VG-Wort Pixel

Prozess in Heilbronn Künzelsau: 70-jährige Pflegeoma erwürgte kleinen Ole offenbar

In Künzelsau in Baden-Württemberg wird ein siebenjähriger Junge tot in der Badewanne aufgefunden. Das Kind wurde offenbar von seiner Pflegeoma erwürgt.
Am 27. April 2018 übernachtet der Junge bei Elisabeth S., weil die Eltern ins Konzert gehen.
Am nächsten Morgen wollen sie ihn um zehn Uhr abholen und finden ihr Kind leblos in der randvoll gefüllten Badewanne.
Der Junge weist Würgemale am Hals auf.
Noch am gleichen Abend wird die 70-Jährige festgenommen.
In ihrem Verhör präsentiert sie den Ermittlern drei verschiedene Versionen des Tatablaufs.
Im Prozess am Landgericht Heilbronn schweigt die Seniorin zu den Vorwürfen.
Wie sich herausstellt, hatte Elisabeth S. offenbar schon länger psychische Probleme, hatte panische Angst, in die Psychiatrie eingewiesen zu werden.
Und auch davor, aus diesem Grund ihr Pflegekind Ole nicht mehr sehen zu können.
Zu ihren Motiven schweigt die Angeklagte bis zuletzt.
Mehr
In Künzelsau in Baden-Württemberg wird ein siebenjähriger Junge tot in der Badewanne aufgefunden. Das Kind wurde offenbar von seiner Pflegeoma erwürgt. Im Prozess am Landgericht Heilbronn schweigt die Seniorin zu den Vorwürfen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker