VG-Wort Pixel

Vox-Sendung Neuzugang bei "Die Höhle der Löwen": Das ist der neue Juror

Neuer Löwe
Ein neuer Löwe zieht in die Vox-Höhle
© Frank Hempel / MG RTL D
Am kommenden Dienstag geht die fünfte Staffel "Die Höhle der Löwen" zu Ende. Schon jetzt wurde bekannt: Es wird einige Änderungen geben. Auch ein neuer Löwe zieht in die Höhle ein.

Noch läuft die fünfte Staffel der Vox-Erfolgsshow "Die Höhle der Löwen", doch die Vorbereitungen für das Jahr 2019 laufen bereits auf Hochtouren. Und deutlich früher als in den Vorjahren kann Vox einen ersten Erfolg vermelden: Alle Löwen bleiben an Bord. Somit können sich Fans der Start-up-Sendung auch in der sechsten Staffel über Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Georg Kofler, Dagmar Wöhrl, Frank Thelen und Ralf Dümmel freuen. Und: Es wird noch ein Löwe Platz auf den Juroren-Sesseln nehmen.

Neu an Bord ist Nils Glagau, Geschäftsführer des Familienunternehmens Orthomol, das am Standort Langenfeld bei Düsseldorf mit über 400 Mitarbeitern Mikronährstoffe und Nahrungsergänzungsmittel produziert. 

"Die Höhle der Löwen" zum Lesen: Die zweite Ausgabe des Magazins zur Sendung erschien am 13.November 2018. Hier können Sie das Heft portofrei bestellen.
"Die Höhle der Löwen" zum Lesen: Die zweite Ausgabe des Magazins zur Sendung erschien am 13.November 2018. Hier können Sie das Heft portofrei bestellen.

Neuer Löwe, neues Konzept

"Ich freue mich darauf, in 'Die Höhle der Löwen‘ spannende Gründer zu treffen. Ihre Situation kenne ich durch meine eigene Unternehmergeschichte sehr gut", so Glagau in einem Statement. "Orthomol ist selbst in den letzten 27 Jahren buchstäblich aus der Garage hinaus zu einer der führenden Marken in der Apotheke geworden." 

Nils Glagau
Nils Glagau ist neuer Juror bei "Die Höhle der Löwen"
© Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH / Hersteller

Der 42-Jährige Glagau ist Sohn des verstorbenen Firmengründers. Er gilt als sportlich - und könnte somit als Investor die Bereiche Bewegung und gesunde Ernährung in den Fokus nehmen. "Mir ist die Welt rund um Gesundheit, Ernährung, Bewegung und Sport schon sehr vertraut", so Glagau. "Bei DHDL interessieren mich aber auch kreative Köpfe aus unterschiedlichen Bereichen."

Von fünf Löwen auf sieben? Dass künftig alle Löwen in allen Shows sitzen, scheint unwahrscheinlich. Zum einen würde das kaum einen Mehrwert bieten. Zum anderen wäre das Studio auch schlichtweg zu voll. Vielmehr könnte sich künftig das Konzept am US-Vorbild "Shark Tank" orientieren. Dort wechselt die Belegschaft auf den Jury-Sesseln von Sendung zu Sendung, so dass die Investoren immer in unterschiedlichen Konstellationen auftreten. Wie genau das neue Konzept 2019 aussehen soll, hat Vox noch nicht verraten. 

"Die Höhle der Löwen" zum Lesen: Die zweite Ausgabe des Magazins zur Sendung erschien am 13.November 2018. Hier können Sie das Heft portofrei bestellen.
"Die Höhle der Löwen" zum Lesen: Die zweite Ausgabe des Magazins zur Sendung erschien am 13.November 2018. Hier können Sie das Heft portofrei bestellen.
kg

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker