Ihr Klick sorgt für Unabhängigkeit: In diesem Vergleich befinden sich Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen der Produktlinks klicken und ein Produkt kaufen, erhalten wir hierfür eine Provision. Für Sie entstehen aber keine Mehrkosten. Vielen Dank dafür!  Mehr erfahren...

7 unterschiedliche WIG-Schweißgeräte im Vergleich – finden Sie Ihr bestes WIG-Schweißgerät für verschiedene Arbeiten – unser Test bzw. Ratgeber 2021


Jeder Profischweißer weiß, dass für eine saubere Schweißnaht und feste Nähte ein hochwertiges WIG-Schweißgerät unabkömmlich ist. Daher sollten sich auch Hobbyschweißer vor dem Kauf eines WIG-Schweißgerätes gründlich über die Eigenschaften und Produktfeatures informieren. Dabei sollten Sie vorher wissen, welche Materialien Sie schweißen wollen und welche Funktionen Ihnen bei einem WIG-Schweißgerät wichtig sind. In unserem Produktvergleich stellen wir Ihnen 7 Schweißgeräte vor und gehen näher auf deren Produkteigenschaften sowie die Vor- und Nachteile des Gerätes ein.

Außerdem erhalten Sie in unserem Ratgeber zahlreiche Informationen zu den verschiedenen Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten der WIG-Schweißgeräte. Wir erläutern, welche Arten von Schweißgeräten es gibt und mit welcher Schweißart Sie die besten Ergebnisse für Ihr Vorhaben erzielen. Zudem erfahren Sie von uns, ob die Stiftung Warentest und Öko Test einen WIG-Schweißgerät-Test durchgeführt haben.

4 WIG-Schweißgeräte mit HF-Zündung im großen Vergleich

Ipotools NTF SUPERTIG 200DI WIG-Schweißgerät
Amazon-Bewertung
(128 Kundenbewertungen)
Pulsfunktion
AC-fähig
Schlauchpaketlänge
4 Meter
Gewicht
15,5 Kilogramm
HF-Zündung
Anti-Stick-Funktion
Wechsel zu 4-Takt
Eingebauter Arbeitsspeicher
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 615,99€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen ManoMano 614,99€ Ebay 615,99€
HST TIG WIG MMA WIG-Schweißgerät
Amazon-Bewertung
(14 Kundenbewertungen)
Pulsfunktion
AC-fähig
Schlauchpaketlänge
4,5 Meter
Gewicht
12 Kilogramm
HF-Zündung
Anti-Stick-Funktion
Wechsel zu 4-Takt
Eingebauter Arbeitsspeicher
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 239,90€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay 239,90€
IPOTOOLS ACDCTIG 200P WIG-Schweißgerät
Amazon-Bewertung
(67 Kundenbewertungen)
Pulsfunktion
AC-fähig
Schlauchpaketlänge
4 Meter
Gewicht
13,5 Kilogramm
HF-Zündung
Anti-Stick-Funktion
Wechsel zu 4-Takt
Eingebauter Arbeitsspeicher
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 492,99€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay 492,99€
IPOTOOLS IGBT MIG250 WIG-Schweißgerät
Amazon-Bewertung
(212 Kundenbewertungen)
Pulsfunktion
AC-fähig
Schlauchpaketlänge
3 Meter
Gewicht
15,6 Kilogramm
HF-Zündung
Anti-Stick-Funktion
Wechsel zu 4-Takt
Eingebauter Arbeitsspeicher
Häufige Fragen
FAQ
Preisverlauf
Preisverlauf
Zum Angebot
Erhältlich bei*
Amazon 420,99€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay 420,99€
Abbildung
Modell Ipotools NTF SUPERTIG 200DI WIG-Schweißgerät HST TIG WIG MMA WIG-Schweißgerät IPOTOOLS ACDCTIG 200P WIG-Schweißgerät IPOTOOLS IGBT MIG250 WIG-Schweißgerät
Amazon-Bewertung
(128 Kundenbewertungen)
(14 Kundenbewertungen)
(67 Kundenbewertungen)
(212 Kundenbewertungen)
Pulsfunktion
AC-fähig
Schlauchpaketlänge 4 Meter 4,5 Meter 4 Meter 3 Meter
Gewicht 15,5 Kilogramm 12 Kilogramm 13,5 Kilogramm 15,6 Kilogramm
HF-Zündung
Anti-Stick-Funktion
Wechsel zu 4-Takt
Eingebauter Arbeitsspeicher
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf Preisverlauf
Erhältlich bei*
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
  Amazon 615,99€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen ManoMano 614,99€ Ebay 615,99€ Amazon 239,90€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay 239,90€ Amazon 492,99€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay 492,99€ Amazon 420,99€ Otto Preis prüfen Idealo Preis prüfen Ebay 420,99€
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4,00 Sterne aus 4 Bewertungen
Link erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

1. Ipotools NTF SUPERTIG 200DI WIG-Schweißgerät – Speicherung von zehn Arbeitseinstellungen

Das Ipotools NTF SUPERTIG 200DI WIG-Schweißgerät ist ein volldigitales 200-Ampere-Schweißgerät mit einem 32-Bit-Mikroprozessor und einer Hochfrequenzzündung. Dieses Gerät mit HF-Zündung können Sie für folgende Schweißverfahren einsetzen:

  • AC / DC WIG
  • PULS WIG
  • MMA E-Hand

Zusätzlich zur Pulsfunktion hat das WIG-Schweißgerät die Optionen des Gleichstroms und Wechselstroms, weshalb es ohne Probleme auch Metalle wie Stahl, Aluminium, Edelstahl, Titan und Kupfer-Legierungen schweißen kann. Durch die Stabelelektrode erzielen Sie nahezu perfekte Schweißergebnisse, was das Gerät sowohl für den Hobbyheimwerker als auch für Profis interessant macht. Der 32-Bit-Prozessor im WIG-Schweißgerät erlaubt die Speicherung von zehn Arbeitseinstellungen. Diese zeigt das Gerät über eine Digitalanzeige an.

Das Ipotools NTF SUPERTIG 200DI WIG-Schweißgerät sorgt mit dem 3 Meter langem Schweißkabel für ausreichend Mobilität, damit Sie in Ihrer Arbeit nicht eingeschränkt sind. Auch das geringe Gewicht von 15,5 Kilogramm erleichtert die Arbeitsweise und durch den Schultergurt können Sie das Gerät praktisch und leicht mit sich führen. Durch den Jobspeicher steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, Ihre benutzerdefinierten Einstellungen jederzeit wieder aufzurufen.

info

Wofür steht WIG? WIG bedeutet Wolfram-Inert-Gas und bezieht sich auf ein Elektroschweißverfahren, bei dem das Schutzgasschweißgerät die Elektrode aufgrund ihres hohen Schmelzpunktes und durch die externe Zuführung des Schweißdrahtes nicht verbraucht.

FAQ

Kann das Gerät Zweitakt und Viertakt?
Ja, das Ipotools NTF SUPERTIG 200DI WIG-Schweißgerät kann beides.
Kann ich an das Schweißgerät auch eine Fußsteuerung anschließen?
Der Anschluss des Steuerkabels ist fünfpolig, so dass Sie ein Fußpedal auch benutzen können. Der Hersteller bietet dazu extra Fußregler an.
Ist die Bedienungsanleitung des Ipotools NTF SUPERTIG 200DI WIG-Schweißgeräts auf Deutsch?
Nein, die Bedienungsanleitung ist auf Englisch.
Ist es möglich, das Gerät auch als Plasmaschneider zu verwenden?
Das WIG-Schweißgerät können Sie nicht als Plasmascheider verwenden.
Kann ich die Zeiten nur um vollen Sekundenbereich einstellen? Oder auch im Zehntel-Sekundenbereich?
Sie können die Zeiten auch im Zehntel-Sekundenbereich einstellen.

2. HST TIG WIG MMA 200 WIG-Schweißgerät mit reichlich Zubehör

Das HST TIG WIG MMA WIG-Schweißgerät arbeitet mit einer Spannung von 230 Volt und einer Stromstärke von 200 Ampere. Es handelt sich um ein DC-Gerät zum Schweißen von Stahl, Blech und Edelstahl. Aluminium lässt sich mit diesem Gerät nicht bearbeiten, hierfür bietet der Hersteller ein gesondertes Modell an. Ausgestattet ist es mit einer HF-Zündung. Für den Überhitzungsschutz dient ein großer Ventilator, bei zu hoher Betriebstemperatur schaltet sich das Gerät automatisch ab. Durch Antistick wird das Ausglühen der Elektrode verhindert.

Das Gasmagnetventil sorgt dafür, dass es sich erst beim Drücken des Brenners öffnet und schließt, sobald der Schweißvorgang beendet ist. Das Schweißgerät ist geeignet für Material mit einer Dicke zwischen 0,8 und 10 Millimeter. Im Lieferumfang enthalten ist ein Schweißschild, ein Schlackenhammer, Massekabel sowie ein Schlauchpaket mit einer Länge von 4,5 Metern. Für das Schlauchset ist eine Tasche dabei. Der Hersteller bietet zudem eine Ersatzteillieferung an und verfügt über einen eigenen Reparatur-Service.

Technische Daten im Überblick:

  • Netzspannung: 230 Volt
  • Schweißstrom: 10 – 200 Ampere, DC
  • Abmessungen: ca. 45 x 26 x 35 Zentimeter
  • Gewicht: 12 Kilogramm
info

Was ist eine HF-Zündung? Diese wird üblicherweise beim WIG-Schweißen eingesetzt. HF ist dabei die Abkürzung für Hochfrequenzladung, welche gezündet wird und die nichtleitende Luft überbrückt. Damit stellt sie Kontakt zwischen Wolframelektrode und dem Werkstück her. Die Hochfrequenz-Lichtbogenzündung verhindert die Verunreinigungen des Schmelzbades und sorgt für Langlebigkeit, da die Wolframelektrode nicht in Kontakt mit dem Werkstück kommt.

FAQ

Hat das Gerät eine Gasnachlauffunktion?
Die Gasnachströmzeit des HST TIG WIG MMA WIG-Schweißgeräts ist individuell einstellbar.
Welche Materialien lassen sich mit dem HST TIG WIG MMA WIG-Schweißgerät bearbeiten?
Edelstahl, alle legierte Stähle, Eisen, Kupfer und Werkstoffe auf Nickellegierungen.
In welchen Schweißströmen lässt sich mit dem Gerät arbeiten?
Die Schweißstromstärke ist zwischen 10 und 200 Ampere regelbar.
Kann ich an das Gerät auch ein anderes Schlauchpaket anschließen?
Ja, sofern es mit den Standard-Anschlüssen kompatibel ist.

3. IPOTOOLS ACDCTIG 200P WIG-Schweißgerät mit AC/DC-Betrieb

Das IPOTOOLS ACDCTIG 200P WIG-Schweißgerät arbeitet mit bis zu 200 Ampere und ist daher für alle Schweißarbeiten geeignet, zumal es sowohl mit Gleich- als auch mit Wechselstrom funktioniert und somit auch für das Schweißen von Aluminium dient. Durch das im Lieferumfang enthaltene Schlauchpaket mit einer Länge von 4 Metern ist der Aktionsradius während des Arbeitens groß genug. Das Gerät wiegt 13,5 Kilogramm und lässt sich mit einem praktischen Schultergurt leicht transportieren.

Das Schweißgerät ist mit einem 32-Bit-Mikroprozessor ausgestattet und soll dadurch besonders effizient und sparsam arbeiten. Mit HF-Zündung und Pulsfunktion ausgestattet, fällt das Arbeiten mit dem Werkzeug nicht schwer und es ist für Anfänger ebenso geeignet, wie für erfahrene Profis. Die technischen Details im Überblick:

  • Pulsfunktion: 1 Hertz oder 50 Hertz
  • WIG ED: 200 Ampere/35 Prozent, 160 Ampere/60 Prozent, 130 Ampere/100 Prozent
  • HF-Zündung
  • Digitalanzeige
  • Hot Start, Anti-Stick, Arc-Force
  • Zubehör: Massekabel mit Klemme 3 Meter, Schweisskabel mit Elektrodenhalter 3 Meter, Schlauchpaket 4 Meter mit WP26 WIG BRenner, drei verschiedenen Spannhülsen für den WIG Brenner
info

Was ist ein Überhitzungsschutz beim WIG-Schweißgerät? Der Überhitzungsschutz sorgt für Sicherheit und springt ein, sobald das Gerät überlastet ist. Dabei leuchtet eine gelbe Kontrollleuchte. Das Licht erlischt, sobald das Gerät wieder abgekühlt ist. In unserem Ratgeber im Anschluss an den Produktvergleich gehen wir näher auf das Thema ein.

FAQ

Eignet sich das IPOTOOLS ACDCTIG 200P WIG-Schweißgerät zum Plasmaschneiden?
Nein, diese Funktion bietet das Gerät nicht.
Wie lang ist die Garantiezeit?
Der Hersteller gibt auf alle Geräte eine Garantie von 7 Jahren.
Über welche Schutzart und Isolierklasse verfügt das Gerät?
Das IPOTOOLS ACDCTIG 200P WIG-Schweißgerät hat die Isolierklasse F und die Schutzart IP21S.
Wie lauten die Abmessungen des Geräts?
Das Schweißgerät hat die Abmessungen 43 x 18,5 x 32 Zentimeter.

4. IPOTOOLS IGBT MIG250 WIG-Schweißgerät – bessere Schweißverbindungen durch Inverter-Technologie

Dieses Gerät der Marke IPOTOOLS verspricht durch die Inverter-Technologie bessere Schweißverbindungen und eine gute Regulierung bei der Schweißarbeit. Sie können das Schweißgerät auf einer Eingangsspannung von 230 Volt nutzen und durch das geringe Gewicht von 15,6 Kilogramm problemlos transportieren. Hier zeigt sich auch der Vorteil des Tragegriffes auf der Oberseite. Zu Ihrer Mobilität tragen auch das 3-Meter-Schlauchpaket und die 2,5-Meter-Elektrodenhalter und Masseklemme bei.

Das MIG-Schweißgerät ermöglicht Ihnen nicht nur geräuscharmes MIG-Schweißen. Vielmehr können Sie es auch zum Fülldrahtschweißen, ob mit oder ohne Gas, verwenden. Zudem ist das MMA-E-Hand-Schweißen möglich, weshalb sich das IPOTOOLS MIG-250 WIG-Schweißgerät sowohl für Anfänger als auch für professionelle Schweißer eignet. Sie können sowohl dünne als starke Materialien wie Stahl, Aluminium und Edelstahl in allen Positionen schweißen. Die Inverter-Technologie sorgt für saubere Nähte sowie spritzfreies und stufenlos einstellbares Schweißen.

Technische Daten im Überblick:

  • DC MIG/MAG und E-Hand möglich
  • Eingangsspannung: 230 Volt
  • Frequenz: 50/60 Hertz
  • Gehäuseschutzgrad: IP21S
  • Überspannungsschutz – Kühlung – Lüfter – Magnetventil
  • Schweißstrom MIG: 30-250 Ampere/MMA: 20-200 Ampere
  • Elektrodendurchmesser MMA: 1-4 Millimeter

Der Hersteller hat bei diesem Schweißgerät insbesondere auf die effiziente Bauweise Wert gelegt, die für eine längere Lebensdauer sorgen soll. Über das Bedienfeld an der Frontseite können Sie die Parameter wie beispielsweise die Drahtvorschubgeschwindigkeit oder die Leistung einstellen.

info

Was ist Fülldrahtschweißen? Bei diesem Verfahren können Sie feine und beständige Schweißnähte ohne weiteres Schutzgas fertigen. Dazu müssen Sie nur die Polarität der Pistole und des Massekabels auf den Minuspol tauschen.

FAQ

Hat das Gerät eine Gasnachströmzeit?
Ja das IPOTOOLS IGBT MIG250WIG-Schweißgerät hat eine Gasvorströmzeit und eine Nachströmzeit. Diese ist aber nicht einstellbar.
Wieviel Ampere sind ein Strich auf der MMA-Skala?
Für das MMA-Schweißen fängt die Skala bei ca. 30 Ampere an. Das Mig/Mag-Schweißen bei ca. 14 Volt.
Welchen Durchmesser hat die Schweißdrahtrolle?
MIG-250 Inverter ist für maximal 5 Kilogramm Schweißdrahtrolle mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern geeignet.
Hat das Gerät einen Überhitzungsschutz?
Ja, es hat einen Überhitzungsschutz.

5. TigMig TM 200 DIGITAL ALU WIG-Schweißgerät für Schweißarbeiten an allen Metallen und Legierungen

Mit dem TigMig TM 200 DIGITAL ALU WIG-Schweißgerät können Sie problemlos alle Metalle und Legierungen schweißen. Das rote Gerät ermöglicht Ihnen Schweißen in TIG AC und DC möglich. Die Funktionen in TIG AC sind insbesondere für Schweißarbeiten an Aluminium, Magnesium und ihren Legierungen ideal. Für ein besseres Schweißergebnis sorgt zudem der IPL-Generator mit Micro-Inverter-Technologie, kurz auch IGBT genannt. Dadurch entstehen eine Bogen-Dynamik und die bessere Leistung. Das Schweißgerät unterliegt strengen ökologischen Bedingungen.

Die kleine und kompakte Bauweise des Gerätes vereinfacht den Transport, allerdings ist es mit rund 21,9 Kilogramm relativ schwer im Vergleich zu den anderen, vorgestellten Geräten in unserem WIG-Schweißgeräte-Vergleich. Das Gehäuse des TigMig TM 200 DIGITAL ALU WIG-Schweißgerätes besteht aus schlagfestem Kunststoff. Es ist selbstverlöschend und korrosionsbeständig, was für eine bessere Langlebigkeit sorgt. Das Schweißgerät ist vorbereitet für eine RC-Funksteuerung. Sie können es an einen Motorgenerator anschließen.

info

Was bedeutet Schweißen in DC? Bei DC kann die Elektrode an Minus sein, wodurch die Elektronen von der Elektrode zum Werkstück wandern. Es erfolgt ein Aufheizen des Werkstücks, aber die Elektrode bleibt relativ kühl und ist belastbarer. Sie sollten es nicht bei Aluminium, Messing und Magnesium anwenden. Ist bei DC die Elektrode an Plus, heizt sich die Elektrode auf, dafür gibt es kaum Einbrand im Werkstück und die Belastbarkeit ist niedriger. Bei dieser Reinigungswirkung wandern allerdings die Kationen zum Werkstück und können die Oxidschicht auf Aluminium aufbrechen.

FAQ

Kann das TigMig TM 200 DIGITAL ALU WIG-Schweißgerät Zwei- und Viertakt?
Ja, Sie können mit dem Gerät in Zwei- und in Viertakt schweißen.
Welchen Durchmesser haben die Steckerbuchsen?
Es ist ein WP-26-Brenner im TigMig TM 200 DIGITAL ALU WIG-Schweißgerät verbaut, leider nur mit 9-Millimeter-Steckern. Das sieht sehr klein aus, aber erfüllt seinen Zweck.
Hat das Gerät eine HF-Zündung?
Ja, es hat eine HF- und LIFT-Zündung.
Verfügt das Schweißgerät über eine Pulsfunktion?
Ja, es gibt eine Pulsfunktion.

6. Einhell TC-IW 150 WIG-Schweißgerät – für sauberes und professionelles Lichtbogenschweißen

Das Einhell TC-IW 150 WIG-Schweißgerät ermöglicht Ihnen sauberes und professionelles Lichtbogenschweißen, was unter anderem an der hohen Leistungsfähigkeit liegt. Sie können den Schweißstrom stufenlos regulieren. Die Ventilatorkühlung sorgt dafür, dass Sie lange ohne Unterbrechung arbeiten können und das Gerät nicht überhitzt. Im Falle von Überhitzung greift der Thermowächter und warnt durch eine Kontrollleuchte.

Der Schweißstrom der umhüllten Elektroden liegt zwischen 20 und 130 Ampere. Beim WIG-Schweißen liegt der Schweißstrom zwischen 20 und 150 Ampere. Damit die Elektroden beim Elektrodenschweißen nicht festkleben, hat der Hersteller eine Anti-Stick-Funktion verbaut. Das Schweißgerät eignet sich für die Verwendung von Elektroden mit einem Durchmesser von 1,6 Millimeter bis 3,2 Millimeter.

Sie können zwischen Elektroden- oder WIG-Schweißen wählen, denn das Einhell TC-IW 150 WIG-Schweißgerät können Sie mit einem separat erhältlichen WIG-Brenner für Schutzgasschweißen verwenden. Das Gerät hat zudem eine Masseklemme und einen Elektrodenhalter, die Sie wiederum mit einer Schnellkupplung verbinden können. Mit 4,84 Kilogramm ist das Schweißgerät sehr leicht und handlich, was den Transport mit dem zugehörigen Tragegurt erleichtert. Das Stahlblechgehäuse sorgt für ausreichend Schutz beim Transport.

info

Was ist AC-Schweißen? AC ist ein Kompromiss aus beiden DC-Polen. Es sind beide Wirkungen vorhanden, also zum einen die Einbrand-Halbwelle am Werkstück und die Kühl-Halbwelle an der Elektrode, wenn die Elektrode am Minuspol ist. Zum anderen besteht auch die Reinigungswirkung durch den Pluspol. AC-Schweißen ist auch an Alu, Magnesium und Messing möglich. Bei einigen AC-WIG-Geräten lässt sich das Verhältnis der beiden Wirkungen einstellen.

FAQ

Was ist der maximale Durchmesser der Elektrode?
Der Maximaldurchmesser der Elektrode beträgt 3,2 Millimeter.
Welche Abmessungen hat das Einhell TC-IW 150 WIG-Schweißgerät?
Das Gerät hat folgende Maße: 27,8 x 11,3 x 19 Zentimeter
Welche Komponenten werden geliefert?
Sie erhalten das Einhell TC-IW 150 WIG-Schweißgerät mit Tragegurt, Masseklemme und Elektodenhalter.
Was ist der maximale Verschweißungsstrom?
Das Maximum ist 150 Ampere.

7. STAHLWERK AC/DC WIG 200 ST IGBT WIG-Schweißgerät – Schweißen mit Gleich- und Wechselstrom

Mit dem STAHLWERK AC/DC WIG 200 ST IGBT WIG-Schweißgerät können Sie nahezu alle Metalle wie beispielsweise auch Aluminium im Gleichstrom- und Wechselstrom schweißen. Durch das Wolfram-Inert-Gas-Schweißverfahren beherrschen Sie den Lichtbogen, haben eine schmale Schweißzone und arbeiten spritzfrei. Dadurch gelingen Ihnen saubere Schweißnähte, wobei Ihnen die leichte Handhabung, das Durchlassverhalten und die hohe Sperrspannung zugutekommen. Der Hersteller hat in dem WIG-Schweißgerät hochwertige IGBT-Transistoren verbaut.

Das Schweißgerät hat eine HF-Zündung , wodurch die Schweißergebnisse, nicht zuletzt auch durch gleichbleibende Schweißparameter beim Start, reproduzierbar werden. Der Gasvorlauf und Nachlauf schützen die Wolframelektrode vor Abnutzung und gleichzeitig die Schweißnaht vor Oxidation. Sie können die Lichtbogenweite über den ARC-Force-Sprühlichtbogen regulieren. Über einen Schalter können Sie Zwei- oder Viertakt-Schweißen wählen. Das STAHLWERK AC/DC WIG 200 ST IGBT WIG-Schweißgerät ist mit einer Anti-Stick-Funktion ausgestattet, was verhindern soll, dass die Stabelelektrode kleben bleibt.

Technische Daten zum WIG-Schweißgerät:

  • Ausgangsstrom: 10-200 Ampere
  • Einschaltdauer: 60 Prozent bei 200 Ampere
  • Schutzart: IP21S
  • Netzspannung: 230 Volt , Netzfrequenz: 50/60 Hertz
  • Netzsicherung: 1 x 16 Ampere
  • Empfohlener Eingangsstrom: 28 Ampere
  • Maximale Anschlussleistung: 7,5 Kilovoltampere
  • Empfohlene Generatorleistung: 6,1 Kilovoltampere
  • Gewicht: 11,2 Kilogramm
warning

Zwei Hochgeschwindigkeitslüfter sorgen für ausreichend Kühlung und Überhitzungsschutz. Durch den Ventilator können Sie das Schweißgerät dauerhaft nutzen und die maximale Leistung ausschöpfen. Sollte sich das Gerät dabei aber überlasten, springt der Überhitzungsschutz ein und eine Kontrolllampe leuchtet. Sie sollten die Kontrolllampe immer im Auge behalten.

FAQ

Kann ich dieses Gerät mit einem 8-Meter-Schlauchpaket erhalten?
Aktuell können Sie das Gesamtpaket nur mit 4,5-Meter-Schlauchpaket bekommen. Ein separates 8-Meter-Schlauchpaket wird in Kürze erhältlich sein. Ein Austausch mit Aufpreis ist leider nicht möglich.
Welchen maximalen Elektrodendurchmesser kann ich verschweißen?
Im WIG-Bereich können und sollten Sie mit echten 200 Ampere nicht mehr als eine 3,2-Millimeter-Elektrode verwenden. Im ARC- / MMA-Modus können Sie mit 200 Ampere 4-5-Millimeter-Elektroden verarbeiten.
Kann ich optional ein Fußpedal anschließen, um den Schweißstrom zu regulieren?
Das STAHLWERK AC/DC WIG 200 ST IGBT WIG-Schweißgerät ist leider nicht mit einem Fußpedal kompatibel. Es soll zukünftig bei neueren Modellen möglich sein.
Hat dieses STAHLWERK AC/DC WIG 200 ST IGBT WIG-Schweißgerät Gleich- und Wechselstrom und kann ich damit Edelstahl und Aluminium schweißen?
Das ist ein AC/DC-Gerät, womit Sie Stahl, Edelstahl, Aluminium und auch Kupfer verarbeiten können.
Gibt es einen Programmspeicher?
Dieses Gerät hat leider keinen Job- und Programmspeicher.

WIG-Schweißgeräte für Profis und Fortgeschrittene

WIG Schweißgerät TestWIG-Schweißgeräte liefern die saubersten Arbeiten beim Schweißen ab. Allerdings ist die Technik beim Schweißen mit einem WIG-Schweißgerät nicht einfach zu erlernen, weshalb WIG-Schweißgeräte hauptsächlich bei Profis zum Einsatz kommen. Aber auch Hobbybastler probieren sich gerne an den professionellen WIG-Schweißgeräten, um saubere Ergebnisse zu erzielen.

Dabei ist die Qualität der Schweißnaht stark davon abhängig, wie gut ihr Geschick mit dem Gerät ist. Damit Sie am Ende mit Ihrer Arbeit zufrieden sind, haben wir uns in unserem Ratgeber intensiver mit den Eigenschaften der WIG-Schweißgeräte befasst und gehen näher auf die unterschiedlichen Schweißverfahren ein.

Welche Schweißverfahren gibt es?

Beim Schweißen können Sie grundsätzlich zwischen zwei Techniken unterscheiden, denn das Schweißen ist sowohl mit Druck als auch mit Hitze möglich. Daher wird zwischen folgenden Schweißtechniken differenziert:

  1. Press-Schweißen
  2. Schmelz-Verbindungsschweißen

Bei Letzterem wird mit Temperaturen von mehreren 1.000 Grad Celsius gearbeitet, was nur der Lichtbogen eines elektrischen Schweißgerätes erreichen kann. Diese mit Hitze arbeitenden Schweißgeräte sind oft kleiner und günstiger. Zudem lassen Sie sich durch die gute Handlichkeit besser transportieren. Das Schmelz-Verbindungsschweißen ist daher die am häufigsten angewandte Methode und auch bei Profis sehr beliebt.

Welche Arten von Schweißgeräten gibt es?

UnterschiedeIm Handel finden Sie viele Arten von Schweißgeräten, die alle unterschiedliche Funktionen haben und in verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommen. Damit Sie sich für das richtige Gerät entscheiden, gehen wir näher auf die am häufigsten zum Einsatz kommenden Schweißgeräte ein.

Elektrodenschweißgeräte

Das am häufigsten genutzte Schweißgerät ist das Elektrodenschweißgerät. Meist werden diese Geräte besonders im Baugewerbe und bei Handwerkern eingesetzt. Auch im Maschinenbau kommen die Elektrodenschweißgeräte gerne zum Einsatz. Dieses Gerät schafft Temperaturen von bis zu 5.000 Grad Celsius. Dabei können Sie es für zahlreiche Schweißarbeiten einsetzen. Beim Elektrodenschweißen brauchen Sie keine Gaszufuhr.

Der Lichtbogen baut sich nach Anlegen einer Spannung zwischen Werkstück und Stabelelektrode auf. Diese Elektrode wird während der Schweißarbeit aufgebaut und dabei konstant nachgeführt. Die Hülle rund um die Elektrode brennt ebenfalls ab und wird als Werkstoff genutzt. Die so entstandene Gaswolke isoliert das Schmelzbad vor der Umgebungsluft. Durch die Verbrennung entsteht Schlacke, die zur Kühlung beiträgt.

  • Arbeiten in ungünstigen Positionen möglich
  • Günstiges Schweißverfahren
  • Leichtes Arbeiten
  • Auch bei Wind geeignet
  • Einsatz auch bei Baustahl und Edelstahl
  • Zünden der Elektrode am Werkstück ist nicht ganz einfach
  • Schweißverfahren ist relativ langsam
  • Elektroden müssen regelmäßig gewechselt werden
  • Durch den Wechsel muss neu angesetzt werden

MIG-Schutzgas-Schweißgeräte

Mit diesem Verfahren können Sie sowohl Baustahl als auch Edelstahl und Aluminium schweißen. Dabei kommt das so genannte Metall-Inert-Gas, kurz MIG, zum Einsatz. Dieses Schutzgas verhindert eine Reaktion mit dem Werkstück. Das bedeutet, dass die Elektrode und die Schweißschmelze von der Umgebungsluft isoliert werden. Mit diesem Schutzgasschweißgerät können Sie eine Oxidation verhindern. Als Schutzgas kommen mehrere Stoffe infrage, meist werden die Geräte allerdings mit CO2 oder eine Mischung aus Argon und CO2 eingesetzt. Daher sind die MIG-Schutzgas-Schweißgeräte auch unter dem Namen CO2-Schweißgeräte bekannt.

  • Ohne Absetzen einsetzbar
  • Bessere Schweißnaht-Qualität
  • Konsistente Nahtbildung durch neutrales Schutzgas
  • Relativ einfache Schweißtechnik
  • Bearbeitung von empfindlichen Materialien wie Blechen möglich
  • Zufuhr von Schutzgas ist erforderlich
  • Nicht geeignet an windigen Stellen

MAG-Schutzgas-Schweißgeräte

Die MAG-Schutzgas-Schweißgeräte kommen hauptsächlich bei unlegierten oder nur niedrig legierten Metallen zum Einsatz. Sie können damit beispielsweise Kesselstahl, Rohrstahl oder auch Baustahl schweißen. Bei den MAG-Schutzgas-Schweißgeräten kommt das Metal-Activ-Gas zum Einsatz, was einem Gemisch aus CO2, Sauerstoff und Argon entspricht. Mit diesen Schweißgeräten erzeugen Sie eine chemische Reaktion mit dem Werkstück. Damit ist es Ihnen möglich, qualitativ hochwertige Schweißnähte herzustellen.

  • Meist eine Kombination aus MIG/MAG-Schweißaggregat
  • Es bildet sich keine Schlacke
  • Zahlreiche Positionen und Techniken beim Schweißen machbar
  • Nicht für windige Stellen geeignet
  • Sehr teuer
  • Sie müssen Schutzgas extern zuführen

WIG-Schutzgas-Schweißgeräte

In unserem Produktvergleich haben wir einige WIG-Schweißgeräte vorgestellt. Wie bereits erwähnt, steht die Abkürzung WIG für Wolfram-Inert-Gas. WIG-Schweißgeräte sind deshalb so beliebt, weil Sie mit ihnen durch den hohen Schmelzpunkt die Elektrode schonen und diese nicht verbrauchen. Bei diesen Schweißgeräten wird der Schweißdraht extern zugeführt. Sie können mit einem WIG-Schweißgerät dünne Bleche schweißen, sowohl aus Stahl als auch Edelstahl, Kupfer und Messing.

  • Sehr gute Qualität der Nähte
  • Die Zuführung des Schweißdrahts kann manipuliert werden
  • Sowohl Wechselstromschweißen als auch Gleichstromschweißen möglich
  • Hochfrequenzzündung ist sicherer
  • Nicht für windige Stellen geeignet
  • Technik ist schwer zu erlernen
  • Sie müssen beide Hände nutzen
  • Dadurch müssen Sie einen Helm statt einem Schweißschild nutzten

Fülldraht-Schweißgeräte

Diese Schweißgeräte verwenden einen selbstschützenden Fülldraht anstelle des Schutzgases. Der Vertrag besteht aus Gasbildern und Legierungsadditiven. Zudem hat er Zusätze, die den Lichtbogen stabilisieren. Wenn der Fülldraht verbrennt, bildet sich somit automatisch ein Schutzgas. Damit ist die Schweißnaht ebenfalls vor Oxidation geschützt. Es gibt auch MIG/MAG-Schweißgeräte, die mit solch einem Fülldraht verwendet werden können, allerdings mit geringerer Breite als bei Schutzgas.

  • Kein Schutzgas notwendig
  • Einsatz von MIG/MAG bei entsprechendem Gerät
  • Stromstärke kann angepasst werden
  • Schweißnähte nicht immer sauber
  • Begrenzte Leistung
  • Begrenzte Bildung von Schutzgas
  • Kein Schweißen von dünnen Blechen möglich

Autogen-Schweißgeräte

Autogen-Schweißgeräte können Sie insbesondere bei empfindlichen Metallen oder Blechen bis zu acht Millimeter nutzen, da sie keine zu hohe Hitze entwickeln. Sie können auch Alu, Kupfer und Messing schweißen, wenn Sie zusätzlich Flussmittel einsetzen. Für Autogen-Schweißgeräte brauchen Sie zwei Gasflaschen mit Brenngas wie Acetylen und Sauerstoff, dafür ist kein Stromanschluss erforderlich. Beim Schweißvorgang schließt die offene Flamme des Brenners die Schmelze ein, wodurch keine Zufuhr von Sauerstoff mehr erfolgt.

  • Einstellbare Geschwindigkeit der Gasausströmung
  • Kein Schutzgas und kein Strom
  • Werkstück wird nur moderat erwärmt
  • Nicht geeignet für Bleche mit über 8 Millimetern
  • Langsames Schweißen
  • Flussmittel sind nicht umweltverträglich

WIG-Schweißgerät VergleichDann eignet sich ein WIG-Schweißgerät

Wir haben bereits die Vorteile des WIG-Schweißgerätes beleuchtet. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, gehen wir noch einmal näher auf die besonders hervorzuhebenden Eigenschaften der WIG-Schweißgeräte ein.

Wie bereits erwähnt, erzeugen diese Schweißgeräte sehr saubere Nähte, die zudem auch sehr fest und langlebig sind. Vor dem Kauf eines Schweißgerätes sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Art von Material sie schweißen wollen.

WIG-Schweißgeräte eignen sich besonders gut für die Arbeit an dünnen Blechen aller Art. Wenn Sie vorhaben, Kupferbleche, Stahlrohre, Stahlträger oder sogar Aluminiumwinkel zu schweißen, sind Sie mit einem WIG-Schweißgerät gut beraten. Eine weitere gute Eigenschaft von WIG-Schweißgeräten ist, dass sie kaum Rauchgase und Schweißspritzer erzeugen, was wiederum Ihre Gesundheit schützt.

Wie funktionieren WIG-Schweißgeräte?

Die verschiedenen Schweißverfahren unterscheiden sich besonders in Bezug auf die Elektrode. Diese besteht bei den WIG-Schweißgeräten aus Wolfram und hat den Vorteil, dass sie nicht abschmilzt. Bei dieser Art des Schweißens müssen Sie selbst den Schweißzusatz hinzufügen. Sie können entscheiden, ob Sie diesen Zusatz brauchen, allerdings sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie dazu beide Hände benötigen und daher nur mit einem Schweißhelm anstelle eines Schweißschildes arbeiten können.

warning

Zu Ihrem WIG-Schweißgerät bekommen Sie in der Regel ein Schlauchpaket geliefert, in dem eine Steuerleitung, eine Schutgaszuführung und eine Schweißstromleitung enthalten sind. Gegebenenfalls benötigt Ihr Gerät auch eine Wasserkühlung. Das Schutzgas sorgt dafür, dass keine Oxidation entsteht, die wiederum ihre Schweißnaht schädigen könnte. Beim WIG-Schweißen arbeiten Sie mit inerten Gasen wie Argon, Helium oder einem Gemisch aus beiden. Diese Gase beeinflussen den Schweißprozess.

Bei den meisten WIG-Schweißgeräten können Sie zwischen Gleichstrom und Wechselstrom wählen, wobei Sie das Gerät über das Schlauchpaket an die Stromquelle anschließen. Je nachdem, welches Material Sie bearbeiten, können Sie die geeignete Stromart auswählen und somit bessere Ergebnisse erzielen. Beim Schweißen mit Gleichstrom haben Sie zudem die Wahl zwischen positiv und negativ gepolter Elektrode. Diese Art des Schweißens wird meist bei Materialien wie Edelstahl, Baustahl, legierten Stählen und Kupfer oder Messing eingesetzt. Das Wechselstromschweißen eignet sich dagegen für Leichtmetalle wie Aluminium oder Magnesium, da diese eine harte Oxidschicht besitzen.

Anwendungsgebiete von WIG-Schweißgeräten

Die Geräte sind insbesondere dafür bekannt, dass sie sehr saubere und feine Schweißnähte erzeugen. Daher sind sie auch für filigrane Arbeiten geeignet, wie sie etwa an Dünnblechen von Nöten sind. Mit einem WIG-Schweißgerät schweißen Sie auf den Punkt genau und laufen nicht Gefahr, dass sich das Werkstück verformt. Beim WIG-Schweißen entstehen weniger Schlacke und Schweißspritzer, was Ihre Gesundheit ebenso schützt wie die verminderte Entwicklung von Rauchgas.

Besonders im Baugewerbe sind WIG-Schweißgeräte heute kaum noch wegzudenken, da sie sehr qualitativ hochwertige Arbeiten an Stahl, Rohren oder Geländern ermöglichen. Auch in der Luftfahrt und Raumfahrt ist die gute Qualität der Schweißnähte enorm wichtig, weshalb viele Unternehmen auf diese Art des Schweißens zurückgreifen. Auch deshalb werden die Schweißgeräte gerne von Profis oder fortgeschrittenen Schweißern genutzt. Die hohe Qualität geht allerdings zulasten der Geschwindigkeit.

Welche zusätzlichen Funktionen haben die WIG-Schweißgeräte?

WIG-Schweißgeräte Test und VergleichIn unserem Produktvergleich haben wir bereits einige Schweißgeräte vorgestellt, die, je nach Ausführung, mit besonderen Zusatzfunktionen ausgestattet sind. Diese Sonderfunktionen erleichtern die Arbeit und sollen für bessere Ergebnisse sorgen.

So sind manche Schweißgeräte mit einem Arbeitsspeicher versehen, der die Einstellungen speichert. Mittlerweile haben die Hersteller einige Produktfeatures eingebaut, die keine technischen Wünsche mehr offenlassen. Eine dieser Zusatzfunktionen ist die Pulsfunktion.

Pulsfunktion

Diese Funktion ist bei Profischweißern besonders beliebt. Der Name leitet sich dadurch ab, dass Sie durch die Pulsfunktion beim Schweißen mit pulsierendem Strom arbeiten können. Die Stromzufuhr unterteilt sich dabei im Grundstrom und Impulsstrom, wobei Sie die Möglichkeit haben, die Frequenzen und Impulshöhen und Breiten der beiden Ströme einzustellen. Die Einstellung erfolgt unabhängig voneinander. Die Pulsfunktion ermöglicht es Ihnen, die Wärmeeinbringung besser zu dosieren, was sich insbesondere dann eignet, wenn Ihr Material Spalten aufweist.

Durch die Pulsfunktion können Sie diese Spalten überbrücken, ohne dass ein Loch entsteht. Zudem können Sie durch den pulsierenden Strom verhindern, dass am Anfang oder Ende einer Schweißnaht Fehler entstehen. Beim Schweißen mit Pulsfunktion schmelzen Sie die Oberfläche an, wobei sie ein Durchschmelzen von den Blechen verhindern. Gerade bei Laien auf diesem Gebiet kann das sehr vorteilhaft sein.

Das sollten Sie beim Kauf eines WIG-Schweißgerätes beachten

TippsBevor Sie ein WIG-Schweißgerät kaufen, sollten Sie sich genau Gedanken darüber machen, welche Anforderungen Sie an das Gerät stellen. Hier sollten Sie genau wissen, welche Art von Materialien Sie verwenden wollen und wie, wann und wo Ihr Gerät zum Einsatz kommen soll. Folgende Kriterien sollten Sie bei Ihrer Kauf Entscheidung mit einbeziehen:

  1. Leistung: Bei den von uns vorgestellten Geräten ist in den meisten Fällen die Leistung angegeben. Sie sollten sichergehen, dass sich die Stromstärke an die eingesetzten Elektroden anpasst und das Gerät die richtige Leistung für Ihre Zwecke aufweist. Hier zeigt es sich immer von Vorteil, wenn mehrere Leistungsstufen zur Auswahl stehen.
  2. Einschaltdauer: Die Einschaltdauer mancher Geräte ist begrenzt, da sich Elektroden und Netzteil erhitzen. Damit Ihr Schweißgerät Keine Beschädigung erleidet, besteht ein sogenannter Überhitzungsschutz und eine Kontrollleuchte glimmt, wenn das Gerät zu heiß wird. Bevor Sie ein WIG-Schweißgerät kaufen, sollten Sie sich über die maximale Einschaltdauer informieren. Auch die Abkühlphase ist von großer Bedeutung, wenn sie nicht so lange warten wollen, um den Schweißvorgang fortzusetzen.
  3. Kühlung: Einige WIG-Schweißgeräte haben eine eingebaute Kühlung, die dafür sorgt, dass Ihnen längere Einschaltzeiten möglich sind. Oftmals sorgen ventilatorenähnliche Gebläse im Gehäuse für ausreichend Kühlung. Bei manchen Geräten erfolgt die Kühlung mit Schutzgas.
  4. Betriebsspannung: Vor dem Kauf eines Schweißgerätes sollten Sie sich auch die Betriebsspannung ansehen. Bei 230 Volt Wechselstrom müssen Sie den Stromanschluss absichern.
  5. Zubehör: Einige Hersteller bieten ihren Kunden zusätzlich zum WIG-Schweißgerät auch Zubehör wie etwa ein Schweißschild, einen Schweißhelm oder einen Schlackehammer an. Optional können Sie oftmals auch zusätzliche Schlauchpakete oder Fußpedale erwerben.
  6. Preis: Die Preise für ein WIG-Schweißgerät können je nach Funktion, Ausstattung und Leistung stark variieren. Sie sollten vor dem Kauf darauf achten, dass das Gerät qualitativ hochwertig verarbeitet ist und eine gute Leistung erbringt. Bei Schweißgeräten kann es zu unsauberen und minderwertigen Ergebnissen kommen, wenn Sie an der falschen Stelle sparen.

Sicherheit beim Schweißen

Achtung: Das sollten Sie wissen!Schweißen ist eine gefährliche Arbeit, wenn Sie nicht die nötigen Sicherheitsvorkehrungen treffen. Folgenden Gefahren sind Sie beim Schweißen ausgesetzt:

  • Sehr große Hitze
  • Lärm
  • Funkenflug
  • Hohe UV-Strahlung
  • Extreme Helligkeit
  • Rauchgase

Es ist wichtig, dass Sie sich beim Schweißvorgang ausreichend schützen und sich eine professionelle Ausrüstung anschaffen. Dazu zählen zum einen Lederhandschuhe, die ausreichend Schutz vor Funkenflug und der starken Hitze bieten. Um dem Körper zu schützen, sollten Sie sich zudem ein Lederschurz umbinden. Spezielle Schweißhelme bieten ausreichend Schutz vor Funken, Hitze und insbesondere vor der extremen Helligkeit. Die Helme sind mit einem bestimmten Sehfenster ausgestattet, das Ihre Augen vor Verletzungen schützt.

Zudem sollten Sie einen Gehörschutz beim Arbeiten anlegen. Um den Auswirkungen von Rauchgasen zu entgehen, sollte Ihr Arbeitsplatz ausreichend belüftet sein. Beim WIG-Schweißen sollten Sie den Schweißhelm mit dem verdunkelten Schutzglas-Visier dem Schweißschild vorziehen. Bei den meisten WIG-Schweißgeräten benötigen Sie ohnehin beide Hände zur Bedienung, was das Halten eines Schildes unmöglich macht.

warning

Achten Sie darauf, dass Ihr Arbeitsplatz aufgeräumt ist. Stolperfallen können schwere Unfälle nach sich ziehen und durch den Funkenflug können leicht Brände entstehen.

Werkstück zum Schweißen vorbereiten

Die Vorarbeit am Werkstück sollten Sie beim Schweißen nicht unterschätzen. Sie können ein noch so professionelles WIG-Schweißgerät besitzen, aber Ihre Schweißnähte werden trotzdem unsauber, wenn Oxide, Zette oder Zündstoffe mit im Spiel sind. Daher ist es wichtig, dass Sie das Werkstück vorbereiten. Hier sollten Sie zunächst alle Öle und Fette entfernen. Daraufhin gilt es, auch Rost und Farbreste zu beseitigen.

Um zu verhindern, dass dabei Rückstände übrigbleiben, sollten Sie das Werkstück schleifen. So gehen Sie sicher, dass Sie keine Verschmutzungen übersehen haben. Bei dem normalen Schweißvorgang ist es üblich, zunächst Verbindungen in Form von Punkten zu setzen und die Schweißnaht danach zu ziehen. Zwischen diesen beiden Vorgängen sollten Sie die entstandene Schlacke entfernen.

FAQ

FragezeichenWozu dient die Elektrode?

Die Elektrode dient dazu, den elektrischen Strom beim Schweißvorgang zuzuführen und abzuführen.

Was sind inerte Gase?

Diese Gase werden auch als Schutzgase bezeichnet und kommen bei einigen Schweißverfahren zum Einsatz. Sie haben den Vorteil, dass dadurch keine Reaktion mit dem Werkstück entsteht. Am häufigsten eingesetzt wird hier das Edelgas Argon.

Welchen Vorteil haben Schutzgase?

Das Schutzgas verhindert, dass das geschmolzene Schweißgut eine Reaktion mit Sauerstoff und Stickstoff eingeht. Es ummantelt die Elektrode und schützt sie während des Schweißvorganges.

Was ist ein Inverter-Schweißgerät?

Diese Art von Schweißgerät macht es Ihnen möglich, Wechselstrom oder Drehstrom zu nutzen und in Strom mit konstanter, elektronisch geregelter Spannung umzuwandeln. Diese Geräte sind nicht nur leicht und handlich, sondern versprechen auch eine hoher Wirkungsweise.

Was kostet ein WIG-Schweißgerät?

Das beste WIG-SchweißgerätDiese Schweißgeräte werden Sie in einem sehr breiten Preissegment finden. Je nachdem, mit welcher Funktion und Leistung das Schweißgerät ausgestattet ist, können Sie mit Kosten von mehreren Hundert Euro rechnen. Der Preis ist zudem abhängig von dem Zubehör, dass Sie zusätzlich zum Gerät benötigen. Bevor Sie ein WIG-Schweißgerät kaufen, sollten Sie genau wissen, welche Anforderungen Sie an das Gerät stellen und welches Material Sie damit zu bearbeiten beabsichtigen. Daraufhin können Sie dann das auf Ihre Bedürfnisse angepasste Angebot heraussuchen und Preise vergleichen.

Wo gibt es WIG-Schweißgeräte zu kaufen?

Sie können die WIG-Schweißgeräte zum einen über den Fachhandel oder direkt beim Hersteller erwerben. Hier haben Sie den Vorteil, dass Sie eine individuelle Beratung durch einen Spezialisten erfahren und sich die Geräte direkt vor Ort ansehen können. Auch verschiedene Baumärkte bieten WIG-Schweißgeräte an und haben auch immer wieder Angebote in ihrem Sortiment. Der Nachteil liegt hier jedoch eindeutig in der begrenzten Auswahl, womit Ihnen auch in Sachen Preise Grenzen gesetzt sind.

success

Tipp: Es kann sich lohnen, wenn Sie auch die Angebote der Hersteller im Internet oder der Online-Shops wie Amazon betrachten. Hier ist die Auswahl bedeutend größer und Sie haben die Produkte unterschiedlicher Hersteller zur Verfügung. Somit ist es leichter, Angebote zu finden, die Ihren preislichen Vorstellungen entsprechen.

Sie sollten sich vorab über die Schweißgeräte informieren und können dann das für Sie passende Modell heraussuchen. Einige der gängigsten, über Amazon angebotenen Modelle haben wir in unserem Produktvergleich vorgestellt und sind dabei auf technische Eigenschaften, Sonderfunktionen sowie Vor- und Nachteile eingegangen.

Welche Hersteller von WIG-Schweißgeräten gibt es

Zu den bekanntesten Hersteller dieser Schweißgeräte gehören beispielsweise Stahlwerk, Rehm und Carmon. Allerdings ist es gerade bei den WIG-Schweißgeräten so, dass auch zahlreiche Hersteller, deren Name nicht sofort bekannt ist, qualitativ hochwertige Produkte auf Lager haben. Hier sollten Sie eher darauf achten, welche Funktionen Ihnen wichtig sind und welche Leistung das Schweißgerät erbringen soll. Erst, wenn Sie die genauen Anforderungen aufgelistet haben und wissen, welche Materialien Sie bearbeiten wollen, sollten Sie unabhängig vom Hersteller auf die Suche nach geeigneten Schweißgeräten gehen.

Gibt es einen WIG-Schweißgeräte-Test von Stiftung Warentest?

Tipps & HinweiseDerzeit gibt es keinen WIG-Schweißgeräte-Test von Stiftung Warentest. Trotzdem kann es lohnen, die Website einmal zu besuchen und sich über das Thema Schweißgeräte zu informieren. Immer wieder erscheinen bei der Stiftung Warentest interessante und informative Artikel.

Sollte sich die Stiftung Warentest mit dem Thema WIG-Schweißgeräte befassen und einen Testsieger küren, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren. Es kann sich lohnen, wenn Sie die Website der Verbraucherorganisation regelmäßig besuchen, um nach Testberichten für Geräte oder Dienstleistungen zu schauen.

Gibt es einen WIG-Schweißgeräte-Test von Öko Test?

Leider konnten wir auch keinen WIG-Schweißgeräte-Test von Öko Test finden. Auch hier können Sie trotz allem wertvolle Ratgeber und Testberichte des Verbrauchermagazins finden und zu Ihrem Vorteil nutzen. Wir werden Sie selbstverständlich darüber in Kenntnis setzen, wenn ein WIG-Schweißgeräte-Test von Öko Test veröffentlicht wird.

Folgende 2 Produkte hatten wir ebenfalls im Vergleich

Berlan BWIG180 WIG-Schweißgerät für stufenlos einstellbaren Schweißstrom
Das Berlan BWIG180 WIG-Schweißgerät ist vielseitig und kann sowohl herkömmliche Elektroden schweißen als auch WIG-Schweißen, was durch das optional erhältliche Schutzgas möglich ist. Das kompakte Gerät lässt sich einfach und handlich bedienen und ist sowohl für Profis als auch Hobbyschweißer geeignet, was nicht zuletzt an der einfachen Bedienung liegt. Neben der ansprechenden Optik erhalten Sie mit dem Berlan BWIG180 WIG-Schweißgerät ein Schweißgerät mit einer guten Zündeigenschaft durch die HF-Zündung. Den Schweißstrom können Sie stufenlos zwischen 20 und 180 Ampere einstellen. Zudem erlaubt die kompakte Ausführung mit Tragegriff, dass Sie das WIG-Schweißgerät problemlos mobil einsetzen können. Eine 16-Ampere-Netzsicherung sorgt für ausreichend Schutz vor Überhitzung. Mit dem WIG-Schweißgerät werden auch ein Schlauchpaket, ein Schweißschild und eine Schlackebürste geliefert. Technische Daten im Überblick:
  • Netzspannung: 230 Volt/50 Hertz
  • Nennleistung: 3,7 Kilovoltampere
  • 1,4 Kilovoltampere bei 60 Prozent ED
  • Leistungsfaktor: 0,93
  • Netzsicherung: 16 Ampere
  • Schutzart: IP21
  • Gasart: Argon, CO2
  • Leerlaufspannung: 56 Volt
  • Schweißstrom: 20 – 180 Ampere, DC
  • Abmessungen: ca. 371 x 155 x 295 Millimeter
  • Gewicht: circa 12,3 Kilogramm

FAQ

Hat das Gerät eine Gasnachlauffunktion?
Wenn Sie mit dem Schweißen aufhören, hat das Berlan BWIG180 WIG-Schweißgerät eine Gasnachlauffunktion von etwa 2 Sekunden.
Kann ich mit dem Berlan BWIG180 WIG-Schweißgerät auch Alu schweißen?
Nein leider nicht, weil Sie damit nicht Wechselstromschweißen können.
Ist es mit dem Gerät möglich, auch im 4-Takt zu schweißen?
Sie können nur im Zweitakt schweißen, was aber sehr gut funktioniert.
Kann ich an das Gerät auch ein anderes Schlauchpaket anschließen?
Ja, sofern es mit den Standard-Anschlüssen kompatibel ist.
Wozu sind die zwei Drehregler?
Der Regler auf der linken Seite ist zur Stromregelung und der an der rechten Seite ist zur Nachzündung beim WIG-Schweißen.
weniger anzeigen
STAHLWERK WIG 200ST IGBT – WIG-Schweißgerät mit High-Performance-Kühlung und Überhitzungsschutz
Das STAHLWERK WIG 200ST IGBT ist ein WIG-Schweißgerät mit MMA-E-Hand-Funktion. Zusammen mit dem Profi-WP-26 Schlauchpaket bietet das Gerät eine solide Grundlage für Hobby-, aber auch fortgeschrittene Schweißer. Das WIG-Schweißgerät ist ausgestattet mit einer High-Performance-Kühlung und einem Überhitzungsschutz, um Ihnen langes und dauerhaftes Schweißen zu ermöglichen. Der Hersteller setzt hier Moderne IGBT-Technologie ein, sowie eine Leistung von 200 Ampere. Das STAHLWERK WIG 200ST IGBT WIG-Schweißgerät eignet sich zum Schweißen von nicht oder niedrig legierten Stähle sowie Edelstähle, Kupfer und Messing. Es ist für Dünnblech geeignet, allerdings ist das Schweißen von Aluminium nicht möglich. Mit einem Gewicht von 7,2 Kilogramm ist das Gerät sehr handlich und kann leicht transportiert werden. Der Hersteller gibt fünf Jahre Garantie und bietet Ihnen zudem auch außerhalb der Garantiezeit telefonische Beratung, technischen Support und Service. Die Produktmerkmale im Überblick:
  • DC Gleichstrom für nicht- und niedrig legierte Stähle, Edelstahl, Kupfer und Messing
  • Für Dünnblech geeignet
  • MMA/ARC-Elektroden
  • kein Aluminiumschweißen möglich
  • Hochfrequenz-Lichtbogenzündung – HF
  • Anti-Stick, ARC Force, Hotstart
  • IGBT Technologie
  • High Performance Kühlung durch zwei Hochgeschwindigkeitslüfter
  • Überhitzungsschutz – O.C. – Overheating Control
  • Ergonomisch und robustes ST-Guard-Gehäuse
  • 4,5 Meter Schlauchpaket
  • 5 Meter Masse- und Elektrodenkabel

FAQ

Welcher Strom ist bei 100-prozentigem Dauerbetrieb möglich?
Bei einer Einschaltdauer von 100 Prozent ist eine Leistung von ca. 120 Ampere möglich. Die Einschaltdauer bezieht sich immer auf einen 10-Minuten-Ryhthmus. Das heißt, Sie können bei 100 Prozent ED 10 Minuten durchgehend schweißen und müssen dann dem Gerät eine Pause von 10 Minuten geben. Ein Dauerbetrieb ist demnach leider nicht möglich.
Hat dieses Gerät eine Gasvor- und Nachströmung?
Ja, das STAHLWERK WIG 200ST IGBT WIG-Schweißgerät hat eine Gasvor- und Nachströmung
Kann ich mit dem STAHLWERK WIG 200ST IGBT WIG-Schweißgerät auch Titan schweißen?
Mit diesem DC-Gerät können Sie nur Stahl und Edelstahl verarbeiten. Sie benötigen ein AC/DC-Gerät wie den AC/DC WIG 200 ST IGBT, um Stahl, Edelstahl, Alu und auch Titan verarbeiten zu können.
Hat die Maschine Zwei- oder Viertakt und kann ich andere Schlauchpakete anschließen wie beispielsweise mit Schwanenhals?
Das WIG-Schweißgerät hat keine Umschaltung zwischen Zweitakt und Viertakt. Daher können Sie es nur im Zwei-Takt-Modus nutzen. Sie können an den DIN-Anschlüssen auch andere Brenner betreiben.
weniger anzeigen

WIG-Schweißgeräte-Liste 2021: Finden Sie Ihr bestes WIG-Schweißgerät

  Produkt Datum Preis  
1. Ipotools NTF SUPERTIG 200DI WIG-Schweißgerät 03/2021 615,99€ Zum Angebot
2. HST TIG WIG MMA WIG-Schweißgerät 06/2021 239,90€ Zum Angebot
3. IPOTOOLS ACDCTIG 200P WIG-Schweißgerät 06/2021 492,99€ Zum Angebot
4. IPOTOOLS IGBT MIG250 WIG-Schweißgerät 03/2021 420,99€ Zum Angebot
5. TigMig TM 200 DIGITAL ALU WIG-Schweißgerät 03/2021 699,99€ Zum Angebot
6. Einhell TC-IW 150 WIG-Schweißgerät 03/2021 139,44€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Ipotools NTF SUPERTIG 200DI WIG-Schweißgerät