VG-Wort Pixel

"Germanys Next Topmodel" Vom Rollstuhl auf den Catwalk: Alles was Sie über GNTM-Favoritin Simone wissen müssen

Das Finale der 14. Staffel von "Germany’s next Topmodel" rückt näher.


Viele Zuschauer sind sich schon sicher, wer die Siegerin sein wird:  Simone Kowalski.


Der Grund: "Simi Sunshine", wie sich Simone selbst nennt, hat in der Show die meisten Jobs bekommen.


Auch ein Post auf Instagram heizt das Gerücht an:


Heidi Klum bedankt sich im April bei Thomas Gottschalk für den Start ihrer Karriere in seiner Show.


Darunter schreibt Simi:


"Wow, da ist man wirklich sprachlos, wenn man gerade an dem selben Punkt steht und Träume und Wünsche erfüllen möchte. Hammer Leistung, Business Woman Nr. 1."


Die Show war damals schon abgedreht: Viele sind der Meinung, dass Simone damit indirekt verraten hat, dass sie es weit in der Show gebracht hat.


Simi ist eine Kämpferin: In ihrem Leben vor GNTM stehen Disziplin und Leistung im Vordergrund.


Immer wieder muss die 21-Jährige mit Rückschlägen umgehen lernen.


Dreizehn Jahre betreibt sie als Leistungssportlerin Leichtathletik.


Während dieser Zeit erleidet sie mehrere Verletzungen, die zu einer Fehlstellung ihrer Knochen führen.


Sie wird dreimal operiert und sitzt eineinhalb Jahre im Rollstuhl.


Den Traum von der Profikarriere muss die damals 18-Jährige aufgeben.


Daraufhin beginnt Simone internationales Grundschullehramt zu studieren. 


In der Show kämpft Simi allerdings für ihren neuen Traum: Der Sieg bei "Germany’s next Topmodel" scheint momentan zum Greifen nah.
Mehr
Das Finale der diesjährigen Staffel von "Germany's next Topmodel" rückt immer näher. Viele Zuschauer sind schon jetzt überzeugt davon, dass Simone "Simi" Kowalski als Siegerin hervorgehen wird. Im Video erfahren Sie, wie die GNTM-Favoritin ihren Kampfgeist erlangt hat. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker