann.

Das heißt, die Kombination aus Wasser, Waschpulver, gewähltem Waschprogramm, Wassertemperatur und Schleuderumdrehungen ist für die Sauberkeit der Wäsche verantwortlich.

Das sollten Sie sich merken!In der Regel fasst die Waschmaschinentrommel etwa 6 Kilogramm Wäsche, es gibt allerdings auch Maschinen, die 7, 8 und mehr Kilogramm aufnehmen können. Das Maximum bei den Haushalts-Waschmaschinen liegt bei 10 Kilogramm.

Ob günstige oder teure Waschmaschinen – all diese Geräte verfügen grundsätzlich über bestimmte Bestandteile, wie beispielsweise die elektronischen Sensoren. Diese ermitteln die Menge der Schmutzwäsche in der Trommel und dosieren anhand des ermittelten Wertes die Menge von Wasser und Waschmittel.

Der Aquastopp und die automatische Unwuchterkennung gehören zu der Standardausstattung bei der Waschmaschine. Diese dient dazu, starke Vibrationen der Trommel und der Waschmaschine zu verhindern, wodurch die Lebensdauer verlängert werden soll.

Die unterschiedlichen Modelltypen der Waschmaschinen im Vergleich

Beste WaschmaschineBei der Auswahl einer Waschmaschine gibt es grundsätzlich zwei unterschiedliche Modelle, die in Deutschland verbreitet sind. Es handelt sich um die Typen, die wahlweise von oben oder auch klassisch von vorn bedient werden müssen. Dies betrifft dabei die Eingabe der zu reinigenden Wäsche, die Sie gerne in einem Waschgang bearbeiten möchten. Außerdem stehen noch spezielle Einbaugeräte für die Küche zur Verfügung sowie universell einsetzbare Waschtrockner, die die Funktionen einer handelsüblichen Waschmaschine mit einem Trockner in nur einem Gerät vereinen. Sie können viel Platz und je nach Haushaltsgerät und Marke auch Geld sparen.

  1. Frontlader: Klassische Waschmaschinen-Frontlader können Sie ganz einfach daran erkennen, dass Sie die Gerätetür auf der Vorderseite bedienen müssen. Gerade wenn Sie auf der Suche nach einem Unterbaugerät sein sollten, könnte ein Frontlader eine Alternative für Sie sein. Die obere Seite können Sie als Ablagefläche in Anspruch nehmen oder einen Trockner darauf platzieren, sofern dies die technischen Spezifikationen der Waschmaschine erlauben. Frontlader gehören in vielen Ländern zu den bevorzugten Modellen. Entsprechende Geräte kosten zwischen 150 und bis zu rund 1.000 Euro. Für einige Markengeräte, die sich mit vielen verschiedenen Funktionen und ausgewählten Programmen auszeichnen, müssen Sie mit noch höheren Preisen rechnen.
  2. Toplader: Sofern Sie nur wenig Platz haben und die Wäsche gerne von oben in die Waschmaschine einfüllen möchten, bietet sich ein Toplader für Sie an, der vor allem in Amerika verbreitet ist. Ein Vorteil der Frontlader ist, dass bei der Befüllung der Rücken geschont wird. Das Befüllfenster ist bequem von oben zu erreichen, bücken ist so nicht notwendig. Jedoch steht bei den meisten Geräten mit dieser klassischen Bauweise kein Sichtfenster zur Verfügung, sodass Sie nicht genau sehen können, wie der Waschgang gerade ausgeführt wird.
  3. WaschmaschineEinbaugeräte für Küchenzeilen und spezielle Schranksysteme: Neben den Frontladern gibt es auch spezielle Einbauwaschmaschinen. Diese Geräte unterscheiden sich im Grunde kaum von den handelsüblichen Frontladern. Als ein Unterschied muss jedoch erwähnt werden, dass sich diese Geräte sehr gut dafür eignen, in Küchenzeilen oder Schranksystemen eingebaut zu werden. Das platzsparende Unterbringen der Waschmaschine ist vollkommen unkompliziert für Sie möglich. Bei einigen Systemen haben Sie die Möglichkeit dazu, dass Sie eine Tür vor die Waschmaschine verbauen können.
  4. Waschtrockner: Sofern Sie gerne eine Waschmaschine mit einer Trommelfunktion nutzen, können Sie sich für einen Waschtrockner entscheiden. Sie kombinieren die beiden wichtigen Funktionen, das Reinigen und Trocknen der Wäsche, in nur einem einzigen Haushaltsgerät. Waschtrockner sind zu einem höheren Preis erhältlich. Für entsprechende Markengeräte, die gut ausgestattet sind, sollten Sie mindestens 1.000 Euro einplanen.

Die richtige Waschmaschine für Ihr Zuhause – darauf sollten Sie achten!

Viele Verbraucher stellen sich die Frage, welche Waschmaschine am besten für die eigenen Anwendungszwecke geeignet ist. Passend dazu haben wir Ihnen anbei eine Übersicht mit verschiedenen Empfehlungen und wichtigen Ausstattungsmerkmalen zusammengestellt, an der Sie sich bezüglich der Kaufentscheidung Ihrer Waschmaschine orientieren können.

  • Waschmaschine Test und VergleichWaschmaschinen für Singles und Zwei-Personen-Haushalte: Leben Sie alleine oder auch mit Ihrem Partner zusammen, so fällt die wöchentlich zu reinigende Wäsche recht überschaubar aus. Daher können Sie also zu einer Waschmaschine aus dem Einsteigerbereich greifen, die ein Fassungsvermögen von 2 bis 5 Kilogramm bietet.
  • Waschmaschinen für mehrköpfige Familien: Bei einer Familie mit mehreren Kindern oder auch in Wohngemeinschaften ist das Aufkommen der verschmutzten Wäsche deutlich größer, sodass Sie auf ein Modell setzen sollten, das eine ausreichend große Trommel bietet. Dabei sollten Sie ebenfalls darauf achten, dass die Waschmaschine über die Energieeffizienzklasse A+++ verfügt und außerdem eine gute Schleuderwirkungsklasse bietet. Einige komfortable Funktionen, wie Dosierhilfen oder auch verschiedene Waschprogramme, sind des Weiteren zu empfehlen.
  • Waschmaschinen für Großfamilien: Müssen Sie die Wäsche für mindestens fünf Personen reinigen, dann sollten Sie sich eine Waschmaschine kaufen, die ein Fassungsvermögen von 10 Kilogramm bietet. Auch die Energieeffizienz spielt in diesem Fall natürlich eine wichtige Rolle. Gleiches gilt für einige Waschprogramme, die häufig ausgewählt werden müssen. Dies trifft zum Beispiel auf weiße, dunkle oder Wollwäsche zu, die es regelmäßig zu reinigen gilt.

Die Unterschiede bei den Waschmaschinen

  1. UnterschiedeEin Unterschied bei den Waschmaschinen ist das Fassungsvermögen. Dieses reicht von einer Kapazität von 5 Kilogramm bis hin zu maximal 10 Kilogramm. Für einzelne Personen kann sich die Anschaffung einer kleineren Waschmaschine rechnen. Allerdings ist eine Waschmaschine mit mehr Fassungsvermögen sinnvoll, wenn Sie größere Textilien wie Bettwäsche, Decken oder Vorhänge waschen wollen. Da kann eine Waschmaschine mit einem Fassungsvermögen von 5 Kilogramm schnell zu klein sein. Die Waschmaschinen mit einer Füllmenge von 7 bis 10 Kilogramm eignen sich für größere Familien.
  2. Natürlich sind es die verschiedenen Programme, die bei den Waschmaschinen den Unterschied ausmachen. Während manche Waschmaschinen über die Standardprogramme verfügen, bieten modernere Waschmaschinen auch spezielle Waschprogramme für Outdoor-Bekleidung, Dessous, Seide, Wolle und andere empfindliche Textilien. Anhand des ausgewählten Programmes wird auch die Schleuderzahl von der Waschmaschine gesteuert, sodass die Textilien entsprechend gepflegt werden.
  3. Spezialprogramme wie Jeans-Programm, Hemden- und Blusen-Programm oder sogar Programme für Tierhalter machen den Unterschied aus. Auch für das Reinigen von Babykleidung stehen entsprechende Waschprogramme zur Auswahl. Diese sorgen für die hygienische Sauberkeit, entfernen Keime und Bakterien.
  4. Die Bedienung und das Display der Waschmaschinen sind ebenfalls als Unterschiede zwischen den einzelnen Ausführungen und Typen zu nennen. Während alle Waschmaschinen über ein entsprechendes Display verfügen, lassen sich andere Maschinen bereits per Smartphone kontrollieren und bedienen, beziehungsweise per Handy Probleme an den Servicetechniker senden.
  5. Die Umdrehungen pro Minute sind ebenfalls als Unterschied zu nennen. Dabei liegt die Schleuderzahl zwischen 400 und 1.800 Umdrehungen. Die Programme geben die Umdrehungen selbständig vor, sodass beispielsweise Dessous nur mit 400 Umdrehungen und Handtücher dagegen mit knapp 1.400 Umdrehungen geschleudert werden.
  6. WaschmaschinenWie schon erwähnt, unterscheiden sich die Waschmaschinen in ihrer Energieeffizienz, sprich dem Energieverbrauch. Auch die Jahresverbrauchsmenge an Wasser ist von Waschmaschine zu Waschmaschine unterschiedlich. Die Modelle der Effizienzklasse A sind besonders effizient. Sie sollten diese, insbesondere aus der Klasse A+++ auswählen, wenn Sie einen größeren Wert auf die Umwelt und einen geringen Energieverbrauch legen.
  7. Manche Waschmaschinen bieten noch einige technische Extras, wie beispielsweise die Nachlegefunktion. Dabei kann über eine Extra-Öffnung nach dem Start des Waschvorgangs Wäsche in die Trommel gegeben werden. Start- und Endzeitvorwahl sind ebenfalls als nützliche Extras zu nennen.
  8. In puncto Betriebssicherheit verfügen die modernen Waschmaschinen über gewisse Sicherheitsvorrichtungen, die Wasserschäden verhindern. Durch den integrierten Wasserstopp tritt bei einer Fehlfunktion der Waschmaschine kein Wasser mehr aus. Manche Waschmaschinen haben einen Warnmelder, der direkt meldet, wenn ein Ventil defekt ist oder ein Schlauch eingerissen ist.
  9. Diverse Komfortfunktionen sind heutzutage ebenfalls gefragt. Dies trifft unter anderem auf eine praktische Kindersicherung zu, wodurch sich die Tür ohne spezielle Handgriffe während des Betriebs nicht öffnen lässt. Automatikfunktionen sind in diesem Zusammenhang aber ebenfalls zu erwähnen.
  10. Sehr interessant ist aber auch die Startzeitvorwahl. Mit dieser Funktion können Sie festlegen, wann der Waschvorgang gestartet werden soll. Beispielsweise können Sie den Waschvorgang für den Zeitraum auswählen, an dem Sie bei der Arbeit sind. Dies erleichtert die Anwendung.
  11. Bei den meisten Displays der Waschmaschinen haben Sie die Möglichkeit der Bedienung per Touch. Diese ist besonders intuitiv und bietet im Vergleich zu zahllosen Buttons einige Vorteile.
  12. Eine praktische Steuerung der Waschmaschine per App wird von vielen modernen Geräten im Haushalt ebenfalls unterstützt. Hierfür müssen Sie die kostenlosen Apps lediglich auf Ihrem Smartphone oder Tablet-Computer installieren, woraufhin Sie eine Form der Fernbedienung in Anspruch nehmen dürfen.

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Waschmaschine achten?

Darauf sollten Sie achtenBeim Kauf einer Waschmaschine ist erst einmal relevant, wie viel Wäsche sich ansammelt. Anhand dieser Einschätzung können Sie sich für eine bestimmte Trommelgröße entscheiden. Natürlich können Sie durch die Wahl einer Waschmaschine mit großem Fassungsvermögen die Anzahl der Waschgänge reduzieren, vorausgesetzt, Sie haben genug zum Anziehen, um diese Woche zu überbrücken.

Tragen Sie häufig Blusen oder Hemden, ist eine Waschmaschine mit einem speziellen Programm für diese Textilien sinnvoll. Gerade weil diese Kleidungsstücke leicht knittern, ist eine Waschmaschine mit Knitterschutz eine Überlegung wert. Die meisten Waschmaschinen sind schon standardmäßig mit dem Knitterschutz ausgestattet.

Ansonsten sollten Sie auf die normalen Waschprogramme genauso achten, wie gegebenenfalls auf Zusatzprogramme. Sie kennen Ihre Kleidung am besten, sodass Sie entscheiden, über welche zusätzlichen Waschprogramme die Waschmaschine verfügen soll. Manche Waschmaschinen bieten ein spezielles Jeans-Waschprogramm, das auf jeden Fall sinnvoll ist, wenn Sie häufig Jeanshosen tragen.

Je nachdem, in welchem Raum die Waschmaschine aufgestellt wird, kann die Geräuschentwicklung ebenfalls eine wichtige Rolle beim Kauf spielen. Im Keller wird in der Regel niemand durch die laufende Waschmaschine gestört. Steht sie allerdings im Bad oder in der Küche, kann eine geringe Geräuschentwicklung der Waschmaschine von Vorteil sein.

Ob Ihnen eine Start- oder Endzeitvorwahl wichtig ist, liegt an Ihnen. Die meisten Waschmaschinen haben dieses Features standardmäßig.

Es ist zu erwähnen, dass die Waschmaschine in der Zeit bis zu ihrem Start, auf Standby steht. Und Standby bedeutet, dass in dieser Zeit Energie verbraucht wird.

Wie definiert sich eine sparsame Waschmaschine?

FragezeichenBeim Kauf einer Waschmaschine kann der niedrigere Preis zunächst verlockend sein. Aber auf lange Sicht rentiert sich vielleicht ein teureres Modell, wenn es mit niedrigem Stromverbrauch aufwarten kann. So sparen sie langfristig bei den Haushaltskosten und die Maschine wird über die Jahre immer günstiger. Laut des Statistischen Bundesamtes trägt die Nutzung einer Waschmaschine zu rund fünf Prozent der jährlichen Stromkosten in einem durchschnittlichen Haushalt bei, wie Sie an dieser Stelle nachlesen können.

Die Geräte müssen das EU-Energielabel haben, auf dem die Hersteller den jährlichen Energieverbrauch in Kilowattstunden pro Jahr angeben. Den niedrigsten Energieverbrauch bietet die Kategorie A+++ mit dem Grenzwert von maximal 196 Kilowattstunden pro Jahr. Viele Hersteller liegen inzwischen weit darunter, sodass es Modelle mit einem Verbrauch von unter 100 Kilowattstunden pro Jahr im Handel gibt. Diese Angaben beziehen sich jeweils auf 220 Waschgänge im Eco-Normalprogramm in einem Jahr.

Sollten Sie aktuell noch eine ältere Waschmaschine haben, die noch in der Energieeffizienzklasse B oder gar C eingeordnet ist, dann lohnt sich die Anschaffung einer neuen Waschmaschine auf jeden Fall. In Deutschland dürfen nur Waschmaschinen der Klasse A verkauft werden. Doch auch innerhalb der Klasse A gibt es Unterschiede mit Blick auf die Sparsamkeit der Waschmaschine. Denn ein Gerät der Klasse A+++ verbraucht durchschnittlich etwa 20 Prozent weniger Strom als ein Modell der Kategorie A+. Den meisten Strom verbraucht dabei übrigens das Aufheizen des Wassers.

Bitte beachten Sie, dass eine höhere Energieeffizienzklasse immer einen niedrigeren Stromverbrauch bedeutet. Finden Sie im Handel eine Maschine, die kein Energielabel hat, sollten Sie diese nicht kaufen!

Ein weiterer wichtiger Punkt bei den sparsamen Waschmaschinen ist der Wasserverbrauch. Achten Sie hier darauf, dass die Waschmaschine nicht mehr als etwa 11.000 Liter im Jahr verbraucht. Je niedriger der Verbrauch des Geräts, umso sparsamer ist die Maschine. In der Regel jedoch liegen die im Handel verfügbaren Maschinen bei einem Verbrauch zwischen 9.000 und 11.000 Litern. Auch die Messung des Wasserverbrauchs erfolgt anhand von 220 Waschgängen im Jahr – mit dem Standardprogramm bei 60 Grad Celsius.

Wie viel Geld soll ich für eine Waschmaschine ausgeben?

Achtung: Das sollten Sie wissen!Der Preis einer Waschmaschine ist für viele Haushalte sicherlich ein wichtiger Fakt bei der Kaufentscheidung. Der Blick auf die im Handel verfügbaren Geräte verdeutlicht, dass der Preisunterschied zwischen den einzelnen Modellen groß ist. So finden Sie die preisgünstigsten Geräte zwischen 200 und 400 Euro. Auf der anderen Seite können Sie aber auch ein entsprechendes Modell kaufen, das weit über 1.000 Euro kostet.

Der Preis ist dabei von vielen Faktoren abhängig. Hier spielen unter anderem Bauart, Fassungsvermögen, Programme, Umdrehungen in der Minute, sowie weitere Funktionen eine wichtige Rolle. Darüber hinaus zahlen Sie einige Euro mehr, wenn Sie sich für ein Modell eines Markenherstellers entscheiden. Sie sollten beim Kauf einer Maschine nach Möglichkeit auf die für Sie geeignete Mischung aus Qualität, umfangreichem Funktionsumfang und Preis achten.

Darüber hinaus spielt der Verwendungszweck eine Rolle. Singles, die nur die eigene Wäsche waschen, können einfache Modelle um die 300 Euro finden. Wenn Sie aber täglich gegen den Wäscheberg eines Haushaltes mit mehreren Kindern kämpfen, sollte der Funktionsumfang größer sein, sodass auch der Preis einer Waschmaschine höher liegt. Sie sollten in diesem Fall im Preisbereich zwischen 500 und 700 Euro ein gutes Produkt finden können.

Die Pflege der Waschmaschine – ein wichtiger Punkt für die lange Haltbarkeit

  1. Waschmaschine kaufenSie sollten die Türdichtung hin und wieder mit einem feuchten Tuch reinigen. In der Gummidichtung des Bullauges können sich Rückstände ansammeln, die entfernt werden sollten.
  2. Sinnvoll für die Pflege der Waschmaschine ist das Entkalken. Sie können entweder speziellen Entkalker, aber auch Zitronensäure oder Essigsäure für die Entkalkung der Waschmaschine verwenden. Das Entkalken der Waschmaschine sollte etwa alle 6 Monate vorgenommen werden. Beim Entkalken der Waschmaschine verschwinden Kalkablagerungen in der Waschmaschinentrommel, an den Heizstäben und im Schlauchsystem. Durch das Entkalken wird die Reinigungswirkung der Waschmaschine verbessert und gleichzeitig die Lebensdauer der Waschmaschine verlängert. Bei einer Wasserhärte unter 2,5 mmol/l benötigen Sie im Allgemeinen keinen Entkalker, da das weiche Wasser nur minimale Kalkablagerungen hinterlässt. Zum Entkalken geben Sie beispielsweise 100 Gramm Zitronensäure auf 2 Liter Wasser und füllen diese Mischung in die Trommel. Dann die Wäsche dazu – am besten nehmen Sie hier Kochwäsche ohne Vorwäsche. Sollte Ihre Waschmaschine über eine Pausetaste verfügen, können Sie während des Waschgangs die Maschine stoppen, damit die Zitronensäure-Mischung im Ruhezustand wirken kann. Danach den Waschgang bis zum Ende durchlaufen lassen. Um die Waschmaschine effektiv zu entkalken, benötigen Sie die Angaben zur Wasserhärte in Ihrer Region. Diese können Sie bei Ihrem zuständigen Wasserversorger erfragen oder auch selbst messen.
  3. Hin und wieder sollten Sie auch das Flusensieb der Waschmaschine reinigen. Riecht die Wäsche nach dem Waschen unangenehm, kann dies an einem verstopften Flusensieb liegen. Beachten Sie beim Reinigen, dass beim Herausnehmen des Flusensiebs Wasser aus dieser Öffnung tropft. Am besten stellen Sie ein Gefäß unter, mit dem Sie das Wasser auffangen können.
  4. Reinigen Sie auch die Waschmittelbehälter im Turnus von etwa drei Monaten. Hierin sammeln sich Rückstände von Flüssig- und Pulverwaschmitteln.
  5. Sobald der Waschvorgang beendet wurde, sollten Sie die Wäsche zeitnah aus dem Gerät entnehmen.
  6. Es ist des Weiteren zu empfehlen, dass Sie die Waschmaschine regelmäßig mit einem leeren Waschgang bei mindestens 60 Grad laufen lassen. Demnach wird die Geruchsbildung stark eingeschränkt bzw. verhindert.
  7. Um eine besonders effiziente Wäsche zu bearbeiten, sollte die Maschine ausreichend gefüllt sein. Eine Überfüllung ist aber auf jeden Fall zu vermeiden.

Was hat es mit den baugleichen Waschmaschinen auf sich?

Waschmaschine kaufenWenn Sie sich ein wenig mit den Waschmaschinen im Detail beschäftigen, merken Sie schnell, dass es hier baugleiche Modelle gibt. Dies betrifft vor allem die Geräte von Bosch und Siemens, da beide Marken vom Hausgerätehersteller BSH Hausgeräte GmbH stammen. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der Bosch-Gruppe und auch Inhaber der Marken Gaggenau, Neff, Junker und Viva. Da Siemens im Jahr 2014 sein Geschäft mit den Waschmaschinen an Bosch verkauft hat, bietet die BSH nun die jeweiligen Modelle baugleich unter beiden Marken an. Sie finden im Handel Maschinen von Bosch und Siemens, die baugleich sind.

Doch Siemens und Bosch sind nur ein Beispiel. Denn im Bereich der Haushaltsgeräte gibt es mehrere Marken, die unter dem Dach einer Firma vereint sind. So beispielsweise gehören die Marken Bauknecht und Privileg zur Whirlpool Corporation. Vielen Menschen sind auch AEG oder Zanussi ein Begriff, obwohl es sich bei diesen beiden Anbietern inzwischen nicht mehr um Hersteller, sondern um Marken von Electrolux handelt. Gerade bei den Waschmaschinen finden sich baugleiche Geräte oder zumindest Produkte, die bauähnlich sind.

3 Tipps, um umweltschonend und kosteneffektiv zu waschen

  1. Keine halbvollen Wäschen: Sie sollten immer halbvolle Waschvorgänge vermeiden. Die Waschmaschine verschwendet ansonsten Wasser, Energie sowie Waschmittel, das für ein größeres Volumen gedacht ist. Es empfiehlt sich demnach, dass die Wäsche getrennt nach Farbe oder Materialien gesammelt und dann in einem Durchgang gewaschen werden kann.
  2. Zu viel Waschmittel für die Wäsche: Einige Verbraucher verwenden häufig zu viel Waschmittel. Da zahlreiche Waschmittel nicht besonders gut für die Umwelt sind, sollte die Menge im besten Fall genau eingehalten werden. Die richtige Dosierung sollte von Ihnen beachtet werden.
  3. Deutlich zu heiße Waschvorgänge: In der Regel ist es nicht notwendig, dass bestimmte Waschprogramme mit besonders hohen Temperaturen ausgewählt werden, um die Schmutzwäsche zu bearbeiten. Stattdessen reichen in der Regel Programme bis 60 Grad aus. Je höher die Temperatur, desto mehr Energie wird verbraucht.

Hat die Stiftung Warentest Waschmaschinen getestet?

Die Stiftung Warentest überprüft regelmäßig Waschmaschinen und aktualisiert ihren entsprechenden Test. Zuletzt war dies im Oktober 2019 der Fall. Bislang nahmen sich die Tester der Verbraucherorganisation insgesamt 84 Waschmaschinen vor. Was die einzelnen Waschmaschinen zu bieten haben, wie sie waschen, spülen und schleudern und was Eco-Programme und Co können, lesen Sie im Waschmaschinen-Test an dieser Stelle.

Interessant ist auch der Dauertest. Denn im Wasch­maschinen-Test überprüft die Verbraucherorganisation nicht nur die kurzfristige Leistungsstärke der Geräte. Vielmehr gehört auch ein Dauertest zum Testprogramm der Stiftung Warentest. So können Sie beim Lesen des gebührenpflichtigen Tests der Verbraucherorganisation auch sehen, wie die Maschinen im Dauertest abschneiden. Dazu müssen je drei Exemplare jedes Waschmaschinen-Modells jeweils 1.840 Mal Wäsche mit unterschiedlichen Programmen waschen. Insgesamt dauert dieser Dauertest gut 6 Monate. Den Angaben zufolge simuliert dies eine Nutzungsdauer von rund 10 Jahren bei 3,5 Waschvorgängen in der Woche.

Hat Öko Test Waschmaschinen getestet?

Nein, Öko Test hat bisher noch keine Waschmaschinen getestet. Sollte in Zukunft ein Testbericht veröffentlicht werden, informieren wir Sie an dieser Stelle.

Waschmaschinen-Liste 2020: Finden Sie Ihre beste Waschmaschine

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Siemens iQ700 WM16W540 Waschmaschine 12/2019 608,95€ Zum Angebot
2. Samsung WW80K5400WW/EG Waschmaschine 01/2020 549,00€ Zum Angebot
3. Siemens iQ300 WM14N140 Waschmaschine 12/2019 399,00€ Zum Angebot
4. Samsung WW6800 QuickDrive WW81M642OPW/EG Waschmaschine 12/2019 1147,16€ Zum Angebot
5. Bauknecht WM Steam 8 100 Waschmaschine 06/2019 439,00€ Zum Angebot
6. Haier HW80-BP14636 Waschmaschine 10/2019 329,00€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Siemens iQ700 WM16W540 Waschmaschine