VG-Wort Pixel

Tesla-Chef Vermögen von über 200 Milliarden Euro: Elon Musk ist reichster Mensch der Welt

Tesla-Chef Elon Musk
Tesla-Chef Elon Musk
© Patrick Pleul / Picture Alliance
Der Mann hinter Tesla und Space X hat Amazon-Gründer Jeff Bezos auf der "Forbes"-Liste der reichsten Menschen der Welt überholt. Dennoch scheint er Sorge um sein Vermögen zu haben.

Man kann sagen: Derzeit läuft es gut für Elon Musk. Der Tesla-Chef hat es im Ranking der reichsten Menschen der Welt auf den ersten Platz geschafft. Zu verdanken hat der 50-Jährige das unter anderem einer großen Bestellung des Autovermieters Hertz, die dazu beitrug, dass der Wert der Automarke auf eine Billion US-Dollar stieg. Das Finanzmagazin "Forbes" schätzt Musks Vermögen nun auf erstaunliche 271,3 Milliarden Dollar (234 Milliarden Euro). Ein Anstieg von rund 41 Milliarden Dollar, über einen Zeitraum von nur drei Tagen.

Mit diesem Vermögen setzt Elon Musk sich deutlich von der "Konkurrenz" ab. Jeff Bezos, Amazon-Gründer, wird beispielsweise auf "nur" 201 Milliarden Dollar geschätzt – er galt bisher als reichster Mensch der Welt. Bill Gates verfügt über rund 100 Milliarden. Summen, die für Normalsterbliche kaum nachvollzehbar sind, und die in den vergangenen jahren auch in immer schwindelerregendere Höhen anstiegen: Als das "Forbes"-Magazin 1982 mit der Auflistung der reichsten Menschen begann, belegte den ersten Platz der Reederei-Unternehmer Daniel Ludwig – mit beinahe bescheidenen zwei Milliarden Dollar.

Elon Musk verdankt Tesla den Großteil seines Vermögens

Elon Musks Aufstieg auf Platz eins der Milliardärs-Rankings verdankt er der Tatsache, dass ihm noch immer 21 Prozent der Tesla-Aktien gehören. Auch einen Anteil an der von ihm gegründeten Weltraum-Firma Space X hält er. Space X wird auf einen Wert von rund 74 Milliarden US-Dollar geschätzt. Investment in Immobilien scheint hingegen nicht die Leidenschaft des 50-Jährigen zu sein: 2020 kündigte er an, sich von allen überflüssigen Besitztümern zu trennen – und verkaufte unter anderem sechs Villen in Kalifornien, um von da an zur Miete zu wohnen.

Sein gewaltiges Vermögen hält den Tesla-Chef jedoch nicht davon ab, sich über geplante Steuererhöhungen der US-Regierung zu beklagen: "Irgendwann geht ihnen das Geld anderer Leute aus, und dann wollen sie an deines ran", twitterte er erbost.

Quelle:  "Forbes"

wt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker