HOME

US-Lotterie: 20-Jähriger gewinnt 451 Millionen Dollar - und verzichtet auf 170 Millionen

Shane Missler ist noch nicht alt genug, um Alkohol zu kaufen, hat aber einen der größten Jackpots in der Geschichte der USA geknackt. Auf Facebook bekommt er nun jede Menge Ratschläge, Bettelbriefe und Heiratsanfragen.

Auf Shane Misslers Facebook-Seite melden sich nun jede Menge Ratgeber und Bittsteller

Auf Shane Misslers Facebook-Seite melden sich nun jede Menge Ratgeber und Bittsteller

"Oh. My. God." Als Shane Missler diese drei Wörter vor wenigen Tagen auf Facebook postete, ahnten Freunde, Bekannte und solche, die es nun werden wollen, noch nicht, was dahinter steckte. Am gestrigen Freitag dann gab die "Florida Lottery" bekannt, dass der 20-Jährige den Jackpot von 451 Millionen US-Dollar geknackt hat - der vierthöchste Gewinn in der Geschichte der Lotterie.

Missler, der aus einem Vorort von Tampa stammt, ist der einzige, der die richtigen Zahlen hat und muss den Gewinn daher nicht teilen. Dennoch verzichtet er auf eine Menge Geld. Die Regularien sehen nämlich vor, dass man den vollen Gewinn nur bekommt, wenn man ihn sich stückweise über einen Zeitraum von vielen Jahren auszahlen lässt. Missler dagegen wählte die Option der Einmalauszahlung, was den Gewinn auf 282 Millionen Dollar schrumpfen lässt - in etwa das Vermögen einer Taylor Swift, wie die "Washington Post" mit Blick auf die Forbes-Liste der reichsten Amerikaner bemerkt.

Abzüglich Steuern bekommt Missler noch rund 211 Millionen oder ganz genau 211.406.249 Dollar und 25 Cent überwiesen, rechnet die "Tampa Bay Times" vor. "Wenn es eine Sache gibt, die ich in meiner kurzen Zeit auf der Erde gelernt habe, dann, dass die, die positiv denken und sich selbst treu bleiben, belohnt werden", sagte Missler in einem von der Lotterie übermittelten Statement. 

Job umgehend gekündigt

Als Missler erfuhr, dass seine Zahlen gezogen wurden, soll er als erstes seinen Bruder angerufen haben. Der Vater erfuhr es dann beim Kaffee am nächsten Morgen. Dann kündigte er seinen Job und machte einen Crashkurs in Sachen Finanzen, wie er der "Tampa Bay Times" erzählte. Seine Pläne? "Ich beabsichtige, mich um meine Familie zu kümmern, etwas Spaß zu haben und einen Weg des finanziellen Erfolgs einzuschlagen, der bis weit in die Zukunft führt."

Da Missler, wie in den USA bei Lottogewinnern üblich, mit Namen bekannt ist und sein -Profil öffentlich, kann sich der neureiche Youngster vor Facebook-Anfragen kaum retten. "Brauchst du eine Frau?" ist noch eine der lustigeren Anfragen, ein anderer bringt seine Tochter ins Spiel und schickt gleich ein Foto mit. Andere fragen auf seiner Profilseite ganz offen nach Geld. So braucht ein David 25.000 Dollar für eine Stammzelltherapie, Edgar eine neue Niere für 10.000 Dollar und Jaroslav 80.000 Dollar, um die Raten für sein Haus zu bezahlen.

Manche freuen sich aber auch einfach mit dem jungen Mann oder geben ihm Ratschläge mit auf den Weg. "Mein Rat: Versuch nicht allen zu helfen", schreibt einer. "Herzlichen Glückwunsch! Nimm dir einen Anwalt und einen Finanzberater! Viel Glück!", lautet ein anderer Eintrag. Bei der passenden Anlagestrategie gehen die Meinungen der interessierten Facebooknutzer jedenfalls stark auseinander. Die Finanztipps reichen von "Investiere das Geld weise und lebe von den Zinsen" bis zu "Alles in Bitcoin eintauschen".

Jackpot geknackt: Nach schwerem Schicksalsschlag: Taxifahrer gewinnt 24 Millionen Pfund im Lotto
Themen in diesem Artikel