HOME

"Finanztest": So kommen Sie günstig ins Eigenheim

Dank der Mini-Zinsen war es nie billiger in die eigenen vier Wände zu kommen. "Finanztest" erklärt, auf welche Fallstricke Durchschnittsverdiener achten sollten - und listet die Top-Kredite auf.

Dank des Rekordtiefs der Zinsen wird das Eigenheim richtig günstig - wenn man einige Ratschläge beherzt.

Dank des Rekordtiefs der Zinsen wird das Eigenheim richtig günstig - wenn man einige Ratschläge beherzt.

Die Immobilienpreise in Deutschland steigen - doch aufgrund der Niedrigzinsen wird der Hauskauf deutlich erschwinglicher. In vielen Regionen Deutschlands lohnt sich inzwischen der Kauf auch für Durchschnittsverdiener. Allerdings müssen Kaufinteressierte genau hinsehen, denn bei der Kreditlaufzeit und der Tilgungsrate können Kunden eine Menge falsch machen.

Die Fachzeitschrift Finanztest rät Häuslebauern, genug Eigenkapital mitzubringen. Wer auf eine Vollfinanzierung ohne eigenes Geld setze, kann sich schnell übernehmen. Daher lohnen flexible Angebote, die eine Sondertilgung von bis zu zehn Prozent der Kreditsumme im Jahr zulassen. So kann der Kunde den Schuldenberg schneller abtragen, wenn er beispielsweise geerbt hat oder eine einmalige Auszahlung vom Arbeitgeber bekommt.

Mit der Tilgungsrate nicht übernehmen

Kunden sollten auch bei der Tilgungsrate aufpassen. Denn der Kredit soll schließlich auf Dauer zu bezahlen sein. Ist die monatliche Rate zu hoch angesetzt, kann der Kreditnehmer schnell in Schwierigkeiten kommen. Schon eine kurzzeitige Arbeitslosigkeit oder Auftragsflaute bei Selbstständigen kann in der Zwangsversteigerung enden. Außerdem müssen Kunden beachten, dass die Mini-Zins-Zeit auch schnell wieder vorbei sein kann. Dann werden höhere Zinsen fällig. Wer den Kredit mit sehr kleinen Tilgungsraten abstottert, hat nach zehn Jahren noch einen saftigen Schuldenberg zu zahlen.

Je nach Zinsbindung hat Finanztest nachgerechnet, welcher Kredit für Käufer von Wohnungen und Häusern die meisten Vorteile bietet. Denn nicht alle Banken reichen die Niedrigzinsen auch an die Kunden weiter. So kann bei einer Zinsbindung von 20 Jahren eine Ersparnis von 40.000 Euro erzielt werden.

Überregional punkten die Accedo und die DAB Bank bei einer Zinsbindung von 20 Jahren. Wer die Zinsen auf 10 Jahre festsetzt, bekommt aktuell die besten Konditionen bei der 1822direkt und der Comdirect Bank: Beide Geldhäuser bieten einen Effektivzins von 1,83 Prozent an.

Alle Details des Vergleichs der Immobilienkredite gibt es gegen Gebühr bei www.test.de.

kg
Themen in diesem Artikel