HOME

Finanztest: Steuertricks zum Jahresende - diese Tipps bringen bares Geld

Wer noch in diesem jahr seine Finanzen optimiert, spart bares Geld bei der nächsten Steuererklärung. "Finanztest" gib einige Tipps, wie Pendler, Paare und Familien sich ein Geldgeschenk vom Finanzamt sichern.

Handwerkerleistungen sind steuerlich absetzbar

Handwerkerleistungen sind steuerlich absetzbar

Getty Images

Alle Ausgaben, die innerhalb eines Kalernderjahres anfallen, sind steuerlich wirksam - daher kann es sich lohnen, vor dem Jahreswechsel einen Blick auf die eigenen Finanzen zu werfen. Werden die Pauschalen ausgeschöpft? Hat man sämtliche  Steuervorteile ausgenutzt? Die Experten von "Finanztest" geben einige Tipps, wie Steuerzahler die eigene Steuerlast drücken können.

Werbungskosten optimieren

Werbungskosten können bis zu 1000 Euro pauschal angebracht werden. Aber es lohnt sich, zu überschlagen, ob man diese Marke nicht knacken kann. So kommen Pendler, die mindestens 15 Kilometer Arbeitsweg haben, durch die Pendlerpauschale schnell über diese 1000 Euro. Jeder weitere Euro mindert sie Steuerlast.Ausgaben für Weiterbildung oder Anschaffungen wie Computer, Büroregale zählen zu den Werbungskosten. Bei Arbeitsmitteln sind Ausgaben bis zu 952 Euro sofort abzugsfähig, gibt man mehr aus, müssen die Ausgaben über mehrere Jahre abgeschrieben werden.

Steuertipps für Paare und werdende Eltern

Auch eine Eheschließung hat steuerliche Auswirkungen. Dabei spielt es keine Rolle, wann man im Jahr heiratet: Selbst eine Eheschließung am 31.12 wirkt sich rückwirkend aufs ganze Jahr aus. Gerade bei unterschiedlich hohen Einkommen lohnt sich das Ehegattensplitting. Als Faustformel gilt: Je weiter die Einkommen auseinander sind und je höher die Steuerklasse, um so größer ist der Steuervorteil.

Aber auch Paare, die Nachwuchs planen, sollten jetzt handeln. Denn wenn die richtige Steuerklassen-Kombi gewählt wird, lohnt sich das für verheiratete Paare und diejenigen mit eingetragener Partnerschaft. Dabei sollte derjenige, der später das Elterngeld bekommt, in der Steuerklasse II sein. Zwar wird der andere Partner dann in die ungünstige Steuerklasse V geschoben und muss mehr Lohnsteuer zahlen. Das kann sich aber dennoch lohnen. Die Steuerklasse kann einmal im Jahr zum 30. November gewechselt werden. Bei Alleinerziehenden rät Finanztest den Wechsel in die Steuerklasse II, wenn kein anderer Erwachsener im Haushalt lebt.

Kosten für Handwerker absetzen

Auch Handwerkerleistungen wirken sich ebenfalls auf die Steuer aus. Rechnungen für Handwerker im Haushalt können bis zu 6000 Euro im Jahr steuerlich angebracht werden. 20 Prozent der Rechnung (Lohn-, Anfahrts- und Maschinenkosten) können mit maximal 1200 Euro die Steuerlast drücken. Dazu zählen Maler oder Fachleute, die ein neues Bad einbauen, die Terrasse vergrößern oder einen Carport aufbauen. Wichtig dabei: Diese Kosten können Sie dann anbringen, wenn Sie die Rechnung 2019 beglichen haben. Es zählt das Datum der Zahlung, nicht der Rechnungsstellung.

Weitere Steuerspartipps bekommen sie gegen Gebühr bei Finanztest unter www.test.de

Lesen Sie auch:

Keine Panik vor der Steuererklärung: 8 Tipps zum Steuern sparen

12 simple Tricks für die Steuererklärung

Dienstreisen und Firmenhandy: So setzen Sie ihre Arbeitskosten richtig ab

Bis heute haben wir nur für den Staat gearbeitet

kg