stern-Nachrichten

Die besten 14 Wetterstationen im Vergleich – für exakte und genaue Wetterdaten im Wohnzimmer – 2018 Test und Ratgeber

Die Meteorologie ist ein interessantes Hobby, das immer mehr Menschen in ihren Bann zieht. Mit kaum einer anderen Freizeitbeschäftigung lassen sich Natur, Physik und die Technik auf eine so faszinierende Art und Weise miteinander verbinden. Für den Erwerb einer Wetterstation sprechen jedoch auch andere Gründe: Gärtner, Bauern oder Outdoor-Sportler nutzen die exakten lokalen Wetteraussichten für ihr Hobby oder den Beruf.

Das Angebot an digitalen und analogen Wetterstationen ist riesig. Manchmal kann es sehr schwierig sein, hier auf Anhieb eine optimale Auswahl zu treffen. Dieser Vergleich der besten Wetterstationen auf STERN.de erklärt Ihnen, worauf Sie beim Kauf einer eigenen meteorologischen Station achten sollten.

Die 4 besten Wetterstationen im großen Vergleich auf STERN.de

Digitale Wetterstation mit Funk von DIGOO
Gewicht
259g
Besonderheit
Touchscreen anstelle des Knopfes
Farbe
schwarz/grau
Abmessungen
5,6 ''(Länge)x 3,7''(Höhe)x 0,9 ''(Breite)
Typ
Digital LCD Funkwetterstation
Betrieb
3 AAA Batterien
Messfunktionen
Innentemperatur, Außentemperatur, Feuchtigkeit, Wetteranzeige, Zeit + Datum, Abweichungen
Innentemperatur
0℃~50.0℃
Aussentemperatur
-40℃~60℃
Reichweite
100m
Zeit/Datum-Anzeige
Alarmfunktion
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
28€
ca.
30€
Netatmo Wetterstation mit Außensensor kompatibel mit Amazon Alexa
Gewicht
680g
Besonderheit
mit einem CO2-Sensor und Lautstärkemesser
Farbe
silber/weiß
Abmessungen
4,5 x 15,5 x 4,5 cm
Typ
Digital LCD Funkwetterstation
Betrieb
2 AAA Batterien
Messfunktionen
Temperatur, Luftfeuchtigkeitsmessung, CO2-Messung, Lautstärkemessung, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck
Innentemperatur
0 °C bis 50 °C / 32 °F bis 112 °F
Aussentemperatur
-40 °C bis 65 °C / -40 °F bis 150 °F
Reichweite
100m
Zeit/Datum-Anzeige
Alarmfunktion
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
153€
ca.
119€
CSL-Computer Funkwetterstation mit Mondphasen-Anzeige
Gewicht
540g
Besonderheit
mit Mondphasenanzeige
Farbe
schwarz
Abmessungen
17,7 x 13,5 x 7,3 cm
Typ
Digital LCD Funkwetterstation
Betrieb
2x 1,5V AA Batterien oder alternativ 1x DC 4,5V, 150mA Hohlsteckernetzteil
Messfunktionen
Innen- und Außentemperatur, Luftfeuchtigkeitsanzeige, Luftdruckanzeige,
Innentemperatur
0°C bis +50°C
Aussentemperatur
k.A.
Reichweite
50-70m
Zeit/Datum-Anzeige
Alarmfunktion
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
38€
ca.
48€
ThermoPro digitales Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmessgerät mit Raumluftüberwachung
Gewicht
181g
Besonderheit
mit Komfortzonen-Indikator: DRY, COMFORT, WET
Farbe
schwarz/weiß
Abmessungen
11 x 2,4 x 8,5 cm
Typ
Digitales Thermo-Hygrometer
Betrieb
2 AAA Batterien
Messfunktionen
Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur und die Temperatur & Luftfeuchtigkeits-Entwicklung
Innentemperatur
± 1 °C von -50 bis 70 °C
Aussentemperatur
kein Sensor vorhanden
Reichweite
k.A.
Zeit/Datum-Anzeige
Alarmfunktion
Zum Angebot
Preisvergleich ca.
18€
ca.
15€
Abbildung
Modell Digitale Wetterstation mit Funk von DIGOO Netatmo Wetterstation mit Außensensor kompatibel mit Amazon Alexa CSL-Computer Funkwetterstation mit Mondphasen-Anzeige ThermoPro digitales Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmessgerät mit Raumluftüberwachung
Gewicht
259g 680g 540g 181g
Besonderheit
Touchscreen anstelle des Knopfes mit einem CO2-Sensor und Lautstärkemesser mit Mondphasenanzeige mit Komfortzonen-Indikator: DRY, COMFORT, WET
Farbe
schwarz/grau silber/weiß schwarz schwarz/weiß
Abmessungen
5,6 ''(Länge)x 3,7''(Höhe)x 0,9 ''(Breite) 4,5 x 15,5 x 4,5 cm 17,7 x 13,5 x 7,3 cm 11 x 2,4 x 8,5 cm
Typ
Digital LCD Funkwetterstation Digital LCD Funkwetterstation Digital LCD Funkwetterstation Digitales Thermo-Hygrometer
Betrieb
3 AAA Batterien 2 AAA Batterien 2x 1,5V AA Batterien oder alternativ 1x DC 4,5V, 150mA Hohlsteckernetzteil 2 AAA Batterien
Messfunktionen
Innentemperatur, Außentemperatur, Feuchtigkeit, Wetteranzeige, Zeit + Datum, Abweichungen Temperatur, Luftfeuchtigkeitsmessung, CO2-Messung, Lautstärkemessung, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck Innen- und Außentemperatur, Luftfeuchtigkeitsanzeige, Luftdruckanzeige, Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur und die Temperatur & Luftfeuchtigkeits-Entwicklung
Innentemperatur
0℃~50.0℃ 0 °C bis 50 °C / 32 °F bis 112 °F 0°C bis +50°C ± 1 °C von -50 bis 70 °C
Aussentemperatur
-40℃~60℃ -40 °C bis 65 °C / -40 °F bis 150 °F k.A. kein Sensor vorhanden
Reichweite
100m 100m 50-70m k.A.
Zeit/Datum-Anzeige
Alarmfunktion
Preisvergleich Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
ca.
28€
ca.
30€
ca.
153€
ca.
119€
ca.
38€
ca.
48€
ca.
18€
ca.
15€

1. Digitale Wetterstation mit Funk von DIGOO

Diese digitale Funkwetterstation von Digoo besitzt einen großen Bildschirm (4.13“x2.36“) und bietet Ihnen eine breite Auswahl der Temperatur, Luftfeuchtigkeit und aktuellen Uhrzeit sowie Tag/Monat-Anzeige. Die Wettervorhersage wird Ihnen mit einem klaren und gut lesbaren Muster präsentiert, damit Sie Ihren Tag gut im Voraus planen können, bevor Sie außer Haus sind.

Anstelle eines Knopfes, wie es der Fall bei den meisten Wetterstationen ist, steht Ihnen bei diesem Produkt ein Touchscreen zur Verfügung, das eine einfache Verwendung und ausgezeichnete Haltbarkeit garantiert.

Damit lassen sich die Einstellungen noch einfacher und benutzerfreundlicher ändern. Mit der linken Taste wechseln Sie zu einem anderen Kanal, die mittlere Taste dient Ihnen dazu, die exakte Temperatur in ℃ anzuzeigen und über die rechte Taste erfahren Sie die minimale und maximale Temperatur sowie die aktuelle Luftfeuchtigkeit.

Die neueste Synchronisation Technologie erlaubt es, die Echtzeittemperatur und –Luftfeuchtigkeit zu erfahren. Der Außensensor unterstützt maximal bis zu 3 Kanäle und der Funksender hat im offenen Bereich eine Reichweite von 100m. Neben den praktischen Funktionen ist die Wetterstation in einem edlen Design gehalten.

Sie bekommen ein Produkt mit einem schicken, schwarzen Rahmen und einer himmelgrauen Rückseite. Die Farbabstimmung der Anzeige ist klassisch abgestimmt.

Besonderheit

Genießen Sie die augenfreundliche, sanfte Lumineszenz, die hell genug, aber nicht zu grell erscheint. Um den Hauptbildschirm zu beleuchten, drücken Się einfach die LICHT-Taste. Das Licht schaltet sich dann nach 20 Sekunden automatisch aus.

2. Netatmo Wetterstation mit Außensensor kompatibel mit Amazon Alexa

Die Netatmo Wetterstation bietet viel mehr als nur eine reine Wetterstation. Sie erfasst nicht nur solche Daten wie Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Temperatur, sondern auch die CO2-Konzentration und den Geräuschpegel in Innenräumen. Diese Werte sind für das Wohnraumklima von besonderer Bedeutung.

Die Wetterstation gibt Ihnen mit einer Meldung sofort Bescheid, falls einer der Messwerte nicht innerhalb des Toleranzbereiches liegt. Sie haben dann die Möglichkeit, schnell darauf zu reagieren. Sie können die Wetterstation und die Sensoren bequem mit Ihrem Smartphone oder einem Tablet steuern. Auf diese Weise haben Sie von überall aus den Zugang zu Ihren eigenen Wetterdaten auf Ihrem Android- oder iOS-Smartphone, Ihrem Tablet oder Computer.

Die Wetterstation von Netatmo bietet Ihnen eine einzigartige Kombination von Sensoren, mit denen Sie die Wetterdaten und die Umgebungsbedingungen im Haus wie Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und CO2-Gehalt, auswerten können. Diese Daten werden automatisch und drahtlos an das Smartphone übertragen.

90 Prozent unserer Zeit verbringt der Mensch im Haus. Dank dem CO2-Sensor der Wetterstation wissen Sie genau, wann Sie Ihre Wohnung lüften sollten. Die Wetterstation überwacht nämlich die Luftqualität im Haus, dadurch wird Ihnen der offizielle Luftverschmutzungsindex in Echtzeit angezeigt. Die Produktdaten im Überblick:

  • Messung der Umgebungstemperatur innen und außen in Echtzeit
  • weitere Messungen: Luftfeuchtigkeit, Luftqualität innen und außen, Lärmpegel innen, Luftdruck
  • Warnmeldungen in Echtzeit
  • Fernzugriff über Smartphone auf die Daten möglich
  • Analyse der Messwerte: Sie bekommen Zugriff auf die Messwerte und können so über die Analyse von Grafiken Wetteränderungen besser verstehen
  • Wettervorhersagen für die nächsten 7 Tage
  • Wireless-Verbindung zwischen den Sensoren (Reichweite 100m)
  • Kompatibilität – mindestens iOS 9, Android 4.2 oder Windows Phone 8.0, IFTTT-kompatibel.

3. CSL-Computer Funkwetterstation mit Mondphasen-Anzeige

Die CSL Funkwetterstation mit Farbdisplay bietet Ihnen die Möglichkeit, sämtliche aktuellen Wetterdaten auf einen Blick zu erfahren. Diese Wetterstation von CSL zeigt Ihnen auf dem Bildschirm, und zwar ohne Umschalten, alle wichtigen Daten an, die das momentane Wetter beschreiben.

Die Funkwetterstation besteht aus zwei Teilen: Den Bildschirm stellen Sie im Haus auf und der Sensor wird extern an der Außenseite des Gebäudes angebracht. Die Wetterdaten werden kabellos übertragen. Denken Sie jedoch daran, dass die Entfernung zwischen Sender und Empfänger nicht mehr als 70 Meter beträgt, wobei Häuser oder Bäume die maximale Reichweite stark reduzieren können.

Diese Station verfügt über ein Farbdisplay mit einer Größe von 5,75 Zoll. Dieses Produkt überzeugt vor allem durch seine gute Ablesbarkeit der Daten. Die angezeigten Werte lassen sich auf dem Farbdisplay mühelos bei Tag und Nacht ablesen.

Die Bedienung ist sehr einfach und die Ersteinrichtung des Gerätes funktioniert problemlos. Was die Zuverlässigkeit der angezeigten Daten betrifft, ist diese laut vielen positiven Kundenbewertungen vorbildlich.

Die aktuellen Wetterdaten sowie die Vorhersage stimmen mit den tatsächlichen Werten überein. Der weitere Pluspunkt: Diese Wetterstation können Sie wahlweise mit den Batterien oder über das Stromnetz betreiben.

Fazit

Die Wetterstation von CSL-Computer überzeugt vor allem durch das gut ablesbare Display und einer Vielzahl von angezeigten Wetterdaten wie Innen- und Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck und Wettervorhersage. Eine Besonderheit ist die Mondphasenanzeige.

4. ThermoPro digitales Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmessgerät mit Raumluftüberwachung

Das Digital Thermo-Hygrometer von ThermoPro ist dafür gedacht, in den eigenen vier Wänden ein gesundes Wohnklima zu schaffen. Mit diesem präzisen Gerät haben Sie das Raumklima immer aktuell im Blick und können es somit optimal auf Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Das 4 “ große digital LCD Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung erlaubt es, die Zahlen von Weitem ablesen zu können. Zu den weiteren Produkthighlights gehört die Möglichkeit, die minimalen und maximalen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitswerte abzulesen. Mit der Touch Taste können Sie die Temperatur wahlweise auf Grad Celsius oder Fahrenheit stellen.

Mit einem Symbol auf dem Display wird dargestellt, ob die gemessene Luftfeuchtigkeit im normalen Bereich liegt. Dieses digitale Gerät verfügt über einen Komfortzonen-Indikator: DRY, COMFORT, WET. Sie erfahren dadurch, wie es um die Luft in Ihren Wohnräumen derzeit bestellt ist, vor allem hinsichtlich der Luftfeuchtigkeit.

Es zeigt Ihnen die maximale und minimale Luftfeuchtigkeit/Temperatur der vergangenen 24Std. oder seit dem letzten Reset. Der Messbereich der Temperatur liegt zwischen -50°C ~ +70°C (-58°F-158°F), das Messgerät zeigt Ihnen die Luftfeuchtigkeit im Bereich zwischen 10% ~ 99%.

Besonderheit

Verblüffend ist die Genauigkeit der Messwerte, die bei etwa ± 1 °C liegt. Darüber hinaus speichert das Gerät die Höchst- und Tiefstwerte.

5. FanJu Funkwetterstation mit Weckfunktion und Barometer

Ein Highlight unter den Funkwetterstationen ist das Gerät von FanJu mit Weckfunktion und Barometer. Die aktuelle Wettervorhersage wird Ihnen farblich dargestellt. Auf dem Display können Sie die Innen- und Außentemperatur, die Luftfeuchtigkeit, die minimalen und maximalen Temperatur- und Feuchtigkeitswerte sowie die Mondphasen erfahren.

Das Gerät dient Ihnen auch als ein digitaler Wecker. Für die Messung der Außentemperatur besitzt das Gerät einen drahtlosen Fernsensor (Reichweite bis zu 60 Meter). Die Wettersymbole stellen die Wetterschwankungen in den nächsten acht Stunden dar. Die Zeiteinstellung erfolgt entweder automatisch oder manuell, die Zeit können Sie sich optional im 12- oder 24-Stunden-Format anzeigen lassen, zur Verfügung steht auch die Wahl der verschiedenen Zeitzonen.

Für den Betrieb benötigen Sie 2 x AA Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten) oder DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten). Die wichtigsten Produktfeatures:

  • Farbwettervorhersage
  • Innen-/Außen-Thermometer und Hygrometer
  • MAX/MIN Temperatur- und Feuchtigkeitsspeicher
  • Luftdruck und Temperaturalarm
  • mit einem Tageswecker, Schlummerfunktion, Kalender und Mondphase
  • 3 Stufen-Hintergrundbeleuchtungsschalter: High – Low – Off mit Netzteil
  • Temperaturanzeige wahlweise in °F oder °C.
  • Innentemperaturmessbereiche: -10 °C ~ 50 °C.
  • Außentemperaturmessbereiche: -25 °C ~ 50 °C.
  • Innen- & Außen-Feuchtemessbereiche: 20% RH (rF) ~ 95% RH (rF).
  • Eiswarnsymbol – es leuchtet auf, wenn die Außentemperatur bei -1 °C ~ 2,8 °C liegt.

6. Funkwetterstation von CSL-Computer mit Wettervorhersage-Piktogramm

Die CSL Funkwetterstation besitzt ein Farbdisplay, auf dem Sie sämtliche aktuellen Wetterdaten angezeigt bekommen. Das geht ohne mühsames Umschalten – auf einen Blick sehen Sie alle relevanten Daten, die das momentane Wetter betreffen. Den Bildschirm dieser Wetterstation platzieren Sie in der Wohnung und der externe Sensor sollte an der Außenseite des Hauses fixiert werden.

Die Übertragung der Wetterdaten an die Station erfolgt kabellos per Funk, allerdings sollte die Entfernung zwischen dem Außensensor und der Wetterstation nicht mehr als 70m betragen. Das Farbdisplay ist 5,75 Zoll groß. Sie werden staunen, wie leicht die einzelnen Daten abzulesen sind – die angezeigten Werte lassen sich bei Tag und Nacht problemlos erkennen.

Auch die Bedienung ist besonders benutzerfreundlich, mit der Ersteinrichtung der Station werden Sie auch keine Probleme bekommen. Sie können das Gerät entweder mit Batterien oder mit dem Strom aus der Steckdose betreiben. Mit einem kurzen Blick auf das Farbdisplay der stilvollen CSL-Wetterstation bekommen Sie ein detailliertes Bild der aktuellen und zukünftigen Wettersituation in Ihrer Umgebung, außerdem liefert die Station viele weitere nützliche Informationen.

Die Basisstation für Zuhause können Sie wahlweise aufstellen oder an der Wand aufhängen. Die Reichweite der Innentemperatur liegt zwischen 0°C und +50°C, der Innen-Feuchtigkeitsbereich liegt bei 20% bis 99%.

Besonderheit

Die Spannungsversorgung der Wetterstation gewährleisten entweder 2xAA Batterien oder alternativ 1xDC Batterie 4,5V. Sie können auch mit dem eingefügten Steckernetzteil die Station mit dem normalen Strom betreiben.

7. Wetterstation mit Funkuhr, Innen- und Außentemperaturanzeige von Technoline

Diese Wetterstation von Technoline ist ein modernes Messgerät in Hochglanzschwarz. Auf dem übersichtlichen Display können Sie die Innen- und Außentemperatur, die Temperaturtendenz, das Datum und die genaue Uhrzeit ablesen.

Neben der Uhrzeit gibt es auch die Möglichkeit, ein Weckalarm mit einer Schlummerfunktion einzustellen. Dank dieser Funkwetterstation können Sie die lokale Temperatur zu jeder Zeit abrufen. Die Installation ist ganz einfach und verläuft automatisch nach dem Einlegen der Batterien. Denken Sie bei der Inbetriebnahme daran, dass Sie zuerst die Batterien in den Außensender und im Anschluss in die Station einlegen.

Der Außensender sollte so platziert werden, dass er nicht direkten Sonnenstrahlen oder Regen ausgesetzt wird. Der Außensensor kann stehend oder hängend angebracht werden. Dieses Gerät informiert Sie über die Innen- und Außentemperatur, die Wettertendenz, sowie über das Datum.

Die schwarze Hochglanz-Optik bewirkt, dass die Station zu jedem modernen Haushalt passt. Diese Station lässt sich zudem als On-Top auf insgesamt drei Außensensoren erweitern. Die wichtigsten Produktinfos:

  • 12/24h Zeitanzeige
  • Zeitzoneneinstellung (± 12h)
  • Datums- und Wochentags-Anzeige (in 5 Sprachen)
  • Innen- und Außentemperaturanzeige
  • Temperaturtendenzanzeige
  • Weckalarm mit Schlummerfunktion
  • Batterieendanzeige
  • auf bis zu drei Außensender erweiterbar
  • Wandaufhängung oder Tischaufstellung möglich.

8. Der Klassiker – Wetterstation mit Funkuhr und Innen- und Außentemperaturanzeige von Technoline

Dieses Wetterstation-Modell von Technoline ist in einem zeitlosen Design gehalten. Das Gerät besteht aus einem Empfänger (Basisstation) und einem Sender und ist eine einfache aber mit allen relevanten Funktionen ausgestattete Wetterstation, die auch optisch überzeugt. Neben der Innen- und Außentemperatur zeigt es auch die Uhrzeit und das Datum an.

Sie bekommen diese Wetterstation in der Farbe Silber. Über den Fühler sendet dieses Gerät vom Außenbereich alle 4 Sekunden alle Daten an die Basisstation. Die Basis sollte sich jedoch nicht weiter als 100m von dem Außensensor befinden.

Die Temperaturstation speichert die minimalen und maximalen Werte und zeigt diese an. Sie können die Werte bei Bedarf jederzeit löschen, um wieder neue Daten speichern zu können. Darüber hinaus besitzt dieses Modell eine Funkuhr und einen Alarm mit Snooze-Funktion. Der Messbereich des Außensensors umfasst die Werte zwischen -39,9 °C und +59,9 °C, die Innentemperatur wird zwischen -9,9 °C und +37,8 °C gemessen.

Die max. Abweichung beträgt innen wie außen +/- 0,1 °C. Was die Bedienung der Station betrifft, lässt sie sich binnen Sekunden problemlos einrichten. Stellen Sie die Basisstation einfach auf und bringen Sie den Sender in den Außenbereich. Danach wird die Temperatur automatisch gemessen und die Uhr stellt sich von alleine ein. Das Display ist leicht ablesbar, es besitzt jedoch keine Hintergrundbeleuchtung.

Fazit

Bei dem Gerät von Technoline handelt es sich im Allgemeinen um eine solide Wetterstation, die über die wichtigsten Funktionen verfügt und mit einer guten Qualität punktet.

9. HOCOSY Digital Wetterstation mit 3 Außensensoren

Diese drahtlose Wetterstation von HOCOSY enthält 3 Außensensoren. Damit können Sie bis zu drei Sensoren an verschiedenen Orten platzieren. Auf dem Display werden 3 Kanäle angezeigt. Sie müssen somit nicht ständig die Kanäle wechseln, um sich die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit an verschiedenen Orten anzuzeigen.

Auf dem quadratischen LCD-Display mit farbiger Anzeige können Sie die Uhrzeit, das Datum, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit deutlich ablesen. Auf diese Weise verpassen Sie keine wichtigen Informationen. Dieses drahtlose Gerät ist außerdem auch ein Wecker. Sobald der Wecker klingelt, drücken Sie die lange Taste auf der Wetterstation und aktivieren somit die Schlummerfunktion.

Der Messbereich für die Innenräume liegt zwischen 0 und 50 Grad Celsius, für den Außenbereich zwischen -40 bis +70 Grad. Luftfeuchtigkeitsmessbereich für Innen und Außen: 20% RH ~ 99% RH.

Wichtig

Der Abstand zwischen dem Hauptgerät und dem Sensor darf nicht größer als 50 Meter sein.

10. TFA Dostmann Funkwetterstation mit Windgeschwindigkeitsmessung

Die TFA Dostmann Funkwetterstation mit Windgeschwindigkeitsmessung verfügt auch über eine Wind- und Regenmessung sowie eine USB-PC-Schnittstelle zur Auswertung von Daten. Darüber hinaus bekommen Sie die Informationen über die Außentemperatur, Außenluftfeuchtigkeit, Regenmenge, Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Innentemperatur, Innenluftfeuchtigkeit und den absoluten und relativen Luftdruck.

Mit diesem Modell können Sie Vergangenheitswerte grafisch darstellen oder auf Ihrem PC auswerten. Die Funkwetterstation von TFA Dostmann zeigt die Messwerte von -9,9° bis +59,9°C (Innen), -39,9° bis 59,9°C (Außen) und 1% bis 99% rH (Feuchte).

Die Außenwerte werden kabellos über einen Sender an die Basis übertragen. Eine Wettervorhersage mit Symbolen und einer Luftdrucktendenz können Sie sich auch auf dem Display anzeigen lassen, des Weiteren können Sie den Zeitpunkt für Auf- und Untergang von Sonne und Mond sowie die aktuelle Mondphase erfahren. Interessant: Die Station zeigt Ihnen die sogenannte Windchill-Temperatur und den Taupunkt.

Der interne Datenspeicher speichert bis zu 3000 Wetteraufzeichnungen, eine PC-Schnittstelle mit Auswertungssoftware liegt im Lieferumfang. Die Bedienung der Wetterstation erweist sich als sehr benutzerfreundlich. Das Display ist groß genug, um die zahlreichen Daten über das Wetter gut lesbar darzustellen. Die wichtigsten Fakten zur TFA Funkwetterstation im Überblick:

  • Messung der Windgeschwindigkeit, Außentemperatur und Luftfeuchtigkeit vor Ort über einen Funksender
  • Wetterprognose wird anhand der lokalen Luftdruckveränderungen berechnet
  • Anzeige der Innentemperatur und Luftfeuchtigkeit für ein optimales Raumklima
  • übersichtliches, farbig beleuchtetes Display mit 2 Helligkeitsstufen
  • grafische Darstellung der Windgeschwindigkeit
  • mit Funkuhr- und Datumsanzeigefunktion.

11. CSL-Computer Funkwetterstation mit sekundengenauer Uhrzeit durch DCF-Signal

Die CSL-Computer Funkwetterstation lässt sich überall zu Hause aufstellen – ob im Wohn- oder Schlafzimmer sowie in der Küche, im Büro, usw. Diese Multifunktions-Funk-Wetterstation zeigt Ihnen über das DCF-Signal die genaue Uhrzeit im 12 oder 24-Stundenformat an.

Außerdem verfügt sie über eine Innen- und Außentemperaturanzeige sowie eine Weck- und Schlummerfunktion. Zu den wichtigsten Features gehören unter anderem die Wochentagsanzeige in 7 verschiedenen Sprachen (Deutsch, Dänisch, Spanisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch, Englisch), 2 Alarmzeiten und DCF-Signal.

Diese Infos können Ihnen bei der Wahl einer Wetterstation zusätzlich von Nutzen sein:

  • Anzahlt der Tasten: 6
  • 3,4″(8,65cm) LCD-Display (Haupteinheit) / 0,88″ (2,24cm) Außensensor
  • Spannungsversorgung: Wetterstation: 2x 1,5V AAA Batterien Außensensor: 2x 1,5V AAA Batterien
  • Sensorreichweite: max. 50m
  • Innentemperatur-Messbereich: 0°C bis 50°C
  • Außentemperatur-Messbereich: -40°C bis 60°C.
Wichtig

Bedenken Sie, dass der Blickwinkel des Displays ab einem gewissen Grad eingeschränkt ist. Deshalb sollten Sie die Wetterstation am besten auf Augenhöhe platzieren, sodass Sie direkt und nicht seitlich auf das Display blicken können. Ab einem Blickwinkel von 45°oder bei Gegenlicht wird es zunehmend schwieriger, die Werte im Display richtig zu erkennen.

12. TFA Dostmann satellitengestützte Funkwetterstation Eos

Die Wetterstation Eos von TFA Dostmann arbeitet satellitengestützt mit der WETTERdirekt-Technologie zusammen. Auf diese Weise bekommen Sie permanent die aktuellen Wetterdaten speziell für Ihre Region angezeigt. Die Vorhersage gilt jeweils für den aktuellen Tag und die fünf nachfolgenden Tage.

Sie erhalten präzise Vorhersagen für den Vormittag, Nachmittag, Abend und für die Nacht. Neben dem Wetter wird auch die Regenwahrscheinlichkeit prognostiziert. Das ist aber längst nicht alles: Diese Wetterstation zeigt auch die Innentemperatur, Innenluftfeuchtigkeit, Uhrzeit und das Datum an.

Falls Sie gerade einen Urlaub planen und wissen wollen, wie das Wetter an dem Urlaubsort aussehen wird, dann können Sie sich die Wetterprognosen der nächsten vier Tage für 150 europäische Urlaubsorte anzeigen lassen.

Ein Blick auf das übersichtliche und gut lesbare Display der Eos reicht, damit Sie sofort umfassend und übersichtlich mit den wichtigsten Wetterdetails versorgt werden. Das geschieht über Satellit und ein spezielles Funknetz. Die Informationsbreite ist riesig: Im Textdisplay werden über 90 verschiedene Informationen angezeigt.

Info

Darüber hinaus werden Sie über die voraussichtlichen Höchst- und Tiefstwerte und Sturmwarnungen ab 8 Beaufort informiert. Der eigene Außensensor liefert Daten über die Luftfeuchtigkeit vor Ort, die Uhrzeit und Datum werden ebenfalls über Funk aktualisiert.

13. Technoline Wetterstation mit Wettervorhersage

Falls Sie sich nicht auf die Wettervorhersage im Radio oder Fernsehen verlassen möchten, sollten Sie über den Erwerb einer eigenen Wetterstation nachdenken. Die einfachen Funkwetterstationen sind günstig im Preis und liefern Ihnen die wichtigsten Details zum Wetter wie die Außentemperatur oder die Regenwahrscheinlichkeit.

So ein Gerät ist die Wetterstation mit Wettervorhersage von Technoline. Die Technoline-Wetterstation reduziert die Daten auf dem Display auf nur wenige relevante Infos. Sie erhalten die Daten zur Innen- und Außentemperatur, aber nicht die Höhe der Luftfeuchtigkeit.

Die Wetterprognosen werden per Funk an die Basisstation gesendet: Das Gerät zeigt ein Wettersymbol, die Regenwahrscheinlichkeit und die minimalen und maximalen Temperaturwerte. Außer den nützlichen Wettertipps überzeugt diese Station durch ein zeitloses Design und angenehme Optik. Das Gerät besteht aus einem Empfänger (Basisstation) und einem Außensensor. Die wichtigsten Produktinfos im Überblick:

  • manuelle Einstelloptionen
  • 12/24h Zeitanzeige
  • Datumsanzeige
  • Innen- und Außentemperaturanzeige
  • Innenluftfeuchteanzeige (keine Messung der Außenluftfeuchtigkeit)
  • MIN / MAX Speicherung
  • Wohlfühlindikator
  • Vorhersage von Wettersituation und Wettertendenz
  • Wettermännchen zieht sich dem Wetter entsprechend an
  • Batterieendanzeige
  • Wandaufhängung oder Tischaufstellung.
Besonderheit

Die Besonderheit dieser Wetterstation ist der „Weatherboy“. Durch seine Bekleidung wird die Wettertendenz entsprechend dargestellt – das Männchen zieht zum Beispiel kurze Badehosen an, falls es warm sein sollte. Bei kaltem Wetter dagegen erscheint der „Weatherboy“ in Pulli, Schal und Mütze.

14. CSL-Computer Funk Wetterstation mit Projektion in schwarz

Das Besondere an der Funkwetterstation von CSL ist die Projektionsanzeige – die Daten werden an die Wand oder Decke projiziert und sind dadurch sehr gut lesbar. Das Gerät ist zudem überall und einfach aufstellbar – Sie können es in Ihrem Wohnzimmer, im Schlafzimmer oder im Büro aufstellen oder an der Wand aufhängen.

Über das DCF-Signal der Station bekommen Sie permanent die genaue Uhrzeit angezeigt. Die Innen- und Außentemperaturanzeige sowie eine Weck- und Schlummerfunktion runden das Gesamtpaket ab. Wahlweise können Sie sich auch das Datum inklusive einer Wochentagsanzeige über das DCF-Funksignal einblenden lassen.

Die Wettervorhersage wird auf Grundlage der Luftdruckentwicklung für etwa 12 Stunden im Voraus berechnet. Das Gerät von CSL wird mit 2x 1,5V AAA Batterien versorgt, alternativ können Sie es über ein DC-Hohlsteckernetzteil 5V, 1,2A betreiben. Die Messbereiche für die Innentemperatur liegen zwischen -9,9°C (14°F) und 50°C (122°F) und entsprechend für die Außentemperatur bei -40°C (-40°F) bis ca. 70°C (158°F).

Wichtig

Beide Geräte sollten in Reichweite zueinander sein und keine Hindernisse dürfen den Empfang stören. Im Außentemperaturdisplay der Haupteinheit blinkt das Verbindungssymbol auf. Wenn die Haupteinheit innerhalb von 3 Minuten keine Verbindung zu dem Außensensor herstellen kann, wird die Suche eingestellt. Bei bestimmten Faktoren kann die Verbindung nicht hergestellt werden, wie z.B. verstärkte Wände oder eine zu hohe Entfernung des Sensors und der Haupteinheit.

Was ist eine Wetterstation?

Wetterstation TestWenn man an eine Wetterstation denkt, dann kommt einem als Erstes eine aufwendige und teure wissenschaftliche Installation in den Sinn, die viel Platz benötigt und nur von besonders ausgebildeten Fachleuten bedient werden kann.

Auf dem Markt gibt es jedoch Wetterstationen auch für den Hausgebrauch, die zwar sehr kompakt gebaut sind, aber in ihrer Funktionalität den großen Wetterstationen die Stirn bieten können. Was eine Wetterstation für das Wohnzimmer so alles kann, hängt im Wesentlichen von der Art des gewählten Modells ab.

Die simplen analogen Modelle geben Ihnen die Auskunft über die aktuelle Temperatur, den vorherrschenden Luftdruck und die relative Luftfeuchtigkeit. Die komplexeren digitalen Wetterstationen liefern entsprechend umfangreicheres Datenmaterial und genauere Angaben. Die Wetterstationen mit einem Außensensor, der außerhalb der Wohnung angebracht wird, zeigt neben der Innentemperatur auch die Außentemperatur an.

Info

Des Weiteren stehen je nach Modell auch weitere Funktionen wie etwa eine Wettervorhersage zur Verfügung. Diese Wettervorhersage basiert meist auf den von der Funkwetterstation gesammelten Wetterdaten.

Wie funktioniert eine Wetterstation?

Wetterstation VergleichJede Wetterstation funktioniert in der Regel nach demselben Prinzip: Die Sensoren nehmen die aktuellen Umwelteinflüsse auf. Aus diesen Rückschlüssen wird dann die weitere Entwicklung des Wetters prognostiziert. Die einfachen analogen Modelle liefern lediglich die grundsätzlichen Informationen über Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit.

Die digitalen Wetterstationen dagegen liefern mit teils sehr differenzierten Messergebnissen genauere Vorhersagen, die sich auf Wunsch automatisch in aussagekräftige Prognosen umrechnen lassen. Für die Messgenauigkeit einer digitalen Wetterstation ist unter anderem die Länge des Intervalls entscheidend, in dem die Messdaten aktualisiert werden.

Um sehr genaue Ergebnisse zu bekommen, sind kurze Intervalle und häufige Aktualisierungen nötig, was wiederum technisch aufwendiger ist. Die jüngste Generation der digitalen Wetterstationen arbeitet nicht nur mit PCs zusammen, sondern kann auch mithilfe spezieller Apps die gemessenen Daten und daraus resultierende Ergebnisse an mobile Endgeräte senden.

Info

Die Funkwetterstationen kommen ohne Außensensoren aus, weil sie die Daten per Funksignal über ein metrologisches Institut beziehen. Die einfacheren digitalen Wetterstationen benötigen jedoch einen oder mehrere Außensensoren, die beispielsweise die Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit, Temperatur oder die Menge des Regens messen. Die Reichweite eines Außensensors beträgt meistens bis zu 100 Metern.

Welche Funktionen sollte eine Wetterstation besitzen?

Wetterstationen TestZuerst werden Sie wahrscheinlich wissen wollen, wie das Wetter im Laufe des Tages oder am nächsten Tag sein wird. Das ist die Hauptaufgabe einer Wetterstation und das muss sie auch können. Die Wetterstationen gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Ausführungen.

Ob es dann eine satellitengestützte Wetterstation, Hygro-Thermometer oder ein Profi-Gerät inklusive Wind- und Niederschlagsmessung sein soll, hängt von den persönlichen Bedürfnissen ab. Vor dem Kauf einer Wetterstation sollten Sie sich erst die folgenden Fragen stellen:

  • was wollen Sie mit einer Wetterstation messen?
  • welche Funktionen sollte die Funkwetterstation bieten?
  • welche Modelle gibt es?
  • worauf man vor dem Kauf achten sollte?
  • passt die Station zum Ihrem Standort?

Im Internet oder im Fachhandel können Sie sich darüber einige Tipps und Tricks einholen. Kennen Sie die Antworten auf diese Fragen, dann kann vorerst eine kleine Vorauswahl getroffen werden. Die Wetterstationen liefern Ihnen sehr genaue Auskünfte über die aktuelle Wetterlage und ihre Optik ist meist modern und schick. Es werden regelmäßig neue Wetterstationen mit vielen verschiedenen Funktionen entwickelt.

Nicht alle Funktionen werden Sie jedoch brauchen, manche davon sind nur Spielereien. Bedenken Sie, dass je mehr Funktionen ein Gerät bietet, desto höher der Anschaffungspreis. Eine Wetterstation gilt grundsätzlich als Informationsquelle und gibt Auskunft über die Innen- und Außentemperatur – dafür wurden ursprünglich Funkwetterstationen entwickelt.

Wenn Sie sich also nur für diese Informationen interessieren, können Sie eigentlich jedes Basismodell wählen. Neben der aktuellen Temperaturanzeige ist eine Wettervorhersage bestimmt eine nützliche Sache, vor allem dann, wenn Sie z.B. in den nächsten Tagen eine Party im Garten planen und somit vom Wetter abhängig sind.

Die Wetterstationen liefern bei der Vorhersage sehr zuverlässige Daten. Darüber hinaus kommen Modelle hinzu, die eine relative Luftfeuchtigkeit und Luftdruck messen. Bei den neuesten Modellen ist auch ein Regenmesser mit dabei, was für Gartenbesitzer von Vorteil wäre. Auch wenn Sie eine längere Ausfahrt mit dem Fahrrad planen, ist eine Funkwetterstation eine willkommene Hilfe, damit Sie die Tour nicht bei heftigen Windböen durchführen müssen.

Wetterstationen VergleichDer Windmesser zeigt Ihnen die aktuelle Lage. In den kalten Jahreszeiten kann ein Frostwarner ebenfalls von Nutzen sein. Wenn es im Frühjahr ab und zu frostet, ist die Wetterstation ein nützliches und praktisches Gerät, damit Sie Ihre Pflanzen im Garten rechtzeitig abdecken oder in Sicherheit bringen können. Geräte mit diesen Funktionen bekommen Sie bereits für wenig Geld.

Zusammengefasst kann man sagen, dass die Funktionen einer Wetterstation heutzutage sehr vielseitig sind. Die Anzeige von Innen- und Außentemperatur gehört jedoch zu der Grundausstattung jeder Funkwetterstation. Diese Funktionen sollte eine gute Wetterstation haben:

  • Anzeige von Innen- und Außentemperatur
  • Anzeige von Datum und Uhrzeit
  • Wettervorhersage
  • Wind- und Regenmesser
  • Luftdruck- und Luftfeuchtigkeitsmessung.

Welche Arten von Wetterstationen gibt es?

Noch vor Kurzem gab es in vielen Privathaushalten ausschließlich analoge Wetterstationen. Sie bestimmen die Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit. Diese Kombinationen aus drei klassischen Messgeräten werden in letzter Zeit immer mehr durch digitale Wetterstationen ersetzt. Noch moderner sind die Funkwetterstationen, die satellitengestützt sind.

Das Angebot an Wetterstationen für Privathaushalte ist sehr umfangreich, die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen und Wetterstationsarten liegen dabei nicht nur im Preis, sondern auch in den Funktionen.

  1. Analoge Wetterstationen
  2. Diese Geräteart ist schon seit langer Zeit bekannt und kommt als ein zusammengestelltes Set aus den bekannten Messgeräten Thermometer (misst die Temperatur), Barometer (misst die Veränderung des Luftdrucks) und Hygrometer (misst die relative Luftfeuchtigkeit) vor. Von der Optik her wirken sie in der Regel etwas weniger technisch als die digitalen Geräte und fügen sich deswegen unauffälliger in die Einrichtung des Wohnzimmers ein. Zu den Vorteilen dieser Modelle zählt bestimmt ihre ansprechende Optik, ihre Robustheit und Zuverlässigkeit. Zu den Minuspunkten muss man die wenig ausgereifte Technik und die mangelnden Zusatzfunktionen hinzurechnen.

  3. Digitale Wetterstationen
  4. Im Vergleich zu den analogen Geräten sind die digitalen Wetterstationen viel komplexer. Das betrifft sowohl den Umfang als auch den Aufbau: Neben der Basisstation gehören spezielle Sensoren für das Sammeln von Messdaten zu einer herkömmlichen digitalen Wetterstation. Manche Modelle können Sie zudem an einen Computer anschließen. Damit haben Sie ein noch breiteres Spektrum an Möglichkeiten: Die gesammelten Daten können mithilfe einer Software in leicht verständliche Grafiken und Diagramme umgerechnet werden, die sogar die Wetterentwicklung über einen längeren Zeitraum hinweg beobachten und veranschaulichen. Bedenken Sie: Je aufwendiger und umfangreicher das Sensoren-Aufgebot, desto aussagekräftiger ist auch das Endergebnis. Die hochwertigen Modelle können durchaus relativ zuverlässig einen Trend für die nächsten Tage berechnen, die einfacheren Funkmodelle liefern dagegen meist nur eine grobe Aussage über die nächsten 24 Stunden. Zu den Vorteilen der digitalen Wetterstationen zählen vor allem die vielen Zusatzfunktionen, außerdem sind diese platzsparend. Allerdings können die digitalen Geräte ziemlich störanfällig sein.

  5. Satellitengestützte Wetterstationen
  6. Noch weiter entwickelt im technischen Sinne sind die satellitengestützten Wetterstationen, die auf die Unterstützung von echten Wettersatelliten zurückgreifen. Dadurch liefern sie eine Menge detaillierte und zuverlässige Ergebnisse. Die Messdaten werden quasi direkt aus dem All auf die heimische Wetterstation übertragen. Kombiniert mit den Daten der eigenen Sensoren können die satellitengestützten Wetterstationen bei richtiger Konfiguration sehr präzise und weitreichende Wetter-Vorhersagen liefern. Gefragt sind solche Geräte gerade in der Landwirtschaft, wo man auf rechtzeitige Unwetterwarnungen angewiesen ist. Eine satellitengestützte Wetterstation arbeitet um Einiges schneller und zuverlässiger als ein herkömmliches Modell, weil die Wettersatelliten im All die möglichen Wolkenfronten viel früher aufziehen sehen. Vorteile der satellitengestützten Wetterstationen:

  • detaillierte Ergebnisse
  • weitreichende Prognosen
  • präzise Angaben.

Allerdings sind solche Modelle nicht besonders preiswert und nur dann empfehlenswert, wenn Sie diese regelmäßig und in einem bestimmten Umfang nutzen.

Worauf ist beim Kauf einer Wetterstation zu achten?

Wetterstation mit FunkuhrEin wichtiges Kaufkriterium sind die Klimazonen der Erde, was vor dem Kauf einer Wetterstation nur den wenigsten Verbrauchern bewusst ist. Wenn man in einer milderen Klimazone lebt, dann kann man davon ausgehen, dass die Wetterstation zuverlässige Daten liefert. Etwas hochwertigere Geräte werden dagegen benötigt, wenn man in den Klimazonen lebt, die von vielen Störfaktoren geprägt werden, wie etwa an der Nordseeküste oder im Alpenvorland.

Die Störfaktoren können die Arbeitsweise der Wetterstationen beeinträchtigen und die Akkus schneller entleeren. Die Wahl einer passenden Wetterstation ist keine leichte Aufgabe. Es hängt von Ihren persönlichen Bedürfnissen ab, ob Sie sich für eine Funkwetterstation, eine Wetterstation mit Farbdisplay oder eine Design-Wetterstation entscheiden.

Schauen Sie zunächst auf den Einsatz und Umfang der Wetterstation. Die Wetterstationen von heute können weit mehr leisten, als nur über die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit zu informieren. Fragen Sie sich erst, welchen Umfang an Leistungen Sie für Ihre eigenen Wetterprognosen benötigen.

Wie steht es um die Benutzerfreundlichkeit? Achten Sie darauf, dass das Display groß genug und die Daten darauf gut ablesbar sind. Das gilt vor allem für die älteren Menschen, denen es schwerfällt, die Werte abzulesen. Ein großes, gut beleuchtetes Display ist in jedem Fall ein wichtiger Faktor beim Kauf einer Wetterstation.

Des Weiteren schauen Sie in der Beschreibung auf die Reichweite der einzelnen Sensoren und auf die Platzierung der Komponenten im Haus. Die Sensoren besitzen nämlich unterschiedliche Reichweiten. Achten Sie darauf, dass bei der Reichweite mindestens 100 Meter angegeben sind.

Info

Es könnte auch praktisch sein, wenn Sie über Ihre Wetterstation rechtzeitig über ein aufziehendes Schlechtwetter informiert werden. Solche Informationen sind zum Beispiel bei geplanten Feierlichkeiten im Garten nützlich. Für Allergiker könnte ein wichtiger Kauffaktor das Vorhandensein einer Pollenwarnung sein – diese Funktion bieten nur wenige Stationen an.

Welches Zubehör erweist sich als nützlich?

Wetterstation Alexa kompatibelBestimmtes Zubehör ist bei manchen Modellen eine zwingende Voraussetzung, damit die Wetterstation reibungslos funktioniert. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn zur Grundausstattung keine Außensensoren gehören und diese extra gekauft werden müssen. Das mögliche Zubehör schwankt allerdings von Modell zu Modell und von Hersteller zu Hersteller.

Ohne Sensoren erfolgt keine Messung, trotzdem werden manche Modelle nur als Basisversion ausgeliefert und Sie müssen dann die Außensensoren separat dazu erwerben, um den vollen Funktionsumfang der Wetterstation zu genießen.

Bei manchen digitalen Wetterstationen für den professionellen oder semiprofessionellen Einsatz lässt sich der Funktionsumfang im Nachhinein erweitern. Es werden dann zusätzliche Sensoren nachgerüstet, die ursprünglich nicht vorhandene Messfunktionen anbieten, z.B. Blitzdetektoren, Sensoren für die Bodenfeuchtigkeit, Wassertemperatur und mehr.

Manchmal müssen Sie bestimmte Komponenten ersetzen, wie die Temperaturkabel für die Außensensoren. In der Regel sind die notwendigen Ersatzteile problemlos online zu bestellen. Schaffen Sie sich immer einen Vorrat an Markenbatterien an, damit Sie den Betrieb Ihrer Wetterstation nicht plötzlich vermissen müssen.

Es hängt selbstverständlich von der betriebenen Wetterstation ab, welche Ersatzteile künftig benötigt werden. Zu sinnvollen Zubehörteilen gehören auch Klebebänder, Haken und Dübel, die für den richtigen Halt sorgen.

Info

Damit die empfindlichen Sensoren objektive Daten liefern, müssen sie an passender Stelle angebracht werden. Die Position muss möglichst stabil sein. Dafür ist ein geeignetes Befestigungs- und Montagematerial, das immer zur Hand ist, die gute Wahl.

Welche Alternativen zur Wetterstation gibt es?

Darauf sollten Sie achtenDie Wettervorhersagen gehören zu den Nachrichten, seit es diese gibt. Sie werden in Form von Zeitung, Fernsehen oder Internet übermittelt. Auch wenn Sie keine Wetterstation zu Hause haben möchten – eine Möglichkeit, Auskunft über das Wetter und die Entwicklung zu bekommen, gibt es eigentlich immer und überall.

Die klassischen Medien geben Ihnen die Chance, sich auf die Schnelle über das Wetter zu informieren. Praktisch jede beliebige Tageszeitung enthält die gewünschte Auskunft darüber, wie das Wetter aktuell und in den nächsten Tagen sein wird. Die weiteren Alternativen im Überblick:

  1. Wetter-Portale im Internet. Die Online-Wetterdaten sind rund um die Uhr abrufbar. Dafür wurden ganze Internetseiten eingerichtet, um Wetterdaten zu protokollieren und an interessierte Surfer weiterzugeben. Neben den professionellen Angeboten im Netz gibt es auch einige privat betriebene Projekte von Hobby-Meteorologen, die auf eigene Faust Wetterdaten messen und mit anderen abgleichen.
  2. Die Wetter-Apps für mobile Endgeräte. Mobiltelefone sind zu Allzweckwaffen für jede Gelegenheit geworden. Die richtige App ersetzt sogar die Wetterstation. Dafür werden die notwendigen Daten schnell aus dem Internet abgerufen. Neben den kostenpflichtigen Apps gibt es auch Programme, die kostenlos sind.
  3. Stromtag – eine Wetterstation für den Schlüsselbund. Es handelt sich dabei um die originellste Alternative zu Wetterstation. Sie kommt über Kickstarter und stellt eine Wetterstation für den Schlüsselbund dar. Stromtag ähnelt einem Anhänger, der mittels Bluetooth-Schnittstelle mit dem Smartphone verbunden ist. Das Gadget ist etwa so groß wie eine SD-Karte und sammelt die Daten quasi nebenbei.

Gibt es einen Wetterstationen Test der Stiftung Warentest oder der ÖKO Test?

FragezeichenWer wissen will, wie das Wetter in den nächsten Tagen aussehen wird, kommt an den modernen digitalen Wetterstationen nicht vorbei. Der Markt bietet eine Vielzahl von verschiedenen Modellen und Ausführungen, die sich in dem Funktionsumfang und bezüglich der Preise voneinander unterscheiden.

Die Stiftung Warentest und die ÖKO Test haben bisher keinen Wetterstation Test durchgeführt. Sie können sich jedoch den Vergleich aufSTERN.de anschauen und die vorgestellten Modelle miteinander vergleichen, um das passende Gerät für sich zu finden.

Sollte es in naher Zukunft einen Test der Wetterstationen durch die beiden unabhängigen Testportale geben, so werden wir diesen Beitrag aktualisieren und Ihnen die aktuellen Testsieger präsentieren.

STERN.de Ergebnis: Wetterstationen Bestenliste 2018

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Digitale Wetterstation mit Funk von DIGOO 06/2018 ca.
28€
Zum Angebot
2. Netatmo Wetterstation mit Außensensor kompatibel mit Amazon Alexa 06/2018 ca.
153€
Zum Angebot
3. CSL-Computer Funkwetterstation mit Mondphasen-Anzeige 06/2018 ca.
38€
Zum Angebot
4. ThermoPro digitales Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmessgerät mit Raumluftüberwachung 06/2018 ca.
18€
Zum Angebot
5. FanJu Funkwetterstation mit Weckfunktion und Barometer 06/2018 ca.
32€
Zum Angebot
6. Funkwetterstation von CSL-Computer mit Wettervorhersage-Piktogramm 06/2018 ca.
38€
Zum Angebot
Vergleichssieger auf STERN.de:

Vergleichssieger auf STERN.de:

  • Digitale Wetterstation mit Funk von DIGOO