VG-Wort Pixel

Kaum Platz, viel Komfort Leben auf 14 Quadratmetern: Paar führt durch das kleinste freistehende Haus in Deutschland

Sehen Sie im Video: Leben auf 14 Quadratmetern – Paar führt durch das kleinste freistehende Haus in Deutschland.


Das Faible für ungewöhnliche Behausungen von Achim Schollenberger und Simone Stiefel ist offensichtlich. Meistens leben sie in einem ehemaligen Wasserturm in Usingen in Hessen. Als Wochenenddomizil haben sie sich im nahen Oberursel in einer früheren Trafostation häuslich eingerichtet. 
O-Ton Achim Schollenberger, Bauherr "Hallo, willkommen im kleinsten freistehen Haus Deutschlands."
Auf 14 Quadratmetern befinden sich Schlaf- und Wohnzimmer, Küche und Bad. Eine elektrische Fußbodenheizung sorgt für angenehme Wärme, die schallgeschützten Fenster halten den Verkehrslärm draußen. Etliche kleine Details zeigen, wie viele Gedanken sich das Paar bei der Gestaltung gemacht hat.
O-Ton Achim Schollenberger, Bauherr «Hier sind wir im ersten Obergeschoss und haben den Sitz-Liege-Bereich und hier unser WC mit WC, Waschbecken und Dusche, mit Handtuchheizkörper und Entlüftung.»
«Villa Stierstadt» hat das Paar sein Häuschen mitten im gleichnamigen Stadtteil genannt, das dort längst zur Sehenswürdigkeit avanciert ist. Die Außengestaltung ist von der Alten Oper in Frankfurt inspiriert; der Graffiti-Künstler Markus Janista hatte das Gebäude entsprechend besprüht.
Mehr
Der Architekt Achim Schollenberger und seine Partnerin Simone Stiefel haben in Oberursel eine frühere Trafostation als Wohnhaus umgebaut. Die beiden zeigen, wie viele Gedanken sie sich bei der Gestaltung gemacht haben.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker