HOME

Wochenmarkt - die Wirtschaftskolumne zum Wirbelsturm

"Sandys" gute Seite

Aktie auf Rekordhoch

Apple ist das wertvollste Unternehmen der Welt

Reaktionen auf den Euro-Gipfel

Die Nacht von Brüssel beruhigt die Welt

Euro-Gipfel

Ereignisticker: Tokios Börse reagiert zaghaft

Rücktritt EZB-Chefvolkswirt Stark

US-Börsen tief ins Minus gedrückt

Finanzmärkte

Bernankes Zaudern zieht die Märkte runter

Nintendo sucht Wege aus der 3DS-Misere

Wird ein Nintendo-3DS-Joystick die Verkäufe steigern?

Börse

Dax geht geschwächt ins Wochenende

Krise an den Aktienmärkten

Dax geht auf Talfahrt

+++Börsen-Liveticker+++

Dax beendet vorerst seine Minus-Serie

Finanzmärkte

Dax bricht erneut ein

Der Tag an den Börsen

US-Leitzins bleibt bis 2013 extrem niedrig

Kursverfall an den Börsen

Die Angst regiert die Märkte

Der Tag an den Börsen

Obama: USA bleiben ein AAA-Land

Aktienkurse weltweit auf Achterbahnfahrt

Dow Jones erholt sich etwas

+++ Live-Ticker zur Börsen-Talfahrt +++

Merkel telefoniert mit Obama

Aktienmärkte im Sturzflug

"Handelswoche des Grauens" schließt mit niedrigem Dax

Börsen stürzen dramatisch ab

Panik an den Aktienmärkten

Dax auf Jahrestief

Anleger verlieren Vertrauen in Krisenmanagement

Abhörskandal um Murdochs Medienkonzern

NewsCorp-Aufseher geraten unter Druck

Schuldenstaat USA

Ratingagentur senkt US-Bonitätsausblick

Ifo-Geschäftsklimaindex minimal gestiegen

Unternehmen zeigen sich zufriedener als im Vormonat

US-Notenbank sieht skeptisch in die Zukunft

Ein "ungewöhnlich unsicherer Wirtschaftsausblick"

Wall Street in Aufruhr

Börsenaufsicht SEC untersucht Erdrutsch-Kurssturz

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(