7 Waschmaschinenreiniger im Vergleich – finden Sie Ihren besten Waschmaschinenreiniger zum Reinigen Ihrer Waschmaschine – unser Test bzw. Ratgeber 2020


In nahezu jedem Haushalt gibt es sie: Die Waschmaschine. Ihr wird einiges abverlangt und damit sie so lange wie möglich leistungsfähig bleibt, benötigt sie Pflege. Mit Waschmaschinenreiniger können Sie die Lebensdauer des Haushaltsgerätes verlängern. Sie können außerdem dafür sorgen, dass die Wäsche frisch und angenehm riecht, wenn Sie sie aus der Maschine holen. Der Grund für den schlechten Geruch der Maschine und der Wäsche sind häufig Bakterien und Schmutzablagerungen im Maschineninneren. Mit einer Maschinenreinigung beheben Sie dieses Problem schnell, einfach und ohne großen Aufwand.

Was zeichnet die Waschmaschinenreiniger aus? Welche Eigenschaften bieten die Reinigungsprodukte? Damit beschäftigen wir uns im Produktvergleich, in dem wir 7 Waschmaschinenreiniger für Sie unter die Lupe nehmen. Im anschließenden Ratgeber geben wir Ihnen Tipps, worauf Sie beim Kauf dieser Reinigungsmittel achten sollten und wie Sie diese richtig anwenden. Sie erfahren, welche unterschiedlichen Arten es gibt, erhalten Antworten auf häufige Fragen rund um Waschmaschinenreiniger und einiges mehr. Zum Abschluss informieren wir Sie, ob die Stiftung Warentest oder Öko Test einen Waschmaschinenreiniger-Test durchgeführt haben.

4 verschiedene Waschmaschinenreiniger im großen Vergleich

Sagrotan Waschmaschinenreiniger
Marke
Sagrotan
Produkttyp
5-in-1-Hygienereiniger
Darreichungsform
Flüssigkeit
Wirksam gegen Kalk
Wirksam gegen Gerüche
Wirksam gegen Rückstände
Empfohlene Anwendungen
Alle 2 Monate
Vorteile laut Hersteller
Frischer Limettenduft mit anhaltender Frische, für die äußere Reinigung geeignet
Inhalt
250 Milliliter
Anwendung
Haupt-Ein­­spül­­kammer
Besonderheiten
Entfernt 99,9 Prozent der Bakterien, wirkt an unzugänglichen Stellen
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon3,85€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen BaurPreis prüfen EbayPreis prüfen
Dr. Beckmann Waschmaschinenreiniger
Marke
Dr. Beckmann
Produkttyp
Pflegereiniger
Darreichungsform
Flüssigkeit
Wirksam gegen Kalk
Wirksam gegen Gerüche
Wirksam gegen Rückstände
Empfohlene Anwendungen
Alle 4 Monate
Vorteile laut Hersteller
Beugt Funktionsstörungen vor, verlängert die Lebensdauer der Waschmaschine
Inhalt
250 Milliliter
Anwendung
Haupt-Ein­­spül­­kammer
Besonderheiten
Enthält Aktivkohle, im Zweier- und Sechser-Pack erhältlich
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon2,19€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay2,99€
HEITMANN Waschmaschinenreiniger
Marke
HEITMANN
Produkttyp
3-in-1-Hygienereiniger
Darreichungsform
Flüssigkeit
Wirksam gegen Kalk
Wirksam gegen Gerüche
Wirksam gegen Rückstände
Empfohlene Anwendungen
Alle 2 bis 3 Monate
Vorteile laut Hersteller
Tiefgehende Reinigung, verlängert die Lebensdauer der Waschmaschine
Inhalt
Dreimal 250 Milliliter
Anwendung
Haupt-Ein­­spül­­kammer
Besonderheiten
Mit Anti-Biofilm-Formel, Inhaltsstoffe basieren auf nachwachsenden Rohstoffen
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon5,73€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay4,33€
Clearwhite T6 Waschmaschinenreiniger
Marke
Clearwhite
Produkttyp
Reiniger
Darreichungsform
Tab
Wirksam gegen Kalk
Wirksam gegen Gerüche
Wirksam gegen Rückstände
Empfohlene Anwendungen
Ein- bis zweimal im Monat
Vorteile laut Hersteller
Gegen organischen Schmutz, verlängert die Lebensdauer der Waschmaschine
Inhalt
Sechsmal 14 Gramm
Anwendung
Waschtrommel
Besonderheiten
Für ein angenehmes Klima in der Waschmaschine
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon9,64€ IdealoPreis prüfen OttoPreis prüfen BaurPreis prüfen Ebay8,76€
Abbildung
Modell Sagrotan Waschmaschinenreiniger Dr. Beckmann Waschmaschinenreiniger HEITMANN Waschmaschinenreiniger Clearwhite T6 Waschmaschinenreiniger
Marke Sagrotan Dr. Beckmann HEITMANN Clearwhite
Produkttyp 5-in-1-Hygienereiniger Pflegereiniger 3-in-1-Hygienereiniger Reiniger
Darreichungsform Flüssigkeit Flüssigkeit Flüssigkeit Tab
Wirksam gegen Kalk
Wirksam gegen Gerüche
Wirksam gegen Rückstände
Empfohlene Anwendungen Alle 2 Monate Alle 4 Monate Alle 2 bis 3 Monate Ein- bis zweimal im Monat
Vorteile laut Hersteller Frischer Limettenduft mit anhaltender Frische, für die äußere Reinigung geeignet Beugt Funktionsstörungen vor, verlängert die Lebensdauer der Waschmaschine Tiefgehende Reinigung, verlängert die Lebensdauer der Waschmaschine Gegen organischen Schmutz, verlängert die Lebensdauer der Waschmaschine
Inhalt 250 Milliliter 250 Milliliter Dreimal 250 Milliliter Sechsmal 14 Gramm
Anwendung Haupt-Ein­­spül­­kammer Haupt-Ein­­spül­­kammer Haupt-Ein­­spül­­kammer Waschtrommel
Besonderheiten Entfernt 99,9 Prozent der Bakterien, wirkt an unzugänglichen Stellen Enthält Aktivkohle, im Zweier- und Sechser-Pack erhältlich Mit Anti-Biofilm-Formel, Inhaltsstoffe basieren auf nachwachsenden Rohstoffen Für ein angenehmes Klima in der Waschmaschine
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 3,85€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 2,19€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 2,99€ Amazon 5,73€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 4,33€ Amazon 9,64€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Baur Preis prüfen Ebay 8,76€

1. Sagrotan-Waschmaschinenreiniger – 5-in-1-Hygienereiniger mit Limettenduft

Bei dem Waschmaschinenreiniger der Marke Sagrotan handelt es sich um ein antibakterielles Desinfektionsmittel, das laut Hersteller 99,9 Prozent der Bakterien aus Ihrer Waschmaschine entfernt. Demnach beseitigt das Reinigungsmittel Kalk, Waschmittelrückstände und Schmutz. Sie erhalten das Waschmaschinen-Reinigungsmittel mit einem Inhalt von 250 Millilitern, was gemäß Hersteller für eine Anwendung ausreicht. Er empfiehlt für den Hygiene-Waschmaschinenreiniger folgende Anwendungsweise:

  • Für die äußere Reinigung Ihrer Waschmaschine verdünnen Sie einen Esslöffel des 5-in-1-Maschinenreinigers mit 200 Millilitern Wasser. Feuchten Sie einen Schwamm damit an und reiben Sie mit dieser Lösung über die Glasscheibe, die Gummi-Dichtungen der Fülltür, die Waschmittel-Einspülkammer und die Seitenwände der Waschmaschine.
  • Für die Reinigung des Waschmaschineninnenraums geben Sie den restlichen Inhalt der Flasche in die Haupt-Einspülkammer der Maschine.
  • Wählen Sie einen Hauptwaschgang mit einer Temperatur von mindestens 60 Grad Celsius ohne Vorwäsche.
success

Wirkt fünffach: Die Bezeichnung 5-in-1-Hygienereiniger hat das Produkt, da es wirksam gegen Bakterien, Kalkablagerungen und Schmutz sowie schlechte Gerüche sein soll. Außerdem sorgt der Reiniger dem Hersteller nach für anhaltende Frische und reinigt schwer zugängliche Stellen.

Der Waschmaschinenreiniger der Marke Sagrotan hinterlässt dem Hersteller RB Hygiene Home Deutschland GmbH zufolge nach der Anwendung nicht nur eine saubere Waschmaschine, sondern einen angenehmen und frischen Duft nach Limette. Beachten Sie, dass sich während der Anwendung des Desinfektions-Maschinenreinigers keine Wäsche oder Waschmittel in der Waschmaschine befinden dürfen. Der Hersteller empfiehlt, die Anwendung alle 2 Monate zu wiederholen, um die Leistungsfähigkeit der Waschmaschine zu verbessern und ihre Lebensdauer zu verlängern.

info

Wie kommt es zu Verschmutzungen in der Waschmaschine? Bei Waschgängen mit niedrigen Temperaturen kann es zu Ablagerungen von Waschmittelrückständen, Kalk und Schmutz kommen. Die Feuchtigkeit im Inneren der Waschmaschine begünstigt außerdem die Vermehrung von Bakterien, die mit der Zeit zu unangenehmen Gerüchen führen können.

FAQ

Wie wende ich den Sagrotan-Waschmaschinenreiniger richtig an?
Geben Sie den 5-in-1-Hygienereiniger in die Einspülkammer Ihrer Waschmaschine. Anschließend wählen Sie ein Waschprogramm mit mindestens 60 Grad Celsius ohne Vorwäsche.
Wie häufig soll ich die Waschmaschine mit dem Produkt reinigen?
Der Hersteller empfiehlt, die Anwendung alle 2 Monate zu wiederholen.
Wieso wird das Produkt als 5-in-1-Reiniger bezeichnet?
Der Waschmaschinenreiniger von Sagrotan entfernt gemäß Hersteller Gerüche, Bakterien und Kalk, wirkt gegen unangenehme Gerüche sowie an unzugänglichen Stellen und hinterlässt einen angenehmen Duft nach der Anwendung.
Wie riecht der Reiniger für die Waschmaschine?
Dieses Produkt duftet nach Limetten.
Hat der Reiniger eine desinfizierende Wirkung?
Der Reiniger soll nicht nur Kalk, Ablagerungen, Schmutz und Gerüche entfernen, sondern gleichzeitig die Waschmaschine desinfizieren.

2. Waschmaschinenreiniger der Marke Dr. Beckmann mit pflegenden Wirkstoffen und Aktivkohle

Laut dem Hersteller delta pronatura Dr. Krauss & Dr. Beckmann KG reinigt der Waschmaschinenreiniger gründlich, entfernt durch die spezielle Formel Schmutz, Kalk und Ablagerungen im Inneren der Waschmaschine und kommt bis an schwer zugängliche Stellen. Bei regelmäßiger Anwendung bleiben demnach Gummidichtungen, Schläuche, die Trommel und Heizstäbe sauber. Das schützt nicht nur Ihre Waschmaschine, sondern verlängert deren Lebensdauer und sorgt für sauberere Wäsche.

success

Mit spezieller Wirkstoff-Formel: Das Reinigungsmittel enthält Aktivkohle, die Rückstände lösen und binden und anschließend effektiv auswaschen soll. Zudem sollen die speziellen Pflegekomponenten sowie die enthaltenen Korrosions-Inhibitoren die Metall- und Gummiteile Ihrer Waschmaschine schützen.

Der Hersteller empfiehlt, die Reinigung mit dem Produkt dreimal jährlich vorzunehmen. Bei regelmäßiger Anwendung sollen Sie mit dem Pflege-Reiniger die Lebensdauer Ihrer Maschine verlängern und Funktionsstörungen vorbeugen. Um eine effektive und gründliche Reinigung vorzunehmen, gehen Sie gemäß Hersteller folgendermaßen vor:

  • Säubern Sie das Flusensieb Ihrer Waschmaschine.
  • Schütteln Sie die Flasche mit dem Maschinenreiniger gut durch.
  • Lösen Sie etwa 50 Milliliter des Reinigers mit 4 Litern warmem Wasser auf.
  • Entnehmen Sie die Einspülkammer aus der Maschine und weichen Sie diese in der Reinigungslösung ein, um sie nach einer Einwirkzeit von etwa 30 Minuten abzuwischen.
  • Setzen Sie die Einspülkammer wieder in die Waschmaschine.
  • Entfernen Sie Steinchen und Flusen aus dem Gummi-Dichtungsring.
  • Befeuchten Sie einen Schwamm mit der Reinigungslösung und wischen Sie Dichtungsring und Glasscheibe der Waschmaschine gründlich ab.
  • Den restlichen Flascheninhalt geben Sie in die Einspülkammer Ihrer Maschine.
  • Wählen Sie einen Hauptwaschgang mit einer Temperatur von mindestens 40 Grad Celsius ohne Vorwäsche aus.

Grundsätzlich sollten sich bei der Waschmaschinenreinigung weder Wäsche noch Waschmittel in der Maschine befinden. Sie erhalten den Waschmaschinen-Pflegereiniger mit einem Inhalt von 250 Millilitern, der für eine Reinigungsanwendung ausreicht. Als Alternative können Sie sich für praktische Vorratspackungen mit einem Inhalt von zwei oder sechs Flaschen entscheiden.

info

Was sind Inhibitoren? Bei den Inhibitoren handelt es sich um Hemmstoffe, die chemische, biologische und physikalische Reaktionen hemmen, vermindern oder verlangsamen. Mehr zu der Wirkweise der Inhibitoren lesen Sie in unserem Ratgeber.

FAQ

Was bewirkt die Aktivkohle in dem Dr. Beckmann Waschmaschinenreiniger?
Die Aktivkohle in dem Pflegereiniger für Ihre Waschmaschine löst und bindet laut Hersteller Rückstände von Waschmitteln und Schmutz und wäscht diese im Anschluss effektiv aus. Zudem schützen die natürlichen Rohstoffe der Aktivkohle demnach die Gummi- und Metallteile Ihrer Waschmaschine.
In welchen Abständen ist die Reinigung der Maschine empfehlenswert?
Den Waschmaschinenreiniger sollten Sie etwa dreimal pro Jahr beziehungsweise alle 4 Monate anwenden.
Kann ich das Produkt für die Spülmaschine verwenden?
Der Pflegereiniger von Dr. Beckmann ist nur für die Waschmaschine konzipiert. Sie erhalten allerdings Produkte, die sich für die Reinigung der Waschmaschine und der Spülmaschine eignen. Bei diesen Reinigern weist der Hersteller explizit auf diese Anwendungsmöglichkeit hin.
In der Flasche sehe ich kleine schwarze Partikel, was ist das?
Dem Hersteller zufolge handelt es sich bei den Partikeln um die Aktivkohle-Partikel.

3. HEITMANN Waschmaschinenreiniger aus nachwachsenden Rohstoffen mit Anti-Biofilm-Formel

Mit dem Waschmaschinenreiniger von HEITMANN stellen wir Ihnen ein Produkt vor, das laut Hersteller für eine Tiefenreinigung Ihrer Waschmaschine sorgt. Eine regelmäßige Anwendung des Reinigungsmittels entfernt demnach Rückstände in der Waschmaschine und pflegt die Leitungen, die Waschmaschinentrommel und Gummis. Durch die Maschinenreinigung und -pflege soll die Waschmaschine länger funktionsfähig und die Gummis länger elastisch bleiben. Außerdem erhöht sich nach Herstellerangaben die Lebensdauer der Waschmaschine.

success

Aus nachwachsenden Rohstoffen: Die Inhaltsstoffe des Maschinenreinigers basieren zu mehr als 99 Prozent auf nachwachsenden Rohstoffen. Der Reiniger wirkt mit Zitronensäure und eignet sich dem Hersteller zufolge ideal für die hygienische Grundreinigung und Pflege der Waschmaschine.

Der 3-in-1-Waschmaschinenreiniger mit der Anti-Biofilm-Formel beseitigt gemäß Hersteller Fett, Kalk und Schmutz aus der Maschine, auf denen sich Bakterien, Keime und unangenehme Gerüche festsetzen. Die Waschmaschine wird demnach sauber und riecht angenehm, was sich positiv auf die Waschergebnisse auswirkt. Sie erhalten den Reiniger im praktischen Dreierpack mit jeweils 250 Millilitern Inhalt. Für eine Reinigungsanwendung benötigen Sie eine Flasche des Reinigungsmittels.

2016 wurde das Produkt von der „Lebensmittelzeitung“ zu der Topmarke unter den Waschmaschinenreinigern ernannt. Der 3-in-1-Maschinenreiniger soll Ihre Waschmaschine reinigen, schützen und pflegen. Einspülkasten und Einspülschacht, Dichtungen, das Waschmaschinenglas, Leitungen und die Trommel sollen nach der Anwendung hygienisch sauber sein. Für die Reinigungsanwendung empfiehlt Ihnen der Hersteller die folgende Vorgehensweise:

  • Mischen Sie in einem Eimer oder anderem Behältnis 50 Milliliter des Maschinenreinigers mit 4 Litern warmem Wasser.
  • Nehmen Sie den Einspülkasten aus der Waschmaschine und weichen Sie diesen in der Reinigungslösung für etwa 30 Minuten ein. Danach wischen Sie den Einspülkasten gründlich ab und setzen ihn wieder in die Maschine ein.
  • Tauchen Sie einen Schwamm oder ein Tuch in die Reinigungslösung und wischen Sie über die Dichtung, die Glasscheibe und den Einspülschacht. Bei starken Verschmutzungen lassen Sie die Lösung etwas einwirken, bevor Sie sie abwischen.
  • Geben Sie den restlichen Reiniger in die Einspülkammer der Waschmaschine.
  • Stellen Sie ein Waschprogramm mit einer Temperatur von mindestens 60 Grad Celsius ohne Vorwäsche ein.
warning

Bitte beachten: Bei Toplader-Waschmaschinen – das sind Waschmaschinen mit einer Befüllung von oben – verwenden Sie nach Empfehlungen des Herstellers nur eine halbe Flasche des Reinigungsmittels.

FAQ

Kann ich den HEITMANN-Waschmaschinenreiniger für die Spülmaschine verwenden?
Dieser Reiniger ist für die Reinigung der Waschmaschine entwickelt. Für die Spülmaschine erhalten Sie entsprechende Spülmaschinenreiniger.
Welche Menge benötige ich für einen Reinigungslauf?
Von dem Waschmaschinenreiniger von HEITMANN benötigen Sie eine Flasche mit einem Inhalt von 250 Millilitern. Damit reinigen Sie einzelne Teile der Waschmaschine und den Innenraum.
Kann ich durch die Maschinenreinigung die Lebensdauer der Waschmaschine verlängern?
Den Herstellerangaben zufolge verlängert die regelmäßige Anwendung des Produktes die Lebensdauer Ihrer Waschmaschine.
Kann ich die Maschinenreinigung mit Wäsche in der Trommel durchführen?
Grundsätzlich dürfen Sie bei der Maschinenreinigung keine Wäsche und kein Waschmittel in die Maschine geben.
Mit welcher Temperatur muss ich die Reinigung durchführen?
Wählen Sie ein Hauptwaschprogramm mit einer Mindesttemperatur von 60 Grad Celsius.

4. Waschmaschinenreiniger T6 von Clearwhite – praktische Tabs für Sauberkeit und Frische

Der Clearwhite-Waschmaschinenreiniger T6 gehört in die Kategorie der Maschinenreiniger-Tabs. Diese sollen geruchsintensive Ablagerungen beseitigen, die sich aufgrund von organischem Schmutz im Auslaufbereich bilden können. Der Hersteller verspricht Ihnen die Beseitigung unangenehmer Gerüche sowie ein angenehmes Klima in der Waschmaschine. Er empfiehlt die ein- bis zweimalige Anwendung pro Monat.

success

Tabs für mehr Frische und Sauberkeit: Sie erhalten in einem Paket sechs praktische Tabs, die laut Hersteller für Sauberkeit und Frische in Ihrer Waschmaschine sorgen.

Zur Reinigung Ihrer Maschine geben Sie einen Reiniger-Tab in den Einspülkasten oder in die Trommel und lassen die Waschmaschine durchlaufen. Der Maschinenreiniger soll Verschmutzungen und Kalkrückstände entfernen, gegen organischen Schmutz wirken, die Leistungsfähigkeit verbessern und die Lebensdauer der Waschmaschine verlängern. Ein Tab hat ein Gewicht von 14 Gramm.

info

Warum muss ich die Waschmaschine reinigen? Ablagerungen von Waschmitteln und Schmutz können die Reinigungswirkung der Waschmaschine beeinträchtigen sowie unangenehme Gerüche verursachen. Durch die regelmäßige Reinigung der Waschmaschine beugen Sie dem vor, verlängern die Lebensdauer und verbessern die Funktionalität der Waschmaschine.

FAQ

Wie oft soll ich den Clearwhite-Waschmaschinenreiniger T6 anwenden?
Der Hersteller empfiehlt, etwa ein- bis zweimal pro Monat eine Maschinenreinigung mit den Reiniger-Tabs durchzuführen.
Wo gebe ich die Tabs in die Waschmaschine?
Den Waschmaschinenreiniger T6 von Clearwhite geben Sie in die Trommel oder den Waschmittelbehälter Ihrer Maschine.
Was bewirken die Waschmaschinenreiniger-Tabs?
Die Tabs für die Waschmaschine sollen abgelagerten Schmutz oder Kalk lösen beziehungsweise entfernen sowie für eine angenehme Frische Ihrer Waschmaschine sorgen.
Kann ich die Tabs für die Spülmaschine nutzen?
Bei den Reiniger-Tabs handelt es sich um Waschmaschinenreiniger-Tabs. Für die Spülmaschine gibt es spezielle Reinigungsmittel.

5. Citrus-Waschmaschinenreiniger von Frosch – Pulver in umweltfreundlicher Faltschachtel

Mit dem Frosch-Waschmaschinenreiniger Citrus stellen wir Ihnen ein Produkt in Bio-Qualität vor, das laut Hersteller für eine kraftvolle Reinigung und Entkalkung Ihrer Waschmaschine sorgt. Sie erhalten den Reiniger im Zweierpack in Pulverform und in einer Faltschachtel mit jeweils 250 Gramm. Zur Reinigung und Pflege Ihrer Waschmaschine geben Sie den Inhalt einer Packung in die leere Trommel. Starten Sie die Waschmaschine mit einem Hauptwaschgang von mindestens 40 Grad Celsius ohne Vorwäsche und ohne Waschpulver und Wäsche.

success

Umweltfreundliche und recycelbare Verpackung: Der Waschmaschinenreiniger ist frei von Mikroplastik. Die Verpackung ist umweltfreundlich, besteht aus 95 Prozent Altpapier und ist zu 100 Prozent recycelbar.

Dem Datenblatt entnehmen wir, dass der Citrus-Waschmaschinenreiniger weniger als 5 Prozent nichtionische Tenside enthält. Weitere Inhalts- und Wirkstoffe sind: Apfelsäure, Zitronensäure und Weinessig in Lebensmittelqualität.

Bei der Reinigung sollen die Inhaltsstoffe durch die materialschonende Formel bis an schwer zugängliche Stellen, Leitungen und Heizstäbe gelangen und die Waschtrommel von Kalk, Schmutz und unangenehmen Gerüchen befreien. Sie profitieren gemäß Hersteller vor allem von dem Reiniger, wenn Sie Ihre Wäsche häufig mit Kaltwaschprogrammen waschen. Denn für diese Haushalte hat Frosch das Produkt speziell entwickelt.

info

Was muss ich im Umgang mit einem Waschmaschinenreiniger beachten? Diese Frage beantworten wir Ihnen ausführlich in unserem Ratgeber. So viel vorab: Der Waschmaschinenreiniger sowie viele andere Reinigungsprodukte können Hautreizungen und Augenschäden verursachen, weshalb Sie beim Umgang und der Aufbewahrung einige Dinge beachten sollten.

FAQ

Welche Konsistenz hat der Frosch Citrus Waschmaschinenreiniger?
Sie erhalten den Waschmaschinenreiniger von Frosch in Pulverform.
Was bewirkt die Reinigung mit dem Produkt?
Bei dem Citrus-Waschmaschinenreiniger von Frosch handelt es sich um ein 3-in-1-Produkt, das Kalk- und Schmutzablagerungen sowie schlechte Gerüche bei der Anwendung entfernen soll.
Wie wende ich den Reiniger an?
Geben Sie den Packungsinhalt von 250 Gramm in die leere Waschmaschinentrommel und wählen Sie ein Hauptwaschprogramm ohne Vorwäsche mit einer Temperatur von mindestens 40 Grad Celsius.
Was wird bei der Maschinenreinigung mit dem Produkt gereinigt?
Das Produkt entfernt dem Hersteller zufolge Kalk, Schmutz und Gerüche aus der Trommel, von den Heizstäben und den Leitungen der Waschmaschine.
Wie viel Reiniger erhalte ich mit der Lieferung?
Dieses Amazon-Angebot besteht aus einem Zweierpack von jeweils 250 Gramm. Sie erhalten insgesamt 500 Gramm des Hygiene-Reinigers für zwei Reinigungsvorgänge.

6. Umweltverträglicher Waschmaschinenreiniger Durgol – Note „Sehr gut“ bei „Haus & Garten“

Laut Hersteller pflegt und entkalkt der Durgol-Waschmaschinenreiniger Ihre Maschine und schützt deren Inneres. Hartnäckige Waschmittel-, Kalk- und Schmutzablagerungen werden demnach mit nur einer Reinigung bis hin zu schwer zugänglichen Stellen gründlich entfernt. Das Produkt soll Bakterien und unangenehme Gerüche beseitigen und für eine langanhaltende Frische Ihrer Wäsche nach dem Waschen sorgen. Der Maschinenreiniger ist biologisch abbaubar und umweltverträglich.

success

Gute Leistung und optimierter Stromverbrauch: Bei regelmäßiger Anwendung etwa alle 2 bis 4 Monate unterstützen Sie dem Hersteller zufolge die Leistungsfähigkeit Ihrer Waschmaschine und optimieren den Energieverbrauch.

Sie erhalten das Produkt des bekannten Schweizer Unternehmens Düring AG in flüssiger Form mit einem Inhalt von 500 Millilitern. Die Anwendung des Reinigers ist einfach: Sie geben den flüssigen Waschmaschinenreiniger in das Waschmittelfach, wählen ein Waschprogramm ohne Vorwäsche mit mindestens 60 Grad Celsius aus und lassen die Maschinenreinigung bis zum Ende durchlaufen. Die 500-Milliliter-Flasche ist für eine Maschinenreinigung ausgelegt.

Sehr guter Reiniger: Die Zeitschrift „Haus & Garten“ hat in ihrer Ausgabe 1/2020 den Durgol-Waschmaschinenreiniger auf seine Funktion, Handhabung, Sicherheit und Ökologie getestet. Das Ergebnis: Die Note „Sehr gut“ für dieses Produkt.

FAQ

Ist der Durgol-Waschmaschinenreiniger biologisch abbaubar?
Ja, der Reiniger und Entkalker für die Waschmaschine ist biologisch abbaubar.
Kann ich den Maschinenreiniger für alle Waschmaschinen verwenden?
Der Waschmaschinenreiniger Durgol eignet sich für Waschmaschinen aller Marken und Typen.
Benötige ich die gesamten 500 Milliliter für die Reinigung der Waschmaschine?
Auf der Herstellerwebsite heißt es, dass eine Portion beziehungsweise eine Flasche auf die vollständige Entkalkung Ihrer Waschmaschine abgestimmt ist.
Was beseitigt der Reiniger?
Dieses Produkt entfernt dem Hersteller zufolge Schmutz, Waschmittelrückstände und Kalkablagerungen in der Waschmaschine.
In welchen Abständen soll ich den Maschinenreiniger verwenden?
In der Produktbeschreibung bei Amazon empfiehlt der Hersteller, die Reinigung im Abstand von 2 bis 4 Monaten durchzuführen.

7. AQUA CLEAN PUR Spül- und Waschmaschinenreiniger – effektiv, einfach und sparsam

Mit dem AQUA CLEAN PUR Maschinenreiniger stellen wir Ihnen einen Reiniger vor, den Sie sowohl für die Waschmaschine als auch für die Spülmaschine nutzen können. Beide Gerätearten werden nach Herstellerangaben kraftvoll und effektiv gereinigt, Seifenablagerungen, Kalk, Schmutz, Fett und Ablagerungen von Wasch- und Spülmitteln gründlich entfernt. Demnach wirkt der Maschinenreiniger in den Schlauchleitungen oder an den Sprüharmen ebenfalls effektiv. Er soll bei regelmäßiger Anwendung die Lebensdauer Ihrer Maschine verlängern. Sie erhalten eine 240-Gramm-Packung mit zwölf Tabs, die jeweils 20 Gramm wiegen.

success

Einfach anzuwenden und sparsam im Verbrauch: Aufgrund der Darreichungsform in so genannten Multi-Tabs ist die Anwendung gegenüber anderen Maschinenreinigern in flüssiger oder Pulverform laut Hersteller einfacher. Zudem soll der Reiniger sparsamer im Verbrauch sein. Durch die Anwendung der Reiniger-Tabs in der Waschmaschine sparen Sie gemäß Hersteller Entkalker und Wasserenthärter.

Für die Maschinenreinigung entnehmen Sie einen Reiniger-Tab und geben diesen mit der Folie in die Waschmaschinentrommel oder auf den Boden der Spülmaschine. Wählen Sie jeweils ein Reinigungsprogramm, welches mit einer Temperatur von mindestens 60 Grad Celsius arbeitet. Nach Herstellerempfehlungen sollten Sie die Reinigung Ihrer Maschine mit den Tabs einmal pro Monat vornehmen.

info

Welche Arten von Waschmaschinenreinigern gibt es? Die Reinigungsmittel unterscheiden sich nach Rundum-Reiniger, Entkalker und Universalreiniger. Sie erhalten Reiniger für die Waschmaschine außerdem in flüssiger Form, als Pulver und in Form von Tabs. Wie Sie die einzelnen Produkte anwenden und was Sie beachten sollten, erläutern wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Während der Reinigungsanwendung bildet sich in der Waschmaschine und in der Spülmaschine Schaum. Es kann passieren, dass sich nach Ablauf des Waschprogramms noch Schaum in der Trommel oder im Spülmaschineninneren befindet. Diesen sollen Sie durch einen Spülgang mit klarem Wasser mühelos entfernen. Nachdem das Reinigungsprogramm durchgelaufen ist, empfiehlt Ihnen der Hersteller, die Restfeuchte mit einem trockenen Tuch aufzunehmen und dabei über die Gummis der Maschine zu reiben.

FAQ

Muss ich nach der Anwendung des AQUA CLEAN PUR Maschinenreinigers nochmals einen Waschgang durchführen?
Befindet sich nach dem Reinigungslauf noch Schaum im Inneren der Maschine, können Sie diesen durch einen Spülgang mit klarem Wasser entfernen, was laut Hersteller jedoch nicht zwingend erforderlich ist.
Wie oft sollte ich die Waschmaschine mit dem Produkt reinigen?
Bei diesen Reinigungstabs empfiehlt der Hersteller, einmal monatlich eine Reinigung durchzuführen.
Welche Temperatureinstellung muss ich für die Reinigung in der Waschmaschine wählen?
Die Temperatur bei der Reinigung Ihrer Waschmaschine sollte nach Herstellerangaben 60 Grad Celsius betragen.
Eignet sich Maschinen-Cleaner für die Spülmaschine?
Den AQUA CLEAN PUR Maschinenreiniger können Sie sowohl für die Waschmaschine als auch für die Spülmaschine verwenden.
Muss ich die Folie vom Tab entfernen?
In der Produktbeschreibung weist der Hersteller darauf hin, dass Sie die Folie nicht entfernen müssen.

Was ist ein Waschmaschinenreiniger?

Waschmaschinenreiniger TestBei dem Waschmaschinenreiniger handelt es sich um ein Reinigungsmittel, das Ihre Waschmaschine reinigt und pflegt und unangenehme Gerüche nach dem Waschen verhindert. Bei regelmäßiger Anwendung sollen Sie mit diesem Reinigungsmittel die Lebensdauer Ihrer Waschmaschine verlängern und die Leistungsfähigkeit bezüglich der Reinheit verbessern können.

Aufgrund der immer fortschreitenden Technik ist es möglich, bei geringen Temperaturen ein sehr gutes Reinigungsergebnis für Ihre Wäsche zu erhalten. Allerdings schaffen es die geringen Temperaturen nicht, Bakterien und Keime abzutöten. Zudem lagern sich Schmutz, Kalk und Waschmittelrückstände in der Waschmaschine ab, was sich negativ auf die Waschleistung und das Reinigungsergebnis auswirken kann. Unangenehme Gerüche sind ebenfalls häufig die Folge.

Mit einem Waschmaschinenreiniger können Sie diese unschönen Begleiterscheinungen beheben. Je nach Konsistenz des Reinigers haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, diesen zur Reinigung der Waschmaschine von außen zu verwenden. Manche Hersteller bieten Kombi-Produkte, die die Maschine sowohl reinigen als auch entkalken.

info

Wie kommt es zu Verschmutzungen in der Waschmaschine? Es herrscht der Irrglaube, dass durch die Verwendung von Wasser und Waschmittel die Maschine und die Wäsche ein hohes Maß an Sauberkeit und Reinheit aufweisen. Doch kalkhaltiges oder hartes Leitungswasser können dazu führen, dass sich Kalk in der Maschine ablagert und unter Umständen die Funktion Ihrer Waschmaschine beeinträchtigt. Hinzu kommen veränderte Waschgewohnheiten wie ein reduzierter Wasserstand aufgrund von Sparprogrammen. Das führt häufig dazu, dass abgelöster Schmutz nur schwer aus der Maschine gespült wird. Wie schon erwähnt, verbleiben zudem durch häufiges Waschen bei niedrigen Temperaturen oftmals Bakterien und Keime in der Waschmaschine.

Wie funktioniert ein Waschmaschinenreiniger?

Waschmaschinenreiniger VergleichSchmutz- und Waschmittelablagerungen in der Waschmaschine lassen sich nicht vermeiden. Hinzu kommt häufig, dass Leitungswasser eine Kalkbildung verursacht. Aufgrund der modernen Technik der Waschmaschinen ist es nicht mehr erforderlich, die Wäsche mit hohen Temperaturen zu waschen. Bakterien werden jedoch erst ab bestimmten Waschtemperaturen abgetötet, sodass diese ausreichend Nährboden vorfinden und länger überleben. Die Folge: Die Waschmaschine und die Wäsche riechen unangenehm.

Mit der Reinigung der Waschmaschine können Sie Kalk- und Schmutzablagerungen, Waschmittelrückstände sowie Bakterien und Keime entfernen. Sie geben den Waschmaschinenreiniger nach den Vorgaben des Herstellers in die Waschmaschine, wählen das entsprechende Reinigungsprogramm und lassen die Maschine durchlaufen. Wie Waschmaschinenreiniger als Pulver, in flüssiger Form oder als Tabs verwendet werden, erläutern wir Ihnen in einem der nächsten Abschnitte.

danger

Wichtig: Bei der Anwendung mit dem Waschmaschinenreiniger dürfen Sie weder Wäsche noch Waschmittel in die Maschine geben.

Mit vielen Pflegereinigern für die Waschmaschine können Sie die Waschmaschine von außen säubern und das Sichtglas, die Dichtungen und andere Teile der Maschine ebenfalls damit reinigen. Oftmals versprechen Ihnen die Hersteller nach der Maschinenreinigung nicht nur eine saubere und gut riechende Waschmaschine, sondern einen frischeren Geruch Ihrer Wäsche.

Was bewirken Inhibitoren im Waschmaschinenreiniger?

Bei einem Inhibitor handelt es sich um einen Hemmstoff, der eine oder mehrere Reaktionen verlangsamt, hemmt, vermindert oder verhindert. Diese Reaktionen können auf physikalischer, biologischer oder chemischer Basis erfolgen. Bei den Waschmaschinenreinigern sollen diese Inhibitoren gegen Kalk wirken und die Korrosion von Metallen vermindern.

Welche Arten von Waschmaschinenreinigern gibt es?

Der beste WaschmaschinenreinigerWaschmaschinenreiniger lassen sich allgemein in drei verschiedene Arten einteilen:

  • Rundum-Reiniger sind Produkte, mit denen Sie die Waschmaschine sowohl außen als auch innen reinigen können. Sie lösen einen geringen Teil des Reinigungsmittels in Wasser auf und feuchten einen Lappen oder Schwamm damit an, um über das Bullauge, die Trommel und die Gummidichtungen zu wischen. Das restliche Reinigungsmittel geben Sie in die Waschmaschine – meist in die Einspülkammer – und wählen ein Hauptwaschprogramm mit 40 oder 60 Grad Celsius. Chemische Rückstände, Bakterien und Schmutz werden gelöst und entfernt. Sie sollten beachten, dass bei den Rundum-Reiniger nicht jedes Produkt den Kalk lösen kann.
  • Ein Entkalker für die Waschmaschine löst und entfernt die hartnäckigen Ablagerungen, die sich in der Maschine selbst und in den Schläuchen abgelagert haben. Die Dosierung des Entkalkers erfolgt in der Regel in geringen Mengen. Eine Reinigung in der Form, dass die Maschine danach frisch riecht, gibt es bei dem Produkt nicht.
  • Universalreiniger für die Waschmaschine sind eine Kombination aus dem Rundum-Reiniger und dem Entkalker und werden häufig als Waschmaschinen-Hygienereiniger bezeichnet. Mit der Tiefenreinigung, bei der Kalk, Verschmutzungen und Bakterien gelöst und entfernt werden, sollen Sie die Lebensdauer der Waschmaschine verlängern und ein besseres Waschergebnis erhalten.

Wie wenden ich einen Waschmaschinenreiniger richtig an?

Trotz regelmäßiger Reinigung Ihrer Waschmaschine mit dem Waschmaschinenreiniger ist es wichtig, dass Sie das Flusensieb der Maschine ebenfalls regelmäßig reinigen. Um den gewünschten positiven Effekt durch die Reinigungsmittel zu erzielen, ist es wichtig, die Produkte richtig einzusetzen. Achten Sie bei der Verwendung auf folgende Punkte:

  • Verwenden Sie die Menge an Waschmaschinenreiniger, die vom Hersteller empfohlen ist – unabhängig davon, ob Sie Tabs, flüssigen Waschmaschinenreiniger oder Pulver benutzen.
  • Geben Sie den Reiniger in die Einspülkammer beziehungsweise das Einspülfach oder in die Trommel Ihrer Waschmaschine – gemäß der Anleitung und Vorgabe des Herstellers.
  • Wählen Sie das entsprechende Waschprogramm, das der Hersteller vorgibt.
success

Tipp: Nach der Nutzung Ihrer Waschmaschine ist es empfehlenswert, die Trommel und die Einspülkammer immer etwas offen stehen zu lassen.

Waschmaschinenreiniger werden in unterschiedlichen Konsistenzen angeboten und unterscheiden sich demzufolge etwas in der Anwendung:

    Die besten Waschmaschinenreiniger

  1. Flüssige Waschmaschinenreiniger: Diesen Reiniger füllen Sie in den meisten Fällen in das Einspülfach Ihrer Waschmaschine. Auf diese Weise wird die Schublade gleichzeitig mitgereinigt. Flüssige Waschmaschinenreiniger bieten Ihnen den Vorteil, dass Sie mit einer Reinigungslösung zusätzlich Dichtungen, das Bullauge und den äußeren Bereich der Maschine säubern können. In der Regel geben Sie etwa 50 Milliliter des Reinigers auf 4 Liter warmes Wasser. Manche Hersteller empfehlen, die Einspülkammer herauszunehmen und einige Zeit in der Reinigungslösung einzuweichen. Anschließend die Schublade wieder in die Maschine einsetzen.
  2. Waschmaschinenreiniger in Pulverform: Diese Reiniger füllen Sie meist direkt in die Trommel Ihrer Waschmaschine. Von dort aus sollen die Pulverreiniger während des Waschgangs gegen Verschmutzungen, Kalk und Bakterien vorgehen. Zur Reinigung der anderen Teile können Sie etwas Pulver in warmem Wasser auflösen und damit über die Waschmaschine, das Einspülfach, die Dichtungen und das Bullauge reiben.
  3. Waschmaschinenreiniger-Tabs: Den Waschmaschinenreiniger in Tab-Form geben Sie in der Regel in die Waschmaschinentrommel. Zum Reinigen der Maschine, der Gummis und des Einspülfachs verwenden Sie andere Reinigungsmittel oder greifen zu einem flüssigen Maschinenreiniger.

Wie oft sollte ich den Waschmaschinenreiniger nutzen?

Die Häufigkeit der Anwendung hängt vom gewählten Produkt ab. Während Sie manche Reiniger einmal monatlich verwenden, reicht es bei anderen Reinigern, diese zwei- bis dreimal jährlich zu nutzen. Lesen Sie die Anwendungsanleitung auf der Packung des Waschmaschinenreinigers. Darauf gibt der Hersteller an, wie häufig und in welcher Weise Sie den Reiniger anwenden sollen.

Was sollte ich bei der Dosierung des Waschmaschinenreinigers beachten?

Bei den meisten Produkten ist die Dosierung sehr einfach. Von Seiten der Hersteller ist die Menge so konzipiert, dass diese für einen Reinigungsgang ausreicht – unabhängig davon, ob Sie zu Pulver, Tabs oder flüssigem Waschmaschinenreiniger greifen.

warning

Nicht überdosieren: Eine Überdosierung des Waschmaschinenreinigers in Pulverform kann zu Rückständen und Flecken auf der Wäsche führen, die Sie nach der Reinigung in der Maschine waschen.

Die Vor- und Nachteile der Waschmaschinenreiniger

Um die Lebensdauer zu verlängern und Funktionalität der Waschmaschine zu erhalten, benötigt das Elektrogerät eine regelmäßige Pflege und vor allen Dingen eine gewisse Hygiene. Das gilt vor allem, wenn Sie die Waschmaschine häufig nutzen. Aus diesem Grund sollten Sie mit einem Waschmaschinenreiniger in regelmäßigen Abständen die Ablagerungen und Verschmutzungen in der Waschmaschine lösen und entfernen. Warum es sinnvoll ist, die Waschmaschine einer regelmäßigen Reinigung zu unterziehen, zeigen die von den Herstellern versprochenen Vorteile des Waschmaschinenreinigers. Außerdem informieren wir Sie über mögliche Nachteile.

Die Vor- und Nachteile des Waschmaschinenreinigers

  • Relativ günstiger Kaufpreis
  • Wirken antibakteriell
  • Halten den Energieverbrauch niedrig
  • Schützen die Dichtungen der Waschmaschine
  • Entfernen Kalk- und Schmutzablagerungen
  • Beseitigen unangenehme Gerüche bei Maschine und Wäsche
  • Können Lebensdauer der Waschmaschine verlängern
  • Zu häufige Anwendung kann der Waschmaschine schaden
  • Zusätzliche Geldausgabe

Worauf sollte ich beim Kauf eines Waschmaschinenreinigers achten?

Wussten Sie folgendes?Die Anwendung eines Waschmaschinenreinigers sollte in regelmäßigen Abständen erfolgen. Hat sich bereits ein unangenehmer Geruch gebildet, sollten Sie schnellstmöglich eine Reinigung durchführen. Bevor Sie sich für ein spezielles Produkt entscheiden, sollten Sie die nachfolgenden Kriterien beachten, damit Sie den für sich passenden Maschinenreiniger finden.

  1. Pulver, flüssig oder als Tab? Sie haben bei den Waschmaschinenreinigern die Wahl zwischen flüssigen oder pulverisierten Reinigern und Reiniger-Tabs. Die Dosierung gestaltet sich bei den meisten Produkten einfach, da Sie entweder den gesamten Packungsinhalt oder einen Tab verwenden.
  2. Achten Sie beim Kauf des Waschmaschinenreinigers auf den Inhalt. In der Regel bieten die Hersteller flüssiger und pulverisierter Reiniger die Menge so an, dass diese für eine Reinigungsanwendung ausreicht. Bei den Tabs benötigen Sie meist ein Stück, um die Maschine einmalig zu reinigen. Vorratspackungen helfen Ihnen, den einen oder anderen Euro einzusparen. Da Sie die Reinigung der Waschmaschine in regelmäßigen Abständen durchführen sollen, lohnt sich die Anschaffung eines größeren Pakets.
  3. Auf die Häufigkeit der Reinigung sollten Sie ebenfalls ein Auge werfen. Während manche Hersteller angeben, dass Sie deren Reiniger zwei- bis dreimal pro Jahr anwenden sollten, ist bei anderen Reinigern eine Anwendung pro Monat empfohlen. Je größer die Abstände der Maschinenreinigung, umso geringer sind in der Regel die Kosten.
  4. Handelt es sich um ein Kombi-Produkt, das Ihre Maschine gleichzeitig reinigt und entkalkt oder handelt es sich um einen reinen Waschmaschinenreiniger? Dieses Kriterium sollten Sie beim Kauf nicht außer Acht lassen, da Sie durch die Rundum-Reiniger die Maschine entkalken und reinigen, während der Universal-Maschinenreiniger die Maschine nur reinigt.
  5. Bezüglich der Anwendung geben die Hersteller die Temperatur vor, mit der Sie den Maschinenreiniger anwenden sollen. Beim Großteil der Produkte wählen Sie laut Herstellerangaben ein Hauptwaschprogramm, das eine Temperatur von mindestens 60 Grad Celsius haben soll. Nur bei wenigen Reinigern reicht ein Waschprogramm mit einer Temperatur von 40 Grad Celsius aus.
  6. Legen Sie Wert auf die Umweltverträglichkeit des Reinigers, wählen Sie einen Maschinenreiniger aus, der diese Vorgaben erfüllt und Bio-Qualität hat. Diese Produkte sind in der Regel frei von Mikroplastik und auch die Verpackung ist häufig recycelbar.

Für Ihre Sicherheit – Infos zum richtigen Umgang mit dem Waschmaschinenreiniger

Beim Umgang mit dem Waschmaschinenreiniger sind gewisse Dinge zu beachten. Diese gelten allerdings für fast alle Arten von Reinigungsmitteln. Grundsätzlich sollten Sie den Reiniger so aufbewahren, dass dieser nicht in die Hände von Kindern gelangen kann.

Waschmaschinenreiniger können Hautreizungen und Augenschäden verursachen. Haben Sie von dem Maschinenreiniger etwas in die Augen bekommen, spülen Sie sie umgehend für mindestens eine Minute mit Wasser gründlich aus. Bei Beschwerden kontaktieren Sie einen Arzt oder das Giftinformationszentrum. Kommt der Waschmaschinenreiniger mit der Haut in Kontakt, waschen Sie die Stelle gründlich mit Wasser ab. Müssen Sie aufgrund der Schwere einen Arzt aufsuchen, nehmen Sie die Verpackung des Reinigers mit.

Die Lagerung des Waschmaschinenreinigers

    Unterschiede

  • Bewahren Sie den Reiniger nur in der Originalverpackung auf.
  • Lagern Sie das Produkt nicht über Temperaturen von 40 Grad Celsius.
  • Schützen Sie den Reiniger vor direkter Sonneneinstrahlung.
  • Bewahren Sie den Waschmaschinenreiniger beziehungsweise grundsätzlich alle Reinigungsmittel keinesfalls mit Nahrungsmitteln zusammen auf.
  • Achten Sie darauf, dass die Behältnisse mit den Reinigungsmitteln stets gut verschlossen sind.

Tipps und Tricks für die hygienische Waschmaschine

Um dem Problem eines unangenehmen Geruchs Ihrer Waschmaschine vorzubeugen, haben wir einige Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt:

  • Verschließen Sie die Waschtrommel nach dem Entnehmen Ihrer Wäsche nicht, sondern lassen Sie sie ein Stück offen stehen. In der verschlossenen Maschinentrommel sammelt sich Feuchtigkeit und es können sich Bakterien und Schimmel bilden. Deshalb ist es ratsam, die Trommel stets ein Stück geöffnet zu lassen, damit die Luft zirkulieren und die Restfeuchtigkeit verdunsten kann.
  • Lassen Sie die Waschmittelschublade nach dem Waschen offen, damit die Restfeuchte abziehen kann.
  • Reinigen Sie die Türdichtung nach jedem Waschgang. Diese Arbeit ist etwas mühsam und aufwendig, doch verhindert, dass sich in der Türdichtung Schimmel und unangenehme Gerüche bilden.
success

Nicht vergessen: Reinigen Sie das Flusensieb abhängig von der Häufigkeit der Nutzung Ihrer Waschmaschine in regelmäßigen Abständen – etwa alle 3 bis 6 Monate. Das Flusensieb hat die Aufgabe, Schmutz und Flusen aus der Maschine aufzunehmen und zu sammeln.

Welche Hersteller und Marken bieten Waschmaschinenreiniger an?

Tipps & HinweiseIn der Regel bieten die Hersteller und Marken von Waschmaschinen die passenden Reiniger an. So erhalten Sie beispielsweise von Marken wie AEG, Siemens oder Bosch auf deren Maschinen abgestimmte Maschinenreiniger. Außerdem vertreiben Unternehmen, die sich auf den Bereich der Haushaltsreinigung konzentrieren, die Reinigungsprodukte für Waschmaschinen. So finden Sie Reiniger der Marken Dr. Beckmann, Frosch, Calgon, Düring AG, Sagrotan oder HEITMANN in den Regalen vor Ort beziehungsweise in den verschiedenen Internet-Angeboten. Drei Hersteller beziehungsweise Marken stellen wir Ihnen kurz vor:

  • Seit über 100 Jahren verfolgt Sagrotan nach eigenen Aussagen das Ziel, für den allgemeinen Schutz der Gesundheit zu sorgen und bessere Hygienestandards zu schaffen. Was die Desinfektion zu Hause angeht, ist die Marke demnach führend in Sachen antibakterielle Produkte.
  • Hinter der Marke Frosch steht das im Jahr 1867 gegründete Unternehmen Werner & Mertz GmbH. Die Marke Frosch gibt es seit 1986. Laut Hersteller ist die Kombination aus hocheffizienter, naturbasierter Reinigungskraft und die Haut- und Umweltfreundlichkeit der Grund für den weltweiten Unternehmenserfolg.
  • Das Schweizer Unternehmen Düring AG vertreibt seit 1951 unterschiedliche Haushaltsprodukte für die effiziente Reinigung und Entkalkung. Das traditionsreiche Familienunternehmen steht laut eigenen Angaben zum lokalen Entwicklungs- und Produktionsstandort und bietet hochwertige Markenprodukte.

Die häufigsten Fragen zum Thema Waschmaschinenreiniger

Gibt es Alternativen zum Waschmaschinenreiniger?

Statt zu fertigen Produkten für die Reinigung Ihrer Waschmaschine zu greifen, können Sie Reiniger selbst herstellen. Mit einfachen Hausmitteln nutzen Sie einen Waschmaschinenreiniger ohne Chemie und auf umweltfreundlicher Basis. Sie können zum Beispiel Zitronensäure verwenden, mit dem Sie zudem den Dichtungsgummi reinigen können. Essig hilft ebenfalls, Kalkablagerungen in der Waschmaschine zu beseitigen. Allerdings sollten Sie beachten, dass die Reinigungsergebnisse mit diesen Alternativen nicht so gut sind wie mit den Maschinenreinigern, dafür sind Zitronensäure und Essig besser verträglich.

Wo kann ich Waschmaschinenreiniger kaufen?

FragezeichenDen Waschmaschinenreiniger erhalten Sie in gut sortierten Supermärkten, Drogeriemärkten, Elektrofachmärkten und im Internet. In den Drogeriemärkten finden Sie häufig Waschmaschinenreiniger der Hausmarke, mit der Sie die Waschmaschine reinigen und pflegen und einige Euro einsparen können. Allerdings ist die Auswahl vor Ort häufig nicht so groß wie im Internet. Online können Sie zahlreiche Produkte bequem von zuhause aus vergleichen und den besten Waschmaschinenreiniger für sich finden. Hinzu kommt, dass Sie beim Kauf über das Internet häufig Geld einsparen können.

Kann ich den Waschmaschinenreiniger für die Spülmaschine verwenden?

In der Regel sind Waschmaschinenreiniger nicht für die Reinigung der Spülmaschine geeignet. Nur Produkte, bei denen der Hersteller explizit auf diese Verwendungsmöglichkeit hinweist, sollten Sie für Waschmaschine und Geschirrspüler nutzen.

Ist Waschmaschinenreiniger giftig?

Beim Umgang mit dem Waschmaschinenreiniger sollten Sie, wie bei dem Großteil der Reinigungsmittel, sehr sorgfältig vorgehen. Vermeiden Sie den Kontakt des Reinigers mit Augen, Haut, Mund und Nase. Bewahren Sie die Produkte außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Wieso stinkt die Waschmaschine?

Die moderne Technik der Waschmaschinen ermöglicht es, dass die Wäsche bei Waschtemperaturen von 40 Grad Celsius sauber wird. Allerdings werden bei dieser Temperatur Keime und Bakterien nicht abgetötet, denn zu deren Beseitigung sind Temperaturen von 60 Grad Celsius und mehr notwendig. Die in der Waschmaschine verbleibenden Bakterien und Keime sammeln sich in den Dichtungen, den Schläuchen und der Trommel. Die Bakterien produzieren mit ihrem Stoffwechsel Gase, welche für die unangenehmen Gerüche in der Waschmaschine verantwortlich sind. Aus dem Grund ist eine regelmäßige Reinigung mit einem Waschmaschinenreiniger zu empfehlen.

Gibt es einen Waschmaschinenreiniger-Test der Stiftung Warentest?

Darauf sollten Sie achtenAuf der Internetseite der Stiftung Warentest haben wir keinen Test von Waschmaschinenreinigern gefunden. Allerdings sind wir auf einen Ratgeber gestoßen, der sich mit dem Thema „Wäsche waschen“ befasst. Hier beantwortet Ihnen die Verbraucherorganisation Fragen rund um Ihre Wäsche wie „Was ist besser – flüssiges Waschmittel oder Waschmittelpulver?“ oder „Was hilft, wenn die Waschmaschine unangenehm riecht?“ Diese und viele weitere Fragen werden in dem Beitrag beantwortet. Sobald die Stiftung Warentest die Waschmaschinenreiniger testet, erfahren Sie in diesem Beitrag die Testergebnisse.

Hat Öko Test die Waschmaschinenreiniger getestet?

Öko Test informiert ihre Kunden in einer Print- und Online-Ausgabe über die verschiedensten Produkttests. Einen Waschmaschinenreiniger-Test konnten wir auf der Website leider nicht finden. Allerdings sind wir auf einen Beitrag aufmerksam geworden, der sich mit dem Thema der unangenehmen Gerüche in der Waschmaschine befasst. Öko Test stellt Ihnen in diesem Beitrag verschiedene Hausmittel vor, mit denen Sie Ihre Waschmaschine reinigen können. Sollte das Verbrauchermagazin in der nächsten Zeit einen Test von Waschmaschinenreinigern durchführen, informieren wir Sie an dieser Stelle über das Ergebnis.

Waschmaschinenreiniger-Liste 2020: Finden Sie Ihren besten Waschmaschinenreiniger

PlatzierungProduktDatumPreis 
1. Sagrotan Waschmaschinenreiniger 06/2020 3,85€ Zum Angebot
2. Dr. Beckmann Waschmaschinenreiniger 06/2020 2,19€ Zum Angebot
3. HEITMANN Waschmaschinenreiniger 06/2020 5,73€ Zum Angebot
4. Clearwhite T6 Waschmaschinenreiniger 06/2020 9,64€ Zum Angebot
5. Frosch Citrus Waschmaschinenreiniger 05/2020 6,71€ Zum Angebot
6. Durgol Waschmaschinenreiniger 05/2020 5,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Sagrotan Waschmaschinenreiniger