HOME

Von Tagesgeld bis Immobilienfonds: Wer Rendite will, muss Risiken eingehen - die wichtigsten Anlageformen im Check

Sparer haben es derzeit schwer, noch renditestarke Anlageformen zu finden. Klar ist: Wer mehr will, muss auch ein höheres Risiko eingehen. Der stern stellt die wichtigsten Anlagemöglichkeiten vor.

Tagesgeld: 1 Prozent

Tagesgeld: 1 Prozent

Was wird versprochen?
Eher Geldaufbewahrung als Vermehrung. Das Guthaben ist täglich verfügbar, aber die Zinsen lassen zu wünschen übrig: bei den meisten Banken nur 0,1 Prozent. Höhere Werbeangebote sind befristet. Aktuell etwa lockt die Consorsbank mit einem Prozent – begrenzt auf sechs Monate.
Für wen geeignet?
Für jeden. Rücklagen für Notfälle in Höhe von zwei Nettomonatsgehältern gehören aufs Tagesgeldkonto.
Wie groß ist das Risiko?
Bei deutschen Instituten sehr gering. Es gelten die EU-Einlagensicherung, die zusätzlichen Systeme der deutschen Banken und Sparkassen sowie die Merkel-Garantie ("Die Spareinlagen sind sicher").

Getty Images