Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

9 Waveboards im Vergleich – finden Sie Ihr bestes Waveboard in verschiedenen Farben und Styles – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Kennen Sie das Gefühl, auf einem Surfbrett zu stehen oder mit dem Snowboard über Pisten zu fahren? Sie wollen auf dieses Gefühl auch in der Stadt auf dem Asphalt nicht verzichten? Dann ist ein Waveboard genau das Richtige für Sie. Diese Boards sind eine ausgereiftere und wendigere Version des Skateboards und ermöglichen Ihnen das Surfen auf Asphalt und ein unglaubliches Fahrerlebnis. Waveboards gibt es in den verschiedensten Farben und Variationen, Größen und Längen. Daher sollten Sie sich vor dem Kauf genau informieren, welches Board für Sie infrage kommt.

In unserem nachfolgenden Produktvergleich stellen wir Ihnen 9 Waveboards vor und gehen näher auf deren technische Eigenschaften ein. Wir beschreiben Ihnen die Vor- und Nachteile sowie die Ausstattung der jeweiligen Modelle. Im anschließenden Ratgeber erfahren Sie alles, was Sie vor dem Kauf eines Waveboards beachten sollten und wie Sie einen Fehlkauf vermeiden. Wir behandeln die unterschiedlichen Arten von Waveboards und teilen Ihnen mit, ob es einen Waveboard-Test der Stiftung Warentest und von Öko Test gibt.

4 coole Waveboards im großen Vergleich

FunTomia Original Waveboard
Amazon-Bewertung
(592 Kundenbewertungen)
Belastbarkeitsgrenze
120 Kilogramm
Gewicht
3,4 Kilogramm
Altersempfehlung
Ab 10 Jahren
LED-Rollen
Inkl. Tragetasche
Zweiteiliges Board
Verfügbare Farben
8 Farben
Rollen um 360 Grad drehbar
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 57,95€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Razor RipStik Air Waveboard
Amazon-Bewertung
(1.473 Kundenbewertungen)
Belastbarkeitsgrenze
100 Kilogramm
Gewicht
2,4 Kilogramm
Altersempfehlung
Ab 8 Jahren
LED-Rollen
Inkl. Tragetasche
Zweiteiliges Board
Verfügbare Farben
6 Farben
Rollen um 360 Grad drehbar
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 62,99€ Idealo 51,88€ Otto 88,99€ myToys 50,99€ Proshop 51,88€ Sportolino 64,90€ Jacob 69,94€ Ebay 69,95€
‎MAXOfit ‎Rock'n'ROLL RB 002 Waveboard
Amazon-Bewertung
(22 Kundenbewertungen)
Belastbarkeitsgrenze
100 Kilogramm
Gewicht
3,3 Kilogramm
Altersempfehlung
Ab 3 Jahren
LED-Rollen
Inkl. Tragetasche
Zweiteiliges Board
Verfügbare Farben
1 Farbe
Rollen um 360 Grad drehbar
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 75,90€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Speeron Waveboard
Amazon-Bewertung
(113 Kundenbewertungen)
Belastbarkeitsgrenze
95 Kilogramm
Gewicht
3,15 Kilogramm
Altersempfehlung
Erwachsene
LED-Rollen
Inkl. Tragetasche
Zweiteiliges Board
Verfügbare Farben
1 Farbe
Rollen um 360 Grad drehbar
Häufige Fragen
FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 39,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Abbildung
Modell FunTomia Original Waveboard Razor RipStik Air Waveboard ‎MAXOfit ‎Rock'n'ROLL RB 002 Waveboard Speeron Waveboard
Amazon-Bewertung
(592 Kundenbewertungen)
(1.473 Kundenbewertungen)
(22 Kundenbewertungen)
(113 Kundenbewertungen)
Belastbarkeitsgrenze 120 Kilogramm 100 Kilogramm 100 Kilogramm 95 Kilogramm
Gewicht 3,4 Kilogramm 2,4 Kilogramm 3,3 Kilogramm 3,15 Kilogramm
Altersempfehlung Ab 10 Jahren Ab 8 Jahren Ab 3 Jahren Erwachsene
LED-Rollen
Inkl. Tragetasche
Zweiteiliges Board
Verfügbare Farben 8 Farben 6 Farben 1 Farbe 1 Farbe
Rollen um 360 Grad drehbar
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 57,95€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 62,99€ Idealo 51,88€ Otto 88,99€ myToys 50,99€ Proshop 51,88€ Sportolino 64,90€ Jacob 69,94€ Ebay 69,95€ Amazon 75,90€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen Amazon 39,99€ Idealo Preis prüfen Otto Preis prüfen Ebay Preis prüfen
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,50 Sterne aus 4 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. FunTomia Original – stabiles und belastbares Waveboard mit stylischen LED-Rollen

Das Waveboard Original von FunTomia hat ein Mach1-2RS-Kugellager und punktet mit stylischen LED-Rollen. Sie benötigen dafür keine Batterien, denn in den Rollen ist ein Mini-Dynamo verbaut, der den Strom für die Leuchten herstellt. Der Hersteller verspricht ein qualitativ sehr hochwertiges Board, das zu 100 Prozent aus Virgin-ABS-Kunststoffen gefertigt und frei von Recycling-Kunststoffen ist, wodurch da Board eine längere Lebensdauer und bessere Belastbarkeit aufweisen soll. Bei diesem Waveboard befindet sich eine bewegliche Torsionsstange zwischen den Plattformen und die Rollenhalterung besteht aus 5 Millimeter starkem Aluminium. Zudem befinden sich an der Unterseite 24 Edelstahlschrauben. Dadurch ist das Board bis 120 Kilogramm belastbar.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  1. Waveboard mit Mach1-Kugellager und Aluminium-Caster
  2. Tasche im Army-Look
  3. DVD
  4. Kleines Werkzeugset

Die Räder des FunTomia-Waveboards sind 360 Grad drehbar und verfügen über einen Härtegrad von 88A. Mit dem Sportgerät können Sie laut Hersteller ein Gefühl von Skateboarden, Snowboarden und Surfen nachahmen – ganz ohne Wasser oder Schnee. FunTomia ist eine deutsche Firma, die sich seit dem Jahr 2002 am Markt etabliert hat und sowohl Sport- als auch Lifestyle-Erfahrung aufweist. Durch die hohe Präzision und gute Qualität des Boards soll Anfängern das Erlernen des Fahrens erleichtert werden, während Fortgeschrittene von der hohen Belastbarkeit profitieren sollen.

info

Seit wann gibt es Waveboards? Diese Sport- und Fungeräte sind eine Alternative zu den seit Jahrzehnten beliebten Skateboards und besonders aufgrund ihrer Vielfältigkeit beliebt. Das erste Modell war ein sogenanntes Casterboard und wurde 2003 von einem Designer aus Korea entworfen. Daraufhin wurden die Boards auch in den USA und seit 2007 auch in Deutschland produziert.

FAQ

Kann ich die LEDs ausschalten?
Die LEDs leuchten eigentlich immer, da sie mit einem Magnetring im Innern der Rolle betrieben werden. Wenn Sie sie ausschalten möchten, müssten Sie den Ring entfernen.
Wofür ist die mitgelieferte DVD?
Auf der DVD des FunTomia Original Waveboards ist eine Bedienungsanleitung und Fahranleitung enthalten.
Ab welchem Alter ist das FunTomia-Waveboard Original geeignet?
Das kommt auf die Körpergröße des Kindes an und ob es bereits Erfahrung hat. Einige Kunden berichteten, dass das Board etwa ab 10 Jahren geeignet ist.
Gibt es das Board in verschiedenen Farben?
Sie können zwischen acht unterschiedlichen Farben wählen.
Kann ich Ersatzteile beziehen, wenn ich das Board beschädige?
Für dieses Board sind alle Ersatzteile im Handel erhältlich.

2. Rutschfestes Razor-Waveboard RipStik Air – sowohl für Kinder als auch Fortgeschrittene

Das Razor RipStik Air Waveboard besticht mit seiner leichten und kompakten Bauweise, denn es wiegt lediglich 2,4 Kilogramm und ist sehr handlich konstruiert. Dadurch ist das Board gleichermaßen für Kinder sowie speziell für Fahrer geeignet, die anspruchsvolle Fahrmanöver durchführen wollen. Ein Vorteil ist hier auch das rutschfeste Board-Deck. Die hochwertigen Griptape-Beschichtung bietet Ihnen laut Hersteller optimale Standfestigkeit, sodass Sie auch bei Kunststücken auf dem Waveboard optimalen Halt haben.

warning

Unterschiede bei den Modellen: Dieses Waveboard erhalten Sie in zwei Längen. Die Modelle mit vier „Streifen“ sind etwa 67 Zentimeter lang und mit fünf „Streifen“ beträgt die Länge rund 83 Zentimeter. Auch die anderen Maße sowie das Gewicht weichen leicht voneinander ab. Im Preis unterscheiden sich die einzelnen Modelle ebenfalls ein wenig.

Das einteilige Waveboard hat eine gerippte Struktur, wodurch keine vorübergehenden Schwingungen entstehen. Die Form verbessert außerdem die Rotationseigenschaften und soll dafür sorgen, dass Sie ein noch besseres und intensiveres Fahrerlebnis erleben. Das Waveboard ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet, lässt aber gleichzeitig auch atemberaubende und einzigartige Skateboard-Tricks zu. Profis bis 100 Kilogramm können das Board problemlos für Stunts einsetzen. Dazu verfügt das Board über ein Schwenkdeck und ein 360-Grad-Lenkdeck, das Ihnen größtmögliche Bewegungsfreiheit ermöglicht.

Die Produkteigenschaften im Überblick:

  • Grip-Tape-Beschichtung
  • Leichter, einteiliger, faserverstärkter Industriestandardpolymer
  • Gerippte Struktur
  • 360-Grad-Achsen
  • Polyurethan-Rollen
info

Welche Bauweisen gibt es bei Waveboards? Es gibt zwei Konstruktionsarten von Waveboards. Ursprünglich besaßen die Boards separate Platten, die mit einem Torsionsstab verbunden waren. Auch heute ist diese Bauart noch sehr beliebt. Mittlerweile gibt es aber auch Waveboards, die durchgängig und trotzdem beweglich sind. Dadurch verringert sich das Gewicht und Sie haben ein anderes Fahrgefühl. Welche Variante für Sie die passende ist, müssen Sie ausprobieren.

FAQ

Das Razor-Waveboard RipStik Air hat keine Feder. Gibt es diese nachträglich zum Einbau?
Alle neuen Modelle sind ohne Feder. Ob ein nachträglicher Einbau möglich ist, erfahren Sie beim Hersteller.
Gibt es einen Unterschied zwischen Waveboard und Flexboard?
Der Unterschied liegt nur in der Bezeichnung und ist herstellerabhängig. Es gibt auch verschiedene Ausführungen mit und ohne Gelenkstange.
Gibt es Ersatzrollen?
Da es sich um ganz normale Inliner-Rollen handelt, sollten Sie diese leicht nachbestellen können. Beachten Sie dabei den Durchmesser.
Welche Kugellager sind beim Board verbaut?
Das Wavebaord RipStik Air von Razor verfügt über ABEC5-Kugellager.
Wo ist der Unterschied zwischen dem normalen Rot und dem Ripster-Rot?
Letzteres Modell ist kürzer. Sie erkennen das bereits an der Anzahl der Streifen.

3. MAXOfit ‎Rock'n'ROLL RB 002 Waveboard mit robustem Kunststoffdeck und Aluminium-Radaufnahme für sichere Fahrmanöver

Das Waveboard ‎Rock'n'ROLL RB 002 von MAXOfit eignet sich laut Anbieter für Kinder ab 3 Jahren. Durch sein robustes Kunststoffdeck und die Radaufnahme aus Aluminium hat es eine Belastbarkeit von bis zu 100 Kilogramm und ermöglicht laut Anbieter bei allen Fahrmanövern eine sichere Fahrt. Das Waveboard selbst hat ein Gewicht von 3,3 Kilogramm.

success

Mit Soundmodul: Das Waveboard von MAXOfit hat ein integriertes Soundmodul mit Lautsprechern für die Musikwiedergabe während der Fahrt. Die Musikwiedergabe erfolgt über eine Speicherkarte und lässt sich per Fernbedienung steuern. Springt der Fahrer vom Board, schaltet sich die Musik automatisch aus – und schaltet sich wieder ein, sobald die Fahrt weitergeht.

Die Trittflächen des ‎Rock'n'ROLL RB 002 sind unabhängig voneinander beweglich und die Rollen sind um 360 Grad drehbar. Der Rollendurchmesser liegt bei 80 Millimetern. Hochwertige ABEC-7-Kugellager gewährleisten einen ruhigen Lauf. Der Lieferumfang beinhaltet eine Transporttasche, einen Akku, ein USB-Ladekabel mit Steckdosenadapter, eine Mini-SD-Speicherkarte für das Soundmodul und einen Mini-SD-zu-USB-Adapter.

FAQ

Wie viel Speicherplatz hat die mitgelieferte Speicherkarte des ‎MAXOfit ‎Rock'n'ROLL RB 002 Waveboards?
Die Speicherkarte hat 2 Gigabyte Speicherplatz.
Sind Ersatzrollen für das Board erhältlich?
Ja, dem Anbieter zufolge sind Ersatzrollen für das MAXOfit ‎Rock'n'ROLL RB 002 bei Amazon erhältlich.
Wie dick ist der Alucaster?
Der Alucaster hat eine Dicke von 5 Millimetern.
Ist das Board für den Straßenverkehr geeignet?
Nein, der Anbieter rät davon ab, das Board im Straßenverkehr zu nutzen.

4. Speeron Waveboard für Erwachsene

Das Speeron Waveboard hat eine Belastbarkeitsgrenze von 95 Kilogramm. Es ist laut Hersteller für Erwachsene geeignet. Das Waveboard von Speeron ist ein zweiteiliges Board. Es besteht aus zwei beweglichen Plattformen, die mit einer stabilen Torsionsstange miteinander verbunden sind. Die Länge des Boards beträgt 87 Zentimeter, die Breite liegt bei 23 Zentimetern und das Board hat ein Gewicht von 3,15 Kilogramm.

success

Inklusive Werkzeug und Tasche: Das Speeron Waveboard kommt mit einer Tragetasche und dem passenden Montagewerkzeug.

Das Board ist mit zwei um 360 Grad schwenkbaren Rollen ausgestattet. Die Räder haben ein leichtläufiges Kugellager und sind aus Polyurethan mit einem Härtegrad von 82A bis 85A. Zudem sind die Räder beleuchtet.

info

Welche Belastung hält ein Board aus? Alle Waveboards haben eine gewisse Belastbarkeitsgrenze, die meist im technischen Datenblatt angegeben ist. Die Belastbarkeit beschreibt das maximale Gewicht, mit dem Sie das Brett belasten können, ohne dass es Schaden nimmt oder dass Ihre Sicherheit gefährdet ist. Wenn Sie als Erwachsener ein Waveboard nutzen wollen, sollten Sie eines wählen, das mindestens für ein Gewicht von 100 Kilogramm ausgelegt ist.

FAQ

Sind die Rollen des Speeron Waveboards selbstzentrierend?
Dazu macht der Hersteller keine Angaben.
Kann ich als Erwachsener dieses Board nutzen?
Ja, wenn Sie das zulässige Belastungsgewicht von 95 Kilogramm nicht überschreiten, spricht nichts dagegen.
Ab welchem Alter können Kinder das Speeron Waveboard nutzen?
Der Hersteller macht keine spezifischen Altersangaben und gibt lediglich an, dass das Board für Erwachsene geeignet ist.
Welches Zubehör sollte ich zusätzlich kaufen?
Es empfiehlt sich, passende Schutzkleidung zu besorgen. Dazu gehören ein Helm sowie Knie- und Ellenbogenschützer.

5. Streetsurfing Wooden WAVE RIDER Waveboard – aus siebenfachem Ahornholz

Das Streetsurfing-Waveboard Wooden WAVE RIDER ist etwas ganz Besonderes, denn das Deck ist auf siebenfachem Ahornholz gefertigt. Der Vorteil ist nicht nur, dass Sie damit kein billiges Plastik geliefert bekommen, sondern liegt auch in dem geringen Gewicht von 2,8 Kilogramm. Mit der dadurch entstehenden Agilität können Sie laut Hersteller ein Maximum an Tricks durchführen. Das Board ist mit einem stylischen Design-Druck auf der Ober- und Unterseite versehen, wobei die Oberseite durch das durchgängige Spray-Griptape rutschfest ist. Damit laufen Sie nicht Gefahr, den Halt zu verlieren, wenn Sie Tricks anwenden.

info

Was ist Griptape? Griptape bezeichnet eine raue und körnige Oberfläche des Waveboards. Das Tape erhöht die Stabilität des Boards und reduziert das Risiko, mit den Füßen vom Board herunterzurutschen. Das wiederum dient Ihrer Sicherheit beim Fahren, insbesondere bei abrupten Bremsmanövern oder in engen Kurven, wenn Sie das Gewicht verlagern müssen. Auch bei nassem Wetter können Boards, die nicht mit Griptape ausgestattet sind, sehr rutschig sein und im schlimmsten Fall zu einem schweren Unfall führen.

Das zweiteilige Waveboard verfügt über einen komplett entwickelten Caster und eine Torsionsstange aus Metall. Die um 360 Grad schwenkbaren PU-Rollen mit dem Härtegrad 86A sollen Ihnen maximale Flexibilität und Bewegungsfreiheit ermöglichen. Das Waveboard ist zudem mit einem leichtläufigen ABEC7-Kugellager ausgestattet und Sie können es mit 100 Kilogramm belasten. Für Kinder ist das Board laut Hersteller ab einem Alter von 6 Jahren geeignet.

FAQ

Ist das Wooden WAVE RIDER aus Holz für Anfänger geeignet?
Die Achse des Boards ist sehr leichtläufig und damit eher nicht für Anfänger geeignet. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit Waveboards haben, kann es passieren, dass die Unterseiten der Kanten stark zerkratzen. Technische Einschränkungen gibt es dadurch nicht, es sieht aber auch nicht schön aus.
Welche Maße hat das Streetsurfing-Waveboard?
Dieses Board hat die Maße 84 x 23 x 8 Zentimeter.
Gibt es das Board in unterschiedlichen Farben?
Das Wooden WAVE RIDER ist derzeit nur in einer Farbe erhältlich.
Kann ich das Board auch als Erwachsener nutzen?
Ja, sofern Sie das Waveboard von Streetsurfing nicht mit mehr als 100 Kilogramm belasten.

6. EiDevo-Waveboard für Anfänger

Das EiDevo-Waveboard ist vor allem für Kinder, Jugendliche und Anfänger geeignet. Es ist für ein Gewicht von bis zu 90 Kilogramm geeignet. Das Board besteht aus ABS-Kunststoff, die Räder sind aus PU-Material und zeichnen sich dem Hersteller zufolge durch eine starke Verschleißfestigkeit und Griffigkeit aus. Sie sind um 360 Grad drehbar. An den Rädern ist das Board mit bunten LED-Lampen ausgestattet.

Das Skateboard hat eine Länge von 87 Zentimetern und wiegt 2,3 Kilogramm. Im hinteren Bereich ist es mit einer Bremsvorrichtung ausgestattet. In der Mitte des Boards befindet sich ein vierlagiger, spiralförmiger Drehmomentstab, der sich den Herstellerangaben zufolge nicht abnutzt.

info

Welche Länge sollte ein Waveboard haben? Ein Waveboard für Erwachsene ist in der Regel zwischen 75 und 85 Zentimetern lang. Für die ersten Versuche ist ein großes Casterboard geeignet, um mehr Stabilität und einen festeren Stand zu haben. Profis nutzen aufgrund der besseren Wendigkeit eher kleinere Boards.

FAQ

Ab welchem Alter können Kinder das EiDevo-Waveboard nutzen?
Der Hersteller gibt ein Mindestalter von 8 Jahren und eine Mindestgröße von 130 Zentimetern an.
Was ist im Lieferumfang enthalten?
Zum Lieferumfang des EiDevo-Waveboards gehören zwei Knieschützer, zwei Ellbogenschützer, zwei Handgelenkpolster und vier kleine Werkzeuge.
Hat das Board eine Antirutsch-Beschichtung?
Ja, es ist mit genoppten Applikationen ausgestattet, die ein Rutschen verhindern sollen.
Benötigen die LED-Lampen an den Rollen Batterien?
Nein, Batterien sind nicht erforderlich .

7. Waveboard The Wave G1 von Streetsurfing mit 360-Grad-Rollen

Das Streetsurfing-Waveboard The Wave G1 zeichnet sich durch die um 360 Grad schwenkbaren PU-Rollen aus, die maximale Flexibilität ermöglichen und für nahezu alle Tricks und Stunts geeignet sein sollen. Das Waveboard ist laut Hersteller für Kinder ab 8 Jahren geeignet, kann aber auch von Erwachsenen genutzt werden, da die maximale Belastungsgrenze bei 100 Kilogramm liegt.

info

Welchen Härtegrad sollten die Rollen haben? Die Rollen eines Waveboards sind in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich. Feste Rollen erweisen sich als sehr widerstandsfähig und nutzen sich nicht so schnell ab. Weiche Rolle weisen dagegen eine verbesserte Bodenhaftung auf. Der Ratgeber bietet mehr Informationen über die Vorteile und Nachteile von festen und weichen Rollen.

Das Waveboard von Streetsurfing ist mit ABEC-7-Kugellagern ausgestattet, die dem Hersteller zufolge leichtläufig sind. Die flexiblen Deckplatten an Front und Heck werden durch eine vom Hersteller als sprungsicher bezeichnete Torsionsstange kontrolliert. Die 77-Millimeter-Räder haben den Härtegrad 85A. Mit einem Gewicht von 2,5 Kilogramm zählt das Board eher zu den leichteren Modellen, was wiederum der Handhabung beim Fahren sowie beim Tragen zugutekommen soll. Die Maße des Sport- und Fungerätes betragen 86 x 8 x 23 Zentimeter.

FAQ

Ist die Größe für zehnjährige Mädchen geeignet?
Ja, das The Wave G1 ist für Kinder ab 8 Jahren oder Erwachsene geeignet.
Wird zum Streetsurfing The Wave G1 Waveboard eine Tasche mitgeliefert?
Nein, eine Tasche ist nicht im Lieferumfang enthalten.
Lässt sich das Board in der Torsion ver- bzw. einstellen?
Nein, das Streetsurfing-Waveboard lässt sich diesbezüglich nicht verstellen, wobei eine Neueinstellung normalerweise auch nicht notwendig ist.
Ist das Deck rutschfest?
Ja, das Board ist mit rutschfestem Material ausgestattet.

8. Razor RipStik Brights Waveboard für Kinder und Anfänger

Das Razor RipStik Brights Waveboard besteht aus High-Tech-Polymer mit einer abnehmbaren Deckplatte. Das Deck ist schwenkbar und die Räder aus Urethan sind um 360 Grad drehbar. Das Waveboard ist in einer Einheitsgröße mit einer Länge von 85 Zentimeter erhältlich. Es wird in den zwei Farbkombinationen Rosa/Türkis und Rot/Blau angeboten.

Das schwenkbare Deck soll für einzigartige Carving-Bewegungen sorgen und soll sich dadurch fortbewegen lassen, ohne dass es angeschoben werden muss. Die Torsionsstange des Waveboards besteht aus Stahl und ist mit Gummi überzogen.

info

Gibt es spezielle Waveboards für Kinder? Erwachsenen-Boards eignen sich nicht immer für Kinder. Wenn die Kinder eine Körpergröße von 1,30 Meter noch nicht erreicht haben, ist es besser, auf Kinderboards zurückgreifen. Waveboards für Kinder haben im Schnitt eine Länge von bis zu 70 Zentimetern und ein geringes Gewicht. Die Oberfläche des Kinder-Waveboards sollte mit einer Grip-Tape-Beschichtung ausgestattet sein, um die Sicherheit des Kindes beim Fahren zu gewährleisten.

FAQ

Für welches Alter ist das Razor RipStik Brights Waveboard geeigent?
Das Board ist für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene geeignet.
Mit welchem Gewicht ist das Waveboard belastbar?
Das Razor RipStik Brights Waveboard ist mit bis zu 100 Kilogramm belastbar.
Sind die Räder mit LED-Lichtern ausgestattet?
Nein, das Board hat keine Lichter.
Wie schwer ist das Board?
Das Waveboard wiegt 3,5 Kilogramm.

9. Sumeber-Waveboard mit LED-Lichtern

Das Sumeber-Waveboard besteht aus Polypropylen und ist mit Rädern aus Polyurethan ausgestattet. Die Räder sind mit LED-Lichtern ausgestattet, die bei der Fahrt automatisch leuchten. Eine aufgeraute Lauffläche soll für Sicherheit bei der Nutzung sorgen. Das Waveboard soll schnelle Beschleunigungen und Drehungen ermöglichen und für alle Arten von Skateboarding-Tricks geeignet sein.

Das Waveboard hat eine Länge von 87 Zentimetern. Der hintere Teil am Heck kann als Bremse genutzt werden. Die Rollen sind um 360 Grad drehbar und sie sind mit einem Hochgeschwindigkeitslager aus Kohlenstoffstahl ausgestattet, das für ein gleichmäßiges und schnelles Gleiten sorgen soll. Die Rollenhalterung besteht aus einer 5 Millimeter dicken Aluminiumlegierung.

info

Gibt es spezielle Schutzhelme für das Fahren mit dem Waveboard? Spezielle Waveboard-Helme gibt es nicht, aber zum Fahren ist ein Nutcase-Helmes gut geeignet. Diesen Helm nutzen vor allem Skateboarder, denn er ist so konstruiert, dass er ein maximales Maß an Sicherheit bietet und die Bewegungsfreiheit nicht einschränkt. Die Helme gibt es in zahlreichen Designs, sodass sich die Farbe passend zu dem Waveboard abstimmen lässt.

FAQ

Mit welchem Gewicht ist das Sumeber-Waveboard belastbar?
Das Board ist mit 100 Kilogramm belastbar.
Wie schwer ist das Board?
Das Sumeber-Waveboard wiegt 2 Kilogramm.
Lassen sich die LEDs ausschalten?
Nein, die LEDs lassen sich nicht ausschalten, sie leuchten, wenn das Board rollt.
Ab welchem Alter ist das Board geeignet?
Der Hersteller gibt keine Altersempfehlung, Amazon-Nutzer empfehlen das Board ab einem Alter von etwa 9 bis 10 Jahren.

Ratgeber zum Waveboard – Funktionsweise, Arten, Kaufkriterien und mehr

Waveboard TestWährend früher schon das Skateboardfahren ein Sport war, der viel Spaß versprochen hat, gibt es seit einigen Jahren nun eine fortgeschrittenere Variante, um auf dem Asphalt zu surfen beziehungsweise zu snowboarden. Von einem koreanischen Designer im Jahre 2003 entwickelt, erfreut sich das Waveboard mittlerweile großer Beliebtheit. Bevor Sie sich allerdings dem Streetsurfing widmen und sich ein Waveboard anschaffen, sollten Sie sich ausreichend mit der Thematik befassen und in unserem Ratgeber nachlesen, welche Dinge Sie vor dem Kauf beachten sollten.

Was ist ein Waveboard?

Waveboards sehen ähnlich aus wie es Skateboards und erlauben das Surfen auf dem Asphalt. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger besteht das Waveboard allerdings nicht aus einem unbeweglichen Brett, sondern verfügt über zwei Fußplatten, die mit einem Bindeglied verbunden sind. Wenn Sie nun die richtige Technik einsetzen und eine gegenläufige Bewegung mit ihren Füßen durchführen, bewegt sich das Waveboard mit einer bestimmten Geschwindigkeit fort. Beim Fahren bekommen Sie das Gefühl, auf einem Surfbrett oder Snowboard zu stehen, ohne dass Sie dafür ans Meer oder in den Winterurlaub fahren müssen. Waveboards erlauben das sogenannte Streetsurfing auf dem Asphalt.

Wie ist ein Waveboard aufgebaut?

Waveboard VergleichWie bereits erwähnt, besteht das Waveboard in den meisten Fällen aus zwei flexiblen Materialien oder aus zwei Fußplatten, die mit einem Torsionsstab verbunden sind. Die Bauweise beider Arten erlauben maximale Flexibilität und den Antrieb durch die gegenläufige Bewegung der Füße. Während das Skateboard über vier Rollen verfügt, sind beim Waveboard nur noch zwei Räder verbaut. Das vordere Deck beziehungsweise die vordere Fußplatte wird Nose genannt, die hintere Platte Tail. Unter jeder Fußplatte befindet sich eine Rolle, sodass eine einspurige Rollenbahn entsteht. Das wiederum erlaubt Ihnen, nicht nur vorwärts, sondern auch seitlich oder schräg mit dem Board zu fahren. Die Aufhänger, an der die Rollen befestigt sind, sind unter dem Namen Caster bekannt.

Welche Arten von Waveboards gibt es?

Es gibt Waveboards mit zwei beweglichen Fußplatten oder sogenannte Ripstik-Boards, die aus einer einteiligen Oberfläche bestehen. Nachfolgend gehen wir auf die Vorteile und Nachteile der beiden Arten ein.

Waveboards mit Torsionsstab

Diese Art von Waveboard besteht aus zwei Decks, also aus zwei beweglichen Fußplatten, die in der Regel aus Kunststoff gefertigt sind. Die beiden Decks werden zur Mitte des Boards hin schmaler und sind dort miteinander verbunden. Diese Verbindung entsteht durch einen Torsionsstab beziehungsweise durch die Torsionsstange. Das bedeutet, dass die beiden Decks durch ein Rohr, in das ein Stahlfederelement integriert wurde, zusammenhängen.

  • Für Tricks und Stunts konzipiert
  • Wendiger als einteilige Boards
  • Liegt gut in den Kurven
  • Manchmal klappernde Geräusche durch Torsionsstab
  • Fährt nicht so ruhig wie einteilige Boards
  • Gewicht meist höher

Einteilige Konstruktionen

Es gibt auch Boards, die nicht aus zwei separaten Platten bestehen. Einteilige Boards, auch Ripstik-Boards genannt, sind mit einem Verbundstoff aus Fiberglas versehen, damit sie flexibler und beweglicher als Skateboards bleiben. Einteilige Waveboards werden in der Regel nicht aus Hartplastik gefertigt, da es sonst zu Brüchen kommen kann. Der Vorteil bei einteiligen Boards liegt darin, dass ein Federeffekt entsteht und das Board somit ruhiger auf der Straße fährt. Das wiederum federt auch Stöße ab, was das Fahren angenehmer macht und die Fußgelenke schont. Zudem entstehen keine lauten oder klappernden Geräusche durch die Torsionsstange. Einteilige Waveboards sind meist auch leichter, was wiederum der Handhabung zugutekommt.

  • Federeffekt
  • Liegt ruhiger auf der Straße
  • Keine klappernden Geräusche
  • Schonender für die Fußgelenke
  • Geringeres Gewicht
  • Bessere Handhabung
  • Nicht so wendig wie zweiteilige Boards
  • Nur bedingt geeignet für Tricks und Stunts

Wie fahre ich mit einem Waveboard?

Das beste WaveboardDas Fahren mit dem Waveboard ist nicht ganz so einfach wie das Fahren mit dem Skateboard, denn hier kommt es darauf an, dass Sie das Gleichgewicht halten. Da das Waveboard nur über zwei Rollen verfügt, fehlt der Gewichtsausgleich im Stand, wodurch Sie das Board ausbalancieren müssen. Beim Waveboardfahren stellen Sie sich seitlich auf das Board, wobei eine Ihrer Schultern nach vorne in die Fahrtrichtung zeigt. Um mit dem Waveboard zu fahren, müssen Sie zunächst Schwung holen und sich mit dem Fuß am Untergrund abstoßen.

Sie gewinnen an Geschwindigkeit, wenn Sie mit den Füßen die beiden Fußplatten des Boards gegenläufig auf und ab bewegen. Das hat den Vorteil, dass Sie sich nicht wie beim Skateboard immer wieder mit dem Fuß abstoßen müssen, um Schwung zu holen. Dadurch, dass sie das Board mit den Füßen und der Bewegung der Beine in Fahrt halten, erschaffen Sie einen eigenständigen Antrieb.

Was sollte ich vor dem Kauf beachten?

Vor dem Kauf eines Waveboards sollten Sie sich genau überlegen, welche Anforderungen Sie an das Board stellen. Zudem sollte die hochwertige Verarbeitung eine wichtige Rolle spielen. Sie sollten ein Board wählen, das auf Ihre Größe und Ihr Gewicht zugeschnitten ist. Zudem ist es von Vorteil zu wissen, ob Sie das Board nur für entspanntes Cruisen durch die Stadt nutzen wollen oder ob Sie beabsichtigen, einige Tricks und Stunts durchzuführen. Folgende Punkte sollten Sie vor einem Kauf beachten:

  1. Qualität
  2. Größe
  3. Oberfläche
  4. Gewicht
  5. Belastbarkeit
  6. Rollenhärtegrad

Qualität

Waveboards bestellenEs versteht sich von selbst, dass Ihr Waveboard nur aus hochwertigen und stabilen Materialien bestehen sollte. Mit einem Board, das aus billigem Plastik gefertigt ist, werden Sie nicht nur schnellen Verschleiß feststellen, sondern setzen Ihre Sicherheit aufs Spiel. Nichts ist gefährlicher als ein Board, das während des Fahrens bricht und dadurch einen Unfall verursacht. Überzeugen Sie sich vor dem Kauf von der guten Verarbeitung und Stabilität des Boards.

Größe

Waveboards sind in den unterschiedlichsten Längen und Größen erhältlich. Wenn Sie als Erwachsener ein Board suchen, sollten Sie ein Exemplar wählen, das eine Länge von 75 bis 85 Zentimetern hat. Je kürzer das Waveboard ist, umso besser lässt es sich manövrieren. Wenn Sie gerade erst mit dem Sport beginnen und vorher noch nie auf einem Waveboard gestanden haben, sollten Sie eher ein längeres Modell wählen.

Sind Sie schon sehr geübt, können Sie auch auf ein kleineres Exemplar zurückgreifen. Hier sollten Sie allerdings darauf achten, dass Sie die maximale Belastungsgrenze nicht überschreiten und aufpassen, dass es sich nicht um ein Board für Kinder handelt. Es besteht ein großer Unterschied zwischen Waveboards für Kinder und sogenannten Mini-Waveboards. Letztere haben eine Länge von etwa 55 Zentimetern und sind besonders für enge Kurvenstrecken geeignet.

Oberfläche

Je rutschiger die Oberfläche des Boards ist, desto schwieriger ist es, das Gleichgewicht zu halten und desto höher ist auch die Unfallgefahr. Daher sind die meisten Waveboards mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung versehen. Diese raue und körnige Oberfläche stellt das Griptape dar. Auf dieser Oberfläche haben Sie einen stabileren Stand und laufen nicht Gefahr, bei Kurven oder in Schräglage vom Board abzurutschen.

Für mehr Sicherheit: Ein gutes Waveboard sollte mit einem Griptape versehen sein, da die Oberflächen insbesondere bei nassem Wetter schnell zur Rutschbahn werden kann. Hat Ihr Board keine rutschfeste Oberfläche, können Sie das Tape nachträglich im Handel erwerben.

Gewicht

Je leichter ein Waveboard ist, umso einfacher lässt es sich handhaben und umso besser können Sie auch Tricks und Stunts ausführen. Boards mit geringem Gewicht lassen sich leichter auf der Straße bewegen. Zudem haben Sie den Vorteil, dass das Sportgerät nicht zu einer Belastung wird, wenn Sie es eine Zeit lang tragen müssen.

Belastbarkeit

Wussten Sie folgendes?Jedes Waveboard hat eine Belastbarkeitsgrenze. Sie sollten darauf achten, dass Ihr Board für Ihr Gewicht ausgelegt ist, da es sonst zu Beschädigungen kommen kann und im schlimmsten Fall Ihre Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Die Belastbarkeitsgrenze ist in der Regel im Datenblatt vermerkt und auch in unserem Produktvergleich haben wir zu jedem Board das maximale Belastungsgewicht angegeben. Erwachsene sollten generell Modelle wählen, die bis zu 100 Kilogramm ausgelegt sind. Je höher die Belastbarkeitsgrenze ist, umso widerstandsfähiger ist Ihr Waveboard.

Rollenhärtegrad

Die im Handel erhältlichen Waveboards sind mit Rollen ausgestattet, die einen unterschiedlichen Härtegrad aufweisen. Um den richtigen Härtegrad für Ihr Waveboard zu wählen, sollten Sie sich vorab Gedanken über Ihre Fahrweise machen. Weiche Rollen haben den Vorteil, dass sie besser auf dem Boden haften. Das bietet sich insbesondere dann an, wenn Sie vorhaben, Tricks und Stunts auszuführen. Zudem sind sie gut für raue Oberflächen und Bodenunebenheiten geeignet. Wenn Sie allerdings lange Fahrten mit dem Waveboard beabsichtigen, sollten Sie eher härtere Rollen wählen, die weniger stark abnutzen. Härtere Rollen erlauben zudem eine größere Geschwindigkeit.

info

Die Rollenhärtegrade reichen von 78A bis 101A. Je höher der Wert, desto härter sind die Rollen. Zudem gibt es sogenannte Bones Wheels in 83B und 84B. Diese sowie Härtegrade ab 99A werden nur für absolute Profis empfohlen.

Gibt es spezielle Waveboards für Kinder?

UnterschiedeKinder lieben alle Geräte, mit denen sie fahren können, seien es nun Fahrräder, Roller oder Inlineskates. Auch Waveboards stehen bei Kindern ganz hoch im Kurs, weshalb auf dem Markt spezielle Waveboards für Kinder erhältlich sind. Diese Boards sind für Kinder bis zu einer Körpergröße von 1,30 Metern geeignet, danach können sie problemlos auch Modelle für Erwachsene nutzen. Die Kinderboards sind maximal 70 Zentimeter lang und zeichnen sich in den meisten Fällen durch ein geringes Gewicht aus. Auch die Belastungsgrenze der Waveboards für Kinder ist niedriger. Achten Sie darauf, dass das Board für Ihr Kind ebenfalls mit einem Griptape versehen ist.

Diese Sicherheitstipps sollten Sie beachten

Waveboard Test und VergleichDas Fahren mit dem Waveboard ist nicht ganz einfach und besonders dann, wenn Sie das erste Mal auf dem Board stehen, sollten Sie nichts überstürzen. Tasten Sie sich langsam heran und versuchen Sie vorsichtig, ein paar Meter zu fahren. Erst, wenn Sie sicher auf dem Board stehen, können Sie sich an die ersten ausgefeilteren Manöver wagen und später vielleicht auch einige Tricks versuchen. Wie bei so gut wie allen Sportarten besteht auch beim Waveboardfahren ein gewisses Unfallrisiko. Das muss nicht unbedingt mit Ihrem Können auf dem Board zusammenhängen, sondern kann auch anderen, unvorhersehbaren Aspekten wie verändertem Bodengrund geschuldet sein. Daher sollten Sie immer darauf achten, Schutzkleidung regelmäßig anzulegen.

Dazu gehört in erster Linie ein passender Helm, der vor Kopfverletzungen schützt. Sie können dazu einen normalen Fahrradhelm verwenden. Besser geeignet sind jedoch die sogenannten Nutcase-Helme, die von Skatern und Skateboardfahrern getragen werden. Diese Helme sind so konzipiert, dass sie den Kopf im Falle eines Sturzes schützen und gleichzeitig nicht beim Fahren behindern. Kopfverletzungen sind oftmals die schwersten Verletzungen bei einem Sturz mit dem Waveboard.

danger

Nicht ohne Schutzkleidung! Selbst Profis stürzen manchmal noch mit dem Waveboard. Egal, wie sicher Sie sich auf dem Board fühlen: Sie sollten nicht auf geeignete Schutzkleidung verzichten!

Wenn Sie schon einmal gestürzt sind, dann haben Sie sicher auch bemerkt, dass Sie zunächst versuchen, sich mit den Händen abzufangen. Viele Stürze enden mit aufgeschürften Knien, Ellenbogen oder Handballen. Geeignete Protektoren beziehungsweise Ellenbogenschoner und Knieschoner sorgen für ausreichend Schutz und federn Stürze ab. Somit können Sie das Maß an blauen Flecken und Abschürfungen bei einem Unfall deutlich reduzieren. Für den Schutz der Hände eignen sich Handschuhe, die die Handballen bedecken und bei denen die Finger ausgespart sind. Somit sind Sie auch in Ihrer Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt.

Wo kann ich Waveboards kaufen?

Sie können die beliebten Boards in nahezu jedem Sportfachgeschäft kaufen und profitieren hier davon, dass Sie die Waveboards genau betrachten und ausprobieren können. Im besten Fall erhalten Sie eine professionelle Beratung durch den Händler im Fachgeschäft. Allerdings sollten Sie sich bewusst sein, dass die Preise in solchen Sport Fachgeschäften oft deutlich höher liegen als im Internet.

success

Tipp: Bei einem Onlinekauf haben Sie den Vorteil, dass Ihnen ein breitgefächertes Angebot zur Verfügung steht. Damit haben Sie eine gute Möglichkeit, die Preise zu vergleichen und trotzdem das für Sie am besten zugeschnittene Waveboard zu finden. In unserem Produktvergleich haben wir Ihnen bereits einige hochwertige Modelle beschrieben und sind näher auf deren Eigenschaften eingegangen. Im Internet gibt es zahlreiche Onlineshops, die Waveboards anbieten. Als eine gute Anlaufstelle mit sehr großer Auswahl gilt Amazon.

Welches Zubehör gibt es?

Waveboards TestWir sind bereits näher auf die Sicherheitsaspekte eines Waveboards eingegangen und darauf, dass Sie beim Fahren immer die geeignete Schutzkleidung tragen sollten. Daher sollten Sie nicht darauf verzichten, sowohl Helm als auch Schoner für die Ellenbogengelenke und Kniegelenke zu kaufen. Wenn Sie das Board öfter transportieren müssen, beispielsweise in der U-Bahn, auf Treppen oder an der Arbeit, sollten Sie über die Anschaffung einer geeigneten Tragetasche nachdenken. Bei einigen Herstellern ist die Tragetasche bereits im Lieferumfang enthalten.

Da sich naturgemäß die Rollen der Boards irgendwann abnutzen, sollten Sie bestenfalls ein paar Ersatzrollen zur Verfügung haben. Diese Rollen sind mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausfertigungen erhältlich und einige Exemplare leuchten sogar, sobald sich die Räder drehen. Wenn Sie das Waveboard auch im Winter nutzen wollen, können Sie die Rollen gegen extra für Waveboards konzipierte Eiskufen austauschen. Sollte Ihr Waveboard nicht mit dem bereits vorgestellten Griptape versehen sein, können Sie das Tape auch einzeln im Handel erwerben und auf die Oberfläche Ihres Boards kleben.

Welche Hersteller gibt es?

Zu den bekanntesten Herstellern von Waveboards gehören die Firmen Streetsurfing und Razor. Hier können Sie sehr gute Qualität und langlebige Produkte erwarten. Da die Modelle der Marken sich hinsichtlich des Aufbaus unterscheiden, gibt es im Internet zahlreiche Debatten und unterschiedliche Meinungen zu finden, welcher der Hersteller an der Spitze für die Produktion der besten Waveboards stehen sollte.

Es gibt allerdings auch weniger bekannte Hersteller, die sehr gute Modelle auf den Markt gebracht haben. Wenn Ihnen ein anderes Waveboard zusagt und besser auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist, dann sollten Sie nicht zögern, einen genaueren Blick darauf zu werfen. Achten Sie aber insbesondere auf die Verarbeitung und beziehen Sie bestenfalls auch die Kundenbewertungen anderer Käufer mit in Ihre Kaufentscheidung ein.

Was kostet ein Waveboard?

Waveboards sind zum Teil sehr günstig und schon ab 25 Euro zu erhalten. Trotzdem sollten Sie sich bewusst sein, dass ein günstiger Preis nicht selten zulasten der Qualität geht. Oft sind in den günstigen Produkten auch nur minderwertige Materialien verbaut. Besonders bei einem Sportartikel wie diesem sollte allerdings die Verarbeitung stimmen, da minderwertige Produkte immer auch ein Sicherheitsrisiko beim Fahren darstellen. Die in unserem Produktvergleich vorgestellten Boards liegen im Schnitt bei 75 Euro. Sie können also bei der Anschaffung eines Waveboards, je nachdem, ob Sie noch Zubehör benötigen, mit einem Preis von circa 100 Euro rechnen.

FAQ

Welche Tricks kann ich mit dem Waveboard durchführen?

Waveboard kaufenHier sind Ihrer Kreativität theoretisch keine Grenzen gesetzt, denn Sie können bekannte Tricks und Stunts auch kombinieren, abwandeln oder erweitern. Zu den bekanntesten Tricks zählt beispielsweise der Ollie, was einen Sprung mit dem Board bezeichnet. Wenn Sie während des Sprungs noch eine Drehung des Boards in der Luft schaffen, haben Sie einen Kick Flip absolviert. Weitere Möglichkeiten sind eine 360-Grad-Drehung beim Fahren sowie das Fahren auf nur einer Rolle.

Wie erlerne ich das Fahren mit dem Board?

Hier gilt: Übung macht den Meister. Bei den ersten Versuchen sollten Sie möglichst noch eine weitere Person dabei haben, die Sie etwas stützt. Versuchen Sie zunächst, das Gleichgewicht beim Fahren zu halten und ein Gefühl für das Board zu bekommen. Achten Sie auf die richtige Schutzkleidung, denn gerade beim Erlernen des Fahrens können öfters kleinere Unfälle passieren.

Kann ich direkt auf der Straße fahren?

Waveboards sind zwar für den Asphalt konzipiert, allerdings dürfen Sie damit natürlich nicht am allgemeinen Straßenverkehr teilnehmen. Achten Sie darauf, dass Sie nur an Stellen fahren, an denen Sie keine Fußgänger gefährden oder Gefahr laufen, einen Unfall mit einem Fahrzeug zu verursachen.

Kann ich das Waveboard auch als Fitnessgerät einsetzen?

Das Fahren mit dem Waveboard regt nicht nur den Kreislauf an, sondern stärkt auch die Muskulatur an Beinen, Po und Hüfte. Damit eignet sich das Waveboard bedingt als Fitnessgerät. Von Vorteil ist dabei auch, dass Sie ein besseres Gleichgewichtsgefühl bekommen, je länger Sie mit dem Board fahren.

Was ist der Unterschied zwischen einem Waveboard und einem Wakeboard?

Was ein Waveboard ist, haben wir in unserem Ratgeber bereits genauer erläutert. Ein Wakeboard stellt ein gänzlich anderes Sportgerät dar. Beim Wakeboarden schnallen Sie sich ein Brett an die Füße und werden anschließend von einer Seilbahn oder einem Motorboot über das Wasser gezogen. Wakeboarden ist sozusagen das Snowboarden auf dem Wasser, während Sie mit dem Waveboard auf dem Asphalt fahren.

Gibt es einen Waveboard-Test der Stiftung Warentest?

Leider konnten wir keinen Waveboard-Test der Stiftung Warentest finden. Sobald die Stiftung Warentest allerdings einen solchen Test veröffentlicht, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren und die Informationen des Ratgebers aktualisieren. Es kann sich trotzdem lohnen, wenn Sie einen Blick auf die Website der Stiftung Warentest werfen. Hier werden regelmäßig unabhängige Tests zu verschiedenen Produkten durchgeführt, was die Kaufentscheidung oftmals maßgeblich beeinflusst. Die Stiftung Warentest legt ein besonderes Augenmerk auf die Qualität, Verarbeitung und die Sicherheit der getesteten Produkte. Falls Sie sich beispielsweise für einen Test von Fahrradhelmen interessieren, finden Sie hier dazu alle Informationen.

Hat Öko Test einen Waveboard-Test durchgeführt?

Auch bei Öko Test konnten wir leider keinen Waveboard-Test finden. Trotzdem ist es auch hier empfehlenswert, die Website von Zeit zu Zeit zu besuchen und in den regelmäßig veröffentlichten Ratgebern zu stöbern. Die Produkte werden bei Öko Test insbesondere auf Qualität und Nachhaltigkeit geprüft. Beispielsweise wurden Kinderfahrradhelme getestet – das Ergebnis können Sie hier nachlesen.

Folgende 4 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

MAXOfit XL Pro Waveboard in 19 trendigen Farben – zweiteilig und mit 360-Grad-Rollen
Das XL Pro Waveboard von MAXOfit ist bis 95 Kilogramm belastbar und mit stylischen LED-Leuchtrollen ausgestattet. Sie haben die Wahl zwischen 19 trendigen Farben und bekommen zu dem Waveboard auch eine Tasche, nötiges Werkzeug und eine CD mitgeliefert. Das Board ist so konstruiert, dass Sie auch äußerst präzise Manöver durchführen können. Aber auch wenn Sie das Waveboard-Fahren gerade erst erlernen, sind Sie mit einem qualitativ hochwertigen Gerät gut beraten. Die hohe Belastbarkeit des Boards kommt natürlich auch Profis sehr entgegen. Mit dem MAXOfit XL Pro Waveboard können Sie sowohl skateboarden als auch snowboarden und surfen im übertragenen Sinne, denn das Board ist so konzipiert, dass Sie diese Sportarten nachempfinden können. Das Board ist aus hochwertigem, festen ABS-Kunststoff mit ABEC-7-kugelgelagerten Rollen mit 80 Millimetern Durchmesser gefertigt. Das coole Design wird durch die beiden Plattformen, die durch eine bewegliche Torsionsstange miteinander verbunden sind, unterstrichen. Der Caster bezeichnet die Radaufnahme und ist um 360 Grad drehbar. Die technischen Daten des MAXOfit-Waveboards im Überblick:
  • Belastbarkeit: 95 Kilogramm
  • Gewicht: 3,1 Kilogramm
  • Abmessungen: 86 x 22,5 Zentimeter
  • Kugellager: ABEC 7
  • Caster-Radaufnahme aus Stahl
  • Plattformen: Beweglich und mit stabiler Torsionsstange verbunden
  • Caster: Um 360 Grad drehbar
  • Kunststofffestigkeit: Klasse A
  • Rollendurchmesser: 80 Millimeter
  • Rollenhärtegrad: Hoch
info

Welche Rolle spielt das Gewicht bei Waveboards? Je geringer das Gewicht ist, desto leichter können Sie das Board manövrieren. Sie sollten aber dabei immer das maximale Belastungsgewicht des Boards im Auge behalten. Hier zählt nicht nur Ihr eigenes Körpergewicht, denn gerade bei schwierigen Manövern wirken mitunter hohe Kräfte auf das Board. Demnach sollten die Materialien, die in dem Waveboard verbaut sind, zwar leicht sein, aber dennoch auch robust und von guter Qualität. Wir gehen in unserem Ratgeber näher auf dieses Thema ein.

FAQ

An welchem Alter kann ich dieses Board nutzen?
Das MAXOfit-Waveboard XL Pro ist laut einigen Kundenaussagen für Kinder ab 8 Jahren geeignet.
Ist das MAXOfit XL Pro Waveboard auch für Erwachsene geeignet?
Ja, auch Erwachsene können damit fahren, solange Sie das maximale Belastungsgewicht nicht überschreiten.
Kann ich die Achsen extra nachziehen?
Ja, Sie können die Achsen nachziehen.
Ab wann leuchten die LEDs?
Die Rollen-LEDs leuchten sofort, wenn Sie diese mit der Hand andrehen.
Gibt es Hinweise zur Sicherheit?
Laut Hersteller ist das Produkt nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet und nur mit Schutzausrüstung zu benutzen. Sie sollten das Board nicht im Straßenverkehr verwenden.
weniger anzeigen
COSTWAY Flex – Aluminium-Waveboard mit Glitzereffekt für Kinder und Jugendliche
Das COSTWAY Flex Waveboard ist besonders gut geeignet für Einstieg, da Sie es durch das bewegliche Gelenk leicht handhaben können. Da Sie das Board nur bis maximal 70 Kilogramm belasten dürfen, kommt es allerdings eher für Kinder ab 5 Jahren infrage. Das Waveboard ist aus hochwertigem Aluminium und Kunststoff gefertigt und der Hersteller verspricht eine lange Lebensdauer. Damit Sie beim Fahren nicht den Halt verlieren, ist das Brett mit einem rutschfesten Trittbrett für mehr Stabilität und Sicherheit ausgestattet. Für maximale Flexibilität sorgen die um 360 Grad drehbaren Räder. Ein Highlight sind dabei die leuchtenden Glitzer-Sterne, die erscheinen, sobald sich die Räder drehen. Dazu benötigen Sie keine Batterien. Das Waveboard stellt eine Mischung aus Skateboard, Snakeboard und Surfbrett dar und eignet sich sehr gut für Stunts und Tricks, aber auch für entspanntes Fahren durch die Stadt. Mit den Maßen von 86 x 23 x 11,5 Zentimetern können Sie das Board bequem in der mitgelieferten Tasche transportieren. Einige technische Daten im Überblick:
  • Farben: Blau, Rosa, Schwarz
  • Material: Aluminium, PU, ABS
  • Maße: 86 x 23 x 11,5 Zentimeter
  • Maximales Belastungsgewicht: 70 Kilogramm
  • Gewicht: Circa 4 Kilogramm
  • Lieferumfang: Waveboard, Tasche, Anleitung

FAQ

Wo befinden sich die Leuchtsterne beim COSTWAY Flex Waveboard?
Die Leuchtsterne befinden sich direkt in den Rädern.
Hat das Board einen Griff?
Ja, das COSTWAY-Waveboard Flex ist mit einer kleinen Aussparung versehen, die Ihnen als Griff dient.
Ist das Board rutschfest?
Ja, das Waveboard verfügt über eine rutschfeste Stoßdämpfung und einen rutschfesten Rand.
Welche Farbe hat die Tragetasche?
Die Tragetasche bekommen Sie in Rot-Schwarz.
weniger anzeigen
Razor Ripstik Berry Caster – kompaktes Waveboard für kleinere Fahrer jeden Alters
Das Waveboard Ripstik Berry Caster von Razor besticht durch die kompakte und leichte Bauweise. Mit lediglich 2,4 Kilogramm und geringen Maßen ist das Board eher für kleinere Fahrer sowie für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Die Bauweise lässt allerdings auch anspruchsvolle Fahrmanöver zu. Dieses Waveboard sorgt aufgrund der hochwertigen Griptape-Beschichtung für Ihre Sicherheit und soll für Ihre optimale Standfestigkeit sorgen. Zudem wirkt die Rippenstruktur laut Hersteller vorübergehenden Schwingungen entgegen und verbessert die Rotationseigenschaft, damit Sie ein noch besseres und intensiveres Fahrerlebnis genießen. Dieses Waveboard können Sie bis 100 Kilogramm belasten. Damit stellt es auch ein attraktives Sportgerät für Erwachsene dar. Tricks und Stunts können Sie dank des Schwenkdecks und das 360-Grad-Lenkdecks problemlos ausführen. Das Razor-Waveboard sorgt laut Hersteller für ein unvergessliches Snowboard-Hybrid-Fahrerlebnis – also das Gefühl, auf Asphalt zu surfen oder zu snowboarden. Die Eigenschaften des Boards im Überblick:
  • Leichter, einteiliger und faserverstärkter Industriestandardpolymer
  • Gerippte Struktur
  • 360-Grad-Achsen
  • Hochwertige Polyurethan-Rollen mit ABEC-5-Kugellagern
  • Grip-Tape-Beschichtung
  • Bis maximal 100 Kilogramm belastbar
  • Ab 8 Jahren geeignet
  • 2,4 Kilogramm Gewicht
  • Kein Zusammenbau erforderlich

FAQ

Welchen Härtegrad haben die Rollen?
Die Rollen des Razor Ripstik Berry Caster Waveboards haben den Härtegrad 82A.
In wie vielen Farben ist das Razor Ripstik Berry Caster Waveboard erhältlich?
Derzeit können Sie das Waveboard in zwei Farben kaufen.
Leuchten die Räder bei diesem Waveboard?
Die Räder leuchten leider nicht.
Ist eine Tasche im Lieferumfang enthalten?
Das Waveboard bekommen Sie nicht mit Tasche geliefert.
Welches Zubehör sollte ich kaufen?
Es lohnt sich immer, auf die Sicherheit zu achten und einen Helm sowie Knie- und Ellenbogenschützer zu tragen. Um Abschürfungen an den Händen zu vermeiden, können Sie auch spezielle Handschuhe kaufen. Wenn Sie das Board transportieren wollen, kann eine Tragetasche nützlich sein.
weniger anzeigen
New Sports-Waveboard ABEC 7 für Erwachsene und Kinder – belastbar bis 95 Kilogramm
Das Waveboard ABEC 7 von New Sports verfügt über eine Stahlachse, die für ihre hohe Belastbarkeit bekannt ist. In dem Board ist ein ABEC-7-Kugellager verbaut. Mit den Maßen von 86,5 x 22,5 x 11,5 Zentimetern und einem Gewicht von 2,8 Kilogramm ist das Board sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet, wobei die maximale Belastung nicht höher als 95 Kilogramm sein sollte. Die Altersempfehlung des Herstellers liegt bei 5 Jahren für Kinder. Zusätzlich zum Waveboard bekommen Sie das notwendige Montagewerkzeug mitgeliefert, um eventuell Ersatzteile auszutauschen. Sie können das Board direkt nach der Lieferung einsetzen und müssen es nicht erst zusammenbauen.

FAQ

In welchen Farben ist das New Sports-Waveboard ABEC 7 erhältlich?
Aktuell gibt es das Board in der Farbe Blau-Weiß.
Leuchten die Räder im Dunkeln?
Die Räder des Waveboards ABEC 7 von New Sports leuchten leider nicht.
Hat das Board eine rutschfeste Beschichtung?
Ja, die Oberfläche ist rutschfest.
Ist eine Tasche im Lieferumfang enthalten?
Eine Tasche ist nicht dabei.
weniger anzeigen

Waveboards-Liste 2021: Finden Sie Ihr bestes Waveboard

  Produkt Datum Preis  
1. FunTomia Original Waveboard 05/2021 57,95€ Zum Angebot
2. Razor RipStik Air Waveboard 03/2021 62,99€ Zum Angebot
3. ‎MAXOfit ‎Rock'n'ROLL RB 002 Waveboard 06/2021 75,90€ Zum Angebot
4. Speeron Waveboard 03/2021 39,99€ Zum Angebot
5. Streetsurfing Wooden WAVE RIDER Waveboard 03/2021 96,99€ Zum Angebot
6. EiDevo-Waveboard 09/2021 55,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • FunTomia Original Waveboard